Seniorengymnastik des

DRK feierte Beginn
der Weihnachtszeit
Ristorante/Pizzeria
La Vita jetzt in neuen
Räumlichkeiten
GRÜNE wollen Prädikat
„Kneipp-Heilbad“ für
Bad Camberg sichern
Das größte
Porsche-Rennen der
Welt steigt 2011
6. Dombacher
Adventszauber lockt
am 12. Dezember
Jede Menge
Top-Gebrauchte
auf einen Blick
Gemeinde Selters bietet
wieder Weihnachtsbäume
zum Einschlagen an
3. Dezember 2010 • Woche 48 • Jahrgang 2 Das Portal: www.BadCambergErleben.de
Tragisches Busunglück forderte
ein Todesopfer und 12 Verletzte
WEYER/MÜNSTER. Ein tragi-
sches Busunglück ereignete
sich am Montag dieser Woche
zwischen Villmar-Weyer und
Selters-Münster: Ein 60 Jahre
alter Busfahrer aus Limburg
ist noch am gleichen Abend
an den Folgen des schweren
Verkehrsunfalls gestorben.
Nach derzeitigem Ermittlungs-
stand der Polizei war der Mann
gegen 16 Uhr als Fahrer eines
Linienbusses auf der abschüs-
sigen Landstraße von Münster
nach Weyer in einer leichten
Rechtskurve auf schneeglatter
Fahrbahn auf den Gegenfahr-
streifen geraten und dort mit
einem entgegenkommenden Li-
nienbus zusammengeprallt. Der
beteiligte Busfahrer konnte den
drohenden Frontalanstoß trotz
Ausweichversuch nicht mehr
vermeiden.
Bei dem Unfall wurden die bei-
den Busfahrer und ein 13-jäh-
riger Fahrgast eingeklemmt
und schwer verletzt. Sie wur-
den nach Feuerwehreinsatz
geborgen und notärztlich ver-
sorgt, doch das Leben des am
schwersten verletzten Fahrers
konnte trotz stundenlanger Be-
mühungen der Ärzte nicht mehr
gerettet werden. In seinem Bus
hatte sich lediglich noch der
ebenfalls eingeklemmte Schüler
befunden. In dem beteiligten
Linienbus wurden neben dem
45-jährigen Fahrer aus Grei-
fenstein auch alle 10 Insassen
verletzt. Von den beiden Jungs
und acht Mädchen im Alter von
12 bis 18 Jahren wurde eine
Jugendliche schwerer und alle
anderen leichter verletzt.
Nach dem Unglück haben Land-
rat Manfred Michel, der Erste
Kreisbeigeordnete Helmut Jung
und die für den Öffentlichen
Personennahverkehr zuständige
LNG ihr Bedauern und ihr Mit-
gefühl zum Ausdruck gebracht.
Es sei eine überaus unglückli-
che Verquickung von Zufällen
gewesen, dass sich die beiden
Busse genau in dieser unüber-
sichtlichen Kurve begegnet
seien und es zu diesem folgen-
schweren Unfall kommen konn-
te. Noch am Abend hatte sich
Landrat Michel im Krankenhaus
über den Zustand der Unfallop-
fer erkundigt.
Michel und Jung bedankten sich
bei der großen Zahl von Hel-
ferinnen und Helfern der ver-
schiedenen Rettungskräfte, die
schnell und effizient gearbeitet
hatten. Im Einsatz waren 58
Hilfskräfte, darunter 40 Feuer-
wehrleute, 15 Rettungsdienst-
ler und drei Mitglieder der Not-
fallseelsorge; darüber hinaus 19
Fahrzeuge. Auch außerhalb der
Rettungsdienste engagierten
sich Personen, die an der Un-
fallstelle anhielten, um Hilfe
zu leisten. Selbst Kinder aus
den Unfallbussen halfen, wo es
möglich war, erklärte Landrat
Michel. Ihnen sprach er seinen
besonderen Dank und große An-
erkennung aus. Ob ein Fremd-
verschulden vorliegt, kann zum
gegenwärtigen Zeitpunkt nicht
gesagt werden. Von der Staats-
anwaltschaft Limburg wurde ein
Gutachter mit der Klärung der
Unfallursache beauftragt, die
Busse sicher gestellt.
Foto: Volkwein
-hvo- HÜNFELDEN. Silvia
Scheu-Menzer holte bei der
Bürgermeister-Stichwahl am
vergangenen Sonntag 65,5
Prozent der Stimmen. Damit
bekommen die Hünfeldener
die erste Bürgermeisterin
im Kreis Limburg-Weilburg.
Über eine Stunde mußte Sie
und alle anderen warten, bis
Norbert Besier das Ergebnis
verkündete, das deutlicher
ausfiel als von vielen er-
wartet. Sichtlich erleichtert
dankte Scheu-Menzer allen,
die sie die letzten Wochen
und Monate unterstützt ha-
ben, hier ganz besonders ih-
rer Familie.
Scheu-Menzer: „Ich danke
meinen Wählern für ihr gro-
ßes Vertrauen und werde
mich mit all meiner Kraft und
Energie für unser Hünfelden
einsetzen.“ Helmut Schäfer
zeigte sich als fairer Verlierer,
wenngleich er mit einem bes-
seren Ergebnis gerechnet hat-
te, betonte er, „aber natürlich
erkenne ich als Demokrat das
Ergebnis an“. Silvia Scheu-
Menzers klarer Sieg kam durch
den Gewinn aller Hünfeldener
Ortsteile zustande, in Dau-
born holte sie traumhafte
82,8 Prozent und selbst in
Neesbach, dem Wohnort ihres
Mitbewerbers errang sie 52,4
Prozent. In den übrigen Orts-
teilen erreichte Silvia Scheu-
Menzer: Kirberg 56,0 Prozent,
Nauheim 65,6 Prozent, Herin-
gen 67,3 Prozent, Mensfel-
den 51,3 Prozent und Ohren
72,6 Prozent. Die Briefwahl
entschied sie mit 59,6 Pro-
zent ebenfalls klar für sich.
Die Wahlbeteiligung lag bei
56,2 Prozent, hier trafen Be-
fürchtungen, dass viele sa-
gen „Scheu-Menzer gewinnt
sowieso da brauchen wir gar
nicht hinzugehen“ zum Glück
nicht zu, freute sich die Ge-
winnerin.
Am Rande der Veranstaltung
wurde bekannt das Peter Ma-
kamul, der im ersten Wahl-
gang als Kandidat der Lin-
ken antrat und unterlag nun
doch nicht, wie angekündigt,
aus der Kommunalpolitik
aussteigt. Weil Silvia Scheu-
Menzer die Wahl gewonnen
habe, worüber er sich sehr
freue werde er weitermachen
und bei der nächsten Kom-
munalwahl erneut antreten,
betonte er.
Erste Bürgermeisterin im Kreis
BAD CAMBERG. Der nächste
Termin der monatlich statt-
findenden Bürgersprech-
stunde mit Stadtrat Heinz
Schaus findet am Donners-
tag, 9. Dezember, in der
Ratshalle im Amthof-Innen-
hof in der Zeit von 17.30 bis
19 Uhr statt. Heinz Schaus
ist in dieser Zeit auch un-
ter der Telefonnummer
06434/202116 zu errei-
chen. Eingeladen sind alle
interessierten Bürgerinnen
und Bürger, die Fragen an
den Bad Camberger Stadtrat
Heinz Schaus haben. Jeder
kann seine Fragen und An-
liegen mit ihm vor Ort be-
sprechen. -csc-
Bürgersprechstunde mit Heinz Schaus
Gegenkandidat Helmut Schäfer (links) gratulierte Silvia
Scheu-Menzer fair zum Wahlsieg. Foto: Volkwein
Wei hnacht szei t . . .
... Zeit für Wünsche
... Zeit für Erinnerungen
... Zeit für Familie und Freunde
... Zeit für einen Weihnachtsgruß!
Unsere Weihnachtsausgabe
erscheint am
23. Dezember 2010
Anzeigenschluss: 20.12.10
Wir beraten sie gerne.
Gisela Heinrich, Tel.: 06431/ 59097-19
g.heinrich@medienerleben-verlag.de
Nachrichten
BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
FÜLLER
Nikolausfeier des TV Eisenbach
EISENBACH. Der TV Eisen-
bach lädt alle Mitglieder und
Freunde zum Nikolausfeier
am Sonntag, dem 5. Dezem-
ber 2010 ein. Auch in diesem
Jahr möchten die „Kleinen“
des Vereins zeigen, was sie
in der Übungsstunde alles ge-
lernt haben. Die Übungsleiter
haben wieder ein buntes Pro-
gramm zusammengestellt, so
dass für jeden etwas dabei ist.
Um 15 Uhr können sich alle
erst einmal bei Kaffee und
Kuchen stärken und ab 15.30
Uhr die Darbietungen genie-
ßen. Den Abschluss des Pro-
gramms bildet der Besuch des
Nikolaus, der für jedes Kind
eine Überraschung in seinem
Nikolaussack mitbringt.
Der Turnverein Eisenbach
freut sich auf einen schönen
Nachmittag mit Ihnen. -csc-
Montags-Treffs im Jahr 2011
BAD CAMBERG. Mit den Öku-
menischen Montags-Treffs
bietet die ökumenische
Basisgruppe ACTION 365
gemeinsam mit ihren Gast-
Referenten Bildung und
Besinnung und damit Glau-
bens- und Lebenshilfe an.
