You are on page 1of 3

1 © Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co.

KG 2000 ¥ 3 ∂

Druckereigebäude in München-Riem Schnitte • Grundriss Galeriegeschoss Sections • Plan at gallery level
Maßstab 1:250 scale 1:250
Horizontalschnitt dd Südfassade Horizontal section dd through south face
Printing Works in Riem, Munich Maßstab 1:20 scale 1:20

Architekten: 1 Montageraum 1 Assembly shop
Amann & Gittel Architekten, München 2 Galerie Druckerhalle 2 Gallery in printing hall
3 Luftraum Druckerhalle 3 Void over printing hall
Ingrid Amann und Rainer Gittel 4 Personalraum 4 Staff room
Mitarbeiter: 5 Verwaltung 5 Administration
Christian Hartranft 6 Büro Geschäftsführung 6 Management office
Tragwerksplaner:
Detaillegende siehe S. 388 Key to details: see p. 388
Ingenieur Werner Seibt, Kaufbeuren

Gewerbebau als architektonische Aufgabe
ernst zu nehmen, war die Zielsetzung bei
diesem Gebäude in der Neuen Messestadt
Riem. Der klare Baukörper springt auf einer
Längsseite des Erdgeschosses zurück, so-
dass sich ein gedeckter Außenbereich für
Eingang und Anlieferung ergibt. Das äußere
Erscheinungsbild der Fassaden ist geprägt
von der einheitlichen, glatten Oberfläche aus
Profilbauglas mit flächenbündig eingesetzten
d d
großformatigen Fensterelementen. Für die in-
nere Schale kam grün schimmerndes, für bb
die äußere Schale bläuliches Glas zur An-
wendung. Diese irisierend wirkende, trans-
luzente Hülle überlagert die strenge Geomet-
rie der Stahlbetonkonstruktion. Dadurch wird
die räumliche Konzeption der zweischiffigen
Halle mit Galerieebene und wechselseitig
offenen und geschlossenen Wandflächen erst
im Inneren deutlich. Helles, blendungsfreies
Licht, wie es für die Produktion von hochwerti-
gen Druckerzeugnissen notwendig ist, dringt
über die Oberlichtkränze bis in die Tiefe des
Raumes. Die naturbelassenen Betonfertigteile
wurden im Werk mit unterschiedlichen Tex-
turen versehen und reagieren je nach Ober-
flächenbehandlung – flügelgeglättet, hand-
geglättet oder schalungsrau – jeweils unter- aa
schiedlich auf den gezielt geplanten Lichtein- aa
fall. Durch die Reduktion auf wenige, einfach
gefügte Materialien und die Verwendung vor-
gefertigter Bauteile konnten die kurze Bauzeit b c
von zweieinhalb Monaten und der knapp ge-
steckte Kostenrahmen eingehalten werden.

The facades of the building consist of inter- 1 3 4 3 5
locking U-section vertical glass strips with
flush window elements. Green shimmering
glass was used for the inner skin, blue glass
for the outer skin. The translucent, iridescent
effect thus created masks the strict geometry
of the carcass structure, so that the spatial
concept – a two-bay hall with a gallery level
– becomes fully apparent only on the inside.
a a
Daylight also enters the building via lanterns on
the roof and penetrates deep into the interior.
Light falling on the exposed precast concrete 2 3 2 3 6
elements accentuates their different surface
textures. Prefabrication and a restricted range
of materials enabled the building to be erected
to a tight budget in a period of only two and b c
a half months.

2 Druckereigebäude in München-Riem 2000 ¥ 3 ∂ Foto: Frank Kaltenbach. München 8 4 3 3 8 2 1 dd .

innen 7 mm blue glass externally. recessed floor light 10 . ∂ 2000 ¥ 3 Druckereigebäude in München-Riem 3 Schnitt cc Maßstab 1:20 Section cc scale 1:20 5 5 1 1 9 7 1 Profilbauglas 1 83 mm two-layer U-section glass doppelschalig 83 mm elements: außen Blauglas 7 mm. grau thermal insulation painted grey Stahlbetonfertigteil 140 mm 140 mm precast concrete element 2 Aluminium-Lüftungslamellen 2 aluminium louvred ventilating element 3 Stahlbetonstütze 400/500 mm 3 400/500 mm reinf. Wärmeschutzglas grün 7 mm 7 mm green low-E glass internally 4 Hinterlüftung 50 mm 50 mm cavity 6 Wärmedämmung Holzwolle. sandwich element 3 5 Profilglas doppelschalig 60 mm 5 60 mm two-layer wall 6 Aluminiumfenster with U-section glass elements mit Sonnenschutzlamellen 6 aluminium window with sunscreen im Scheibenzwischenraum louvres in cavity between panes 7 Stahlrippenheizung 7 steel finned heating tube 7 8 Rammschutz Stahlrohr 60/60 mm 8 60/60 mm steel SHS crash barrier 8 9 Geländer Stahlrohr 40/40 mm 9 40/40 mm steel SHS balustrade 10 Ortbetondecke 250 mm 10 250 mm concrete floor slab mit Hartkorneinstreuung with hard granular surface 11 11 Bodeneinbauleuchte Ø 300 mm 11 300 mm dia. conc. 75 mm lightweight wood-wool slab Leichtbauplatte 75 mm. column 4 Stahlbetonsandwichelement 4 reinf. conc.

Related Interests