© by Musi kakademi e Ur i GmbH // www. myPI ANOl i ne.

com
1
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
myPIANOline
®
www.mypianoline.com
Modul I
Weiterbildung
Mailyn Rebecca Streit
Pädagogik
© by Musikakademie Uri GmbH // www.myPIANOline.com
2
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
Ausbildungsprogramm
Pädagogische Weiterbildung Modul I
An der Musikakademie Uri GmbH, Schulhaus, 6466 Bauen
Grundsätzliches:
Die Weiterbildung besteht aus 22 Blockkursen a je 2 Stunden. Die Weiterbildung erfolgt in Kleingruppen
von 2 bis max 5 Personen.
Die Termine werden in der Regel für ein Semester im Voraus vereinbart.
Lerninhalte Block 1
8 EIN NEUES ZEITALTER BEGINNT –
AUCH IM KLAVIERSPIEL
8 Das Ziel von myPIANOline
®
-
„Erste Schritte am Klavier“
8 Der Aufbau von myPIANOline
®

„Erste Schritte am Klavier“
8 Über das absolute und relative Notenlesen
10 01 VORBEREITUNG FÜRS KLAVIERSPIEL
Oder: Der Hand-Zoo
11 Die Orientierung am Klavier
Oder: Richtung Bären und Richtung Vögel
11 Die Tastengeschwister
Oder: Schwarze Zwillinge und Drillinge, weisse
Drillinge und Vierlinge
14 Der Kuckuck auf der Brücke über dem Zaubertal
14 Cesar mit dem Spitznamen „C“
15 Die 3–3- und 2–4-Familie
Oder: Die Tastaturgeschwister gründen eine Familie
Inhalt und Themen der Weiterbildung Modul I
Erste Schritte am Klavier von myPIANOline®
Klavierschule Band I
(Music & Brain Academy)
