You are on page 1of 2

WWW_06_04 06.05.

2004 12:18 Uhr Seite 1

RATSCHLÄGE FÜR KINDER GOTTES


Das Herz der Gläubigen ist oft so voller Unruhe. Kein
Wunder, denn der Satan ist der Durcheinanderwerfer, der
Menschenherzen provoziert, aufscheucht, herumhetzt.
Deshalb pass auf, werde still vor dem Herrn. Satan hasst
diese Augenblicke der Stille mehr als alles andere, denn in
der Stille vor dem Herrn gewinnst du neue Kraft. Bei ihm
findest du Frieden, Vergebung, Gewissheit und Freude.

Und wenn du nun dem Herrn Jesus in der Stille begeg-


net bist, dann tritt mutig heraus, denn in Römer 10,9 sagt
er dir: "Bekenne mit deinem Mund Jesus als deinen
Herrn!" Kannst du noch still sein?
Schäme dich nicht! Folge ihm mit fröhlichem, glücklichem Wer von uns kennt schon den Wert der Stille? Wir leben
Herzen nach! in einer Zeit, in der Hasten und Jagen, Schaffen und wie-
der Schaffen uns ganz und gar gefangen nehmen wollen.
Manfred Paul Wir wollen etwas leisten, wollen produktiv arbeiten.
Unsere Zeit soll ausgekauft werden. Einhalt und Stille
deklarieren wir im Allgemeinen als Verlust.

Aber wo bleibt die Zeit der Stille? Wo findet der Mensch


MISSIONSWERK Augenblicke der inneren Sammlung? Überall, wohin man
kommt, Stress und Zerreißproben der Nerven.
WERNER HEUKELBACH
Und du, der du Jesus Christus als deinen persönlichen
Schreib uns. Wir sind für dich da! Herrn und Erlöser kennst? Kennst du den Wert der Stille
Missionswerk Werner Heukelbach vor Gott? Du brauchst die Stille genauso wie die Luft zum
51700 Bergneustadt Atmen. Du brauchst die Stille vor dem Wort Gottes. Du
brauchst die Stille vor deinem Herrn und Retter Jesus
Missionswerk Werner Heukelbach Christus, damit er mit dir reden kann. Doch da sind
Postfach 650, 4800 Zofingen Schwierigkeiten, Unruhe macht sich breit.
WACHSEN 0604
WWW_06_04 06.05.2004 12:18 Uhr Seite 2

Aber auch in Schwierigkeiten brauchst du Stille! Ich Kannst du vor dem Herrn still sein? Vor dem Herrn still
weise besonders auf die Stille im Gebet hin. Die Bibel sagt: sein heißt abwarten, bis er die Rettung schenkt. Und die
"Vertraue still dem Herrn und harre auf ihn!" Manche Rettung wird kommen. Darum sei in allen Nöten still, der
Menschen meinen, wenn sie ein Gebet zu Gott empor- Herr wird handeln! – Doch wie ist es, wenn die Wogen
schicken, dann müsste Gott sofort das Gebet erhören und stärker werden? Wenn Nöte über uns hereinbrechen?
antworten. Oft tut er das auch, aber es geschieht nicht Wenn wir nicht mehr ein noch aus wissen? In der Bibel
immer. Dann bist du enttäuscht, nicht wahr? Doch der stehen in Psalm 107 herrliche Worte, die mich schon oft
Herr Jesus will sehen, ob du ihm wirklich vertraust. Er hält getröstet haben. Es heißt da: "Er verwandelte den Sturm
Ausschau, ob du mit ihm rechnest, oder ob du so handelst, in Stille, es legten sich die Wellen. Da freuten sie sich,
wie Sara Abraham gegenüber. Gott hatte Abraham einen dass es still geworden war, und er führte sie in den
Sohn verheißen, doch sie bekamen keinen. Dann schlich ersehnten Hafen."
sich Ungeduld ein. Sara handelte fleischlich. Sie beein-
flusste ihren Mann Abraham so, dass er zu Hagar einging Es gibt aber auch ein falsches Stillewerden, ein falsches
und sie ihm einen Sohn gebar. Und dieser Sohn Ismael Zufriedensein derer, die noch nicht errettet sind. Ob du zu
machte viele, viele Schwierigkeiten. Er war nicht der Sohn jenen gehörst, die gleichgültig Schritt für Schritt dem ewi-
des Segens. So ist es auch bei uns. Wenn wir nicht abwar- gen Verlorensein entgegengehen? Darüber solltest du
ten, unser Vertrauen nicht auf den Herrn allein setzen, nicht still werden und dich einer falschen Selbstsicherheit
handeln wir fleischlich und versuchen, ohne unseren Herrn hingeben. Dieses Stillewerden wird dich ins Verderben zie-
zum Ziel zu kommen. Oft gelingt uns das auch, aber es ist hen. Habe Mut, deinen inneren Zustand in der Stille vor
ein Weg des Unsegens, und das Resultat entspricht nicht dem Herrn zu betrachten. Bring dein Leben mit Gott in
dem Willen Gottes. Abraham und Sara waren nicht still vor Ordnung. Denn in 1. Chronika 28,9 stehen die Worte
dem Herrn, sie harrten nicht aus, bis der Herr antwortete. geschrieben: "Der Herr erforscht alle Herzen und alles
Gebilde der Gedanken kennt er."
Warte still, er antwortet – dein Gott kommt nicht zu
spät! In Klagelieder 3,26 stehen die Worte geschrieben: Darf ich dich einmal fragen, wie viel Zeit du dir für das
"Es ist gut, dass man still warte auf die Rettung des Gebet nimmst, um ihn anzubeten, ihn zu preisen? Wie
Herrn." Im Abwarten wird die Seele reif für das hoch schätzt du den Wert der Fürbitte ein?
Einschreiten Gottes. Im wartenden Zustand fällt manches
von deinem Leben ab, was dich hindert, Gott noch näher
zu begegnen.