You are on page 1of 3

Technisches Merkblatt

Fugenformprofil
nach DIN EN 1992-1-1 zur Übertragung von Schubkräften in Fugen
 Glatter Kunststoff, löst sich daher leicht vom Beton
 Mehrfachverwendung möglich
 Anpassung durch Schneiden und Brechen baustel-
lengerecht möglich
 Ersetzt Trapezleisten
 Das Fugenformprofil erfüllt die Anforderungen der
DIN EN 1992-1-1 für höchste Kategorie „verzahnt“
zu 90 %.

Abmessungen Profilhöhe
Artikelnummer Ausführung
cm mm
FFP12083 121,7 x 78,6 12 mit Perforierung

FFPO12083 121,7 x 78,6 12 ohne Perforierung

Max Frank GmbH & Co. KG


Mitterweg 1 | 94339 Leiblfing | Germany | Telefon +49 9427 189-0 | Telefax +49 9427 1588 | info@maxfrank.com

355TM01/05-DEDE-01/18 www.maxfrank.com
Das MAX FRANK Fugenformprofil gibt dem Beton die optimale Struktur zur Übertragung von Schub-
kräften in Fugen zwischen
 nebeneinander liegenden Fertigteilen
 Ortbeton und einem vorgefertigten Bauteil
 nacheinander betonierten Ortbetonabschnitten

2
Bemessungswerte der rechnerisch aufnehmbaren Schubkraft (kN/m ) in
Fugen für Normalbeton:
aufnehmbare Druckfestigkeits- aufnehmbare
Druckfestigkeits-
klasse Schubkraft klasse Schubkraft
Normalbeton in kN/m2 Normalbeton in kN/m2

C12/15 294 C35/45 589

C16/20 348 C40/50 669

C20/25 401 C45/55 723

C25/30 482 C50/60 776

C30/37 535

Fugenausbildung mit Verzahnung Verzahnte Fuge: Bei einer verzahnten Fuge sollte die Verzahnung wie
(DIN EN 1992-1-1) nebenstehend ausgeführt (mit 0,8 ≤ h1/h2 ≤ 1,25) sein oder bei Ver-
 1. Betonierabschnitt wendung von Gesteinskörnung dg ≥ 16 mm das Korngerüst mind. 6
 2. Betonierabschnitt mm freigelegt werden oder eine definierte Rauigkeit vorliegen (mittlere
 Verankerung der Bewehrung Rautiefe Rt ≥ 3,0 mm oder maximale Profilkuppenhöhe Rp ≥ 2,2 mm).

Bemessungswert der aufnehmbaren Schubkraft in Fugen von Verbundbauteilen aus Normalbeton einschließlich
der Fugen zwischen Decken- und Wandelementen:

vRdi,c = c • ƒctd + µ • σn

C Beiwert nach nebenstehender Tafel; bei dynamischer Ermüdungs-


beanspruchung gilt c = 0 Oberfläche c µ v
µ Beiwert der Schubreibung nach nebenstehender Tafel verzahnt 0,5 0,9 0,7
σn Spannungen infolge der äußeren Längskraft senkr. zur Fugenflä- rau 0,40 0,7 0,5
che (Druck positiv) mit σn = nEd / b < 0,6 • fcd (in N/mm );
2

glatt 0,20 0,6 0,2


nEd unterer Bemessungswert der Normalkraft senkrecht zur Fuge
sehr glatt 0 0,5 0
fctd Bemessungswert der Betonzugfestigkeit des 1. oder 2.
Betonierabschnitts (kleinerer Wert maßg.) mit fctd = act • fctk;0,05 / YC
2
in N/mm (act = 0,85)

Die Verwendbarkeit der Produkte in der konkreten Einbausituation ist durch den Anwender zu prüfen. Dieses Merkblatt wird
ständig aktualisiert. Technische Änderungen sind daher, ohne vorherige Information des Kunden ausdrücklich vorbehalten.
Die jeweils gültige Version ist auf unserer Homepage unter: www.maxfrank.de zu finden. Ergänzend gelten unsere Allgemei-
nen Verkaufsbedingungen.
Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1 | 94339 Leiblfing | Germany | Telefon +49 9427 189-0 | Telefax +49 9427 1588 | info@maxfrank.com

355TM01/05-DEDE-01/18 www.maxfrank.com
Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1 | 94339 Leiblfing | Germany | Telefon +49 9427 189-0 | Telefax +49 9427 1588 | info@maxfrank.com

355TM01/05-DEDE-01/18 www.maxfrank.com