You are on page 1of 5

A d je k t iv e

Deklination

4 Adjektive
4.1 Deklination

D ie se S t a t u e i s t s e h r a lt .
i
undekliniertes Adjektiv

V e r a l t e F e r n s e h e r f u n k t i o n i e r t n i c h t m eh r,
i
dekliniertes Adjektiv

So ein a lt e s A u t o k o s t e t ein V e rm ö g e n .
I
dekliniertes Adjektiv

O nk el K a r l s a m m e lt a l t e M ü n z e n .
i
dekliniertes Adjektiv

Adjektive beschreiben eine Sache, einen Zustand oder eine Tätigkeit näher.
Adjektive können prädikativ bzw. adverbial gebraucht werden.
►prädikativ: Die Statue ist sehr alt. Ich finde sie sehr schön. Das Adjektiv steht mit einem Verb (oft sein, werden,
bleiben) und bezieht sich auf das Subjekt oder Objekt.
►adverbial: Der Dieb flüchtete schnell durch den Hinterausgang. Das Adjektiv bezieht sich auf das Verb.
Das ist ein schrecklich teures Auto. Das Adjektiv schrecklich bezieht sich auf ein anderes Adjektiv.
Prädikativ bzw. adverbial verwendete Adjektive haben keine Endung.
Adjektive können auch attributiv gebraucht werden: So ein altes Auto kostet ein Vermögen.
Attributive Adjektive stehen vor einem Nomen und werden dekliniert.

i Deklination nach bestimmtem Artikel

V e r a l t e F e r n s e h e r f u n k t i o n i e r t n i c h t m e h r.

►Formen

Singular
Plural
Kasus maskulin feminin neutral
Nominativ der alte die kleine das große die neuen
Bücher
Akkusativ den alten Baum die kleine das große Auto die neuen
Maus
Dativ dem alten der kleinen dem großen den neuen Büchern
Genitiv des alten Baumes der kleinen des großen Autos der neuen
Adjektive D.
Deklination

► Kurzübersicht Adjektivendungen

Singular
Plural
Kasus maskulin feminin neutral
Nominativ -e -e -e -en
Akkusativ -en -e -e -en
Dativ -en -en -en -en
Genitiv -en -en -en -en

► Hinweise

-► Einige wenige Adjektive werden nicht dekliniert:


►einige umgangssprachliche Ausdrücke: das super Konzept, die prima Idee
►die Farben lila und rosa: die lila Handtasche, das rosa Kleid
►Ableitungen von Städtenamen und einigen Regionen auf -er: der Hamburger Hafen, Nürnberger Würste,
Schweizer Käse, Thüringer Bratwurst
Wenn mehrere Adjektive ein Nomen beschreiben, haben alle Adjektive die gleiche Endung.
Das ist der berühmte, von vielen Kritikern gelobte Maler.

■ Deklination nach unbestim m tem Artikel

r
So ein a lte s A u to k o s te t ein V erm ögen.

► Formen

Singular
Plural
Kasus maskulin feminin neutral
Nominativ ein alter eine kleine ein großes keine neuen
Bücher
Akkusativ einen alten Baum eine kleine ein großes Auto keine neuen
Maus
Dativ einem alten einer kleinen einem großen keinen neuen Bücherr
Genitiv eines alten Baumes einer kleinen eines großen Autos keiner neuen Bücher
►Auch nach: kein, mein, dein, sein, ihr, Ihr, unser, euer

► Kurzübersicht Adjektivendungen

Singular
Plural
Kasus maskulin feminin neutral
Nominativ -er -e -es -en
Akkusativ -en -e -es -en
Dativ -en -en -en -en
Genitiv -en -en -en -en

► Hinweise

Zur Kennzeichnung des Genus und Kasus enden die Adjektive vor maskulinen und neutralen Nomen im Nomina-
tiv auf -r bzw. -s. Im Akkusativ enden Adjektive vor neutralen Nomen auf -s.
A d je k t iv e
Deklination

i Deklination ohne Artikel

O n kel K a r l s a m m e l t a l t e M ü n z e n .

