You are on page 1of 16

Moviemento & City-Kino

November 2018
Nr. 358 – Programmzeitung für Moviemento & City-Kino
www.moviemento.at
Vorspann
Inhalt 60 JAHRE FILMRING der Jugend
WAS GESCHAH IM JAHR 1958?
Neue Filme im November
1958 war das Jahr, in dem erstmals ein Herzschrittmacher eingesetzt wurde. 1958 wurde in
den USA die Raumfahrtbehörde NASA als Kampfansage an die russische Raumfahrt gegrün-
#Female Pleasure............................... 10
det, die damals sehr weit voraus war. 1958 wird Angelo Giuseppe Roncalli als Johannes XXIII.
Alles ist gut............................................ 9
zum Papst gewählt (»Giovanni, nimm dich nicht so wichtig«). 1958 wird die Weltausstellung in
Angelo....................................................... 8
Brüssel eröffnet (Wahrzeichen bis heute: »Atomium«) und ...
Aufbruch zum Mond............................. 6
Der FILMRING DER JUGEND erblickt das Licht der Welt! Es war eine Initiative des jungen
Bohemian Rhapsody............................ 10
Landesjugendreferenten Dr. Walter Buchberger und des Theologen und Religionslehrers Dr.
Cold War –
Rudolf Malik, der in Rom Filmwissenschaft studiert hatte. Das Ziel des FILMRINGS war von An-
Der Breitengrad der Liebe................. 6
fang an, einem jugendlichen Publikum inhaltlich und formal niveauvolle Filme anzubieten. In
Das krumme Haus................................. 10
den folgenden sechs Jahrzehnten gab es wichtige Entwicklungen: Diskussionen werden nach
Die andere Seite von allem...............12
dem Film angeboten, die »Zielgruppe« (Oberstufenschüler) wirkt im Rahmen eines dreitägi-
Die Stadt ohne Juden........................... 11
gen Workshops an der Auswahl der Filme des nächsten Schuljahres mit. Der Landesschulrat
Die unglaubliche Reise… .................... 9
stellt die Schüler und die sie begleitenden Lehrer frei... Und das wird hoffentlich und sicher
First reformed....................................... 8
auch in den nächsten 60 Jahren so bleiben – danke!
Glücklich wie Lazzaro........................ 3
Und schon seit langer Zeit werden die Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln ge-
Itzhak Perlman –
zeigt. Ein nicht hoch genug einzuschätzender Beitrag zur Filmkultur!
Ein Leben für die Musik........................ 9
Am 24. November wird es eine Festveranstaltung geben, in deren Rahmen ein seit 1958 am
Leave no Trace........................................ 7
Kinohimmel leuchtender Stern vorgeführt wird. Es gibt Filmkenner, die ihn für den bedeu-
Matangi / Maya / M.I.A........................... 11
tendsten Beitrag zur Filmgeschichte halten: Alfred Hitchcocks VERTIGO.
Styx............................................................. 3
Peter Willnauer
Suspiria..................................................... 7
The Guilty................................................. 3
The House that Jack built................... 7
Touch me not......................................... 10
Verliebt in meine Frau.........................12
Was uns nicht umbringt..................... 6
Welcome to Sodom................................ 3
Why are we creative............................ 11
Womit haben wir das verdient.......... 8

Preise:
Programmheft-Jahresabo: EUR 19,–
Kinometerbank: 10 Karten +
Programmheftabo: EUR 75,–
MovieMember: 1 Jahr ermäßigter Eintritt +
FilmBrunch
Abo: EUR 30,–, Einzelexemplar: EUR 1,50
Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
Bankverbindung: Hypobank, Linz Landstraße,
IBAN: AT955400000000761858 / BIC: OBLAAT2L
lautend auf »Moviemento Programmkino gemein- So 4. November SO 18. November
nützige GmbH« 11.00 Glücklich wie Lazzaro 11.00 Glücklich wie Lazzaro
Satz- und Druckfehler vorbehalten. 11.00 Bohemian Rhapsody 11.00 Was uns nicht umbringt
11.30 Der Vorname (2018) 11.15 Kindeswohl
Hinweis für Kinometerbank Käufer_innen 13.15 The Guilty 13.15 Suspiria
Per Überweisung bezahlte Kinometerbanken und
13.30 A Star is Born 13.30 Der Trafikant
MovieMember-Cards liegen an der Moviemento
13.30 Bad Times at the El Royale 13.30 Aufbruch zum Mond
Kino-Kassa auf und können dort gegen Vorlage der
Zahlungsquittung (=Auftragsbestätigung) zwischen
ca. 17.00 und 21.00 Uhr abgeholt werden. Aus orga-
SO 11. November SO 25. November
nisatorischen Gründen ist die Abholung im City-Kino 11.00 The Guilty 11.00 Sauerkrautkoma
nicht möglich. Wegen immer häufiger aufretender 11.00 Bohemian Rhapsody 11.15 Cold War – Der Breitengrad der Liebe
Zustellprobleme unserer Programmzeitung durch 11.15 Kindeswohl 11.30 Verliebt in meine Frau
die Post möchten wir uns entschuldigen. Diese lie- 13.00 A Star is Born 13.00 BlacKkKlansman
gen nicht in unserem Bereich. Gegebenenfalls be-
13.15 Wuff 13.00 Mackie Messer –
kommen Sie das Programm gerne an der Kassa.
13.30 Aufbruch zum Mond Brechts Dreigroschenfilm
15.30 Die andere Seite von allem 13.15 Styx

Tischreservierung im Gelben Krokodil


Dringend empfohlen: 0732/784182
Impressum
Medieninhaber: Verein zur Förderung kommunikativer
Kinokultur, OK Platz 1, 4020 Linz, Tel: 0732/784090.
Obmann: Wilhelm Schwind. DVR: 0562831/180189.
F. d. I. v.: Wolfgang Steininger. Datenschutz-Information
Gestaltung Heft 358: Sara Köppl, Stefan Messner Gemäß der Datenschutzverordnung möchten wir unsere Programm-Abonenntinnen und -Abonennten über folgendes informie-
Mitarbeit: Angelika Meidhof, Rüdiger Ratzenböck, ren: Das Moviemento verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten – Titel, Vorname, Nachname, Adresse - zum postalischen Ver-
Druck: Haider Schönau, Niederndorf 32, 4274 Schö- sand des Kinoprogramms bis auf Widerspruch. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht.
nau, Tel: 07261/7232. Gedruckt auf chlorfrei gebleich- Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.
tem Papier. Mit der Unterstützung von BMUKK, LAND Zudem haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwer-
OÖ, STADT LINZ und zahlreichen Mitgliedern, Förder_ bung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet.
innen. Offenlegung gem. Mediengesetz § 25(2): Verein Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse
zur Förderung kommunikativer Kinokultur, Unterneh- 8, 1080 Wien, dsb@dsb.gv.at).
mensgegenstand: Präsentation von Filmkunst.
§ 25(4): Vermittlung von Informationen über Film,
Kino-Kultur und Zeitkultur.

2
The Guilty Glücklich wie Lazzaro Welcome to sodom

The Guilty Glücklich Styx


Den skyldige wie Lazzaro DE/AT 2018, 95 min, OdF,
DK 2018, 88 min, Dänisch OmU, R: Wolfgang Fischer, B: Wolfgang Fischer,
Lazzaro Felice
R: Gustav Möller, B: Gustav Möller, Ika Künzel, K: Benedict Neuenfels,
Emil Nygaard Albertsen, IT 2018, 125 min, Italienisch OmU, S: Mona Willi, D: Susanne Wolff,
K: Jasper Spanning, S: Carla Heintzelmann, R/B: Alice Rohrwacher, K: Hélène Louvart, Gedion Oduor Wekesa, Alexander Beyer,
D: Jakob Cedergren, Jessica Dinnage, S: Nelly Quettier, D: Adriano Tardiolo, Inga Birkenfeld, Anika Menger,
Omar Shargawi, Johan Olsen, Alba Rohrwacher, Tommaso Ragno, Kelvin Mutuku Ndinda
Jacob Lohmann, Katinka Evers-Jahnsen Agnese Graziani, Luca Chikovani,
Sundance 2018: Publikumspreis Sergi Lopez
Cannes 2018: Bestes Drehbuch ab Freitag, 23. November
IFFR 2018: Publikumspreis
Packendes Drama um eine Alleinseglerin,
die in einen Gewissenskonflikt gerät.
ab Donnerstag, 1. November ab Donnerstag, 1. November Rike ist Notärztin in Köln. In ihrem Urlaub
Entführungsthriller, der ausschließlich in Eine Geschichte zwischen Erde und Him- fährt sie nach Gibraltar, um von dort mit ih-
einer Notrufzentrale spielt. mel, zwischen Magie und Realismus. rem Einhandsegler auf Tour zu gehen. Ziel
Ganz klein und zitternd ist Ibens Stimme Inviolata, ein abgeschiedenes Landgut im ist Ascension Island. Auf hoher See gerät sie
am Telefon. Unter Todesangst tut sie so, als italienischen Nirgendwo. Hier herrscht die in einen schweren Sturm, die Naturgewalt
würde sie mit ihrer Tochter telefonieren. Ihr Marquesa Alfonsina de Luna mit harter Hand fordert ihr alles ab. Doch sie und ihr Boot
Entführer sitzt neben ihr im Wagen und darf über ihre Landarbeiter. Lazzaro ist einer von überstehen den Sturm unbeschadet. Als
unter keinen Umständen bemerken, dass ihnen, ein junger Mann, so gutmütig, duld- sie aus ihrer Erschöpfung erwacht, bemerkt
sie den Notruf der Polizei gewählt hat. Dort sam und unschuldig, dass man ihn für ein- sie ein weiteres Boot. Sie hört Hilferufe. Es
nimmt Asger Holm Ibens Anruf entgegen, fältig halten könnte. Eines Tages kommt Tan- handelt sich um ein großes Fischerboot,
der alle Polizisteninstinkte in ihm weckt. Er credi nach Inviolata, Sohn der Marquesa, der das schweren Schaden genommen hat und
will ihr helfen! Sofort! Aber dafür hat er nur unter seiner Mutter so sehr leidet wie unter überladen mit Flüchtlingen ist. Rike fordert
sein Telefon und keine Zeit zu verlieren... dem Landleben. Zwischen Tancredi und Laz- per Funk Unterstützung an.
zaro entwickelt sich eine seltsame, ungleiche Packendes Drama auf hoher See, das viel-
REGIESTATEMENT Freundschaft, die erste in Lazzaros Leben. fach prämiert wurde. Besonders die heraus-
Ich glaube, dass die stärksten Bilder im Film Anfangs noch zart und unbeholfen, wird sie ragende Performance von Susanne Wolff in
diejenigen sind, die am längsten bei dir blei- die Zeit überdauern, auch die alles ausein- der Hauptrolle und die beeindruckende Ka-
ben; sie sind diejenigen, die du nicht siehst. andersprengenden Folgen des »großen Be- meraarbeit von Benedict Neuenfels wurden
Ich hatte die Idee zu dem Film, als ich über trugs«, die Lazzaro auf der Suche nach Tan- zu Recht gewürdigt. Das Überlebensdrama
einen echten Notruf einer entführten Frau credi in die große Stadt führen wird. in der Art von ALL IS LOST wandelt sich un-
stolperte. Die Frau reiste mit dem Auto, und ter der souveränen Regie des österreichi-
da sie neben ihrem Entführer saß, sprach sie Regiestatement schen Filmemachers Wolfgang Fischer, der
in Codes. Zuerst wurde ich von der Spannung GLÜCKLICH WIE LAZZARO ist die Geschich- mit Ika Künzel auch das Drehbuch schrieb,
des Anrufs ergriffen. Und dann begann ich da- te eines unscheinbaren Heiligen, der keine im Verlauf zum bitteren Flüchtlingsdrama.
rüber nachzudenken, was es so faszinierend Wunder vollbringt, der über keine besonderen
machte. Obwohl ich gerade eine Tonaufnahme Fähigkeiten verfügt, keine magischen Kräfte
gehört hatte, fühlte es sich an, als hätte ich Bil- besitzt, eine Geschichte ohne Special Effects.
der gesehen. Ich hatte die Frau gesehen, das Ein Heiliger, der in dieser Welt lebt und von
Auto, in dem sie war, die Straße, auf der das niemandem etwas Böses denkt, der immer Welcome to Sodom
Auto fuhr, und sogar den Entführer, der neben an die Menschen glaubt. Eine Geschichte,
ihr saß. Ich erkannte, dass jede einzelne Per- die von der Möglichkeit des Gutseins erzählt, AT/GH 2018, 92 min, diverse OmU,
son, die diesem Telefonat zuhörte, verschie- die die Menschen immer ignoriert haben und R: Florian Weigensamer, Christian Krönes,
dene Bilder sehen würde: eine andere Frau, die dennoch immer wieder auftaucht, um sie B: Roland Schrotthofer,
einen anderen Entführer und so weiter. Ich in Frage zu stellen; wie etwas, was hätte sein Florian Weigensamer,
fing an zu denken: Was wäre, wenn Sie diese können, aber was haben wir niemals gewollt. K/S: Christian Kermer
Idee der mentalen Bilder im Film verwenden GLÜCKLICH WIE LAZZARO ist ein politisches
würden? Meine Vision bei THE GUILTY war es, Manifest, ein Märchen über die Geschichte
einen spannenden und charakterorientierten Italiens der letzten fünfzig Jahre, ein Lied. ab Freitag, 23. November //
Thriller zu drehen, aber mehr als das: einen Südwind-Filmgespräch:
Film zu machen, der jedem einzelnen Zu- Ein Meisterwerk! Lazzaros Blick hebt un- Do 29. November, 18.30, i. A. der Regie
schauer eine ganz einzigartige Erfahrung gibt. sere Welt aus den Angeln. Mehr kann Kino Agbogbloshie, Accra, ist eine der größten
nicht leisten. – Der Standard Elektro-Müllhalden der Welt. Rund 6000
Menschen leben und arbeiten hier.
Italienisch bis ins Herz, ebenso zeitlos wie 250.000 Tonnen ausrangierte Computer,
gegenwärtig. – The Hollywood Reporter Smartphones, Drucker und andere Geräte

