You are on page 1of 102

Wir bedanken uns für Ihren Kauf eines Sony Ericsson

C905 Cyber-shot™. Ein schickes Cyber-shot™-Telefon mit


fantastischen Kamerafunktionen für tolle Bilder.

Weitere Inhalte für das Telefon finden Sie unter


www.sonyericsson.com/fun. Registrieren Sie sich jetzt, um
unter www.sonyericsson.com/myphone Zugriff auf
verschiedene Tools, kostenlosen Onlinespeicher, spezielle
Angebote, Informationen zu Neuheiten und Preisausschreiben
zu erhalten.

Produktsupport finden Sie in der Website


www.sonyericsson.com/support.
Zubehör – Mehr Möglichkeiten

Tischladestation CDS-75
Telefon laden und gleichzeitig Dateien zum Computer
übertragen

Kamerakit IPK-100
Nie wieder ein Motiv verpassen – mit Etui,
Stativ und Gürtelclip

TV-Kabel ITC-60
Fotos auf dem großen Bildschirm ansehen

Diese Zubehörkomponenten können separat erworben werden, sind aber


möglicherweise nicht überall erhältlich. Die gesamte Palette der
Zubehörkomponenten mit einer Beschreibung ihrer Funktionen finden Sie unter
www.sonyericsson.com/accessories.
Inhaltsverzeichnis
Vorbereitung..........................6 Übertragen von Dateien
zwischen Telefon und Computer.....28
Zusammenbau...................................6
Verwenden des USB-Kabels............29
Einschalten des Telefons...................7
Telefonname.....................................30
Hilfe....................................................8
Einsatz der Funktechnologie
Laden des Akkus................................8
Bluetooth™......................................30
Telefon im Überblick........................10
Sichern und Wiederherstellen..........32
Menüs..............................................12
Navigation........................................14 Anrufen................................34
Speicher...........................................15 Tätigen und Annehmen von
Telefonsprache.................................17 Anrufen.............................................34
Eingeben von Text...........................17 Kontakte...........................................37
Kurzwahl...........................................40
Cyber-shot™ ......................19 Weitere Telefonfunktionen...............41
Verwenden der Kamera....................19
Weitere Kamerafunktionen...............20 Nachrichten.........................46
Fotos anzeigen und Tags SMS und MMS.................................46
zuweisen..........................................22 Sprachnachrichten...........................48
Arbeiten mit Fotos............................23 E-Mail...............................................48
Blogs................................................24 Instant Messaging ...........................50
Fotos drucken..................................26
Musik ..................................52
Übertragen und Stereoheadset..................................52
Verwalten von Dateien........27 Music Player.....................................53
Verwalten der Daten im Telefon ......27 PlayNow™........................................54
Dateien an andere Telefone TrackID™.........................................55
senden..............................................28

1
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Onlinemusik und -videoclips............55 Weitere Funktionen.............69
Videoplayer......................................56 Flight Mode......................................69
Radio................................................56 Update Service.................................69
MusicDJ™........................................56 Alarme..............................................70
Aufnehmen von Sounds...................57 Kalender...........................................71
Internet................................58 Notizen.............................................72
Aufgaben..........................................73
Lesezeichen.....................................58
Profile...............................................73
Seitenprotokoll.................................58
Zeit und Datum................................73
Weitere Browserfunktionen..............58
Design..............................................74
Internetsicherheit und Zertifikate.....59
Hauptmenülayout.............................74
Webfeeds.........................................60
Ruftöne.............................................74
YouTube...........................................61
Bildschirmausrichtung.....................75
Wi-Fi™.............................................62
Spiele...............................................75
DLNA™............................................62
Anwendungen..................................75
GPS.....................................63 Sperren.............................................76
GPS..................................................63
Google Maps™ für
Fehlerbeseitigung...............78
Mobilfunkgeräte...............................64 Typische Fragen...............................78
Fahrtrouten.......................................64 Fehlermeldungen.............................82
Weitere GPS-Funktionen.................65 Wichtige Informationen......84
Synchronisierung................67 Index....................................97
Synchronisieren mit einem
Computer.........................................67
Synchronisieren mit einem
Internetdienst...................................68

2
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Sony Ericsson C905 Cyber-shot™ oder weiterleiten, liegt ausschließlich bei Ihnen und
nicht bei Sony Ericsson. Stellen Sie deshalb vor
UMTS/HSDPA 2100 GSM/GPRS/EDGE
Verwendung dieser Inhalte sicher, dass für die
850/900/1800/1900
angestrebte Verwendung eine ausreichende Lizenz
Diese Bedienungsanleitung wird ohne jegliche oder anderweitige Berechtigung vorliegt.
Gewährleistung von Sony Ericsson Mobile Sony Ericsson übernimmt keinerlei Gewährleistung
Communications AB oder einer regionalen für Genauigkeit, Integrität und Qualität dieser oder
Tochtergesellschaft veröffentlicht. Korrekturen und anderer Inhalte Dritter. Unter keinen Umständen
Änderungen dieser Bedienungsanleitung zur haftet Sony Ericsson in irgendeiner Weise für Ihre
Beseitigung typographischer Fehler und unberechtigte Nutzung dieser oder anderer Inhalte
redaktioneller Ungenauigkeiten sowie aufgrund von Dritter.
Verbesserungen der Programme und/oder Geräte
Smart-Fit Rendering ist eine Marke oder
können von Sony Ericsson Mobile Communications
eingetragene Marke von ACCESS Co., Ltd.
AB jederzeit und ohne Ankündigung vorgenommen
werden. Änderungen dieser Art werden in Bluetooth ist eine Marke oder eingetragene Marke
zukünftigen Ausgaben dieser Bedienungsanleitung von Bluetooth SIG, Inc. Jegliche Benutzung dieser
berücksichtigt. Marke durch Sony Ericsson erfolgt unter Lizenz.
Alle Rechte vorbehalten. Das Logo, BestPic, PlayNow, MusicDJ, PhotoDJ,
TrackID und VideoDJ sind Marken oder
© Sony Ericsson Mobile Communications AB,
eingetragene Marken von Sony Ericsson Mobile
2008
Communications AB.
Publikationsnummer: 1212-5562.2
TrackID™ is powered by Gracenote Mobile
Wichtiger Hinweis: MusicID™. Gracenote und Gracenote Mobile
Einige der in dieser Bedienungsanleitung MusicID sind Marken oder eingetragene Marken von
beschriebenen Dienste werden nicht von allen Gracenote, Inc.
Netzen unterstützt. Dies gilt auch für die
Cyber-shot ist eine Marke oder eingetragene Marke
internationale GSM-Notrufnummer 112.
der Sony Corporation.
Setzen Sie sich mit dem Netzbetreiber oder
Wi-Fi ist eine Marke oder eingetragene Marke der
Dienstanbieter in Verbindung, um Informationen zur
Wi-Fi Alliance.
Verfügbarkeit eines bestimmten Dienstes zu
erhalten. DLNA ist eine Marke oder eingetragene Marke der
Digital Living Network Alliance.
Lesen Sie den Abschnitt Wichtige Informationen,
bevor Sie das Mobiltelefon verwenden. YouTube und das YouTube-Logo sind Marken oder
eingetragene Marken von Google, Inc.
Mit diesem Mobiltelefon können Daten (z. B.
Ruftöne) geladen, gespeichert und weitergegeben PLAYSTATION ist eine Marke oder eingetragene
werden. Das Recht zur Verwendung solcher Inhalte Marke der Sony Computer Entertainment, Inc.
kann beschränkt oder aufgrund der Rechte Dritter Sony, Memory Stick Micro™ und M2™ sind Marken
ausgeschlossen sein. Dies gilt einschließlich – ohne oder eingetragene Marken der Sony Corporation.
darauf beschränkt zu sein – der aus den Google™ und Google Maps™ sind Marken oder
Urheberrechtsgesetzen erwachsenden eingetragene Marken von Google, Inc.
Beschränkungen. Die Verantwortung für solche
Inhalte, die Sie mit dem Mobiltelefon herunterladen

3
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Wayfinder und Wayfinder Navigator sind Marken geschützten Inhalte mittels WMDRM zu
oder eingetragene Marken von Wayfinder Systems deaktivieren. Diese Deaktivierung wirkt sich nicht auf
AB. ungeschützte Inhalte aus. Wenn Sie Lizenzen für
SyncML ist eine Marke oder eingetragene Marke von geschützte Inhalte herunterladen, erklären Sie sich
Open Mobile Alliance LTD. damit einverstanden, dass Microsoft mit den
Ericsson ist eine Marke oder eingetragene Marke Lizenzen eine Deaktivierungsliste übermittelt.
von Telefonaktiebolaget LM Ericsson. Inhaltseigentümer können ein WMDRM-Upgrade
erzwingen, um den Zugriff auf ihre Inhalte zu
Adobe Photoshop Album Starter Edition ist eine
ermöglichen. Wenn Sie das Upgrade ablehnen,
Marke oder eingetragene Marke von Adobe
können Sie nicht auf Inhalte zugreifen, die dieses
Systems Incorporated in den USA und in anderen
Upgrade voraussetzen.
Ländern.
Microsoft, ActiveSync, Windows, Outlook, Windows Dieses Produkt wird im Rahmen der MPEG-4 Visual
License und der AVC Patent Portfolio License für
Media und Vista sind eingetragene Marken oder
Marken der Microsoft Corporation in den USA und den persönlichen und nichtkommerziellen Gebrauch
durch Verbraucher lizenziert, um (i) Videodaten im
in anderen Ländern/Regionen.
Format MPEG-4 („MPEG-4-Video“) bzw. AVC
Die Eingabehilfe T9™ ist eine Marke oder
(„AVC-Video“) zu codieren und/oder (ii) MPEG-4-
eingetragene Marke von Tegic Communications. Die
oder AVC-Videodaten zu decodieren, die von einem
Eingabehilfe T9™ ist lizenziert unter einer oder
Verbraucher im Rahmen privater und
mehreren der folgenden Patentnummern: US-
nichtkommerzieller Aktivitäten oder von einem
Patentnummern 5.818.437, 5.953.541, 5.187.480,
Videoanbieter codiert wurden, der MPEG LA
5.945.928 und 6.011.554, Kanada-Patentnummer
lizenziert hat, um MPEG-4- und/oder AVC-Videos
1.331.057, VK-Patentnummer 2238414B,
anbieten zu können. Für keinen anderen Gebrauch
Hongkong-Standardpatentnummer HK0940329,
wird ausdrücklich oder implizit eine Lizenz gewährt.
Singapur-Patentnummer 51383, Euro-
Weitere Informationen zum internen, kommerziellen
Patentnummer 0 842 463(96927260.8) DE/DK, FI,
oder zum Gebrauch zu Werbezwecken sowie zur
FR, IT, NL, PT, ES, SE, GB. Weitere Patente sind
Lizenzierung erhalten Sie ggf. von MPEG LA, L.L.C.
weltweit angemeldet.
Adresse: http://www.mpegla.com. Die
Am Produkt stehen Microsoft verschiedene Rechte Audiodecodierungstechnologie MPEG Layer-3 ist
aufgrund geistigen Eigentums zu. Die Benutzung von Fraunhofer IIS und Thomson lizenziert.
oder Distribution der betreffenden Technologien
Java, JavaScript und alle auf Java basierenden
außerhalb des Produkts ist ohne entsprechende
Marken und Logos sind Marken oder eingetragene
Lizenz von Microsoft untersagt.
Marken von Sun Microsystems, Inc., in den USA und
Inhaltseigentümer nutzen die Technologie Windows in anderen Ländern.
Media Digital Rights Management (WMDRM), um ihr
Endbenutzer-Lizenzvertrag für Sun Java Platform,
geistiges Eigentum und ihre Urheberrechte zu
Micro Edition.
schützen. Dieses Gerät benutzt WMDRM-Software,
um auf WMDRM-geschützte Inhalte zuzugreifen. 1. Rechtsbeschränkungen: Die Software unterliegt
Wenn die WMDRM-Software den Inhalt nicht dem Urheberrechtsschutz für Sun. Die Rechte an
schützen kann, können die Inhaltseigentümer allen Kopien verbleiben im Eigentum von Sun sowie
Microsoft auffordern, die Softwarefunktion zum der Lizenzgeber. Der Kunde darf die Software nicht
Abspielen bzw. Kopieren der betreffenden ändern, dekompilieren, disassemblieren,

4
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
entschlüsseln, extrahieren oder anderen Methoden Alle nicht ausdrücklich in diesem Dokument
des so genannten „Reverse Engineering“ gewährten Rechte sind vorbehalten.
unterziehen. Die Software darf weder ganz noch Alle Abbildungen dienen ausschließlich der
teilweise verleast, übertragen oder unterlizenziert Illustration und zeigen nicht immer exakte
werden. Darstellungen Ihres Telefons.
2. Exportrichtlinien: Die Software unterliegt
(einschließlich der technischen Daten) US-
amerikanischen Exportkontrollgesetzen wie dem Symbole in der
U.S. Export Administration Act und den zugehörigen Bedienungsanleitung
Richtlinien. Außerdem sind gegebenenfalls Import-
oder Exportrichtlinien anderer Länder zu beachten. Folgende Symbole werden ggf. in
Der Kunde verpflichtet sich zur Einhaltung aller dieser Bedienungsanleitung
Richtlinien und erkennt an, dass der Bezug der
erforderlichen Lizenzen zum Exportieren, Re-
verwendet.
Exportieren oder Importieren der Software in seiner
Verantwortung liegt. Die Software darf nicht
heruntergeladen oder anderweitig exportiert bzw.
Hinweis
reexportiert werden (i) in die Länder oder von
Einwohnern der Länder Kuba, Irak, Iran, Nordkorea, Tipp
Libyen, Sudan, Syrien (diese Liste wird gelegentlich
überarbeitet) sowie Länder, über die die USA ein Warnung
Embargo verhängt haben, oder (ii) an juristische
oder natürliche Personen auf der Liste Specially Ein Dienst oder eine Funktion ist
Designated Nations des US-Finanzministeriums netz- bzw. zugangsspezifisch.
oder der Table of Denial Orders des US-
Handelsministeriums. 3. Rechtsbeschränkungen:
Fragen Sie Ihren Netzbetreiber um
Benutzung, Duplikation oder Veröffentlichung durch Rat.
die Regierung der USA unterliegt den
Beschränkungen in den Rights in Technical Data > Verwenden Sie die Auswahl- oder
bzw. Computer Software Clauses in DFARS die Navigationstaste, um zu
252.227-7013(c) (1) (ii) und FAR 52.227-19(c) (2).
blättern und auszuwählen.
Rechtsbeschränkungen: Benutzung, Duplikation
oder Veröffentlichung durch die Regierung der USA Weitere Informationen finden Sie
unterliegt den Beschränkungen in den Rights in im Abschnitt Navigation auf
Technical Data bzw. Computer Software Clauses in Seite 14.
DFARS 252.227-7013(c) (1) (ii) und FAR 52.227-19(c)
(2).
Andere in diesem Dokument verwendete Produkt-
und Firmennamen können Marken der jeweiligen
Eigentümer sein.

5
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Vorbereitung So setzen Sie den Akku ein:

Zusammenbau
Um das Telefon benutzen zu können,
müssen Sie eine SIM-Karte und den
Akku einlegen.
So legen Sie die SIM-Karte ein:

1 Legen Sie den Akku mit nach oben


zeigendem Etikett und aufeinander
ausgerichteten Anschlüssen ein.
2 Schieben Sie die Akkufachabdeckung
1 Nehmen Sie die Akkufachabdeckung zu.
ab.
2 Schieben Sie die SIM-Karte mit den
goldfarbenen Kontakten nach unten in
die Halterung.

6 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Einschalten des Telefons Ihrem Teilnehmerzugang. Sie müssen
das Telefon ausschalten und das
So schalten Sie das Telefon ein: Ladegerät abziehen, bevor Sie die SIM-
Karte einlegen oder entnehmen.
Sie können Kontakte auf der SIM-Karte
speichern, bevor Sie die Karte aus dem
Telefon nehmen. Weitere Informationen
finden Sie im Abschnitt So kopieren Sie
Namen und Nummern auf die SIM-
Karte: auf Seite 38.

PIN
Sie benötigen ggf. eine PIN (Personal
Identification Number), um die Dienste
und Funktionen des Telefons zu
aktivieren. Die PIN erhalten Sie vom
1 Drücken und halten Sie . Netzbetreiber. Jede PIN-Ziffer wird als
2 Geben Sie die PIN für die SIM-Karte * angezeigt, sofern die PIN nicht mit
ein, wenn Sie dazu aufgefordert denselben Ziffern wie eine
werden. Wählen Sie dann OK. Notrufnummer beginnt (z. B. 112 oder
3 Wählen Sie eine Sprache. 911). Das soll sicherstellen, dass Sie
4 Befolgen Sie die Anweisungen, um mit Notrufnummern auch ohne vorherige
dem Setup-Assistenten grundlegende Eingabe der PIN wählen können.
Einstellungen vorzunehmen und
nützliche Tipps anzuzeigen. Wenn Sie die PIN dreimal nacheinander
falsch eingeben, wird die SIM-Karte
Drücken Sie , um einen Fehler bei blockiert. Weitere Informationen finden
der Eingabe der PIN zu korrigieren. Sie im Abschnitt SIM-Kartensperre auf
Seite 76.
SIM-Karte
Die SIM-Karte (Subscriber Identity Standby-Modus
Module), die Sie vom Netzbetreiber Nachdem Sie das Telefon
erhalten, enthält Informationen zu eingeschaltet und die PIN eingegeben

Vorbereitung 7
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
haben, wird der Name des So zeigen Sie Informationen zu
Netzbetreibers angezeigt. Diese Funktionen an:
Ansicht wird Standby-Modus genannt. • Blättern Sie zu einer Funktion und
Das Telefon ist jetzt betriebsbereit. wählen Sie Info (sofern verfügbar). In
einigen Fällen ist die Option Info unter
Verwenden anderer Netze
Option. verfügbar.
Wenn Sie sich nicht im Heimatnetz
befinden (Roaming), können beim So zeigen Sie die Telefondemo an:
Telefonieren, für • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Nachrichtenfunktionen und für Unterhaltung > Demo.
Datenübertragungen höhere Gebühren
anfallen. Weitere Informationen So zeigen Sie den Telefonstatus an:
erhalten Sie vom Netzbetreiber. • Drücken Sie im Standby-Modus die
Lautstärketaste. Informationen zu
Hilfe Telefon, Speicher und Akku werden
Neben dieser Bedienungsanleitung angezeigt.
sind Handbücher zu speziellen
Funktionen und weitere Informationen Laden des Akkus
unter www.sonyericsson.com/support Der Telefonakku ist bei Auslieferung
verfügbar. nur teilweise geladen.
Im Telefon sind ebenfalls Hilfetexte und
Informationen verfügbar.
So zeigen Sie Tipps und Tricks an:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte
Allgemein > Setup-Assistent.
2 Wählen Sie Tipps und Tricks.

8 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So laden Sie den Akku: dabei die 2,5 Stunden über- oder
unterschreiten. Das Laden kann ohne
Beschädigung des Akkus unterbrochen
werden.

1 Verbinden Sie das Ladegerät mit dem


Telefon. Es dauert ca. 2,5 Stunden, bis
der Akku vollständig geladen ist.
Drücken Sie eine Taste, um den
Bildschirm zu aktivieren.
2 Kippen Sie den Stecker nach oben, um
das Ladegerät abzuziehen.
Sie können das Telefon benutzen,
während der Akku geladen wird. Sie
können den Akku jederzeit laden und

Vorbereitung 9
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Telefon im Überblick

1 Fototaste, Spieltaste B
1
2 Fototaste, Spieltaste A
2
3 Lichtsensor 10
3
4 Bildschirm
4
5 Auswahltasten
6 Speicherkartenfach
7 Anruftaste
8 Aktivitätentaste
9 Anschluss für Ladegerät, Headset
und USB-Kabel 5
11
10 Hörmuschel
6 12
11 Ende-, Ein/Aus-Taste 7 13
12 C-Taste (Löschtaste) 8
9
13 Navigationstaste

10 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
14 Selbstporträtspiegel
15 Lautstärke, Digitalzoom
16 Kameraobjektiv
17 Blitz 14

18 Kameraansichtstaste 15
16
19 Kameramodustaste
20 Auslöser 17

21 Trageschlaufenbefestigung 18

19

20

21

Vorbereitung 11
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Menüs
PlayNow™* Kontakte Spiele
Ich Webfeeds
Neuer Kontakt Einstellungen
Cyber-shot™

Ortsbezog. Dienste Organizer Radio


Google Maps* Datei-Manager **
Navigator* Alarme Einstellungen**
Tracker Anwendungen
Meine Favoriten Videoanruf Allgemein
Statusinfo Kalender Profile
Logbuch Aufgaben Zeit und Datum
Einstellungen Notizen Sprache
Synchronisierung Update Service
Timer Sprachsteuerung
Anrufe** Stoppuhr Neuigkeiten
Rechner Verknüpfungen
Alle
Code-Memo Flight Mode
Angenommen Sicherheit
Unterhaltung Setup-Assistent
Gewählt Onlinedienste* Nutzungshilfen*
TrackID™ Telefonstatus
Unbeantwortet Spiele Werkseinstellungen
VideoDJ™
PhotoDJ™ Sounds+Alarmsignale
Internet MusicDJ™ Ruftonlautstärke
Fernbedienung Rufton
Nachrichtenfunktion. Sound aufnehmen Stummschaltung
Verfassen Demo Steigende Lautstärke
Posteingang/ Vibrationsalarm
Konversationen* Nachrichtensignal
Nachrichten
Medien
Tastenton
Foto
E-Mail
Musik
IM* Bildschirm
Video
Mailbox anrufen Hintergrundbild

12 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Hauptmenülayout * Einige Menüs sind
Design betreiber-, netz- bzw.
Startbildschirm teilnehmerzugangsspezifisch.
Bildschirmschoner ** Mit der Navigationstaste
Uhrengröße können Sie in Untermenüs zu
Helligkeit Registerkarten navigieren.
Leit.-Namen bearb.* Weitere Informationen finden
Sie unter Navigation auf
Anrufe Seite 14.
Kurzwahl
Intelligente Suche
Anrufe umleiten
Leitung 2 aktivieren*
Anrufe verwalten
Zeit und Kosten*
Nr. zeigen/unterdr.
Freisprecheinrichtung
Öffnen = Annehmen
Zum Aufl. schließen

Konnektivität
Wi-Fi
Bluetooth
USB
Telefonname
Netzwerkfreigabe
Synchronisierung
Gerätemanagement
Mobilfunknetze
Datenübertragung*
Interneteinstellungen
Streamingeinstellung.
Nachrichteneinstell.*
SIP-Einstellungen
Zubehör

Vorbereitung 13
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Navigation So gelangen Sie zum Standby-
Modus:
So navigieren Sie in den • Drücken Sie .
Telefonmenüs:
So navigieren Sie in der
Dateihierarchie:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Medien.
2 Navigieren Sie zu einer Menüoption
und drücken Sie die Navigationstaste
rechts.
3 Drücken Sie die Navigationstaste links,
um zurückzukehren.
So löschen Sie Objekte:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü. • Drücken Sie , um Objekte zu
2 Navigieren Sie mit der Navigationstaste löschen, z. B. Ziffern, Buchstaben,
in den Menüs. Bilder oder Sounds.
So wählen Sie Aktionen auf dem Registerkarten
Bildschirm aus: Gegebenenfalls sind Registerkarten
• Drücken Sie die linke, mittlere oder verfügbar: Unter Einstellungen finden
rechte Auswahltaste. Sie z. B. Registerkarten.
So zeigen Sie die Optionen für ein
Objekt an:
• Wählen Sie Option., um das Objekt
beispielsweise zu bearbeiten.
So beenden Sie eine Funktion: So blättern Sie zu den verschiedenen
Registerkarten:
• Drücken Sie .
• Drücken Sie die Navigationstaste links
oder rechts.