ISBN: 978-3-9523599-0-7
Spiralbindung 136 S. - 29,7 x 21,0 cm
16 Fingergymnastik
Oder: Die Finger bekommen Zahlen
17 Meine ersten Kinderlieder
Oder: Die Fingerzahlen-Stücke
18 Warum erklären wir die Dinge auf diese Weise?
19 Die Bewegungen auf der Klaviatur
Oder: Die Hunde gehen spazieren
20 Der Tischwalzer
Oder: Das Prinzip des Notenlesens
21 Walzer von F. Loh
22 Der Rhythmus
Oder: Wir lernen Tam, Kaffeetasse und mehr
23 Klatschlieder
23 Klatschen zu zweit
Lerninhalte Block 2
24 Das Notensystem asiatisch
Oder: Das 11-Liniensystem vertikal
25 Die Unterscheidung zwischen Noten im
Zwischenraum und auf der Linie
Oder: Die Voraussetzung zum Notenlesen
26 Die Raum- und Linienraupe
26 Der Raum- und Linientausendfüssler
26 Der Raum- und Linienbaum
27 02 WIR SPIELEN MIT NOTEN
Oder: Die Mitte des Notensystems – Cesars Zuhause
27 Das Cesarlied
28 Der Schneemann wird entdeckt
Oder: Der Dreiklang in Grundstellung harmonisch
© by Musi kakademi e Ur i GmbH // www. myPI ANOl i ne. com
3
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
20 Der Tischwalzer
Oder: Das Prinzip des Notenlesens
21 Walzer von F. Loh
22 Der Rhythmus
Oder: Wir lernen Tam, Kaffeetasse und mehr
23 Klatschlieder
23 Klatschen zu zweit
32 Der Schneemann verwandelt sich
Oder: Schneemann-Variationen
33 Genug geschlafen! Der Schneemann steht auf
Oder: Wir wechseln von der vertikalen auf die
horizontale Ebene
34 Klaviergymnastik – die Brücke
Oder: Wir lockern unsere Handgelenke
35 Die vertikale Gegenbewegung der HAND
Oder: Die Wippe
36 Der Schneemann auf dem Gartenzaun
Oder: Der Dreiklang im Notensystem
37 Der Schneemann klettert auf dem Gartenzaun
Oder: Eine Tonleiter aus Dreiklängen
38 Der Schneemann wandert auf dem Gartenzaun
Oder: Freiraum für deine Schneemann-Variationen
Lerninhalte Block 3
39 Das Notenhaus
Oder: Der Takt
39 Kleine und grosse Notenhäuser
Oder: Verschiedene Taktarten
40 Verwandelte Schneemänner
Oder: Schneemann-Variationen
42 Der Schneemann zeigt was er kann
Oder: Spielstücke im 5-Tonraum
42 Spiel den Schneemann
43 Die Drescher
43 Petersil und Suppenkraut
44 Cesar am liebsten Zuhause
44 Schritt oder Sprung?
44 Hier wackelt was!
45 Wer hat die Kirschen gegessen?
45 Tonleiter mit Schneemännern versteckt
45 Kaputte Kaffeetassen
46 Schneemänner vor dem Frühstück
46 Fauler Daumen
46 Scharfe Augen
47 Schneemanns Tanz der Körperteile
47 Detektivarbeit
47 Der Ohne-Kopf-ohne-Fuss-Tanz
Lerninhalte Block 4
48 Schweben unter Wasser – Der Schneemann
Oder: Das relative Notenlesen
49 03 DIE SCHILDKRÖTE NAMENS „CESAR“
Oder: Das absolute Notenlesen
51 Forschungsblatt:
Alle C’s im Notensystem und auf der Klaviatur
52 Schreibe alle C’s
52 Wo sitzt Cesar?
52 Wo sitzt Cesar mit Vogelfloh?
