You are on page 1of 24

2

Liebe Haimhauser Mitbürger-


innen und Mitbürger

vor 80 Jahren gründete eine Handvoll


Sozialdemokraten den SPD-Ortsverein
Haimhausen. In politisch unruhigen Zei-
ten mit hoher Arbeitslosigkeit ging es ih-
nen vor allem um sichere Arbeitsplätze,
gerechte soziale Versorgung und dauer-
haften Frieden.
Erinnert das nicht an die heutige
Zeit? Im Zeitalter der Globalisierung geht
es auch heute um sichere Arbeitsplätze,
vernünftige Löhne, gerechte Rente, funk-
tionierende Krankenversicherung und die
Erhaltung des Friedens.
Die SPD geht heute auf einem schma-
len Grat zwischen sozialer Gerechtigkeit
und internationaler Wettbewerbsfähig-
keit. Dabei gilt es, sich gegen die starken
Kräfte in unserer Gesellschaft zu wehren,
die sich auf Kosten der Arbeitnehmer Inhalt
bereichern wollen. Es sind diese Kräfte,
die inländische Arbeitsplätze abbauen
oder nur geringe Löhne bezahlen. Es sind Editorial/Impressum 3
die, die den Bürgern Verantwortung vor- 80 Jahre SPD Ortsverein Haimhausen 4
gaukeln und gleichzeitig Milliarden von Alte Dame oder junger Trotzkopf:
EUROs ins Ausland verschieben. Eine Geschichte der SPD in Plakaten 6
Um im internationalen Wettbewerb
Nachruf auf Dr. Simon Andrä 11
bestehen zu können, müssen wir allen
unseren Kindern das allerbeste Rüstzeug Haimhausens SPD feiert 12
mitgeben. Jedes Kind und jeder Jugendli- Ein klares Wort zur
che muss entsprechend seinen Begabun- Einkommensgerechtigkeit 13
gen gefördert werden. Kein Kind darf SPD vor Ort 14
dabei vergessen oder zurückgelassen
Sozialdemokratie heute 16
werden. Eine gute Ausbildung ist das
wichtigste und darf niemals vom Geld- Kennen Sie Haimhausen?
beutel der Eltern abhängen. eine rästelhafte Ortsgeschichte 18
Dafür stehen wir Sozialdemokraten. Grußworte zum 80igsten 20

Ihre
Ingrid Waizmann
Impressum:
Hrsg: SPD Haimhausen. V.i.S.d.P. Ingrid Waizmann, Eggentaler. Str. 25,
85716 Unterschleißheim, Tel. 08133-1652. Redaktion: Michael Kausch

3
80 Jahre SPD Ortsverein Haimhausen
1928 bis 2008 - Zwischen Tradition und Zukunft

F
ünf Männer sind es, die sich im Sommer setzt. Am 22. März werden die ersten Re-
des Jahres 1928 zusammentun, um den gimekritiker ins Dachauer Konzentrationsla-
Ortsverein Haimhausen der Sozialdemo- ger eingewiesen. Die sozialdemokratischen
kratischen Partei Deutschlands zu gründen. Gemeinderäte Haimhausens werden abge-
Ihre Namen haben auch heute noch in Haim- setzt, im Juni 1933 wird die SPD aufgelöst.
hausen einen guten Klang: Johann und Paul Fortan ist den Haimhauser Genossen jede
Ade, Josef Deger, Josef Hechtl, Josef Störzer politische Arbeit untersagt. Bei Zuwider-
und Michael Schober, der zum ersten Vorsit- handlung drohen KZ und Folter.
zenden gewählt wird. Die Genossen halten zusammen. Das
Damit entsteht in Haimhausen die zwei- noch junge Haimhauser Parteiarchiv wird
te SPD-Ortsgruppe des Kreises nach Dachau. vernichtet, kein Mitglied wird verraten, nie-
Ihr politisches Engagement konzentriert sich mand muss ins Lager. Aber die Angst ist
auf die Verbesserung der Lebensbedingun- allgegenwärtig. Michael Schober berichtete
gen der Arbeiter und Handwerker. Bei der später, dass er sich bis zur Befreiung 1945
Kommunalwahl 1929 zieht die SPD erstmals durchgehend beobachtet gefühlt habe.
in den Gemeinderat ein und stellt schon auf 1945 werden aufrechte Demokraten wie
Anhieb die Hälfte seiner Mitglieder. Bei der er für den Wiederaufbau gesucht. Er wird
Wahl zum Bürgermeister
unterliegt Josef Störzer nur
knapp dem Kandidaten X
der Bayerischen Volkspar-
tei Johann Lerchl.
Erbittert führen die
Haimhauser Genossen
den Kampf für die De-
mokratie und gegen den
aufkommenden Faschis-
mus. Und tatsächlich
gelingt es zumindest im
Kreis Dachau die Nazis
lange Zeit relativ klein zu
halten. Während im Reich
die NSDAP bei den letz-
ten Reichstagswahlen am Michael Schober (Kreuz), der Gründungsvorsitzende der SPD
5. März 1933 auf 44 Pro- Haimhausen, war ein Mann aus dem Volke, seiner bayerischen
zent kam, holten die Nazis Heimat nicht nur im Trachtenverein verbunden.
in Bayern 43 Prozent, in
München knapp 38 Prozent, im Bezirk Dach- als Zweiter Bürgermeister eingesetzt. Im Jahr
au „nur“ 27,5 Prozent. 1948 wählen ihn die Bürgerinnen und Bürger
Trotzdem: ab März übernehmen die Fa- Haimhausens bei der ersten Kommunalwahl
schisten ein Rathaus nach dem anderen. Per nach der Befreiung vom Hitler-Faschismus
Dekret werden die gewählten Gemeinderäte zum Ersten Bürgermeister.
abgesetzt und durch NSDAP-Mitglieder er- Während seiner Amtszeit vollziehen sich

4
Der SPD-Ortsverein wird in diesen Jah-
ren von Josef Gimpel geführt, dem letzten
Spätheimkehrer aus russischer Kriegsge-
fangenschaft. Ihm folgen die langjährigen
Vorsitzenden Eduard Kellermann und Franz
Baldauf. Als Franz Baldauf 1985 zum Zweiten
Bürgermeister gewählt wird, übernimmt Dr.
Simon Andrä den Vorsitz des Ortsvereins.

