You are on page 1of 56

Februar / März 2018

Bad H a r z b u r g
aktuell

Informationen rund um
Bad Harzburg
„Patienten,
Praxisteam
und Familie.“
Dr. med. dent. Inken Dürkop - Zahnarztpraxis Dr. Inken Dürkop
Jetzt
berat .
la s s e
en
n

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Genossenschaftliche Beratung
Nur wer seine Ziele im Auge behält, kann
sie auch verwirklichen. Gut, wenn man
sich auf diesem Weg auf einen starken
Partner verlassen kann: Mit unserer
genossenschaftlichen Beratung helfen wir
Ihnen, Ihren ganz persönlichen Antrieb zu
verwirklichen und Ihre Ziele zu erreichen.
Lassen Sie sich beraten in Ihrer Filiale vor Ort:
Bad Harzburg Herzog-Wilhelm-Straße 84

www.harzer-volksbank.de Harzer Volksbank eG
Informationen
Informationen und Service Seite 3 –9

Lokales Seite 10 –19

Steckbrief Seite 20

Veranstaltungskalender Seite 21–25

Highlights 2018 Seite 26

Kultur – Freizeit Seite 27 –33

Wandern Seite 34 –40

Wellness Seite 41 –44

Sport – Freizeit Seite 45 – 47

Ausflugslokale Seite 48

Branchenverzeichnis Seite 49 – 54

Öffnungszeiten
Montag–Freitag 09:00–18:00 Uhr
bis März 09:00–17:00 Uhr
Samstag 09:00–15:00 Uhr
Sonntag 09:00–15:00 Uhr

de luchse Informationsstelle in der Wandelhalle
Badepark Telefon 0 5322 / 7 53 85

WELLNESS-WANDERLAND Öffnungszeiten
Montag–Freitag 09:00–13:00 Uhr und
14:00–16:00 Uhr
Tourist-Information Samstag,
Sonn- u. Feiertag 09:00–13:00 Uhr
Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22 / 7 53 30
Telefax 0 53 22 / 7 53 29 Stadtführung
E-Mail info@bad-harzburg.de Samstag 10:00 Uhr
Internet www.bad-harzburg.de Wandelhalle im Badepark

Besuchen Sie uns auch auf:

3
Informationen
Wir sind für Sie da!

Das Team der Tourist-Information begrüßt Sie beiterinnen beraten Sie gerne in allen Service-
herzlich im Wellness-Wanderland Bad Harz- leistungen rund um Ihren Bad Harzburg-Auf-
burg. Direkt am Kurpark gelegen und in unmit- enthalt. Ob Sie eine Unterkunft suchen, Hilfe
telbarer Nähe zu den wichtigsten touristischen bei der Wanderroutenplanung benötigen, an
Einrichtungen wie bspw. BurgBergCenter mit einer Stadtführung oder einer geführten Wan-
Burgberg-Seilbahn, Sole-Therme, Baumwipfel- derung teilnehmen möchten oder einfach eine
pfad und Baumwurzelpfad steht die Tourist- Empfehlung wünschen, bei uns sind Sie in den
Information als Anlaufstelle für Gäste und besten Händen. Kommen Sie vorbei oder kon-
Besucher zur Verfügung. taktieren Sie uns. Wir kümmern uns um Ihre
Eine zusätzliche, zentrumsnahe Infostelle Anliegen.
befindet sich in der Wandelhalle im Badepark. Öffnungszeiten, Telefonnummern und E-Mail-
Unsere kompetenten und engagierten Mitar- adresse finden Sie auf Seite 3.

Bad Harzburg welcomes you
The tourist information, at the Nordhäuser Would you like to know more about the feeding
Straße 4, in direct neighbourhood to the cable of the lynx? Whatever it is, come by, call or
car (aerial tramway), “Baumwipfelpfad Harz” write. Your well-being is our intention.
and the “Sole-Therme“ in the spa gardens pro-
vides all information needed. Opening hours, also the ones from the addit-
A qualified team is looking forward to help you ional info-counters at the pump room in the
with all your questions. Are you looking for “Badepark”, as well as the telephone numbers
accommodations or an interesting day trip? and email addresses are printed on page three.
4
Informationen
Special attractions
Bad Harzburg is rated one of Germany’s top Sky Rope Park: A real challenge is waiting at
four health spas. Here, in the heart of Germany the Kalten Tal. In complete safety you can climb
you can enjoy nature, relax and leave your wor- steel ropes, try out swings, rope bridges, and
ries behind. For added thrill, visit the sky rope wooden platforms ten meters above ground.
park, the horse races in july or the casino.
Krodoland Leisure Park: Play barn, horse riding,
Saline Thermal Bath at the Kurpark: Forget swingolf and nature golf course: Krodoland’s
all your worries as you discover the indoor and emphasis is on fun, games and sports.
outdoor pools (28-32 °C) and enjoy pure relaxa-
tion in the spacious sauna discovery landscape. Wild cat enclosure: Close to the woodland
restaurant „Marienteich-Baude“ one can gain
Burgberg Cable Car at the Kurpark: In only insight into the fascinating world of wild cats.
three minutes, the largest cabin cable car in Five of the shy animals can be even observed
Northern Germany takes you directly to the live.
hiker’s paradise with rustic restaurants in the
midst of forests. Enjoy a fantastic view to the
legendary Mount Brocken (1.141 m).

Baumwipfelpfad Harz: High above Bad Harz-
burg you have the opportunity to discover Harz
nature from a completely new perspective on
the first Tree Top Trail in Lower Saxony.

Lynx at Rabenklippe: Visit the lynx in the sanc-
tuary at Rabenklippe. The public feeding hours
of these „tinsel tufts“ are Wednesday and
Saturday afternoon at 2:30 pm.

Jungbrunnen or Fountain of Youth: One of
the most photographed images in Bad Harzburg
is its symbolic fountain of youth located in the
town’s centre. A stroll around the fountain is
certainly a fun-filled event as there are many
cafés, restaurants and shops.

Golfing: The 18-hole golf course owned by the
Golf-Club Harz is remarkably challenging and
you are invited to play a round of golf in the
midst of the wonderful countryside along fields
of the horse farm and the sport park.
5
Informationen
Zu Gast mit dem Wohnmobil
zum Kurpark mit WasserErlebnisWeg und der
Burgberg-Seilbahn sowie dem Wandertreff am
Haus der Natur, von wo aus viele geführte
Touren starten.

Gastronomien und Einkaufsmöglichkeiten be-
finden sich in unmittelbarer Umgebung. In den
Sommermonaten von Mai bis Oktober finden
insgesamt 80 Fahrzeuge und in der Zeit von
November bis April 40 Fahrzeuge Platz. Der
Stellplatz ist auch für Fahrzeuge über 8 m Länge
geeignet. Strom, Wasser und Sanitäranlagen
können gegen Bezahlung genutzt werden. Die
Standgebühr beträgt für 24 Stunden 10,00 1
inklusive Gästebeitrag bei bis zu zwei Personen.
Haustiere sind willkommen.

Besuchen Sie uns mit Ihrem mobilen Zuhause
Sie wollen Urlaub in Bad Harzburg machen und auf unserem Wohnmobil-Stellplatz und erkun-
haben Ihre Unterkunft selbst mitgebracht? den Sie von dort aus Bad Harzburg und den
Dann steht Ihnen unser ganzjährig geöffneter Nationalpark Harz.
Wohnmobil-Stellplatz zur Verfügung. Ideal über
die B4 zu erreichen und am Flüsschen Radau Weitere Informationen erhalten Sie auch unter:
gelegen. Telefon 0175 / 8 44 66 03 oder
Profitieren Sie von der Nähe zur Sole-Therme info@wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de
mit Sauna-Erlebniswelt, zum Baumwipfelpfad, www.wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de

Unser Service ist unsere Werbung

Löwen-
Apotheke
täglich ab 8Apotheker Helmut Knolle
Uhr geöffnet
Apotheker Helmut Knolle Herzog-Wilhelm-Straße 16 16
· Herzog-Wilhelm-Straße
38667 Bad Harzburg · Telefon 48 67
38667 Bad Harzburg · Telefon 48 67 · Fax 48 81 · Fax 48 81
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
www.loewen-apotheke-bad-harzburg.de

6
Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
873 Stadtverkehr Bad Harzburg (mit Gästekarte kostenlos) KVG Bad Harzburg,
Telefon 0 53 22 / 5 20 17 und 5 20 18.
Ab Montag – Freitag Samstag Sonn- und Feiertag
Bahnhofs- Stündlich Stündlich
vorplatz 09:15 –13:18 Uhr 09:15 –13:15 Uhr 13:15 u. 14:15 Uhr
14:18 –18:18 Uhr 14:18, 16:18 u. 16:18 u. 18:18 Uhr
18:18 Uhr
Stadtmitte Stündlich Stündlich
09:17 –13:17 Uhr 09:17 –13:17 Uhr 13:17 u. 14:17 Uhr
14:20 –18:20 Uhr 14:20, 16:20 u. 16:20 u. 18:20 Uhr
18:20 Uhr
Berliner Stündlich Stündlich
Platz 09:20 –13:20 Uhr 09:20 –13:20 Uhr 13:20 u. 14:20 Uhr
14:23 –18:23 Uhr 14:23, 16:23 u. 16:23 u. 18:23 Uhr
18:23 Uhr
Schlewecke Stündlich Stündlich
Silberbornbad 09:40 –13:40 Uhr 09:40 –13:40 Uhr 13:40 u. 14:40 Uhr
14:43 –18:43 Uhr 14:43, 16:43 u. 16:43 u. 18:43 Uhr
18:43 Uhr

Impressum
de luchse Herausgeber: Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Straße 4 Telefon 0 53 22 / 7 53 30 info@bad-harzburg.de
WELLNESS-WANDERLAND 38667 Bad Harzburg Telefax 0 53 22 / 7 53 29 www.bad-harzburg.de

Gestaltung: hc media Titelbild von:
Bäckerstraße 31-35 Telefon 0 53 21 / 3 33-3 00 Stadtmarketing
38640 Goslar info@hcmedia.de

Druck: Quensen Druck + Verlag GmbH & Co. KG
Utermöhlestraße 9 Telefon 0 51 21 / 7 48 79-0
31135 Hildesheim info@quensen-druck.de

7
Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
866 Bad Harzburg – Kästeklippen täglich wieder ab 01. April 2018 bis voraussichtlich 04. Novem-
ber 2018 außer montags, Di.-Fr. nur Kleinbus, Gruppen bitte unter Tel.: 0 53 22 / 35 35 anmelden.
Ab Hinfahrt Ab Rückfahrt
Bahnhofs- 10:46 Uhr Kästeklippen 11:15 Uhr
vorplatz 13:46 u. 15:46 Uhr 14:15 Uhr u. 16:15 Uhr
Stadtmitte 10:48 Uhr Berliner 11:32 Uhr
13:48 Uhr u. 15:48 Uhr Platz 14:32 Uhr u. 16:32 Uhr
Berliner 10:51 Uhr Schmiede- 11:34 Uhr
Platz 13:51 Uhr u. 15:51 Uhr straße 14:34 Uhr u. 16:34 Uhr
Kästeklippen 11:14 Uhr Bahnhofs- 11:38 Uhr
14:14 Uhr u. 16:14 Uhr vorplatz 14:38 Uhr u. 16:38 Uhr

875 Bad Harzburg – Ausgang Baumwipfelpfad – Molkenhaus – Raben­klippe – Radau-Wasserfall
– Bad Harzburg, täglich wieder ab 01. April 2018 bis voraussichtlich 04. November 2018
Bahnhofs­vorplatz 10:46 Uhr 11:46 Uhr 13:46 Uhr 14:46 Uhr 16:40 Uhr
Stadtmitte 10:49 Uhr 11:49 Uhr 13:49 Uhr 14:49 Uhr 16:43 Uhr
Berliner Platz 10:53 Uhr 11:53 Uhr 13:53 Uhr 14:53 Uhr 16:46 Uhr
Märchenwald 10:56 Uhr 11:56 Uhr 13:56 Uhr 14:56 Uhr 16:47 Uhr
Molkenhaus 11:03 Uhr 12:03 Uhr 14:03 Uhr 15:03 Uhr 16:54 Uhr
Rabenklippe 11:12 Uhr 12:12 Uhr 14:12 Uhr 15:12 Uhr 17:06 Uhr
Waldspielgelände 11:20 Uhr 12:20 Uhr 14:20 Uhr 15:20 Uhr 17:14 Uhr
Abzw. Eckertalsperre 11:25 Uhr 12:25 Uhr 14:25 Uhr 15:25 Uhr 17:19 Uhr
Radau-Wasserfall 11:32 Uhr 12:32 Uhr 14:32 Uhr 15:32 Uhr 17:26 Uhr
Bahnhofsvorplatz 11:42 Uhr 12:42 Uhr 14:42 Uhr 15:42 Uhr 17:36 Uhr

87 Jahre im Familienbesitz - Fachgeprüfter Bestatter -
Herzog - Julius - Str. 27 38667 Bad Harzburg
Tel. 05322 2228 Fax 05322 50922
www.bestattungen-lutz.de
bestattungen-lutz@t-online.de

Hebt man den Blick,
so sieht man keine Grenzen.
Japanisches Sprichwort

8
Service
Apothekennotdienste
Samstag, 3. Februar Neue Apotheke, Goslarer Str. 20, Goslar-Vienenburg Tel. 0 53 24 / 78 77 78
Sonntag, 4. Februar Niedersachsen-Apotheke, Rosentorstr. 24, Goslar Tel. 0 53 21 / 2 44 84
Samstag, 10. Februar Adler-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 57, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 43 11
Sonntag, 11. Februar Hirsch-Apotheke, Altenau Breite Str. 9, Altenau Tel. 0 53 28 / 2 88
Samstag, 17. Februar Apotheke im real, Gutenbergstr. 2, Goslar Tel. 0 53 21 / 38 11 91
Sonntag, 18. Februar Elch-Apotheke, Kolberger Str. 20, Goslar Tel. 0 53 21 / 8 14 56
Samstag, 24. Februar Klubgarten-Apotheke, Klubgartenstr. 3, Goslar Tel. 0 53 21 / 3 97 79 73
Sonntag, 25. Februar Löwen-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 16, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 48 67
Samstag, 3. März Wiwa-Apotheke, Astfelder Str. 4, Goslar Tel. 0 53 21 / 68 97 00
Sonntag, 4. März Schloss-Apotheke, Breite Str. 12, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 8 14 55
Samstag, 10. März Apotheke Harlingerode, Meinigstr. 40, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 8 64 35
Sonntag, 11. März Apotheke im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Str. 86, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 5 53 91 00
Samstag, 17. März Hirsch-Apotheke, Schuhhof 3, Goslar Tel. 0 53 21 / 2 11 91
Sonntag, 18. März Hubertus-Apotheke, Bahnhofstr. 2, Goslar Tel. 0 53 21 / 6 51 84
Samstag, 24. März Niedersachsen-Apotheke, Rosentorstr. 24, Goslar Tel. 0 53 21 / 2 44 84
Sonntag, 25. März Ohlhofer Apotheke, Ohlhofbreite 37 b, Goslar Tel. 0 53 21 / 1 88 00
Karfreitag, 30. März Adler-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 57, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 43 11
Samstag, 31. März Sonnen-Apotheke, Heidebreite 23, Wernigerode Tel. 0 39 43 / 63 31 89

�Polizei
Notruf- und Notdiensttafel
0 53 22 / 91 11 10
oder 110
Feuerwehr/Rettungsdienst 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Bereitschaftsdienst Kinder 05 31 / 2 41 43 33
Notdienst Augenärzte 05 31 / 7 00 99 33
Rettungsleitstelle/Krankentransport 0 53 21 / 1 92 22
Giftnotruf 05 51 / 1 92 40
Asklepios Harzklinik Bad Harzburg 0 53 22 / 7 60
Frauenhaus Goslar 0 53 21 / 30 61 32
Kinderschutzbund 0 53 22 / 8 64 00
Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche 0 53 22 / 8 24 43
Zentr. Annahmedienst bei Verlust der EC-Karte 116 116
Pannenhilfe des ADAC 0 18 02 / 22 22 22
Pannenhilfe des ACE 07 11 / 5 30 33 66 77
Störungsd. d. Stadtwerke Bad Harzburg GmbH 0 53 22 / 7 50
Tierärztlicher Notdienst 05 31 / 2 34 47 54

9
Lokales
Stadtwerke jetzt mit ISMS-Zertifizierung

Detlef Simon, Gunter Effe, Peter Ruhe (v. li.) und Karsten Fricke (nicht auf dem Bild) haben die erfolgreiche ISMS-
Zertifizierung vorbereitet.