53 Das Flohhüpfen
Oder: Die Vorzeichen und
53 Würfelspiel
54 Cesars erster Spaziergang
54 Uns’re Katz besucht alle C‘s
56 C als Fuss, Bauch oder Kopf
Oder: Wir orientieren uns immer am C
57 Forschungsseite:
Oder: Die C-Schneemänner
60 Spiel: Cesars Freunde haben sich verirrt!
Oder: Die Verbindung von relativem und absolutem
Notenlesen
61 Schneemänner überall
Oder: Orientiere dich beim Spielen am C
62 Hopp, hopp, hopp
62 Cesars zweiter Spaziergang
62 Es Burebüebli – Begleitung
63 Es Burebüebli – Schüler
64 Forschungsseite: Die Cesars besuchen sich ...
Oder: Der Platz zwischen den C’s
64 … mit Schritt
64 … mit Sprung
64 … mit einem Schneemann
65 … mit Schneemännern, die umgefallen sind
65 … mit einer Tonleiter
65 … mit Rutschbahn
Lerninhalte Block 5
66 04 PFEIFE, GANZE NOTE UND MEHR
Oder: Noch mehr Rhythmusmuster
67 Klatschlieder
67 Wir klatschen zu zweit
68 Das Notenhaus
68 Das Pausenhaus
© by Musikakademie Uri GmbH // www.myPIANOline.com
4
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
69 05 DIE FÜHLER
Oder: Die Leittöne im 5-Tonraum
69 Die Fühler der Schnecke
70 Fühler auf Wanderung
70 Wackelfühler-Parade
70 Schweben unter Wasser – Die Schneckenhand
und ihre Fühler
Oder: Das relative Notenlesen
71 Schneckenrennen
71 Schneckes Fühlertanz
72 Ungeduld
72 Fröhliches Schnecklein
73 Die Nachtigall
Lerninhalte Block 6
73 Schnecke und Fühler reisen nach Spanien
74 Schlaf Kindlein, schlaf, Stufe 1
74 De Hans im Schnäggeloch, Stufe 1
74 Ich hör’ ein Sichlein rauschen
75 Hopsa Büebli
75 Tanzlied aus Israel
75 Schlaf Kindlein, schlaf, Stufe 2
76 Der Maien ist kommen
76 Trauriger Uhrenkanon
77 Wie ein Walzer, Stufe 1
77 Wie ein Walzer, Stufe 2
78 Freude schöner Götterfunken
78 Spüre dein Tam
Oder: Der Puls in der Musik
79 Die Horizontale Gegenbewegung der Arme
Oder: Der Scheibenwischer
80 06 DER SCHNEEMANN FÄLLT UM
Oder: Der Dreiklang in Grundstellung melodisch
80 Schneemänner umgefallen
80 Das Faustspiel
80 Der Hand-Kipp-Tanz
81 Schöne Erinnerung
81 Wanderung in Schottland, Version 1
82 Wanderung in Schottland, Version 2
83 Lancelot und Lady Guinevere - die „fast“
wahre Geschichte
84 Die Gedanken sind frei – vierhändig
85 Ungeduld
Lerninhalte Block 7
86 07 DIE WACKELTÖNE
Oder: Die Wechselnoten
86 Wir wackeln rauf und runter
86 Der Doppelschlag
86 Alle wackeln mit
86 Weites Wackeln
86 Noch weiteres Wackeln
87 Frostig und kalt
87 Zwei Verwandte – Lustig und Traurig
87 Lustiger Walzer
88 Die güldene Sonne, Stufe 1
88 Summ, summ, summ
89 Die Vogelhochzeit
89 Findest du diese Bewegungen in den Stücken?
89 Bauernkantate
90 Cesars dritter Spaziergang
90 Der Spiegel-Tanz oder: Variation über das Thema
des Volkslieds «Der Kuckuck und der Esel»
