You are on page 1of 169

Ratgeber

für Anschriften und Anreden

www.protokoll-inland.de

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Impressum

Bundesministerium des Innern
- Protokoll Inland der Bundesregierung Alt-Moabit 101 D
10559 Berlin
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:

+49 (0)30 18 681 - 15 96
+49 (0)30 18 681 - 16 14
protokoll@bmi.bund.de
www.protokoll-inland.de

Hinweis:
Hinweis

Den "Ratgeber für Anschriften und Anreden"
gibt es nur in PDF-Dateiform (Adobe®) auf der Internetseite
www.protokoll-inland.de

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de
abrufbar.

Stand:

Januar 2010

6. überarbeitete Fassung
5. geänderte Auflage
4. geänderte Auflage
3. geänderte Auflage
2. geänderte Auflage
1. Auflage

Oktober 2004
August 1995
August 1993
April 1990
Februar 1979
März 1975

-2-

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Inhaltsverzeichnis
Impressum ....................................................................................................................................................... 2 
Inhaltsverzeichnis............................................................................................................................................ 3 
Kapitel 1 - Vorbemerkung .................................................................................................................................... 16 
Kapitel 2 - Begriffsbestimmungen ........................................................................................................................ 17 
Kapitel 3 - Hinweise für Anschriften und Anreden .............................................................................................. 19 
Allgemeine Grundsätze ................................................................................................................................. 19 
Anschriften .................................................................................................................................................... 19 
Anreden ......................................................................................................................................................... 20 
Familiennamen mit ehemaligen Adelsbezeichnungen .................................................................................. 21 
Schlussformel ................................................................................................................................................ 21 
Einladungskarten ........................................................................................................................................... 22 
Frühere Amtsbezeichnungen ......................................................................................................................... 22 
Mehrere Empfänger (Ehepaare u.ä.) ............................................................................................................. 22 
Kapitel 4 - Gebräuchliche Abkürzungen (ausgewählte Beispiele) ........................................................................ 23 
Staat und Diplomatie ..................................................................................................................................... 23 
Doktorgrade .................................................................................................................................................. 23 
Katholische Kirche ........................................................................................................................................ 26 
Anhang (Muster) ................................................................................................................................................... 28 
Bundespräsident/in ........................................................................................................................................ 28 
Bundespräsidentin ..................................................................................................................................... 28 
Bundespräsident ........................................................................................................................................ 28 
Bundespräsidentin der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr) ................. 28 
Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr) .................... 29 
Ehemalige Bundespräsidentin ................................................................................................................... 29 
Ehemaliger Bundespräsident ..................................................................................................................... 29 
Deutscher Bundestag..................................................................................................................................... 31 
Präsidentin des Deutschen Bundestages.................................................................................................... 31 
Präsident des Deutschen Bundestages....................................................................................................... 31 
Ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) .... 31 
Ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) ...... 32 
Ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages.................................................................................. 32 
Ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages ................................................................................... 32 
Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages ............................................................................................ 33 
Vizepräsident des Deutschen Bundestages ............................................................................................... 33 
Ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel
Bundesministerin) ..................................................................................................................................... 33 

-3-

................................................................................... 46  Parlamentarische Staatssekretärin ........................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................ 36  Mitglied des Deutschen Bundestages (weiblich) ........................................................................................................... 45  Ehemalige Staatsministerin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) .... 44  Ehemaliger Bundesminister ....................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 40  Bundeskanzler ................................. 34  Ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages ......................... 45  Ehemaliger Staatsminister (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) ................................................................................................................ 37  Mitglied des Deutschen Bundestages (männlich) ................................................................. 41  Ehemaliger Bundeskanzler (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) .......................................................................... 42  Bundesministerin ...................................................................................................................................................................Bundesministerium des Innern ....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................Protokoll Inland Az............. 46  Ehemaliger Staatsminister ............ 38  Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages ............... 40  Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr) ..................................... 36  Ausschussvorsitzender ............................................. 42  Bundesminister................................................. 35  Fraktionsvorsitzender ...... 45  Ehemalige Staatsministerin .......................................................................... 42  Ehemaliger Bundeskanzler........................................................ 46  -4- .............. 35  Parlamentarische Geschäftsführerin ....................................................... 37  Direktorin beim Deutschen Bundestag.................................................................. 38  Ehemaliger Direktor beim Deutschen Bundestag ........................................... 43  Ehemalige Bundesministerin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) . 43  Ehemalige Bundesministerin............................................................................................................................ 44  Staatsministerin ....................................................................................................................... 44  Staatsminister ................... 40  Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr) .... 41  Ehemalige Bundeskanzlerin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB)................... 40  Bundeskanzlerin ........................................................................................................ 38  Ehemalige Direktorin beim Deutschen Bundestag........................................... 43  Ehemaliger Bundesminister (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) ........................................................... 34  Ehemaliger Vizepräsident des Deutschen Bundestages .............................. 37  Direktor beim Deutschen Bundestag.......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 39  Bundesregierung ...................................................................................................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemaliger Vizepräsident des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel Bundesminister) ................................................................................................................................................................................................ 36  Ausschussvorsitzende ................................. 41  Ehemalige Bundeskanzlerin .... 38  Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages ...................................................................................................................................................................................................................................... 35  Parlamentarischer Geschäftsführer .................................................................................................................................................................................................................................................................. 34  Fraktionsvorsitzende .

..................... 54  Ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts .......................................... 54  Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts ........................................ 58  Präsidentin eines obersten Gerichtshofs des Bundes......................................................................................................... 56  Ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts ............................................................................................................................... 50  Präsidentin des Bundesrates ............................................................................................................... 57  Ehemalige Direktorin beim Bundesverfassungsgericht ................ 54  Ehemalige Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts ... 50  Erster / Zweiter Vizepräsident des Bundesrates ..................................................................................................................................................Protokoll Inland Az................. 53  Ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts ..................................... 51  Ehemalige Direktorin des Bundesrates .......................................................................................................................................................................................................................................... 55  Richterin des Bundesverfassungsgerichts ........................................................................ 47  Ehemalige Parlamentarische Staatssekretärin .......................................... 55  Ehemalige Richterin des Bundesverfassungsgerichts ............................................................................................................................................................................................ 52  Bundesverfassungsgericht ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................ 46  Ehemalige Parlamentarische Staatssekretärin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) ...................................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Parlamentarischer Staatssekretär .................................................................................... 50  Präsident des Bundesrates .......................... 48  Staatssekretärin (beamtet) ............................................................................................................................................................................................................. 58  Präsident eines obersten Gerichtshofs des Bundes ................... 47  Ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) .............................. 52  Ehemaliger Direktor des Bundesrates ................................. 48  Staatssekretärin (im Ruhestand) ................................................................................. 55  Richter des Bundesverfassungsgerichts ....................................................................................................................... 53  Ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts ... 59  -5- ....................... 51  Direktorin des Bundesrates ..................................................................................................................................................................................................................................................... 58  Ehemalige Präsidentin eines obersten Gerichtshofs des Bundes....................................................................................................................... 58  Ehemaliger Präsident eines obersten Gerichtshofs des Bundes ................... 57  Weitere Organe der Rechtspflege .............. 56  Direktorin beim Bundesverfassungsgericht ............................................................................................................................... 48  Staatssekretär (beamtet) ............ 49  Bundesrat ...................................... 47  Ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär.......................................Bundesministerium des Innern .................... 56  Direktor beim Bundesverfassungsgericht ............................................................................................ 53  Präsident des Bundesverfassungsgerichts ........ 49  Staatssekretär (im Ruhestand) ....................... 57  Ehemaliger Direktor beim Bundesverfassungsgericht ............................................................................................................................. 53  Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts ............................................................................................................................................. 51  Direktor des Bundesrates ............. 54  Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts .......................................................................................................................................................................................... 50  Erste / Zweite Vizepräsidentin des Bundesrates ............................................................................................................

........ 63  Ehemalige Präsidentin des Bundesrechnungshofs ..........) ............................................... 60  Generalstaatsanwältin ........ Sachsen.............) .......................... 63  Präsident des Bundesrechnungshofs ................ 67  Präsident der Bürgerschaft (Bremen.. Bayern................. RheinlandPfalz) ..................................................... Sozialgerichts ...................................................... 69  -6- ............................................................................................................................................. Nordrhein-Westfalen...................................... Thüringen) ...................................................................... 62  Bundesrechnungshof ....................................................... Mecklenburg-Vorpommern................................................................................................................. Oberlandesgericht........................................ usw.................................... MecklenburgVorpommern.................................................. 68  Ehemalige Präsidentin des Abgeordnetenhauses (Berlin) .................................. 69  Ehemaliger Präsident des Abgeordnetenhauses (Berlin)......................... Hessen............................. 59  Direktorin eines Amts-........................... Hamburg) ............. 67  Präsidentin des Landtages (Saarland)............................................. 65  Präsident des Landtages (Baden-Württemberg....................................... Brandenburg............ 67  Präsidentin der Bürgerschaft (Bremen............. Thüringen) ................... Sozialgerichts...................................................................................................................................................................................................................... 62  Rechtsanwältin ............................................... 63  Landesparlamente ............................... Sachsen................................................. 68  Präsident des Landtages (Saarland)....... Saarland................................. Niedersachsen.............................................. Thüringen) ........... SachsenAnhalt............................. 65  Präsidentin des Landtages (Baden-Württemberg........................................................... Sachsen... Thüringen) ............... Schleswig-Holstein.... 60  Direktor eines Amts-................................. 61  Leitender Oberstaatsanwalt ...........................................................Bundesministerium des Innern ............... Arbeits-.................. Nordrhein-Westfalen........................ Schleswig-Holstein.................................................. Niedersachsen.................................................... Hamburg) ................................................................... 66  Präsident des Landtag(e)s (Brandenburg................................. Brandenburg................................ Sachsen............................................................................................................................................................ SachsenAnhalt....................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präsidentin eines Gerichts (Amtsgericht....................... Sachsen-Anhalt) ...................... Oberlandesgericht................................................ Hessen................. Schleswig-Holstein.................................................................................... Nordrhein-Westfalen. Hessen........................................ 66  Präsidentin des Abgeordnetenhauses (Berlin) ..................... Sachsen-Anhalt) ................................................................. 66  Präsidentin des Landtag(e)s (Brandenburg.. usw........................ Rheinland-Pfalz........................................................ Rheinland-Pfalz) ............... 61  Leitende Oberstaatsanwältin ............. Schleswig-Holstein..... Mecklenburg-Vorpommern........ 65  Präsidentin des Landtag(e)s (Bayern................................. 63  Ehemaliger Präsident des Bundesrechnungshofs .............. Nordrhein-Westfalen........................ Niedersachsen............................ Landgericht................................. 68  Ehemaliger Landtagspräsident (Baden-Württemberg................... 66  Präsident des Abgeordnetenhauses (Berlin) ................................................ Rheinland-Pfalz............... 60  Generalbundesanwältin .................................................................................... 65  Präsident des Landtag(e)s (Bayern........... Landgericht.... 68  Ehemalige Landtagspräsidentin (Baden-Württemberg.................... 59  Präsident eines Gerichts (Amtsgericht......................... MecklenburgVorpommern............................. Arbeits-................................................................................. 60  Generalbundesanwalt ....... 63  Präsidentin des Bundesrechnungshofs ........................................................ Bayern..............................................................Protokoll Inland Az................................................................... 61  Generalstaatsanwalt.......................................................... Hamburg) ............................. 62  Rechtsanwalt .................................................. Niedersachsen.............................................. 69  Ehemalige Präsidentin der Bürgerschaft (Bremen.............................................. Saarland..................... Hessen...................

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Ehemaliger Präsident der Bürgerschaft (Bremen, Hamburg) .................................................................... 70 
Mitglied des Landtages (Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt) (weiblich)............................................. 70 
Mitglied des Landtages (Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt) (männlich) ........................................... 70 
Mitglied des Landtag(e)s (Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen)
(weiblich) .................................................................................................................................................. 71 
Mitglied des Landtag(e)s (Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen)
(männlich) ................................................................................................................................................. 71 
Mitglied des Abgeordnetenhauses (Berlin) (weiblich).............................................................................. 71 
Mitglied des Abgeordnetenhauses (Berlin) (männlich)............................................................................. 72 
Mitglied des Landtag(e)s (Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, RheinlandPfalz) (weiblich) ........................................................................................................................................ 72 
Mitglied des Landtag(e)s (Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, RheinlandPfalz) (männlich)....................................................................................................................................... 72 
Mitglied der Bürgerschaft (Bremen, Hamburg) (weiblich) ....................................................................... 73 
Mitglied der Bürgerschaft (Bremen, Hamburg) (männlich) ...................................................................... 73 
Mitglied des Landtages (Saarland) (weiblich) .......................................................................................... 73 
Mitglied des Landtages (Saarland) (männlich) ......................................................................................... 73 
Landesregierungen ........................................................................................................................................ 75 
Ministerpräsidentin (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, NordrheinWestfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein) ......................................................... 75 
Ministerpräsident (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, NordrheinWestfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein) ......................................................... 75 
Ministerpräsidentin (Bayern, Hessen, Niedersachsen, Thüringen) ........................................................... 75 
Ministerpräsident (Bayern, Hessen, Niedersachsen, Thüringen) .............................................................. 76 
Regierende Bürgermeisterin (Berlin) ........................................................................................................ 76 
Regierender Bürgermeister (Berlin) .......................................................................................................... 76 
Bürgermeisterin (Bremen) ........................................................................................................................ 76 
Bürgermeister (Bremen)............................................................................................................................ 77 
Erste Bürgermeisterin (Hamburg) ............................................................................................................. 77 
Erster Bürgermeister (Hamburg) ............................................................................................................... 77 
Ministerpräsidentin (Saarland) .................................................................................................................. 78 
Ministerpräsident (Saarland) ..................................................................................................................... 78 
Ministerpräsidentin (Sachsen) ................................................................................................................... 78 
Ministerpräsident (Sachsen) ...................................................................................................................... 78 
Ehemalige Ministerpräsidentin (Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, MecklenburgVorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, SachsenAnhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen) ................................................................................................... 79 
Ehemaliger Ministerpräsident (Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, MecklenburgVorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, SachsenAnhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen) ................................................................................................... 79 
Ehemalige Regierende Bürgermeisterin (Berlin) ...................................................................................... 79 
Ehemaliger Regierender Bürgermeister (Berlin)....................................................................................... 80 
Ehemalige Bürgermeisterin (Bremen)....................................................................................................... 80 

-7-

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Ehemaliger Bürgermeister (Bremen) ........................................................................................................ 80 
Ehemalige Erste Bürgermeisterin (Hamburg) ........................................................................................... 81 
Ehemaliger Erster Bürgermeister (Hamburg) ........................................................................................... 81 
Ministerin (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen,
Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein) ....................................................................................................... 81 
Minister (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen,
Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein) ....................................................................................................... 82 
Staatsministerin (Bayern, Sachsen) ........................................................................................................... 82 
Staatsminister (Bayern, Sachsen) .............................................................................................................. 82 
Senatorin (Berlin) ...................................................................................................................................... 83 
Senator (Berlin) ......................................................................................................................................... 83 
Senatorin (Bremen) ................................................................................................................................... 83 
Senator (Bremen) ...................................................................................................................................... 83 
Präses / Senatorin (Hamburg) ................................................................................................................... 84 
Präses / Senator (Hamburg) ...................................................................................................................... 84 
(Staats-)Ministerin (Hessen) ..................................................................................................................... 84 
(Staats-)Minister (Hessen) ........................................................................................................................ 84 
Ministerin (Niedersachsen, Thüringen) ..................................................................................................... 85 
Minister (Niedersachsen, Thüringen) ........................................................................................................ 85 
Ministerin (Rheinland-Pfalz)..................................................................................................................... 85 
Minister (Rheinland-Pfalz)........................................................................................................................ 86 
Ministerin (Saarland) ................................................................................................................................ 86 
Minister (Saarland).................................................................................................................................... 86 
Ehemalige Ministerin (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen) ..... 86 
Ehemaliger Minister (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen) ..... 87 
Ehemalige Staatsministerin (Bayern, Hessen, Sachsen) ........................................................................... 87 
Ehemaliger Staatsminister (Bayern, Hessen, Sachsen) ............................................................................. 87 
Ehemalige Senatorin (Berlin, Bremen, Hamburg) .................................................................................... 88 
Ehemaliger Senator (Berlin, Bremen, Hamburg) ...................................................................................... 88 
Bevollmächtigte beim Bund ...................................................................................................................... 88 
Bevollmächtigter beim Bund .................................................................................................................... 89 
Gemeinden u.ä. ............................................................................................................................................. 90 
Regierungspräsidentin ............................................................................................................................... 90 
Regierungspräsident .................................................................................................................................. 90 
Ehemalige Regierungspräsidentin ............................................................................................................. 90 
Ehemaliger Regierungspräsident............................................................................................................... 90 
Landrätin ................................................................................................................................................... 91 
Landrat ...................................................................................................................................................... 91 
Ehemalige Landrätin ................................................................................................................................. 91 
-8-

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Ehemaliger Landrat ................................................................................................................................... 92 
Bezirkstagspräsidentin .............................................................................................................................. 92 
Bezirkstagspräsident ................................................................................................................................. 92 
Ehemalige Bezirkstagspräsidentin ............................................................................................................ 92 
Ehemaliger Bezirkstagspräsident .............................................................................................................. 93 
Oberkreisdirektorin ................................................................................................................................... 93 
Oberkreisdirektor ...................................................................................................................................... 93 
Ehemalige Oberkreisdirektorin ................................................................................................................. 94 
Ehemaliger Oberkreisdirektor ................................................................................................................... 94 
Kreistagsvorsitzende ................................................................................................................................. 94 
Kreistagsvorsitzender ................................................................................................................................ 95 
Ehemalige Kreistagsvorsitzende ............................................................................................................... 95 
Ehemaliger Kreistagsvorsitzender............................................................................................................. 95 
Oberstadtdirektorin ................................................................................................................................... 95 
Oberstadtdirektor ...................................................................................................................................... 96 
Ehemalige Oberstadtdirektorin ................................................................................................................. 96 
Ehemaliger Oberstadtdirektor ................................................................................................................... 96 
Gemeindedirektorin................................................................................................................................... 97 
Gemeindedirektor...................................................................................................................................... 97 
Ehemalige Gemeindedirektorin................................................................................................................. 97 
Ehemaliger Gemeindedirektor .................................................................................................................. 97 
Oberbürgermeisterin ................................................................................................................................. 98 
Oberbürgermeister .................................................................................................................................... 98 
Ehemalige Oberbürgermeisterin ............................................................................................................... 98 
Ehemaliger Oberbürgermeister ................................................................................................................. 99 
Stadtdirektorin ........................................................................................................................................... 99 
Stadtdirektor .............................................................................................................................................. 99 
Ehemalige Stadtdirektorin ......................................................................................................................... 99 
Ehemaliger Stadtdirektor ........................................................................................................................ 100 
Bürgermeisterin ....................................................................................................................................... 100 
Bürgermeister .......................................................................................................................................... 100 
Ehemalige Bürgermeisterin ..................................................................................................................... 101 
Ehemaliger Bürgermeister ...................................................................................................................... 101 
Politische Parteien ....................................................................................................................................... 102 
Parteivorsitzende ..................................................................................................................................... 102 
Parteivorsitzender.................................................................................................................................... 102 
Ehemalige Parteivorsitzende ................................................................................................................... 102 
Ehemaliger Parteivorsitzender ................................................................................................................ 103 
Generalsekretärin .................................................................................................................................... 103 
Generalsekretär ....................................................................................................................................... 103 
-9-

............................................................................................................................................................. 111  Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates................................................................................................................................................................................. 103  Ehemaliger Generalsekretär ............................................... 117  .. 109  Präsident der Europäischen Kommission (EU) ............................................................................................................................................... 115  Ministerin (Beispiel: Burkina Faso) ................... 107  Mitglied des Europäischen Parlaments (EU) (männlich) ......................................................................... 114  Parlamentspräsident (Beispiel: Slowakische Republik) ..............................................................................................................................................10 - ............ 112  Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates .................... 107  Mitglied des Europäischen Parlaments (EU) (weiblich) ..................................................................................... 115  Ministerpräsident (Beispiel: Königreich Schweden).............................. 109  Vizepräsident der Europäischen Kommission (EU).......... 108  Präsidentin der Europäischen Kommission (EU) ..........................................................................................................................................................................................................und Sicherheitspolitik und Vizepräsidentin der Kommission (EU) .. 106  Präsident des Europäischen Parlaments (EU) .................................und Sicherheitspolitik und Vizepräsident der Kommission (EU) ........ 106  Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments (EU) ..................................................................................................................................................................................................Protokoll Inland Az...................................................... 105  Generalsekretärin der Vereinten Nationen (VN / UNO) ... 106  Präsidentin des Europäischen Parlaments (EU) ....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................Bundesministerium des Innern ........................................................................ 110  Mitglied der Europäischen Kommission (EU) (weiblich) .................................................................................................... 110  Mitglied der Europäischen Kommission (EU) (männlich)............................................................ 107  Vizepräsident des Europäischen Parlaments (EU) ......... 111  Hoher Vertreter der Union für Außen........ 105  Generalsekretärin der Nordatlantikpaktorganisation (NATO) .................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemalige Generalsekretärin ........................................ 112  Vizepräsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates ...................................................... 108  Präsidentin des Europäischen Rates (EU) ................................................. 114  Präsident (Beispiel: Vereinigte Staaten von Amerika) ................................ 105  Generalsekretär der Vereinten Nationen (VN / UNO) . 112  Generalsekretärin des Europarates ....................... 109  Vizepräsidentin der Europäischen Kommission (EU) ................................................................ 116  Diplomatie.............................................................................................................................................................................. 108  Präsident des Europäischen Rates (EU) .................................................... 104  Internationale Organisationen .................................. 110  Hohe Vertreterin der Union für Außen....................................................................................... 113  Oberste ausländische Repräsentanten ............ 116  Minister (Beispiel: Burkina Faso) . 105  Generalsekretär der Nordatlantikpaktorganisation (NATO) ............................................... 114  Präsidentin (Beispiel: Vereinigte Staaten von Amerika) ............................................................................................................................................... 115  Ministerpräsidentin (Beispiel: Königreich Schweden) ................................................................................................ 112  Generalsekretär des Europarates ................... 111  Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates....................................... 114  Parlamentspräsidentin (Beispiel: Slowakische Republik) .....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

..................................................................................................................................................................... 120  Konsulin ........................................... 123  Bevollmächtigter des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union ................................ 120  Konsul ................................................................................ 125  Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (Landesbischof) ................................................... 124  Evangelische Landeskirche in Baden (Landesbischöfin) ........................................................................................ 117  Botschafterin ......................... 123  Evangelischer Militärbischof ............................................................................................................................................................................................................ 120  Generalkonsul .................... 126  Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig (Landesbischof) ..................................... 119  Botschaftsrat........................................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Nuntius .......11 - ..... 120  Generalkonsulin ............................................................................................................................................................................... 127  Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (Landesbischof) ........................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 123  Militärgeneraldekanin ..............................................Protokoll Inland Az....................... 118  Geschäftsträgerin ..................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 118  Gesandte . 126  Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig (Landesbischöfin) ..................................................................................................... 121  Honorarkonsulin............................................................................................................................................................................................................ 119  Gesandter ................... 121  Honorarkonsul ......................... 126  Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Bischof) ......................................................................................................... 124  Evangelische Landeskirche Anhalts (Kirchenpräsidentin)................................. 118  Geschäftsträger.............................................................. 121  Evangelische Kirche............................................................................................... 125  Evangelische Landeskirche in Baden (Landesbischof) ........................................................................ 127  Bremische Evangelische Kirche (Präsident) ................. 122  Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland ............................................................................................................................................. 122  Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland ........... 127  Bremische Evangelische Kirche (Präsidentin) ..............................................................................................Bundesministerium des Innern ..... 126  Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Bischöfin) ................... 122  Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (männlich) ............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 124  Evangelische Landeskirche Anhalts (Kirchenpräsident) ............................................................................................................................................................................................................................ 119  Botschaftsrätin ....................................................................... 122  Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (weiblich) ......... 127  Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (Landesbischöfin) ............................................................... 124  Militärgeneraldekan ....... 125  Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (Landesbischöfin) ................................................................ 123  Bevollmächtigte des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union ...................................................................................................... 117  Botschafter ... 128  ...............................................................................

