You are on page 1of 7

AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT

Herausgeber: Der Rektor Nr. 265/ 2016
Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin, den 31.10.2016

INHALT

3. Änderung der fachspezifischen Prüfungsordnung*)
für den Masterstudiengang Musik, den Masterstudiengang Kammermusik, den Master-
studiengang Elektroakustische Musik, den Masterstudiengang Liedgestaltung für
Pianisten, den Masterstudiengang Musiktheaterregie und den Masterstudiengang
Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz
an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“

S. 1 – 6

*) Beschlossen vom Akademischen Senat der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ am 16. Juni
2016; bestätigt durch die Hochschulleitung der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ gemäß § 90
Absatz 1 BerlHG am 05.09.2016.

BerlHG) in der Fassung vom 26. 7) wird wie folgt geändert: 1. September 2013). erhält folgende Fassung: 1 . den Masterstudiengang Musiktheaterregie und den Masterstudiengang Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ vom 12. 221 vom 13. 442). Die Hochschulleitung hat die Änderung am 5. 378). zuletzt geändert durch Gesetz vom 3. den Masterstudiengang Musiktheaterregie und den Masterstudiengang Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ HfM Stud-L/ 030 688305 738 Auf Grund des § 61 Absatz 1 Nummer 4 und 5 des Gesetzes über die Hochschulen im Land Berlin (Berliner Hochschulgesetz . Artikel I . S. den Masterstudiengang Liedgestaltung für Pianisten. den Masterstudiengang Liedge- staltung für Pianisten. September 2016 gemäß § 90 Absatz 1 BerlHG bestätigt. S. 215/2013 vom 12. Dezember 2014 (Amtliches Mitteilungsblatt der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” Nr. den Masterstudiengang Elektroakustische Musik.Änderung der fachspezifischen Prüfungsordnung Die fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Musik. den Masterstudiengang Kammermusik. zuletzt geändert durch Beschluss des Akademischen Senates am 17. den Masterstudiengang Elektroakustische Musik. Anlage 4: Hauptfachspezifische Anlagen. Juni 2016 die nachfolgende Änderung der fachspezifischen Prüfungsordnung beschlossen. September 2013 (Amtliches Mitteilungsblatt der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Nr. den Masterstudiengang Kammermusik. hat der Akademische Senat der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ am 16. August 2014.17 Klavier. 3. S. Juli 2011 (GVBI. Änderung der fachspezifischen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Musik. Nummer 4. Dezember 2015 (GVBl.

hat sich ihr Urteilsvermögen und ihre Selbsteinschätzung (Klangkontrolle etc. 30 Minuten) Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Klavier III 3. .5 h LV 2: Klavier IV 4.) verbessert.00 2641 30 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate Öffentliches Vorspiel (max.für das Reflektieren aller musikalischen Belange 2 .5 h Kompetenzen Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls: haben die Studenten gemäß der Inhalte das Rüstzeug .für eine pianistische Karriere .) präsentiert. KE 1. Wettbewerbe etc.4. 30 Minuten) Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Klavier I 1. Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Klavier MA II 2640 5.5 h LV 2: Klavier II 2.00 2640 36 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate Öffentliches Vorspiel (max.17 Klavier Pflichtbereich Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Klavier MA I Immatrikulation 5.5 h Kompetenzen Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls: .für selbständige Organisation aller berufsrelevanten Anforderungen . KE 1. KE 1. KE 1.haben die Studenten ein gemäß der Inhalte erweitertes Programm auf professionelle Weise erarbeitet und in der Öffentlichkeit (Konzerte.

verfügen die Studierenden über Kenntnisse und Fähigkeiten entsprechend der angegebenen Inhalte.00 2650 10 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate Öffentliches Vorspiel Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Klavierkonzert I 1. KE 0. GU 2 1h LV 2: Lied II 2.verfügen die Studierenden über Fähigkeiten gemäß der Inhalte.00 2651 10 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate Öffentliches Vorspiel Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Klavierkonzert III 3. KE 0.5 h Kompetenzen Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls: . GU 2 1h Kompetenzen Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Moduls: . Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Klavierkonzert II 2650 5.Wahlpflichtbereich Schwerpunktbildung (ein Schwerpunkt ist zu wählen) Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Klavierkonzert I Immatrikulation 5.00 2655 10 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate Offentliches Vorspiel Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Lied I 1.verfügen die Studierenden über Fähigkeiten gemäß der Inhalte. KE 0. KE 0. Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Liedbegleitung MA I Immatrilkulation 5.5 h LV 2: Klavierkonzert IV 4.5 h LV 2: Klavierkonzert II 2. 3 .5 h Kompetenzen Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls: .