Es war eine Menge zusätzliche Arbeit, aber sie mationen gegen unberechtigten Zugriff, die
wurde erfolgreich absolviert. Die Stadtwerke Bad Sicherstellung der Richtigkeit und Vollständig-
Harzburg GmbH gehört jetzt zu den Versorgungs- keit der Informationen sowie den Schutz vor
unternehmen, die eine Zertifizierung im Infor- unberechtigten Modifikationen und die Gewähr-
mationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) leistung der Verfügbarkeit der Informations-
erlangt haben. „Zwei Prüfer des TÜV Rheinland werte für die Geschäftsprozesse.
haben uns unabhängig voneinander drei Tage Der TÜV Rheinland fasst das Prüfungsergebnis
begutachtet, ob wir die vom Gesetzgeber gefor- wie folgt zusammen: „Der Geltungsbereich des
derten Voraussetzungen im Umgang mit Infor- Managementsystems für Informationssicherheit
mationen erfüllen“, freut sich Detlef Simon, (ISMS) der Stadtwerke Bad Harzburg GmbH um-
Leiter Netze/Netzbetrieb Strom der Stadtwerke, fasst sämtliche Geschäftsprozesse zum Bauen,
als verantwortlicher ISMS-Beauftragter über Planen und Betreiben der Netzleitstelle sowie
das positive Ergebnis. zum sicheren und stabilen Betrieb der Gas- und
Innerhalb der Stadtwerke Bad Harzburg sind für Stromnetze“. Die Zertifizierung gilt für drei Jahre,
das ISMS die Personalverwaltung, die Material- dann erfolgt eine erneute externe Kontrolle.
wirtschaft, die Marktkommunikation, der Ab- „Mein Dank gilt Detlef Simon, der mit Unter-
rechnungs- und Kundenservice, die Kundenbe- stützung vor allem von Karsten Fricke, Peter
ratung sowie das Finanz- und Rechnungswesen Ruhe und auch Gunter Effe neben den eigentli-
wesentlich. Egal, ob auf Papier oder elektro- chen Aufgaben diese neue, sehr anspruchsvolle
nisch, aber auch in Gesprächen muss darauf und arbeitsintensive Herausforderung gemeis-
geachtet werden, dass nichts in falsche Hände tert hat“, spricht Stadtwerke-Geschäftsführer
gerät. Dabei geht es um den Schutz von Infor- Bernd Vollrodt ein dickes Lob aus.

Gut zu wissen
Die Kundenberatung der Stadtwerke Bad Harzburg GmbH gibt in Sachen Strom-,
Gas- und Wasserversorgung Auskunft. Sie ist montags bis donnerstags von 7 bis
13  Uhr sowie von 13:30 bis 15:45  Uhr und freitags von 7 bis 12:30  Uhr unter
Tel. 0 53 22 / 75-295 zu erreichen. Kunden-Berater Erhan Kökten steht unter dieser
Nummer als Ansprechpartner für alle Bestands- und potenziellen Neukunden zur
Verfügung.

10
Lokales
Über 100 Millionen Euro in der Stadt investiert
Die Wirtschaft in Bad Harzburg boomt. „Eine Ettershaus, dem Grand Hotel Bad Harzburger
beachtliche Summe von mehr als 100 Millionen Hof sowie dem Feriendorf am Silberbornbad
Euro wurde in den vergangenen zehn Jahren sind weitere Projekt kurz vor der Vollendung
investiert.“ Das teilt das Referat für Wirt- oder in konkreter Planung.
schaftsförderung der Stadt Bad Harzburg mit. Auch der Wohnungsbau hat zu einem neuen
Darin enthalten sind über 10 Millionen Euro Höhenflug angesetzt, nachdem die Einwohner-
Investitionen in öffentliche Liegenschaften und zahlen in den vergangenen Jahren wieder ge-
Straßen, über 60 Millionen Euro private Investi- stiegen sind. Letterhof, Villa Malena, Geschäfts-
tionen aus der Wirtschaft, mehr als 10 Millionen und Wohnhaus Dinger, aber auch neue Senioren-
Euro in den touristischen Bereich und über 9 residenzen und Tagespflegeeinrichtungen sind
Millionen Euro Investitionen der Stadtwerke. entstanden oder werden gerade gebaut. Nicht
Die Investitionen sind vielfältig. Neben dem zuletzt die Ansiedlung von Unternehmen im
Ausbau von vielen Straßen inklusive der Regen- Gewerbegebiet Bad Harzburg-Nord wie der
und Schmutzwasserkanäle wurden von Seiten der neue Logistiker PLG mbH, OPA’s Automobile
Stadt unter anderem öffentliche Gebäude wie oder ADAC Autorecycling Lesum sorgen für
Schulen energetisch saniert, Feuerwehrhäuser wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt.
um- oder neugebaut, Bushaltestellen barriere-
frei gestaltet und die ehemalige Eichenberg- Die Wirtschaftsförderer im Rathaus um Thomas
schule zu einer Kindertagesstätte umgebaut. Beckröge sehen in den Investitionen Anreize für
Besonders augenfällig sind die Investitionen im weitere Unternehmen, den Standort Bad Harz-
Tourismus. In viele Hotels, das Wildkatzengehege burg auszubauen oder die Kurstadt als neuen
an der Marienteich-Baude, den Baumwipfel- Standort zu wählen. „Wo sonst kann man so
pfad im Kalten Tal, den Wohnmobil-Stellplatz, angenehm und sorgenfrei wohnen wie bei uns“,
das BurgBergCenter, den WasserErlebnisWeg im so Beckröge und fügt mit einem Schmunzeln
Kurpark, das Haus der Natur, die Kurparkneuge- hinzu: „Und das Klischee, Bad Harzburg wäre
staltung oder die Sole-Therme – die Liste ist nur etwas für alte Leute, ist ja nun auch längst
lang – floss Geld. Und mit dem Sonnenresort überholt.“

11
Lokales
Nicolairing in Westerode füllt sich

Im Bad Harzburger Stadtteil Westerode wird Wer Interesse an einem der Baugrundstücke
fleißig gebaut. Das neue Baugebiet „Nicolairing“ hat, kann sich an die Niedersächsische Landge-
füllt sich. Von den 31 erschlossenen Grundstücken sellschaft mbH (NLG) als Erschließungsträger
des 1. Bauabschnitts sind bereits neun verkauft wenden. Ansprechpartner ist Volker Krause:
und zwei weitere reserviert. Die ersten Häuser Telefon 05 31 / 2 64 11-21
stehen kurz vor der Fertigstellung. Die Größen Fax 05 11 / 12 11-1 90 21,
der einzelnen Grundstücke liegen bei 600 bis E-Mail: volker.krause@nlg.de
876 Quadratmetern. Der Preis pro Quadratme-
ter beträgt je nach Lage 84,00 1 bis 94,00 1. Es Weitere Informationen sind auch unter:
können auch zwei aneinander liegende Grund- www.stadt-bad-harzburg.de/Wirtschaft/Wohn-
stücke erworben werden. baugebiete zu erhalten.

12
Lokales
Verträge für Feriendorf am Silberbornbad unterzeichnet
Ein neues touristisches Projekt in Bad Harzburg Die Investorengruppe betreibt in Kärnten be-
wurde auf den Weg gebracht: Hinter dem Sil- reits ein 600-Betten-Hotel und ist an mehreren
berbornbad soll im Jahr 2020 ein Feriendorf in Feriendorf-Standorten beteiligt. Die Vermark-
Betrieb genommen werden. Der Vertrag zwi- tung und Vermietung der Häuser in Bad Harz-
schen der Stadt Bad Harzburg und Investoren- burg wird durch die TUI-Deutschland GmbH mit
Geschäftsführer Jakob Miklau (RM Bauträger Hauptsitz in Hannover erfolgen.
GmbH) aus Österreich ist ebenso unterzeichnet Die Gäste des Feriendorfs werden einen direk-
wie der das Silberbornbad betreffende Betriebs- ten Zugang zum Silberbornbad nutzen können.
vertrag zwischen der Kur-, Tourismus- und Das ist im Betriebsvertrag der KTW mit der
Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg Betreibergesellschaft fixiert. Dort ist auch ein
GmbH (KTW) und der Betreibergesellschaft jährlicher Zuschuss der Betreibergesellschaft in
Fericon.Silberbornbad Bad Harzburg GmbH. Höhe von 100.000  1 für vorerst zehn Jahre
Geplant ist, dass das Baugenehmigungsverfah- dokumentiert. „Dadurch und da wir ebenfalls
ren im Februar startet. Möglicher Baubeginn 100.000 1 dazu schießen, können wir das Sil-
könnte dann im Herbst 2018 sein. Insgesamt berbornbad nach Inbetriebnahme des Ferien-
sollen auf der 4,6 Hektar großen Fläche 63 dorfs zwei Monate länger, dann von April bis
Ferienhäuser sowie drei Chalets mit zusätzlich Oktober, öffnen“, betont KTW-Geschäftsführer
45 Appartements entstehen. Zudem wird ein Bernd Vollrodt. Die Refinanzierung des KTW-
Naturteich angelegt. Die Investitionssumme Anteils erhofft sich Vollrodt durch den Besuch
wird von der RM Bauträger GmbH auf 25 Milli- der Gäste in anderen KTW-Einrichtungen wie
onen Euro beziffert. Die Unterkünfte werden Burgberg-Seilbahn und Sole-Therme sowie ein
alle in ein- oder zweigeschossiger ökologischer höheres Aufkommen an Gästebeiträgen. Auch
Bauweise aus Holz, Glas und Stein errichtet und der Baumwipfelpfad werde als Ausflugsziel
sind für den Ganzjahresbetrieb auch beheizbar. durch das Feriendorf profitieren.

13
Lokales
Adventure-Golf, Scuddys, Barfußweg…
auch ein Angebot zum Verweilen sowie für
Speisen vor und nach dem Spielen.

Premiere feiern an diesem Tag in Bad Harzburg
die „Scuddys“. Die Dreirad-Elektroroller sorgen
mit ihrem Carvin-Fahrwerk dank zwei Vorder-
rädern für mehr Fahrgefühl und werden durch
einfache Gewichtsverlagerung gefahren. Sie wer-
den ebenfalls von der HarzVenture GmbH am
Scuddypoint im Areal des Kurparks angeboten.
„Die Besucher können Testfahrten unterneh-
men“, so Holger Kolb. Geplant sind zukünftig
geführte Touren. Allerdings ist für Fahrten auf
öffentlichen Wegen und Straßen mindestens
ein Rollerführerschein zur Teilnahme Voraus-
setzung.

Neu angelegt und deutlich erweitert ist der
Am Gründonnerstag, 29. März, wird der Bad Barfußweg im Kurpark, der ebenfalls am 29. März
Harzburger Kurpark gleich mit mehreren Neue- offiziell seiner Bestimmung übergeben wird. Auf
rungen an den Start gehen. Adventure-Golf, einem Rundweg mit Anbindung an das eben-
Scuddys, Barfußweg, Wildkatzenstieg und der falls neu gestaltete Wassertretbecken können
Radweg „Deutsche Einheit“ werden mit Aktionen auf mehreren Stationen unterschiedliche Mate-
für Kinder, Live-Musik und Tombola eingeweiht rialien mit den bloßen Füßen erfühlt werden.
oder vorgestellt. Die Betreiber laden gemein-
sam mit den Kur-, Tourismus- und Wirtschafts-
betrieben von 12 bis 16 Uhr Gäste und Einwoh-
ner zum Kennenlernen der neuen Angebote ein.

Nach dem abgeschlossenen Umbau der alten
Mini-Golf-Anlage kann jetzt dort Adventure-
Golf gespielt werden. 18 modellierte und bar-
rierefreie Bahnen stehen zur Verfügung. „Es wird
zum Start Aktionspreise geben“, so Holger Kolb,
Geschäftsführer des neuen Betreibers Harz-
Venture GmbH, die bereits schon für den Baum-
wipfelpfad verantwortlich ist. Die Öffnungs-
zeiten werden bei beiden Einrichtungen gleich
sein, von April bis Oktober 9:30 bis 18 Uhr und
von November bis März von 10 bis 16 Uhr.
Direkt an der Adventure-Golfanlage gibt es
14
Lokales
…Wildkatzenstieg und Radweg „Deutsche Einheit“
Alexander Dobrindt mit Unterstützung der Län-
der ein neues Verkehrsprojekt mit der Zielset-
zung, die deutsche Einheit auch mit dem Rad
erlebbar zu machen – den Radweg „Deutsche
Einheit“. Er führt von der ehemaligen Bundes-
hauptstadt Bonn quer durch Deutschland zur
heutigen Bundeshauptstadt Berlin. Auf einer
Strecke von rund 1.100 Kilometern veranschau-
licht er an sehr unterschiedlichen Orten, wie
die deutsche Einheit zustande gekommen ist
und welche Fortschritte dabei insbesondere in
den vergangenen Jahren gemacht wurden.

Auch Bad Harzburg ist jetzt an dieses Netz auf
der 14. Etappe von Goslar nach Blankenburg
(56 Kilometer) angebunden. Über eine spezielle
Ausschilderung, die von KTW-Mitarbeiter Stefan
Jurisch konzipiert und unter Federführung von
Kerstin Rose vom Bauhof angebracht wurde,
werden die Radfahrer auch durch Bad Harzburg
gelenkt. Für E-Bikes ist dafür extra eine
Ladestation neben der Tourist-Information in
Ebenfalls am Gründonnerstag, 29. März, wird der Nordhäuser Straße geplant, an der nach
der Wildkatzenstieg offiziell eingeweiht. Im Fertigstellung die Akkus kostenlos aufgeladen
Rahmen des Projekts um das Wildkatzengehege werden können. Zudem werden dort dann
an der Waldgaststätte Marienteich-Baude Staufächer für Gepäck eingerichtet sein, um
wurde diese Anbindung nach und von Bad den Radtouristen einen Besuch der Bad Harz-
Harzburg ebenfalls vom Land Niedersachsen burger Sehenswürdigkeiten zu erleichtern.
gefördert. Der Wildkatzenstieg startet am Haus
der Natur im Kurpark, führt über den seit 2011 Weitere Informationen sind bei der Tourist-
bestehenden Wildkatzen-Lehrpfad, durch das Information, Tel. 0 53 22 / 7 53 30 zu erhalten.
Riefenbachtal und am Gabbro-Steinbruch vor-
bei zur Marienteich-Baude. Der Erlebnis-Wan-
derweg, dessen besondere Ausschilderung vom
BUND gestaltet wurde, ist rund 7,3 Kilometer
lang. Am 29. März wird zum Start des Wild-
katzenstiegs eine geführte Wanderung ange-
boten.

2015, und damit 25 Jahre nach der Wieder-
vereinigung, initiierte Bundesverkehrsminister
15
Lokales
Vom Magazin Focus zum Top-Kurort gekürt
gesamt 352 staatlich anerkannte Kurorte und
Heilbäder wurden von einem unabhängigen
Recherche-Institut im Auftrag des Magazins
untersucht.

Hierfür wurden Daten aus Umfragen mit Pati-
enten, die Rückmeldungen der Kurorte und
Informationen aus eigenen, umfangreichen
Recherchen herangezogen. Am Ende haben 79
Kurorte aufgrund ihres überdurchschnittlichen
Abschneidens Eingang in die Top-Liste der
Kurorte und Heilbäder gefunden.

Die Kriterien waren die medizinische Versorgung
(z. B. die Anzahl von Fachärzten), die gesund-
heitstouristische Infrastruktur (z. B. Öffentlicher
Personennahverkehr, Kurpark), die Freizeitange-
bote sowie besondere Heilvorkommen.

Bad Harzburg konnte dabei auch durch die
Eine besondere Auszeichnung hat Bad Harzburg Natursole in der Sole-Therme sowie Empfeh-
erhalten. Das Magazin Focus veröffentlichte lungen von Vertretern von Selbsthilfegruppen
den Kurort in seiner Sonderausgabe „Gesund- und Patientenverbänden und das Gästema-
heit“ als Top-Kurort 2018 in Deutschland. Ins- nagement punkten.