130  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs (Landesbischof) ................ 136  Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (Vorsitzende der Vollkonferenz) ............................................ 130  Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche (Bischöfin) ............................... 138  Oberkirchenrätin ...................................................................................................................................................................................................... 137  Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentages...12 - ............................................................................................................................................................................. männlich) ....................................................................... weiblich)...................-ref.. 131  Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche (Bischof) ................ 130  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs (Landesbischöfin) .......................... 134  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe (Landesbischof) ............................................................................................................................................................... 134  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe (Landesbischöfin) .................................................................................................. 132  Pommersche Evangelische Kirche (Bischöfin) .............................................................................................. 128  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers (Landesbischof)....................................................................................................................... 136  Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (Leitender Bischof) ........... 136  Evangelische Landeskirche in Württemberg (Landesbischof) .......... 135  Evangelische Landeskirche in Württemberg (Landesbischöfin) ........................................................ 133  Evangelische Kirche im Rheinland (Präses.............................. männlich)..... weiblich) ................................ 131  Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg (Bischöfin) ........................................................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers (Landesbischöfin)........................................................................................................................................................................ 135  Evangelische Kirche von Westfalen (Präses.................................................................................................................. 129  Lippische Landeskirche (Landessuperintendentin) ...................... 128  Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenpräsident).................. 129  Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (Bischöfin) ............................................... 137  Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentages.......................................................................................................................................................................................Bundesministerium des Innern .............................................. 133  Evangelische Kirche im Rheinland (Präses................................................................................................-ref.................................... 137  Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (Vorsitzender der Vollkonferenz) ........... 133  Evangelisch-reformierte Kirche / Synode ev....................................... 128  Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenpräsidentin)....................... 134  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens (Landesbischof) ................ 131  Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg (Bischof) . Kirchen in Bayern und in Nordwestdeutschland (Kirchenpräsident) ................ 138  .. 132  Evangelische Kirche der Pfalz / Protestantische Landeskirche (Kirchenpräsident) ............................................................................ 134  Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens (Landesbischöfin) ......................................................... Kirchen in Bayern und in Nordwestdeutschland (Kirchenpräsidentin) ............................................................... 136  Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (Leitende Bischöfin) .............................. 131  Evangelische Kirche der Pfalz / Protestantische Landeskirche (Kirchenpräsidentin) .................... 135  Evangelische Kirche von Westfalen (Präses..... 132  Evangelisch-reformierte Kirche / Synode ev......................... 129  Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (Bischof) ...................Protokoll Inland Az.......................................... 132  Pommersche Evangelische Kirche (Bischof) ........................................................................................................................ 130  Lippische Landeskirche (Landessuperintendent) .............................................

........................................................................................................................................................................................................................................................................................................ 150  Generalvikar ................................................................................................................ 149  Prälat ....................................................... 139  Propst ....................................... 140  Kreisdekan ...... 149  Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe . 143  Pastorin ........................................ 144  Vikar ..................................................................................................................................................... 140  Prälat .............................................................................................................................................. 148  Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (Erzbischof / Bischof) ............................................................................................................................................ 146  Kardinal...................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 147  Bischof ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 150  Offizial ......................................................................................................................................................................................... 141  Dekan ................................................................................................................................................. 139  Pröpstin ................................................... 143  Pastor.......................................... 147  Erzbischof .... 143  Vikarin ....................................................................................................... 142  Pfarrerin ....................................................................................................................................................... 148  Militärbischof .............................................................................................................................Protokoll Inland Az................................................................................................................................................................................... 141  Landessuperintendent................................................ 150  Militärgeneralvikar................................. 149  Monsignore ..................................................................................................... 144  Diakonin ................................................................................................................................................................... 147  Weihbischof ..................................................................... 146  Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (Kardinal) .......... 142  Superintendentin ................................................................................................................................................................ 143  Pfarrer .................................................................................... 144  Diakon ............................................................................................................... 138  Oberlandeskirchenrat .................. 141  Landessuperintendentin........................................................................... 141  Dekanin ..................... 138  Oberlandeskirchenrätin .......................................................................................................................................................................................................................................................................................... 146  Kardinalstaatssekretär ................................................................. 144  Katholische Kirche ................. 146  Papst ....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 140  Kreisdekanin ....................................................................................Bundesministerium des Innern .................................................................................................................................................................................................................................................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Oberkirchenrat ......................................13 - ..................................................................... 151  .................................. 139  Prälatin ............................ 149  (Erz-)Bischöflicher Rat ................................................................................................................................................................. 142  Superintendent ..............................................................................................................

........ 163  Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen ....... 153  Kaplan ...................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 158  Jüdische Religionsgemeinschaft ............................... 155  Erzbischof ................................................................................................................ 161  Präsidentin einer Universität / Hochschule ............................................................................................................... 161  Rektor ............ 157  Diakon .................................................................... 151  (Stadt-/ Kreis-/ Regional-)Dechant ................................................................................................................ 152  Geistlicher Rat........................................ 154  Orthodoxe Kirche .............................................................................................................................................................................................................................................................. 161  Präsident einer Universität / Hochschule ....................................................................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Dompropst............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................ 154  Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken ........................................... 152  Pfarrer .............................................................................................................................. 159  Landesrabbiner ................. 151  Domdekan ........................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................ 155  Metropolit ...................................... 164  .... 159  Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland .................................................................................... 164  Verbandspräsidentin............................................................................................................... 162  Dekan ................................................................................................................................................ 155  Bischof .................................................................................................................................................................................................................... 156  Protosyngelos ........................................................................................................................................................................................................................................................................................... 157  Erzpriester .................................................................................................................................................. 162  Direktorin ........................................................................................................ 155  Patriarch ....................... 159  Rabbiner ......................................... 157  Priester ....................................... 159  Universitäten / Hochschulen .................................................................................................................................................................................... 157  Erzdiakon ......................................................................Protokoll Inland Az...............................................................................................................................................................Bundesministerium des Innern .............................................................. 156  Generalvikar ............................................................................................................................................................................................................. 152  (Stadt-/ Kreis-/ Regional-)Dekan ................................................................................................................................................ 153  Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken ...................... 161  Rektorin........................................................................................................................................... 162  Dekanin .............................................................................................................................. 163  Direktor ............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 156  Weihbischof ........................................................ 151  Domkapitular ........ 153  Diakon ......................................................................................................................................................................14 - .......................................................... 152  Vikar ................................................................................................................................ 159  Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland .......

........................................................................................................................................... 169  ................................................................................................................. 164  Verbands-Hauptgeschäftsführerin ......... 168  Vorstandsmitglied (männlich) .................................... 167  Vorstandsvorsitzende ....................................................: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Verbandspräsident ......................................................................................... 166  Handelskammer-Hauptgeschäftsführerin ........................................................................................................... 165  Gewerkschaftsvorsitzende............................... 166  Handelskammer-Präsident ..................................................................................................Protokoll Inland Az..............................15 - .................................................................................................... 165  Gewerkschaftsvorsitzender ................................................................................................................................................................................................................................................... 167  Aufsichtsratsvorsitzender ........................................................................................... 165  Geschäftsführer einer Gewerkschaft ............................................................................................... 164  Verbands-Hauptgeschäftsführer .... 167  Handelskammer-Hauptgeschäftsführer ...........................................................................................................................................Bundesministerium des Innern ................................................................................................................................... 165  Geschäftsführerin einer Gewerkschaft ....................................................................................................................... 166  Handelskammer-Präsidentin ................................................................................................................................. 167  Aufsichtsratsvorsitzende ............................................................................................. 168  Vorstandsvorsitzender ........................................ 168  Vorstandsmitglied (weiblich) ..................................................

Bundesministerium des Innern . Oft werden persönliche Beziehungen der Beteiligten für die Gestaltung von Anrede und Schlussformel maßgeblich sein.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Kapitel 1 .Vorbemerkung Der Ratgeber für Anschriften und Anreden ist 1975 aus der protokollarischen Praxis entstanden. Fast täglich eingehende Anfragen aus den verschiedensten Bereichen zeigen. Die Hinweise sind nicht als Anleitung für die postalisch richtige Beschriftung zu verstehen. Die vorliegenden Hinweise sollen Orientierungshilfen für Formulierungen im Umgang mit Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens geben. andererseits wird auf Ausdrucksweisen verzichtet. Sie können in diesen Hinweisen nicht berücksichtigt werden. die sich nicht allgemein durchgesetzt haben. Wer dazu Näheres erfahren möchte. Fallweise werden mehrere Ausdrucksformen zur Wahl gestellt. Anreden und Schlussformeln Unsicherheiten bestehen. die bei den betreffenden Personenkreisen kaum mehr praktiziert werden. dass ihre Quellen mehr im Konventionellen als in geschriebenen Rechtsvorschriften zu finden sind. dass hinsichtlich der Gestaltung von Anschriften. Es entspricht dem Wesen dieser eher protokollarischen als materiell-rechtlichen Hinweise. hat sich das Bundesministerium des Innern für einen vermittelnden Standpunkt entschieden. .16 - . indem keine Formulierungen vorgeschlagen werden. ob die Gestaltung der Anschriften und Anreden eher traditionellen oder progressiven Vorstellungen folgen sollte. sollte sich bei der Deutschen Post AG informieren. damit der Benutzer eine der jeweiligen Gelegenheit angepasste Formulierung finden kann. Bei der Frage.Protokoll Inland Az.

"Seine Exzellenz") • Amtsbezeichnung Von den zuständigen Stellen geschaffene Bezeichnungen. die Inhaber öffentlicher Ämter ohne besondere Verleihung für die Dauer der Bekleidung des Amtes führen dürfen (z. Regierungsamtmann) • Funktionsbezeichnung Charakterisierung der Stellung einer Person im Rahmen einer Einrichtung ohne Rücksicht darauf. Vorsitzender.B.17 - . gleichgültig.Protokoll Inland Az. ob sie dauernder oder vorübergehender. Handwerksmeister) .B.B. Rechtsanwalt.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Kapitel 2 . die ein Schreiben abschließen • Prädikat Ehrenbeiwörter für Inhaber bestimmter öffentlicher Ämter und für kirchliche Würdenträger (z.B. ob sie dienstliche Angelegenheiten betreffen oder nicht • Anschrift Bezeichnung des bestimmungsgemäßen Empfängers und des Bestimmungsortes (einschließlich Straßenangabe mit Hausnummer oder Postfachangabe) auf einem Schriftstück • Anrede Benennung des Empfängers einer Mitteilung im schriftlichen oder des Gesprächspartners im mündlichen Verkehr einschließlich der Anredeform (Frau. Herr) • Schlussformel Höflichkeitsworte. hauptberuflicher oder nebenberuflicher Art ist (z. Schriftführer) • Berufsbezeichnung Kennzeichnung von Personen. Abteilungsleiter. die bestimmten Tätigkeiten im Erwerbsleben nachgehen (z. Landwirt. Bundesminister. Botschafter.Begriffsbestimmungen • Dienstlicher Schriftverkehr Schreiben öffentlicher Dienststellen im Rahmen ihres Aufgabenbereiches • Persönlicher Schriftverkehr Schreiben zwischen näher bezeichneten Personen. Professor.Bundesministerium des Innern .

und Promotionsordnungen verliehen wird . der natürlichen Personen aufgrund wissenschaftlicher Qualifizierung nach Maßgabe von Prüfungs. die natürlichen Personen zur Anerkennung für besondere Verdienste und zur Ehrung vom Staat oder mit dessen Genehmigung verliehen werden (z.B. Staatsschauspieler). die kein Lehramt bekleiden) • Akademischer Grad Hochschulgrad. Kammersänger.Protokoll Inland Az.18 - . Verleihung des Professorentitels an Personen.Bundesministerium des Innern .B.: 115 012/1 • Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Titel / Ehrentitel Bezeichnungen. sie können auch durch Gewährung von Amtstiteln an Nichtamtsträger verliehen werden (z.

Titel. üblich sind und von unserer staatlichen Ordnung anerkannt werden. Berufs. die Bezeichnung gewählt werden.B..Hinweise für Anschriften und Anreden Allgemeine Grundsätze Grundsätzlich kommt eine Verwendung von Amtsbezeichnungen. Es ist eine Sache des Einzelnen. Amts-.. Funktions. mit der die Persönlichkeit des Empfängers im allgemeinen Bewusstsein am stärksten verknüpft ist.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Kapitel 3 . Funktions. Anschriften Bei der Anschrift wird auf das früher weithin übliche "An".. wenn dem Namen eine Amtsoder Funktionsbezeichnung oder ein Titel vorangesetzt wird.oder Berufsbezeichnung Straße Hausnummer (oder Postfach) Postleitzahl Ort Frau Dr. Die Anrede "gnädige Frau" ist keine Bezeichnung des dienstlichen.Bundesministerium des Innern . Bei weiblichen Personen ist die Amts-. dies gilt insbesondere bei Mitgliedern ausländischer Adelsfamilien. wichtigste oder ggf. "Frau Präsidentin".19 - . ist in erster Linie die Bezeichnung zu wählen. Ute Maier Vorsitzende des . "Herr" anzuwenden. "Frau Regierungsrätin" usw. . Funktionsbezeichnungen oder Titel besitzt. Für die Gestaltung der Anschrift kommen vor allem folgende Alternativen in Betracht: Beispiel A. Die Anredeform "Fräulein" ist grundsätzlich nur auf ausdrücklichen Wunsch zu verwenden.oder Berufsbezeichnung des Adressaten in den Vordergrund stellt. Grad Vorname Familienname Straße Hausnummer (oder Postfach) Postleitzahl Ort Vorsitzenden des . Thomas Müller Hauptstraße 1 12345 Musterstadt B. Je nach Adressat und Anlass empfiehlt sich allerdings eine Prüfung. Funktions.: "Seiner Exzellenz dem Botschafter…"). Funktions. Im Zweifel sollte die höchste. Hauptstraße 1 12345 Musterstadt Die im Anhang verwendeten Muster folgen überwiegend der Variante A. ob er von dieser besonderen Höflichkeitsform Gebrauch machen will.oder Berufsbezeichnung oder der Titel grundsätzlich in der weiblichen Form zu verwenden. Bei der Nutzung elektronischer Post gelten grundsätzlich die gleichen Empfehlungen. Titeln. nur insoweit in Betracht. Regelmäßig sind die Anredeformen "Frau" bzw. Anrede Titel Akadem.oder Funktionsbezeichnungen stehen grundsätzlich im Akkusativ (Ausnahme z.Protokoll Inland Az. Amts-.B. als sie dem Empfänger bzw. Herrn Dr. Prädikaten usw. Falls der Empfänger einer Mitteilung mehrere Amts-. ob anstelle einer E-Mail ein persönlich unterschriebener Brief vorgezogen werden sollte. Die in der ersten Zeile stehenden Anreden. Gesprächspartner zustehen. auch dann. Ehegatten haben nur auf die jeweils selbst erworbenen Bezeichnungen Anspruch. Es heißt also z.oder Berufsbezeichnung Anrede Titel Akadem. sondern des gesellschaftlichen Verkehrs.. Bei persönlichen Schreiben bietet sich die Variante B an. Im Schriftverkehr mit dem Ausland und bei Gesprächen im Ausland sind die Vorschriften des jeweiligen Landes zu beachten. Grad Vorname Familienname Amts-. die die Amts-. "An den/die/das" verzichtet. die den stärksten Bezug zum Inhalt des Schreibens hat.

Parlaments. Minister und Botschafter haben Anspruch auf das Prädikat "Exzellenz". MdB". "Magister". Mit abnehmendem Grad des offiziellen Charakters eines Schreibens bzw. "Master" und "Doktor". als "Herr Bundesminister / Herr Minister" angeredet. die Verwendung einer reinen Funktionsbezeichnung. Bei "Professor" handelt es sich um eine Amtsbezeichnung. ob die gewählte Bezeichnung gesetzlich geschützt ist. akademische Grade und Prädikate zugunsten der Anredeform "Frau" bzw."). z.Protokoll Inland Az. Beispiel einer Anschrift: "Bundesminister des/der/für…. Anreden Für die Gestaltung der schriftlichen und mündlichen Anrede lassen sich keine festen Regeln aufstellen.B. Beispiel einer Einladungskarte: "Frau Ministerin (Akadem. Bei den Mustern wurde insbesondere der Charakter von offiziellen Anlässen zugrunde gelegt. "Bachelor". Grad) Vorname Familienname.und Funktionsbezeichnungen. Sofern eine Person zusätzlich zu ihrem Amt Mitglied eines Parlamentes ist. beispielsweise ist die Anrede "Herr Präsident" für den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts. Grad) Vorname Familienname. Gebräuchliche Doktorgrade und ihre Abkürzungen finden sich in Kapitel 4. Ausländische Staatsoberhäupter. Inhaber akademischer Grade werden in Anschrift und Anrede mit dem ihnen verliehenen Grad genannt. Titeln usw. die Anrede "Frau Abgeordnete" für ein weibliches Mitglied des Deutschen Bundestages üblich. in der Anrede wird allgemein nur das Prädikat verwandt (für die näheren Einzelheiten siehe Muster im Anhang). gern einer Kurzform Vorzug vor deren vollem Wortlaut gegeben. Titel. Aus Höflichkeitsgründen können besondere Anredeformen angebracht sein. Gesprächs kann auf Amts. sollte verzichtet werden.und Berufsbezeichnungen. Herrn (Akadem. Inhaber mehrerer akademischer Grade werden in der mündlichen Anrede nur mit dem höher zu bewertenden Grad angesprochen.B.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Nicht entscheidend für die Verwendung in der Anschrift ist. In der Anschrift steht das Prädikat vor allen anderen Bezeichnungen. die keine nähere Präzisierung enthalten (Journalist.Bundesministerium des Innern . wie "Frau Vorsitzende". "Herr" verzichtet werden. Politiker. soweit nicht andere Prädikate in Betracht kommen (z. MdL".B.20 - .B. bei Monarchen "Majestät"). In diesem Zusammenhang werden folgende Abkürzungen verwendet: MdA MdB MdBB MdEP MdHB MdL Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Mitglied des Deutschen Bundestages Mitglied der Bremischen Bürgerschaft Mitglied des Europäischen Parlaments Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft Mitglied des Landtag(e)s Auf die Angabe von Berufs. Für die Anwendung der Höflichkeitsform lassen sich keine generellen Regeln aufstellen. "Dr. Akademische Grade / Amtsbezeichnungen Akademische Grade werden in Deutschland nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium in Zusammenhang mit einer besonderen wissenschaftlichen Leistung durch Aushändigung einer Urkunde verliehen.und Regierungschefs. Akademische Grade sind hauptsächlich "Diplom". Das Amt ist in der schriftlichen und mündlichen Anrede nicht näher zu spezifizieren. Jurist). wird eine entsprechende Abkürzung dem Familiennamen nachgestellt. Zum rechtlichen Hintergrund folgende Hinweise: . auch in der schriftlichen) Anrede wird bei langen Amtsbezeichnungen. In der mündlichen (ggf. Gebräuchliche Abkürzungen finden sich in Kapitel 4. der Bundesminister des Innern wird z. Die schriftliche Anrede beginnt in der Regel mit einer Höflichkeitsformel ("Sehr geehrte/r"). In der Anschrift und schriftlichen Anrede werden die akademischen Grade in abgekürzter Form verwendet (z. maßgebend sind die Umstände des Einzelfalles.