►Formen

Singular
Kiurai
Kasus maskulin feminin neutral
Nominativ alter frische kühles süße
Äpfel
Akkusativ alten Wein frische kühles Bier süße
Milch
Dativ altem frischer kühlem süßen Äpfeln
Genitiv alten Wein(e)s frischer kühlen Bier(e)s süßer Äpfel
Auch nach: andere, einige, etliche, folgende, mehrere, verschiedene, viele, wenige

Kurzübersicht Adjektivendungen

Singular
Plural
Kasus maskulin feminin neutral
Nominativ -er -e -es -e
Akkusativ -en -e -es 1 -e
Dativ -em -er -em -en
Genitiv -en -er -en -er

►Hinweise

Adjektive ohne Artikel übernehmen die Endungen der Artikel als Kasus-Signal.
Ausnahme: Adjektive im Genitiv Singular vor maskulinen und neutralen Nomen enden auf -en.
Das Kasus-Signal steht am Nomen: ein Glas guten Weines.
►Die unbestimmten Zahlwörter andere, einige, etliche, folgende, mehrere, verschiedene, viele, wenige werden wie
Adjektive dekliniert. Sie haben die gleiche Endung wie eventuell nachfolgende Adjektive.
Viele enttäuschte Gäste beschwerten sich über das Hotel.
►Manche und sämtliche (PL) können wie bestimmte Artikel (Regelfall) oder wie Adjektive (Ausnahme) verwendet
werden. Die Endungen der nachfolgenden Adjektive richten sich nach der Art des Gebrauchs.
Manche enttäuschten Gäste beschwerten sich über das Hotel. > Deklination nach bestimmtem Artikel
Manche enttäuschte Gäste beschwerten sich über das Hotel. > Deklination ohne Artikel

I I I Übungen
Alles neu!
Ergänzen Sie neu in der richtigen Form im Akkusativ. Achten Sie auf den Artikel vor dem Adjektiv.
Wiefindest du ...
den neuen Chef 5. mein .....................
das ................ Konzept 6. deinen .....................
diesen Vorschlag 7. unser .....................
diese Farben 8. die .............. Cafeteria
die ................ Arbeitszeiten 9. den .....................
Adjektive
Deklination

Z) Ergänzen Sie die Adjektivendungen.


Achten Sie auf den Artikel vor dem Adjektiv und den Kasus.

1. □ Kennst du den blonden jung Mann da?


a Ja, das ist der neu... ... Informatiker.

2. □ Was hältst du von einer klein. Pause?


a Eine klein Pause ist immer gut!

3. □ Warum hast du dich bei der letzt Sitzung verspätet?


a Ich musste noch mit einem norwegisch....... Kunden telefonieren.

4. □ Woher hast du diese lustig Bilder?


a Die hat mir ein alt....... Schulfreund geschenkt.

5. □ Heute Morgen habe ich im Radio eine interessant ...... Sendung über asiatisch . . .. Sprachen gehört.
a Wirklich? Ich habe gestern im Fernsehen eine kurz . Reportage über ein ähnlich Thema gesehen.

6. □ Hast du dich über den langweilig Vortrag auch so geärgert?


a Nein, ich habe während des gesamt. ..... Vortrags geschlafen.

7. □ Weißt du, warum wir im Moment nur so wenig Anfragen bekommen?


a Ja, wegen der beginnend Sommerferien.

8. □ Der Chef lässt keine ander Meinungen zu.


a Das stimmt. Für ihn zählt immer nur seine eigen Meinung.

3) Der Traumurlaub
Ergänzen Sie die Adjektivendungen.

Emma und Paul sitzen in ihrem klein en Garten und träu ruhig....... Gegend liegen. Paul möchte im Urlaubgerne
men schon von ihrem Sommerurlaub. Sie wollen in an einem weiß .... Sandstrand sitzen und auf das
einem schön Hotel mit einem gut Restau- blau.. Meer sehen. Emma dagegen
rant, freundlich Angestellten und einem liebt historisch Innenstädte,
groß ..., sauber Swimmingpool woh- teur ... Geschäfte, gemüt-
nen. Sie wünschen sich ein hell. Zimmer lich Cafes und Museen mit
mit einem sonnig Balkon. Natürlich modern. Kunst. Romantisch.
sollte das Hotel über einen kostenlos...... Stunden bei wundervoll ... Son-
Internetanschluss und vielfältig nenuntergängen finden beide sehr
Sportmöglichkeiten verfügen und in einer schön.

