You are on page 1of 2

"Vater" wirft Tochter aus dem Fenster......

"Kronen Zeitung" vom 08.12.2007 Seite: 30

"Vater" wirft Tochter aus dem Fenster......


"Vater" wirft Tochter aus dem Fenster...

Ein 22-jähriger "Vater" wirft seine kleine Tochter aus dem Fenster, weil er Streit mit seiner 18-jährigen Partnerin hatte. Das
Mädchen stirbt, die junge Mutter ist nicht ansprechbar. Der Mann ist - natürlich, möchte man fast sagen - Asylant. Diese
Meldung ist so erschütternd, dass man nur noch fassungslos ist über eine Gesellschaft, die aus allen Fugen geraten ist.

Ich bin schon gespannt, welche Reaktionen seitens der Politik kommen werden. Von den Grünen beispielsweise, die sich
schon lange nicht mehr für die Umwelt, sondern nur noch für (kriminelle) Asylanten einsetzen. Wollen Sie diesen Mann auch
bei sich verstecken, Frau Petrovic? Von den Gutmenschen und angepassten Staatskünstlern, die auch sonst für alles und
jedes demonstrieren. Wo ist die Lichterkette gegen rohe Sitten, gegen unfassbare Unmenschlichkeit? Wo ist die moralische
Autorität, die zur Besinnung aufruft? Gibt es die noch in Österreich? Dr. Wolfgang Srb, per E-Mail

Parlamentsdebatte . . . Nachdem ich die Debatte im Parlament verfolgt habe, egal, welches Thema (Volksabstimmung,
Gesundheitsfinanzierung, Pensionen) angesprochen wurde, bin ich zu der Ansicht gekommen, dass die meisten Politiker nur
noch im Sinne "nach uns die Flut" agieren. Einem einfachen Bürger wird übel, wenn er sich so etwas anhören und das auch
noch mitfinanzieren muss.

Es wird alles Gute, was unsere Vorfahren für uns erkämpft haben, zu Grabe getragen. Wenn das von Volksvertretern (außer
wenigen Ausnahmen) total im Stich gelassene Volk nicht sehr bald vielerlei gravierend ändern sollte, beneide ich die nächsten
Generationen sicherlich nicht! Hana Mayer, Wien

Proteste gegen Putin . . .

Hat nicht gerade die ganze freie Welt aufgejault, weil angeblich bei der sonntägigen Wahl in Russland die Grundsätze der
Demokratie schwerst verletzt wurden?

Welcher Hohn, welche Scheinheiligkeit enthält dieser frivole Protest? Sind Gusenbauer, Molterer und Co. demokratischer als
Putin? Ich sehe das nicht so. Wie viel ist denn in unserem Land die Demokratie noch wert, und ist sie überhaupt noch
vorhanden? Wie können Politiker, die bei einer so grundsätzlichen Frage wie dem neuen EU-Vertrag jede demokratische
Abstimmung darüber ablehnen, das Wort Demokratie noch in den Mund nehmen? Politiker, die nun Kammern, längst
überholte politische Instrumente aus der Monarchiezeit, durch Verankerung in der Verfassung jeglicher Kontrolle und
Überprüfung ihrer Sinnhaftigkeit entziehen.

Man macht die Kammern autark und entzieht sie der demokratischen Kontrolle. Wie schwach sind denn Politiker, die sich
durch unangreifbare Kammern neue Machtpositionen sichern müssen, denn durch diese Fixierung in der Verfassung entzieht
man sie jeden staatspolitischen demokratischen Vorgängen. Man sichert sich in bester alter Packeleimethode gegenseitig die
Pfründe.

Und das in einer Zeit der enormen Mobilität der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes. Wilhelm Karner, Hart

"DDR-Methoden"? Die geplante Internetüberwachung, im Rahmen des Sicherheitspolizeigesetzes, stoßt den Gutmenschen,
allen voran dem Grünen Peter Pilz, ganz gewaltig auf; der spricht sogar von "Sauerei" und "DDR-Methoden".

Da müssen aber schon ein paar Fragen erlaubt sein: Weiß der Herr Pilz eigentlich, welch ein Verbrecherstaat diese DDR
eigentlich war? Will er unser Österreich tatsächlich mit dieser miesen Diktatur vergleichen? Wen will der Gute eigentlich vor
einer Überwachung des Internets bewahren - etwa seine Gesinnungsgenossen?

Wäre es nicht eher die Pflicht eines Volksvertreters, in Zeiten steigender Kriminalität dafür einzutreten, dass die Bürger auch
durch die Überwachung des Internets vor Verbrechern geschützt werden? Hat er eigentlich schon einmal davon gehört, dass
sich die Mehrheit der anständigen Bürger durch mehr Kontrolle dieses elektronischen Mediums überhaupt nicht "bespitzelt"
fühlt?

Ich glaube fast, das liegt daran: Der leidet an Verfolgungswahn? Franz Weinpolter, Wien

Quelle: "Kronen Zeitung" vom 08.12.2007 Seite: 30

Seite 1 von 2
"Vater" wirft Tochter aus dem Fenster......

Ausgabe: Morgen
Dokumentnummer: 0750820790780690952007120 80408420359

Dauerhafte Adresse des Dokuments:


https://www.genios.de/document/KRON__0750820790780690952007120%2080408420359

Alle Rechte vorbehalten: provided by APA-DeFacto

© GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH

Seite 2 von 2