You are on page 1of 16

VM

Välkommen - Willkommen - Welcome

Hätteboda
Vildmarkscamping

Information

Hätteboda Vildmarkscamping
Hätteboda Gård, 362 95 Urshult
+46 (0)477 205 96
+46 (0)70 722 19 97
+46 (0)70 656 29 31
+46 (0)70 541 28 24
camping@vildmarkscamping.se

Member of
Overview map
Main Camp
Camp Outback
Eagle Point

Channel Islands
You read
You read this
this together
together with
with your
your children
children !!
!!
You
You read
read this
this together
together with
with your
your children
children !!
!!
You
Youread
readthis
thistogether
togetherwith
withyour
yourchildren
children!!!!
Camping rules
Camping rules and
and principles
principles forfor Hätteboda
Hätteboda Vildmarkscamping
Vildmarkscamping
Camping rules and principles for Hätteboda Vildmarkscamping
Camping
Camping
Hätteboda
Hätteboda
rules
rulesand
andprinciples
principles
Vildmarkscamping
Vildmarkscamping is all
is
for
for
all about
about Hätteboda
Hätteboda
giving
giving you
Vildmarkscamping
Vildmarkscamping
you possibility
possibility to camp
to camp in
in nature,
nature, supported
supported by
by basic
basic facilities.
facilities. But
But for
for you
you and
and
Hätteboda
Hätteboda Vildmarkscamping
Vildmarkscamping is all about giving you possibility to camp in nature, supported by basic facilities. But for you and
Hätteboda
nature to
Hätteboda
nature Vildmarkscamping
to thrive,
thrive, we try
we try our
Vildmarkscamping bestis
our best istoall
istoall about
about
solve
allsolve giving
giving you
giving
everything
abouteverything youaspossibility
youas as to
possibility
natural as
possibility
natural to camp
camp in
camp
possible.
to
possible. in nature,
nature,
That
inThat supported
supported
is why
nature,
is why we for
supported
we
by
by basic
by basic facilities.
basic
for example
example haveBut
facilities.
don´t have
facilities.
don´t But for
for you
for you
electricity
But and
and
or
you or
electricity and
nature
nature to
to
Hätteboda
nature to thrive,
thrive, we
we try
try
Vildmarkscamping
thrive, we try our
our
our best
best
best isto
to
to solve
solve
all about
solve everything
everything
giving
everythingyouas
as
as natural
natural as
as
possibility
natural as possible.
possible.
to camp
possible. inThat
That is
is
nature,
That is why
why we
we
supported
why we for
for
for example
example
by basic
example don´t
don´t have
have
facilities.
don´t have electricity
electricity
But for you
electricity or
or
and
or
running
nature to
Hätteboda
running water
water on
thrive, wethe campsite
try our
Vildmarkscamping
on the campsitebest but
to
is
but instead
solve
all about
instead you have
everything
giving
you have to
as
you
to pump
natural water
as
possibility
pump water toyourself
possible.
camp
yourself or
That
in
or chop
is why
nature,
chop your
we own
for
supported
your own firewood.
example
by basic
firewood. don´t have
facilities. electricity
But for you orand
running
running
nature
running to water
water
water on
on
thrive,
onwethe
the
the campsite
campsite
try our
campsitebest but
but
to
but instead
instead
solve
instead you
you have
have
everything
you have to
to
as
to pump
pump
natural
pump water
water
as
water yourself
yourself
possible.
yourself or
or
That
or chop
chop
is
chopwhy your
your
we
your own
own
for
own firewood.
firewood.
example
firewood. don´t have electricity or
The
The main
running
nature
main principle
water
to on
thrive,
principlethe
we is
is that
try
that everyone
campsite
our but
best
everyone to contributes
instead
solve you to
have
everything
contributes to the
to
the ascommunity
pump water
natural
community as .If you
yourself
possible.
.If you use
useorwater
Thatchop
wateris in
why
in the
your
thewekitchen
ownfor or
example
kitchen or shower,
firewood. don´t
shower, then
have
then you should
electricity
you should also
or
also
The
The main
main
running principle
principle
water onontheis
is that
that
iscampsiteeveryone
everyone
but contributes
contributes to
to the
the community
community .If
.If you
you use
use water
water in
in the
the kitchen
kitchen or
or shower,
or shower, then
then you
then you should
you should also
also
The
pump
The main
on
main
running
pump
pump on
on
principle
the waterpump
principle
water
the
the is
the
waterpump
waterpump
that
thattoeveryone
fill
everyone
campsite
to
to fill
fill butinstead
the
the
the insteadyou
contributes
reservoir
reservoir
reservoir you have
to
again
contributes to
again
again
so
have
so
so
tothe
the
the to
the
the
pump
pump water
community
person
communitywater
person
person
.Ifyourself
behind
.If
behind
behind
you
youyouuse
yourself
you
you
oror
usealso
also
also
chop
water
can
water
chop
can
can
inyour
inuse
the
your
use
use
own
ownfirewood.
thewater.
kitchen
water.
water.
If
kitchen
If
If
you
or
you
you
shower,
use aa wheelbarrow,
shower,
firewood.
use
use a then you
wheelbarrow,
wheelbarrow,
should
then
should
then
then
also
you
also
you
you
pump
The
pump
return
pump on
main
on
it
on the
the
back
the waterpump
principle
waterpump
to the
waterpumpis that
wood to
to
to fill
everyone
fill
depot
fill the
the
and
the reservoir
so on.
reservoir again
contributes
reservoir to
again
Further
again so
the
so
sowethe
theaskperson
community
the person
you
person behind
to .If
behind you
respect
behind you
you
youusealso
also
nature
also can
water
can
so
can inuse
the
use
don´t
use water.
water.
throw
water. If
kitchen
If you
or
you use
shower,
use
anything
If you use ona
a
a wheelbarrow,
then you
wheelbarrow,
the ground.
wheelbarrow, Nothen
should
then you
also
you
paper,
then you
The
return
return main
it
it back
backprinciple
to
to the
the is
wood
wood that everyone
depot
depot and
and contributes
so
so on.
on. Further
Furtherto the
we
we community
ask
ask you
you to
to .If
respect
respect you use
nature
nature water
so
so in
don´t
don´t the kitchen
throw
throw or shower,
anything
anything on
on the
thethen you
ground.
ground. should
No
No also
paper,
paper,
return
pump it
on back
the to the
waterpump wood todepot
fill and
the so on.
reservoir Further
again sowetheask you
person to respect
behind younature
also so
can don´t
use throw
water. anything
If on the ground. No paper,
return it
plastics,
return it
pump on
plastics,
plastics,
back to
cigaretts
back to the
and
the wood
the waterpump
cigaretts
cigaretts and
and
so
wood
so
so
on
on
on
depot
can
depot
tocan and
be
and
fill be
can so
thrown
so
thethrown
be thrownon.
on. Further
into
Further
reservoir
into
intoagain we
nature,
we
nature,
nature,
ask
it
ask
so the
it
it
you
should
you
should
should
to
be
to
personbe
berespect
put
respect
behind
put
put
in
in
in
nature
the
nature
you
the
the
so
garbage
so
garbage
garbage
don´t
don´t throw
containers
throw
also can containers
containers If you use a wheelbarrow, thenyou
you use
anything
instead.
anything
use water. instead.
instead. on
ona wheelbarrow,
the
the ground.
ground. No
Nothen
paper,
paper,you
plastics,
return cigaretts and so on can be thrown into nature, it should be put in the garbage containers instead.
return it back to the wood depot and so on. Further we ask you to respect nature so don´t throw anythingononthe
it
plastics,
plastics, back to
cigaretts
cigarettsthe
and
and wood
so
so on
ondepot
can
can and
be
be so
thrown
thrownon. Further
into
into we
nature,
nature, ask
it
it you
should
should to
be
berespect
put
put in
in nature
the
the so
garbage
garbage don´t throw
containers
containers anything
instead.
instead. theground.
ground.NoNopaper,
paper,
plastics,
plastics,cigaretts
Important and
rules
cigaretts andsosoononcan canbebethrown
throwninto
intonature,
nature,ititshould
shouldbebeput putininthe
thegarbage
garbagecontainers
containersinstead.
instead.
Important
Important rules
rules
Important
1.
1.
rules
1. Payment:
Payment:
Payment:
Important
We
We
1.
1. rules
Payment:
1. Payment:
Important
accept cashrules
cash
Payment:
accept (only
(only SEK)
SEK) and
and bankcards
bankcards as
as VISA
VISA and
and Mastercard.
Mastercard.
We
We
We accept
accept cash
cash
1.1.arePayment:
accept (only
cash (only
(only SEK)
SEK)
SEK) and
and
andthe bankcards
bankcards
bankcards as
as VISA
as VISA
VISA IBAN and
and Mastercard.
and Mastercard.
Mastercard.
If
We
If you
youaccept
are paying
cash
Payment:
paying from
(only
from abroad
SEK)
abroad and the adr
bankcards
adr is
is Swedbank:
as
Swedbank: VISA and
IBAN SE21
Mastercard.
SE21 8000
8000 0816
0816 9598
9598 4545
4545 4868
4868 ;Bic
;Bic SWEDSESS
SWEDSESS
If
If
We
If you
you
you are
are
accept
are paying
paying
cash
paying from
from
(only
from abroad
abroad
SEK)
abroad and the
the
the adr
adr
bankcards
adr is
is
is Swedbank:
Swedbank:
as
Swedbank: VISA IBAN
IBAN
and
IBAN SE21
SE21
Mastercard.
SE21 8000
8000
8000 0816
0816
0816 9598
9598
9598 4545
4545
4545 4868
4868
4868 ;Bic
;Bic
;Bic SWEDSESS
SWEDSESS
SWEDSESS
You
If
You
Youyou
We pay
pay
pay are
acceptany
paying
any
any
day
cash
day
day
when
from
(only
when
when
you
abroad
SEK)
you
you
are
are
are the
and sure
sure
sure adrwitch
is
bankcards
witch
witch
day
Swedbank:
day
day as you
VISA
you
you
will
IBAN
will
will and leave SE21and
Mastercard.
leave
leave and
and
latest
8000
latest
latest
the
0816
the
the
day
9598
day
day
you
you
you 4545 leave
leave
leave 4868between
;Bic
between
between SWEDSESS
9:00
9:00
9:00
-10:00.
-10:00.
-10:00.
When
When
When
you
you
you
pay
pay
pay
You
If
Youyou
later
You pay
pay are
than
pay any
paying
any
10:00
any day
day
day thewhen
from
when
when day you
abroad
you
you
you are
are the
leave,
are sure
sure
sure adrwitch
you is
witch
witchhave day
Swedbank:
day
day to you
you
youpay will
aIBAN
will
will nightleave
leave
leave SE21and
and
extra.
and latest
8000
latest
You
latest the
0816
the
leave
the day
9598
day
the
day you
you
place
you 4545 leave
leave 4868
latest
leave between
;Bic
between
at
between 12:00 9:00
SWEDSESS
9:00
so
9:00 -10:00.
-10:00.
the next
-10:00. When
When
guest
When you
you
can
you pay
pay
arrive
pay at
If
later
lateryouthan
than are paying
10:00
10:00 the
the fromday
day abroad
you
you leave,
leave, the adr
you
you is
have
have Swedbank:
to
to pay
pay a
a IBAN
night
night SE21
extra.
extra. 8000
You
You 0816
leave
leave the
the9598place
place 4545 4868
latest
latest at
at ;Bic
12:00
12:00 SWEDSESS
so
so the
the next
next guest
guest can
can arrive
arrive at
at
later
You
later than
pay
than 10:00
any
10:00 day the
thewhen day
day you
you
you leave,
are
leave, sure you
witch
you have
have day to
to youpay
pay a
will
a night
nightleave extra.
and
extra. You
latest
You leave
the
leave the
day
the place
you
place latest
leave
latest at
between
at 12:00
12:00 so
9:00
so the next
-10:00.
the next guest
When
guest can
you
can arrive
pay
arrive at
14:00.
later
14:00.
14:00. than
You pay The
The
The
place
10:00
any
place
place
needs
the
dayneeds
needs day
whento to
you
to be
you
be
be
clean
leave,
are sure
clean
clean
when
you
when
when have
witch you
you
you to
day leave.
leave.
leave.pay
youIf aIf
will
If you
night
you
you
stay
extra.
leave
stay
stay
2
and
2
2
families
You leave
latest the
families
families
(1family
the place
day you
(1family
(1family
=
=
=
2
2
2
adults
latest
leave
adults
adults at and
between12:00
and
and
children
so the under
next
9:00 -10:00.
children
children under
under
16)
guest
When
16)
16)
on
on
oncanone
you
one
one pay at
arrive at
14:00.
later
14:00. than
campingspot,
14:00. The
The
The place
10:00
place
then
place needs
the
needs
you
needs day to
payyou
to
to be
be
be clean
leave,
clean
double
clean when
you
when
price
when haveyou
you
for
you to
the leave.
leave.
leave.pay
place. aIf
If
If you
night
you
An
you stay
extra.
stay
extra
stay 2
2 families
You
families
adult
2 families leave
cost (1family
the
(1family
70 sek
(1family place =
= 2
2
extra/night.
= 2 adults
latest
adults
adults at and
12:00
and
and children
so
children
children the under
next
under
under 16)
guest
16)
16) on
on
oncanone
one
onearrive at
later than 10:00
campingspot,
campingspot, then
then theyou
you day pay
pay you leave,price
double you for
price have
for the toplace.
pay a An
place. night
An extra.
extra adult You costleave
70 the extra/night.
sek place latest at 12:00 so the next guest can arrive at
extra/night.
campingspot,
14:00.
14:00.The
campingspot,
campingspot, Theplace
then
thenneeds
then
place
you
you pay
you
needs totobedouble
pay
pay double
beclean
double
cleanprice
double price
when
price
when
for
you
for
for you
the
the
the
the leave.place.
place.
place.
leave. IfIfAn
you
An
An you
extra
extra
stay
extra
extra
adult
adult
stay2adult
2families
adult
cost
cost
cost
families
70
70
cost (1family
70 sek
sek
sek extra/night.
sek
70(1family ==2 2adults
extra/night.
extra/night. adultsand andchildren
childrenunder under16) 16)ononone one
campingspot,
2.
campingspot, Cars then
and you
thenmachinery pay
you pay double double price
equipment: for the place. An extra adult
price for the place. An extra adult cost 70 sek extra/night. cost 70 sek extra/night.
2.
2.
2. Cars
Cars
Cars and
and
and machinery
machinery
machinery equipment:
equipment:
equipment:
Cars
Cars 2.
2.are
are Cars
Cars and
allowed
allowed and on
on machinery
the
machinery
the camping.
camping. equipment:
Most
equipment:
Most of
of the
the places
places are
are suited
suited to
to park
park your
your car
car but
but there
there are
are some
some places
places you
you can´t
can´t reach
reach with
with aa
Cars
Cars
Cars 2.are
are
are allowed
allowed
Cars
allowed and on
on
on the
the
machinery
the camping.
camping.
camping. Most
Most
equipment:
Most of
of
of the
the
the places
places
places are
are
are suited
suited
suited to
to
to park
park
park your
your
your car
car
car but
but
but there
there
there are
are
are some
some
some places
places
places you
you
you can´t
can´t
can´t reach
reach
reach with
with
with aaa
car.
Cars
car. Then
are
Then2. you
allowed
Cars
you can
canandon park
park the at
machinery
at the
camping.
the nearest
nearest Most parking
equipment: of
parking the place
places
place at
at the
are
the camping.
suited
camping. to Max
park
Max speed
your
speed car at
atbutthe
the camping
there
camping are someare
are 20 km/h.
places
20 km/h. youMachinery
can´t
Machinery reach equipment
with
equipment a
car.
car.
Cars Then
Then
are you
you
allowed can
can park
park at
at the
the nearest
the nearest parking
parking place
place at
at the
the camping.
camping. Max
Max speed
speed at
at the
the camping
camping are
are 20
20 km/h.
km/h. Machinery
Machinery equipment
equipment
car.
is
is NOT
car.
Cars
NOTThen
Then are you
allowed
you
allowed
allowed can
can aton
at park
the
park
on
the
the theatcamping.
camping.
at the
camping.
camping. nearest
nearest No
No
Most ofofthe
parking
chainsaws,
parking
Most
chainsaws, the places
place
place places atare
generators,
at
generators, the
the
are suited
etc. to
camping.
camping.
suited
etc. If
park
Iftoyou
youMax
Max
park your
wantspeed
speed
your
want
car
to
to atbut
use
at
car
use the
the
but there
this
this camping
camping
there are
equipment
are
equipment
someare
are
some places
20
you
20
you can you
km/h.
km/h.
places
can go
go tocan´t
Machinery
Machinery
you to can´t
the
reach
the parking
parking with
equipment
outside
equipment
reach with
outside
aa
is
is NOT
NOT
car. Then allowed
allowed
you at
at the
the camping.
camping. No
No chainsaws,
chainsaws, generators,
generators, etc.
etc. If
etc. If you
If you want
want to
to use
to use this
this equipment
equipment you
you can
can go
go to
to the
to the parking
the parking outside
outside
iscar.
of
is
of
of
NOT
the
NOT
the
the
camping
Then
camping
camping youcan
allowed
allowed at park
and
at
can
and
and
the
the use
park
use
use
at the
camping.
camping.
it
it thenearest
itatthere
there
there
(see
(see
(see No
nearest parking
parkingplace
No overview
chainsaws,
overview
chainsaws,
overview
map).
map).
map).
atatthe
generators,
generators,
place thecamping.
etc.
camping.If you
youMax want
want
Max speed to
speed atatthe
use
use thecamping
this
this equipment
equipment
camping are 2020km/h.
you
areyou can
can
km/h. goMachinery
go to the
Machinery parking
parkingequipment
outside
outside
equipment
of
is
of the
NOT
the
ofisthe camping
allowed
camping
camping and
at
and
andatusethe use
use it
it there
camping.
there (see
(see No overview
chainsaws,
overview map).
map).generators, etc. If you want to use this equipment you can go to the parking outside
NOT allowed the itcamping.
there (see Nooverview
chainsaws, map). generators, etc. If you want to use this equipment you can go to the parking outside
ofofthe3.
the camping
Firewood:
camping andand useuse ititthere
there (see (see overview
overview map).map).
3.
3.
3. Firewood:
Firewood:
Firewood:
The
The 3.
firewood
3.
firewoodFirewood:
Firewood: for
for the
the grillplaces and sauna can be choped for free at the wood depot. All wood for the grillplaces should be max 30
The
The
The
cm.
The
firewood
firewood
3.
firewood
This
firewoodFirewood:
length
for
for
for the grillplaces
the
forperfect
the
the
grillplaces
grillplaces
grillplaces
fits
grillplaces all the
and
and
and
and
and
sauna
sauna can
sauna
sauna
grillplaces
sauna
can
canand
can
can
be
be
be
be
choped
choped
be doesn´t
choped cause
choped
choped
for
for free
for
for
for
free
free
free
free
at
at the
at
at
damage
at the wood
the
the
the
wood
wood
wood
to
wood the
depot.
depot.
depot.
depot.
stones
depot.
All
All
All
All
or
All
wood
wood for
wood
wood
concrete
wood
for
fordue
for
for
the
thetogrillplaces
the
the
the
grillplaces
grillplaces
grillplaces
overhanging
grillplaces
should
should
should
should
should wood.
be
be max
be
be
be
max
max
max
One
max
30
30
30
30
30
cm.
cm.
cm. This
This
This3. Firewood:
length
length
length perfect
perfect
perfect fits
fits
fits all
all
all the
the
the grillplaces
grillplaces
grillplaces and
and
and doesn´t
doesn´t
doesn´t cause
cause
cause damage
damage
damage to
to
to the
the
the stones
stones
stones or
or
or concrete
concrete
concrete due
due
due to
to
to overhanging
overhanging
overhanging wood.
wood.
wood. One
One
One
The
cm.
time
cm. firewood
This
grill
TheThis length
packages
length
firewood for the
perfect
perfect
for are
the grillplaces
fits all
fits all the
forbidden.
grillplaces the and sauna
grillplaces
You can
grillplaces
and sauna can
chopand
and
can bebe choped
doesn´t
wood
doesn´t
choped only for
cause
causeat
forfree
the
free at
damageatthe
wood
damage thewood
to
depot
to the depot.
the
wood depot.All
stones
places.
stones or
Axes
orAll wood
concrete
and
concrete
wood fordue
saws
due
for the togrillplaces
have
to
the overhanging
to remain
overhanging
grillplaces should wood.
at bebe
the
wood.
should max
max3030
One
wood
One
time
time
timeThisgrill
grill
grill packages
packages
packages are
are
are forbidden.
forbidden.
forbidden. You
You
You can
can chop
can chop
chop wood
wood
wood only
only
only at
at
at the
the
the wood
wood
wood depot
depot
depot places.
places.
places. Axes
Axes
Axes and
and
and saws
saws
saws have
have
have to
to remain
to remain at
remain at
at the
the wood
the wood
wood
cm.
time
depot.
time grill
You
grill
cm. This length
packages
can
packages
length perfect
use are
a
are
perfect fits
wheelbarrow all
forbidden.
forbidden. the
fits all theto grillplaces
You
to
You can
transport
can
grillplaces chop
chopand your
and doesn´t
wood
wood only
choped
doesn´t only causeat
wood
at
cause the
thedamage
wood
to
wood
damage your to
depotthe
place
depot
to stones
places.
but
places.
the stones it or
Axes
has
Axesconcrete
to and
be
and
or concrete due
saws
returned
saws to
have
haveoverhanging
to remain
immediately.
to
due toimmediately. remain
overhanging Children wood.
at
at the
Children
the One
wood
wood
wood. One are
depot.
depot.
depot. You
You
You can
can
can use
use
use are aaaa wheelbarrow
wheelbarrow
wheelbarrow to transport
transport
towithout
transport your
your
your choped
choped
choped wood
wood
wood to
to your
your
tochainsaw
your place
place
place but
but it
it has
it has
but inside has to
to
to be
be returned
returned
becamping,
returned immediately.
immediately. Children
Children are
are
are
time
depot.
not
depot.
time grill
You
allowed
You packages
can
to
can
grill packages use
handle
use a forbidden.
wheelbarrow
axes
wheelbarrow
are and
forbidden. saws You
to
to
You can
transport
transport chop
can chop your
parental
yourwood
wood only
choped
guidance.
choped at
wood
wood
only at thetheNo wood
to
to your
your
wood depot
place
place
depot places.
work but
but
places. it
it Axes
has
hasAxesto
the
to and
be
beand saws
returned
returned have
saws have see to remain
immediately.
over
immediately. view
to remain at the
map wood
Children
for
Children
at thefor
wood are
are
not
not
not allowed
allowed
allowed to
to
to handle
handle
handle axes
axes
axes and
and
and saws
saws
saws without
without
without parental
parental
parental guidance.
guidance.
guidance. No
No
No chainsaw
chainsaw
chainsaw work
work
work inside
inside
inside the
the
the camping,
camping,
camping, see
see
see over
over
over view
view
view map
map
map for
for
depot.
not
details.
not You
allowed
allowed
depot. Youto can
tocan use
handle
handle a
use aaxes wheelbarrow
axes and saws
and
wheelbarrow saws to to transport
without
without
transport your
parental
parental choped
guidance.
guidance.
your choped wood
wood No to your
No chainsaw
chainsaw place
to your place work
work but it
inside
butinsidehas to
the
it hasthe be returned
camping,
to camping,
be returned immediately.
seeimmediately.
see over view
over view map Children
map for are
for
Children are
details.
details.
details.
not
notallowed
details.
details. allowedtotohandle handleaxes axesand andsaws sawswithout
withoutparental parentalguidance. guidance.No Nochainsaw
chainsawwork workinside insidethe thecamping,
camping,see seeoveroverviewviewmap mapforfor
details.
4.
details. Boats and canoes:
4.
4. Boats
4. Boats and
Boats and canoes:
and canoes:
canoes:
Boats4.
Boats 4. and Boats
andBoats
canoes
canoes and
and are canoes:
arecanoes:rented per
rented per hour. hour. At At Camp
Camp Outback Outback they they are are snap
snap hooked
hooked on on to to aa chain
chain and and you you paypay 15:-sek/every
15:-sek/every started started
Boats