14 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Schnellzugriff Für Hauptmenülayout muss Raster
Mit Tastenverknüpfungen können Sie eingestellt sein. Weitere Informationen
Funktionen direkt aufrufen. finden Sie im Abschnitt So ändern Sie das
Hauptmenülayout: auf Seite 74.
So verwenden Sie
Navigationstastenverknüpfungen: Menü „Aktivitäten“
• Drücken Sie im Standby-Modus , , Mit dem Menü „Aktivitäten“ können Sie
oder , um eine Funktion direkt schnell auf verschiedene Funktionen
aufzurufen. zugreifen:
• Neuigkeiten – Unbeantwortete
So bearbeiten Sie eine
Anrufe und neue Nachrichten.
Navigationstastenverknüpfung:
• Aktive Anwend. – Anwendungen, die
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > im Hintergrund ausgeführt werden.
Einstellungen > Registerkarte • Verknüpfungen – Fügen Sie Ihre
Allgemein > Verknüpfungen. bevorzugten Funktionen hinzu, um
2 Blättern Sie zu einer Option und wählen schnell auf diese Funktionen
Sie Bearbeiten. zugreifen zu können.
3 Blättern Sie zu einer Menüoption und • Internet – Schneller Zugriff auf das
wählen Sie Verknü. Internet.
Direktzugriff auf das Hauptmenü So öffnen Sie das Menü „Aktivitäten“:
Die Menünummerierung startet beim • Drücken Sie .
Symbol oben links und verläuft dann
nach rechts, in die nächste Menüzeile Speicher
usw.
Daten können auf der Speicherkarte,
So rufen Sie ein Hauptmenü direkt im Telefonspeicher und auf der SIM-
auf: Karte gespeichert werden. Fotos und
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü Musikdateien werden auf der
und drücken Sie – , , Speicherkarte gespeichert, sofern eine
oder . Speicherkarte eingelegt ist. Ist die
Speicherkarte voll oder nicht eingelegt,
werden Fotos und Musikdateien im

Vorbereitung 15
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Telefonspeicher abgelegt. Nachrichten So legen Sie eine Speicherkarte ein:
und Kontakte werden im
Telefonspeicher abgelegt. Sie können
diese Daten aber auch auf der SIM-
Karte speichern.
Speicherkarte
Die Speicherkarte müssen Sie ggf.
separat erwerben.
Das Telefon unterstützt Speicherkarten
des Typs Memory Stick Micro™
(M2™), mit denen die
Speicherkapazität des Telefons erhöht
werden kann. Die portable
Speicherkarte kann auch mit anderen
Geräten genutzt werden. • Öffnen Sie die Akkufachabdeckung
und legen Sie die Speicherkarte mit
Sie können Daten zwischen den goldfarbenen Kontakten nach
Speicherkarte und Telefonspeicher oben ein.
verlagern. Weitere Informationen
finden Sie im Abschnitt Verwalten der
Daten im Telefon auf Seite 27.

16 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So entnehmen Sie eine Eingeben von Text
Speicherkarte:
Sie können Text per Direkteingabe
oder mit der Eingabehilfe T9™
eingeben. Die Eingabehilfe T9 nutzt ein
integriertes Wörterbuch.
So ändern Sie die
Texteingabemethode:
• Drücken und halten Sie beim Eingeben
von Text .
So schalten Sie zwischen Groß- und
Kleinbuchstaben um:
• Drücken Sie beim Eingeben von Text
.

• Öffnen Sie das Akkufach und drücken So geben Sie Ziffern ein:
Sie auf die Kante der Speicherkarte, um • Drücken und halten Sie beim Eingeben
sie freizugeben und zu entnehmen. von Text – .
So geben Sie Punkte und Kommas
Telefonsprache ein:
Sie können die im Telefon zu
• Drücken Sie beim Eingeben von Text
verwendende Sprache auswählen.
.
So wechseln Sie die Telefonsprache:
So geben Sie ein Symbol ein:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
1 Wählen Sie beim Eingeben von Text
Einstellungen > Registerkarte
Option. > Symbol hinzu.
Allgemein > Sprache > Telefonsprache.
2 Blättern Sie zu einem Symbol und
2 Wählen Sie eine Option.
wählen Sie Einfügen.

Vorbereitung 17
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So geben Sie Text mit der 3 Drücken Sie – mehrmals, bis
Eingabehilfe T9™ ein: das gewünschte Zeichen angezeigt
1 Wählen Sie im Standby-Modus z. B. wird.
Menü > Nachrichtenfunktion. > 4 Drücken Sie nach dem Eingeben eines
Verfassen > Nachricht. Worts , um ein Leerzeichen
2 Wird nicht angezeigt, drücken und anzufügen.
halten Sie , um die Eingabehilfe T9 So fügen Sie Wörter in das integrierte
zu aktivieren. Wörterbuch ein:
3 Drücken Sie jede Taste nur einmal,
auch wenn das gewünschte Zeichen 1 Wählen Sie beim Eingeben von Text mit
nicht das erste Zeichen auf der der Eingabehilfe T9™ Option. >
betreffenden Taste ist. Wollen Sie Buchstabieren.
beispielsweise das Wort „Jane “ 2 Schreiben Sie das Wort mittels
schreiben, drücken Sie , , Direkteingabe und wählen Sie
, . Schreiben Sie das gesamte Einfügen.
Wort, bevor Sie sich mit den
Vorschlägen befassen.
4 Zeigen Sie die Vorschläge mit oder
an.
5 Drücken Sie , um einen Vorschlag
zu akzeptieren.
So geben Sie Text per Direkteingabe
ein:
1 Wählen Sie im Standby-Modus z. B.
Menü > Nachrichtenfunktion. >
Verfassen > Nachricht.
2 Wird angezeigt, drücken und halten
Sie , um die Direkteingabe zu
aktivieren.

18 Vorbereitung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Cyber-shot™ 3 Fotos und Videoclips anzeigen
Sie können Fotos und Videoclips 4 Vergrößern oder verkleinern
aufnehmen, speichern, anzeigen und
versenden. Die gespeicherten Fotos 5 Foto: Szenen Video: Nachtmodus
und Videoclips finden Sie unter
Medien und Datei-Manager. 6 Foto: Aufnahmemodus Video:
Videolänge
Verwenden der Kamera 7 Foto: Autofokus
8 Selbstauslöser
9 Foto: Blitz Video: Licht
2 1
4 3
5 10 Helligkeit

10
So aktivieren Sie die Kamera:
9
8
7

1 Fotos/Videoclips aufnehmen
2 Kameramodus wählen

Cyber-shot™ 19
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
• Öffnen Sie den Objektivschutz. 3 Drücken Sie die mittlere Auswahltaste,
um einen Videoclip anzuzeigen.
So nehmen Sie ein Foto auf:
1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken Weitere Kamerafunktionen
Sie , um auszuwählen.
2 Drücken Sie halb, um den Autofokus So ändern Sie Einstellungen:
zu verwenden. • Aktivieren Sie den Kameramodus und
3 Drücken Sie vollständig, sobald wählen Sie .
Punkt und Fokusrahmen grün sind, um
ein Foto aufzunehmen. Das Foto wird So zeigen Sie Informationen zu den
automatisch gespeichert. Einstellungen an:
• Blättern Sie zu einer Einstellung und
So nehmen Sie einen Videoclip auf: wählen Sie .
1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken
Sie , um auszuwählen. So optimieren Sie ein Foto mit Photo
2 Drücken Sie vollständig, um die Fix:
Aufnahme zu starten. 1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken
3 Drücken Sie vollständig, um die Sie , um auszuwählen.
Aufnahme zu beenden. Der Videoclip 2 Für Überprüfung muss Ein eingestellt
wird automatisch gespeichert. sein. Wählen Sie > Einstellungen und
blättern Sie zu Überprüfung > Ein.
So verwenden Sie die Zoomfunktion: 3 Nehmen Sie ein Foto auf.
• Drücken Sie die Lautstärketaste. 4 Wählen Sie Option. > Photo Fix,
während Sie das Bild betrachten.
So stellen Sie die Helligkeit ein:
• Drücken Sie und dann oder . Gesichtserkennung
So zeigen Sie Fotos und Videoclips Mit der Gesichtserkennung kann auf
an: Gesichter scharf gestellt werden, die
sich nicht in der Bildmitte befinden. Die
1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken Kamera erkennt automatisch bis zu
Sie . drei Gesichter, die mit weißen Rahmen
2 Blättern Sie zum gewünschten Objekt. gekennzeichnet werden. Ein grüner
Rahmen kennzeichnet das Gesicht, auf

20 Cyber-shot™
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
das der Autofokus scharf stellt. Die So verwenden Sie Smile Shutter™:
Funktion fokussiert das Gesicht, das 1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken
sich der Kamera am nächsten befindet. Sie , um auszuwählen.
So aktivieren Sie die 2 Drücken Sie den Auslöser durch,
Gesichtserkennung: sobald Sie den gelben Rahmen sehen.
Die Erkennung des Lächelns ist
1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken aktiviert, wenn Sie sehen.
Sie , um auszuwählen. 3 Die Kamera nimmt das Foto
2 Wählen Sie > Autofokus > automatisch auf, wenn die Person
Gesichtserkenn.. lächelt.
Smile Shutter™ 4 Um das Foto aufzunehmen, obwohl
kein Lächeln erkannt wird, drücken Sie
Smile Shutter steuert das Aufnehmen den Auslöser erneut durch.
von Fotos über das Lächeln der
Familienmitglieder bzw. Freunde. Die BestPic™
Kamera erkennt bis zu drei Gesichter Sie können mit nur einem Druck des
und wählt eines dieser Gesichter für die Auslösers mehrere Fotos aufnehmen.
Erkennung des Lächelns und den Anschließend können Sie die besten
Autofokus aus. Ein gelber Rahmen oder alle Fotos speichern.
kennzeichnet das ausgewählte
Gesicht. Sobald das gewählte Gesicht So verwenden Sie BestPic™:
lächelt, nimmt die Kamera automatisch 1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken
ein Foto auf. Sie , um auszuwählen.
So aktivieren Sie Smile Shutter™: 2 Wählen Sie > Aufnahmemodus >
BestPic™.
1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken 3 Drücken Sie halb, um den Autofokus
Sie , um auszuwählen. zu verwenden.
2 Wählen Sie > Aufnahmemodus > 4 Drücken Sie vollständig, sobald
Smile Shutter™. Punkt und Fokusrahmen grün sind, um
3 Sobald erscheint, befindet sich die die Aufnahme abzuschließen.
Kamera im Smile Shutter-Modus. 5 Wählen Sie Option. > Alle speichern
oder drücken Sie die Navigationstaste

Cyber-shot™ 21
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
links oder rechts, um das beste Foto bezeichnet. Sie geben die ungefähre
auszuwählen. Wählen Sie dann Position an, an der ein Foto
Speich.. aufgenommen wurde.

Fotos anzeigen und Tags So zeigen Sie Fotos auf einer Karte
an:
zuweisen 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So zeigen Sie Fotos auf einem Medien > Foto > Album.
Fernseher an: 2 Wählen Sie einen Monat.
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen
1 Verbinden Sie das TV-Ausgangskabel Sie Anzeigen.
mit Telefon und Fernseher. 4 Wählen Sie Option. > Auf Karte zeigen.
2 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Medien > Foto > Album. So ändern Sie die Einstellung für
3 Wählen Sie einen Monat. Positionstags:
4 Blättern Sie zu einem Foto und wählen 1 Aktivieren Sie die Kamera und drücken
Sie Anzeigen. Sie , um auszuwählen.
So zeigen Sie Fotos in einer Diashow 2 Wählen Sie > Einstellungen > Position
an: hinzu.
3 Wählen Sie eine Option.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Medien > Foto > Album. Fototags
2 Wählen Sie einen Monat. Sie können Fotos Tags zuordnen, um
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen sie unter Fototags zu kategorisieren.
Sie Anzeigen. Sie können beispielsweise ein Tag
4 Wählen Sie Option. > Diashow. namens „Urlaub“ anlegen und es dann
5 Wählen Sie eine Stimmung. allen Urlaubsfotos zuweisen.
Anzeigen von Fotos auf einer Karte So erstellen Sie ein neues Fototag:
Wenn auf dem Bildschirm angezeigt 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
wird, werden Ihre Fotos mit Medien > Foto > Album.
Positionsdaten gespeichert. Diese 2 Wählen Sie einen Monat.
Daten werden auch als Positionstags

22 Cyber-shot™
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen 2 Wählen Sie einen Monat.
Sie Anzeigen. 3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen
4 Drücken Sie und wählen Sie Option. Sie Anzeigen.
> Neues Tag. 4 Wählen Sie Option. > Verwenden als.
5 Geben Sie einen Namen ein und 5 Wählen Sie eine Option.
wählen Sie OK.
6 Wählen Sie ein Symbol. So aktivieren Sie eine Java™-
7 Wählen Sie Option. > Tag zuweisen, um Anwendung als Hintergrundbild:
dem Foto ein Tag zuzuweisen. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte
So weisen Sie Fotos Tags zu: Bildschirm.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 2 Wählen Sie Hintergrundbild >
Medien > Foto > Album. Anwendung.
2 Wählen Sie einen Monat. 3 Wählen Sie eine Java-Anwendung.
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen
Angezeigt werden nur die Java-
Sie Anzeigen.
Anwendungen, die als Hintergrundbild
4 Drücken Sie und blättern Sie zu verwendet werden können.
einem Tag.
5 Wählen Sie Option. > Tag zuweisen.
6 Blättern Sie zu den Fotos, denen Sie
Arbeiten mit Fotos
ein Tag zuweisen wollen. Wählen Sie Sie können Fotos und Videoclips mit
dann Option. > Tag zuweisen. dem Computer anzeigen, bearbeiten
und verwalten, indem Sie Adobe™
Fotos Photoshop™ Album Starter Edition
Sie können ein Foto einem Kontakt installieren. Die Anwendung befindet
zuordnen und es als Startbildschirm sich auf der mit dem Telefon gelieferten
oder als Hintergrundbild im Standby- CD, ist aber auch unter
Modus bzw. als Bildschirmschoner www.sonyericsson.com/support als
verwenden. Download verfügbar.

So verwenden Sie Fotos: Daten können mit Sony Ericsson Media


Manager zwischen Telefon und
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Computer ausgetauscht werden.
Medien > Foto > Album.

Cyber-shot™ 23
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Weitere Informationen finden Sie im 2 Blättern Sie zu einem Videoclip und
Abschnitt Übertragen von Dateien wählen Sie Option. > In VideoDJ™ >
zwischen Telefon und Computer auf Bearbeiten > Zuschneiden.
Seite 28. 3 Wählen Sie OK > Einstellen > Anfang,
um den Anfangspunkt festzulegen.
PhotoDJ™ und VideoDJ™ 4 Wählen Sie Einstellen > Ende, um den
Sie können Fotos und Videoclips Endpunkt festzulegen.
bearbeiten. 5 Wählen Sie Zuschneiden > Option. >
Speichern.
So bearbeiten und speichern Sie ein
Foto: Blogs
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Ein Blog ist eine persönliche Webseite.
Medien > Foto > Album.
Wenn Ihr Teilnehmerzugang diesen
2 Wählen Sie einen Monat.
Dienst unterstützt, können Sie Fotos
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen
oder Videoclips an einen Blog senden.
Sie Anzeigen.
Wenn der Blog nicht genutzt werden
4 Wählen Sie Option. > In PhotoDJ™.
kann, finden Sie im Abschnitt
5 Bearbeiten Sie das Foto.
Internetdienste lassen sich nicht
6 Wählen Sie Option. > Bild speichern.
nutzen auf Seite 79 weitere
So bearbeiten und speichern Sie Informationen.
einen Videoclip: Webdienste machen ggf. einen separaten
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Lizenzvertrag zwischen Ihnen und dem
Organizer > Datei-Manager > Videos. Dienstanbieter erforderlich. Dabei können
2 Blättern Sie zu einem Videoclip und weitere Bestimmungen zur Anwendung
wählen Sie Option. > In VideoDJ™. kommen und zusätzliche Gebühren fällig
3 Bearbeiten Sie den Videoclip. werden. Weitere Informationen erhalten
4 Wählen Sie Option. > Speichern. Sie vom Dienstanbieter.

So kürzen Sie einen Videoclip: So senden Sie Fotos an einen Blog:


1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Datei-Manager > Videos. Medien > Foto > Album.
2 Wählen Sie einen Monat.

24 Cyber-shot™
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen 3 Geben Sie das E-Mail-Konto an, das
Sie Anzeigen. zum Senden an den Blog verwendet
4 Wählen Sie Option. > Senden > An wird.
Website > Neue Website > Hinzu. 4 Geben Sie eine Webadresse und einen
5 Geben Sie die Blogadresse ein und Titel ein.
wählen Sie OK. 5 Wählen Sie Speichern und dann einen
6 Geben Sie eine Adresse und einen Titel Blog.
ein. 6 Geben Sie Text ein.
7 Wählen Sie Speichern und dann den 7 Wählen Sie Weiter > Senden.
Blog.
8 Geben Sie Text ein. So senden Sie Videoclips an einen
9 Wählen Sie Weiter > Senden. Blog:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So senden Sie Fotos an Blogger™: Medien > Video > Videos.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 2 Wählen Sie Option. > Senden > An
Medien > Foto > Album. Website.
2 Wählen Sie einen Monat. 3 Wählen Sie Neue Website > Hinzu.
3 Blättern Sie zu einem Foto und wählen 4 Geben Sie das E-Mail-Konto an, das
Sie Anzeigen. zum Senden an den Blog verwendet
4 Wählen Sie Option. > Senden > An wird.
Website. 5 Geben Sie eine Webadresse und einen
5 Wählen Sie Blogger. Titel ein.
6 Geben Sie Titel und Text ein und 6 Wählen Sie Speichern und dann einen
wählen Sie OK > Veröff.. Blog.
7 Geben Sie Text ein.
So senden Sie gerade 8 Wählen Sie Weiter > Senden.
aufgenommene Fotos oder Videos an 9 Geben Sie Text ein.
einen Blog:
1 Wählen Sie Senden > An Website, So senden Sie Videoclips an
nachdem Sie ein Foto aufgenommen Blogger™:
haben. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
2 Wählen Sie Neue Website > Hinzu. Medien > Video > Videos.
2 Blättern Sie zu einem Videoclip.

Cyber-shot™ 25
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
3 Wählen Sie Option. > Senden > An 4 Nehmen Sie ggf. die erforderlichen
Website. Druckereinstellungen vor und wählen
4 Wählen Sie Blogger. Sie Drucken.
5 Geben Sie Titel und Text ein und 5 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
wählen Sie OK > Veröff.. Medien > Foto > Album.
6 Wählen Sie einen Monat.
So rufen Sie eine Blogadresse 7 Blättern Sie zu einem Foto und wählen
ausgehend von „Kontakte“ auf: Sie Option. > Drucken.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Kontakte. Ziehen Sie das USB-Kabel ab und
stecken Sie es wieder ein, wenn ein
2 Blättern Sie zu einem Kontakt und
Druckerfehler gemeldet wird.
wählen Sie Öffnen.
3 Blättern Sie zu einer Webadresse und
wählen Sie Gehe zu.

Fotos drucken
Sie können Fotos drucken, wenn das
Telefon über das USB-Kabel mit einem
kompatiblen Drucker verbunden ist.
Sie können Fotos auch auf einem
Bluetooth-kompatiblen Drucker
ausgeben, der das Profil „Object Push
Profile“ unterstützt.
So drucken Sie Fotos mit dem USB-
Kabel:
1 Verbinden Sie das USB-Kabel mit dem
Telefon.
2 Verbinden Sie das USB-Kabel mit dem
Drucker.
3 Warten Sie auf die Meldung im Telefon
und wählen Sie OK.

26 Cyber-shot™
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Übertragen und So wählen Sie mehrere Dateien in
einem Ordner aus:
Verwalten von Dateien 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Sie können Inhalte in Form von Bild- Organizer > Datei-Manager.
und Musikdateien übertragen und 2 Blättern Sie zu einem Ordner und
verwalten. wählen Sie Öffnen.
3 Wählen Sie Option. > Markieren >
Urheberrechtlich geschütztes Material Mehrere markier..
darf in vielen Fällen nicht ausgetauscht
4 Blättern Sie zu jeder gewünschten
werden. bezeichnet eine geschützte
Datei.
Datei und wählen Sie Markieren.
So verlagern Sie Daten zwischen
Verwalten der Daten im Telefonspeicher und Speicherkarte:
Telefon 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Mit der Anwendung Datei-Manager Organizer > Datei-Manager.
können Sie die Daten im 2 Wählen Sie eine Datei und dann
Telefonspeicher bzw. auf einer Option. > Datei verwalten >
Speicherkarte verwalten. Verschieben.
Registerkarten und Symbole geben in 3 Wählen Sie Speicherkarte oder Telefon.
Datei-Manager an, wo die Daten 4 Blättern Sie zu einem Ordner und
gespeichert sind. Wenn der Speicher wählen Sie Öffnen.
voll ist, müssen Sie Dateien löschen, 5 Wählen Sie Einfüg..
um Platz zu schaffen.
So zeigen Sie Informationen zu
So zeigen Sie den Speicherstatus an: Dateien an:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Datei-Manager. Organizer > Datei-Manager.
2 Wählen Sie Option. > Speicherstatus. 2 Wählen Sie eine Datei und dann
3 Wählen Sie Speicherkarte oder Telefon. Option. > Informationen.

Übertragen und Verwalten von Dateien 27


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Dateien an andere Telefone im Ordner Andere der Anwendung
Datei-Manager gespeichert.
senden
Sie können Dateien z. B. in Nachrichten Erforderliche Betriebssysteme
oder mit der Funktechnologie Für die auf der CD befindliche Software
Bluetooth™ senden. ist eines der folgenden
So senden Sie Daten: Betriebssysteme erforderlich:
1 Blättern Sie zu einem Objekt und • Windows® Microsoft Vista™ (32-
wählen Sie Option. > Senden. und 64-Bit-Varianten der Versionen
2 Wählen Sie eine Ultimate, Enterprise, Business,
Übertragungsmethode. Home Premium, Home Basic)
• Microsoft® Windows XP (Pro oder
Überprüfen Sie, ob das empfangende
Home), Service Pack 2 oder neuere
Gerät die gewählte
Version
Übertragungsmethode unterstützt.
So installieren Sie Sony Ericsson
Übertragen von Dateien Media Manager:
zwischen Telefon und 1 Schalten Sie den Computer ein und
Computer legen Sie die CD ein. Die CD startet
Dateien können mit Sony Ericsson automatisch und das
Media Manager zwischen Telefon und Installationsfenster wird geöffnet.
Computer übertragen werden. 2 Wählen Sie eine Sprache und klicken
Sie auf OK.
Die Software Sony Ericsson Media 3 Klicken Sie auf Sony Ericsson Media
Manager befindet sich auf der mit dem Manager installieren und befolgen Sie
Telefon gelieferten CD, ist aber auch die angezeigten Anweisungen.
unter www.sonyericsson.com/support
als Download verfügbar. So übertragen Sie Dateien mit Sony
Ericsson Media Manager:
Wenn Sie Dateien von einem Computer
zum Telefon verschieben oder 1 Stellen Sie die Verbindung zwischen
kopieren, werden unbekannte Dateien Telefon und Computer mit einem vom
Telefon unterstützten USB-Kabel her.