3
Thema des Monats
Hitchcock
Champagner & Macarons der Trafikant Dogman

Alfred Hitchcock Belästigung« in den 1960ern einfach nicht


gegeben. Die aktuelle Debatte überrasche

Hitchcock – und die Frauen


sie nicht. Zitat: »Hitchcock und Weinstein
ähneln sich in der Selbstverständlichkeit,

The Master
mit der sie vorgingen. Aber so etwas kann
von Ulrike Steiner nur in einem Umfeld geschehen, das die
Augen verschließt. Und da hat sich in den
of Suspense Filme wie DER ZERRISSENE VORHANG,
FRENZY und FAMILIENGRAB würden nicht
letzten 50 Jahren wenig verändert.«
Es scheint, als folge der Umgang Alfred
von Peter Willnauer gedreht worden sein, gesetzt den Fall, es Hitchcocks mit den Hauptdarstellerinnen
hätte schon Mitte der 1960er Jahre etwas seiner Filme einem bekannten Muster: Star-
Der Meister erklärt den von ihm erfundenen wie eine »MeToo«-Bewegung gegeben. ken Persönlichkeiten (siehe Marlene Diet-
und lancierten Begriff »Suspense« (»Span- Dann nämlich wäre die Karriere des Alfred rich oder Ingrid Bergman) zollte er Respekt,
nung«) mit einer Erzählung: Hitchcock nach MARNIE (1964) mit Tippi an andere wagte er sich physisch nicht her-
»Wenn man einen Mann mit einer Keule Hedren möglichweise beendet gewesen. an (Grace Kelly), Frauen wie Eva Marie Saint
hinter einer anderen unschuldigen Person Aber ein Charakteristikum der aktuellen (DER UNSICHTBARE DRITTE) und dann
auftauchen sieht, weiß man mehr als diese »MeToo«-Bewegung ist es auch, dass sich ganz extrem Tippi Hedren, versuchte er, zu
unschuldige Person, damit wird Suspense Betroffene meist erst nach vielen Jahren zu seinen »Geschöpfen« zu machen, kontrol-
erzeugt.« Rätsel sind rätselhaft, sie spre- den traumatisierenden Ereignissen äußern lierte Garderobe, Schmuck, Frisur bis ins
chenden Intellekt an, Suspense spricht das (können), die ihr Leben massiv beeinflusst kleinste Detail. Und wehe, wenn ein »Ge-
Gefühl an. Der Autor dieser Zeilen verwen- haben. Im Fall von Tippi Hedren, die Alfred schöpf« gegen den »Meister« rebellierte…
det auch gern den Begriff »Kasperltheater- Hitchcock nach der »Beförderung« von
Dramaturgie« Hinter dem lustig vor sich Grace Kelly vom Filmstar zur Fürstin Gracia
hinträllerndem Kasperl erscheint ein fress- von Monaco als seine neue Heroine aufbau-
bereites Krokodil mit weit geöffnetem Maul en wollte, wusste man zwar Bescheid über Hitchcock
und fletschenden Zähnen.. die Probleme, die zwischen Regisseur und und Ingrid Bergman
... und das Publikum zittert und schreit war- Schauspielerin bestanden, aber in der allge-
nend. Und François Truffaut erklärt im Vor- mein akzeptieren Unkultur des Schweigens
Spellbound:
wort seines Interviewbuches »Mr.Hitchcock, blieb »nur« Frau Hedren auf der Strecke.
Sa 17. November, 18.20 – Moviemento
wie haben Sie das gemacht« diese Wirkung Erst 2016, in ihrer Autobiographie »Tippi. A
auf das Publikum so: »Die Kunst, Suspense Memoir«, geht sie als 86-Jährige auf die Vor- Ingrid Bergman spielt in SPELLBOUND eine
zu schaffen, ist die Kunst, das Publikum zu gänge bei den Dreharbeiten zu DIE VÖGEL Psychiaterin als Partnerin von Gregory Peck.
packen, es am Film zu beteiligen.« Einen und MARNIE ein. Demnach habe der damals Aus seiner Sicht war das Verhältnis zwischen
Film machen, ist bei dieser Art von Kino ein 64jährige Regisseur die 31jährige mehrfach Hitchcock und Bergman entspannt. Peck:
Spiel zu zweit (Regisseur + Film) sondern sexuell bedrängt, bedroht und genötigt. Zi- »Sie hat das Wichtigste sofort verstanden,
ein Spiel zu dritt: Regisseur + Film + Pub- tat: »Ich habe noch nie Details darüber er- ich verstand es einfach nicht.«
likum ... Viele Zuschauer erinnern sich nur zählt und ich werde es auch jetzt nicht. Ich Ingrid Bergman beschreibt ihr Arbeitsver-
mehr vage an Hitchcock-Filme, aber beider sage nur, dass er mich plötzlich packte und hältnis sehr positiv: »Er war ein wunderbarer
Nennung von PSYCHO »erzittern« sie alle: seine Hände auf mich legte. Es war sexuell, Regisseur, so empfindsam...Meine Proble-
Dieses vielleicht heute noch bekannteste es war pervers und es war hässlich.« me, die beruflichen wie die privaten, schie-
Werk enthält eine der brutalsten und nach- Im Jänner 2018 gab Tippi Hedren der Film- nen ihn nie zu langweilen. Er hörte stets zu.
haltigsten Mordszenen der Filmgeschichte: journalistin Katja Nicodemus (»Die Zeit«) Hitch konnte ich alles sagen…Er hatte einen
Die Hauptdarstellerin Janet Leigh wird un- ein Interview, das ihr Verhältnis zu Alfred köstlichen Sinn für Humor, und er konnte ei-
gefähr nach einem Drittel des Films in der Hitchcock fair und ehrlich beschreibt. Sie nen schon ein bisschen schockieren.«
Dusche durch 14 (oder12?) Messerstiche sagt darin, dass sie »Dankbarkeit und Ab-
getötet. Diese Sequenz dauert im Film 45 scheu« empfinde, »Respekt und Fassungs-
Sekunden und wurde aus 78 Einstellungen losigkeit«. Sie betrachte Marnie als »Werk
montiert. Drehdauer für 45 Sekunden: 7 eines Genies«, aber sie konnte und wollte Hitchcock und Grace Kelly
Tage! Die Legende erzählt, dass Hitchcock nicht akzeptieren, dass er »über mich ver-
bei der Premiere von PSYCHO die Türen des fügen kann, als wäre ich sein Besitz.« Die-
Das Fenster zum Hof:
Kinosaals versperren ließ um die Zuschauer se Verweigerung bedeutete praktisch das
So 18. November, 18.20 – Moviemento
am Hinausstürmen zu hindern...! Ende ihrer Karriere. Hitchcock verhinderte,
dass Tippi Hedren weitere Rollen bekam. Als Alfred Hitchcock Grace Kelly die Rolle
Warum sie so lange schwieg, begründet sie der Lisa in DAS FENSTER ZUM HOF an-
auch damit, dass sie wie viele andere Be- bot, sollte sie eigentlich in Elia Kazans DIE
troffene Schuldgefühle hatte und sich hin- FAUST IM NACKEN neben Marlon Brando
terfragte, womit sie sein Verhalten provo- die Hauptrolle spielen. Nach der Lektüre
ziert haben könnte. Außerdem habe es den des Drehbuchs zu DAS FENSTER ZUM HOF
Begriff und den Tatbestand der »sexuellen sagte sie Hitchcock zu. Sie hatte zuvor in

