You are on page 1of 3

Der preisgekrönte Journalist und Autor von “Goliath: Life and

Loathing in Greater Israel” Max Blumenthal (USA) und sein Kollege David Sheen (Israel) haben auf der
Sondersitzung des Russell Tribunals zu Palästina im September 2014 zu israelischen Gräueltaten im
Gazastreifen ausgesagt.
Der AK Nahost Berlin, BDS Berlin, Berlin Academic Boycott (BAB), Berlin für Gaza und IPPNW hatten
die beiden Journalisten zu Veranstaltungen nach Berlin eingeladen, um mit ihnen ihre Erkenntnisse
im breiteren Kontext des Nahostkonfliktes und des Abdriftens der israelischen Gesellschaft nach
rechts zu diskutieren.
Inge Höger, Annette Groth und die Fraktion der LINKEN hatten darüber hinaus die beiden
Journalisten zu einem Fachgespräch zum Thema Russell-Tribunal, Geberkonferenz und staatliche
Anerkennung: Gaza und die Internationale Politik eingeladen, das im Saal des LINKEFraktionsvorstandes stattfinden sollte
Bereits im Vorfeld des Besuchs der beiden Journalisten überschlugen sich die Ereignisse. Benjamin
Weinthal (u.a. Berliner Morgenpost) ebenso wie die MdB's Volker Beck (Grüne) und Petra Pau
(LINKE) sowie Reinhold Robbe von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gaben sich alle Mühe, die
Veranstaltungen und das Fachgespräch platzen zu lassen. Auch Gregor Gysi (Die LINKE) bevorzugte
Benjamin Weinthal als Informationsquelle für die Antisemitismusvorwürfe gegen Blumenthal und
Sheen und verweigerte den beiden das direkte Gespräch!
Nichtsdestotrotz: Alle Veranstaltungen und das Fachgespräch fanden statt, wenn auch in anderen
Räumlichkeiten bzw. unter freiem Himmel.
Videoaufnahmen der Kundgebung / Veranstaltungen in Berlin
9. November 2014: Never again to anyone today, tomorrow and until Palestine is free (Kundgebung
vor der Volksbühne)
9. November 2014: Gespräch mit David Sheen & Max Blumenthal - Israels Kriegsverbrechen in Gaza
10. November 2014: Israeli incitement: Bundestag testimony
11. November 2014: Buchvorstellung mit Max Blumenthal (USA) Goliath: Life and Loathing in
Greater Israel
Nachfolgend ein Medienspiegel, der nicht den Anspruch erhebt, vollständig zu sein – aber doch
einen Überblick verschaffen soll, was hierzulande alles möglich ist, wenn es um die Redefreiheit von
Andersdenkenden geht. Vorweg noch eine Anmerkung: In den Diffamierungen gegen Max
Blumenthal und David Sheen spielte u.a. der Begriff Judeo –Nazi eine Rolle – deshalb hier ein Hinweis
auf Yeshayahu Leibowitz, den ‚Urheber‘ des Begriffs: There are Judeo-Nazis. Israel Represents the
Darkness of a State Body.
6. November 2014: Berliner Morgenpost
Benjamin Weinthal: Gysi stoppt Konferenz von "Israel-Hassern" im Bundestag
08. November 2014

Offener Brief von Volker Beck (Bündnis 90 / Die Grünen), Petra Pau (DIE LINKE) und Reinhold Robbe
(DIG) gegen die Veranstaltung der beiden jüdischen Journalisten Max Blumenthal (USA) und David
Sheen (Canada) zu Israel’s Kriegsverbrechen in Gaza
9. November 2014: radio-utopie.de
Bericht: David Sheen und Max Blumenthal in Berlin
November 11, 2014: electronic intifada
Ali Abunimah: Video: German politician hides in toilet from truth about Israel
12. November 2014: Arbeiterfotografie
Gegen die Stützung von Rassismus und Kriegsverbrechen – Offener Brief an Gregor Gysi, Petra Pau,
Volker Beck, Reinhold Robbe und die Leitung der Volksbühne
12. November 2014: Neues Deutschland
Roland Etzel und Fabian Lambeck: Fakten und verstörende Vergleiche
12. November 2014 : Neues Deutschland
Robert D. Meyer: LINKE streitet nach Eklat um Israel-Kritiker
13. November 2014: Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.
Offener Brief der Jüdischen Stimme für Gerechten Frieden in Nahost e.V. (EJJP-Deutschland) an die
beiden MdB’s Pau und Beck sowie an Reinhold Robbe, DIG.
13. November 2014. Taz.de
Daniel Bax: Max Blumenthal und die Klo-Affäre - „Ich bin empört“
14. November 2014: electronic intifada
Emran Feroz: Germany made Palestinians "indirect victims of Holocaust says author Max Blumenthal
12. November 2014: Inge Höger
Persönliche Erklärung - Ein Fachgespräch im Bundestag zum Krieg gegen Gaza hat im Nachgang zu
größeren Kontroversen geführt.
16. November 2014: Between the Lines
Ludwig Watzal: Chapeau Max Blumenthal und David Sheen!
17. November 2014: Der Semit
Felicia Langer: Blessed are the Peacemakers
19. November 2014: Huffington Post
David Sheen: Warum ich Gregor Gysi bis zur Bundestagstoilette verfolgte
(zuerst erschienen in MONDOWEISS/ englisch: David Sheen: Why I confronted Gregor Gysi
19. November 2014: NRhZ online
Anneliese Fikentscher /Andreas Neumann: Offener Brief an die Unterstützer von Rassismus und
Kriegsverbrechen - Wenn Rechte sich als Linke tarnen
19. November 2014: Antikapitalistische Linke
Mario Kühne: Hetzjagd auf Andersdenkende
November 19, 2014
Toiletgate - In Support of David Sheen & Max Blumenthal

19. November 2014: Süddeutsche.de
Beziehung zwischen Linken und Juden - Geschichte von Nähe und Hass
20. November 2014: MARX21 Magazin
Kritik an Israel ist legitim
22. November 2014: Süddeutsche.de
Angst vor Positionierung - Leser antworten auf den Artikel "Nähe und Hass" vom 19. November über
die Position der Linken zu Israel