Boats4.whenand canoes
andBoats
canoes are
areoff rented per
rented per hour.
per hour. At
hour. At Camp
At Camp Outback
Camp Outback they
Outback they are
they are snap
are snap hooked
snap hooked on
hooked on to
on to aaa chain
to chain and
chain and you
and you pay
you pay 15:-sek/every
pay 15:-sek/every started
15:-sek/every started
started
Boats
hour
Boats
hour and
and
4.
when they and
canoes
canoes
Boats
they are
and
are are
are canoes:
off rented
the chain
rented
canoes:
the chain
per You keep
hour.
You keep
At Camp trackOutback
track of how
of how many many
they hours
are
hours snap you
you have used
hooked
have used
on to aaboat
a boat
chain orand
or a canoe
a canoe
you yourself
pay and when
15:-sek/every
yourself and whenstarted you
you
hour
hour when
Boats
hour when
when
and
when they
theytell
canoes
they are
areare
are off
off
off the
themany
rented
the chain
chain
per
chain You
You keep
hour.
You keep
keep
At
keep Camp track
trackOutback
track of
of how
of how
how
how many
many
they
many hours
hours
are
hours snap you
you
you have
have used
hooked
have used
used
onontoto
used a boat
aaaboat
boat
chain
boat or
orand
or a canoe
aaand
canoe
you
canoe yourself
yourself
pay
yourself and when
and when
15:-sek/every
and whenstarted
when you
you
you
check-out
hour
Boats
check-out and you
they
youcanoes are
tell us
usareoff how
how the
rented chain
many per hours
You
hour.
hours you
At
you have
track
Camp
have used
of
Outback
used them
them manythey hours
are snapyou have
hooked a a chainor a canoe
you yourself
pay and
15:-sek/every you
started
check-out
check-out
hour when you
you
they tell
tell
are us
us
usoff how
how the many
many
chain hours
hours
You you
you
keep have
have
track used
used
ofofhow them
them many
check-out
You return
check-out
hour when you
them
you theytell
tell from
us
are how
where
how
off themany
many youhours
chain hours
took
You you
them
you
keep have
not
havetrack used
tied
used up them
on
them
how any hours
many jetties
hours you
or
you have
beaches.
have usedusedNoa aengins
boat
engins
boat oror a acanoe
are allowed
canoe yourself theand
on the
yourself when
boats
and whenexeptyou electric
You
You return
You return
returnyou
return
check-out
You
them
them
them
them tell
from
from
from
usushow
from
where
where
where
where many
you
youhours
you
you
took
took
took
them
took them
themhave
them
you
not
not tied
not
not
tied
tied
tied
used
up
up
up
up
on
themon any
on
on
any
any jetties
any jetties
jetties or
jetties or
or beaches.
or beaches.
beaches. No
beaches. No
No engins
No engins are
engins are
are allowed
are allowed
allowed on
allowed on
on the
on boats
the boats
the boats exept
boats exeptyou
exept
exept electric
electric
electric
electric
engines
You return
check-out
engines Children
them
you
Children tellunder
from
under how16
where
16 yearyou
many
year must
took
hours
must have
them
have you an
an notadult
have
adult tied in
used
inup theon
them
the boat
any
boat or
or canoe
jetties
canoe or as
as well.
beaches.
well. In
In NoPike
Pike Bay
engins
Bay you
are
you go direct
allowed
go direct on south
the
south after
boats
after you
exept
you passed
electric
passed
engines
engines
You return Children
Children
them under
under
from 16
16
where year
yearyou must
must
took have
have
them an
an notadult
adult tied in
in the
the
inupup ononboat
boat
any or
or canoe
canoe
jetties as
as
oror well.
well.
beaches. In
In
InNo Pike
Pike Bay
Bay
engins you
you
are go
go direct
direct
allowed
directonon south
south
the after
after you
you passed
passed
engines
The
YouChannel
engines
The
The
Children
Children
return
Channel
Channel
Islands
them
Islands
Islands
under
under
from to
to 16
avoid
16
where
to avoid
avoid
year
year getting
you
getting
getting
must
must tookhave
stuck
have
stuck
stuckthem an
anin adult
in not
in the
adult
the tied
the north
in
north
north
the
thepart
part
part
boat
boat of
of
of
or
Pike
anyor
Pike
Pike
canoe
canoe
jettiesBay.
Bay.
Bay.
as
as well.
Life
well.
beaches.
Life
Life
west
west
west In Pike
are
Pike
No
are Bayto
free
Bay
are engins
free
free toyou
you
toyou
use
are
use
usego
go
go direct
allowed south
souththeboats
boatsexept
after
after you
you
exept electric
passed
passed
electric
The
engines
The
and
The Channel
Channel
are Children
available
Channel Islands
Islands
Islands under
in to
to
different
to avoid
16
avoid
avoid year getting
getting
sizes
gettingmust and stuck
have
stuck
paddles
stuck anin
in
in the
adult
the
theare north
in
north
inside
north thepart
part
partboat
the of
of
of Pike
or
Pike
left
Pike canoe
door Bay.
Bay.
Bay.onas Life
well.
Life
the
Life west
west
Camp
west In are
Pike
are
Outback
are free
Bay
free
free to
to
to use
use
sauna
use direct
and on south
Main after
Camp youtheypassed
are
engines
and are
and are
are Children
available
available in under
different
in different
different 16 year
sizes
sizes must
and have
paddles
andstuck
paddles an adult
are
are inside in
inside
inside the theboat
left
theofleft
left or canoe
door
door on as
the
on Life well.
the CampCamp
Camp In Pike
Outback
Outback Bay you
sauna
sauna goanddirect
and on on south
Main
on Main
Main Camp after
Camp
Camp they you
they passed
are
they are
are
and
The are available
Channel Islands in different
totoavoid sizes
getting and paddles intable are inside the left door on the Camp Outback sauna and on Main Camp they are
and
under
and
Theare
under
under
available
the
Channel
the
the
reception.
available in
in
Islands
reception.
reception.
Do
different
Do
Do
not
avoid
not
not
sizes
put
sizes
put
put
them
getting
them
them
and
and on
on
on
paddles
the
paddles
stuck
the
the inthe
table
table thenorth
are
are after
inside
north
after
after
part
use
use
use
the
the
partthey
they
theyofPike
left door
are
door
Pike
are
are
Bay.on
getting
on
Bay.
getting
getting
the
thewet
Life
wet
wet
west
Campwestare
there,
there,
there,
Outback
are free
hang
Outback
hang
hang
toto
freethem
them
them
use
sauna
saunauseup
up
up
and
nicely
and
nicely
nicelyon on
Main
on
on
the
the
the
wall
Camp
wall
wall
under
they
under
under
the
are
the
the
under
and
under are
reception
under the
the
the reception.
available
reception.
and in
reception. in
the Do
different
Do
left
Do not
not
room
not put
sizes
put
put at them
them
the
them and on
on
sauna
on the
paddles
the
the at table
table
Camp
table are after
inside
after use
use
Outback.
after use thethey
left
they
theyThereare
door
are
are getting
on
getting
are
getting thewet
wet
hangers
wet Campthere,
there,
to
there, hang hang
Outback
hang
hangthem them
them
themsauna
on. up
up
When
up nicely
and
nicely
nicelyon
you on
Main
on
on the
the
passing
the wall
Camp
wall
wall under
they
under
under
under the
are
the
any
the
and are available
reception
reception and
and in
in the
the inleft different
left room
room sizes
at
at the
the and
sauna
sauna paddles
at
at Camp
Camp areOutback.
inside theThere
Outback. left door
There are
are on the Camp
hangers
hangers to
to hang
hang Outback
them
them sauna
on.
on. When
When andyou on Main
you passing
passing Camp under
under they
any
any are
reception
under
reception
bridge, the and
and in
reception.
inthethe
theoar left
Do
left room
not
room put at
atthem the
them
the sauna
on
sauna the at Camp
table
at Camp
Camp Outback.
after use
Outback. theyThere
Thereare are
getting
are hangers
wet
hangers to
there, hang
hang hangthem them
themthe on.
on. When
up
Whennicely you on
you on passing
the
passing wall under
under
under any
the
anythe
under take
reception
bridge,
bridge, theand
take
take
off
off
off in
reception. the
the
the oar
oar leftDo and
and
and notuse
room use
use at
put the
them
them
them
as
sauna
as
as on paddle
at
the
paddle
paddle
or
table
or
or
use
use
use
the
Outback.
after the
the
rope
use
rope
rope
above
There
theyabove
aboveareare your
your
your
head
hangers
getting head
headwetto to
to
go
hang
there,
go
go
under
them
hang
under
under them
the
the
bridge.
on. When
up nicely
bridge.
bridge.
Very
you
Very
Very
important.
passing
the wall
important.
important. under Otherwise
any
under
Otherwise
Otherwise
bridge,
reception takeand offin the
the oar left and
room useatthem them
the as paddle oryou use thebe rope above your head to go under theon. bridge. Very important. Otherwise
bridge,
oars
bridge,get
reception
oars
oars get take
gettake
stuck
take
stuck
stuck
off
off
and the
between
the
in
between
between theoar
oar leftand
the
and
the
the
use
stones
use
room
stones
stones
them
at thesauna
and
and
and
as
asbreak
sauna
break
break
atat
paddle
paddle Camp
and
and
and
or
or
Camp use
use
you
you
Outback.
the
can
the
Outback.
can
can
rope
rope
be
be
There
held
held
held
above
above
There are
your
responsible
your
are
responsible
responsible
hangers
head
head
hangers for
for
forto
to
it.
to
it.
hang
go
go
it.togo
them
under
under
hang themthe
the When
bridge.
bridge.
on. WhenVery you
youpassing
Very passingunder
important.
important. any
Otherwise
Otherwise
under any
oars
bridge,
oars get
get stuck
stuck off between
the
between oar the
and
the stones
use
stones themand
and asbreak
paddle
break and
and or you
use
you can
the
can be
rope
be held
heldaboveresponsible
your
responsible
There head for
for
is anit.
it. under
it.toinvasive the bridge. Very important. Otherwise
You
oars
You
You
can
get
bridge,
can
can
use
stuck
take
use
use
your
between
off
your
your
own
the
own
own oarboat
the
boat
boatand or
stones
or
orusecanoe
canoe
canoe andon
them on
on asthe
break paddle
the
the
lake
and you
lake
lake
but
or
but
but
it
usecan
it
it
has
the
has
has beto
to
to
be
held
rope
be
be
clean.
responsible
above
clean.
clean. your
There
There for
head
is
is an
an go underplant
invasive
invasive plant
plant
“Fringed
the bridge.
“Fringed
“Fringed
waterlily”
Very important.
waterlily”
waterlily”
(Sjögull) that
Otherwise
(Sjögull)
(Sjögull) that
that
You get
oars
You
takes
You can
can
over
can use
stuck
use
use your
between
your
complete
your own
own
own lakes.boat
the
boat
boat or canoe
stones
or
Small
or canoe
canoe and
partson
on
on the lake
break
the
stuck
the lake
and
lake
in a but
you
but
boat
but itcan
it
it hasbealready
has
can
has toheld
to
to be clean.
be
be clean.
responsible
clean.
transmit There
There
There it is an
for
is
from
is an
an invasive
it.it.
invasive
one
invasive lake plant
plant
to
plant the “Fringed
“Fringed
other.
“Fringed For waterlily”
waterlily”
the moment
waterlily” (Sjögull)
(Sjögull)
there
(Sjögull) that
that
is
that
oars
takes
takes get
over
over stuck
complete
complete between lakes.
lakes. the stones
Small
Small and
parts
parts break
stuck
stuck in
inand a a you
boat
boat can
can be held
already
already responsible
transmit
transmit it
it for
from
from one
one lake
lake to
to the
the other.
other. For
For the
the moment
moment there
there is
is
takes
You canoveruse complete
your lakes. Small parts stuck in aaa but
boat can already transmitThere it from
from
is itanan one
invasive lake toyour
plant the“Fringed
other. Forwaterlily”
the buy
moment there is
aa(Sjögull) is
that
takes
no
takes
noYou
no over
Sjögull)
over
can use
Sjögull)
Sjögull)
in
in yourown
complete
our
complete
in our
our
lake
own
lake
lake
lakes.
lakes.boat
and
and
andboat or canoe
Small
we
Small like
weorlike
we like
parts
canoeto
parts
to
on
keep
on
to keep
keep
the
stuck
stuck theit
it
lake
in
it in
that
in
lake
that
that butitit
boat
way.
boat
way.
way.
has
can
So
can
So
So
toyou
if
if to
if
bebeclean.
already
hasalready
you
you
aretransmit
clean.
are
are
not
transmit sure
not There
not sure
sure
it
it from
if
ifisit
if it is
one
isone
isone
stuck lake
lake
invasive
stuck
stuck
on
on to
to
onto your
your
the
the
plant other.
boat,
other.
“Fringed
boat,
boat,
For
you
For
you
you
the
can
the
can
can
moment
moment
waterlily”
buy
buy
there
disinfectant
there
(Sjögull)
a disinfectant
disinfectant
is that
no
takes
no Sjögull)
product
no over
Sjögull)
Sjögull) in
to clean
clean
in our
complete
in our
our lake
lake
your
lake lakes.and
and
boat
and atwe
Small
we
we thelike
like
like to
parts
to
to keep
stuck
keep
reception.
keep it
it
it that
that
that a way.
boat
way.
way. So
can
So
So if
if
if you
already
you
you are
are
are not
transmit
not
not sure
sure
sure it if
from
if
if it
it
it is
is
is stuck
stuck
stuck lake on
on
on your
your
yourthe boat,
other.
boat,
boat, you
For
you
you can
the
can
can buy
moment
buy
buy a
a
a disinfectant
there
disinfectant
disinfectant is
takes
product
product over
to complete
to clean
clean your
your lakes.
boat
boat at
at Small
the
the parts
reception.
reception. stuck in a boat can already transmit it from one lake to the other. For the moment there is
product
no to clean your boat at the reception.
noSjögull)
product
product to
to
Sjögull) ininour
clean our lake
your
your lake and
boat
boat at
andat we the
the
we like totokeep
reception.
reception.
like keepititthat thatway. way.SoSoififyou youare arenot notsure
sureififititisisstuck stuckononyour yourboat,boat,you youcan canbuybuya adisinfectant
disinfectant
product5.
product to clean
Fishing
to clean your
your boat
boat at atthe
the reception.
reception.
5.
5. Fishing
5. Fishing
Fishing
Fishing
You
You 5. 5.
can fish
fish in
can Fishing in the
the lakelake if if you
you buy buy aaaa fishing
fishing permit. permit. You You are are then
then allowed
allowed to to fish
fish withwith castingcasting rod, rod, fishing
fishing rod, rod, trolling
trolling spoon spoon andand
You
You
You can
can
5.
can fish
fish
Fishing
fish in
in
in the
the
the lake
lake
lake if
if
if you
you
you buy
buy
buy a fishing
fishing
fishing permit.
permit.
permit. You
You
You are
are
are then
then
then allowed
allowed
allowed to
to
to fish
fish
fish with
with
with casting
casting
casting rod,
rod,
rod, fishing
fishing
fishing rod,
rod,
rod, trolling
trolling
trolling spoon
spoon
spoon and
and
and
ten
You
ten hooks
can
hooks5. for
fish winter
in
Fishing
for the
winter lake fishing
fishing if youon
on the
buy
the ice.
a
ice. It
fishing
It is
is absolute
permit.
absolute forbidden
You
forbiddenare thento
to use
allowed
use net
net and
to
and all
fish
all other
with
other type
casting
type of
of equipment
rod, fishing
equipment for
rod,
for fishing.
trolling
fishing. There
spoon
There is
is aa red
and red
ten hooks
ten
You
ten hooks
hooks
can for in
for
fish
for winter
winter
the
winter lake fishing
fishing
fishing if youonbuy
on
on the ice.
the
the ice.
ice.
a It is
It
fishing
It is absolute
is absolute
absolute
permit. forbidden
forbidden
You
forbidden are thento use
to
to use
use
allowednet and
net
net and
and
to all other
all
fish
all other
other
with type
type
casting
type of equipment
of
of equipment
equipment
rod, fishing for
for
rod,
for fishing.
fishing.
trolling
fishing. There
There
spoon
There is and
is
is aaaand red
red
red
listed
ten
Youhooks
listed type
can
type of
for
fish
of crayfish
winter
in the
crayfish lake in
fishing
in this
if
this on
youlake.
the
lake. buy It
Itais
ice.
is the
It
fishing
the is original
absolute
permit.
original crayfish
forbidden
You
crayfish are in
in Sweden,
to
then use
Sweden, net
allowed but
and
but almost
to all
fish
almost other in
with
in all
type other
of
casting
all other lakes
equipment
rod,
lakes in Sweden
fishing
in for
Sweden rod, they
fishing.
trolling
they are
There
are is
spoon a red
listed
listed
ten typefor
type of crayfish
of crayfish
crayfish in this
in thisonlake.
this lake.
lake. It is
It is It
is theis original
the original
original crayfish
crayfish in to
in Sweden,
Sweden, but
but almost
almost in all
in all other
all other
other lakes in
lakes in Sweden
in Sweden
Sweden they There
they are is a red
are
tenhooks
listed
listed type
exterminated
type
hooks
exterminated
exterminated
of
of winter
so please
forcrayfish
sowinter
so
fishing
pleasefishing
please
in
do
in
dothis
do
not
noton
not
the
touch
lake.
touch
touch theice.
It
Itthis
is
ice.
this
this
the
rare
the
It
rare
rare isabsolute
crayfish.
original
absolute
crayfish.
crayfish.
forbidden
crayfish
The
crayfish
forbidden
The
in
The landowner
in touse
Sweden,
Sweden,
landowner
landowner usenethave
net
have
have
and
but
butanda
allallother
almost
aaalmost
permit
permit
permit
in
from
in
otherfrom
from
type
all of government
the
other
typetheof
the
equipment
lakes
lakes
equipment
government
government in for
to
Sweden
to
to
fishing.
forfish
fish
fish
they
this
they
this are
fishing.
this
are
crayfish
There isfor
crayfish
crayfish for
for
77
a red
exterminated
listed type
exterminated of so
so please
crayfish
please do
in
do not
this
not touch
lake.
touch Itthis
is
this rare
the
rare crayfish.
original
crayfish. The
crayfish
The landowner
in Sweden,
landowner have
havebut a
a permit
almost
permit from
in
fromall the
other
the government
lakes
government in to
Sweden
to fish
fish this
they
this crayfish
are
crayfish for 77
days
listed
days
days
days
a
exterminatedyear.
type of
a year.
a
a year.
year.
Youso
You
You
You
can
please
crayfish
can fish
can
can
fish
fishdo from
fishinfromnot
from
from
boat
touch
this lake.
boat or
boat
boat
or
this
or
or
from
It is
from
from
from
rare land.
the land.crayfish.
original
land.
land.
Here
Here
Here
Here
is
The
crayfisha list
is aaa list
is
is list
of
landowner
listinof
of
fish
ofSweden,
fish you
fish
fish
you
have
you but
you
might
a
might
might
might
permit
almost be
be able
be
be
able
from
in all
able
able
to
to
to
catch.
the
to other
catch.lakes
catch.
catch.
Fish
government
Fish in
Fish
Fish
smaller
to
Sweden
smaller
smaller
smaller
fishthan
this
than
than
than
theythe
theare
the
the minimum 7
minimum
crayfish
minimum
minimum
for
for 7
exterminated
days
size
days aa year.
or year.
bigger Youso
yhanplease
can the fishdo not
from
maximumsize touch
boat this
orthis
from
have rare to crayfish.
land.
be Here
put The
back. isThe landowner
aa list
list of fish
fish you have
you a
might permit be able from
able the
to the
catch.government
Fish smaller to
smaller fish this
thanthis crayfish
thecrayfish
minimum for 7
size
size
size or
or
or biggerYou
exterminated
bigger
bigger
so can
yhan
yhan
yhan thefish
please
the
the
dofromnot boat
maximumsize
maximumsize
maximumsize
touchor from
have
have
have toland.
rare
to
to be
be
be
Here
crayfish.
put
put
put back.
back.
back.
is of
landowner have mighta permit be from to catch. Fish
government than
to fish the minimum for 7
days
size
Pike:
size a
or
or
daysmin. year.
bigger
min.
bigger
a year. 50You yhan
cm
yhan
You can
and the
the
canmax. fish
max. from
maximumsize
80
maximumsize
fish from cmboat or from
have
have to
toland.
be
be Here
put
put back.
back.
boat or from land. Here is a listWhitefish: is a list of fish
Whitefish: you might
of fish you mightBream be
Bream able to catch. Fish smaller
be able to catch. Fish smaller than the minimum than the minimum
Pike:
Pike: min.
Pike:ormin.
min. 50
50 cm
cm
50min.
cm and
and
and max.
max. 80
80
80 cm
cm
cm70 cm Whitefish:
Whitefish: Bream
Bream
size
Pike: orbigger
size min.
Pike-perch:
Pike: 50
50 yhan
cm
cm and
45
and the cm maximumsize
max.
max. and 80
max
80 cm
cm have to be put back. Whitefish: Bream
Roach
Pike-perch:
Pike-perch:
Pike-perch:
biggermin.
min.
min.
yhan45
45
45
the
cm
cm
cm
maximumsize
and
and
and max
max
max 70 cm
70
70 cmhave to be put back. Whitefish:
cm Bream
Roach
Roach
Roach
Pike:
Perch min.
Pike-perch:
Pike-perch:
Pike: min. min. 50 cm
min.
50 cm45and and
45 cm max.
cmmax. and 80
and maxmax cm
80 cm 70
70 cmcm Whitefish:
Whitefish: Bream
Roach
Sik
Roach
Bream
Perch
Perch
Perch Sik
Sik
Sik
Pike-perch:
Perch
Eel
Perch
Pike-perch: min.
min. 4545cm cm and
and maxmax 7070cm cm Roach
Sik
Tench
Sik Roach
Eel
Eel
Eel Tench
Tench
Tench
Perch
Eel
Crayfish:
Perch Forbidden
Eel to take out Sik
Tench
Tench
Sik
Crayfish:
Crayfish: Forbidden
Forbidden
Crayfish: Forbidden
Forbidden to to
to take
take
to take
take out out
out
out
Eel
Crayfish:
Crayfish:
Eel Forbidden to take out Tench
Tench
Crayfish:
6.
Crayfish: Forbidden
Forbiddentototake
Forest takeout out
6. Forest
6.
6. Forest
Forest
You
You 6.
are
6.
are Forest
not
Forest
not allowed
allowed to
to make
make any type
any type of of cutting
cutting or or damages
damages on on trees
trees alive.
alive. DeadDead trees trees or or branch
branch you you are are allowed
allowed to to use.
use. YouYou are are
You 6.
You
You are not
are
are not
not
Forestallowed to
allowed
allowed to make
to make any
make any
any type of
type
type of cutting
of cutting or
cutting or damages
or damages on
damages on trees
on trees alive.
trees alive. Dead
alive. Dead trees
Dead trees or
trees or branch
or branch you
branch you are
you are allowed
are allowed to
allowed to use.
to use. You
use. You are
You are
are
not
You allowed
are6. not
not allowed
allowed to use
allowed
Forest
to use the the
thetoforestforest
makeas
forest as
any
as a toilet. When
type ofWhen cutting everyone
or damages does
does on this, it
trees starts to
alive.to
toDeadsmell
smelltrees and changes
or branchthe the
you soil (due
are(due to
allowed medicine,
to use. You are
not
not allowed to
to use
use the forest as aa toilet.
toilet.
toilet. When everyone
everyone does this,
this, it starts
it starts
starts smell and changes
and changes
changes the soil
soil (due to medicine,
to medicine,
medicine,
You
not are
hormones,
not
You arenot
allowed
allowed allowed
to
food
not to use
use the
additives,
allowed the toto make
forest
forest any
as
etc.),
make as aaaso
any
toilet.
type
please
toilet.
type
When
ofWhen
ofcutting
When use
cutting
everyone
the or
everyone
everyone ordamages
toilets does
does this,
on
and don´t
does
damages ontrees
this,
this, it
it alive.
starts
interfere
it
treesstarts to
to
to
alive.
smell
Dead
smell
with
Deadnature.
smell and
trees
and
and oror
treeschanges branch
changes
Children
branch
the
the
theyou soil
are are
soil
soil
you not(due
(due
(due
are
to
allowed
to
allowed
to
allowed to
totouse.
medicine,
medicine, use.You
handel You are
axes are
not
ornotallowed
saws outsideto use the
control forest
of the as a
parents.toilet. When everyone does this,
allowed to use the forest as a toilet. When everyone does this, it starts to smell and changes the soil (due to medicine, it starts to smell and changes the soil (due to medicine,