Diese Anredeformen wurden auch nicht Namensbestandteil.vornehmlich bei Doktorgraden . Theo Graf von Hinckelstein". wonach "alle Deutschen vor dem Gesetze gleich (sind)" und "Männer und Frauen grundsätzlich dieselben staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten (haben)". 1383. Art. im Heirats-. Der Bundesgerichtshof hat hierzu in seiner Entscheidung vom 19. So ist in § 63 der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Personenstandsgesetz (Dienstanweisung für die Standesbeamten und ihre Aufsichtsbehörden) vorgesehen. Familienname (die ehemalige Adelsbezeichnung wird voran gestellt). Obwohl grundsätzlich der Familienname und damit auch ehemalige Adelsbezeichnungen als Bestandteile des Familiennamens unveränderlich sind. Akademischer Grad. sie in die Personenstandsbücher und -urkunden aufzunehmen. dass sich die Eintragungsfähigkeit akademischer Grade aus der ständigen Übung ergebe.in der Unterschrift. den Grad zu führen. in der Anschrift und .21 - .Protokoll Inland Az. Dies geschieht meist dadurch. RGZ 113. "Durchlaucht" und dergleichen haben keine rechtliche Grundlage. dass Dritte ihm gegenüber den akademischen Grad .B. "Hoheit". Beispiel: "Herrn Dr. 3 des "Gesetzes über die Aufhebung der Standesvorrechte des Adels und die Auflösung der Hausvermögen vom 23.B. "Doktor/in") werden in der mündlichen Anrede nur mit "Professor/in" angesprochen. März 1926. Familiennamen mit ehemaligen Adelsbezeichnungen Alle adelsrechtlichen Privilegien wurden durch Art. obwohl sie weder Bestandteil des Namens seien noch dem Beruf zugerechnet werden könnten und es auch an einer gesetzlichen Grundlage für die Eintragung fehle. 344. 109 Abs.etwa in der Anschrift oder der Anrede . Geburten. Dies ist auch Ausfluss der Bestimmung des Art. 109 Abs.gebrauchen. S. 3 der Verfassung des Deutschen Reiches vom 11. im Rahmen des täglichen Umgangs oder im Rahmen persönlicher Beziehungen handelt. so beispielsweise "Mit freundlichen Grüßen". Schlussformel Bei der Gestaltung von Schlussformeln ist von Bedeutung. Juni 1920".und Sterbebuch sowie im Familienbuch akademische Grade grundsätzlich vor dem Vornamen einzutragen. solche Adelsbezeichnungen geschlechtsspezifisch abzuwandeln (vgl. Vorname. In der Anschrift ist daher folgende Reihenfolge bei der Namensnennung üblich: Anrede. 345). beispielsweise im Briefkopf. In der Anschrift finden die abgekürzten Formen "Prof. BVerwGE 23. Entscheidung des Reichsgerichts vom 10. 112 f. 109 der Weimarer Reichsverfassung gilt gemäß Art. Inhaber von Familiennamen.). werden in Anschrift und Anrede mit dem vollständigen Namen genannt. dass der akademische Grad dem Namen beigefügt wird.GS S. 367. In der schriftlichen Anrede wird die ausgeschriebene Form "Professor/in" verwendet. "Mit vorzüglicher Hochachtung" oder "Mit ausgezeichneter Hochachtung". März 1966 . zu deren Bestandteil eine ehemalige Adelsbezeichnung gehört. Anredeformen wie "Königliche Hoheit". 2 Nr. Für die Anrede in einem Brief bedeutet dies zum Beispiel: "Sehr geehrte Frau Gräfin von Hinckelstein" (im gesellschaftlichen Bereich wird die schriftliche Anrede häufig jedoch noch wie folgt gefasst: "Sehr geehrte Gräfin von Hinckelstein"). das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom 11. . Akademische Grade sind keine Bestandteile des Familiennamens. ob es sich um Schreiben aus offiziellem Anlass. Dezember 1962 (BGHZ 38. Inhaber der Amtsbezeichnung "Professor/in" und von akademischen Graden (z.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Nach § 1 des Gesetzes über die Führung akademischer Grade ist der Inhaber eines akademischen Grades berechtigt. entspricht es herrschender Meinung. 380) ausgeführt. sie dürfen weder als solche noch als Berufsbezeichnung in die Personenstandsbücher eingetragen werden. Pr. Der Inhaber hat jedoch keinen Anspruch darauf. 123 des Grundgesetzes als einfaches Bundesrecht weiter (vgl. z. den Grad in staatliche Urkunden oder Register aufzunehmen. Die bei Inkrafttreten der Weimarer Verfassung geführten Adelsbezeichnungen wurden Bestandteil des Familiennamens.63 -." und "Dr.Bundesministerium des Innern . Die Muster beschränken sich auf allgemeine Schlussformeln bei Schreiben aus offiziellem Anlass." Verwendung. 1 und 2. Das Recht auf solche Prädikate wurde beispielsweise in Preußen aufgehoben durch § 1 Abs. Ebenso wenig kann aus dem Führungsrecht ein Anspruch hergeleitet werden.VII C 85. 107. sogenannte Weimarer Reichsverfassung) aufgehoben. August 1919 (RGBl.

Lebenspartner verwendet werden. Amts." ("außer Dienst") zu führen.Protokoll Inland Az.. gilt in der Regel das letzte Amt. "Frau Christiane Müller und Herrn Martin Schmidt").B. und Frau Smith"). sofern die früheren Ämter gleichrangig waren. .22 - .B.oder Funktionsbezeichnungen auch nachgesetzt werden. Gleiches gilt für hochrangige Gäste aus dem Ausland."). doch können längere Amts-. Hinweise auf ein bestimmtes vom Empfänger ausgeübtes Amt können entfallen. In der Anrede sollten die Familiennamen beider Ehegatten bzw. Frühere Amtsbezeichnungen Frühere Amtsbezeichnungen werden . Mehrere Empfänger (Ehepaare u. die nach dem Bundesbeamtengesetz oder entsprechenden Regelungen in den Beamtengesetzen der Länder berechtigt sind.in der Anschrift verwandt. Bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften oder Ehepaaren mit unterschiedlichen Familiennamen werden in der Anschrift beide Familiennamen aufgeführt (z.B.) Bei Schreiben an Ehepaare werden in der Anschrift entweder die vollständigen Namen der Ehegatten genannt (z.D.. Bei mehreren früheren Ämtern sollte die höchste Amtsbezeichnung verwandt werden. Frühere Ämter werden neben einem neuen Amt im Allgemeinen nicht erwähnt. "Herrn Manfred Maier und Frau Maria Maier") oder beide Empfänger gemeinsam aufgeführt ("Herrn und Frau Maier"). ist ihre frühere Amtsbezeichnung mit dem Zusatz "a..: "Seine Exzellenz der Botschafter von .oder Funktionsbezeichnungen ebenso wie Titel oder akademische Grade werden auf Einladungskarten zumeist vor den Namen des Empfängers gesetzt (z.vor allem sofern Anspruch darauf besteht ..Bundesministerium des Innern .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarten Prädikate. "Herrn Generalkonsul . Berufs. Für Beamte im Ruhestand. Einladungen an den Bundespräsidenten und die höchsten Repräsentanten der anderen Verfassungsorgane werden in der Regel durch persönlich unterzeichnete Schreiben ausgesprochen. Entsprechend der internationalen Praxis werden die Ehepartner der in Deutschland akkreditierten Botschafter/innen nicht (mehr) mit "Exzellenz" angeredet (z.B.ä.

Ihre Königlichen Hoheiten I. H. I. can. doctor iuris canonici.Gebräuchliche Abkürzungen (ausgewählte Beispiele) Staat und Diplomatie Bei Besuchen von ausländischen Staatsgästen. iur. Ihre Majestät S. iur. Doktor der Mathematik . H. habil. Seine Königliche Hoheit I. K. agr. doctor biologiae humanae Doktor der Humanbiologie Dr. doctor juris Doktor der Rechtswissenschaften Dr. M. forest. jur. doctor iuris. Ihre Majestäten I. E..: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Kapitel 4 . pol. math. biol. biol. K. K. jur. hom..23 - . Dr. hum. doctor forestalium Doktor der Forstwissenschaften Dr. doctor juris canonici Doktor der kanonischen Rechtswissenschaften Dr. M. doctor habilitatus Doktor mit Lehrbefähigung als Hochschullehrer (Habilitation) Dr. doctor biologiae hominis Doktor der Humanbiologie Dr. Botschaftern und Angehörigen des ausländischen Adels in Deutschland sind folgende Abkürzungen gebräuchlich: I. doctor iuris utriusque. Dr. disc. iuris utr. H. M. doctor disciplinae politicarum Doktor der Politikwissenschaften Dr. can. juris utr. Ihre Königliche Hoheit S. Dr. E. E. I. doctor agronomiae Doktor der Landwirtschaftswissenschaften Dr. H. K.Protokoll Inland Az.. Seine Exzellenz I. Ihre Exzellenzen Doktorgrade Dr.Bundesministerium des Innern . I. Seine Majestät I. E. Ihre Exzellenz S. doctor juris utriusque Doktor beider Rechte (weltliches und kanonisches Recht) Dr. M.

der Landwirtschaft und der Bodenkultur Dr. troph. doctor oeconomiae Doktor der Wirtschafts. medic. rer. doctor philosophiae naturalis Doktor der Naturwissenschaften (an der philosophischen Fakultät) Dr. der Hauswirtschaft Dr. doctor rerum commercialium Doktor der Handelswissenschaften Dr. oec. phil. physiol. rer. med. rer. der biomedizinischen Wissenschaften Dr. doctor rerum agriculturarum Doktor der Landbauwissenschaften bzw. der Volkswirtschaft Dr. agr. doctor rerum naturalium Doktor der Naturwissenschaften (auch der Mathematik) Dr. doctor rerum medicinae Doktor der theoretischen Medizin bzw. der Wirtschafts. hum. doctor medicinae dentariae Doktor der Zahnheilkunde Dr. doctor rerum horticulturarum Doktor der Gartenbauwissenschaften Dr. H. doctor rerum politicarum Doktor der Staatswissenschaften bzw. Doktor der Humanbiologie doctor rerum biologicarum humanarum Dr. rer. der physiologischen Wissenschaften Dr. doctor rerum forestalium Doktor der Forstwissenschaften Dr. doctor medicinae veterinariae Doktor der Tierheilkunde Dr. doctor rerum physiologicarum Doktor der Humanbiologie bzw. P. med. rer. doctor oecotrophologiae Doktor der Ernährungswissenschaften bzw. rer. rer. doctor medicinae Doktor der Medizin Dr. publ. forest. paed.24 - .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Dr. biol. der den traditionellen Doktortitel in der Medizin ergänzt Dr.und Sozialwissenschaften . rer. pol. vet. doctor rerum mercantilium Doktor der Handelswissenschaften Dr. rer. oec. rer. doctor paedagogiae Doktor der Erziehungswissenschaften Dr. Doctor Public Health Doktortitel. phil. nat.bzw. dent. rer. doctor rerum curae Doktor der Pflegewissenschaften Dr. doctor philosophiae Doktor der Philosophie Dr. doctor oeconomiae publicae Doktor der Staatswissenschaften bzw. merc. oec. comm.Bundesministerium des Innern . Doktor der Veterinärbiologie doctor rerum biologicarum veterinariae Dr. cur. vet. rer. nat. der Verwaltungswissenschaften Dr. rer.Protokoll Inland Az. hort. rer. med. biol. oec. doctor rerum medicinalium Doktor der Gesundheitswissenschaften Dr. med. doctor rerum oeconomicarum Doktor der Wirtschaftswissenschaften Dr.

rer. hum. h. rer. rer. Ute Schulze und Paul Müller". nachgestellt) D. doctor rerum publicarum Doktor der Verwaltungswissenschaften Dr. z. doctor philosophiae naturwissenschaftlicher Doktorgrad (wird dem Familiennamen. vet. doctor rerum sociologicae Doktor der Sozialwissenschaften Dr.B.Protokoll Inland Az. doctor rerum silvestrium Doktor der Forstwissenschaften Dr.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Dr.) Dr.-Ing. doctor scientiarum agriculturae Doktor der Landbau. philosophical doctor. doctor scientiarum paedagogiae Doktor der Erziehungswissenschaften Dr. E.bzw. techn. durch ein Komma getrennt. agr. publ. mult. sc. der Volkswirtschaft Dr. Dr. der Sozialwissenschaften bzw. der Landwirtschaftswissenschaften Dr. dann. h. sc. B.Bundesministerium des Innern .: Dr. Sportwiss. h. Doktor ehrenhalber (verwendet bei deutschen Abkürzungen. doctor honoris causa multiplex Doktor ehrenhalber mehrerer Fakultäten Dr. Selten gebräuchlich. Doktor der Ingenieurwissenschaften Ph. theol. Doktor der evangelischen Theologie (ehrenhalber) Dr. pol.". D. e.bzw. doctor veterinariae Doktor der Tierheilkunde Dr. doctor trophologiae Doktor der Ernährungswissenschaften Dr. soc. . sec. rer. wenn mehrere promovierte Rechtsanwälte eine gemeinsame Anwaltskanzlei betreiben und firmieren: "Dres. mult. c. doctor rerum securitatis Doktor der Sicherheitswissenschaften Dr. z. rer. silv.. doctor honoris causa Doktor ehrenhalber Dr. h.25 - . eh. paed.. doctor of philosophy. doctor rerum technicarum Doktor der technischen Wissenschaften Dr. sc. doctor theologiae Doktor der evangelischen oder katholischen Theologie Dr. doctor scientiarum politicarum Doktor der Staats. doctor multiplex Mehrfach promovierter Doktor Dres. troph. doctores Pluralform des "Dr. doctor scientiarum humanarum Doktor der Humanwissenschaften Dr. c.-Ing. scientiae musicae doctor scientiae musicae Doktor der Musikwissenschaften Dr. e. Doktor der Sportwissenschaften Dr. h. sc. Dr.

S.B. Oblaten des Heiligen Franz von Sales P.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Katholische Kirche "Apostolischer Protonotar". Monsignore S.F.P.Carm. Claretiner (Missionsgemeinschaft der Söhne des Unbefleckten Herzens Mariae) C.S. Benediktiner O.S.SS.M. Kapuziner (Orden der Minderen Brüder Kapuziner) O. Missionare von der Heiligen Familie O.26 - .S.P. Franziskaner Conventualen O.SS. Spiritaner (Missionare vom Heiligen Geist) S.Cap. (P.E. Unbeschuhte Karmeliten O.C. Augustiner (-Chorherren) O. Franziskaner (Ordo Fratrum Minorum) O.Disc.M.S.M.M.C.M.B.F.S.A. H. Mariannhiller Missionare C. Prämonstratenser O. Oblaten der Unbefleckten Jungfrau Maria (Hünfelder Oblaten) O. Beschuhte Karmeliten O.S.A. Missionare (Söhne) des Heiligsten Herzens Jesu M.CC. Piopus-Missionare (Genossenschaft von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariae) C. Augustiner-Eremiten O.F.M.Protokoll Inland Az. Herz-Jesu-Missionare M. Seine/r Exzellenz S.Bundesministerium des Innern .M. H. Em.C. Redemptoristen (Congreatio Sanctissimi Redemptoris) M.F. wird nur der höchstrangige Ehrentitel verwendet.I.F. Hochwürdigen Herrn Msgr.A. Kamilianer O. "Prälat" und "Monsignore" sind Beispiele für kirchliche Ehrentitel.Sp.Conv.S.C. Pallotiner (Gesellschaft vom Katholischen Apostolat) . E. Dominikaner (Ordo Praedicatorum) O.R. "Generalvikar" und "Pfarrer" sind Beispiele für Amtsbezeichnungen.F. "Bischof".S. Passionisten C.F.C.Praem.) Weiße Väter (Gesellschaft der Missionare von Afrika) S. Lazaristen) C. Seine/r Eminenz C.M.A. Ist eine Person Inhaber mehrerer Ehrentitel.S. Vinzentiner (Congregatio Missionis.

S. Herz-Jesu-Priester S.Bundesministerium des Innern .D.C.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 S.27 - . Salvatorianer (Gesellschaft des Göttlichen Heilands) S.J. Jesuiten (Gesellschaft Jesu) .Protokoll Inland Az.J.

: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anhang (Muster) Bundespräsident/in Bundespräsidentin Obergruppe: Gruppe: Bundespräsident/in national Anschrift Einladungskarte Frau Bundespräsidentin (Akadem.Bundesministerium des Innern .28 - .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Hochverehrte Frau Bundespräsidentin oder Anrede (schriftlich) . Grad) Vorname Familienname Hochverehrter Herr Bundespräsident oder Sehr verehrter Herr Bundespräsident Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Herr Bundespräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Bundespräsidentin der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr) Obergruppe: Gruppe: Bundespräsident/in international Anschrift Ihrer Exzellenz der Präsidentin der Bundesrepublik Deutschland Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Hochverehrte Frau Bundespräsidentin oder Sehr verehrte Frau Bundespräsidentin Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Frau Bundespräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Bundespräsident Obergruppe: Gruppe: Bundespräsident/in national Anschrift Einladungskarte Herrn Bundespräsidenten (Akadem.

Grad) Vorname Familienname .: 115 012/1 Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Sehr verehrte Frau Bundespräsidentin Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Exzellenz oder Frau Bundespräsidentin Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr) Obergruppe: Gruppe: Bundespräsident/in international Anschrift Seiner Exzellenz dem Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bundespräsidentin a. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Hochverehrter Herr Bundespräsident oder Sehr verehrter Herr Bundespräsident Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Bundespräsident Ehemalige Bundespräsidentin Obergruppe: Gruppe: Bundespräsident/in ehemalig Anschrift Frau (Akadem. Sehr verehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Bundespräsident Obergruppe: Gruppe: Bundespräsident/in ehemalig Anschrift Herrn (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.Protokoll Inland Az.D.D.29 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Bundespräsidentin a.

Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bundespräsident a.D.30 - .D. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Schlussformel Bundespräsident a. Sehr verehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname .Protokoll Inland Az.Bundesministerium des Innern .

Grad) Vorname Familienname Sehr verehrte Frau Bundestagspräsidentin oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Sehr geehrte Frau Bundestagspräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Frau Bundestagspräsidentin oder Frau Präsidentin Präsident des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Präsidenten des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Deutscher Bundestag Präsidentin des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Präsident/in Anschrift Präsidentin des Deutschen Bundestages Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. MdB Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname.31 - . Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr verehrter Herr Bundestagspräsident oder Schlussformel Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Herr Bundestagspräsident oder Herr Präsident Ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Präsident/in Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Frau (Akadem.

wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Deutschen Bundestages a. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem.D. Sehr geehrter Herr (Akadem.32 - .D. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet.: 115 012/1 Anmerkung Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Steht die Person noch im öffentlichen Leben.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Präsident/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Präsident/in Anschrift Frau (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident des Deutschen Bundestages a. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Bundestagspräsidentin a. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.D. Ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Präsident/in Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern .

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bundesministerin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bundesministerin (Akadem. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr verehrte Frau Vizepräsidentin oder Sehr geehrte Frau Vizepräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Frau Vizepräsidentin (Akadem.. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet..D. . Grad) Vorname Familienname Sehr verehrter Herr Vizepräsident oder Sehr geehrter Herr Vizepräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Herrn Vizepräsidenten (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vizepräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel Bundesministerin) Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Vizepräsident/in Anschrift Bundesministerin des / der / für . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bundesministerin oder Frau Ministerin Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Bundestagspräsident a. Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Vizepräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Vizepräsident des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Vizepräsident/in Anschrift Einladungskarte Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az.33 - . Grad) Familienname Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Vizepräsident/in Anschrift Einladungskarte Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Frau (Akadem.

D. Grad) Vorname Familienname Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages a.D.. Sehr geehrter Herr (Akadem. Herrn (Akadem. Ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Vizepräsident/in Anschrift Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.D. Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Vizepräsident des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Vizepräsident/in Anschrift Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemaliger Vizepräsident des Deutschen Bundestages (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel Bundesminister) Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Vizepräsident/in Anschrift Bundesminister des / der / für . wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Bundesminister oder Herr Minister Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. .34 - . Grad) Vorname Familienname Bundestagsvizepräsidentin a. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bundesminister Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bundesminister (Akadem.D.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Bundestagsvizepräsident a.Bundesministerium des Innern .. Grad) Vorname Familienname Vizepräsident des Deutschen Bundestages a. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.

Grad) Vorname Familienname. Geschäftsführer/in Anschrift Anrede (schriftlich) Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion (der) .Protokoll Inland Az. MdB Anrede (mündlich) Frau Vorsitzende oder Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. im Deutschen Bundestag Frau (Akadem. im Deutschen Bundestag Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Schlussformel Sehr geehrte Frau (Akadem.. im Deutschen Bundestag Herrn (Akadem.. MdB Anrede (schriftlich) Anrede (mündlich) Herr Vorsitzender oder Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Fraktionsvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Fraktionsvorsitzende/r Anschrift Schlussformel Vorsitzenden der Fraktion (der) . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Vorsitzender oder Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem. MdB Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder .. Grad) Familienname Parlamentarische Geschäftsführerin Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Parl.. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.35 - . Grad) Familienname Fraktionsvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Fraktionsvorsitzende/r Anschrift Vorsitzende der Fraktion (der) . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Vorsitzende oder Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname...: 115 012/1 Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.