28 Übertragen und Verwalten von Dateien


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Computer: Start/Programme/
Sony Ericsson/Sony Ericsson Media
Manager.
3 Telefon: Wählen Sie Medienübertrag..
4 Computer: Wählen Sie Portables
Gerät und klicken Sie auf OK.
5 Warten Sie, bis das Telefon in
Sony Ericsson Media Manager
angezeigt wird.
6 Mit Sony Ericsson Media Manager
können Sie Dateien zwischen Telefon
und Computer übertragen.
Vorbereitungen für das USB-Kabel
Trennen Sie das USB-Kabel während Weitere Informationen finden Sie im
einer Dateiübertragung nicht vom
Abschnitt Erforderliche
Computer oder vom Telefon, da dies die
Speicherkarte bzw. den Telefonspeicher
Betriebssysteme auf Seite 28.
beschädigen kann. Verwenden Sie ausschließlich ein vom
Telefon unterstütztes USB-Kabel.
Informationen zum Übertragen von
Trennen Sie das USB-Kabel während
Musik erhalten Sie, indem Sie auf
einer Datenübertragung nicht vom
klicken (rechts oben im Sony Ericsson
Computer oder vom Telefon, da dies die
Media Manager-Fenster).
Speicherkarte bzw. den Telefonspeicher
beschädigen kann.
Verwenden des USB-Kabels
Sie können Telefon und Computer mit So trennen Sie die USB-Verbindung
einem USB-Kabel verbinden, um sicher:
Telefondateien zu synchronisieren, zu 1 Computer: Schließen Sie alle im
übertragen und zu sichern oder das Telefon benutzten Anwendungen.
Telefon als Modem zu verwenden. 2 Ziehen Sie das USB-Kabel ab.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.sonyericsson.com/support in Ziehen und Ablegen von Dateien
den „Erste Schritte“-Dokumenten. Sie können Dateien in Microsoft
Windows Explorer zwischen Telefon

Übertragen und Verwalten von Dateien 29


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
bzw. Speicherkarte und Computer per 2 Geben Sie den Telefonnamen ein und
Ziehen und Ablegen verlagern. wählen Sie OK.
So ziehen Sie Dateien und legen sie Einsatz der Funktechnologie
ab:
1 Verbinden Sie das Telefon unter
Bluetooth™
Verwendung des USB-Kabels mit Die Bluetooth-Funktion macht
einem Computer. drahtlose Verbindungen mit anderen
2 Telefon: Wählen Sie Medienübertrag.. Bluetooth Geräten möglich. Sie können
Das Telefon bleibt während der beispielsweise:
Dateiübertragung aktiv. • Verbindungen zu
3 Computer: Warten Sie, bis Freisprecheinrichtungen herstellen.
Telefonspeicher und Speicherkarte • Verbindungen gleichzeitig zu
(sofern eingelegt) in Windows Explorer mehreren Geräten herstellen.
als Wechseldatenträger angezeigt • Verbindungen zu Computern für den
werden. Zugriff auf das Internet herstellen.
4 Verlagern Sie ausgewählte Dateien per • Austauschen von Objekten.
Ziegen und Ablegen zwischen Telefon • Multiplayer-Spiele.
und Computer.
Für die Bluetooth-Kommunikation wird
Telefonname eine Entfernung von maximal 10 m (33
Fuß) ohne massive Objekte in der
Sie können einen Namen für das Sichtlinie empfohlen.
Telefon eingeben, der in anderen
Geräten angezeigt wird, wenn Sie Vorbereitungen für die
beispielsweise die Funktechnologie Funktechnologie Bluetooth
Bluetooth™ verwenden. Schalten Sie Bluetooth ein, um die
So geben Sie einen Telefonnamen Kommunikation mit anderen Geräten
ein: zu ermöglichen. Außerdem müssen Sie
das Telefon ggf. mit anderen
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Bluetooth-Geräten koppeln.
Einstellungen > Registerkarte
Konnektivität > Telefonname.

30 Übertragen und Verwalten von Dateien


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So schalten Sie Bluetooth ein: Das ist nur mit Geräten möglich, die
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Zugriff auf einen geschützten Dienst
Einstellungen > Registerkarte benötigen.
Konnektivität > Bluetooth > Einschalten. So koppeln Sie das Telefon erstmals
Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth- mit einem Bluetooth-Headset:
Funktion im zu koppelnden Gerät aktiviert 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
und die Bluetooth-Sichtbarkeit Einstellungen > Registerkarte
eingeschaltet ist. Konnektivität > Bluetooth >
So koppeln Sie das Telefon mit einem Freisprecheinrichtung.
Gerät: 2 Blättern Sie zu einem Gerät und wählen
Sie Ja.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
3 Geben Sie eine Kennung ein, wenn dies
Einstellungen > Registerkarte
erforderlich ist.
Konnektivität > Bluetooth > Meine
Geräte. Stromsparfunktion
2 Blättern Sie zu Neues Gerät und wählen
Mit der Stromsparfunktion können Sie
Sie Hinzu, um nach verfügbaren
Akkustrom sparen. Im
Geräten zu suchen.
Stromsparmodus können Sie nur zu
3 Wählen Sie ein Gerät.
einem Bluetooth-Gerät eine
4 Geben Sie eine Kennung ein, wenn dies
Verbindung herstellen. Sie müssen
erforderlich ist.
diese Funktion ausschalten, wenn
So erlauben Sie die Verbindung zum gleichzeitig Verbindungen zu mehreren
Telefon: Bluetooth-Geräten hergestellt werden
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > sollen.
Einstellungen > Registerkarte So schalten Sie die
Konnektivität > Bluetooth > Meine Stromsparfunktion ein:
Geräte.
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
2 Wählen Sie ein Gerät in der Liste.
Einstellungen > Registerkarte
3 Wählen Sie Option. > Verbind. erlauben.
Konnektivität > Bluetooth > Strom
4 Wählen Sie Immer fragen oder Immer
sparen > Ein.
erlauben.

Übertragen und Verwalten von Dateien 31


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Übertragen des Tons zu und von Bevor Sie Daten sichern und
einem Bluetooth-Headset: wiederherstellen, müssen Sie
Sie können den Ton mit einer Sony Ericsson PC Suite und
Telefontaste oder der Headsettaste zu Sony Ericsson Media Manager
und von einem Bluetooth-Headset installieren.
übertragen. Die Kontakte im Telefon können unter
So übertragen Sie den Ton: Verwendung einer Speicherkarte des
Typs Memory Stick Micro™ (M2™)
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
gesichert und wiederhergestellt
Einstellungen > Registerkarte werden. Sie können Daten zwischen
Konnektivität > Bluetooth > Speicherkarte und Telefonspeicher
Freisprecheinrichtung > Ankommender verlagern. Weitere Informationen
Anruf. finden Sie im Abschnitt Verwalten der
2 Wählen Sie eine Option. Im Telefon
Daten im Telefon auf Seite 27.
überträgt den Ton zum Telefon. Mit
Freisprechen wird der Ton zum Headset Sichern Sie die Daten im Telefon
übertragen. regelmäßig, um Datenverluste zu
vermeiden.
So übertragen Sie den Sound
während eines Anrufs: So erstellen Sie mit Sony Ericsson PC
1 Wählen Sie während des Anrufs Ton. Suite eine Sicherung:
2 Wählen Sie einen Listeneintrag. 1 Computer: Starten Sie Sony Ericsson
PC Suite mit Start/Programme/
Sichern und Wiederherstellen Sony Ericsson/Sony Ericsson PC
Suite.
Mit Sony Ericsson PC Suite können Sie
2 Befolgen Sie die Anweisungen zum
Kontakte, Kalender, Aufgaben, Notizen
Herstellen einer Verbindung in
und Lesezeichen sichern und
Sony Ericsson PC Suite.
wiederherstellen. Mit Sony Ericsson
3 Telefon: Wählen Sie Telefonmodus.
Media Manager können Sie Inhalte wie
4 Computer: Wechseln Sie in
Musik, Bilder und Videoclips sichern
Sony Ericsson PC Suite zum Bereich
und wiederherstellen.
für Sicherungen und

32 Übertragen und Verwalten von Dateien


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Wiederherstellungen und erstellen Sie Sony Ericsson/Sony Ericsson Media
eine Sicherung. Manager.
4 Wechseln Sie in Sony Ericsson Media
Im Rahmen der Wiederherstellung
Manager zum Sicherungsbereich.
überschreibt Sony Ericsson PC Suite alle
Daten im Telefon. Wenn Sie den Prozess 5 Wählen Sie die zu sichernden Dateien
unterbrechen, beschädigen Sie das aus und nehmen Sie dann die
Telefon. Sicherung vor.
Sie können Telefon und Computer auch
So stellen Sie Telefondaten mit
über Bluetooth verbinden.
Sony Ericsson PC Suite wieder her:
1 Computer: Starten Sie Sony Ericsson Mit Sony Ericsson Media Manager
PC Suite mit Start/Programme/ können Sie die Telefondateien mit der
Sony Ericsson/Sony Ericsson PC Sicherungskopie im Computer
Suite. vergleichen und dann die im Telefon
fehlenden Dateien wiederherstellen.
2 Befolgen Sie die Anweisungen zum
Wenn Sie den Prozess unterbrechen,
Herstellen einer Verbindung in beschädigen Sie das Telefon.
Sony Ericsson PC Suite.
3 Telefon: Wählen Sie Telefonmodus. So stellen Sie Telefondaten mit Sony
4 Computer: Wechseln Sie in Ericsson Media Manager wieder her:
Sony Ericsson PC Suite zum Bereich 1 Verbinden Sie Telefon und Computer.
für Sicherungen und 2 Telefon: Wählen Sie den Modus
Wiederherstellungen und stellen Sie Medienübertrag..
die Telefondaten wieder her. 3 Computer: Starten Sie Sony Ericsson
So erstellen Sie mit Sony Ericsson Media Manager mit Start/Programme/
Media Manager eine Sicherung: Sony Ericsson/Sony Ericsson Media
Manager.
1 Verbinden Sie das Telefon unter 4 Wechseln Sie in Sony Ericsson Media
Verwendung des USB-Kabels mit Manager zum Sicherungsbereich.
einem Computer.
2 Telefon: Wählen Sie den Modus
Medienübertrag..
3 Computer: Starten Sie Sony Ericsson
Media Manager mit Start/Programme/

Übertragen und Verwalten von Dateien 33


Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
5 Wählen Sie die wiederherzustellenden
Dateien aus und stellen Sie sie dann
Anrufen
wieder her.
Tätigen und Annehmen von
Weitere Informationen zum Sichern und Anrufen
Wiederherstellen mit Sony Ericsson
Media Manager finden Sie im Dokument Sie müssen das Telefon einschalten
„Erste Schritte: Sony Ericsson Media und sich in Reichweite eines Netzes
Manager“, das unter befinden.
www.sonyericsson.com/support
verfügbar ist.
So tätigen Sie einen Anruf:
1 Geben Sie im Standby-Modus eine
Rufnummer (gegebenenfalls mit
Landes- und Ortsnetzkennzahl) ein.
2 Drücken Sie .
Sie können Nummern anrufen, die sich in
der Liste der Kontakte oder in der
Anrufliste befinden. Weitere
Informationen finden Sie im Abschnitt
Kontakte auf Seite 37 sowie im
Abschnitt Anrufliste auf Seite 36.
Anrufe können auch per Sprachbefehl
getätigt werden. Weitere Informationen
finden Sie im Abschnitt
Sprachsteuerung auf Seite 41.
So beenden Sie einen Anruf:
• Drücken Sie .
So tätigen Sie Auslandsanrufe:
1 Drücken und halten Sie im Standby-
Modus die Taste , bis ein
Pluszeichen (+) angezeigt wird.

34 Anrufen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Geben Sie Landeskennzahl, Halten Sie das Telefon nicht an Ihr Ohr,
Ortsnetzkennzahl (ohne führende Null) während Sie den Lautsprecher
und Rufnummer ein. verwenden. Dies kann zu Hörschäden
3 Drücken Sie . führen.

So nutzen Sie die Wahlwiederholung: So zeigen Sie unbeantwortete Anrufe


ausgehend vom Standby-Modus an:
• Wählen Sie Ja, wenn Wahl-
wiederholung? angezeigt wird. • Drücken Sie , um die Anrufliste zu
öffnen.
Halten Sie das Telefon nicht an Ihr Ohr,
während Sie warten. Sobald die Netze
Verbindung hergestellt wird, gibt das
Telefon ein lautes Tonsignal aus. Das Telefon schaltet in Abhängigkeit
von der Verfügbarkeit automatisch
So nehmen Sie einen Anruf an: zwischen GSM und UMTS um. Einige
• Drücken Sie . Netzbetreiber erlauben das manuelle
Wechseln des Netzes.
So weisen Sie einen Anruf ab:
So wechseln Sie das Netz:
• Drücken Sie .
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So ändern Sie die Lautstärke des Einstellungen > Registerkarte
Lautsprechers während eines Anrufs: Konnektivität > Mobilfunknetze > GSM/
• Drücken Sie die Lautstärketaste oben UMTS-Netze.
oder unten. 2 Wählen Sie eine Option.
So schalten Sie das Mikrofon Notrufe
während eines Anrufs stumm: Das Telefon unterstützt internationale
1 Drücken und halten Sie . Notrufnummern (z. B. 112 und 911).
2 Drücken und halten Sie erneut, Diese Nummern können also
um das Mikrofon wieder einzuschalten. normalerweise in allen Ländern für
Notrufe genutzt werden, auch wenn
So schalten Sie den Lautsprecher keine SIM-Karte eingelegt ist.
während eines Anrufs ein:
• Drücken Sie LSp. ein.

Anrufen 35
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Voraussetzung ist nur, dass sich ein Teilnehmerzugang, der UMTS
Netz in Reichweite befindet. unterstützt. Außerdem müssen sie sich
in Reichweite eines UMTS-Netzes
In einigen Ländern gelten möglicherweise
befinden.
andere Notrufnummern. Netzbetreiber
speichern gegebenenfalls lokale So tätigen Sie einen Videoanruf:
Notrufnummern auf der SIM-Karte.
1 Geben Sie im Standby-Modus eine
So tätigen Sie einen Notruf: Rufnummer (gegebenenfalls mit
• Geben Sie im Standby-Modus 112 Landes- und Ortsnetzkennzahl) ein.
(internationale Notrufnummer) ein und 2 Wählen Sie Option. > Videoanruf tätig..
drücken Sie . So zoomen Sie das abgehende
So zeigen Sie die regionalen Videosignal:
Notrufnummern an: • Drücken Sie oder .
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > So zeigen Sie die Optionen für
Kontakte. Videoanrufe an:
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
wählen Sie Option. > Sondernummern > • Wählen Sie während eines Anrufs
Notrufnummern. Option..

Videoanruf Anrufliste
Teilen Sie Erlebnisse mit Ihren Sie können Informationen zu den
Freunden und Ihrer Familie – sofort letzten Anrufen anzeigen.
oder später. Sie können Ihren So rufen Sie eine Nummer in der
Gesprächspartner beim Telefonieren Anrufliste an:
sehen. Der Gesprächspartner
1 Wählen Sie im Standby-Modus
empfängt das Bild Ihrer Hauptkamera.
und blättern Sie zu einer Registerkarte.
Vorbereitungen für Videoanrufe 2 Blättern Sie zu einem Namen bzw.
einer Rufnummer und drücken Sie
Ein UMTS-Netz ist verfügbar, wenn
.
angezeigt wird. Für Videoanrufe
benötigen beide Teilnehmer einen

36 Anrufen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Kontakte enthalten. Die Daten werden im
Telefonspeicher abgelegt.
Sie können Namen, Rufnummern und
persönliche Informationen in Kontakte So fügen Sie einen Telefonkontakt
speichern. Die Daten können im hinzu:
Telefonspeicher oder auf der SIM- 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Karte abgelegt werden. Kontakte.
Sie können Ihre Kontakte mit 2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
Sony Ericsson PC Suite synchronisieren. wählen Sie Hinzu.
3 Geben Sie den Namen ein und wählen
Standardkontakte Sie OK.
Sie können einstellen, welche 4 Blättern Sie zu Neue Nummer: und
Kontaktdaten standardmäßig wählen Sie Hinzu.
angezeigt werden. Telefonkontakte als 5 Geben Sie die Rufnummer ein und
Standard: Kontakte werden mit allen wählen Sie OK.
Daten angezeigt, die in Kontakte 6 Wählen Sie einen Nummerntyp.
gespeichert sind. SIM-Kontakte als 7 Navigieren Sie zu den verschiedenen
Standard: Für Kontakte werden die auf Registerkarten und geben Sie Daten in
der SIM-Karte gespeicherten Namen die Felder ein.
und Rufnummern angezeigt. 8 Wählen Sie Speichern.
So wählen Sie die Standardkontakte: Anrufen von Kontakten
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So rufen Sie einen Kontakt an:
Kontakte.
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
wählen Sie Option. > Erweitert > Kontakte.
Standardkontakte. 2 Blättern Sie zu einem Kontakt und
3 Wählen Sie eine Option. drücken Sie .

Telefonkontakte So rufen Sie die Kontaktliste direkt


auf:
Telefonkontakte können Namen,
Rufnummern und persönliche Daten • Drücken und halten Sie im Standby-
Modus – .

Anrufen 37
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So telefonieren Sie mit der 4 Wählen Sie eine Option und ein
intelligenten Suche: hinzuzufügendes oder zu
1 Drücken Sie im Standby-Modus – bearbeitendes Objekt.
, um eine aus mindestens zwei 5 Wählen Sie Speichern.
Ziffern bestehende Nummer Umfasst Ihr Teilnehmerzugang die
einzugeben. Alle Einträge, die der Rufnummernübermittlung (CLI = Calling
eingegebenen Ziffern- bzw. Line Identification), können Sie
Zeichenfolge entsprechen, werden in Kontakten einen persönlichen Rufton
einer Liste angezeigt. und ein Bild zuordnen.
2 Blättern Sie zu einem Kontakt oder
einer Rufnummer und drücken Sie So kopieren Sie Namen und
. Rufnummern in die Telefonkontakte:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So schalten Sie die intelligente Suche Kontakte.
ein oder aus: 2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > wählen Sie Option. > Erweitert > Von
Einstellungen > Registerkarte Anrufe > SIM kopieren.
Intelligente Suche. 3 Wählen Sie eine Option.
2 Wählen Sie eine Option.
So kopieren Sie Namen und
Bearbeiten von Kontakten Nummern auf die SIM-Karte:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So fügen Sie Daten in einen
Kontakte.
Telefonkontakt ein:
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > wählen Sie Option. > Erweitert > Auf SIM
Kontakte. kopieren.
2 Blättern Sie zu einem Kontakt und 3 Wählen Sie eine Option.
wählen Sie Option. > Kontakt bearb..
3 Navigieren Sie zu den verschiedenen Beim Kopieren aller Kontakte vom
Registerkarten und wählen Sie Hinzu Telefon auf die SIM-Karte werden alle auf
oder Bearbeiten. der SIM-Karte vorhandenen Daten
überschrieben.

38 Anrufen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So lassen Sie Namen und 5 Wählen Sie einen Rufnummerntyp und
Rufnummern automatisch auf der geben Sie ggf. weitere Daten ein.
SIM-Karte speichern: 6 Wählen Sie Speichern.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Löschen von Kontakten
Kontakte.
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und So löschen Sie alle Kontakte:
wählen Sie Option. > Erweitert > Auto- 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Speichern->SIM.
Kontakte.
3 Wählen Sie eine Option.
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
So speichern Sie Kontakte auf einer wählen Sie Option. > Erweitert > Alle
Speicherkarte: Kontakte lösch..
3 Wählen Sie eine Option.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Kontakte. Status des Speichers für Kontakte
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
Wie viele Kontakte im Telefon oder auf
wählen Sie Option. > Erweitert > Auf
der SIM-Karte gespeichert werden
Speicherk. sicher..
können, ist von der Größe des
SIM-Kontakte verfügbaren Speichers abhängig.
SIM-Kontakte bestehen nur aus einem So zeigen Sie den Status des
Namen und einer Rufnummer. Sie Speichers für Kontakte an:
werden auf der SIM-Karte gespeichert. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So fügen Sie einen SIM-Kontakt Kontakte.
hinzu: 2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
wählen Sie Option. > Erweitert >
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Speicherstatus.
Kontakte.
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und Ich
wählen Sie Hinzu.
3 Sie können persönliche Daten
Geben Sie den Namen ein und wählen
eingeben und z. B. Ihre Visitenkarte
Sie OK.
4 verschicken.
Geben Sie die Rufnummer ein und
wählen Sie OK.

Anrufen 39
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So geben Sie „Ich“-Daten ein: zulässigen Anrufer verwenden. Weitere
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Informationen finden Sie im Abschnitt
Kontakte. Zulassen von Anrufen auf Seite 44.
2 Blättern Sie zu Ich und wählen Sie So erstellen Sie eine Gruppe von
Öffnen. Nummern und E-Mail-Adressen:
3 Blättern Sie zu einer Option und
bearbeiten Sie die Daten. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
4 Wählen Sie Speichern. Kontakte.
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
So fügen Sie Ihre eigene Visitenkarte wählen Sie Option. > Gruppen.
hinzu: 3 Blättern Sie zu Neue Gruppe und
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > wählen Sie Hinzu.
Kontakte. 4 Geben Sie einen Namen für die Gruppe
2 Blättern Sie zu Ich und wählen Sie ein und wählen Sie Weiter.
Öffnen. 5 Blättern Sie zu Neu und wählen Sie
3 Blättern Sie zu Meine Kontaktdat. und Hinzu.
wählen Sie Hinzu > Neue Visitenkarte. 6 Blättern Sie zu jeder gewünschten
4 Navigieren Sie zu den verschiedenen Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse und
Registerkarten und geben Sie Daten in wählen Sie Markieren.
die Felder ein. 7 Wählen Sie Weiter > Fertig.
5 Geben Sie die Daten ein und wählen
Sie Speichern. Kurzwahl
Mit der Kurzwahlfunktion können Sie
Gruppen neun Kontakte schnell anrufen. Die
Sie können aus den Rufnummern und Kontakte werden an den
E-Mail-Adressen in Telefonkontakte Speicherpositionen 1–9 gespeichert.
Gruppen erstellen und Nachrichten an
diese Gruppen senden. Weitere So ordnen Sie Kontakte den
Informationen finden Sie im Abschnitt Kurzwahl-Speicherpositionen zu:
Nachrichten auf Seite 46. Gruppen 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
mit Rufnummern können Sie außerdem Kontakte.
beim Erstellen einer Liste der

40 Anrufen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und Sprachsteuerung
wählen Sie Option. > Kurzwahl. Sprachbefehle bieten folgende
3 Blättern Sie zu einer Positionsnummer Möglichkeiten:
und wählen Sie Hinzu.
4 Wählen Sie einen Kontakt. • Sprachwahl: Anrufe durch Sprechen
des Namens tätigen.
So verwenden Sie die • Anrufe bei Verwendung einer
Kurzwahlfunktion: Freisprecheinrichtung annehmen
• Geben Sie im Standby-Modus die und abweisen.
Positionsnummer ein und drücken Sie
So nehmen Sie einen Sprachbefehl
.
für die Sprachwahlfunktion auf:
Weitere Telefonfunktionen 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte
Mailbox Allgemein > Sprachsteuerung >
Umfasst Ihr Teilnehmerzugang einen Sprachwahl > Aktivieren.
Anrufbeantwortungsdienst, können 2 Wählen Sie Ja > Neuer Sprachbefehl
Anrufer eine Sprachnachricht und wählen Sie einen Kontakt. Wenn
hinterlassen, wenn Sie selbst nicht in für den Kontakt mehr als eine Nummer
der Lage sind, den Anruf anzunehmen. existiert, wählen Sie die Nummer, für
die der Sprachbefehl gelten soll.
So geben Sie die Mailboxnummer ein: 3 Nehmen Sie einen Sprachbefehl wie
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > „Klaus mobil“ auf.
Nachrichtenfunktion. > Nachrichten > 4 Befolgen Sie die angezeigten
Einstellungen > Registerkarte Anweisungen. Warten Sie auf den Ton
Nachrichteneinstell. > Mailboxnummer. und sagen Sie den Befehl. Der
2 Geben Sie die Rufnummer ein und Sprachbefehl wird anschließend
wählen Sie OK. abgespielt.
5 Wählen Sie Ja, wenn die Aufnahme in
So rufen Sie die Mailbox an: Ordnung ist. Wählen Sie andernfalls
• Drücken und halten Sie im Standby-
Modus .

Anrufen 41
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Nein und wiederholen Sie die Schritte 3 2 Wählen Sie einen Anruftyp und eine
und 4. Umleitungsoption.
3 Wählen Sie Aktivieren.
Sprachbefehle werden immer im
4 Geben Sie eine Nummer ein, an die
Telefonspeicher abgelegt. Sie können
nicht mit einem anderen Telefon Anrufe umgeleitet werden sollen.
verwendet werden. Wählen Sie dann OK.