7. Grillplaces
Guests can use the grillplaces all over the camping. But you have to bring a bucket with water also to the place. All grillplaces are
hormones, food additives, etc.), so please use the toilets and don´t interfere with nature. Children are not allowed to handel axes
or saws outside control of the parents.

7. Grillplaces
Guests can use the grillplaces all over the camping. But you have to bring a bucket with water also to the place. All grillplaces are
open for all guests and are not designated to a particular camping spot. We see the grillplaces as places where you can have the
opportunity to meet and get to know other people. You leave the grillplaces and tables cleaned up after use. (No papers, plastics,
cigarettes etc. on the ground). It is forbidden to make fire on the ground or to build your own fireplace. Grills (when available) can
be borrowed for free at the reception. No camping on the grillplaces.

8. Dogs
Dogs are allowed as long as the owner has 100% control. No aggressive or barking dogs are allowed on the camping.
According to the Swedish law the dogs has to be on a leash between 1/3-20/8. You put the dogs motions in the green container.

9. Food
All food garbage has to be thrown into the green containers. You own food place it in the food cellar. Never place food inside your
car, if you happened to have food in a plastic bag it must hang at least 2m up in a tree. The fox take the whole bag otherwise and
run into the forest for examination. This way mice and foxes can´t take it. Glass tins and metal tins must bee absolute clean before
you put them into the glass or metal drum. No food or anything at all should be left in nature. Let the ecosystem live its own life
and do not disturb it. That’s how we want to have it. When you check out, don´t foget to take your belongings out of the food
cellar.

10. Sauna
Children under 16 years are not allowed in the sauna without parents or any older person who are responeseble for the children.
Before you start to heat the sauna empty the ash into the steel bucket.
The sauna has to be kept clean and no food or drinking cans remain after you leave the sauna.

11. Kitchen
You can use the kitchen to prepare and cook food and do the dishes. You can also use the sinks to wash some clothes. The sinks
are connected to a filtration system to clean the water. Don´t wash your clothes in the lake with soap (even ecological soap takes a
long time to break down in the water).
Do not touch the gas bottles. When a gas bottle is empty, notify someone at the reception. Clean the gas stove and sinks after use.
Throw food rests and packages in the garbagebins in the kitchen or in the green containers.

12. Showers
You can use solarbags to heat up the water to take a shower. The bags should remain at the showers and can´t be taken away to
your own place. The principle is that you can take a heated solarbag and after use you fill it again to heat up for the next person. If
there are no heated bags you can also heat water in the kitchen with one of the big pots. Do not put hot water in the bags because
the plastic will melt and the bags break. You leave the shower clean after use.

13. Waterpumps
On all pumps you have to start pumping many turns to let out the air in the pipe. That is because the pumps have to function in
winter when it is minus degrees. Just pump slowly with no break at all and if you make a break you have to start all over again
pumping out the air. Do not take out any drinking water from the kitchen, washbasins, showers or toilets. Drinking water takes
directly from the water pumps. There is a sign on the pumps in Main Camp how the taps have to be positioned to get drinkwater or
to pump water two the kitchen reservoir. In Camp Outback you don´t have to touch the taps, they are put in the right position.
Never use water from the kitchen, showers or toilets to drink. In winter. All taps have to stay open to avoid freezing after use.

14. Borrow awnings
You can borrow awning to make rain, sun and wind protection. Before you check out, you have to return them nicely folded at the
reception. You can also borrow a portable grill (if available) at the reception. They have to be returned at the reception before you
check out.

15. Building
It is allowed to build rain, sun and windprotection at the grillplaces but these constructions have to be taken down when you check
out and all used wood returned to the wood depot and the awnings back to the reception. When building other big constructions
you have to ask for permission at the reception. All constructions needs to be taken down when you check out. If you leave things
behind, we can ask you to pay an additional cost to clean the place up again.

16. Toilets
Always close the lid after use. On every toiletspot there is at least 1 toilet with a childset available. You leave the toilet clean after
use. The water for washing your hands is not drinkable. Brushing your teeth can be done at the wash basins (In Main Camp behind
the showers and at Camp Outback on the backside of the kitchen).

17. Place numbers
Every place has its own number. Be always sure you are on the right place. If it is a booked place you can check the
bookingschedule at the reception and often there will be a paper under the place number that says when that place is booked. If
you are not sure, then contact the reception to be sure.
18. Reception and booking:
In the low season the reception is opened from 9.00-10.00 and from 17.00-18.00.
In the high season (1/7-20/8) the reception is opened from 9.00-12.00 ( payment on leaving day is until 10.00 !!!) Regeln u
and from 14.00-18.00 (check-in).

NOTE Hätteboda
At least 7 days' provision for special place reservation number between 1/7 to 20/8.
If you have not arrived at 16.00 the day of booking and not announced otherwise you lose the place you booked and have to take Grundaus
another place. sorgen, ge
Beispiel k
For all questions big and small you are welcome at the reception and we do our best to help or inform you.
oder Feue
Das Grun
Per & Maj-Britt in der Kü
aufzufülle
Schubkar
respektvo
Kunststof
vorgesehe

