You are on page 1of 43

www.duisburger-akzente.

de info 0203 94000

Duisburg –
Hafen der
Kulturhauptstadt

33. Duisburger Akzente


& Local Heroes Woche

21. Mai – 6. Juni 2010


Grußworte 7

Eröffnung 11

Theater 17

Konzerte & Partys 29

Ausstellungen 39

Film 51

Literatur & Hörspiele 57

Vorträge, Diskussionen, 67
Führungen & Tagungen

Rahmenprogramm 73
Spielorte in Ruhrort
1 Amtsgerichtsstraße 2a
2 Atelier
31 3 Bühne Kirchgarten St. Maximilian
4 Bühne Mühlenweide
5 Café Kaldi
Bühne
Mühlen- 6 Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek)
weide
7 Christengemeinde Duisburg
4
8 Ehemalige Gaststätte Bergiusstube
9 Ehemalige Gaststätte Zum Freihafen
und Haar-Atelier Bergiusstraße
10 Ehemalige Taxizentrale
11 Ehemaliges Ladenlokal Karstadt
12 Ehemaliges Ladenlokal Plus
36 13 Ehemaliges Ladenlokal Schlecker
18 19 14 Evangelischer Kindergarten Rheinpiraten
1 15 Festivallounge Zum Hübi
2 17
12
26 6 10 16 Franz Haniel & Cie. GmbH (Casino)
39 17 Friedhof Ruhrort
GLOBAL 7 18 Friedrich-Ebert-Brücke (Ruhrorter Brücke)
28
RHEINGOLD 5
29 9
8
19 Friedrichsplatz
27 13
11 20 Gesamtschule Ruhrort
30 35 34 3 21 Gildeplatz
22 Glockenturm der ehemaligen Jacobus-Kirche
41 20 37
22
23 Gustav-Sander-Platz
16 14 24 Haniel Museum
24 33
32 25
15 25 Immersatt
38 42
26 Jugendschiff Mienchen
40 23 27 Kirche St. Maximilian
28 KunstVoll – Galerie & mehr
21
P 29 Lokal Harmonie
30 Mercatorinsel

hr 31 Museum der Deutschen Binnenschifffahrt
e
32 Museumsschiffe Oscar Huber und Minden
33 Mütterzentrum
34 Neumarkt

H 35 Neumarkt 7 – 11
36 Nikolausburg

P
37 Radiomuseum
38 Schifferbörse
39 RuhrArt-Galerie und Leinpfad
40 Steiger Schifferbörse
41 Sturmfreie Bude
Ehemaliges Ladenlokal Orthopädie-Schuhtechnik
Karte: OpenStreetMap
42 Vinckeplatz
Die 33. Duisburger Akzente und die „Local Heroes“-Woche Grußwort
im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010
werden unterstützt von: Dass sich Duisburg im Rahmen von RUHR.2010 als „Hafen der Kulturhaupt-
stadt“ präsentiert, hat sich schon seit geraumer Zeit herumgesprochen. Was
Hauptsponsor: lag also näher, als auch die 33. Ausgabe der Duisburger Akzente unter dieses
Motto zu stellen? Beinahe selbstverständlich war es dann, dass wir bei den
diesjährigen Akzenten, die zugleich unser Beitrag zu den „Local Heroes“-
Wochen von RUHR.2010 sind, den Hafenstadtteil Ruhrort in den Mittelpunkt
Weitere Sponsoren und Unterstützer: rücken. Selbstverständlich werden die Akzente auch an anderen Orten wie
dem Theater Duisburg oder dem Kultur- und Stadthistorischen Museum statt-
finden, aber in Ruhrort liegt nun mal der historische Kern eines der größten
Binnenhäfen der Welt und hier schlägt noch immer sein Herz.
Diesen Stadtteil werden wir vom 21. Mai bis zum 6. Juni in eine einzigartige
Bühne für Theater, Musik, Film, Bildende Kunst und Literatur verwandeln.
Ob verborgene Höfe, historische Straßenzüge, sehenswerte Plätze, verwaiste
Ladenlokale oder Schiffe, kein Ort wird vor Inszenierungen und Kunstakti- Adolf Sauerland
onen sicher sein. Große, spektakuläre Aktionen werden darunter sein wie Oberbürgermeister
die Performance „Global Rheingold“ der weltweit renommierten spanisch- der Stadt Duisburg
katalanischen Theatergruppe La Fura dels Baus, mit der wir die Duisburger
Akzente und die „Local Heroes“-Woche am 21. Mai eröffnen. Aber auch kleine,
intime Inszenierungen wie „Oskars Welt“, eine literarisch-theatralische Fahrt
mit einer Barkasse in die ältesten Bereiche des Hafens, machen den Reiz des
Programms aus.
Möglich wurde dieses außergewöhnliche Programm – und insbesondere die
Eröffnung mit La Fura dels Baus – nur durch die großzügige Unterstützung
durch die Franz Haniel & Cie. GmbH. Dafür möchten wir uns beim Haus Haniel
ganz herzlich bedanken. Unser Dank gilt besonders dem Aufsichtsratsvorsit-
zenden Franz M. Haniel, der die Schirmherrschaft der Akzente übernommen
hat.
Die Eröffnung der Akzente und der „Local Heroes“-Woche ist der erste Schritt
hin zu einer neuen Nutzung der Mercatorinsel als Park- und Kulturlandschaft.
Dafür wurde die Insel durch einen Treppenabgang von der Friedrich-Ebert- Karl Janssen
Brücke enger mit Ruhrort verknüpft. Dieser „Brückenschlag“ wurde nur durch Kulturdezernent
die Franz Haniel & Cie. GmbH ermöglicht. Auch dafür sagen wir „Danke“. der Stadt Duisburg
Wenn wir Ruhrort für zwei Wochen zur Bühne machen, wollen wir den Stadtteil
nicht einfach als exotische Kulisse nutzen, sondern Menschen für Ruhrort und
seine Potenziale begeistern. Lassen Sie sich also von unserem Programm
rund um Ruhrort faszinieren.

Adolf Sauerland
Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

Karl Janssen
Kulturdezernent der Stadt Duisburg

7
Grußwort Grußwort

Im Jahr der Kulturhauptstadt RUHR.2010 ist Duisburg für eine Woche Local „Duisburg – Hafen der Kulturhauptstadt“. Der Titel der 33. Duisburger Akzente
Hero – für das Unternehmen Haniel steht die Stadt seit nunmehr 254 Jahren und der „Local Heroes“-Woche steckt voller Anspielungen. Er gibt der Stadt
im Mittelpunkt! Denn in Duisburg-Ruhrort hat mein Ur-Ur-Ur-Großvater den im Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 ein Profil und verweist auf Duisburgs Ge-
Grundstein für den Erfolg des Konzerns gelegt, und von hier aus werden auch schichte und Gegenwart als einer der größten Binnenhäfen der Welt. Zugleich
heute noch die mittlerweile internationalen Geschäfte gesteuert. Umso mehr spielt das Bild des Hafens mit den unterschiedlichsten Assoziationen wie
freut es uns, dass der Stadtteil, in dem früher das wirtschaftliche Herz der Abenteuer und Heimat, Aufbruch und Ankunft, Hoffnung und Enttäuschung.
Stadt schlug, jetzt zu neuer Blüte findet: als „Hafen der Kulturhauptstadt“ und
als Zentrum der Akzente-Veranstaltungen. Die kulturelle Strahlkraft beider Dass die Akzente in diesem Jahr den traditionellen Hafenstadtteil in den
Projekte zu bündeln, war eine richtige und wichtige Entscheidung. Denn so Mittel­punkt rücken, ist eine gute Entscheidung. Große Ereignisse wie die Auf-
kann sich für zwei Wochen auf den Punkt zeigen, was Duisburg das ganze Jahr tritte der Theatergruppe La Fura dels Baus oder der Duisburger Philharmo-
Franz M. Haniel über ist – eine lebendige, vielfältige und spannende Stadt im Herzen Europas. niker bieten die Chance, Menschen für den Stadtteil zu interessieren, die ihn Jürgen Rüttgers
Aufsichtsratsvorsitzender der bislang kaum wahrgenommen haben. Mindestens ebenso wichtig wie solch Ministerpräsident des Landes
Franz Haniel & Cie. GmbH Als Unternehmen, dessen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Duisburg spektakuläre Veranstaltungen ist, dass die Akzente sich hineinbegeben in den Nordrhein-Westfalen
und Schirmherr der liegen, fördert Haniel traditionell die Akzente und natürlich auch die in diesem Stadtteil, ihn erkunden und sich mit seiner Geschichte auseinandersetzen.
Duisburger Akzente 2010 besonderen Kulturjahr spektakuläre Eröffnung. Mit ihr sorgen die Veranstalter Sie tun das in sehr eigenwilligen Theaterprojekten, Kunstaktionen und auch
für die Aufmerksamkeit, die Duisburg verdient! Zusätzlich zu solchen punk- mit einem neuen Ruhrort-Film, der Bilder aus vergangenen Jahrzehnten zum
tuellen Aktionen sind jedoch Projekte wichtig, die den Lebens-Wert der Stadt Leben erweckt. Viele dieser Projekte wurden entwickelt in Zusammenarbeit
nachhaltig steigern und damit auch Standortvorteile für Unternehmen bieten. mit Künstlern und Initiativen aus Ruhrort selbst. Gerade das Wechselspiel von
Deshalb unterstützt Haniel auf der Mercatorinsel die Entstehung eines einzig- Großprojekten und örtlicher Szene macht den Reiz der diesjährigen Akzente
artigen Park- und Landschaftsareals, das zugleich ein ungewöhnlicher Ort der aus und gibt im Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 starke Impulse für die lang-
Kultur werden soll – ein Ort, der auch den Duisburger Akzenten in Zukunft als fristige Entwicklung einer kreativen Szene.
Schauplatz dienen kann.
Ich bin sicher, die Besucherinnen und Besucher der Akzente und der „Local
Freuen wir uns also auf die diesjährigen Akzente und sehen wir schon mit Heroes“-Woche werden Duisburg-Ruhrort mit ganz neuen Augen sehen. Dabei
Spannung allen folgenden entgegen! Denn mit dem „Hafen der Kulturhaupt- wünsche ich Freude, Vergnügen und anregende Stunden.
stadt“ wird das Interesse an Duisburg neu geweckt. Aber nachhaltig lodern
kann es nur mithilfe von Dauerbrennern wie den Akzenten – und Unterneh-
men, die sich als Sponsoren engagieren. Denn: Kultur braucht Wirtschaft –
Wirtschaft braucht Kultur!
Jürgen Rüttgers
Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen

Franz M. Haniel
Aufsichtsratsvorsitzender der Franz Haniel & Cie. GmbH
und Schirmherr der Duisburger Akzente 2010

8 9
Eröffnung
Freitag, 21. Mai Global Rheingold 2raumwohnung: Die Lasso Tour 2010 Freitag, 21. Mai
21:30 Uhr Open-Air-Theater von La Fura dels Baus (Barcelona). 23 Uhr
Mercatorinsel Regie: Carlus Padrissa Inga Humpe und Tommi Eckart haben die Entspanntheit weiser Menschen und Bühne Mühlenweide
47119 Duisburg die Nonchalance, welche Kindlichkeit in Style verwandelt. Ihre Musik hat sehr 47119 Duisburg
Eintritt frei Die 1979 gegründete katalanische Theatergruppe La Fura dels Baus machte in viel damit zu tun, dass sie sich verändern und dabei doch selbst treu bleiben. Eintritt frei
den achtziger Jahren durch ihre provozierenden und kraftstrotzenden Vorstel- Mit „Lasso“ haben sie zuletzt ganz unaufgeregt ein neues Album vorgelegt.

© Anca Munteano Rimnic


© Andreu Adrover
lungen auf Industriebrachen international Furore. 1992 eröffnete die Gruppe Musikalische Berührungsängste kennt das Duo ja bekanntlich nicht. Von
mit ihrer Produktion „Mediterrani, mar olimpic“ die Olympischen Spiele in Songwriterjuwelen bis zu Disco, von Liebesschwelgerei bis Electro-Tüftelei
Barcelona. In den folgenden Jahren entwickelte sie ihre Großproduktionen und oder Space-Rock reicht die stilistische Palette. 2raumwohnung scheuen weder
wandte sich auch Opern-Inszenierungen zu. Seit einigen Jahren ist die Gruppe Kitsch noch Kunst. Sie öffnen ihre Pforten, um frische Luft und Sonnenstrah-
außerdem mit der NAUMON, einem 1965 gebauten Küstenmotorschiff, unter- len hineinzulassen. Mittlerweile kann das Duo auf nahezu ein Jahrzehnt voller
wegs. Das Schiff diente bereits im Mittelmeerraum und Taiwan als Basis für Erfolge und Euphorie zurückblicken.
Performances, die von hundertausenden Besuchern gesehen wurden. Inga Humpe, die bereits Ende der Siebziger mit den Neonbabies deutsche
„Global Rheingold“, die speziell für die Eröffnung der Duisburger Akzente ent- Popgeschichte schrieb, und Tommi Eckart, der in den Neunzigern mit Andreas
wickelte Produktion, wird die unterschiedlichen Erfahrungen von La Fura dels Dorau deutscher Popmusik den nötigen Pfiff gab, Dance-Projekte initiierte und
Baus bündeln. Die NAUMON wird an der Mercatorinsel anlegen, um Bühne immer wieder Soundtracks schreibt, leben in Berlin-Mitte und sind auch privat
und Ausgangspunkt einer bildmächtigen Inszenierung zu sein. ein Paar. Das mag durchaus ein Teil ihres Erfolgsgeheimnisses sein. Ihre bis-
Von der NAUMON aus entfaltet sich das Stück mit 60 Trapezkünstlern, neun herigen fünf Alben gleichen jedenfalls fröhlichen Fahrten mit dem Autoscooter,
Meter großen Riesenfiguren, Feuerwerk, einem Orchester, großen Ballonen wo man bei jedem neuen Song, bei jeder neuen Runde mit einem neuen Genre
und mehr auf die Mercatorinsel. Inhaltlich verspricht „La Fura“ eine Hommage kollidiert.
an Richard Wagner und denKartografen Gerhard Mercator, der von 1552 bis
zu seinem Tod 1594 in Duisburg lebte und hier den Hauptteil seines Lebens­
werkes schuf sowie assoziative Bilder zur Industrialisierung. Stadtteilparty in Ruhrort Freitag, 21. Mai
23 Uhr
Anfahrt: Nach der Performance „Global Rheingold“ von La Fura dels Baus geht die verschiedene Orte
Auf der Mercatorinsel steht zwar ein begrenztes Parkplatz-Angebot zur Nacht im Duisburger Hafenstadtteil Ruhrort weiter. Natürlich mit der Gastro- 47119 Duisburg
Verfügung, das über die Oberbürgermeister-Lehr-Brücke (Ruhrorter Stra- nomie-Meile und dem Konzert von 2raumwohnung auf der Mühlenweide und
© Andreu Adrover

ße, 47119 Duisburg) zu erreichen ist, doch die Organisatoren empfehlen eine der Party mit Kilians DJ-Set plus DJ Thorrissey (Pop Missile F1-11) in der Fes-
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. mit der Linie 901 bis Vinckeweg tivallounge Zum Hübi. Außerdem werden die Ausstellungsorte, Galerien und
(von Duisburg HBF ca. 9 Minuten) und von da aus in ca. 15 – 20 Minuten zu Fuß das Radiomuseum in Ruhrort (Adressen siehe unter der Rubrik Ausstellungen
zum Spielort auf die Mercatorinsel. Oder aber mit der 901 bis Friedrichsplatz im Programmheft) zu nächtlicher Stunde ihre Tore öffnen und zum Besuch
(ca. 13 Minuten vom Hauptbahnhof und zwei Haltestellen weiter) und von dort einer Vernissage, einer Party oder eines Konzertes laden. Öffentliche Proben
über den neuen Abgang der Friedrich-Ebert-Brücke, den „Ruhrorter Brücken- oder Musik sind auch an Orten zu erleben, die von Theaterleuten bespielt wer-
schlag“, in ca. 10 Minuten zu Fuß auf die Mercatorinsel. Zusätzlich verkehrt am den. Generell gilt: Das rote Herz mit dem Anker, ein eigens für diese Wochen
21. Mai von 17:30 Uhr bis 23:30 Uhr die Fähre „Maria Franziska“ zwischen dem kreiertes Signet, führt zu nächtlicher Kultur und Partys.
„Steiger Schifferbörse“ (Gustav-Sander-Platz, 47119 Duisburg-Ruhrort) und Das „Ankerherz“ bleibt während der gesamten Akzente
der Mercatorinsel. der Wegweiser zu Theater, Film, Literatur und Bildender
Kunst in Ruhrort. Überall, wo dieses Herz im Schau-
Ruhrorter Brückenschlag: fenster klebt oder auf den Boden gesprayt wurde, ist
Seit dem Frühjahr 2010 verbindet eine Treppenanlage die Spitze der Mercator- die Kultur zuhause.
insel mit der Friedrich-Ebert-Brücke, sodass Besucher das Gelände bequem
zu Fuß erreichen können. Finanziert wurde das als „Ruhrorter Brückenschlag“
© Andreu Adrover

bekannte Projekt von der Franz Haniel & Cie. GmbH, die damit einen Beitrag zur
nachhaltigen Stadtentwicklung an ihrem Unternehmenssitz leistet und den Weg
zu einer neuen Nutzung der Mercatorinsel als Park- und Kulturlandschaft ebnet.

La Fura dels Baus wird unterstützt von ICIT–Katalanisches Institut für die
Kulturindustrien.

Präsentiert von der Franz Haniel & Cie. GmbH

12 13
Freitag, 21. Mai – Ruhrort erstrahlt Die „ruhrorter hafenkids“ sind Charity-Partner
Sonntag, 6. Juni
täglich Während der „Local Heroes“-Woche und der Akzente tauchen die Stadtwerke der Duisburger Akzente
nach Einbruch Duisburg bei Einbruch der Dunkelheit die herausragenden Gebäude Ruhrorts
der Dunkelheit in stimmungsvolles Licht.
verschiedene Orte
in Duisburg-Ruhrort
Eine Veranstaltung von FaiR – Familie in Ruhrort Die 33. Duisburger Akzente wollen Ruhrort nicht nur als Bühne und
Veranstaltungsort für Theater, Ausstellungen und Konzerte nutzen.
Sie wollen auch Vereine und Initiativen im Stadtteil unterstützen.
Deshalb haben sie die „ruhrorter hafenkids“ als Charity-Partner
ausgewählt. Erlöse aus dem Verkauf von T-Shirts und Aufkle-
Präsentiert von den Stadtwerken Duisburg. bern sowie der Inhalt der Spendendose in der Festivallounge
Zum Hübi gehen auf das Konto der „hafenkids“.

Die „ruhrorter hafenkids“ sind Treffpunkt für alle Kinder und


Jugendlichen aus dem Duisburger Stadtteil Ruhrort. Das Jugend-
zentrum in der Nikolausburg bietet eine breite Palette von Spielen,
Konzerten, Ausflügen und anderen Aktivitäten bis hin zur Produk­
tion einer eigenen Fernsehsendung. Außerdem sind die „hafenkids“
selbst im Stadtteil aktiv, etwa bei den Vorbereitungen zur traditionellen
Fronleichnamsprozession oder zum Hafenfest.
Die „hafenkids“ übernehmen Verantwortung, lehnen Gewalt und Diskriminie-
rung ab. Respekt, Anerkennung und das Recht auf eine eigene Meinung
sind ihnen wichtig.

Während der Akzente werden zum Preis von 12 Euro T-Shirts mit
dem „Ankerherz“ an verschiedenen Veranstaltungsstätten, in der
cantaloop.de

Lotto-Annahme Grafen, Weinhagen 21 / Ecke Harmoniestraße sowie im


RUHR.VISITORCENTER DUISBURG im CityPalais, Königstraße 39, 47051
Duisburg, verkauft. Drei Euro pro verkauftem T-Shirt gehen an die hafen-
kids sowie der gesamte Erlös aus dem Verkauf von Aufklebern mit dem
Ankerherz. Die Aufkleber werden für einen Euro überall dort verkauft, wo es
auch die T-Shirts gibt.