So verwenden Sie die Gleichzeitiges Führen mehrerer


Sprachwahlfunktion: Gespräche
1 Drücken und halten Sie im Standby- Sie können mehrere Anrufe verwalten.
Modus eine Lautstärketaste. So können Sie beispielsweise einen
2 Warten Sie auf den Signalton und aktiven Anruf auf Halteposition setzen
sagen Sie einen zuvor und einen zweiten Anruf tätigen bzw.
aufgenommenen Namen wie „Klaus annehmen. Zwischen den beiden
mobil". Der Name wird abgespielt. Anrufen kann umgeschaltet werden.
Anschließend wird die Verbindung Einen dritten Anruf können Sie erst
hergestellt. annehmen, nachdem einer der beiden
Anrufe beendet wurde.
Umleiten von Anrufen
Sie können Anrufe z. B. zu einem Anklopf-Funktion
Anrufbeantwortungsdienst umleiten. Wenn die Anklopffunktion aktiviert ist,
hören Sie einen Signalton, sobald ein
Wenn Sie Anrufe beschränken verwenden, zweiter Anruf ankommt.
sind einige der Rufumleitungsoptionen
nicht verfügbar. Weitere Informationen So aktivieren Sie die Anklopf-
finden Sie im Abschnitt Funktion:
Anrufbeschränkungen auf Seite 44. • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So leiten Sie Anrufe um: Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
Anrufe verwalten > Anklopfen >
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Aktivieren.
Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
Anrufe umleiten.

42 Anrufen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So tätigen Sie einen zweiten Anruf: So verbinden Sie sich mit beiden
1 Drücken Sie während des Anrufs . Anrufen:
Dadurch wird der aktive Anruf auf • Wählen Sie während des Anrufs
Halteposition gesetzt. Option. > Anrufe verbinden.
2 Wählen Sie Option. > Anruf hinzufügen.
3 Geben Sie die anzurufende Nummer So verbinden Sie die beiden Anrufe
ein und drücken Sie . miteinander:
• Wählen Sie während des Anrufs
So nehmen Sie einen zweiten Anruf Option. > Anruf übertragen. Ihre
an: Verbindung zu beiden Anrufern wird
• Drücken Sie während des Anrufs . getrennt.
Dadurch wird der aktive Anruf auf
Halteposition gesetzt. So beenden Sie einen aktiven Anruf
und werden wieder mit dem Anruf auf
So weisen Sie einen zweiten Anruf ab: Halteposition verbunden:
• Drücken Sie während des Anrufs • Drücken Sie erst und dann .
und setzen Sie das erste Telefonat fort.
Telefonkonferenzen
So beenden Sie den aktiven Anruf und In einer Telefonkonferenz können Sie
nehmen den zweiten Anruf an: eine Konversation mit bis zu fünf
• Wählen Sie während eines Anrufs Teilnehmern einrichten.
Aktiven Anruf ersetz..
So nehmen Sie einen weiteren
Verwalten von zwei Sprachanrufen Teilnehmer in die Konferenz auf:
Das Telefon kann parallel einen aktiven 1 Drücken Sie während des Anrufs .
Anruf und einen Anruf auf Halteposition Dadurch werden die verbundenen
verwalten. Anrufe auf Halteposition gesetzt.
2 Wählen Sie Option. > Anruf hinzufügen.
So schalten Sie zwischen den beiden 3 Geben Sie die anzurufende Nummer
Anrufen um: ein und drücken Sie .
• Drücken Sie während des Anrufs . 4 Wählen Sie Option. > Anrufe verbinden,
um den neuen Teilnehmer
hinzuzufügen.

Anrufen 43
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
5 Wiederholen Sie diesen Schritt, um Zulassen von Anrufen
weitere Teilnehmer hinzuzufügen. Sie können festlegen, dass nur Anrufe
So entlassen Sie einen Teilnehmer: bestimmter Rufnummern empfangen
werden sollen.
1 Wählen Sie Option. > Teilnehmer
entlas.. So fügen Sie Rufnummern in die Liste
2 Wählen Sie den aus der der zulässigen Anrufer ein:
Telefonkonferenz zu entlassenden 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Teilnehmer. Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
So starten Sie ein Privatgespräch: Anrufe verwalten > Anrufe akzeptieren >
Nur aus Liste.
1 Wählen Sie während des Anrufs 2 Blättern Sie zu Neu und wählen Sie
Option. > Privatgespr. mit und dann den Hinzu.
Teilnehmer, mit dem Sie sprechen 3 Wählen Sie einen Kontakt oder
wollen. Gruppen.
2 Wählen Sie Option. > Anrufe verbinden,
um die Telefonkonferenz fortzusetzen. Weitere Informationen finden Sie im
Abschnitt Gruppen auf Seite 40.
Eigene Nummern
So nehmen Sie alle Anrufe an:
Sie können Ihre Rufnummern anzeigen,
hinzufügen und bearbeiten. • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
So überprüfen Sie ihre Rufnummern: Anrufe verwalten > Anrufe akzeptieren >
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Alle Anrufer.
Kontakte.
Anrufbeschränkungen
2 Blättern Sie zu Neuer Kontakt und
wählen Sie Option. > Sondernummern > Sie können ankommende und
Meine Rufnummern. abgehende Anrufe beschränken. Sie
3 Wählen Sie eine Option. benötigen ein Kennwort vom
Dienstanbieter.
Wenn Sie ankommende Anrufe umleiten,
können einige

44 Anrufen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Anrufbeschränkungsoptionen nicht und der getätigten Anrufe sowie die
verwendet werden. Gesamtanrufdauer abfragen.
Anrufbeschränkungsoptionen So überprüfen Sie die Anrufdauer:
Folgende Standardoptionen sind • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
verfügbar: Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
Zeit und Kosten > Anruftimer.
• Alle abgehenden – Alle abgehenden
Anrufe. Anzeigen oder Unterdrücken Ihrer
• Abgeh. international – Alle Rufnummer
abgehenden Auslandsanrufe.
Sie können entscheiden, ob Ihre
• Abgeh. intl. Roaming – Alle
Rufnummer beim Tätigen eines Anrufs
abgehenden Auslandsanrufe außer
übermittelt werden soll.
denen in Ihr Heimatland.
• Alle ankommenden – Alle So unterdrücken Sie ihre Rufnummer:
ankommenden Anrufe. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
• Ankom. bei Roaming – Alle Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
ankommenden Anrufe, während Sie Nr. zeigen/unterdr..
sich im Ausland befinden (Roaming). 2 Wählen Sie Nr. unterdrücken.
So beschränken Sie Anrufe:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte Anrufe >
Anrufe verwalten > Anrufe beschränken.
2 Wählen Sie eine Option.
3 Wählen Sie Aktivieren.
4 Geben Sie das Kennwort ein und
wählen Sie OK.
Anrufdauer und -gebühren
Während eines Anrufs zeigt das
Telefon die Anrufdauer an. Sie können
außerdem die Dauer des letzten Anrufs

Anrufen 45
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Nachrichten 3 Wählen Sie Weiter > Kontaktsuche.
4 Wählen Sie einen Empfänger und dann
Senden.
SMS und MMS
Nachrichten können Bilder, Wenn Sie eine Nachricht an eine Gruppe
Soundeffekte, Animationen und senden, werden für jedes Mitglied der
Melodien enthalten. Sie können auch Gruppe Gebühren belastet. Weitere
Informationen finden Sie im Abschnitt
eigene Vorlagen erstellen und für Ihre
Gruppen auf Seite 40.
Nachrichten verwenden.
Beim Verschicken von Nachrichten So kopieren Sie Text und fügen ihn in
wählt das Telefon automatisch die eine Nachricht ein:
beste Sendemethode (SMS oder 1 Wählen Sie beim Schreiben der
MMS). Nachricht Option. > Kopieren+Einfüg..
2 Wählen Sie Alles kopieren oder Markier
Wenn die MMS-Funktionen nicht +Kopieren. Blättern Sie in der Nachricht
arbeiten, finden Sie im Abschnitt zum gewünschten Text und markieren
Internetdienste lassen sich nicht Sie ihn.
nutzen auf Seite 79 weitere 3 Wählen Sie Option. > Kopieren+Einfüg.
Informationen. > Einfüg..
Senden von Nachrichten Empfangen und Speichern von
Nachrichten lassen sich mit dem Nachrichten
Telefon verschicken. Sie werden informiert, sobald Sie eine
So erstellen und senden Sie eine Nachricht empfangen haben.
Nachricht: Nachrichten werden automatisch im
Telefonspeicher abgelegt. Wenn der
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Telefonspeicher voll ist, müssen Sie
Nachrichtenfunktion. > Verfassen > Nachrichten löschen oder auf die
Nachricht. Speicherkarte bzw. die SIM-Karte
2 Geben Sie Text ein. Um Objekte in die verschieben.
Nachricht einzufügen, drücken Sie .
Blättern Sie dann mit zum
gewünschten Objekt.

46 Nachrichten
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So speichern Sie eine Nachricht auf So fügen Sie eine Nachrichtenvorlage
einer Speicherkarte: hinzu:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-ModusMenü >
Nachrichtenfunktion. > Nachrichten > Nachrichtenfunktion. > Nachrichten >
Einstellungen > Speicherziel > Vorlagen > Neue Vorlage > Hinzu.
Speicherkarte. 2 Geben Sie Text ein. Um Objekte in die
Nachricht einzufügen, drücken Sie .
So speichern Sie eine Nachricht auf Blättern Sie dann mit zum
der SIM-Karte: gewünschten Objekt.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 3 Wählen Sie Speichern.
Nachrichtenfunktion. und dann einen 4 Geben Sie einen Betreff ein und wählen
Ordner. Sie OK.
2 Blättern Sie zu einer Nachricht und
wählen Sie Option. > Nachr. speichern. So speichern Sie eine Nachricht als
Vorlage:
So zeigen Sie eine Nachricht im 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Posteingang an: Nachrichtenfunktion. > Posteingang.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 2 Blättern Sie zur Nachricht und wählen
Nachrichtenfunktion. > Posteingang. Sie Anzeigen > Option. > Als Vorlage
2 Blättern Sie zur Nachricht und wählen speich.
Sie Anzeigen.
Nachrichtenoptionen
So rufen Sie eine Nummer in einer
Sie können verschiedene Optionen wie
Nachricht an:
Nachrichtenalarm und
• Blättern Sie in der Nachricht zur Standardspeicherposition für alle
Rufnummer und drücken Sie . Nachrichten einstellen. Andere
Optionen wie Priorität oder Zeit der
Vorlagen
Zustellung können separat für jede
Wenn Sie häufig dieselben Nachricht definiert werden.
Formulierungen und Bilder in
Nachrichten verwenden, können Sie
eine Nachricht als Vorlage speichern.

Nachrichten 47
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So stellen Sie Optionen für alle 3 Wählen Sie einen Empfänger und dann
Nachrichten ein: Senden.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Nachrichtenfunktion. > Nachrichten > E-Mail
Einstellungen. Mit diesem Telefon können Sie E-Mail-
2 Blättern Sie zu einer Option und wählen Standardfunktionen nutzen und
Sie Wählen. dieselbe E-Mail-Adresse wie mit dem
Computer verwenden.
So stellen Sie Optionen für eine
bestimmte Nachricht ein: Sie können E-Mails mit Microsoft®
Exchange ActiveSync® synchronisieren.
1 Wählen Sie Option. > Erweitert, wenn
die Nachricht fertig ist und ein Vorbereitungen für die E-Mail-
Empfänger ausgewählt wurde. Funktion
2 Blättern Sie zu einer Option und wählen
Sie können mit dem Setup-Assistenten
Sie Bearbeiten.
überprüfen, ob die Einstellungen für Ihr
E-Mail-Konto bereits vorhanden sind.
Sprachnachrichten Geben Sie die Einstellungen
Sie können Tonaufnahmen als andernfalls manuell ein. Sie können die
Sprachnachrichten senden und Einstellungen auch in der Website
empfangen. www.sonyericsson.com/support
Der Absender muss wie der Empfänger anfordern.
über einen Teilnehmerzugang verfügen,
der den MMS-Dienst unterstützt. So erstellen Sie ein E-Mail-Konto:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So können Sie eine Sprachnachricht Nachrichtenfunktion. > E-Mail > Konten.
aufnehmen und senden: 2 Blättern Sie zu Neues Konto und
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > wählen Sie Hinzu.
Nachrichtenfunktion. > Verfassen >
Wenn Sie die Einstellungen manuell
Sprachnachr.. eingeben wollen, erhalten Sie die
2 Nehmen Sie die Nachricht auf und erforderlichen Daten von Ihrem E-Mail-
wählen Sie Stopp > Senden > Anbieter. Dabei kann es sich z. B. um das
Kontaktsuche.

48 Nachrichten
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Unternehmen handeln, das Ihnen die E- 2 Blättern Sie zur Nachricht und wählen
Mail-Adresse zugeteilt hat. Sie Anzeigen.
So schreiben und senden Sie E-Mails: So speichern Sie eine E-Mail:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Nachrichtenfunktion. > E-Mail > Nachrichtenfunktion. > E-Mail >
Verfassen. Posteingang.
2 Wählen Sie Hinzu > E-Mail-Adr. 2 Blättern Sie zur Nachricht und wählen
eingeben. Geben Sie die E-Mail- Sie Anzeigen > Option. > Nachr.
Adresse ein und wählen Sie OK. speichern.
3 Blättern Sie zu An: und wählen Sie
Bearbeiten, um weitere Empfänger So beantworten Sie eine E-Mail:
hinzuzufügen. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
4 Blättern Sie zu einer Option und wählen Nachrichtenfunktion. > E-Mail >
Sie Hinzu > E-Mail-Adr. eingeben. Posteingang.
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein und 2 Blättern Sie zur Nachricht und wählen
wählen Sie OK. Wählen Sie Fertig, wenn Sie Option. > Antworten.
Sie bereit sind. 3 Schreiben Sie die Antwort und wählen
5 Wählen Sie Bearbeiten und geben Sie Sie OK.
einen Betreff ein. Wählen Sie OK. 4 Wählen Sie Weiter > Senden.
6 Wählen Sie Bearbeiten und geben Sie
den Text ein. Wählen Sie OK. So zeigen Sie einen E-Mail-Anhang
7 Wählen Sie Hinzu und dann die an:
anzuhängende Datei. • Wählen Sie beim Anzeigen der
8 Wählen Sie Weiter > Senden. Nachricht Option. > Anhänge >
Benutzen > Anzeigen.
So empfangen und lesen Sie eine E-
Mail: Aktives E-Mail-Konto
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Wenn Sie mehrere E-Mail-Konten
Nachrichtenfunktion. > E-Mail > besitzen, können Sie eines davon als
Posteingang > Option. > Neue E-Mail aktives Konto auswählen.
such..

Nachrichten 49
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So wechseln Sie das aktive E-Mail- folgenden Werte erhalten Sie ggf. vom
Konto: Dienstanbieter:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > • Benutzername
Nachrichtenfunktion. > E-Mail > Konten. • Kennwort
2 Wählen Sie ein Konto. • Serveradresse
• Internetprofil
E-Mail-Push
Lassen Sie sich vom E-Mail-Server So geben Sie die Instant Messaging-
benachrichtigen, wenn neue E-Mails Einstellungen ein:
empfangen wurden. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So schalten Sie die Push- Nachrichtenfunktion. > IM > Konfig..
Benachrichtigung für E-Mails ein: 2 Blättern Sie zu einer Einstellung und
wählen Sie Hinzu.
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Nachrichtenfunktion. > E-Mail > So melden Sie sich beim Instant
Einstellungen > E-Mail-Push. Messaging-Server an:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Instant Messaging Nachrichtenfunktion. > IM > Anmelden.
Sie können eine Verbindung zum
So melden Sie sich vom Instant
Instant Messaging-Server herstellen
Messaging-Server ab:
und sich anmelden, um online mit
Chatnachrichten zu kommunizieren. • Wählen Sie Option. > Abmelden.
Wenn Instant Messaging nicht genutzt So fügen Sie einen Chatkontakt hinzu:
werden kann, finden Sie im Abschnitt
Internetdienste lassen sich nicht 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
nutzen auf Seite 79 weitere Nachrichtenfunktion. > IM >
Informationen. Registerkarte Kontakte.
2 Wählen Sie Option. > Kontakt hinzu.
Vorbereitungen für Instant Messaging
So senden Sie eine Chatnachricht:
Wenn im Telefon keine Einstellungen
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
definiert sind, müssen Sie die
Nachrichtenfunktion. > IM >
Servereinstellungen eingeben. Die
Registerkarte Kontakte.

50 Nachrichten
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Blättern Sie zu einem Kontakt und Chatgruppen speichern, indem Sie
wählen Sie Chat. entweder eine Chateinladung
3 Schreiben Sie die Nachricht und speichern oder nach einer bestimmten
wählen Sie Senden. Chatgruppe suchen.
Status So erstellen Sie eine Chatgruppe:
Sie können die Anzeige Ihres Status 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
(z. B. Glücklich oder Beschäftigt) auf Ihre Nachrichtenfunktion. > IM >
Kontakte beschränken. Alternativ Registerkarte Chatgruppen.
können Sie es allen Benutzern des 2 Wählen Sie Option. > Chatgruppe
Instant Messaging-Servers hinzu > Neue Chatgruppe.
ermöglichen, Ihren Status abzufragen. 3 Wählen Sie die einzuladenden
Benutzer in der Kontaktliste und dann
So zeigen Sie den eigenen Status an: Weiter.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 4 Geben Sie einen kurzen Einladungstext
Nachrichtenfunktion. > IM. ein und wählen Sie Weiter > Senden.
2 Sie werden als erster Kontakt
aufgelistet. So fügen Sie eine Chatgruppe hinzu:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So ändern Sie Ihren Status: Nachrichtenfunktion. > IM >
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Registerkarte Chatgruppen > Option. >
Nachrichtenfunktion. > IM > Chatgruppe hinzu.
Registerkarte Kontakte. 2 Wählen Sie eine Option.
2 Blättern Sie zu einem Namen und
Das Konversationsprotokoll wird
wählen Sie Ändern.
zwischen Anmeldung und Abmeldung
3 Bearbeiten Sie die Daten und wählen geführt, damit Sie auf Chatnachrichten
Sie Speichern. früherer Konversationen zugreifen
können.
Chatgruppe
Eine Chatgruppe kann vom So speichern Sie eine Konversation:
Dienstanbieter, von einem Instant 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Messaging-Benutzer oder von Ihnen Nachrichtenfunktion. > IM >
gestartet werden. Sie können Registerkarte Konversationen.

Nachrichten 51
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Nehmen Sie an einer Konversation teil.
3 Wählen Sie Option. > Erweitert >
Musik
Konversat. speich.. Sie können Musik, Hörbücher und
Podcasts anhören. Daten können mit
Sony Ericsson Media Manager
zwischen Telefon und Computer
ausgetauscht werden. Weitere
Informationen finden Sie im Abschnitt
Übertragen von Dateien zwischen
Telefon und Computer auf Seite 28.

Stereoheadset

So verwenden Sie das Headset:


• Schließen Sie das Headset an. Die
Musik wird unterbrochen, wenn ein
Anruf ankommt. Nach Beendigung des
Telefonats wird die Musikwiedergabe
fortgesetzt.

52 Musik
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Music Player Playlists
Sie können Playlists erstellen, um die
So spielen Sie Musik ab: Musikdateien zu ordnen. Ein Titel kann
1 Wählen Sie im Standby-ModusMenü > in mehrere Playlists eingefügt werden.
Medien > Musik. Wenn Sie eine Playlist bzw. einen Titel
2 Wählen Sie mit der Navigationstaste aus einer Playlist löschen, wird nicht
die gewünschte Kategorie. der Titel aus dem Speicher gelöscht,
3 Blättern Sie zu einem Titel und wählen sondern nur der in der Playlist
Sie Abspielen. enthaltene Verweis auf diesen Titel.
So stoppen Sie die Musikwiedergabe: Es kann einige Minuten dauern, bis das
• Drücken Sie die mittlere Auswahltaste. Telefon eine Playlist erstellt hat.

So spulen Sie schnell vor oder zurück: So erstellen Sie eine Playlist:
• Drücken und halten Sie oder . 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Medien > Musik > Playlists.
So wechseln Sie den Titel: 2 Blättern Sie zu Neue Playlist und wählen
• Drücken Sie oder . Sie Hinzu.
3 Geben Sie einen Namen ein und
So ändern Sie die Lautstärke: wählen Sie OK.
• Drücken Sie die Lautstärketaste oben 4 Blättern Sie zu jedem hinzuzufügenden
oder unten. Titel und wählen Sie Markier.
5 Wählen Sie Hinzu, um die markierten
So minimieren Sie den Player: Titel in die Playlist einzufügen.
• Wählen Sie Option. > Minimieren.
So fügen Sie einer Playlist Titel hinzu:
So gelangen Sie wieder zum Player: 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Medien > Musik > Playlists.
Medien. 2 Wählen Sie eine Playlist.
3 Blättern Sie zu Musik hinzufügen und
wählen Sie Hinzu.
4 Blättern Sie zu jedem hinzuzufügenden
Titel und wählen Sie Markier.

Musik 53
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
5 Wählen Sie Hinzu, um die markierten werden soll. Wenn Sie den Kauf
Titel in die Playlist einzufügen. akzeptieren, wird der Titel auf den
Computer heruntergeladen. Die
Hörbücher Kosten werden dem gewählten
Sie können Audiobücher anhören, die Musikdienstkonto belastet. Dieser
mit Sony Ericsson Media Manager von Dienst setzt ein Abonnement und ein
einem Computer zum Telefon Konto bei einem Musikdienst zum
übertragen wurden. Herunterladen von Musikdateien, einen
Computer mit Microsoft® Windows
Es kann einige Minuten dauern, bevor ein
Media® Player 11 bzw. einer neueren,
übertragenes Hörbuch in der Liste
verfügbarer Hörbücher angezeigt wird. kompatiblen Version von Windows
Media® Player sowie eine USB-
So greifen Sie auf Hörbücher zu: Verbindung zwischen Computer und
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Telefon voraus.
Medien > Musik > Hörbücher. Sie können nicht sehen, dass ein Titel
Hörbücher, die nicht im Format M4B markiert wurde. Bereits markierte Titel
vorliegen bzw. nicht mit ID3v2- können nicht abgewählt werden.
Kapiteltags versehen wurden, werden im
Ordner Titel gespeichert. So markieren Sie einen Titel:
• Drücken und halten Sie , während
Jetzt kaufen der zu markierende Titel abgespielt
Wenn Sie einen Musikdienst wird.
abonnieren, der die eingeschränkte,
nicht dauerhafte Nutzung mit dem PlayNow™
Telefon erlaubt, können Sie Sie können eine Verbindung zu
interessante Titel markieren, um sie PlayNow™ herstellen, um Ruftöne,
ggf. später zu kaufen. Wenn Sie das Spiele, Musik, Designs und
nächste Mal Ihre Musikdateien mit Hintergrundbilder herunterzuladen.
Windows Media® Player und einem Dabei lassen sich Dateien in der
Computer mit Internetzugriff Vorschau anzeigen bzw. Inhalte
synchronisieren, werden Sie gefragt, anhören, bevor sie gekauft und in das
ob der zuvor markierte Titel gekauft Telefon geladen werden. Wenn

54 Musik
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
PlayNow™ nicht funktioniert, finden während Sie einen Titel über
Sie im Abschnitt Internetdienste lassen Lautsprecher hören.
sich nicht nutzen auf Seite 79 weitere • Wählen Sie Option. > TrackID™,
Informationen. während das Radio spielt.
Dieser Dienst ist nicht in allen Ländern Verwenden Sie TrackID™ in einer
verfügbar. ruhigen Umgebung, um optimale
Ergebnisse zu erzielen.
So verwenden Sie PlayNow™:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Onlinemusik und -videoclips
PlayNow™. Sie können Musik- und Videoclips
2 Navigieren Sie zur PlayNow™-Website wiedergeben, die per Stream aus dem
und befolgen Sie die Anweisungen, um Internet zum Telefon übertragen
Inhalte in der Vorschau zu testen bzw. werden. Wenn der Internetzugriff nicht
zu kaufen. funktioniert, finden Sie im Abschnitt
Internetdienste lassen sich nicht
TrackID™ nutzen auf Seite 79 weitere
TrackID™ ist ein Dienst zur Informationen.
Identifizierung von Musik. Sie können
nach dem Titel, dem Interpreten und So wählen Sie ein Datenkonto für
dem Album eines Titels suchen lassen, Streamübertragungen:
der über einen Lautsprecher oder im 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Radio gespielt wird. Wenn TrackID™ Einstellungen > Registerkarte
nicht funktioniert, finden Sie im Konnektivität > Streamingeinstellung. >
Abschnitt Internetdienste lassen sich Verbinden mit:.
nicht nutzen auf Seite 79 weitere 2 Wählen Sie das zu verwendende
Informationen. Datenkonto.
3 Wählen Sie Speichern.
So suchen Sie nach Informationen zu
einem Titel: So übertragen Sie Musik- und
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Videodaten in einem Stream:
Unterhaltung > TrackID™ > Starten, 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Internet.