 %DG +DU]EXUJ
 
7HOHIRQ     %DG %DG +DU]EXUJ
+DU]EXUJ
7HOHID[     7HOHIRQ
7HOHIRQ  
 


ZZZKRWHOVHHODGH
7HOHID[
7HOHID[
LQIR#KRWHOVHHODGH

   
 

 
ZZZKRWHOVHHODGH
ZZZKRWHOVHHODGH
Ihr Wohlfühlhotel mit Beautyfarm LQIR#KRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH
‡ 0RGHUQH .RPIRUW]LPPHU PLW 'XVFKH :&
5DGLR )DUE79 7HOHIRQ
• Moderne Komfortzimmer mit Dusche, WC,
‡ +DOOHQEDG 6DXQD )LWQHVVUDXP
Radio,
‡ 5HVWDXUDQW Farb-TV,
‡ 0RGHUQHÅ-XOLXV Telefon
.RPIRUW]LPPHU PLW 'XVFKH :&
+DOO´ 1LFKWUDX
‡ %DU
0RGHUQH
5DGLR
• Hallenbad,
FKHU 
.RPIRUW]LPPHU
)DUE79
Sauna,
VHSDUDWHV 7HOHIRQ
Fitnessraum
'LlW5HVWDXUDQW
PLW 'XVFKH :&
5DGLR
‡• 7DJXQJV‡ )DUE79
+DOOHQEDG 7HOHIRQ
6DXQD )LWQHVVUDXP
Restaurant „Julius Hall“ (Nichtraucher), bar,
XQG 9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
ELV ‡ +DOOHQEDG
‡ 5HVWDXUDQW
 3HUVRQHQ
Separates 6DXQD
Å-XOLXV )LWQHVVUDXP
Diät-Restaurant +DOO´ 1LFKWUDX
‡ %HDXW\IDUP
‡ FKHU  %DU VHSDUDWHV
5HVWDXUDQW Å-XOLXV 'LlW5HVWDXUDQW
+DOO´ 1LFKWUDX
‡• Tagungs- ‡ und Veranstaltungsräume
%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
7DJXQJV XQG bis 80
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH Personen
FKHU 
ॠ.HJHOEDKQHQ
Beautyteam • %DU
Bäder VHSDUDWHV 'LlW5HVWDXUDQW
– MAssageabteilung
ELV
‡‡7DJXQJV 3HUVRQHQ
XQG 9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
ॠ5HVWDXUDQW
Kegelbahnen Å=XP •  (QGHU´
Restaurant
%HDXW\IDUP 5DXFKHU
„Zum 12 Ender“ (raucher)
‡ 6DPVWDJVELV DE  8KU3HUVRQHQ
7DQ]
• Samstags‡ ab 20 Uhr
%lGHU tanz
 0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡‡ %HDXW\IDUP
.HJHOEDKQHQ
16 ‡ 5HVWDXUDQW
%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
Å=XP  (QGHU´ 5DXFKHU
‡ 6DPVWDJV
‡ .HJHOEDKQHQ
DE  8KU 7DQ]
Lokales

Wildkatzen nicht mehr namenlos
rikanischen Serie Daktari. Die vier männlichen
Tiere (Kuder) tragen jetzt die Namen Karl(o),
Heinrich (Heini), Friedrich (Fritz) und Otto. „Wir
haben über 100 Vorschläge erhalten“, freut sich
Harald Leiste über die Resonanz bei der
Namenssuche. „Wir haben ein wenig mit System
ausgewählt, denn alle Namen sind die von
Kaisern, die entweder im Harz gewirkt oder
deren Wirken den Harz beeinflusst haben. Es
gibt aber auch die Verniedlichung als Ruf-
Die fünf Wildkatzen des Geheges an der Marien- name!“ Freuen dürfen sich auch folgende
teich-Baude haben ab sofort Namen. Harald Namensvorschläger, die zu einem Essen in die
Leiste, als einer der Betreiber, hat sich vorbe- Marienteich-Baude eingeladen werden: Margret
halten, das einzige weibliche Tier des Quintetts Borgeest, Vor der Kirche 12, 38723 Seesen und
auf den Namen Clarence zu taufen. Die Dame Markus Fürthaler, Dr.-Robert-Koch-Straße 29,
schielt genauso wie einst der Löwe in der ame- 99734 Nordhausen.

Grandioses Afrika in der Wandelhalle
Michael Stuka hat gemeinsam mit Claudia imposanten Landschaften, vor Hitze flirrenden
Ahrenbeck erneut das südliche Afrika bereist Wüsten und der artenreichen Tierwelt, Namibias
und wieder beeindruckende Bilder mitgebracht. endlose Weite, die roten Dünen und die gewal-
In einem Dia-Vortrag mit musikalischer Unter- tigen Bergmassive sowie Botswanas imposante
malung präsentiert der Weltenbummler am Tierwelt. Karten kosten im Vorverkauf in der
Donnerstag, 8. März, 19:30 Uhr, in der Wandel- Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4 8,00 1
halle im Badepark die Heimat von Nelson (mit Gästekarte 7,00 1) sowie an der Abendkasse
Mandelas mit den offenherzigen Menschen, 8,50 1 (mit Gästekarte 7,50 1).
17
Lokales
Eislaufvergnügen endet am 25. Februar
Die Frei-Eisbahn zwischen Sole-Therme und auf dem Eis. Das Schlittschuhlaufen kostet für
Großparkplatz, unmittelbar am Wohnmobil- Erwachsene 3,50 1 für eine zweistündige Lauf-
Stellplatz, steht den kleinen und großen Schlitt- zeit. Für Gruppen gibt es Ermäßigungen. Kinder
schuh-Fans noch bis Sonntag, 25. Februar, zur bis 1,40 Meter Körpergröße zahlen 2,50 1.
Verfügung. Geöffnet ist die rund 1.000 Quadrat- Schlittschuhe können ebenfalls ausgeliehen
meter große Fläche montags bis donnerstags werden. Dafür sind pro Laufzeit 2,00 1 zu zah-
von 12 bis 18 Uhr, freitags und samstags von 10 len. Für jede gelöste Eintrittskarte können
bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr. An weiterhin Punkte auf die Bad HarzburgCard
den Samstagen steigt von 17 bis 20 Uhr die Disco gebucht werden.

Gedenksteine im Schlosspark aufgefrischt
Wind und Wetter hatten der Farbe auf der
Beschriftung der Gedenksteine im Schlosspark
im Laufe der Jahre sichtbar zugesetzt. Die
Namen der dort verewigten ehemaligen Deck-
hengste des Gestüt Harzburgs waren kaum
noch zu lesen. Der frühere Gestütsleiter Gustav
Klotz machte Rennbahninspektor Jürgen Deike
darauf aufmerksam. Deike, der sich derzeit auch
um das noch leerstehende Gestüt kümmert,
sprach bei der Firma Mühlbrecht Natursteine
GmbH aus Harlingerode vor. Mit Erfolg!
Geschäftsführer Klaus-Peter Mühlbrecht stellte
seinen Mitarbeiter Andreas Jalowy dafür ab, die Und das alles kostenlos! Jetzt können die Besu-
Schriftzüge unter anderem von Platini und cher beim Spazierweg durch den Schlosspark
Luciano fachmännisch wieder aufzufrischen. die Pferdenamen wieder einwandfrei lesen.

Helmut Adler
Herzog-Julius-Straße 52 · 38667 Bad Harzburg
Tel. 05322-22 60 oder 96 62-0 · Fax 05322-5 42 54

• Historisches Gasthaus & Hotel in Bad Harzburg
• Das kleine Haus mit der großen Gemütlichkeit
• Clubräume für ihre Festlichkeit
• P direkt am Haus
• Spezialitäten-Restaurant für Wildgerichte

18
Lokales
49. Harzburger Musiktage vom 8. bis 16. Juni
Das Programm steht bereits und die 49. Auflage Bündheim Schloss ihr Können zu Gehör brin-
der Harzburger Musiktage kann kommen. Die gen. Beginn wird um 17 Uhr sein.
Gesellschaft zur Förderung der Harzburger Musik- Beim 4. Konzert des Festivals werden am Mitt-
tage um ihre Vorsitzende Eva Csaranko hat wie- woch, 13. Juni, „Impressionen“ durch die deutsch-
der alle Hebel in Bewegung gesetzt, um auch koreanische Sopranistin Meike Leluschko und
2018 namhafte Künstler in die Kurstadt zu holen. die Harfenistin Jenny Meyer in den Räumen der
Sechs Konzerte sind vom 8. bis 16. Juni geplant. Harzer Volksbank in der Herzog-Wilhelm-Straße
Start ist am Freitag, 8. Juni, um 19:30 Uhr im präsentiert. Das Duo spielt ab 19:30 Uhr auf. Mit
Kursaal. Wie im Vorjahr eröffnet die Russische dem Familienkonzert werden die 49. Harzburger
Kammerphilharmonie St. Petersburg (Foto) die Musiktage am Freitag, 15. Juni, fortgesetzt. Ab
traditionellen, internationalen Musikfestspiele. 17 Uhr heißt es in der Aula des Werner-von-
Unter dem Titel „Close to 50“ wird das Konzert Siemens Gymnasiums „Brass, Brass, Brass!“ Zu
stehen. Die Leitung des Orchesters hat Juri Gilbo. Gast ist das Blechblasensemble Spanish Brass/
Am Violoncello spielt David Geringas. Als Ehren- Metàl.lics aus Valencia.
gast ist Luz Leskowitz, Gründer und langjähriger Beendet werden die Harzburger Musiktage
Leiter der Harzburger Musiktage, eingeladen. 2018 am Samstag, 16. Juni. Wiederum werden
Am Samstag, 9. Juni, tritt im Bündheimer Spanish Brass/Metàl.lics aufspielen. Unter dem
Schloss ab 19:30 Uhr das Gershwin Quartett Titel „Goodbye 49!“ wird nicht nur Abschied
mit Juri Gilbo auf. Erneut zum Programm gehört genommen, sondern gleichzeitig auf das Jubi-
das Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“. Am läum im kommenden Jahr hingewiesen. Wo
Sonntag, 10. Juni, werden unter dem Titel das Abschlusskonzert stattfindet, wird noch
„Klassik ist klasse“ Nachwuchskünstler im festgelegt.

Foto: Jens Paul Taubert

19
Steckbrief
Nudeln mit Garnelen und Tomaten in Knoblauchöl
Wer ist eigentlich bei den Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben (KTW) beschäftigt? Wir
stellen regelmäßig im „Bad Harzburg aktuell“ Mitarbeiter des Unternehmens vor. Dabei geht es
weniger um deren berufliche Tätigkeit, sondern es geht mehr ins Private.
Diesmal gibt es etwas über Simone Dietrich zu erfahren.

Steckbrief
Geboren: 5. November 1971
Familienstand: verlobt, 1 Kind
Funktion bei der KTW: Leiterin der Tourist-Information
Betriebszugehörigkeit: Seit 1. August 1989

Welches ist Ihr Lieblingsort in der Stadt oder Umgebung?
Am liebsten gehe ich im Eckertal mit unserem Hund spazieren. Gerne besuche ich auch Pfingsten
das Fest am Mausebrunnen in meinem Heimatort Heissum.

Welche Hobbys haben Sie?
Ich lese gerne Kriminalromane von Andreas Franz, aber auch die Romane von Joy Fielding und
Adler Olsen sind sehr spannend. Im Sommer bin ich gerne in der Natur unterwegs, egal ob zu Fuß
oder mit dem Fahrrad. Aber auch ein gemütlicher Grillabend mit Feuerschale bei uns im Garten
mit Freunden ist immer sehr schön.

Welches ist Ihre Lieblingsspeise?
Am liebsten alles was mit Nudeln zu tun hat. Mein Lieblingsgericht sind Nudeln mit Garnelen und
Tomaten in Knoblauchöl.
Zutaten: 300 g Garnelen, 250 g Cherrytomaten, 2 Knoblauchzehen, 250 g Nudeln, 200 g Rucola,
Olivenöl, Salz und Pfeffer, Parmesan
Zubereitung: Wasser mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Die Nudeln darin al
dente kochen, abgießen, zurück in den Topf geben und mit 1 Esslöffel Olivenöl übergießen,
anschließend die Tomaten halbieren oder vierteln. Den Knoblauch pressen. In einem großen Topf
den Boden dünn mit Olivenöl bedecken. Den Knoblauch, die Tomaten und Garnelen dazugeben und
kurz anbraten, bis die Garnelen gar sind. Die gekochten Nudeln hinzufügen und erhitzen. Mit Salz
und Pfeffer abschmecken. Anschließend den Rucola darauf verteilen, mit geriebenem Parmesan
bestreuen und servieren. Guten Appetit!

Wo geht es im Urlaub hin?
Unser Lieblingsziel ist Carolinensiel an der Nordsee, wo wir mindestens einmal im Jahr Urlaub
machen. Aber auch der Bodensee hat sehr schöne Ecken. Gerne unternehmen wir, wenn möglich an
den Wochenenden, Städtereisen, wobei Berlin und Leipzig nicht fehlen dürfen.
20
Veranstaltungen
bis einschließlich 25. Februar 19:00 Uhr Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Eisbahn an der Sole-Therme, „Schlitt- Wipfeln - Winteredition Wipfelglüh'n“,
schuhlaufen auf der Frei-Eisbahn“ Führung auf dem Baumwipfelpfad,
Donnerstag, 01. Februar Eintritt inkl. Getränk: 15,00 1, 13,00 1
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“ Jugendliche, Anmeldung unter Telefon
Freitag, 02. Februar 8 77 79 20
18:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Wildschwein am 20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Bis Hollywood ist
Spieß“ mit warmen/kalten Büfett, es eh zu weit“ mit der Sängerin Katie
17,00 1 pro Person, Anmeldung unter Freudenschuss, Vorverkauf 19,00 1,
Telefon 22 90 Abendkasse 21,00 1, Info-Tel. 18 88
Samstag, 03. Februar Samstag, 10. Februar
10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer 10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden ca. 2 Stunden
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Torfhaus 10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
und Nationalpark“, 5 Stunden rung durchs Okertal nach Goslar“,
Wanderung mit Einkehrmöglichkeit 5 Stunden Wanderung mit Einkehr-
(ca. 45 Minuten) möglichkeit (ca. 45 Minuten)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
17:30 Uhr Marienteich-Baude, „Lichterwanderung Sonntag, 11. Februar
mit der Hexe Tula“, Dauer ca. 1 Stunde,
09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit
anschließend Hexenglühwein und eine
kleine Stärkung, 18,00 1 pro Person, An- dem Harzklub Bad Harzburg“
meldung unter Telefon 0170/4 31 04 37 11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
Sonntag, 04. Februar rung zu den Quellen“ - 11. Harzer Kultur-
09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit Winter - Wanderung mit Reinhard
dem Harzklub Bad Harzburg“ Vierke zu den acht Heil- und Mineral-
quellen, Dauer ca. 2 Stunden
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
rung zu den Quellen“ - 11. Harzer Kultur- 14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung
Winter - Wanderung mit Horst Woick 16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei
zu den acht Heil- und Mineralquellen, Montag, 12. Februar
Dauer ca. 2 Stunden 13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper-
14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
18:00 Uhr Kursaal, „Die himmlische Nacht der Dienstag, 13. Februar
Tenöre“, Highlights der Klassik mit drei
internationalen Tenören, Vorverkauf ab 10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den
27,90 1, Info-Tel. 7 53 30 Nationalpark entdecken“, Wanderzeit
ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37
Montag, 05. Februar
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper-
Mittwoch, 14. Februar
wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung 10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit
mit Einkehr (ca. 45 Minuten) Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Dienstag, 06. Februar Umgebung“
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Nationalpark entdecken“, Wanderzeit 19:30 Uhr Hotel „Braunschweiger Hof“, „Goethe,
ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37 Braunschweig und einige Frauen“,
Mittwoch, 07. Februar Vortrag von Manfred Gruner, Goethe
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit Gesellschaft, Info-Tel. 8 02 80
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und Donnerstag, 15. Februar
Umgebung“ 08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ 15:30 Uhr Belvedere am Burgberg, „Goethe und
Donnerstag, 08. Februar der Harz, die Walpurgisnacht im Faust
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“ und die Geologie“, Vortrag von Horst
Freitag, 09. Februar Woick, Eintritt frei, Info-Tel. 78 10
19:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Radautaler Lese- 16:00 Uhr Wandelhalle, „Der Räuber Hotzenplotz“
stunde“, Eintritt frei, Anmeldung unter mit der Altdeutschen Puppenbühne-
Telefon 22 90 Augsburg, Eintritt 7,00 1

21
Veranstaltungen
Samstag, 17. Februar Samstag, 24. Februar
10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer 10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden ca. 2 Stunden
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Vienenburg 10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
und der Harly“, 5 Stunden Wanderung rung über den Grenzweg nach Ilsen-
mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten) burg“, 5 Stunden Wanderung mit
11:00 Uhr Burgberg-Seilbahn (Bergstation), „Füh- Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten)
rung auf dem historischen Burgberg 11:00 Uhr Burgberg-Seilbahn (Bergstation),
mit Harzsagenhalle“, Wanderzeit ca. „Führung auf dem Besinnungsweg“,
2 Stunden Wanderzeit ca. 2 Stunden
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Papa ruft an Sonntag, 25. Februar
- Standleitung zum Lehrerkind“, 09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit
Comedy mit Bastian Bielendorfer, Vor- dem Harzklub Bad Harzburg“
verkauf 19,00 1, Abendkasse 21,00 1, 14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung
Info-Tel. 18 88 16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei
Sonntag, 18. Februar Montag, 26. Februar
09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit 13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper-
dem Harzklub Bad Harzburg“ wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei Dienstag, 27. Februar
17:00 Uhr Wandelhalle, „Herzog-Julius-Konzert 10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den
- Musikalische Vielfalt“ mit dem Nationalpark entdecken“, Wanderzeit
Unterhaltungsorchester Nordharz, ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37
Eintritt 10,00 1 (mit Gästekarte 9,00 1) 15:30 Uhr Wandelhalle, „Die Geheimnisse des
Montag, 19. Februar Burgbrunnens“, Vortrag von Horst
Woick, Harzburger Geschichtsverein
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper-
wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung Mittwoch, 28. Februar
mit Einkehr (ca. 45 Minuten) 10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit
15:30 Uhr Belvedere am Burgberg, „Fotografieren Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
- Filmen - Fotoalben - Erinnerungen“, Umgebung“
Erzählnachmittag mit Manfred Gruner, 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Eintritt frei, Info-Tel. 78 10 20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „DESiMOs Spezial
Dienstag, 20. Februar Club 23.0“, Mixshow mit Überraschungs-
gästen, Vorverkauf 20,00 1, Abendkasse
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den 22,00 1, Info-Tel. 18 88
Nationalpark entdecken“, Wanderzeit
ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37 Donnerstag, 01. März
15:30 Uhr Wandelhalle, „Forellen auf der Auto- 08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
bahn und Vulkane der Harzer Süd- 11:00 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“
see“, Vortrag von Dr. Hartmut Knappe, - bunter Mix aus Klassik, Evergreens,
Harzburger Geschichtsverein Filmmusik und vieles mehr - mit
Nikolay Tcherkin
Mittwoch, 21. Februar
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Über
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit die Kattnäse zu der Rabenklippe“,
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und 3,5 Stunden Wanderung mit Einkehr
Umgebung“ (ca. 45 Minuten)
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ Freitag, 02. März
Donnerstag, 22. Februar 15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffee-
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“ hausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Freitag, 23. Februar 18:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Wildschwein am
19:00 Uhr Pavillon im Kurpark, „Nachts in den Spieß“ mit warmen/kalten Büfett,
Wipfeln - Winteredition Wipfelglüh'n“, 17,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Führung auf dem Baumwipfelpfad, Telefon 22 90
Eintritt inkl. Getränk: 15,00 1, 13,00 1 Samstag, 03. März
Jugendliche, Anmeldung unter Telefon 10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
8 77 79 20 ca. 2 Stunden