1. Bezahlung
Wir akzep
bei der Sw
Du bezah
lange du
ein Nach
anreisen k
Wenn sic
einem Do

2. Autos:
Autos sin
die Sie m
Camping-
Max. Ges

3. Feuerholz
Brennholz
Grillplätz
über und
nur an de
nicht mitg
Sie müsse
und Äxte
CAMPIN

4. Boote und
Du brings
Strand zu
Outback H
das Boot
Elektroan
In Pike B
Lesen
Lesen Sie Sie dieses
dieses zusammen
zusammen mit mit den
den Kindern.!!
Kindern.!!
Lesen
Lesen Sie dieses zusammen mit den Kindern.!!
Lesen Sie dieses zusammen mit den Kindern.!!
Sie dieses zusammen mit den Kindern.!!
Regeln und Vorschriften
Regeln und Vorschriften vom Lesen vom Hätteboda
Hätteboda Vildmarkscamping.
Vildmarkscamping.
Sie dieses zusammen mit den Kindern.!!
Regeln
Regeln und
Regeln und Vorschriften
und Vorschriften
VorschriftenLesen vomSie
vom
vom
Lesen dieses
Hätteboda
Hätteboda
Hätteboda
Sie dieses zusammen
Vildmarkscamping.
zusammen mit
Vildmarkscamping.
Vildmarkscamping. mitdenden Kindern.!!
Kindern.!!
Hätteboda
Hätteboda Vildmarkscamping
Vildmarkscamping bietet
bietet die Möglichkeit,
die Möglichkeit, in
in der Natur zu campen wobei
der Natur zu campen wobei SieSie auf
auf diedie notwendige
notwendige
Regeln
Hätteboda
Regeln und
und Vorschriften
Vildmarkscamping
Vorschriften vom
vom Hätteboda
bietet die
Hätteboda Vildmarkscamping.
Möglichkeit, in
Vildmarkscamping.der Natur zu campen wobei Sie auf die notwendige
Grundausstattung
Hätteboda
Grundausstattung mit
Vildmarkscamping öffentlichen
mit öffentlichen bietetEinrichtungen
die Möglichkeit,
Möglichkeit,
Einrichtungen nicht verzichten
inverzichten
nichtin der Natur müssen.
Natur müssen.
zu campen
campen Aber da
wobei
Aber wir für
Siefür
da wir Sie
aufSie dieund die
die Umwelt
notwendige
und Umwelt
Hätteboda
egeln und Vorschriften Vildmarkscamping
Grundausstattung vom mit Hätteboda
öffentlichenbietet dieVildmarkscamping.
Einrichtungen nicht der
verzichten zu
müssen. wobei
Aber da Sie
wir auf
für Siedie notwendige
und die Umwelt
sorgen,
sorgen, geben
Grundausstattung
geben wir unser
mit
wir mit
unser Bestes,
öffentlichen um
Bestes,bietet ihnen
Einrichtungen
umEinrichtungen
ihnen möglichst
möglichst nichtumweltfreundliche
verzichten
umweltfreundliche müssen. Lösungen
Aber
Lösungen da anzubieten.
wir für
anzubieten.Sie So
und
So haben
die
haben wir
wir zum
Umweltzum
Grundausstattung
Hätteboda
sorgen,
Hätteboda Vildmarkscamping
geben wir unser
Vildmarkscamping öffentlichen
Bestes, um
bietet die
ihnen
die Möglichkeit,
möglichst
Möglichkeit, nicht inverzichten
der Natur
umweltfreundliche
in der Natur müssen.
zu
zu campen Aber
Lösungen
campen da
wobei
wobei wir
Sie für
auf
anzubieten.
Sie auf Siedie
die und
So die
haben Umwelt
notwendige
notwendige wir zum
Beispiel
sorgen,
Beispiel keine
geben
keine wir Stromversorgung
wir unser Bestes,
Stromversorgung oder
um
oder fließendes
ihnen möglichst
fließendes Wasser
Wasser am Campingplatz,
umweltfreundliche
am Campingplatz, Sie
Lösungen müssen selbst
anzubieten.
Sie müssen selbst Wasser
So
Wasser habenpumpen
wir
pumpen zum
sorgen,
Beispiel geben
Grundausstattung
keine
Grundausstattung unser
mit Bestes,
öffentlichen
Stromversorgung
mit öffentlichen um
oder ihnen
Einrichtungenmöglichst
fließendes
Einrichtungen nicht
Wasser
nichtumweltfreundliche
verzichten
am müssen.
Campingplatz,
verzichten müssen. Lösungen
Aber
Sie
Aber da anzubieten.
müssen
da wir
wir für Sie
selbst
für Sie So
und
Wasser
und haben
die
die wir
Umwelt
pumpen
Umweltzum
oder Feuerholz
Beispiel keine hacken.
Stromversorgung oder fließendes Wasser am Campingplatz, Sie müssen selbst Wasser pumpen
ätteboda Vildmarkscamping
oder
sorgen,
oder
sorgen,
Das
Feuerholz
Beispiel keine
geben
Feuerholz
geben wir
Grundprinzip
wir bietet
hacken.
Stromversorgung
unser
hacken.
unser
des dieum
Bestes,
Bestes, um Möglichkeit,
oder ihnen
ihnenjeder möglichst in
fließendes
möglichstWasser der Natur
am Campingplatz,
umweltfreundliche
umweltfreundliche zuLösungen
campen
Sie
Lösungen müssen wobei
selbst
anzubieten.
anzubieten. So
SoSie
Wasser aufwir
haben
habenpumpen
wirdie
zumnotwendige
zum
oder
Das
oder Feuerholz
Grundprinzip
Feuerholz
Beispiel keine des Campings
hacken.
hacken. Campings oder
Stromversorgung
ist
ist dass
dass jeder seinen
fließendes seinen
Wasser
Beitrag
Beitrag
am
in
in der
der Gemeinschaft
Gemeinschaft
Campingplatz, Sie
leistet.
leistet.
müssen
Wenn
Wenn
selbst
Sie
Sie z.B.
Wasser z.B. Wasser
Wasser
pumpen
rundausstattungDas
in mit
Das
Beispiel
in
Dasder
oder öffentlichen
Grundprinzip
keine
derGrundprinzip
Küche
Küche
Grundprinzip
Feuerholz oder
des
Stromversorgung
oder der
der
des Einrichtungen
Campings
Dusche
Campings
des Dusche
hacken. Campings
ist
oder
nutzen,
ist dass
ist dass
nutzen, dass dann
jeder
fließendes
dann nicht
seinen
sollten
jeder Wasser
seinen
sollten
jeder seinen verzichten
Beitrag
am
SieBeitrag
Sie das Wasser
das
Beitrag
in
Wasser
in der
Campingplatz,
in der
nach
dernach müssen.
Gemeinschaft Sie
pumpen, um
Gemeinschaft
pumpen,
Gemeinschaft
umAber
leistet.
müssen da wir
Wenn
selbst
den Wasserbehälter
leistet.
den
leistet. Sie für
Sie
Wasser
Wasserbehälter
Wenn
Wenn Sie z.B. Sie
z.B.
z.B. Wasser
pumpen
Wasser
Wasserund die Umwelt
in der
oder Küche
Feuerholz
aufzufüllen. oder
Dann der
hacken.
kann Dusche
der Gastnutzen,
nach dann
Ihnen, sollten
das Sie
Wasser das Wasser
auch sofortnach pumpen,
nutzen. Wenn um den
Sie denWasserbehälter
orgen, geben wir in
in
Das
Das unser
der
der Küche
aufzufüllen.
Küche Bestes,
Grundprinzip
aufzufüllen.
Grundprinzip
Schubkarren
oder
Dann
Dann
der
kann
oder der
des
kann
des
verwenden,
um
Dusche
der
Dusche ihnen
Gast
Campings
der Gast
Campings
stellen ist möglichst
nutzen,
nach
nutzen,
ist
nach
Sie
dass
dass
ihn
dann
Ihnen,
dann sollten
jeder
Ihnen,
jeder
bitte
das
sollten
an
seinen
das umweltfreundliche
Sie
Wasser
Wasser
seinen
den
das
Beitrag
Holzstapel
Wasser
auch
SieBeitrag
dasauch
Wasser
insofort
der
insofort
nach
dernach
pumpen,
nutzen.
pumpen,
Gemeinschaft
nutzen.
Gemeinschaft
zurück, usw.
Lösungen
Wenn
Wenn
um
um
Außerdem
den
Sie
denden
leistet.
Sie den
leistet. anzubieten.
Wasserbehälter
Wasserbehälter
Wenn
Wenn
bitten wir
Sie
Sie z.B.
z.B. Wasser
WasserSo haben wir zum
aufzufüllen.
Schubkarren
aufzufüllen.
in der Küche Dann
Dann
oder kann
verwenden,
kann
der der
der
Dusche Gast
stellen
Gast nach
Sie
nach
nutzen, Ihnen,
ihndann
Ihnen, das
bittesollten
an
das Wasser
den
Wasser
Sie das auch
Holzstapel
auch
Wassersofort
zurück,
sofort nutzen.
usw.
nutzen.
nach pumpen, Wenn
Außerdem
Wenn um Sie
Sie
denden
bitten
den wir Sie,
WasserbehälterSie, sich
sich
eispiel keine Stromversorgung
Schubkarren
Schubkarren
respektvoll
Schubkarren
verwenden,
in der Küchegegenüber
respektvoll verwenden,
gegenüber
verwenden,
oder
oder der Dusche
der
der
stellen
Natur
stellen
Natur
stellen
fließendes
Sie
nutzen,
zu
Sie
zu
Sie
ihn
ihn bitte
dann
verhalten.
bitte Wasser
an
bitte an
verhalten.
ihnIhnen,
den
sollten
Bitte
den
Bitte
an den
Sie am
Holzstapel
das
nichts
Holzstapel
nichts
Holzstapel
Campingplatz,
Wasser
auf
auf den
zurück,
nach usw.
Boden
zurück,
den Boden
zurück,
pumpen,
zu Außerdem
zu werfen.
usw.
usw.
um
Außerdem
werfen.
Außerdem
Sie
Kein
Kein
müssen
denbitten
Papier,
bitten
Papier,
bitten
wir
Wasserbehälter
wir selbst
Sie,
kein
Sie, sich Wasser pumpen
Sie, sich
wir kein sich
aufzufüllen.
respektvoll
aufzufüllen. Dann
gegenüber
Dann kann
kann der
der
der Gast
Natur
Gast nach
zu
nachverhalten.
Ihnen, das
Bitte
das Wasser
nichts
Wasser auch
auf
auch sofort
den nutzen.
Boden
sofort zu
nutzen. Wenn
werfen.
Wenn Sie den
Kein
Sie den Papier, kein
der Feuerholz hacken.
Kunststoff,
respektvoll
Kunststoff,
respektvoll
Schubkarren
Kunststoff,
Schubkarrenkeine
keine
keine Zigaretten
gegenüber
verwenden, der
Zigaretten
gegenüber der
Zigaretten
verwenden,
usw.
Natur
stellen
usw.
stellen
zu
usw.Sie
Natur zu
dürfen
dürfen in
verhalten.
verhalten.
ihn
dürfen
Sie bitte
in
ihn bitte
der
in der
der
Natur
Bitte
Natur
Bitte
an den
anNatur
hinterlassen
nichts
nichts
Holzstapelauf
hinterlassen
auf
hinterlassen
den Holzstapel
den
den
werden
Boden
werden
Boden
zurück,
werden
zurück,
zu
zu
usw.
usw.
. Bitte nutzen
werfen.
. Bitte
werfen.
Außerdem
.. Bitte
Kein
nutzen
Kein
nutzen
Außerdem
Sie
Sie
die
SiePapier,
diewir
Papier,
bitten
bittendie
dafür
kein
dafür
kein
Sie,
Sie, sich
dafür
wir sich
vorgesehenen
Kunststoff,
vorgesehenen Müllcontainer.
keine Zigaretten
Müllcontainer. usw. dürfen in der Natur hinterlassen werden Bitte nutzen Sie die dafür
as Grundprinzip des
Kunststoff,
respektvollCampings
vorgesehenen
respektvoll
vorgesehenen
keine
gegenüber ist
Zigaretten
der
Müllcontainer.
gegenüber der
Müllcontainer.
dass
usw.
Natur
Natur zu
zu jeder
dürfen in
verhalten.
verhalten. seinen
der Natur
Bitte
Bitte Beitrag
hinterlassen
nichts
nichts auf
auf in
den
den der
werden
Boden
Boden Gemeinschaft
zu
zu . Bitte nutzen
werfen.
werfen. Kein
KeinSie leistet.
die
Papier,
Papier, dafür
kein
kein Wenn Sie z.B. Wasser
vorgesehenen
Kunststoff, Müllcontainer.
keine Zigaretten usw. dürfen in der Natur hinterlassen werden . Bitte nutzen Sie die dafür
n der Küche oder der Dusche
Kunststoff,
vorgesehenen nutzen,usw.
keine Zigaretten dann dürfen sollten
Wichtige
Wichtige
in der Sie hinterlassen
Natur
Regeln
Regeln das Wasser werden nach pumpen,
. Bitte nutzen Sieum den Wasserbehälter
die dafür
1. vorgesehenen Müllcontainer.
Bezahlung: Müllcontainer. Wichtige Regeln
ufzufüllen. Dann kann der Gast
1. Bezahlung:
1. Bezahlung:
Wir
nachSEK) Ihnen, Wichtige
Wichtige das Regeln
Wasser
Regeln auch sofortdunutzen. Wenn Sie den
Wir akzeptieren
akzeptieren Bargeld
1. Bezahlung:
1. Bezahlung: Bargeld (nur sowie
sowie VISA-
(nur SEK)Wichtige VISA-
Regeln
oder
oder Mastercard.
Mastercard. Oder Oder du bezahlst
bezahlst direkt
direkt auf
auf unser
unser Bankkonto
Bankkonto
chubkarren verwenden,
1.
Wir
bei
Wirder
bei
akzeptieren
akzeptieren
der
Bezahlung:
Wir
stellen
Swedbank:IBAN
Swedbank:IBAN
akzeptieren
Bargeld
Bargeld
Bargeld
Sie(nur
SE21
(nur
(nur
ihn
SEK)
SEK)
SE21SEK)
bitte
sowie
8000Wichtige
8000 0816
sowie
sowie
anVISA-
den
9598Regeln
VISA-
0816 VISA-
9598
Holzstapel
oder
4545
oder
4545
oder
Mastercard.
4868
4868 ;Bic
Mastercard.
Mastercard.
zurück,
Oder
Oder du
;Bic SWEDSESS
SWEDSESS
Oder du
usw. direkt
du bezahlst
bezahlst
bezahlst
Außerdem
direkt
direkt
auf
auf unser bitten
auf unser
unser
Bankkonto
Bankkonto
Bankkonto
wir Sie, sich
1. bei der
Bezahlung: Swedbank:IBAN SE21 8000 0816 9598 4545 4868 ;Bic SWEDSESS
espektvoll gegenüber
Du
bei bezahlst
Du
bei
Wir
Du
Wir
der
der derspätestens
Natur
Swedbank:IBAN
bezahlst spätestens
Swedbank:IBAN
akzeptieren
bezahlst
akzeptieren Bargeld
spätestens
Bargeld
zu
9-10verhalten.
SE21
9-10
SE21
(nur
9-10
(nur
Uhr
Uhr
Uhr
8000
8000
SEK)
SEK)
am
am
TagBitte
Tag
0816
amsowie
0816
sowieTag
Deiner
9598
Deiner
9598
VISA-
Deiner
VISA-
nichts
4545
4545
Abreise
oder 4868
Abreise
4868
Abreise
oder
auf
oder
oder
;Bic
Mastercard.
oder
Mastercard.
den
einem
SWEDSESS
;Bic SWEDSESS
einem
Oder
einem
Oder
Boden
anderen
anderen
du bezahlst
anderen
du
zu
Tagwerfen.
Tag
bezahlst
Tag
davor,
davor,auf
direkt
davor,
direkt
wenn
wenn
wenn
auf
Kein
unser
unser
Du
Du
Papier,
weißt
DuBankkonto
weißt
weißt
Bankkonto
wie kein
wie
wie
lange
Du
lange du
bezahlst
du noch
noch bleibst.
spätestens
bleibst. Wenn
9-10
Wenn Sie
Uhr
Sie später
am
später Tagals
als 10:00
Deiner
10:00 Uhr
Uhr am
Abreise
am Tag
oder
Tag ihrer
einem
ihrer Abreise
anderen
Abreise zahlen,
Tag
zahlen, müssen
davor,
müssen Sie
wenn
Sie leider
Du
leider noch
weißt
noch für
wie
für
unststoff, keinelange
DuZigaretten
bei
bei
ein
bezahlst
lange
der
derdu
Nacht
du
Swedbank:IBAN
noch
Swedbank:IBAN
extra
noch
usw.
spätestens
bleibst.
zahlen.
bleibst.
dürfen
9-10
SE21
Wenn
SE21
Wir
Wenn
Uhr
Sie
Sie
8000
8000
hoffen in
am der
Tag
0816
später
0816
Du
später als
als
Natur
Deiner
9598
10:00
9598
10:00
4545
4545
hinterlässt hinterlassen
Abreise
Uhr
Uhr
4868
am
4868
deinen
am
oder
;Bic
Tag
;Bic
Platz
Tag
SWEDSESS
einem
SWEDSESS
ihrer werden
anderen
Abreise
sauber
ihrer für
Abreise
.
Tag
zahlen,
die Bitte
davor,
müssen
nächsten
zahlen, müssen
nutzen
wenn
Sie
Gäste,
Sie
DuSie
leider
die
leiderab die
weißt
noch
14
noch
dafür
wie
für
Uhr
für
ein
lange
Du Nacht
du
bezahlst extra
noch zahlen.Wenn
bleibst.
spätestens Wir Uhr
9-10 hoffen
Sie am Du
später Tag hinterlässt
als 10:00
Deiner Uhrdeinen
am
Abreise Platz
Tag
oder sauber
ihrer
einem für die
Abreise
anderen nächsten
zahlen,
Tag müssen
davor, Gäste,
Sie
wenn die
leider
Du ab 14 Uhr
noch
weißt für
wie
orgesehenen Müllcontainer.
ein
Du Nacht
bezahlst
anreisen
ein Nacht
Nacht
anreisen
ein
lange
extra
können.
du können.
extra
noch
zahlen.
spätestens
extrableibst.
zahlen.
Wir
9-10
zahlen.Wenn Wir
hoffen
Uhr
Wir Siehoffen
hoffen
am Du Tag
Du als
Du
später
hinterlässt
Deiner
hinterlässt
hinterlässt
10:00 UhrUhr
deinen
Abreise
deinen
deinen
am Tag
Platz
oder
Platz
Platz
Tag
sauber
einem
sauber
sauber
ihrer
für
anderen
für die
für
Abreise
die
die nächsten
Tag davor,
nächsten
nächsten
zahlen, müssen
Gäste,
wenn
Gäste,
Gäste,
die
Du ab
die ab
die
Sie leider
leider
14
weißt
abnoch Uhr
wie
14 Uhr
14 Uhr
für
anreisen
lange
Wenn
anreisendu können.
sichnoch
2
können. bleibst.
Familien Wenn
(1 Sie
Familien später
= 2 als 10:00
Erwachsener + am
Kinder ihrer
unten Abreise
16) auf zahlen,
einem müssen
Platz Sie
aufhalten, noch
bezahlen für
Sie
Wenn
anreisen
ein sich
Nacht 2
können.
extra Familien
zahlen. (1 Familien
Wir hoffen = 2
Du Erwachsener
hinterlässt + Kinder
deinen unten
Platz 16)
sauber auf
für einem
die Platz
nächsten aufhalten,
Gäste, bezahlen
die ab 14 Sie
Uhr
Wenn
ein
einem sich
Nacht 22 Familien
extra
Doppelbetrag zahlen.
für(1 Familien
Wir
(1den hoffen=
Platz. = Du22 zusätzlicher
Erwachsener +
+ Kinder
hinterlässtErwachsener
deinen unten
Platz 16)
sauber auf
für einem
dieextraPlatz
nächsten aufhalten,
Gäste, die bezahlen
ab 14 Sie
Uhr
Wenn
einem
Wenn
anreisen sich
sich Familien
Doppelbetrag
2 Familien
können. für(1den Platz. Ein
Familien
Familien Ein
= Erwachsener
2 zusätzlicher
Erwachsener Kinder
Erwachsener
+ Kinder
kostet
unten 16)70
kostet
unten 16) auf
70
auf
SEK
SEKeinem
extra
einem
pro
Platz Nacht.
aufhalten,
pro aufhalten,
Platz Nacht. bezahlen bezahlen Sie
Sie
einem
anreisen
einem
einem
Wenn sich
Doppelbetrag
können.
Doppelbetrag
Doppelbetrag
sich
für
für
Familienfür(1
Wichtige
den
den
(1den
Platz.
Platz. Ein
Ein
Platz. Ein
Regeln
zusätzlicher
zusätzlicher
= 22 zusätzlicher
Erwachsener
Erwachsener
ErwachsenerErwachsener
kostet
kostet
kostet
16)70
70
70 SEK
SEK
aufSEK
extra
extra
extra
pro
pro Nacht.
Nacht.
pro aufhalten,
Nacht.
Wenn 22 Familien Familien
Familien = Erwachsener + Kinder
+ Kinder untenunten 16) auf einem
einem Platz
Platz aufhalten, bezahlen Sie
bezahlen Sie
ezahlung: 2. 2. Autos:
Autos:
einem
Autos:
2. Autos: Doppelbetrag
einem sind
DoppelbetragDie für den Platz.
für den Platz. Ein
Ein sindzusätzlicher
zusätzlicher Erwachsener
Erwachsener kostet 70
kostet parken. SEK
70 SEKAber extra
extraes pro Nacht.
pro Nacht.
2. Autos
Autos sind erlaubt.
erlaubt. Die meisten
meisten Plätze
Plätze sind dafür
dafür geeignet,
geeignet, Ihr
Ihr Auto
Auto zuzu parken. Aber es gibt
gibt auch einige
einige Plätze,
auchdirekt Plätze,
Wir akzeptieren2. Bargeld
Autos:
Autos
die
Autos
die Sie sind
mit
sind
Siesind dem(nur
erlaubt.
erlaubt.
mit erlaubt.
dem Auto
SEK)
AutoDie nicht
Dienicht
sowie
meisten Plätze
erreichen
meisten
erreichen
VISA-sind
können.
Plätzekönnen.
sind dafür
oder
dafür
In
dafür diesem Mastercard.
geeignet,
geeignet,
In diesem Fall Ihr Auto
wird
Ihrwird
FallIhr Auto zu Oder
parken.
empfohlen,
zu parken.
parken.das
empfohlen,
du
Aber
das
Aber
bezahlst
Auto
Auto
es gibt
auf
es auf auch
dem
gibtdem
auf unser Bankkonto
einige Plätze,
Plätze,
nächstgelegenen
auchnächstgelegenen
einige
2. Autos:
Autos Die meisten Plätze sind geeignet, Auto zu Aber es gibt auch einige Plätze,
ei der Swedbank:IBAN
die
2. Autos:Sie mit dem
Camping-Parkplatz
die Sie
Siesind
Camping-Parkplatz
die
Autos mit demSE21
mit erlaubt.
dem Auto
Auto
Auto 8000
nicht
abzustellen.
nicht
abzustellen.
Die nicht 0816
erreichen
erreichen
erreichen
meisten Plätze 9598
können.
können.
können. 4545
sind dafür
In
In diesem
In
dafür 4868
diesem
diesem
geeignet,
Fall
FallIhr
Fall ;Bic
wird
wird
wird
Auto SWEDSESS
empfohlen,
empfohlen,
empfohlen,
parken.das
zu parken.
das
das
Aber
Auto
Auto
Auto
auf
auf
es auf
dem
dem
gibtdem
nächstgelegenen
nächstgelegenen
auchnächstgelegenen
einige Plätze,
Plätze,
Camping-Parkplatz
Autos
Max. sind erlaubt.
Geschwindigkeit abzustellen.
Die meisten
auf dem Plätze
Campingplatzsind ist geeignet,
20 km/Std. Ihr Auto zu Aber es gibt auch einige
u bezahlst spätestens
Max.
die 9-10
Camping-Parkplatz
Max. Geschwindigkeit
Camping-Parkplatz
die Sie mit dem
Geschwindigkeit
SieGeschwindigkeit Uhr
Auto
mit dem Auto nicht am
abzustellen.
auf
nicht dem
abzustellen. Tag
erreichen
auf dem
dem Deiner
Campingplatz
können.
Campingplatz
erreichen können. In
istAbreise
In 20 km/Std.
diesem
istdiesem
20 km/Std.Fall
km/Std. oder
wird einem
empfohlen, anderen
das Auto auf Tag
dem
Fall wird empfohlen, das Auto auf dem nächstgelegenen davor, wenn Du weißt wie
nächstgelegenen
Max.
Max. Geschwindigkeit
Camping-Parkplatz auf
auf dem
abzustellen. Campingplatz
Campingplatz ist
ist 20
20 km/Std.
nge du noch3.3.bleibst.
Feuerholz:
Feuerholz: Wenn Sie
Camping-Parkplatz
Max. Geschwindigkeit
Geschwindigkeit auf
später
abzustellen.
auf dem
als 10:00istUhr
dem Campingplatz
Campingplatz ist
am Tag ihrer Abreise zahlen, müssen Sie leider noch für
20 km/Std.
km/Std.
3. Feuerholz:
Max. 20
n Nacht extra3. zahlen. für
Brennholz
Feuerholz:
