Ernst

DIE HEBEZEUGE
Bemessungsgrundlagen
Bauteile
Antriebe

Mit 411 Abbildungen und 92 Tafeln

V
Friedr. Vieweg + Sohn • Braunschweig
Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1. Allgemeine Gesichtspunkte für die Konstruktion
1.2. Zur Frage der Bemessung im Hebezeugbau
1.3. Die Verhältnisse im An- und Auslauf
1.3.1. Die Beschleunigungs- oder Verzögerungs-Kräfte und -Momente
1.3.2. Die Verhältnisse bei Hub- und Fahrwerken
1.4. Passungen und Toleranzen im Hebezeugbau

2. Die Bauteile der Seiltriebe
2.1. Drahtseile
2.1.1. Seilbauarten
2.1.2. Die Beanspruchung und Lebensdauer der Drahl
2.1.2.1. Zugbelastung
2.1.2.2. Biegung
2.1.2.3. Drahtfestigkeit
2.1.2.4. Rillenform und Rillenwerkstoff
2.1.2.5. Drahtstärke
2.1.2.6. Seilbauart und Herstellung
2.1.2.7. Schmierung der Seile
2.1.2.8. Korrosion
2.1.3. Die Bemessung der Kranseile
2.1.4. Überwachung der Seile im Betrieb
2.1.4.1. Abnutzung und Lockerung der äußeren Drähte
2.1.4.2. Montagefehler
2.1.4.3. Korkzieher- und Knotenbildung
2.1.4.4. Drahtbrüche
2.1.5. Seilverbindungen
2.1.5.1. Seilkauschen
2.1.5.2. Keilschloß
2.1.5.3. Seilklemmen
2.1.5.4. Seilbirnen
2.2. Seilrollen
2.2.1. Hauptabmessungen
2.2.2. Bauarten
2.3. Seiltrommeln
2.3.1. Hauptabmessungen
2.3.2. Trommelwandstärke
2.3.3. Gestaltung der Seiltrommeln
2.4. Treibscheiben
2.4.1. freibfähigkeit
2.4.2. Anordnung und Ausführung der Treibscheiben
2.5. Seilablenkung und Seilführung
2.6. Anordnung und Wirkungsgrad der Seiltriebe
2.6.1. Allgemeine Anordnungen
2.6.2. Wirkungsgrad
VIII Inhaltsverzeichnis

3. Lastketten
3.1. Allgemeines 43
3.1.1. Rundgliederketten 43
3.1.2. Laschenketten oder Galische Ketten 45
3.2. Kettenrollen 46
3.2.1. Unverzahnte Rollen für Rundgliederketten 46
3.2.2. Verzahnte Kettenrollen für lehrenhaltige Rundgliederketten 46
3.2.3. Verzahnte Kettenräder für Galische Ketten 47
3.3. Kettenführungen 48

4. Die einfachen Lastaufnahmemittel
4.1. Lasthaken und Schäkel 49
4.1.1. Berechnung 49
4.1.2. Ausführung der Haken 50
4.2. Hakengeschirre und Hakenflaschen 56
4.3. Anschlagketten und Anschlagseile 61
4.3.1. Ketten 61
4.3.2. Seile 62
4.3.2.1. Drahtseile 62
4.3.2.2. Hanfseile 62
4.4. Tragbalken (Traversen) 62
4.4.1. Einfache Lasttraversen 62
4.4.2. Container-Hubrahmen (Spreader) 63
4.5. Lastaufnahmemittel 64
4.5.1. Lasthebemagnete 64
4.5.1.1. Bauart und Arbeitsweise 64
4.5.1.2. Tragkraft 66
4.5.1.3. Bauarten 66
4.5.2. Zangen und Greifzeuge 66
4.5.3. Plattformen und Pritschen (Paletten) 67
4.5.4. Fördergefäße 67
4.5.5. Vakuumheber 68