22
Veranstaltungen
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Der Rund- 19:00 Uhr Radau-Wasserfall, „Radautaler Lese-
wanderweg um Braunlage“, 5 Stunden stunde“, Eintritt frei, Anmeldung unter
Wanderung mit Einkehrmöglichkeit Telefon 22 90
(ca. 45 Minuten) 19:00 Uhr Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ Wipfeln - Winteredition Wipfelglüh'n“,
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und Führung auf dem Baumwipfelpfad,
Eintritt inkl. Getränk: 15,00 1, 13,00 1
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Jugendliche, Anmeldung unter Telefon
19:00 Uhr Freizeitzentrum Harlingerode, „Bene- 8 77 79 20
fizparty im Look der Schmalzlocken 20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Tour 2018“,
und Pettycoats“ mit den besten Bands Comedy mit „Emmy & Herr Willnowsky“
der Region, Erlös geht an „Rampen für Vorverkauf 19,00 1, Abendkasse 21,00 1,
Goslar e.V.“, Einlass 18 Uhr, Info-Tel. 18 88
Info-Tel. 0 53 21/74 61 64 Samstag, 10. März
Sonntag, 04. März 10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit ca. 2 Stunden
dem Harzklub Bad Harzburg“ 10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Weltkul-
14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung turerbe Rehberger Graben“, 5 Stunden
16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“ 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
mit Nikolay Tcherkin 15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Montag, 05. März Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay Tcherkin
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper- 19:00 Uhr Wandelhalle, „Ich bin von Kopf bis Fuß…“,
wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung Konzert mit den Dresdner Salon-Damen,
mit Einkehr (ca. 45 Minuten) Vorverkauf 19,00 1 (mit Gästekarte
Dienstag, 06. März 17,00 1), Abendkasse 22,00 1 (mit
Gästekarte 20,00 1), Info-Tel. 7 53 30
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den
Nationalpark entdecken“, Wanderzeit
Sonntag, 11. März
ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37 09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg“
Mittwoch, 07. März
14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit 16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“
Umgebung“ mit Nikolay Tcherkin
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Montag, 12. März
19:30 Uhr Hotel „Braunschweiger Hof“, „Theodor
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper-
Fontane: Unwiederbringlich“, Vortrag wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
von Dr. Malte Stein, Goethe Gesellschaft, mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Info-Tel. 8 02 80
Dienstag, 13. März
Donnerstag, 08. März 10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“ Nationalpark entdecken“, Wanderzeit
11:00 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“ ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37
- bunter Mix aus Klassik, Evergreens, 15:30 Uhr Belvedere am Burgberg, „Welt der Pan-
Filmmusik und vieles mehr - mit flöten“, Konzert mit Torsten Schlender,
Nikolay Tcherkin Eintritt frei, Info-Tel. 78 10
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Die Ge- Mittwoch, 14. März
stütswiesen, der Langenberg und der 10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit
Golfplatz“, 3,5 Stunden Wanderung Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
mit Einkehr (ca. 45 Minuten) Umgebung“
19:30 Uhr Wandelhalle, „Grandioses Afrika“, 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Dia-Vortrag von Michael Stuka, Vor- Donnerstag, 15. März
verkauf 8,00 1 (mit Gästekarte 7,00 1), 08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
Info-Tel. 7 53 30 11:00 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“
Freitag, 09. März - bunter Mix aus Klassik, Evergreens,
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffee- Filmmusik und vieles mehr - mit
hausmusik“ mit Nikolay Tcherkin Nikolay Tcherkin

23
Veranstaltungen
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Rund um 13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
Torfhaus“, 3,5 Stunden Wanderung mit rung im Tiefenbachtal und am Marien-
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten) teich“, 3,5 Stunden Wanderung mit
Freitag, 16. März Einkehr (ca. 45 Minuten)
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffee- Freitag, 23. März
hausmusik“ mit Nikolay Tcherkin 15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffee-
Samstag, 17. März hausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer 19:00 Uhr Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
ca. 2 Stunden Wipfeln - Winteredition Wipfelglüh'n“,
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande- Führung auf dem Baumwipfelpfad,
rung zum Rinderstall“, 5 Stunden Eintritt inkl. Getränk: 15,00 1, 13,00 1
Wanderung mit Einkehrmöglichkeit Jugendliche, Anmeldung unter Telefon
(ca. 45 Minuten) 8 77 79 20
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ 24. und 25. März
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und Sole-Therme & Sauna-Erlebniswelt,
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay Tcherkin „Harmonie aus sich selbst heraus“,
Seminar mit Curtis Clavin Dittrich, 80,00 1
15:00 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Osterbaum pro Person, Anmeldung unter Telefon 7
schmücken“, Kinder schmücken den 53 60, Sa. 11-17 Uhr, So. 10-14 Uhr
Osterbaum am Bahnhof, Info-Tel. 29 27
Samstag, 24. März
20:00 Uhr Kursaal, „Servus Peter“ - Das heile
10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
Welt Musical - eine Hommage an Peter
ca. 2 Stunden
Alexander, Kartenverkauf ab 39,00 1,
Info-Tel. 7 53 30 10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Braunlage
und der Forellenteich“, 5 Stunden
Sonntag, 18. März Wanderung mit Einkehrmöglichkeit
09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit (ca. 45 Minuten)
dem Harzklub Bad Harzburg“
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Drei-
14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung Burgen-Wanderung“, 4 Stunden
16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei Wanderung mit Einkehrmöglichkeit
Montag, 19. März 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper- 15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay Tcherkin
mit Einkehr (ca. 45 Minuten) 20:00 Uhr Bündheimer Schloß, „Staatsfreund Nr. 1“,
15:30 Uhr Belvedere am Burgberg, „Radio hören Comedy/Kabarett mit Abdelkarim,
-Fernsehen“, Erzählnachmittag mit Vorverkauf ab 19,00 1, Abendkasse ab
Manfred Gruner, Eintritt frei, 21,00 1, Info-Tel. 18 88
Info-Tel. 78 10 Sonntag, 25. März
Dienstag, 20. März 09:15 Uhr Bahnhofsvorplatz, „Wanderung mit
10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den dem Harzklub Bad Harzburg“
Nationalpark entdecken“, Wanderzeit 14:30- Museum in der Remise, „Besichtigung
ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37 16:30 Uhr der Remise“, Eintritt frei
15:30 Uhr Wandelhalle, „Ein Käfig ging einen 15:00 Uhr Wandelhalle, „Unterhaltungsmusik“
Vogel suchen“, Vortrag von Dr. Renate mit Nikolay Tcherkin
Bleicher, Harzburger Geschichtsverein
Montag, 26. März
Mittwoch, 21. März 13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Schnupper-
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit wanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Umgebung“ Dienstag, 27. März
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“ 10:30 Uhr Haus der Natur, „Mit dem Ranger den
Donnerstag, 22. März Nationalpark entdecken“, Wanderzeit
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“ ca. 3,5 Stunden, Info-Tel. 78 43 37
11:00 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“ 10:30 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag
- bunter Mix aus Klassik, Evergreens, mit Gästebegrüßung“ - bunter Mix
Filmmusik und vieles mehr - mit aus Klassik, Evergreens, Filmmusik und
Nikolay Tcherkin vieles mehr - mit dem Trio Rondo

24
Veranstaltungen
19:00 Uhr Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit Samstag, 31. März
dem Trio Rondo, Eintritt frei 10:00 Uhr Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
Mittwoch, 28. März ca. 2 Stunden
10:00 Uhr Museum in der Remise, „Führung mit 10:00 Uhr Pavillon im Kurpark, „Wipfel-Erlebnis
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und mit der Hexe Tula“, Führung auf dem
Umgebung“ Baumwipfelpfad, 13,00 1 pro Person,
10:30 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“ Kinder bis 12 Jahre 11,00 1, Anmeldung
- bunter Mix aus Klassik, Evergreens, unter Telefon 0170/4 31 04 37 erforderlich
Filmmusik und vieles mehr
10:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
rung durch den Schimmerwald zum
Donnerstag, 29. März Schwalbennest“, 5 Stunden Wanderung
12-16 Uhr Kurpark, „Auf geht´s! - Ab in den mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Frühling mit Bad Harzburg“ mit
10:30 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“
Aktionen für Kinder, Live-Musik, Tombola,
Speis und Trank (siehe Seite 14 u. 15) - bunter Mix aus Klassik, Evergreens,
Filmmusik und vieles mehr
Donnerstag, 29. März
11:00 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Wande-
08-13 Uhr Badepark, „Wochenmarkt“
rung zu den Quellen“ mit Horst Woick,
10:30 Uhr Wandelhalle, „Konzert am Vormittag“
- bunter Mix aus Klassik, Evergreens, Dauer ca. 2 Stunden
Filmmusik und vieles mehr 14:30 Uhr Rabenklippe, „Luchsfütterung“
13:15 Uhr Wandertreff Haus der Natur, „Von der 15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Forstsiedlung zum Radau-Wasserfall“, Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
3,5 Stunden Wanderung mit Einkehr- Tcherkin
möglichkeit (ca. 45 Minuten) 20:00 Uhr Kursaal, „11. Bad Harzburger Oster-
15:00 Uhr Palmen-Café im Badepark, „Kaffee- Tanzgala“, Karten ab 25,00 1,
hausmusik“ mit Nikolay Tcherkin Info-Tel. 18 88

WIR LIEBEN
Lunze
LEBENSMITTEL
t e rb a h nhof
Am Gü

WIR FREUEN UNS
AUF IHREN EINKAUF
Party-, Platten- und Liefer-
service sowie Präsentkörbe

Am Güterbahnhof 1 • 38667 Bad Harzburg • Telefon: 0 53 22 / 7 84 60
Öffnungszeiten: montags–samstags 7–21 Uhr
25
Veranstaltungen Highlights 2018
April 2018
21. und 22. April 10. Bad Harzburger „Protective“ Bike-Marathon
30. April Kinderwalpurgis
30. April Walpurgis im Sportpark
Mai 2018
06. Mai 29. Maisingen am Molkenhaus
06. Mai 16. Kastanienblütenfest mit verkaufsoffenem Sonntag
19. Mai 800. Todestag von Otto IV.
19. Mai 12. Bad Harzburger Bergmarathon
Juni 2018
01. bis 03. Juni Fußball-Camp von Hannover 96
08. bis 16. Juni 49. Bad Harzburger Musiktage (10.6. verkaufsoffener Sonntag)
10. Juni Harzer Heimattag
21. bis 24. Juni 19. Harzer Trike-Treffen
Juli 2018
20. bis 29. Juli 139. Bad Harzburger Galopprennwoche
August 2018
10. bis 12. August 20. Internationales Vielseitigkeitsreitturnier
19. August Bürgerfrühstück auf dem Großen Burgberg
24. August Open Air Summernight
25. und 26. August Salz- und Lichterfest (26.8. verkaufsoffener Sonntag)
26. August 950 Jahre Harzburg und Heinrich IV.
September 2018
02. September 28. Öko-Markt der Stadt Bad Harzburg
08. und 09. September 16. Shetland-Pony-Festival
29. September Dressur- und Springturnier
30. September 23. Kastanienfest mit verkaufsoffenem Sonntag
November 2018
08. November 175 Jahre Bad Harzburg unter Dampf
(Stand 15. Januar 2018/Änderungen möglich)
26
Kultur - Freizeit
Kabarett mit einer Freudenschuss
Katie Freudenschuss ist Sängerin, Musikerin und
Sachensagerin aus Hamburg. Mit ihrem ersten
Programm „Bis Hollywood ist eh zu weit“ steht
die Halbösterreicherin mit Rest-Schmäh nach
vielen schönen Zusammenarbeiten mit Künst-
lern aus den Bereichen Musik und Comedy nun
erstmals alleine auf der Bühne, spielt hinrei-
ßend Klavier, sagt Sachen und improvisiert nur
zu gerne mit Zuschauern und Situationen. So
auch am Freitag, 9. Februar, ab 20 Uhr (Einlass
ab 19:15 Uhr) im Bündheimer Schloss. Aber
Vorsicht - gerade wenn man von ihrer warmen
Stimme und ihren schönen Songs auf ein poe-
tisches Wölkchen geführt wurde, und es sich an
diesem flauschigen Ort gemütlich machen will,
© Marco Sensche

kommt der unerwartete Wolkenbruch. Der
Schritt von süßer Melancholie zu scharfer
Ironie liegt eben oftmals nur einen Akkord oder
eine Zeile entfernt.

Lehrerkinder haben es nicht leicht
Bastian Bielendorfer ist am Samstag, 17. Februar,
ab 20 Uhr (Einlass ab 19:15 Uhr) zu Gast im
Bündheimer Schloss mit seinem Programm „Papa
ruft an – Standleitung zum Lehrerkind“. Wenn die
Floppy-Disks nicht in den CD-Spieler passen wol-
len und weder die Nachbarschaft noch Apples
Siri jemals wieder mit Vater sprechen möchten,
dann muss Bastian dran glauben. Nachdem das
Lehrerkind bereits seine Mutter fit gemacht hat
fürs Weppzwonull, ist nun Vater dran - und der
zahlt es dem Sohn mit ungebetenen Ratschlägen
zurück. Denn auch jenseits der Dreißig gelingt es
Bastian kaum, die Familienbande zu entwaffnen
- vor allem, weil Vater Bielendorfer auch noch
Schützenhilfe am Rotstift bekommen hat: Neffe
Ludger ist zwar erst zwölf, er hält seinen Baby-
© Guido Engel

sitter Basti aber so auf Trab, dass man am Ende
nicht mehr weiß, wer hier eigentlich auf wen
aufpasst…
27
aler Wohnung sa
Ihr region und U
arzburg, Wolfenbüttel
in Bad H

Wohnen und leben – b
Am Exer 10 b | 38302 W
Telefon 05331 / 407-0 | www.w

180110_Bad-Harzburg.indd 1
anbieter
Servicestelle
Umgebung
Bad Harzburg
Ilsenburger Straße 30
Tel. 0 53 22 / 12 70
Ihre Ansprechpartner
vor Ort: Norman Migura
und Diana Nimmich
Öffnungszeiten:
dienstags
9 – 12 und 14 – 17 Uhr

bei uns!
Wolfenbüttel
wobau-wf.de

10.01.2018 09:05:51
Kultur - Freizeit
DESiMOs Spezial-Club 23.0
Der Mix mit Überraschungsgästen macht wie-
der Station in Bad Harzburg. Detlef Simon hat
für Mittwoch, 28. Februar, 20 Uhr (Einlass ab
19:15 Uhr) im Bündheimer Schloss wieder ein
besonderes Programm zusammengestellt. Jedes
Mal ist die Show einmalig und mischt vollkom-
men neu komische Kurzauftritte von anerkann-
ten Lachgaranten. Ob Newcomer, Szenestar,
Chansonette oder Freak, Kalauerkönig oder
Wortakrobat - alles ist möglich, denn das Kon-
zept ist eindeutig: Hauptsache speziell!!

„Tour 2018“ mit Emmi & Willnowsky
Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 begeht mit
seiner neuen Show „Tour 2018“ ins 21. Bühnen-
jahr. Emmi & Willnowsky sind zu ihrer „Opal-
Hochzeit“ am Freitag, 9. März, 20 Uhr (Einlass
ab 19:15 Uhr) auch im Bündheimer Schloss zu
Gast. Wie sehr das Bild des Opals zu diesen bei-
den Ausnahme-Komikern passt! Er tritt - laut
Wikipedia - in der Natur meist als „massige
Adernfüllung oder knollig ausgebildet auf“, was
Willnowsky frappierend an die Figur seiner
Gattin erinnert. Andererseits ist der Opal von
der Farbgebung her „vielfältig milchig, grau,
braun, rot und gelb“, was Emmi frappierend an
die Hämatome erinnert, die sie ihrem Gatten
zufügen wird, sollte er es wagen, eine solch
bescheuerte Beschreibung auf der Bühne zu
wiederholen. Denken wir also beim Opal lieber an
das Schatzkästlein musikalischer Edelsteine wie
musikalische Ohrwürmer von Peter Alexander,
Max Giesinger und Irving Berlin!