„An jedem Montag außer an
den drei hohen Feiertagen:
Pfingstmontag, Ostermon-
tag und Rosenmontag“, sagt
Werner Ott, einer der Verant-
wortlichen für diese beliebte
Veranstaltungsreihe. „Also
dreiundzwanzigmal im kom-
menden Halbjahr.“ Der erste
Ökumenische Montags-Treff
im Jahr 2011 ist der Neujahrs-
Treff am 3. Januar im Bürger-
haus Kurhaus Bad Camberg.
Gegenstand und Inhalt ist die
ökumenische Jahreslosung
2011: „Lass dich nicht vom
Bösen überwinden, sondern
überwinde das Böse mit Gu-
tem.“ – ein Bibelvers aus dem
Römerbrief: 12,21. Der Bad
Camberger Rechtsanwalt und
Prädikant Michael Koszudow-
ski leitet dazu eine Medita-
tion und spricht darüber mit
den teilnehmenden Personen.
Die weiteren Ökumenischen
Montags-Treffs finden dann
wieder im Bad Camberger Ho-
tel „Haus Pohl“, Parkstraße 9
(am Minigolfplatz) statt.
Am 10. Januar geht es weiter
mit der PowerPoint-Präsenta-
tion „Gotik in und rund um
Limburg“. Dr. Ernst Leunin-
ger, emeritierter Professor der
Philosophisch-Theologischen
Hochschule Vallendar und
Limburger Ordinariatsrat i. R.
informiert über die Geschichte
der Gotik als eine Strömung
der europäischen Architektur
und Kunst des Mittelalters.
Er zeigt und erklärt Bilder
gotischer Kirchen von Mar-
burg, Limburg, Hadamar, Ma-
rienstatt, Wetzlar, Montabaur,
Wirzenborn, Diez und Dause-
nau sowie anderer Bau- und
Kunstwerke. Leuninger geht
auch auf die damalige Volks-
frömmigkeit und auf das Or-
densleben der Zisterzienser,
Franziskaner und Wilhelmiten
ein sowie auf die Finanzierung
der Pfarreien und den Miss-
brauch des Ablasses. Am 17.
Januar referiert die Bad Cam-
berger Galeristin Gesilla Tietze
über “Vincent van Gogh – Le-
bens-Stationen“. Der expressi-
onistische Maler war trotz sei-
ner unüblichen Lebensweise
ein zutiefst religiöser Mensch.
Er sah zum Beispiel im Motiv
des Sämanns einen Garant für
die neue Chance, das Leben in
den Griff zu bekommen. Der
Bad Camberger Pfarrer Bastian
Michailoff ist Gast-Referent
und Gesprächs-Partner am
24. Januar. Sein Thema heißt:
„Mitte der Schrift. Die Bibel
– Wort Gottes?“ Und am 31.
Januar fordert Prälat Profes-
sor Dr. Helmut Moll vom Erz-
bistum Köln: „Die hessischen
Blutzeugen der NS-Zeit vor
dem Vergessen bewahren!“
Die Ökumenischen Montags-
Treffs beginnen alle um 19.30
Uhr und dauern bis etwa 21.30
Uhr. Der Eintritt ist frei. Jede
teilnehmende Person kann ei-
gene Fragen, Erfahrungen und
Anregungen einbringen. -csc-
BAD CAMBERG. Am Mittwochmorgen um 9.09 Uhr wurde die
Freiw. Feuerwehr Limburg zu einem LKW-Brand auf die A3 zwi-
schen Limburg-Süd und Bad Camberg gerufen. Das Feuer brach
am Anhänger vermutlich durch einen techn. Defekt aus. Der
Fahrer des Lasters wurde durch die Rauchentwicklung aufmerk-
sam und steuerte sein Gefährt auf den Standstreifen. Geistes-
gegenwärtig kuppelte er den brennenden Hänger ab und fuhr
die Zugmaschine weiter vor, damit das Feuer nicht auf den
Lastwagen übergreifen konnte. Die Holzpaletten, auf denen
Dämm-Material gelagert war, brannten völlig ab. Die Ladung
wurde durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft
gezogen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die
rechte Fahrspur gesperrt, deshalb bildete sich Richtung Frank-
furt ein mehrere Kilometer langer Stau. Foto: Peter Göbbels
LKW-Brand auf der Autobahn 3
WÜRGES. Am 9. Dezember wird der schon zur Tradition
gewordene Würgeser Dorfadventskalender ab 18 Uhr erst-
malig zu Gast beim RSV Würges sein. Unter vorweihnacht-
licher Atmosphäre wird ein festlich geschmücktes Fenster
am Sportheim geöffnet, eine Weihnachtsgeschichte vorge-
tragen und die Jagdhornbläser Goldener Grund aufspielen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der RSV Würges freut
sich auf eine zahlreiche Teilnahme am nächsten Donners-
tag, 9. Dezember, und wünscht allen eine schöne Advents-
zeit. -csc-
Dorfadventskalender beim RSV
Geschenkideen
aus Ihrem
Brillenfachgeschäft!
..auch als Gutschein
Inh. Holger Jäger
Limburger Str. 9, Bad Camberg,
Telefon: (0 64 34) 89 20
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten
in den nächsten 8 Tagen unter
www.badcambergerleben.de
»NORMA«
Bad Camberg
Teilbelegung:
Waldems, Hünstetten, Selters
Gültig von Samstag 04.12.
bis Freitag 10.12. 2010
www.ratio-online.com
Gültig von Samstag 11.12.
bis Freitag 17.12. 2010
+i[[ìonncn in
+cinnvcnì.nvv.
Gültig von Samstag 04.12. bis Freitag 10.12. 2010
Tiefgrund zum universellen Grundieren von saugenden Untergründen, als Vorbehandlung zum Fliesen, Verputzen, Spachteln oder Streichen an Wand oder Boden, für innen und außen, lösemittelfrei, 10-l-Kanister (1 l = 0.80)
Solange der Vorrat reicht
Feinsteinzeug 1. Sorte, Holznach- bildung, Wenge oder Eiche, 15 × 60 cm
Rauchmelder, 4er-Set mit photoelektrischem Sensor, Test- knopf zur Funktionsprüfung, extralauter Frühwarn-Alarm (85 dB), einfache drahtlose Aufputz-Montage, akkusti- sche Meldung bei nötigem Batterie- wechsel, LED Funktionsanzeige
Holzbriketts 10-kg-Bündel (1 kg = 0.18)
Christbaumständer Ein-Seil-Technik, mit Wassertank, für Baumhöhen bis 200 cm 18.99 bis 250 cm 22.99 bis 300 cm 29.99
Tischkreissäge 1500 Watt, Sägeblatt-Ø 250 mm, max. Schnitthöhe 75 mm, Sägeblatt-, Winkel- und Höhen- verstellung, Tisch 640 × 446 mm, inkl. Tischverbreiterung (640 × 250 mm) und HM-Sägeblatt
Weihnachtsbaum frischgrün, gut gewachsen und frisch geschlagen, Blaufichte, H 130-170 cm 12.99 Nordmann-Tanne, H 125-150 cm 19.99 Nordmann-Tanne, H 150-200 cm 25.99
43,9 cm
(17,3") AMD Athlon II Dual Core P340 (2,2GHz) Prozessor
4 GB Arbeitsspeicher
320 GB Festplatte
HDMI Schnittstelle
Stiftung Warentest empfiehlt für einen festen Stand die Ein-Seil-Technik
A-Qualität, nicht nadelnd Toshiba Notebook „L670D“, 43,9 cm (17,3“) HD+ TFT Display, ATI Radeon HD4250 Grafik- chip, DL-DVD-Brenner, HDMI Schnittstelle, LAN, WLAN, Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
0% Finanzierung
12x
49.–
7.99
15% billiger
9.49
1.99
9% billiger
2.19
99.99
23% billiger
129.99
1 qm15.99
20% billiger
19.99
14.
99
billig
Set
12.
99
billig
ab
588.–
billig
ab 18.99
billig
»RATIO«
Selters, Hünfelden
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC · HANDY
Zu Weihnachten
das Beste
KDL32EX605
• Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
• 24p-Kinofilmwiedergabe • Bravia Engine 3
• HDTV-Decorder (CI+ Unterstützung) • 4x HDMI
• USB2.0 • Tischfuß • Art.-Nr.: 646190
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Sofern nicht vorhanden, gleich bestellen.
S1_KW49/10_V7
DVB-T, Kabel & HD-SAT Empfänger
USB & Netzwerk Anschluss
nur 80 Watt Verbrauch
8
1
cm
/32" LED-TV
AAAllllllleee PPPPrrreeeiiiissseee AAAAbbbbhhhhooollllppprrreeeiiiissseee KKKKeeeiiiinnneee Mitnahmegarant i h AAAAAAAllllllllll PPPPP iiiii AAAAAbbbbbhhhhh lllll iiiii KKKKK iiiii lllll ii bh l ii ii
3D Blu-ray Heimkinoanlage BDV E 370
• DTS-HD • Dolby TrueHD • HDMi 1.4 (ARC) • BD-Live-Funktion
• 1080p Videoupscaling • 24p-Kinofilmwiedergabe • 1 GB interner
Speicher • 2 USB Anschlüsse • Art.-Nr.: 632975
ti S ff ii hht hh d t
spielt Blu-ray, DVDs & DivX Filme
850 Watt maximal Leistung
Netzwerkfähig
»MEDIMAX«
Hünfelden
Teilbelegung:
Bad Camberg, Selters
Ausgewählte Beilagen-Angebote
aus der Region
Viel Spaß beim Sparen!