00 2656 10 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate Offentliches Vorspiel Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Lied III 3. GU 3 1h Kompetenzen 4 .verfügen die Studierenden über Kenntnisse und Fähigkeiten entsprechend der angegebenen Inhalte. GU 3 1h LV 2: Kammermusik II 2. GU 2 1h LV 2: Lied IV 4. GU 2 1h Kompetenzen Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Moduls: . GU 3 1h Kompetenzen Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP KAMU MA II 2660 5.Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Liedbegleitung MA II 2655 5.00 2661 10 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate 2 Öffentliche Vorspiele Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Kammermusik III 3. GU 3 1h LV 2: Kammermusik IV 4.00 2660 10 LP Studienleistung Prüfungsleistung 2 Unterrichtstestate 2 Öffentliche Vorspiele Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Kammermusik I 1. Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP KAMU MA I Immatrikulation 5.

00 2680 20 LP Zulassungsvoraus- setzungen § 7 (PO) Studienleistung Prüfungsleistung 3 Prüfungsteile: Konzert ( 90%) und schriftliche Masterarbeit (5%) und mündliche Prüfung (5%) Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt LV 1: Projekt Masterarbeit 4.Musiktheorie.Projekt-. in einer dynamischen Perspektive. die.sind die Studenten in der Lage. . .Liedbegleitung.Pädagogik.ihr Professionalität und Persönlichkeit zu präsentieren. . etc. Pflichtbereich Abschlussarbeit Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Masterarbeit Klavier besondere 80.Wahlbereich Profilbildung Name des Moduls Voraussetzung AEN MCode LP Individuelle Profilbildung 6001 14 LP Studienleistung Prüfungsleistung Pro Veranstaltung ein Testat. ihnen bei der Gestaltung ihrer Erwerbsbiographie dienlich sein werden. Kompetenzen Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls . Selbstmanagement.Musikwissenschaft. . P Kompetenzen Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls: .haben die Studierenden individuelle Handlungskompetenzen entwickelt. . immer an den Verlauf von Arbeitsprozessen und die Akkumulation praktischer Erfahrung gebunden. 5 . Es müssen mindestens 4 keine LP aus dem Bereich Musikwissenschaft/ Musiktheorie mit Erfolg belegt werden. . Zeit-.ihr vorbereitetes Programm auch strukturell und musikwissenschaftlich schriftlich zu erarbeiten und im Kolloquium verbal zu erläutern. mit ihrem Solo-Programm den eigenen Gestaltungswillen zu formulieren. Zugehörige Lehrveranstaltung Sem Lehrform Kontakt Veranstaltungen aus dem Wahlbereich können sein: .

den Masterstudiengang Kammermusik. Artikel III . den Masterstudiengang Elektroakustische Musik. den Masterstudiengang Kammermusik. den Masterstudiengang Liedgestaltung für Pianisten.Inkrafttreten Die Änderung der fachspezifischen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Musik. den Masterstudiengang Elektroakustische Musik. 6 . den Master- studiengang Liedgestaltung für Pianisten. den Master- studiengang Musiktheaterregie und den Masterstudiengang Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in der geänderten Fassung im Amtlichen Mitteilungsblatt bekannt machen. den Masterstudiengang Musiktheaterregie und den Masterstudiengang Historischer und Zeitgenössischer Tonsatz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ tritt nach ihrer Bestätigung am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtlichen Mitteilungsblatt der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Kraft und gilt für alle Studierenden mit dem Hauptfach Klavier.Artikel II .Bekanntmachungserlaubnis Die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ kann den Wortlaut der fachspezifischen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Musik. die im Wintersemester 2016/17 maximal im 4 FS immatrikuliert und nicht beurlaubt sind.