Kabarett mit Abdelkarim
Eigentlich sollte der Auftritt von Abdelkarim Weitere Informationen und Eintrittskarten zu den
schon am 26. Januar stattfinden, doch er musste Veranstaltungen des Kulturklub Bad Harzburg
verschoben werden. Jetzt ist der Kabarettist am auf Seite 27 und 30 sind im Vorverkauf unter
Samstag, 24. März, mit seinem Programm „Staats- Tel. 0 53 22 / 18 88 oder www.kulturklub-bad-
freund Nr. 1!“ zu Gast im Bündheimer Schloss. harzburg.de zu erhalten.
Beginn ist um 20 Uhr (Einlass ab 19:15 Uhr).
30
Kultur - Freizeit
Die himmlische Nacht der Tenöre
Drei Sänger aus den berühmtesten Opernhäusern ordentlich weiche, helle und klare Stimme.
Bulgariens bieten am Sonntag, 4. Februar, im Durch eine besonders kraftvolle Stimme zeich-
Bad Harzburger Kursaal ein Klassik-Highlight net sich Georgi Dinev aus. Zu seinem vielseiti-
der besonderen Art. Beginn ist um 18 Uhr. Die gen Repertoire zählen auch Operetten. Die
himmlische Nacht der Tenöre entführt die Tenöre singen Arien aus Giacomo Puccinis
Besucher in das Mutterland der großen Opern- „Madame Butterfly“ und „Tosca“, Giuseppe Verdis
komponisten und die Heimat berühmter Tenöre. „Rigoletto“, Edvard Griegs „Peer Gynt“ und viele
Der Grieche Georgios Filadelfefs wird die Zuhörer mehr. Begleitet werden die Sänger von einem
mit seiner charaktervollen Stimme und seinem großartigen Streichensemble und einer begna-
ausgeprägten schauspielerischen Temperament deten Pianistin.
in seinen Bann ziehen. Ivaylo Iovchev begeistert Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Infor-
mit seiner ausgefallenen künstlerischen Art des mation, Tel. 0 53 22 / 7 53 30, ab 27,90 1 zu
Vortragens. Der 33-jährige besitzt eine außer- erhalten.

Vier Herzog-Julius-Konzerte in der Wandelhalle
tung von Dirigent Karl-Heinz Kanthak werden
Werke aus Operetten, Konzertwalzer sowie Film-
musik und gehobene Unterhaltungsmusik ge-
spielt. Musikalische Vielfalt ist also garantiert.
Der Eintritt kostet 10,00 1 (mit Gästekarte 9,00 1).

Das 2. Herzog-Julius-Konzert findet am Oster-
sonntag, 1. April, 17 Uhr, in der Wandelhalle
statt. Dann werden der Aachener Pianist Florian
Koltun und die chinesische Pianistin Xin Wang
aufspielen. Die mehrfachen Preisträger bei
internationalen Klavierwettbewerben werden
unter dem Titel „Große Meister zu vier Händen“
Auch in diesem Jahr bieten die Kur-, Tourismus- u. a. Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart,
und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg Johannes Brahms, Gioachino Antonio Rossini
wieder die beliebten Herzog-Julius-Konzerte in und Franz Schubert präsentieren. „Die Besucher
der Wandelhalle im Badepark an. Organisiert können sich auf ein Gastspiel der besonderen
von Dagmar Nabert wird es vier Veranstaltun- Art freuen“, verspricht Dagmar Nabert. Der Ein-
gen geben. tritt kostet 15,00 1 (mit Gästekarte 14,00 1).
Start ist am Sonntag, 18. Februar, um 17 Uhr.
Den Auftakt unter dem Titel „Musikalische Viel- Die nächsten Herzog-Julius-Konzerte sind am
falt“ übernimmt das Unterhaltungsorchester Sonntag, 29. April, („Zariza Gitara“ mit Valeriya
Nordharz. Das Bandoneon-Orchester wurde Shishkova) und am Sonntag, 13. Mai, („Gesangs-
bereits 1930 gegründet. Heute gehören auch Duo mit Malgrozata Przybysz und Sabine
Streicher, Holz- und Blechbläser und ein Brandt“). Diese Konzerte beginnen ebenfalls
Schlagzeug dazu. Unter der langjährigen Lei- jeweils um 17 Uhr.
31
Kultur - Freizeit
Mit Dresdner Salon-Damen in eine Traumwelt

„Ich bin von Kopf bis Fuß…“, ob nun auf Theo, Leo, famos, denn nicht nur die musikalische Vielfalt
Günther oder wen auch immer, „…eingestellt“. der Damen ist beeindruckend, sondern auch
Eigentlich muss es ja heißen: „Wir…“, denn die ihre amüsante Mimik und der köstliche Humor
Dresdner Salon-Damen sind ein Quintett und beleben ihren feinsinnigen Vortrag. Die Salon-
durch ihr mittlerweile 20-jähriges Zusammen- Damen sind am Samstag, 10. März, 19 Uhr, in
spiel auf alles vorbereitet und für jede Lebens- der Wandelhalle zu hören.
situation gerüstet. Dabei scheint es so, als wür- Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Infor-
den die in mit zarter Spitze besetzten Kleidern mation, Tel. 0 53 22 / 7 53 30, für 19,00 1 (mit
gehüllten und mit stilvollen Hüten gekrönten Gästekarte 17,00 1) zu erhalten. An der Abend-
Damen das Publikum in eine himmlische musi- kasse kostet der Eintritt 22,00 1 (mit Gästekarte
kalische Traumwelt entführen. Das gelingt ihnen 20,00 1).

Eine Hommage an Peter Alexander
Das sechsköpfige Ensemble um Peter Grimberg keine Schokolade“ stehen auf der Musikliste.
entführt seine Gäste musikalisch und unter- Angelehnt an das klassische Singspiel von Ralph
haltsam in die Zeit der großen Stars. Die Musik Benatzky und der Kult-Verfilmung von 1960 mit
von Peter Alexander, dem bekannten österrei- Peter Alexander wird mit viel Schwung, Musik
chischen Sänger, Schauspieler und Entertainer und Komik in den Biergarten des legendären
sowie die Hits der 50er und 60er Jahre werden österreichischen Gasthofes „Im weißen Rössl“ ge-
passend in die Handlung des „heilen Welt laden. In diesem Musical lebt die Geschichte um
Musicals“ eingebunden. So erklingen die musi- den verliebten Oberkellner und seiner Wirtin
kalischen Erfolge von Peter Alexander, Caterina wieder neu auf. „Das heile Welt Musical“ wird am
Valente, Heinz Erhardt und vielen anderen Samstag, 17. März, 20:00 Uhr, im Bad Harzburger
mehr. Lieder wie „Die kleine Kneipe“, „Ich zähle Kursaal aufgeführt. Karten sind im Vorverkauf
täglich meine Sorgen“, „Souvenirs - Souvenirs“, bei der Tourist-Information, Tel. 0 53 22 / 7 53 30,
„Ganz Paris träumt von der Liebe“ oder „Ich will ab 39,00 1 zu erhalten.
32
Kultur - Freizeit
Festliches Konzert mit dem Trio Rondo
Bereits ab Donnerstag, 1. März, ist Nikolay zu einem künstlerischen Konzert auf. Ab 15 Uhr
Tscherkin in der Wandelhalle oder im Palmen- werden dann Lieder aus Musicals und Filmhigh-
Café wieder regelmäßig mit Unterhaltungs- und lights erklingen. Im Programm sind dabei u. a.
Kaffeehausmusik zu hören. Der Eintritt zu diesen „Lady Be Good“, „My Fair Lady“, „Evita“ und „Phan-
Konzerten ist frei. Am Ostermontag, 2. April, spielt tom der Oper“ sowie „Der dritte Mann“, „Doktor
dann auch das Trio Rondo in der Wandelhalle Schiwago“, „Dornenvögel“ und „Casablanca“.

11. Oster-Tanzgala im Kursaal
Eine atemberaubende Tanzshow auf allerhöchs- Musik bis 1 Uhr sorgt wie gewohnt die Band
tem Niveau verspricht der Casino-Tanzclub Rot- Tony Pop aus Braunschweig.
Gold Bad Harzburg auch für die 11. Auflage Karten sind im Vorverkauf beim Kulturklub Bad
seiner Oster-Tanzgala. Und bisher gingen die Harzburg, Tel. 0 53 22 / 18 88, ab 25,00 1 zu
Besucher auch immer begeistert nach Hause. erhalten.
Dass das auch am Ostersamstag, 31. März, so
sein wird, steht bei den Akteuren, die angekün-
digt sind, eigentlich außer Frage. Beginn im Kur-
saal ist um 20 Uhr. Renata und Valentin Lusin,
seit kurzem Profis und gleich Dritte bei der Welt-
meisterschaft „Showdance Standard“, werden
ihr besonderes Können ebenso zeigen wie Malika
Dzumaev und Zsolt-Sandor Cseke. Das „Latein-
Paar“ stand in den vergangenen beiden Jahren
im Finale der Deutschen Meisterschaften Latein.
Mit einer speziell für die Oster-Tanzgala zusam-
mengestellten Show mit einer Mischung zwi-
schen Classic und Funk wird die Gruppe Circle
Attack zu Gast sein. Zudem zeigt der Nachwuchs
mit Lea Mirmov und Daniil Ketov (Foto) sein
Können bei Standard- und Lateintänzen. Für
Tanz und Akrobatik stehen die Cheerleaders
Honeybees mit ihrem Showprogramm. Für die

Kunsthandwerkermarkt im Bündheimer Schloss
Schauen, stöbern, entdecken, bestaunen, kaufen, onelle Künstler und Kunsthandwerker verschie-
verweilen: Für Liebhaber anspruchsvollen Kunst- dener Fachrichtungen aus Norddeutschland ihr
handwerks ist der traditionelle Kunsthandwer- anspruchsvolles und umfangreiches Angebot.
kermarkt zu Ostern im Bündheimer Schloss ein Der Eintritt kostet 2,50 1, Kinder bis 14 Jahre
absolutes Muss. Am Ostersonntag, 1. April, von sind frei. Für das Wohl der Besucher hat der
11 bis 18 Uhr und Ostermontag, 2. April, von Veranstalter mit süßen und deftigen Lecker-
11 bis 17 Uhr zeigen ausgewählte und professi- bissen gesorgt.
33
Wandern
Dem Alltag entschweben – Natur erleben
Die Burgberg-Seilbahn fährt bereits seit 1929 Burgberg-Seilbahn
Gäste und Einwohner Bad Harzburgs auf den Fahrzeiten:
Großen Burgberg (483 m). Mehr als 26 Millionen Bis einschl. 24. März
Passagiere sind schon auf und vom Plateau trans- 10:00 - 17:00 Uhr
portiert worden. Bis zu 18 Gäste pro Gondel ab 25. März
09:30 - 18:00 Uhr
befördert die Seilbahn in drei Minuten nach
Wartungszeit: 26. Feb. bis
oben. Von dort bietet sich ein beeindruckender einschließlich 09. März 2018
Blick auf Bad Harzburg, die umgebenden Berge Änderungen vorbehalten
und das weite Harzvorland.
Auf dem Burgberg zeugen die Ruinen der Harz- hundert Kilometer Wanderwege. Interessante
burg von kriegerischen Zeiten und reckt sich Ziele wie der Brocken, das Luchsgehege und die
seit 1877 zu Ehren von Reichskanzler Bismarck urigen Waldgaststätten können auf eigene
die Canossa-Säule in die Höhe. Der Burgberg ist Faust oder mit geschulten Wanderführern
beliebter Ausgangspunkt in Kombination mit erwandert werden. Bis zum 4. November 2018
dem Besuch des Baumwipfelpfads und vieler fahren schadstoffarme Busse die Waldgaststät-
Wandertouren. Rund um Bad Harzburg, dem Tor ten an. Die Tickets für die Bergbahnfahrt sind
zum Nationalpark Harz, verlaufen mehrere im BurgBergCenter zu erhalten.

Wanderung über drei Burgberge
Die außergewöhnliche Route der Wanderung erzählen. Auf dem Rückweg wird das Diaskop
über die drei Bad Harzburger Burgberge führt besucht. Dort ist ein fiktiver Blick auf die Harz-
über den Großen und Kleinen Burgberg sowie den burg möglich. Treffpunkt ist immer um 11 Uhr am
Sachsenberg. Rund acht Kilometer mit einigen Wandertreff am Haus der Natur. Die Teilnahme
steilen Anstiegen sind dabei zu bewältigen. Die kostet ohne die Fahrt mit der Burgberg-Seil-
Wanderführer Horst Woick oder Reinhard Vierke bahn 5,00 1 (mit Gästekarte 3,00 1).
werden bei der Wanderung, die rund vier Stun- Termine: 24. März, 12. Mai, 21. Juli,
den dauert (Rucksackverpflegung wird empfoh- 29. September, 03. November
len!), nicht nur viel über die Historie der drei Weitere Informationen sind in der Tourist-In-
Burgen und ihrer Bewohner vermitteln, sondern formation, Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22 /
auch zahlreiche Anekdoten aus dieser Zeit 7 53 30, zu erhalten.

34
Wandern
Premiumwanderwege erneut zertifiziert
Das Wellness- und Wan-
derland Bad Harzburg
verfügt über zwei
Premiumwege, die
gerade erneut für
drei Jahre mit dem
„Deutschen Wander-
siegel“ ausgezeichnet
worden sind. Eine verläss-
liche Ausschilderung, interessante und wech-
selnde Aussichtspunkte sowie eine gute An-
bindung an gastronomische Einrichtungen sind
dabei nur einige der zahlreichen Kriterien, die
für eine Zertifizierung durch das Deutsche
Wanderinstitut erfüllt werden mussten.

Kästeklippentour im Naturpark Harz
Start des ca. 11,6 km
langen Rundwander-
wegs ist das Café der Kästestraße entlang und an vielen Klippen
Goldberg. Wegen der vorbei, sind nach insgesamt gut sechs Kilome-
dort geringen Park- tern die Kästeklippen mit dem „Alten vom
platzkapazität ist ein Berge“ das Etappenziel. Die dortige Waldgast-
Einstieg auch über den stätte Kästehaus ist derzeit geschlossen, soll
Sportpark an der Renn- aber, so die Landesforsten Niedersachsen als
bahn mit ausreichen- Grundstückseigentümer, möglichst schnell wie-
dem Parkraum möglich. Die reine Wanderzeit der eröffnet werden.
für die Kästeklippentour beträgt gut drei Stun- Über Stein(e)brecherweg, Rosentor, Schutzhütte
den. Es sind einige Anstiege zu bewältigen, so Goldberg führt die Runde wieder in Richtung
dass die Tour als mittelschwer zu bezeichnen Bad Harzburg. Beim Abstieg von der Schutzhütte
ist. Die empfohlene Laufrichtung ist im Uhrzei- Goldberg wird nach rechts ein Pfad als Verbin-
gersinn. Vom Café Goldberg geht es in östlicher dung zum Schlackental erreicht. Kurz danach folgt
Richtung zum „Wasserhaus“. Dort steigen auch der nicht ganz leichte (meist etwas rutschige!!)
die Wanderer vom Sportpark kommend in die Abstieg am Schlackentalbach entlang. Über den
Tour ein. Es beginnt der lange Anstieg im Glä- 48-Pfennigweg geht es dann zurück zum Café
sekental. Für eine Erholungspause warten eine Goldberg (Öffnungszeiten siehe Seite 48). Dort
Bank mit Luchskopf und eine Liege mit herrli- lohnt sich eine weitere Pause zur Stärkung. Von
cher Aussicht. Auf einem neuen Pfad wird dann der Terrasse oder aus der Waldschaukel unter-
die Kästestraße erreicht. Vorbei an der Schutz- halb der Terrasse ist eine herrliche Aussicht auf
hütte „Alt Schlewecke“ mit einer weiteren den Sportpark an der Rennbahn und das nörd-
Liege, über zum Teil neu angelegte Pfade neben liche Harzvorland zu genießen.
35
Wandern
Luchstour im Nationalpark
Start des ca. 16,4 km Aussicht zu genießen ist. Die Route führt dann
langen Rundwander- zur Waldgaststätte Rabenklippe (Öffnungszeiten
wegs ist der Bad Harz- siehe Seite 48), wo sich gestärkt werden kann.
burger Wandertreff Dort können im nahen Freigehege die Luchse
im Kurpark. Die reine bestaunt werden.
Wanderzeit der mit- Nach dem Abschied von den Pinselohren erfolgt
telschweren Tour muss der Abstieg ins Eckertal. An der Ecker, der
mit gut fünf Stunden ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, ent-
angesetzt werden. Geleitet durch den Luchs- lang, wird die Ahlburg erreicht. Weiter geht es
kopf an Holzpfählen oder unter den Wegwei- bis zum Aufstieg (Braunschweiger Weg) zum
sern des Nationalparks führt der empfohlene Molkenhaus. Dort wartet eine Waldschaukel
Weg im Uhrzeigersinn über die Brücke B4 auf am Hasselteich zur besonderen Entspannung. In
dem Herzogweg zum Antoniusplatz auf den der Waldgaststätte Molkenhaus (Öffnungszeiten
Burgberg. Wer sich den ersten steilen Anstieg siehe Seite 48) kann sich gestärkt werden. Der
ersparen möchte, schwebt mit der Burg- Rückweg nach Bad Harzburg geht an den
berg-Seilbahn auf das Plateau und folgt dem Ettersklippen vorbei über die alte Molkenhaus-
Luchs zum Antoniusplatz. chaussee zum Philosophenbach im Kalten Tal.
Am Hochseilpark und der Einstiegskuppel des
Auf dem Besinnungsweg geht es weiter über Baumwipfelpfads entlang, führt die Route wie-
die Säperstelle zum Kreuz des Deutschen der über die B4-Brücke in den Kurpark mit dem
Ostens, wo auf einer Liege eine herrliche Wandertreff am Haus der Natur.