»OBI IDSTEIN«
Bad Camberg, Selters,
Hünfelden
»ALTE-, NEUE AMTSAPOTHEKE
UND ORANIEN-APOTHEKE«
Bad Camberg
Teilbelegung:
Hünfelden, Hünstetten,
Selters, Waldems
Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennero
Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • BadCamberg
LimburgWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg • Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach • Rh
Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbo
Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthu
Untermosel • BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfel
Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach • RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • Medien
Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthu
Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirg
Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilbu
Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg • Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach • RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätte
„Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen,
kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“
Henry Ford
Nachrichten
BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
MENSFELDEN. Das neue
Dorfgemeinschaftszentrum
in der Mensfeldener Rem-
meltstrasse war bis auf den
letzten Stuhl belegt, zahl-
reiche Besucher mussten
mit einem Stehplatz Vorlieb
nehmen und als Bürgermeis-
ter Norbert Besier die Veran-
staltung eröffnete, standen
die Besucher bis ins Foyer.
Mit einer Gesangsdarbietung
„Klänge der Freude“ des MGV
und des Frauenchores wurde
der Abend eröffnet. Norbert
Besier: „Ein Tag voller Freude
sollte der Tag der Einweihung
des Dorfgemeinschaftszent-
rums Mensfelden werden, aber
wenn Gott es will dann kommt
es anders. Besier äußerte die
tiefe Betroffenheit der Ge-
meinde Hünfelden über den
Tod ihres Ehrenbürgers Erich
Valeske, der bei der Einwei-
hungsfeier eine ganz beson-
dere Funktion ausüben sollte.
Ganz besonders dankte Besier
Frau Dr. Valeske-Winkler und
der Familie, dass sie ihm ge-
sagt haben, „wir sind bei der
Eröffnung dabei und machen
das gerne für unseren Vater“.
Anschließend erhoben sich
die Besucher von ihren Plät-
zen und begrüßten in stiller
Anteilnahme Frau Dr. Sigrid
Valeske-Winkler und Familie,
ein bewegender Moment. Erich
Valeskes Stuhl blieb leer, ein
Porträt von ihm stand darauf.
Besier dankte den zahlreichen
Verantwortlichen die am Bau
der Halle mitgewirkt haben
und wünschte zum Schluß sei-
ner Rede „allen Mensfeldenern
alles Glück dieser Welt in die-
ser Halle und auch in Eurem
Dorf“.
Anschließend erfolgte die
Schlüsselübergabe durch die
Architekten Wolfgang Müller
und Markus Bardenheier. Be-
vor die Landfrauen die Büh-
ne eroberten und ein Gedicht
vortrugen sprach der Vorsit-
zende der Gemeindevertretung
Karl-Heinz Groh ein Grußwort
und direkt nachdem die Land-
frauen die Bühne verlassen
hatten, folgte ein Grußwort
des Ortsvorstehers Günther
Foth und des Ortsbeiratsbe-
auftragten Wolfgang Schwenk.
Diakon Heinz Gemeinder seg-
nete die Halle und Staatsse-
kretär a.D. Karl-Winfried Seif
ließ es sich nicht nehmen, ein
Grußwort an die Besucher zu
richten.
Mit einer Gesangsdarbietung
wurde die Einweihungsfeier
eröffnet und mit einer Ge-
sangsdarbietung „Für Frie-
den in der Welt“ setzten der
MGV und der Frauenchor den
Schlusspunkt unter den ersten
Teil.
Nachdem die letzten Töne
verklungen waren, ging Nor-
bert Besier mit der Familie
Valeske und einer Abordnung
vor die Halle, um dort die
Namensgebung zu vollzie-
hen. Gemeinsam mit Frau Dr.
Sigrid Valeske-Winkler ent-
hüllte er den Namen und es
war ein bewegender Moment
für alle Anwesenden, als das
Tuch fiel und „Erich Valeske
Halle“ zu lesen war. Nach ei-
ner kurzen Pause wurde das
Programm mit Grußworten der
Vereine fortgesetzt, hier spra-
chen stellvertretend für alle
die Vorsitzende des TV „Jahn“
Mensfelden Pia Cornelia Bren-
del und der Vorsitzende des
TuS 1894 Mensfelden Holger
Schmidt. Nachdem inzwischen
über drei Stunden vergan-
gen waren, konnte man eine
leichte Unruhe spüren, denn
bereits in der Pause war viel-
fach die Kritik zu hören, dass
der erste Teil mit den zahlrei-
chen Grußworten viel zu um-
fangreich war und darunter
die späten Sportvorführungen
leiden würden. Sportvorfüh-
rungen des TV Jahn Mensfel-
den sowie Tanz-und Sportvor-
führungen des TuS Mensfelden
erfreuten die Besucher im
zweiten Teil, die Mensfeldener
Künstlergruppe überreichte
ein Bild und Daniel Schumann
nahm eine symbolische Baum-
pflanzung vor.
Den Schlußpunkt unter die
Einweihungsfeier setzte die
Tanzgruppe „Craisy Devils“
des TuS Mensfelden. Eine ge-
lungene Einweihungsfeier
mit tollen sportlichen und
gesanglichen Einlagen, die
jedoch nach Meinung vieler
im ersten Teil entschieden zu
lang war, hier hörte man den
Spruch „Manchmal ist weniger
mehr“, denn fast zweieinhalb
Stunden Dankes-und Grußwor-
te sind einfach zuviel, meinte
zur Pause eine Besucherin und
erntete Zustimmung der Um-
stehenden. -hvo-
Neues Dorfgemeinschaftshaus wurde eingeweiht
Das neue Dorfgemeinschaftshaus in Mensfelden wurde am vergangenen Freitag feierlich
eingeweiht. Foto: Helmut Volkwein
BAD CAMBERG. Christkind
Katharina zog am Bad Cam-
berger Christkindlmarkt, mit
Unterstützung ihrer Engel
Melina (rechts) und Antonia
(links), die Gewinner der 1.
Auslosung der diesjährigen
Bad Camberger Weihnachts-
verlosung. Ein Wertgut-
schein in Höhe von 200 Euro
ging an Herwig Lockner,
Würges. Über einen Waren-
gutschein im Wert von 250
Euro freute sich Karl-Heinz
Lugner aus Idstein. Jeweils
ein Warengutschein in Höhe
von 100 Euro ging an Se-
bastian Hösch, Bad Camberg
und Diana Heimann–Wolfs-
heimer aus Oberselters. Die
Gewinner von neun Waren-
gutscheinen im Wert von
je 25 Euro stehen auf der
Anzeige „Bad Camberger
Weihnachtsverlosung 2010“
in dieser Zeitung. Die Or-
ganisatoren der Werbege-
meinschaft, Andrea Wagner
(links), Karl-Heinz Lehmann
(2. v. links), die Vorsitzen-
de der Werbegemeinschaft,
Ursula Peuser (rechts) und
Bürgermeister Wolfgang Erk
(3. v. rechts) freuen sich mit
den glücklichen Gewinnern.
Foto: Heinrich
Weihnachtsverlosung:
Erste Gewinner stehen fest
BAD CAMBERG. Die GRÜ-
NEN haben für die nächste
Sitzung der Bad Camberger
Stadtverordnetenversamm-
lung am Mittwoch, 15. De-
zember, beantragt, dass der
Magistrat die Möglichkeiten
für den Bau eines neuen
„Kneipp-Wellness-Hotels“
in Bad Camberg erkundet.
Die Ergebnisse sollen an-
schließend im zuständigen
Ausschuss für Kur-, Kultur
und Fremdenverkehr beraten
werden.
Hintergrund des Antrags ist
die Situation, dass nur noch
eine kleines privates Kurheim,
das Haus „Hildegard“, eine
klassische Kneipp-Kur anbie-
tet. Doch dieses Heim wird
bald schließen.
Die GRÜNEN sehen deshalb
das Prädikat „Kneipp-Heilbad“
für Bad Camberg als gefährdet
an. Immerhin sei die Stadt
das älteste hessische und
drittälteste deutsche Kneipp-
Heilbad.
„Es genügt nicht, auf Initia-
tiven privater Interessen zu
warten, sondern von Seiten
der Stadt“, betont der Frakti-
onsvorsitzende der GRÜNEN,
Dieter Oelke, „sind enorme An-
strengungen erforderlich“, um
das Prädikat „Kneipp-Heilbad“
für Bad Camberg langfristig zu
sichern.
Die GRÜNEN halten es für
außerordentlich wichtig, das
Image von Bad Camberg als
Kur- und Badestadt zu er-
halten und auszubauen. In
Deutschland gibt es eine An-
zahl von Kneipp-Hotels, zum
Beispiel das Kneipp-Hotel
in Bad Wörishofen im Allgäu
oder das Kneipp-Hotel und in
Bad Lauerberg im Harz.
Am Rande des großen Ein-
zugsbereich Rhein-Main sehen
die GRÜNEN auch gute Chan-
cen für ein solches Hotel in
Bad Camberg. Daneben gebe
es auch die Möglichkeit, pri-
vate Kurheime zu fördern. Auf
jeden Fall sei eine Beratung
in den parlamentarischen Gre-
mien eine unverzichtbare Vo-
raussetzung, um Initiativen
zur Erhaltung des Kur- und
Badestandortes zu ergreifen.
Grüne wollen Prädikat
„Kneipp-Heilbad“ sichern
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC · HANDY www.medimax.de
655b9 LlMBUR6 ∙ WES1ERWAL0S1R. 111-113 ∙ 1EL. U6b31|9193-U
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.
Sofern nicht vorhanden, gleich bestellen.