Brennholz
3. Feuerholz:
Brennholz soll
Wir
für
für hoffenund
Grillplätze
Grillplätze
Grillplätze
und
undDuSauna hinterlässt
Sauna
Sauna kann
kann kostenlos
kann Länge
deinen
kostenlos
kostenlos
am
am
Platz sauber
am Holzstapel
Holzstapel
Holzstapel
gehacktfür
gehackt
gehackt
dieDie
werden.
werden. Die
werden.SoDie
Die
nächsten
Holzlänge Gäste,
Holzlänge
Holzlänge
für die die ab 14 Uhr
für die
für die
die
Grillplätze
Brennholz
Grillplätze für
soll max
max 30
Grillplätze
30 cm
cm betragen.
und Sauna
betragen. Diese
kann
Diese kostenlos
Länge passt
passt amperfekt zu
Holzstapel
perfekt zu allen
allen Grillplätzen.
gehackt werden.
Grillplätzen. So steht
steht kein
Holzlänge
kein Holzscheit
für
Holzscheit
nreisen können.
3. Feuerholz:
Brennholz
Grillplätze
3. Feuerholz:
über
über und
für
soll max
und verursacht
Grillplätze soll
verursacht
Grillplätze
max keinen
30 cm
30
keinen
und
cm betragen.Sauna
betragen.
Schaden
Schaden an
an
kann
Diese
der
Diese
kostenlos
Länge
Einfassung
Länge
der Länge
Einfassungpasst
am
passt der
der
Holzstapel
perfekt zu allen
Feuerstelle.
perfekt zu
Feuerstelle.
gehackt
allenEinmalgrills werden.
Grillplätzen.sind
Grillplätzen.
Einmalgrills So
sind
Die
So steht
steht Holzlänge
verboten.
verboten.
kein Sie
kein
für die
Holzscheit
können
Holzscheit
Sie können
Grillplätze
Brennholz soll max 30
für Grillplätze
Grillplätze cmundbetragen.
und Saunaan Diese
kann kostenlospasst amperfekt zu
Holzstapel allengehackt
Grillplätzen.
gehackt werden. SoDiesteht kein
Holzlänge Holzscheit
für die
die
Wenn sich 2 Familien
über
nur
über
nur
über
an
an
und
Brennholz
und
und
den
den
Grillplätze (1 fürFamilien
verursacht
Holzstapeln
verursacht
Holzstapeln
verursacht
soll max
keinen
keinen
keinen
30 cm = 2
Brennholz Erwachsener
Schaden
Sauna
Schaden
Brennholz
Schaden
betragen.
hacken.
an
hacken.
an
der
kann
der
der
Diese +
Einfassung
kostenlos
Äxte und
Einfassung
Äxte und
Einfassung
Länge Kinder
Sägen
passt
der
am
Sägender
der unten
Feuerstelle.
Holzstapel
müssen am
Feuerstelle.
müssen
Feuerstelle.
perfekt zu am
allen 16)
Holzstapelauf
Einmalgrills
Einmalgrills
Holzstapel
Einmalgrills
Grillplätzen. einem
werden.sind
bleiben
sind
bleiben
sind
So
Die und Platz
verboten.
Holzlänge
verboten.
und
verboten.
steht
dürfen
dürfen
kein aufhalten,
Sie
Sie
Sie
können
für
von dort
können
von dort
können
Holzscheit bezahlen Sie
nur an
nichtanmitgenommen
den soll
Grillplätze Holzstapeln
max werden. Brennholz
30 Brennholz
cm betragen.
Sie hacken.
können Diese Äxte
Länge
einen und Sägen
passt
Schubkarren müssen
perfekt amum
zu allen
benutzen, Holzstapel
Grillplätzen.
Holz zu bleiben und dürfen
So steht
Ihrem Platz dürfen
kein
zu von aber
dort
Holzscheit
fahren,
nem Doppelbetrag nur
nicht
nur
über
über
Sie
für
undden den
mitgenommen
nichtanunddenverursacht
verursacht
mitgenommen Platz.
Holzstapeln
Holzstapeln werden.
keinen
werden.
keinen Ein Sie
Brennholz zusätzlicher
Schaden
Sie
Schaden
hacken.
können
hacken.
können an der
an der Äxte
einen
Äxte
einen Erwachsener
und Sägen
Schubkarren
und Sägen
Einfassung
Schubkarren
Einfassung
müssen
benutzen,
der müssen
der benutzen,kostet
am
amum
Feuerstelle.
Feuerstelle.
um 70 SEK
Holzstapel
Holz
Holzstapel
Einmalgrills
Holz
Einmalgrills
zu bleiben
Ihrem
bleiben
zubei sind
Ihrem
sindextraund pro
und
Platz
verboten.
Platz
verboten.
zu
dürfen Nacht.
Sievon
fahren,
von
zu fahren,
fahren,
Sie
dort
aber
dort
können
aber
können
Sie müssen
nicht
nicht
nur müssen
an
den
den Schubkarren
mitgenommen
mitgenommen
den Holzstapeln werden.
Schubkarren
werden.
sofort
Sie
sofort
Sie
Brennholz
zum
zum Holzstapel
können
können
hacken. einen
Holzstapel
einen
Äxte
zurückbringen.
Schubkarren
zurückbringen.
Schubkarren
und Sägen benutzen,
benutzen,
müssen
Kinder
Kinder
am um
um
müssen
Holz
müssen
Holz
Holzstapel zu
zu
dem
Ihrem
bei Gebrauch
Platz
dem Platz
Ihrem
bleiben Gebrauch
und zu
zu
dürfen
von
von
fahren,
von
Sägen
aber
Sägen
aber
dort
Sie müssen
nur
und müssen
anÄxten den
von Schubkarren
den Holzstapeln ihren sofort
Brennholz
Eltern zum Holzstapel
hacken.
beaufsichtigt Holzstapel
Äxte zurückbringen.
undzurückbringen.
werden. Sägen müssenKinder
KEIN Kinder müssenKETTENSÄGEN
am Holzstapel bei dem Gebrauch
bleiben Gebrauch
und dürfen von Sägen
vonSägen
dort
Sie
und müssen
Sie
nicht Äxten den
den
mitgenommen Schubkarren
vonSchubkarren
ihrenwerden. sofort
Elternsofort
Sie zum
beaufsichtigt
zum
können werden.
Holzstapel
einen KEIN GEBRAUCH
GEBRAUCH
zurückbringen.
Schubkarren benutzen,Kinder um
VON
müssen
VON
müssen
Holz zubei
bei dem
KETTENSÄGEN
dem
Ihrem Gebrauch
Platz zu
AUF
von
AUF
von
fahren,
DEM
DEM
Sägen
aber
und Äxten
nicht Äxten
mitgenommenvon ihren
ihren Eltern
werden. Siebeaufsichtigt
können einen werden. KEIN
Schubkarren GEBRAUCH
benutzen, umVON VON
Holz zu KETTENSÄGEN
Ihrem Platz zu fahren, AUF DEMDEM
aber
utos: CAMPINGPLATZ,
und
CAMPINGPLATZ,
und
Sie Äxten den
müssen
CAMPINGPLATZ,
Sie müssen
von
von
den
SIEHE
SIEHE
ihren
Schubkarren
SIEHE
Schubkarren
Eltern
Eltern
ÜBERSICHTSKARTE
beaufsichtigt
ÜBERSICHTSKARTE
beaufsichtigt
sofort zum Holzstapel
ÜBERSICHTSKARTE
sofort zum
werden.
werden.
Holzstapel
FÜR
KEIN
FÜR
KEIN
DETAILS.
GEBRAUCH
DETAILS.
GEBRAUCH
zurückbringen.
FÜR DETAILS.
zurückbringen. Kinder VON
Kinder
KETTENSÄGEN
müssenKETTENSÄGEN
müssen bei dem
bei GebrauchAUF
dem Gebrauch AUF
von DEM
von Sägen
Sägen
CAMPINGPLATZ, SIEHE ÜBERSICHTSKARTE FÜR DETAILS.
utos sind erlaubt.
und
4. Boote
4. Boote
Die
Äxtenmeisten
CAMPINGPLATZ,
und Äxten
und
und Kanus:
von ihren
von Plätze
SIEHE
ihren Eltern
Eltern sind
ÜBERSICHTSKARTE dafürwerden.
beaufsichtigt
beaufsichtigt
Kanus: SIEHE ÜBERSICHTSKARTE FÜR DETAILS.
geeignet,
werden. FÜR
KEIN
KEIN Ihr
DETAILS. Auto zuVON
GEBRAUCH
GEBRAUCH parken.
VON Aber es gibt
KETTENSÄGEN
KETTENSÄGEN AUFauch
AUF DEM einige Plätze,
DEM
CAMPINGPLATZ,
Boote
4. Boote und Kanus:
ie Sie mit dem4.
4. Auto
Boote undnicht
CAMPINGPLATZ,
Du
Du bringst
bringst
und
das
Kanus:
Kanus: erreichen
das Boot/Kanu
SIEHEwieder
Boot/Kanu können.
wieder dorthin,In
ÜBERSICHTSKARTE
dorthin, wodiesem
wo Du
Du es
FÜRFall
es ausgeliehen
ausgeliehen wird
DETAILS. hast empfohlen,
hast und
und lässt
lässt es nichtdas
es nicht an Auto
an einem
einem auf
Steg
Steg oder
oderdem nächstgelegenen
Du
Du bringst
Strand
bringst das Boot/Kanu
zurück.
das Boot/Kanu
Keine Kinder wieder
unten
wieder dorthin,
16
dorthin,Jahr wo Dueine
muss
wo Du es ausgeliehen
es ausgeliehen
Erwachsener hast
hast und lässt
lässt es
mitbringen.
und es nichtund
Boote
nicht an einem
an einem
Kanus, Steg
die
Steg oder
vom
oder
amping-Parkplatz Strand
Boote
Du
4. Boote
4. Strandabzustellen.
Outback
zurück.
und
bringst Kanus:
zurück.
und Kanus:
Harbour
Keine Kinder
das Boot/Kanu
Keine Kinder
genommen
untendorthin,
wieder
unten
werden,
16 Jahrwo
16 müssen
muss
Jahr muss Dueine
muss
in eine
Erwachsener
es ausgeliehen
Erwachsener hastmitbringen.
und lässt es
mitbringen.
Boote
nichtund
Boote und
Kanus,Steg
an einem
Kanus,
die vom
oder
dieStunde,
vom
Strand
Outback
Strand
Du zurück.
Harbour
zurück.
bringst das Keine
Keine
Boot/KanuKinder
genommen
Kinder unten
werden,
unten
wieder 16
16
dorthin,Jahr
müssen
Jahr wo in die
muss
Du eine
die
eine
es
dort liegende
Erwachsener
dort liegendehast
Erwachsener
ausgeliehen
Kette eingehakt
mitbringen.
Kette eingehakt
mitbringen.
und lässt
werden.
Boote
Boote
es nicht und
werden.
und
an
Für
Für jede
Kanus,
Kanus,
einem jededie
die
Steg vom
Stunde, die
oder die
vom
Max. Geschwindigkeit
Outback
Du
das bringst
Boot
Outback
das Boot
Outback
Strand
auf
das dem
Harbour
nicht
Harbour
nicht an
Harbour
zurück.
Boot/Kanu
an die Campingplatz
genommen
Kette
genommen
die Kette
genommen
Keine
werden,
wieder
angehängt
werden,
Kinderangehängt
werden,
unten
dorthin,müssen
ist,
müssen
ist, ist
wo Du
zahlst
Jahrzahlst
16 müssen
20
in
in
muss
Dueskm/Std.
die
die
in Du
die
dortSkr.
dort
eine15
dort
liegende
ausgeliehen
15 Als
liegende
Skr.
liegende
Erwachsener
Kette
hast
Kette
Als Motorantrieb
Kette
eingehakt
undeingehakt
Motorantrieb lässtfür
eingehakt
mitbringen. für
werden.
es die
nicht
werden.
die Boote
werden.
Boote
Für
an einem
Boote sind
Für jede
Steg
nur
jede
sindjede
Für
und Kanus,
Kanus, nur
Stunde,
oder
Stunde,
dieStunde,
vom die
die
die
das Boot
Strand nicht
zurück.
Elektroantriebe
das Boot Harbour
nicht an an die
Keine
erlaubt.
an Kette
Kinder
die Kette angehängt
unten 16
Verbrennungsmotore
Kette angehängt ist,
Jahr zahlst
muss
ist, zahlstsind
zahlst Du
eine
Du 15
nicht
15 Skr. Als
Erwachsener
absolut
Skr. Motorantrieb
mitbringen.
gestattet!
Als Motorantrieb
Motorantrieb für die
Boote
für die
die Boote
und
Boote Für sind
sindjedenur
die vom
nur Stunde, die
Elektroantriebe
das Boot
Outback nicht erlaubt.
die
genommen Verbrennungsmotore
angehängt
werden, müssen ist,
müssen sinddienicht
in Du 15 absolut
dortSkr. Als
liegende gestattet!
Kette eingehakt
eingehaktfür Boote
werden. sind nur
Elektroantriebe
Outback
In Pike Harbour
Bay
Elektroantriebe erlaubt.
bewegstgenommen
erlaubt.Du Verbrennungsmotore
dich werden,
nach den
Verbrennungsmotore Channel sind
in
sinddienicht
dort
Islands
nicht absolut
liegende
sofort
absolut gestattet!
Kette
Richtung
gestattet! Süden, werden.
damit Du Für
nicht jede
im Stunde, die
nördlichen
In Pike Bay bewegst Du dich nach den Channel Islands sofort Richtung Süden, damit Du nicht im
nurnördlichen
uerholz: Elektroantriebe
das
In
das
Teil
Teil
BootBay
Pike
Boot
von
In Pike
Pike
vonBay
nicht
nicht
Pike
Bay Bay
erlaubt.
an
bewegst
an
bewegst
Pikebewegst
Bay
die Kette
die Du
stecken
stecken
Verbrennungsmotore
Kette angehängt
dich nach
angehängt
bleibst.
dich den ist,
Channel
ist,
Schwimmwesten
DuVerbrennungsmotore
nachSchwimmwesten
bleibst. den Channel
Channel
sind
zahlst
zahlst Du nicht
Islands
Du 15
und
Islands
absolut
15 Skr.
Skr.
sofort
Als
Paddel
sofort
und absolut
gestattet!
AlsRichtung
Motorantrieb
Motorantrieb
sind
Richtung
PaddelRichtung
sind in Süden,
der
Süden,
in der
fürdamit
für
linken
linken
die Boote
die
Tür
damit
Boote
Du
der
Du Camp
Tür der
sindim
nicht
sind
Camp
nicht im nurnördlichen
Outback.
im nördlichen
Outback.
In
Elektroantriebe
Teil vonImPike
Pike Bayerlaubt.Du
stecken dich nach
bleibst. den
Schwimmwesten sindIslands
nicht
und am sofort
Paddel gestattet!
sind Süden,
innach
der linkendamit Du
Tür der
der nicht
Camp nördlichen
Outback.
rennholz für Grillplätze
Elektroantriebe
Sauna.
Teil
Sauna.
Teil von
In Pike
Pike Im
vonImBay
Main
Main
Pike Bay
Bayund
erlaubt.
Camp
Camp
bewegst DuSauna
stecken bleibst.
befinden
stecken bleibst.
dich nachkann
Verbrennungsmotore
befinden sie
sie sich
sich
den kostenlos
unter
Schwimmwesten
unter
Schwimmwesten
Channel
sind
der
der
nicht absolut
Rezeption.
und
Rezeption.Paddel
und sofort
Islands Paddel
sofort Holzstapel
Lege
Lege
gestattet!
sindsie
siein der
nach
sindsieinnach
Richtung der
Süden,
dem
dem gehackt
linken
linken
Gebrauch
Tür
Gebrauch
Tür der
damit werden.
nicht
Camp
nicht
Du Camp
nicht
auf
auf dem
Outback.
dem
Outback.
im DieTisch,
Tisch,
nördlichen Holzlänge für die
Sauna.
In
dort
Sauna. Bay
können
Im Main
Main sie Camp
bewegst
nicht
Camp Dubefinden
dich
trocknen.
befinden nachsie sich
den
Stattdessen
sie sich unter
Channel
unter der
werden
der Rezeption.
Islands
sie an
Rezeption. der Lege
Richtung
Wand
Lege unter
sie Süden,
nach der dem Gebrauch
damit
Rezeption
dem GebrauchDubzw.nicht
nicht
nichtin auf
im
dem
auf dem Tisch,
nördlichen
linken
dem Tisch,
rillplätze soll max
dort
Sauna.
Teil
Teil
Raum
von
dort von 30
können
ImPike
können
der
Pikecm
Main
Sauna
sie
Bay
sie
Bay betragen.
nicht
Camp
im
trocknen.
befinden
stecken
nicht
stecken Diese
bleibst.
trocknen.
bleibst. sichLänge
Stattdessen
sieSchwimmwesten
unter
Schwimmwesten
Stattdessen der passt
werden
werden
sie
und
sie
und
an
Rezeption. perfekt
der
Paddel
andort
der
Paddel
Wand
Lege
Wandsind zu
unter
sindsiein
unter
in derallen
nach
der
der
der linken Grillplätzen.
Rezeption
dem Gebrauch
Tür der
Rezeption
linken Tür
bzw.nicht
derbzw.
Camp
Camp
in dem So
linken
auf dem
Outback.
in dem
dem linken
Outback. steht kein Holzscheit
Tisch,
dort
Raum
dort
Sauna.können
der
können
Im Sauna
Main sie
sie im Camp
nicht
nicht
Camp Camp Outback
trocknen.
Outback
trocknen.
befinden
aufgehängt.
Stattdessen
aufgehängt.
Stattdessen
sie sich unterwerden
werden
der
Es gibt
sie
sie an
EsRezeption.
gibtan der
dort
der
extra
Wand
extra
Wand
Lege
Haken
unter
Haken
unter
sie nach
zum
der
zum
der dem
Aufhängen.
Rezeption
Aufhängen.
Rezeption
Gebrauch bzw.
bzw.nichtin
in dem
auf linken
linken
dem Tisch,
ber und verursachtSauna.
Sehr
Raum
Sehr
Raum
dort
keinen
Raumwichtig:
der
der Sauna
Im Sauna
Main
wichtig:
der
können Sauna
Bei
Bei
sie
Schaden
im
Camp
im
im
der
nicht
Camp
Camp
derCampbefinden
Durchfahrt an
Outback
Outback
Durchfahrt
Outback
trocknen.
sieder
sich
unter Einfassung
aufgehängt.
unterBrücke
einer
aufgehängt.
unter einer
aufgehängt.
Stattdessen
EsRezeption.
derEs
Brücke
werden
gibt
nimmst
gibt
Es sie
gibt
sie
der
dort
dort
nimmst
andort
Feuerstelle.
extra
Lege
du das
extra
du
derextra
Wand
Haken
sie
Haken
dasHaken nach
Ruder
Ruder
zum
zum
unter zum
und
und
der
dem Einmalgrills
Aufhängen.
Gebrauch
benutzt
Aufhängen.
benutzt
Aufhängen.
Rezeption
es alsnicht
als
esbzw. aufsind
Paddel.
Paddel. dem verboten. Sie können
Tisch,
Sie dürfen
dem Sie
in dem dürfen
linken
Sehr
dort
ihr wichtig:
können
eigenes Boot Bei
sie der
nicht
oder Durchfahrt
trocknen.
Kanu auf unter
Stattdessen
dem See einer Brücke
werden
fahren, aber nimmst
an
es der
muss du das
Wand
sauber Ruder
unter
sein. und
der benutzt
Rezeption
(aber ohne es als
bzw.
Motor) Paddel.
in
. Es gibtSie dürfen
linken
einen
ur an den Holzstapeln
Sehr
Sehr
Raum wichtig:
ihr eigenes
wichtig:Brennholz
Boot
der Sauna
ihr eigenes
eigenes Sauna
Boot
Beioder
Bei imder
oder
Kanuhacken.
derCamp
Durchfahrt
auf dem
Durchfahrt
Outback
KanuOutback
auf dem
unter
unter
dem
SeeÄxte
einer
fahren,
einer
aufgehängt.
See und
Brücke
aber
Brücke
fahren, Es
aber Sägen
nimmst
es dort
nimmst
gibt
es dort
muss
du
mussextra
du müssen
dasHaken
sauber
das
sauber
Ruder
Ruder am
sein.zum
sein.zum
und
(aber
und Holzstapel
benutzt
benutzt
Aufhängen.
(aber
es als
ohne Motor)
es
ohneKleine
Motor) bleiben
als Paddel.
Paddel.
. Es Sie
gibtSie
einenund dürfen von dort
dürfen
dürfen
Raum
Neophyten
ihr
Neophyten
ihr
der
eigenes Boot
Boot
im
oder Camp
-- “Europäische
“Europäische
oder Kanu
Kanu
Seekanne”,
auf
Seekanne”,
auf dem
aufgehängt.
See
See
die
die sich
fahren,
sich
fahren,
Es
über
aber
über
aber
gibt
den
es
den
es
ganzen
muss
ganzen
muss
extraSee
sauber
See
sauber
Haken
verbreiten
sein.
verbreiten
sein.
Aufhängen.
(aber
(aber
kann.
ohne
kann.
ohne Motor)
Kleine
Motor) .. Es
.
Es
Teile,
Es
Teile,
gibt
die
gibt
gibt
einen
in Ihrem
einen
dieSie
in Ihrem
einen
cht mitgenommen Sehr
Sehr
Boot werden.
wichtig:
Neophyten
wichtig:
stecken,,
Neophyten
Bei SieDurchfahrt
der
“Europäische
- “Europäische
Bei der
können können
Durchfahrt
dieseSeekanne”,
Pflanze
Seekanne”, einen
unter
untervon
einer
die
einer
dieeinemSchubkarren
Brücke
sich über
Brücke
sich See
über
nimmst
den
nimmst
zu
den demganzendu benutzen,
du das
das
anderen
ganzen See
Ruder
SeeRuder
verbreitenund um
und
übertragen.
verbreiten
benutzt
kann.
benutztHolz
Zurzeit
kann.
es
Kleinealszu
als
esgibt Teile, Ihrem
Paddel.
Paddel.
es dieSie Platz zu fahren, aber
dürfen
in dürfen
Ihrem
Boot
ihr
Boot
stecken,,
Neophyten
eigenes
stecken,,-- “Europäische
Boot können
oder Kanu
können
dieseSeekanne”,
Kanu
diese
Pflanze
auf dem von
Pflanze See
von dieeinem
sich
fahren,
einem
See
aberzu
über
See zuesdem
den muss
dem
anderen
ganzen See
sauber
anderen
übertragen.
verbreiten
sein. (aber
übertragen.
Zurzeit
(aberkann.
Zurzeit
Kleine
ohneKleine
Motor)
gibt
Teile,
gibtTeile,
es
. Es
es
die
die
Es gibt
gibt in
in Ihrem
Ihrem
einen
ie müssen den Schubkarren
ihr
Boot
eigenes
keine
Boot Boot
“Europäische
stecken,,
“Europäische
keine stecken,,
Neophyten sofort
oder
können Seekanne”
Seekanne”
“Europäische
können
- “Europäische diese zum
auf dem
in
Pflanze
Pflanze Holzstapel
See
in unserem
dieseSeekanne”, von
unserem
von
fahren,
See,
einem
dieeinem
sich
und
See
See, über
und
See zurückbringen.
aber zues
wir
wir
muss
möchten,
dem
dendem
zu
sauber
anderen
möchten,
ganzen
dass
dass
See
anderen esKinder
sein.
es weiter
übertragen.
weiterkann.
verbreiten
übertragen. so müssen
ohne
so
Zurzeit Motor)
bleibt.
bleibt.
Zurzeit
Wenn
gibt
Wenn
gibt
Kleine esbei
.
es
Teile,
Sie dem
Siedie
einen
nicht
nicht Gebrauch von Sägen
sicher
sicher
in Ihrem
Ihrem
sind
keine “Europäische
keine, ob
Neophyten ihr-Boot
“Europäische Seekanne”
Teile dieser
Seekanne” in unserem
Seekanne”, unserem
Pflanze
in die
hat, See, über
sich
können
See, undSie
und wir
den
wir möchten,
ganzen
einmöchten, dass
See
Desinfektionsmittel
dass es weiter
es weiter
verbreiten fürsoIhr
kann.
so bleibt.
Kleine
Boot
bleibt. Wenn
anTeile,
Wenn Sie
derSie nicht
die in
Rezeption
nicht sicher
sicher
nd Äxten von erhalten
ihren
keine
Boot
Boot Eltern
“Europäische
stecken,,
stecken,,
und Bootbeaufsichtigt
können
Ihrkönnen
Seekanne”
diese Pflanze
diese
damit
Pflanze
behandeln
vonwerden.
in unserem
von See, See
einem
einem und zu
See KEIN
wirdem
zu möchten,
dem GEBRAUCH
anderen
anderen dassübertragen.
übertragen. soVON
es weiter Zurzeit bleibt.gibt
Zurzeit gibt KETTENSÄGEN
Wenn es Sie nicht sicher
es AUF DEM
keine “Europäische Seekanne” in unserem See, und wir möchten, dass es weiter so bleibt. Wenn Sie nicht
nicht sicher
sicher
AMPINGPLATZ, SIEHE ÜBERSICHTSKARTE FÜR DETAILS.
keine “Europäische Seekanne” in unserem See, und wir möchten, dass es weiter so bleibt. Wenn Sie