H) Unsere Firma
Ergänzen Sie die passenden Adjektive in der richtigen Form.

kundenspezifisch • weltweit • • zahlreich • modern • zukünftig • sauber • hervorragend • wichtig

Unsere Firma ist ein m itte lstä nd isc he s Unternehmen und bis heute im Familienbesitz. Unsere Firmenphilosophie
wurde an der Marktforderung nach einer ............ Qualität, der Realisierung Wünscheund
einer ...... ........ Distribution ausgerichtet. Voraussetzung hierfür sind .......................... Vertretungen im
Ausland und ein .......................... Distributionssystem.
Das Thema „Umweltschutz" hat bei uns einen .......................... Stellenwert. Unser Anliegen ist es,....................
Generationen eine .......................... Welt zu hinterlassen.
A d je k t iv e
Deklination

5) Ergänzen Sie die Adjektivendungen in den folgenden Zeitungsartikeln.


a) Beeinflusst ein weicher Sessel unsere Entscheidungen?

Körperlich Wahrnehmungen wirken sich in hoh. Maße auf unsere Entscheidungen aus. Zu diesem
erstaunlich Ergebnis kommen amerikanische Psychologen in der Fachzeitschrift„Science".

Die Forscher haben in verschieden Experimenten das Verhalten zufällig ausgewählt Probanden unter-
sucht. DieTeilnehmer trugen schwer oder leicht Aktenordner, fassten hart oder weich....... Gegen-
stände an und saßen auf hart Stühlen oder in weich... Sesseln. Anschließend mussten sie die Eignung von
Job-Bewerbern beurteilen, die Schärfe eines Konflikts bewerten, den Preis für ein gebraucht Auto aushandeln
und ander..... Aufgaben lösen.

Wer einen schwer Aktenordner in seinen Händen hielt, war strenger zu den Bewerbern. Wer einen rau.......
Gegenstand angefasst hatte, bewertete den Konflikt als feindseliger. Und wer auf einem hart. Stuhl saß, war
nicht so kompromissbereit wie sein Kollege im weich ...... Sessel.

b) Lotusblume oder Schmusekatze?

Kontaktanzeigen sind ein interessantes Forschungsge- beschreiben chinesisch...


biet. Sie spiegeln die zentral...... Normen und Werte Partnersuchende oft in ei- ^ ^
einer Gesellschaft wider, so Wei Zhang, eine chinesische ner bildhaft.. , litera- ^
™ w] ly -
Germanistin, die in ihrer Diplomarbeit chinesisch....... risch ... Sprache: „Mein
und deutsch.. Heiratsannoncen verglich. Da die In- Gesicht ist wie eine Lo- (W
\ I \ -
serenten sich möglichst attraktiv darstellen wollen, ge- tusblume" oder „Ich \\
\\ y
) ben sie eine Beschreibung von sich, die den einheim- habe einen Charakter
) isch Vorstellungen entspricht. wie ein ehrlich Ritter".

Laut Zhangs Analyse beschreiben deutsch In- So spricht im modern......... China niemand mehr. Doch
serenten eher ihre emotional . .... Erwartungen. Sie su- der gehoben . ... Stil in Annoncen weist darauf hin,
chen prickelnd...... Beziehungen, als romantisch dass asiatisch ... Partnersuchende andere Prioritäten
Höhepunkt gilt ein schön Abendessen bei setzen als deutsche: Sie sind auf der Suche nach einem
sanft Kerzenlicht. Deutsch .... Singles geben ih- Lebenspartner mit g u t.. , klassisch.. Bildung
ren Beruf nicht so gerne an, für ihre chinesisch....... Kol- und dem damit verbundenen hoh sozial
legen sind dagegen Diplome sehr wichtig. Ihr Aussehen Status.

6) Bilden Sie aus den vorgegebenen Wörtern Sätze im Präteritum.


I letzt-, Woche - eine Umfrage des Betriebsrates - mit etlich-, neu, Vorschlägen - stattfinden
Letzte Woche fa n d eine U m f ra g e des B e t r ie b s r a t e s m i t etlichen neuen Vorschlägen s t a t t
1. auf die Umfrage - zahlreich, interessant, Reaktionen - es - geben

2. einig-, älter, Kollegen - die neuen Ideen - ablehnen

3. bei viel, jünger, Mitarbeitern - die Vorschläge - auf Zustimmung - stoßen

4. mehrer-, interessiert, Kollegen - gestern - an einer Betriebsversammlung - teilnehmen

5. auf der Betriebsversammlung - über - verschieden, neu, Arbeitszeitmodelle - diskutiert werden

6. wenig, anwesend, Mitarbeiter - mit einer Verlängerung der wöchentlich, Arbeitszeit - einverstanden sein