Elektrische Zahnbürste
Professional Care 1ooo
• Akkubetrieb • 40.000 Vor-/Rückwärtsbewegungen/
Minute • 8.800 Seitwärtsbewegungen/Minute
• Timer • 1 Reinigungsstufe • Art.-Nr.: 661247
Rasierer ¤¤o Serie ¤
• Akku-/Netz • ca. 45 Minuten Betriebszeit
• Schnell-Ladefunktion • Art.-Nr.: 580582
Haartrockner HP Bzo<
• Stylingdüse • Art.-Nr.: 615352
abwaschbar unter
fließendem Wasser
Preise rieselt
der Schnee
Haartrockner HP Bzo<
• Stylingdüse • Art.-Nr.: 615352
inklusive Haarglätter
mit Keramikplatten
1Boo Watt
ICHWÜNSCH‘ MIR
EINE KÜCHE...
Lindenstraße 1 - 65555 Limburg
Tel: 06431 50500
www.treffpunkt-kueche.net
...IN DERAUCH DIE
LEIDENSCHAFT KOCHT!
GOLD-ANKAUF
beim Juwelier Ihres Vertrauens
BAHNHOFSTRAßE 15
65549 LIMBURG
TEL. 0 64 31 / 9 80 00
Fair, diskret und bar
Wir kaufen Ihr Altgold
!Münzen !Altgold
!Zahngold !Schmuck
Nachrichten
Christkindlmarkt war das Erlebnis am 1. Adventswochenende
BAD CAMBERG. Das abwechslungsreiche Programm und die stimmungsvolle Atmosphäre bot den zahlreichen Besuchern aus nah
und fern wieder einen ganz besonders schönen Bad Camberger Christkindlmarkt. Ein Höhepunkt am Samstagabend war dieses
Jahr das rockige Weihnachtskonzert mit Tiger B. Smith im Amthof Innenhof (Foto, oben links). Trotz frostiger Temperaturen
waren Hunderte gekommen (Foto, oben rechts), um zu den Rock- und Soulklängen zu tanzen oder den unverwechselbaren Stim-
men von Holger Schmidt und Maren Plass zu lauschen. Die Bad Camberger Kindergartenkinder (Foto, unten rechts) bezauberten
bei der Eröffnung des Christkindlmarktes mit einstudierten Liedern und Tanzeinlagen die Besucher. -ghe- / Fotos: Heinrich
Lokales im Anriss...
Nächste Lesungen im Camberger Lesecafe
BAD CAMBERG. Die nächsten Lesungen im Camberger Lese-
cafe werden am 7. Dezember, Dienstag, stattfinden. Karl-
heinz Sellheim wird an diesem Abend das letzte Kapitel aus
seinem neuen Buch „Dubai - Nicht nur ein Reisebericht“ le-
sen. Hierbei geht es um die letzten Erlebnisse und Eindrücke
eines Ehepaars auf ihrer Silberhochzeitsreise. Des weiteren
werden die Zuhörer einiges, unter anderem über das höchs-
te Gebäude der Welt erfahren, den Burj Khalifa. Lesen Sie
weiter auf www.BadCambergerleben.de. -csc-
Neues Projekt des Jazz-Club „Goldener Grund“
BAD CAMBERG. Nach einem Band-
workshop, den der Jazz-Club „Gol-
dener Grund“ e.V. im Frühjahr anbot
- der sich wegen des großen Inte-
ressens bis in den Herbst erstreck-
te - resultiert daraus seit Oktober
ein neues Projekt. Gemeinsam mit
dem Dozenten Peter Koch (Groß
Gerau) bietet der Jazz-Club eine
Projekt-Band, die sich unter dem
Motto „Down the Mississippi“ mit
Jazztiteln rund um diesen legendären amerikanischen Strom
beschäftigt. Dazu gehören z.B. Titel, wie der „Basin Street
Blues“, die „Bourbon Street Parade“, der „St. Louis Blues“
oder auch „St. Thomas“ und das legendäre Stück „Summer-
time“. Alle Titel arrangiert, der Band auf den Leib geschnei-
dert, der Dirigent Peter Koch, der als Sohn eines Deutschen
und einer Amerikanerin viele Jahre in Amerika verbrachte.
Heute ist er als Bühnen-, Studio- und Bandmusiker tätig,
leitet mehrere Ensembles und arbeitet als Dozent für Trom-
pete/Posaune und Keyboard/Klavier. Lesen Sie weiter auf
www.BadCambergerleben.de. -csc-
DOMBACH. Das Werk ist ge-
lungen. Die Rede ist von der
neu aufgelegten Dorfchronik
„Dombacher Geschichte(n),
die im Rahmen einer kleinen
Feierstunde vom gleichnami-
gen Verein präsentiert wurde.
In Anwesenheit von Bürger-
meister Wolfgang Erk, Ilona
Miedl (Stadtarchiv), Dom-
bachs Ortsvorsteher Reinhard
Köppl, am Buch mitgewirkten
Autoren und interessierten
Besuchern bedankte sich die
Erste Vorsitzende des Vereins,
Claudia Parton, bei allen, die
interessante Geschichten und
Bilder älteren und jüngeren
Datums zur Verfügung ge-
stellt hatten.
Eingestimmt wurde der Abend
mit zwei Liedvorträgen des
Gesangvereins „Eintracht“, der
jüngst sein 125-jähriges Jubi-
läum feiern konnte. Erinnert
wurde dabei auch an den frühe-
ren Pfarrer und Heimatdichter
Dr. Franz Alfred Muth mit dem
schönen Lied „Sonntag ist’s“.
Dieter Jäger vom Verein „Dom-
bacher Geschichte(n) las ein
Kapitel aus dem Buch über den
Bau des Jugendheimes im Jahre
1963 vor, dem Ort der Veran-
staltung. Ilona Miedl berichtete
von der Arbeit im Stadtarchiv,
das übrigens viel zum Gelingen
der neuen Chronik beigetra-
gen hat. Die Erste Vorsitzende
Claudia Parton, der im Vorstand
Bruno Glasner und Karola Par-
ton zur Seite stehen, dank-
te im besonderen Maße auch
Hauptamtsleiter Hans-Dieter
Angermaier für die von Anfang
an gute Zusammenarbeit. Die
ausgesprochenen Lobeshymnen
an die Stadt hat auch Bürger-
meister Wolfgang Erk sichtlich
gefreut, der dem jungen Verein
für die ausgezeichnete Arbeit
gratulierte und alle Mitarbei-
terinnen und Mitarbeiter mit
einbezog, die zum Gelingen der
neuen Chronik beigetragen hät-
ten.
Lesen Sie weiter auf www.
BadCambergerleben.de. -csc-
Dombacher Dorfchronik ist fertig
Die Vorsitzende Claudia Parton (Mitte) übergibt an Bür-
germeister Wolfgang Erk (rechts) und Ilona Miedl vom Bad
Camberger Stadtarchiv frisch gedruckte Exemplare der Dorf-
chronik „Dombacher Geschichte(n)“.
www.stillger-stahl.com
Tel. 0 64 31 / 94 73 - 0
500 Werkswagen
in einer Gruppe.
Mehr geht kaum noch ...
Finanzierung
ab
2,9%
m
öglich!
Eine so große Vielzahl an Werkswagen kann Ihnen nur eine große Gruppe bieten.
Wir, die Volkswagen-Betriebe und Volkswagen-Zentren der LöhrGruppe
machen es möglich.
Bei uns kaufen Sie Werkswagen mit einer top Finanzierungsmöglicheit, der
bewährten LöhrQualität, fachkundiger Beratung und natürlich mit Garantie.
Worauf warten Sie noch – auf zur LöhrGruppe, dem Gebrauchtwagenprofi Ihres
Vertrauen!
LöhrGruppe Betriebe in Ihrer Nähe:
Löhr Automobile Andernach
Löhr Automobile Neuwied
Löhr Automobile Höhr-Grenzhausen
Löhr Automobile Bad Neuenahr-Ahrweiler
Löhr Automobile Bendorf
Löhr Automobile Worms
Löhr Automobile Daun
Autohaus Pretz
Ihre Welt-Auto Zentren
der LöhrGruppe:
Volkswagen Zentrum Koblenz
Volkswagen Zentrum Mainz
Volkswagen Zentrum Trier
Mehr Info’s unter:
www.loehrgruppe.de und
www.wunschwagen.de
Nachrichten
BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
Neues aus dem Tower: Borussia München
In der vergangenen Woche fan-
den nahezu parallel die beiden
Mitgliederversammlungen der
beiden erfolgreichsten Fussball-
Vereine der letzten 20 Jahre in
Deutschland (die Anhänger der
Farben grün- weiß bzw. königs-
blau mögen mir das verzeihen)
FC Bayern München und Borussia
Dortmund statt.
Die anlässlich dieser Versammlun-
gen präsentierten Zahlen könn-
ten unterschiedlicher nicht sein.
Erzielten die als „Branchenkrö-
sus“ bezeichneten Münchner im
vergangenen Jahr einen Umsatz
von 312 Mio. €, kam die Konkur-
renz aus dem Revier mit 103 Mio.
€ nur auf knapp ein Drittel dieses
Wertes. Getreu dem Motto „nur
wer ordentlich was einnimmt,
kann auch einen Gewinn machen“
weisen die Münchner (bei denen
im Vereinsenblem die Farbe „Rot“
dominiert), mit einen Gewinn von
8,8 Mio. € tiefschwarze Zahlen aus,
während bei den „Schwarz-Gelben“
aus Dortmund in der Bilanz mit
einem Verlust von 6,6 Mio. € die
Farbe „rot“ dominiert. Vergleicht
man die in der Bilanz ausgewiese-
nen Personalkosten treten eben-
falls erstaunliche Unterschiede zu
Tage. So streichen Schweinsteiger,
Ribery und Co. 165 Mio. € p.a.
ein, während sich Hummels, Wei-
denfeller, Barrios und Co. mit 35
Mio. € p.a. „begnügen“ müssen.
