You are on page 1of 3

EinladungEinladungEinladungEinladung

EinladungEinladungEinladungEinladung WebWebWebWeb 2.02.02.02.0 fürfürfürfür

WebWebWebWeb 2.02.02.02.0 fürfürfürfür KulturinstitutionenKulturinstitutionenKulturinstitutionenKulturinstitutionen

TeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulung mmitmmititit KarinKarinKarinKarin JannerJannerJannerJanner &&&& FrankFrankFrankFrank TentlerTentlerTentlerTentler amamamam MoMontag,MoMontag,ntag,ntag, 15.15.15.15. FeFebruarFeFebruarbruarbruar 2010201020102010 imimimim Podewil,Podewil,Podewil,Podewil, BerlinBerlinBerlinBerlin

SieSieSieSie möchtenmöchtenmöchtenmöchten dasdasdasdas WebWebWebWeb 2.02.02.02.0 fürfürfürfür dendendenden KulturbereichKulturbereichKulturbereichKulturbereich nutzenutzenutzenutzennnn undundundund diediediedie AktivitätenAktivitätenAktivitätenAktivitäten IhrerIhrerIhrerIhrer InstitutionInstitutionInstitutionInstitution vorstellen?vorstellen?vorstellen?vorstellen? DerDerDerDer AcAccountAcAccountcountcount beibeibeibei TwitterTwitterTwitterTwitter undundundund dasdasdasdas ProfilProfilProfilProfil beibeibeibei FacebookFacebookFacebookFacebook sindsindsindsind vielleichtvielleichtvielleichtvielleicht bereitsbereitsbereitsbereits freifreifreifrei geschaltet.geschaltet.geschaltet.geschaltet. AberAber:AberAber::: waswaswaswas nun?nun?nun?nun? FotosFotosFotosFotos hochladen,hochladen,hochladen,hochladen, FreundeFreundeFreundeFreunde finden,finden,finden,finden, VerteilerVerteilerVerteilerVerteiler generieren,generieren,generieren,generieren, NachrichtenNachrichtenNachrichtenNachrichten verbreiten,verbreiten,verbreiten,verbreiten, eineineinein WeblogWeblogWeblogWeblog einrichten?einrichten?einrichten?einrichten? WoWoWoWo anfanfangenanfanfangenangenangen undundundund vorvorvorvor allem:allem:allem:allem: wie?wie?wie?wie? DieseDieseDieseDiese TeilnehmerschuTeilnehmerschulungTeilnehmerschuTeilnehmerschulunglunglung gibtgibtgibtgibt praxisnahepraxisnahepraxisnahepraxisnahe AntwortenAntwortenAntwortenAntworten aufaufaufauf diediediedie Fragen,Fragen,Fragen,Fragen, vorvorvorvor denendenendenendenen jederjederjederjeder WebWebWebWeb 2.02.0-2.02.0--Anfänger-AnfängerAnfängerAnfänger steht:steht:steht:steht: WieWieWieWie kkannkkannannann ichichichich dasdasdasdas WebWebWebWeb 2.02.02.02.0 sinnvollsinnvollsinnvollsinnvoll einsetzen?einsetzen?einsetzen?einsetzen? WieWieWieWie vielvielvielviel ZeitZeitZeitZeit mussmussmussmuss ichichichich investieren?investieren?investieren?investieren? WasWasWasWas istististist derderderder MehrwertMehrwertMehrwertMehrwert desdesdesdes WebWebWebWeb 2.02.02.02.0 fürfürfürfür diediediedie ArbeitArbeitArbeitArbeit imimimim Kulturbetrieb?Kulturbetrieb?Kulturbetrieb?Kulturbetrieb?