5. Achsen, Wellen und Lager
5.1. Achsen 71
5.1.1. Zulässige Beanspruchung 71
5.1.2. Achshalter 72
5.1.3. Zahlenbeispiel 72
5.2. Wellen 73
5.2.1. Zulässige Beanspruchung 73
5.2.1.1. Wellenabsätze 73
5.2.1.2. Rundkerben 75
5.2.1.3. Querbohrungen 75
5.2.1.4. Nuten für Keile und Paßfedern 75
5.2.1.5. Klemmungen 75
Inhaltsverzeichnis

5.2.1.6. Oberflächenbeschaffenheit
5.2.1.7. Einsatz- oder Brennhärtung
5.2.1.8. Größe des Wellendurchmessers
5.2.2. Formänderung
5.2.3. Zahlenbeispiel
5.3. Lager
5.3.1. Gleitlager
5.3.1.1. Ausführung
5.3.1.2. Lagerwerkstoffe und ihre Belastbarkeit
5.3.1.3. Zahlenbeispiel aus der Praxis
5.3.2. Wälzlager
5.3.2.1. Lagerarten
5.3.2.2. Einbau
5.3.2.3. Bemessung
5.3.3. Schmierung der Lager
5.3.3.1. Fettarten
5.3.3.2. Schmiernuten
5.3.3.3. Schmiergeräte

6. Bremsen
6.1. Backenbremsen
6.1.1. Grundsätzliche Anordnung
6.1.2. Wahl der Bremsscheibengröße
6.1.2.1. Abführbare Wärme
6.1.2.2. Hubwerks-Stoppbremsen
6.1.2.3. Fahrbremsen
6.1.2.4. Lebensdauerberechnung
6.1.3. Bemessung der Bremsfedern und der Bremslüfter
6.1.4. Konstruktive Gestaltung der Doppelbackenbremsen
6.1.5. Zahlenbeispiele
6.2. Bandbremsen
6.2.1. Grundsätzliche Anordnung und Berechnung
6.2.1.1. Einfache Bandbremse
6.2.1.2. Schlingbandbremse
6.2.1.3. Differentialbremse
6.2.1.4. Summenbremse
6.2.1.5. Wechselbremse
6.2.1.6. Spreizbandbremse
6.2.2. Wahl der Bremsscheibengrößen
6.2.3. Ermittlung der Lüftarbeit und der Bremslüftergröße
6.2.4. Konstruktive Gestaltung der Bandbremsen
6.3. Scheiben- und Kegelbremsen
6.3.1. Grundsätzliche Anordnung und Berechnung
6.3.2. Konstruktive Gestaltung
X Inhaltsverzeichnis

6.4. Sonderbauarten 113
6.4.1. Sperradbremsen 113
6.4.2. Lastdruckbremsen 114
6.4.3. Fliehkraftbremsen 114
6.5. Gesperre 115
6.5.1. Zahn- oder Klinkengesperre 115
6.5.2. Klemmgesperre 116

7. Kupplungen
7.1. Starre Kupplungen 117
7.2. Bewegliche Kupplungen 117
7.3. Rutschkupplungen 120
7.4. Schaltkupplungen 122
7.4.1. Klauen- und Zahnkupplungen 122
7.4.2. Reibungskupplungen 122
7.4.3. Anlaufkupplungen 124
7.4.4. Steuer- und regelbare Kupplungen 124
7.4.5. Strömungskupplung 126
7.4.6. Drehmomentwandler 126
7.4.7. Freifallose Umkupplungen 127

8. Laufräder und Schienen
8.1. Laufräder 129
8.1.1. Berechnung des Lauf raddurchmessers 129
8.1.2. Fahrwiderstand 130
8.1.3. Bauliche Ausbildung der Laufräder 131
8.1.4. Verhalten der Kranlaufräder im Betrieb 136
8.1.5. Besondere Ausführungen 140
8.2. Fahrbahnen 142
8.2.1. Formen und Abmessungen 142
8.2.2. Fahrbahnschienen mit durchlaufender Stützung 143
8.2.3. Fahrbahnschienen auf starren und elastischen Stützen 147
8.2.4. Konstruktive Hinweise 151
8.3. Unterflanschfahrbahnen 151