Musik 55
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Wählen Sie Option. > Gehe zu > So ändern Sie die Lautstärke:
Lesezeichen. • Drücken Sie die Lautstärketaste oben
3 Wählen Sie einen Link, dessen Stream oder unten.
empfangen werden soll.
So minimieren Sie das Radio:
Videoplayer • Wählen Sie Option. > Minimieren.
So spielen Sie Videos ab: So gelangen Sie wieder zum Radio:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Medien > Video > Videos. Radio.
2 Blättern Sie zu einem Titel und wählen
Sie Abspielen. Speichern von Sendern
Sie können bis zu 20 Sender speichern.
So stoppen Sie die Videowiedergabe:
• Drücken Sie die mittlere Auswahltaste. So speichern Sie Sender:
1 Wählen Sie Option. > Speichern, wenn
Radio Sie einen Sender gefunden haben.
2 Blättern Sie zu einer Position und
Aktivieren Sie das Radio im Telefon nicht wählen Sie Einfügen.
an Orten, an denen dies verboten ist.
So wählen Sie gespeicherte Sender:
So hören Sie Radio:
1 Wählen Sie Option. > Sender.
1 Verbinden Sie das Headset mit dem 2 Wählen Sie einen Sender.
Telefon.
2 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > So wechseln Sie zwischen
Radio. gespeicherten Sendern:
So aktivieren Sie den Sendersuchlauf: • Drücken Sie oder .
• Wählen Sie Suchen.
MusicDJ™
So suchen Sie manuell nach Sendern: Sie können Melodien komponieren und
• Drücken Sie oder . bearbeiten und das Ergebnis als Rufton
verwenden. Es sind vordefinierte

56 Musik
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Sounds mit unterschiedlichen So spielen Sie eine Aufnahme ab:
Merkmalen verfügbar. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So komponieren Sie eine Melodie: Organizer > Datei-Manager.
2 Blättern Sie zu Musik und wählen Sie
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Öffnen.
Unterhaltung > MusicDJ™. 3 Blättern Sie zu einer Aufnahme und
2 Wählen Sie Einfü., Kopier. oder Einfüg. wählen Sie Abspielen.
für die gewünschten Sounds.
3 Verwenden Sie , , oder , um zu
den verschiedenen Sounds zu blättern.
4 Wählen Sie Option. > Melodie speich..

Aufnehmen von Sounds


Sie können Sprachmemos und Anrufe
aufnehmen. Aufgenommene Sounds
können außerdem als Ruftöne genutzt
werden.
In einigen Ländern ist es gesetzlich
vorgeschrieben, dass Sie den
Gesprächspartner informieren, bevor Sie
einen Anruf aufnehmen.
So nehmen Sie einen Sound auf:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Unterhaltung > Sound aufnehmen >
Aufnahme.
So nehmen Sie einen Anruf auf:
1 Wählen Sie während eines Anrufs
Option. > Aufnehmen.
2 Wählen Sie Speich., um die Aufnahme
zu speichern.

Musik 57
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Internet 2 Wählen Sie Option. > Gehe zu >
Lesezeichen.
Wenn der Internetzugriff nicht 3 Blättern Sie zu einem Lesezeichen und
funktioniert, finden Sie im Abschnitt wählen Sie Gehe zu.
Internetdienste lassen sich nicht
nutzen auf Seite 79 weitere Seitenprotokoll
Informationen.
Hier können Sie bereits besuchte
So beginnen Sie mit dem Surfen: Webseiten anzeigen.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > So zeigen Sie das Seitenprotokoll an:
Internet.
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
2 Wählen Sie Option. > Gehe zu.
Internet > Option. > Gehe zu >
3 Wählen Sie eine Option.
Protokoll.
So schließen Sie den Browser:
• Wählen Sie beim Surfen im Internet Weitere Browserfunktionen
Option. > Browser beenden. So verwenden Sie die Funktion zum
Zoomen und Schwenken einer
Lesezeichen Webseite:
Sie können Lesezeichen erstellen und 1 Drücken Sie beim Surfen im Internet
bearbeiten, die den Zugriff auf .
bevorzugte Webseiten beschleunigen. 2 Verschieben Sie den Rahmen mit der
So erstellen Sie ein Lesezeichen: Navigationstaste.
3 Drücken Sie Zoom.
1 Wählen Sie beim Surfen im Internet 4 Drücken Sie , um wieder die
Option. > Extras > Lesezeichen hinzu. Funktion zum Schwenken zu
2 Geben Sie einen Titel und eine Adresse aktivieren.
ein. Wählen Sie Speichern.
Um die Funktion zum Schwenken und
So wählen Sie ein Lesezeichen: Zoomen nutzen zu können, müssen Sie
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Smart-Fit ausschalten: Option. > Erweitert
Internet. > Smart-Fit > Aus.

58 Internet
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So tätigen Sie einen Anruf, während Taste Verknüpfung
Sie im Internet surfen:
• Drücken Sie . Lesezeichen

So speichern Sie ein in einer Webseite - Geben Sie Text in die Felder
enthaltenes Bild: Adresse eingeben bzw.
1 Wählen Sie beim Surfen im Internet Internetsuche ein oder
Option. > Extras > Bild speichern. suchen Sie einen Eintrag in
2 Wählen Sie ein Bild. Lesezeichen.

So suchen Sie Text auf einer Zoom


Webseite: Schwenken+Zoomen (wenn
1 Wählen Sie beim Surfen im Internet Smart-Fit ausgeschaltet ist)
Option. > Extras > Seite durchsuchen.
2 Geben Sie Text ein und drücken Sie
Suchen. So wählen Sie Internet-
Direktzugriffstasten:
So senden Sie einen Link:
1 Wählen Sie im Standby-ModusMenü >
1 Wählen Sie beim Surfen im Internet
Internet.
Option. > Extras > Link senden.
2 Wählen Sie Option. > Erweitert >
2 Wählen Sie eine
Tastenmodus > Browserfunktion..
Übertragungsmethode.
Überprüfen Sie, ob das empfangende Internetsicherheit und
Gerät die gewählte
Übertragungsmethode unterstützt.
Zertifikate
Das Telefon unterstützt das sichere
Internet-Direktzugriffstasten Surfen im Internet. Verschiedene
Mit den Tasten können Sie Internetdienste (z. B. Banking) setzen
verschiedene Funktionen eines Zertifikate im Telefon voraus. Das
Internetbrowsers direkt aufrufen. Telefon enthält beim Erwerb
möglicherweise bereits Zertifikate. Sie
können auch neue Zertifikate
herunterladen.

Internet 59
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So zeigen Sie die Zertifikate im So laden Sie Inhalte mittels Webfeeds
Telefon an: herunter:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-ModusMenü >
Einstellungen > Registerkarte Medien > Webfeeds.
Allgemein > Sicherheit > Zertifikate. 2 Blättern Sie zu einem aktualisierten
Feed und wählen Sie Anzeigen oder
Webfeeds .
Sie können regelmäßig aktualisierte 3 Wählen Sie einen Titel, dessen Inhalte
Inhalte wie Nachrichtenschlagzeilen, eingeblendet werden sollen.
Podcasts oder Fotos in Form von 4 Wählen Sie in Abhängigkeit vom Inhalt
Webfeeds abonnieren und ein Symbol: zum Öffnen einer
downloaden. Webseite, zum Herunterladen eines
Audio-Podcasts, zum
So fügen Sie neue Feeds aus einer Herunterladen eines Video-Podcasts
Webseite hinzu: oder zum Herunterladen eines
1 Wenn Sie sich auf einer Internetseite Fotos.
mit Webfeeds befinden Sie können Sony Ericsson Media
(gekennzeichnet durch ), wählen Sie Manager verwenden, um Inhalte über
einfach Option. > Webfeeds. Feeds zu abonnieren und die Downloads
2 Blättern Sie zu den gewünschten in einem Computer zu speichern.
Feeds und wählen Sie jeweils Anschließend können Sie die Inhalte zum
Markieren. Telefon übertragen.
3 Wählen Sie Weiter.
Aktualisieren von Webfeeds
So suchen Sie nach Webfeeds: Sie können Feeds manuell
1 Wählen Sie im Standby-ModusMenü > aktualisieren oder Aktualisierungen
Medien > Webfeeds. planen. Wenn Aktualisierungen
2 Wählen Sie Neuer Feed und geben Sie verfügbar sind, wird auf dem
eine Webadresse ein. Bildschirm angezeigt.

60 Internet
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So planen Sie die Aktualisierung von Podcasts
Webfeeds: Podcasts sind Dateien z. B. mit
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Radioprogrammen oder Videoinhalten,
Medien > Webfeeds. die Sie downloaden und abspielen
2 Blättern Sie zu einem Feed und wählen können. Podcasts werden in Form von
Sie Option. > Aktualisierungen. Webfeeds abonniert und
3 Wählen Sie eine Option. heruntergeladen.
Häufige Aktualisierungen können hohe So greifen Sie auf Audio-Podcasts zu:
Kosten verursachen.
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Webfeeds im Standby-Modus Medien > Musik > Podcasts.
Sie können aktuelle Nachrichten im So greifen Sie auf Video-Podcasts zu:
Standby-Modus anzeigen lassen. • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So zeigen Sie Webfeeds im Standby- Medien > Video > Podcasts.
Modus an:
Fotofeeds
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Sie können Fotofeeds abonnieren und
Medien > Webfeeds.
Fotos herunterladen. Informationen zur
2 Blättern Sie zu einem Feed und wählen
erstmaligen Nutzung von Fotofeeds
Sie Option. > Einstellungen > Standby-
finden Sie im Abschnitt Webfeeds auf
Ticker > In Standby zeigen.
Seite 60.
So greifen Sie ausgehend vom
So greifen Sie auf Fotofeeds zu:
Standby-Modus auf Webfeeds zu:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
1 Wählen Sie im Standby-Modus Ticker.
Medien > Foto > Fotofeeds.
2 Um weitere Informationen zu einem
Feed anzuzeigen, drücken Sie oder
blättern Sie mit zu einer Schlagzeile
YouTube
und wählen Sie Gehe zu. Sie können Videoclips mit der Java™-
Anwendung YouTube™ am Telefon
ansehen. Sie können auch Videoclips
suchen oder eigene Videos hochladen.

Internet 61
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So greifen Sie auf YouTube zu: So stellen Sie eine Netzverbindung
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > her:
Medien > Video > YouTube. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte
Wi-Fi™ Konnektivität > Wi-Fi.
Mit Wi-Fi™ und dem Telefon können 2 Blättern Sie zu einem Netz und wählen
Sie kabellos auf das Internet zugreifen. Sie Verbinden.
Sie können zu Hause oder in So surfen Sie via Wi-Fi:
öffentlichen Zugangsbereichen
1 Stellen Sie sicher, dass in der
(Hotspots) im Internet surfen:
Statusleiste angezeigt wird.
• Private Netze sind normalerweise 2 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
geschützt. Der Zugriff erfolgt mittels Internet.
Kennwort oder Schlüssel vom
Häufig genutzte Netze können als
Eigentümer. Favoriten gespeichert werden. Wenn Sie
• Hotspots sind normalerweise nicht Auto-Verbinden einschalten, werden
geschützt, setzen aber häufig das diese Netze automatisch verwendet,
Anmelden bei einem Dienst des sobald Sie in Reichweite gelangen.
Betreibers voraus, bevor Sie Zugang
zum Internet erhalten. DLNA™
Verwenden von Wi-Fi Das Telefon ist mit einem integrierten
Damit Sie via Wi-Fi im Internet surfen DLNA™-Server (Digital Living Network
können, müssen Sie ein verfügbares Alliance) ausgestattet, der die
Netzwerk suchen, eine Verbindung zu Verbindung zum Heimatnetzwerk über
diesem herstellen und dann den Wi-Fi herstellt. Andere DLNA-Geräte,
Internetbrowser öffnen. die ebenfalls mit dem Heimatnetzwerk
verbunden sind, können auf Bild- und
So schalten Sie Wi-Fi ein: Musikdateien zugreifen, die im Telefon
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > gespeichert sind, um sie anzuzeigen
Einstellungen > Registerkarte bzw. abzuspielen. Bei dem
Konnektivität > Wi-Fi > Einschalten. kompatiblen DLNA-Gerät kann es sich
um einen Computer, ein TV-Gerät oder

62 Internet
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
eine PLAYSTATION®3 handeln. Damit
DLNA funktioniert, muss Wi-Fi
GPS
eingeschaltet und das Telefon mit Das Telefon ist mit einem GPS-
einem als Favoriten gespeicherten Empfänger ausgestattet, der aus
Netzwerk verbunden sein. Satellitensignalen die aktuelle Position
errechnet.
So aktivieren Sie DLNA:
Wenn nicht alle GPS-Funktionen genutzt
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
werden können, finden Sie im Abschnitt
Einstellungen > Registerkarte Internetdienste lassen sich nicht nutzen
Konnektivität > Netzwerkfreigabe. auf Seite 79 weitere Informationen.
2 Blättern Sie zu einem in der Liste der
Favoriten gespeicherten Netz. GPS
3 Wählen Sie Ein > Speich..
Ihre Position kann ermittelt werden,
wenn freie Sicht zum Himmel besteht.
Wenn Ihre Position nicht innerhalb
einiger Minuten ermittelt werden kann,
müssen Sie sich an einen anderen Ort
begeben. Um die Suche zu
unterstützen, sollten Sie still stehen
und die GPS-Antenne nicht abdecken.
Wenn Sie GPS erstmals nutzen, kann die
Positionsbestimmung bis zu 10 Minuten
dauern.

GPS 63
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Google Maps™ für
Mobilfunkgeräte
Google Maps™ ermöglicht die Anzeige
der aktuellen Position, die Suche nach
Adressen und die Berechnung von
Routen.
Wenn Sie Google Maps starten, wird
Ihre ungefähre Position unter
Verwendung der Daten der
nächstgelegenen Mobilfunkstation
angezeigt. Die Anzeige wird mit
präziseren Daten aktualisiert, sobald
der GPS-Empfänger Ihre Position
ermitteln konnte.
Starthilfe
Mit Starthilfe kann Ihre Position So verwenden Sie Google Maps:
schneller ermittelt werden. Wenn • Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Starthilfe nicht ausgeschaltet wurde, Ortsbezog. Dienste > Google Maps.
wird die Funktion zur Ermittlung Ihrer
Position eingesetzt, sofern die So erhalten Sie weitere Informationen
Technologie Assisted GPS (A-GPS) über Google Maps:
verfügbar ist. • Wählen Sie bei Verwendung von
Google Maps Option. > Hilfe.
So konfigurieren Sie den Einsatz der
Starthilfe:
Fahrtrouten
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Wayfinder Navigator™ bringt Sie mit
Ortsbezog. Dienste > Einstellungen >
Sprachanweisungen zum Ziel. Zum
Starthilfe.
Telefon gehört die kostenlose Nutzung
2 Wählen Sie eine Option.

64 GPS
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
der Wayfinder Navigator-Testversion So zeigen Sie eine gespeicherte
für drei Monate. Position auf einer Karte an:
Sony Ericsson übernimmt keinerlei 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Gewährleistung für die ortsbezogenen Ortsbezog. Dienste > Meine Favoriten.
Dienste. Dies gilt einschließlich – ohne 2 Blättern Sie zu einer Position und
darauf beschränkt zu sein – der wählen Sie Gehezu.
detaillierten Routenbeschreibungen.
So greifen Sie mit Google Maps auf
So starten Sie Wayfinder Navigator: Favoriten zu:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > • Drücken Sie .
Ortsbezog. Dienste > Navigator.
Positionsanforderungen
Weitere GPS-Funktionen Externe Dienste fordern gelegentlich
Ihre Position an.
Speichern von Positionen
So ändern Sie die Zugriffsrechte für
Alle gespeicherten Positionen befinden
externe Dienste:
sich im Ordner Meine Favoriten.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So speichern Sie die aktuelle Position: Ortsbezog. Dienste > Einstellungen >
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Datenschutz.
Ortsbezog. Dienste > Meine Favoriten > 2 Wählen Sie eine Option.
Ort hinzufügen.
2 Wählen Sie Bearbeiten und geben Sie Ausschalten der GPS-Funktion
den Titel ein. Wählen Sie OK. Der GPS-Empfänger wird automatisch
3 Blättern Sie zu Beschreibung: und ausgeschaltet, wenn er nicht mehr
wählen Sie Hinzu. Geben Sie die benutzt wird. Sie können den GPS-
Beschreibung ein und wählen Sie OK. Empfänger auch manuell ausschalten.
4 Blättern Sie zu Position: und wählen Sie Dadurch wird Akkuleistung gespart,
Hinzu > Aktuelle Position. wenn keine Positionsermittlung mit
5 Wählen Sie Speichern. dem GPS-Empfänger erforderlich ist.

GPS 65
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So schalten Sie die GPS-Funktion 3 Blättern Sie zu einer Option, wählen Sie
manuell ein oder aus: Bearbeiten und geben Sie die Daten
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > ein.
Ortsbezog. Dienste > Einstellungen. 4 Wählen Sie zum Speichern Fertig.
2 Wählen Sie GPS aktivieren oder GPS 5 Wählen Sie Starten, um das Training zu
deaktivieren. starten.

Tracker So vergleichen Sie während eines


Trainings Ergebnisse:
Mit der GPS-Trainingsanwendung
Tracker können Sie Geschwindigkeit, 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Entfernung, Strecke und Ortsbezog. Dienste > Tracker > Training
Kalorienverbrauch beim Training starten.
überwachen. Sie können dem Training 2 Wählen Sie Routenbasiert.
eine Dauer oder eine Strecke zugrunde 3 Blättern Sie zu Route:. Wählen Sie
legen. Außerdem können Sie eine Bearbeiten und dann eine Route.
ältere Trainingsroute verwenden, für 4 Blättern Sie zu Live-Vergleich und
die bereits GPS-Daten verfügbar sind. wählen Sie Bearbeiten.
5 Blättern Sie zum Ergebnis, mit dem
Die von der Anwendung Tracker verglichen werden soll. Wählen Sie
bereitgestellten Daten sind
dann Vergleich..
Näherungswerte. Sony Ericsson
übernimmt hinsichtlich der Genauigkeit
6 Wählen Sie Fertig und dann Starten.
der von Tracker gelieferten Daten So beenden Sie ein Training manuell:
keinerlei Garantie. Echte Gesundheits-
und Fitnessprobleme sollten immer in • Wählen Sie während eines Trainings
Zusammenarbeit mit einem Profi aus dem Anhalten > Ende.
Gesundheitsbereich in Angriff
genommen werden.
Ergebnisse
Die Trainingsergebnisse werden nach
So starten Sie ein Training: dem Ende eines Trainings angezeigt.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Sie können jederzeit ältere Ergebnisse
Ortsbezog. Dienste > Tracker > Training abrufen und ggf. vergleichen, wenn
starten. diese mit GPS-Daten aufgezeichnet
2 Wählen Sie einen Trainingstyp: wurden.

66 GPS
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So vergleichen Sie Ergebnisse: Synchronisierung
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü>
Ortsbezog. Dienste > Tracker > Sie können die Synchronisierung auf
Ergebnisse. zwei Arten vornehmen: mit einem
2 Blättern Sie zu einem Ergebnis und Computerprogramm oder einem
wählen Sie Optionen > Vergleich.. Internetdienst.
3 Wählen Sie das Ergebnis, mit dem Zu einem bestimmten Zeitpunkt können
verglichen werden soll. Sie jeweils nur eine der
Synchronisierungsmethoden
Kalorienverbrauch verwenden.
Damit der Kalorienverbrauch für ein
Weitere Informationen finden Sie unter
Training berechnet und angezeigt
www.sonyericsson.com/support im
werden kann, müssen Sie ein
Dokument „Erste Schritte:
persönliches Profil unter Einstellungen
Synchronisierung“.
in Tracker einrichten. Der
Kalorienverbrauch wird in der
Ergebnisansicht dargestellt. Synchronisieren mit einem
Computer
So aktivieren Sie die Berechnung des
Sie können das USB-Kabel oder die
Kalorienverbrauchs:
Funktechnologie Bluetooth einsetzen,
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü > um Telefonkontakte, Termine,
Ortsbezog. Dienste > Tracker > Lesezeichen, Aufgaben und Notizen
Einstellungen > Energieverbrauch > Ein. mit einem Computerprogramm wie
Microsoft Outlook® zu
synchronisieren.
Vor dem Synchronisieren müssen Sie
die Software Sony Ericsson PC Suite
installieren.
Die Software Sony Ericsson PC Suite
befindet sich auf der mit dem Telefon
gelieferten CD, ist aber auch unter

Synchronisierung 67
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
www.sonyericsson.com/support als das Telefon gefunden wurde, können
Download verfügbar. Sie die Synchronisierung starten.
Weitere Informationen finden Sie im Informationen zur Benutzung der
Abschnitt Erforderliche Software enthält die Sony Ericsson PC
Betriebssysteme auf Seite 28. Suite-Hilfe, auf die Sie zugreifen können,
nachdem die Software im Computer
So installieren Sie Sony Ericsson PC installiert wurde.
Suite:
1 Schalten Sie den Computer ein und Synchronisieren mit einem
legen Sie die CD ein. Die CD startet Internetdienst
automatisch und das
Sie können die Synchronisierung über
Installationsfenster wird geöffnet.
einen Internetdienst vornehmen: mit
2 Wählen Sie eine Sprache und klicken
SyncML™ oder mit Microsoft®
Sie auf OK.
Exchange Server unter Verwendung
3 Klicken Sie auf Sony Ericsson PC Suite
von Microsoft Exchange ActiveSync.
installieren und befolgen Sie die auf
Weitere Informationen finden Sie unter
dem Bildschirm angezeigten
www.sonyericsson.com/support im
Anweisungen.
Dokument „Erste Schritte:
So synchronisieren Sie mit Synchronisierung“.
Sony Ericsson PC Suite:
1 Computer: Starten Sie Sony Ericsson
PC Suite mit Start/Programme/
Sony Ericsson/Sony Ericsson PC
Suite.
2 Befolgen Sie die Anweisungen zum
Herstellen einer Verbindung in
Sony Ericsson PC Suite.
3 Telefon: Wählen Sie Telefonmodus.
4 Computer: Wenn die Software
Sony Ericsson PC Suite meldet, dass

68 Synchronisierung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Weitere Funktionen Update Service
Die Software im Telefon kann mit dem
Flight Mode Telefon oder einem PC mit einer neuen
Die Sende-/Empfangskomponenten Version aktualisiert werden.
für Mobilfunknetz und Radio bleiben im Dieser Dienst ist nicht in allen Ländern/
Flight Mode ausgeschaltet, um Regionen verfügbar.
Störungen empfindlicher Geräte zu
vermeiden. So zeigen Sie die aktuelle
Softwareversion im Telefon an:
Wenn das Menü „Flight Mode“ aktiviert 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
wird, werden Sie beim nächsten Einstellungen > Registerkarte
Einschalten des Telefons aufgefordert, Allgemein > Update Service.
den gewünschten Modus zu wählen: 2 Wählen Sie Softwareversion.
• Normalmodus – Alle Funktionen
verfügbar. Update Service mit dem Telefon
• Flight Mode – Eingeschränkte Sie können die Software im Telefon
Funktionalität. über das Mobilfunknetz mit einer neuen
Version aktualisieren. Dabei gehen
So aktivieren Sie das Menü „Flight keine persönlichen Daten verloren.
Mode“:
Update Service mit dem Telefon setzt
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
einen Datenzugang via GPRS, UMTS
Einstellungen > Registerkarte oder HSDPA voraus.
Allgemein > Flight Mode > Weiter > Beim
Start zeigen. So wählen Sie Einstellungen für
Updates:
So wählen Sie „Flight Mode“:
• Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
1 Schalten Sie das Telefon aus, wenn Einstellungen > Registerkarte
das Menü „Flight Mode“ aktiviert ist. Allgemein > Update Service >
2 Schalten Sie das Telefon ein und Einstellungen > Interneteinstellungen.
wählen Sie Flight Mode.