Grad) Vorname Familienname.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Geschäftsführer/in Anschrift Parlamentarischen Geschäftsführer der Fraktion (der) .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Frau (Akadem... Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Vorsitzende oder Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Sehr geehrte Frau (Akadem.ausschusses / des Ausschusses für .ausschusses / des Ausschusses für . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem.. des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem.. Grad) Familienname Ausschussvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Ausschussvorsitzende/r Anschrift Vorsitzende des .. Grad) Familienname Ausschussvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Ausschussvorsitzende/r Anschrift Vorsitzenden des .. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Vorsitzender oder Herr Abgeordneter oder .. des Deutschen Bundestages Frau (Akadem. im Deutschen Bundestag Herrn (Akadem. Grad) Familienname Parlamentarischer Geschäftsführer Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Parl. Grad) Vorname Familienname.36 - ..Bundesministerium des Innern .. Grad) Vorname Familienname.. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Vorsitzender oder Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Vorsitzende oder Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.

: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr (Akadem. MdB Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem.37 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Direktorin beim Deutschen Bundestag Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Direktor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Direktorin beim Deutschen Bundestag Frau (Akadem. Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Direktorin oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Mitglied des Deutschen Bundestages (männlich) Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Mitglied Anschrift Anrede (schriftlich) Mitglied des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Direktorin oder Schlussformel Sehr geehrte Frau (Akadem. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bundestagsdirektorin (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem.Protokoll Inland Az.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mitglied des Deutschen Bundestages (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Mitglied Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Frau (Akadem.

Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Direktorin beim Deutschen Bundestag a. Grad) Vorname Familienname Direktorin beim Deutschen Bundestag a. Grad) Vorname Familienname Direktor beim Deutschen Bundestag a.D. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Direktor oder Herr (Akadem.38 - .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Direktor beim Deutschen Bundestag a.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Bundestagsdirektor (Akadem.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Familienname Ehemalige Direktorin beim Deutschen Bundestag Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Direktor/in Anschrift Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Direktor beim Deutschen Bundestag Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Direktor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Direktor beim Deutschen Bundestag Herrn (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Direktor beim Deutschen Bundestag Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Direktor/in Anschrift Herrn (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Direktor oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem.D. Grad) Familienname Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Obergruppe: Gruppe: Deutscher Bundestag Wehrbeauftragte/r Anschrift Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages .D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Anrede (schriftlich)

Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrte Frau Wehrbeauftragte oder

Schlussformel

Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit freundlichen Grüßen
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages

Anrede (mündlich)

Frau Wehrbeauftragte oder
Frau (Akadem. Grad) Familienname

Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages
Obergruppe:
Gruppe:

Deutscher Bundestag
Wehrbeauftragte/r

Anschrift

Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrter Herr Wehrbeauftragter oder

Anrede (schriftlich)
Schlussformel
Einladungskarte

Anrede (mündlich)

Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname
Mit vorzüglicher Hochachtung oder
Mit freundlichen Grüßen
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages
Herr Wehrbeauftragter oder
Herr (Akadem. Grad) Familienname

- 39 -

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Bundesregierung

Bundeskanzlerin
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesregierung
Bundeskanzler/in

Anschrift

Frau Bundeskanzlerin
(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin oder

Anrede (schriftlich)

Einladungskarte

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Frau Bundeskanzlerin

Schlussformel

Bundeskanzler
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesregierung
Bundeskanzler/in

Anschrift

Einladungskarte

Herrn Bundeskanzler
(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr verehrter Herr Bundeskanzler oder
Sehr geehrter Herr Bundeskanzler
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Herr Bundeskanzler

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr)
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesregierung
Bundeskanzler/in (international)

Anschrift

Ihrer Exzellenz der Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Exzellenz oder
Frau Bundeskanzlerin

- 40 -

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (nur im internationalen Schriftverkehr)
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesregierung
Bundeskanzler/in (international)

Anschrift

Seiner Exzellenz dem Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrter Herr Bundeskanzler oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Exzellenz oder
Herr Bundeskanzler

Ehemalige Bundeskanzlerin
(im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB)
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesregierung
Bundeskanzler/in

Anschrift

Mitglied des Deutschen Bundestages
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrte Frau Abgeordnete
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Einladungskarte

Mit freundlichen Grüßen
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname, MdB

Anrede (mündlich)

Frau Abgeordnete oder
Frau (Akadem. Grad) Familienname

Anmerkung

Steht die Person noch im öffentlichen Leben, wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet.

Ehemaliger Bundeskanzler
(im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB)
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesregierung
Bundeskanzler/in

Anschrift

Mitglied des Deutschen Bundestages
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrter Herr Abgeordneter
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Einladungskarte
Anrede (mündlich)

Mit freundlichen Grüßen
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname, MdB
Herr Abgeordneter oder
Herr (Akadem. Grad) Familienname
- 41 -

. Grad) Vorname Familienname Bundeskanzler a.D.: 115 012/1 Anmerkung Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Steht die Person noch im öffentlichen Leben. Grad) Vorname Familienname Bundeskanzlerin a. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet.D.42 - . Sehr geehrte Frau (Akadem. Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Sehr geehrter Herr (Akadem. Ehemalige Bundeskanzlerin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundeskanzler/in Anschrift Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern .D. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bundesministerin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Frau Bundesministerin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bundeskanzlerin a. Grad) Vorname Familienname Frau Bundesministerin oder Frau Ministerin . Grad) Familienname Ehemaliger Bundeskanzler Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundeskanzler/in Anschrift Herrn (Akadem.. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bundeskanzler a. Grad) Familienname Bundesministerin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundesminister/in Anschrift Bundesministerin des / der / für .D.

Herrn (Akadem.43 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bundesminister Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Bundesminister (Akadem. Grad) Vorname Familienname.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Bundesminister Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundesminister/in Anschrift Bundesminister des / der / für . MdB Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Grad) Vorname Familienname.. Ehemaliger Bundesminister (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundesminister/in Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bundesminister oder Herr Minister Ehemalige Bundesministerin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundesminister/in Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern .. MdB Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem.

Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Bundesministerin a.D.D.44 - . Grad) Vorname Familienname Bundesminister a. Grad) Vorname Familienname Bundesminister a.D. Grad) Vorname Familienname Bundesministerin a. Frau (Akadem. Grad) Familienname Staatsministerin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatsminister/in Anschrift Einladungskarte Staatsministerin im / beim / bei der .. Grad) Familienname Ehemaliger Bundesminister Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundesminister/in Anschrift Herrn (Akadem. Ehemalige Bundesministerin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Bundesminister/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Staatsministerin Anrede (schriftlich) Schlussformel . Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Staatsministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Staatsministerin (Akadem.Protokoll Inland Az. Sehr geehrter Herr (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem.: 115 012/1 Anmerkung Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Steht die Person noch im öffentlichen Leben..D. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.

wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Grad) Vorname Familienname.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Staatsminister Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatsminister/in Anschrift Einladungskarte Staatsminister im / beim / bei der . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. . wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Staatsminister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Staatsminister (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Staatsminister Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Staatsministerin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatsminister/in Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Frau (Akadem. Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az.. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem.. Grad) Vorname Familienname. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.45 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. Ehemaliger Staatsminister (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatsminister/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Mitglied des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem. MdB Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem.

D.D.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Staatsministerin a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Staatsminister Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatsminister/in Anschrift Herrn (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Staatssekretär/in Anschrift Einladungskarte Parlamentarische Staatssekretärin beim / bei der Bundesminister/in des / der / für … Frau (Akadem. Grad) Familienname Parlamentarische Staatssekretärin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Parl. Grad) Vorname Familienname Staatsminister a. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Staatsministerin a.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemalige Staatsministerin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatsminister/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Staatsminister a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Parlamentarischer Staatssekretär Anrede (schriftlich) .46 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Staatssekretärin Anrede (schriftlich) Schlussformel Parlamentarischer Staatssekretär Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Parl. Sehr geehrte Frau (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Parlamentarische Staatssekretärin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Parlamentarische Staatssekretärin (Akadem. Staatssekretär/in Anschrift Parlamentarischen Staatssekretär beim / bei der Bundesminister/in des / der / für … Herrn (Akadem.

Grad) Familienname Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. MdB Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Staatssekretär/in Anschrift Mitglied des Deutschen Bundestages Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Staatssekretär Ehemalige Parlamentarische Staatssekretärin (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Parl. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Ehemalige Parlamentarische Staatssekretärin Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Parl. Staatssekretär/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Mitglied des Deutschen Bundestages Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Anmerkung Steht die Person noch im öffentlichen Leben. Grad) Vorname Familienname Parlamentarische Staatssekretärin a. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) . Ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär (im öffentlichen Leben stehend / Beispiel MdB) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Parl. Grad) Vorname Familienname. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet. Sehr geehrte Frau (Akadem. MdB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem.: 115 012/1 Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Parlamentarischen Staatssekretär (Akadem.47 - .Protokoll Inland Az.D. Staatssekretär/in Anschrift Frau (Akadem. wird die jeweils zutreffende Amts-/ Funktionsbezeichnung verwendet.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Staatssekretär Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Staatssekretär (Akadem.. Herrn (Akadem. Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Herr (Akadem..Bundesministerium des Innern . Anrede (schriftlich) Schlussformel Staatssekretär (beamtet) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatssekretär/in Anschrift Einladungskarte Staatssekretär des Bundesministeriums des / der / für . Grad) Vorname Familienname Parlamentarischer Staatssekretär a.. Frau (Akadem. heißt es: Staatssekretärin im Bundesministerium des / der / für .Protokoll Inland Az.D. Staatssekretär/in Anschrift Herrn (Akadem.: 115 012/1 Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem..D. Grad) Familienname Staatssekretärin (beamtet) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatssekretär/in Anschrift Einladungskarte Staatssekretärin des Bundesministeriums des / der / für .D. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Parlamentarischer Staatssekretär a. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Staatssekretärin Anmerkung Falls es mehrere Staatssekretäre in einem Ministerium gibt. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Staatssekretärin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Staatssekretärin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Parlamentarische Staatssekretärin a.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Staatssekretär Anrede (schriftlich) Schlussformel .48 - . Grad) Familienname Ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Parl.

Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatssekretär a..D. Grad) Familienname Staatssekretär (im Ruhestand) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatssekretär/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatssekretärin a.. Grad) Vorname Familienname Staatssekretärin a. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. heißt es: Staatssekretär im Bundesministerium des / der / für . Grad) Familienname . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.49 - .D. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatssekretär a.: 115 012/1 Anmerkung Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Falls es mehrere Staatssekretäre in einem Ministerium gibt. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern .D. Staatssekretärin (im Ruhestand) Obergruppe: Gruppe: Bundesregierung Staatssekretär/in Anschrift Frau (Akadem.D.Protokoll Inland Az. Sehr geehrte Frau (Akadem.

Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte . Grad) Vorname Familienname Sehr verehrte Frau Vizepräsidentin oder Sehr geehrte Frau Vizepräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Frau Vizepräsidentin (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr verehrte Frau Bundesratspräsidentin oder Sehr geehrte Frau Bundesratspräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Bundesratspräsidentin oder Frau Präsidentin Anmerkung * (bzw.50 - . Erste / Zweite Vizepräsidentin des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Vizepräsident/in Anschrift Erste / Zweite Vizepräsidentin des Bundesrates Frau Ministerpräsidentin* (Akadem. Präsident des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Präsidenten des Bundesrates Herrn Ministerpräsident* (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr verehrter Herr Bundesratspräsident oder Schlussformel Sehr geehrter Herr Bundesratspräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Herr Bundesratspräsident oder Herr Präsident Anmerkung * (bzw.: Regierenden Bürgermeister / Bürgermeister / Ersten Bürgermeister).: Regierende Bürgermeisterin / Bürgermeisterin / Erste Bürgermeisterin).: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Bundesrat Präsidentin des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Präsident/in Anschrift Präsidentin des Bundesrates Frau Ministerpräsidentin* (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Direktor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bundesratsdirektor (Akadem.51 - . Erster / Zweiter Vizepräsident des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Vizepräsident/in Anschrift Einladungskarte Ersten / Zweiten Vizepräsidenten des Bundesrates Herrn Ministerpräsident* (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (mündlich) Frau Vizepräsidentin Anmerkung * (bzw. Grad) Familienname Direktor des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Direktor/in Anschrift Direktor des Bundesrates Herrn (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Direktorin des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Direktor/in Anschrift Direktorin des Bundesrates Frau (Akadem. Grad) Familienname .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr verehrter Herr Vizepräsident oder Sehr geehrter Herr Vizepräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Herrn Vizepräsidenten (Akadem.: Regierende Bürgermeisterin / Bürgermeisterin / Erste Bürgermeisterin).: Regierenden Bürgermeister / Bürgermeister / Ersten Bürgermeister). Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Direktorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Bundesratsdirektorin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Direktor oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Direktorin oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vizepräsident Anmerkung * (bzw.Bundesministerium des Innern .

Sehr geehrte Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemalige Direktorin des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Direktor/in Anschrift Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Direktorin des Bundesrates a. Grad) Familienname . Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem.D.Bundesministerium des Innern .D.52 - .D.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Direktor des Bundesrates a. Grad) Vorname Familienname Direktor des Bundesrates a.D. Grad) Vorname Familienname Direktorin des Bundesrates a. Grad) Familienname Ehemaliger Direktor des Bundesrates Obergruppe: Gruppe: Bundesrat Direktor/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Bundesverfassungsgericht

Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Präsident/in

Anschrift

Einladungskarte

Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr verehrte Frau Präsidentin oder
Sehr geehrte Frau Präsidentin
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Frau Präsidentin

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Präsident des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Präsident/in

Anschrift

Einladungskarte

Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr verehrter Herr Präsident oder
Sehr geehrter Herr Präsident
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Herr Präsident

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Präsident/in

Anschrift

Frau
(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts a.D.
Sehr verehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname oder

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Einladungskarte

Anrede (mündlich)

Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung oder
Mit freundlichen Grüßen
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts a.D.
Frau (Akadem. Grad) Familienname

- 53 -

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Präsident/in

Anschrift

Herrn
(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Präsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.
Sehr verehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname oder
Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Einladungskarte

Mit freundlichen Grüßen
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Präsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.

Anrede (mündlich)

Herr (Akadem. Grad) Familienname

Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Vizepräsident/in

Anschrift

Einladungskarte

Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr verehrte Frau Vizepräsidentin oder
Sehr geehrte Frau Vizepräsidentin
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Frau Vizepräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname

Anrede (mündlich)

Frau Vizepräsidentin

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Vizepräsident/in

Anschrift

Schlussformel

Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr verehrter Herr Vizepräsident oder
Sehr geehrter Herr Vizepräsident
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung
Herrn Vizepräsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname

Anrede (mündlich)

Herr Vizepräsident

Anrede (schriftlich)

Ehemalige Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Vizepräsident/in

Anschrift

Frau
- 54 -

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Einladungskarte

Anrede (mündlich)

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts a.D.
Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung oder
Mit freundlichen Grüßen
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts a.D.
Frau (Akadem. Grad) Familienname

Ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Vizepräsident/in

Anschrift

Herrn
(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.
Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Einladungskarte

Mit freundlichen Grüßen
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.

Anrede (mündlich)

Herr (Akadem. Grad) Familienname

Richterin des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Richter/in

Anschrift
Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Richterin des Bundesverfassungsgerichts
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrte Frau Bundesverfassungsrichterin
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit freundlichen Grüßen
Frau Bundesverfassungsrichterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname

Anrede (mündlich)

Frau Bundesverfassungsrichterin

Richter des Bundesverfassungsgerichts
Obergruppe:
Gruppe:

Bundesverfassungsgericht
Richter/in

Anschrift

Richter des Bundesverfassungsgerichts
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrter Herr Bundesverfassungsrichter
Mit vorzüglicher Hochachtung oder
Mit freundlichen Grüßen

Anrede (schriftlich)
Schlussformel

- 55 -

D. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Richter des Bundesverfassungsgerichts a.Bundesministerium des Innern . Sehr geehrter Herr (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Richterin des Bundesverfassungsgerichts a. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts Obergruppe: Gruppe: Bundesverfassungsgericht Richter/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Direktorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Direktorin beim Bundesverfassungsgericht (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bundesverfassungsrichterin a.56 - . Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Bundesverfassungsrichter a. Grad) Familienname Direktorin beim Bundesverfassungsgericht Obergruppe: Gruppe: Bundesverfassungsgericht Direktor/in Anschrift Direktorin beim Bundesverfassungsgericht Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bundesverfassungsrichter Ehemalige Richterin des Bundesverfassungsgerichts Obergruppe: Gruppe: Bundesverfassungsgericht Richter/in Anschrift Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Herrn Bundesverfassungsrichter (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Direktorin oder Frau (Akadem.

Grad) Familienname Ehemalige Direktorin beim Bundesverfassungsgericht Obergruppe: Gruppe: Bundesverfassungsgericht Direktor/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Familienname .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Direktor beim Bundesverfassungsgericht Obergruppe: Gruppe: Bundesverfassungsgericht Direktor/in Anschrift Direktor beim Bundesverfassungsgericht Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Direktor oder Herr (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Direktor beim Bundesverfassungsgericht Obergruppe: Gruppe: Bundesverfassungsgericht Direktor/in Anschrift Herrn (Akadem.57 - . Sehr geehrter Herr (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Direktorin beim Bundesverfassungsgericht a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Direktor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Direktor beim Bundesverfassungsgericht (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D.Bundesministerium des Innern .D. Grad) Vorname Familienname Direktor beim Bundesverfassungsgericht a. Grad) Vorname Familienname Direktor beim Bundesverfassungsgericht a. Grad) Vorname Familienname Direktorin beim Bundesverfassungsgericht a. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem.D.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem. Richterin am .. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Anmerkung Weitere Amtsbezeichnungen an den obersten Gerichtshöfen des Bundes: Vizepräsident Vorsitzender Richter am .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Weitere Organe der Rechtspflege Präsidentin eines obersten Gerichtshofs des Bundes Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Präsident/in eines obersten Gerichtshofs des Bundes Anschrift Einladungskarte Präsidentin des Bundesgerichtshofs / Bundesverwaltungsgerichts / Bundesfinanzhofs / Bundesarbeitsgerichts / Bundessozialgerichts Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Bundesgerichtshofs / Bundesverwaltungsgerichts / Bundesfinanzhofs / Bundesarbeitsgerichts / Bundessozialgerichts a.Protokoll Inland Az.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Anmerkung Weitere Amtsbezeichnungen an den obersten Gerichtshöfen des Bundes: Vizepräsidentin Vorsitzende Richterin am . Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsident eines obersten Gerichtshofs des Bundes Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Präsident/in eines obersten Gerichtshofs des Bundes Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten des Bundesgerichtshofs / Bundesverwaltungsgerichts / Bundesfinanzhofs / Bundesarbeitsgerichts / Bundessozialgerichts Herrn (Akadem...... . Richter am .58 - . Ehemalige Präsidentin eines obersten Gerichtshofs des Bundes Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Präsident/in eines obersten Gerichtshofs des Bundes Anschrift Frau (Akadem..Bundesministerium des Innern .D. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem.

usw.) Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Präsident/in eines Gerichts (Landesebene) Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des . Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Mit freundlichen Grüßen .D. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Präsident eines Gerichts (Amtsgericht.Protokoll Inland Az...D. Grad) Familienname Präsidentin eines Gerichts (Amtsgericht. Landgericht. Grad) Familienname Ehemaliger Präsident eines obersten Gerichtshofs des Bundes Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Präsident/in eines obersten Gerichtshofs des Bundes Anschrift Herrn (Akadem.D. Oberlandesgericht..: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident des Bundesgerichtshofs / Bundesverwaltungsgerichts / Bundesfinanzhofs / Bundesarbeitsgerichts / Bundessozialgerichts a. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Bundesgerichtshofs / Bundesverwaltungsgerichts / Bundesfinanzhofs / Bundesarbeitsgerichts / Bundessozialgerichts a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. usw. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem. Oberlandesgericht. Grad) Vorname Familienname Präsident des Bundesgerichtshofs / Bundesverwaltungsgerichts / Bundesfinanzhofs / Bundesarbeitsgerichts / Bundessozialgerichts a.. Frau (Akadem.) Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Präsident/in eines Gerichts (Landesebene) Anschrift Präsidenten des .Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Frau (Akadem. Herr (Akadem.59 - . Landgericht.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Generalbundesanwältin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Generalbundesanwältin (Akadem..: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Herrn Präsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Direktorin eines Amts-. Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Generalbundesanwältin Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalbundesanwalt Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Anklagebehörde Anschrift Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Direktor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Direktor (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Direktorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Direktorin (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Direktor Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalbundesanwältin Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Anklagebehörde Anschrift Einladungskarte Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof Frau Generalbundesanwältin (Akadem. Sozialgerichts Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Direktor/in eines Gerichts Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Direktorin des . Arbeits-..Bundesministerium des Innern ..60 - . Arbeits-. Sozialgerichts Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Direktor/in eines Gerichts Anschrift Einladungskarte Direktor des . Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Direktorin Direktor eines Amts-.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalbundesanwalt Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalstaatsanwältin Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Anklagebehörde Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalstaatsanwältin beim Oberlandesgericht .. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Leitende Oberstaatsanwältin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Leitende Oberstaatsanwältin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Leitende Oberstaatsanwältin ..Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalbundesanwalt Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Generalbundesanwalt (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Herrn Generalbundesanwalt (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Generalstaatsanwältin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Generalstaatsanwältin (Akadem.. Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Generalstaatsanwältin Generalstaatsanwalt Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Anklagebehörde Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalstaatsanwalt beim Oberlandesgericht . Herrn (Akadem. Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalstaatsanwalt Leitende Oberstaatsanwältin Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Anklagebehörde Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Leitende Oberstaatsanwältin beim Landgericht ..61 - ..Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalstaatsanwalt Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Generalstaatsanwalt (Akadem..