4
BEI ANRUF MORD gespielt und kam mit satz geprägt wurde – in die Welt einer sich an einen Termin bei Columbia-Chef Harry
Hitchcocks Art gut zurecht. In einem Inter- ewig hinziehenden Hollywoodproduktion Cohn. »Alfred Hitchcock will Sie ausleihen,
view mit Charlotte Chandler erwähnt sie zu geraten. Man wartet ständig auf etwas, ich habe gesagt, ich habe nichts dagegen.
eine Anektote, die mittlerweile sehr bekannt während einem gleichzeitig jedes Bedürfnis Ich dachte, es wäre gut für Ihre Karriere.
geworden ist. Grace Kelly habe gehört, wie – ob emotional, kosmetisch, physisch oder Es ist ein schreckliches, ein ganz schreck-
ihr Partner Ray Milland den Regisseur mit sogar sexuell – bis in alle Einzelheiten erfüllt liches Drehbuch.« Kim Novak war anderer
einem Besucher auf dem Set bekannt mach- wird«, schreibt sie in ihrer Biographie und Meinung. Über die Dreharbeiten erzählte
te. Hitchcock sagte: »Sagen Sie Hitch zu mir, dass Hitchcock sie auslachte, weil sie am sie Charlotte Chandler: »Einmal machte ich
ohne cock.« Der Witz war Hitchcock offenbar ersten Drehtag erschien und das komplette den Fehler, Hitch eine Frage zur Motivation
peinlich, als er bemerkte, dass Grace Kelly Drehbuch auswendig gelernt hatte. meiner Figur zu stellen, und er sah mich mit
zugehört hatte. Sie sagte daraufhin: »Den- feierlichem Ernst an und sagte: ›Wir wollen
ken Sie sich nichts. Ich bin auf eine katholi- nicht zu tief in diese Dinge einsteigen. Das
sche Mädchenschule gegangen, schon mit ist nur ein Film‹. Ich liebte es. Er gestattete
13 gab es nichts, was ich nicht gehört hätte.« Hitchcock und Doris Day mir, in den Figuren, in beiden, aufzugehen.
Ein Jahr und zwei Filme später, nämlich bei Er ließ mir die Freiheit zur Kreativität.«
ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA (To Catch
Der Mann, der zuviel wusste:
A Thief), zeigt Hitchcock weniger Zurückhal-
Di 20. November, 18.15 – Moviemento
tung. Er wird zitiert mit dem Satz: »Der Kuss
in der Halle, der ist so, als würde sie ihm den Filmarchitekt Henry Bumstead hat an die Hitchcock und Janet Leigh
Hosenschlitz aufmachen«. Und »Die Feuer- Dreharbeiten in Marrakesch einige skurrile
werk-Szene ist der Orgasmus«. Als er Grace Erinnerungen: »Ich weiß noch, wie ich mit
Psycho:
Kelly in dem hautengen, goldenen Abend- Doris Day in ein Restaurant gegangen bin
Do 22. November, 18.20 – Moviemento
kleid sah, dass Kostümbildnerin Edith Head und Couscous gegessen habe. Man isst das
entworfen hatte, schildert die Schauspielerin mit den Fingern. Aber Hitch hat das nie ge- Hitchcocks Grundüberlegung: »Es war
das so: »Ich trug dieses goldene Abendkleid, macht. Doris Day auch nicht. Sie hätte nie wichtig, für die Rolle der Marion Crane den
das hauteng geschnitten war und nichts ver- etwas gegessen, in dem andere ihre Finger größten Star zu nehmen, den wir bekom-
barg. Hitch kam auf mich zu, schaute mich drin gehabt haben. Sie hatte ihren Mann und men konnten, dann war der Überraschungs-
von oben bis unten an und sagte: ›Da sind ihren kleinen Sohn dabei. Eines Tages hat ihr effekt größer. Niemand erwartet, dass wir
Hügel in dem Gold da.‹ Ich fand das deshalb Mann, Marty Melcher, am Set fotografiert, unseren Star schon so früh umbringen las-
so amüsant, weil Hitch mir gegenüber sonst und die Kamera gab Geräusche von sich. sen.« Janet Leigh hatte zu dieser Zeit genug
so auf Anstand und Würde bedacht war.« Hitch warf ihm einen Blick zu und wir haben von der Rolle der jungen Naiven und bereits
die Kamera nie mehr gesehen.« in Orson Welles‘ Kriminalfilm Im Zeichen des
Eine weitere Anekdote von den Dreharbeiten Bösen mitgewirkt. Hitchcock machte ihr die
berichtet, dass Doris Day immer nervöser relativ kleine Rolle schmackhaft und ver-
Hitchcock wurde, weil Hitchcock sich mehr um Kame- sprach, sie auszubauen. Leigh: »Er sprach
und Shirley MacLaine raführung, Lichtsetzung und andere tech- vor dem Drehen mit mir. Während des Dre-
nische Dinge kümmerte als um ihre Perfor- hens sagte er so gut wie nichts mehr. Er
mance. Sie war überzeugt, er sei unzufrieden meinte, er würde mir Bescheid geben, wenn
Immer ärger mit Harry:
mit ihr und sprach ihn schließlich darauf an. ich etwas falsch mache. Er wollte nicht zu
Mo 19. November, 18.30 – Moviemento
Er antwortete: »Meine Liebe, wenn Sie mir wenig und nicht zu viel, und er erwartete von
Shirley MacLaine gab in IMMER ÄRGER MIT nicht das gäben, was ich will, dann müsste mir, Nuancen zu bringen. Wir hatten eine
HARRY ihr Leinwand-Debüt. Dessen Zu- ich Ihnen Regieanweisungen geben.« wunderbare Arbeitsbeziehung…Wir waren
standekommen verdankt sich einem klassi- so etwas wie Seelenverwandte.« Nach der
schen Fall von »Bühnen-Märchen«. Sie war Arbeit an PSYCHO blieben Alfred und Alma
am Broadway als Zweitbesetzung im Musi- Hitchcock und Janet Leigh und ihr Mann
cal »The Pajama Game« engagiert und ge- Hitchcock und Kim Novak Robert Brandt freundschaftlich verbunden.
nau an dem Abend, als Alfred Hitchcock und Sie machte sich nichts aus seiner Neigung
sein Koproduzent Herbert Coleman die Vor- »schmutzige Geschichten« zu erzählen,
Vertigo:
stellung auf der Suche nach einer »jungen lachte dazu und charakterisierte ihn als »Ko-
Mi 21. November, 18.10 – Moviemento
Verrückten« besuchten, für Carol Haney ein- bold, einen schalkhaften Elf und ein Genie«.
gesprungen. Hitchcock und Coleman ent- Eine Gallenblasenoperation, der sich Alfred (Charlotte Chandler: »Hitchcock – Die per-
nahmen dem Programmheft, dass sie eine Hitchcock unterziehen musste, ist Schuld sönliche Biographie«, Herbig Verlag, 2005)
gewisse Tänzerin Shirley MacLaine gesehen daran, dass Kim Novak die Doppelrolle der
hatten und engagierten sie vom Fleck weg. Madeleine/Judy bekam. Eigentlich war Vera
Die Vögel:
Für die 20jährige eine Herausforderung: »Es Miles vorgesehen, aber wegen der Operati-
Fr 23. November, 18.15 – Moviemento
war eine sehr schwierige Erfahrung, aus der on mussten die Dreharbeiten verschoben
Welt des Balletts und des Broadway – bei- werden und zu diesem Zeitpunkt war Vera
des Welten, in denen alles im Staccato ablief Miles schwanger. Novak wurde von der Lifeboat:
und durch einen hohen persönlichen Ein- Columbia ausgeliehen. Sie erinnert sich Fr 16. November, 18.30 – Moviemento

5
Cold War – der Breitengrad der Liebe Was uns nicht umbringt Der Affront

aus der Ersten Welt werden jedes Jahr in neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem einer eigensinnigen Ex-Frau, die zugleich
Agbogbloshie am Rande von Accra in Gha- Kulturleben seines Landes möchte er so seine beste Freundin ist, einem schwer-
na abgeladen. Es ist eine der größten Elekt- frisches Leben einhauchen. Unter seinen mütigen Hund, den er sich gerade erst an-
roschrottmüllhalden der Welt, die von ihren Studentinnen ist auch die Sängerin Zula, geschafft hat, und seinen eigentümlichen
Bewohnern Sodom genannt wird. Tausende gleich im ersten Augenblick elektrisiert sie Patienten – braucht Psychotherapeut Max
Erwachsene, Kinder und Jugendliche leben Wiktor. Schön, hinreißend und energiegela- wahrlich keine neue Herausforderung. Aber
und arbeiten dort, zerkleinern und schmel- den, ist Zula schon bald der Mittelpunkt des wenn Sophie, die bezaubernde Spielsüchtige
zen den Schrott und setzen dabei ihre Ge- Ensembles, und die beiden verlieben sich mit Beziehungsproblemen, stets zu spät in
sundheit aufs Spiel. Ein Dokumentarfilm, in ineinander. Ihre brennende Leidenschaft seiner Praxis erscheint, gerät Max’ vertrau-
dem die Regisseure Florian Weigensamer scheint keine Grenzen zu kennen. Doch als te Welt ins Wanken. Während er sich noch
und Christian Krönes in eindrucksvollen das Repertoire des Ensembles zunehmend einzureden versucht, Profi genug zu sein,
Bildern einen Blick auf eine gerne übersehe- politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in um Profi zu bleiben, führt eine unverhoff-
ne Seite der Weltwirtschaft werfen und der Ostberlin, um in den Westen zu fliehen. Zula te Begegnung der beiden zu immer mehr
Wegwerfgesellschaft den Spiegel vorhalten. bleibt der verabredeten Flucht fern, und Verstrickungen – und es passiert, was nicht
Sie beobachten, ohne zu kommentieren, doch führt das Schicksal die beiden Lieben- passieren sollte: Der Therapeut verliebt sich
den Alltag von Menschen, die in Sodom den den Jahre später erneut zueinander. Wiktor in seine Patientin. Wie soll er ihr helfen, ohne
unwirtlichen Bedingungen trotzen. begegnet Zula in Paris, nur so flammend sich einzumischen? Wie kann er sie lieben,
ihre Liebe, so zerrissen ist das Paar, und ohne sie zu verlieren? Hin- und hergerissen
STATEMENT DER FILMEMACHER Zula muss eine tiefgreifende Entscheidung zwischen Gefühl und Verstand, zwischen sei-
Das Thema »Elektromüll« ist in jüngster Zeit treffen. Zwischen Heimat und Exil, zwischen ner Patientin und der Frau, die er liebt, muss
durch unterschiedliche Medien zunehmend Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Max zunächst dem alten Flugzeugleitsatz
in unser Bewusstsein gerückt. Wir wollten die- Jugoslawien und Polen die Schauplätze der folgen: Helfen Sie sich selbst, bevor Sie ver-
se Sensibilisierung der Öffentlichkeit ganz be- fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hin- suchen, anderen zu helfen. Regisseurin und
wusst nutzen und mit Welcome to Sodom tergrund des Kalten Krieges ohne einander Drehbuchautorin Sandra Nettelbeck lässt
erstmals jenen Menschen ein Gesicht und nicht leben kann und miteinander fast kei- den Therapeuten ihres Erfolgsfilms BELLA
eine Stimme geben, die am untersten und nen Frieden findet. MARTHA in seinem Kosmos von neuroti-
schmutzigsten Ende der Wertschöpfungsket- schen Patienten, familiären und amourö-
te des Technologiezeitalters stehen. Der Film Pawlikowski hat die komplette Kontrolle sen Verstrickungen wieder aufleben. WAS
ist keine Anklage, sondern eine Reflexion über über die Gestaltung, sein Film ist aber kein UNS NICHT UMBRINGT erzählt mit melan-
die globalisierte Gesellschaft, die einmal mehr strenges Stück Arbeit – er findet sogar cholischer Heiterkeit von Sinnkrisen und
zum Nachdenken über Konsumverhalten und Zeit für ein paar gute Witze. Zugänglich, Herzensangelegenheiten in der Mitte des
Nachhaltigkeit anregen soll. Allein die Tatsa- menschlich und mitfühlend: was für ein Ver- Lebens. In den Hauptrollen brillieren August
che, dass es immer noch zu wenig öffentliches gnügen. – Empire UK Zirner, Johanna ter Steege und Barbara Auer.
Bewusstsein für diesen Elektromüll-Kreislauf
gibt, verleiht dem Film Relevanz. Filmografie //
Pawel Pawlikowski (Auswahl):
2004 My Summer of Love
2011 Die geheimnisvolle Fremde Aufbruch
Cold War –
2013 Ida
2018 Cold War
zum Mond
Der Breitengrad First Man
US 2018, 138 min, Englisch OmU,
der Liebe R: Damien Chazelle, B: Josh Singer, nach
Zimna wojna Was uns James R. Hansen, K: Linus Sandgren,
S: Marc Hofmeister, D: Ryan Gosling,
PL/GB/FR 2018, 89 min, Polnisch OmU,
R/B: Pawel Pawlikowski, K: Lukasz Zal,
nicht umbringt Claire Foy, Kyle Chandler, Corey Stoll