Allerdings habe ich bei meinem
Besuch in Dortmund in der letz-
ten Woche keinen von denen mit
dem „Spendenhut“ vor sich in der
Fußgängerzone gesichtet. „Geld
schiesst keine Tore“ lautet ja einer
der Sprüche für den die Teilnehmer
an der sonntäglichen „Doppelpass-
Runde“ im Deutschen Sport-Fernse-
hen (DSF) gleich freiwillig 3 € in
das für diese Dinge eigens einge-
richtete „Phrasenschwein“ werfen.
Aber der Blick auf die aktuelle
Bundesligatabelle zeigt, daß da
wohl ein Hauch von Wahrheit dran
ist. Borussia Dortmund auf Platz 1
mit 12 Siegen aus 14 Spielen und
Bayern München abgeschlagen mit
14 Punkten Rückstand auf Platz
5. In einer Stammtischrunde, der
ich angehöre und die traditionell
Ende November wettet, wer denn
am Ende dieser Saison Deutscher
Meister wird, wurde die Wette kur-
zerhand dahingehend geändert
„mit wieviel Punkten Vorsprung“
der BVB denn am Ende der Saison
die Tabelle anführt. Aber es gibt
auch kritische Stimmen, die da-
vor warnen, dass die Bayern als
Titelverteidiger noch nicht erlegt
sind und einer der Gründe warum
die Leute in Massen in die Stadien
strömen hat schon der alte Trainer-
Fuchs Sepp Herberger in den 50er
Jahren erkannt: „Die Leute gehen
zum Fussball, weil Sie vorher nicht
wissen, wie das Spiel ausgeht“ so
seine definitiv zeitlose Erkenntnis.
Zwischen Bayern München und Bo-
russia Dortmund gibt es aber noch
einen weiteren Unterschied. Die
Aktie von Borussia Dortmund ist an
der Börse notiert und kann damit
von jedermann erworben werden,
während Uli H. in München einen
exklusiven Club von Aktionären um
sich scharen kann.
Einer der letzten großen Deals in
seiner Funktion als Manager war es,
dem Werbepartner Audi ein knapp
10%-iges Aktienpaket an der Bay-
ern München AG zu einem Preis
von 100 Mio. € zu verkaufen. Das
ergibt hochgerechnet einen Unter-
nehmenswert von 1 Milliarde € für
die „Veranstaltung“ FC Bayern. Im
Ruhrpott ist ja bekanntlich die Mil-
lionärsdichte nicht ganz so hoch,
deshalb haben die Verantwortli-
chen beim BVB auch das Unterneh-
men so aufgestellt, daß es insge-
samt 61 Millionen Aktien gibt, die
ausgehend von einem Ausgabepreis
von 11 € (im Jahr 2001) im letzten
Jahr bis auf einen Kurs von 0,89
absackten. Zu diesem Zeitpunkt
war das Unternehmen „Borussia
Dortmund“ an der Börse gerade
noch einmal mit einem Wert von
50 Millionen Euro bewertet was
gerade einmal 1/20 des o.g. Ver-
gleichswert der Bayern darstellt.
In der freien Wirtschaft wäre das
wohl ein „gefundenes“ Fressen
für eine feindliche Übernahme ge-
wesen, denn diesen Betrag hätte
der clevere Bayern Manager wohl
zweifelsohne „aus der Portokasse“
bezahlen können. Bei Fussballver-
einen geht das aufgrund der soge-
nannten 50+1-Regel, nach der kein
externer Investor mehr als 50% an
einem Verein halten kann nicht
und außerdem liegt durch eine spe-
zielle vertragliche Konstruktion im
Falle Borussia Dortmund die „wah-
re Entscheidungsgewalt“ nach wie
vor beim Verein und nicht bei den
Aktionären. Der aktuelle Höhenflug
hat allerdings den Kurs der BVB-
Aktie wieder auf ein Niveau von
knapp 3 € gehievt und damit liegt
die gesamte Bewertung des Akti-
enkapitals wieder bei ca. 200 Mio.
€. In der einschlägigen Fachpresse
wird die BVB-Aktie mittlerweile als
Paradebeispiel dafür aufgeführt,
dass man in der heutigen Zeit mit
den richtigen Aktien auch durchaus
wieder gutes Geld verdienen kann.
Und ich gehe jede Wette ein, daß
neben ein paar Investoren aus
Limburg auch der als aktienaffin
geltende Uli Hoeness mit ein paar
Euros aus der Privatschatulle bei
dieser Entwicklung (getreu dem
Motto „unne kaafe – obbe gebbe“)
mit dabei war…
Max Stillger
Übrigens: Bereits erschienene Ko-
lumnen aus unserer Serie „Neues
aus dem Tower“ finden Sie im In-
ternet unter www.markus-stillger.
de.
Lokales im Anriss...
Malteser erhalten neue Rettungsfahrzeuge
BAD CAMBERG. Als Diakon Heinz-Georg Muth den Rettung-
sassistenten, Rettungssanitätern und Notärzten für die zu-
künftigen Einsätze alles Gute und allzeit eine gute Fahrt
und gesundes Wiederkommen von den Einsätzen wünschte,
konnte man in allen Gesichtern ein beruhigtes und frohes
Lächeln erblicken. Lesen Sie weiter auf www.BadCamber-
gerleben.de. -csc-
Kernstadt-SPD nominierte Kandidaten
BAD CAMBERG. Die SPD der Bad Camberger Kernstadt hat
ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl
nominiert. Positiv wurde die Arbeit in der vergangenen Le-
gislaturperiode im Ortsbeirat der Kernstadt bewertet. Erfreut
zeigte sich die Versammlung über die weitere positive Ent-
wicklungen bei der Altstadtsanierung. Lesen Sie weiter auf
www.BadCambergerleben.de. -csc-
-hvo- BAD CAMBERG. Die
Kinder des Bad Camberger
Waldkindergartens sind ab-
gehärtet und standen trotz
der winterlichen Kälte tap-
fer auf dem Parkplatz und
warteten auf die angekün-
digte Vorleserin, der sie
ein Willkommensständchen
bringen wollten.
Auf Empfehlung von Andre-
as Muth vom Amt für Schule,
Familie und Jugend besuchte,
aufgrund des bundesweiten
Vorlesetages, die Umweltmi-
nisterin Lucia Puttrich die
Kinder des Waldkindergar-
tens Wurzelzwerge, um ihnen
aus dem Buch „Wir sind der
Schrecken aller Monster“ vor-
zulesen. Doch bevor es in den
gemütlich warmen Bauwagen
ging, erfreuten die Kleinen
mit ihrem eingeübten Ständ-
chen zur Begrüßung nicht nur
die Ministerin. Der alte Ofen
hatte in der Zwischenzeit im
Bauwagen ganze Arbeit ge-
leistet, eine wohlige Wärme
empfing die Ministerin und
die Kinder, die sich um sie
scharrten und gebannt den
Erzählungen aus „Wir sind
der Schrecken aller Monster“
lauschten. Als die Ministerin
begann „Eines frühen Morgens
wachte die Ente von einem
seltsamen Geräusch auf...“
hätte man eine Stecknadel
fallen hören. Die Zeit verging
wie im Flug und als das Mär-
chen zu Ende war spürte man,
dass die Kinder gerne noch
länger zugehört hätten.
Lucia Puttrich: „Der heutige
Termin hat mir sehr viel Spaß
gemacht, ich habe meinen
beiden Kindern früher sehr
viel vorgelesen und kann mich
noch genau erinnern, das das
Buch „Hüpft der Frosch den
Berg hinauf“ unser aller Favo-
rit war, ein tolles, unbedingt
empfehlenswertes Buch für
die Kleinen. Bevor die Minis-
terin aufbrach, betonte sie die
Wichtigkeit solcher Einricht-
rungen, denn hier wird Viel-
falt geboten, ein rundum her-
vorragendes Angebot betonte
Putttrich und überreichte der
Vorsitzenden Sonja Reuter ei-
nen Umschlag, für den diese
sich herzlich bedankte.
Nähere Informationen zum
Waldkindergarten - einem
Kindergarten ohne Türen und
Wände erteilt Sonja Reuter
unter 06434/37146. Auch ein
Blick ins Internet unter www.
wurzelzwerge-bad-camberg.
de lohnt sich, um mehr über
diesen neuen Weg der Kinder-
gartenpädagogik zu erfahren.
Umweltministerin las im Kindergarten
Die „Wurzelzwerge“ hatten beim Vorlesen von Umweltministerin Lucia Puttrich sichtlich viel
Spaß. Foto: Helmut Volkwein
ICHWÜNSCH‘ MIR
EINE KÜCHE...
Lindenstraße 1 - 65555 Limburg
Tel: 06431 50500
www.treffpunkt-kueche.net
...DIE MIT MIR FLÜSTERT,
WENN ICH FRÜHSTÜCK MACHE!
AUGUST
HEISSE PREISE
& TOLLES KABINENPERSONAL!!!
25%
RABATT
AUF ALLE UNSERE PREISE
BIS ZU
KAUFEN SIE DEN RYANAIR-WOHLTÄTIGKEITSKALENDER 2011 WÄHREND IHRES FLUGES
Buchen Sie bis zum 02.12.10 um Mitternacht. Reisezeitraum vom 9. Januar - 28. Februar. Angebot gilt nur nach Verfügbarkeit, es gelten die Geschäftsbedingungen von Ryanair. Weitere
Informationen finden Sie auf www.ryanair.de. Es können Gebühren für Gepäck anfallen. Es können Verwaltungsgebühren anfallen (5e pro Flugstrecke). Direktflüge ab Frankfurt-Hahn.