I
n den folgenden Jahren verjüngt sich die
Haimhauser SPD unter der Vorstandschaft
von Robert Rubner, Dieter Blasius, Gabi
Reichold und Ingrid Waizmann. Schon 1974
zieht mit Angelika Weingärtner (später Gold-
fuß) die erste Frau in den Haimhauser Ge-
meinderat ein. Ingrid Waizmann wird 2002
Der SPD-Ortsvorsitzende Franz Baldauf als erste Frau zur Dritten Bürgermeisterin ge-
(rechts) gratuliert Michael Schober zum 80. wählt. Sie führt heute das Team, das seit 80
Geburtstag.
Jahren die Geschicke der Gemeinde Haim-
hausen aktiv mitgestaltet.
in Haimhausen große Veränderungen.
Direkt nach Kriegsende müssen für 400
Flüchtlinge, die vorübergehend in den
drei Wirtshaussälen des Ortes unterge-
bracht worden waren, Unterkünfte ge-
schaffen werden. Ohne die Einweisung
von Fremden in Privathäuser wäre dies
nicht möglich gewesen.
Trotzdem genießt Michael Scho-
ber bei den Bürgern der Gemeinde ein
so großes Vertrauen, dass sie ihn bis zu
seinem Rückzug aus dem aktiven politi-
schen Leben im Olympiajahr 1972 immer Der frühere Bundesgeschäftsführer der SPD Peter
wieder als Bürgermeister bestätigen. Glotz ist Gast bei der 60Jahr-Feier des Ortsvereins
In diesen 24 Jahren stellt er die Wei- Haimhausen.
chen für das moderne Haimhausen: er
gründet die Wohnbau-Genossenschaft
und legt damit den Grundstock für die
Bebauung des sogenannten Paprikavier-
tels an Sonnen-, Haniel-, Bayern-, Ro-
sen- und Brunnenfeldstraße. Der Name
Paprikaviertel leitet sich von den vielen
Flüchtlingen ab, die hier nach dem Krieg
ihre feste Bleibe finden. Er beginnt den
Bau der Kanalisation, unter seiner Ägide
entsteht das Rathaus, das Konzept der
Kläranlage, die Erweiterung des Schul-
hauses, der Plan für die Bebauung des Der langjährige Gemeinderat Heribert Widmann
(Mitte), Siegfried Drexler (links) und Alois Hof-
„Deutschen Heims“. mann auf der 60Jahr-Feier der SPD Haimhausen.

5
Alte Dame oder junger Trotzkopf:
Eine Geschichte der SPD in Plakaten

S
eit 145 Jahren arbeiten und kämpfen
deutsche Sozialdemokratinnen und
Sozialdemokraten für soziale Gerech-
tigkeit, Freiheit und Frieden. Ein eigentliches
Gründungsdatum gibt es nicht. Der 1863
gegründete Allgemeine Deutsche Arbeiter-
verein von Ferdinand Lassalle war wohl die
erste wirkliche sozialdemokratische Organi-
sation auf deutschem Boden. 1869 gründen
August Bebel und Wilhelm Liebknecht die
Sozialdemokratische Arbeiterpartei. Beide
verschmelzen 1875 zur Sozialistischen Ar-
beiterpartei Deutschlands. Diese SAP wird
in der Folge der Sozialistengesetze 1890 in
Sozialdemokratische Partei Deutschlands -
SPD umbenannt. Wie auch immer: die SPD
ist die älteste demokratische Partei Deutsch-
lands, eine Partei, die in ihrer über 100jäh-
rigen Geschichte zahlreiche inhaltliche Ver-
änderungen durchgemacht hat - mal mehr,
mal weniger links -, die zeitweise verboten
war, deren Mitglieder mal verfolgt und mal
geehrt wurden, die sich mehrmals gespalten
und wieder vereint hat, die viele Dinge rich-

Z
tig und manche Dinge falsch gemacht hat. ur Reichstagswahl am 12. Januar 1912
Die SPD versammelte (und versammelt) wirbt die Münchner SPD unter Georg
Träumer und Realisten, Utopisten und Re- von Vollmar und Sebastian Witti für
formisten, Revolutionäre und Konservative, die Ablehnung der sogenannten „Wehr-
Kommunalpolitiker, Ökologen und Dritte vorlage“, dem Aufrüstungsprogramm der
Welt-Aktivisten, überzeugte Christen und Reichsregierung. Um die wachsenden Rüs-
Atheisten. tungskosten zu finanzieren waren 1909
Bei aller Vielfalt - eines war die SPD im- die Steuern massiv erhöht worden. Auf der
mer: ein Garant für Demokratie und Mei- anderen Seite wuchs die Not der unteren
nungsvielfalt - innerhalb und außerhalb der Schichten und vor allem der alten Menschen
Partei. Und eine Versammlung von Men- täglich.
schen, die für soziale Gerechtigkeit eintre- Die Münchner SPD klagt auf diesem
ten, auch wenn der Weg in eine bessere und Plakat die Kriegstreiber der bürgerlichen
gerechtere Welt nicht immer einheitlich be- Parteien, der selbsternannten „Ordnungs-
stimmt wird. parteien“, drastisch an: „Dabei müssen
Ein Überblick über sozialdemokratische Kriegsveteranen weiter hungern ... hat man
Plakate ist ein Blick auf die Geschichte der für unsere Arbeiter über 65 Jahren keine
Partei und zugleich ein Blick auf die Ge- neun Millionen Mark zur Verfgügung und
schichte unseres Landes. liefert sie der Armenpflege aus. Angesichts

6
dieser Zustände versuchen die Ordnungs-
parteien die deutschen Wähler durch infame
Lügen irre zu führen und eine Kriegsgefahr,
die uns von Frankreich und England drohen
soll, an die Wand zu malen.“
Bei der Wahl zum Reichstag erhöht die
SPD die Zahl ihrer Abgeordneten-Mandate
von 53 auf 110 und wird erstmals stärkste
Partei im Berliner Reichstag.

