12 Möglichkeiten, um Twitter erfolgreich für sein Social Media Marketing einzusetzen Twitter ist ein weithin bekannter “Microblogging

Service”. Es geht dabei darum, “Tweets” zu verfassen, kurze Mitteilungen mit maximal 140 Zeichen, um Ihren „Followern“ mitzuteilen, was gerade abgeht. Obwohl Ihre Tweets technisch gesehen die Frage aufgreifen sollen, „was Sie gerade machen“, bietet Twitter weitaus mehr Möglichkeiten. Tweets werden benutzt, um Stories miteinander zu teilen, Photos zu verlinken, Content zu bewerben, Nachrichten schnell zu verbreiten und eine ganze Menge mehr. Twitter wurde still und leise ein unglaublich wichtiges Tool für Social Media Marketing Profis. Hier sind meine 12 besten Wege, wie Twitter auch für Ihre Social Media Marketingcampagne mit großem Erfolg verwendet werden kann. 1. Links zu interessanten Dingen teilen Sobald Sie online irgendetwas lesen oder finden und denken, daß es von Interesse sein kann, dann ist einfach, auf Twitter diese Information mit all Ihren Followern zu teilen. Twitter ist hierbei deswegen so hocheffektiv, weil es rasend schnell möglich eine große Gruppe von Leuten zu erreichen. Sie können auch eine Menge großartiger Ideen für Blogposts aus Twitter ziehen, weil eine Menge neue Ideen und Stories herumfliegen, die es noch nicht bis zur Blogosphäre und schon gar nicht zu Mainstream-Medien geschafft haben. 2. Bilden Sie Ihr Netzwerk Mit Twitter bauen Sie hervorragende Netzwerke auf, weil Sie recht einfach Leute mit ähnlichen Interessen finden. Geografische Nähe ist ebenso möglich. Auch gibt es eine Reihe von Tools, die helfen, neue Kontakte zu knüpfen, abgestimmt auch darauf, welchen Interessen Ihre Freunde folgen. 3. Beziehungen mit dem derzeitigen Netzwerk aufbauen Leute in verschiedenen Netzwerken benutzen oft Twitter, um schnell mit ihren Kontakten in Verbindung zu treten. Da gerät der Instant Messager für diesen Zweck natürlich ins Hintertreffen. Viele Twitter User connecten ihr Netzwerk und ihre Freunde schon während Veranstaltungen wie z.B. Konferenzen. 4. Content aus Ihrem Blog oder Website weiterverbreiten Twitter kann Content von Blog oder Webseite optimal weiterverbreiten. Dies sollten Sie jedoch mit Fingerspitzengefühl machen, da einige Ihrer Follower Ihren Blog vielleicht schon lesen. Aus diesem Grund würde ich persönlich ein Blog Plug-In vermeiden, das automatisch jeden neuen Blogpost an Twitter verschickt. Tweeten Sie Ihre Blogposts. Am besten fahren Sie, wenn Sie Ihren Content manuell tweeten und jeden Tweet noch einmal anpassen, damit Sie aktuell bleiben. 5. In Live Tweeting Events einklinken Twitter hat sich letztes Jahr beim SXSW (größte Music & Filmmesse) eingeklinkt und