9. Zahnräder und Getriebe
9.1. Berechnung und Bemessung der Zahnradgetriebe 153
9.1.1. Grundsätzliches zur Zahnradberechnung 153
9.1.2. Zahnradberechnung nach Wißmann/Cranz 154
9.1.2.1. Verschleißrechnung
9.1.2.2. Festigkeitsrechnung 158
9.1.2.3. Gesichtspunkte für die Wahl von Zähnezahl, Modul und Zahnbreite 159
9.1.2.4. Berechnung der Kegelradgetriebe 160
9.1.3. Zahnradberechnung nach Niemann 160
9.1.4. Zahnradberechnung nach DIN 3990 167
Inhaltsverzeichnis XI

9.2. Berechnung und Bemessung der Umlaufgetriebe 168
9.3. Berechnung und Bemessung der Triebstockverzahnung 172
9.4. Berechnung und Bemessung der Schneckengetriebe 174
9.4.1. Allgemeine Beziehungen, Kraftverhältnisse und Wirkungsgrad 174
9.4.1.1. Allgemeine Beziehungen 174
9.4.1.2. Kräfteverhältnisse ohne Reibung 175
9.4.1.3. Berücksichtigung der Reibung 175
9.4.1.4. Wirkungsgrad 176
9.4.2. Bemessungsgrundlagen 177
9.4.2.1. Auslegung 178
9.4.2.2. Nachrechnung 179
9.4.2.2.1. Erwärmung 179
9.4.2.2.2. Wälzpressung an den Zahnflanken 179
9.4.2.2.3. Durchbiegung der Schneckenwelle 179
9.4.2.2.4. Festigkeit der Radzähne 179
9.4.2.3. Endgültige Festlegung der Abmessungen und Werkstoffe 180
9.4.3. Sonderverzahnungen und Bauformen 180
9.5. Gestaltung und Ausführung der Getriebe und Zahnräder 182
9.5.1. Getriebe 182
9.5.2. Ritzel und Räder 191
9.5.2.1. Ritzel 191
9.5.2.2. Vollräder 191
9.5.2.3. Gegossene Räder 191
9.5.2.4. Geschweißte Räder 193
9.5.3. Gehäuse 194
9.5.4. Verzahnungstoleranzen 197
9.5.5. Schmiermittel 198
9.5.6. Verhalten im Betrieb 199

10. Die nichtelektrischen Antriebsarten
10.1. Handantriebsmittel 201
10.1.1. Handkurbeln 201
10.1.2. Ratschen 202
10.1.3. Haspelräder 202
10.2. Antrieb durch Verbrennungsmotoren 202
10.3. Der hydraulische Antrieb 203
10.3.1. Pumpen 204
10.3.2. Flüssigkeitsmotor 205
10.3.3. Arbeitszylinder 206
10.3.4. Steuerungen 207
10.3.5. Rohrleitungen 208
10.3.6. Bemessung 209
10.4. Der pneumatische Antrieb 209
XII Inhaltsverzeichnis

