You are on page 1of 4

https://de.scribd.

com/document/396205790/IMG-20181222-WA0002

https://de.scribd.com/document/396236752/IMG-20181222-WA0002-Bauverein-
Rheinhausen-e-G-23-Wintarmanoth-2018

https://de.scribd.com/document/
396237150/83e2f080-06eb-11e9-847c-0cc47a4936d1-Bauverein-Rheinhausen-e-G-
Sozialamt-Homberg-An-Mich-23-Wintarmanoth-2018

https://de.scribd.com/document/396237171/Sendeberichte-Bauverein-Rheinhausen-
e-G-Sozialamt-Homberg-An-Mich-23-Wintarmanoth-2018

https://de.scribd.com/document/396237752/Ef7a5400-06f0-11e9-
A338-0cc47a4eddeb-Sozialgericht-Duisburg-Bohres-GmbH-Kunze-e-K-Mit-
Sendeberichten-23-Wintarmanoth-2018

https://de.scribd.com/document/396237785/Sendeberichte-Sozialgericht-Duisburg-
Bohres-GmbH-Kunze-e-K-23-Wintarmanoth-2018

https://de.scribd.com/document/399789129/Mietzahlungen-an-Den-Bauverein-
Rheinhausen-e-G-Hartung-2019-Und-Hornung-2019
https://de.scribd.com/document/399790407/IMG-20190212-WA0006-Sozialgericht-
Duisburg

R e g o r s e k, Karin, Ferdindstraße 10 in Embrike, jetzt Hochemmerich


S 52 SO 692/18 R e g o r s e k Karin und L i n k Sören

16. Hornung 2019

Ihr niemals rechtskräftig erlangtes und fehlerhaftes Schreiben, Frau R e d m e r - H ä


u ß l e r, Rufname-n ?, da Ihre Unterschrift fehlt und ich als rechtmäßige und
nachgewiesene Deutsche auch für Sie, R e g o r s e k, Karin bin, und niemals mehr
Karin Regorsek sein kann, erhielt ich erst am 12. Hornung 2019.

Für Sie als Zeugin meine diesjährige gekürzte Mietzahlungen oberhalb zu sehen
vorab Ihnen mitgeteilt!

Der Bauverein Rheinhausen e. G. befürwortet offenbar meine Kürzungen, als


Entschädigungszahlungen, denn eine Sanierungsbestätigung fehlt immer noch!

Sie haben angeblich ausgeführt, daß der Sachverhalt „keine besonderen


Schwierigkeiten tatsächlicher oder rechtlicher Art aufweist …“, was ich hiermit
zurückweise!!!

Da ich endlich Ihre Sippennamen gelesen habe, kann ich jetzt erst eine
Stellungnahme als
R e g o r s e k, Karin abgeben!

Ich benötige eine detaillierte Schilderung von Seiten des L i n k Sören, was genau
zwischen dem 22. Aranmanoth 2018 bis zum 22. Witumanoth 2018 geschah.

Diese detaillierte Protokollierung, mit Sippenname-n und Rufname-n aller Beteiligten


muß per Eidesstattlicher Versicherung und notarieller Beglaubigung nach dem
internationalem Recht der Haager Konvention gegenüber und von Mitarbeitenden
des Generalkonsulats der Russischen Föderation, entgegen genommen und auf
Kosten des Herrn L i n k Sörens, da er persönlich dafür haftet, notariell beglaubigt
und mir zugesandt werden!!!

So wird diese Fernkopie auch an das Generalkonsulat der Russischen Föderation in


Bonn zugesandt, damit der Generalkonsul Herr S e d y k h Vladimir V. und die
Mitarbeitenden wissen, daß Herr L i n k Sören dort vorstellig werden wird.

Vor dem 22. eines jeden Monats muß das automatisierte Computerprogramm
gegebenenfalls mit anderen Zahlen eingespeist werden.

Da sich nichts änderte an meinen Daten, muß eine-e Mitarbeiter-in MANUELL meine
Daten komplett rausgenommen haben, damit ich Ende Witumanoth 2018 keine
Gelder erhalten konnte!

Es ist zu prüfen, ob Herr L i n k Sören vorsätzlichen Totschlag oder vorsätzlichen


Mordanschlag, mittels Geldentzug, auf mich verüben wollte!

Sie haben natürlich Recht, daß diese Form des Tötungsversuchs/Mordversuchs


„keine besonderen Schwierigkeiten tatsächlicher [oder rechtlicher] Art aufweist …“,
denn dies ist eine rechtliche Art und Weise, die als unhaltbar zu bezeichnen und zu
verfolgen ist.

Offenbar wollen Sie diesen Sachverhalt bagatellisieren und glattbügeln, was


meinerseits spekulieren läßt, welches Geisteskind sie sind!

Die Klage bleibt solange aufrecht, bis Herr L i n k Sören meiner Anordnung Folge
geleistet hat, weil ich rechtmäßige und nachgewiesene Deutsche im Bundesstaat
Königreich Preußen bin!

In diesem Sinne

R e g o r s e k, Karin
(autorisierte Repräsentantin)