Weitere Funktionen 69
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So verwenden Sie Update Service mit Alarmsignal ertönt auch, wenn das
dem Telefon: Telefon ausgeschaltet ist. Wenn der
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Alarm ertönt, können Sie ihn stumm-
Einstellungen > Registerkarte oder ausschalten.
Allgemein > Update Service. So stellen Sie den Alarm ein:
2 Wählen Sie Update suchen und
befolgen Sie die angezeigten 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Anweisungen. Organizer > Alarme.
2 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen
Update Service via PC Sie Bearbeiten.
Sie können Updates der Software im 3 Blättern Sie zu Zeit und wählen Sie
Telefon über das mitgelieferte USB- Bearbeiten.
Kabel unter Verwendung eines 4 Geben Sie eine Zeit ein und wählen Sie
Computers mit Internetverbindung OK > Speichern.
vornehmen. So definieren Sie einen regelmäßigen
Achten Sie darauf, dass alle Alarm:
persönlichen Daten im Telefonspeicher 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
gesichert wurden. Alle Benutzerdaten Organizer > Alarme.
und Einstellungen werden beim 2 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen
Installieren des Updates mit einem PC Sie Bearbeiten.
überschrieben. Die auf einem Memory 3 Blättern Sie zu Regelmäßig: und wählen
Stick gespeicherten Daten bleiben Sie Bearbeiten.
erhalten.
4 Blättern Sie zu einem Tag und wählen
So verwenden Sie Update Service mit Sie Markieren.
einem PC: 5 Um einen anderen Tag auszuwählen,
• Navigieren Sie zu blättern Sie zum gewünschten Tag und
www.sonyericsson.com/support. wählen dann Markieren.
6 Wählen Sie Fertig > Speichern.
Alarme So stellen Sie das Alarmsignal ein:
Sie können einen Sound oder das 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Radio als Alarmsignal aktivieren. Das Organizer > Alarme.

70 Weitere Funktionen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen 2 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen
Sie Bearbeiten. Sie Bearbeiten.
3 Blättern Sie zur Registerkarte . 3 Blättern Sie zur Registerkarte .
4 Blättern Sie zu Alarmsignal: und wählen 4 Blättern Sie zu Stummschaltung: und
Sie Bearbeiten. wählen Sie Bearbeiten.
5 Suchen und wählen Sie ein 5 Wählen Sie eine Option.
Alarmsignal. Wählen Sie Speichern.
So stellen Sie die Schlummer-Dauer
So schalten Sie den Alarm stumm: ein:
• Drücken Sie eine Taste, wenn der 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Alarm ertönt. Organizer > Alarme.
• Wählen Sie Schlum., um den Alarm 2 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen
wieder ertönen zu lassen. Sie Bearbeiten.
3 Blättern Sie zu Schlummer-Dauer: und
So schalten Sie den Alarm aus: wählen Sie Bearbeiten.
• Wählen Sie Aus, wenn der Alarm ertönt. 4 Wählen Sie eine Option.
So deaktivieren Sie den Alarm:
Kalender
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Alarme. Sie können den Kalender mit einem
2 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen Computerkalender, mit einem Kalender
Sie Aus. im Web oder mit Microsoft® Exchange
Server (Microsoft® Outlook®)
Alarm im Stummschaltungsmodus synchronisieren.
Sie können den Alarm so konfigurieren, Termine
dass er im Stummschaltungsmodus
nicht ertönt. Sie können neue Termine definieren
oder vorhandene Termine bearbeiten.
So legen Sie fest, ob ein Alarm im
Stummschaltungsmodus ertönt: So fügen Sie einen Termin hinzu:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Alarme. Organizer > Kalender.
2 Wählen Sie ein Datum.

Weitere Funktionen 71
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
3 Blättern Sie zu Neuer Termin und Eine Erinnerungsoption im Kalender wirkt
wählen Sie Hinzu. sich auf eine für Aufgaben eingestellte
4 Geben Sie die Daten ein und bestätigen Erinnerungsoption aus.
Sie jeden Eintrag.
5 Wählen Sie Speichern. Notizen
Sie können Notizen erstellen und
So zeigen Sie einen Termin an:
speichern. Notizen können im
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Standby-Modus angezeigt werden.
Organizer > Kalender.
2 Wählen Sie ein Datum. So fügen Sie eine Notiz hinzu:
3 Blättern Sie zu einem Alarm und wählen 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Sie Zeigen. Organizer > Notizen.
2 Blättern Sie zu Neue Notiz und wählen
So bearbeiten Sie einen Termin:
Sie Hinzu.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 3 Schreiben Sie eine Notiz und wählen
Organizer > Kalender. Sie Speichern.
2 Wählen Sie ein Datum.
3 Blättern Sie zu einem Termin und So zeigen Sie eine Notiz im Standby-
wählen Sie Zeigen. Modus an:
4 Wählen Sie Option. > Bearbeiten. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü
5 Geben Sie den Termin ein und >Organizer > Notizen.
bestätigen Sie jeden Eintrag. 2 Blättern Sie zu einer Notiz und wählen
6 Wählen Sie Speichern. Sie Option. > In Standby zeigen.
So legen Sie fest, wann die So blenden Sie eine im Standby-
Erinnerung ertönt: Modus angezeigte Notiz aus:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Kalender. Organizer > Notizen.
2 Wählen Sie ein Datum. 2 Blättern Sie zu der im Standby-Modus
3 Wählen Sie Option. > Erweitert > angezeigten Notiz. Diese ist mit einem
Erinnerungen. Symbol markiert. Wählen Sie Option. >
4 Wählen Sie eine Option. In Standby ausbl..

72 Weitere Funktionen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Aufgaben So wählen Sie ein Profil:
Sie können neue Aufgaben definieren 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
oder vorhandene Aufgaben bearbeiten. Einstellungen > Registerkarte
Allgemein > Profile.
So fügen Sie eine Aufgabe hinzu: 2 Wählen Sie ein Profil.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
So zeigen Sie ein Profil an und
Organizer > Aufgaben.
bearbeiten es:
2 Wählen Sie Neue Aufgabe und dann
Hinzu. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
3 Wählen Sie eine Option. Einstellungen > Registerkarte
4 Geben Sie die Daten ein und bestätigen Allgemein > Profile.
Sie jeden Eintrag. 2 Blättern Sie zu einem Profil und wählen
Sie Option. > Anzeigen + Bearb..
So legen Sie fest, wann die
Erinnerung ertönt: Das Profil Normal kann nicht umbenannt
werden.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Aufgaben. Zeit und Datum
2 Blättern Sie zu einer Aufgabe und
wählen Sie Option. > Erinnerungen. So stellen Sie die Zeit ein:
3 Wählen Sie eine Option.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Eine Erinnerungsoption für Aufgaben Einstellungen > Registerkarte
wirkt sich auf eine im Kalender Allgemein > Zeit und Datum > Zeit.
eingestellte Erinnerungsoption aus. 2 Geben Sie die Uhrzeit ein und wählen
Sie Speichern.
Profile
So stellen Sie das Datum ein:
Sie können Einstellungen wie
Ruftonlautstärke und Vibrationsalarm 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
an unterschiedliche Umgebungen Einstellungen > Registerkarte
anpassen. Alle Profileinstellungen Allgemein > Zeit und Datum > Datum.
können auf die Standardwerte des 2 Geben Sie das Datum ein und wählen
Telefons zurückgesetzt werden. Sie Speichern.

Weitere Funktionen 73
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So stellen Sie die Zeitzone ein: So ändern Sie das Hauptmenülayout:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte Option. > Hauptmenülayout.
Allgemein > Zeit und Datum > Meine 2 Wählen Sie eine Option.
Zeitzone.
2 Wählen Sie die Zeitzone, in der Sie sich Ruftöne
befinden.
So aktivieren Sie einen Rufton:
Wenn Sie eine Stadt wählen, wird mit
Meine Zeitzone die Zeit automatisch mit 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
den Sommerzeitwechseln korrigiert. Einstellungen > Registerkarte Sounds
+Alarmsignale > Rufton.
Design 2 Suchen Sie einen Rufton und wählen
Sie ihn aus.
Sie können das Erscheinungsbild des
Bildschirms z. B. mit Farben und So stellen Sie die Ruftonlautstärke
Hintergründen ändern. Sie können ein:
außerdem neue Designs erstellen und 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
in das Telefon laden. Weitere Einstellungen > Registerkarte Sounds
Informationen finden Sie in der Website +Alarmsignale > Ruftonlautstärke.
www.sonyericsson.com/fun. 2 Drücken Sie oder , um die
So aktivieren Sie ein Design: Lautstärke zu ändern.
3 Wählen Sie Speichern.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte So schalten Sie den Rufton aus:
Bildschirm > Design. • Drücken und halten Sie im Standby-
2 Blättern Sie zu einem Design und Modus .
wählen Sie Aktivier.
Dies wirkt sich nicht auf das Alarmsignal
aus.
Hauptmenülayout
Sie können das Layout der Symbole im
Hauptmenü ändern.

74 Weitere Funktionen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So stellen Sie den Vibrationsalarm meisten Spielen sind Hilfetexte
ein: verfügbar.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > So starten Sie ein Spiel:
Einstellungen > Registerkarte Sounds
+Alarmsignale > Vibrationsalarm. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
2 Wählen Sie eine Option. Medien > Spiele.
2 Wählen Sie ein Spiel.
Bildschirmausrichtung So beenden Sie ein Spiel:
Sie können zwischen Hoch- und • Drücken Sie .
Querformat umschalten oder Autom.
Drehen wählen, damit sich die Anwendungen
Ausrichtung ändert, wenn Sie das
Telefon drehen. Sie können Java-Anwendungen
herunterladen und ausführen.
So ändern Sie die Außerdem können Sie zugehörige
Bildschirmausrichtung in „Medien“: Informationen anzeigen und die
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Zugriffsrechte einstellen. Wenn Sie
Medien > Einstellungen > Ausrichtung. keine Java-Anwendungen nutzen
2 Wählen Sie eine Option. können, finden Sie im Abschnitt
Internetdienste lassen sich nicht
So ändern Sie die nutzen auf Seite 79 weitere
Bildschirmausrichtung im Browser: Informationen.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > So wählen Sie eine Java-Anwendung:
Internet.
2 Wählen Sie Option. > Erweitert > 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Ausrichtung. Organizer > Anwendungen.
3 Wählen Sie eine Option. 2 Wählen Sie eine Anwendung.
So stellen Sie die Zugriffsrechte für
Spiele eine Java-Anwendung ein:
Das Telefon enthält bei Auslieferung 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
verschiedene Spiele. Sie können Organizer > Anwendungen.
weitere Spiele herunterladen. Zu den

Weitere Funktionen 75
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Blättern Sie zu einer Anwendung und Eingabe des PUK (Personal
wählen Sie Option. > Rechte. Unblocking Key) wieder entsperrt
3 Stellen Sie die Zugriffsrechte ein. werden. PIN und PUK werden vom
Netzbetreiber bereitgestellt.
Bildschirmgröße für Java-
Anwendungen So heben Sie die Blockierung der
Einige Java-Anwendungen werden für SIM-Karte auf:
eine bestimmte Bildschirmgröße 1 Wenn PIN gesperrt angezeigt wird,
entwickelt. Weitere Informationen geben Sie Ihren PUK ein und wählen
erhalten Sie vom Hersteller der Sie OK.
Anwendung. 2 Geben Sie eine neue PIN mit vier bis
acht Ziffern ein und wählen Sie OK.
So stellen Sie die Bildschirmgröße für 3 Geben Sie die neue PIN nochmals ein
eine Java-Anwendung ein: und wählen Sie OK.
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Organizer > Anwendungen. So bearbeiten Sie die PIN:
2 Blättern Sie zu einer Anwendung und 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
wählen Sie Option. > Bildschirmgröße. Einstellungen > Registerkarte
3 Wählen Sie eine Option. Allgemein > Sicherheit > Sperren > SIM-
Schutz > PIN ändern.
Sperren 2 Geben Sie die PIN ein und wählen Sie
OK.
SIM-Kartensperre 3 Geben Sie eine neue PIN mit vier bis
Diese Sperre schützt nur Ihren acht Ziffern ein und wählen Sie OK.
Teilnehmerzugang. Das Telefon kann 4 Geben Sie die neue PIN nochmals ein
mit einer anderen SIM-Karte genutzt und wählen Sie OK.
werden. Wenn die Sperre aktiviert ist, Wenn Codes nicht identisch angezeigt
müssen Sie eine PIN (Personal Identity wird, haben Sie die neue PIN nicht richtig
Number) eingeben. wiederholt. Wird die Meldung Falsche
PIN gefolgt von Alte PIN: angezeigt, wurde
Sollten Sie die PIN dreimal
die alte PIN falsch eingegeben.
nacheinander falsch eingeben, wird die
SIM-Karte gesperrt und muss durch

76 Weitere Funktionen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So verwenden Sie die SIM- So entsperren Sie das Telefon:
Kartensperre: • Geben Sie den Code ein und wählen
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Sie OK.
Einstellungen > Registerkarte
Allgemein > Sicherheit > Sperren > SIM- So ändern Sie den Telefonsperrcode:
Schutz > Schutz. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
2 Wählen Sie eine Option. Einstellungen > Registerkarte
3 Geben Sie die PIN ein und wählen Sie Allgemein > Sicherheit > Sperren >
OK. Telefonschutz > Code ändern.
2 Geben Sie den Code ein und wählen
Telefonsperre Sie OK.
Sie können eine unberechtigte 3 Geben Sie den neuen Code ein und
Benutzung des Telefons verhindern. wählen Sie OK.
Ändern Sie den Telefonsperrcode 4 Wiederholen Sie den Code und wählen
(0000) in einen persönlichen Code mit Sie OK.
4 bis 8 Ziffern.
Tastensperre
Sie müssen sich den neuen Code merken. Aktivieren Sie diese Sperre, um
Wenn Sie den Code vergessen, müssen
versehentliches Wählen von
Sie das Telefon einem Sony Ericsson-
Händler übergeben.
Rufnummern zu verhindern.
Ankommende Anrufe können
So verwenden Sie die Telefonsperre: angenommen werden, ohne die
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Tastensperre zu deaktivieren.
Einstellungen > Registerkarte Das Wählen der internationalen
Allgemein > Sicherheit > Sperren > Notrufnummer 112 ist ebenfalls möglich.
Telefonschutz > Schutz.
2 Wählen Sie eine Option. So verwenden Sie die automatische
3 Geben Sie den Telefonsperrcode ein Tastensperre:
und wählen Sie OK. 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Einstellungen > Registerkarte
Allgemein > Sicherheit > Auto-
Tastensperre.

Weitere Funktionen 77
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
2 Wählen Sie eine Option. Fehlerbeseitigung
So entsperren Sie die Tasten manuell: Bei einigen Problemen müssen Sie sich
• Drücken Sie im Standby-Modus eine mit dem Netzbetreiber in Verbindung
beliebige Taste und wählen Sie setzen.
Entsper > OK.
Weiteren Support finden Sie in der
IMEI-Nummer Website
www.sonyericsson.com/support.
Bewahren Sie die IMEI-Nummer
(International Mobile Equipment
Identity) des Telefons sorgfältig auf, um Typische Fragen
bei einem Diebstahl darauf
Es treten Probleme mit der
zurückgreifen zu können.
Speicherkapazität auf oder das
So zeigen Sie die IMEI-Nummer an: Telefon arbeitet langsam
• Drücken Sie im Standby-Modus , Starten Sie das Telefon täglich neu, um
, , , . den Speicher zu bereinigen, oder
verwenden Sie die Funktion
Werkseinstellungen.
Werkseinstellungen
Wenn Sie Einstell. zurücksetzen wählen,
werden die an den Einstellungen
vorgenommenen Änderungen
gelöscht.
Wenn Sie Alles zurücksetzen wählen,
werden Einstellungen und Inhalte wie
Kontakte, Nachrichten, Bilder, Sounds
und heruntergeladene Spiele gelöscht.
Es können auch Inhalte verloren gehen,
die werkseitig im Telefon installiert
wurden.

78 Fehlerbeseitigung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
So setzen Sie das Telefon zurück: Internetdienste lassen sich nicht
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > nutzen
Einstellungen > Registerkarte Ihr Teilnehmerzugang umfasst keine
Allgemein > Werkseinstellungen. Datenübertragungen. Einstellungen
2 Wählen Sie eine Option. fehlen oder sind falsch.
3 Befolgen Sie die angezeigten
Sie können die Einstellungen mit dem
Anweisungen.
Setup-Assistenten downloaden oder
Akku kann nicht geladen werden oder unter www.sonyericsson.com/support
die Akkukapazität ist gering anfordern.
Das Ladegerät ist nicht richtig mit dem So laden Sie Einstellungen mit dem
Telefon verbunden oder der Kontakt Setup-Assistenten herunter:
zum Akku ist mangelhaft. Entnehmen 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Sie den Akku und reinigen Sie die Einstellungen > Registerkarte
Anschlüsse. Allgemein > Setup-Assistent >
Der Akku ist verschlissen und muss Einstellungen-Downl..
ausgetauscht werden. Weitere 2 Befolgen Sie die angezeigten
Informationen finden Sie im Abschnitt Anweisungen.
Laden des Akkus auf Seite 8. Fragen Sie ggf. den Netzbetreiber bzw.
Dienstanbieter um Rat.
Beim Laden des Akkus wird kein
Ladesymbol angezeigt Nachrichten lassen sich nicht mit dem
Es kann einige Minuten dauern, bevor Telefon verschicken
das Akkusymbol auf dem Bildschirm In den meisten Fällen muss für den
angezeigt wird. Nachrichtenversand die Nummer eines
Service-Centers definiert sein. Die
Einige Menüoptionen sind
Nummer wird vom Dienstanbieter
abgedunkelt
bereitgestellt und ist normalerweise auf
Der betreffende Dienst ist nicht der SIM-Karte konfiguriert. Befindet
aktiviert. Setzen Sie sich mit dem sich die Nummer des Service-Centers
Netzbetreiber in Verbindung.

Fehlerbeseitigung 79
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
nicht auf der SIM-Karte, müssen Sie Konnektivität > Nachrichteneinstell. >
die Nummer manuell eingeben. MMS.
2 Wählen Sie ein existierendes Profil oder
Für den Versand der meisten MMS erstellen Sie ein neues Profil.
muss ein MMS-Profil und die Adresse
des Nachrichtservers konfiguriert sein. So konfigurieren Sie die Adresse des
Wenn kein MMS-Profil oder Nachrichtenservers:
Nachrichtenserver existiert, können Sie 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
die erforderlichen Einstellungen Einstellungen > Registerkarte
automatisch vom Netzbetreiber Konnektivität > Nachrichteneinstell. >
empfangen oder aus der Website MMS.
www.sonyericsson.com/support 2 Blättern Sie zu einem Profil und wählen
herunterladen. Sie Option. > Bearbeiten.
So geben Sie die Nummer des 3 Blättern Sie zu Nachrichtenserver und
Service-Centers ein: wählen Sie Bearbeiten.
4 Geben Sie die Adresse ein und wählen
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Sie OK > Speichern.
Einstellungen > Registerkarte
Konnektivität > Nachrichteneinstell. > Das Telefon klingelt nicht oder zu
SMS und blättern Sie zu Service- leise
Center. Befindet sich die Nummer auf Für Stummschaltung darf nicht Ein
der SIM-Karte, wird sie angezeigt. ausgewählt sein. Weitere
2 Wählen Sie andernfalls Bearbeiten. Informationen finden Sie im Abschnitt
3 Blättern Sie zu Neues Service-Center So schalten Sie den Rufton aus: auf
und wählen Sie Hinzu. Seite 74.
4 Geben Sie die Nummer mit dem
Auslandscode (+) sowie der Überprüfen Sie die Ruftonlautstärke.
Landeskennzahl ein. Weitere Informationen finden Sie im
5 Wählen Sie Speichern. Abschnitt So stellen Sie die
Ruftonlautstärke ein: auf Seite 74.
So wählen Sie ein MMS-Profil:
1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü > Überprüfen Sie das Profil. Weitere
Einstellungen > Registerkarte Informationen finden Sie im Abschnitt
So wählen Sie ein Profil: auf Seite 73.

80 Fehlerbeseitigung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Überprüfen Sie die Optionen für die Einträge im Code-Memo gelöscht.
Rufumleitung. Weitere Informationen Wenn Sie Code-Memo das nächste
finden Sie im Abschnitt So leiten Sie Mal öffnen, müssen Sie wie bei der
Anrufe um: auf Seite 42. erstmaligen Benutzung vorgehen.
Das Telefon wird von anderen So setzen Sie Code-Memo zurück:
Geräten nicht über die 1 Wählen Sie im Standby-Modus Menü >
Funktechnologie Bluetooth erkannt Organizer > Code-Memo.
Sie haben Bluetooth nicht 2 Geben Sie dreimal ein falsches
eingeschaltet. Stellen Sie sicher, dass Kennwort ein.
das Telefon für andere Geräte sichtbar 3 Code-Memo zurücksetzen und alle
ist. Weitere Informationen finden Sie im Einträge löschen? wird angezeigt.
Abschnitt So schalten Sie Bluetooth 4 Wählen Sie Ja.
ein: auf Seite 31.
Synchronisierung oder
Datenübertragung zwischen Telefon
und Computer über das mitgelieferte
USB-Kabel funktioniert nicht
Das mit dem Telefon gelieferte Kabel
bzw. die Software wurde nicht
ordnungsgemäß installiert. Besuchen
Sie www.sonyericsson.com/support,
um die „Erste Schritte“-Dokumente mit
ausführlichen Installationsanleitungen
und Informationen zur Fehlerbehebung
zu lesen.
Ich habe mein Kennwort für Code-
Memo verloren oder vergessen
Wenn Sie das Kennwort vergessen,
müssen Sie Code-Memo
zurücksetzen. Dabei werden alle

Fehlerbeseitigung 81
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Wo finde ich zulassungsrelevante Die Kontakte der SIM-Karte müssen
Daten wie die IMEI-Nummer, wenn gereinigt werden. Setzen Sie sich mit
sich das Telefon nicht einschalten dem Netzbetreiber in Verbindung,
lässt? wenn die SIM-Karte schadhaft ist.
Richtige SIM-Karte einlegen
Das Telefon kann nur mit bestimmten
SIM-Karten benutzt werden. Prüfen
Sie, ob die verwendete SIM-Karte vom
richtigen Betreiber stammt.
Falsche PIN/Falsche PIN2
Sie haben die PIN oder PIN2 falsch
eingegeben.
Geben Sie die richtige PIN oder PIN2
ein und wählen Sie Ja.
PIN gesperrt/PIN2 gesperrt
Sie haben Ihre PIN oder PIN2 dreimal
nacheinander falsch eingegeben.