90 Da höch uf de’n Alpe
91 Heimlichtuerei
91 Presto
91 Tanz von Mr. Hook
92 Ungeduld
93 For he is a jolly good fellow
Lerninhalte Block 8
94 Vorbereitung zu „Elefant und Floh in Mexiko“
Oder: Der ganz enge Wackler
95 Elefant und Floh in Mexiko, Stufe 1
96 08 TOMATE, BLUMENTOPFERDE UND MEHR
Oder: Synkope, 5-Tole und mehr
97 Klatschlieder
97 Wir klatschen zu zweit
98 Im Vogelnest
98 Alle Vögel sind schon da
98 Es wott es Fraueli z’Märit goh
99 De Hans im Schnäggeloch (stolpert herum), Stufe 2
99 Antoni-Choral
100 Vögelis Tagtraum
100 Im Mauseloch
100 Le petit nègre
101 Banana Boat Song
101 Spaziergang mit schwerer
Blumentopferde im Gepäck
© by Musi kakademi e Ur i GmbH // www. myPI ANOl i ne. com
5
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
Lerninhalte Block 9
102 09 HOCHKOPF- UND TIEFFUSS-SCHNEEMÄNNER
Oder: Der Sextakkord und der Quart-Sextakkord
102 Tieffuss- und Hochkopf auf dem Gartenzaun
103 Schweben unter Wasser – Hochköpfe und Tieffüsse
Oder: Das relative Notenlesen
103 Die Drescher mit Hochkopf
104 Die Drescher mit Tieffuss
104 Berg- und Talfahrt der Hochköpfe
104 Echte Freundschaft
105 Polly Wolly Doodle
105 Et voilà: Herr und Frau Hochkopf
106 Toccatina
107 10 DAS WANDERN
Oder: Die Bewegungsgruppen
107 Wandernder Fuss
107 Wandernder Kopf
107 Die Schere
107 Bauchtanz
108 Kommt ein Vogel geflogen
108 Der Kuckuck und der Esel
109 Te Deum
109 Lazy Blues
110 Schwarz-und-Weiss-Kopf-Tanz
110 Grüeziwohl Herr Wackelbauch
111 Scherenspiel
111 Die Karawane zieht weiter
112 Wiederholung: Bewegungsarten auf der Klaviatur
113 11 DER SCHNEEMANN ZIEHT UM
Oder: Der Lagenwechsel
113 Es Burebüebli, Stufe 1
114 Es Burebüebli, Stufe 2
115 Es Burebüebli, Stufe 3
115 Fuchs du hast die Gans gestohlen
116 Scarborough Fair, Stufe 1
116 Scarborough Fair, Stufe 2
116 Scarborough Fair, Stufe 3
117 Die güldene Sonne, Stufe 2
117 Die güldene Sonne, Stufe 3
118 Irgendwo auf der Welt, Stufe 1
118 Irgendwo auf der Welt, Stufe 2
119 Irgendwo auf der Welt, Stufe 3
120 Elefant und Floh in Mexiko, Stufe 2
121 Elefant und Floh in Mexiko, Stufe 3
126 Merkblatt: Alle C`s
Lerninhalte Block 10
6 Spiele für den Tastsinn – Auflockerung
8 Wir lernen Punkt, Kreis und Strich
16 Spiele für die Hände
20 Malen und Entspannen
22 Spiele für das Gehör
23 Spiele auf der Klaviatur
24 Spiele mit den schwarzen Tastengeschwistern
25 Fühlen und Erleben!
25 Wir machen eine Reise durch Berge und Täler
26 Wir finden das grosse Tal, das Zaubertal!
27 Spiele mit den weissen Tastengeschwistern
28 Klatsch- und Singlieder
Tastenzoo von myPIANOline®
Klavierschule für Kinder ab 2 Jahren
(Music & Brain Academy)
ISBN: 978-3-9523599-1-4
Paperback 82 S. - 29,7 x 21,0 cm
Lerninhalte Block 11
29 Wir malen ein Tam
30 Wir malen eine Kaffeetasse
31 Wir malen eine Teetasse, Tasse Tee und Kirschen
32 Klatschen und malen
34 Rhythmusraten
36 Spiele mit Delfinen
41 Gemeinsam schwimmen
44 Im Rhythmus schwimmen
48 Hänsel-fin und Gretel-fin singen ein Lied
49 Die Finger bekommen Zahlen
50 Mein erstes Kinderlied mit Fingerzahlen
36 Spiele mit Delfinen
© by Musikakademie Uri GmbH // www.myPIANOline.com
6
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
Lerninhalte Block 12
41 Gemeinsam schwimmen
44 Im Rhythmus schwimmen
48 Hänsel-fin und Gretel-fin singen ein Lied
49 Die Finger bekommen Zahlen
50 Mein erstes Kinderlied mit Fingerzahlen
36 Spiele mit Delfinen
51 Hänschen klein
52 Kuckuck, ruft’s aus dem Wald
54 Der Schneemann entsteht
55 Der Schneemann auf der Tastatur
56 Spiele den Schneemann!
62 Wir malen den Gartenzaun
63 Die Schlüssel für den Gartenzaun
64 Zeichne den Vogel- und Bärenschlüssel
70 Das grosse Ereignis!
73 Unser Schneemann klettert im Gartenzaun
75 Bewegungen am Klavier
76 Tischwalzer
77 Walzer von F. Loh
Nächste Schritte am Klavier von myPIANOline®
Klaviertastenbilder & mehr.
Klavierschule Band 2
(Music & Brain Academy)
ISBN: 978-3-9523599-3-8
Ringbuch 172 S. - 29,7 x 21,0 cm
Lerninhalte Block 13
8 Spielerisches Lernen
8 Schneemänner, Tiere und andere Geschichten
8 Integration der Gehirnhälften
9 Gehirn Hemisphären
10 01 DIE QUINTEN
Oder: Schneemänner ohne Bauch
10 Schneemanns Panther Traum I
10 Schneemanns Panther Traum II
11 Schneemanns Panther Traum III
11 Schneemanns cooler Panther
12 02 DIE KLEINEN TERZEN
Oder: Der Kuckuck auf der Brücke über dem
Zaubertal (kleiner Sprung)