Kontakt
„ruhrorter hafenkids“
Homberger Straße 15
47119 Duisburg
www.ruhrorter-hafenkids.de

Spendenkonto der „ruhrorter hafenkids“


Sparkasse Duisburg (BLZ 350 500 00)
Ein Unternehmen des DVV-Konzerns

Kto.-Nr. 200 136 687


Wir sind da, wo unsere Kunden sind. ruhrorter hafenkids e.V.
Unser Engagement ist sichtbar.
Zum Beispiel auf vielen großen und kleineren Veranstaltungen in Duisburg, bei denen Spendenbescheinigungen ab 20 Euro
wir Flagge zeigen – für unsere Stadt und für die Menschen, die hier leben. Aber auch, können ausgestellt werden, wenn Name
wenn man uns nicht sieht, ist unser Engagement für Duisburg und seine Bürger spürbar.
Denn zu jeder Zeit sicher versorgt zu sein, ist einfach ein gutes Gefühl. und Anschrift bekannt sind.

www.stadtwerke-duisburg.de
14 15
Theater
Samstag, 22. Mai Akzente-Theatertreffen Cortés – The Killer Sonntag, 23. Mai
20 Uhr Mercator-Projektionen von Dirk Schwantes und Katja Wiefel, projekt.helden, Duisburg 20 Uhr
Premiere Regie: Susanne Minke / Eva Zitta Uraufführung
Theater Duisburg „Spieltrieb“ – Jugendclub im Theater Duisburg in Kooperation mit dem Das tragisch-komische Theaterstück erzählt mit stimmungsreichen Bildern Ehemaliges Ladenlokal
Foyer III Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg und Live-Musik von der Entdeckung, Eroberung und Zerstörung anderer Kul- Amtsgerichtsstraße 2a
Opernplatz (Neckarstraße 1) turen und von den Kindern, die sich dem Erbe und den Taten ihrer Väter nicht 47119 Duisburg
47051 Duisburg Der eine ist bekannt als Universal-Gelehrter, Kartograf, Konstrukteur wis- entziehen können. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Eintritt: 9 Euro senschaftlicher Messinstrumente und verantwortlich für eine Erfindung, die Ankunft in Mexiko. Strand. Palmen. Wellenrauschen. Am Karfreitag 1519 Weitere Aufführungen: 24. Mai,
Weitere Aufführungen: zu seiner Zeit die Navigation auf See revolutionierte. Der andere dringt mit landen Hernán Cortés und seine Männer bei Vera Cruz. Dort finden sie das 27. – 30. Mai, 2./3. Juni,
23. und 25. Mai, jeweils 20 Uhr Google-Earth in die entlegensten Winkel der Erde vor, ohne den Schreibtisch hochkultivierte Reich der Azteken. Prächtige Tempel, Städte und ein nie gese- 5./6. Juni, jeweils 20 Uhr
zu verlassen und versteht die Welt per Mausklick. Nur für das echte Leben will hener Reichtum locken sie ins Landesinnere. Sie machen sich auf, die Stadt

© Anette Jonak
sich der passende Kurs nicht recht zeigen. 500 Jahre technischer Entwicklung Tenochtitlán und deren Schätze zu erobern. Auf ihrem „Kreuzzug“ hinterlassen
trennen die beiden, aber es gibt etwas, das sie zu verbinden scheint. Warum sie eine Blutspur. Sie nehmen den Fürsten Moctezuma gefangen, töten ihn
sonst passiert es eines Abends, dass Gerhard Mercator in seinem Studier­ und vereinnahmen die Stadt. Zwei Jahre später ist das Reich der Azteken dem
zimmer die Flüche eines Jungen aus dem Duisburg des 21. Jahrhunderts hört, Erdboden gleich gemacht, sind die Krieger getötet, die Städte geplündert, das
der über seiner Hausaufgabe verzweifelt … Volk gebrochen. Während der spanischen Conquista verloren viele Millionen
„Mercator-Projektionen“ ist ein Stück über Suchende in verschiedenen Welten. Es Ureinwohner Mesoamerikas ihr Leben. Sie starben an den eingeschleppten
begibt sich auf eine Forschungsreise nach den gemeinsamen Sorgen und Kon- Krankheiten und den Grausamkeiten der Europäer.
flikten junger Menschen und gelangt zu Fragen nach Erkenntnis, Überzeugung, Auf den Trümmern alter Kulturen entstand das heutige Mexiko. Da, wo einst
Freundschaft und schließlich zu dem Problem: Wie kann ich gehen, wenn alle Tenochtitlán auf einer Insel im Texcoco-See blühte, steht heute Mexiko-Stadt.
mir ein Stolpern prophezeien? Ein Theaterabend, der nicht einfach biografisch Regisseur Dirk Schwantes und sein Ensemble, die im vergangenen Jahr mit
das Leben Gerhard Mercators nacherzählen soll, sondern über die Auseinander- der Produktion „Ich war noch nie am Bosporus“ Erfolge feierten, laden Sie
setzung mit dem großen Kartografen unser heutiges Leben ins Visier nimmt. im Kulturhauptstadt Jahr 2010 nach Zentralamerika ein. Der Duisburger
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1), Schauspieler Wilhelm von Hoegen erzählt und spielt Hernán Cortés. An seiner
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de Seite spielt der junge Marxloher Gitarrist Christian Finzel seinen Sohn Martín.
www.theater-duisburg.de Generationen treffen aufeinander. So, wie die „alte Welt“ die „neue Welt“
dominierte, bestimmt der Vater den Sohn. Aus der Perspektive des gealterten
Vaters wird aus dem Kreuzzug ein Schifffahrtsabenteuer. Das väterliche Vorbild
Samstag, 22. Mai Vor der Mündung bröckelt. Der Sohn beginnt, die Taten seines Vaters zu hinterfragen und somit
20 Uhr Eine Produktion von Theater Arbeit Duisburg, zweite liga für kunst und sich selbst.
Uraufführung kultur (Graz), Juliana Atuesta u.a. Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
Lokal Harmonie Infos, Videos: www.cortes-the-killer.de

Harmoniestraße 41 2008 war es noch „Our Town. Ruhrort“. 2009 schon die Frage „Wo ist der Mor-
47119 Duisburg gen, den wir gestern sahn?“ (H. Müller) Jetzt, wieder hier, schießen in „Vor der
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro Mündung“ Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft auf einen Punkt zusammen. Akzente-Theatertreffen Montag, 24. Mai
Weitere Aufführungen: Ohne die theoretische und ästhetische Konstruktion einer anderen Gegenwart Immanuel Kant 19:30 Uhr
24. und 25. Mai, jeweils 20 Uhr als der unsrigen wird die eigene künstlerische Arbeit in doppelter Hinsicht von Thomas Bernhard. Regie: Matthias Hartmann 19 Uhr: Schauspielführer live
zum Thema: Als für sich allein stehende, autonome problematisch, ist sie als Ein Gastspiel des Burgtheaters Wien, Theater Duisburg
Möglichkeit individueller wie gesellschaftlicher Praxis zugleich zu erproben. eine Produktion des Schauspielhauses Zürich Großes Haus
Mögliche Spielorte innerhalb Ruhrorts sind der alte Werfthafen, ein moderner Opernplatz (Neckarstraße 1)
Container-Umschlagplatz, der Neumarkt. Und die ehemalige Eisenwaren- Professor Immanuel Kant ist in Begleitung seiner Frau, seines Bruders und 47051 Duisburg
handlung Hennes, das Lokal Harmonie. seines Papageis auf einem Luxusdampfer unterwegs nach Amerika. Er soll Eintritt: 7,30 – 24,10 Euro
„Vor der Mündung“ entsteht in Kooperation mit dem Grazer Theaterkollektiv zweite den Ehrendoktortitel der Columbia University empfangen und sich einer
liga für kunst und kultur, der kolumbianischen Choreographin Juliana Atuesta Augenoperation unterziehen. Mit ihm auf dem Schiff sind der Kunstsammler
(Masterclaas-Absolventin der niederländischen hogeschool voor de kunsten ArtEZ) Sonnenschein, ein Kardinal, ein alter Admiral und eine Millionärin, die die
und dem Butoh-Tänzer Harald Schulte (Compagnie Danse Automatique). Hebung der Titanic betreibt. Unentwegt werden alle Mitreisenden von Kant
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 belehrt, zurechtgewiesen und tyrannisiert. Merkwürdig ist nur, dass der große
Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft Philosoph und Aufklärer in einem ganz anderen Jahrhundert gelebt hat und,
„Ruhrort 2010“. wie man weiß, aus Königsberg nie herausgekommen ist. So entpuppt sich
www.ruhrort2010.de dieser Komödien-Kant als einer jener unheimlichen und zugleich lächerlichen

18 19
Thomas-Bernhard’schen Geistesköpfe, die gegen die Daseinsverfinsterung des Akzente-Theatertreffen Donnerstag, 27. Mai
Lebens ankämpfen. Abgesoffen 20 Uhr
In Matthias Hartmanns Inszenierung brillieren Michael Maertens in der von Carlos Eugenio López. Regie: Antú Romero Nunes Theater Duisburg
Titelrolle als „vergnügter Salon-Irrer: dessen Stimme wie ein Florett die Ein Gastspiel des Schauspiels Frankfurt Foyer III
würzige Seeluft durchsticht“ (Der Standard), und Sunnyi Melles als Millionärin, Opernplatz (Neckarstraße 1)
„überschäumend und selbstgenießerisch und losgelöst die Quintessenz dieser Zwei Männer, die mit ihrem Wagen nachts durch die Weite der spanischen 47051 Duisburg
Inszenierung, die das Narr- und Irrsein nicht beklagt und kritisiert, sondern es Mancha eilen. Immer auf das Meer zu. Philosophen sind sie, die die großen Eintritt: 11,20 Euro
witzig und achselzuckend gelöst feiert.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Fragen noch mal ganz von vorn aufrollen. Hin und wieder kommen sie ein
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1), wenig aus der Spur, durch Überlegungen wie: Welche Augenfarbe hatte
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de eigent­lich der Mann, der jetzt im Kofferraum des Wagens liegt? „Abgesoffen“
www.theater-duisburg.de ist ein vollständig als Dialog geschriebener tief schwarzer Roman des spani-
schen Autors Carlos Eugenio López. Ätzende Gesellschaftskritik paart er mit
den Grundfragen des Seins.
Montag, 24. Mai Das Mädchen aus der Streichholzfabrik Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1),
20 Uhr Szenische Installation nach dem Film von Aki Kaurismäki 47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de
Premiere Konzept und Fassung: Jennifer Whigham www.theater-duisburg.de

Ehemalige Taxizentrale Regie: Jennifer Whigham und Jens Kerbel


Luisenstraße 30
47119 Duisburg Das Leben der jungen Iris ist ein ziemlich freudloses: ihre Tage verbringt sie Akzente-Theatertreffen Freitag, 28. Mai
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro am Fließband in einer Fabrik, in der sie die Verpackungen von Streichholz- Garage d’or 19:30 Uhr
Weitere Aufführungen 27. Mai, schachteln kontrolliert. Abends schmeißt sie den Haushalt für ihre meist von Familie Flöz. Regie: Michael Vogel Uraufführung
3. und 5. Juni, jeweils 20 Uhr schweigend und Kette rauchend in den Fernseher starrende Mutter und den Theater Duisburg in Koproduktion mit Familie Flöz und La Strada Graz 19 Uhr Schauspielführer live
ungeliebten Stiefvater. In einer Bar trifft sie Arne und sieht in ihm den ersehn- mit Unterstützung von Festival Anjou und Stadsschouwburg Utrecht Theater Duisburg
ten Ausweg, doch er lässt sie ebenso schnell sitzen, wie er aufgetaucht ist. Großer Saal
Herber enttäuscht denn je stellt Iris fest, dass sie schwanger ist und be- In einer kleinen Garage planen vier Männer den Aufbruch in neue, bessere Opernplatz (Neckarstraße 1)
schließt, fortan offensiver um ihr Glück und das ihres Kindes zu kämpfen ... Welten. Angetrieben von ihren ehrgeizigen Frauen, von ihren anspruchsvollen 47051 Duisburg
In Aki Kaursimäkis Film wird das altbekannte Märchen vom „Mädchen mit den und schwer erziehbaren Kindern, vor allem jedoch von aufrichtiger Liebe, Eintritt: 8,40 bis 28,00 Euro
Schwefelhölzern“ zu einer desillusionierenden Bestandsaufnahme, einer zeitge- stoßen sie eine Tür auf, die sie nicht wieder schließen können. Ihre Mission Weitere Aufführungen: 29. und
nössischen Dystopie, die diese szenische Installation aufgreift und fortschreibt, führt sie durch ungeahnte Weiten des Raumes und in die dunkelsten Tiefen 30. Mai, jeweils 19:30 Uhr
in Duisburg-Ruhrort neu verorten und neu erzählen will – als eine Geschichte ihrer selbst. Der ewige Traum, der Zeit ein Schnippchen zu schlagen, scheint
von Verlusten, Leer- und Stillstand, doch auch von Hoffnung und neu entste- zum Greifen nah, doch plötzlich stolpern sie über unerklärliche Dinge: Warum
hendem Leben, von der Möglichkeit, sich das Märchen zurückzuerobern. steht, Lichtjahre von ihren Familien entfernt, der Müll immer noch vor der Tür?
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 GARAGE D’OR erzählt von der Ohnmacht der Väter, von der Macht des Mögli-
chen und von der Suche nach Freiheit in der Grenzenlosigkeit. Die Garage wird
für die Männer zum Heimathafen des Unmöglichen. Familie Flöz bleibt auch
Mittwoch, 26. Mai Akzente-Theatertreffen nach mehr als zehn Jahren ein Phänomen, das sich schwer einordnen und
20 Uhr Steilwand noch schwerer beschreiben lässt. Mit ihren sprachlosen Stücken haben sie ein
Theater Duisburg von Simon Stephens. Regie: Lily Sykes ganz eigenes Genre geschaffen. Längst kein Geheimtipp mehr sind sie einer
Foyer III Ein Gastspiel des Schauspiels Frankfurt der erfolgreichsten Exportartikel des deutschen Theaters und begeistern das
Opernplatz (Neckarstraße 1) Publikum auf der ganzen Welt.
47051 Duisburg „Manchmal glaubt man, die Strömung hat einen erwischt. Man wird panisch Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1),
Eintritt: 11,20 Euro weil man glaubt, man kommt nicht voran. Kommt man aber. Man muss sich 47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de
nur auf den Rücken drehen. Ruhig atmen. Langsam treten. Man kommt vor- www.theater-duisburg.de
an.“ Deutschsprachige Erstaufführung des neuen Monologs des preisgekrön-
ten Dramatikers Simon Stephens mit Isaak Dentler.
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1),
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de
www.theater-duisburg.de

20 21
Freitag, 28. Mai Hafen der Sehnsucht Das rote Licht des Mondes Samstag, 29. Mai
20 Uhr Theaterstück von Armin Petras nach einer Erzählung von Marek Hlasko. LiteraTour durch Ruhrort nach dem gleichnamigen Roman von Silvia Kaffke 15 Uhr
Premiere Produktion und Inszenierung: Anja Brunsbach Konzept und Textfassung: Silvia Kaffke Uraufführung
Ehemalige Gaststätte Produktion und Inszenierung: Olaf Reifegerste Treffpunkt: Friedhof Ruhrort
Bergiusstube Da sind Agnes, der Vater, die Mutter und Gregor. Agnes liebt ihren Bruder und Eisenbahnstraße (Verteilerkreis)
Bergiusstraße 16 will ihn davor retten, sich endgültig dem Suff hinzugeben. Agnes braucht dafür Ruhrort Mitte des 19. Jahrhunderts – eine neue Zeit bricht an. Doch der 47119 Duisburg
47119 Duisburg ihren Vater, der jedoch braucht ständig neue Fluchtwege, die durchkreuzt Fortschritt hat auch seine dunkle Seite: Während Lina Kaufmeister, Tochter Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro werden durch die Mutter, die wiederum einen Schuldigen für ihr missglücktes aus gutem Hause, davon träumt, sich als Schneiderin selbständig zu machen, Weitere Aufführungen: 30. Mai,
Weitere Aufführungen: 29. Mai, Leben braucht. erschüttert der Fund zweier grausam zugerichteter Leichen das Leben in 3. und 6. Juni, jeweils 15 Uhr
4. und 5. Juni, jeweils 20 Uhr Agnes hat glücklicherweise Peter. Und Peter braucht Agnes, so wie der Mon- Ruhrort. Ein Werk des Teufels? Zwei Mädchen wurden die Herzen aus dem
teur sein Mädchen und Gregor seine Verflossene. Das bringt Gegengewicht Leib geschnitten, dem älteren sogar ein Kind. Weitere Morde folgen. Während

© Britta Odenthal
und hält Agnes Welt in der Waage. Sie hält diese Momente fest und bewahrt der Bürgermeister glaubt, nur ein Durchreisender könne diese Morde bege-
sie vor dem Vergessenwerden. Agnes möchte gerne neu anfangen und beginnt hen, vermutet Lina den Schuldigen in der angesehenen Bürgerschaft. Zusam-
wieder von vorne. men mit Commissar Robert Borghoff kommt Lina einer Verschwörung auf die
…kann man etwas für immer bewahren? Kann man wirklich neu anfangen? Spur. Doch die Schuldigen sind schwer zu fassen.
Kann man aus seinem bisherigen Leben einfach so ausbrechen und alles Mit diesem historischen Kriminalroman (erschienen 2008 im Rowohlt Ver-
hinter sich lassen; kann man einfach vergessen, woher man kommt und wer lag bei Wunderlich – der Fortsetzungsroman erscheint im 4. Quartal 2010)
man ist? im Gepäck unternimmt der Zuschauer eine theatralische LiteraTour durch
…wo liegen die Wurzeln meiner Herkunft? Sind sie noch sichtbar oder hat man Ruhrort, an originaltreue Schauplätze und Orte dieses heutigen Duisburger
ihre Spuren mittlerweile beseitigt? Wie geht es Dir, Heimat, eigentlich? Was ist aus Hafenstadtteils. Es steht nur ein auf 20 Zuschauer begrenztes Platzangebot
Dir geworden, was ist in den letzten Jahren mit Dir passiert? Erzähl doch mal… zur Verfügung.
…kann Wasser wirklich Gedanken und Gefühle speichern? Und wenn ja, was Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
bedeutet das dann für einen Menschen, der zu 60-70% Prozent aus Wasser
besteht?
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 Schiff Re-e oder Ist morgen auch noch ein Tag um an Samstag, 29. Mai
Bord zu gehen? 20 Uhr
MusikTheater von Anja Schöne und Thorsten Töpp Uraufführung
Freitag, 28. Mai Oskars Welt Inszenierung: Anja Schöne. Musik: Thorsten Töpp Ehemaliges Ladenlokal Karstadt
21:30 Uhr Auf den Spuren des MYTHOS RUHRORT Neumarkt 18b
Uraufführung Eine Erzähl- und Klang-Reise mit der alten Motoryacht OSKAR Ein Raum in Duisburg-Ruhrort. Vielleicht ein Lokal. Hier treffen sich allabend- 47119 Duisburg
Abfahrt: Steiger Schifferbörse lich Menschen aus dem Viertel. Sie umkreisen sich und die immer gleichen Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Gustav-Sander-Platz Das kleine Boot legt ab bei Sonnenuntergang und gleitet allmählich hinein in Rituale und Gespräche. Alle sind bemüht, die Unterhaltung nie verklingen zu Weitere Aufführungen: 30. Mai,
47119 Duisburg das unwägbare Dunkel der Nacht. Dem Mythos Ruhrort auf der Spur zwischen lassen und gleichzeitig ihre persönlichen Geheimnisse zu bewahren. 2. und 3. Juni, jeweils 20 Uhr
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro einst und jetzt, zwischen Historie und Augenblick: Erzählt aus dem Blickwinkel Immer wieder und immer häufiger drängt sich die Vision vom SCHIFF RE-E
Weitere Aufführungen: 29. Mai – der Wahrnehmungswelt von OSKAR, einer fiktiven Figur der Ruhrorter Binnen- in die Runde. Alle teilen die Sehnsucht nach einem Ausweg, nach etwas, das
6. Juni, jeweils 21:30 Uhr schifffahrt über eine Zeitspanne von drei Generationen. größer, schöner und besser ist als ihr kleines Leben. SCHIFF RE-E könnte
Orte: Schifferbörse, Hafenmund, Vinckekanal, denkmalgeschützter Werft­ sie vielleicht in diese neue Zukunft fahren – aber wird man sie an Bord gehen
hafen, Bunkerhafen und Südhafen. lassen?
Friederike Schmahl erzählt die Geschichte. Die Schauspielerin und Regisseu- Drei Musiker spielen unermüdlich auf. Sie verändern die Atmosphäre und
rin lebt und arbeitet seit fünf Jahren in Duisburg als Produzentin von Theater- gehen mit ihren Klängen auf Entdeckungsreise in die Historie des Viertels und
und Literatur-Projekten; „Theater der Zeit“, „Poetische Werkstatt“. die persönlichen Geschichten der Ruhrorter Utopisten. Man munkelt, sie ge-
Rolf Köppen steuert sein Arbeitsboot. Der Fotograf ist seit 2004 abseits der hörten zur Besatzung des SCHIFF RE-E. Wird es am Ende des Abends jemand
Rundfahrtrouten in www.oskars-hafenwelt.de unterwegs. wagen, mit ihnen zum Kai aufzubrechen?
Die OSKAR ist ein kleines Boot. Deshalb können pro Fahrt nur 12 Personen Ein Stück MusikTheater zwischen der kleinen Heimat und der großen weiten
mitfahren. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten körperlich voll beweg- Welt – die gemeinsam haben, dass überall immer viel zu viel geredet und viel
lich sein und keine Angst vor dem Wasser haben. Da die OSKAR kaum Schutz zu wenig gehandelt wird.
vor Witterung bietet, bitten wir die Gäste, an die entsprechende (Regen-) Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
Kleidung zu denken.
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125

22 23
Sonntag, 30. Mai Akzente-Theatertreffen Lou Reed / John Cale Dienstag, 1. Juni
15:30 Uhr An der Reling Songs For Drella 20 Uhr
Theater Duisburg Geschichten, Gedichte und Lieder rund um die Seefahrt, Von und mit Otto Beatus und Jürgen Sarkiss Lokal Harmonie
Opernfoyer das Wasser, den Wind und die Sterne Ein Gastspiel des Theaters Oberhausen Harmoniestraße 41
Opernplatz (Neckarstraße 1) Theater Duisburg in Kooperation mit dem Kleinkunsttheater „Die Säule“ 47119 Duisburg
47051 Duisburg Ein theatralisches Konzert, basierend auf Lou Reeds und John Cales gleichna- Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Eintritt: 14,60 Euro Eine ganz besondere „theatrale Hafen-Rundfahrt“ im Opernfoyer. An Bord: migen Album. „Drella“ war der Spitzname von Andy Warhol – eine Kombination
Weitere Aufführung: Siegfried Rauch und Horst Naumann, „Kapitän” und „Schiffsarzt” der MS aus Dracula und Cinderella.
31. Mai, 20 Uhr Deutschland, die als ZDF-Traumschiff Fernsehgeschichte schreibt. Wer wäre Eine Fortsetzung von Otto Beatus’ gefeiertem Velvet-Underground-Abend
besser geeignet, Geschichten, Gedichte und Lieder zum Thema „Wasser” auf „Never Too Loud“. Keine vordergründige Warhol-Biografie, sondern eine Aus­
die Bühne zu bringen? Begleitet werden die beiden Schauspieler vom Pianisten einandersetzung mit grundlegenden Fragestellungen zu Leben und Kunst.
und Kabarettisten Frank Golischewski. „Jürgen Sarkiss wird dem Original mehr als nur gerecht, schafft es, den
Zu dritt laden sie zu einer literarisch-musikalischen Reise mit Anekdoten über Warhol in den Mund gelegten Songs eine sanft homoerotische Färbung ohne
die Reisenden auf einem Kreuzfahrtschiff, Geschichten über ganz besondere jede Tuntigkeit zu geben und lässt die Ironie Reeds durchschimmern. Beein-
Erlebnisse auf See, mit Gedichten und Prosa von Friedrich Schiller, Johann druckendes musikalisches Handwerk, das das Quintett auf die Bühne bringt.“
Wolfgang von Goethe, Theodor Fontane und vielen anderen. Erich Kästner fehlt Stephan Hermsen, NRZ 13.3.2010
genauso wenig, wie Kabarettistisches von Joachim Ringelnatz. Musikalisch Vorverkauf über Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
bietet das Programm alles von bekannten Volksweisen, über Hans-Albers-Titel www.theater-oberhausen.de
bis hin zum berühmten „La mer”.
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1),
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de Ghost of Chance – Being Lear Mittwoch, 2. Juni
www.theater-duisburg.de Ein Monolog nach Anton Cechovs „Schwanengesang“ und William 22 Uhr
Shakespeares „König Lear“ Regie / Ausstattung: Johannes Lepper Uraufführung
Museumsschiffe „Oscar Huber“
Dienstag, 1. Juni Akzente-Theatertreffen „Das Publikum ist gegangen, es schläft und hat seinen Narren vergessen“. und „Minden“
19:30 Uhr Die Möwe Seit 45 Jahren steht der alte Schauspieler, gespielt von Otto Schnelling, auf Leinpfad (Nähe Schifferbörse,
19 Uhr Schauspielführer live von Anton Tschechow. Regie: Jürgen Gosch der Bühne, doch zum ersten Mal sind alle Lichter aus, die Ränge leer. Er hat Gustav-Sander-Platz)
Theater Duisburg Ein Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin, sich zulaufen lassen, ist eingeschlafen und erst lange nach der Vorstellung 47119 Duisburg
Großer Saal Koproduktion mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz aufgewacht. Die Bühne, sein Arbeitsplatz ist ihm nun unheimlich. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Opernplatz (Neckarstraße 1) Fremd kommt er sich dort vor, wo er soviel Zeit seines Lebens verbracht hat. Weitere Aufführungen:
47051 Duisburg „Am Ufer eines Sees lebt ein junges Mädchen; es liebt den See wie eine Möwe, Mit seinen 68 Jahren fühlt er sich leer, verbraucht, krank und schwach. Auf 3. – 5. Juni, jeweils 22 Uhr
Eintritt: 7,30 – 24,10 Euro es ist frei und glücklich. Doch da kommt ein Mann und stürzt das Mädchen aus dieser Bühne, „dieser bodenlosen Grube“, hat er sein Talent vergraben und
Weitere Aufführung: Langeweile ins Verderben.“ Stoff für eine kleine Erzählung, sagt der Schriftstel- vergeudet, sie hat zwei Drittel seines Lebens „gefressen“ und „verschlungen“.
2. Juni, 19:30 Uhr ler Trigorin. Dabei ist er selbst der Mann, der das Mädchen ins Verderben Er hat sich in seiner Hingabe an das Theater verloren.
stürzt … In einem letzten Anflug von Leidenschaft will er sein verkanntes Können
Jürgen Goschs umjubelte Inszenierung („Diesen Abend vergisst man nicht. beweisen und zitiert König Lear. In der mitternächtlichen Atmosphäre ver-
Er ist ein Geschenk. Den ja nie ganz verlorenen Glauben ans Theater bringt schwimmen die Konturen von Mensch und Rolle, Traum und Wirklichkeit.
er zurück, mit einem Mal wird alles so einfach, so klar. Aus Rollen und „Es fließen ineinander Traum und Wachen, Wahrheit und Lüge.“
Figuren werden: Menschen.“ Der Tagesspiegel) wurde 2009 zum Berliner Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
Theatertreffen eingeladen und in der Kritikerumfrage von „Theater heute“ zur
Inszenierung des Jahres gewählt, Kathleen Morgeneyer für ihre Darstellung
© Matthias Horn

der Nina zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres. Für ihre Darstellung


der Mascha wurde Meike Droste mit dem Deutschen Theaterpreis „Faust“
ausgezeichnet.
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1),
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de
www.theater-duisburg.de