5. Angeln:
oote und Kanus:
u bringst das Boot/Kanu
Du kannst imwieder
See angeln,dorthin,
wenn Du woeine
DuAngelkarte
es ausgeliehen
kaufst. Duhast undmitlässt
angelst es nicht
Wurfangeln anPosenrute.
oder einem Steg oder
Eisangeln mit 10 Haken im Winter. Das Fischen mit anderen Ausstattung oder Netzen ist strengstens
trand zurück. Keine
verboten.Kinder unten
Im See gibt 16 Krebs,
es einen Jahr muss eine
der auf der Erwachsener
Rote mitbringen.
Liste steht. Der Krebs Boote
ist ein typisch und Kanus,
schwedischer Krebs, die vom
utback Harbouraber
genommen werden,
fast ausgestorben müssen
in allen anderen in die dort liegende
schwedischen Seen. Fasse Kette eingehakt
ihn deswegen bitte werden. Fürdie
nicht an. Nur jede Stunde, die
Landbesitzer haben 7 Tage im Jahr eine Erlaubnis der Regierung diesen Krebs zu jagen.
as Boot nicht anHier
dieist Kette angehängt ist, zahlst Du 15 Skr. Als Motorantrieb für die Boote sind nur
die Liste der Fische, die Sie fangen können. Unter/über maßige Fische wie unten angegeben, werden
lektroantriebe erlaubt. Verbrennungsmotore
schonend zurück gesetzt. sind nicht absolut gestattet!
n Pike Bay bewegst Du 50
Hecht: min. dich nach
cm und max.den
80 cmChannel Islands
Zander: min. sofort
45 cm und max. Richtung
70 cm Süden, damit Du nicht im nördlichen
sind , ob ihr Boot Teile dieser Pflanze hat, können Sie ein Desinfektionsmittel für Ihr Boot an der Rezeption
erhalten und Ihr Boot damit behandeln