36
Wandern
Bad Harzburger Themenwanderwege

Neben den beiden zertifizierten Premiumwegen Rundweg Eckerstausee
„Luchstour“ und „Kästeklippentour“ (s. Seite Einstieg ist an der Wald-
35 u. 36) können Wanderfreunde auch auf wei- Bushaltestelle „Abzweig
teren Themenwegen rund um Bad Harzburg Eckerstausee“. An der Stau-
entspannte Stunden in wunderschöner Natur mauer kann entschieden
genießen. werden, ob der Stausee
im oder entgegen des Uhrzeigersinns umrundet
Teufelsstieg wird. Rückkehr ist wieder an der Bushaltestelle
Etwas ganz Besonderes! Eckerstausee. Die Streckenlänge beträgt ca.
Dieser schwierige Auf- 10,2 km.
stieg über Molkenhaus
und Eckertalsperre auf Drei-Täler-Tour
den Brocken ist ca. 13,3 km Start der Rundtour (ca.
lang. Dabei sind rund 16,9 km) ist am Wan-
950 Höhenmeter zu dertreff am Haus der
bewältigen. Der Teufelsstieg ist kein Rundweg. Natur. Durchs Kalte Tal,
Zurück bietet sich der Goetheweg zum Torfhaus übers Molkenhaus am
an. Von dort fährt die Buslinie 820 nach Bad Eckerstausee vorbei in
Harzburg. Zudem gibt es eine Verlängerung des Richtung Eckerquerung
Teufelsstiegs über Schierke nach Elend (Stre- führt die Wanderung über das Ski-Denkmal
ckenlänge dann 26 km). durch das Radautal zurück in den Kurpark.

Weitere Themenwege sind u. a. der Besinnungsweg (direkt vom Großen Burgberg zu erreichen,
1,6 km lang mit acht Verweilplätzen), der Wildkatzen-Lehrpfad (rund 2,5 km) sowie ab Ende
März der Wildkatzenstieg (7,3 km) zur Marienteich-Baude zum Thema Wildkatze, der Ring-
wanderweg um Bad Harzburg (ca. 23 km, Start und Ziel am Haus der Natur im Kurpark).

37
Wandern
Wanderungen und Führungen 2018
Treffpunkt jeweils am Wandertreff Haus der Natur
Regelmäßige Wanderungen:
Samstag 10 Uhr
Montag 13:15 Uhr
Stadtführung
Schnupperwanderung mit Einkehr
Treffpunkt:
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 2,5 Stunden
Wandelhalle im Badepark
Dienstag 10:30 Uhr (von Januar bis Oktober)
Mit dem Ranger den Nationalpark entdecken
Führungen Besinnungsweg:
Wanderzeit: 3,5 Stunden
24. Februar, 28. April, 23. Juni,
18. August, 15. September
Donnerstag 13:15 Uhr
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
(von März bis Oktober)
Themenwanderung mit Einkehr
Führung Historischer Burgberg
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
mit Harzsagenhalle:
17. Februar, 21. April, 26. Mai,
Samstag 10:15 Uhr
28. Juli, 08. September
Themenwanderung mit Einkehr
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Außer bei den Brockenwanderungen siehe Treffpunkt:
Seite 39. Burgberg-Seilbahn/Bergstation

Drei-Burgen-Wanderung: Weitere Informationen, auch über Teilnehmer-
24. März, 12. Mai, 21. Juli, 29. September, gebühren, sind bei der Tourist-Information,
03. November Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22 / 7 53 30,
Beginn: 11 Uhr, Wanderzeit: ca. 4 Stunden info@bad-harzburg.de, zu erhalten.

Jeden ersten Sonntag
im Monat ab 11–15 Uhr
Brunch

Lust auf Wild? –
Täglich Wildfütterung
Gastraum mit Kinderspielecke
& großer Terrasse, saisonaler
Biergartenbetrieb mit Selbst-
Gerne richten wir Ihre Feier aus.
bedienung, Veranstaltungen
Sprechen Sie uns an – Mittwochs ab
wir beraten Sie gern! mit Wildbeobachtung.
12 Uhr Haxentag:
Geb. Haxe mit
Molkenhaus Sauerkraut, Kartoffeln
38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 78 43 44 + 0,3 l Pils
Öffnungszeiten: Nov.– März 11–16 Uhr, Apr.–Okt. 10 –17.30 Uhr*
Saisonaler Kioskbetrieb er-
ied
Donnerstags Ruhetag, außer feiertags u f Wen im us“
A
„ seh nha
www.molkenhaus.de · info@molkenhaus.de lke
Mo

38
Wandern
11. Harzer KulturWinter mit Quellenwanderungen
Im Rahmen des 11. Harzer KulturWinters des
Harzer Tourismusverbandes bis zum 11. Februar,
der unter dem Motto „Erleben Sie die magische
Veranstaltungsvielfalt des Harzes“ steht (siehe
auch www.harzinfo.de/kultur-winter), finden noch
zwei Wanderungen zu den Bad Harzburger
Quellen statt. Die Termine sind Sonntag, 4.
Februar, und Sonntag, 11. Februar. Beginn der
2-stündigen Touren mit Wanderführer Horst
Woick oder Reinhard Vierke ist jeweils um 11 Uhr Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tou-
am Wandertreff am Haus der Natur im Kurpark. ren im Rahmen des 11. Harzer KulturWinters
Die Teilnehmer werden über die acht Heil- und kosten für Erwachsene 4,00 1, Gästekartenin-
Mineralquellen von Bad Harzburg informiert haber und Kinder zahlen 2,00 1. Weitere Infor-
und zu ihren Ursprüngen geführt. Dabei werden mationen sind bei der Tourist- Information,
auch Geschichten rund um die „Wässerchen“ Nordhäuser Straße 4, Telefon 0 53 22 / 7 53 30,
erzählt. Zum Teil sind Verköstigungen möglich. info@bad-harzburg.de zu erhalten.

Besondere Afterwork-Wanderungen
Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein bie- Die Termine im 1. Halbjahr:
tet auch 2018 immer mittwochs zweistündige 4. April („Start ins Wanderjahr 2018“), 18. April
Afterwork-Wanderungen unter einem bestimm- („Aussichten auf die Berge“), 2. Mai („Mit
ten Motto an. Start ist, außer am 4. April und Bewegung fit in den Mai“), 16. Mai („Den Wild-
17. Oktober (17 Uhr), jeweils um 17:30 Uhr am katzen auf der Spur“), 30. Mai („Rund um den
Wandertreff am Haus der Natur. Die Teilneh- Eichenberg“), 13. Juni („Besinnung und Ent-
mergebühr beträgt je Tour 5,50 1. Eine Anmel- spannung mit Fernsichten“), 20. Juni („Wandern
dung ist nicht erforderlich. und Wohlfühlen“).

Der Brocken ist sechsmal das Ziel
Von Bad Harzburg aus werden in diesem Jahr Busfahrt bis Marienteich erfolgt die Wande-
sechs Touren auf den Brocken (1.141 m) ange- rung über Eckersprung auf den Brocken. Nach
boten. Start ist jeweils um 9:15 Uhr am Wan- einer Führung auf dem Brocken erfolgt eine
dertreff am Haus der Natur im Kurpark. Die Einkehr (ca. 45 Minuten), bevor mit Wander-
reine Wanderzeit beträgt rund sieben Stunden, führer Herbert Ludewig der Rückweg zum Torf-
die Streckenlängen sind ca. 25 Kilometer. Mit haus in Angriff genommen wird. Von dort geht
Bustransfers (Selbstzahler) und Einkehr ist eine es per Linienbus wieder nach Bad Harzburg.
Rückkehr in Bad Harzburg immer für ca. 18 Uhr Die weiteren Termine sind am 16. Juni („Auf
geplant. Diese Brockenwanderungen kosten Goethes Spuren“), 14. Juli („Der Brocken im
5,00 1, mit Kurkarte 3,00 1. Sommer“), 11. August („Sagenhafter Brocken“),
Die erste Brockentour 2018 findet am Samstag, 29. September („Das Höchste am Norden – der
26. Mai, statt. Der Titel dieser Wanderung Brocken“) und 13. Oktober („Herbst auf dem
lautet: „Frühling auf dem Brocken“. Nach der Brocken“).
39
Wandern
Drei Genusswanderungen zum Start in den Mai
statt. Danach geht es über Kaiserweg, Abbe-
graben zurück zum Torfhaus.

Der Scharfenstein und die Eckertalsperre sind
die Ziele am Samstag, 5. Mai. Zuerst geht es
erneut mit dem Linienbus zum Torfhaus. Die
Wanderroute führt dann über das Torfhaus-
moor, auf der Lorenzbrücke über die Ecker zum
Scharfenstein (HWN 002). Dort wird eine Rast
eingelegt. Zurück wird über Eckerstausee (HWN
001), Luisenbank zum Molkenhaus (HWN 169).
Nach einer Einkehr wird mit dem Waldbus
zurück nach Bad Harzburg gefahren.

Die dritte Genusswanderung findet dann am
Mit Wanderführer Hans Hillebrecht werden Sonntag, 6. Mai, zum Achtermann und nach
vom 4. bis 6. Mai drei Genusswanderungen an- Braunlage statt. Nach der Fahrt mit dem
geboten. Die leichten Strecken mit Längen von Linienbus nach Königskrug wird über Achter-
13 bis 14 Kilometern starten immer um 10 Uhr mann (HWN 012), Rodelhaus mit Einkehr zum
vor dem Bad Harzburger Bahnhof. Kurpark Braunlage gewandert. Die Rückfahrt
nach Bad Harzburg erfolgt mit dem Linienbus.
Am Freitag, 4. Mai, heißt die Tour „Rund um den
Oderteich“. Nach der Fahrt mit dem Linienbus Alle drei Touren inklusive Transfers kosten 25,00 1.
zum Torfhaus führt die Wanderung über Torf- Für die Einzeltouren inklusive Transfers sind
haus, Auerhahnweg, Sonnenkappe (Stempel- jeweils 10,00 1 zu bezahlen. Anmeldungen bei
stelle Harzer Wandernadel / HWN 217), Oder- der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4,
teich nach Oderbrück. Dort findet eine Einkehr Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30.

Vier Harzüberquerungen für sportliche Teilnehmer
Vier Harzüberquerungen mit Wanderführer Hans Urkundenübergabe in gemütlicher Runde im
Hillebrecht stehen für 2018 im Wanderprogramm. Restaurant „An der Bergbahn” geplant. Die Kosten
Alle Touren finden an einem Samstag statt und betragen 22,00 1 inklusive Busfahrt zum Start,
sind für sportliche Teilnehmer gedacht. Es wer- Getränke und Verpflegung an den Service-
den ca. 5 bis 5,3 Kilometer pro Stunde zurück- Stationen sowie eine Urkunde.
gelegt. Die Streckenlängen liegen zwischen 39
und 43 Kilometern. Termine: 12. Mai (ab Benneckenstein), 23. Juni
Treffpunkt ist immer um 6:45 Uhr auf dem Groß- (ab Lerbach), 15. September (ab Hasselfelde),
parkplatz gegenüber dem Hotel Seela. Mit dem 6. Oktober (ab Badenhausen).
Bus wird dann um 7 Uhr zum jeweiligen Start- Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung
ort gefahren. Die Rückkehr in Bad Harzburg ist bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4,
zwischen 17 und 18 Uhr mit anschließender 38667 Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30.
40
Wellness
Kraftquelle für Körper und Geist

Die Trink- und Wandelhalle im Badepark ist Brunnen, beides fluoridhaltige Natrium-Chlo-
weit über 100 Jahre alt. Im imponierenden rid-Wässer, die in historischem Ambiente ver-
Bau mit der Tambour-Pendentif-Kuppel wer- köstigt werden können. In der Wandelhalle mit
den wochentags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis touristischer Info-Stelle finden zudem Konzer-
15:30 Uhr sowie an Wochenenden und Feier- te, Vorträge und regelmäßig dienstags Gästebe-
tagen von 9 bis 12:30 Uhr Bad Harzburger grüßungen statt. Samstags beginnen hier um
Quellen zum Trinken ausgeschenkt. Darunter 10 Uhr die Stadtführungen. Direkt nebenan im
sind der Krodo-Brunnen und der Barbarossa- Palmen-Café kann sich gestärkt werden.

Direkt an der Sole-Therme, Parkplatz Bergbahn, Baumwipfelpfad
Kreative Küche, ausgezeichnet im Gault Millau z.B. Steaks, edle Fische, Wild aus heimischer Jagd
Panoramacafé mit hausgebackenen Kuchen
Freundliche Zimmer zum Wohlfühlen Blick auf den Burgberg

41
Wellness
Entspannung pur in der Sole-Therme
Was gibt es Schöneres, als nach einer ausgiebi- Gabbro-Grotte kann das „weiße Gold“ bei ca.
gen und sicher auch mehr oder weniger 60 °C direkt auf der Haut gespürt werden. Als
anstrengenden Wandertour einen Entspan- weitere Saunen können in der Sole-Therme ein
nungstag einzulegen. Die Bad Harzburger Sanarium mit Farblichttherapie (ca. 65 °C, ca.
Sole-Therme mit Sauna-Erlebniswelt direkt am 70 % Luftfeuchte), eine Dampfsauna (ca. 48 °C),
Kurpark bietet dazu allerbeste Möglichkeiten. eine große Blockhaussauna (ca. 85 °C), in der
Im großzügigen Schwimmbereich warten ins- wechselnde Aufgüsse angeboten werden, eine
gesamt vier Becken auf die Besucher. Alle Naturstimmensauna (ca. 95 °C), eine Aroma-
gefüllt mit der direkt aus 840 m geförderten sauna (ca. 70 °C) und eine Saunakota (ca. 70 °C)
Natursole. Durch den Salzgehalt und die ange- genutzt werden. Neu ist seit Dezember 2017
nehmen Temperaturen von 32 °C im Innen- eine Schneesauna zum Abkühlen (s. Seite 43)
becken und 33 °C im Sprudelbecken entsteht vorhanden. Ein großzügiger Ruhebereich, Infra-
ein Gefühl der Leichtigkeit, das Körper und rot-Wärmekabinen, Erlebnisdusche, Natursole-
Geist zur Ruhe kommen lässt. Ein besonderes pool, Eisbrunnen, Massagen, FKK-Sonnendeck
Vergnügen ist das Schwimmen in den beiden und das Bistro „Verde“ runden das Wellness-
Außenbecken mit Strömungskanal und Mas- Angebot der Bad Harzburger Sole-Therme mit
sagedüsen. Sauna-Erlebniswelt ab.
In der Sauna-Erlebniswelt laden gleich sieben
Saunen zur Schwitzkur ein. Auch dort fehlt der Weitere Informationen, auch zu den Öffnungs-
Bezug zum Salz natürlich nicht. In der Sole- zeiten, stehen auf Seite 44.

42
Wellness
Abkühlung der ganz besonderen Art

Ganz nach Sebastian Kneipp gehört zu einem er- Ein winterlicher Ganzjahresspaß ist in der Bad
hitzenden Saunagang auch eine anschließende Harzburger Sole-Therme zu erleben.
Abkühlung. In der Bad Harzburger Sole-Therme
standen dafür bisher ein eiskaltes Tauchbecken „Es ist die erste derartige Einrichtung in Nieder-
und eine Kübeldusche zur Verfügung. sachsen“, so Martin Fiebig von den Kur-, Touris-
Seit Mitte Dezember ist etwas ganz Besonderes mus- und Wirtschaftsbetrieben der Stadt Bad
mit einer Schneesauna hinzugekommen. Über Harzburg. „Maximal zwei Minuten sollte die
eine Schleuse mit +10 °C ist im ehemaligen Aufenthaltsdauer in der Schneesauna sein. Das
Hamam-Bereich die neue „Kälte-Kammer“ zu wirkt sich sehr positiv auf den gesamten Körper
erreichen. Minustemperaturen zwischen 10 und und die Atemwege aus“, ist sein Tipp an die
15 °C herrschen in der Schneesauna, die rund Gäste. Danach empfiehlt sich ein kurzes Ab-
acht Personen Platz bietet. Zudem gibt es „hand- duschen mit anschließender leichter Bewegung
festen“ Schnee zum Einreiben. oder einfach nur ruhen.

Haus BismarckHHH Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
Susanne Petereit gehen, bis Sie das Stadtzentrum und
Bismarckstraße 39 die wunderschöne Bummelallee
38667 Bad Harzburg erreichen. Von Ihrem Zimmer aus
Telefon 0 53 22 - 62 27 haben Sie einen herrlichen Blick auf
Telefax 62 92 die Harzer Berge – egal zu welcher
Jahreszeit Sie uns besuchen,
Haus-Bismarck@gmx.de die Laubwälder sind
www.haus-bismarck.de immer den Aus-
blick wert!