11. Die elektrische Ausrüstung der Hebezeuge
11.1. Allgemeines 211
11.2. Die Energieversorgung 211
11.3. Die Bauteile der elektrischen Ausrüstung 213
11.3.1. Motoren 213
11.3.1.1. Betriebliche Anforderungen an den Motor 213
11.3.1.2. Aufbau und Wirkungsweise 213
11.3.1.3. Das Drehzahl-Drehmomentverhalten der Motoren 215
11.3.1.3.1. Das Koordinatensystem für Vierquadrantenbetrieb 215
a) Zuordnung zum Achsenkreuz 215
b) Maßstäbe 215
c) Bedeutung der Quadranten 215
d) Die Lastlinien 215
e) Die Motorkennlinien 219
11.3.1.3.2. Gleichstrommotoren 220
a) Reihenschlußmotor 220
b) Nebenschlußmotor 222
c) Fremderregter Nebenschlußmotor 222
d) Doppelschlußmotor 222
e) Vergleich der Eigenschaften der Gleichstrommotoren 223
f) Sonderschaltungen 223
11.3.1.3.3. Drehstrommotoren 223
a) SL-Motoren 227
b) KL-Motoren 231
c) Leistungsumsatz im Drehstrommotor 232
d) Sonderschaltungen (Gleichlaufschaltungen) 234
11.3.1.4. Das thermische Verhalten und die Belastbarkeit der Motoren
bei Dauerbetrieb und aussetzendem Betrieb 236
11.3.1.5. Die Leistungsbilanz der Motoren 240
11.3.1.6. Wahl der Motorgröße 241
11.3.1.6.1. Maximalmomente 241
11.3.1.6.2. Geschwindigkeit, Drehzahl, Getriebeübersetzung 242
11.3.1.6.3. Mittlere quadratische Momente und Leistungen 243
11.3.1.6.4. Motorwahl auf Grund von Richtwerten 244
11.3.1.6.5. Hinweise für die Anwendung und Bemessung von Kurzschlußläufermotoren 244
11.3.1.7. Zahlenbeispiel 245
11.3.1.7.1. Berechnung der maximalen Momente 246
11.3.1.7.2. Thermische Durchrechnung 246
11.3.1.8. Bauart und Ausrüstung der Kranmotoren 246
11.3.2. Die Geräte zum Schalten, Steuern und Regeln 253
11.3.2.1. Steuergeräte 253
11.3.2.1.1. Fest angebrachte Steuergeräte 253
11.3.2.1.2. Antriebsmittel und Anordnung der Steuergeräte 255
11.3.2.1.3. Flursteuergeräte 256
11.3.2.2. Schütze 258
11.3.2.3. Relais
Inhaltsverzeichnis XIII

11.3.2.3.1. Zeitrelais 259
11.3.2.3.2. Strom- und Spannungsrelais 259
11.3.2.3.3. Frequenzrelais 260
11.3.2.3.4. Thermische Relais 260
11.3.2.3.5. Bistabile Relais 260
11.3.2.4. Statische oder kontaktlose Schalter 260
11.3.2.4.1. Thyristoren 261
11.3.2.4.2. Magnetverstärker oder Transduktoren 262
11.3.2.5. Hilfsschalter, Grenzschalter (Endschalter) 263
11.3.2.5.1. Leichte Ausführung 263
11.3.2.5.2. Schwere Ausführung 263
11.3.2.6. Kranselbstschalter 266
11.3.2.7. Widerstandsgeräte 269
11.3.2.8. Bremslüftgeräte 270
11.3.2.8.1. Magnetbremslüfter 270
11.3.2.8.2. Elektrohydraulische Bremslüftgeräte 272
11.3.2.8.3. Fliehkraftbremslüfter (Motordrücker) 272
11.3.2.8.4. Kugelspindel-Bremslüftgerät 274
11.3.2.8.5. Motorbremslüfter 274
11.3.2.8.6. Steuerbarkeit der Bremslüftgeräte 274
11.3.3. Transformatoren 275
11.3.4. Kondensatoren 275
11.3.5. Lastmeß- und Wiegeeinrichtungen, Überlastsicherungen 276
11.3.6. Kollisionsschutzeinrichtungen 277
11.3.7. Windsicherungen 278
11.3.8. Fernsteuereinrichtungen 278
11.3.9. Signal- und Fernsprecheinrichtungen 279
11.3.10. Beleuchtung, Heizung, Klimatisation, Belüftung 280
11.3.11. Stromzuführungen 281
11.3.11.1. Schleifleitungen 281
11.3.11.1.1. Drahtschleif leitungen 281
11.3.11.1.2. Schienenschleif leitungen 282
11.3.11.1.3. Stromabnehmer 283
11.3.11.1.4. Schleif leitungskanäle 284
11.3.11.1.5. Schleifringkörper 284
11.3.11.2. Bewegliche Kabelzuführungen 284
11.3.11.2.1. Hauptzuleitungen über Kabel und Kabeltrommel 284
11.3.11.2.2. Zuleitung über Hängekabel und Kabelwagen oder Kabelraupen 287
11.3.11.2.3. Drehverbindungen 288
11.3.11.3. Bewegliches Leitungsmaterial 289
11.3.12. Installation und Verbindungsleitungen 290
11.3.13. Schutzleiter, Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Unfällen durch Spannung 290
11.4. Schaltungen zum Steuern und Regeln von Triebwerken 291
11.4.1. Allgemeines 291
11.4.1.1. Aufgabe der Schaltungen 291
11.4.1.2. Einteilung der Schaltungen 291
XIV Inhaltsverzeichnis