I
n den 20iger Jahren bestimmt der Kampf
gegen den Faschismus die Plakate der So-
zialdemokratie. Dieses Plakat aus dem Jahr
1924 zeigt den Führer des völkischen Blocks
Erich Friedrich Wilhelm Ludendorff.
1923 hatte Ludendorff gemeinsam mit
Adolf Hitler versucht in einem Putsch die
Reichsregierung zu stürzen. Nachdem Hitler
vorübergehend in Festungshaft genommen
worden war und seine Nazi-Partei kurzzei-

D
as Frauenwahlrecht ist eine alte For- tig verboten wurde, versuchte Ludendorff
derung der Arbeiterbewegung und mit der rassistischen Deutschvölkischen Frei-
der SPD. Diese Forderung bestimmte heitspartei die NSDAP zu beerben. Luden-
nicht nur die internationalen Frauentage, dorff war trotz seiner Beteiligung am Putsch
die auf Anregung der deutschen Sozialistin niemals verurteilt worden und kandidierte
und Frauenrechtlerin Clara Zetkin ab 1911 nach dem Tod des Sozialdemokraten Fried-
regelmäßig gefeiert wurden, ein Kampftag, rich Ebert 1925 mit Unterstützung Hitlers bei
der noch heute jährlich am 8. März in vielen der Wahl zum Reichspräsidenten.
Ländern der Welt begangen wird. Das Plakat von 1924 will sagen: „Wo Lu-
Nach der Revolution 1918 dürfen sich dendorff steht, ist Krieg und Gewalt. Wo Lu-
deutsche Frauen zum ersten Mal an einer dendorff steht, werden Menschen erschos-
allgemeinen Wahl beteiligen. Die SPD ruft sen.“ In den beiden Wahlen des Jahres 1924
sie dazu auf, von ihrem Wahlrecht zur Ver- kam die SPD nicht über einen Stimmenanteil
fassunggebenden Nationalversammlung Ge- von 26 Prozent hinaus und verblieb in der
brauch zu machen. Opposition.
7
A
nfang der 30iger Jahre nehmen die
Straßenkämpfe zu. Die Feinde der
Demokratie - das sind die uniformier-
ten Kampftruppen der Nazis, aber auch die
Rotarmisten, die in jenen Jahren mehr oder
weniger direkt von Stalin geführt wurden.
Der dritte im Bunde sind die antidemokra-
tischen alten deutschen Militaristen. Dieses
Plakat der SPD aus dem Jahr 1930 beschreibt
diese unheilige Triade.

A
us dem Jahr 1932 stammt das Pla-
kat „Deutsches Volk erwache!“ Es
klärt über die wahren Hintermänner
der NSDAP auf, über die Geldgeber aus der
deutschen Großindustrie und aus dem deut-
schen Adel. Von den Borsigwerken über
General von Epp bis hin zum Freiherrn von
Buttler werden Roß und Reiter genannt.

A
n das Kreuz gefesselt - so zeigt ein
Plakat aus dem gleichen Jahr den
Arbeiter für den Fall der Machtüber-
nahme der Faschisten. Und wirklich sollte es
nicht mehr lange dauern, bis die Vertreter
der Arbeiterschaft in Dachau hinter Stachel-
draht gepfercht wurden.

8
D
as Jahr 1945 war das Jahr der Befrei-
ung vom faschistischen Unrechtsre-
gime, von der Verfolgung unserer
jüdischen Mitbürger, der Niederschlagung
von Gewerkschaften und Demokraten. Aber
es war auch der Beginn einer großen Kata-
strophe: der Vertreibung von 15 Millionen
Deutschen aus den Ostgebieten.
Ohne die Opferbereitschaft der einhei-
mischen Bevölkerung - auch in Haimhausen
- wären viele Heimatlose und Vertriebene
auf Jahre hinaus in Flüchtlingslagern in ihrer
Entwurzelung verblieben. Die Integration der
Neubürger war eine große historische Leis-
tung vieler engagierter Bürger. Die SPD hat
sich nach 1945 entschieden für die rasche
Integration der Vertriebenen eingesetzt.
Schließlich kamen mit den Vertriebenen
auch zahlreiche Sozialdemokraten aus den
alten Arbeiterhochburgen des Ostens ins be-

B
is zur Zerschlagung der Parteiorga- schauliche bayerische Hinterland. Die Sied-
nisation der KPD durch die Nazis im lerbewegungen im Landkreis Dachau und
Februar 1933 kämpften die deutschen die wichtige Rolle, die Sozialdemokraten in
Kommunisten gemäß eines Beschlusses der dieser Bewegung häufig gespielt haben, le-
Komintern aus dem Jahr 1928 gegen die als gen Zeugnis von dieser Tradition ab.
Sozialfaschisten verleumdeten Sozialdemo-
kraten nicht weniger, als gegen die Faschis-
ten. Erst als es zu spät war, 1933, rief das
ZK der KPD den Parteivorstand der SPD zur
Bildung einer antifaschistischen Einheitsfront
auf.
Doch schon im Mai des gleichen Jahres
galt wieder ein harter Konfrontationskurs
der emigrierten Kommunisten gegenüber
der Sozialdemokratie. Auf Druck Moskaus
wurde später sogar die öffentliche Agitation
gegen das Hitler-Regime eingestellt: inzwi-
schen hatten sich Stalin und Hitler gegen die
Interessen Polens im Hitler-Stalin-Pakt ver-
bündet.
Nach 1945 kam es dann in der Tat zu ei-
ner Einheitsfront von Kommunisten und So-
zialdemokraten - in der DDR, unter Führung
der Stalinisten und auf Druck der KPD bei der
Zwangsvereinigung zur SED. Der KPD-Aufruf
„Genosse hilf mit!“ hatte immer einen bitte-
ren Beigeschmack.