In unserem Haus steht
kostenloses WLAN
zur Verfügung.

43
Wellness
Bad Harzburger Sole-Therme
Öffnungszeiten Therme:
Montag bis
Samstag
08:00 Uhr - 21:00 Uhr
Sonntag 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Öffnungszeiten Sauna-Erlebniswelt:
Montag, Dienstag,
Freitag u. Samstag
08:00 Uhr - 21:00 Uhr G
Mittwoch 08:00 Uhr - 13:00 Uhr H
13:00 Uhr - 21:00 Uhr G
Donnerstag 08:00 Uhr - 15:00 Uhr D
15:00 Uhr - 21:00 Uhr G
Sonntag 08:00 Uhr - 19:00 Uhr G
Letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung. An Feiertagen ist die Bad Harzburger Sole-Therme immer von
8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen ist Gemeinschaftssauna und es findet kein Gymnas-
tikprogramm statt. Telefon 0 53 22 / 7 53 60. Wartungszeit: 28. Mai bis einschließlich 03. Juni 2018

Fitnessangebote:
Dienstag bis Freitag Fitness im Wellness-Pavillon 10:30 Uhr
Montag bis Freitag Aqua-Fit 11:30 Uhr, 14:00 Uhr
und 17:30 Uhr
Samstag Aqua-Fit 10:30 Uhr und 15:30 Uhr

Sauna-Erlebniswelt mit acht verschiedenen Saunen
• Sole-Gabbro-Grotte ca. 60 °C • Naturstimmensauna ca. 95 °C
• Sanarium mit Farblichttherapie ca. 65 °C, • Aromasauna ca. 70 °C
ca. 70 % Luftfeuchte • Saunakota ca. 70 °C
• 1 Dampfsauna ca. 48 °C • Schneesauna
• Blockhaussauna ca. 85 °C

Wechselnde Sauna-Aufgüsse
Montag bis Freitag 9:30 Uhr / 11:00 Uhr / 12:30 Uhr / 15:00 Uhr / 16:30 Uhr / 18:30 Uhr /
19:30 Uhr
Samstag 9:30 Uhr / 11:30 Uhr / 13:30 Uhr / 15:00 Uhr / 16:30 Uhr / 18:00 Uhr /
19:30 Uhr
Sonn- und Feiertag 9:30 Uhr / 10:30 Uhr / 11:30 Uhr / 13:30 Uhr / 15:00 Uhr / 16:30 Uhr /
18:00 Uhr
44
Sport – Freizeit

Sport, Spaß und Spiel im Freizeitpark Krodoland
Swin-Golf und Fußball-Golf, Spielscheune, Minigolf. Unbeschwertes und witterungsunab-
große Außen-Spielanlage, Reiten u.v.m. – im hängiges Spielen macht die Spielscheune mög-
Bad Harzburger Stadtteil Westerode ist im Frei- lich. Weitere jahreszeitliche Glanzlichter sind
zeitpark Krodoland zu jeder Jahreszeit Sport, auch in Zusammenarbeit mit dem Buritz-Hof
Spaß und Spiel angesagt. Auf 130.000 m² mit das Artischocken- und Kürbisfest. Pferdesport-
herrlichem Blick auf die Harzberge kommt zu liche Aktionen runden das vielfältige Angebot
keiner Zeit Langeweile auf. im Krodoland ab.
Ein besonderer Spaß ist auf den Außenanlagen Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter:
neben Swin- und Fußball-Golf u. a. auch Pit-Pat Telefon (0 53 22) 87 73 32
(Mischung aus Minigolf und Billard) und Natur- info@krodoland.de oder www.krodoland.de.

SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal
Eine echte Herausforderung für die Sinne bietet
der SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal. Auf dem
Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken
und Holzstege werden in zehn und fünf Me-
tern Höhe Verstand, Herz und Können in Ein-
klang gebracht. Ob im Team oder allein ist es
möglich, bestens gesichert und betreut in eine
individuelle Erlebniswelt einzusteigen. Teilneh-
mer müssen mindestens 1  m groß sein. Der
SKYROPE Hochseilpark kann ohne Voranmel-
dung vom 17. März bis einschließlich Oktober
samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr sowie
in den niedersächsischen Ferien mittwochs und
an Feiertagen besucht werden.
Weitere Infos unter Telefon (0 55 83) 92 26 28,
mail@skyrope.de oder www.skyrope.de.
45
Sport – Freizeit
Baumwipfelpfad mit Abenteuerbrücke
Am Fuße des Burgbergs, mitten im Kurpark bis 18 Uhr geöffnet. Auch der in unmittelbarer
gelegen, startet der rund 1.000 m lange Pfad Nähe befindliche und kostenlose Baumwurzel-
und führt den Gast auf über 20 m Höhe durch pfad ist einen Besuch wert.
die alten Baumkronen des Kalten Tals. Einzigar-
tig unter den Baumwipfelpfaden Deutschlands
ist er auch aufgrund seiner Geologiestation, die
anhand einer Felswand die Gesteinsschichten
des Harzes erklärt. Zudem gewährt der Pfad
Einblicke in den Nationalpark Harz und in die
spannende Tier- und Pflanzenwelt des nörd-
lichsten Mittelgebirges Deutschlands.

Weitere Attraktionen sind die Abenteuerbrücke,
der Glassteg auf der Kuppel in 30 m Höhe so-
wie „Der Urknall" beim Einstieg in den Baum-
wipfelpfad. Die Winteröffnungszeiten sind bis
zum 31. März täglich von 10 bis 16 Uhr (letzter
Einlass um 15 Uhr). Ab 1. April und bis zum
31. Oktober ist der Baumwipfelpfad von 9:30

Nachts in den Wipfeln – „Wipfelglüh’n“
An einem ganz besonderen Erlebnis auf dem Die nächsten Termine sind am 9. und 23. Februar,
Baumwipfelpfad Harz im Kalten Tal kann regel- 9. und 23. März sowie 6. und 20. April. Eine
mäßig freitags teilgenommen werden. Michael Anmeldung ist vorab per E-Mail erforderlich an:
Schaschek bietet in Zusammenarbeit mit dem info@bwp-harz.de oder
Waldpädagogikzentrum der Niedersächsischen info@gpserlebniswanderungen.de
Landesforsten die Führung „Nachts in den Die Kosten betragen für Erwachsene inklusive
Wipfeln“ an. In den Wintermonaten trägt diese Eintritt und einem wärmenden Apfelpunsch „mit
Führung den Zusatztitel „Wipfelglüh’n“. Die oder ohne Gehalt“ 15,00 1, Kinder und Jugend-
abendliche Runde beginnt um 19 Uhr am Kas- liche zahlen 13,00 1. Die Mindesteilnehmerzahl
senpavillon des Baumwipfelpfads im Kurpark. für diese Führungen beträgt zehn Personen.

Wipfeln-Erlebnis mit der Hexe Tula
Regelmäßig kann der Baumwipfelpfad mit einer 21. Mai. Der Preis beträgt inklusive Eintritt
„echten“ Hexe erlebt werden. Tula vom Elfen- 13,00 1 für Erwachsene und 11,00 1 für Kinder
stein lädt zu einer 90-minütigen Führung hoch bis 12 Jahren.
in den Wipfeln im Kalten Tal ein. Start ist immer Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an
um 10 Uhr am Kassenpavillon des Baumwipfel- ines.hohlbein@gmx.de oder telefonisch unter
pfads im Kurpark. Die nächsten Termine sind 0 170/ 4 31 04 37. Die Mindesteilnehmerzahl
am Samstag, 31. März, und Pfingstmontag, beträgt 10 Personen.
46
Sport – Freizeit
Sportpark an der Rennbahn
Herzstück des Sportparks an der Rennbahn ist Es wird bereits das 20. Turnier sein. Zu Gast sind
die in herrlicher Landschaft gelegene Pferde- am 08. und 09. September dann auch wieder
rennbahn. Dort findet jährlich das Bad Harz- die Shetlandponys mit ihrem 16. Festival. Mit
burger Galoppmeeting statt. Die 139. Auflage einem eintägigen Dressur- und Springturnier der
des rennsportlichen Familienfestes ist vom Gesellschaft für Jagdreiterei/Reitverein Westerode
20. bis 29. Juli mit sechs Renntagen und einem am 29. September wird der Pferdesportsommer
reichhaltigen Rahmenprogramm geplant. Höhe- im Sportpark abgeschlossen.
punkte sind immer die Seejagdrennen an den
beiden Veranstaltungssonntagen. Insgesamt wer- Wandern, Walking, Nordic Walking, Jogging
den über 50.000 Besucher erwartet. und Mountainbiking bis zur Halbmarathondis-
tanz sind auf neun ausgeschilderten Strecken
Der Pferdesportreigen geht weiter mit dem mit Start am Sportparkzentrum möglich. Golf,
Internationalen Vielseitigkeitsreitturnier, das Fußball, Hockey, Schieß-, Beach-Sport, ein Fit-
voraussichtlich vom 10. bis 12. August aus- nessparcours und vom 1. Mai bis 30. September
getragen wird. Der veranstaltende Verein für das Silberbornbad sorgen für ein vielfältiges
Vielseitigkeitsreiten feiert dann ein Jubiläum. Sportangebot.

47
Branchenverzeichnis A – Z
Ausflugslokale Bad Harzburg 0 53 22

Bistro „Verde“, Nordhäuser Straße 3 (in der Sole-Therme), Tel. 5 53 37 97
Café „Goldberg“, OT Göttingerode, Tel. 28 73, (Busverbindung), 10-18 Uhr, bis 25. Februar montags und dienstags Ruhe-
tag, Betriebsferien: 26. Februar bis einschließlich 20. März, ab 21. März dienstags Ruhetag, feiertags geöffnet

Café „Winuwuk“, Waldstraße 9, Tel. 14 59, Bushaltestelle Lärchenweg, 11:30-18 Uhr, montags und dienstags Ruhetag,
feiertags geöffnet
Kunstausstellung „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00, 14-18 Uhr, montags Ruhetag, feiertags geöffnet

Gast- und Logierhaus „Aussichtsreich“, Auf dem Burgberg, Tel. 27 06, 09:30-18:30 Uhr, montags Ruhetag, feiertags
geöffnet

Hofcafé „Zum Schwalbennest und Hofladen“, Tel. 8 72 09, Hauptstr. 23, Bettingerode, Mi. bis So.14-18 Uhr,
feiertags geöffnet
Kästehaus, vorübergehend geschlossen
Landgasthaus „Eckerkrug“, OT Eckertal, Tel. 9 50 79 13, (Busverbindung), ab 10 Uhr, Februar samstags und sonntags
geöffnet, ab März montags und dienstags Ruhetag, Betriebsferien: bis einschließlich 11. Februar 2018

Restaurant „Aubergine am Golfplatz“, Tel. 5 59 05 45, Februar freitags bis sonntags geöffnet, ab März montags Ruhetag
Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Restaurant „Sagenhaft", BurgBergCenter, Tel. 7 84 80 44
Sportpark-Gaststätte an der Rennbahn, Tel. 87 85 97
Waldcafé am Jungborn, Tel. 55 36 80, Archehof, bis Ende März geschlossen
Waldgaststätte „Marienteich-Baude“, 12-21 Uhr geöffnet, Tel. 5 54 95 44, (Busverbindung), Wildfütterungen, Wild-
katzengehege, montags Ruhetag, feiertags geöffnet, Hofladen 10-18 Uhr

Waldgaststätte „Molkenhaus“, Tel. 78 43 44, (Busverbindungen von April bis Anfang November), Wildfütterung, Abenteuer-
spielplatz, 11-16 Uhr, donnerstags Ruhetag, feiertags geöffnet

Waldgasthaus „Rabenklippe“, Tel. 28 55, (Busverbindungen von April bis Anfang November), Kaffeeterrasse, Luchsgehege,
Brockenblick, 10-18 Uhr, montags Ruhetag, feiertags geöffnet

Waldgaststätte Radau-Wasserfall, Tel. 22 90, (Busverbindung), Kindereisenbahn, 10-18 Uhr, durchgehend geöffnet

Haus der Natur
Wald-Erlebnis-
Wald-Erlebnis-Ausstellung
Ausstellung
Wald-Erlebnis-
mit
mit Luchs-Info Harz
Luchs-Info
Ausstellung Harz
mit Luchs-Info
undHarz
mit großem
ledbe
un mnd en
it gr oßA
emm eisenvolk
k
en Ameisenvol
lebendBad Harzburg, im Kurpark
Bad Harzburg, im Kurpark
Tel. 0 53 22 / 78 43 37
Tel. 0 53 22 / 78 43 37
www.haus-der-natur-harz.de
www.haus-der-natur-harz.de
Di.–So.Di.–So. von
von 10 – 17 Uhr10 – 17 Uhr geöffnet
geöffnet

48
Bad Harzburg 0 53 22 Branchenverzeichnis A – Z
A Adventure-Golf
Kurpark, 18 modellierte und barrierefreie Bahnen, November bis März 10 bis 16 Uhr, April bis Oktober 09:30 bis
18 Uhr, Info-Tel. 0 55 83/93 20 82
Ärztenotruf
Notfallpraxis Asklepios Harzklinik, Goslar, Kösliner Str. 12, Mi. 14 bis 20 Uhr, Fr. 15 bis 20 Uhr, Sa., So., Feiertag
08 bis 20 Uhr, Telefon 0 53 21/68 90 30, Notdienst auch nachts unter der Telefonnummer 116 117
Ausstellung
Haus der Natur (neben dem BurgBergCenter im Kurpark), Erlebnisausstellung über Nationalpark und Forstwirt-
schaft im Harz. Geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr, montags – außer an F­ eiertagen – geschlossen,
Tel. Ausstellung: 78 43 37, Pädagogische Begleitung: 5 30 06, Exkursionsbegleitung: 5 30 01 – Luchs-Information Harz –
Ayurveda 
Ayurveda und Naturheilpraxis, Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 96 21 44

B Baumwipfelpfad
Kaltes Tal, Info-Tel. 8 77 79 20, Öffnungszeiten: November bis März 10 bis 16 Uhr, April bis Oktober 09:30 bis 18 Uhr
www.baumwipfelpfad-harz.de, info@bwp-harz.de
Baumwurzelpfad
Kaltes Tal, ganzjährig kostenfrei nutzbar
Bogenschießen
BSV-Toxophilus Bad Harzburg e.V. (Westerode), Herr Slowik, Tel. 0 53 26/44 33
Boule
Für jedermann (kostenlose Benutzung). Kugeln gegen Pfand (5,00 1) während der Öffnungszeiten im Palmen-Café.
Anregungen gibt die Deutsch-Französische Gesellschaft während ihrer Spielzeit donnerstags ab 16 Uhr.
Bridge
Bridge Club Bad Harzburg e.V., Infos zu Spielmöglichkeiten, Rezeption,
Braunschweiger Hof, Tel. 78 80, info@hotel-braunschweiger-hof.de
Brocken
Wandergebiet im Nationalpark, 1.141 m über NN. Zu erreichen von Bad Harzburg über Eckertalsperre,
Teufelsstieg oder Torfhaus, Goetheweg. Auskunft erteilt die Tourist-Information.
Brunnenausschank in der Wandelhalle
Montags–freitags 9 bis 13 Uhr und 14 bis 15:30 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 9 bis 12:30 Uhr, Tel. 7 53 85
BurgBergCenter
Nordhäuser Straße 2 b, Tel. 8 77 79 20
Bücherei
Siehe Seite 53 unter Stadtbücherei
Burgberg-Seilbahn
Die nördlichste Großkabinenbahn Deutschlands fährt in 3 Minuten auf den Großen Burgberg (483 m). Burgruinen,
historischer Rundweg, Canossasäule, herrliche Rundsicht auf das Harzvorland, Tel. 7 53 70
Wartungszeit: 26. Februar bis einschließlich 09. März 2018

C Campingplatz
Freizeit-Oase „HARZ-Camp“ Göttingerode, Tel. 8 12 15
Die Wölfe vom Wolfstein, Tel. 0157/53 64 75 53
Catchen/Wrestling
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14 bis 18 Uhr, Tel. 0152/25 75 04 94

D Diskothek
Diskothek „Fun Factory“, Goedeckekamp 4 (Gewerbegebiet), Tel. 8 78 90 01

E E-Bikes
Harzsafari, Am Breitenberg 26, Tel. 10 29
49
Branchenverzeichnis A – Z Bad Harzburg 0 53 22

Einkaufen
Edeka, Herzog-Wilhelm-Str. 68, sonntags 11 bis 18 Uhr geöffnet, Info-Tel. 49 56,
montags bis samstags 7:30 bis 19 Uhr
Eislaufen
Zwischen Sole-Therme und Wohnmobil-Stellplatz, Info Tel. 01 77/3 62 32 21 , montags bis donnerstags 10 bis 18 Uhr
(ab 08. Januar 12 bis 18 Uhr), freitags und samstags 10 bis 20 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr, bis 25. Februar 2018
geöffnet
Erlebnisbauernhof
Nutztierarche, Blankenburger Straße 47 (Eckertal), Tel. 55 36 80, bis Ende März geschlossen