11.4.1.3. Beurteilung der Schaltungen nach den Kennlinien 292
11.4.2. Schaltzeichen, Gerätebezeichnungen, Schaltpläne 293
11.4.3. Gleichstromschaltungen 293
11.4.3.1. Hubschaltungen 293
11.4.3.1.1. Schaltungen mit vorwiegend lastabhängiger Geschwindigkeit 293
11.4.3.1.2. Schaltungen mit vorwiegend lastunabhängiger Geschwindigkeit 297
11.4.3.2. Fahrschaltungen 301
11.4.4. Drehstromschaltungen 301
11.4.4.1. Hubschaltungen 302
11.4.4.1.1. Einfache Umkehrschaltung 302
11.4.4.1.2. Verbesserte Umkehrschaltung 302
11.4.4.1.3. Gegenstrom-Senkbremsschaltung 302
11.4.4.1.4. Untersynchrone Senkbremsschaltung 303
11.4.4.1.5. Geregelte Gegenstromsenkbremsschaltung 304
11.4.4.1.6. Eldro-Regelbremssteuerung 305
11.4.4.1.7. Hubschaltung mit Frequenzwandler 306
11.4.4.1.8. Senkbremsschaltung mit Gleichstromeinspeisung des Ständers 307
11.4.4.1.9. Schaltungen mit Wirbelstrombremse 307
11.4.4.1.10. Gegeneinanderschalten starr gekuppelter Motoren 308
11.4.4.1.11. Polumschaltung von Kurzschlußläufermotoren 309
11.4.4.1.12. Kombination von Kurzschlußläufer-und Schleifringläufermotoren 309
11.4.4.2. Fahrschaltungen 310
11.4.5. Schaltungen zur Geschwindigkeitssteuerung durch mechanische Maßnahmen 311
11.4.5.1. Doppelantrieb mit Umlaufgetriebe 311
11.4.5.2. Getriebeumschaltung 311
11.4.5.3. Ankuppeln eines Getriebemotors 311
11.4.6. Transduktorschaltungen 311
11.4.7. Thyristorschaltungen 312
11.4.8. Schaltungen für Parallelbetrieb und Gleichlauf von Triebwerken 312
11.4.8.1. Motoren mechanisch nicht gekuppelt 313
11.4.8.2. Starr gekuppelte Motoren 313
11.4.8.3. Motoren quasi starr über Laufräder und Schienen gekuppelt 313
11.4.8.4. Motoren halbstarr über Kranbrücke oder Portal gekuppelt 313
11.4.8.5. Motoren über Kranbrücke oder Portal nicht ausreichend gekuppelt 314
11.4.8.5.1. Elektrische Welle 314
11.4.8.5.2. Überwachung auf Gleichlauf 314
11.4.8.5.3. Regelung auf Gleichlauf 314
11.4.8.5.4. Bemessung der Fahr-Motoren 315
11.5. Messungen 315
11.6. Sicherheits-und Unfallverhütungsvorschriften - Auszüge 316

Umstellung der Formeln auf das Sl-System 319
Literatur 343
Verzeichnis der zitierten DIN-Normen 325
Sachwortverzeichnis 347