9
K
eine Experimente - das war der Slogan,
mit dem die Adenauer-CDU in den
50iger Jahren jede Bundestagswahl
gewann. Dabei konnt man schon damals
trefflich darüber streiten, wer die wirklich
Konservativen waren. Die Bewahrung der
Schöpfung, der Natur, der Menschheit - das
haben sich damals auch viele Menschen auf
die Fahnen geschrieben, die mit den „Kon-
servativen“ der CDU nichts am Hut hatten.
Die Friedensbewegung kämpfte massiv
gegen den Veränderungswillen von Adenau-
er und Strauss, die nur wenige Jahre nach
dem von Deutschland angezettelten Zweiten
Weltkrieg die Wiederbewaffnung Deutsch-
lands betrieben.
„Keine Experimente“ - das war dann
auch die Antwort der Friedensbewegung
auf die Pläne die Bundeswehr atomar zu be-
waffnen. Dieses Plakat von 1958 haben auch
zahlreiche Gewerkschafter, Sozialdemokra-
ten und Kulturschaffende unterschrieben,
von Waldemar von Knoeringen über Loriot

M
bis Hans Söhnker. it Willy Brandt wurde die deutsche
Friedenspolitik um die Aussöhnung
mit unseren östlichen Nachbarn er-
weitert.
Dabei zeigt dieses Wahlplakat von 1969,
dass der SPD-Chef schon lange vor dem
berühmten Warschauer Kniefall, vor dem
Erfurt-Besuch, vor seiner Kanzler-Reise nach
Moskau und vor der Verleihung des Frie-
densnobelpreises als Friedenspolitiker wahr-
genommen wurde.
Brandts Vision von der Entspannungs-
politik war entscheidend für den Wahlerfolg
der SPD und die Entstehung der soziallibera-
len Koalition. Seine Friedenspolitik verpflich-
tet uns noch heute. Über dreißig Jahre später
haben wir es Gerhard Schröder zu verdan-
ken, dass Deutschland nicht in den Irak-Krieg
hineingezogen wurde.
Bei allen Meinungsunterschieden, die es
unter Sozialdemokraten ebenso gibt, wie
in jeder Familie - die Tradition der Partei für
Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit ist
der SPD nicht zu nehmen.

10
Die SPD Haimhausen trauert um ihren
langjährigen Vorsitzenden und Gemein-
derat Dr. Simon Andrä.
Am 12. April diesen Jahres verstarb nach
schwerer Krankheit unser Freund und Genos-
se Simon Andrä. Simon war nicht nur in der
SPD, sondern in der ganzen Gemeinde ein viel
geachteter Mann, der sich über lange Jahre
für unsere Gemeinde, aber auch unmittelbar
für viele Menschen, die um seine Hilfe baten,
eingesetzt hat. So würdigte ihn auch Bürger-
meister Peter Felbermeier über alle Partei-
grenzen hinweg: „Sein offener Umgang mit
den Mitmenschen, sein fundiertes und breites
Wissensspektrum und seine Verlässlichkeit
wurden nicht nur innerparteilich, sondern in
der gesamten Gemeindearbeit geschätzt“.
Aus einer bäuerlichen Familie in Oberau-
dorf stammend hat Simon in Traunstein das Dr. Simon Andrä
humanistische Gymnasium besucht, in Frei- * 14.11.1935 † 12.04.2008
sing Philosophie und Theologie und in Mün-
chen Sozialwissenschaften studiert. Wegen
seiner Tätigkeit am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr ist er im Jahr 1978
nach Haimhausen gezogen. Bekannt geworden durch seinen erfolgreichen Kampf ge-
gen Kiesabbau im Inhauser Moos wurde er 1984 in den Gemeinderat gewählt. Dort
setzte er sich vor allem für die Errichtung des Jugendheimes, für soziale Grundstücks-
und Wohnungspolitik, für einen neuen Flächennutzungsplan und für die Errichtung ei-
ner Senioreneinrichtung für betreutes Wohnen ein.
Mit Dr. Simon Andrä hat Haimhausen einen ihrer engagiertesten Mitbürger, hat
die SPD einen guten Freund und aufrechten Genossen verloren. Wir werden ihn nicht
vergessen.

11
Haimhausens SPD feiert
Am Samstag, den Ablauf
31. Mai, feiert die SPD 14:30 Kaffe und Kuchen
Haimhausen ihren
80igsten Geburtstag. 16:00 Dorfmusik
Alle Bürgerinnen Haimhausen
und Bürger sind herzlich 17:00 Brotzeit vom Grill
eingeladen mit uns zu
19:30 Grußwort
feiern. Die Party beginnt Florian Pronold
um 14:30 Uhr auf dem
Haimhauser Rathaus- 22:00 Ende
platz im Bierzelt der
Schloßbrauerei.
Als Ehrengast erwar-
ten wir u.a. den Vorsit-
zenden der Bayerischen
SPD-Landesgruppe im
Bundestag Florian Pro-
nold.