24 25
Donnerstag, 3. Juni Akzente-Theatertreffen
19:30 Uhr Sturm
19 Uhr Schauspielführer live nach William Shakespeare. Regie: Barbara Frey
Theater Duisburg Ein Gastspiel des Burgtheaters Wien
Großer Saal
Opernplatz (Neckarstraße 1) Prosperos Insel, ein Nirgendirgendwo, ein Reich der Phantasie: Shakespeares Kirchgarten St. Maximilian
47051 Duisburg Theater. Die Bühne wird zum Labor der Phantasie. Prospero, vor Jahren auf St.-Maximilian-Platz
Eintritt: 7,30 – 24,10 Euro einer Insel gestrandet, inszeniert sein Stück. Ein Stück der Strafe, Buße und 47119 Duisburg
Umkehr. Die Figuren seines Lebens will er für ihre Verbrechen zur Verant-
wortung ziehen. Doch sie kommen über ihre alten Rollen, die Wiederholung
© Matthias Horn

_ Liebe, Sehnsucht, Ruhrort – Lebende


vergangener Verbrechen und Intrigen, nicht hinaus … Bilder aus vier Jahrzehnten.
„Der Regisseurin ist ein außergewöhnlicher Abend gelungen“, jubelte die Von Kai Gottlob (Film), Silvia Kaffke
Süddeutsche Zeitung nach der Premiere. „Er spielt vor der Zeit der großen (Text) und Tim Isfort (Musik).
Interpretationen, konkurriert mit nichts und könnte heißen: ‚Herr Shakespeare 27. – 29. Mai, 21:30 Uhr
schreibt sein letztes Stück und geht.’ Barbara Frey hat sich auf die Suche nach _ Jupp Goetz Trio: In eigener Sache.
Shakespeare begeben, während man andere Regisseure nur auf der Flucht vor 2. Juni, 20 Uhr
ihm sieht.“ Dabei gibt es in ihrer Inszenierung nur drei Schauspieler, drei _ !Sing – Day of Song. Wassermusik
zentrale Gestalten: Prospero, Ariel und Caliban, gespielt von Johann Adam und Hafenmelodien.

Ruhrort-Tipp
Oest („Nestroy“-Preisträger 2004), Joachim Meyerhoff (Schauspieler des Chorkonzert. 5. Juni, 16 Uhr
Jahres 2007) und Maria Happel (Schauspielerin des Jahres 2004).
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1),
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de
www.theater-duisburg.de

Lokal Harmonie
Harmoniestraße 41
47119 Duisburg

_ Annette Jonak: Fotografien.


21. Mai – 6. Juni
_ Lokal Heroes – The Daily Late
Afternoon Show. 22. – 29. Mai, 19 Uhr
_ Vor der Mündung. Theaterprojekt.
22., 24. und 25. Mai, 20 Uhr

Theorie, Installationen, Theater, Musik,


Kino, Bar u.a.: www.ruhrort2010.de

Ruhrort-Tipp
26 27
Konzerte
& Partys
28
Freitag, 21. Mai Kilians DJ-Set plus DJ Thorrissey (Pop Missile F1-11) Südwärts! Vom Hafen der Kulturhauptstadt Sonntag, 23. Mai
23 Uhr Party mit gitarrenlastigem Indie-Pop-Rock zu sonnigen Gefilden 20 Uhr
Open-Air-Sommer-Proms der Duisburger Philharmoniker mit Stargästen Bühne Mühlenweide
Festivallounge Zum Hübi Eintritt frei – Spende für das Jugendzentrum „ruhrorter hafenkids“ erwünscht. aus der weiten Welt. Musikalische Leitung: Hendrik Vestmann Mühlenweide
Dammstraße 27 47119 Duisburg
47119 Duisburg Gemeinsam mit einem Star der klassischen Gitarre brechen Hendrik Vest- Eintritt: VVK 15 Euro, AK 19 Euro
mann und die Duisburger Philharmoniker musikalisch in Richtung Süden auf.
Gelandet wird an den Gestaden von Frankreich, Spanien, Italien und in der
Samstag, 22. Mai Stanfour Abendsonne auf Sizilien, wo eine wundervolle Sopranistin als blinder Passagier
20 Uhr entdeckt wird. Unterwegs nehmen wir Komponisten wie Camille Saint-Saens,
Bühne Mühlenweide Als Stanfour vor zwei Jahren ihr Debütalbum „Wildlife“ veröffentlichten, da war Jules Massenet, Manuel Penella, Gerónimo Giménez, Gioacchino Rossini und
Mühlenweide klar, dass der Weg der beiden Songschreiber-Brüder ganz nach oben führen Giuseppe Verdi an Bord. Mit Heitor Villa-Lobos und George Gershwin geht’s
47119 Duisburg würde. Ihre Single „For All Lovers“ wurde zum Überhit, „Desperate“ lief überall dann in stürmischer See weiter in die Neue Welt, bis schließlich die Fahrt bei
Eintritt: VVK 12 Euro, AK 15 Euro rauf und runter und „In Your Arms“ schlug ebenfalls in den Charts ein. Die den Piraten der Karibik endet.
Band tourte als Support-Act durch vollbesetzte Arenen und brachte das Publi- Es empfiehlt sich, das Ölzeug anzulegen und den Südwester nicht zu verges-
kum mit emotionalem Breitwand-Rock stets auf ihre Seite. sen. Wir segeln bei jedem Wetter!
Nun haben sie soeben ihr zweites Werk „Rise & Fall“ herausgebracht. Und Vorverkauf über Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstr. 1), 47051 Duisburg,
wieder finden sich Gitarren zum Rocken, Keyboards zum Schmelzen, Lieder Tel. 0203-3009-100, www.duisburger-philharmoniker.de sowie über www.duisburgticket.de und
zum Mitsingen. Nicht alles machen Stanfour also anders, aber man hört doch die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
deutlich heraus, was Sänger und Texter Konstantin Rethwisch nur andeutet,
wenn er sagt: „Die Band hat sich entwickelt. Sie ist gewachsen.“
Das zweite Album ist elektronischer geworden, poppiger und tanzbarer als
sein Vorgänger „Wild Life“, der noch von schweren, melancholischen Balladen Resistanzen2 Sonntag, 23. Mai
geprägt war. Leicht ist „Rise & Fall“, wie der Sommer, in dem es entstand. Konzert. Anschließend DJ Guido Epunkt 20 Uhr
Wegweisend für die neue Leichtigkeit ist die Single „Wishing You Well“, die
momentan auf sämtlichen Kanälen rotiert. Piraten-Polka vom Feinsten: Folk, Rock, Ska, Punk – Resistanzen2 besticht Festivallounge Zum Hübi
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125, durch einen breiten Stilmix. Ein Schlagzeug, eine Gitarre, einen Bass und einen Dammstraße 27
die NRW-Ticketshops und über www.duisburgticket.de. singenden Akkordeon-Mann – mehr braucht es dazu nicht. In dieser Konstel- 47119 Duisburg
lation überrascht die Band immer wieder durch nicht ganz erwartete Musik- Eintritt frei – Spende für das
stile. Auch der Gesang wechselt nicht nur durch verschiedene Sprachen wie Jugendzentrum „ruhrorter
Samstag, 22. Mai Henry Storch (UNIQUE-Club) & DJ Hong Russisch, Tschechisch, Deutsch oder andere, sondern kommt auch ansonsten hafenkids“ erwünscht.
23 Uhr Soul&Funk-Party sehr facettenreich, aber dennoch original daher. Ein schwer zu greifender
Musikstil, zu vielseitig für Schubladen und Kategorien – dies ist aber auch gut
Festivallounge Zum Hübi Eintritt frei – Spende für das Jugendzentrum „ruhrorter hafenkids“ erwünscht. so!!!
Dammstraße 27 Seit 2005 stehen Resistanzen2 für Piratenpolka auf wackeligen Planken und
47119 Duisburg Umpa-Songs vom wilden Mann, wie sie sonst nur in verruchten tschechischen
Hafenspelunken zu finden sind. Im Einzelnen folgen sie ihrem Auftrag, raue
Sonntag, 23. Mai Open Air Brasskonzert Stürme und Häfen der Welt in die Clubs und Kneipen der Republik zu bringen.
14 Uhr Es spielen die Brass Band Düren
Bühne Mühlenweide und die Brass Band Folkwang Universität Essen
Mühlenweide
47119 Duisburg Zum Abschluss der 3. Deutschen Brass Band Meisterschaft, die am 21. und
Eintritt frei 22. Mai vom Volksmusikerbund NRW in Zusammenarbeit mit den Duisburger
Philharmonikern in der Mercatorhalle ausgerichtet wird, werden sich zwei der
Toporchester dem Duisburger Publikum präsentieren. Auf dem Programm
wird die gesamte Bandbreite der in Deutschland noch relativ unbekannten
Brass Band Musik stehen: Von symphonischen Originalkompositionen über
Transkriptionen, klassischen Werken und Filmmusik bis hin zu Musik aus dem
Pop- und Jazzbereich.
www.duisburger-philharmoniker.de

30 31
Montag, 24. Mai Pietsch Niels Frevert: Du kannst mich an der Ecke rauslassen Donnerstag, 27. Mai
20 Uhr Starke Songs – unplugged Anschließend Party mit Skaschießbude 20 Uhr

Festivallounge Zum Hübi Sie sind rau bis melancholisch und erzählen zeitlose Kurzgeschichten aus der Zu Beginn der neunziger Jahre sorgte eine Band namens „Nationalgalerie“ für Festivallounge Zum Hübi
Dammstraße 27 neuen Romantik. Pietsch aus Duisburg. Die drei Bandmitglieder um Song- Furore. Als sich die Gruppe 1986 überraschend auflöste, machte sich Front- Dammstraße 27
47119 Duisburg schreiber Klaus Grospietsch sind Gitarrist Tansel Akman, Drummer Gereon mann Niels Frevert als Singer und Songwriter selbständig und ging allein mit 47119 Duisburg
Eintritt frei – Spende für das Basso und der Bassist Volker Kamp. seiner Gitarre auf Tour. Mittlerweile hat er mit „Du kannst mich an der Ecke Eintritt frei – Spende für das
Jugendzentrum „ruhrorter Man hört sofort was sie sagen, denn sie erzählen es in einer Sprache, die rauslassen“ sein viertes Solo-Album herausgebracht. Neun Lieder voller Jugendzentrum „ruhrorter
hafenkids“ erwünscht. alle verstehen und sie geben uns Songs, die uns mitnehmen. Starke Songs in bernsteinfarbener Poesie ohne jedes Fett. Und zwischen den Sätzen Räume hafenkids“ erwünscht.
einheimisch. Unplugged! zum Atmen. So klar und unverkrampft, unbemüht und elegant kann kaum
jemand singen von den Innerlichkeiten und Zwischentönen des Lebens, zumal
Dienstag, 25. Mai Anja Lerch und Frank Sichmann: Lieblingssongs in deutscher Sprache. In den Songs geht es um das Sinnsuchen, Sichselbstfin-
20 Uhr den und Aussteigen, um Trennung und Weitermachen. „Kluge Kompositionen,
Lieblingssongs hat wohl jeder – oft ist es die Musik, mit der man groß gewor- jede Menge Zeilen mit Potential zu geflügelten Worten, ausgefeilte Arrange­
Bühne Kirchgarten St. Maximilian den ist oder mit der man besondere Momente verbindet. Die Sängerin Anja ments und ein grandioser Gesamtklang“, urteilte die ehrwürdige FAZ und
St.-Maximilian-Platz Lerch und der Gitarrist Frank Sichmann erzählen mit den „Lieblingssongs“ das Musikmagazin SPEX schrieb: „Songwriting in der Erzähllinie berühmter
47119 Duisburg einen Teil ihrer persönlichen Geschichte und überraschen sowohl mit der amerikanischer Einzelgänger.“
Eintritt frei – Spende für das Auswahl der Stücke, als auch mit den außergewöhnlichen und gefühlvollen Nach dem Konzert von Niels Frevert legt die „Skaschießbude“ Ska aus den
Jugendzentrum „ruhrorter Interpretationen. letzten 40 Jahren auf.
hafenkids“ erwünscht. Geprägt durch jahrelange, unterschiedlichste musikalische Erfahrungen als www.nielsfrevert.net
Profimusiker haben sich ihre Wege Anfang 2006 gekreuzt, und von Beginn an
war schnell deutlich, dass es nicht nur zu einem reinen Cover-Projekt führen
sollte. So vielseitig der Einfluss der beiden Musiker ist, so groß ist auch die Ruhrort sucht das Supertalent Freitag, 28. Mai
stilistische Bandbreite ihrer Lieblingssongs. Auf eine sehr berührende, per- Karaoke-Wettbewerb 19 Uhr
sönliche Art entstehen mit großem Respekt vor dem Original und viel Gespür Sturmfreie Bude
für Sounds und musikalischer Tiefe spannende, neue Arrangements im Span- Jugendliche singen Karaoke. Ein offizieller Wettbewerb mit tollem Preis. Ehemaliges Ladenlokal
nungsfeld von Pop, Jazz und Rock. Orthopädie-Schuhtechnik
www.lieblingssongs.de Fabrikstraße 4
47119 Duisburg
Eintritt frei
Dienstag, 25. Mai Klassik meets Ambient
20 Uhr Live-Experiment mit Kai Schumacher (Piano) und Marecco Marakko
(Eletronics). Anschließend Elektro-Lounge mit DJ Bontempi Ampersand Freitag, 28. Mai
Festivallounge Zum Hübi Anschließend Party PlattenBau mit DJ Tillomat & DJ Bandito 20 Uhr
Dammstraße 27 Kai Schumacher erhielt den ersten Klavierunterricht mit fünf, der erste öffent-
47119 Duisburg liche Auftritt folgte mit sieben und das Orchester-Debüt (Schostakowitschs 2. Was kann man von einer Band erwarten, die auf ihrer Homepage in einem Festivallounge Zum Hübi
Eintritt frei – Spende für das Klavierkonzert) mit 15 Jahren. Auf den ersten Blick die klassischen Jugendjahre Atemzug bluesgeprägte Rocker wie Jimi Hendrix, die Noise Rocker von Dammstraße 27
Jugendzentrum „ruhrorter eines klassischen Wunderkinds. Aber irgendetwas war anders. Kein Drill, keine Shellac und den Filmkomponisten Ennio Morricone als wichtige Einflüsse nennt. 47119 Duisburg
hafenkids“ erwünscht. Klaviermaschinenproduktion, kein Jugend-musiziert-Wahnsinn. Das Klavier Vielleicht das: „Das Unterfangen, die Stimmung eines einzelnen Songs fest- Eintritt frei – Spende für das
war im Sinne des Wortes ein Spielzeug und kein Sportgerät, die Musik eine zunageln, scheitert schon im Ansatz verheerend. … Intelligentes Songwriting, Jugendzentrum „ruhrorter
Leidenschaft und keine Disziplin. Nach dem Abitur wurde Kai Schumacher an kompromisslose Lärmattacken, Melodien von eigenwilliger Schönheit und ein hafenkids“ erwünscht.
der Folkwang-Hochschule Essen aufgenommen, auch wenn er bis dato mehr hämisch grinsender Produzent hinter den Reglern des Mischpults sorgen für
Punkrock- als Sinfoniekonzerte besucht hatte. Dort wurde er 2007 mit dem Folk- eine der wohl angenehmsten Alternative Rock-Überraschungen des angebro-
wang Klavier-Sonderpreis ausgezeichnet sowie im selben Jahr Preisträger der chenen Kalenderjahres.“ Das zumindest konnte man auf dem Musikportal
Köhler-Osbahr-Stiftung. Sein Studium bei Prof. Till Engel schloss er im Jahr 2009 laut.de lesen, als 2004 die Ampersand CD „Boredom and Identity“ erschien.
mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab, weitere musikalische Einflüsse Mittlerweile hat das Trio 12 Jahre im Tourgeschäft auf dem Buckel und insge-
erhielt er darüber hinaus in Amsterdam bei dem amerikanischen Pianisten Guy samt vier Alben veröffentlicht, zuletzt 2009 „Dead One and a Horse“. Und noch
Livingston sowie kammermusikalisch bei Prof. Andreas Reiner. Im „Hübi“ trifft einmal laut.de: „Krach und Pop – Ampersand bringen zusammen, was nicht
er in einem einzigartigen Live-Experiment auf Marecco Marakko (DJ, Synth), Mit- zusammen gehört. Erstaunlicherweise funktioniert das Ganze auch noch.“
glied der Duisburger Band „Freizeichen“ und Mitinitiator der „Elektrokombüse“.

32 33
Samstag, 29. Mai Die Reeperboys: Wogen, Wind und Wellen Balkan & Dub Beats Montag, 31. Mai
22 Uhr Lieder aus heimischen Häfen und fernen Ländern Party mit DJ Marecco Marakko 20 Uhr
Sturmfreie Bude Anschließend Party mit DJ Señor 45 und Teddy Tornado
Ehemaliges Ladenlokal Eintritt frei – Spende für das Jugendzentrum „ruhrorter hafenkids“ erwünscht. Festivallounge Zum Hübi
Orthopädie-Schuhtechnik Meer, Liebe, Suff und Prügeleien, dunkle Bars, leichte Mädchen und die Sehn- Dammstraße 27
Fabrikstraße 4 sucht nach der Ferne. Die Reeperboys besingen die Welt der Matrosen und der 47119 Duisburg
47119 Duisburg Herumtreiber, der Kleinganoven und der Heimatlosen ganz in der Tradition von
Eintritt: 3 Euro Künstlern wie Hans Albers, Lolita oder Lale Andersen. Stilecht vorgetragen Jupp Goetz Trio: In eigener Sache Mittwoch, 2. Juni
mit Akkordeon, Singender Säge, Ukulele, Steelguitar und natürlich mit dem 20 Uhr
gehörigen Respekt vor dem Original. Das klingt mitunter als würde Freddy Jupp Goetz ist ein Sänger, der offensichtlich musikalisch überall zuhause ist.
zusammen mit Hank Williams und Wild Billy Childish auf der Bühne stehen: Man kennt ihn von der Accoustic Cover Band, mit seinem Triphop-Duo Men- Bühne Kirchgarten St. Maximilian
Seemannslied trifft Countrytrash. Von St. Pauli nach Shanghai über Kap Hoorn schenfischer und zurzeit vor allem mit seiner Poplounge-Band trionova. An St.-Maximilian-Platz
geradewegs in die Hölle. diesem Abend stehen aber nicht seine äußerst gelungenen Cover-Versionen 47119 Duisburg
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 im Vordergrund, sondern seine eigenen Lieder – Jupp Goetz in eigener Sache. Eintritt frei – Spende für das
Noten kennt Goetz nicht und Unterricht hatte er auch nie, aber man nimmt Jugendzentrum „ruhrorter
ihm jeden Ton ab: eine Gitarre, eine Stimme – das reicht. Seine Songs sind wie hafenkids“ erwünscht.
Samstag, 29. Mai Freakatronic ein Reise durch die musikalischen Stile: ein Hauch Soul, ein Quäntchen Folk,
23 Uhr Anschließend Elektro-DJ-Set mit Electric_ID eine Prise Reggae oder eine Anmutung von Tango.
Begleitet wird er hier von den zwei einfühlsamen Musikern Volker Kamp am
Festivallounge Zum Hübi Die außerirdischen Lebensformen Kata L., Southern Strotzky, Teaser Lisa und Kontrabass und Heinz Hox am Akkordeon. Gemeinsam kreieren sie einen
Dammstraße 27 Tobiwan, zusammen Freakatronic, sind auf der Erde gelandet, um die Menscheit Sound, in den man sich hineinfallen lassen kann.
47119 Duisburg vor schlechter Popmusik zu retten. Dabei haben sie bereits die Love Parade, das Wenn Jupp Goetz seine eigenen Songs spielt, wirkt er stiller als sonst und doch
Eintritt frei – Spende für das Juicy Beats, das C-Prayer Festival in Mailand und viele andere Orte angeflogen intensiver. Zwischen Melancholie und Leichtigkeit tanzt er seinen eigenen Tanz.
Jugendzentrum „ruhrorter und ihre Mission erfolgreich erfüllt. Freakatronic machen einen Sound, der
hafenkids“ erwünscht. 100% Club und zugleich 100% Pop ist: Synthie-Streicher treffen auf knallharte
Bass­drums. Mit ihrer intergalaktischen Live-Show bringen sie die Leute zum The Bonny Situation Donnerstag, 3. Juni
Ausrasten. Wenn die Rocksteady Crew einen wilden Swingerabend mit den 20 Uhr
Comicfiguren von Futurama verbracht hätte; so hätte es sich angehört! The Bonny Situation sind Sechs die Eins sind – eine Band. Eine Band, die in
Anschließend bitten zwei Jungs, genannt Electric_ID, zum Tanz. Techno, House Zeiten von Oberflächlichkeiten, Austauschbarkeit und fehlenden Inhalten einen Festivallounge Zum Hübi
und Minimal produziert aus dem heimischen Schlafzimmer, gedacht für eine eigenen Weg geht. Ihre Musik lebt von der Individualität und der perfekten Dammstraße 27
gesamte Region und über deren Grenzen hinaus. Inmitten des Herzens Beherrschung des jeweiligen Instruments. Eine Rhythmusgruppe, die fern- 47119 Duisburg
RuhrYorks, über den Dächern Duisburgs beginnt die Geschichte von ab von monotonen Beats die Band anschiebt, Keyboard-Flächen, die an die Eintritt frei – Spende für das
ELECTRIC_ID. DIGITAL LIVE gehts nun weiter auf den Tanzflächen der Region. Hochzeiten elektronischer Musik erinnern, treibende Gitarren mal virtuos, mal Jugendzentrum „ruhrorter
metallisch hart und eine Stimme, die prägnanter kaum sein könnte. The Bonny hafenkids“ erwünscht.
Situation sind eine Band, die zu dem steht, was sie proklamiert, die das lebt,
Sonntag, 30. Mai The Late Call was sie vorgibt und in der Lage ist, Dinge zu vereinen. Eben Sechs die Eins
20 Uhr sind.
Seine wichtigsten Einflüsse seien „Headaches & Heartaches“, Kopf- und
Festivallounge Zum Hübi Herzschmerzen, gibt der in Schweden lebende und unter dem Namen „The
Dammstraße 27 Late Call“ auftretende Singer/Songwriter Johannes Mayer auf seiner MySpace- Tim Neuhaus Band Freitag, 4. Juni
47119 Duisburg Seite an. Klar, dass seine erste CD „Leaving Notes“ auch eher etwas für die Anschließend Party mit DJ Thorissey (Pop Missile F1-11) 20 Uhr
Eintritt frei – Spende für das ruhigen Momente des Tages ist, bestens geeignet als Begleiterin für schlaflose und DJ Alice (Rock bis Elektro)
Jugendzentrum „ruhrorter Stunden zwischen Mitternacht und Morgengrauen. Angenehm unaufgeregt Festivallounge Zum Hübi
hafenkids“ erwünscht. aber trotzdem eindringlich stellt seine Stimme sofort eine Nähe zum Hörer her Schon seit seinem 16. Lebensjahr nimmt Tim Neuhaus eigene Songs auf. Auf- Dammstraße 27
und umfängt ihn mit einer freundlichen Melancholie, der alle Weinerlichkeit gewachsen in Hagen, zog er 1996 nach Weimar, um Schlagzeug zu studieren. 47119 Duisburg
fremd ist. Erstaunlich reif wirkt das sparsam instrumentierte Erstlingswerk Anschließend trieb es ihn nach Berlin, wo er seitdem in der Band der Blue Eintritt frei – Spende für das
des 27-Jährigen, der am Bodensee geboren wurde und nach einer jahrelangen Man Group am Schlagzeug sitzt. Sein Talent macht sich auch Clueso zunutze: Jugendzentrum „ruhrorter
Fernbeziehung aus Münster zu seiner Freundin nach Schweden zog. Intensität Tim ist bis heute einer seiner musikalisch-kreativen Partner und war von 2001 hafenkids“ erwünscht.
der leisen Töne, die etwa an Nick Drake oder Bonnie Prince Billy erinnert. bis 2004 Schlagzeuger seiner Liveband.
Im Spätsommer erscheint seine neue CD, mittlerweile sein drittes Album.