S: Jaroslaw Kaminski, D: Joanna Kulig, DE 2018, 129 min, OdF,


Tomasz Kot, Borys Szyc, Agata Kulesza, R/B: Sandra Nettelbeck, K: Michael Bertl, ab Freitag, 9. November
Cédric Kahn, Jeanne Balibar S: Kimberly Knight, D: August Zirner, Drama über den US-Astronauten Neil
Cannes 2018: Beste Regie Johanna ter Steege, Barbara Auer, Bjarne Armstrong mit dem Regie- und Hauptdar-
Mädel, Jenny Schily, Christian Berkel steller-Duo von LA LA LAND.
Er gehört zu den größten Helden des 20.
ab Freitag, 23. November Jahrhunderts: Neil Armstrong, der erste
Tragische Liebesgeschichte um eine Tän- ab Freitag, 16. November Mann auf dem Mond. AUFBRUCH ZUM
zerin und einen Pianisten. Ein Psychotherapeut verliebt sich in seine MOND erzählt aus Armstrongs Leben und
Während des polnischen Wiederaufbaus Patientin und ist zwischen Gefühl und Ver- von den enormen Konflikten und Entbeh-
ist der begabte Komponist Wiktor auf der stand hin- und hergerissen. rungen, mit denen der Pilot vor und wäh-
Suche nach traditionellen Melodien für ein Als Vater zweier jugendlicher Töchter – mit rend seiner legendären Mission konfron-

6
Suspiria Leave no trace The House that jack built

tiert war. Gleichzeitig schildert der Film auf Tanzensemble in Berlin eine Ausbildung chen Weg zurück in die Wildnis führt – und
ergreifende Weise die hochdramatischen zu absolvieren. Dort freundet sie sich mit sie zwingt, sich mit dem widerstreitenden
Ereignisse des amerikanischen Raumfahrt- Sara an und macht unter der Aufsicht der Wunsch, Teil der Gesellschaft zu sein, und
programms zwischen 1961 und 1969. 1961 künstlerischen Leiterin Madame Blanc, die dem heftigen Verlangen, abseits zu leben,
meldet sich Neil Armstrong erstmals für das als Revolutionärin gilt, schnell erstaunliche auseinandersetzen zu müssen.
Astronautenprogramm der NASA, wird als Fortschritte. Doch die Amerikanerin hat das
Zivilist jedoch abgelehnt. Erst 1962 stößt er Gefühl, dass in der Tanzschule seltsame Din- Ein Vater und seine Tochter leben zu-
zur zweiten Gruppe, die dafür ausgewählt ge vor sich gehen. Schließlich verschwindet sammen in den Wäldern, wollen mit der
wird. Es beginnt eine beschwerliche Zeit, die sogar die Tänzerin Patricia unter ungeklärten Zivilisation nichts zu tun haben. Das klingt
Armstrong und seiner Familie viel abverlangt. Umständen, und Dr. Jozef Klemperer, der komisch, könnte auch aus einem Endzeit-
1967 wird er für den dritten Apollo-Flug aus- Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, film stammen, entwickelt sich dann aber zu
gewählt, später wird klar, dass er zum Team kommt bald einem dunklen Geheimnis auf einem höchst emotionalen Aussteigerdra-
von Apollo 11 gehören wird. Weil die vorange- die Spur: Hinter der Fassade der Tanzschule ma. Dabei zeichnet sich LEAVE NO TRACE
gangenen Versuche scheitern, ist es tatsäch- verbergen sich drei grausame Hexen... dadurch aus, dass er auf plakative Momente
lich diese Rakete, die am 20. Juli 1969 auf Dario Argentos Suspiria von 1977, gedreht verzichtet und lieber leise, ohne viele Worte
dem Mond landet. Armstrong setzt als erster in München und Freiburg, gehört zu den inmitten unberührter Natur von kaputten
Mensch einen Fuß auf den Erdtrabanten. Schlüsselfilmen des italienischen Horror- Menschen und einer besonderen Beziehung
Zwei Jahre nach seiner Wiederbelebung des Großmeisters, dem Look und Atmosphäre erzählt. – film-rezensionen.de
Musicalgenres mit LA LA LAND, der ihm stets wichtiger waren als Plot und Logik. In
als jüngstem Filmemacher überhaupt den diesem Sinne hat Luca Guadagnino in sei- Granik dreht mit subtiler und stiller An-
Regie-Oscar bescherte, meldet sich Da- ner ersten Arbeit seit seinem Meisterwerk mut, doch LEAVE NO TRACE explodiert im
mien Chazelle mit seinem dritten und bis- Call Me By Your Name weniger ein Re- Kopf. – VillageVoice
lang erwachsensten Film zurück. Abermals make des Okkultschockers gedreht als eine
spielt Ryan Gosling die Hauptrolle in dieser sehr persönliche Interpretation der Themen Filmografie // Debra Granik
epischen Geschichte des größten amerika- und Motive, die mit Dakota Johnson und (Auswahl):
nischen Triumphs, die in Stil und Machart Tilda Swinton in den Hauptrollen kaum we- 2003 Thunder in Guyana
eher an »Der Stoff, aus dem die Träume niger bedrohlich und ominös geraten ist als 2004 Down to the Bone
sind« erinnert als an APOLLO 13: Es ist ein das Original. Der Soundtrack kommt beim 2010 Winter’s Bone
Film zum Staunen und Mitfiebern, eine Feier Remake von Radioheads Thom Yorke. 2014 Stray Dog
dessen, wozu Menschen fähig sind. 2018 Leave No Trace

Spektakuläre, nervenzerreißende Fahrt


durch das Weltall – outnow
Leave No Trace
[...] Ein zu gleichen Teilen erzähleri- The House That
US 2018, 109 min, Englisch OmU,
sches wie audiovisuelles Meisterwerk.
– Programmkino.de R: Debra Granik, B: Debra Granik, Jack Built
Anne Rosellini, nach dem Buch
»My Abandonment« von Peter Rock, DK/SE 2018, 150 min, Englisch OmU,
K: Michael McDonough, S: Jane Rizzo, R: Lars von Trier, B: Jenle Hallund,
D: Ben Foster, Thomasin McKenzie, Lars von Trier, K: Manuel Alberto Claro,
Suspiria Dale Dickey, Jeff Kober, Jeff Rifflard, S: Jacob Secher Schulsinger,
Molly Marlene Stensgaard,
Derek Drescher, Dana Millican
IT 2018, 152 min, Englisch OmU, D: Matt Dillon, Bruno Ganz, Uma Thurman,
R: Luca Guadagnino, B: David Kajganich, Siobhan Fallon Hogan, Sofie Gråbøl,
K: Sayombhu Mukdeeprom, Riley Keough
ab Freitag, 30. November
S: Walter Fasano, Ein Vater und seine Tochter leben unent-
D: Dakota Johnson, Tilda Swinton, deckt und unbehelligt in der Natur des ab Freitag, 30. November
Mia Goth, Chloe Grace Moretz, großen Stadtparks in Portland, Oregon, bis In seinem neuen Film erzählt Lars von Trier
Elena Fokina, Jessica Harper die Behörden auf sie aufmerksam werden. die Geschichte eines hochintelligenten Se-
Die jugendliche Tom und ihr Vater Will, rienkillers namens Jack aus dessen Pers-
Kriegsveteran, leben seit vielen Jahren pektive in einem Zeitraum von zwölf Jahren.
ab Donnerstag, 15. November unentdeckt in Forest Park, einem riesigen Wir erleben die Vorfälle aus Jacks Perspek-
Horrorthriller-Remake von 1977, in dem Waldgebiet am Rande von Portland, Ore- tive. Jeden seiner Morde betrachtet er als
eine junge Tänzerin in den Bann einer Ver- gon. Eine zufällige Begegnung führt zu ihrer eigenständiges Kunstwerk. Was niemand
einigung von Hexen gerät. Entdeckung und zur Betreuung durch die weiß, ist, dass Jack unter Neurosen leidet,
Die junge und ehrgeizige amerikanische Sozialbehörde. Sie versuchen sich an ihre die ihm in der Außenwelt große Schwie-
Tänzerin Susie Bannion zieht nach Deutsch- neue Umgebung anzupassen, bis eine uner- rigkeiten bereiten. Obwohl der finale und
land, um dort beim renommierten Markos- wartete Entscheidung sie auf einen gefährli- unvermeidliche Polizeieinsatz unweigerlich

7
Angelo Womit haben wir das verdient first reformed

näher rückt, was Jack einerseits sogar pro- qua Gegendefinition zum Herrschaftsdis- ihr Ex Harald und ihre beste Freundin Elke
voziert, ihn andererseits aber auch unter kurs existiert. Angelo hat keinen Nachna- für Frauenrechte, gegen Rassismus und die
großen psychischen Druck setzt, ist er wild men, »Soliman« fällt unter den Tisch, eine Auswüchse des Kapitalismus. Wanda ist, wie
entschlossen, immer größere Risiken ein- ganz bewusste Entscheidung, die histo- könnte es anders sein, streng atheistisch. In
zugehen. Das Ziel ist das ultimative Kunst- rische Quellenlage ist zu uneindeutig, zu diesem Haushalt gendern alle, und das ger-
werk: eine Kollektion all seiner Morde, ma- interpretativ aufgeladen. Auch die anderen ne. Mit diesen Weltanschauungen wurden
nifestiert in einem von ihm selbst gebauten Figuren haben keine Namen. Es gibt die die Kinder zur Freiheit erzogen, und fast be-
Haus. Immer wieder bespricht Jack seine »Comtesse«, den »Fürsten«, sie sind Funkti- steht das WG-Gefühl dank umfangreicher
Probleme und Gedanken mit einem mys- onen, Platzhalter. »Es liegt immer an den An- Patchworkfamilie noch immer: Ex-Partne-
teriösen Gesprächspartner namens Verge. deren, wer wir für sie sind«, heißt es einmal. rInnen, neue PartnerInnen und deren Kinder
Diese Gespräche sind aber auch eigenwilli- Dieser Satz könnte als Motto über dem ge- gehen ein und aus, und trotz gelegentlicher
ge Reflexionen zu verschiedenen Bereichen samten Film stehen. In Tableaux vivants wer- zwischenmenschlicher Strapazen klappt
der Kultur- und Kunstgeschichte, einerseits den die Herrschaftsverhältnisse arrangiert, das für alle Beteiligten auch ziemlich gut.
anspruchsvoll, andererseits Versuche von eröffnen sich dem Auge des Betrachters. Genau deshalb zieht es Wanda so dermaßen
Jack, seine Taten zu rechtfertigen. Überhaupt erzählt ANGELO vom Schauen die Schuhe aus, als ihr Tochter Nina bei der
THE HOUSE THAT JACK BUILT zeigt den an sich. Vom Verkleiden, vom Gegensatzpaar Familientherapie in aller Ruhe und Gelassen-
dänischen Filmemacher Lars von Trier wie- Zuordnung und Distanz, tut das mit genau- heit eröffnet, sie sei zum Islam übergetreten.
der auf der Höhe seiner Kunst. Er fügt sei- em Blick für Anordnung, Ausstattung und
nen früheren Werken einen weiteren Film Kostüm. Schleinzer bezieht sich stark auf
hinzu, der in einer Spirale abwärts in die das vom Theater geprägte fiktionale Erzäh-
Hölle führt. Provokant, verstörend und ta- len, findet seine Inspiration bei Lars von Trier
bulos wie immer, attackiert er moralische, genauso wie Peter Greenaway. Eine perfekte First Reformed
ethische und ästhetische Wertvorstellungen Erzählweise für die Geschichte von einem,
und entführt uns diesmal in ein Labyrinth der als Mensch gezwungen wurde, Ware und US 2018, 108 min, Englisch OmU,
aus Schmerz und Gewalt. lebende Allegorie gleichermaßen zu werden, R/B: Paul Schrader, K: Alexander Dynan,
zum schmückenden exotischen Sammler- S: Benjamin Rodriguez Jr., D: Ethan Hawke,
Radikaleres, ungewöhnlicheres, eige- stück und Luxusobjekt. Einer, der zwangs- Amanda Seyfried, Van Hansis,
neres wird man dieses Jahr im Kino in läufig die Rollen seines Gegenübers mehr Michael Gaston, Victoria Hill,
jedem Fall kaum zu sehen bekommen. verdeutlichte als seine eigene, weil man ihm Philip Ettinger
– Programmkino.de jegliche Handlungsfreiheit absprach.