12
Ein klares Wort
zum Thema
Einkommensgerechtigkeit
In den letzten Wochen haben die Inte- wollen, dass wir alle mit unseren Steuern die-
ressensvertreter aus der Industrie gemein- se überzogenen Zahlungen mitfinanzieren.
sam mit den Spitzenpolitikern aus FDP und Abfindungszahlungen für Manager, die erst
Unionsparteien aufgeschriehen, dass die Arbeitsplätze vernichten und anschließend
SPD die Gehälter von Unternehmern staat- ihr Unternehmen meistbietend verkaufen,
lich bestimmen wolle. Da müssen sich einige müssen nicht auch noch steuerlich abzugs-
Herren von den Vorschlägen der SPD sehr fähig sein. Wer sich nur dem Shareholder
betroffen gefühlt haben! Value, also den Interessen der Aktieninhaber
Was will denn die SPD wirklich? Ein biss- verpflichtet fühlt, nicht aber seinen Mitar-
chen mehr Gerechtigkeit! Managergehälter beitern, der soll hierfür nicht auch noch auf
von bis zu 60 Millionen Euro, Abfindungs- Kosten der Steuerzahler entlohnt werden.
zahlungen, die ein durchschnittlich verdie- Die SPD wird den Unternehmen nicht
nender Arbeitnehmer in seinem gesamten vorschreiben, welche Gehälter und Abfin-
Erwerbsleben nicht erwirtschaften wird, und dungen sie bezahlen. Aber wir wollen Ober-
die Arroganz derer, die diese Summen damit grenzen für ihre Abzugsfähigkeit definieren.
rechtfertigen, dass sie aufgrund ihrer Verant- Damit die Bürgerinnen und Bürger nicht auch
wortung und ihrer Leistung diese angeblich noch die Vernichtung ihrer Arbeitsplätze
verdient hätten, lassen einen Großteil der über Steuerverluste subventionieren. Es gibt
Bevölkerung nur noch verständnislos den sinnvollere Möglichkeiten mit Steuergeldern
Kopf schütteln. umzugehen, als sie gescheiterten Managern
Dabei fordert die SPD noch nicht einmal hinterherzuwerfen: von der Mittelstandsför-
die Einführung gesetzlicher Obergrenzen derung über den Umweltschutz bis hin zum
für Gehälter und Abfindungen. Uns geht es Ausbau unserer sozialen Sicherungssysteme.
im Moment nur darum, dass wir verhindern Dafür stehen wir Sozialdemokraten.

13
SPD vor Ort: Für ein lebens- und
liebenswertes Haimhausen

H
aimhausen ist so schön, wie wir es
Bei Alleiner­
machen. Hier vor Ort kann Demokra-
ziehenden und
tie hautnah erlebt und erfahren wer-
den. Verkehrsberuhigung, Ortsgestaltung, Doppelverdienern
Kindergarten- und Schulpolitik, Wohnen im mit Kindern aber
Alter, Energie- und Wasserversorgung, Wirt- stellt sich die
schaftspolitik und die Schaffung und Siche- Frage: Wohin mit
rung von Arbeitsplätzen: alles dies sind Auf- dem Nach­wuchs?
gaben aktiver Bürgerinnen und Bürger, die Der Rot-Kreuz-
bewusst ihre Heimat mitgestalten wollen. K i n d e r ­g a r t e n
In der SPD nimmt erst Kinder
ist Platz für Bür- ab zwei Jahren. Ludwig Meier
gerengagement.
Auch im Pfarr– Michael-Schober-Ring 30
Hier kann jeder
kindergarten wer- Tel. 1392
mitmachen, der
sich für die Ideale den die Krippenplätze erst ab zwei Jahren
der Sozialdemo- besetzt. In Kigahausen, dem Kindergarten
kratie „Gerechtig- der Elterninitiative, werden die Kinder zwar
keit, Freiheit und schon ab einem Jahr genommen, aber hier
Frieden“ einsetzt sind die Plätze auf 11 Zwergerl begrenzt.
und diese Ideale Die SPD Haimhausen fordert deshalb
in eine moderne mehr bezahlbare Krippenplätze, vor allem
Dieter Blasius und soziale Kom- für Alleinerziehende und Doppelverdiener.
Bayernstr. 8 munalpolitik ein-
Tel. 8506
bringen will.
Kommunalpolitik wird in Haimhausen Kommunale Energieberatung

D
nicht nur von den derzeit drei Gemeinde-
räten gemacht, sondern von allen, die ak- ie SPD plädiert für die Einrichtung
tiv mitarbeiten wollen. Aber es sind unsere einer kommunalen Energieberatung
Gemeinderäte, die unsere Ideen in den Ge- in Haimhausen, wie es sie in vielen
meinderat einbringen: Dieter Blasius, Ludwig Gemeinden und Städten schon gibt.
Meier und Ingrid Waizmann. Diese Kommunen bieten durch eigenes
Personal oder durch Energieberater regelmä-
Krippenplätze für Haimhausen ßig Energiesprechstunden an. Hier können
sich die Gemeindebürger kostenlos zur

W
er in der heutigen Zeit eine Familie Energieeinsparung für ihr Haus beraten las-
mit Kindern gründen möchte hat sen. Alle Energieexperten sind der Meinung,
meistens nur zwei Möglichkeiten: dass die Einsparung von Energie Vorrang vor
Entweder die Frau oder der Mann verdient der Energieerzeugung haben muss. Die
so viel, dass die Familie davon unterhalten Einführung von Energiepässen, die in den
werden kann, oder beide Partner müssen nächsten Jahren für immer mehr Haus- und
arbeiten gehen. Wohnungsbesitzer zur Pflicht werden wird,

14
kann durch eine kommunale Energieberatung Mehr Leben - weniger Verkehr
in Haim­­hausen wesentlich unterstützt wer-

S
den. teigende Fluggastzahlen, verstärkter
Siedlungsbau und eine wachsende
Bessere Busverbindungen
Wirt­schaft zeigen ihre hässlichen Seiten