In Deutschland nutzen mittlerweile mehr als zwei Drittel der Erwachsenen (ab 14 Jahre) das Internet, die durchschnittliche Verweildauer liegt laut der Onlinestudie 2009 von ARD/ZDF bei 136 Minuten. Das Web 2.0 steht für Kommunikation und Partizipation im Internet und beinhaltet Tools, die sich für folgende Zwecke einsetzen lassen:

Recherchieren, Sammeln und Aufbereiten von Informationen

Kommunikation/Dialog mit den Zielgruppen

Marketing und PR

Fundraising- und Sponsoringaktivitäten

Kulturvermittlung

Interne Zusammenarbeit/Projektmanagement

WelcheWelcheWelcheWelche ZieleZieleZieleZiele verfolgtverfolgtverfolgtverfolgt ddieddieieie TeilnehmerschulungTeilnehmerschulung?TeilnehmerschulungTeilnehmerschulung??? In dieser Schulung wollen wir Ihnen die Möglichkeiten des Web 2.0 nahe bringen und Ihnen die wichtigsten Tools vorstellen. Sie erfahren, wie Sie diese – mit größtmöglichem Nutzen und vertretbarem Zeitaufwand – in Ihrer täglichen Arbeit einsetzen und welche Ziele Sie damit erreichen können. Damit Sie das Gelernte gleich ausprobieren und trainieren können, empfehlen wir, einen WLAN-fähigen Laptop mitzubringen.

ThemenblöckeThemenblöckeThemenblöckeThemenblöcke

Einführung Web 2.0

Weblogs als Knotenpunkt Ihrer Web 2.0-Aktivitäten

Die Möglichkeiten von Foto- und Videoplattformen

Der Nutzen von Twitter und Social Networks

TeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulung ‚‚Web‚‚WebWebWeb 2.02.02.02.0 fürfürfürfür Kulturinstitutionen’Kulturinstitutionen’Kulturinstitutionen’Kulturinstitutionen’

MontagMontag,MontagMontag,,, 1151155.5 FebruarFebruarFebruarFebruar 20102010,20102010,,, 11311333 bibisbibisss ca.ca.ca.ca. 11811888 UhrUhrUhrUhr

PodewilPodewilPodewilPodewil (Klub),(Klub),(Klub),(Klub), KlosterKlosterstraßeKlosterKlosterstraßestraßestraße 6868-6868--70,-70,70,70, 10179101791017910179 BerlinBerlinBerlinBerlin (Mitte)(Mitte)(Mitte)(Mitte)

Im Anschluss an die Schulung besteht die Möglichkeit eines lockeren Zusammentreffens von Web 2.0/Kultur-Interessierten.

UnkostenbeitragUnkostenbeitrag:UnkostenbeitragUnkostenbeitrag::: 70707070 €€€€ ((für((fürfürfür TeilnehmerTeilnehmerTeilnehmerTeilnehmer desdesdesdes njonjonjonjo 65656565 €€)€€)).) VoranmeldungVoranmeldungVoranmeldungVoranmeldung dringenddringenddringenddringend erforderlicherforderlich.erforderlicherforderlich

Kontakt,Kontakt,Kontakt,Kontakt, weitereweitereweitereweitere InformationInformationInformationInformation undundundund Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:

netzwnetzwerknetzwnetzwerkerkerk jungejungejungejunge ohrenohrenohrenohren e.V.e.V.:e.V.e.V.:::

SvenjaSvenjaSvenjaSvenja KleinKleinKleinKlein (030)(030)(030)(030) 53535353 00000000 29292929 45454545 –––– kleinklein@jungeohren.dekleinklein@jungeohren.de@jungeohren.de@jungeohren.de netzwerknetzwerknetzwerknetzwerk jungejungejungejunge ohrenohrenohrenohren e.V.,e.V.,e.V.,e.V., NeueNeueNeueNeue GrünstraßeGrünstraßeGrünstraßeGrünstraße 19,19,19,19, 11017110179017901799 BerlinBerlinBerlinBerlin www.jungeohren.cwww.jungeohren.comwww.jungeohren.cwww.jungeohren.comomom

DieDieDieDie ReferentInnenReferentInnenReferentInnenReferentInnen

ReferentInnenReferentInnenReferentInnenReferentInnen Frank Tentler und Karin Janner sind Mitorganisatoren der

Frank Tentler und Karin Janner sind Mitorganisatoren der stARTconference (Konferenz zu Kultur und Web 2.0, www.startconference.org), die im September 2010 zum 2. Mal in Duisburg stattfinden wird.

im September 2010 zum 2. Mal in Duisburg stattfinden wird. K a r i n K
im September 2010 zum 2. Mal in Duisburg stattfinden wird. K a r i n K

KarinKarinKarinKarin JannerJannerJannerJanner hat Kultur- und Medienmanagement an der HfMT Hamburg studiert und ist in Berlin freiberuflich als Kulturmanagerin und Marketingberaterin tätig. Sie beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit den Möglichkeiten des Web 2.0 und betreibt selbst mehrere Blogs (z.B. www.kulturmarketingblog.de).

