You are on page 1of 1

watergate.

tv/2017/12/30/neue-statistik-12-jahre-merkel-armutsrisiko-in-deutschland-groesser-als-frankreich-
niederlande-oesterreich-norwegen/

Angela Merkel im Umfragetief. Nach 12 Jahren im Kanzleramt kamen nun neue,


erschreckende Daten ans Tageslicht. Deutschland ist so massiv von Altersarmut bedroht
wie noch nie zuvor nach dem zweiten Weltkrieg. Unsere Nachbarländer haben es besser –
und machen es besser.

Norwegen: Halbes Risiko

Ein Beispiel dafür kommt aus Norwegen. Dort sind nur 9,3 % der über 55jährigen von
Armut betroffen. Das sind immer noch 9,3 % der Bevölkerung zu viel. Nur sind es
wesentlich weniger als bei uns in Deutschland. Bei uns in Deutschland beträgt der Anteil
derjenigen, die älter als 55 sind und denen Armut bzw. soziale Ausgrenzung diagnostiziert
wird, Achtung 20,5 %. Das heißt übersetzt gesagt: Jeder fünfte Mensch mit mehr als 55
Jahren in unserem ach so reichen Land ist schlicht arm. Muss das sein, Frau Merkel?

Offenbar nicht. Aktuell gelten wir ja als EU-Wirtschaftsmeister. Die anderen Länder haben
Angst vor unserer Wirtschaftsmacht. Auch Frankreich. Aber wie sind die Zahlen in
Frankreich? 13,1 % der Menschen sind von Altersarmut oder sozialer Ausgrenzung
betroffen. Bei unseren Nachbarn im nördlicheren Westen, den Niederlanden, sind es 13,9
%. Auch im Süden sieht es deutlich besser aus: In Österreich sind „nur“ 16,2 % betroffen.
In Dänemark aber, wiederum im Norden, sind es nur 10,7 %. In Tschechien, also im Osten,
sind es 11,9 %.

Frau Merkel muss sich die Frage gefallen lassen, wo das Geld bleibt? Schließlich zahlt
unser Land wie kein anderes in den gemeinsamen Topf der EU.

Watergate.TV meint:12 Jahre Merkel haben tiefe Spuren hinterlassen. In allen


Politikfeldern herrscht wie zur Endphase von Dr. Kohl. Der musste wiederum dann vom
Volk abgewählt werden. Wie wird es diesmal sein?

Watergate.TV, 30.12.2017

Auf Facebook liken

1/1