Veranstaltungen
Samstag 04.12.
Bad Camberg. 10.30 Uhr:
Wöchentlicher Rundgang
durch die historische Altstadt,
Treffpunkt: Am Bürgerhaus
Kurhaus
Bad Camberg. 19 Uhr: Festli-
cher Winterball, im Kurhaus,
Doppelsaal, mit Sektempfang
Bad Camberg. 17 Uhr: Wan-
dern mit offenen Augen, Na-
turkundliche Rund-Wanderung
zu einem Lokal im Nachbarort,
gegen 17 Uhr Rückfahrt mit
dem Bus, Treffpunkt 13 Uhr
am Rathaus
Limburg. 10 Uhr: Nikolaus-
Fotoaktion in der Altstadt
Runkel. 40. Weihnachtsbasar
in der Altstadt, mit Tombola,
Büchertisch, Kürbissuppe und
Kuchenbuffet
Villmar. 15 Uhr: Weihnachts-
markt rund um das Rathaus
Sonntag 05.12.
Oberselters. 15 Uhr: Weih-
nachtskonzert des MGV und
Frauenchores „Liederkranz“,
in der St. Antoniuskirche
Oberselters. 11 Uhr: Weih-
nachtsmarkt an der Kirche
Bad Camberg. 12 Uhr: Tanz-
tunier im Kurhaus, Doppelsaal
Würges. 14 Uhr: Advents-
markt mit Hobbyausstellung,
im Gemeindezentrum
Schwickershausen. 18 Uhr: 2.
Adventsfest mit Nikolausfeier
des GV, im Gemeinschaftshaus
Oberbrechen. 11 Uhr: Weih-
nachtsmarkt im Pfarrzentrum
und auf dem Brunnenplatz
Montag 06.12.
Bad Camberg. 19.30 Uhr:
Ökumenische Montagtreff Ac-
tion 365, im Haus Pohl
Bad Camberg. 19.30 Uhr:
Arztvortrag, Thema: „Haut-
krankheiten natürlich heilen“,
im Kurhaus, kleiner Saal
Dienstag 07.12.
Bad Camberg. 9.30 Uhr: Se-
niorentanz im Kurhaus, Clu-
braum, jeden Dienstag von
9.30-10.30 Uhr und 11-12 Uhr
Bad Camberg. 19.30 Uhr:
Camberger Lese-Café, Bad
Camberger Autoren und Gäste
lesen aus ihren Werken, in den
Hohenfeld-Kliniken
Mittwoch 08.12.
Bad Camberg. 19.15 Uhr:
Wassergymnastik, erster
Kurs 19.15 Uhr, zweiter Kurs
20.15 Uhr, Anmeldung bei
Carola Meier unter Telefon:
06434/6783, im Hallenbad
Bürgerhaus Kurhaus
Bad Camberg. 19.30 Uhr:
Dia-Vortrag „Das Elsaß - Heiss
begehrtes Land zwischen The-
in und Vogesen“, im Kurhaus,
kleiner Saal
Freitag 10.12.
Bad Camberg. 15 Uhr: Kino
im Kurhaus, „Das Sandmänn-
chen“, Beginn: 16 Uhr, Ein-
tritt: 5 Euro, „Das Konzert“,
Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 6
Euro
Samstag 11.12.
Bad Camberg. 10.30 Uhr:
Wöchentlicher Rundgang
durch die historische Altstadt,
Treffpunkt: Am Bürgerhaus
Kurhaus
Bad Camberg. 13 Uhr: Wan-
dern mit offenen Augen,
Naturkundliche Rund-Wan-
derung, ca. 2 1/2 Stunden,
Treffpunkt 13 Uhr am Rathaus
Schwickershausen. 10.30
Uhr: Weihnachtsbaumverkauf
im Gerätehaus der Freiwilligen
Feuerwehr vom Schwickers-
hausen
Würges. 19 Uhr: Adventskon-
zert des GV Würges, in der Kir-
che
Ausstellungen
Austellung Amthof-Galerie
in Bad Camberg: An Sonn-
und Feiertagen von 11 bis 13
Uhr und 15 bis 17 Uhr
LIMBURG. Am 18.12.2008
war es soweit: das Limbur-
ger Nachtleben war einmal
mehr um eine Attraktion in
Sachen Erlebnisgastronomie
reicher. Ihr Name „Musik-
park“ – Limburg!
Tanz ist Bewegung, Licht
ist Energie, Musik ist Wahr-
nehmung mit allen Sinnen.
Wie viel Bewegung, Energie
und Empfindung benötigt
ein Mensch, um von einer
phantastischen Erfahrung,
einem Erlebnis zu sprechen?
Tatsache: die Ansprüche der
Menschen sind in den ver-
gangenen Jahren dramatisch
gestiegen und dem trägt das
neu Konzept des MUSIKPARK
Rechnung. Nun heißt es am
17. und 18.12. „2 Jahr Mu-
sikpark Limburg“ und das
wird gefeiert bis die Schwarte
kracht und der Putz von den
Wänden fällt. Los geht’s am
Freitag mit der Aprés-Ski Party
im Discostadl “Die Generalpro-
be”. Ob bei Willi, Grog, Jager-
tee oder einem Glühwein das
richtig Winterfeeling gibt’s
auf alle Fälle. Und damit auch
musikalisch ganz im Aprés-Ski
Stil gefeiert wird sorgt im Dis-
costadl „Willi Herren“ (RTL2)
bei alle Partyhungrigen für
die richtige Stimmung und
feiert mit Euch die erste Hüt-
tenabrissparty des Winters.
Das Sahnehäubchen setzen
der wilden Party die heißen
Skihaser´l auf und krönen die
Pistensau des abends. Wer zur
Aprés-Ski Party mit komplet-
ten Ski-Outfit erscheint erhält
sogar noch einen 15 Euro Ver-
zehrgutschein oben drauf!
Birthday-Weekend: 2 Jahre Musikpark Limburg
DOMBACH. Der 6. Domba-
cher Adventszauber am 12.
Dezember 2010 bietet auch
in diesem Jahr wieder einen
besonderen Mix aus Besin-
nung und Vorfreude.
Um 12 Uhr wird Ortsvorsteher
Reinhard Köppl und der Ge-
sangverein Eintracht Dombach
unseren kleinen Markt eröff-
nen. Es ist der Treffpunkt in
der Adventszeit, Gelegenheit
für einen Plausch mit Freun-
den und der Familie. Kulina-
rische Genüsse, wärmender
Glühwein, strahlende Kinder-
augen, Weihnachtliche Klan-
gimpressionen dargeboten
von Ralf und Jannik Albrecht
(Adventsbläser), Stefan Beh-
renbruch (Dudelsack) sowie
Christoph Bernhard (mittelal-
terliche Weisen) gehören mit
zur Vorweihnachtszeit, ebenso
wie unser Weihnachtswunsch-
baum und zur Begrüßung ei-
nen Wunschpunsch.Um 14.30
Uhr laden wir zu einem klei-
nen Orgelkonzert mit advent-
licher Musik in der Kirche mit
Christoph Pabst ein. Eintritt
frei. An der „Lebenden Krip-
pe“ liest Stephan Krause um
ca. 15 Uhr und 16.30 Uhr
Weihnachtsgeschichten.
In der Weihnachtswerkstatt
darf mit der Laubsäge gear-
beitet werden, dort können
Kinder und Erwachsene unter
fachkundiger Anleitung von
Klaus Ackerblum selbst aktiv
werden. Um ca. 17 Uhr Weih-
nachtslieder singen, danach
kommt der Nikolaus und ver-
teilt Geschenke für die Kinder.
Wer den Dombacher Advents-
zauber kennt weiß ihn zu
schätzen.
Wer ihn noch nicht kennt, soll-
te dieses Versäumnis schnells-
tens nachholen. Die weih-
nachtliche Stimmung wird mit
zunehmender Dunkelheit ih-
ren Höhepunkt finden, so dass
man am Ende ganz besinnlich
den 3.Advent ausklingen las-
sen kann , nachdem um 18
Uhr der Dombacher Nacht-
wächter (Andreas Rauner) sei-
ne Runde dreht und den Markt
beschließt.
Die Kontaktadresse lau-
tet: Interessengemeinschaft
Dombacher Adventszau-
ber, Rosemarie Jäger, Bad
Camberg-Dombach, Forst-
hausstr. 10, Telefonnummer:
06434/4519.
6. Dombacher Adventszauber
inkl. Snack-Buffet
ab 19:00 Uhr
Musik zumAbtanzen
imAmthof Café
Obertorstr. 10 • Bad Camberg (Altstadt)
Kartenvorverkauf 10 €: Fon 0 64 34.45 00
powered by: kommunikationsdesign www.volker-riedel.de + Druckerei Ammelung
FR 10. DEZ
Rock•Pop•Evergreens
unplugged
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
„Sixpash“
Weihnachtsparty Weihnachtsparty
Urlaub Erleben – unsere Reise Angebote
Diese Reise zeigt Ihnen die besten Seiten Groß-
britanniens und Irlands, hier gibt es weit mehr
als “fish & chips” zu entdecken.
zusätzlich inklusive:
innerdeutsche Bus An- und Abreise nach bzw.
von Bremerhaven und €30,- Ausflugsguthaben
Mit der MS Artania zu Besuch bei der Queen . . . 11 Tage p. P.
Reisetermin: 11. – 21.09.2011
ab €1399,-
Auf den Donauwellen bringt Sie unser komfor-
tables Schiff MS Sofia über den großen euro-
päischen Strom von Passau bis zur Mündung in
das Donaudelta.
zusätzlich inklusive:
innerdeutsche Bahn An- und Abreise &vieles mehr!