ab Freitag, 16. November


Klagebuch eines Landpfarrers: In seinem
Spätwerk voll leise lodernder Leidenschaft
Angelo Womit haben wir lässt Paul Schrader (TAXI DRIVER) Ethan

AT/LU 2018, 111 min, Französisch/Deutsch das verdient? Hawke als Kirchenmann in die Glaubens-
krise schlittern – und läuft dabei selbst
OmU, R/B: Markus Schleinzer, noch einmal zu ganz großer Form auf.
K: Gerald Kerkletz, S: Mona Willi, AT 2018, 92 min, OdF,
R/B: Eva Spreitzhofer, Der ehemalige Militärpriester Ernst Toller
D: Makita Samba, Lukas Miko, betreut nun in einer kleinen Stadt im Staat
Michael Heltau, Paulus Manker, K: Andreas Thalhammer, Xiaosu Han,
S: Alarich Lenz, D: Caroline Peters, New York eine kleine Kirchengemeinde. Für
Gerti Drassl, Christian Friedel das zweihundertfünfzig Jahre alte Gottes-
Chantal Zitzenbacher, Simon Schwarz,
Marcel Mohab, Anna Laimanee, Hilde Dalik haus, das aus weißem Holz besteht, mit
puritanischen Kirchenbänken ausgestattet
ab Freitag, 9. November ist und zur Dutch Reformed Church gehört,
Die Geschichte des berühmten »Hofmoh- ab Freitag, 30. November interessieren sich ab und zu noch Touristen,
ren« Angelo Soliman, mythologische Figur Die atheistische, feministische Ärztin weshalb er das fast wie ein Museumsstück
der Wiener Stadtgeschichte, einst als Kin- Wanda fällt aus allen Wolken, als ihre pu- betrachtete Gebäude als »Souvenirshop«
dersklave gekauft, später Kammerdiener, bertierende Tochter Nina ihr eröffnet, sie bezeichnet. Auch wenn Toller seinen Sohn
herumgereichtes Exponat der Sammlung, sei zum Islam übergetreten. Die Weltoffen- im Irakkrieg verloren hat, was ihn schwer
Freimaurer, nach seinem Ende präparier- heit der liberalen Patchwork-Familie steht belastet, geht er seiner Arbeit mit viel
tes Ausstellungsobjekt. nun auf dem Prüfstand. Herzblut nach, ist jedoch auch von vielen
ANGELO ist ein Film über Geschichtsschrei- Wanda hat ein glückliches Leben. Sie ist er- Glaubenszweifeln geplagt. Seine Kirchen-
bung, en gros und en detail. Wer herrscht, folgreiche Oberärztin, Mutter einer 16-jäh- gemeinde hat nur zehn regelmäßig zu den
hat auch die Deutungshoheit. Wer herrscht, rigen Tochter und einer Adoptivtochter aus Gottesdiensten erscheinende Mitglieder.
hat eine Stimme, unterdrückt andere Stim- Vietnam. Sie hat einen jüngeren Lebensge- Eines Tages bittet ihn Mary Mensana, eine
men, kann ein ganzes Leben neu erzählen. fährten und einen Ex-Mann, mit dem sie sich seiner regelmäßigen Gottesdienstbesuche-
Regisseur Markus Schleinzer zeigt uns das gut versteht. Und sie hat vor allem eines: rinnen, ihrem Mann Michael seelischen Bei-
Schweigen »des Anderen«, der quasi nur Haltung. Schon in WG-Zeiten kämpften sie, stand zu leisten. Michael ist ein engagierter

8
Itzhak Perlman Alles ist gut Die unglaubliche Reise des Fakirs,...

Umweltaktivist und der festen Überzeu- Alison Chernicks bezaubernde Dokumenta- die falsche Abzweigung nimmt. Mit stiller
gung, dass man aufgrund des Klimawan- tion zeigt uns den Polio-Überlebenden hinter Wucht erzählt ALLES IST GUT von den Fol-
dels kein Kind in diese Welt setzen sollte, dem großartigen Musiker, dessen Eltern von gen, die sich für die Beteiligten daraus erge-
doch Mary ist schwanger und will das Baby Polen nach Israel emigrierten, und den jungen ben – für Janne, für ihren Freund Piet, der
behalten. Michael wurde erst kürzlich aus Mann, der als Musikstudent so schmerzlich von dem Vorfall nichts weiß, und für Martin,
einem kanadischen Gefängnis entlassen. darum kämpfen musste, ernst genommen der seinerseits um den richtigen Umgang
Toller trifft sich mit Michael in deren Woh- zu werden, da die Musikhochschulen nur auf mit der Situation ringt. Eine Geschichte mit-
nung, trinkt mit ihm Tee und hört sich die seine Behinderung achteten. Itzhak selbst ist ten aus dem Leben, erzählt mit einer fast
Geschichte des jungen Mannes vom apoka- witzig, respektlos und selbstironisch, und der beiläufigen Leichtigkeit, die angesichts des
lyptischen Ende der Welt an. Toller versucht Film zeigt seine Lebensgeschichte in Gesprä- Themas überrascht, den Film aber umso
ihn zu beruhigen, die Welt befinde sich zwar chen mit meisterlichen Musikern, mit Familie bemerkenswerter macht.
in Schwierigkeiten, doch werde sie nicht und Freunden und – besonders reizend – mit
sterben. Dennoch beginnt Toller durch die seiner hingebungsvollen Frau Toby, mit der [...] Einfühlsam und intelligent, mitunter
Beschäftigung mit diesem Thema sowohl er seit 50 Jahren verheiratet ist. Itzhaks und brutal [an der] Grenze zum Nihilismus. – taz
seinen Glauben als auch seinen Lebens- Tobys Leben ist ihrer großen Familie in New
zweck zu bezweifeln. Eines der Mitglieder York gewidmet und ihrer unermüdlichen Aenne Schwarz als eine Frau Mitte 30, die
von Tollers Kirchengemeinde ist Ed Balq, ein Unterstützung von jungen Musikern. So ihr Leben mittels fortwährender Beschwich-
korrupter Mann, der eine Ölgesellschaft be- charmant und hinreißend wie der berühmte tigungstaktik absolviert – bis sie implodiert.
treibt. Aus einer Meinungsverschiedenheit Geiger ist auch der Film. Das Porträt eines Regisseurin Trobisch inszeniert das als stille
mit diesem entwickelt sich ein handfester Virtuosen, der von Warmherzigkeit, Humor Eskalation. Ein ungewöhnlicher Film mit ei-
Streit, fast schon ein ideologischer Krieg. und Liebe nur so strotzt. ner herausragenden Darstellerin. – epdFilm

Schrader inszeniert sein profundes Die gute Musik und Gesellschaft machen
Thema irgendwo zwischen Arthouse und ITZHAK PERLMAN – EIN LEBEN FÜR DIE
Grindhouse, und Hawke in der Hauptrolle MUSIK zu einem Vergnügen, aber wer nach
bildet sein düster-faszinierendes Zentrum. einem systematischen Karriereüberblick Die unglaubliche
– Viennale sucht, sollte woanders schauen. – Variety
Reise des Fakirs,
Seit einer Ewigkeit Schraders bester Film.
Eine starke Betrachtungsweise über den
der in einem
Platz der Hoffnung in der modernen Welt. Kleiderschrank
Hawke, als eine Art Travis Bickle mit einem Alles ist gut feststeckte
Kollar, liefert eine der besten Darbietungen
des Jahres. – Empire UK DE 2018, 93 min, OdF, R/B: Eva Trobisch,
The Extraordinary Journey of the Fakir
K: Julian Krubasik, S: Kai Minierski,
D: Aenne Schwarz, Andreas Döhler, FR/IN/BE 2018, 100 min,
Hans Löw, Tilo Nest, Lisa Hagmeister, Englisch OmU, R: Ken Scott,
Lina Wendel B: Romain Puértolas, Luc Bossi,
Itzhak Perlman – Filmfest München 2018: FIPRESCI-Preis, K: Vincent Mathias, S: Philippe Bourgueil,
D: Dhanush, Bérénice Bejo, Erin Moriarty,
Förderpreis Regie, Förderpreis Schauspiel
Ein Leben Barkhad Abdi, Gérard Jugnot, Ben Miller

für die Musik ab Freitag, 30. November ab Freitag, 30. November


IL/US 2017, 83 min, OmU, Drama um eine Frau, die nach einer Verge- Die farbenfrohe Feelgood-Komödie ist eine
R/B: Alison Chernick, K: Chris Dapkins, waltigung versucht, ihr Leben so weiterzu- Verfilmung des internationalen Roman-
Christopher Gallo, Daniel Kedem, leben wie bisher, aber die Kontrolle verliert. Bestsellers von Romain Puértolas.
Mikko Timonen, S Helen Yum, Alles ist gut – so zumindest ist der Eindruck, Der junge Straßenkünstler Aja verdient sich
mit: Itzhak Perlman, Toby Perlman den Janne vermitteln möchte. Aber nichts seinen Lebensunterhalt in den quirligen
ist gut. Nicht, seitdem ihr neuer Chef ihr sei- Gassen Mumbais. Doch eine Frage beschäf-
nen Schwager Martin vorgestellt hat, der am tigt ihn seit frühester Kindheit: Wer war sein
ab Do, 1. November Abend ihres Kennenlernens gegen ihren Wil- Vater? Erst nach dem Tod seiner Mutter
Von Schubert bis Strauß, von Bach bis len mit ihr schläft. Danach lässt Janne erst mal entdeckt er eine Spur, die nach Paris führt.
Brahms, Mozart bis… Billy Joel – Itzhak alles seinen gewohnten Gang gehen – wenn Kurzentschlossen macht sich Aja auf die
Perlmans Geigenspiel geht weit über eine man die Dinge nicht zum Problem macht, hat Reise in die »Stadt der Liebe«, wo er gleich
bloße Darbietung hinaus: Mit seinem Spiel man auch keins. Doch ihr Schweigen über den am ersten Tag die bezaubernde Amerika-
beschwört er die Höhen und Tiefen der Vorfall weicht nach und nach einer stillen Ohn- nerin Marie kennenlernt. Bevor Aja jedoch
menschlichen Erfahrungen herauf. »Mit macht. Bis Janne ihr Leben und die Liebe zu die Chance bekommt, ihr Herz zu erobern,
der Violine beten«, nennt es der berühmte ihrem Freund Piet langsam entgleiten. verschlägt es ihn auf eine spektakuläre Rei-
Geigenbauer Amnon Weinstein. Eine Nacht, die für einen kurzen Moment se quer durch Europa, die ihren kuriosen An-