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr (Akadem..62 - .. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin oder Sehr geehrte Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Leitender Oberstaatsanwalt Anrede (schriftlich) Schlussformel Rechtsanwältin Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Rechtsanwälte und Notare Anschrift Schlussformel Einladungskarte Frau Rechtsanwältin (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) Rechtsanwalt Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Rechtsanwälte und Notare Anschrift Anrede (schriftlich) Herrn Rechtsanwalt (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Leitender Oberstaatsanwalt Obergruppe: Gruppe: Weitere Organe der Rechtspflege Anklagebehörde Anschrift Einladungskarte Leitenden Oberstaatsanwalt beim Landgericht . Grad) Familienname Mit freundlichen Grüßen Frau Rechtsanwältin (Akadem. Grad) Familienname Mit freundlichen Grüßen Herrn Rechtsanwalt (Akadem. Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Leitender Oberstaatsanwalt Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Leitenden Oberstaatsanwalt (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt oder Schlussformel Einladungskarte Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname .

Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Präsident des Bundesrechnungshofs Obergruppe: Gruppe: Bundesrechnungshof Präsident/in Anschrift Einladungskarte Präsidenten des Bundesrechnungshofs Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Bundesrechnungshofs a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem.63 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Präsidentin des Bundesrechnungshofs Obergruppe: Gruppe: Bundesrechnungshof Präsident/in Anschrift Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Bundesrechnungshofs a.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Bundesrechnungshof Präsidentin des Bundesrechnungshofs Obergruppe: Gruppe: Bundesrechnungshof Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des Bundesrechnungshofs Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem.Protokoll Inland Az.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Präsident des Bundesrechnungshofs Obergruppe: Gruppe: Bundesrechnungshof Präsident/in .D.

D.64 - .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Präsident des Bundesrechnungshofs a.Bundesministerium des Innern . Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Familienname .: 115 012/1 Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident des Bundesrechnungshofs a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem.D.

Hessen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landtagspräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landtagspräsidenten (Akadem.65 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Landtagspräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Landtagspräsidentin (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Landesparlamente Präsidentin des Landtages (Baden-Württemberg. Sachsen. Sachsen-Anhalt) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten des Landtages von Baden-Württemberg / Sachsen-Anhalt Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Präsidentin des Landtag(e)s (Bayern. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin . Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des Bayerischen / Hessischen / Niedersächsischen / Sächsischen / SchleswigHolsteinischen / Thüringer Landtag(e)s Frau (Akadem. Sachsen-Anhalt) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des Landtages von Baden-Württemberg / Sachsen-Anhalt Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Präsident des Landtages (Baden-Württemberg.Protokoll Inland Az. Schleswig-Holstein. Niedersachsen.Bundesministerium des Innern .

Niedersachsen. Mecklenburg-Vorpommern. Nordrhein-Westfalen.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präsident des Landtag(e)s (Bayern. Hessen. Schleswig-Holstein. Sachsen.Bundesministerium des Innern . Rheinland-Pfalz) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Einladungskarte Präsidentin des Landtag(e)s Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landtagspräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Landtagspräsidenten (Akadem. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Einladungskarte Präsidenten des Bayerischen / Hessischen / Niedersächsischen / Sächsischen / SchleswigHolsteinischen / Thüringer Landtag(e)s Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des Landtag(e)s (Brandenburg.Protokoll Inland Az. Mecklenburg-Vorpommern. Nordrhein-Westfalen. Rheinland-Pfalz) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten des Landtag(e)s Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern / NordrheinWestfalen / Rheinland-Pfalz Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landtagspräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landtagspräsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Präsidentin des Abgeordnetenhauses (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Präsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landtagspräsidentin (Akadem.66 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsident des Landtag(e)s (Brandenburg.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Präsidentin der Bürgerschaft (Bremen. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsident der Bürgerschaft (Bremen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem. Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Einladungskarte Präsidentin der Bremischen / Hamburgischen Bürgerschaft Frau (Akadem.67 - .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsident des Abgeordnetenhauses (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin Herrn (Akadem. Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten der Bremischen / Hamburgischen Bürgerschaft Herrn (Akadem.

Rheinland-Pfalz.68 - . Schleswig-Holstein.D.. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Herrn . Mecklenburg-Vorpommern.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präsidentin des Landtages (Saarland) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Einladungskarte Präsidentin des Landtages des Saarlandes Frau (Akadem. Nordrhein-Westfalen. Sachsen.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Ehemalige Landtagspräsidentin (Baden-Württemberg. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des . Brandenburg.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Landtagspräsident (Baden-Württemberg. Mecklenburg-Vorpommern. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. a. Grad) Vorname Familienname Landtagspräsidentin a. Niedersachsen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landtagspräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landtagspräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landtagspräsidenten (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Sachsen. Brandenburg. Saarland. Saarland. Nordrhein-Westfalen. Hessen. Bayern. Sachsen-Anhalt. Hessen.Protokoll Inland Az.Bundesministerium des Innern . Niedersachsen. Sachsen-Anhalt. Schleswig-Holstein. Bayern. Rheinland-Pfalz. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsident des Landtages (Saarland) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten des Landtages des Saarlandes Herrn (Akadem.

. Grad) Familienname Ehemaliger Präsident des Abgeordnetenhauses (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Herrn (Akadem. Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Frau (Akadem.. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D. Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Abgeordnetenhauspräsident a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel . Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident des . Grad) Vorname Familienname Präsident des Abgeordnetenhauses a.D. Grad) Familienname Ehemalige Präsidentin des Abgeordnetenhauses (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Frau (Akadem. a. Grad) Vorname Familienname Abgeordnetenhauspräsidentin a. Grad) Vorname Familienname Landtagspräsident a. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 (Akadem.D.D.Protokoll Inland Az. Sehr geehrte Frau (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem.D.69 - .D. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Abgeordnetenhauses a. Grad) Vorname Familienname Präsidentin der Bremischen / Hamburgischen Bürgerschaft a.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Ehemalige Präsidentin der Bürgerschaft (Bremen.D.

Grad) Vorname Familienname Präsident der Bremischen / Hamburgischen Bürgerschaft a.70 - .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bürgerschaftspräsidentin a. Grad) Familienname Mitglied des Landtages (Baden-Württemberg. Grad) Familienname Ehemaliger Präsident der Bürgerschaft (Bremen. Grad) Vorname Familienname. Sachsen-Anhalt) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg / Sachsen-Anhalt Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bürgerschaftspräsident a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem.Bundesministerium des Innern . MdL Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.D. Sehr geehrter Herr (Akadem.D. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Präsident/in Anschrift Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Sehr geehrte Frau (Akadem. Sachsen-Anhalt) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Anrede (schriftlich) Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg / Sachsen-Anhalt Herrn (Akadem. MdL Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder .D. Grad) Familienname Mitglied des Landtages (Baden-Württemberg.

: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr (Akadem. MdL Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Niedersachsen. MdA Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Mitglied des Abgeordnetenhauses (Berlin) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Anrede (schriftlich) Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin Frau (Akadem. Schleswig-Holstein. MdL Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Sachsen. Hessen. Hessen. Grad) Familienname Mitglied des Landtag(e)s (Bayern. Grad) Familienname Mitglied des Landtag(e)s (Bayern. Grad) Vorname Familienname. Schleswig-Holstein. Sachsen. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Niedersachsen. Thüringen) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Bayerischen / Hessischen / Niedersächsischen / Sächsischen / SchleswigHolsteinischen / Thüringer Landtag(e)s Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Sehr geehrte Frau (Akadem.71 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem. Thüringen) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Bayerischen / Hessischen / Niedersächsischen / Sächsischen / SchleswigHolsteinischen / Thüringer Landtag(e)s Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Schlussformel Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname .

Grad) Vorname Familienname. MdL Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem.72 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem. MdA Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname . Grad) Familienname Mitglied des Landtag(e)s (Brandenburg. MdL Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem.Bundesministerium des Innern . Rheinland-Pfalz) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Landtag(e)s Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz Herrn (Akadem. Rheinland-Pfalz) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Landtag(e)s Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mitglied des Landtag(e)s (Brandenburg. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Sehr geehrte Frau (Akadem. Nordrhein-Westfalen. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Mitglied des Abgeordnetenhauses (Berlin) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Anrede (schriftlich) Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin Herrn (Akadem. Nordrhein-Westfalen. Mecklenburg-Vorpommern. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem. Mecklenburg-Vorpommern.

Grad) Familienname Mitglied des Landtages (Saarland) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Landtages des Saarlandes . Grad) Vorname Familienname.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Schlussformel Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. MdBB / MdHB Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Mitglied der Bürgerschaft (Bremen. Grad) Vorname Familienname. MdBB / MdHB Anrede (mündlich) Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Mitglied der Bürgerschaft (Bremen. MdL Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem.73 - . Hamburg) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Anrede (schriftlich) Mitglied der Bremischen / Hamburgischen Bürgerschaft Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Hamburg) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied der Bremischen / Hamburgischen Bürgerschaft Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mitglied des Landtages (Saarland) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Landesparlamente Mitglied Anschrift Mitglied des Landtages des Saarlandes Frau (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. MdL Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.74 - .Bundesministerium des Innern .

Rheinland-Pfalz. Nordrhein-Westfalen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerpräsidentin (Akadem. Schleswig-Holstein) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg / Brandenburg / MecklenburgVorpommern / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein Herrn (Akadem. Sachsen-Anhalt. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Ministerpräsidenten (Akadem. Schleswig-Holstein) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Ministerpräsidentin des Landes Baden-Württemberg / Brandenburg / MecklenburgVorpommern / Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein Frau (Akadem. Brandenburg. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Ministerpräsident Ministerpräsidentin (Bayern. Nordrhein-Westfalen. Grad) Vorname Familiename Anrede (mündlich) Frau Ministerpräsidentin Ministerpräsident (Baden-Württemberg.Bundesministerium des Innern . Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Bayerische / Hessische / Niedersächsische / Thüringer Ministerpräsidentin Frau (Akadem. Brandenburg. Rheinland-Pfalz.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Landesregierungen Ministerpräsidentin (Baden-Württemberg. Grad) Vorname Familiename Anrede (mündlich) Frau Ministerpräsidentin .Protokoll Inland Az. Mecklenburg-Vorpommern. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerpräsidentin (Akadem. Sachsen-Anhalt. Mecklenburg-Vorpommern. Niedersachsen.75 - . Hessen.

Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Bayerischen / Hessischen / Niedersächsischen / Thüringer Ministerpräsidenten Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familiename Anrede (mündlich) Frau Regierende Bürgermeisterin Anrede (schriftlich) Schlussformel Regierender Bürgermeister (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Regierenden Bürgermeister von Berlin Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Ministerpräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Regierende Bürgermeisterin (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Regierende Bürgermeisterin von Berlin Frau (Akadem. Niedersachsen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Regierende Bürgermeisterin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Regierende Bürgermeisterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Ministerpräsidenten (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ministerpräsident (Bayern.76 - .Protokoll Inland Az. Hessen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Regierenden Bürgermeister (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Regierender Bürgermeister Anrede (schriftlich) Schlussformel Bürgermeisterin (Bremen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Präsidentin des Senats der Freien Hansestadt Bremen Frau Bürgermeisterin (Akadem.Bundesministerium des Innern .

77 - . Grad) Vorname Familiename Anrede (mündlich) Frau Bürgermeisterin Bürgermeister (Bremen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen Herrn Bürgermeister (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Ersten Bürgermeister (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bürgermeister (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Bürgermeisterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Erste Bürgermeisterin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Erste Bürgermeisterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bürgermeister . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bürgermeister Anrede (schriftlich) Schlussformel Erste Bürgermeisterin (Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Präsidentin des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg Frau Erste Bürgermeisterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bürgermeisterin Erster Bürgermeister (Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Präsidenten des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg Herrn Ersten Bürgermeister (Akadem.Bundesministerium des Innern .

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerpräsidentin (Akadem.78 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerpräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Ministerpräsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Ministerpräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerpräsidentin (Sachsen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Ministerpräsidentin des Freistaates Sachsen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Ministerpräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerpräsident (Saarland) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Ministerpräsidenten des Saarlandes Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familiename Anrede (mündlich) Frau Ministerpräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerpräsident (Sachsen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ministerpräsidentin (Saarland) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Einladungskarte Ministerpräsidentin des Saarlandes Frau (Akadem.Protokoll Inland Az.

D.Protokoll Inland Az. Sachsen. Nordrhein-Westfalen.: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Ministerpräsidenten (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Ministerpräsident a. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern .79 - .D. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Sachsen-Anhalt. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Herrn (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Niedersachsen. Schleswig-Holstein. Niedersachsen. Rheinland-Pfalz. Sachsen. Schleswig-Holstein. Bayern. Grad) Vorname Familienname Ministerpräsidentin a. Hessen. Mecklenburg-Vorpommern. Grad) Vorname Familienname Ministerpräsidentin a. Saarland.D. Sehr geehrter Herr (Akadem. Sachsen-Anhalt. Mecklenburg-Vorpommern. Bayern. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Ministerpräsident Ehemalige Ministerpräsidentin (Baden-Württemberg. Grad) Vorname Familienname Ministerpräsident a. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Frau (Akadem. Rheinland-Pfalz. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Ehemalige Regierende Bürgermeisterin (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Frau . Nordrhein-Westfalen. Grad) Familienname Ehemaliger Ministerpräsident (Baden-Württemberg. Saarland. Brandenburg. Brandenburg. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Hessen.

D. Grad) Familienname Ehemaliger Bürgermeister (Bremen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bürgermeisterin a.D. Sehr geehrte Frau (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Regierender Bürgermeister (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern . Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Regierende Bürgermeisterin a. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Regierende Bürgermeisterin a.: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 (Akadem.D.D. Grad) Familienname Ehemalige Bürgermeisterin (Bremen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Frau (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Regierender Bürgermeister a.D. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.80 - . Anrede (mündlich) Herr (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Bürgermeisterin a.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Regierender Bürgermeister a.

81 - . Mecklenburg-Vorpommern. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname Ministerin (Baden-Württemberg. Grad) Vorname Familienname Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg a. Schleswig-Holstein) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o..Bundesministerium des Innern . Sehr geehrte Frau (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D. Grad) Familienname Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Erster Bürgermeister (Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg a. Brandenburg.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Schlussformel Bürgermeister a. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg a.D. des Landes Baden-Württemberg / Brandenburg / MecklenburgVorpommern / Nordrhein-Westfalen / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein Frau (Akadem. Anschrift Ministerin des / der / für . Grad) Familienname Ehemalige Erste Bürgermeisterin (Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Regierungschef/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bürgermeister a. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg a.ä. NordrheinWestfalen. Sehr geehrter Herr (Akadem..Protokoll Inland Az.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem.D. Sachsen-Anhalt.D.

Anschrift Einladungskarte Bayerischen / Sächsischen Staatsminister des / der / für . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Staatsminister Anrede (schriftlich) Schlussformel .. Frau (Akadem.ä.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrte Frau Ministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerin (Akadem. Brandenburg. Anschrift Einladungskarte Minister des / der / für .ä. Sachsen-Anhalt.. NordrheinWestfalen. Mecklenburg-Vorpommern. des Landes Baden-Württemberg / Brandenburg / MecklenburgVorpommern / Nordrhein-Westfalen / Sachsen-Anhalt / Schleswig-Holstein Herrn (Akadem. Sachsen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Staatsminister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Staatsminister (Akadem... Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Staatsministerin Staatsminister (Bayern..ä.82 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Staatsministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Staatsministerin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Ministerin Minister (Baden-Württemberg. Sachsen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Schleswig-Holstein) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Minister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Minister (Akadem. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bayerische / Sächsische Staatsministerin des / der / für . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Minister Anrede (schriftlich) Schlussformel Staatsministerin (Bayern. Herrn (Akadem..Protokoll Inland Az.Bundesministerium des Innern .

Frau (Akadem..83 - .ä. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Senatorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Senatorin (Akadem. Anschrift Einladungskarte Senatorin des / der / für .ä. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Senator des / der / für .. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Senatorin Anrede (schriftlich) Schlussformel Senator (Bremen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Senatorin (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o... Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Senator Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Senator (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Senatorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Senatorin (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Senatorin Anrede (schriftlich) Schlussformel Senator (Berlin) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. der Freien Hansestadt Bremen Herrn (Akadem. Anschrift Einladungskarte Senatorin des / der / für . der Freien Hansestadt Bremen Frau (Akadem. Herrn (Akadem..ä..Bundesministerium des Innern ... Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Senator Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Senator (Akadem. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Senator des / der / für .ä. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Senator Senatorin (Bremen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Grad) Vorname Familienname .

Frau Staatsministerin (Akadem. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präses der … (Behörde) der Freien und Hansestadt Hamburg Frau Senatorin (Akadem.ä. Herrn Staatsminister (Akadem.. Anschrift Hessischen Minister des / der / für .ä.84 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Senatorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Senatorin (Akadem.. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Hessische Ministerin des / der / für .: 115 012/1 Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr Senator Präses / Senatorin (Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Staatsministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Staatsministerin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Senatorin Präses / Senator (Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.Protokoll Inland Az...ä. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Senator Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Senator (Akadem.ä. Anschrift Einladungskarte Präses der … (Behörde) der Freien und Hansestadt Hamburg Herrn Senator (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Staatsministerin (Staats-)Minister (Hessen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Senator Anrede (schriftlich) Schlussformel (Staats-)Ministerin (Hessen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Staatsminister Anrede (schriftlich) .Bundesministerium des Innern .

Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Niedersächsische / Thüringer Ministerin des / der / für .. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerin des / der / für .ä. Anschrift Einladungskarte Niedersächsischen / Thüringer Minister des / der / für .: 115 012/1 Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Staatsminister (Akadem. Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Minister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Minister (Akadem. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerin (Akadem.ä. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Staatsminister Ministerin (Niedersachsen.. ... Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Ministerin * Anmerkung * Auch die Anrede "Frau Staatsministerin" findet Verwendung.Bundesministerium des Innern .85 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerin (Akadem.ä. des Landes Rheinland-Pfalz Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Ministerin Minister (Niedersachsen. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Minister Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerin (Rheinland-Pfalz) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.Protokoll Inland Az..

..86 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Minister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Minister (Akadem. des Saarlandes Herrn (Akadem. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerin des / der / für . Sachsen-Anhalt. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Minister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Minister (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Minister * Anmerkung * Auch die Anrede "Herr Staatsminister" findet Verwendung. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Ministerin Minister (Saarland) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. des Saarlandes Frau (Akadem. Niedersachsen. Nordrhein-Westfalen.. des Landes Rheinland-Pfalz Herrn (Akadem. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.ä.ä. Anrede (schriftlich) Schlussformel Ministerin (Saarland) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Anschrift Einladungskarte Minister des / der / für . Mecklenburg-Vorpommern. Anschrift Einladungskarte Minister des / der / für . Brandenburg. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ministerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ministerin (Akadem.. Rheinland-Pfalz.. Saarland.Bundesministerium des Innern . Anschrift Frau (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Minister (Rheinland-Pfalz) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in ö. SchleswigHolstein. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Minister Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Ministerin (Baden-Württemberg.ä..ä. Grad) Vorname Familienname .

Sehr geehrte Frau (Akadem. Sachsen-Anhalt.D. Nordrhein-Westfalen.D. Sehr geehrte Frau (Akadem.D. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatsminister a. Sachsen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o. Hessen.D. Brandenburg.ä.D.: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ministerin a. Sachsen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.ä. Thüringen) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.87 - . Rheinland-Pfalz. Mecklenburg-Vorpommern. Hessen. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. Anschrift Herrn (Akadem. SchleswigHolstein. Anschrift Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Minister (Baden-Württemberg. Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatsministerin a. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Minister a.D. Grad) Familienname Ehemaliger Staatsminister (Bayern. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) .Bundesministerium des Innern . Niedersachsen. Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Familienname Ehemalige Staatsministerin (Bayern. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Saarland.D. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatsministerin a. Grad) Vorname Familienname Minister a.ä. Grad) Vorname Familienname Ministerin a.

Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bevollmächtigte .ä. Grad) Familienname Ehemaliger Senator (Berlin.D. Herr (Akadem.D.D. Grad) Vorname Familienname Senator a.Protokoll Inland Az. Bremen. Grad) Familienname Ehemalige Senatorin (Berlin. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bevollmächtigte des Landes … / des Freistaates … beim Bund Frau Amtsbezeichnung (Akadem. Bremen. Grad) Vorname Familienname Senator a.ä. Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bevollmächtigte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bevollmächtigte (Akadem.Bundesministerium des Innern .ä. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Staatsminister a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Senatorin a.D. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.88 - . Grad) Vorname Familienname Senatorin a.: 115 012/1 Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D. Anschrift Frau (Akadem. Grad) Familienname Bevollmächtigte beim Bund Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Staatssekretär/in o. Hamburg) Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Minister/in o.