34 35
Tims Lieder leben von ihren getragenen Flächen, viel Percussion und einer Vanessa Koszlowski Band Samstag, 5. Juni
Prise Melancholie, die nie lethargisch wirkt. Wer Tim Neuhaus live gesehen Anschließend AHOI! – Schallplattenunterhaltung mit Seemannsliedern 21 Uhr
hat, weiß, dass er und seine Band vor allem eines können: Verzaubern! Sturmfreie Bude
Vor allem auch sein Hit „Life Found You“, der Erstaunen hervorrief: „Was ist DAS RockPop-Cover Ehemaliges Ladenlokal
denn für ein Song? Von wem ist der? Ist der Typ aus England? Oder Amerika? Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 Orthopädie-Schuhtechnik
Das ist ja wunderbar!“ Antwort: Das ist Tim Neuhaus. Er kommt aus Hagen! Fabrikstraße 4
47119 Duisburg
Eintritt 3 Euro

Samstag, 5. Juni !Sing – Day of Song


16 Uhr Wassermusik und Hafenmelodien Senta Monika & Vasko „da Gama“ Sonntag, 6. Juni
im Hafen der Kulturhauptstadt Seemannslieder und international Liedgut 19 Uhr
Bühne Kirchgarten St. Maximilian Sturmfreie Bude
St.-Maximilian-Platz Überall wird an diesem Tag in der Metropole Ruhr gesungen: auf Straßen und Ein lustiger Abend mit Wein, Weib und Gesang zu Akkordeonklängen. Ehemaliges Ladenlokal
47119 Duisburg Plätzen, in Parks, in Konzert- und Opernhäusern, in Kaufhäusern, Kindergär- Orthopädie-Schuhtechnik
Eintritt frei ten, Kirchen und schließlich, am Abend, in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Fabrikstraße 4
Auch der Kirchgarten im Hafenstadtteil Ruhrort bietet am !Sing – Day of Song 47119 Duisburg
Chören aller Altersstufen eine Bühne. Ab 16 Uhr treten u.a. Kinder- und Schul- Eintritt: Spende
chöre von Grundschulen sowie Jugendensembles des Instituts für Pianistik
und des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs auf.
Gegen 18 Uhr beginnt mit dem Lied „An den Ufern des Missouri“, gesungen vom Agnes Obél Sonntag, 6. Juni
Frauenchor Rheinhausen 1983 e.V., das Programm der Erwachsenen, in dem 20 Uhr
u.a. die Shantychöre der Wasserschutzpolizei und Duisburg 1983 e.V. im DKSC Die Stimme, die Agnes Obéls herzerwärmenden Sound ausmacht, ist sanft
mit Seemannsliedern eine echte Hafenatmosphäre in Ruhrort schaffen werden. und packend zugleich. Die Dänin mit Wohnsitz in Berlin wurde erstmals be- Festivallounge Zum Hübi
kannt durch ihren Song „Just So“, der monatelang in einer TV Kampagne eines Dammstraße 27
großen Telekommunikationsunternehmens gefeatured wurde und den wohl 47119 Duisburg
jeder, der ab und an Fernsehen schaut, sofort wiedererkennt. Der Song stand Eintritt frei – Spende für das
Samstag, 5. Juni Sven van Thom daraufhin neun Wochen lang in den Deutschen Singlecharts. Jugendzentrum „ruhrorter
20 Uhr Anschließend Party mit DJ Hong (Soul & Funk) und DJ Tillomat (PlattenBau) Agnes Obél schreibt, komponiert, singt und produziert ihre Musik allein. Und hafenkids“ erwünscht.
das nicht in einem der zahlreichen Berliner Studios, sondern in ihrem Schlaf-
Festivallounge Zum Hübi In Berlin wohnt ein kleiner Mann mit einer dicken, schwarzen Brille. Ein Mann, zimmer. „Als Kind habe ich begonnen, klassisches Piano zu lernen. Damals
Dammstraße 27 der sich Gedanken macht. Gedanken über Melancholie, über traurige Mäd- hörten meine Eltern sehr unterschiedliche Musik, mein Vater meistens Jazz,
47119 Duisburg chen, über Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Männern und Frauen, während meine Mutter Lauri Anderson und Talking Heads hörte. Ein Künstler,
Eintritt frei – Spende für das und er sorgt sich um eine gewisse Jeannette B. Der Name des Mannes lautet der mich damals ziemlich beeinflusst hat, war der schwedische Jazzpianist
Jugendzentrum „ruhrorter Sven van Thom, und dies ist seine Geschichte: Jan Johansson, der traditionelle europäische Folk-Melodien als Jazz spielte.
hafenkids“ erwünscht. Als Sven bereits Ende der Neunziger mit seiner ersten Band die Clubs der Wahrscheinlich habe ich so die Folk-Musik entdeckt.“
Hauptstadt bespielt, stellt er fest, dass irgendetwas mit ihm scheinbar nicht Ihr Debütalbum wird im Mai 2010 bei PIAS erscheinen, inkl. „Just So“.
stimmt: Während man dem Trommler und dem Bassisten seiner Band nach www.obelmusic.com
den Auftritten anerkennend auf die Schultern klopft, steht der gerade mal
169 cm große Gitarrist und Sänger Sven alleine im Publikum und wird igno-
riert. Das liegt nicht etwa daran, dass ihn niemand mag. Nein, ganz und gar
nicht. Bald findet Sven heraus, dass ihn die Leute einfach nicht erkennen,
sobald er die Bühne verlassen hat. Denn im wahren Leben scheint er ein
anderer zu sein als im Scheinwerferlicht: ein Schüchterner. Ein Unscheinbarer.
Ein Phantom? Einer, der nur dann zu voller Größe mutiert, wenn vor ihm ein
Mikrofon steht.

36 37
Aus stellungen
38
28. Februar – 27. Juni Unter rauchenden Schloten – Das Ruhrgebiet im Spiel My Favourites 17. Mai – 17. Juni
Kultur – und Stadthistorisches Studioausstellung zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 in Kooperation mit der Fotoreportagen aus der Sammlung von Nikolaus Gelpke Zentralbibliothek
Museum Duisburg Europäischen Spielesammler Gilde e.V. Düsseldorfer Straße 5 – 7
Johannes-Corputius-Platz 1 Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 veröffentlicht die Zeitschrift „mare“ in einem 47051 Duisburg
47051 Duisburg Das Ruhrgebiet ist seit mehr als 100 Jahren der größte industrielle Ballungs- einzigartigen Stil Beiträge über die Ozeane der Welt. Nikolaus Gelpke, Grün- Öffnungszeiten: Mo 14 – 19 Uhr,
Öffnungszeiten: Di – Do 10 – raum in Europa. Mit dem Bergbau entwickelte sich auch die Eisen- und Stahl­ der, Chefredakteur und Verleger der Zeitschrift, sammelt seither großforma- Di – Fr 11 – 19 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr
17 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, industrie, die von großen Konzernen wie Krupp, Mannesmann und Thyssen tige Abzüge der besten Reportagen. Die Themenfelder beschränken sich nicht
Sa 10 – 17 Uhr, So 10 – 18 Uhr geprägt wurde. So entstand das charakteristische Bild des Ruhrgebiets mit allein auf das Leben auf und unter dem Wasser. Das Meer und sein Einfluss
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 2 Euro seiner Industriekulisse. auf die Menschen wird hier in einem umfassenden Sinne dargestellt. Die Aus-
Brett- und Kartenspiele mit Ansichten aus dem Ruhrgebiet wurden nicht stellung ist eine Leihgabe des mare-Verlags, Hamburg, und zeigt eine Auswahl
nur zwischen Dortmund und Duisburg gespielt, sondern sie trugen mit ihren der schönsten Bilder.
unverwechselbaren Motiven in ganz Deutschland zu dem bekannten Bild des www.stadtbibliothek-duisburg.de
‚Ruhrpotts’ bei.
Vor diesem Hintergrund zeigt die Sonderausstellung des Kultur- und Stadthis-
torischen Museums anhand von zahlreichen historischen und aktuellen Brett- Mobiler Designkiosk-Ruhr 21. – 23. Mai
und Kartenspielen, welche Veränderungen das Bild des Ruhrgebiets im Spiel Ganztägig
gefunden hat. Aus den Sammlungen der Europäischen Spielesammler Auf Initiative des BochumDesign e.V. verwandeln sich im Kulturhauptstadtjahr Mühlenweide
Gilde e.V. werden über 100 Gesellschaftsspiele mit den markanten Motiven 30 typische Kioske im Ruhrgebiet in DESIGNKIOSKE, in denen es Produkte 47119 Duisburg
aus dem „Land der Rauchenden Schlote“ präsentiert. von 30 internationalen Designern zu sehen und zu kaufen gibt. Eine Jury hat Eintritt frei
www.stadtmuseum-duisburg.de diese Produkte ausgewählt, die alle einen starken Bezug zur handwerklichen
Produktion haben.
Zusätzlich zu den traditionellen Kiosken fungiert der MOBILE DESIGNKIOSK
als Projektbotschafter. Er wurde von Roland Meinzer entworfen und erinnert
25. April 2010 – Hömma, der Kaiser kommt – Hafen, Markt und Stadt an eine Blüte. Eine Blüte öffnet und schließt sich, um je nach Tageszeit und
9. Januar 2011 Duisburg im Mittelalter Wetterlage, ihren verführerischen Inhalt zu präsentieren bzw. zu schützen. So
Eröffnung: 25. April, 15 Uhr Große Sonderausstellung zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 kann der MOBILE DESIGNKIOSK mit Hilfe seiner vier Wandelemente eine Viel-
Kultur – und Stadthistorisches zahl unterschiedlicher Räume bilden und die Designobjekte in immer wieder
Museum Duisburg Das Kultur- und Stadthistorische Museum zeigt in Kooperation mit der neuer Anordnung auf typische „Kioskart“ präsentieren.
Johannes-Corputius-Platz 1 Duisburger Stadtarchäologie eine Ausstellung, die in Bildern, Szenerien und www.designkiosk-ruhr.de

47051 Duisburg Exponaten ‚DIVSBVRG’ als bedeutende Pfalz-, Hafen- und Handelsstadt des
Öffnungszeiten: Di – Do 10 – Mittelalters darstellt. Die Ausgrabungen seit dem 2. Weltkrieg und neueste
17 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr, Ergebnisse der Stadtarchäologie bestätigen ebenso wie die historischen Do-
Sa 10 – 17 Uhr, So 10 – 18 Uhr kumente, dass Duisburg zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert eine quirlige Wasser, Hafen, Ruhrort 21. Mai – 20. Juni
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 2 Euro Metropole war, die mit den damaligen wirtschaftlichen und politischen Zentren Kunstausstellung von Stacey Blatt, Elisabeth Höller und 20 weiteren Vernissage:
Europas in engem Kontakt und Austausch stand. Silber aus dem Harz, Wein Künstlerinnen und Künstlern 21. Mai, 23 Uhr
aus dem Mittelrheingebiet, Tuche aus Flandern und Tuffstein aus der Eifel Ehemaliges Ladenlokal Plus
fanden über Land oder per Schiff ebenso den Weg nach Duisburg wie Sklaven Wasser, die Quelle des Lebens. Lebenswichtiges Element und fließende Subs­ Amtsgerichtsstraße 12
aus Osteuropa und Fisch aus dem Nord- und Ostseeraum. tanz, über die tausende Lieder geschrieben und gesungen wurden. Flüsse, 47119 Duisburg
Die Ausstellung ist zugleich Ausgangspunkt eines ausgeschilderten archäolo- die Menschen und Güter transportieren. Auf Rhein und Ruhr. Ein Stadtteil, der Öffnungszeiten: Mo – Fr 16 –
gischen Wanderwegs, der die historischen Orte im heutigen Stadtbild sichtbar Hauptsitz für den größten Binnenhafen Europas ist. Duisburgs Ruhrort. 20 Uhr, Sa und So 14 – 20 Uhr
macht und erläutert. „Wasser, Hafen, Ruhrort“ greift diese Thematik nicht allein als Kunstausstel- Ab 7. Juni Sa und So 14 – 18 Uhr
lung, sondern auch in Form von Spielen und Musik auf. Eintritt frei
Im Rahmenprogramm: Führungen durch die Ausstellung und durch die Stadt, Schmiede-Work- Am 28. Mai spielen die Duisburger Bands Heinz Koslowski, Vielhomonie, fau:X
shops, Event-Tage zu Aspekten mittelalterlichen Lebens. Weitere Informationen erhalten Sie im live in der Ausstellung.
Museum und unter www.stadtmuseum-duisburg.de Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Holger Albertini, Regina Bartholme,
Stacey Blatt, Christina Böckler, Klaus-Dieter Brüggewerth, Barbara Deblitz,
Susan Feind, Martin Gensheimer, Agnes Giannone, Fritz Haubner, Elisabeth
Höller, Goerg Horward, Paul Köhler-Schumann, Dieter Kulsdom, Britta Lauer,
Walter Schernstein, Andre Schweers, Thomas Seyffert, Peter Steinebach, Ralf
Thiesen, Ulrike Waltemathe, Barbara Wolf

40 41
21. Mai – 30. Juni Die Nacht ist bunt am Hafenmund Quartier“, „Ruhrort(t)räume“) strukturiert werden. Annette Jonak sucht nach
RuhrArt-Galerie den übersehenen Räumen, nach Brachen im konkreten wie abstrakten Sinne.
und Leinpfad In einer 100 m langen Open-Air-Ausstellung am Leinpfad, direkt am Hafen- Wo sind die Raumschaffer an den vergessenen Orten und „blinden Flecken“?
Dammstraße 1 mund in Ruhrort, präsentiert die RuhrArt-Galerie großformatige Fotos Im Masterplan zur Neugestaltung Ruhrorts sind Teile des Stadtteils ver-
47119 Duisburg (3 x 2 Meter) von Frank Hohmann und Daniela Szczepanski. Gezeigt werden schwunden, ohne zuvor als zu bearbeitende/verändernde registriert worden
Öffnungszeiten: Open-Air Duisburger und Ruhrorter Hafenmotive, die mit der Kamera wiederentdeckt zu sein. Die Fotografie mit ihrer Möglichkeit des Festhaltens und Selektierens,
Ausstellung ganztägig wurden und bei Nacht in neuem Licht erscheinen. Die Fotos am Leinpfad Fotografien als autonome Bilder können den individuellen Spuren und Ge-
RuhrArt-Galerie werden dauerhaft zu sehen sein. schichten eine Plattform bieten, die hinter den Fassaden der Städte und in den
täglich 15 – 20 Uhr Frank Hohmanns Sujet ist die Industrie- und Architekturfotografie. Seit vielen Masterplänen verschwinden.
ab 6.6. nur Fr – So 15 – 19 Uhr Jahren hat er sich insbesondere auf extreme Lichtverhältnisse der Available
Eintritt frei Light Fotografie und Nachtfotografie spezialisiert. Inspiriert durch Licht, Farbe Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft „Ruhrort
und Design entstehen einzigartige Stimmungen in einer ganz eigenen Form- 2010“.
© Frank Hohmann

sprache. www.ruhrort2010.de
Egal, ob Geologie oder Industrie, die Fotos von Daniela Szczepanski entfalten
bei Nacht ihre volle Pracht. Die Dunkelheit als Stilmittel spielt mit der Ver­
hüllung und betont dynamische Prozesse. Die Vulkanologin und Fotografin Werkschau von Jens Weber 21. Mai – 30. Juni
Daniela Szczepanski wurde mehrfach bei nationalen und internationalen Foto- mit Illustrationen, Skizzen und Collagen Vernissage:
und Filmwettbewerben ausgezeichnet. 21. Mai, 23 Uhr
Klaus und Tatjana Grospietsch zeigen parallel zu den Großformaten Industrie- Jens Weber, Zeichner und Kommunikationsdesigner, zeigt freie und ange- Ehemaliges Ladenlokal
und Hafenfotografien von Hohmann und Szczepanski vom 21. Mai bis 6. Juni wandte Arbeiten aus den Bereichen Illustration, Buchgestaltung und zeich- Schlecker
2010 in der RuhrArt-Galerie am Leinpfad in Duisburg-Ruhrort. nerischer Erfindung. Neben den gezeigten Arbeiten steht der Prozess von Bergiusstraße 12/14
www.ruhrart-galerie.de der Idee zum gestalterischen Ziel im Mittelpunkt der Ausstellung: Skizzen, 47119 Duisburg
Modelle, Fotos und vor allem viel Papier gewähren einen Blick auf die Wege Öffnungszeiten von 21.5 – 6.6.
des Denkens mit dem Bleistift. tägl. 15 – 20 Uhr und nach
21. Mai – 11. Juni Hafenbilder Da die Wahrnehmung der Welt durch die Zeichenkunst keine Spezialistensa- Vereinbarung. Ab 7.6. 12 – 15
Vernissage: Foto-Ausstellung che ist, kann in der Ausstellung selbst gezeichnet und erfahren werden, wie Uhr und 18 – 20 Uhr
31. Mai, 18 Uhr aus dem Erfassen realer Formen unmerklich eigene Interpretation wird. Eintritt frei
Ehemaliges Ladenlokal Karstadt Der Binnenhafen als „Hafen der Kulturhauptstadt“ wurde zum Motiv eines Seit einigen Jahren lebt und arbeitet der Illustrator Jens Weber in Ruhrort. Er
Neumarkt 18b Foto-Workshops im Frühjahr 2010. Die Ergebnisse werden in einer Ausstel- zeichnet, malt und gestaltet mit digitalen wie auch mit klassischen Mitteln.
47119 Duisburg lung gezeigt. Dabei war nicht nur das Hafengeschehen mit Schiffen, Kränen Weber arbeitet für renommierte Häuser wie Randomhouse oder Rowohlt und
Eintritt frei und Containern das Thema, sondern vor allem der Mensch als Teil des Hafens für angesehene Jugendbuchverlage. Erstmals sind seine außergewöhnliche
Öffnungszeiten unter www.vhs- rückte in den Mittelpunkt des Interesses. Handschrift und seine hervorragende Technik in einer Ruhrorter Ausstellung
duisburg.de oder 0203-2834321 www.vhs-duisburg.de zu sehen.
www.jensmariaweber.de