9
Touch me not #female pleasure Das krumme haus

fang in einem unscheinbaren Kleiderschrank


eines Möbelhauses nimmt. Ajas abenteuer-
meintlich sexuell befreiten Zeit und scheut
sich auch nicht, Menschen mit Angststörun- Bohemian Rhapsody
licher Trip folgt völlig unvorhersehbaren Pfa- gen und körperlicher Behinderung auf dem
GB/US 2018, 135 min, Englisch OmU,
den, auf denen der optimistische junge Mann Weg zu einer erfüllten Intimität zu begleiten.
R: Bryan Singer, B: Anthony McCarten,
die Eigentümlichkeiten des europäischen TOUCH ME NOT zeigt, wie man den anderen
K: Newton Thomas Sigel, S: John Ottman,
Kontinents kennenlernt: Er stößt auf Wider- liebt, ohne sich selbst zu verlieren.
D: Rami Malek,Lucy Boynton, Joseph Maz-
stände und Konflikte, erlebt aber auch tiefe
zello, Mike Myers, Ben Hardy, Aidan Gillen
Freundschaft und große Herzlichkeit. In der Wir alle suchen nach Freiheit und nach
farbenfrohen Verfilmung des internationalen unserer Individualität. Und auf dieser Suche
Roman-Bestsellers von Romain Puértolas spielt Sexualität oft eine große Rolle. Adina ab Mittwoch, 31. Oktober
erzählt Regisseur Ken Scott (STARBUCK) mit Pintilies Film begibt sich mit ihren Protago- Drama über die Karriere von Queen-Front-
überbordender Energie und viel augenzwin- nistInnen in ein mutiges und umso tiefgrün- mann Freddie Mercury.
kerndem Humor die fesselnde Geschichte digeres Experiment, das alle transformiert. Der Film erzählt die Geschichte, wie Freddie
von Ajas unglaublicher Reise zu sich selbst – Auch uns als ZuschauerInnen. – Kino-Zeit Mercury und seine Bandmitglieder Brian
und zur Liebe seines Lebens. DIE UNGLAUB- May, Roger Taylor und John Deacon Queen
LICHE REISE DES FAKIRS, DER IN EINEM gründeten – eine der legendärsten Rock-
KLEIDERSCHRANK FESTSTECKTE entführt gruppen aller Zeiten. Der Film begleitet
das Publikum in einen magischen Strudel der Queen, während sie Hit über Hit produzie-
Zufälle und Möglichkeiten, der so bewegend, #Female Pleasure ren, die Musikcharts anführen und dabei
schillernd und witzig ist wie das Leben selbst! ihre Musik immer weiter entwickeln.
CH/DE 2018, 97 min, diverse OmU, Doch hinter der Fassade des Erfolgs kämpft
R/B: Barbara Miller, K: Anne Misselwitz, Freddie mit seiner inneren Zerrissenheit.
Gabriela Betschart, Akiba Jiro, Der aus Sansibar stammende Parse sucht
S: Isabel Meier unablässig nach seinem Platz in der Welt,
Touch me not während er gleichzeitig versucht, sich in
einer Gesellschaft, die in Stereotypen und
RO/DE/BG/FR 2018, 125 min, diverse OmU, ab Freitag, 16. November Erwartungen gefangen ist, mit einer Sexua-
R/B/S: Adina Pintilie, K: George Chiper, Die Doku erforscht weibliche Sexualität lität zu arrangieren, die er selbst kaum defi-
S: Christian Kermer, D: Laura Benson, in verschiedenen Regionen der Welt und nieren kann. Freddie wagt es, sich zu wider-
Tómas Lemarquis, Christian Bayerlein, die Hindernisse, die dieser noch immer im setzen, zahlt aber auch den Preis dafür. Zum
Grit Uhlemann, Adina Pintilie, Weg stehen. exzessiven Leben verführt und von dunklen
Hanna Hofmann Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Kräften getrieben, trennt sich Freddie von
Berlinale 2018: Goldener Bär Frauen stehen im Zentrum von Barbara Mil- Queen, um eine Solo-Karriere zu starten.
lers Dokumentarfilm #FEMALE PLEASURE. Sein Versuch, sich als Solo-Künstler neu zu
Sie brechen das Tabu des Schweigens und erfinden, endet mit Enttäuschung und wei-
ab Freitag, 9. November der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder terer Isolation. Rechtzeitig für »Live Aid« –
Drama um eine Regisseurin, die mit ihren ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren das größte Konzert aller Zeiten – gelingt es
Protagonisten das Thema Nähe, Intimität, archaisch-patriarchalen Strukturen aufer- Freddie, die Band wieder zu vereinen.
Sex in Interviews wie in praktischen Expe- legen. Mit einer unfassbar positiven Energie
rimenten erkundet. und aller Kraft setzen sich Deborah Feld-
An der Grenze zwischen Realität und Fiktion man, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris
folgt TOUCH ME NOT der emotionalen Rei- Wagner und Vithika Yadav für sexuelle Auf-
se von Laura, Tómas und Christian, die ihre klärung und Selbstbestimmung aller Frauen Das krumme Haus
Intimität und Sexualität erforschen wollen. ein, hinweg über jedwede gesellschaftliche
Crooked House
Wie kann die Balance zwischen Begehren sowie religiöse Normen und Schranken.
und der Angst vor Kontrollverlust gelingen? Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie GB 2017, 115 min, Englisch OmU,
Mit abwechselnd klinisch kühlen, erotischen werden öffentlich diffamiert, verfolgt und R: Gilles Paquet-Brenner,
und zärtlichen Bildern nimmt uns Regis- bedroht, von ihrem ehemaligen Umfeld wer- B: Julian Fellowes, Gilles Paquet-Brenner,
seurin Adina Pintilie mit auf eine intime Ex- den sie verstoßen und von Religionsführern nach dem Roman von Agatha Christie,
pedition, in der sich die Barrieren zwischen und fanatischen Gläubigen sogar mit dem K: Sebastian Wintero, S: Peter Christelis,
Mann und Frau, »normal« und »anders« auf- Tod bedroht. #FEMALE PLEASURE ist ein D: Max Irons, Stefanie Martini, Glenn Close,
lösen: eine fundamentale filmische Erfah- Film, der schildert, wie universell und alle Honor Kneafsey, Christina Hendricks,
rung, die niemanden unberührt lässt. kulturellen und religiösen Grenzen über- Terence Stamp
Selten hat ein mit dem Goldenen Bären auf schreitend die Mechanismen sind, die die
der Berlinale ausgezeichnetes Werk derart Situation der Frau – egal in welcher Gesell-
emotionale und kontroverse Reaktionen schaftsform – bis heute bestimmen. Gleich- ab Freitag, 30. November
hervorgerufen. Radikal entblößt die rumä- zeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, Die Agatha-Christie-Verfilmung lässt Max
nische Regisseurin Adina Pintilie die seeli- wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude Irons in die verqueren Familienbeziehun-
schen und körperlichen Tabus unserer ver- jede Struktur verändern kann. gen seiner Verlobten hineinstolpern, nach-

10
Why are we creative? Matangi / Maya / M.I.A Die stadt ohne juden

dem ihr Großvater ermordet wurde. vid Lynch, Musikerinnen und Musiker wie wie sie Popmusik als politisches Sprachrohr
In dieser klassischen Detektivgeschichte Björk und Bono, Künstlerinnen und Künst- nutzt und dabei nicht davor zurückschreckt,
kehrt der ehemalige Diplomat Charles Hay- ler wie Marina Abramovic und Damien Hirst, als Außenseiterin dazustehen.
ward von Kairo nach London zurück, wo er Modemacherinnen wie Vivienne Westwood,
eine Karriere als Privatdetektiv beginnt. Als Schauspielerinnen wie Angelina Jolie und Eine intime, aufschlussreiche Doku, die
Aristide Leonides, ein reicher und skrupello- Isabella Rossellini, Schauspieler wie Willem den Fokus auf M.I.A.s Aktivismus statt auf
ser Tycoon, in seinem Bett vergiftet aufge- Dafoe, Sean Penn und John Cleese, Staats- ihre Musik legt. [...] – EmpireOnline
funden wird, wird Detective Hayward in das männer wie Nelson Mandela und Michail
Haus der Familie eingeladen, um den Fall Gorbatschow, Wissenschaftler wie Stephen
aufzuklären. Im Zuge der voranschreiten- Hawking, religiöse Führer wie der Dalai
den Ermittlungen muss er der schockieren- Lama und Gesamtkunstwerke wie David
den Erkenntnis ins Auge sehen, dass eine Bowie. Alles in allem hat Vaske in 30 Jahren Die Stadt
der Hauptverdächtigen Aristides hübsche
Enkelin ist, seine Auftraggeberin und ehe-
Kreativgespräche mit über 50 Nobel- und
Oscarpreisträgern geführt. Ein Who is Who
ohne Juden
malige Geliebte, Sophia. Hayward hatte eine der besten Kreativen der Welt. Was treibt sie AT 1924, 87 min, ohne Ton,
leidenschaftliche Affäre mit ihr in Kairo, be- an, ihre Ideen in Werke umzusetzen? R: Hans Karl Breslauer,
vor sie eines Tages, ohne ein Wort zu verlie- B: Hans Karl Breslauer, Ida Jenbach, nach
ren, verschwand. Er muss nun seine Gefühle dem Roman von Hugo Bettauer,
überwinden und einen klaren Kopf behalten, K: Hugo Eywo, D: Johannes Riemann,
um die temperamentvolle Sophia und den
Rest ihrer feindseligen Familie in den Griff Matangi / Eugen Neufeld, Hans Moser, Karl Thema,
Anna Milety, Ferdinand Mayerhofer
zu bekommen, damit das Verbrechen auf-
geklärt wird.
Maya / M.I.A
US/GB 2018, 97 min, Englisch OmU, Fr 16. November, 20.00 /
R: Steve Loveridge, S: Marina Katz, So 18. November, 16.00 /
Gabriel Rhodes So 25. November 15.30 – Moviemento
Rechtzeitig zum Republiksjubiläum 2018
Why Are We liegt DIE STADT OHNE JUDEN nun erst-
Creative? Fr 23. & Sa 24. November, 22.00 /
Mo 26. November, 21.00 /
mals wieder in der nahezu vollständigen
Originalversion vor.
DE 2018, 82 min, diverse OmU, Mi 28. November, 18.30 – Moviemento Der Staat Utopia wird von Arbeitslosigkeit
R/B: Hermann Vaske, Von Bürgerkriegs- und Migrationserfah- und einer rasch fortschreitenden Inflation
K: Patricia Lewandowskat, Evgeny Revvo, rungen bis zum Aufstieg zum populären, heimgesucht. Während die Lebensmittelprei-
Sasha Rendulic, Stepen Ley, aber kontroversen Star – der Dokumen- se explodieren, demonstrieren die Massen in
Nick Manley, Peter Stevenson, tarfilm spürt dem Leben der Sängerin und den Straßen. Die antisemitischen Großdeut-
S: Marie-Charlotte Moreau Pop-Ikone M.I.A nach. schen, allen voran die beiden Abgeordneten
In Sri Lanka als Kind des Begründers der ta- Rat Bernart und Volbert, nehmen diese Situa-
milischen Unabhängigkeitsbewegung gebo- tion zum Anlass, den Juden die Schuld an der
ab Donnerstag, 1. November ren, flieht Mathangi »Maya« Arulpragasam Misere zu geben. In einer Parlamentssitzung
Ein Dokumentarfilm auf den Spuren des alias M.I.A als Neunjährige mit ihrer Mutter wird ihre Ausweisung beschlossen ...
Geheimnisses der Kreativität. und ihren Geschwistern nach London. Mit Nicht nur der bisher verschollene Schluss
Mehr als 1000 Prominente haben ihm ge- dem ursprünglichen Plan, Dokumentarfil- lässt DIE STADT OHNE JUDEN in neuem
antwortet, manche in Wörtern oder Sätzen, merin zu werden, kehrt sie als Kunststu- Licht erscheinen, anhand der weiteren auf-
viele mit Zeichnungen oder Artefakten. Zum dentin nach Sri Lanka zurück und filmt ihre gefundenen Szenen erschließt sich eine
30-jährigen Jubiläum des »Why Are You Familienangehörigen. Die Reise und ihre Er- dramaturgische Parallelerzählung. Bislang
Creative«-Projekts bietet der Film einen fahrungen mit dem dortigen militaristischen unbekannte Bilder zeigen das jüdische Le-
faszinierenden Blickwinkel auf die »Jahr- Regime prägen ihre künstlerische und po- ben in Wien mit klar antisemitischer Kon-
hundert-Frage« nach der Kreativität eines litische Haltung. Sie beginnt Musik zu ma- notation. Die berühmte expressionistische
jeden Einzelnen. WHY ARE WE CREATIVE? chen und entwickelt, inspiriert von Street Szene mit Hans Moser als rabiatem Rat
zelebriert die besten Kreativen der Welt. Art, Hip-Hop und verschiedenen Londoner Bernart ist erstmals komplett überliefert.
Der Film nimmt die Zuschauer_innen mit Migrationskulturen, eine Culture-Clash- Insgesamt werden nun die politische Aus-
auf eine unterhaltsame und überraschen- Ästhetik, die zu weltweitem Erfolg führt. sage des Films und die Darstellung des
de Odyssee in die Welt der Kreativität. Der Doch ihre Parteinahme für die tamilischen mörderischen Antisemitismus wesentlich
Film basiert auf dem Projekt des Regisseurs Rebellen und ihr Selbstverständnis als »Bad schärfer artikuliert.
Hermann Vaske und ist eine einzigartige Girl« stoßen bei Mainstream-Medien, Poli-
Reise durch die verschiedenen Facetten der tik und der konservativen Öffentlichkeit auf GESCHICHTE DER FILMRETTUNG
Kreativität: künstlerisch, intellektuell, phi- harsche Kritik. Anhand von Archivmaterial Bisher war DIE STADT OHNE JUDEN nur frag-
losophisch und wissenschaftlich. Mit dabei aus den letzten 22 Jahren, das meiste von mentarisch und in Bezug auf die Handlung
sind Regisseure wie Wim Wenders und Da- Maya selbst gedreht, zeigt Steve Loveridge, in einer verharmlosenden Version erhalten.