D
ie Erschließung Haimhausens durch auch auf Haimhausens Straßen. Sie werden
den öffentlichen Nahverkehr ist mittlerweile gerne als ‚Schleichwege’
schlichtweg eine Katastrophe. Der genutzt. Viele Bürger beklagen zudem die
letzte Bus kommt Freitagabends – dann ist hohen gefahrenen Geschwindigkeiten.
für das Wochenende die große Einsamkeit Verkehrsberuhigung ist ein bewährtes
angesagt. Instrumentarium, die Auswirkun­gen des
In Haimhausen Straßenverkehrs umweltverträglicher und
gibt es viele menschengerechter zu gestalten.
Familien, die nur In der Vergangenheit initiierte die SPD
wegen der eine, wenn auch nur provisorische Verengung
schlech­ten Ver­ an der Ortseinfahrt Münchner Straße – und
kehrs­v er­b indung kam damit einer Anregung der vormaligen
einen Zweitwagen Agenda-Gruppe Verkehr nach. Diese
unterhalten müs- Maßnahme wurde auch vom
sen. Dabei entste- Verkehrssachbearbeiter der Dachauer Polizei
hen Kosten, die gut geheißen. Bei erstbester Gelegenheit
manchen Haushalt wurde diese Maßnahme allerdings von der
Ingrid Waizmann bis an die Grenze CSU-Mehrheit im Gemeinderat wieder rück-
Eggentaler Str. 25
Tel. 1652 des Erträglichen gängig gemacht.
belasten. Ob für Aus unserer Sicht würden Kreisverkehre
Facharzt- oder Kranken­h ausbesuch, oder kreisförmige Fahrbahnteiler an unseren
Transport der Kinder, Einkauf in München Ortseinfahrten geschwindigkeitsreduzierend
oder Dachau und vieles andere mehr, es wirken. Sie sind nicht nur relativ kostengün-
wird immer ein Auto gebraucht. Wer abends stig herzustellen, sondern auch optisch ver-
oder am Wochenende zum Flughafen möch- tretbar.
te braucht Hilfe von Freunden oder Nachbarn, Noch immer fehlt eine Radweg­anbindung
die ihn zur S-Bahn bringen. Und welche Amperpettenbachs an Haimhausen. Auch
Firma ist schon bereit sich in einer Gemeinde der Radweg entlang der Alleestraße bleibt
anzusiedeln, in der ihre Mitarbeiter nicht mit Stückwerk, da die Anbindung an ein über-
dem Bus zur Arbeit fahren können? örtliches Wegenetz fehlt.
Für die Einrichtung und Finanzierung des Die Bavarian International School hat
öffentlichen Nahverkehrs ist das Landratsamt sich in den vergangenen Jahren ständig
verantwortlich. Verbesserungen für erweitert. Die BIS benötigt deshalb zwin-
Haimhausen werden seit Jahren beharrlich gend eine zweite Zufahrt.
verweigert. Haimhausen zahlt Millionen in Niemand hindert die Gemeinde daran
die Kassen des Landkreises. Es wird Zeit, Maßnahmen zu treffen, die die Belas­tungen
dass wir die Interessen unserer Gemeinde der Anwohner reduzieren. Man muss es nur
auf Kreisebene endlich durchsetzen. wollen!

15
Zwischen Internet und Hinterzimmer?

Warum Sozialdemokratie heute?


Spaßpartei oder alter Hut?
Stammtischpolitik?
Zwischen Rente und Attac?

S
oll man im Jahr 2008 noch Sozialdemo- Wir wollen, dass nie wieder von deut-
krat sein? Aktiv in einer Partei mitarbei- schem Boden Krieg ausgeht.
ten? Abends im Hinterzimmer über Po- Wir wollen den vorsorgenden Sozialstaat,
litik reden? Wo doch Politiker korrupt sind. der Chancen für ein selbstbestimmtes Leben
Und nur auf ihre Karriere aus. Und ändern schafft, gerechte Teilhabe und sozialen Auf-
kann man auch nichts. Doch man kann! stieg ermöglicht.
Man muss sogar! Wir wollen den Schutz des Klimas und
Als August Bebel 1869 vom Frauenwahl- die friedliche Lösung der heraufziehenden
recht, vom 8-Stunden-Tag und von dem Konflikte um knappe Ressourcen und Roh-
Verbot der Kinderarbeit sprach, wurde er stoffe gemeinsam bewerkstelligen. Das Kyo-
von vielen verlacht. Es war eine Vision und to-Abkommen ist nur ein Anfang. Wir setzen
eine konkrete Utopie. Als Willy Brandt 1961 auf weitere Abkommen zur Reduzierung von
vom „blauen Himmel über der Ruhr“ sprach, Treibhausgasen. Deutschland muss auch hier
wurde er belächelt und als Träumer und Uto- eine Vorreiterrolle einnehmen.
pist diffamiert.
Was damals Visio-
nen waren, ist heute
Realität. Wir müssen
über die Realität hi-
naus denken, um sie
zu verändern. Visio-
nen waren und sind
Antriebskraft, um
langfristige Ziele zu
formulieren.
Die Sozialde-
mokratische Partei
braucht und hat Visio-
nen und Zukunftsvor-
stellungen: Eine Welt
frei von Ausbeutung,
Unterdrückung, Hun-
ger und Krieg. Wir wollen einen offenen Zugang zum
Wir wollen die Globalisierung freiheitlich Studium und den Anteil der Studierenden
und gerecht gestalten. aus bildungsfernen Familien erhöhen.
Wir wollen qualitatives Wachstum, Wir wollen die Einführung einer Bürger-
Wohlstand und Arbeit für alle, sowie die Si- versicherung im Gesundheitswesen, weil Ge-
cherung der natürlichen Lebensgrundlagen. sundheit ein Grundrecht für alle ist.

16
Das kleinste aller Übel? Marx oder Coca Cola?

Demokratischer Sozialismus oder Sozialdemokratie?

Zwischen Grün und Oskar?


Jusos oder alte Zöpfe?

P
arteien sind nur eine Art
Politik zu betreiben. Es
gibt doch auch Bürger-
initiativen. Oder Attac. Oder
Demonstrationen: Gegen
Rechts! Gegen Sozialabbau!
Gegen den Irak-Krieg! Und
trotzdem braucht es Partei-
en. Und trotzdem braucht es
die SPD.
Große politische Ent-
scheidungen werden und
wurden im Parlament getrof-
fen: vom Paragraph 218 bis
zur Entscheidung nicht in den
Irak-Krieg zu ziehen. Immer wurden diese ändern. Es gibt den Ortsverein der SPD mit
Entscheidungen auf der Straße vorbereitet. Frauen und Männern jeden Alters. In Haim-
Aber ohne jene, die die Meinung des Volkes hausen arbeitet der Ortsverein stark an der
in Gesetze einbringen, wäre die Meinungs- Kommunalpolitik mit. Es gibt aber auch die
bildung in Bürgerinitiativen, Gewerkschaften Jusos im Landkreis Dachau. Oder die Arbeits-
und gesellschaftlichen Bewegungen versan- gemeinschaft 60plus.
det. Die Parteien sind die Fortsetzung der Um in der SPD mitzuarbeiten muss man
Bürgerbewegungen mit anderen Mitteln. noch nicht einmal gleich Mitglied in der Par-