Bundesministerium des Innern .: 115 012/1 Anmerkung Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Für den Fall. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bevollmächtigter Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Bevollmächtigten (Akadem.ä. eines Landes ist.89 - . dass der Bevollmächtigte zugleich Minister o. . genannt. "Bayerischen Staatsminister des / der / für … und Bevollmächtigten beim Bund").ä.Protokoll Inland Az. genannt. eines Landes ist.ä.ä. Bevollmächtigter beim Bund Obergruppe: Gruppe: Landesregierungen Staatssekretär/in o. "Bayerische Staatsministerin des / der / für … und Bevollmächtigte beim Bund").B. Bei der Anrede und in der Einladungskarte wird nur das Ministeramt o. dass die Bevollmächtigte zugleich Ministerin o. wird in der Anschrift dieses Amt vorangestellt (z.ä. wird in der Anschrift dieses Amt vorangestellt (z. Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bevollmächtigten des Landes … / des Freistaates … beim Bund Herrn Amtsbezeichnung (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bevollmächtigter Anmerkung Für den Fall.B. Bei der Anrede und in der Einladungskarte wird nur das Ministeramt o.

D. Regierungspräsidentin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Regierungspräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Regierungspräsidentin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Regierungspräsidentin Regierungspräsident Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä.Bundesministerium des Innern . Regierungspräsident/in Anschrift Einladungskarte Regierungspräsidenten des / der / von … Herrn (Akadem.ä. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Regierungspräsidentin a. Grad) Familienname Ehemaliger Regierungspräsident Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Gemeinden u. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Regierungspräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Regierungspräsidenten (Akadem. Regierungspräsident/in . Regierungspräsident/in Anschrift Frau (Akadem.ä. Regierungspräsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Regierungspräsidentin des / der / von … Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Regierungspräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Regierungspräsidentin (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Regierungspräsidentin a.ä.90 - .ä. Sehr geehrte Frau (Akadem.

Landrätin/Landrat Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landrat des Landkreises / Kreises . Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Regierungspräsident a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landrat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landrat (Akadem... Grad) Vorname Familienname Landrätin a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landrätin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landrätin (Akadem.D. Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Herr (Akadem.. Landrätin/Landrat Anschrift Einladungskarte Landrätin des Landkreises / Kreises . Grad) Familienname Landrätin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.D.ä.: 115 012/1 Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herrn (Akadem.91 - .. Sehr geehrte Frau (Akadem.ä. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landrätin Anrede (schriftlich) Schlussformel Landrat Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Vorname Familienname Regierungspräsident a.Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az.D.ä. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landrat Ehemalige Landrätin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Herrn (Akadem. Landrätin/Landrat Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau (Akadem.

Landrätin/Landrat Anschrift Herrn (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bezirkstagspräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Bezirkstagspräsidentin (Akadem. Frau (Akadem. Bezirkstagspräsident/in Anschrift Einladungskarte Bezirkstagspräsidentin von / des / der .. Grad) Familienname Bezirkstagspräsidentin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bezirkstagspräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Bezirkstagspräsident Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Bezirkstagspräsident/in Anschrift Einladungskarte Bezirkstagspräsidenten von / des / der . Sehr geehrter Herr (Akadem.92 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Ehemaliger Landrat Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä.ä.. Grad) Vorname Familienname Landrat a. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bezirkstagspräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Bezirkstagspräsidentin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.D. Grad) Vorname Familienname Landrat a. Anrede (mündlich) Frau (Akadem.D. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bezirkstagspräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bezirkstagspräsidenten (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Bezirkstagspräsident/in ..ä.D. Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Landrätin a.ä.

Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Ehemaliger Bezirkstagspräsident Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä. Grad) Vorname Familienname Bezirkstagspräsidentin a.D. Sehr geehrter Herr (Akadem. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Herrn (Akadem.. Oberkreisdirektor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Oberkreisdirektorin des Landkreises / Kreises . Sehr geehrte Frau (Akadem.Protokoll Inland Az..D. Grad) Vorname Familienname Bezirkstagspräsidentin a. Grad) Vorname Familienname Bezirkstagspräsident a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Oberkreisdirektor/in Anschrift Oberkreisdirektor des Landkreises / Kreises . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Oberkreisdirektor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Anrede (schriftlich) Schlussformel .D.ä. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.ä.D. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Oberkreisdirektorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Oberkreisdirektorin (Akadem.: 115 012/1 Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bezirkstagspräsident a.93 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Oberkreisdirektorin Oberkreisdirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Bezirkstagspräsident/in Anschrift Herrn (Akadem. Frau (Akadem.. Grad) Familienname Oberkreisdirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Anrede (mündlich) Frau (Akadem..

D. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Kreistagsvorsitzende Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Kreistagsvorsitzende (Akadem.D.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Herrn Oberkreisdirektor (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Oberkreisdirektor Ehemalige Oberkreisdirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem.. Frau (Akadem. Oberkreisdirektor/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemaliger Oberkreisdirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Vorname Familienname Oberkreisdirektor a. Grad) Vorname Familienname Oberkreisdirektorin a.94 - . Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Oberkreisdirektorin a. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Kreistagsvorsitzende .Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem.ä.D. Grad) Familienname Kreistagsvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Oberkreisdirektor/in Anschrift Herrn (Akadem.ä.ä. Kreistagsvorsitzende/r Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Kreistagsvorsitzende des Landkreises / Kreises ..Protokoll Inland Az.D. Grad) Vorname Familienname Oberkreisdirektor a.

Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem. Kreistagsvorsitzende/r Anschrift Einladungskarte Kreistagsvorsitzenden des Landkreises / Kreises . Grad) Vorname Familienname Kreistagsvorsitzender a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Oberstadtdirektorin Anrede (schriftlich) . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kreistagsvorsitzender Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Kreistagsvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Kreistagsvorsitzende a. Oberstadtdirektor/in Anschrift Oberstadtdirektorin von / der .ä.D.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Kreistagsvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u..D. Frau (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Kreistagsvorsitzender a.. Grad) Familienname Ehemaliger Kreistagsvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.95 - . Grad) Familienname Oberstadtdirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.Protokoll Inland Az.ä. Kreistagsvorsitzende/r Anschrift Frau (Akadem..D. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.ä.ä.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Kreistagsvorsitzende a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kreistagsvorsitzender Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kreistagsvorsitzenden (Akadem. Herrn (Akadem.. Kreistagsvorsitzende/r Anschrift Herrn (Akadem.

Oberstadtdirektor/in Anschrift Herrn (Akadem.. Grad) Familienname . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Oberstadtdirektor a.ä.D.: 115 012/1 Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Oberstadtdirektorin (Akadem. Sehr geehrte Frau (Akadem.ä.D. Oberstadtdirektor/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Oberstadtdirektor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Oberstadtdirektor (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Oberstadtdirektor a.Bundesministerium des Innern .D.. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem.96 - . Grad) Vorname Familienname Oberstadtdirektorin a. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Oberstadtdirektor Ehemalige Oberstadtdirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Oberstadtdirektorin Oberstadtdirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Ehemaliger Oberstadtdirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Oberstadtdirektor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Oberstadtdirektor von / der . Anrede (mündlich) Herr (Akadem.D. Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem.ä. Grad) Vorname Familienname Oberstadtdirektorin a.

Grad) Vorname Familienname Gemeindedirektorin a. Herrn (Akadem.. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem. Gemeindedirektor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Gemeindedirektor von / der . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Gemeindedirektorin Anrede (schriftlich) Schlussformel Gemeindedirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä. Grad) Familienname Ehemaliger Gemeindedirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Gemeindedirektor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Gemeindedirektor (Akadem.D.ä.. Grad) Vorname Familienname Gemeindedirektor a. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Gemeindedirektorin a.ä. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Gemeindedirektor Ehemalige Gemeindedirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.. Frau (Akadem. Gemeindedirektor/in Anschrift Frau (Akadem.Protokoll Inland Az.. Gemeindedirektor/in Anschrift Einladungskarte Gemeindedirektorin von / der .D.97 - . Sehr geehrte Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Gemeindedirektorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Gemeindedirektorin (Akadem.D.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Gemeindedirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel . Gemeindedirektor/in Anschrift Herrn (Akadem.

Oberbürgermeister/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Oberbürgermeisterin von / der .. Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Oberbürgermeisterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Oberbürgermeister Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Oberbürgermeisterin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Sehr geehrte Frau (Akadem. Herrn (Akadem. Grad) Familienname Oberbürgermeisterin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.98 - .. Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Oberbürgermeister/in Anschrift Frau (Akadem. Oberbürgermeister/in Anschrift Einladungskarte Oberbürgermeister von / der .D.ä.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Oberbürgermeisterin Oberbürgermeister Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Vorname Familienname Gemeindedirektor a.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Oberbürgermeisterin a..D.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Oberbürgermeister (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.ä. Grad) Vorname Familienname Oberbürgermeisterin a.ä.

. Herrn (Akadem. Stadtdirektor/in Anschrift Frau (Akadem.D. Oberbürgermeister/in Anschrift Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Stadtdirektorin a.ä.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Stadtdirektorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Stadtdirektorin (Akadem..D. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Stadtdirektorin Stadtdirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Oberbürgermeister a. Grad) Vorname Familienname Oberbürgermeister a.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemaliger Oberbürgermeister Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel . Sehr geehrter Herr (Akadem.99 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Stadtdirektor Anrede (schriftlich) Schlussformel Ehemalige Stadtdirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä. Grad) Familienname Stadtdirektorin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.ä.D. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Frau (Akadem.. Sehr geehrte Frau (Akadem. Stadtdirektor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Stadtdirektorin von / der . Stadtdirektor/in Anschrift Einladungskarte Stadtdirektor von / der . Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Stadtdirektor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Stadtdirektor (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Stadtdirektor a.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bürgermeister (Akadem. Grad) Vorname Familienname Stadtdirektorin a.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.D. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Stadtdirektor a.ä. Bürgermeister/in Anschrift Einladungskarte Bürgermeister von / der .Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bürgermeisterin Bürgermeister Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Bürgermeister/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bürgermeisterin von / der . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bürgermeister Anrede (schriftlich) Schlussformel . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bürgermeisterin (Akadem. Grad) Familienname Bürgermeisterin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Familienname Ehemaliger Stadtdirektor Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u..100 - . Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Frau (Akadem.D.ä.ä. Sehr geehrter Herr (Akadem..D.Bundesministerium des Innern . Herrn (Akadem. Stadtdirektor/in Anschrift Herrn (Akadem..

D. Grad) Vorname Familienname Bürgermeisterin a.ä. Sehr geehrte Frau (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bürgermeisterin a.ä. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Bürgermeister/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Bürgermeister a. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.D. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname . Bürgermeister/in Anschrift Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr (Akadem.D.D.Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Ehemaliger Bürgermeister Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u.101 - .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemalige Bürgermeisterin Obergruppe: Gruppe: Gemeinden u. Grad) Vorname Familienname Bürgermeister a.

Grad) Familienname Parteivorsitzender Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Parteivorsitzende/r Anschrift Anrede (schriftlich) Vorsitzenden der / von … Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Vorsitzende oder Sehr geehrte Frau (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Politische Parteien Parteivorsitzende Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Parteivorsitzende/r Anschrift Vorsitzende der / von … Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Vorsitzende oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Vorsitzender oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vorsitzender oder Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.102 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Ehemalige Parteivorsitzende Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Parteivorsitzende/r Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau (Akadem. Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau (Akadem.

Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Ehemalige Generalsekretärin Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Generalsekretär/in Anschrift Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalsekretär oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalsekretär oder Schlussformel Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Anrede (schriftlich) .Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.103 - . Grad) Familienname Generalsekretär Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Generalsekretär/in Anschrift Anrede (schriftlich) Generalsekretär der / von … Herrn (Akadem. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalsekretärin Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Generalsekretär/in Anschrift Generalsekretärin der / von … Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Ehemaliger Parteivorsitzender Obergruppe: Gruppe: Politische Parteien Parteivorsitzende/r Anschrift Einladungskarte Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Generalsekretärin oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Generalsekretärin oder Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr (Akadem.

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Schlussformel

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung oder
Mit freundlichen Grüßen
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname

Anrede (mündlich)

Frau (Akadem. Grad) Familienname

Ehemaliger Generalsekretär
Obergruppe:
Gruppe:

Politische Parteien
Generalsekretär/in

Anschrift
Anrede (schriftlich)
Schlussformel

Herrn
(Akadem. Grad) Vorname Familienname
Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname
Mit vorzüglicher Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit freundlichen Grüßen
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname

Anrede (mündlich)

Herr (Akadem. Grad) Familienname

- 104 -

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Internationale Organisationen

Generalsekretärin der Vereinten Nationen (VN / UNO)
Obergruppe:
Gruppe:

Internationale Organisationen
Vereinte Nationen

Anschrift

Ihrer Exzellenz der Generalsekretärin der Vereinten Nationen
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrte Frau Generalsekretärin oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Sehr geehrte Frau Generalsekretärin
Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder
Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Exzellenz oder
Frau Generalsekretärin

Generalsekretär der Vereinten Nationen (VN / UNO)
Obergruppe:
Gruppe:

Internationale Organisationen
Vereinte Nationen

Anschrift

Seiner Exzellenz dem Generalsekretär der Vereinten Nationen
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrter Herr Generalsekretär oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Sehr geehrter Herr Generalsekretär
Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder
Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Exzellenz oder
Herr Generalsekretär

Generalsekretärin der Nordatlantikpaktorganisation (NATO)
Obergruppe:
Gruppe:

Internationale Organisationen
NATO

Anschrift

Ihrer Exzellenz der Generalsekretärin der Nordatlantikpaktorganisation
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrte Frau Generalsekretärin oder

Anrede (schriftlich)

Sehr geehrte Frau Generalsekretärin
- 105 -

Bundesministerium des Innern - Protokoll Inland
Az.: 115 012/1

Schlussformel
Einladungskarte
Anrede (mündlich)

Ratgeber für Anschriften und Anreden
Stand: Januar 2010

Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben
Exzellenz oder
Frau Generalsekretärin

Generalsekretär der Nordatlantikpaktorganisation (NATO)
Obergruppe:
Gruppe:

Internationale Organisationen
NATO

Anschrift

Einladungskarte

Seiner Exzellenz dem Generalsekretär der Nordatlantikpaktorganisation
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrter Herr Generalsekretär oder
Sehr geehrter Herr Generalsekretär
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder
Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Exzellenz oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Herr Generalsekretär

Präsidentin des Europäischen Parlaments (EU)
Obergruppe:
Gruppe:

Internationale Organisationen
EU-Parlament

Anschrift

Ihrer Exzellenz der Präsidentin des Europäischen Parlaments
Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrte Frau Präsidentin oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Sehr geehrte Frau Präsidentin
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

Einladungskarte

Mit vorzüglicher Hochachtung
Persönliches Schreiben

Anrede (mündlich)

Exzellenz oder
Frau Präsidentin

Präsident des Europäischen Parlaments (EU)
Obergruppe:
Gruppe:

Internationale Organisationen
EU-Parlament

Anschrift

Seiner Exzellenz dem Präsidenten des Europäischen Parlaments
Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname
Exzellenz oder
Sehr verehrter Herr Präsident oder

Anrede (schriftlich)

Schlussformel

Sehr geehrter Herr Präsident
Mit ausgezeichneter Hochachtung oder

- 106 -

MdEP . Grad) Vorname Familienname. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Abgeordnete oder Schlussformel Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Vizepräsidentin oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrte Frau Vizepräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Vizepräsidentin Vizepräsident des Europäischen Parlaments (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Parlament Anschrift Seiner Exzellenz dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Vizepräsident oder Sehr geehrter Herr Vizepräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Vizepräsident Mitglied des Europäischen Parlaments (EU) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Parlament Anschrift Anrede (schriftlich) Mitglied des Europäischen Parlaments Frau (Akadem.: 115 012/1 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr Präsident Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Parlament Anschrift Ihrer Exzellenz der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Frau (Akadem.107 - .Protokoll Inland Az.

Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Präsidentin oder Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Anrede (schriftlich) Frau Präsidentin Präsident des Europäischen Rates (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Europäischer Rat Anschrift Seiner Exzellenz dem Präsidenten des Europäischen Rates Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mitglied des Europäischen Parlaments (EU) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Parlament Anschrift Mitglied des Europäischen Parlaments Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Präsident oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrter Herr Präsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder .: 115 012/1 Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Frau Abgeordnete oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Abgeordneter oder Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname. MdEP Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Abgeordneter oder Herr (Akadem.Bundesministerium des Innern .108 - .Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Präsidentin des Europäischen Rates (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Europäischer Rat Anschrift Schlussformel Ihrer Exzellenz der Präsidentin des Europäischen Rates Frau (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Vizepräsidentin .109 - . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Vizepräsidentin oder Sehr geehrte Frau Vizepräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Ihre Exzellenz Frau Vizepräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Präsidentin oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Präsidentin Präsident der Europäischen Kommission (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Kommission Anschrift Seiner Exzellenz dem Präsidenten der Europäischen Kommission Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr Präsident Präsidentin der Europäischen Kommission (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Kommission Anschrift Ihrer Exzellenz der Präsidentin der Europäischen Kommission Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Präsident oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Sehr geehrter Herr Präsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Exzellenz oder Herr Präsident Vizepräsidentin der Europäischen Kommission (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Kommission Anschrift Ihrer Exzellenz der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Frau (Akadem.

Bundesministerium des Innern .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Vizepräsident der Europäischen Kommission (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Kommission Anschrift Seiner Exzellenz dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Kommissar . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Kommissarin oder Sehr geehrte Frau Kommissarin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Ihre Exzellenz Frau Kommissarin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Exzellenz oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau Kommissarin Mitglied der Europäischen Kommission (EU) (männlich) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Kommission Anschrift Seiner Exzellenz dem Mitglied der Europäischen Kommission Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Kommissar oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrter Herr Kommissar Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Seine Exzellenz Herrn Kommissar (Akadem.110 - . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Vizepräsident oder Sehr geehrter Herr Vizepräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Seine Exzellenz Herrn Vizepräsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Vizepräsident Mitglied der Europäischen Kommission (EU) (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Kommission Anschrift Einladungskarte Seiner Exzellenz dem Mitglied der Europäischen Kommission Frau (Akadem.

Protokoll Inland Az.und Sicherheitspolitik und Vizepräsidenten der Kommission Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Hohe Vertreterin Hoher Vertreter der Union für Außen. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Hohe Vertreterin oder Sehr geehrte Frau Hohe Vertreterin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Ihre Exzellenz Frau Hohe Vertreterin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Hoher Vertreter Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen Europarat Anschrift Ihrer Exzellenz der Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Frau (Akadem.111 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Präsidentin .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Hohe Vertreterin der Union für Außen.und Sicherheitspolitik und Vizepräsidentin der Kommission (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Hohe/r Vertreter/in Anschrift Ihrer Exzellenz der Hohen Vertreterin der Union für Außen. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Hoher Vertreter oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrter Herr Hoher Vertreter Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Seine Exzellenz Herrn Hohen Vertreter (Akadem.und Sicherheitspolitik und Vizepräsidentin der Kommission Frau (Akadem.und Sicherheitspolitik und Vizepräsident der Kommission (EU) Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen EU-Hohe/r Vertreterin Anschrift Seiner Exzellenz dem Hohen Vertreter der Union für Außen.

Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Schlussformel Sehr geehrter Herr Präsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Präsident Vizepräsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen Europarat Anschrift Ihrer Exzellenz der Vizepräsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Sehr geehrter Herr Vizepräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Exzellenz oder Herr Vizepräsident Generalsekretärin des Europarates Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen Europarat Anschrift Generalsekretärin des Europarates .112 - . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr geehrte Frau Vizepräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Vizepräsidentin Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen Europarat Anschrift Seiner Exzellenz dem Vizepräsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen Europarat Anschrift Anrede (schriftlich) Seiner Exzellenz dem Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Herrn (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalsekretär .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalsekretär Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Herrn Generalsekretär (Akadem.113 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Generalsekretärin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Frau Generalsekretärin (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Generalsekretärin Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalsekretär des Europarates Obergruppe: Gruppe: Internationale Organisationen Europarat Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Generalsekretär des Europarates Herrn (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Hochverehrte Frau Präsidentin oder Anrede (schriftlich) Sehr verehrte Frau Präsidentin . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Hochverehrte Frau Präsidentin oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr verehrte Frau Präsidentin Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Präsidentin Präsident (Beispiel: Vereinigte Staaten von Amerika) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Staatsoberhaupt Anschrift Seiner Exzellenz dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Oberste ausländische Repräsentanten Präsidentin (Beispiel: Vereinigte Staaten von Amerika) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Staatsoberhaupt Anschrift Ihrer Exzellenz der Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Hochverehrter Herr Präsident oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr verehrter Herr Präsident Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung oder Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Präsident Parlamentspräsidentin (Beispiel: Slowakische Republik) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Parlamentspräsident/in Anschrift Ihrer Exzellenz der Präsidentin des Nationalrats der Slowakischen Republik Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az.114 - .

Bundesministerium des Innern .115 - . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrter Herr Ministerpräsident oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr verehrte Frau Ministerpräsidentin oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Frau Ministerpräsidentin Ministerpräsident (Beispiel: Königreich Schweden) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Regierungschef/in Anschrift Seiner Exzellenz dem Ministerpräsidenten des Königreichs Schweden Herrn (Akadem.: 115 012/1 Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Exzellenz oder Frau Präsidentin Parlamentspräsident (Beispiel: Slowakische Republik) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Parlamentspräsident/in Anschrift Einladungskarte Seiner Exzellenz dem Präsidenten des Nationalrats der Slowakischen Republik Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Hochverehrter Herr Präsident oder Sehr verehrter Herr Präsident Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Herr Präsident Ministerpräsidentin (Beispiel: Königreich Schweden) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Regierungschef/in Anschrift Ihrer Exzellenz der Ministerpräsidentin des Königreichs Schweden Frau (Akadem.Protokoll Inland Az.

Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Minister .116 - . Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr geehrte Frau Ministerin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Ihre Exzellenz Frau Ministerin (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Exzellenz oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau Ministerin Minister (Beispiel: Burkina Faso) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Regierungsmitglied Anschrift Seiner Exzellenz dem Minister der Verteidigung von Burkina Faso Herrn (Akadem.: 115 012/1 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Exzellenz oder Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr Ministerpräsident Ministerin (Beispiel: Burkina Faso) Obergruppe: Gruppe: Oberste ausländische Repräsentanten Regierungsmitglied Anschrift Einladungskarte Ihrer Exzellenz der Ministerin der Verteidigung von Burkina Faso Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr geehrter Herr Minister Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung Seine Exzellenz Herrn Minister (Akadem.Protokoll Inland Az.

E. (Staat) Frau (Akadem. Im diplomatischen Schriftverkehr wird auch folgende Schlussformel verwandt: "Genehmigen Sie. und Herr Smith").Bundesministerium des Innern .. Entsprechend der internationalen Praxis werden die Ehepartner der in Deutschland akkreditierten Botschafter/innen nicht (mehr) mit "Exzellenz" angeredet (Beispiel: "Ihre Exzellenz die Botschafterin von .117 - . .. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Frau Botschafterin Anmerkung Bei Anschrift und Einladungskarte ist die Verwendung der Abkürzung "I. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr geehrte Frau Botschafterin Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Ihre Exzellenz Frau Botschafterin (Akadem. Exzellenz / Herr Nuntius. Botschafterin Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Botschafter/in Anschrift Ihrer Exzellenz der Botschafterin von / des / der .. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Nuntius Anmerkung Im diplomatischen Schriftverkehr wird auch folgende Schlussformel verwandt: "Genehmigen Sie.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Diplomatie Nuntius Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Nuntius Anschrift Seiner Exzellenz dem Apostolischen Nuntius Herrn Erzbischof (Akadem." (Ihre/r Exzellenz) üblich. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Sehr geehrter Herr Nuntius Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz den Apostolischen Nuntius Herrn Erzbischof (Akadem.Protokoll Inland Az. die Versicherung meiner ausgezeichneten / vorzüglichen Hochachtung".. Exzellenz / Frau Botschafterin. die Versicherung meiner ausgezeichneten / vorzüglichen Hochachtung".

." (Seine/r Exzellenz) üblich. Grad) Vorname Familienname . Exzellenz / Herr Botschafter.. Entsprechend der internationalen Praxis werden die Ehepartner der in Deutschland akkreditierten Botschafter/innen nicht (mehr) mit "Exzellenz" angeredet (Beispiel: "Seine Exzellenz der Botschafter von .i..Protokoll Inland Az.. Geschäftsträgerin Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Geschäftsträger/in Anschrift Einladungskarte Geschäftsträgerin von / des / der ..: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Botschafter Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Botschafter/in Anschrift Seiner Exzellenz dem Botschafter von / des / der . die Versicherung meiner ausgezeichneten / vorzüglichen Hochachtung"." (lat. Grad) Vorname Familienname Exzellenz oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Sehr geehrter Herr Botschafter Mit ausgezeichneter Hochachtung oder Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Botschafter (Akadem. (Staat) Herrn (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Geschäftsträger Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Geschäftsträger (Akadem.E.Bundesministerium des Innern . wird bei Anschrift und Einladungskarte der Bezeichnung "Geschäftsträgerin" die Abkürzung "a.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Geschäftsträgerin Anmerkung Ist die Geschäftsträgerin offizielle Vertreterin der Botschafterin / des Botschafters (wenn diese/r für längere Zeit ihr/sein Gastland verlässt).. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Geschäftsträgerin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Geschäftsträgerin (Akadem. (Staat) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Exzellenz oder Herr Botschafter Anmerkung Bei Anschrift und Einladungskarte ist die Verwendung der Abkürzung "S. Im diplomatischen Schriftverkehr wird auch folgende Schlussformel verwandt: "Genehmigen Sie. (Staat) Herrn (Akadem. = ad interim) nachgestellt.118 - . und Frau Miller"). Anrede (schriftlich) Schlussformel Geschäftsträger Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Geschäftsträger/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Geschäftsträger von / des / der .

(Staat) Frau (Akadem. Grad) Familienname Gesandter Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Gesandte/r Anschrift Gesandten von / des / der ..Bundesministerium des Innern . = ad interim) nachgestellt. (Staat) Herrn (Akadem. Grad) Familienname Botschaftsrätin Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Botschaftsrat/-rätin Anschrift Botschaftsrätin der Botschaft von / des / der .. wird bei Anschrift und Einladungskarte der Bezeichnung "Geschäftsträgerin" die Abkürzung "a. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Gesandter Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Gesandten (Akadem. Grad) Familienname .i. (Staat) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Gesandte oder Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (mündlich) Herr Geschäftsträger Anmerkung Ist der Geschäftsträger offizieller Vertreter der Botschafterin / des Botschafters (wenn diese/r für längere Zeit ihr/sein Gastland verlässt).. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Gesandte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Gesandte (Akadem.Protokoll Inland Az....119 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Botschaftsrätin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Botschaftsrätin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Gesandter oder Herr (Akadem." (lat. Gesandte Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Gesandte/r Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Gesandte von / des / der . Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Botschaftsrätin oder Frau (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Botschaftsrat oder Herr (Akadem. Grad) Familienname Konsulin Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Konsul/in Anschrift Konsulin von / des / der . (Staat) Frau (Akadem. (Staat) Frau (Akadem.. Grad) Familienname Generalkonsul Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Generalkonsul/in Anschrift Einladungskarte Generalkonsul von / des / der .. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Generalkonsulin oder Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Botschaftsrat Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Botschaftsrat/-rätin Anschrift Botschaftsrat der Botschaft von / des / der . Grad) Familienname Generalkonsulin Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Generalkonsul/in Anschrift Generalkonsulin von / des / der .. (Staat) Herrn (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Konsulin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel .120 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Generalkonsulin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Generalkonsulin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalkonsul Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Generalkonsul (Akadem...Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalkonsul oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Herr (Akadem..Protokoll Inland Az.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Botschaftsrat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Botschaftsrat (Akadem. (Staat) Herrn (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Konsulin oder Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Konsulin (Akadem. Grad) Familienname .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.. Grad) Familienname Konsul Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Konsul/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Konsul von / des / der . (Staat) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Konsul Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Konsul (Akadem. Grad) Familienname Honorarkonsulin Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Honorarkonsul/in Anschrift Einladungskarte Honorarkonsulin von / des / der . Grad) Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Honorarkonsul Obergruppe: Gruppe: Diplomatie Honorarkonsul/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Honorarkonsul von / des / der .Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Honorarkonsulin (Akadem.. (Staat) Herrn (Akadem. (Staat) Herrn (Akadem... Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Honorarkonsul (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Konsul oder Herr (Akadem.121 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem..

Protokoll Inland Az.122 - .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Evangelische Kirche Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Ratsvorsitzende/r Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland Frau Landesbischöfin / Bischöfin / Präses (Akadem. obwohl "Präsida" die grammatikalisch korrekte weibliche Form wäre. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Ratsvorsitzender Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Ratsvorsitzenden (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Ratsvorsitzende Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Ratsvorsitzende (Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präses Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präses (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Ratsvorsitzende Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Ratsvorsitzende/r Anschrift Einladungskarte Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland Herrn Landesbischof / Bischof / Präses (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präses Anmerkung Die Anrede "Präses" wird sowohl für weibliche als auch für männliche Amtsinhaber verwendet. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Ratsvorsitzender Anrede (schriftlich) Schlussformel Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Präses der Synode Anschrift Einladungskarte Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland Frau (Akadem.

Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Militärbischof Anrede (schriftlich) . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präses Anrede (schriftlich) Schlussformel Bevollmächtigte des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Bevollmächtigte/r des Rates Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bevollmächtigte des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union Frau Bischöfin / Prälatin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin / Prälatin Bevollmächtigter des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Bevollmächtigte/r des Rates Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bevollmächtigten des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union Herrn Bischof / Prälat (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (männlich) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Präses der Synode Anschrift Einladungskarte Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof / Prälat Evangelischer Militärbischof Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Militärbischof Anschrift Der Evangelische Militärbischof Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präses Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Präses (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bischöfin / Prälatin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bischöfin / Prälatin (Akadem.123 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bischof / Prälat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Bischof / Prälaten (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Militärgeneraldekan Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Militärgeneraldekan (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Militärgeneraldekanin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Militärgeneraldekanin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Militärgeneraldekanin Militärgeneraldekan Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Militärgeneraldekan/-in Anschrift Einladungskarte Evangelischen Militärgeneraldekan Herrn (Akadem.Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Kirchenpräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Landeskirche Anhalts (Kirchenpräsident) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Anhalt .124 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Militärbischof Militärgeneraldekanin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Militärgeneraldekan/-in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Militärgeneraldekanin Frau (Akadem.: 115 012/1 Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Militärbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Militärgeneraldekan Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Landeskirche Anhalts (Kirchenpräsidentin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Anhalt Anschrift Einladungskarte Kirchenpräsidentin der Evangelischen Landeskirche Anhalts Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Kirchenpräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Kirchenpräsidentin (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem.: 115 012/1 Anschrift Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Kirchenpräsidenten der Evangelischen Landeskirche Anhalts Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Bayern Anschrift Einladungskarte Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Landeskirche in Baden (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Baden Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kirchenpräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kirchenpräsidenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kirchenpräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Landeskirche in Baden (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Baden Anschrift Einladungskarte Landesbischöfin der Evangelischen Landeskirche in Baden Frau (Akadem.125 - .Bundesministerium des Innern .

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Bayern Anschrift Einladungskarte Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Bischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bischöfin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Braunschweig Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Bischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Anschrift Einladungskarte Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bischöfin (Akadem.126 - .Protokoll Inland Az.

: 115 012/1 Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Frau Landesbischöfin Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Braunschweig Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig Herrn (Akadem.Protokoll Inland Az.127 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Anrede (schriftlich) . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Bremische Evangelische Kirche (Präsidentin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Bremen Anschrift Einladungskarte Präsidentin der Bremischen Evangelischen Kirche Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Mitteldeutschland Anschrift Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Bremische Evangelische Kirche (Präsident) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Bremen Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten der Bremischen Evangelischen Kirche Herrn (Akadem.

Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Hannover Anschrift Einladungskarte Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem.128 - .: 115 012/1 Schlussformel Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Hannover Anschrift Einladungskarte Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenpräsidentin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Hessen und Nassau . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Mitteldeutschland Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Herrn (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof Anrede (schriftlich) Schlussformel . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bischöfin (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (Bischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Kurhessen-Waldeck Anschrift Einladungskarte Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kirchenpräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (Bischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Kurhessen-Waldeck Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Frau (Akadem.: 115 012/1 Anschrift Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Kirchenpräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (Kirchenpräsident) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Hessen und Nassau Anschrift Einladungskarte Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bischof (Akadem.129 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kirchenpräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kirchenpräsidenten (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Kirchenpräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Kirchenpräsidentin (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landessuperintendentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landessuperintendentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landessuperintendent Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Mecklenburg Anschrift Einladungskarte Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landessuperintendentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Lippische Landeskirche (Landessuperintendent) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Lippe Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landessuperintendenten der Lippischen Landeskirche Herrn (Akadem.130 - .Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Lippische Landeskirche (Landessuperintendentin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Lippe Anschrift Einladungskarte Landessuperintendentin der Lippischen Landeskirche Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Mecklenburg Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landessuperintendent Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landessuperintendenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem.

Bundesministerium des Innern .131 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Bischöfin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche (Bischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Nordelbien Anschrift Einladungskarte Bischof im Sprengel Hamburg / Holstein-Lübeck / Schleswig der Nordelbischen EvangelischLutherischen Kirche Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg (Bischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Oldenburg Anschrift Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Bischöfin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Bischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg (Bischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Oldenburg Anschrift Einladungskarte Bischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg Frau (Akadem.: 115 012/1 Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr Landesbischof Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche (Bischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Nordelbien Anschrift Einladungskarte Bischöfin im Sprengel Hamburg / Holstein-Lübeck / Schleswig der Nordelbischen EvangelischLutherischen Kirche Frau (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname .

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kirchenpräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kirchenpräsidenten (Akadem.Protokoll Inland Az.132 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Kirchenpräsidentin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche der Pfalz / Protestantische Landeskirche (Kirchenpräsident) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pfalz Anschrift Einladungskarte Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche der Pfalz Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin Pommersche Evangelische Kirche (Bischof) Obergruppe: Evangelische Kirche . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kirchenpräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Pommersche Evangelische Kirche (Bischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pommern Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bischöfin der Pommerschen Evangelischen Kirche Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof Evangelische Kirche der Pfalz / Protestantische Landeskirche (Kirchenpräsidentin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pfalz Anschrift Einladungskarte Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche der Pfalz Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Kirchenpräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Kirchenpräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Bischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Bischöfin (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Schlussformel Sehr geehrter Herr Bischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Bischof (Akadem.Bundesministerium des Innern .

Protokoll Inland Az.-ref. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Kirchenpräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Kirchenpräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof Evangelisch-reformierte Kirche / Synode ev. Nordwestdeutschland Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Kirchenpräsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Frau (Akadem. Kirchen in Bayern und in Nordwestdeutschland (Kirchenpräsidentin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Ev.133 - . weiblich) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Rheinland Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Kirchenpräsidentin Evangelisch-reformierte Kirche / Synode ev. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präses Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Präses (Akadem. Kirchen in Bayern und in Nordwestdeutschland (Kirchenpräsident) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Ev. Nordwestdeutschland Anschrift Einladungskarte Kirchenpräsidenten der Evangelisch-reformierten Kirche Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname .Bundesministerium des Innern . Kirche / Bayern.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Gruppe: Pommern Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Bischof der Pommerschen Evangelischen Kirche Herrn (Akadem. Kirche / Bayern.-ref. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kirchenpräsident Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche im Rheinland (Präses.-ref. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Bischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Bischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kirchenpräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kirchenpräsidenten (Akadem.-ref.

männlich) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Rheinland Anschrift Einladungskarte Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präses Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Präses (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präses Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Sachsen Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (mündlich) Frau Präses Anmerkung Die Anrede "Präses" wird sowohl für weibliche als auch für männliche Amtsinhaber verwendet. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Schaumburg-Lippe .Protokoll Inland Az.134 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Sachsen Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens Herrn (Akadem. Evangelische Kirche im Rheinland (Präses. obwohl "Präsida" die grammatikalisch korrekte weibliche Form wäre.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präses Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präses (Akadem.: 115 012/1 Anschrift Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Schaumburg-Lippe Anschrift Einladungskarte Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe Herrn (Akadem. männlich) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Westfalen Anschrift Einladungskarte Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen Herrn (Akadem. weiblich) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Westfalen Anschrift Einladungskarte Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präses Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Präses (Akadem.135 - . obwohl "Präsida" die grammatikalisch korrekte weibliche Form wäre. Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche von Westfalen (Präses. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Kirche von Westfalen (Präses.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präses Anmerkung Die Anrede "Präses" wird sowohl für weibliche als auch für männliche Amtsinhaber verwendet. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präses Anrede (schriftlich) Schlussformel .

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Bischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (Leitender Bischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche VELKD Anschrift Leitenden Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands Herrn Landesbischof / Bischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Leitender Bischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel .Protokoll Inland Az.136 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesbischof Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (Leitende Bischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche VELKD Anschrift Einladungskarte Leitende Bischöfin der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands Frau Landesbischöfin / Bischöfin (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Evangelische Landeskirche in Württemberg (Landesbischöfin) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Württemberg Anschrift Einladungskarte Landesbischöfin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landesbischöfin Anrede (schriftlich) Schlussformel Evangelische Landeskirche in Württemberg (Landesbischof) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Württemberg Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Leitende Bischöfin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Leitende Bischöfin (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (Vorsitzende der Vollkonferenz) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche UEK Anschrift Vorsitzende der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen in der EKD Frau Landesbischöfin / Bischöfin / Kirchenpräsidentin (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Vorsitzende oder Frau Landesbischöfin / Bischöfin / Kirchenpräsidentin Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (Vorsitzender der Vollkonferenz) Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche UEK Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Vorsitzenden der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen in der EKD Herrn Landesbischof / Bischof / Kirchenpräsident (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesbischof / Bischof / Kirchenpräsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesbischof / Bischof / Kirchenpräsident (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin oder Frau (Akadem.137 - .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Leitenden Bischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landesbischöfin / Bischöfin / Kirchenpräsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landesbischöfin / Bischöfin / Kirchenpräsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vorsitzender oder Herr Landesbischof / Bischof / Kirchenpräsident Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentages Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Ev. Kirchentag Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentages Frau (Akadem.

: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentages Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Ev.Protokoll Inland Az.138 - . Grad) Familienname Oberlandeskirchenrätin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Oberlandeskirchenrat/-rätin Anschrift Frau Oberlandeskirchenrätin . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Oberkirchenrat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Oberkirchenrat (Akadem. Kirchentag Anschrift Präsidenten des Deutschen Evangelischen Kirchentages Herrn (Akadem. Grad) Familienname Oberkirchenrätin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Oberkirchenrat/-rätin Anschrift Frau Oberkirchenrätin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Oberkirchenrätin oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Oberkirchenrat Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Oberkirchenrat/-rätin Anschrift Herrn Oberkirchenrat (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Oberkirchenrat oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Oberkirchenrätin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Oberkirchenrätin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Präsident oder Herr (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem.

: 115 012/1 Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Pröpstin oder Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Propst Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Propst (Akadem. Grad) Familienname Oberlandeskirchenrat Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Oberlandeskirchenrat/-rätin Anschrift Einladungskarte Herrn Oberlandeskirchenrat (Akadem. Grad) Vorname Familienname Frau Oberlandeskirchenrätin oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Propst Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pröpstin / Propst Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Herrn Propst (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Propst oder . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Oberlandeskirchenrat oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Herr (Akadem.139 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Pröpstin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Pröpstin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Oberlandeskirchenrätin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Oberlandeskirchenrätin (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Oberlandeskirchenrat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Oberlandeskirchenrat (Akadem. Grad) Familienname Pröpstin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pröpstin / Propst Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau Pröpstin (Akadem.

. Grad) Familienname Prälatin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Prälat/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau Prälatin (Akadem. Grad) Familienname Anmerkung * Anschrift für bayerische Kreisdekaninnen. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Prälat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Prälaten (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Prälatin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Prälatin (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr (Akadem. Grad) Familienname Kreisdekanin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Kreisdekan/in Anschrift Frau Kreisdekanin * (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Kreisdekanin oder Frau (Akadem. die zugleich Oberkirchenrätinnen sind: Kreisdekanin des Kirchenkreises .140 - . Grad) Familienname Prälat Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Prälat/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Herrn Prälaten (Akadem. Frau Oberkirchenrätin . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Prälat oder Herr (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Prälatin oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Kreisdekanin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Kreisdekanin (Akadem.

.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Landessuperintendentin oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Kreisdekan oder Herr (Akadem. Herrn Oberkirchenrat Landessuperintendentin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Landessuperintendent/in Anschrift Einladungskarte Frau Landessuperintendentin (Akadem. Grad) Familienname Dekanin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Dekan/in .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Kreisdekan Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Kreisdekan/-in Anschrift Herrn Kreisdekan * (Akadem..Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kreisdekan Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kreisdekan (Akadem. Grad) Familienname Anmerkung * Anschrift für bayerische Kreisdekane. Grad) Familienname Landessuperintendent Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Landessuperintendent/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Herrn Landessuperintendenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Landessuperintendentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Landessuperintendentin (Akadem. die zugleich Oberkirchenräte sind: Kreisdekan des Kirchenkreises . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landessuperintendent Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landessuperintendenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landessuperintendent oder Herr (Akadem.141 - .

Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Dekan oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Dekanin Mit freundlichen Grüßen Frau Dekanin (Akadem. Grad) Familienname .142 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Superintendent oder Herr (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Frau Dekanin oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Superintendentin oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Superintendent Mit freundlichen Grüßen Herrn Superintendenten (Akadem. Grad) Familienname Superintendent Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Superintendent/in Anschrift Herrn Superintendenten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Dekan Mit freundlichen Grüßen Herrn Dekan (Akadem. Grad) Familienname Superintendentin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Superintendent/in Anschrift Frau Superintendentin (Akadem.: 115 012/1 Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Frau Dekanin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Superintendentin Mit freundlichen Grüßen Frau Superintendentin (Akadem. Grad) Familienname Dekan Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Dekan/in Anschrift Herrn Dekan (Akadem.

Grad) Familienname Pfarrer Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pfarrer/in Anschrift Herrn Pfarrer (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Pfarrerin oder Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Pfarrerin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pfarrer/in Anschrift Frau Pfarrerin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Pastor Mit freundlichen Grüßen Herrn Pastor (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Pastor oder . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Pastorin oder Frau (Akadem.143 - . Grad) Familienname Pastorin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pastor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Frau Pastorin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Pfarrerin Mit freundlichen Grüßen Frau Pfarrerin (Akadem. Grad) Familienname Pastor Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Pastor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Pastor (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Pfarrer oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Pastorin Mit freundlichen Grüßen Frau Pastorin (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Pfarrer Mit freundlichen Grüßen Herrn Pfarrer (Akadem.

Grad) Familienname Mit freundlichen Grüßen Frau Diakonin (Akadem. Grad) Familienname Diakonin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Diakon/in Anschrift Frau Diakonin (Akadem. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) . Grad) Familienname Vikarin Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Vikar/in Anschrift Frau Vikarin (Akadem. Grad) Familienname Diakon Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Diakon/in Anschrift Herrn Diakon (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vikar oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Vikarin oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Vikar Obergruppe: Gruppe: Evangelische Kirche Vikar/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Vikar (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Vikarin Mit freundlichen Grüßen Frau Vikarin (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Herr (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Vikar Mit freundlichen Grüßen Herrn Vikar (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.Protokoll Inland Az.144 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Diakonin oder Frau (Akadem.

Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Diakon oder Herr (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Diakon (Akadem.Protokoll Inland Az.145 - .

Eminenz / Herr Kardinal. den Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (mündlich) Eminenz oder Herr Kardinal Anmerkung * Bei Kardinälen fallen in der Anschrift alle Akadem.Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az. Grade weg. Kardinal Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Kardinal Anschrift Seiner Eminenz (dem Hochwürdigsten) Herrn Vorname Kardinal * Familienname Erzbischof / Bischof von ...146 - . Vatikanstadt Eure Heiligkeit oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Heiliger Vater Genehmigen Eure Heiligkeit den Ausdruck meiner ehrerbietigen Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner verehrungsvollen Hochachtung oder Mit dem Ausdruck tiefer Verehrung Persönliches Schreiben Eure Heiligkeit oder Heiliger Vater Kardinalstaatssekretär Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Kardinalstaatssekretär Anschrift Seiner Eminenz dem Hochwürdigsten Herrn Vorname Kardinal * Familienname Staatssekretär Seiner Heiligkeit Vatikanstadt Eminenz oder Sehr verehrter Herr Kardinal Genehmigen Sie...: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Katholische Kirche Papst Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Papst Anschrift Seiner Heiligkeit Papst . Sehr verehrter Herr Kardinal oder Anrede (schriftlich) Eminenz ** .

** Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Eminenz" der Vorzug gegeben werden. Grade weg. ** Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Eminenz" der Vorzug gegeben werden. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Erzbischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden. Bischof Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Bischof . Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (Kardinal) Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Deutsche Bischofskonferenz Anschrift Schlussformel Seiner Eminenz dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Herrn Vorname Kardinal * Familienname Sehr verehrter Herr Kardinal oder Eminenz ** Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Seine Eminenz Herrn Vorname Kardinal Familienname Anrede (schriftlich) Anrede (mündlich) Herr Kardinal oder Eminenz ** Anmerkung * Bei Kardinälen fallen in der Anschrift alle Akadem. Sehr geehrter Herr Erzbischof oder Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Erzbischof (Akadem. Erzbischof Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Erzbischof Anschrift Seiner Exzellenz (dem Hochwürdigsten) Herrn (Akadem. Grade weg...Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Erzbischof von .: 115 012/1 Schlussformel Einladungskarte Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Seine Eminenz Herrn Vorname Kardinal Familienname Anrede (mündlich) Herr Kardinal oder Eminenz ** Anmerkung * Bei Kardinälen fallen in der Anschrift alle Akadem.147 - .

Grad) Vorname Familienname Bischof von . Sehr geehrter Herr Bischof oder Schlussformel Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Bischof (Akadem. Militärbischof Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Militärbischof Anschrift Anrede (schriftlich) Seiner Exzellenz dem Katholischen Militärbischof Herrn (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Weihbischof oder Schlussformel Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Weihbischof (Akadem.Bundesministerium des Innern .148 - ...Protokoll Inland Az. . Sehr geehrter Herr Militärbischof oder Schlussformel Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Militärbischof (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Weihbischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Militärbischof oder Herr Erzbischof / Bischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden.. Grad) Vorname Familienname Erzbischof / Bischof von .: 115 012/1 Anschrift Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Seiner Exzellenz (dem Hochwürdigsten) Herrn (Akadem. Weihbischof Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Weihbischof Anschrift Anrede (schriftlich) Seiner Exzellenz (dem Hochwürdigsten) Herrn Weihbischof (Akadem.

Ehrentitel ** Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Kirchl. Ehrentitel ** Anmerkung Zum Beispiel * "Prälaten" bzw.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (Erzbischof / Bischof) Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Deutsche Bischofskonferenz Anschrift Seiner Exzellenz dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kirchl. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Prälat Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Prälaten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Erzbischof / Bischof von .149 - .Bundesministerium des Innern .. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Prälat Anrede (schriftlich) Schlussformel Monsignore Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Monsignore . Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Kommissariat der deutschen Bischöfe Anschrift Einladungskarte Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe Herrn Kirchl.Protokoll Inland Az. Ehrentitel * (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Erzbischof / Bischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden. Sehr verehrter Herr Erzbischof / Bischof oder Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Erzbischof / Bischof (Akadem.. Ehrentitel * (Akadem. ** "Prälat" Anrede (schriftlich) Schlussformel Prälat Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Prälat Anschrift Einladungskarte Herrn Prälaten (Akadem.

Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Monsignore (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Militärgeneralvikar oder Sehr geehrter Herr Generalvikar Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Militärgeneralvikar (Kirchl.150 - . Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Militärgeneralvikar oder Herr Generalvikar . Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Erzbischöflicher / Bischöflicher Rat oder Herr (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Familienname Generalvikar Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Generalvikar Anschrift Einladungskarte Herrn Generalvikar (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalvikar Anrede (schriftlich) Schlussformel Militärgeneralvikar Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Militärgeneralvikar Anschrift Militärgeneralvikar und Leiter des Katholischen Militärbischofsamts Herrn (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Monsignore (Erz-)Bischöflicher Rat Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche (Erz-)Bischöflicher Rat Anschrift Herrn Erzbischöflichen / Bischöflichen Rat (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Anschrift Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (schriftlich) Schlussformel Monsignore (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Erzbischöflicher / Bischöflicher Rat Mit freundlichen Grüßen Herrn Erzbischöflichen / Bischöflichen Rat (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Monsignore (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalvikar Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Generalvikar (Kirchl.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Domdekan Mit freundlichen Grüßen Herrn Domdekan (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Dompropst Mit freundlichen Grüßen Herrn Dompropst (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Offizial Dompropst Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Dompropst Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Dompropst (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem.151 - . Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Domdekan Domkapitular Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Domkapitular Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Domkapitular (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Offizial Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Offizial (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Dompropst Domdekan Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Domdekan Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Domdekan (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Domkapitular Mit freundlichen Grüßen Herrn Domkapitular (Kirchl.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Offizial Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Offizial Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Herrn Offizial (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Domkapitular . Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem.Protokoll Inland Az. Ehrentitel) (Akadem.

Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem.Bundesministerium des Innern . Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Familienname (Stadt-/ Kreis-/ Regional-)Dekan Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Dekan Anschrift Herrn Dekan (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Geistlicher Rat oder Herr (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Dekan oder Herr (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Dechant Mit freundlichen Grüßen Herrn Dechanten (Kirchl. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Dekan Mit freundlichen Grüßen Herrn Dekan (Kirchl. Grad) Familienname Pfarrer Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Pfarrer * Anschrift Herrn Pfarrer * (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Familienname Geistlicher Rat Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Geistlicher Rat Anschrift Herrn Geistlichen Rat (Kirchl.Protokoll Inland Az. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Geistlicher Rat Mit freundlichen Grüßen Herrn Geistlichen Rat (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Dechant oder Herr (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Pfarrer * oder Sehr geehrter Herr (Kirchl.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 (Stadt-/ Kreis-/ Regional-)Dechant Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Dechant Anschrift Herrn Dechanten (Kirchl.152 - .

Ehrentitel) (Akadem. Grad) Familienname Mit freundlichen Grüßen Herrn Vikar (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Kaplan Anrede (schriftlich) Diakon Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Diakon Anschrift Anrede (schriftlich) Herrn Diakon (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem.Protokoll Inland Az. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Kaplan oder Sehr geehrter Herr (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Diakon oder Schlussformel Einladungskarte Sehr geehrter Herr (Kirchl. Grad) Familienname Mit freundlichen Grüßen Herrn Diakon (Kirchl.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Pfarrer * (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Familienname Mit freundlichen Grüßen Herrn Kaplan (Kirchl.153 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Vikar oder Schlussformel Einladungskarte Sehr geehrter Herr (Kirchl. Ehrentitel) (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Pfarrer * oder Herr (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vikar Kaplan Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Kaplan Anschrift Schlussformel Einladungskarte Herrn Kaplan (Kirchl.Bundesministerium des Innern . Vikar Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Vikar Anschrift Anrede (schriftlich) Herrn Vikar (Kirchl. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Diakon . Grad) Familienname Anmerkung * Regional wird auch die Bezeichnung "Pastor" verwandt.

Grad) Familienname Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Zentralkomitee der deutschen Katholiken Anschrift Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Obergruppe: Gruppe: Katholische Kirche Zentralkomitee der deutschen Katholiken Anschrift Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Frau (Akadem. Grad) Familienname .154 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Präsidentin oder Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Präsident oder Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem.

Metropolit Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Metropolit Anschrift Seiner Eminenz dem Metropoliten von .Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az.. Grad) Familienname Genehmigen Eure Seligkeit den Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung oder Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung Persönliches Schreiben Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Eure Seligkeit oder Herr Patriarch Anmerkung Dem Patriarchen von Konstantinopel steht das Prädikat "Eure Allheiligkeit" zu. Herrn (Akadem.155 - .... Grad) Vorname Familienname Erzbischof von . Grad) Vorname Familienname ... Grad) Vorname Familienname Exarch von Zentraleuropa Eminenz oder Hochwürdigster Herr Metropolit Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung Seine Eminenz Herrn Metropoliten (Akadem. Grad) Vorname Familienname Exarch von Zentraleuropa Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Eminenz Erzbischof Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Erzbischof Anschrift Anrede (schriftlich) Seiner Exzellenz (dem Hochwürdigsten) Herrn (Akadem. Sehr geehrter Herr Erzbischof oder Schlussformel Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Erzbischof (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Orthodoxe Kirche Patriarch Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Patriarch Anschrift Seiner Seligkeit dem Hochwürdigsten Patriarchen von . Herrn Vorname Familienname Eure Seligkeit oder Hochwürdigster Herr Patriarch (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Generalvikar Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Anrede (schriftlich) Schlussformel . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Bischof oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden.. Weihbischof Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Weihbischof Anschrift Seiner Exzellenz (dem Hochwürdigsten) Herrn Weihbischof (Akadem. Generalvikar Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Generalvikar Anschrift Herrn Generalvikar (Akadem.Bundesministerium des Innern ..: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (mündlich) Herr Erzbischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden. Grad) Vorname Familienname Bischof von . Bischof Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Bischof Anschrift Einladungskarte Seiner Exzellenz (dem Hochwürdigsten) Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Weihbischof oder Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Weihbischof (Akadem.156 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Weihbischof oder Exzellenz * Anmerkung * Bei förmlichen Anlässen sollte der Anrede "Exzellenz" der Vorzug gegeben werden. Sehr geehrter Herr Bischof oder Exzellenz * Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Seine Exzellenz Herrn Bischof (Akadem.Protokoll Inland Az.

Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Erzpriester Priester Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Priester Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Priester (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Generalvikar Protosyngelos Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Protosyngelos Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Herrn Protosyngelos (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Erzdiakon Anrede (schriftlich) .Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Herrn Generalvikar (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Protosyngelos Erzpriester Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Erzpriester Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Erzpriester (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Priester Erzdiakon Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Erzdiakon Anschrift Herrn Erzdiakon (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Erzpriester Mit freundlichen Grüßen Herrn Erzpriester (Akadem.157 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Protosyngelos Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Protosyngelos (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Priester Mit freundlichen Grüßen Herrn Priester (Akadem.

Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Diakon Mit freundlichen Grüßen Herrn Diakon (Akadem.158 - . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Diakon .Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Erzdiakon Diakon Obergruppe: Gruppe: Orthodoxe Kirche Diakon Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Herrn Diakon (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Erzdiakon (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin oder Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin (Akadem.159 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Rabbiner Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Rabbiner (Akadem. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland Obergruppe: Gruppe: Jüdische Religionsgemeinschaft Zentralrat der Juden . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Landesrabbiner Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Landesrabbiner (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Jüdische Religionsgemeinschaft Landesrabbiner Obergruppe: Gruppe: Jüdische Religionsgemeinschaft Landesrabbiner Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Herrn Landesrabbiner (Akadem.Bundesministerium des Innern .Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Rabbiner Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland Obergruppe: Gruppe: Jüdische Religionsgemeinschaft Zentralrat der Juden Anschrift Einladungskarte Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Landesrabbiner Rabbiner Obergruppe: Gruppe: Jüdische Religionsgemeinschaft Rabbiner Anschrift Einladungskarte Herrn Rabbiner (Akadem.

Protokoll Inland Az.Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten (Akadem.160 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident oder Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel .: 115 012/1 Anschrift Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland Herrn (Akadem.

(Akadem.161 - .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Universitäten / Hochschulen Präsidentin einer Universität / Hochschule Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidentin der Universität / Hochschule .. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Rektorin oder Frau Professorin Anmerkung Soweit nach der Verfassung der Universität die Anrede "Magnifizenz" (übersetzt: Erhabenheit) zusteht.. ist gegen eine Verwendung dieses Prädikats nichts einzuwenden. Herrn Prof. (Akadem.Bundesministerium des Innern .. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Präsidenten Prof. Die Anrede wird vornehmlich bei förmlichen Anlässen gebraucht.Protokoll Inland Az.. (Akadem. (Akadem. . (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Präsident oder Herr Professor Rektorin Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Rektor/in Anschrift Rektorin der Universität / Hochschule . Frau Prof. (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Präsidentin Prof. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Rektorin oder gelegentlich auch: Magnifizenz Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Rektorin Prof. Frau Prof. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Präsidentin oder Frau Professorin Präsident einer Universität / Hochschule Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Präsident/in Anschrift Anrede (schriftlich) Schlussformel Präsidenten der Universität / Hochschule ...

.. (Akadem. Die Anrede wird vornehmlich bei förmlichen Anlässen gebraucht.. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Dekanin oder Anrede (schriftlich) Frau Professorin Anmerkung Soweit nach der Verfassung der Universität die Anrede "Spektabilität" (übersetzt: Ansehnlichkeit) zusteht. der Universität / Hochschule . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Rektor oder Herr Professor Anmerkung Soweit nach der Verfassung der Universität die Anrede "Magnifizenz" (übersetzt: Erhabenheit) zusteht. (Akadem... der Universität / Hochschule .. (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Rektor Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Rektor/in Anschrift Anrede (schriftlich) Rektor der Universität/Hochschule ...Bundesministerium des Innern . (Akadem. Herrn Prof.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Rektor oder gelegentlich auch: Schlussformel Magnifizenz Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn Rektor Prof. ist gegen eine Verwendung dieses Prädikats nichts einzuwenden. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Professor oder gelegentlich auch: Spektabilität Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Dekan Prof. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte . (Akadem. Die Anrede wird vornehmlich bei förmlichen Anlässen gebraucht.Protokoll Inland Az. Herrn Prof.162 - . (Akadem. ist gegen eine Verwendung dieses Prädikats nichts einzuwenden. Frau Prof.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Professorin oder gelegentlich auch: Spektabilität Mit vorzüglicher Hochachtung oder Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau Dekanin Prof. Dekan Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Dekan/in Anschrift Dekan der Fakultät / des Fachbereichs . Dekanin Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Dekan/in Anschrift Schlussformel Dekanin der Fakultät / des Fachbereichs .

Bundesministerium des Innern .: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Anrede (mündlich) Herr Dekan oder Herr Professor Anmerkung Soweit nach der Verfassung der Universität die Anrede "Spektabilität" (übersetzt: Ansehnlichkeit) zusteht. (Institut / Fakultät / Fachbereich) der Universität / Hochschule ... Herrn Prof... ist gegen eine Verwendung dieses Prädikats nichts einzuwenden. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Professorin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Professorin (Akadem.. (Akadem.163 - . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Professor Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Professor (Akadem... Die Anrede wird vornehmlich bei förmlichen Anlässen gebraucht. Direktorin Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Direktor/in Anschrift Einladungskarte Direktorin des / der .Protokoll Inland Az. (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Professor Anrede (schriftlich) Schlussformel . Frau Prof. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau Professorin Anrede (schriftlich) Schlussformel Direktor Obergruppe: Gruppe: Universitäten / Hochschulen Direktor/in Anschrift Einladungskarte Direktor des / der . (Institut / Fakultät / Fachbereich) der Universität / Hochschule ..

. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr Präsident oder Herr (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Frau Präsidentin oder Frau (Akadem.. Grad) Familienname Verbandspräsident Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Verband Anschrift Präsidenten des / der . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident des / der . Frau (Akadem.Protokoll Inland Az...: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Verbandspräsidentin Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Verband Anschrift Präsidentin des / der .. Grad) Familienname . Grad) Vorname Familienname Hauptgeschäftsführerin des / der .. Grad) Vorname Familienname Präsidentin des / der . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.. Frau (Akadem.. Herrn (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem....164 - .Bundesministerium des Innern . Grad) Familienname Verbands-Hauptgeschäftsführerin Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Verband Anschrift Hauptgeschäftsführerin des / der .

Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel .. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Herrn (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Verbands-Hauptgeschäftsführer Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Verband Anschrift Hauptgeschäftsführer des / der . Grad) Familienname Gewerkschaftsvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Gewerkschaft Anschrift Einladungskarte Bundesvorsitzenden / Vorsitzenden der / von … Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau Vorsitzende oder Frau (Akadem. Grad) Familienname Gewerkschaftsvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Gewerkschaft Anschrift Bundesvorsitzende / Vorsitzende der / von … Frau (Akadem.Bundesministerium des Innern . Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr Vorsitzender oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Herr (Akadem. Grad) Familienname Geschäftsführerin einer Gewerkschaft Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Gewerkschaft Anschrift Geschäftsführerin der / von … Frau (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Hauptgeschäftsführer des / der ... Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.165 - .Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.

Frau (Akadem.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Präsident der Industrie... Grad) Familienname Geschäftsführer einer Gewerkschaft Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Gewerkschaft Anschrift Einladungskarte Geschäftsführer der / von … Herrn (Akadem.und Handelskammer ... Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Herr (Akadem.Bundesministerium des Innern . Anrede (mündlich) Frau Präsidentin oder Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Anrede (mündlich) Frau (Akadem.und Handelskammer . Grad) Familienname Anrede (schriftlich) Schlussformel Handelskammer-Präsidentin Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Handelskammer Anschrift Präsidentin der Industrie... Grad) Vorname Familienname Präsidentin der Industrie. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.Protokoll Inland Az. Herrn (Akadem. Grad) Familienname .166 - .und Handelskammer .. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau Präsidentin Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Familienname Handelskammer-Präsident Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Handelskammer Anschrift Präsidenten der Industrie. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr Präsident Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Herr Präsident oder Herr (Akadem.und Handelskammer .. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem.

Protokoll Inland Az. Grad) Familienname Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Handelskammer Anschrift Hauptgeschäftsführer der Industrie. Grad) Vorname Familienname Vorsitzende des Aufsichtsrates der / des . Herrn (Akadem.und Handelskammer .167 - . Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Vorname Familienname Hauptgeschäftsführerin der Industrie.und Handelskammer . Grad) Vorname Familienname Hauptgeschäftsführer der Industrie. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel ..Bundesministerium des Innern ..: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Handelskammer-Hauptgeschäftsführerin Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Handelskammer Anschrift Hauptgeschäftsführerin der Industrie. Grad) Familienname Aufsichtsratsvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Unternehmen Anschrift Vorsitzende des Aufsichtsrates der / des ....... Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem.. Frau (Akadem.und Handelskammer . Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem.und Handelskammer .. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem. Grad) Familienname Aufsichtsratsvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Unternehmen Anschrift Vorsitzenden des Aufsichtsrates der / des ... Herrn (Akadem.

Grad) Familienname Vorstandsmitglied (weiblich) Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Unternehmen Anschrift Mitglied des Vorstands der / des . Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem. Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Frau (Akadem..... Grad) Vorname Familienname Vorsitzender des Aufsichtsrates der / des . Grad) Vorname Familienname Mitglied des Vorstands der / des ..Bundesministerium des Innern .... Grad) Vorname Familienname Sehr geehrte Frau (Akadem.. Grad) Vorname Familienname Vorsitzende des Vorstandes der / des . Grad) Vorname Familienname Vorsitzender des Vorstandes der / des .. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Frau (Akadem.. Grad) Familienname Vorstandsvorsitzende Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Unternehmen Anschrift Vorsitzende des Vorstandes der / des . Grad) Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname Vorstandsvorsitzender Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Unternehmen Anschrift Vorsitzenden des Vorstandes der / des . Anrede (mündlich) Herr (Akadem. Frau Direktorin * (Akadem.. Frau (Akadem... Grad: Sehr geehrte Frau Direktorin Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Frau Direktorin (Akadem. Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.Protokoll Inland Az.: 115 012/1 Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 Einladungskarte Mit freundlichen Grüßen Herrn (Akadem. Grad) Familienname . Herrn (Akadem.168 - . Anrede (mündlich) Frau (Akadem. Grad) Familienname wenn kein Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem.

Grad) Vorname Familienname Sehr geehrter Herr (Akadem.. aber nicht jeder Direktor ist Mitglied des Vorstands (Titulardirektor). aber nicht jeder Direktor ist Mitglied des Vorstands (Titulardirektor).. . Grad) Familienname wenn kein Akadem. Anrede (schriftlich) Schlussformel Einladungskarte Anrede (mündlich) Herr (Akadem.Protokoll Inland Az. Grad) Vorname Familienname Mitglied des Vorstands der / des .169 - .: 115 012/1 Anmerkung Ratgeber für Anschriften und Anreden Stand: Januar 2010 * Bei einer Aktiengesellschaft (AG) ist jedes Vorstandsmitglied "Direktor" / "Direktorin".. Grad: Sehr geehrter Herr Direktor Familienname Mit vorzüglicher Hochachtung oder Mit freundlichen Grüßen Herrn Direktor (Akadem. Vorstandsmitglied (männlich) Obergruppe: Gruppe: Verbände / Gewerkschaften / Unternehmen Unternehmen Anschrift Mitglied des Vorstands der / des .Bundesministerium des Innern . Herrn Direktor * (Akadem.. Grad) Familienname Anmerkung * Bei einer Aktiengesellschaft (AG) ist jedes Vorstandsmitglied "Direktor" / "Direktorin".