F Fitness-Center
Evers Sportcenter, Tel. 8 32 00
Praxis Kröppelin, Tel. 5 14 84
Freibad
Silberbornbad: Erlebnisbecken, weitere Außenanlage mit Fun-Becken und Rutsche, Cafeteria, Sportpark an der
Rennbahn, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, geöffnet vom 01. Mai bis 30. September
Freizeitpark
Krodoland „Sport und Spaß“, Fasanenstraße 21, Westerode, Tel. 87 73 32,
Öffnungszeiten siehe www.krodoland.de

G Galerie
Rathaus Galerie, Forstwiese 5, Tel. 740
Golf
18-Löcher-Anlage, Trainer, Anmeldung Golf-Club Harz e.V., Am Breitenberg 107, Tel. 10 96 u. 67 37

H Hallenbäder
Sole-Therme mit Innenbecken, 2 Außenbecken, FKK-Sonnendeck, Sauna-Erlebniswelt, Massagen, Beauty-Bereich,
Bistro „Verde“, Telefon 7 53 60, Wartungszeit: 28. Mai bis einschließlich 03. Juni 2018
Silberbornbad mit 25 m-Becken, Kinder- und Saunabereich, Cafeteria, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05,
bis 30. April Winterpause
Harzsagenhalle
Auf dem Burgberg, Tel. 65 23, voraussichtlich ab April 2018 sonntags und feiertags von 14 bis 16 Uhr Besichtigung
Haus der Natur
Neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark, geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr, montags (außer an
Feiertagen) geschlossen – Tel. 78 43 37
Hochseilpark Skyrope"
"
Im Kalten Tal, Bad Harzburg, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28, ab 17. März bis voraussichtlich Ende Oktober samstags
und sonntags 10 bis 18 Uhr geöffnet. In den niedersächsischen Schulferien auch mittwochs.
Hofladen
Kunsthandwerk, Saison-Ausstellungen und Künstler-Atelier, Kulinarisches, mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr,
Hauptstraße 23, Bettinge­rode, Tel. 8 72 09

I Informationen
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
Wandelhalle, Badepark, Tel. 7 53 85
Internetzugang für jedermann
Stadtbücherei, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Öffnungszeiten Seite 53, (kostenpflichtig)

J Jugendtreff/Jugendförderung
Gestütstraße 12, Tel. 8 76 73, Infos, Ferienpässe, Aktionen und Programme unter: www.jugend-treff.de sowie
Rathaus und Jugendtreff. Kontakte: Büro 8 76 77, Fax 8 76 79, Treff 8 76 73, info@jugend-treff.de
50
Bad Harzburg 0 53 22 Branchenverzeichnis A – Z
Jugendherberge
Jugendherberge Torfhaus, Tel. 0 53 20/242, Fax: 254
Naturfreundehaus „Zur Waldherberge”, (80 Betten), OT Bündheim, Waldstraße 5, Tel. 8 78 86 10
K Kartenvorverkauf
Kulturklub, Tel. 18 88
Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Goslarsche Zeitung, Tel. 9 68 60
Kegeln
Appartmenthaus, Frau Hansen, Tel. 90 18 70, Hotel Seela, Tel. 79 60
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Tel. 78 80
Kinderbetreuung
Info-Tel. 0 53 21/7 64 24 oder 7 64 56, www.landkreis-goslar.de
Kinderschutzbund
Ortsverein Bad Harzburg, Gestütstraße 12, Tel. 8 64 00
Kinderspielplätze
Im Stadtpark neben den Tennisplätzen, im Schlosspark, im Kurpark, Abenteuerspielplatz am Molkenhaus, an der
Eichenbergschule und in den Ortsteilen
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienste siehe Auslagen und www.bad-harzburg.de/veranstaltungen/gottesdienste-heilige-messe
Ökumenischer Kirchenladen, Schmiedestr. 7, Tel. 01522/3 05 32 79, Kirchenführungen, Tel. 48 23
Krankenhaus
Asklepios GmbH „Fritz-König-Stift“, Ilsenburger Straße 95, Tel. 7 60
Krodoland „Sport und Spaß“
Fasanenstraße 21 (Westerode ), Tel. 87 73 32, Öffnungszeiten siehe www.krodoland.de
Kulturklub
Herzog-Wilhelm-Straße 65, Tel. 18 88, info@kulturklub-bad-harzburg.de
Kunstausstellungen
„Kleine Galerie“ im Rathaus, Tel. 740
Sonnenhof, Waldstraße 9, Kunsthandwerk und wechselnde Ausstellungen, Tel. 5 02 00
Haus der Kunst, Fritz-König-Straße 28, Tel. 5 58 96 86, freitags bis sonntags von 15 bis 18 Uhr
Kurkonzerte
Wandelhalle, Tel. 7 53 85 (siehe Veranstaltungskalender)
Kursaal
Tel. 7 53 13 (siehe Veranstaltungskalender)
Kutschfahrten
Rüdiger Hasenbalg, Tel. 55 36 80 und 0172/3 89 90 54

L Leichtathletik
Sportanlage an der Planstraße, OT Harlingerode
Lesesaal
In der Wandelhalle im Badepark: montags bis freitags 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, samstags, sonntags und
feiertags 9 bis 13 Uhr
Luchsgehege
Luchse an der Rabenklippe, mittwochs und samstags Fütterung 14:30 Uhr

M Malschule in Bad Harzburg
Malkurse für Erwachsene und Kinder, Kreativkurse, Ferienprogramme, Kindergeburtstage, Herzog-Wilhelm-Straße 93,
Tel. 87 72 20
Medizinische Trainingstherapie
Praxis Kröppelin, Tel. 5 23 53
51
Branchenverzeichnis A – Z Bad Harzburg 0 53 22

Mehrgenerationenspielplatz
Im Kurpark, Fitnessgeräte
Minigolf-Anlage
Kurpark, siehe Adventure-Golf auf Seite 49
Minigolf im Krodoland
Pit Pat (Tisch-Minigolf), Spiel-Golf (Natur-Minigolf) und Fußball-Golf, Tel. 87 73 32
Museum in der Remise
Forstwiese, mittwochs 10 Uhr Diavortrag, sonntags 14:30 bis 16:30 Uhr Besichtigung

N Nordic-Walking
Annette Pelz, Tel. 0172/9 59 08 65

P Pferdewetten (Deutschland, England, Frankreich)
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Polizei
Notruf 110, Herzog-Wilhelm-Straße 47, Tel. 91 11 10
Postagentur
Herzog-Wilhelm-Straße 80, montags bis freitags 09 bis 13:00 Uhr und 14 bis 18 Uhr, samstags 09 bis 13:00 Uhr

R Radsport
R.V. Germania Harlingerode, Hallensport, dienstags um 19 Uhr, Turnhalle Harlingerode, Heinz-Otto Hartewieg,
Tel. 8 16 13
Nordharzer RSG, Training jew. dienstags mit dem Rennrad (60 bis 100 km), 18 Uhr, Treffpunkt BIKE-STORE am
Bahnhof. Steffen Abel, Tel. 48 52
Reiten
Reit- und Trainingszentrum Bad Harzburg, Hoher Weg 1, 38667 Bad Harzburg/Westerode, Tel. 8 00 66: Boxen-
vermietung, „Pferdehotel“, Reitunterricht, Ausritte, Lehrgänge, alternative Bodenarbeit
Pferdehof „Flaming Star“, Ilsenburger Straße 111, Tel. 0 39 43/6 35 92 97
Reitsportanlage „Buritz“, Bettingeroder Straße 1, OT Westerode, Tel. 87 73 32
Reitsportanlage „Kattenbach“, Fasanenstraße 21, Tel. 87 73 32
Rennverein
Harzburger Rennverein, An der Rennbahn, Tel. 36 07
Rollstuhlverleih
Sanitätshaus Färber, Herzog-Wilhelm-Straße 34, Tel. 28 18

S Saunarien
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60, Wartungszeit: 28. Mai bis einschließlich 03. Juni 2018
Silberbornbad, Sportpark an der Rennbahn, Tel. 7 53 05, bis 30. April 2018 Winterpause
Schach
Cafeteria Werner-von-Siemens-Gymnasium, mittwochs 17:30 bis 19 Uhr Kinder und Jugendliche, Info-Tel. 9 50 90 61
Jugendtreff, mittwochs 19 bis 22 Uhr Erwachsene, Info-Tel. 22 09 und 27 57
Freischachanlage an der Tourist-Information
Freischachanlage im Kurpark
Segway -Touren
Harzsafari, Am Breitenberg 26, Tel. 10 29 oder 0176/70 62 30 88
Schießen
Tontaubenschießen am Weißberg, (zwischen Bettingerode und Eckertal), alle 14 Tage samstags von 14 bis 16 Uhr,
Tel. 8 23 86, Kurgästen ist die Möglichkeit gegeben, gegen Vorlage der Gästekarte am Schießsport teilzunehmen.
Auskunft über Übungszeiten erteilt das Schützenhaus, Schützenstraße 8, Tel. 9 87 50 88.
52
Bad Harzburg 0 53 22 Branchenverzeichnis A – Z
Spielbank
Automatenspiel täglich 13­bis 02 Uhr, Klassisches Spiel (American Roulette) Tägl. 19 bis 01 Uhr.
Ausweispflicht (Personalausweis oder Reisepass). Herzog-Julius-Str. 64b (Badepark) Tel. 9 60 10.
Spielothek und Sportwetten
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Sport-Live-Übertragungen
Gaststätte „Amadeus“ Herzog-Julius-Straße 67, Tel. 5 03 48
„Sportpark-Gaststätte“ Herbrink 30, Tel. 87 85 97
Tennisclub Gaststätte „da Pasquale”, Am Stadtpark 15, Tel. 9 50 90 71
Square-Dance
jeden Freitag von 19:30 bis 21:30 Uhr im Wichernhaus, Lucky Luchs Squares e.V., Frau Leine, Tel. 7 59 00 52
Stadtbücherei
Im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Mo. bis Fr. 10 bis 13 Uhr, Mo., Di., Do., Fr. 15 bis 18 Uhr,
Sa. 10 bis 12 Uhr
Stadtführung
Gang durch den Kurort, jeden Samstag (10 Uhr), Treffpunkt: Wandelhalle im Badepark
Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“
Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 10
Stadtverwaltung
Rathaus, Forstwiese 5, Tel. 740; Öffnungszeiten Servicebüro: montags, dienstags und donnerstags 07 bis 17 Uhr,
mittwochs und freitags 07 bis 13 Uhr, allgemein: montags bis freitags 09 bis 12 Uhr, donnerstags 14 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung, info@stadt-bad-harzburg.de
Stadtwerke Bad Harzburg
Bereitschaftsdienst Tel. 750
Swin-Golf
Krodoland, Tel. 87 73 32

T Tanzen
Domizil, samstags ab 21 Uhr geöffnet (Sonderveranstaltungen siehe Aushang), Tel. 33 77
Hotel Seela, samstags ab 20 Uhr, Tel. 79 60
Taxen
Tel. 8 12 10, 8 13 33, 33 23, 5 44 29
Tennis
6 Tennisplätze mit Klubhaus, Am Stadtpark 15, Tel. 15 43 oder 9 50 90 71
Tierärztlicher Notdienst
www.goslar-tierarzt.de oder 05 31/2 34 47 54
Tischtennis
Für Kurgäste mittwochs 09 bis 12 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus OT Göttingerode, Tel. 85 33
Toiletten
Bahnhof (Verkehrsverein), Rathaus, Lesestübchen, Wandelhalle, Palmen-Café, Berliner Platz, Bistro Verde,
Tourist-Information und Großparkplatz
Tourist-Information
Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30

V Verkehrsverein
Am Bahnhof, Tel. 29 27, Auskünfte und Zimmernachweis. Geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags
10 bis 15 Uhr, samstags 10 bis 12 Uhr, mittwochs und sonntags geschlossen
Vollblutgestüt
Im Stadtteil Bündheim, Am Schlosspark 17
53
Branchenverzeichnis A – Z Bad Harzburg 0 53 22

W Wandelhalle
Im Badepark, Tel. 7 53 85. Lesesaal, Kurkonzerte, Vorträge, Trinkbrunnen
Öffnungszeiten: montags–freitags 09 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09 bis 13 Uhr
Wanderwege - Wandern - Tipps
Broschüre in der Tourist-Information erhältlich. Geführte Wanderungen siehe Veranstaltungskalender
WasserErlebnisWeg
Berliner Platz bis Hochseilpark im Kalten Tal, ganzjährig kostenfrei nutzbar
Wassersport
Schiffsrundfahrten, Segeln, Bootsverleih, Surfschule auf dem Okerstausee, Segeln, Bootsverleih und Badeanstalt
am Vienenburger See. Auskunft: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Weiterbildung
Kreisvolkshochschule Goslar, Info-Tel. 0 53 21 / 7 64 37
Wellness und Beauty
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60, Wartungszeit: 28. Mai bis einschließlich 03. Juni 2018
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Herzog-Wilhelm-Straße 54, Tel. 78 80
Hotel Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Vitalhotel Am Stadtpark, Am Stadtpark 2, Tel. 7 80 90
Hotel Seela, Nordhäuser Straße 5, Tel. 79 60
Wildfütterung
Molkenhaus, (von Dezember bis März), Tel. 78 43 44
Marienteich-Baude, Tel. 5 54 95 44
Wildkatzengehege 
Marienteich-Baude, dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Fütterungen jeweils 11 Uhr, 13 Uhr und
15 Uhr, Eintritt: 4,50 1, Kinder 3,50 1, Info-Tel. 5 54 95 44
Wildgehege
Am Golfplatz mit Dam-, Rot-, Sika- und Muffelwild
Winter-Angebote
Ski- u. Rodellift Körber, Torfhaus, Tel. 0 53 29/69 00 60
Skiverleih, Skischule Torfhaus, www.skischule-torfhaus.de, Tel. 0171/2 32 29 26
Loipe: vom Torfhaus zum Molkenhaus
Torfhaus: Ski- und Wandergebiet 800 m über NN, Busverbindung
Rodelbahnen: am Golfplatz, am Butterberg, am Langenberg für Kinder
Schlittenverleih: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Pferdeschlittenfahrten: Rüdiger Hasenbalg, Tel. 0 53 22/55 36 80
Wochenmarkt
Unterer Badepark, immer donnerstags von 08 bis 13 Uhr
Wohnmobil-Stellplatz
Tel. 0175 / 8 44 66 03
Wrestling/Catchen
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14 bis 17 Uhr, Tel. 9 09 60

Y Yoga
MTK Bad Harzburg, Liebfrauenstraße 7, Tel. 29 90, Übungszeiten: dienstags 08:45 bis 09:45 Uhr und 19:15 bis
20:30 Uhr, donnerstags 15:30 bis 16:30 Uhr

Z Zimmernachweis
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
54
Wussten Sie schon ?

Lassen Sie den Alltag hinter sich und erleben Sie ein kleines Stück Urlaub
in unserem Restaurant. Ob zum Mittag, Kaffee oder Abendessen – unser
Serviceteam heißt Sie herzlich willkommen und serviert Hausgästen
genauso wie Genießern frische, regionale Spezialitäten.
Entdecken Sie in stilvollem Ambiente die Kulinarik des Harzes mit
typischen Wild- und Fischgerichten. Begleitend zu Ihrem Essen wählen
Sie aus unserem großen Angebot erlesener Spitzenweine.
Besuchen Sie uns allein, zu zweit oder in großer Runde – unsere Räumlich-
keiten lassen sich für unterschiedlichste Anlässe individuell gestalten.

www.hotel-braunschweiger-hof.de

38667 Bad Harzburg, Herzog-Wilhelm-Straße 54, Telefon: +49 (0) 53 22 - 78 80
E-Mail: info@braunschweiger-hof.de | Besuchen Sie uns auf facebook!
Darfs ein bisschen
mehr sein?
mehr sein? Darfs ein bisschen mehr sein?
t sich.
Der Weg lohn
tion erhalten Sie
Zu jeder Inspek in
s ei ne n 5, - ¤ Tankgutsche
von un e
- W äs ch
+ eine PKW

www.vw-nordharz.de
SCHLADEN BAD HARZBURG
(05335) 5041 (05322) 9000

www.vw-nordharz.de
HLADEN BAD HARZBURG
5335) 5041 (05322) 9000

1 Die Volkswagen AG gewährt Menschen mit Behinderung ab

50 % beim Kauf von nahezu allen fabrikneuen PKW der Marke
Volkswagen bis zum 31.
30.06.2015
30. 12. 2017 einen Nachlass von 15 % auf den
12. 2015
zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Listenpreis.Vorausset-
zung: Grad der Behinderung mind. 50 %, Conterganschädigung
oder eine im Führerschein eingetragene erforderliche Fahrhilfe.

ww.vw-nordharz.de
w-nordharz.de
ww.vw-nordharz.de
www.vw-nordharz.de
SCHLADEN
(05335) 5041
BAD HARZBURG

BAD(05322) 9000
HARZBURG
BAD HARZBURG
BAD HARZBURG (05322) 9000
BAD HARZBURG
(05322) 9000
(05322) 9000 (05322) 9000

Related Interests