Fehlermeldungen Informationen zum Freischalten finden


Sie unter SIM-Kartensperre auf
SIM einlegen Seite 76.
Im Telefon befindet sich keine SIM- Codes nicht identisch
Karte oder die SIM-Karte wurde falsch
eingelegt. Die beiden von Ihnen eingegebenen
Codes sind nicht identisch. Wenn Sie
Weitere Informationen finden Sie im einen Sicherheitscode ändern (z. B. die
Abschnitt So legen Sie die SIM-Karte PIN), müssen Sie den neuen Code
ein: auf Seite 6. durch erneute Eingabe bestätigen.
Weitere Informationen finden Sie im

82 Fehlerbeseitigung
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Abschnitt SIM-Kartensperre auf PUK gesperrt. Setzen Sie sich mit
Seite 76. dem Netzbetreiber in Verbindung.
Sie haben den PUK (Personal
Kein Netz
Unblocking Key) zehnmal in Folge
Im Telefon ist der „Flight Mode“ falsch eingegeben.
aktiviert. Weitere Informationen finden
Sie im Abschnitt Flight Mode auf
Seite 69.
Das Telefon empfängt kein Signal vom
Mobilfunknetz oder das empfangene
Signal ist zu schwach. Setzen Sie sich
mit dem Netzbetreiber in Verbindung
und stellen Sie sicher, dass Sie sich in
Reichweite eines Netzes befinden.
Die SIM-Karte arbeitet nicht
ordnungsgemäß. Setzen Sie die SIM-
Karte in ein anderes Telefon ein. Wenn
das funktioniert, bildet möglicherweise
das Telefon die Ursache des Problems.
Setzen Sie sich mit dem
nächstgelegenen Sony Ericsson
Service Point in Verbindung.
Nur Notrufe
Sie befinden sich im Bereich eines
Netzes, das Sie nicht benutzen dürfen.
In einem Notfall erlauben jedoch viele
Netzbetreiber das Anrufen der
internationalen Notrufnummer 112.
Weitere Informationen finden Sie im
Abschnitt Notrufe auf Seite 35.

Fehlerbeseitigung 83
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Wichtige Informationen • Garantie. Weitere Informationen zur Garantie
enthält der Abschnitt „Wichtige Informationen“.
Unter www.sonyericsson.com/support finden Sie
Sony Ericsson-Website für die aktuellen Tools und Informationen. Wenden Sie
Verbraucher sich mit Fragen zu betreiberspezifischen Diensten
und Funktionen an den jeweiligen Netzbetreiber.
Unter www.sonyericsson.com/support finden Sie Sie können sich auch an eines unserer Call Center
einen Supportbereich mit Hilfe und Tipps. Die Site wenden. Ist Ihr Land bzw. Ihre Region nicht in der
enthält Aktualisierungen der Computersoftware nachstehenden Liste aufgeführt, setzen Sie sich mit
sowie Tipps zur effizienteren Nutzung des Produkts. Ihrem Händler in Verbindung. (Für Anrufe werden die
üblichen Inlandsgesprächsgebühren (einschließlich
Service und Support Steuern) berechnet, sofern es sich nicht um eine
gebührenfreie Rufnummer handelt.)
Sie profitieren von folgenden exklusiven Leistungen: Ist für das Produkt eine Kundendienstmaßnahme
erforderlich, setzen Sie sich mit dem Händler, bei
• Globale und lokale Websites mit
Supportinformationen. dem es erworben wurde, oder mit einem unserer
• Globales Netz von Call Centern. Servicepartner in Verbindung. Bewahren Sie den
• Umfangreiches Netz von Sony Ericsson Kaufbeleg auf. Dieser wird für
Servicepartnern. Gewährleistungsansprüche benötigt.

Anguilla 1-800-080-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com


Antigua and Barbuda 1-800-081-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Argentina 0800-333-7427 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Australia 1300 650-050 (Toll Free) questions.AU@support.sonyericsson.com
The Bahamas 1-800-205-6062 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Barbados 1-800-082-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Belgique/België 02-0745 1611 questions.BE@support.sonyericsson.com
Belize AN 815, PIN 5597 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Bermuda 1-800-083-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Bolivia 800-100-542 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Brasil 4001-0444 (ligação gratuita) questions.BR@support.sonyericsson.com
Canada 1 866 766 9374 (Toll Free / sans frais) questions.CA@support.sonyericsson.com
Cayman Islands 1-800-084-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Central and Southern +27 11 506 0123 questions.CF@support.sonyericsson.com
Africa

84 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Česká republika 0844 550 055 questions.CZ@support.sonyericsson.com
Chile 1230-020-0656 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Colombia 01800-0966-080 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Costa Rica 0 800 011 0400 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Danmark 3331 2828 questions.DK@support.sonyericsson.com
Deutschland 0180 534 2020 (ortsübliche Gebühren) questions.DE@support.sonyericsson.com
Dominica 1-800-085-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Ecuador 1-800-0102-50 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Eesti 06 032 032 questions.EE@support.sonyericsson.com
Egypt/‫مصر‬ 16727 questions.EG@support.sonyericsson.com
Ελλάδα 801 11 810 810 questions.GR@support.sonyericsson.com
+30 210 899 19 19 (από κινητό τηλέφωνο)
El Salvador 800-6323 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
España 902 180 576 (tarifa local) questions.ES@support.sonyericsson.com
France 0825 383 383 questions.FR@support.sonyericsson.com
Guatemala 1-800-300-0057 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Haïti/Ayiti AN 193, PIN 5598 (numéro gratuit / nimewo questions.CO@support.sonyericsson.com
gratis)
Honduras AN 8000122, PIN 5599 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Hong Kong/香港 +852 8203 8863 questions.HK@support.sonyericsson.com
Hrvatska 062 000 000 questions.HR@support.sonyericsson.com
India/भारत 1800 11 1800 (Toll Free) questions.IN@support.sonyericsson.com
+91 (011) 39011111
Indonesia 021 2701388 questions.ID@support.sonyericsson.com
Ireland 1850 545 888 (Local rate) questions.IE@support.sonyericsson.com
Italia 06 48895206 (tariffa locale) questions.IT@support.sonyericsson.com
Jamaica 1-800-442-3471 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Κύπρος/Kıbrıs 0800 90 909 questions.CY@support.sonyericsson.com
Latvija 67 21 43 01 questions.LV@support.sonyericsson.com
Lietuva 8 700 55030 questions.LT@support.sonyericsson.com
Magyarország 01 880 47 47 questions.HU@support.sonyericsson.com

Wichtige Informationen 85
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Malaysia 1800-88-9900 (Toll Free / bebas tol) questions.MY@support.sonyericsson.com
Maroc/‫المغرب‬ +212 2 2958 344 questions.MA@support.sonyericsson.com
México 0 1800 000 4722 (número gratuito) questions.MX@support.sonyericsson.com
Nederland 0900 8998318 questions.NL@support.sonyericsson.com
Nederlandse Antillen 001-866-509-8660 (gratis nummer) questions.CO@support.sonyericsson.com
New Zealand 0800-100-150 (Toll Free) questions.NZ@support.sonyericsson.com
Nicaragua AN 1800-0166, PIN 5600 (número questions.CO@support.sonyericsson.com
gratuito)
Norge 815 00 840 (lokaltakst) questions.NO@support.sonyericsson.com
Österreich 0810 200 245 questions.AT@support.sonyericsson.com
Pakistan/‫پاکستان‬ 021 - 111 22 55 73 questions.PK@support.sonyericsson.com
Panamá 00800-787-0009 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Paraguay 009 800 54 20032 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Perú 0800-532-38 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Philippines/Pilipinas +63 2 7891860 questions.PH@support.sonyericsson.com
Polska +48 22 22 77 444 questions.PL@support.sonyericsson.com
Portugal 808 204 466 (chamada local) questions.PT@support.sonyericsson.com
República Dominicana 1-800-751-3370 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
România +40 21 401 0401 questions.RO@support.sonyericsson.com
Saint Kitts and Nevis 1-800-087-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Saint Vincent and the 1-800-088-9518 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Grenadines
Schweiz/Suisse/ 0848 824 040 questions.CH@support.sonyericsson.com
Svizzera
Singapore +65 6744 0733 questions.SG@support.sonyericsson.com
Slovensko 02 5443 6443 questions.SK@support.sonyericsson.com
South Africa 0861 632222 questions.ZA@support.sonyericsson.com
Suomi 09 299 2000 questions.FI@support.sonyericsson.com
Sverige 013 24 45 00 (lokal taxa) questions.SE@support.sonyericsson.com
Trinidad and Tobago 1-800-080-9521 (Toll Free) questions.CO@support.sonyericsson.com
Türkiye +90 212 473 77 77 questions.TR@support.sonyericsson.com

86 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
United Kingdom 08705 237 237 (Local rate) questions.GB@support.sonyericsson.com
United States 1 866 766 9374 questions.US@support.sonyericsson.com
Uruguay 000-401-787-013 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Venezuela 0-800-1-00-2250 (número gratuito) questions.CO@support.sonyericsson.com
Việt Nam 1900 1525 (miễn phí) questions.VN@support.sonyericsson.com
Беларусь 8 82 00 361 0001 questions.BY@support.sonyericsson.com
България 0800 1 8778 questions.BG@support.sonyericsson.com
Россия +7 (495) 7870986 questions.RU@support.sonyericsson.com
Україна (+380) 44 590 1515 questions.UA@support.sonyericsson.com
‫الأردن‬ +971 4 3919 880 questions.JO@support.sonyericsson.com
‫الإمارات العربية المتحدة‬ +971 4 3919 880 (UAE) questions.AE@support.sonyericsson.com
‫الكويت‬ +971 4 3919 880 questions.KW@support.sonyericsson.com
‫المملكة العربية السعودية‬ 800-8200-727 questions.SA@support.sonyericsson.com
中国 +86 400 810 0000 questions.CN@support.sonyericsson.com
台灣 +886 2 25625511 questions.TW@support.sonyericsson.com
ไทย 02 2483 030 questions.TH@support.sonyericsson.com

Richtlinien für den sicheren Empfehlungen zur Pflege und zum


sicheren Einsatz unserer Produkte
und effizienten Einsatz
Beachten Sie sie sorgfältig. • Behandeln Sie das Produkt sorgfältig und
Andernfalls entstehen bewahren Sie es an einem sauberen und
staubfreien Ort auf.
möglicherweise gesundheitliche
• Warnung: Explosionsgefahr in offenem Feuer.
Risiken und die Gefahr von
• Halten Sie das Gerät trocken.
Fehlfunktionen. Wenn das Produkt
• Dieses Produkt sollte im
nicht richtig zu funktionieren scheint, lassen Sie es Temperaturbereich von
von einem zugelassenen Servicepartner -10° C (+14° F) bis
untersuchen, bevor Sie es laden oder benutzen. +45° C (+113° F) eingesetzt
werden. Setzen Sie den Akku
keinen Temperaturen über +60° C (+140° F) aus.
• Setzen Sie das Produkt
weder offenen Flammen noch
Tabakglut aus.

Wichtige Informationen 87
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
• Lassen Sie das Gerät nicht fallen und werfen oder Netzteil (Ladegerät)
biegen Sie es nicht.
• Bemalen Sie das Produkt Schließen Sie das Ladegerät ausschließlich an
nicht und versuchen Sie Stromquellen an, die den Angaben auf dem Produkt
nicht, das Produkt entsprechen. Benutzen Sie es nicht außerhalb von
auseinanderzubauen oder zu Gebäuden und in Feuchtbereichen. Modifizieren Sie
modifizieren. Nur von das Kabel nicht und vermeiden Sie Beschädigungen
Sony Ericsson autorisierte Personen dürfen und Belastungen des Kabels. Trennen Sie das Gerät
Wartungsarbeiten durchführen. vom Stromnetz, bevor Sie es reinigen. Nehmen Sie
• Fragen Sie den zuständigen Mediziner und keine Änderungen am Stecker vor. Passt der
beachten Sie die Anweisungen des jeweiligen Stecker nicht in die Steckdose, müssen Sie von
Herstellers, bevor Sie das Produkt in der Nähe einem Elektriker eine passende Steckdose
von Herzschrittmachern bzw. anderen installieren lassen. Wenn ein Netzteil eingesteckt ist,
medizinischen Geräten oder Ausrüstungen wird in geringem Umfang Strom verbraucht. Um
benutzen. diesen geringfügigen Verbrauch zu vermeiden,
• Benutzen Sie elektronische Geräte nicht bzw. müssen Sie das Netzteil abziehen, sobald das
deaktivieren Sie die mit Funkübertragungen Produkt vollständig geladen ist. Die Verwendung
arbeitenden Funktionen, wenn Sie sich an Orten nicht von Sony Ericsson stammender Ladegeräte
befinden, an denen Sie dazu aufgefordert sind. kann zu einer Erhöhung der Sicherheitsrisiken
• Benutzen Sie das Produkt nicht in Umgebungen führen.
mit potenziell explosiver Atmosphäre.
• Platzieren bzw. montieren Sie das Gerät und
drahtlos arbeitendes Zubehör nicht in dem Akku
Bereich, in dem sich ein Airbag gegebenenfalls Neue bzw. lange Zeit nicht benutzte Akkus weisen
entfaltet. ggf. eine reduzierte Kapazität auf. Laden Sie den
• Warnung: Gesprungene oder zerbrochene Akku vor dem ersten Gebrauch vollständig auf.
Bildschirme können scharfe Kanten aufweisen Verwenden Sie den Akku ausschließlich für den
oder Splitter abgeben und stellen deshalb eine vorgesehenen Zweck. Das Aufladen des Akkus
Verletzungsgefahr dar. sollte bei Temperaturen zwischen +5° C (+41° F) und
• Benutzen Sie das Bluetooth-Headset nicht, wenn +45° C (+113° F) erfolgen. Nehmen Sie den Akku
es unbequem sitzt oder Druck ausgesetzt nicht in den Mund. Achten Sie darauf, dass die
werden kann. Kontakte am Akku keine anderen Metallobjekte
berühren. Schalten Sie das Gerät aus, bevor Sie den
Kinder Akku entnehmen. Die Leistung hängt ab von der
Warnung: Lassen Sie das Gerät Temperatur, der Feldstärke, dem Nutzungsmuster,
nicht in die Reichweite von Kindern den aktivierten Funktionen sowie von der
gelangen. Lassen Sie Kinder nicht Datenübertragungscharakteristik von Sprach- und
mit Mobiltelefonen oder deren Zubehör spielen. Sie Datenverbindungen. Akkus, die fest in ein Gerät
können sich oder Dritte verletzen. An Produkten eingebaut sind, dürfen nur von Sony Ericsson
befinden sich gelegentlich Kleinteile, die abgelöst Servicepartnern ausgebaut und ersetzt werden. Bei
und verschluckt werden und so zu Erstickungen Verwendung von Akkus, die nicht von
führen können. Sony Ericsson stammen, besteht erhöhtes
Sicherheitsrisiko. Ersetzen Sie den Akku

88 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
ausschließlich durch einen Sony Ericsson-Akku, der Die Verwendung positionsbezogener Daten durch
gemäß der Norm IEEE-1725 für das Produkt das Gerät funktioniert möglicherweise nicht
zugelassen ist. Bei Verwendung eines nicht unterbrechungs- bzw. fehlerfrei und hängt zudem
zugelassenen Akkus kann es zu Bränden, von der Verfügbarkeit entsprechender Netzdienste
Explosionen, Lecks und anderen Gefahren ab. Beachten Sie, dass die Funktionalität in
kommen. bestimmten Umgebungen wie dem Inneren von
Gebäuden oder in deren unmittelbarer
Medizinische Geräte Nachbarschaft möglicherweise nur eingeschränkt
oder gar nicht verfügbar ist.
Mobiltelefone können die Funktion implantierter
medizinischer Geräte beeinträchtigen. Reduzieren Warnung: Verwenden Sie die GPS-Funktion beim
Sie die Gefahr von Störungen, indem Sie einen Führen eines Kfz nicht so, dass Sie abgelenkt
Mindestabstand von 15 cm (6 Zoll) zwischen Telefon werden.
und Gerät einhalten. Benutzen Sie das Telefon am
rechten Ohr. Tragen Sie das Telefon nicht in der Notrufe
Brusttasche. Schalten Sie das Telefon aus, wenn Sie Anrufe können nicht unter allen Bedingungen
befürchten, dass es Störungen verursacht. Setzen getätigt werden. Verlassen Sie sich nie
Sie sich mit Fragen zu medizinischen Geräten mit ausschließlich auf Mobiltelefone, wenn ein wichtiges
dem zuständigen Arzt und dem jeweiligen Hersteller Telefonat notwendig werden könnte. Anrufe sind
in Verbindung. eventuell nicht in allen Gebieten und
Mobilfunknetzen oder auch dann nicht möglich,
Auto fahren wenn bestimmte Dienste und/oder
Einige Kfz-Hersteller untersagen die Verwendung Leistungsmerkmale verwendet werden.
von Mobiltelefonen in ihren Fahrzeugen, wenn keine
Freisprecheinrichtung mit externer Antenne Antenne
eingesetzt wird. Fragen Sie den Fahrzeughändler, Die Verwendung einer nicht von Sony Ericsson für
ob das Mobiltelefon oder die Bluetooth- dieses Telefonmodell vertriebenen Antenne kann
Freisprecheinrichtung ohne Beeinträchtigung der das Telefon beschädigen, die Leistung
Fahrzeugelektronik verwendet werden kann. beeinträchtigen und SAR-Emissionen generieren,
Konzentrieren Sie sich immer auf das Fahren. die die Grenzwerte überschreiten. Decken Sie die
Beachten Sie regional geltende Gesetze und Antenne nicht mit der Hand ab, da dies die
Richtlinien zur Benutzung kabelloser Geräte beim Verbindungsqualität beeinträchtigt sowie zu einem
Führen von Kraftfahrzeugen. erhöhten Stromverbrauch und deshalb zu einer
Verkürzung der Gesprächs- und Standby-Zeiten
GPS-/Ortsbezogene Funktionen führt.
Einige Produkte bieten GPS-/ortsbezogene
Funktionen. Die ortsbezogenen Dienste werden „in Funkfrequenzemissionen und SAR-
der vorliegenden Form“ und „mit allen Fehlern“ Wert (Spezifische Absorptionsrate)
bereitgestellt. Sony Ericsson trifft keinerlei Zusagen
Ist das Telefon oder die Bluetooth-
und übernimmt keine Garantie in Bezug auf die
Freisprecheinrichtung eingeschaltet, strahlt das
Genauigkeit der Positionsdaten.
betreffende Gerät Funkfrequenzwellen

Wichtige Informationen 89
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
(Radiowellen) ab. Es wurden internationale Flight Mode
Sicherheitsrichtlinien entwickelt, die auf der
Bluetooth- und WLAN-Funktionen können – sofern
regelmäßigen und sorgfältigen Auswertung
das Gerät diese Funktionen unterstützt – im Flight
wissenschaftlicher Studien basieren. Diese
Mode aktiviert werden. Die Benutzung kann aber an
Richtlinien definieren den zulässigen Umfang der
Bord von Flugzeugen und in Bereichen verboten
Funkfrequenzemissionen. Die Grenzwerte schließen
sein, in denen keine Übertragungen im
eine Sicherheitsmarge ein, um die Sicherheit aller
Funkfrequenzbereich zulässig sind. Holen Sie in
Personen unabhängig von Messvariationen zu
solchen Umgebungen die Erlaubnis zur Benutzung
berücksichtigen.
von Bluetooth- und WLAN-Funktionen ein, auch
SAR (Specific Absorption Rate) ist die Maßeinheit für wenn Sie das Gerät im Flight Mode betreiben.
die Funkfrequenzemissionen, denen ein Körper bei
der Benutzung eines Mobiltelefons ausgesetzt ist.
Der SAR-Wert bezeichnet die höchste im Schadsoftware
Laborversuch ermittelte Energiestufe. Im normalen Schadsoftware (auch als Malware bezeichnet) kann
Betrieb liegt der SAR-Wert des Mobiltelefons häufig Mobiltelefone oder Computer schädigen.
deutlich unter dem so ermittelten Wert, da bei der Schadsoftware und schädliche Anwendungen sind
Entwicklung des Telefons darauf geachtet wurde, z. B. Viren, Würmer, Spyware und andere
dass der Zugriff auf das gewählte Mobilfunknetz mit unerwünschte Programme. Im Gerät wurden
der jeweils geringstmöglichen Energiestufe erfolgt. Sicherheitsfunktionen implementiert, um solchen
Es gibt keinerlei Beleg für Attacken entgegenzuwirken. Trotzdem garantiert
Sicherheitsbeeinträchtigungen durch Sony Ericsson keine Resistenz des Geräts
unterschiedliche SAR-Werte. gegenüber solcher Schadsoftware. Sie können die
In den USA vertriebene Produkte mit Gefahr von Attacken durch Schadsoftware
Funkfrequenzsendern müssen von der FCC (Federal reduzieren, indem Sie beim Download von Daten
Communications Commission) zugelassen sein. Die sowie beim Akzeptieren von Anwendungen
Tests werden erforderlichenfalls durchgeführt, aufmerksam und vorsichtig vorgehen, Nachrichten
während das Telefon an das Ohr gehalten bzw. am unbekannter Absender nicht öffnen oder
Körper getragen wird. Dieses Telefon wurde beim beantworten, für den Zugriff auf das Internet
Betrieb am Körper in einer Entfernung von vertrauenswürdige Dienste nutzen und Daten nur
mindestens 15 mm (0,6 Zoll) zwischen Gerät und aus bekannten und zuverlässigen Quellen in das
Körper ohne Metallkomponenten in unmittelbarer Mobiltelefon laden.
Nähe des Telefons oder bei ordnungsgemäßer
Benutzung mit einem geeigneten Originalzubehör Zubehör
von Sony Ericsson für den Betrieb am Körper Verwenden Sie ausschließlich Originalzubehör von
getestet. Sony Ericsson und wenden Sie sich ggf. an
Weitere Informationen zu Funkfrequenzemissionen zugelassene Servicepartner. Sony Ericsson testet
und dem SAR-Wert finden Sie unter: keine Zubehörkomponenten von Dritten.
www.sonyericsson.com/health. Zubehörkomponenten können sich auf die
Funkfrequenzemissionen sowie die Leistung bei der
Funkübertragung, die Lautstärke, die
Elektrogerätesicherheit und andere

90 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Leistungsmerkmale auswirken. Die Verwendung der Speicherkarte
Zubehörkomponenten und -teile von Dritten kann zu
Wenn das Produkt mit einer auswechselbaren
Gesundheits- und Sicherheitsrisiken führen und die
Speicherkarte geliefert wird, ist diese grundsätzlich
Leistung insgesamt beeinträchtigen.
mit dem Mobiltelefon kompatibel, möglicherweise
aber nicht mit allen anderen Geräten oder allen
Nutzungshilfen/Spezielle Funktionen der jeweils zugehörigen Speicherkarten.
Anforderungen Ermitteln Sie die Kompatibilität anderer Geräte vor
In den USA sind Sony Ericsson-Telefone ggf. mit Verwendung oder Kauf. Ist das Produkt ist mit einem
TTY-Terminals kompatibel (unter Verwendung Lesegerät für Speicherkarten ausgestattet, ermitteln
geeigneten Zubehörs). Weitere Informationen Sie vor Kauf oder Verwendung, ob die Speicherkarte
erhalten Sie beim Sony Ericsson Special Needs kompatibel ist.
Center unter + 1 877 878 1996 (TTY) oder Speicherkarten werden normalerweise vor
+1 877 207 2056 (Sprechverbindung) sowie unter Auslieferung formatiert. Mit einem kompatiblen
www.sonyericsson-snc.com. Gerät können Sie die Speicherkarte neu formatieren.
Verwenden Sie nicht den Formatierungsbefehl des
Entsorgung alter Betriebssystems, wenn Sie die Speicherkarte mit
einem PC neu formatieren. Weitere Informationen
Elektrogeräte finden Sie in der Bedienungsanleitung des
Elektrogeräte und Akkus dürfen betreffenden Geräts, oder wenden Sie sich an die
nicht im Hausmüll entsorgt, sondern Kundenunterstützung.
müssen an einer Sammelstelle abgegeben und dem
Recycling zugeführt werden. Das verhindert Warnung:
potenzielle Beeinträchtigungen der Umwelt und der
Gesundheit. Beachten Sie die regionalen Richtlinien, Wenn ein Adapter erforderlich ist, um die
die Sie bei der zuständigen Stelle Ihrer Gemeinde, Speicherkarte in ein Mobiltelefon oder ein anderes
beim Abfallentsorgungsunternehmen oder bei dem Gerät einzusetzen, dürfen Sie die Speicherkarte
Händler erfragen können, bei dem Sie das Produkt nicht ohne diesen Adapter einsetzen.
erworben haben. Sie können sich auch an ein
Sony Ericsson Call Center wenden. Bauen Sie keine Vorsichtsmaßnahmen bei der
fest eingebauten Akkus aus. Fest eingebaute Akkus Verwendung von Speicherkarten
dürfen nur von einer Abfallaufbereitungseinrichtung
oder einem geschulten Servicetechniker ausgebaut • Setzen Sie die Speicherkarte keinen
werden. Flüssigkeiten aus.
• Berühren Sie die Kontakte nicht mit der Hand
oder mit Metallobjekten.
Entsorgung des Akkus • Schlagen Sie nicht auf die Speicherkarte, biegen
Beachten Sie die regionalen Sie sie nicht und lassen Sie sie nicht fallen.
Richtlinien oder setzen Sie sich mit • Versuchen Sie nicht, die Speicherkarte
einem Sony Ericsson Call Center in auseinander zu bauen oder zu modifizieren.
Verbindung, um weitere Informationen zu erhalten. • Benutzen und lagern Sie die Speicherkarte nicht
Geben Sie den Akku nicht in den Hausmüll. in feuchten Umgebungen oder Umgebungen mit
korrodierender Atmosphäre bzw. bei großer

