You are on page 1of 5

I.

AKUPUNKTUR – DIAGNOSTIKBOGEN

Patient:

Geb.Datum:

Anamnese:

Frühere Erkrankungen:
Operationen:
Medikamente:
Allergien:
Sonstiges:

Diagnostische Fragen

1.)  AUSSEN 

INNEN 

Beschwerden in einem Meridian? 

Beschwerden in einem Organ? 

Zunge unverändert 
Puls oberflächlich 

Zungenbefund vorhanden 
Puls tief

2.)  HITZE 

KÄLTE       

Schmerzen
Brennen
Hitzegefühl
Rötung
gelbes Sekret
wenig konzentrierter Harn
harter Stuhl       

Schmerzen
Steifigkeit
Kältegefühl
Blässe
weißes Sekret
viel heller Harn
weicher Stuhl 

Zunge rot 
Zungenbelag gelb 
Puls schnell 

Zunge blaß 
Zungenbelag weiß 
Puls langsam

3.)  FÜLLE 

SCHWÄCHE

) WELCHES ORGAN/FUNKTIONSKREIS IST BETROFFEN?  Lu  Traurigkeit  Allergie  Hals  Haut  Nase. NNH  Rhythmuswechsel Di  Obstipation  Nasenaffektionen Ma  Übelkeit  Erbrechen  Sodbrennen  Fieberblasen MP  Durchfall  Sorge/Grübeln  Blähungen  Varikose  Feuchtigkeit/Schleim  postbrand. Müdigkeit He  Depression  Nervosität Dü  Stuhlunregelmäßigkeiten  Bauchschmerzen Bl  Dysurie  Reizblase Ni  Urogenitaltrakt  Zähne  Nykturie  Wirbelsäule  Kopfhaar  Gelenke  Angst 3E  Hormonstörungen  Schilddrüse  Wasserhaushalt  Heißhunger  Magenschmerzen  Schlafstörung .) WELCHER MERIDIAN IST BETROFFEN?  Lu Di Ma MP He Dü Bl Ni KS 3E Gb Le Schmerz Ausstrahlung Bei welcher Bewegung provoziert den Schmerz? Was verbessert ihn? Was verschlechtert ihn? 6. akute Symptome  intensive Symptomatik  chronische Symptome  abgeschwächte Symptomatik  Zunge dick belegt  Puls voll  Zunge wenig belegt  Puls schwach 4.)  YANG  YIN  Schwäche  Fülle  Schwäche  Fülle 5.

Ärger Schock 8. Wut.) VERÄNDERUNGEN DER 5 SUBSTANZEN / 3 SCHÄTZE  QI  BLUT  KÖRPERFLÜSSIGKEITEN  ESSENZ  QI  GEIST DIAGNOSE 1: _________________ Organ/Meridian _________________ Substanz/Schatz ________________ Fülle/Schwäche/Stau _________________ Substanz/Schatz ________________ Fülle/Schwäche/Stau _________________ Substanz/Schatz ________________ Fülle/Schwäche/Stau DIAGNOSE 2: _________________ Organ/Meridian DIAGNOSE 3: _________________ Organ/Meridian Pathogene Faktoren: _______________________________________________________________ .KS  Stenocardien  Puls Gb Le     Koliken Muskel Ärger Menstruation:  Palpitationen  RR  Migräne  Sehnen  Globusgefühl  Tachycardie  Stress 7.) WELCHER PATHOGENE FAKTOR LIEGT VOR?      Hitze Kälte Feuchtigkeit Trockenheit Wind       übermäßige Freude Angst Sorge. Grübeln Traurigkeit Zorn.

II. AKUPUNKTUR – BEHANDLUNGSBOGEN Nahpunkte: ashi / locus dolendi/ Shu Mo _______________________ nächstgelegene Akupunkturpunkte: __________________ Zangenpunkte: Fernpunkte: _______________________ am betroffenen Meridian: Tonisierungspunkt Sedierungspunkt Quellpunkt Lo – Punkt Antike Punkte andere wichtige Punkte ______ ______ ______ ______ ______ ______________ am gekoppelten Meridian: Tonisierungspunk Sedierungspunkt Quellpunkt Lo – Punkt andere wichtige Punkte ______ ______ ______ ______ ______________ am korrespondierenden Meridian: Tonisierungspunkt Sedierungspunkt Quellpunkt andere wichtige Punkte Regeln: ______ ______ ______ ______________ Transversales Lo-Gefäß (Lo.Q)______ ______ Ehemann – Ehefrau (+. Lo) ______ ______ Mutter – Kind ______ Großmutter – Engelkind ______ . -) ______ ______ Mittag – Mitternacht (Lo.

Übergeordnete Punkte: Kardinalpunkte Meisterpunkte Energieachsen Pathogene Faktoren Yin Yang Qi Blut Essenz Geist Sonstige Behandlungsdatum: Druckdolente Punkte: Gestochene Punkte: Behandlungsdatum: Druckdolente Punkte: Gestochene Punkte: Behandlungsdatum: Druckdolente Punkte: Gestochene Punkte: Behandlungsdatum: Druckdolente Punkte: Gestochene Punkte: ___ ___ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ _______________________ .