11
die andere Seite von allem Verliebt in meine Frau Styx

Entscheidende Teile galten als verschollen. Regime in den 1990er-Jahren. Antwort finden muss: Was begehrt man,
Im Oktober 2015 wurde das Filmarchiv Aus- Während sich die Familie immer wieder wenn man jemand anderen begehrt?
tria von einem französischen Sammler in- auf ihr jugoslawisches Erbe zurückbesinnt, – Daniel Auteuil
formiert, dass dieser auf einem Pariser Floh- rufen Volkszählungen ethnische Zugehö-
markt altes Nitrofilmmaterial gefunden habe. rigkeiten auf den Plan. Wenn die Freunde
Eine genaue Identifikation des Titels könne
er nicht vornehmen, er glaube aber, Hans
heute zum Abendessen kommen, klingeln
sie immer noch drei Mal – wie in alten Zei- babykino
Moser auf dem Film erkannt zu haben. Nach ten, als dies der Code war, dass es nicht jeden ersten Mittwoch im Monat – City-Kino
längeren Gesprächen wurde im Frühjahr 2016 der Geheimdienst ist, der vor der Tür steht.
schließlich die Übernahme vereinbart. Die Srbijankas Tochter Mila beginnt Fragen zu Am Mi 7. November zeigen wir
ExpertInnen des Filmarchivs hielten das fra- stellen, die Kamera immer bereit. unser saatgut (9.30)
gile Material wenig später selbst in Händen Die zugleich tiefsinnigen und amüsanten der vorname (10.00)
und trauten ihren Augen nicht – Filmmeter Gespräche der beiden Frauen bieten einen Aktuelle Filmhighlights bei freiem Eintritt in
für -meter offenbarte sich, dass es sich um Einblick in die bewegte Geschichte eines speziellen Vorführungen, bei denen Sie Ihr
die lange vermissten Szenen handelt. Als das Landes mit ihren Umbrüchen und politi- Kleinkind getrost in den Kinosaal mitnehmen
Filmarchiv Austria diese spektakuläre Wieder- schen Veränderungen. Oft ist von bürgerli- können. Eintritt frei – für Eltern mit Babys!
entdeckung vermelden konnte, sorgte dies chem Engagement und der Verantwortung
international für Aufsehen. Aufgrund der be- die Rede, die jede Generation trägt – die
ginnenden chemischen Zersetzung musste Verantwortung der Protagonistinnen, aber
jedoch rasch gehandelt werden, um das Film- auch jene der Zuschauer.
material vor dem unwiederbringlichen Verlust
zu retten. Dazu wurde vom Filmarchiv Austria
die bisher größte Crowdfunding-Initiative
im Kulturbereich gestartet – und mehr als Filmring
700 private FilmretterInnen haben ein klei- Verliebt in L’Animale
nes Wunder bewirkt: Zum ersten Mal wurde
eine große Filmrestaurierung in Österreich
meine Frau
durch das Engagement der Zivilgesellschaft Amoureux de ma femme Mo 12. — Fr 16. November, 17.30
ermöglicht. Mit dieser überwältigenden & Sa 17. März, 15.00, City-Kino
FR 2018, 86 min, Französisch OmU,
Unterstützung konnte ein einmaliges kultur- Mati und ihre Burschenclique machen auf ge-
R: Daniel Auteuil, B: Florian Zeller,
historisches Dokument restauriert und für die tunten Mopeds die Gegend unsicher und den
K: Jean-François Robin, S: Joëlle Hache,
Zukunft gesichert werden. Mädchen das Leben schwer. Als sich jedoch
D: Sandrine Kiberlain, Adriana Ugarte,
Sebastian, der Anführer der Gruppe, in Mati
Gérard Depardieu, Daniel Auteuil,
verliebt und sie sich mit der verhassten Car-
Brigitte Aubry, John Sehil
la anfreundet, läuft Mati Gefahr, ihren Platz
bei den Jungs zu verlieren. Währenddessen
Die andere Seite ab Freitag, 23. November steht ein gut gehütetes Geheimnis zwischen
von allem Komödie mit Daniel Auteuil, der sich in die
neue Frau seines Freundes verliebt.
Matis Eltern. Die beiden haben eine Entschei-
dung zu treffen... www.filmring-linz.at
Druga strana svega Daniel und Isabelle sind schon lange ein
Paar. Als Patrick den beiden seine neue Frau
FR/RS/QA 2017, 104 min, OmU,
vorstellen will, ist Isabelle wenig begeistert.
R/B/K: Mila Turajlic, S: Sylvie Gadmer,
Aleksandra Milovanovic
Patrick hat wegen dieser viel jüngeren Frau
ihre beste Freundin verlassen. Doch Daniel ist
National
hingerissen von Emma. Für ihn ist sie die Frau Theatre
So 11. November, 15.30 /
Mi 14. November 18.00 /
seiner Träume, mit der er sich leidenschaftli-
chen Sex und ein aufregendes Leben vorstel-
Live
Mo 19. November 16.30 –Moviemento len kann. Beim gemeinsamen Dinner gibt er The Madness of George III
Eine Familie wird nach dem Zweiten Welt- sich hemmungslos seinen Fantasien hin.
krieg von Titos Kommunisten enteignet
und ihre Wohnung in Belgrad aufgeteilt. Wer von uns kann schon behaupten, dass DO 22 November, 19.00, Moviemento
Die Tür, die 70 Jahre verschlossen blieb, das Leben, das er hat, genau das ist, was er Einer der mächtigsten Männer seiner Zeit
bildet den Ausgangspunkt einer familiären, sich von allen möglichen Leben am meisten verfällt dem Wahnsinn und alle wollen seine
politischen und historischen Chronik. Es wünscht? Träumen erinnert uns daran, dass Krone. Während sich der Geist des britischen
handelt sich um die Familie der Regisseu- wir nur dieses eine Leben haben, auch wenn Königs George III. in dramatischem Tempo
rin, verkörpert von ihrer charismatischen wir uns nach tausenden Leben sehnen. auflöst, drohen ehrgeizige Politiker und der
Mutter Srbijanka Turajlic, einer ehemaligen Dieser Film ist nichts anderes als eine Lie- intrigante Prinz von Wales, die Macht der Kro-
Mathematik-Professorin und wichtigen Fi- besfantasie, aus der sich eine Frage her- ne zu untergraben. Die feine Grenze zwischen
gur des Widerstands gegen das Miloševic- auskristallisiert, auf die jeder selbst eine Mann und König wird aufgedeckt.

12
AIDSHILFE OÖ Kunstraum Südwind im Kino
Schulfilmwochen 2018
Memphis WALLAY
3. – 21. Dezember hauptsache gemeinsam FR 9. November, 18.00, Moviemento
Auch heuer wieder veranstalten die AIDS-
Durch die Augen des 13-jährigen Ady porträ-
HILFE OBERÖSTERREICH und das Movie- Fr 2. November, 19.30, Moviemento tiert der Schweizer Regisseur Berni Goldblat
mento zum Welt-AIDS-Tag 2018 Schulfilm- Filmprogramm mit Filmen von Rainer Ko- das alltägliche Leben in Burkina Faso. Ady
wochen für Jugendliche. Im Zeitraum 3. bis mers, Bettina Nürnberg und Dirk Peuker lebt eigentlich in Frankreich; sein Vater hat
21. Dezember 2018 stehen folgende zwei Fil- Im Rahmen der Ausstellung »hauptsache ihn auf die lange Reise zu Verwandten nach
me zur Auswahl und können zu einem Preis gemeinsam« im Kunstraum Memphis in Westafrika geschickt. Der Junge hofft auf ei-
von EUR 5,– pro Schüler_in im Moviemento Linz zeigen die deutschen Filmemacher_in- nen lässigen Urlaub im Herkunftsland seines
Linz gebucht werden: CHUCKS (2015) & nen Rainer Komers, Bettina Nürnberg und Vaters und freut sich riesig, doch merkt bald,
DALLAS BUYERS CLUB (2013) Dirk Peuker eigene Filme und sprechen über dass dies keine Vergnügungsreise wird. Der
Bei den einzelnen Filmvorführungen ver- ihre Arbeit und ihr Interesse am Format Es- Film wurde 2018 beim 27. Internationalen
suchen Mitarbeiter_innen der AIDSHILFE say-Film. Eintritt:freiwillige Spende Filmfestivals Innsbruck (IFFI) mit dem Süd-
OBERÖSTERREICH anwesend zu sein und
wind-Filmpreis ausgezeichnet. Die Veranstal-
stehen bei Bedarf für inhaltliche Fragen zur
tung findet im Rahmen der EZA-Woche des
Verfügung. Des Weiteren liegen Informati-
onsmaterialien zum Thema HIV der AIDS- REARVIEW Landes OÖ statt, es wird einen Verkaufstisch
mit Produkten aus dem Fairen Handel geben,
HILFE OBERÖSTERREICH zur kostenlosen
Mitnahme auf. Bad Times at the El Royale der von der Arbeitsgruppe der FAIRTRADE-
US 2018, 142 min, R/B: Drew Goddard, Stadt Linz betreut wird.
Die Buchungsanfrage mit Ihrer Schulklas-
se/Gruppe für eine Filmvorstellung rich- D: Jeff Bridges, Cynthia Erivo,
ten sie bitte direkt an das Moviemento: Chris Hemsworth, Dakota Johnson,
per e-mail an: p.mueller@moviemento.at Jon Hamm, Cailee Spaeny welcome to sodom
ab Freitag, 1. November do 29. November, 18.30, Moviemento
Ein Mann versteckt eine Ledertasche im Sodom nennen die Menschen in Accra
Hotelzimmer und wird erschossen. Zehn die Deponie von Agbogbloshie – Europas
Jahre später treffen im El Royale, durch das größte illegale Müllhalde für weltweit ange-
die Staatsgrenze zwischen Kalifornien und fallenen Elektroschrott – mitten in Afrika.
Nevada verläuft, sieben Menschen aufein- Hier beginnt eine völlig neue, ungeahnte
ander, die nicht die sind, als die sie zunächst Wertschöpfungskette und damit verbunden
AK-Kultur erscheinen. Unter ihnen ist ein geschwät-
ziger Staubsaugervertreter, ein knorriger
auch Herausforderungen für die Menschen
die damit leben müssen. Im Anschluss sind
Priester, eine schwarze Sängerin und eine
COLD WAR zornige Hippiefrau.
die Filmemacher Florian Weigensamer und
Christian Krönes für ein Gespräch zu Gast.

