You are on page 1of 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Band A2, Einheit 4

Reflexive Verben, Indefinita und Zeitadverbien

1 Ergänzen Sie die Reflexivpronomen im Dialog.

1. + Ich freue aufs Wochenende.

– Ja, ich auch. Da haben wir viel Zeit und können in Ruhe unterhalten.

2. + Unterhalten? Ich dachte, wir können ausruhen. Gibt es ein Problem?

– Ich fühle nicht so wohl.

3. + Was heißt das: Du fühlst nicht so wohl?

– Na ja. Ich meine, hier in Hamburg.

4. + Komm, entspann ! Du braucht sicher noch ein bisschen Zeit. Wir wohnen ja erst
seit vier Wochen hier.
© 2015 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

– Ich möchte so gern mit Freunden treffen. Aber ich habe hier keine Freunde.
Alle Rechte vorbehalten.

5. + Kannst du nicht mal mit deinen Kollegen verabreden?

– Ach, ich weiß nicht … Ich glaube, meine Kollegen interessieren nicht für mich.

6. + Das glaube ich nicht. Die freuen sicher über einen Abend mit dir.

– Wir kennen doch gar nicht!

7. + Dann lernt ihr einfach mal kennen! Oder du kommst morgen Abend mit zum

Fußball-Training …

– Oh, nein! Okay, ich frage die Kollegen.

2 Was passt? Ergänzen Sie die Sätze.

alle – niemand – wenige – viele


1. spielt mit mir! Das ist langweilig!

2. können singen. Nur ich nicht!

3. Ich bin neu hier. Ich kenne erst Menschen in der Stadt.

4. Ich habe unsere Nachbarn eingeladen. Und sind gekommen!

5. liebt mich. Oh, ich bin so traurig!

6. Deutsche sind in einem Verein. Warum nur?

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 1 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band A2, Einheit 4

3 Ordnen Sie die Stichwörter und schreiben Sie dann Sätze wie im Beispiel.

0. Ich: sich abtrocknen / sich eincremen / sich duschen

Zuerst dusche ich mich, dann trockne ich mich ab und danach creme ich
mich ein.
1. Du: essen / kochen / spülen

2. Wir: sich treffen/ nach Hause fahren / zusammen essen


© 2015 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

3. Er: sich ausruhen / sich duschen / im Garten arbeiten


Alle Rechte vorbehalten.

4. Tina: sich entspannen / sich über den Chef ärgern / wütend sein

5. Ich: frühstücken / lange schlafen / aufstehen

4 Ergänzen Sie die Präpositionen im Dialog.

1. Morgen Abend kommst du! Ich freue mich dich!

2. Ich ärgere mich meine Schwester. Sie kommt immer zu spät.

3. Ich habe mich meiner Schwester für acht Uhr verabredet. Und wo bleibt sie?

4. Ich helfe allen. Und wer kümmert sich mich?

5. Schön, dass du da bist. Ich freue mich deinen Besuch!

6. Ich kann mich am besten einem lustigen Buch entspannen.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 2 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band A2, Einheit 4

Lösungen

1
1. + mich / – uns
2. + uns / – mich
3. + dich
4. + dich / – mich
5. + dich / – sich
6. + sich / – uns
7. + euch

2
1. Niemand, 2. Alle, 3. wenige, 4. alle (viele), 5. Niemand, 6. Viele

3
© 2015 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

1. Zuerst kochst du, dann isst du und danach spülst du.


2. Zuerst treffen wir uns, dann essen wir zusammen und danach fahren wir nach Hause.
Alle Rechte vorbehalten.

3. Zuerst arbeitet er im Garten, dann duscht er sich und danach ruht er sich aus.
4. Zuerst ärgert sich Tina über den Chef, dann ist sie wütend und danach entspannt sie sich.
5. Zuerst schlafe ich lange, dann stehe ich auf und danach frühstücke ich.

4
1. auf, 2. über, 3. mit, 4. um, 5. über, 6. mit

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 3 von 3


www.cornelsen.de/daf