12 Kuckuck
12 Kuckuck zeig‘ mir doch
12 Hoppe, hoppe Reiter
13 Schusterbua
14 Schwindelige Kuckucke
14 Nur Kuckucke
15 Das Fingerlegato
Oder: Wie verbinde ich einzelne Töne
15 Gehen und Schlurfen
16 Das rechte Pedal (Forte-Pedal)
Oder: Wie verbinde ich Akkorde
17 Heimweg
18 03 DIE SEXTE
Oder: Der Geisterschneemann
19 For he is a jolly good fellow
Lerninhalte Block 14
20 04 DIE PENTATONIK
Oder: Schwarze Zwillinge und Drillinge
spielen zusammen
20 Vogelkind
20 Sonnenschein
21 Russisches Volkslied
21 Kleiner Chinese
22 Old McDonald had a farm
23 Pfeifen und Spazierengehen
23 Sakura
24 In China
25 Was siehst du im Spiegel?
25 Mary had a little lamb
© by Musi kakademi e Ur i GmbH // www. myPI ANOl i ne. com
7
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
26 05 DIE GANZTONLEITERN
Oder: Die Klaviertasten-Familien (grosse Schritte)
28 Die 3-3 Familie
28 3-3 Familienwanderung
29 Die 2-4 Familie
29 2-4 Familienwanderung
30 Haifisch Fred in Seenot
30 Goldfisch Luna im Aquarium
31 Klitzekleiner Sternenregen
Lerninhalte Block 15
32 06 DER GANZTONSCHRITT
Oder: Schmetterlinge auf der Klaviatur (grosser Schritt)
32 Die Schmetterlinge im Zaubertal
33 Schmetterlings-Marsch
33 Schmetterlings-Marsch umgekehrt
34 Der Hummelflug
34 Schmetterlinge schwirren im grossen Tal
36 07 DIE CHROMATIK (HALBTONSCHRITT)
Oder: Die Zebratonleiter (kleiner Schritt)