Mit der MS Sofia über den Balkan bis zum Schwarzen Meer 17 Tage p. P.
Reisetermine: 12.04. – 28.04.11, 28.05. – 13.06.11,
04.07. – 20.07.11, 19.08. – 04.09.11, 04.09. – 20.09.11
ab €1399,-
. . . oder zu den Perlen der Ostsee 15 Tage p. P.
Die Länder Skandinaviens sind bekannt für Lust
an Veränderung, und die "Länder des Ostens" be-
finden sich noch in einem faszinierenden Wand-
lungsprozeß, der Altes mit Neuem mischt – ein
stetiger Quell für neue Entdeckungen!
zusätzlich inklusive:
innerdeutsche Bus An- und Abreise nach bzw.
von Bremerhaven
ab €2199,-
Reisetermin: 28.08. – 11.09.2011
Bei der MS Sofia-Flußkreuzfahrt für Sie inklusive:
• innerdeutsche Bahnreise RIT (Zug zum Schiff) nach Passau
und zurück
• Sammeltransfers (ca. 14.45 Uhr) vom Bahnhof zum
Schiffsanleger und zurück
• Flusskreuzfahrt mit MS Sofia in der gebuchten Kabinenkategorie
• Gepäckbeförderung vomAnlegeplatz in die Kabine und zurück
• Ein- und Ausschiffungsgebühren in den Häfen und sämtliche
Hafensteuern
• Vollpension an Bord: Reichhaltiges Frühstücksbuffet, Mittag-
essen, Nachmittagstee/Kaffee, Abendessen, Mitternachtssnack
• kostenfreie Nutzung der Bordeinrichtungen inkl. Sauna und
Liegestühle
• Abendliches Show – und Unterhaltungsprogramm
Beratung & Buchung: 0 26 41 - 94 60 67
(Mo. – Fr.: 9.00 – 16.00 Uhr; €0,14/Min. aus demFestnetz der T-Com/Preise aus den Mobilfunknetzen sind deutlich teurer)
Alle Angebote auch online buchbar unter: www.medienerleben-reisen.de · e-mail: medienerleben@htc-reisen.de
Alle Angebote vorbehaltlich Verfügbarkeit. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters Phoenix Reisen GmbH / 53111 Bonn
Bei den MS Artania-Kreuzfahrten für Sie inklusive:
• Kreuzfahrt mit MS Artania in der gebuchten Kabinenkategorie „außen“
• innerdeutsche Bus An- und Abreise nach bzw. von Bremerhaven
• Gepäckbeförderung vom Anlegeplatz in die Kabine und zurück
• Ein- &Ausschiffungsgebühren in den Häfen &sämtliche Hafensteuern
• Vollpension an Bord: Reichhaltiges Frühstücksbuffet, Mittag-
essen, Nachmittagstee/Kaffee, Abendessen, Mitternachtssnack
• 1 x Galadinner im Rahmen der Vollpension
• Tischwein & Säfte zu den Mittag- und Abendessen
• Willkommens- & Abschiedscocktail, Obstkorb in der Kabine
• Bademäntel zur Benutzung
• Benutzung der Bordeinrichtungen und Liegestühle
• abendliches Show – und Unterhaltungsprogramm
• Betreuung durch erfahrene Reiseleitung an Bord
• Reiseunterlagen inkl. Reiseführer & praktische Phoenix-Tasche
Zustiegsorte: Frankfurt, Bonn und Köln.
IN

RZE und
nur EIN
M
AL!
www.cinderella-popmusical.de
FR. 17.12. STADTHALLE LIMBURG
Tickets: www.eventim.de www.ticketonline.de
www.cinderella-popmusical.de
BAD CAMBERG. Durch hohen
Einsatz und viel Engagement
konnten die umfangreichen
Renovierungsarbeiten des
neuen Ristorante La Vita
fertig gestellt werden.
Nach vielen Höhen und Tie-
fen, denn eine Verzögerung
der Baumaßnahme behinderte
den gesamten Ablaufplan des
Projektes, ist die Inhaberin
Fatma Sarappa nun mit ihrem
Team von der Grabenstraße in
die neuen Räumlichkeiten um-
gezogen. Besonders die Un-
terstützung der beiden Archi-
tekten Ralf Conradi und Frank
Krings machten dies möglich.
Im ehemaligen Gebäude „Nas-
sauer Hof“ in der Limburger
Straße 6 präsentiert sie jetzt
das Ristorante/Pizzeria La Vita
im neuen Ambiente. Schon
von weitem erstrahlt das Haus
durch die sehr ansprechende
Fassade mit herrlichen Gauben
und Erker.
Neben dem neuen Ristoran-
te gehören zu dem Anwesen
fünf attraktive Wohnungen
sowie eine Sonnenterrasse/
Biergarten für das Genießen
der leckeren und geschätzten
Speisen in der warmen Jah-
reszeit oder einfach nur zum
Verweilen bei einem Getränk.
Zukünftig ist in der ehema-
ligen Remise, in der früher
die Kutschen parkten, die
Eröffnung eines Gastronomie-
Treffpunktes geplant. Das Ge-
bäude, welches Ende des 19.
Jahrhunderts erbaut wurde,
hat den Charme vergangener
Zeiten nicht verloren. Früher
galt es als Mittelpunkt diver-
ser Veranstaltungen und war
Ziel für Durchreisende mit
Pferd und Kutsche. Die Bad
Camberger Bürger nutzten es
auch für Tanzveranstaltungen
und Vereinssitzungen. Es ist
schön, dass dieses Schmuck-
stück auch heute weiterhin
als Gastronomiebetrieb dienen
wird und durch das Spezialitä-
tenangebot des Ristorante La
Vita ein besonderes Highlight
für die Kurstadt darstellt.
Räumlichkeiten für Feierlich-
keiten aller Art sind vorhan-
den.
Ein Besuch lohnt sich daher
ganz bestimmt. Geöffnet hat
es montags bis sonntags von
11.30 bis 14.30 Uhr und von
17.30 bis 24 Uhr. Reservie-
rungen können unter Telefon
06434/906699 vorgenommen
werden. -ghe-
Umzug und Neueröffnung Ristorante/Pizzeria La Vita
Das Gebäude des neuen Ristorante/Pizzeria La Vita in der Limburger Straße 6 von Bad Cam-
berg wurde innen und außen komplett saniert und modernisiert. Foto: Heinrich
Obertorstr. 10, Bad Camberg, Telefon (06434) 4500
Inhaberin: Angelika Simon • Homepage: www.amthofcafe.de
Leckeres
Adventsfrühstück
Alles, was Ihr Herz begehrt
ab 1. Dezember, 6,00 Euro
Liebe Fatma
und Team!
Wir wünschen
Euch viel Erfolg
Gewerbegebiet Taunusblick · 56379 Holzappel · Tel. (0 64 39) 90 19 40
www.tischlerei-meyer.com
Möbel und Innenausbau nach Maß
Wir waren für die Gestaltung und den Innenausbau
des Gastronomiebereiches zuständig.
G
M
B
H
I N G . - B Ü R O
Gesamtstati k
Rohbausysteme
65623 Hahnst ät t en
J a h n s t r . 4 8
Tel: 0 64 30 / 91 12-0
Fax: 0 64 30 / 91 12-40
e-mail: info@indeco.de
http://www.indeco.de
Fertigdecken - Fertigtreppen - Fertigwände
Gewendelt oder gerade
Fertigtreppen für den Rohbau
Fertigdecken
aus Ziegel-Blähton-Beton
R o h b a u - S y s t e m e
aus Blähton (Liapor)!!!
Schnell-Trockene-Genaue
! ! ! B a u w e i s e ! ! !
Wandfächen innen glatt !
❚ Innen- und Außenputzarbeiten
❚ Malerarbeiten und
Fassadengestaltung
❚ Estricharbeiten
❚ Boden-, Fliesen- und
Natursteinbeläge mit Einbau
❚ Trockenbauarbeiten
❚ Bautrocknung und Baubeheizung
❚ Gerüstbau
❚ Gestaltung von Außen-
anlagen
ibr-gmbh.net
Tel. 06436/9152- 0
Limburger Straße 6, 65520 Bad Camberg
Telefon (06434) 906699, Fax (06434) 906697
Ristorante / Pizzeria
La Vita
Verehrte Gäste, Freunde und Bekannte.
Wir freuen uns sehr, Sie in unseremneuen
Ristorante La Vita begrüßen zu dürfen.
Lassen Sie sich in ein außergewöhnliches
Ambiente entführen.
Auf diesemWege möchten wir uns bei unseren
Nachbarn für die Unannehmlichkeiten,
die durch die Verzögerung während der
Bauphase entstanden sind, entschuldigen.
Ihr TeamvomRistorante/Pizzeria La Vita
Am1. und 2. Weihnachtsfeiertag sowie an Silvester
haben wir für Sie geöfnet.
