You are on page 1of 2

B0604 Angst überwunden 08.03.

2006 9:35 Uhr Seite 1

Jesus lebt. Auch heute! Er sagt: „In der Welt habt ihr
Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden!“
(Johannes 16,33).

Vertrauen Sie Jesus Christus Ihre Angst an


Bekennen Sie ihm im Gebet aber auch Ihre Sünden und
bitten Sie ihn darum, in Ihr Leben zu kommen. Dann ge-
schieht Folgendes: Aus einem angstvollen Sünder wird ein
geliebtes Kind Gottes, das für immer und ewig in ihm ge-
borgen ist. Diese Erfahrung wünsche ich Ihnen von gan-
zem Herzen! Haben Sie noch Fragen?
Bestellen Sie sich unser kostenloses Info-
Heft „Licht und Hoffnung für dich“. Schreiben Sie uns. Wir sind gern für Sie da!
Peter Bronclik Missionswerk Werner Heukelbach
51700 Bergneustadt, Deutschland
info@missionswerk-heukelbach.de

Gutschein
http://missionswerk-heukelbach.de
Missionswerk Werner Heukelbach
Postfach 650, 4800 Zofingen, Schweiz
✃ info@missionswerk-heukelbach.ch
Sie können uns auch über RTL-RADIO und
Ja, schicken Sie mir bitte das kostenlose der STIMME RUSSLANDS hören.
0604
Ich
Infoheft „Licht und Hoffnung für dich“. Bitte fordern Sie unser Radioprogramm an.

Name
0180 5 64 77 46 (12Cent/Min. bundesweit)
084 877 70 00 (norm. Swisscom-Tarif)

hab die Angst


Name
01 503 88 83 oder 065 82 7 16 46

Straße 26 78 40 25

überwunden!
Straße
Das Missionswerk Heukelbach arbeitet überkonfessionell, distanziert sich

PLZ/Ort
PLZ/Ort
Gerade du brauchst Jesus Christus!
von allen Sekten und hat als Grundlage allein Gottes Wort, die Bibel.
Allein die gute Nachricht von Jesus Christus soll verbreitet werden.

Blitzlicht B0604
B0604 Angst überwunden 08.03.2006 9:35 Uhr Seite 2

Wir alle haben manchmal Angst! woher sie kommt. Die ersten Menschen auf dieser Welt „,Herr, hilf, wir kommen um!’ Da sagt er zu ihnen: ‚Ihr
kannten noch keine Angst. Sie lebten in harmonischer Ge-

A
ngst vor Unglück und schlimmen Krankhei- Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam?’ Und stand
meinschaft mit Gott und waren vollkommen glücklich. auf und bedrohte den Wind und das Meer, da wurde es
ten ... Angst vor Terror und Naturkatastro- Doch dann geschah das Schreckliche: Unsere Vorfahren ganz stille. Die Menschen aber verwunderten sich und
phen … Angst vor Enttäuschung … Angst vor lehnten sich gegen Gott auf und wollten eigene Wege sprachen: ‚Was für einer ist dieser, dass auch die Winde
gehen. Dadurch zerbrach die Beziehung zu ihm. Sie ver- und der See ihm gehorchen?’“ (Matthäus 8,23-27). Der
Arbeitslosigkeit … Angst vor anderen Menschen … ließen das Licht und wählten die Finsternis. Als sie sich Sohn Gottes ist allmächtig. Es gibt keine Sorgen und keine
Angst vor dem eigenen Versagen … Angst vor dem dessen bewusst wurden, war es zu spät; sie versteckten Probleme, die er nicht lösen könnte.
„Schicksal“ … Angst vor dem Sterben … Angst sich vor Gott und fürchteten sich. Nachzulesen auf den
ersten Seiten der Bibel. Das Entscheidende, das Jesus Christus für uns getan hat
vor … Er hob die Trennung zwischen Gott und uns Menschen
Was ist Ihre Angst? Vor allen Dingen: Wie werden Die Trennung von Gott ist die Wurzel aller Angst auf. Die Bibel sagt, dass unsere Sünden uns von Gott
Sie damit fertig? Die Angsterfahrung der ersten Menschen hat sich bis trennen (Jesaja 59,2). Die größte Sünde ist die, dass wir
auf den heutigen Tag fortgepflanzt. Der Mensch steht nicht an Jesus Christus glauben und Gottes Gebote außer
Gibt es ein Mittel gegen die Angst? draußen, im Finstern, und sehnt sich nach Licht, Gebor- Acht lassen. Für diese Schuld starb Jesus Christus freiwillig
Viele versuchen, ihre Angst durch Alkohol, Jubel, Trubel, genheit, Sicherheit, nach echter Liebe. Aber er wird immer am Kreuz. Er trug für uns die Strafe, damit wir ewiges
Heiterkeit zu verdrängen. Aber das funktioniert nicht. wieder enttäuscht und frustriert, weil er versucht, seine Leben empfangen können und nicht für immer in die
Wenn sich der Festrausch verzogen hat, sind die Sorgen Sehnsucht mit falschen Mitteln zu stillen. Ohne Gott kann Hölle müssen. Jesus blieb aber nicht im Grab, sondern ver-
und die damit verbundenen Ängste wieder da. Auch Yoga das Leben nicht funktionieren. Darum die vielen Ängste! ließ es als strahlender Sieger. Er besiegte den Tod und die
und „Positives Denken“ sind keine Hilfe, sondern nur Hauptursache aller Angst in unserem Leben. Der Herr
Selbsttäuschung. Und wer seine Angst vor der Zukunft Wohin mit der Angst? Jesus Christus ist die Lösung!
beim Wahrsager loswerden möchte, wer auf Pendel oder Es gibt nur einen, der die Fessel unserer Ängste spren-
Horoskope setzt, bindet sich an finstere Mächte. Dann gen kann. Einen, der größer und stärker ist als alles, was
wird die Angst noch größer. Der Mensch kann machen, uns ängstigt. Einen, der es zudem gut mit mir meint und Jesus Christus
was er will, er kommt einfach nicht aus dem Teufelskreis mich wirklich lieb hat. Es ist Jesus Christus, der Sohn sagt:
der Angst heraus. Gottes. Die Bibel ist voll von Beispielen, wie er Menschen „In der Welt
aus ihrer Angst herausgeführt hat. Eines Tages fährt er mit habt ihr Angst,
Die Wurzel der Angst seinen Jüngern im Boot übers Meer. Plötzlich kommt ein aber seid ge-
Gott, unser Schöpfer, lässt uns nicht im Unklaren über großes Unwetter auf. Das Schiff schlingert hin und her. trost, ich habe
den Ursprung der Angst. In der Bibel zeigt er uns deutlich, Die Jünger geraten in Todesangst. Sie rufen zu Jesus: die Welt über-
wunden!“
Johannes 16,33