“Microblogging Konferenzen“ zum entscheidenden Durchbruch verholfen. Life Tweeting Veranstaltungen sind klasse, weil sie eine Form von Journalismus für Jedermann sind, man sich sofort mit mehreren neuen Leuten aus der gleichen Branche oder Fachgebiet verbinden kann und dabei aktive und wertvolle Beiträge zu laufenden Diskussionen in der eigenen Community liefert. 6. Stories an Journalisten weitergeben Mittlerweise ist so manche Spitzenstory schon per Twitter zustande gekommen und als Übermittlungskanal aus dem Nachrichtenbestand kaum mehr wegzudenken. Sie haben einen Journalisten unter Ihren Followern? Haben Sie eine heiße Nachricht, ein Gerücht oder auch eine skurile Idee, dann geht´s hiermit nicht schneller. 7. Mit Ihrem Team kommunizieren Sie können Twitter als firmeninternes Intranet benutzen, das sich mit all Ihren Angestellten verbindet. Twitter spielt genau da eine seiner Stärken aus, wenn Sie ein virtuelles Geschäft haben und Angestellte aus verschiedenen geografischen Ecken kontaktieren müssen. Es lassen sich Mitteilungen aus Sicherheitsgründen auf „privat“ setzen. Jedes Mal, wenn Sie an Gruppenprojekten arbeiten, können Sie per Twitter mit Ihren Teammitgliedern in Verbindung stehen. 8. Branchenbeobachtung Bleiben Sie jedes Mal auf dem Laufenden, wenn eine Erwähnung Ihres Geschäftes auf Twitter fällt. Ist es etwas negatives, können Sie sofort kontern. Sie können Twitter auch dazu nutzen, Feedback von Ihren Kunden zu erhalten und so Ihr Geschäft zu verbessern. Bitten Sie einfach Ihre Follower, um ihre Meinung über irgendetwas abzugeben. Wenn Sie beispielsweise eine neue Webseite fertiggestellt haben, fragen Sie Ihre Follower, was sie darüber denken, um konstruktive Kritik dazu zu verwenden, das Design sogar noch besser zu machen. 9. mehr Stimmen auf Social Media Websites erzielen Wenn Sie eine Story an Digg, Reddit, StumbleUpon oder andere gemeinschaftliche Webseiten zum Abstimmen einreichen, tweeten Sie einfach einen Link dafür, um mehr Stimmgewicht von Ihren Followern zu erhalten. Wenn Ihren Followern gefällt, was sie sehen, werden sie sicherlich positiv für Ihren Content abstimmen. 10. Leute einstellen Sie suchen nach einem Programmierer, Designer oder Schreiber? Nach welchem Profi Sie auch suchen, versuchen Sie es mal mit Twitter. Senden Sie einfach einen Tweet an Ihre Gruppe und teilen Sie mit, dass Sie auf der Suche nach Jemandem sind und einen Job zu vergeben haben. Entweder man hat eine Empfehlung für Sie oder Sie stoßen direkt auf Jemanden. Twitter ist ideal, wenn Sie zum Beispiel qualifizierte Freiberufliche suchen. Gerade da sind Empfehlungen wichtig. Twitter ist wesentlich bequemer als eine Kleinanzeige zu setzen. 11. Formen Sie Ihre persönliche Marke

Wenn Sie Twitter dazu benutzen, über Banalitäten zu plaudern, was Sie heute morgen zum Frühstück gegessen haben und warum Sie heute abend früh zu Bett gehen, erzeugen Sie bei Ihren Followern das Gefühl, Sie wären locker und erreichbar. Sogar diejenigen, die eine Firma betreiben, die ein kaltes, geschlossenes Firmenimage hat, könnten mehr Anziehung erreichen und mit Twitter eine einzigartige persönliche “Marke” aufbauen. 12. Rationelle elektronische Kommunikation Wenn Sie Twitter benutzen, wäre es gut möglich, daß Sie IM, eMail und andere elektronische Kommunikationsmedien links liegen lassen. Twitter bietet nicht nur allgemeines Chatting über Tweets, es erlaubt auch direkte Mitteilungen. Twitter wird dabei helfen, Ihre elektronische Kommunikation zu rationalisieren und die Zeit, die Sie online verbringen zu reduzieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------Über den Autor: Michael Kraus ist international anerkannter Marketingprofi und SEO Spezialist und hat im Laufe seiner Laufbahn alle Höhen und Tiefen der "DotCom"-Ära miterlebt. Er referiert heute auf internationalen IT Tagungen, leitet Workshops zu verschiedensten Themen des Internetmarketing und ist Mitbegründer des Webmasterportals Whizbiz. Weitere hilfreiche und interessante Artikel zu diesem Thema finden Sie bei whizbiz webmaster essentials im Archiv oder am besten, Sie besorgen sich gleich den Feed unter -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------