Fr 23. November, 20.30 – Moviemento Mehr zum entwicklungspolitischen


AK-Kultur & Moviemento haben für Film- The Happytime Murders Engagement von Südwind auf:
freund_innen eine Kooperation vereinbart. US 2018, 92 min, R: Brian Henson, www.suedwind.at/ooe
Inhalt dieser Zusammenarbeit ist, dass ein- D: Melissa McCarthy, Elizabeth Banks,
mal monatlich gemeinsam ein Film vorge- Maya Rudolph, Leslie David Baker,
schlagen wird, für den AK-Mitglieder mit der Joel McHale, Cynthy Wu
Leistungskarte oder der AK-plus-Card einen
ermäßigten Eintrittspreis von 6 Euro zahlen.
ab Freitag, 12. November
Das Einführungsreferat für den November-
In den Straßen von Los Angeles wütet ein
Film COLD WAR – DER BREITENGRAD DER
Killer unter den Mitgliedern der Happytime
LIEBE hält der Linzer Filmwissenschafter
Gang, die einst Stars einer TV Show für Kinder
Markus Vorauer, am Freitag, 23. November,
waren, deren Lebenswandel sie aber kaum zu
20.30, Moviemento.
Vorbildern qualifiziert. Detective Connie Ed-
Das gesamte Kulturangebot der Arbeiter-
wards übernimmt den deswegen so genann-
kammer finden Sie unter: www.ak-kultur.at
ten Happytime Murder-Fall gemeinsam mit
ihrem Ex-Partner Phil, der aus dem Polizei-
dienst geschmissen wurde. Sie beginnen ihre
Ermittlungen im Rotlichtbezirk.

Kollektiv Okabre
Fr 30. November, 21.30 – City-Kino
Echtzeit-Filmvertonung von
Night of the Living Dead

13
„Die
Tribüne Linz
wagt und
landet einen
Triumph...“
(Volksblatt)

ge sc hi ch te n
a us de m
w ie ne r wa ld
Volksstück von Ödön von Horváth

0699 11399844
karten@tribuene-linz.at
www.tribuene-linz.at

Urfaust Goethe / Gebhartl

Ab 22.11.2018. SAAL.

Karten-Infos: 0732 666 500


www.theater-phoenix.at

14
Moviemento & city-kino
Die Spielzeiten und -orte entnehmen Sie bitte
unserem Wochenprogramm, unserer Home-
page sowie der Tagespresse

november 2018
Filmstarts
ab Do 1. noVember ab Fr 23. noVember FIXTermIne Im moVIemenTo

BohemIan rhapSody OmU cold war – der dIe STadT ohne Juden
GB/US 2018, 135 min, R: Bryan Singer BreITenGrad der lIeBe OmU AT 1924, 87 min, R: Hans Karl Breslauer
Laufzeit: mindestens 3 Wochen Zimna wojna Fr 16. noVember, 20.00
PL/GB/FR 2018, 89 min, so 18. noVember, 16.00
GlücklIch wIe lazzaro OmU R: Pawel Pawlikowski so 25. noVember, 15.30
lazzaro Felice Laufzeit: mindestens 3 Wochen
IT 2018, 125 min, R: Alice Rohrwacher maTanGI / maya / m.I.a OmU
OdF
Laufzeit: mindestens 3 Wochen STyx US/GB 2018, 97 min, R: Steve Loveridge
DE/AT 2018, 95 min, R: Wolfgang Fischer Fr 23. & sa 24. noVember, 22.00
ITzhak perlman – Laufzeit: mindestens 3 Wochen mo 26. noVember, 21.00
mI 28. noVember, 18.30
eIn leBen Für dIe muSIk OmU
IL/US 2017, 83 min, R: Alison Chernick verlIeBT In meIne Frau OmU
Laufzeit: mindestens 2 Wochen Amoureux de ma femme dIe andere SeITe
FR 2018, 86 min, R: Daniel Auteuil von allem OmU
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
The GuIlTy OmU druga strana svega
Den skyldige FR/RS/QA 2017, 104 min, R: Mila Turajlic
OmU
DK 2018, 88 min, R: Gustav Möller
welcome To Sodom so 11. noVember, 15.30
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
AT/GH 2018, 92 min, mI 14. noVember, 18.00
R: Florian Weigensamer, Christian Krönes mo 19. noVember, 16.30
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
why are we creaTIve? OmU
DE 2018, 82 min, R: Hermann Vaske
Laufzeit: mindestens 3 Wochen ab Fr 30. noVember FilmBrunch
OdF Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
alleS IST GuT
ab Fr 9. noVember DE 2018, 93 min, R: Eva Trobisch so 4. noVember
OmU Laufzeit: mindestens 2 Wochen 11.00 Glücklich wie lazzaro
anGelo 11.00 Bohemian rhapsody
AT/LU 2018, 111 min, R: Markus Schleinzer 11.30 der Vorname
Laufzeit: mindestens 2 Wochen daS krumme hauS OmU 13.15 The GuilTy
crooked House
13.30 a sTar is Born
OmU GB 2017, 115 min, R: Gilles Paquet-Brenner
auFBruch zum mond Laufzeit: mindestens 3 Wochen
13.30 Bad Times aT The el royale
First Man so 11. noVember
US 2018, 138 min, R: Damien Chazelle 11.00 The GuilTy
Laufzeit: mindestens 3 Wochen dIe unGlauBlIche reISe 11.00 Bohemian rhapsody
deS FakIrS, der In 11.15 kindeswohl
Touch me noT OmU eInem kleIderSchrank 13.00 a sTar is Born
13.15 wuff
RO/DE/BG/FR 2018, 125 min, FeSTSTeckTe OmU 13.30 aufBruch zum mond
R: Adina Pintilie The extraordinary Journey of the Fakir
Laufzeit: mindestens 2 Wochen 15.30 die andere seiTe Von allem
FR/IN/BE 2018, 100 min, R: Ken Scott
Laufzeit: mindestens 2 Wochen so 18. noVember
ab Fr 16. noVember 11.00 Glücklich wie lazzaro
11.00 was uns nichT umBrinGT
#Female pleaSure OmU leave no Trace OmU 11.15 kindeswohl
US 2018, 109 min, R: Debra Granik 13.15 suspiria
CH/DE 2018, 97 min, R: Barbara Miller
Laufzeit: mindestens 3 Wochen 13.30 der TrafikanT
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
13.30 aufBruch zum mond
FIrST reFormed OmU The houSe so 25. noVember
US 2018, 108 min, R: Paul Schrader ThaT Jack BuIlT OmU 11.00 sauerkrauTkoma
Laufzeit: 1 Woche DK/SE 2018, 150 min, R: Lars von Trier 11.15 cold war –
Laufzeit: mindestens 3 Wochen der BreiTenGrad der lieBe
SuSpIrIa OmU 11.30 VerlieBT in meine frau
IT 2018, 152 min, R: Luca Guadagnino womIT haBen wIr 13.00 Blackkklansman
13.00 mackie messer –
Laufzeit: mindestens 3 Wochen daS verdIenT? OdF BrechTs dreiGroschenfilm
AT 2018, 92 min, R: Eva Spreitzhofer 13.15 sTyx
waS unS nIchT umBrInGT OdF Laufzeit: mindestens 3 Wochen
DE 2018, 129 min, R: Sandra Nettelbeck Tischreservierung im Gelben Krokodil
Laufzeit: mindestens 3 Wochen dringend empfohlen: 0732/784182

Moviemento OK Platz 1, 4020 Linz, 0732/78 40 90


city-kino Graben 30, 4020 Linz, 0732/77 60 81
www.moviemento.at 15
SUSANNE
SUSANNE WOLFF
WOLFF
GEDION
GEDION ODUOR WEKESA
ODUOR WEKESA

AB 23. NOVEMBER IM KINO


AB 23. NOVEMBER IM KINO

EIN FILM VON WOLFGANG FISCHER


EIN FILM VON WOLFGANG FISCHER
ZORRO FILM präsentiert eine SCHIWAGO FILM Produktion in Koproduktion mit AMOUR FOU Vienna in Zusammenarbeit mit WDR & ARTE
Mit der Unterstützung
ZORROvon FILM-
FILM UND MEDIENSTIFTUNG
präsentiert eine SCHIWAGONRW, FILM EURIMAGES,
Produktion inÖSTERREICHISCHES
Koproduktion mit FILMINSTITUT,
AMOUR FOU ViennaMALTA inFILM COMMISSION, mit
Zusammenarbeit DEUTSCHER FILMFÖRDERFONDS,
WDR & ARTE
MEDIENBOARD
Mit der Unterstützung von BERLIN-BRANDENBURG,
FILM- UND MEDIENSTIFTUNG FFA FILMFÖRDERUNGSANSTALT, BKM DIE BEAUFTRAGTE
NRW, EURIMAGES, ÖSTERREICHISCHES FILMINSTITUT,DER BUNDESREGIERUNG
MALTA FÜR KULTUR
FILM COMMISSION, UNDFILMFÖRDERFONDS,
DEUTSCHER MEDIEN

AB 23. NOVEMBER IM KINO


MEDIENBOARDmit SUSANNE WOLFF und GEDION
BERLIN-BRANDENBURG, ODUOR WEKESA · Produzenten
FFA FILMFÖRDERUNGSANSTALT, BKM DIEMARCOS KANTIS,DER
BEAUFTRAGTE MARTIN LEHWALD, MICHAL
BUNDESREGIERUNG FÜRPOKORNY
KULTUR UND MEDIEN
Koproduzenten ALEXANDER DUMREICHER-IVANCEANU, BADY MINCK · Associate Producers KAY NIESSEN, MICHAEL
mit SUSANNE WOLFF und GEDION ODUOR WEKESA · Produzenten MARCOS KANTIS, MARTIN LEHWALD, MICHAL POKORNY REUTER, ANDREAS FRÖHLICH, ROBERT GROSS
Redakteure
Koproduzenten ANDREA HANKE,
ALEXANDER GEORG STEINERT · Herstellungsleiter
DUMREICHER-IVANCEANU, CHARLES
BADY MINCK · Associate E. BREITKREUZ
Producers · CastingMICHAEL
KAY NIESSEN, ANJA DIHRBERG · Kostüm NICOLE
REUTER, ANDREAS FISCHNALLER
FRÖHLICH, ROBERT GROSS
Maske ELKE HAHN · Ton ANDREAS TURNWALD, bvft · Sound Design UWE DRESCH und ANDRE ZIMMERMANN
Redakteure ANDREA HANKE, GEORG STEINERT · Herstellungsleiter CHARLES E. BREITKREUZ · Casting ANJA DIHRBERG · Kostüm NICOLE FISCHNALLER
Mischung TOBIAS FLEIG,
Maske ELKE bvft
HAHN· Musik
· TonDIRK VON LOWTZOW
ANDREAS TURNWALD, · Schnitt MONIKA
bvft · Sound WILLI,
Design UWEaea · Bildgestaltung
DRESCH und ANDRE BENEDICT NEUENFELS, aac/bvk
ZIMMERMANN
Drehbuch
Mischung TOBIAS FLEIG, bvft · Musik DIRKIKA KÜNZEL
VON & WOLFGANG
LOWTZOW FISCHER ·WILLI,
· Schnitt MONIKA Regie aea
WOLFGANG FISCHERBENEDICT NEUENFELS, aac/bvk
· Bildgestaltung
Drehbuch IKA KÜNZEL & WELTVERTRIEB BETA CINEMA
WOLFGANG FISCHER · Regie WOLFGANG FISCHER
WELTVERTRIEB BETA CINEMA

WWW.STYX-FILM.COM
WWW.STYX-FILM.COM

Österreichische Post AG/Sponsoring.Post - Verlagspostamt: 4020 Linz, Donau - GZ 02Z031032 S

Related Interests