21. Mai – 06. Juni Annette Jonak: Fotografien


Vernissage:
Freitag, 21. Mai, 23 Uhr „Rom ist Baustelle. Schon seit über 3000 Jahren ist Rom Baustelle. Auch nach Sturmfreie Bude – Von Ruhrort erzählen 21. Mai – 6. Juni
Lokal Harmonie mehr als 3000 Jahren ist Rom immer noch nicht fertig.“ (Andreas Neumeister: Foto-filmische Ausstellung mit Verkaufskiosk und Veranstaltungen Vernissage:
Harmoniestraße 41 Könnte Köln sein, FfM 2008) Künstlerisches Konzept: Annett Tenter 21. Mai, 23 Uhr
47119 Duisburg Nach Jahrhunderten räumlicher und funktioneller Expansion schrumpfen Sturmfreie Bude
Öffnungszeiten: Städte nun, entstehen Funktionsbrachen. Auch in Ruhrort. Als eine Agglome- Die erste Adresse auf der Route der Industriekultur: In einem für diese Straße Ehemaliges Ladenlokal
täglich ab 18 Uhr ration durch menschliche Handlungen geschaffener Räume lässt sich Ruhrort typischen spätklassizistischen, denkmalgeschützten Reihenhaus aus dem Orthopädie-Schuhtechnik
Eintritt frei (wie jede Stadt/jeder Stadtteil) als Bühne und Kulisse betrachten: Wo diese späten 18. / frühen 19. Jahrhundert existiert im unteren Gebäudeteil ein ehe- Fabrikstraße 4
Bühne von den Großakteuren verlassen wurde, weil auf ihr keine lohnenden maliges Ladenlokal, das zuletzt ein Schuster/Orthopäde als Werkstatt nutzte. 47119 Duisburg
Auftritte mehr möglich schienen, machen – abseits der intentional-kom­ Einige der im Erdgeschoss liegenden Räume werden für die Präsentation des Öffnungszeiten:
pensatorischen städtischen Groß- und Fassadenprojekte des „Strukturwan- Foto- und Videoprojektes „Von RUHRort erzählen“ zum Thema „RUHRort, Sa, So und feiertags ab 11 Uhr,
dels“ – Kleinakteure durch Provisorien und Improvisation verbliebene Kulissen früher-heute-zukünftig“ genutzt. Dieses Projekt wurde von der Kultur&Schule- werktags ab 16 Uhr
als Freiräume wieder zu Teilen der städtischen Bühne. Künstlerin Annett Tenter in Zusammenarbeit mit Ruhrorter Gesamtschüle- Eintritt frei
Dieser oft anarchische Vorgang soll im Rahmen von „Ruhr.2010“ („Kreativ. rinnen und -schülern realisiert. Die anderen Räume dienen als Spielstätte für

42 43
ein täglich wechselndes, kulturell vielfältiges Crossover-Programm sowie als mit den durchaus kontrovers diskutierten Möglichkeiten der Erhaltung und zu-
„Amüsierbetrieb“ und „gute Stube“ für Jung und Alt, in dem die Generationen künftigen Nutzung. Oder: Wohin bewegt sich Ruhrort in den nächsten 20 Jahren?
zusammenfinden können. Ein Beitrag von KulturWerft Ruhrort
Die Fotografien – untergebracht im vorderen Bereich – zeigen die portraitierten www.kulturwerft-ruhrort.de
Interviewpartner und vergangene und heutige Ruhrortansichten. Der Video-
Loop besteht aus einer Aneinanderreihung vieler unterschiedlicher Ruhrorter
Stimmen und Gesichter, die wiederum ein Portrait Ruhrorts im Potpourri-Stil
ergeben. Darin kommen Liebhaber dieses Hafenstadtteiles zu Wort, engagierte
Bürger, Geschäftstreibende, Sammler, Kenner, Wissende, Senioren u.a. –
eine Vielfalt von Menschen also, die RUHRort mit prägen und ihm ein Gesicht Fatum 21. Mai – 6. Juni
geben. Stahlplastik von Romi Fischer Steiger Schifferbörse
Kinder und Jugendliche haben in einem eigenen Raum die Möglichkeit, Gustav-Sander-Platz
„Botschaften (fast) für die Ewigkeit“ mit Edding zu hinterlassen; außerdem Die Stahlplastik FATUM besteht aus zwei Elementen. Ein ausladendes horizon- 47119 Duisburg
wird ihnen Raum für spontane Aktionen geboten, wie Karaoke singen, Chill- tales Element, von Händen inspiriert, stellt eine raumerschließende sowie eine Öffnungszeiten: ganztägig
out, Disco etc. Kinder können sich auf Mitmach-Aktionen unterschiedlicher Art raumumschließende Geste dar, das andere, ein vertikales Element, ist eine Eintritt frei
freuen. Das Maskottchen der „Sturmfreien Bude“ ist Popeye, der Seemann – übermannshohe Doppelmaske.
zu finden auf eigens kreierten Postkarten!
FATUM befindet sich während der Duisburger Akzente 2010 im Ruhrorter Ha-
fen auf dem Platz vor der Schifferbörse bei dem dort aufgestellten musealen
21. Mai – 06. Juni Freihafen 2010 Dampfkran. Die Doppelmaske hängt an seinem Haken, das andere Element
Vernissage: steht vor dem Kran. Ihre Größe und Ausgestaltung prägen den Aufstellungsort
21. Mai, 23 Uhr Die Stadt ist ein Ort ständiger Transformation, ein Umschlagplatz der Ver- und seine Umgebung. Die Konzeption der zweiteiligen Stahlplastik stellt unter
Ehem. Kneipe Zum Freihafen / änderung. Im ehemaligen Lokal Zum Freihafen und dem mit ihm via Mauer- anderem einen starken Bezug her zu den besonderen Ereignissen im Hafen
Friseursalon Bergiusstraße durchbruch verbundenen Frisörsalon wird eine Freizone – und garantiert kein der Kulturhauptstadt 2010.
Fabrikstraße 21 / Ecke Handelsplatz – für Künste entstehen: Installation, Ausstellung, Performance – www.romi-fischer.ch

Bergiusstraße Schrifttanz, Wortbilder, Sprachmusik. Rüdiger Eichholtz und Max Bilitza kura-
47119 Duisburg tieren eine Produktionsstätte im Herzen Ruhrorts, die einen Zwischen-Raum
Öffnungszeiten: tägl. ab 18 Uhr für Akteure, Genres und Stile bietet und mit künstlerischen Mitteln realen
Eintritt frei gesellschaftlichen Bedürfnissen Geltung verschafft.
In Kooperation mit „European Accents in Perm“ verbindet die Inszenierung
„Freihafen 2010“ die Städte Perm (RU), Pécs (HU) und Duisburg. Bacchanti- Sturmfreie Bude
sche ungarische und russische Abende spontan im Freihafen und geplant im 21. Mai – 6. Juni
Lokal Harmonie. Programm: siehe www.ruhrort2010.de. Foto-filmische Ausstellung
mit Verkaufskiosk und Veranstaltungen.
Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft „Ruhrort
2010“ in Kooperation mit „European Accents in Perm“. Ehemaliges Ladenlokal
Orthopädie-Schuhtechnik
www.ruhrort2010.de und www.perm-duisburg-pecs.eu
Fabrikstraße 4
47119 Duisburg

21. Mai – 6. Juni Denkmal Ruhrorter Werfthafen Ausstellung und wechselnde


Neumarkt 7-11 Ausstellung über Geschichte und Zukunft eines denkmalgeschützten Ortes Veranstaltungen, u.a. mit
47119 Duisburg
_ Das Wilde Geheul unserer täglichen
Öffnungszeiten: Di – So 10 – 12 + Der Werft- und Bunkerhafen, der alte Ringhafen, ist Ursprungsort des Duisburg- Arbeit. Hörspiel und Lesung mit dem
15 – 18 Uhr, außer Do 15 – 20 Uhr Ruhrorter Hafens. Hier ließ der preußische König in den zwanziger Jahren Autor Stephan D. Bock. 22. Mai, 20 Uhr
Eintritt frei des 19. Jahrhunderts die ersten Hafenanlagen errichten, die heute als Boden- _ Ruhrorter Dönekes. Hans Weidenbruch
denkmal unter Schutz stehen. Unter Schutz stehen auch die letzten erhaltenen liest Ruhrorter Platt. 25. Mai, 19 Uhr

Ruhrort-Tipp
Gebäude der ehemaligen Haniel‘schen Werft: Das Magazin von 1862 und die alte _ Die Reeperboys: Lieder von Wogen,
Dampfkesselschmiede von 1871. Hier wurde das erste Rheindampfschiff gebaut! Wind und Wellen. 29. Mai, 22 Uhr
KulturWerft Ruhrort möchte die historische Bedeutung aufzeichnen, verbunden

44 45
22. Mai, 18 Uhr bis Jede Stunde des Tages !SINGsäule 23. – 29. Mai
23. Mai, 18:24 Uhr Klang-Kunst-Installation von Heike Marianne Liwa und Simone Helle Vernissage:
Preview: Als interaktives Element, das alle „Local Heroes“-Wochen programmatisch 22. Mai, 19:45 Uhr
21. Mai, 23 Uhr Die bildende Künstlerin Heike Marianne Liwa und die bislang als Jazz- miteinander verbindet, wird eine eigens entwickelte !SINGsäule wie ein Staf- Sturmfreie Bude
Glockenturm der ehemaligen Sängerin bekannt gewordene Simone Helle sehen in dem Kirchturm einen felstab von einem Local Hero an den nächsten übergeben. Mit der !SINGsäule Ehemaliges Ladenlokal
Jacobus-Kirche gleichzeitig sakralen und universellen Raum. Im Kern besteht die Installati- können gesungene Grußbotschaften und Lieder von allen Bewohnern und Orthopädie-Schuhtechnik
Fabrikstraße / Ecke on aus 24 Alltagsgegenständen und einem gebetsähnlichen Text von Heike Besuchern der Stadt an die nächsten „Local Heroes“-Städte übermittelt wer- Fabrikstraße 4
Dr.-Hammacher-Str. Marianne Liwa. Dieser Text wird in mehreren Sprachen, darunter Hebräisch den. In den 52 Wochen des Kulturhauptstadtjahres entsteht so eine (Gesangs-) 47119 Duisburg
47119 Duisburg und Türkisch, auf langen Papierstreifen an der Wand angebracht. Diesen Text Karte der Metropole Ruhr, die die kulturelle Vielfalt der 53 Städte der Metropo- Öffnungszeiten:
Eintritt frei wird Simone Helle vertonen und viermal singen. Eine weitere zeitliche Struk- le Ruhr widerspiegelt. Sa, So und feiertags ab 11 Uhr,
turierung der Installation erfolgt durch eine 24 Stunden und 24 Minuten lange Die Gesangskarte ist eine nachhaltige Dokumentation und kann – wie an ihrem werktags ab 16 Uhr
Kompositionen von Simone Helle. Ursprung in Amsterdam – auch nach dem Ende des Projekts noch über die Eintritt frei
www.heike-marianne-liwa.de, www.simonehelle.de Website (www.singsaeule.de) abgerufen werden. Eine Auswahl der Grußbot-
schaften und Lieder auf der !SINGsäule wird einmal wöchentlich vom Web­
radio ByteFM in der Sendung ByteFM TourKalender präsentiert (www.byte.fm)
Zur Vernissage spielt der Saxofonist Markus Zaja.
23. Mai – 29. August Schiffsarchäologie am Rhein und seinen Nebenflüssen www.singsaeule.de

Eröffnung:
23. Mai, 11 Uhr Schiffe gehören zu den komplexesten Baukonstruktionen, die der Mensch
Museum der Deutschen hervorgebracht hat. Sie sind bedeutende Quellen der Bau- und Technologie­
Binnenschifffahrt geschichte. In den Mittelpunkt der Ausstellung rückt die „Schiffsarchäologie
Apostelstraße 84 am Rhein und seinen Nebenflüssen“. Sie hat das ambitionierte Ziel, eine Ihr Kellerkinder 23. Mai
47119 Duisburg bislang noch ausstehende Untersuchung und Darstellung aller schifffahrts- Installation und Performance von Stella Cristofolini / Theater Arbeit Vernissage:
Öffnungszeiten: relevanten archäologischen Funde zu leisten, sodass die engen Beziehungen Duisburg 23. Mai, 18 Uhr
Di – So 10 – 17 Uhr zwischen Stadtentwicklung und der Entwicklung der Binnenschifffahrt seit Lokal Harmonie /
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 2 Euro den Anfängen sichtbar werden. Geräusche. Perfide Schatten. Unterirdische Umtriebe. Kellergeschoss
www.binnenschifffahrtsmuseum.de Stille. Zusammengezogener Raum, gedehnte Zeit. Harmoniestraße 41
Ruhrortalb(t)räume. 47119 Duisburg
A riddle wrapped in a mystery. Eintritt frei – Austritt n.V.
Eine Installation unter den Wohnzimmern Ruhrorts. Weitere Termine: 24. – 26. Mai,
31. Mai – 2. Juni, jeweils 18 Uhr
Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft
„Ruhrort 2010“.
www.ruhrort2010.de

vermietet innovative Seit


Hebetechnik 1982

Mini-Raupen-Krane
z.B. Mobile Faltkrane Elektro/Diesel

Teleskop-
Autokrane
• Lkw-Ladekrane bis 37 m Höhe • Fahrstraßen • Verkehrsabsperrungen • Vorort-Beratung durch kompetente Außendienstler

Im Lipperfeld 16 · 46047 Oberhausen ☎ (02 08) 2 40 68 www.jaromin.de


46 47
24. Mai – 4. Juli Rost und Pech mit Segelbraun – Transformation III Anzeige
Eröffnung: Duisburg
24. Mai, 11 Uhr Malerei-Ausstellung in der Reihe TRANSFORMATIONEN
Saal „Hansehof“
Restaurant Schifferbörse Die Malerinnen Ulrike Int-Veen und Gabriele Sowa lösen die Werkstoffe der
Gustav-Sander-Platz 1 Schwerindustrie des Ruhrgebiets – Kohle, Eisen, Sand usw. – aus ihrem
47119 Duisburg traditionellen Zusammenhang und stellen sie in einen künstlerischen Kontext.
Eintritt frei Die Schönheit der Stoffe selbst, ihre Strukturen, Texturen, Farbigkeit und Ge-
setzmäßigkeiten inspirieren die Malerinnen zu Bildern, die über das Gegen-
ständliche hinaus Qualitäten zeigen, die seit jeher in ihnen veranlagt sind und
nun entzaubert werden. Kohle, Eisen, Sand, Erze, Schiefer usw. werden zum
künstlerischen Mittel, sowohl als Farbe und Pigment, als auch als Malgrund.
Speziell für Duisburg enthält die Palette der Arbeitsstoffe neben Eisen- und
Erdpigmenten auch Harze, Asphalt- und Pechpigmente, Ocker und Rost. Rost
steht in einer besonderen Beziehung zum Eisen, während Harze, Pech und
Ocker in der Schifffahrt, die für Duisburg von prägender Bedeutung war und
ist, sowohl für die Isolierung der Schiffskörper als auch für die Konservierung
und Färbung des Segeltuches benutzt wurden.

Die Ausstellungsreihe TRANSFORMATIONEN zeigt in drei Ruhrgebietsstädten


– Duisburg, Bottrop und Dinslaken – Expositionen, die sich inhaltlich auf die
jeweiligen Charakteristika der Ausstellungsorte beziehen.
www.kreativquartier-lohberg.de

Lotto Annahmestelle Grafen


Weinhagen 21 / Ecke Harmoniestraße
47119 Duisburg
Tel. 0203-86125, Fax 0203-84084

Tickets für alle Veranstaltungen der


Duisburger Akzente in Ruhrort
Außerdem werden hier die T-Shirts und
Aufkleber mit dem Ankerherz verkauft.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 7:30 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr
Sa 8:30 – 13 Uhr

Kartenvorverkauf
48 49
Film
50
ab 21. Mai Videostelen Wie das oder doch einiges von dem Leben in „Balkonien“ von Nadine Heinze und
Neumarkt Eine Zeitreise in die Geschichte des Hafenstadtteils Ruhrort Marc Dietschreit. Dieser filmische Querschnitt durch ein Hochhaus und die darin
Gildeplatz   festsitzenden Biographien sieht geradezu wie eine Auftragsarbeit des Filmclubs
Vinckeplatz Fünf gusseiserne Stelen, den Pollern einer Kaimauer nachempfunden, dienen „Harmonie 41“ aus. Deshalb präsentiert er dieses Regie-Debüt der Duisburger
Friedrichsplatz als ‚Guckkästen’, die wiederum an die Kinetoskopen des endenden 19. Jahr- Filmkünstler in seiner ersten Festival-Ausgabe am 26. Mai um 20 Uhr.
Gustav-Sander-Platz hunderts erinnern. Im Kopf der rund 1,60 Meter hohen „Poller“, die von Dirk Ob eine ähnliche Verwandtschaft auch zu den Beiträgen – im Plural, denn hier
47119 Duisburg Soboll entwickelt und gestaltet wurden, sind hinter einem Blendschutz Monitore ist die Präsentation mehrerer Kurzfilme des Jahres 2010 geplant – des zweiten
eingebaut, in denen auf Endlosschleifen historische Filmausschnitte aus dem Filmclub-Abends im Rahmen des Festivals besteht, muss sich weisen. Diese
Ruhrort von Anfang bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts zu sehen sind. Die Filme zeigt der Filmclub „Harmonie 41“ am 2. Juni ab 20 Uhr.
Perspektive des Betrachters nähert sich dabei der Blickrichtung der Kamera- Alle Filme werden, wie immer im Filmclub „Harmonie 41“, im Anschluss an
männer aus der Vergangenheit weitgehend an. So lebt das historische Ruhrort die Vorführung von und mit Filmclub-Präsident Thommie Black theoretisch
am Neumarkt, am Gildeplatz (ehemalige Altstadt), am Vinckeplatz, am Fried- fundiert belobhudelt.
richsplatz und am Gustav-Sander-Platz (Schifferbörse) wieder auf, der Schauen-
de wird zum „Zeitzeugen“. Es entsteht ein Brückenschlag zwischen Vergangen- Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft „Ruhrort
heit und Gegenwart – und zur Zukunft, denn die Videosäulen bleiben auch nach 2010“.
den 33. Duisburger Akzenten und der „Local Heroes“- Woche dauerhaft am Ort. www.ruhrort2010.de
In Zusammenarbeit mit dem filmforum am Dellplatz
www.filmforum.de MS Franziska: Kurze Reise Donnerstag, 27. Mai
Mit Unterstützung der Franz Haniel & Cie. GmbH Regie: Wolfgang Staudte 17 Uhr
Sturmfreie Bude
Sonntag, 23. Mai Tatort: Duisburg-Ruhrort Folge 3 der TV-Serie Ehemaliges Ladenlokal
18 Uhr Orthopädie-Schuhtechnik
Sturmfreie Bude Schon fast legendär ist der erste Tatort-Krimi mit den Kommissaren Horst Fabrikstraße 4 – 47119 Duisburg
Ehemaliges Ladenlokal Schimanski (Götz George) und Christian Thanner (Eberhard Feik). Zunächst Eintritt frei
Orthopädie-Schuhtechnik viel geschmäht entwickelte sich das Duo zu den beliebtesten Tatort-
Fabrikstraße 4 Kommissaren. Liebe, Sehnsucht, Ruhrort Donnerstag, 27. Mai
47119 Duisburg Lebende Bilder aus vier Jahrzehnten 21:30 Uhr
Eintritt frei Eine filmisch-literarisch-musikalische Inszenierung von Kai Gottlob (Film), Uraufführung
Silvia Kaffke (Text) und Tim Isfort (Musik). Mit Christian Brückner, Eva Bühne Kirchgarten
Montag, 24. Mai MS Franziska: Familientag Kurowski, Frank Wickermann und der Tim Isfort Tonmaschine St. Maximilian
18 Uhr Regie: Wolfgang Staudte St.-Maximilian-Platz
Sturmfreie Bude Ruhrort hat ein visuelles Gedächtnis, das selbst vielen Ruhrortern unbekannt 47119 Duisburg
Ehemaliges Ladenlokal Folge 1 der TV-Familienserie um die Ruhrorter Binnenschifferfamilie Wilde ist. Das Duisburger filmforum konnte in den vergangenen zwei Jahren mit Hilfe Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Orthopädie-Schuhtechnik aus dem Jahr 1977. des Landes Nordrhein-Westfalen zahlreiche Filme zur Geschichte dieses Ha- Weitere Aufführungen:
Fabrikstraße 4 – 47119 Duisburg fenstadtteils digital rekonstruieren. Die von Kai Gottlob neu zusammengestell- 28. und 29. Mai, 21:30 Uhr
Eintritt frei ten Aufnahmen gleichen einem Kaleidoskop, das stolz den größten Binnenha-
fen Europas vorstellt und zugleich die Menschen in den Mittelpunkt rückt. Der

© filmforum
Mittwoch, 26. Mai MS Franziska: Im grünen Hahn Zuschauer erlebt sie in ihrem Alltag, verbringt mit ihnen ihre Freizeit auf dem
18 Uhr Regie: Wolfgang Staudte Kiez. Ein Höhepunkt sind zweifellos die Farbaufnahmen der Ruhrorter Altstadt
Sturmfreie Bude aus den 1930er Jahren. Filmische Memoiren, die Wehmut wecken, weil man-
Folge 2 der TV-Serie che zu bewundernde Idylle für immer verloren erscheint.
Tim Isfort hat zu den Filmaufnahmen eine eigene Musik komponiert, in die
Mittwoch, 26. Mai Filmclub Harmonie 41 auch Bearbeitungen und mehr oder weniger verfremdete Zitate von fast
20 Uhr Frische Gammelfilme vergessenen Ruhrorter Hafenliedern einfließen. Der Musiker, Produzent und
Lokal Harmonie künstlerische ‚Traumzeit’-Leiter ist erfahren in der musikalischen Interpreta-
Harmoniestraße 41 Die theoretischen Vorarbeiter im Lokal Harmonie haben Handlung als das tion und Illustrierung von bewegten Bildern. Seine „Tonmaschine“ besteht aus
47119 Duisburg-Ruhrort fehlende Konstituierende des Stadtteils Ruhrort ausgemacht. Der Filmclub acht Multi-Instrumentalisten, Elektronik-Spezialisten sowie klassischen als
Eintritt: freiwillige 5/3 Euro „Harmonie 41“ wusste das schon lange und zeigt deshalb Filme nicht aus oder auch „Crossover“-Musikern.
Weiterer Termin: über, sondern wie Ruhrort: ohne Handlung. Zelluloid oder Polycarbonat als Silvia Kaffke hat zu den Bildern Texte verfasst, denen u.a. Christian Brückner
2. Juni, 20 Uhr sicherer Hafen, in dem alle Aktion zum Erliegen kommt. seine Stimme geben wird. Die Duisburger Autorin veröffentlichte bisher fünf

52 53
Kriminalromane. In ihrem letzten Buch „Das rote Licht des Mondes“ taucht sie MS Franziska: Pfannkuchen und Genever Dienstag, 1. Juni

© filmforum
tief in das Ruhrort des 19. Jahrhunderts ein. Die Liebe zu ihrem Wohnort Ruhr- Regie: Wolfgang Staudte 18 Uhr
ort verbindet sie nun mit ihrer Passion zu historischen Filmen, die nicht von Sturmfreie Bude
ungefähr kommt, denn nach dem Studium arbeitete sie als wissenschaftliche Folge 5 der TV Serie
Mitarbeiterin im filmforum. Silvia Kaffke ist Trägerin des Kulturförderpreises
der Stadt Düsseldorf.
Christian Brückner ist Schauspieler und einer der bekanntesten und renom- Das Ruhrgebiet – Aufgenommen und abgemischt Dienstag, 1. Juni
miertesten Synchron- und Dokumentarfilmsprecher. Er gilt als Meister der Film von der 2010LAB.tv Redaktion. Vorgestellt von Jörg Stiepermann, 20 Uhr
Rezitation deutscher Sprache und hat bereits mehrere Projekte mit Tim Isfort Peter Hesse und Visions-Autor Jens Meyer. Anschließend Diskussion
realisiert. Christian Brückner wird an den drei Aufführungstagen die Texte live Festivallounge Zum Hübi
einsprechen. Was sind das eigentlich für Menschen, die hier im Ruhrgebiet Musik machen? Dammstraße 27
© filmforum

Besetzung: In der Episodenreihe „Das Ruhrgebiet – aufgenommen und abgemischt“ hat die 47119 Duisburg
Christian Brückner – Sprache; Eva Kurowski – Sprache, Gesang; Frank 2010LAB.tv Redaktion sich auf die Suche gemacht, nach den Musikschaffen- Eintritt frei – Spende für das
Wickermann – Sprache, Schauspiel. Tim Isfort Tonmaschine: Mirjam Gräfin den im Ruhrgebiet. Was treibt sie an, wofür stehen sie? Lassen sie sich von der Jugendzentrum „ruhrorter
Hardenberg – Cello, Sopran; Sebastian Reimann – Violine, Viola; Markus Umgebung, in der sie leben beeinflussen oder sehen sie ihre Kunst als absolut hafenkids“ erwünscht.
Türk – Trompete, Ventilposaune; Frank Bergmann – Saxophon, Bassklarinette; unabhängig von ihren Lebensumständen? Was bedeutet ihnen das Ruhrgebiet,
Jim Campbell – Bandmanipulation, Elektronik; Kai Brückner – Gitarre; wie sehen sie das Leben hier und erschwert oder fördert es ihr Schaffen?
Matthias Dymke – Wurlitzer, Akkordeon; Tim Isfort – Bass, Komposition & Mit diesen Fragen im Gepäck ist sie durch die Region gereist und traf die
Arrangement. Sigrid Trebing – Bühnen- und Kostümbild. unterschiedlichsten Menschen, mit den unterschiedlichsten Vorstellungen.
In Zusammenarbeit mit dem filmforum. Ob Helge Schneider, Kreator, Klaus Fiehe, Caliban, Kilians, Tom Liwa, Die
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203 86125 Kassierer, Phil Fuldner, Theatermusiker Karsten Riedel, RWO-Präsident und
www.filmforum.de Kleinkunstbühnenbesitzer Hajo Sommers, Bohren & Der Club Of Gore, Too
Strong oder Thomas Wördehoff, den Chefdramaturg der Ruhrtriennale.

