Interne Audits

Start

Verantwortung

Bemerkungen

1

QMB

1 Rahmenbedingungen Audit festlegen

In Abstimmung mit Leitung Brustzentrum Rahmenbedingungen: • Auditzielsetzung • Zeitlicher Rahmen • Benennung Auditoren Freigabe durch Leitung Brustzentrum (Auditauftraggeber) • Im Vorfeld des Internen Audits werden die Prozessverantwortliche n aufgefordert, die jeweiligen Prozesse und die Einzeldokumente zu aktualisieren Unterstützt werden die Prozessverantwortliche n durch den QMB Brustzentrum

2

QMB

2 Auditplan erstellen

3

QMB

3 Auditierte Bereiche informieren

Auditplan

4 QM-Dokumentation aktualisieren

QMHandbuch

4

Prozesseigentümer Auditleiter Die Ergebnisse werden während der Auditdurchführung in der jeweiligen Prozessbeschreibung im Handbuch notiert

5
Pflege der QMDokumentation

5 Auditdurchführung

6
Auditnotizen

Auditleiter Auditleiter • Leitung Brustzentrum entscheidet, welche der vorgeschlagenen Aktionen umgesetzt werden (kann auch im Rahmen der QMBewertung erfolgen) Leitung Brustzentrum unterzeichnet den Auditbericht

7

6 Auditbericht erstellen


7 Auditbericht der Leitung vorstellen

Auditbericht

8

QMB

In Abstimmung mit den auditierten Bereichen und Auditleiter Verteiler ist auf dem Auditbericht direkt vermerkt Aktionsvorschlagsliste wird monatlich auf Vollständigkeit überprüft

8 Aktionen aus Ergebnisse Interne Audits ableiten

9
To do-Liste

QMB QMB

10

9 Auditbericht und To doListe verteilen

Auditbericht To do-Liste

Qualifikation Auditor: Die Auditoren sollen alle zumindest eine Grundschulung als Auditor haben.

10 Umsetzung Aktionen überwachen

Aktionsplan

Ende

Audits bei Behandlungspartnern
Das Vorgehen entspricht dem Vorgehen unter Punkt 2.3.1 Interne Audits. Beim Audit wird zusätzlich überprüft, ob die QM-Vereinbarungen und Kooperationsvereinbarungen noch gültig sind und bei erforderlichen Änderungen entsprechend angepasst.

Durchführung der Internen Audits Planung Die Durchführung erfolgt anhand eines Jahresplans Das Interne Audit 2007 wurde von einem externen Auditor durchgeführt. Ab 2008 werden die Bereiche von Mitarbeitern des Brustzentrums auditiert. Folgende Mitarbeiter sind für die Durchführung von Audits im Brustzentrum von der Leitung benannt:
• • nn nn

Auditoren

Externe Partner

Die Hauptbehandlungspartner werden jährlich auditiert. Sonstige Behandlungspartner werden mindestens alle 3 Jahre oder bei Änderungen in der Zusammenarbeit auditiert.