5. Angeln:

Du kannst im See angeln, wenn Du eine Angelkarte kaufst. Du angelst mit Wurfangeln oder Posenrute.
Eisangeln mit 10 Haken im Winter. Das Fischen mit anderen Ausstattung oder Netzen ist strengstens
verboten. Im See gibt es einen Krebs, der auf der Rote Liste steht. Der Krebs ist ein typisch schwedischer Krebs,
aber fast ausgestorben in allen anderen schwedischen Seen. Fasse ihn deswegen bitte nicht an. Nur die
Landbesitzer haben 7 Tage im Jahr eine Erlaubnis der Regierung diesen Krebs zu jagen.
Hier ist die Liste der Fische, die Sie fangen können. Unter/über maßige Fische wie unten angegeben, werden
schonend zurück gesetzt.
Hecht: min. 50 cm und max. 80 cm Zander: min. 45 cm und max. 70 cm
Barsch, Renke, Brasse, Plötze, Lavaret, Schleie, Aal
Krebs: Es ist verboten, ihn aus dem Wasser zu nehmen.

6. Forest:
Es ist nicht erlaubt, lebende Bäume zu zerstören oder anderweitig zu beschädigen. Tote Bäume und totes Holz
darfst Du benutzen.
Kinder müssen bei dem Gebrauch von Sägen und Äxten von ihren Eltern beaufsichtigt werden.
Es ist nicht erlaubt, den Wald als Toilette zu benutzen.

7. Grillplätze:
Gäste können Grillplätze auf dem gesamten Campingplatz benutzen. Alle Grillplätze stehen allen Gästen zur
Verfügung und sind nicht für einen speziellen Platz bestimmt. Du müss aber ein Eimer voll mit Vasser
mitbringen. Grillplätze sind Plätze, wo Sie die Möglichkeit haben, andere Menschen zu begegnen und Sie
kennenzulernen. Nach der Benutzung hinterlassen Sie Grillplätze und Tische sauber. Einmalgrills sind auf dem
gesamten Campingplatz verboten. Das Mitnehmen von Äxten vom Holzlager ist nicht gestattet, Schubkarren
werden nach dem Holzausladen sofort wieder zurückgebracht. Es ist verboten, Feuer auf der Erde zu machen
oder ihre eigene Feuerstelle zu bauen.
Grills wenn verfügbar können an der Rezeption kostenlos geliehenen werden

8. Hunde:
Hunde sind erlaubt, solange derHundebesitzer den Hund 100% kontrolliert. Gemäß dem Schwedischen Gesetz
sind alle Hunde an der Leine zu führen zwischen 1/3 und 20/8. Sie müssen selbst den Hundekot in die grünen
Container entsorgen.
Aggressive oder bellende Hunde sind auf dem Campingplatz nicht erlaubt.

9. Essen:
Die Essensreste sind in die grünen Container zu entsorgen. Vorräte können im Kühlkeller gelagert werden.
Lassen Sie nie Essensreste in Ihrem Auto oder Zelt. Wenn Sie Beutel haben, können Sie ihn an einen Baum in
der Höhe von 2 M über der Erde hängen. Dadurch vermeiden Sie dass Mäuse oder Füchse Zugriff darauf haben.
Werfen Sie nie Essenreste oder anderen Müll in die Natur. Lassen Sie dem Ökosystem sein Leben weiter leben
und zerstören Sie es nicht.
Bevor Sie abreisen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Vorräte im Keller nicht vergessen haben.

10. Sauna:
Kinder unter 18 Jahren sind in der Sauna nur erlaubt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, der die
Verantwortung trägt.
Bevor Sie die Sauna einheizen, leeren Sie bitte den Aschen- Kasten. .Die Sauna muss sauber gehalten
werden. Wenn Sie die Sauna verlassen, nehmen Sie bitte ihr Essen und Getränke mit.

11. Küche:
Sie können die Küche nutzen, um das Essen zu kochen. Sie können auch Ihre Wäsche in den Waschbecken
waschen. Die Waschbecken sind an ein Filtersystem angeschlossen, um das Wasser zu reinigen. Bitte waschen
Sie ihre Wäsche nicht im See. Berühren Sie nicht die Gasflaschen. Wenn eine Gasflasche leer ist, teilen Sie es
jemandem an der Rezeption mit, so dass wir die Gasflasche austauschen können. Reinigen Sie Kochstellen und
Waschbecken nach der Benutzung. Werfen Sie Essenreste und Packungen in die Mülleimer in der Küche oder in
die grünen Container.

12. Duschen:
Sie können den Solarbeutel verwenden, um das Wasser aufzuheizen und eine Dusche zu nehmen. Die Beutel
müssen in den Duschen bleiben und können nicht zu Ihrem Platz mitgenommen werden. Das Prinzip ist, dass Sie
den erhitzen Solarbeutel benutzen und nach der Benutzung wieder auffüllen. So kann die nächste Person ihn
auch benutzen. Wenn keine erhitzten Beutel vorhanden sind, können Sie Wasser in der Küche erwärmen auf
einer großen Kochstellen. Kein heißes Wasser in die Beutel einfüllen, da der Kunststoff schmelzen kann, und der
Beutel reißen wird. Nachdem Duschen hinterlassen Sie die Dusche bitte sauber.