Freitag, 28. Mai Ruhrort im Film


20 – 23:30 Uhr MS Franziska: Verspätung Mittwoch, 2. Juni
Ehemaliges Ladenlokal Häfen sind immer schon ein dankbares Thema für den Film gewesen: Um- Regie: Wolfgang Staudte 18 Uhr
Karstadt schlagplätze, Orte von Abschied und Sehnsucht, von Fern- und Heimweh. Und Sturmfreie Bude
Neumarkt 18b natürlich hat der Film auch schon früh Ruhrort für sich entdeckt. Der Stadtteil Folge 6 der TV Serie Ehemaliges Ladenlokal
47119 Duisburg ist Gegenstand und Handlungsort von vielen Dokumentar-, Spiel- und Fern- Orthopädie-Schuhtechnik
Eintritt: 5 Euro sehfilmen. Eine kleine Auswahl davon soll gezeigt werden. Man wird den Hafen Fabrikstraße 4 – 47119 Duisburg
früherer Zeiten (wieder)entdecken, alte und neue Formen der Arbeit kennen Eintritt frei
lernen – und natürlich den Hafen als Kulisse für fiktionale Erzählungen. Zu
den Filmen werden Gäste anwesend sein, Macher und Mitwirkende, die von
den Dreharbeiten erzählen und hinter die Kulissen blicken lassen. Und natür- MS Franziska: Talfahrt Donnerstag, 3. Juni
lich freuen wir uns auch auf die Geschichten, die sie erzählen – über den Hafen Regie: Wolfgang Staudte 18 Uhr
früher, wie er sich verändert hat, was geblieben ist. Sturmfreie Bude
Gezeigt werden unter anderen: „Ruhrort“ (1982) von Rainald Schnell; „480 Ton- Folge 7 der TV Serie
nen bis Viertel vor Neun“ (1981) von Rainer Komers; „Trockendock“ aus der
TV-Reihe „MS Franziska“ (1978) von Wolfgang Staudte
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 MS Franziska: Auf Sloophelling Freitag, 4. Juni
www.vhs-duisburg.de Regie: Wolfgang Staudte 18 Uhr
Sturmfreie Bude
Montag, 31. Mai MS Franziska: Probefahrt Achte und letzte Folge der TV Serie
18 Uhr Regie: Wolfgang Staudte
Sturmfreie Bude
Ehemaliges Ladenlokal Folge 4 der TV Serie
Orthopädie-Schuhtechnik
Fabrikstraße 4 – 47119 Duisburg
Eintritt frei

54 55
Literatur
&Hörspiel
56
Samstag, 22. Mai Das wilde Geheul unserer täglichen Arbeit Ruhrorter Dönekes mit Hans Weidenbruch Dienstag, 25. Mai
20 Uhr oder Komm heraus du Schönheit von Mülheim 19 Uhr
Sturmfreie Bude Hörspiel und Autorenlesung von Stephan D. Bock Hans Weidenbruch spricht noch das alte Ruhrorter Platt „Ruhrsch“ und Sturmfreie Bude
Ehemaliges Ladenlokal Anschließend Malochermusik mit Arbeiterliedern schreibt auch Gedichte in diesem Dialekt. Er liest aus den „Ruhrorter Ehemaliges Ladenlokal
Orthopädie-Schuhtechnik Dönekes“ des Privatarchivs Mismahl-Diepenbrock und aus dem Buch Orthopädie-Schuhtechnik
Fabrikstraße 4 Das Hörspiel bezieht sich auf eines der größten Theaterprojekte der späten „Liewe olde Ruhrort“ von der Duisburger Heimatdichterin Amalie Weidner- Fabrikstraße 4
47119 Duisburg 20er Jahre, das „Ruhrepos“ – eine „Eroica der Arbeit“ von Kurt Weill, Bert Steinhaus. 47119 Duisburg
Eintritt frei Brecht und Carl Koch. Geplant war es für ein „Bayreuth der Arbeitswelt“ in Eintritt frei
Essen. Stephan D. Bock spürt seinem Scheitern nach. Außerdem liest der
Brecht- und Kleist-Kenner aus einem Briefwechsel zwischen Kurt Weill und Joachim Sartorius: Die Prinzeninseln Dienstag, 25. Mai
Lotte Lenya. Lesung und Gespräch. Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian 20 Uhr
Schifferbörse
Istanbul vorgelagert, entlang der asiatischen Küste des Marmarameeres, Gustav-Sander-Platz 1
Sonntag, 23. Mai Akzente-Theatertreffen befinden sich die Prinzeninseln: ein Archipel von ungewöhnlicher Schönheit 47119 Duisburg-Ruhrort
15:30 Uhr Bin nebenan und natürlicher Pracht, der seit jeher als maritimer Vorort der imperialen Eintritt: 5 Euro
Theater Duisburg Monologe für zuhause. Von Ingrid Lausund Metropole am Bosporus galt und geprägt ist durch eine äußerst wechselvolle
Opernfoyer Lesung in zwei Teilen mit Ingrid Lausund Geschichte. Mit dem verliebten Blick des Dichters schildert Joachim Sarto-

© Petra Kossmann
Opernplatz (Neckarstraße 1) rius die Landschaft und das besondere Licht der Inseln, mit dem Interesse
47051 Duisburg Sechs Episoden über Zeitgenossen und ihre Einrichtungsversuche. Mint und des politischen Beobachters stellt er das Auf und Ab der Geschichte dieses
Eintritt: 10 Euro / Hellblau gegen ein bedrohliches Außen, Gemütlichkeitsrituale gegen Panik­ Mikrokosmos im Schatten von Istanbul-Konstantinopel-Byzanz dar, und mit
Doppelpack 15 Euro attacken, die perfekt geputzte Küche als pseudo-sakraler Raum. Sechs tragi- dem Gespür des Romanautors schließlich gibt er eindringliche Porträts jener
Lesung Teil II: 24. Mai, 15:30 Uhr komische Monologe der Theaterautorin und Regisseurin Ingrid Lausund über Personen, die durch den Reisebericht die roten Fäden legen.
skurrile, vereinsamte und verunsicherte Zeitgenossen, die in ihren kleinen „Für mich, der ich viele Sommer auf den Prinzeninseln verbrachte, ist dieses
Paralleluniversen Überlebenskämpfe mit sich und ihrer unmittelbaren Umge- Buch der hinreißende Bericht von der Betörung eines Dichters durch die
bung ausfechten. Landschaft, das Licht und die Menschen dieser Inselwelt. Joachim Sartorius
Ingrid Lausund war von 2000 bis 2005 Hausautorin am Deutschen Schauspiel- geht vom Heute aus, ohne je das mystische Erbe von Byzanz, das Leben der
haus Hamburg und gehört mit ihren Komödien („Hysterikon“, „Bandschei- Griechen im Schatten von Istanbul und den Verlust des Kosmopolitismus aus
benvorfall – Ein Abend für Leute mit Haltungsschäden“, „Konfetti! Ein Abend den Augen zu verlieren. Er entfacht den Wunsch, sofort ein Ticket zu lösen und
für politisch Verwirrte“, u.a.) zu den meistgespielten Gegenwartsautorinnen zu diesen Inseln zu fahren.“ (Orhan Pamuk)
Deutschlands. „Bin nebenan“ vereint zwölf Monologe mit den Titeln: Sofa,
Badezimmer, Esstisch, Bett, Sammeltassen, Bild, Haus, Fernseher, Teekan- Joachim Sartorius, geboren 1946, ist Lyriker, Übersetzer und Publizist. Er
ne, Globus, Accessoires und Grundstück. Ein Textmarathon über wackelige wuchs in Tunis auf und verbrachte zwei Jahrzehnte im diplomatischen Dienst
Lebens­fundamente und sanierungsbedürftige Innenräume. Emotionale Rohr- in New York, Istanbul und Nikosia. Bis 2000 war er Generalsekretär des
brüche vorprogrammiert. Sechs der Monologe bringt die Autorin jetzt verteilt Goethe-Instituts, seit 2001 ist er Intendant der Berliner Festspiele. Er lebt und
auf zwei Nachmittage im Opernfoyer zu Gehör. arbeitet in Berlin.
Vorverkauf über das Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1), Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125,
47051 Duisburg, Tel. 0203-3009-100, servicebuero@theater-duisburg.de die Erstinformation in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5 – 7, 47051 Duisburg
www.theater-duisburg.de sowie über die Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek Ruhrort), Amtsgerichtsstraße 5,
47119 Duisburg.
www.stadtbibliothek-duisburg.de

Sonntag, 23. Mai An Bord und an Land


21 Uhr
Sturmfreie Bude Texte über Seeleute, Wind, Wellen und Häfen liest Annett Tenter. Ausgewählt
Ehemaliges Ladenlokal hat sie Passagen aus „Das Totenschiff“ (B. Traven), „Reise ans Ende der
Orthopädie-Schuhtechnik Nacht“ (Louis-Ferdinand Céline) und „Pearl Habour“ (Jack London).
Fabrikstraße 4
47119 Duisburg
Eintritt frei

58 59
Mittwoch, 26. Mai Hafengeschichten Judith Schalansky: Atlas der abgelegenen Inseln. Freitag, 28. Mai
17 Uhr Geschichten von Menschen aus dem Duisburger Hafen. Buchvorstellung Ein Sehnsuchtsabend 20 Uhr
Ehemaliges Ladenlokal Lesung und Gespräch. Einführung: Petra Dobler-Wahl Carl-Mandelartz-
Karstadt Der Duisburger Binnenhafen hat diese Stadt geprägt: als Handelsplatz, Arbeit- Bibliothek (Stadtteilbibliothek)
Neumarkt 18b geber und bis in die Innenstadt hinein auch als zentrales Moment des Stadt- Dass es immer noch Orte gibt, die schwer zu erreichen sind, erscheint uns Amtsgerichtsstraße 5
47119 Duisburg bildes. Ehemalige und derzeitige Hafenarbeiter und -arbeiterinnen, Reeder, heute nicht mehr vorstellbar. Judith Schalansky aber hat sie gesammelt: fünf- 47119 Duisburg
Eintritt frei Binnenschiffer usw. erzählen ihre Geschichte vom Arbeiten und Leben im und zig entlegene Inseln, die in jeder Hinsicht weit entfernt sind, entfernt vom Fest- Eintritt: 5 Euro
mit dem Hafen. land, von Menschen, von Flughäfen und Reisekatalogen. Aus historischen Be-

© Petra Kossmann
In einer Schreibwerkstatt der VHS Duisburg wurden diese Geschichten erzählt, gebenheiten und naturwissenschaftlichen Berichten spinnt Judith Schalansky
gesammelt und aufgeschrieben und in einem kleinen Buch veröffentlicht. zu jeder Insel eine Prosaminiatur, absurd-abgründige Geschichten, wie sie nur
www.vhs-duisburg.de die Wirklichkeit sich auszudenken vermag, wenn sie mit wenigen Quadratkilo­
metern im Nirgendwo auskommen muss. Sie handeln von seltenen Tieren
und seltsamen Menschen: von gestrandeten Sklaven und einsamen Naturfor-
Mittwoch, 26. Mai Hochwasser schern, verirrten Entdeckern und verwirrten Leuchtturmwärtern, meuternden
20 Uhr Hörspiel von Martin Schüller. Regie: Annette Kurth, WDR 2007. Redaktion: Matrosen und vergessenen Schiffbrüchigen, braven Sträflingen und strafver-
Radiomuseum Ursula Schregel. Anschließend Gespräch mit Beteiligten des Hörspiels. setzten Beamten. Kurzum: von freiwilligen und unfreiwilligen Robinsons.
Bergiusstraße 27 Moderation: Olaf Reifegerste
47119 Duisburg Judith Schalansky, geboren 1980 in Greifswald, studierte Kunstgeschichte
Eintritt frei Am Niederrhein droht ein Jahrhunderthochwasser. In einem kleinen Ort in und Kommunikationsdesign. Sie lebt heute als freie Autorin und Gestalterin
der Nähe von Moers wohnt und arbeitet Claus Gussmann als Ingenieur. Seit in Berlin und lehrt in Potsdam Typografische Grundlagen. 2006 veröffentlichte
Jahren weist er auf die Gefahren durch das Rheinhochwasser hin. Doch man sie ihr typografisches Kompendium „Fraktur mon Amour“, das mit mehreren
nimmt seine Warnungen nicht ernst. So wird er selbst vorbeugend aktiv. Dabei Designpreisen ausgezeichnet wurde. Ihr literarisches Debüt „Blau steht dir
gerät er in die Fänge von Terroristen, die die Hochwassergefahr für sich zu nicht“ erschien 2008.
instrumentalisieren versuchen und eine Deichsprengung mit verheerenden Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125,
Ausmaßen planen. Unterdessen steigt das Hochwasser weiter. Die Katas­trophe die Erstinformation in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5 – 7, 47051 Duisburg
naht unaufhaltsam. sowie über die Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek Ruhrort), Amtsgerichtsstraße 5,
In Zusammenarbeit mit dem WDR. 47119 Duisburg.
www.radiomuseum-duisburg.de www.stadtbibliothek-duisburg.de

Thomas Hoeps & Jac. Toes: Das Lügenarchiv Samstag, 29. Mai
Mittwoch, 26. Mai Tom Tonk: Raketen in Dosen. Lesung und Gespräch. Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian 20 Uhr
20 Uhr 33 1/3 Platten für die Ewigkeit Haniel Museum
Lesung Es soll ein feuchtfröhliches Wiedersehen in Amsterdam werden und endet mit Franz-Haniel-Platz 1
Festivallounge Zum Hübi einem Mord. Der Restaurator des Museums Abteiberg, Robert Patati, muss 47119 Duisburg
Dammstraße 27 Tom Tonk, Jahrgang 1965, verbrachte einen Großteil seines Lebens vor großen, mit ansehen, wie sein bester Freund und Kollege Wolfgang Altenburg in einem Eintritt: 5 Euro
47119 Duisburg schwarzen Lautsprechern. Dort hat er sich im Laufe der Jahre durch unzählige geliehenen Jaguar in die Luft gesprengt wird. Zuletzt hat Altenburg im Archiv
Eintritt frei – Spende für das Studien und Selbstversuche ein Fachwissen angeeignet, wie es umfassender des Lebensmittelkonzerns Duneko historische Fotos für eine Ausstellung res-
Jugendzentrum „ruhrorter und wahrhaftiger nicht sein könnte. In Verbindung mit dem besten Musikge- tauriert. Galt der Anschlag ihm oder seinem Auftraggeber, dem Vorstandsvor-
hafenkids“ erwünscht. schmack überhaupt befähigt diese geballte Kompetenz einen Rock-Papst zu sitzenden der Duneko? Der Ermittler Robert Patati und die Arnheimer Polizei-
einer ganzen Menge, u.a. zum Herausgeber und Autor diverser (Punkrock)Fan- Profilerin Micky Spijker sind mit einem außergewöhnlichen Fall konfrontiert.
zines und zum Gastschreiber u.a. bei Plastic Bomb, intro oder Coolibri. Es geht um Fotografien der 1930er Jahre, Gedächtnis und Erinnerung sowie
In seinen Büchern „Raketen in Dosen“ und „Raketen in Rock“ hat Tonk seine die Rekolonialisierung Afrikas durch rücksichtslose Investoren und korrupte
regelmäßig im OX-Fanzine erscheinenden musikalischen Betrachtungen Regime.
versammelt. Das „Lügenarchiv“, der zweite Kriminalroman des deutsch-niederländischen
Autorenteams Thomas Hoeps und Jac. Toes, spielt unter anderem in Amster-
dam, Düsseldorf und am Niederrhein.

Thomas Hoeps, geb. 1966, lebt und arbeitet in Krefeld und Mönchengladbach.
Für seine Romane und Erzählungen erhielt er den Literaturförderpreis der
Stadt Düsseldorf und den Nettetaler Literaturpreis.

60 61
Jac. Toes, geb. 1950 in Den Haag, lebt in Arnheim. Im Grafit Verlag erschienen Cécile Wajsbrot: Nocturnes. Geschichten vom Meer Mittwoch, 2. Juni
bisher sechs seiner Bücher, darunter der Roman „Fotofinish“, der mit dem Lesung und Gespräch. Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian 20 Uhr
niederländischen Krimipreis ausgezeichnet wurde. Carl-Mandelartz-
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125, „Nocturnes“ lässt eine dunkle Melodie erklingen, so schön und unergründlich Bibliothek (Stadtteilbibliothek)
die Erstinformation in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5 – 7, 47051 Duisburg wie das Meer selbst. In vier berührenden Erzählungen spürt Cécile Wajsbrot Amtsgerichtsstraße 5
sowie über die Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek Ruhrort), Amtsgerichtsstraße 5, den Dramen nach, die sich im Angesicht des Meeres abspielen. Sie erzählt 47119 Duisburg
47119 Duisburg. Geschichten über Menschen, die Schiffbruch erleiden und die Hoffnung Eintritt: 5 Euro
www.stadtbibliothek-duisburg.de verlieren. Über Menschen, die Abschied nehmen müssen, um weiterleben zu
können. Ein Kontrabassist überlebt ein Fährunglück, als Einziger der Schiffs-
kapelle. Ein Leuchtturmwächter muss hilflos zusehen, wie ein Zweimaster
Sonntag, 30. Mai Alexander Klose: Das Container-Prinzip. Wie eine Box in Seenot gerät. Ein Polizeibeamter verhört einen Mann, dessen Bruder bei
20 Uhr unser Denken verändert einem Segelausflug ums Leben kam. Eine Flaschenpost, die an einen Schiff-
Museum der deutschen Vortrag und Gespräch. Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian brüchigen erinnern soll, wird an Land gespült. In leisen Zwischentönen wird
Binnenschifffahrt das seelische Leid der Menschen greifbar und die zaghafte Frage nach dem
Apostelstraße 84 Als im Januar 2007 das in Seenot geratene Containerschiff MSC Napoli vor Weiterleben aufgeworfen. Und zugleich enthüllt sich im Bild des Schiffbruchs
47119 Duisburg Cornwall einen Teil seiner Ladung verliert, gehen Bilder um die Welt, in denen eine feinsinnige und kluge Metapher für das Leben selbst, für die Fragilität
Eintritt: 5 Euro am Strand des kleinen Urlaubsortes Branscombe Massen von Menschen unserer Existenz vor den Unwägbarkeiten des Schicksals.
angespülte Stahlkisten plündern. Endlich einmal öffneten sich jene geheimnis-
© Petra Kossmann

vollen Black Boxes, deren Inhalt wir fast nie zu sehen bekommen: Motorräder, Cécile Wajsbrot wurde 1954 in Paris geboren. Sie studierte Literaturwissen-
Keksdosen, Hundefutter, Schuhe, Autoersatzteile – ein Querschnitt durch die schaften und arbeitete anschließend als Französischlehrerin und Rundfunkre-
Gegenwart des globalen Konsumkapitalismus. Container sind das Medium dakteurin in Paris. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin und Übersetzerin
der Globalisierung. Sie haben nicht nur eine umfassende Veränderung der abwechselnd in Paris und in Berlin.
Transportkultur auf See und an Land bewirkt, sondern maßgeblich zum Ent- Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125,
stehen eines weltumspannenden Systems der Produktion und des Konsums die Erstinformation in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5 – 7, 47051 Duisburg
beigetragen. Standardisierte bewegliche Raumeinheiten, geschaltete Abläufe, sowie über die Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek Ruhrort), Amtsgerichtsstraße 5,
getaktete Zeiten sind das Herzstück der Logistik, die seit dem 19. Jahrhundert 47119 Duisburg.
ihren Siegeszug in alle Bereiche der Gesellschaft angetreten hat. www.stadtbibliothek-duisburg.de
Alexander Klose nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Ent­
deckungsreise des Denkens in Behältern, hinein in spezifische ‚Containersitu-

Ruhrort-Tipp
ationen‘: auf dem Meer, in der Stadt, in der Fabrik, im Hafen, im Theater, in der
Wüste. Der Container ist eine moderne Antwort auf die uralte Frage nach der
Organisation von Raum und Zeit.