37 Die weissen Tasten
37 Die schwarzen Tasten
38 Das Zebra auf dem Zebrastreifen I
38 Das Zebra auf dem Zebrastreifen II
38 Das Zebra auf dem Zebrastreifen III
39 Neue Taktarten
Oder: Der 3/8, 6/8, 9/8 und 12/8 Takt
40 08 DIE NOTENNAMEN
Oder: Das Tastenalphabet
41 Die Tonnamen auf der Klaviatur
Oder: Das Länderspiell
42 CH - EF
42 C-A-F-F-E-E
43 Gustav auf dem Gartenzaun
Oder: Das absolute Notenlesen
Lerninhalte Block 16
44 09 ALLE ARTEN VON DREIKLÄNGEN
Oder: Schneemanns Begegnung mit Krokodil und Hase
47 Schneemanns Beziehungen
Oder: Verwandtschaft und Freundschaft
47 Der Verwandte
Oder: Die Terzenverwandtschaft
48 Die Freunde
Oder: Die Quintenverwandtschaft
50 Tschumm-tschumm-tschumm
51 Die „regelmässigen“ Dur- und Moll-Dreiklänge l
52 Mehr Noten-Namen
52 Würfelspiel
53 Die „regelmässigen“ Dur- und Moll-Dreiklänge ll
54 Cesar-Fliegt-Gerne
55 Die „Ausnahmen“ der Dur- und Moll-Dreiklänge
56 Alle Dur- und Moll-Dreiklänge im Überblick
58 10 DER 5-TONRAUM
Oder: Der Schneemann bekommt einen Gürtel
und einen Schal
58 Der Schneemann und der Zauberblitz
59 Allegretto
59 Ich hör‘ ein Sichlein rauschen
59 Neuer Tag
60 Moll
61 Dur
62 Der Moll 5-Tonraum
63 Der Dur 5-Tonraum
64 Der umgekehrte Nachbar im 5-Tonraum
65 Unsere Katz hat Junge g‘habt
Lerninhalte Block 17
66 Mit hocherfreutem Bauchgefühl durch alle
Dur-5-Tonräume
66 Tanz von Mr. Hook
66 La Primavera
68 Tanzlied aus Israel
69 Allegretto
70 Volkslied aus Schweden – durch alle Dur-Tonarten
71 Mit tieftraurigem Bauchgefühl durch alle
Moll-5-Tonräume
71 Presto
72 Sommer
74 Aufbruch
76 Auf dem Feld
77 Volkslied aus Schweden – durch alle Moll-Tonarten
78 Chromatisch durch die Dur-Tonarten
80 Chromatisch durch die Moll-Tonarten
82 11 DER 7-TONRAUM
Oder: Schneemanns Winterausrüstung
82 Schneemanns fröhliche Winterausrüstung – Dur
83 Schneemanns traurige Winterausrüstung – Moll
84 Schneemanns Winterausrüstungs-Spiel
© by Musikakademie Uri GmbH // www.myPIANOline.com
8
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
85 Wir Transponieren
Oder: Der Schneemann zieht komplett um
85 5-Tonraum mit 7. Ton
Oder: Der Schneemann mit Ski
85 Im Vogelnest
85 Melodie
86 Kein schöner Land
86 Stückchen
87 5-Tonraum mit 6. Ton
Oder: Der Schneemann mit Hut
87 Der Mond ist aufgegangen
87 Kumbaya, my Lord
88 Amapolita
89 5-Tonraum mit 6. und 7. Ton
Oder: Der Schneemann mit Hut und Ski
89 Drei Chinesen mit dem Kontrabass
89 Auf du junger Wandersmann
90 Ausflug
91 Mit Hut und Ski
Lerninhalte Block 18
94 12 DIE UMKEHRUNGEN
Oder: Der Schneemann spielt Oktaven-Fussball
99 Old Plantation
99 Präludium in C-Dur
100 13 DIE VIERKLÄNGE
Oder: Schneemann mit Ski und Hut,
Raupe und kriechende Raupe
101 Schweben unter Wasser – Die Vierklänge
102 Schneemann mit Zylinder
102 Schneemann fährt Ski
103 Der Swing
Oder: Ein kleiner Ausflug in den Jazz
104 Raupen Swing
105 Autumn leaves l
106 Kriechende-Raupen-Blues
107 Autumn leaves ll
108 14 OKTAVEN MIT FÜLLUNG
Oder: Schneemann mit Doppelkopf, Doppelfuss
und Doppelbauch
109 Schweben unter Wasser: Oktaven mit Füllung
110 Piano Desire
111 Im Wald
112 Lichtung
113 Le petit nègre
Lerninhalte Block 19
114 15 DER 7-TONRAUM
Oder: Bären- und Vogelflöhe verteilen
116 Tonarten mit 5 bis 7 Vorzeichen
Oder: Die Zaubertaltonarten
117 Tonarten mit 3 und 4 Vorzeichen
Oder: Die Schmetterlingstonarten
118 Schweben unter Wasser – Wanderung
im Tastenmuster
119 Mobile
119 Melodie
120 16 DIE INTERVALLE
Oder: Der Abstand zwischen zwei Tönen
121 Reine Intervalle, grosse und kleine
Oder: Wir bleiben im Tastenmuster
Lerninhalte Block 20
124 17 DER 7-TONRAUM
Oder: Der Familientreff
125 Der Familientreff – aufgeschrieben
126 Die Quintenfreunde
127 Die Abkürzung zu den Quintenfreunden
128 Schreibe den Familientreff
130 Überblick über die Dur-Tonarten
