You are on page 1of 1
Januar »Die Mitgliederversammlung Unseres Agenturverbunds. PRN in Neu-Delhi im Januar. Unsere Partner veranstalteten eine beeindruckende Konferenz zum Thema ,PR in Indien*, ich lente eine mir bis dato fremde Kultur kennen, ungewohntes Essen, anregende Gesprache, wir besichtigten das Taj Mahal und auf einem entlegenen Wochenmarkt erreichte mich ein Auftrag zur krisenkornmunikation, der mich die kommenden Monate auf Trab halten sollte." Februar »Schreiben.Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen des Schreibens von Texten, Texten und nochmals Texten. Ein Glanzpunkt dabei war sicherlich ein langes Kapitel fir ein Fachbuch zum Thema Prozessgestaltung fir die digitale Supply Chain. Das war anspruchsvoll, Veit Mathauer Vv herausfordernd und packend! Die nachste Stufe wird vielleicht demndichst ein wv komplettes Buch sein, Die Idee ist jedenfalls schon da." Vv ‘Arno Laxy re Sw ite Marz ( i an Vernissage fe mit Fabian Treiber: seine farbenfrohen und verriickten Bilder schmiickten, von Marz bis Juni, unsere weifen Wande. April »2019 war wieder ein bauma-Jahr und so war ich im April auf der weltweit grBten Baumaschinenmesse, was fiir mich immer wieder ein faszinierendes Erlebnis ist. Diesmnal waren gleich mehrere unserer Kunden vertreten, darunter Liebherr, Rolls-Royce Power System, Voilert, Delta-Q und Uzin Utz mit Wolff. Vor allem im Bereich der Digitalisierung ist die Branche enorm fortgeschritten. Vorfhrungen mit autonom agierenden Baggern und Virtual- Reality-Erlebnisse hinterlassen einen bleibenden Eindruck~ Christoph Miller ~Passend zu unserem aktuellen Motto Transforming Communication war es 2019 spannend zu sehen, wie unsere Kunden die Themen lof und Kl aktiv umsetzen und wir sie dabei kommunikativ begleiten durften. Besonders hautnah konnte ich das beim Open House von Diirr erleben, Doch auch der Hightech Summit 2019 in Kiinzelsau Uiberzeugte mit innovativen Lésungen und hat meine Fachkompetenz fur kinftige Projekte weiter gestarkt und mich motiviert”” Rebecca Weiand-Schiitt Juni “2019 was full of highlights. One in particular was attending PRN’s bi-annual member meeting in Vienna, There, | was able to meet with agency representatives from around the world as we convened to discuss business highlights, new trends in PR and welcome new network members. Beyond our meetings we were able to discover Vienna’s splendor on a guided tour of the city's historic sites. Member meetings are important time to keep connections with fellow network members strong so attending this meeting was definitely a highlight for me.” Dustin Hamilton Juli ie Reise nach Kairo im Rahmen des empowering people. Award der Siemens Stiftung hat mir viele neue Perspektiven offenbart. Diese Woche war wohl meine eindruckreichste, aber auch anstrengendste Phase in 2019. Den Kunden vor Ort, in einem fremden Land, zu betreuen und eng am Geschehen dran zu sein ist eine einmalige Sach dq Anita Mick .£ines der besonderen Projekte dieses Jahres war das Magazin ,WissensDurst", das wir im Auftrag des Leibniz-Wissenschaftscampus Tubingen betreut haben. Darin werden Forschungsprojekte vorgestellt, die sich mit Chancen und Folgen des digitalen Wandels in Wissens- und Bildungsfragen befassen. Ein von den Ablaufen her eher klassisches Corporate Publishing-Projekt, das aber durch den enormen kreativen Freiraumn, den wir hatten, alles andere als 08/15 war. Zu sehen, wie aus der .grauen Theorie’ der ersten Redaktionssitzung ein hochst ideen- und abwechslungsreiches, immer wieder gern in die Hand genommenes Printprodukt entstand, war toll.” Wissensdurst Martina Hénekopp MFK Workshop in Potsdam: Die mund- und fuBmalenden Kiinstler des Verlages verbesserten, unter Anleitung einer Kunstlehrerin, ihre Malfertigkeiten. Begleitet wurde der Workshop von ‘Sympra. September »lch unterstiitze das Sympra-Team nun seit September als Redaktionsassistentin, Nicht erstaunlich, dass deshalb Sympra selbst mein Highlight 2019 war. In wenigen Monaten durfte ich viel Neues kennenlernen. Dazu gehérten die lieben Kollegen. ein teilweise Véllig neuer Arbeitsbereich und ebenso eine etwas andere Arbeitsweise. Das Arbeiten bei ‘Sympra macht Spaf und ich bin gespannt, was in 2020 alles noch an Neuem auf mich zukommt* ‘Susanne Seiberlich Mein Héhepunkt war die jahrlich stattfindende Baupressekompakt, die als Kontaktbérse zwischen der Bauindustrie, den Baufachjournalisten und Agenturen, dient. Da wir als Agentur als Vermittler fungieren, ist es spannend, neue fachiiche Einblicke zu bekommen und gleichzeitig sich auch wieder mit dem Kunden auszutauschen: Anahita Shakour-Wiegand »Meine zweiwéchige Hospitanz bei unserer PRN- Partneragentur PROVA in Warwick, England. Dabei habe ich bei Kundenprojekten mitgearbeitet, mehr ber die internationale PR-Arbeit erfahren und die Midlands erkundet. Es war eine tolle Erfahrung und hat die Verbindungen im PRN- Netzwerk gestarkt Wibke Kroll Meine Besonderheit des Jahres war die Roadshow des MFK-Verlags. Rund um dieses. PR-Event habe ich einiges gelernt, zum Beispiel wie ein grofes Projekt auigesetzt und wie mit Kunden und kooperationspartnern kommuniziert wird. ‘Auf der Veranstaltung im Stuttgarter Stadtkaufhaus Gerber selbst hatte ich viele interessante Gesprache mit den Kinstlern und Besuchern. Es war schén zu sehen, wie gut das Projekt in der Offentlichke angekommen ist. ddd Katrin Betzold November Spendenmarke von 100.000 Euro fiir den Férderverein Krebskranke Kinder geknackt: Sympra hat mit einigen zuriickgelegt Kilometer einen kieinen Teil dazu beigetragen. Dezember »Es erleichtert den Arbeitsalltag enorm, ‘wenn man mit netten Menschen zusammenarbeitet. Als Buchhalterin ist mir in erster Linie die Zusammenarbeit mit der Steuerberaterin besonders wichtig, Im Sympra-Team freue ich mich, dass 2019 einige neue Kollegen mein Jahr bereichert haben” Sybille Polezer Das Jahr 2019 war fiir mich, aufgrund der Vielfalt der Projekte, insgesamt ein Highlight. Besonders freut mich, dass jede unserer Kompetenzen ber das tagliche Geschaft hinaus mit schénen, aufregenden oder ausgefallenen Referenzprojekten abgedeckt wurde, denn das zeigt, worin wir am besten sind und was uns am'meisten SpaB macht. Von klassischer Kommunikationsberatung iber Magazine und Events bis hin zu anspruchsvollen Change-Projekten war alles dabei. Ich bin sehr neugierig, was das neue Jahr bringt und freue mich auf die vielen, jetzt schon absehbaren Projekte - wir lassen uns gerne fordern!™ Veronika Héber poweredby @& PIKTOCHART