FrankFrankFrankFrank TentlerTentlerTentlerTentler (www.franktentler.com) entwickelt und leitet interaktive Multimedia- Web-Auftritte für Medien- und Wirtschaftsunternehmen. Er berät Unternehmen und Behörden bei Fragen der Web-Sicherheit und Strategie. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Integration von Social Media und Social Networking in Web-Strategien.

Kontakt,Kontakt,Kontakt,Kontakt, weitereweitereweitereweitere InformationInformationInformationInformation undundundund Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:

netzwnetzwerknetzwnetzwerkerkerk jungejungejungejunge ohrenohrenohrenohren e.V.e.V.:e.V.e.V.:::

SvenjaSvenjaSvenjaSvenja KleinKleinKleinKlein (030)(030)(030)(030) 53535353 00000000 29292929 45454545 –––– kleinklein@jungeohren.dekleinklein@jungeohren.de@jungeohren.de@jungeohren.de netzwerknetzwerknetzwerknetzwerk jungejungejungejunge ohrenohrenohrenohren e.V.,e.V.,e.V.,e.V., NeueNeueNeueNeue GrünstraßeGrünstraßeGrünstraßeGrünstraße 19,19,19,19, 11017110179017901799 BerlinBerlinBerlinBerlin www.jungeohren.cwww.jungeohren.comwww.jungeohren.cwww.jungeohren.comomom

Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung: TeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulung

Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung: TeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulungTeilnehmerschulung „Web„Web„Web„Web 2.02.02.02.0 fürfürfürfür Kulturinstitutionen“Kulturinstitutionen“Kulturinstitutionen“Kulturinstitutionen“

Fax:Fax:Fax:Fax: +49+49+49+49 (0)(0)(0)(0) 30303030 53535353 00000000 72727272 32323232 oder Mail an klein@jungeohren.de

Hiermit melde ich mich verbindlich für den Workshop „Web 2.0 für Kulturinstitutionen“ am 15. Februar 2010 im Podewil (Klub) an.

Den Unkostenbeitrag von 70,00 Euro (65,00 Euro für Teilnehmer des netzwerk junge ohren) überweise ich bis zum 10. Februar 2010 auf das Konto des netzwerk junge ohren.

netzwerk junge ohren e.V. Konto-Nr. 743786600 BLZ 10070024 Deutsche Bank

Bitte bei der Überweisung unbedingt Ihren Namen und den Betreff „Web 2.0“ angeben!

Ο Ich bin Teilnehmer des netzwerk junge ohren.

Ο Ich benötige eine Rechnung.

Name, Vorname

Straße, PLZ, Ort

Telefon, eMail

Kontakt,Kontakt,Kontakt,Kontakt, weitereweitereweitereweitere InformationInformationInformationInformation undundundund Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:Anmeldung:

Ort, Datum, Unterschrift

netzwnetzwerknetzwnetzwerkerkerk jungejungejungejunge ohrenohrenohrenohren e.V.e.V.:e.V.e.V.:::

SvenjaSvenjaSvenjaSvenja KleinKleinKleinKlein (030)(030)(030)(030) 53535353 00000000 29292929 45454545 –––– kleinklein@jungeohren.dekleinklein@jungeohren.de@jungeohren.de@jungeohren.de netzwerknetzwerknetzwerknetzwerk jungejungejungejunge ohrenohrenohrenohren e.V.,e.V.,e.V.,e.V., NeueNeueNeueNeue GrünstraßeGrünstraßeGrünstraßeGrünstraße 19,19,19,19, 11017110179017901799 BerlinBerlinBerlinBerlin www.jungeohren.cwww.jungeohren.comwww.jungeohren.cwww.jungeohren.comomom