13. Wasserpumpen:
Bei allen Pumpen müssen am Anfang sehr häufig gepumpt werden, bevor Wasser kommt. Das liegt daran, dass
zuerst Luft herausgepumpt werden muss, die im Winter die Pumpe vor dem Einfrieren schützt. Pumpe langsam
ohne Pause, bei einer Unterbrechung musst Du wieder von vorne anfangen, die Luft herauszupumpen. Trinke
kein Wasser aus der Küche, Duschen oder Toiletten, sondern nur direkt aus den Pumpen.
Im Winter müssen alle Wasserhähne aufbleiben, um das Einfrieren zu vermeiden.
auch
einer benutzen.
auch benutzen. Wenn
Wenn keine
großen Kochstellen. erhitzten
keineKein heißesBeutel
erhitzten Beutel
Wasser vorhanden
vorhanden sind, können
können Sie
sind,einfüllen,
in die Beutel da Wasser
Sie Wasser in
in der
der Küche
der Kunststoff Küche erwärmen
kann, auf
erwärmen
schmelzen auf
und der
einer
einer großen
Beutelgroßen Kochstellen.
reißenKochstellen.
wird. Nachdem Kein heißes
KeinDuschen Wasser
heißes Wasser in die Beutel
in dieSie
hinterlassen Beutel einfüllen,
einfüllen,
die Dusche da der
der Kunststoff schmelzen kann,
Kunststoff
dasauber.
bitte schmelzen kann, und
und der
der
Beutel reißen wird. Nachdem Duschen hinterlassen Sie die Dusche bitte
Beutel reißen wird. Nachdem Duschen hinterlassen Sie die Dusche bitte sauber. sauber.
13. Wasserpumpen:
13. Wasserpumpen:
13. Bei
Wasserpumpen:
allen Pumpen müssen am Anfang sehr häufig gepumpt werden, bevor Wasser kommt. Das liegt daran, dass
Bei
Bei allen
allen
zuerst LuftPumpen
Pumpen müssen am
müssen
herausgepumpt am Anfang
Anfang
werden sehrdie
sehr
muss, häufig
häufig gepumpt
gepumpt
im Winter werden,
die werden,
Pumpe vorbevor
bevor
dem Wasser
Wasser kommt.
kommt.
Einfrieren Das liegt
Das
schützt. liegt
Pumpe daran,
daran, dass
dass
langsam
zuerst
zuerst Luft herausgepumpt
Luft herausgepumpt
ohne Pause, werden muss,
werden muss,
bei einer Unterbrechung musstdie
dieDuim Winter
imwieder die
Wintervon Pumpe
die vorne vor dem
Pumpeanfangen, Einfrieren
vor dem die
Einfrieren schützt. Pumpe langsam
schützt. Pumpe langsam
Luft herauszupumpen. Trinke
ohneWasser
ohne
kein Pause, bei
Pause, bei einer
auseiner Unterbrechung
Unterbrechung
der Küche, musst
Duschen musst Du wieder
Du wiedersondern
oder Toiletten, von vorne
von vorne anfangen,
anfangen,
nur direkt die Luft
die
aus den Luft herauszupumpen. Trinke
herauszupumpen.
Pumpen. Trinke
kein
kein Wasser
Wasser aus
aus der
der Küche,
Küche, Duschen
Duschen oder
oder Toiletten,
Toiletten, sondern
sondern nur
nur direkt
direkt
Im Winter müssen alle Wasserhähne aufbleiben, um das Einfrieren zu vermeiden. aus
aus den
den Pumpen.
Pumpen.
Im Winter
Im Winter müssen
müssen alle
alle Wasserhähne
Wasserhähne aufbleiben,
aufbleiben, umum das
das Einfrieren
Einfrieren zu
zu vermeiden.
vermeiden.
14. Ausleihen:
14. Ausleihen:
14. Sie
Ausleihen:
können Kunststoffplanen ausleihen, um einen Regen- oder Windschutz zu bauen. Bevor Sie abreisen,
Sie können
Sie können
müssen Kunststoffplanen
Sie Kunststoffplanen
die sauber gefalteten ausleihen,
ausleihen,
Planen an umder
um einen
einen Regen-zurückgeben.
Regen-
Rezeption oder Windschutz
oder Windschutz zu zu bauen.
bauen. Bevor
Bevor Sie
Sie abreisen,
abreisen,
müssen Sie die sauber gefalteten Planen an der Rezeption
müssen Sie die sauber gefalteten Planen an der Rezeption zurückgeben. zurückgeben.
15. Bauen:
15. Bauen: Regen- oder Windschutz u.s.w. an den Grillplätzen sind abzubauen und zu zerstören, wenn Sie
15. Errichteter
Bauen:
Errichteter
Errichteter Regen-
abreisen. Regen- oder
oder Windschutz
Windschutz u.s.w.
u.s.w. anan den
den Grillplätzen
Grillplätzen sind
sind abzubauen
abzubauen undund zu
zu zerstören,
zerstören, wenn
wenn SieSie
abreisen.
abreisen.
Verwendetes Holz bringen Sie zum Holzstapel, Kunststoffplanen zur Rezeption zurück. Nach der Benutzung
Verwendetes
VerwendetesSie
hinterlassen Holz
diebringen
Holz bringen Sie
Sie zum
Grillplätze zum Holzstapel,
Holzstapel,
und Tische Kunststoffplanen
Kunststoffplanen zur
bitte sauber. zur Rezeption
Rezeption zurück.
zurück. Nach
Nach der
der Benutzung
Benutzung
hinterlassen Sie die Grillplätze und Tische bitte
hinterlassen Sie die Grillplätze und Tische bitte sauber. sauber.
16. Toiletten:
16. Toiletten:
Toiletten:
16. Nach der Benutzung immer den Deckel schließen. Kindersitze gibt es an jeder Toilettenstelle. Nach der
Nach
Nach der
der Benutzung
Benutzung Benutzung
hinterlassenimmer
immer den Deckel
Deckel schließen.
denToiletten
Sie die schließen.
bitte sauber.Kindersitze
Kindersitze
Das Wasser gibt es
es an
gibtfürs an jeder
jeder Toilettenstelle.
Waschen Toilettenstelle.
der Hände dürfenNach
NachSieder
dernicht
Benutzung
Benutzung hinterlassen
hinterlassen Sie
Sie die
die Toiletten
Toiletten bitte
bitte sauber.
sauber. Das
Das Wasser
Wasser fürs
fürs Waschen
Waschen der
der
trinken. Ihr Zähne können Sie an den Waschbecken putzen im Hauptcamp hinter den Duschen und im Camp Hände
Hände dürfen
dürfen Sie
Sie nicht
nicht
trinken.
trinken. Ihr
Outback an Zähne
Ihr Zähne können
können Sie
der Hinterseite deran
Sie an den
den Waschbecken
Küche. Waschbecken putzen putzen im
im Hauptcamp
Hauptcamp hinter
hinter den
den Duschen
Duschen undund im
im Camp
Camp
Outback
Outback an an der
der Hinterseite
Hinterseite der
der Küche.
Küche.
17. Platznummern:
17. Platznummern:
Platznummern:
17. Jeder Platz hat seine eigene Nummer. Kontrollieren Sie immer, ob Sie am richtigen Platz sind. Wenn Sie nicht
Jeder
Jeder Platz
sicher sind, hat
Platz hat seine eigene
seineSie
melden sich Nummer.
eigene Nummer. Kontrollieren
Kontrollieren
an der Rezeption Sie
Sie immer,
und fragen immer, ob
ob Sie
Sie nach. Sie am
am richtigen
richtigen Platz
Platz sind.
sind. Wenn
Wenn SieSie nicht
nicht
sicher sind, melden Sie sich an der Rezeption und fragen
sicher sind, melden Sie sich an der Rezeption und fragen Sie nach. Sie nach.
18. Rezeption und Buchung:
18. Rezeption
18. In
Rezeption und
und Buchung:
der Nebensaison Buchung:
ist die Rezeption von 9.00-10.00 Uhr und von 17.00-18.00 Uhr geöffnet.
In der Nebensaison ist
ist die
die Rezeption
Nebensaison(1/7-20/8)
In der Hochsaison Rezeption von
von 9.00-10.00
9.00-10.00
ist die Rezeption Uhr
Uhr und
und von
von 9.00-12.00 Uhr17.00-18.00
von 17.00-18.00
geöffnet. und Uhr
Uhr geöffnet.
geöffnet.
von 14.00-18.00 (einchecken).
In
In der
der Hochsaison
Hochsaison (1/7-20/8)
(1/7-20/8) ist
ist die
die Rezeption
Rezeption von
von 9.00-12.00
9.00-12.00
Zahlung am Abreisetag bis 10.00 Uhr !! Sehen Sie auch § 1 Bezahlung Uhr
Uhr geöffnet.
geöffnet. und
und von
von 14.00-18.00
14.00-18.00 (einchecken).
(einchecken).
Zahlung
Zahlung am
am Abreisetag
Abreisetag bis
bis 10.00
10.00 Uhr
Uhr !!
!! Sehen
Sehen Sie
Sie auch
auch §
§ 1
1 Bezahlung
Bezahlung
In der Zeit zwischen dem 01.07. und dem 20.08. ist ein bestimmmter Platz nur dann buchbar, wenn der
In
In der
der Zeit
Zeit zwischen
Aufenthalt zwischen
7 Tage oder dem
dem 01.07.
01.07.
länger und
und dem
dauert.dem 20.08.
20.08. ist
ist ein
ein bestimmmter
bestimmmter PlatzPlatz nur
nur dann
dann buchbar,
buchbar, wenn
wenn der
der
Aufenthalt
Aufenthalt
Achtung!!! 7
7 Tage
Tage oder
oder länger
länger dauert.
dauert.
Achtung!!!
Achtung!!!
Sind Sie nicht vor 16.00 Uhr am Buchungstag angekommen und haben uns keine neue Information zukommen
Sind
Sind Sie nicht
nicht vor
Sieverlieren
lassen, 16.00
vorSie IhrenUhr
16.00 Uhr am
am Buchungstag
AnspruchBuchungstag angekommen
angekommen
auf den reservierten und
. haben
und
Platz haben uns
uns keine
keine neue
neue Information
Information zukommen
zukommen
lassen,
lassen, verlieren
verlieren Sie
Sie Ihren
Ihren Anspruch
Anspruch auf auf den
den reservierten
reservierten Platz .
Platz .
Für alle fragen sind Sie an der Rezeption herzlich willkommen. Wir tun unser Bestes, um ihnen zu helfen.
Für
Für alle
alle fragen
fragen sind
sind Sie
Sie an
an der
der Rezeption
Rezeption herzlich
herzlich willkommen.
willkommen. Wir Wir tun
tun unser
unser Bestes,
Bestes, um
um ihnen
ihnen zu
zu helfen.
helfen.

Per & Maj-Britt
Per & Maj-Britt
Läs detta ihop med era barn
Camping regler och principer på Hätteboda Vildmarkscamping
Hätteboda Vildmarkscamping ger dig möjligheten att campa enkelt och ursprungligt ute i naturen. Vi försöker ge er allt så
naturligt som möjligt. Vi har ingen elektricitet och rinnande vatten på campingen. Du måste själv hugga ved och pumpa vatten för
dina behov.
Vi vill att alla våra gäster samarbetar och skapar trivsel. Om du t.ex. tar vatten från köket eller duschar, pumpa upp vatten till
vattentanken för nästa gäst lika med vad du har förbrukat. Använder du skottkärra ställ den snarast tillbaka efter användning.
Vårda naturen och kasta aldrig skräp såsom burkar, näsdukar plastföremål o.s.v. Använd befintliga kärl för detta.

Viktiga regler

1. Betalning:
Vi accepterar kontanter i svenska kronor. VISA och Master kort går också bra. Du kan även betala in på vårt bankgirokonto med
nr 5960-7903
Du betalar senast den dag du reser hem mellan 9.00-10.00 annars kan du betala viken dag som helst bara du vet avresedagen.
Betalar du senare än 10.00 avresedagen måste vi ta betalt för en extra dag av dig
Din plats lämnar du senast kl. 12.00 så nästa gäst kan komma kl. 14.00. Platsen måste vara rengjord när du åker. Om 2 familjer (1
familj är 1-2 vuxna med barn under 16 år) bor på samma plats måste du betala dubbel campingavgift. En extra vuxen kostar 70
SEK extra per natt.

2. Bilar och störande maskiner (elverk, motorsågar, utombordsmotor etc.:
Det är tillåtet att köra bil på campingen och de flesta platserna kan du nå med bil och även parkera på dom. Skulle platsen inte vara
stor nog finns det parkeringsplats i närheten.
På campingen är max hastighet 20 km/timmen . Elverk, motorsåg och utombordsmotor är ej tillåtna på campingen. Utanför entren
till campingen finns plats där ni kan vara om ni behöver använda bullriga redskap. (Se plats på översiktskartan)

3. Ved:
Ved till grillplatser och bastu kan ni hugga utan kostnad. Veden till grillplatserna får inte överstiga 30 cm längd. Då passar den för
grillplatserna och orsakar ingen skada genom att veden hänger utanför. Engångsgrillar är förbjudna. Veden får inte huggas utanför
vedförrådet. Skottkärror finns för vedtransport och returneras omedelbart till vedförådet efter användning. Motorsågar är inte
tillåtna att användas inne på campingen. För motorsågsarbete finns plats anvisad utanför camping se översiktskarta. Barn är inte
tillåtna att använda yxor eller sågar utan närvaro av föräldrar.

4. Båtar och kanoter:
Båtar och kanoter hyres per timme. På Camp Outback finns kabinhakar för fastsättning av dem. Priset per påbörjad timme är
15:-/SEK. Du själv håller reda på hur många timmar du använder båtar eller kanoter och vid utcheckningen talar du om antalet
timmar och betalar. Barn under 16 år måste ha en vuxen med i båten eller kanoten. Viktigt att båtar och kanoter returneras där du
tog dom efter användning och inte lämnas på stränder eller bryggor. Inga motorer är tillåtna på båtarna undantag är el-motorer.
Vid Pike Bay paddla sydligt direkt efter du passerat Channel Island så du inte fastnar i dybottnen i den nordliga delen av Pike Bay.
Räddningsvästar finns i olika storlekar och är gratis att användas. Paddlar finner du innanför den vänstra dörren på
Camp Outbacks bastu och på Main Camp finns paddlar och västar under receptionen. Lägg dem inte på bordet eftersom de blir
blöta eller kanske är blöta. Häng upp dem på väggen. Där finns krokar att hänga dem på.
När du passerar under någon av broarna, ta av årorna och paddla med dem eller använd de rep som finns under broarna för att
komma under. Mycket viktigt. Årorna fastnar annars mellan stenarna och går sönder.
Du kan använda din egen båt eller kanot på sjön men den måste vara rengjord. Växten ”Sjögull” sprider sig katastrofalt på sjöar i
närheten och vi vill inte ha in smittan i vår sjö som är smittfri. I receptionen kan du köpa desinfektionsmedel för rengöring av
båtar.

5. Fiske:
För att fiska måste du köpa ett fiskekort. Du kan då fiska med kastspö, metspö, drag efter båt och 10 st pimpeldon för isfiske. Det
är tillåtet att fiska från båt eller land. Det är absolut förbjudet att använda nät eller någon annan typ av redskap för fiske, typ
mjärde bur eller liknande. Det finns en rödlistad kräfta i denna sjö. Det är ursprunget till flodkräfta och som är utrotad i de flesta
sjöarna. Markägaren har tillstånd av regeringen att provfiska i 7 dagar. så var snäll rör inte denna kräfta. Här kommer en lista på
vad som finns i sjön och med max och ministorlekar på fiskarna. Fiskar större än maxstorleken släpper du tillbaka i sjön
Gädda: min. 50 cm and max. 80 cm Vitfisk: Braxen
Gös: min. 45 cm and max 70 cm Mört
Abbore Sik
Ål Sutare
Kräftor är förbjudna att fiska.

6. Skogen:
Du får inte göra någon form av skada på levande träd. Ta av bark eller skala dom. Döda träd eller grenar får du använda men inte
använda skogen som toalett. Om alla skulle göra det börja det lukta. Jorden ändras av mediciner, hormoner, mattillsatser etc. så
var snäll och stör inte naturens ekosystem. Barn är inte tillåtna att använda yxor eller sågar utan närvaro av föräldrar.

7. Grillplatser:Alla grillplatser är till för alla gäster oberoende på vilken plats ni bor på. Du måste dock bidra med en hink
full med vatten till grillplatsen. Vi ser grillplatserna som en plats där ni får möjligheten att lära känna nya bekantskaper.
Du får inte göra någon form av skada på levande träd. Ta av bark eller skala dom. Döda träd eller grenar får du använda men inte
använda skogen som toalett. Om alla skulle göra det börja det lukta. Jorden ändras av mediciner, hormoner, mattillsatser etc. så
var snäll och stör inte naturens ekosystem. Barn är inte tillåtna att använda yxor eller sågar utan närvaro av föräldrar.

7. Grillplatser:Alla grillplatser är till för alla gäster oberoende på vilken plats ni bor på. Du måste dock bidra med en hink
Våra campinggäster
full med
Våra