You are on page 1of 2

Diese Pflanzen sind besonders gut für eine Insektenwiese geeignet:

Name Blüten­ Name Blütenfarbe


farbe

Gewöhnliche Schafgarbe (Achillea millefo­ weiß Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis) violett


lium)
Echtes Herzgespann (Leonurus cardiaca) rosa
Färber-Hundskamille (Anthemis tinctoria) gelb
Wiesen-Margerite (Leucanthemum vulgare) weiß
Gewöhnliches Ruchgras (Anthoxanthum grün
odoratum)
Gewöhnlicher Hornklee (Lotus corniculatus) gelb

Echte Betonie, Heil Ziest (Betonica officinalis) rot


Kuckucks-Lichtnelke (Lychnis flos-cuculi) rot

Mittleres Zittergras (Briza media) grün


Klatsch-Mohn (Papaver rhoeas) rot

Echter Kümmel (Carum carvi) weiß


Große Bibernelle (Pimpinella major) weiß

Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea jacea) violett


Kleine Braunelle (Prunella vulgaris) blau-violett

Acker-Rittersporn (Consolida regalis) blau Scharfer Hahnenfuß (Ranunculus acris) gelb

Wiesen-Pippau (Crepis biennis) gelb Wiesen-Sauerampfer (Rumex acetosa) rot

Kornblume (Cyanus segetum) blau Knotige Braunwurz (Scrophularia nodosa) grün-braun

Wiesen-Kammgras (Cynosurus cristatus) grün Echter Beinwell (Symphytum officinale) rot-violett/


weiß
Wilde Karde (Dipsacus fullonum) violett
Echter Baldrian (Valeriana officinalis) rosa
Weißes Labkraut (Galium album) weiß
Langblättriger Ehrenpreis (Veronica maritima) blau
Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense) blau

Saat-Wucherblume (Glebionis segetum) gelb


Insektenwiese anlegen
Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium) weiß
leicht gemacht
Impressum: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie,
Leipziger Straße 58, 39112 Magdeburg
Echtes und Geflügeltes Johanniskraut gelb
(Hypericum perforatum und Hypericum tetrap­ Bildnachweise: Manuel Pape, Dr. Anita Kirmer/HS-Anhalt,
terum) Prof. Sabine Tischew/HS-Anhalt, Laymik/nounproject.com

Social Web: www.instagram.com/umwelt.lsa


www.facebook.com/prof.claudia.dalbert
Eine Insektenwiese anzulegen ist
ganz leicht
Ihr braucht:

• Spaten, Harke und Grubber


• eine artenreiche Wildpflanzenmischung
• Lust, gute Laune und etwas Geduld

Was sind Insektenwiesen? Insektenwiese anlegen: Insektenwiese pflegen:

Insektenwiesen sind zum Beispiel Wiesen oder • Sommer: • Damit eure Wiese ab dem zweiten Jahr
Beete, auf denen besonders viele Blumen zu Sucht euch eine ca. 10 m² große Fläche, auf der wunderschön und bunt wird, muss sie gepflegt
finden sind, die viel Nektar und ihr die Bienenweide anlegen möchtet. Die Fläche und gemäht werden. Ende Mai/Anfang Juni mäht
Blütenpollen enthalten. sollte möglichst sonnig gelegen sein. Regen- und ihr die Hälfte eurer Intektenwiese in einer Höhe
Gießwasser sollte gut abfließen können und sich von 15 cm und entfernt das Schnittgut. Dadurch
Für Honigbienen, Schmetterlinge, nicht stauen. werden die Pflanzen besonders kräftig. Die
Wildbienen und andere Insekten andere Hälfte lasst ihr stehen, damit die Insekten
bieten diese Pflanzen sowohl • Das Geheimnis einer guten Insektenwiese be­ immer Pollen und Nektar finden. Keine Sorge:
vielfältige und wertvolle Nahrung steht darin, den Boden vorher besonders gut Nach 4-6 Wochen wird die gemähte Fläche
als auch Schutz. vorzubereiten. Dafür grabt ihr zuerst die Fläche wieder blühen und Pollen und Nektar liefern.
Bei gutem Wetter könnt ihr die
gründlich um. Danach bearbeitet ihr sie alle 14
Tage durch Grubbern und Harken. Entfernt dabei • 8 Wochen nach der ersten Mahd, zu Beginn des
fleißigen Insekten bei ihrer Arbeit beobachten.

auch immer alle Graswurzeln und die neu wach­ neuen Schuljahres, mäht ihr den 2. Teil der Wiese,
senden Pflanzen. dann kommt auch er im Spätsommer nochmal
zur Blüte. Schon nach kurzer Zeit habt ihr auch
• August/September: hier wieder ein wunderschönes Blütenmeer.
Verteilt die Saatmischung gleichmäßig auf der
gesamten Fläche und walzt sie an. Gerne könnt • Wenn es im nächsten Sommer sehr heiß wird,
ihr auch darüber laufen, um die Samen fest anzu­ solltet ihr eure Insektenwiese ordentlich gießen,
drücken. Da die Pflanzen bei Licht keimen, müs­ damit die Pflanzen nicht austrocknen. Der Boden
sen sie nicht mit Erde überhäuft werden. An­ sollte immer schön feucht sein.
schließend gießt die ihr die Fläche vorsichtig.

• Nun heißt es Geduld:


Erst im darauffolgenden Jahr seht ihr das Ergeb­
nis eurer Arbeit. Die Bienen und Insekten werden
sehr glücklich über eure Insektenwiese sein.