You are on page 1of 2

Tischer Specksteinöfen

Das finnische Unternehmen Tulikivi
ist Marktführer bei der Herstellung
von Specksteinöfen. Die
jahrhunderte alte Heiztradition
seines Landes exportiert das
Unternehmen seit 25 Jahren in die
ganze Welt.

Melica di Base
Design trifft Technik

Individuell gestaltet
angefertigt nach Maß

Ofenwelten
Jeder findet seinen
Traumofen

converted by Web2PDFConvert.com

Die Kohle fällt an der Rückseite der Feuerkammer auf den Kohlerost. Dabei wird der größte Teil der Verbrennungswärme von der Specksteinmasse aufgenommen. Telefon: +49 (0)6102 . Neu-Isenburg. sauber und mit hohem Wirkungsgrad. Die Tulikivi . aus dem mit den Flammen unverbrannte Rauchgase in den oberen Brennraum aufsteigen. von wo sie . Patentiertes Sicherheitsfenster: Die Öfen haben große Sicherheitsfenster. Das Gegenstromprinzip: Idee des Gegenstromprinzips ist es. damit das Flackern des Feuers möglichst gut zu sehen ist.immer noch brennend.com Verbrennungsraum. abwärts in die Sturzzüge strömen. Das Holz verbrennt im • www. die in konventionellen Öfen mit den heißen Rauchgasen in die Außenluft entweichen. langanhaltende Strahlungswärme.com . die sie über lange Zeit gleichmäßig wieder abgibt. converted by Web2PDFConvert. Strahlungswärme an den Raum abgegeben. 83900 Juuka. 74140 • Tulikivi Oyj. Der Ofen gibt über lange Zeit gleichmäßige Backwärme ab. wo sie schnell verbrennt und zusätzliche Wärme abgibt. und der • Tulikivi Oyj Niederlassung größte Teil der Wärme wird in Form angenehmer Deutschland. wenn das Feuer schon längst erloschen ist. Telefon +358 (0)13 Die Tulikivi-Backöfen funktionieren nach dem 681 111 Doppelverbrennungsprinzip. Die Fensterkonstruktion verfügt über eine patentierte Luftregulierung. Vorteile: Sparsamer Umgang mit Brennholz. Das Doppelverbrennungsprinzip: Finnland. minimale Emissionen. Das Konzept des wärmespeichernden Ofens: Im wärmespeichernden Tulikivi-Ofen verbrennt das Holz bei hoher Temperatur schnell. die die Verbrennung fördert und das Glas klar hält. auch dann noch. Außerdem erhitzen die zurück nach unten strömenden Auch Info unter: Rauchgase von innen die Außenwand des Ofens.Modernste Technik in Milliarden Jahre altem Stein Verbrennungswärme wird von den Ofensteinen absorbiert. einen möglichst großen Teil der Wärmeenergie zu nutzen.tulikivi. Dank der durch den Aschekasten und den Kohlerost in den Ofen nachströmenden Sekundärluft verbrennen auch diese Gase zu Nutzwärme. Die Backware nimmt das unvergleichliche Aroma echten Holzfeuers an. Aus dem Verbrennungsraum werden die Flammen in den oberen Brennraum geleitet.