Alexander Klose, 1969 in München geboren, studierte Jura, Kunst, Philoso-


phie und Kulturwissenschaft in Hannover und in Berlin. Er arbeitet als freier
Journalist, Ausstellungsmacher und Universitätsdozent und wurde, angesteckt
durch eine Containerschiffsreise, zum Containerforscher. Er lebt in Weimar
und Berlin.
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125,
die Erstinformation in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5 – 7, 47051 Duisburg
sowie über die Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek Ruhrort), Amtsgerichtsstraße 5,
Festivallounge „Zum Hübi“
Dammstraße 27
47119 Duisburg.
47119 Duisburg
www.stadtbibliothek-duisburg.de

_ Niels Frevert, 27. Mai, 20 Uhr


_ The Late Call, 30. Mai, 20 Uhr
_ Agnes Obél, 6. Juni, 20 Uhr

Täglich Konzerte, Partys und mehr, u.a.

62 63
Mittwoch, 2. Juni Wasser Die Kulturtechniker: Rhein.Ruhr.SoundProsa.2010 Freitag, 4. Juni
20 Uhr Hörspiel von Guy Helminger. Regie: Jörg Schlüter. WDR 2002 Elektronisches Lesekonzert mit kammermusikalischen Klängen, 20 Uhr
Radiomuseum Redaktion: Leslie Rosin. Anschließend Gespräch mit Beteiligten des Videoanimationen und aktueller Literatur von Rhein und Ruhr Schifferbörse
Bergiusstraße 27 Hörspiels. Moderation: Olaf Reifegerste Einführung: Petra Dobler-Wahl Gustav-Sander-Platz 1
47119 Duisburg 47119 Duisburg
Eintritt frei Der 22. März eines jeden Jahres wurde 1992 von den Vereinten Nationen zum Rhein.Ruhr.SoundProsa.2010 lädt zu einer musikalisch-literarischen Perfor- Eintritt: 5 Euro
„Tag des Wassers“ erklärt. Genau zehn Jahre später wird Peter Druss mit mance zwischen Live-Hörspiel und Musiktheater ein und nimmt das Publikum
Atembeschwerden in eine Klinik eingeliefert. Gleichzeitig steht sein Sohn mit auf eine ästhetische Reise durch NRW en miniature. Die real-absurden
Severin in einem anderen Krankenhaus unter Quarantäne. Das führt die Fami- und heiter-melancholischen Texte stammen aus neuesten Ruhrgebietsskizzen
lie wieder zusammen. Was aber hatte sie auseinandergetrieben? Tochter Clara des Wahl-Dortmunders und mehrfachen Literaturpreisträgers Ralf Thenior
sagt: „Es war das Wasser.“ Seitdem sind alle auf der Flucht, auf der Flucht und aus erotischen und alltäglichen Notizen des Kölner Autors Achim Wagner.
voreinander und vor sich selbst. Auch jetzt scheint es das Wasser wieder zu Komplettiert wird der Abend mit Passagen aus der urkomischen Geschichte
sein, das seinen Tribut fordert. Doch was ist damals wirklich geschehen? „Visionen – eine Groteske“ aus der Feder Viktor Bölls, dem 2009 verstorbenen
In Zusammenarbeit mit dem WDR. Neffen des Nobelpreisträgers. Das Spektrum der musikalischen Kompositio-
www.radiomuseum-duisburg.de nen und Improvisationen wird durch Live-Elektronik modifiziert und bildet das
Spannungsfeld zur rezitierenden Stimme. Bildimpressionen und Videoloops
zeigen Duisburg-Ruhrort am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr.
Ralf Werner, Violoncello & Live-Electronik; Martin M. Hahnemann, Schauspiel
Mittwoch, 2. Juni Tausend Fenster offen und Rezitation; Ruthilde Holzenkamp, Akkordeon; Dirk Groenewold, Bildpro-
20 Uhr Hörrevue von Werner Muth und Tom Liwa jektionen; Ralf Thenior, Rezitation.
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125,
Festivallounge Zum Hübi Werner Muth (60) und Tom Liwa (48) sind zwei in Duisburg lebende Dichter. die Erstinformation in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5 – 7, 47051 Duisburg
Dammstraße 27 Letzterer als Songschreiber, Sänger und Texter über die Grenzen der Region sowie über die Carl-Mandelartz-Bibliothek (Stadtteilbibliothek Ruhrort), Amtsgerichtsstraße 5,
47119 Duisburg hinaus bekannt und Ersterer von einem kleineren Kreis Eingeweihter hoch 47119 Duisburg.
Eintritt frei – Spende für das geschätzt, arbeiten die beiden seit vielen Jahren auch an gemeinsamen www.stadtbibliothek-duisburg.de

Jugendzentrum „ruhrorter Programmen. Ihr Konzept der Hörrevue umfasst Songs, Sprechtexte, Dialoge,
hafenkids“ erwünscht. Sprachkollagen und visuelle Elemente.
Im Vordergrund steht dabei das poetische Erzählen, assoziative Parts wech-
seln sich mit sehr konkreten Passagen ab. Im aktuellen Programm verwischen
die Grenzen von realistischen Schilderungen Duisburger Wasserwege und
skurriler Orte mit äußerst subjektiven Momentaufnahmen vom Treiben im Ehemaliges Ladenlokal Karstadt
Strom der Zeit. Neumarkt 18b
47119 Duisburg

Theater, Ausstellungen, Vortäge u.a. mit


Freitag, 4. Juni Häfen. In Ruhrort und anderswo _ Hafengeschichten. Buchvorstellung. 26. Mai, 17 Uhr
19:30 Uhr Eine literarische Kreuzfahrt mit Ursula Jung und Jörg Mascherrek _ Ruhrort im Film. 28. Mai, 20 Uhr
_ Schiff Re-e. MusikTheater von Anja Schöne und
Ehemaliges Ladenlokal Karstadt In den Häfen von Piräus und Le Havre, an den Kais von Saigon und Bangkok Thorsten Töpp. 29. und 30. Mai, 2. und 3. Juni, jeweils 20 Uhr
Neumarkt 18b und an der Mole von Cartagena und auch im Hafen von Ruhrort macht diese
47119 Duisburg literarische Kreuzfahrt Station. Texte von Henry Miller, Marguerite Duras, Anna
Eintritt: 5 Euro Seghers und vielen anderen werden gelesen. Zwischen Fernweh und Aben-
teuerlust wird die Reise von den „Toren zur Welt“ begleitet von höchst unter-
schiedlichen Geschichten zwischen Fracht und außergewöhnlichen Menschen.
Vorverkauf über die Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125
www.vhs-duisburg.de

Ruhrort-Tipp
64 65
Vorträge,
Diskussionen,
Führungen
& Tagungen
66
Samstag, 22. Mai Lokal Heroes – The Daily Late Afternoon Show diejenigen Orte, die mit dem Thema Hafen und Binnenschifffahrt zu tun haben,
19 – 19:30 Uhr Eine Performance von Theorie und Praxis e.V., Theater Arbeit Duisburg u.a. Schiffsbauplatz und Schifferbörse, Packhäuser, Gaststätten, Hochwasser-
Lokal Harmonie und Lokal Harmonie damm und Schifferkinderwaisenheim. Ein außergewöhnlicher Stadtspazier-
Harmoniestraße 41 Wir wussten schon lange, dass es so kommen wird. Wenn Ende Mai alles neu gang, Dauer ca. 1,5 Stunden.
47119 Duisburg wird in Ruhrort, sind wir in Wort und Werk dabei. Die Moderatoren des Wan-
Eintritt frei dels, das inkarnierte Herz-und-Anker-Tattoo, Gastgeber Thommie und Klaus
Weitere Termine: täglich (alias Thomas Warnecke und Klaus Steffen) sind die Makler des Kulturum- Ruhrort und der Hafen Samstag, 29. Mai
23. – 29. Mai, 19 – 19:30 Uhr schlags, Durchlauferhitzer fürs Ruhrkulturgeschwurbel. Realo und Fundi im Stadtführung und Hafenrundfahrt mit Renate Engel und Astrid Hochrebe 10:30 – 16 Uhr
Kreativwirtschaftswunderland, Poesie und Prosa in der Metropole Ruhr, Ernie Treffpunkt vor dem
und Bert in der Harmoniestraße. Singende Gondoliere im Klein-Venedig des Bei dieser Stadtführung wird der Hafenstadtteil Ruhrort mit seiner Geschichte Museum der Deutschen
Duisburger Nordens, Ladenlokalspekulanten im neuen Kaiserswerth, quiet- und Entwicklung sowie mit seinem Lokalkolorit, angesiedelt im Herzen des Binnenschifffahrt
schende Rollatoren im taumelnden Festivalbetrieb, Pegel-Ruhrort-Trinker, modernen Industriehafens von Duisburg, vorgestellt. Nach einer Pause im Apostelstraße 83
konstant kulturbenebelt. Bistro des renovierten Kesselhauses des ehemaligen Ruhrorter Jugendstil- 47119 Duisburg
„Lokal Heroes – The Daily Late Afternoon Show“ bringt in Raum- und Traum- hallenbades, in dem sich heute das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt Teilnahmegebühr: 29 Euro
deutungen die Zukunftsentwürfe der Kreativwirtschaft mit den Nachwehen befindet, wird dann eine Hafenrundfahrt an Bord eines Fahrgastschiffes den (Stadtführung, Mittagsimbiss,
der Vergangenheit ins Spiel. Das Lokal Harmonie wird zum Teilchenbeschleu- Duisburger Hafen – den größten Binnenhafen Europas – von der Wasserseite Hafenrundfahrt)
niger für Ruhe- wie Ruhrenergie, an dem sich die Unschärferelation zwischen aus präsentieren.
Impuls (Ruhr.2010) und (Ruhr-)Ort aufklärt. Anmeldung erforderlich bei der VHS Duisburg, Tel. 0203-2832206, Fax 0203-2832282
vhs@stadt-duisburg.de
Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft www.vhs-duisburg.de
„Ruhrort 2010“.
www.ruhrort2010.de

Innenhafen Duisburg Sonntag, 30. Mai


Führung mit Renate Engel 11 – 12:30 Uhr
Sonntag, 23.Mai Führungen am Wasser Treffpunkt: Hafenforum
11 Uhr Städtebau unter dem Einfluss der Binnenschifffahrt. Führung durch den Der neue Innenhafen Duisburg ist in den vergangenen Jahren zu einem wirk- Philosophenweg 19
Treffpunkt: historischen Ortskern von Ruhrort. Leitung: Dr. Claudia Euskirchen, Untere lichen Publikumsmagneten geworden, der zahlreiche Besuchergruppen aus 47051 Duisburg
Restaurant Schifferbörse Denkmalbehörde Duisburg ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland anzieht. Weiterhin wird dort Teilnahmegebühr: 5 Euro
Gustav-Sander-Platz gebaut und so verändert dieses neue Stadtquartier, das nur wenige Schritte
47119 Duisburg Wie kein anderer Duisburger Stadtteil wurde Ruhrort schon in frühester Zeit von der Innenstadt entfernt liegt, fortwährend sein Gesicht. Die Führung wird
Eintritt frei durch Binnenschifffahrt, Hafen und Handel geprägt. Trotz Strukturwandel, alle wichtigen Orte des Innenhafens zum Thema haben: die Umnutzung der
Weitere Termine: 23. Mai, Veränderungsdruck und damit einhergehende Verluste an historischer Subs- alten Speichergebäude, die spektakuläre Hängebrücke, die Synagoge und den
11 Uhr, 26. Mai, 17.30 Uhr, tanz ist das Individuelle und Charakteristische dieses Stadtteils im Ortsbild, in „Garten der Erinnerung“, die Wohnbauten (u.a. von Sir Norman Foster), die
30. Mai, 11 Uhr, 2. Juni, seinen Denkmälern und seiner Atmosphäre lebendig geblieben. Wer Ruhrort Stadtmauer u.v.m.
17.30 Uhr, 6. Juni, 11 Uhr kennt, weiß um seine Besonderheiten und seine Anziehungskraft. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich! Tel. 0203-2832206 oder
a.thierfelder@stadt-duisburg.de
Die Stadtrundgänge möchten Kennern und neuen Fans Erkenntnisse und www.vhs-duisburg.de
Einblicke bieten. Dabei stehen der Städtebau Ruhrorts und seine bis heute ab-
lesbare Entwicklung im Vordergrund: vom bereits im Mittelalter bedeutenden
Schifffahrts-und Warenumschlagplatz, über die erste Erweiterung der 1551 Mit Mercator immer sicher in den Hafen ... Sonntag, 30. Mai
erstmals erwähnten Stadt an der Ruhrmündung (entlang Damm-und Hafen- 14 Uhr
straße) bis hin zur barocke Planstadt auf dem Hustenkamp im Bereich um den Gerhard Mercator war einer der bedeutendsten Gelehrten des 16. Jahrhun- Kultur- und Stadthistorisches
heutigen Neumarkt. Die ab 1825 von der preußischen Regierung initiierte dritte derts. Das Kultur- und Stadthistorische Museum beherbergt in seiner ‚Schatz- Museum
Erweiterung wurde im Osten durch die Hafenanlagen, im Westen und Süden kammer’ eine der schönsten Sammlungen seiner Werke. Johannes-Corputius-Platz 1
durch Rhein und Ruhr und im Norden durch Eisenbahnhafen und Schwerin- Gerhard Mercators wegweisende Ideen zur Navigation finden sich heute in 47051 Duisburg
dustrie begrenzt. Der bebaubare Raum war damit erschöpft. jedem GPS-Gerät; Satelliten, Flugzeuge und Schiffe bewegen sich durch seine Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 2 Euro
Grundlagenarbeit auf sicherem Kurs; See- und Landkarten werden auch heute
An Stadtgrundriss und Stadtgestalt wird die historische Entwicklung mit dem noch in seiner Karten-Projektion erstellt.
engen Bezug zur örtlichen Situation des an drei Seiten von Wasser umgebenen www.stadtmuseum-duisburg.de
Ortskerns nachvollziehbar. In den Fokus werden die Baudenkmäler rücken und

68 69
Sunday, May 30 Mercator – still valid Theorie und Praxis e.V., Eszter Tóth: Sonntag, 6. Juni
3:30 pm Verbrannte Erde oder/und kreativ aufgewertetes 18 Uhr
Kultur- und Stadthistorisches Gerhard Mercator was one of the most important scientists in the 16th century. Investitionsumfeld Lokal Harmonie
Museum The Duisburg Cultural and Municipal Museum contains one of the largest Eine Podiumsdiskussion als Kabinenansprache zur Halbzeit des Harmoniestraße 41
Johannes-Corputius-Platz 1 cartographical collections of the works of the famous cartographer. Kulturhauptstadtjahres 47119 Duisburg
47051 Duisburg Gerhard Mercator’s pioneering ideas on navigation can still be found today Eintritt frei
3 Euro, 2 Euro in every GPS receiver. Thanks to his trail-blazing work on exact orientation, Die im ersten Halbjahr 2010 in der dann ja Halbmetropole Ruhrgebiet gesam-
satellites, aeroplanes and ships can be safely routed. Land maps and nautical melten Erfahrungen werden uns die fundierte Analyse des Ruhr.2010 Halbmot-
charts are still produced on the basis of the so-called Mercator projections. tos „Wandel durch Kultur“ gestatten. Als ein Werkzeug dient dieser Analyse
der kritische Begriff der „Industriekulturindustrie“, in den Fokus nimmt sie
den emphatischen Begriff der „Kreativwirtschaft“. Dabei stehen im Vorder-
Freitag, 4. Juni, Von Flussidyllen und Fördertürmen. Literatur an der grund, wie Kunst und Kultur sich wandeln müssen, wenn sie für die postin-
10 – 18 Uhr, Nahtstelle zwischen Ruhr und Rhein dustrielle Neuaufstellung einer Region in die Pflicht genommen werden, und
und Wissenschaftliche Tagung der Stadtbibliothek Duisburg, des Fritz-Hüser- wie eine Region sich wandeln muss, wenn sie auf diese Instrumente für ihre
Samstag, 5. Juni, Instituts für Literatur und Kultur der Arbeitswelt, Dortmund, der Stiftung Neuaufstellung setzt. Wir versuchen Antworten auf die Fragen zu finden, ob sie
10 – 16 Uhr Bibliothek des Ruhrgebiets, Bochum und des Instituts „Moderne im das jeweils können, was das kostet, wem das was einbringt und wer´s bezahlt.
Schifferbörse Rheinland“, Düsseldorf Diskutieren werden die Akteure von „Ruhrort.2010“ mit Akteuren der
Gustav-Sander-Platz 1 Tagungsleitung: Dr. Jan-Pieter Barbian, Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann, „Ruhr.2010“-Kampagne, Kritikern dieser Kampagne und Kulturaktivisten der
47119 Duisburg Hanneliese Palm, Prof. Dr. Klaus Tenfelde Region, die das auch in den Jahren 2011ff. sein wollen. Vergleichend wird auf
Teilnahmegebühr: 10 Euro pro Tag die Erfahrungen in der Mitkulturhauptstadt Pécs eingegangen werden.
„Der Rhein“ erscheint als eine idyllische Flusslandschaft mit gepflegten Städ-
ten, als ein positiv besetzter Mythos und literarischer Topos – im Gegensatz Eine Maßnahme der künstlerisch-theoretischen Arbeitsgemeinschaft „Ruhrort
zur „Ruhr“, die der Region ihren Namen gab und seit der Mitte des 19. Jahr- 2010“.
hunderts die rasante Entwicklung von einer agrarisch geprägten Landschaft www.ruhrort2010.de
zu einer industriellen Kernzone begleitet. Für die einen war das Ruhrgebiet ein
schwarzes Stück Deutschland, eine Region harter und schmutziger Arbeiten,
bescheidener Lebensverhältnisse, geschichts- und kulturloser Städte, zerstör-
ter Natur, unkontrollierter wirtschaftlicher Macht. Andere sahen im Ruhrgebiet
ein Vorbild für die moderne Arbeits- und Lebenswelt, für die Faszination der
Technik, für eine internationale und solidarische Gesellschaft, für die Metropo-
len der Zukunft. Beide Sichtweisen finden sich in der deutschen Literatur des
19. und 20. Jahrhunderts wieder – in Romanen, Erzählungen und Gedichten
ebenso wie in Reportagen, Essays, Rundfunk- und Zeitungsbeiträgen.
Vor diesem Hintergrund befasst sich die Tagung mit den Fragestellungen zu Un-
terschieden und Gemeinsamkeiten literarischer Darstellungen des Ruhrgebiets
vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Beleuchtet werden Mythen, Topoi und
Bilder des Wandels sowie die Bedeutung der Arbeitsmigration für die Eigen- und
Fremdwahrnehmung im Hinblick auf die „Nahtstelle Ruhr und Rhein“.
Kontakt und Anmeldung: Stadtbibliothek Duisburg, Tel. 0203-2832593; Fax 0203-2834294,
stadtbibliothek@stadt-duisburg.de
www.stadtbibliothek-duisburg.de

Sonntag, 6. Juni
16 Uhr Seltene Ruhrortbilder
Sturmfreie Bude
Ehemaliges Ladenlokal Der Ruhrorter Hobbyarchivar Ingo Deckert lädt zu einer moderierten Vorfüh-
Orthopädie-Schuhtechnik rung von großformatigen historischen und seltenen Ruhrortbildern.
Fabrikstraße 4
47119 Duisburg
Eintritt frei

70 71
Rahmen-
programm
72
Lightwriting – Lichterfotos in Ruhrort für Jung und Alt 24.05.2010
Die reizvollen Effekt-Fotos werden von den Teilnehmern selbst hergestellt und 15 – 18 Uhr
präsentiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Christengemeinde Duisburg
Landwehrstraße 55

Käpt’n Bluebär-Tage für Kinder ab 2 Jahre 25.05. – 27.05.2010


Wechselnde Bastelangebote, Kochen und Backen mit Käpt’n Bluebär, Lügen- 15 – 18 Uhr
geschichten und eine Schatzsuche. Genauer Ablauf und Anmeldungen unter Mütterzentrum
Unter dem Motto „Ruhrort liegt uns am Herzen“ haben sich Institutionen und Vereine des Stadtteils zu der Tel. 0203-312191. Dr.-Hammacher-Str. 14
Initiative „FaiR – Familie in Ruhrort“ zusammengeschlossen, um das Leben für Familien im Stadtteil noch
attraktiver zu machen. Dazu zählen Angebote zur Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen, aber
auch für Eltern. Benefizdinner 26.05.2010
Für die „Local Heroes“-Woche hat FaiR ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. In den Räumen der Firma Haniel (Casino) verwöhnen jugendliche Köche 19 Uhr
ca. 50 Gourmets mit einem selbst kreierten Dinner für gehobene Ansprüche. Jugendforum Duisburg
21.05. – 06.06. 2010 Ruhrort erstrahlt Dazu gibt es Live-Musik.
Während der „Local Heroes“-Woche und der Akzente tauchen die Stadtwerke Als besonderes Hors d‘Oeuvre gibt es die Möglichkeit, zuvor das
Duisburg bei Einbruch der Dunkelheit die herausragenden Gebäude Ruhrorts Haniel Museum zu besichtigen (Beginn der Führung: 17 Uhr).
in stimmungsvolles Licht. Kartenbestellung (35 Euro all inclusive) erforderlich unter
Tel. 0203-8071204 oder 0176-96761124 oder online unter andreas.
hendelkens@jugendforum-duisburg.de bis spätestens 19.05.2010.
21.05. – 24.05.2010 Scotland Yard im Pott – Life-Rollen-Spiel Der Erlös geht an „Immersatt“ und Projekte des Jugendforums.
Immersatt – Kinder- Mehrere jugendliche Verfolgergruppen jagen das Mr.-X-Team mit öffentlichen
und Jugendtisch e. V. Verkehrsmitteln durch Duisburg und Umgebung. Für diese Veranstaltung ist
Landwehrstraße 17 eine Anmeldung beim Organisator unter Tel. 0203-456796-0 nötig. Fantasy-Castle 28.05.2010
Im Fantasy-Castle geht es zurück ins Mittelalter: Ein Herold zieht durch 16 – 24 Uhr
Ruhrort, es warten mittelalterliche Stände, Gaukler, Feuerschlucker, Bastel­ Caritasverband und „ruhrorter
21.05. – 29.05.2010 Schiff ahoi – Kunstausstellung aktionen, eine Geisterbahn, eine Hafenspelunke und vieles mehr. Für Musik hafenkids“, Nikolausburg
Gesamtschule Ruhrort Schüler der Gesamtschule Ruhrort zeigen ihre Kunstobjekte zum Thema und Verpflegung ist natürlich auch gesorgt.
„Hafen“ in den Fenstern der Schule und anderen Stellen in Ruhrort.