131 Forschungsblatt – Die umgekehrten Tonarten
132 Welche Dur-Tonart ist es?
133 Die Moll-Tonarten mit dem Familientreff
Oder: Das Wochenende wird vertauscht
134 Der Quintenaufzug
Oder: Alle Quintenfreunde übereinander
135 Der Quintenzirkel
Oder: Die Quintenfreunde treffen sich bei Fis und Ges
136 18 DIE KADENZ
Oder: Der Freundschaftstanz
140 Die Kadenz in Quint-, Oktav- und Terzlage
Oder: Die Kadenz für „Faule“
141 Fantastic Cadence
Lerninhalte Block 21
142 19 DER DOMINANTSEPTAKKORD
Oder: Der Sehnsuchts-Vierklang
144 Solfeggietto
145 20 ALLE MOLL-TONLEITERN
Oder: Der Schneemann auf der Skipiste
145 Schneemanns fröhliche Winterausrüstung – Dur
© by Musi kakademi e Ur i GmbH // www. myPI ANOl i ne. com
9
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
146 Schneemanns Unfall - natürlich traurige
Winterausrüstung – natürliches/reines Moll
147 Schneemanns harmonisch-traurige
Winterausrüstung – harmonisches Moll
148 Schneemanns melodisch-traurige
Winterausrüstung – melodisches Moll
149 Der Schneemann auf der Skipiste – auf einen Blick
150 Mühle
152 21 DIE VERMINDERTEN VIERKLÄNGE
Oder: Die Vierklänge der hungrigen Hasen
154 Die drei Vierklänge der hungrigen Hasen –
als Umkehrungen
155 Präludium in c-Moll
156 22 DIE ENHARMONISCHE VERWECHSLUNG
Oder: Eine Taste – viele Namen
157 Allegretto C-Dur
157 Allegretto Deses-Dur
158 Allegretto His-Dur
159 FINGERSÄTZE DER DUR-TONARTEN
160 FORSCHUNGSSTÜCK
160 Allegretto
161 CHECKLISTE DER NOTEN-MUSTER
Oder: Erarbeiten neuer Stücke
art structures Op. 16&17 and more
von myPIANOline®
90 pieces for piano
(Music & Brain Academy) ISBN: 978-3-9523599-2-1
Ringbuch 128 S. - 29,7 x 21,0 cm
Lerninhalte Block 22
Ergänzend zu allen Block‘s werden wir gemeinsam
zahlreiche Stücke erarbeiten und analysieren einige
davon findest du in unseren Spielbänden. Weiter
bedienen wir uns auch anderer Literatur aus allen
Schwierigkeitsstufen und Epochen. Nachfoldend
findest du eine kleine Auswahl:
Präludium in C-Dur
JOHANN SEBASTIAN BACH
(1685 - 1750)
Wiedersehen
DANIEL KREDER
(* 1967)
art-structures op. 17
Etwas bewegt
© by Musikakademie Uri GmbH // www.myPIANOline.com
10
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
Für Elise
LUDWIG VAN BEETHOVEN
(1770 - 1827)
Poco moto
Kobold
EDVARD GRIEG
(1843 - 1907)
Op. 71 Nr. 3
Allegro molto
Sonate in C
WOLFGANG AMADEUS MOZART
(1756 - 1791)
KV 545
Allegro
Impromptu As-Dur
FRANZ SCHUBERT
(1797 - 1828)
Op. 90 Nr. 4
© by Musi kakademi e Ur i GmbH // www. myPI ANOl i ne. com
11
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
Zusätzlich
Folgende ergänzenden Titel empfehlen wir für die
Weiterbildung zu lesen:
Spitzer, Manfred
Musik im Kopf
Hören, Musizieren, Verstehen und Erleben im neu-
ronalen Netzwerk
Verlag: Schattauer
ISBN : 978-3-7945-2427-3
Inhalt:
Die physikalischen und physiologischen
Grundlagen der Musik, verknüpft mit neuen
Erkenntnissen aus der Hirnforschung
Ein persönliches, interessantes, unterhaltsames
Buch von einem musikalischen Arzt und
Neurowissenschaftler
„... eine derzeit wohl einzigartige
Zusammenstellung von Wissenswertem über die
Natur der Musik ...“
Forschung Frankfurt (Uni Ffm) 1/2004
„Selten habe ich mit so viel Vergnügen ein
didaktisch klug aufbereitetes, immerhin 440
Seiten starkes Sachbuch gelesen.“
Musiktherapeutische Umschau 1/2004
„Flott geschrieben, von einer Unzahl an Studien
untermauert, komponiert der Mediziner und
begeisterte Amateurmusiker virtuos ein Buch, das
das Zeug zum Standardwerk hat.“
Westfälische Nachrichten Mai 2002
Moll, Gunther / Dawirs, Ralph / Niescken, Svenja
»Hallo, hier spricht mein Gehirn«
Eine Entdeckungsreise von der Zeugung bis zum
Schulanfang
Verlag: Beltz, J
ISBN : 978-3-407-85895-5
Inhalt:
Diese Geschichte des kleinen Gehirns macht Mut.