D
emokratie ist langweilig. Aber was ist tei werden. Auf kommunaler Ebene arbeiten
die Alternative? Es gibt keine Alterna- auch Nicht-Mitglieder mit. Sie können sogar
tive, außer man macht sie selbst. Mitglied der SPD-Gemeinderatsfraktion wer-
Die Mitarbeit in politischen Parteien ist den.
nicht immer lustig. Natürlich gibt es Karrie- Jeder, der die Grundwerte der SPD an-
risten und Konkurrenz unter den Parteipoliti- erkennt, kann auch erst einmal Gastmitglied
kern: ganz oben auf Bundesebene und ganz werden. Gastmitglieder haben das Recht, an
unten in den Gemeinden. Natürlich gibt es Mitgliederversammlungen teilzunehmen, Sie
fade Abstimmungen und Bürokratien. haben dort Rede-, Antrags- und Personalvor-
Aber es gibt auch interessante Gesprä- schlagsrecht. Die Gastmitgliedschaft gilt für
che mit netten Menschen, anregende Dis- IMR.ELVYRHOSWXIXRYVTVS1SREX
kussionen und überraschende Meinungen. Das ist kein hoher Einsatz, für das Recht
Nirgendwo kann man mehr Toleranz üben aktiv an unserer Demokratie mitzuwirken! In
und erleben, als in der SPD. Und wem diese der Gemeinde und im ganzen Land. Für Ge-
alte Tante SPD zu langweilig ist, der kann sie rechtigkeit, Freiheit und Frieden!

17
Kennen Sie Haimhausen?
Ein rätselhafter Heimatführer
Testen Sie Ihr Wissen über Haimhausen. Die 5. Der Sportverein Haimhausen wurde schon
Auflösungen finden Sie auf dieser Seite un- 1928 gegründet, ist also genausso alt wie
ten rechts. der SPD-Ortsverein. Seit wann sind Mädchen
zum Sportbetrieb zugelassen?
1. Dass Haimhausen älter ist als München ist a) 1928
weithin bekannt. Wieviele Jahre älter ist die b) 1933
erste urkundliche Erwähung des Orts Haim- c) 1947
hausen als des Orts München?
a) 56 Jahre 6. Aus wievielen verschiedenen Nationen
b) 287 Jahre kommen die derzeit rund 700 Schüler der
c) 386 Jahre Bavarian International School?
a) ca. 20
2. Welche überregional bekannte Einrich- b) ca. 40
tung nutzte erstmals das Haimhauser Schloß c) ca. 60
als Schulgebäude?
a) Bavarian International School 7. Woher hat das Haimhauser „Rockerl“ sei-
b) Polizeischule der Stadt München nen Namen?
c) Bayerische Akademie der Künste a) vom ersten Rockkonzert, das dort
1972 veranstaltet wurde?
3. In welchem Jahr wurde die Brauerei Haim- b) von „roccolo“ = ital. für Vogel-
hausen gegründet? fangnetz
a) 1590 c) von „rock“ = engl. Felsen
b) 1608
c) 1780 8. Wer war der erste Vorsitzende der SPD
Haimhausen?
4. Mit der Nutzung von Wasserkraft und a) Michael Schober
Solarenergie besitzt Haimhausen eine ökolo- b) Franz Baldauf
gisch zukunftsweisende Energieversorgung. c) Torsten Wende
Wann wurde das erste Wasserkraftwerk in
Haimhausen in Betrieb genommen?
a) 1902 1c) 2c) 3b) 4a) 5c) 6b) 7b) 8a)
b) 1921
c) 1951 Auflösung:

18
19
Grußworte an die SPD Haimhausen
aus Anlass des 80. Geburtstages des Ortsvereins

A
chtzig Jahre SPD-Ortsverein Haim-
hausen – das ist ein ganz seltenes Ju-
biläum. Im Landkreis Dachau ist nur
der Ortsverein Dachau älter; alle anderen
Ortsvereine wurden erst nach dem zweiten
Weltkrieg gegründet.
1928 entschloss sich eine Handvoll Haim-
hauser Sozialdemokraten, einen eigenen
Ortsverein zu gründen. Vielleicht war der
Auslöser die Euphorie darüber, dass die SPD
bei den Reichstagswahlen am 20.Mai 1928
gegenüber 1924 ihren Stimmenanteil von
26,0 auf 29,8 % steigern konnte. Schon im
nächsten Jahr gewann die Haimhauser SPD
die Hälfte der Gemeinderatssitze, damals
sicher ein ungeheurer Erfolg, denn die SPD
spielte in Bayern neben den konservativen
Kräften kaum eine Rolle.
Aber die Freude dauerte nicht lange. Uns
bekannt vorkommende Themen, rücksichts-
loses Handeln der Unternehmerschaft, die
steigende Arbeitslosigkeit, die Finanzierung
der Arbeitslosenversicherung beherrschten
bald die politische Szene. Im Herbst 1929 Verpflichtung wieder, nachdem Naziherr-
kam der große Börsenkrach, im März 1930 schaft und Krieg vorbei waren. Von 1948
trat die Regierung Müller zurück. bis 1972 stellten sie mit Michael Schober
In dieser turbulenten Zeit taten einige den ersten Bürgermeister, eine einmalige
Haimhauser das, was die Weimarer Verfas- Leistung im Landkreis Dachau. Später waren
sung von 1919, ein Produkt gerade auch Franz Baldauf und Dr.Simon Andrä ihre her-
sozialdemokratischen Denkens, von jedem ausragenden Vertreter.
Bürger verlangte: Sie leisteten ihrer Gemein- Ich wünsche dem Ortsverein Haimhau-
de Dienst. Die Verfassung lautete: sen, zugleich im Namen des ganzen Un-
Artikel 132: Jeder Deutsche hat nach terbezirksvorstands, dass das geistige Erbe
Maßgabe der Gesetze die Pflicht zur Über- dieser Männer noch lange lebendig bleibt
nahme ehrenamtlicher Tätigkeiten. und dass wir alle von eurer Einstellung und
Artikel 133, Abs. 1: Alle Staatsbürger eurem Engagement für sozialdemokratische
sind verpflichtet, nach Maßgabe der Geset- Werte noch viele Jahre profitieren dürfen.
ze persönliche Dienste für den Staat und die
Gemeinde zu leisten. Claudia Geisweid
Die Haimhauser Genossen lebten diese Vorsitzendes des SPD Unterbezirks Dachau