Singe fröhlich Gott dem Herrn 29.05.2010


22.05.2010, 10 Uhr Klaus Störtebeker Unter dem Motto „Singe fröhlich Gott dem Herrn“ veranstaltet der Blockflöten- 18:30 Uhr
– 23.05.2010, 18 Uhr Kinder und Jugendliche erleben, wie es zu Zeiten des „Klaus Störtebeker“ auf kreis „St. Maximilian“ sein Jubiläumskonzert (35 Jahre). Gespielt wird festliche St. Maximilian Kirche
Jugendschiff Mienchen dem Wasser zuging. Anmeldung für die Übernachtung auf dem Schiff unter Barockmusik von Bach und Händel mit bis zu 100 Akteuren.
(neben Steiger Schifferbörse, Tel. 0171-4424084.
Hafenmund)
Märchen 30.05.2010
22.05. 2010 Meditativer Gottesdienst Kindergartenfamilienfest auf dem Gelände des evangelischen Kindergartens ab 11 Uhr
21 Uhr Im Rahmen der „Nacht der offenen Gotteshäuser“, an der sich über 60 Kirchen, in Ruhrort mit Einbeziehung des Kirchturms der ehemaligen Jakobuskirche. Evangelischer Kindergarten
Kirchengemeinde St. Maximilian Moscheen und Synagogen in Duisburg und Moers beteiligen, findet um 21 Uhr Das Fest beginnt mit einem Familiengottesdienst. Rheinpiraten
ein Meditativer Gottesdienst für alle statt.

23.05.2010 Hänsel und Gretel, Ruhr-Kammer-Spiele,


15 Uhr Theater für Kinder
Kirchgarten St. Maximilian Hänsel und Gretel verirren sich im Wald und gelangen zu einem Hexenhaus.
Dieses besteht aus Pfefferkuchen, Brezeln und hellem Zuckerguss. Vor lauter
Hunger übersehen sie die Gefahr und kehren in das Hexenhaus ein. Es wäre
aber kein Märchen, wenn nicht alles zum Guten ausgeht.
Eintritt frei

74 75
22. Mai Staffelübergabe der Local Heroes Duisburg und Moers Aufbrüche – Ausbrüche 21. Mai – 31. Juli
18:30 Uhr Mit Bürgermeister Nobert Ballhaus (Moers) und Oberbürgermeister Adolf Neue Arbeiten und abstrakte Malerei von Ralf Köppen KunstVoll –
Friedrich-Ebert-Brücke Sauerland (Duisburg) Galerie & mehr
(Ruhrorter Brücke) Visuelle Eindrücke, Gefühle, Erlebnisse und Phantasien stehen im Zentrum Landwehrstraße 53
47119 Duisburg Vom 16. – 22. Mai steht Moers mit seiner „Local Heroes“-Woche in einem der Malerei von Ralf Köppen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Auseinan- 47119 Duisburg
besonderen Fokus des Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010. Anschließend, dersetzung mit dem Menschen in der Gesellschaft sowie die Traumdeutung. Öffnungszeiten: tägl. 14 – 22 Uhr
vom 23. – 29. Mai gestaltet Duisburg seine „Local Heroes“-Woche. Aus diesem Seit 1992 hat Köppen u.a. in Duisburg, Oberhausen, Düsseldorf, Brandenburg, Eintritt frei
Grund treffen sich auf der symbolträchtiger Friedrich-Ebert-Brücke die beiden Stuttgart und München ausgestellt.
Stadtoberhäupter zur „Staffelübergabe“. www.rk-kunstvoll.de

22. Mai Eröffnung der Duisburger „Local Heroes“-Woche und der Zum Anker 21. Mai – 6. Juni
Ab 19 Uhr Nacht der offenen Gotteshäuser in Duisburg und Moers Hommage an eine Traditionsgaststätte am Ruhrorter Neumarkt Cafe Kaldi
Bühne Kirchgarten Mit Bürgermeister Nobert Ballhaus (Moers), Oberbürgermeister Adolf König-Friedrich-
St. Maximilian Sauerland (Duisburg) und Markus Zaja (Saxofon) Die Ruhrorter Kneipe Zum Anker spielte im Leben der Schiffer und Gewerbe- Wilhelm-Straße 18
St.-Maximilian-Platz treibenden eine wichtige Rolle. Sie diente als Treffpunkt und Verhandlungsort, 47119 Duisburg
47119 Duisburg Bürgermeister Norbert Ballhaus (Moers) und Oberbürgermeister Adolf Sau- war aber auch Ort der Entspannung und des ausgelassenen Feierns nach Öffnungszeiten 7:30 – 22 Uhr
Eintritt frei erland (Duisburg) eröffnen gemeinsam die Duisburger „Local Heroes“-Woche getaner Arbeit. Anfang der achtziger Jahre wurde sie bekannt, als hier für den Eintritt frei
und die „Nacht der offenen Gotteshäuser“. Tatort-Krimi „Ruhrort“ mit Götz George in der Rolle des „Schimanski“ wichtige
Die Nacht der Offenen Gotteshäuser in Duisburg und Moers ist ein Beitrag Szenen gedreht wurden.
zahlreicher Religionsgemeinschaften zur Kulturhauptstadt RUHR.2010. In Heute ist hier das Cafe Kaldi zuhause, das die Funktion als Treffpunkt in
der Nacht vom 22. zum 23. Mai 2010, wenn Moers und Duisburg als Local einem veränderten Wirtschaftsleben wieder aufgreifen und durch kulturelle
Heroes im Fokus der Kulturhauptstadt stehen, öffnen in beiden Städten die Sonderveranstaltungen zu einem neuen Heimatgefühl beitragen möchte. Aus
Synagoge und über 60 Kirchen, Moscheen und Gotteshäuser ihre Pforten, um diesem zwischen Tradition und zeitgemäßer Kaffeehauskultur angelegten
ihre Räume den Menschen auf vielfältige Weise nahezubringen: Durch Kultur Selbstverständnis heraus erinnert es mit einer kleinen Ausstellung an den
und Musik für Jung und Alt, durch besondere Gottesdienste, durch Räume der alten „Anker“. Zu sehen sind u.a. historische Fotos aus der Traditionskneipe
Stille, der Begegnung und des Gebetes, durch Führungen, Lichtinstallationen. und ihrem Umfeld.
Während der Kernzeit von 20 bis 24 Uhr erleben Bürgerinnen und Bürger der www.cafe-kaldi.de
Region Gastfreundschaft in den geöffneten Gotteshäusern und erfahren in der
Nacht der Offenen Gotteshäuser mehr vom Gedanken des interreligiösen Dia-
logs und der Toleranz. In der Maximilianskirche findet um 21 Uhr ein Meditati- Duisburg in Form und Bild 22. – 30. Mai
ver Gottesdienst für alle statt. Ausstellung und Charity-Kunstauktion ausgerichtet vom Lions Hilfswerk Auktion: 30. Mai 11 Uhr
Weitere Informationen zu dem interreligiösen Projekt unter www.nog-duisburg-moers.de Duisburg Mercator e. V. Museum der
Deutschen Binnenschifffahrt
Duisburger Künstler stellen rund 40 Kunstwerke zur Verfügung, die zunächst Apostelstraße 84
7. Mai – 5. Juni Michael Vogt: Duisburg – Hafen der Kulturhauptstadt ausgestellt werden und anschließend zu Gunsten von ausgewählten Kinder- 47119 Duisburg
Eröffnung: 7. Mai, 19 Uhr Ölbilder, Acryl/Pigment auf Karton, Sepia-Tuschzeichnungen und Jugendprojekten in und um Duisburg versteigert werden. 50 % des Ver- Öffnungszeiten:
Kunsthandlung Kugel steigerungspreises gehen als Spende an das Lions Hilfswerk Duisburg Merca- Di – So 10 – 17 Uhr
Friedrich-Wilhelm-Straße 77 – 79 Michael Vogt, 1957 in Willich geboren, studierte an der Kunstakademie Düssel- tor e.V., das damit Kinder- und Jugendprojekte in und um Duisburg fördert. Eintritt 3 Euro, ermäßigt 2 Euro
47051 Duisburg dorf bei Peter Kleemann und Gerhard Richter und war Meisterschüler bei Die übrigen 50 % verbleiben bei den Duisburger Künstlern.
Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 13 Prof. Erwin Heerich. Nach dem Studium folgten langjährige Aufenthalte in Das Lions Hilfswerk Duisburg Mercator e.V. sieht seine Aufgabe darin, dort
und 14 – 18:30 + Sa 10 – 15 Uhr Italien und Brasilien. Seine Arbeiten waren seit 1983 in zahlreichen Ausstellun- helfend einzugreifen, wo das soziale System unseres Staates nicht, nicht recht-
gen in Deutschland, Brasilien, Italien, Frankreich und Belgien zu sehen. zeitig oder nicht ausreichend helfen kann. Schwerpunktmäßig unterstützt das
Für diese Ausstellung malte Michael Vogt vor Ort, also im Duisburger Hafen an Lions Hilfswerk Duisburg Mercator e.V. Kinder- und Jugendprojekte in und um
Rhein und Ruhr, um den unverwechselbaren Charakter der Schifffahrt dieser Duisburg.
Stadt einzufangen. www.lionsclub-duisburg-mercator.de
Zur Eröffnung am 9. Mai spricht Dr. Susanne Sommer, Direktorin des Kultur-
und Stadthistorischen Museums.

76 77
Samstag, 22. Mai Esslokal Neben dem Bertha-Tanztheater wird Sonja Blattmann „Wildwasser Duis-
15:30 – 18 Uhr burg e.V.“, den Verein gegen sexuellen Missbrauch, vorstellen. Der Name des
Atelier An drei Samstagnachmittagen, zur besten Fußballzeit, laden Bud & Stella Vereins „Wildwasser“ symbolisiert die Lebendigkeit und Lebenskraft, mit der
Amtsgerichtsstraße 8 jeweils einen oder mehrere Künstler in ihr Esslokal in die Amtsgerichtsstr. 8 in Mädchen und Frauen sich trotz der erlebten Gewalt ihren Weg bahnen, er steht
47119 Duisburg Duisburg-Ruhrort ein. Für diese Zeit wird das Atelier zur Wohnküche und zum für Wandlungsfähigkeit, für In-Aufruhr-Sein, für die Freiheitsliebe und Eigen-
Weitere Termine: 29. Mai und Ausstellungsraum für die Künstler. Gemeinsam mit 10 Gästen wird gegessen, ständigkeit von Frauen. „Wildwasser“ bleibt in Bewegung und will in Bewegung
5. Juni, jeweils 15:30 Uhr was die Künstler auf den Tisch bringen. Ab Anfang Mai verlosen Bud & Stella setzen.
Eintritt frei jeweils 10 Plätze zum Essen unter den Bewerbern. Es gibt drei Verlosungen Sonja Blattmann ist Autorin und Liedermacherin und seit über 13 Jahren in
und die Gewinner werden am Dienstag vor der Veranstaltung benachrichtigt. Sachen Gewaltprävention und Persönlichkeitsstärkung singend und spielend
Anmeldung: Verlosung der Plätze und Künstlerinfo ab den 1. Mai 2010 unter im deutschsprachigen Raum unterwegs.
www.hafenmeister.posterous.com
Mit freundlicher Unterstützung
der Sana Kliniken AG und
des Klinikums Duisburg
23. Mai – 29. Mai Lounge GalerieGanzOben sowie des Vereins „Wildwasser“.
Kunstverein Duisburg
Weidenweg 10 In der Duisburger „Local Heroes“-Woche bietet der Kunstverein Duisburg
47059 Duisburg neben einer Informationsebene rund um die Kulturhauptstadt Ruhr.2010 eine From Swing to Soul Freitag, 28. Mai
Öffnungszeiten: So – Sa ab 18 Uhr Lounge in der „GalerieGanzOben“ für Künstler, Kunst- und Kulturinteressierte, Konzertnacht mit Simone Helle und Niclas Floer 20 Uhr
in der man sich bei kalten und heißen Getränken sowie einer kleinen Snackbar Kunstverein Duisburg
über das Geschehen der Kulturhauptstadt austauschen und inspirieren lassen Die Jazz-Sängerin Simone Helle überzeugt mit einer warmen, leicht angerau- Weidenweg 10
kann. In künstlerisch gestalteter Atmosphäre zum Thema „Hafen der Kultur- ten Stimme, die verblüffend vielseitig klingen kann. Von sanfter Melancholie 47059 Duisburg
hauptstadt“ wird ein kulturelles Abendprogramm angeboten. bis zum erdigen Groove beherrscht die Duisburgerin eine breite Palette von Eintritt frei
www.kunstverein-duisburg.de Emotionen, mit denen sie nicht nur Klassiker zwischen Jazz, Soul und Pop
ihren eigenen Stempel aufdrückt. Ebenso hörenswert und vielseitig sind ihre
Eigenkompositionen. Partner auf ihrer Reise zwischen Swing und Soul ist
Mittwoch, 26. Mai Im Atem des Hafens – Zwischen Ausfahrt und Einkehr Niclas Floer, der Pianist ihrer Band „Simone Helle & the 6th sense“.
19 Uhr Lesung von Dr. Horsthardi Semrau www.kunstverein-duisburg.de

Kunstverein Duisburg
Weidenweg 10 Der Autor liest Gedichte und Aphorismen
47059 Duisburg www.kunstverein-duisburg.de
Eintritt frei

2. Duisburger Hidirellez Fest 29. Mai, 14 – 22 Uhr,


Frühlingsfest im Hafen der Kulturhauptstadt und 30. Mai, 12 – 20 Uhr
Donnerstag, 27. Mai Kulturabend in der Psychiatrie – Der Schmerz und die Bönninger Park
19.30 Uhr Sehnsucht nach Liebe Mit dem „Hidirellez-Tag“ am 6. Mai beginnt nach dem türkischen Bauern- Karl-Jarres-Straße / Heerstraße
Bertha-Krankenhaus Mit dem Bertha-Tanztheater und einem Vortrag von Sonja Blattmann kalender das Sommerhalbjahr. An diesem Tag feiert man das Erwachen der 47053 Duisburg
Therapiezentrum („Wildwasser“). Leitung, Inszenierung, Choreographie: Rita Maaßen Natur. In Duisburg laden zum zweiten Mal Migranten-Vereine aus Hochfeld Eintritt frei
Maiblumenstraße 5-7 und Umgebung zum Hidirellez Frühlingsfest ein.
47229 Duisburg Wasser ist das Symbol für Leben und Fruchtbarkeit, für Bewegung und Verän- Neben der ungarischen Tanzgruppe Vadrósza aus dem südungarischen Pécs
Eintritt frei derung. Wir können ohne Wasser nicht existieren und zugleich kann Wasser werden als Vertreter des Ruhrgebiets die Bergmannskapelle Niederrhein und
als Naturgewalt unser Leben auslöschen. Wasser ist ein Ort der Sehnsucht der Glückauf Chor Walsum auftreten. Die Walsumer wollen extra aus diesem
und Träume. Es durchfließt unsere Gedanken und nimmt sie mit auf eine Reise Anlass auch ungarische und türkische Volkslieder einstudieren.
durch geistige Landschaften. Wasser ist in ständiger Bewegung und Bewegung Die türkische Metropole und Hauptstadt Istanbul wird durch einen bekannten
ist Ausdrucksform des Tanztheaters. Das Bertha-Tanztheater sieht die große türkischen Künstler und weitere Folklore-Gruppen vertreten sein.
Herausforderung, sich diesem „unfassbaren“ Element anzunähern und es in Außerdem wollen die Organisatoren mit prominenten Gästen im Bönninger
Bewegung und Ausdruck umzusetzen. Park einen Baum als Symbol für die Wiederbelebung und Wiedererwachung
der Natur pflanzen. Die Feier wird abgerundet durch internationale Musik und
Folklore, ein großes Kinderprogramm und eine kulinarische Meile.

78 79
Samstag, 29. Mai PIUMO 5.0
19 Uhr Kunstperformance von Ralph Souren und Hugo Königs
Kunstverein Duisburg
Weidenweg 10 www.kunstverein-duisburg.de

47059 Duisburg
Eintritt frei

4. – 27. Juni GrenzGebietRuhr: Container-Transit 2010


Kunstverein Duisburg
Weidenweg 10 „Container-Transit 2010“ ist ein Projekt des Kunstvereins Duisburg e.V. und
47059 Duisburg zugleich Teil des Gesamtprojekts „GrenzGebietRuhr“. Die Kunstvereine im
Öffnungszeiten: Ruhrgebiet haben sich zu diesem Projekt zusammengeschlossen, in dem es
Do – Sa 17:30 – 20 Uhr um die Außenbeziehung des Grenzgebiets Ruhr geht. Anlass und konzep-
tioneller Ausgangspunkt des Projekts ist das Motto „Duisburg – Hafen der
Kulturhauptstadt“.
Mit seiner Funktion, praktisch, ästhetisch und kommunikativ, symbolisiert Rolf Köppen – Kaigraffiti
der Container den weltweiten Transit von Waren und Ideen. Künstler/-innen
entlang der Rheinschiene und des „Eisernen Rheins“ zwischen Duisburg und Das Fotomotiv, das dem Plakat der 33. Duisburger Akzente zugrunde
den Seehäfen Antwerpen und Rotterdam sind eingeladen, Holzmodelle eines liegt, und die Zwischentitel im Programmheft stammen aus der Serie
20-Fuß- und eines 40-Fuß-Seecontainers im Maßstab 1:5 zu bearbeiten. Nach „Kaigraffiti“ des Duisburger Fotografen Rolf Köppen.
der künstlerischen Veränderung der Containermodelle innen wie außen in
den Ateliers der beteiligten Künstler/-innen findet eine Zusammenschau und Rolf Köppen, geboren 1955, ist von Beginn an Duisburger. Viel gereist und
Montage der einzelnen Minicontainer zu der skulpturalen Gesamtinstallation gern zurückgekehrt, begleitet er den Strukturwandel von Stadt und Hafen
„Container-Terminal“ im Kunstverein Duisburg statt. seit 30 Jahren mit der Kamera. Der freiberufliche Pressefotograf liebt das
Dokumentarische. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Logistik und ihren
Kunstverein Duisburg in Kooperation mit RUHR.2010, Stadt Duisburg, Kultur- Menschen. Mit seiner alten Motoryacht OSKAR findet er neue Perspek-
hauptstadtbüro, ARGE Duisburg, Ruhrkunstvereine, Künstler/-innen der Stadt tiven in Hafenluft und Dieselduft. Der Fotograf ist seit 2004 abseits der
Duisburg, Städte Goch und Roermond, Jugendorchester Duisburg, Rundfahrt­routen in www.oskars-hafenwelt.de unterwegs.
IT2s it service&solution Duisburg, in Kooperation mit den Kunstvereinen des
Ruhrgebiets. Kaigraffiti in den Häfen von Duisburg-Ruhrort ist Spurensuche an 38 km
www.kunstverein-weidenweg.de Duisburger Hafenufer: abgerissene Tampen, verlorene Reibhölzer, rosten-
der Stahl. Kaimalerei. Fremde Schiffe, ferne Häfen. Lebenszeichen, so bunt
wie die Besatzungen der Kümos.
Sonntag, 6. Juni 2010 Quasi a Due
11 Uhr Fantasien für Klavier zu vier Händen von Kunsu Shim, Gerhard Stäbler und
EarPort Franz Schubert. Konzertmatinée mit dem KlavierDuo Aya und Kozue Hara
Philosophenweg 17 a
47051 Duisburg Musik ist Musik! Doch was ist Musik wirklich? Ihre tatsächliche Bedeutung und
Eintritt frei ihr Gebrauch im Alltag sind zwei Welten, die auseinanderzudriften scheinen.
„Quasi a Due“ ermöglicht, den Dialog darüber zu „aktualisieren“ und die Frage
„Was ist Musik?“ neu zu stellen. Die Komponisten Kunsu Shim und Gerhard
Stäbler führen mit den beiden japanischen, im Ruhrgebiet lebenden Pianistin-
nen ein Gespräch anhand der Werke, die in der Konzertmatinée gespielt wer-
den, über all das, was in Musik steckt, wobei die Chance gegeben ist, Werke
nach dem Gespräch noch einmal zu hören.
www.earport.de

80 81
Impressum In Zusammenarbeit mit
Stadt Duisburg
Schirmherrschaft Der Oberbürgermeister
Franz M. Haniel Dezernat für Familie, Bildung, Kultur

Veranstaltet und herausgegeben von Leitung Festivalbüro


Duisburg Marketing GmbH Frank Jebavy Weitere Informationen
Festivalbüro Duisburg Marketing GmbH
Landfermannstraße 6 Programmkoordination Bereich Festivalbüro
47051 Duisburg der Duisburger Akzente Landfermannstraße 6
Olaf Reifegerste 47051 Duisburg
Aufsichtsratsvorsitzende: festivalbuero@duisburg-marketing.de
Petra Vogt Redaktion
Gerd Bracht Info-Telefon
Geschäftsführung: 0203-94000
Uwe Gerste Titelfoto und Zwischentitel Früher haben wir Kohlen verschifft.
Karl Janssen Rolf Köppen Programmaktualisierungen unter:
www.duisburger-akzente.de Heute bringen wir Kultur auf Rhein und Ruhr.
Amtsgericht Duisburg: Design oder www.duisburg.de
HRB 273 Benning, Gluth & Partner, Sie war mehr als 200 Jahre ein zentraler Geschäftszweig bei Haniel: die Schifffahrt. Wir fingen an mit Kohlentrans-
Oberhausen porten über Rhein und Ruhr und bauten später auch Schiffe. Inzwischen ist Haniel ein internationaler Handels- und
Redaktionsschluss 1.3.2010 Dienstleistungskonzern. Doch unser Herz schlägt nach wie vor im Ruhrgebiet. Hier engagieren wir uns als Haupt-
Druck Änderungen vorbehalten sponsor für die Kurlturhauptstadt Europas RUHR.2010. Zum Auftakt der Duisburger Local Heroes-Woche präsentieren
wir Ihnen am 21. Mai 2010 eine spektakuläre Show mit einem Schiff als Bühne. Die spanisch-katalanische Theater-
NN
gruppe „La Fura dels Baus“ wird mit 60 Trapezkünstlern ein einmaliges Stück aufführen.
www.haniel.de
Vorverkauf:
Karten für alle Veranstaltungen in Duisburg-Ruhrort verkaufen die
Lotto Annahmestelle Grafen, Weinhagen 21, 47119 Duisburg, Tel. 0203-86125 und das
RUHR.VISITORCENTER DUISBURG im CityPalais, Königstraße 39, 47051 Duisburg, Tel. 0203-285440. Hinweis auf unser wöchentliches Local Heroes-Magazin im TV mit Infos rund um die aktuelle
An beiden Vorverkaufsstellen gibt es auch die T-Shirts mit dem „Ankerherz“ zum Preis von 12 Euro. Local Heroes-Woche: Auf Studio 47 immer freitags um 20.00 Uhr. Auf center.tv Ruhr immer freitags
um 21.00 Uhr mit Wiederholungen jeweils samstags, sonntags um 13.00 und 19.00 Uhr, montags
Davon gehen drei Euro an das Jugendzentrum „ruhrorter hafenkids“. und 13.00 Uhr und dienstags um 22.00 Uhr. 83