Wichtige Informationen 91
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Hitze, wie sie im Sommer in Kfz herrschen kann, Lautstärkewarnung:
unter direkter Sonneneinstrahlung, neben einer
Heizung usw. Meiden Sie Lautstärkepegel, die zu Schädigungen
• Drücken und biegen Sie das Ende des des Gehörs führen können.
Speicherkartenadapters nicht mit übermäßiger


Kraft.
Halten Sie den Einschub jedes
Endbenutzer-Lizenzvertrag
Speicherkartenadapters frei von Schmutz, Staub Die mit diesem Gerät gelieferte Software und deren
und sonstigen Fremdstoffen. Datenträger sind Eigentum von Sony Ericsson
• Überprüfen Sie, ob die Speicherkarte richtig Mobile Communications AB und
eingelegt wurde. Tochtergesellschaften sowie Lieferanten und
• Schieben Sie die Speicherkarte so weit wie nötig Lizenzgebern.
in den zu verwendenden Speicherkartenadapter. Sony Ericsson gewährt Ihnen eine nicht exklusive
Die Speicherkarte arbeitet nicht und beschränkte Lizenz zur ausschließlichen
ordnungsgemäß, wenn sie nicht richtig eingelegt Nutzung der Software mit dem Gerät, in dem sie
wurde.
installiert ist bzw. mit dem sie geliefert wird. Das
• Wir empfehlen, dass Sie eine Kopie aller
Eigentum an der Software wird nicht verkauft,
wichtigen Daten erstellen. Wir sind nicht für
übertragen oder anderweitig übergeben.
Verlust oder Beschädigung von Daten
verantwortlich, die Sie auf der Speicherkarte Sie dürfen mit keinerlei Mitteln versuchen, Kenntnis
ablegen. des Quellcodes der Software oder ihrer
• Aufgezeichnete Daten können verloren gehen Komponenten zu erlangen sowie die Software nicht
oder beschädigt werden, wenn Sie die reproduzieren oder weitergeben und nicht
Speicherkarte oder den Speicherkartenadapter modifizieren. Sie dürfen die Rechte und Pflichten
entnehmen bzw. das Gerät ausschalten, hinsichtlich der Software Dritten zusammen mit dem
während Sie die Speicherkarte formatieren bzw. Gerät übertragen, mit dem Sie die Software erhalten
Daten lesen oder schreiben oder falls Sie die haben, sofern sich der jeweilige Dritte schriftlich mit
Speicherkarte in Umgebungen einsetzen, in den Bedingungen dieser Lizenz einverstanden
denen starke Entladungen statischer Elektrizität erklärt.
oder starke elektrische Felder auftreten. Diese Lizenz gilt während der gesamten
Lebensdauer dieses Geräts. Sie kann beendet
Schutz persönlicher Daten werden, indem Sie Ihre Rechte am Gerät schriftlich
Löschen Sie persönliche Daten, bevor Sie das einem Dritten übertragen.
Produkt entsorgen. Stellen Sie die Wenn Sie eine dieser Bedingungen verletzen, hat
Werkseinstellungen im Gerät wieder her, um die dies die sofortige Beendigung der Lizenz zur Folge.
Daten zu löschen. Das Löschen der Daten aus dem Sony Ericsson sowie die Lieferanten und
Telefonspeicher stellt nicht sicher, dass die Daten Lizenzgeber behalten sich alle Rechte, Titel und
nicht wiederhergestellt werden können. Ansprüche an und aus der Software vor. Soweit die
Sony Ericsson garantiert nicht, dass nach einem Software Materialien oder Code Dritter enthält, sind
Zurücksetzen des Geräts auf die die Dritten aus diesen Vertragsbedingungen
Werkseinstellungen nicht auf Daten zugriffen begünstigt.
werden kann und haftet nicht für ein Bekanntwerden
der Daten.

92 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Diese Lizenz unterliegt den Gesetzen Schwedens. Unsere Leistungen
Das Vorstehende gilt ggf. auch in Bezug auf
Wenn dieses Produkt während des
gesetzliche Verbraucherschutzrechte.
Garantiezeitraums bei sachgemäßem Gebrauch und
Wenn der mit dem Gerät gelieferten oder Service Konstruktions-, Material- oder
bereitgestellten Software ergänzende Bedingungen Fertigungsfehler aufweist, wird ein Vertragshändler
beigefügt sind, gelten auch diese ergänzenden oder ein Servicepartner von Sony Ericsson in dem
Bedingungen für Besitz und Benutzung der Land/der Region*, in dem bzw. der Sie das Produkt
Software. erworben haben, das Produkt unter
Berücksichtigung der nachstehenden Bedingungen
Garantiebedingungen nach eigenem Ermessen entweder reparieren oder
ersetzen.
Sony Ericsson Mobile Communications AB, Sony Ericsson und die Servicepartner behalten sich
SE-221 88 Lund, Sweden, (Sony Ericsson) oder eine das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr in
regionale Tochtergesellschaft gewährt diese Rechnung zu stellen, wenn das Produkt nach
Garantie für dieses Mobiltelefon, jegliches mit dem Maßgabe der unten genannten Bedingungen keine
Mobiltelefon gelieferte Originalzubehör und/oder Garantieansprüche begründet.
das Computerprodukt für den Mobilfunkeinsatz
Bei Reparatur und Austausch dieses
(insgesamt das „Produkt“).
Sony Ericsson-Produkts können Ihre persönlichen
Wenn Sie für Ihr Produkt eine Garantieleistung in Daten sowie heruntergeladene Dateien und andere
Anspruch nehmen müssen, bringen Sie es zu dem Daten verloren gehen. Derzeit kann Sony Ericsson
Händler, von dem Sie es erworben haben. Weitere aufgrund anzuwendender Gesetze und Richtlinien
Informationen erhalten Sie beim Sony Ericsson Call sowie technischer Beschränkungen möglicherweise
Center in Ihrem Land (gegebenenfalls werden die nicht alle heruntergeladenen Dateien sichern.
national üblichen Gebühren fällig) oder unter der Sony Ericsson übernimmt keinerlei Verantwortung
Adresse www.sonyericsson.com. für Datenverluste jedweder Art und leistet keinerlei
Schadensersatz für solche Datenverluste. Sie
UNSERE GARANTIE sollten immer Sicherungskopien aller in einem
Nach Maßgabe der Bedingungen dieser Sony Ericsson-Produkt gespeicherten Daten
eingeschränkten Garantie garantiert Sony Ericsson, (heruntergeladene Dateien, Kalendereinträge und
dass dieses Produkt zum Zeitpunkt des Ersterwerbs Kontakte) erstellen, bevor Sie das Sony Ericsson-
frei von Konstruktions-, Material- und Produkt für eine Reparatur oder einen Austausch
Fertigungsfehlern ist. Diese Garantie gilt für zwei (2) aushändigen.
Jahre ab Datum des Ersterwerbs dieses Produkts
für das Mobiltelefon und für ein (1) Jahr ab Datum Bedingungen
des Ersterwerbs dieses Produkts für alle Original-
Zubehörkomponenten (z. B. Akku, Ladegerät oder 1. Diese eingeschränkte Garantie gilt nur, wenn der
Headset), die ggf. mit dem Mobiltelefon geliefert Kaufbeleg mit Seriennummer** und Kaufdatum, der
wurden. vom Sony Ericsson-Vertragshändler für den
Erstkäufer ausgestellt wurde, zusammen mit dem zu
reparierenden bzw. zu ersetzenden Produkt
vorgelegt wird. Sony Ericsson behält sich das Recht

Wichtige Informationen 93
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
vor, Garantieansprüche abzulehnen, wenn diese Die Bildwiedergabe von Fotos kann auf
Informationen nach dem Kauf des Produkts entfernt verschiedenen Telefonen unterschiedlich ausfallen.
oder geändert wurden. Dies ist ganz normal und gilt nicht als Defekt des
2. Wenn Sony Ericsson das Produkt repariert oder Kameramoduls.
ersetzt, dann gilt der Garantieanspruch für den 4. Da das Mobilfunknetz, in dem dieses Produkt
betreffenden Defekt bzw. das ersetzte Produkt für betrieben wird, von einem von Sony Ericsson
die verbleibende Dauer des ursprünglichen unabhängigen Anbieter bereitgestellt wird, ist
Garantiezeitraums bzw. für neunzig (90) Tage ab Sony Ericsson nicht für Betrieb, Verfügbarkeit,
dem Reparaturdatum, je nachdem, welcher Flächendeckung, Dienstgüte und Reichweite des
Zeitraum länger ist. Die Reparatur- bzw. betreffenden Systems verantwortlich.
Ersatzansprüche können mit funktional 5. Diese Garantie erstreckt sich nicht auf
gleichwertigen, instand gesetzten Geräten erfüllt Produktfehler, die durch Installationen,
werden. Ersetzte Bauteile oder Komponenten Modifikationen, Reparaturen oder Öffnung des
werden Eigentum von Sony Ericsson. Produkts durch nicht von Sony Ericsson autorisierte
3. Diese Garantie gilt nicht für Fehler am Gerät, die Personen verursacht werden.
entstanden sind durch normalen Verschleiß, falsche 6. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Produktfehler,
Benutzung oder Missbrauch, einschließlich – ohne die durch den Einsatz von Zubehörkomponenten
darauf beschränkt zu sein – zweckfremde oder Peripheriegeräten verursacht wurden, bei
Verwendung des Geräts sowie Nichtbeachtung der denen es sich nicht um Originalzubehör von
Anleitungen von Sony Ericsson zu Gebrauch und Sony Ericsson handelt, das für dieses Produkt
Wartung. Diese Garantie gilt auch nicht für Fehler am entwickelt wurde.
Gerät aufgrund von Unfällen bzw. Veränderungen Sony Ericsson schließt alle ausdrücklichen und
und Anpassungen der Hardware und Software, konkludenten Garantien in Bezug auf Fehler des
höherer Gewalt und Schäden durch Kontakt mit Produkts oder der Peripheriegeräte aufgrund von
Flüssigkeiten. Viren, „trojanischen Pferden“, Spyware oder anderer
Ein Akku kann mehr als einhundert Mal ge- und Schadsoftware aus. Sony Ericsson empfiehlt
entladen werden. Trotzdem findet ein gewisser dringend, dass Sie bei Verfügbarkeit geeignete
Verschleiß statt, bei dem es sich nicht um einen Software zum Schutz vor Viren im Produkt und ggf.
Defekt handelt. Wenn die Gesprächs- oder Standby- in angeschlossenen Peripheriegeräten installieren
Zeit deutlich kürzer wird, sollten Sie den Akku und regelmäßig aktualisieren, um das Gerät zu
austauschen. Sony Ericsson empfiehlt die schützen. Solche Software kann Ihr Produkt und die
ausschließliche Verwendung von Akkus und Peripheriegeräte aber nie vollständig schützen.
Ladegeräten, die von Sony Ericsson freigegeben Deshalb schließt Sony Ericsson alle ausdrücklichen
wurden. und konkludenten Garantien für den Fall aus, dass
Helligkeit und Farben des Bildschirms eine solche Antivirussoftware ihren Zweck nicht
verschiedener Telefone können geringfügig erfüllt.
voneinander abweichen. Auf dem Bildschirm 7. Die Beschädigung der auf dem Gerät angebrachten
können sich kleine helle oder dunkle Punkte Siegel führt zum Erlöschen der Garantieansprüche.
befinden. Diese Punkte werden als schadhafte Pixel 8. ES GELTEN KEINE AUSDRÜCKLICHEN
bezeichnet. Es handelt sich um einzelne Punkte mit GARANTIEN, GLEICH OB SCHRIFTLICH ODER
Fehlfunktion. Eine Korrektur ist nicht möglich. Zwei MÜNDLICH ABGEGEBEN, AUSSER DIESER
schadhafte Pixel gelten als akzeptabel. GEDRUCKTEN ERKLÄRUNG ZUR
EINGESCHRÄNKTEN GARANTIE. SÄMTLICHE

94 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
KONKLUDENTEN GARANTIEN, dem Sie sich befinden. Beachten Sie, dass
EINSCHLIESSLICH, JEDOCH OHNE bestimmte Wartungsarbeiten nur im Land des
BESCHRÄNKUNG AUF GARANTIEN DER ursprünglichen Erwerbs vorgenommen werden
HANDELSÜBLICHKEIT UND DER EIGNUNG FÜR können, da sich interne oder externe Komponenten
EINEN BESTIMMTEN ZWECK, GELTEN NUR FÜR bei den verschiedenen Modellen unterscheiden
DIE DAUER DIESER EINGESCHRÄNKTEN können, die in unterschiedlichen Ländern vertrieben
GARANTIE. SONY ERICSSON UND DIE werden. Unter Umständen ist es nicht möglich,
LIZENZGEBER SIND, SOWEIT EIN Produkte mit gesperrter SIM-Karte zu reparieren.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS GESETZLICH
** In einigen Ländern/Regionen müssen
ZULÄSSIG IST, IN KEINEM FALL HAFTBAR FÜR
gegebenenfalls weitere Daten (z. B. eine gültige
MITTELBARE ODER FOLGESCHÄDEN GLEICH
Garantiekarte) beigebracht werden.
WELCHER ART, EINSCHLIESSLICH, JEDOCH
OHNE BESCHRÄNKUNG AUF ENTGANGENE
GEWINNE UND WIRTSCHAFTLICHE NACHTEILE. FCC Statement
In einigen Ländern/Staaten ist der Ausschluss bzw. This device complies with Part 15 of
die Beschränkung von mittelbaren oder the FCC rules. Operation is subject
Folgeschäden bzw. die Beschränkung der Dauer to the following two conditions: (1)
konkludenter Garantien nicht zulässig. In diesem Fall This device may not cause harmful interference, and
gelten die vorstehenden Beschränkungen und (2) This device must accept any interference
Ausschlüsse nicht für Sie. received, including interference that may cause
Die Erklärung zur Garantie beschränkt weder die undesired operation.
gesetzlichen Verbraucherrechte noch die Rechte Any change or modification not expressly approved
des Verbrauchers gegen den Händler, die sich aus by Sony Ericsson may void the user's authority to
dem Kaufvertrag ergeben. operate the equipment.
This equipment has been tested and found to
* GEOGRAFISCHER comply with the limits for a Class B digital device,
GELTUNGSBEREICH DER pursuant to Part 15 of the FCC Rules. These limits
are designed to provide reasonable protection
GARANTIE against harmful interference in a residential
Wenn Sie das Produkt in einem Mitgliedsland des installation. This equipment generates, uses and can
Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), in der radiate radio frequency energy and, if not installed
Schweiz oder in der Türkei erworben haben und das and used in accordance with the instructions, may
Produkt für den Verkauf in einem EWR-Land, in der cause harmful interference to radio
Schweiz oder in der Türkei vorgesehen war, können communications. However, there is no guarantee
Sie die Garantieleistungen für das Produkt in jedem that interference will not occur in a particular
EWR-Land, in der Schweiz oder in der Türkei nach installation.
Maßgabe der im jeweiligen Land geltenden If this equipment does cause harmful interference to
Garantiebedingungen in Anspruch nehmen, wenn radio or television reception, which can be
das identische Produkt im jeweiligen Land von determined by turning the equipment off and on, the
einem Sony Ericsson-Vertragshändler vertrieben user is encouraged to try to correct the interference
wird. Erfragen Sie beim Sony Ericsson Call Center, by one or more of the following measures:
ob dieses Produkt in dem Land vertrieben wird, in

Wichtige Informationen 95
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
• Reorient or relocate the receiving antenna.
• Increase the separation between the equipment
Declaration of Conformity for
and receiver. C905
• Connect the equipment into an outlet on a circuit
different from that to which the receiver is We, Sony Ericsson Mobile Communications AB of
connected. Nya Vattentornet
• Consult the dealer or an experienced radio/TV SE-221 88 Lund, Sweden
technician for help. declare under our sole responsibility that our
product
Industry Canada Statement Sony Ericsson type AAD-3352021-BV
This device complies with RSS-210 of Industry and in combination with our accessories, to which
Canada. this declaration relates is in conformity with the
Operation is subject to the following two conditions: appropriate standards EN 301 511:V9.0.2, EN 301
(1) this device may not cause interference, and (2) 908-1:V3.2.1, EN 301 908-2:V3.2.1, EN 300
this device must accept any interference, including 328:V1.7.1, EN 300 440-1:V1.4.1, EN 300
interference that may cause undesired operation of 440-2:V1.1.2, EN 301 489-7:V1.3.1, EN 301
the device. 489-17:V1.2.1, EN 301 489-24:V1.4.1, EN 301
This Class B digital apparatus complies with 489-3:V1.4.1, EN 60 950-1:2006 following the
Canadian ICES-003. provisions of, Radio Equipment and
Cet appareil numérique de la classe B est conforme Telecommunication Terminal Equipment directive
à la norme NMB-003 du Canada. 1999/5/EC.

Lund, October 2008

Rikko Sakaguchi,
Head of Creation & Development
Die Anforderungen der Richtlinie für Funk- und
Fernmeldegeräte (1999/5/EG) werden erfüllt.

96 Wichtige Informationen
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Index
A B
Akku BestPic™ .............................................21
Benutzung und Pflege ..................88 Bilder ....................................................22
einsetzen ........................................6 Bildgebung ...........................................19
laden ...............................................9 Bildnachrichten Siehe MMS
Aktivitäten (Menü) .................................15 Bildschirmausrichtung ..........................75
Alarme ..................................................70 Blog ......................................................24
Anrufbeantwortungsdienst ...................41
Anrufbeschränkungen ..........................44 C
Anrufdauer ............................................45 Code-Memo .........................................81
Anrufe
annehmen und abweisen .............35 D
aufnehmen ...................................57 Datei-Manager .....................................27
halten ............................................42 Datum ...................................................73
international ..................................34 declaration of conformity .....................96
Notruf ...........................................35 Design ..................................................74
tätigen und annehmen .................34 DLNA™ ................................................62
verwalten, zwei Anrufe .................43 Download, Musik ..................................55
Video ............................................36 Durchsuchen, Webseiten .....................59
zulassen .......................................44
Anrufen, Nummern in Nachrichten .......47 E
Anruferspezifische Ruftöne ..................38 E-Mail ...................................................48
Anrufliste ..............................................36 E-Mail-Push ..........................................50
Anrufumleitung .....................................42 Eigene Nummern ..................................44
Anwendungen ......................................75 Ein-/Ausschalten
Aufgaben ..............................................73 Bluetooth™-Funktion ...................31
Aufnahme anhören ...............................57 SIM-Kartensperre .........................77
Auswahltasten ......................................14 Telefonsperre ...............................77
Auto-Drehen .........................................75 Eingeben, Text .....................................17

Index 97
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Einstellungen, Internet ..........................79 Einstellungen ................................79
Endbenutzer-Lizenzvertrag ..................92 Lesezeichen .................................58
Sicherheit und Zertifikate .............59
F
Flight Mode ..........................................69 K
Fotos ....................................................22 Kalender ...............................................71
bearbeiten ....................................24 Kamera .................................................19
Feeds ...........................................61 drucken ........................................26
optimieren ....................................20 Übersicht ......................................19
Positionstags ................................22 Kontakte
Tags .............................................22 Gruppen .......................................40
Freisprecheinrichtung ...........................52 hinzufügen, Telefonkontakte ........37
Funktechnologie Bluetooth™ ...............30 Standardkontakte .........................37
Kosten ....................................................8
G Kurzwahl ...............................................40
Garantie ................................................93
Gesichtserkennung ..............................20 L
Google Maps™ ....................................64 Lautstärke
GPS ......................................................63 Lautsprecher ................................35
Gruppen ...............................................40 Ruftöne .........................................74
Lesezeichen .........................................58
H
Headset ................................................41 M
Bluetooth™ (Funktechnologie) .....31 Mailbox .................................................41
Hilfe ........................................................8 Media Manager ....................................28
Hörbuch ...............................................54 Medienübertragung ..............................28
Menüs ...................................................12
I Mikrofon ...............................................35
IMEI-Nummer .......................................78 MMS .....................................................46
Instant Messaging ................................50 Music Player ...................................52, 53
Internet MusicDJ™ ............................................56
Bildschirmausrichtung .................75

98 Index
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
N S
Nachrichten SAR (Spezifische Absorptionsrate) ......89
E-Mail ...........................................48 Schnellzugriff ........................................15
SMS und MMS .............................46 Schwenken/Zoomen, Webseiten .........58
Sprache ........................................48 Sicherheitsrichtlinien ............................87
Navigation, Menüs ...............................14 Sichern und Wiederherstellen ..............32
Notizen .................................................72 SIM-Karte
Notrufnummern ....................................35 einsetzen ........................................6
kopieren, von und zu ....................38
O sperren und entsperren ................76
Onlinemusik und -videoclips ................55 SMS ......................................................46
Ortsbezogene Dienste ..........................63 SOS Siehe Notrufnummern
Soundrekorder .....................................57
P Speicher ...............................................15
PC Suite ...............................................67 Speicherkarte .......................................16
Photo Fix ..............................................20 Speicherstatus .....................................39
PhotoDJ™ ............................................24 Sperre
PIN ....................................................7, 76 SIM-Karte .....................................76
Playlists ................................................53 Tasten ..........................................77
PlayNow™ ............................................54 Telefon .........................................77
Podcasts ..............................................61 Spiele ...................................................75
Positionstags ........................................22 Sprache ................................................17
Profile ...................................................73 Sprachnachrichten ...............................48
PUK ......................................................76 Sprachsteuerung ..................................41
Standby-Modus .....................................7
R Notizen .........................................72
Radio ....................................................56 Stromsparfunktion ................................31
Roaming .................................................8 Support ................................................84
RSS-Feeds Siehe Webfeeds Synchronisieren ....................................67
Ruftöne .................................................74
T
T9™ (Eingabehilfe) ...............................18

Index 99
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.
Tags, Fotos zuweisen ...........................22 Vorlagen ...............................................47
Tasten ...................................................10
Tastensperre ........................................77 W
Telefon einschalten ................................7 Webfeeds .............................................60
Telefonkonferenzen ..............................43 Webseiten, Protokoll ............................58
Telefonmodus ......................................68 Werkseinstellungen ..............................78
Telefonname .........................................30 Wi-Fi™ .................................................62
Telefonspeicher ....................................15
Termine ................................................71 Z
Textnachrichten Siehe SMS Zeit .................................................73, 74
Tracker .................................................66 Zeitzone ................................................74
TrackID™ .............................................55 Zoom ....................................................20
Training .................................................66 Zusammenbau .......................................6

U
Übertragen
Fotos ............................................28
Musik ............................................28
Ton ...............................................32
Übertragungsmethode
Funktechnologie Bluetooth™ .......30
USB-Kabel ...................................29
Unterdrücken, Rufnummer ...................45
Update Service .....................................69
USB-Kabel ...........................................29

V
Videobearbeitung .................................24
VideoDJ™ ............................................24
Videokamera ........................................19
Videoplayer ..........................................56
Visitenkarte ...........................................40

100 Index
Dies ist eine Internetversion dieser Publikation. © Druckausgabe nur für den privaten Gebrauch.