20
L
iebe Genossinnen! Liebe Genossen! Im
Namen der SPD-Fraktion im Bayerischen
Landtag gratuliere ich dem Ortsverein
Haimhausen sehr herzlich zum 80. Jahrestag
seiner Gründung.
80 Jahre Sozialdemokratie in Haimhau-
sen - das ist ein Grund zum Feiern und ein
Anlass, zurückzublicken und sich in Dank-
barkeit all der Genossinnen und Genossen zu
erinnern, die 1928 den Ortsverein gründeten
und auf deren Schultern wir heute stehen.
Mut und Kraft zeichneten die Sozialde-
mokraten in den folgenden Jahren aus, denn
es galt, die „Weimarer Republik“ gegen de-
mokratiefeindliche Kräfte zu verteidigen. Es
folgten Verbot und Verfolgung im Nazireich.
Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten
wurden unterdrückt, vertrieben, ermordet
und in Konzentrationslager gesperrt. Auch
das darf bei diesem Rückblick nicht verges-
sen werden. Ich danke daher ganz beson-
ders den älteren Mitgliedern unserer Partei, winnen sie Vertrauen, Glaubwürdigkeit und
die den Ortsverein nach dem Ende der Nazi- Zustimmung. Lasst uns auf die vielen Men-
diktatur wieder aufbauten. schen zugehen, die bereit und willens sind,
Die bayerische SPD wurde zur starken po- anzupacken und etwas zu verändern. Nutzen
litischen Kraft, als sie die Grenzen des Klas- wir ihren Rat und ihre Vorschläge. Dadurch
senkampfes überwand und sich zur Volks- gewinnt sozialdemokratische Politik.
partei formte. Unsere Erfolge waren immer Ich wünsche euch und uns allen, dass die
die Erfolge der großen Mitgliederpartei SPD. SPD in Haimhausen zusammen mit der baye-
Darauf müssen wir uns wieder verstärkt be- rischen und der deutschen Sozialdemokratie
sinnen. Mit jedem neuen Mitglied überwin- mit Optimismus und Tatkraft weitermacht.
den wir ein Stück der Entfremdung, die teil- Unsere Ziele bleiben es wert, sich mit allen
weise zwischen Volk und Politik eingetreten Kräften dafür einzusetzen.
ist. Auch das gehört zu unseren politischen Ich wünsche dem Ortsverein auf dem
Aufgaben auf allen staatlichen Ebenen. Wir Weg in die kommenden Jahrzehnte Mut,
müssen die Menschen davon überzeugen, Stehvermögen und Glück. Pflegt euer Erbe
dass Staat und Politik ihre eigene Sache sind. ebenso wie die Gemeinschaft der bayeri-
Die im vergangenen Jahrhundert von der So- schen und der deutschen Sozialdemokratie
zialdemokratie erkämpften sozialstaatlichen im Streben nach Gerechtigkeit und Mensch-
Errungenschaften müssen auf eine neue, so- lichkeit. Lasst uns solidarisch bleiben und
lide Grundlage gestellt werden. Sonst droht eine Politik in und für Bayern gestalten, die
der Bruch des sozialen Friedens, der unseren zu Recht sozial und demokratisch genannt
Staat trägt. werden darf!
Wo Sozialdemokratinnen und Sozialde-
mokraten durch ihr Handeln zu erkennen Franz Maget
geben, dass sie die Arbeit im Dienst aller MdL,
Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen, ge- Vorsitzender der SPD Landtagsfraktion

21
... Grußworte

E
inen herzlichen Glückwunsch spreche
ich dem SPD Ortsverein von Haimhau-
sen anlässlich seines achtzigjährigen
Bestehens aus.
Es war sicher nicht leicht nach Kriegs-
ende politisch tätig zu werden. In dieser
schwierigen Nachkriegszeit waren Frauen
und Männer bereit in der Kommunalpolitik
Verantwortung zu übernehmen. Engagierte
Mitglieder des SPD Ortsverbandes Haimhau-
sen haben die Nachkriegsjahre nachhaltig
geprägt. Sie waren immer im Gemeinderat
vertreten und der verstorbene Ehrenbürger,
Herr Michael Schober, Mitglied der SPD, war
von 1948 – 1978 Erster Bürgermeister von
Haimhausen.
Politik ist die Kunst, die Gegenwart zu
gestalten und die Weichen für die Zukunft
zu stellen. Das ist die Herausforderung, die
sich alle politischen Parteien immer stellen
müssen.
Ich wünsche dem SPD Ortsverein Haim-
hausen auf dem Weg in die kommenden
Peter Felbermeier
Jahrzehnte Mut, alles Gute und Erfolg bei
Erster Bürgermeister
der Gestaltung unserer anstehenden gesell-
der Gemeinde Haimhausen
schaftlichen und politischen Aufgaben.

22
23
Die SPD Haimhausen feiert mit den Bürgerinnen und Bürgern!

Am Samstag, den 31. Mai, feiert die SPD Haimhausen ihren 80igsten
Geburtstag.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern. Die
Party beginnt um 14:30 Uhr auf dem Haimhauser Rathausplatz im Bierzelt
der Schloßbrauerei.