Sie zeigt, dass jeder Erwachsene Lebensräume für
eine optimale Gehirnentwicklung seiner Kinder
schaffen kann.
Jedes Kind ist ein großes Wunder. Dennoch ist
vieles von dem, was sich in den kleinen Köpfen
von der Zeugung an so alles abspielt, nicht
wirklich mysteriös und rätselhaft: Hinter der
Entwicklung des Gehirns steckt ein erstaunlich
einfaches Prinzip, sagen die Autoren des Buches.
Um dieses Prinzip im Sinne unserer Kinder sinnvoll
nutzen zu können, muss man kein ausgewiesener
Fachmann auf dem Gebiet der Hirnforschung sein.
Das vorliegende Buch reicht völlig aus. Es ist keine
komplizierte wissenschaftliche Abhandlung - die
Autoren lassen ein Kind die Geschichte seines
Gehirns einfach selbst erzählen.
„Nicht, dass ich mein Gehirn ganz begreifen
könnte. Aber ich bin doch mächtig beeindruckt.
Manchmal habe ich sogar das Gefühl, dass mein
Gehirn so etwas wie ein verkanntes Genie ist. Es
scheint die Öffentlichkeit zu scheuen und agiert
viel lieber im Hintergrund, als graue Eminenz
sozusagen. Jeder profitiert von seinem Gehirn,
doch nur wenige zollen ihm den nötigen Respekt.
Etwas Imagepflege ist also dringend erforderlich.“
© by Musikakademie Uri GmbH // www.myPIANOline.com
12
Weiterbildung Modul I - Pädagogik
Carter, Rita
Das Gehirn
Anatomie, Sinneswahrnehmung, Gedächtnis, Be-
wusstsein, Störungen
Verlag: Dorling Kindersley
ISBN : 978-3-8310-1730-0
Inhalt:
Wie hängen Gerüche mit Empfindungen
zusammen und welche Rolle spielt dabei das
Gehirn? Der derzeit aktuellste Bildatlas zum
Thema und ein erstklassiges Nachschlagewerk,
welches in seiner aufwendigen Ausstattung dem
preisgekrönten DK-Bildatlas „Der menschliche
Körper“ folgt, liefert die Antworten. Komplexe
Zusammenhänge werden darin anschaulich
erklärt und auf alle Aspekte der Hirnforschung,
von Anatomie und Funktionen über Bewusstsein
und Psyche eingegangen. Über 1.000 Farbfotos,
Computergrafiken und Illustrationen ermöglichen
einzigartig detaillierte Darstellungen und einen
außergewöhnlichen Einblick in die faszinierende
Thematik. Aktuellste Forschungsergebnisse
werden von anerkannten Fachautoren verständlich
und anschaulich präsentiert, so dass nicht nur
fachkundige Leser einen Überblick erhalten. Das
ausführliche Glossar rundet den Innenteil ab und
erleichtert zudem die Handhabung. Ideal für
Studenten, Mediziner und alle, die mehr über das
menschliche Gehirn erfahren möchten.
Ergänzend:
Siehe auf www.musikakademie-uri.ch
- Prüfungsreglement
- Allgemeine Geschäftsbedingungen
- Kurse
- Preise
Dieses Dokument wird laufend an das Kursangebot
angepasst, erweitert und dient lediglich zur
Information über den Inhalt des Kurses.
Kursort:
Musikakademie Uri GmbH
Music, Brain & Editon
Schulhaus
CH-6466 Bauen

Tel: 041 870 37 59
www.musikakademie-uri.ch
info@musikakademie-uri.ch