Öfnungszeiten:
täglich von 11.30–14.30 Uhr und 17.30–24.00 Uhr
ARNO JACOBI GMBH
HOCH- UND TIEFBAU - BAUSTOFFE
• Hochbau
• Tiefbau
• Baustoffe
• Betonbohrungen
• Asphaltarbeiten
• Containerdienst
• Versorgungsleitungen
Hauptsitz:
Carl-Zeiss-Str. 22 · 65520 Bad Camberg
Tel. 06434/930780 · FAX 06434/9307817
Niederlassung:
St. Petersweg 1 · 65510 Hünstetten-Wallrabenstein
Tel. 06126/8407 · FAX 06126/54711
eMail: info@jacobi-bau.de · Internet: jacobi-bau.de
Güngor Özdemir Geschäftsführer
Limburger Straße 167 a, 65520 Bad Camberg-Erbach
Tel.: 0 64 34 / 90 02 03, Fax: 0 64 34 / 90 02 04, Mobil 01 57 / 77 90 52 02
Holger Weichel
Kompetenz im Holzbau
Zimmerei · Sägewerk
Bedachungen
Selters-Eisenbach · Tel.: 06483/7522 + 911445
holzbau.weichel@web.de
Ristorante / Pizzeria La Vita,
Bad Camberg, in neuen Räumlichkeiten
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heiden
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerw
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthu
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
Erleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenz
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Ben
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilbu
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heiden
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerw
„Werbung gehört zum
Produkt wie der elektrische
Strom zur Glühbirne.“
Charles Paul
Anzeigensonderveröffentlichung
LIMBURG. Interessierte, die nach einer Familien- oder Er-
ziehungsphase wieder beruflich einsteigen wollen, können
sich am Dienstag, 7. Dezember, um 9 Uhr, bei einer Info-
Veranstaltung über die aktuelle Situation auf dem Arbeits-
markt orientieren. Wer an der kostenlosen Veranstaltung
teilnehmen möchte, kann sich bei Iris Angrick anmelden
(Tel. 06431/209521, Limburg.BCA@arbeitsagentur.de).
Info-Veranstaltung: Zurück in den Beruf
STELLENMARKT
„Tom & Tilly“ bietet Spielzeug für Groß und Klein
LIMBURG. Seit nunmehr
fünf Jahren gibt es in der
Limburger Hospitalstraße
4 das Spielwaren-Fachge-
schäft „Tom & Tilly“.
Kürzlich wurde das Geschäft
komplett umstrukturiert.
Dabei wurden auch neue
Schwerpunkte gesetzt. Dazu
zählen Baby- und Kleinkind-
spielzeuge von Käthe Kruse,
Sigikid, Sterntaler, Haber-
maaß und Steiff. Die Marken-
welt dieser Hersteller wird
von Geschäftsführer Jochem
Holzhäuser (Foto) immer wei-
ter optimiert. Das Geschäft in
Limburgs Innenstadt wurde in
verschiedene Produktwelten
aufgeteilt und sorgt somit für
eine bessere Übersicht. „Neu
ist auch eine Kinderbuchab-
teilung, die im nächsten Jahr
noch erweitert wird“, so Jo-
chem Holzhäuser. Spielzeug
der Firma Coppenrath ist ein
weiterer Schwerpunkt und
sorgt u.a. mit „Prinzessin
Lillifee“ und „Käptn Sharky“
für strahlende Kinderaugen.
„Natürlich bieten wir auch
Klassiker für ältere Kinder
und Erwachsene an. So haben
wir auch Spiele wie „Mono-
poly“ und „Risiko“ in unse-
rem Sortiment“, fügt Jochem
Holzhäuser hinzu. Ein belieb-
tes Spiel bei Erwachsenen ist
zum Beispiel das „Gemischte
Doppel - Das durchgedreh-
te Memospiel für Wortakro-
baten“. Gesellschaftsspiele
sind immer sehr gefragt und
werden von Geschäftsführer
Jochem Holzhäuser immer
wieder erweitert. Der aktuelle
Trend bei den Jungen liegt in
diesem Jahr bei BRIO-Holz-
eisenbahnen, Experimentier-
Kästen und Holz-Spielzeug.
Bei den Mädchen ist und
bleibt es natürlich die Puppe.
Bei „Tom & Tilly“ wird bei der
Auswahl von Spielsachen sehr
großer Wert auf Qualität und
Sicherheit gelegt. Die Ware
wird außerdem nur von deut-
schen Herstellern geordert.
- Anzeige -
Nikolaus, Kinderchor und Night-Shopping in der WERKStadt
LIMBURG. Die WERKStadt in Limburg hat in der Adventszeit einiges zu bieten. Am Montag, 6.
Dezember, findet ein Nikolaus-Tag für Kinder statt. „Kleine Geschenke für kleine Gäste“ - so
lautet das Motto an diesem Tag. Um 17 und 18 Uhr singt außerdem der Kinderchor der Mäd-
chenkantorei (Foto). Weiter geht es am Samstag, 11. Dezember, mit einem Night-Shopping
mit Weihnachtsmarktflair und Live-Musik von „The Daily Sounds“. Am Mittwoch, 15. Dezember,
präsentiert der Chor „Salto Vocale“ ab 18 Uhr ein großes Weihnachtskonzert. Ein weiteres
Night-Shopping, am Samstag, 18. Dezember, rundet die Advents-Angebote der WERKStadt in
Limburg ab. Der Kinderchor der Mädchenkantorei singt an diesem Tag um 15 und 16 Uhr. -csc-
Arbeitsmarkt bleibt weiterhin stabil
LIMBURG-WEILBURG. Im
Landkreis Limburg-Weilburg
ist die Zahl der Arbeitslosen
im November 2010 gegen-
über dem Vormonat leicht
um 39 auf 4.762 Personen
gestiegen.
Die Arbeitslosenquote liegt
im November unverändert
bei 5,4 Prozent, bezogen auf
alle zivilen Erwerbspersonen.
Vor Jahresfrist waren 4.925
Arbeitslose gemeldet - die
Arbeitslosenquote betrug
seinerzeit 5,6 Prozent. Die
Arbeitskräftenachfrage lag im
November 2010 erneut über
Vorjahresniveau: 366 gemelde-
te versicherungspflichtige Stel-
len bedeuteten einen Anstieg
von 28,4 Prozent gegenüber
November 2009. Die Zahl der
Erwerbslosen ist im Vergleich
zum Vormonat leicht ange-
stiegen, gegenüber November
2009 liegt sie allerdings noch
deutlich niedriger. Weniger No-
vemberarbeitslose gab es letzt-
malig vor einem Jahrzehnt“,
beschreibt Ralf Fischer, Spre-
cher der Limburger Arbeits-
agentur die Arbeitsmarktsitua-
tion im November. Der leichte
Anstieg bedeute keine Verän-
derung der Marktlage. Der Ar-
beitsmarkt zeige sich nach wie
vor stabil und sei von regen
Stellenzugängen gekennzeich-
net. So hätten die Betriebe im
November 28,4 Prozent mehr
Stellen gemeldet als im Vorjah-
resmonat. Auch der Zugang der
Arbeitslosen liege leicht unter
Vorjahresniveau. Fischer weist
allerdings darauf hin, dass die
Zielgruppen des Arbeitsmarktes
nach wie vor unterschiedlich
vom Beschäftigungszuwachs
im Kreis Limburg-Weilburg
profitieren. „Während die Ju-
gendarbeitslosigkeit Monat für
Monat Rekordwerte ausweist,
verfestigt sich die Arbeitslo-
sigkeit bei älteren und schwer-
behinderten Arbeitnehmern“,
so Fischer.
Lesen Sie weiter auf www.
BadCambergerleben.de. -csc-
Diezer Str. 13
65549 Limburg
Tel. (06431) 2906 1250
www.benefit-vm.de
Werner-Senger-Str. 8
65549 Limburg
Tel. (06431) 2906-0
www.vvblm.de
DIE RENAULT
PRÄMIE
UMWELTPRÄMIE VERPASST?
SPAREN SIE
5.000

NUR BIS 31.12. 2010
DER RENAULT SCÉNIC
AB
7.200,- €
*
DER RENAULT CLIO
AB
13.900,- €
*
DER RENAULT MÉGANE
AB
10.900,- €
*
DER RENAULT TWINGO
AB
4.990,- €
*
4 JAHRE SORGENFREI
AUTO FAHREN.
4 Jahre Wartung
4 Jahre Garantie
BRINGEN SIE JETZT IHREN GEBRAUCHTWAGEN ZU RENAULT und sparen Sie richtig! Denn mit
der Renault Umweltprämie erhalten Sie 5.000 Euro* Preisvorteil beim Kauf eines neuen Renault.
Ebenso attraktiv ist die passende Finanzierung inklusive Renault relax Paket mit 4 Jahren Wartung
und 4 Jahren Garantie.** Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir beraten Sie gerne.
Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 7,4 - 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 174 - 119 g/km
(Werte nach EU-Normmessverfahren).
AUTOHAUS STAFFEL GMBH
Elzer Str. 5 • 65556 Limburg-Staffel
• Tel.: 06431-91550
*5.000 Euro Preisvorteil mit 2.500 Euro Renault Umweltprämie und – bei Inzahlunggabe eines Gebrauchtwagens – mit einem Restwert von 2.500 Euro. Der
Gebrauchtwagen muss mindestens 3 Monate auf Sie zugelassen sein. Gültig für Privatkunden bis 31.12.2010. Jeweils Angebotspreise: Renault Clio 3-Türer Expression
1.2 16V 75 mit 55 kW (75 PS), Renault Twingo Authentique 1.2 LEV 16V 75 mit 55 kW (75 PS), Renault Mégane 5-Türer Authentique 1.6 16V 100 mit 74 kW (100 PS)
und Renault Scénic Authentique 1.6 16V 110 mit 81 kW (110 PS). **Enthalten sind ein Renault Plus Garantie PLUS Vertrag (Anschlussgarantie nach der
Neuwagengarantie, inkl. Mobilitätsgarantie) sowie alle Kosten der vorgeschriebenen Wartungsarbeiten für die Vertragsdauer (47 Monate bzw. 40.000 km ab
Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen). Angebote auch für weitere Renault Modelle erhältlich. Abbildungen zeigen Sonderausstattung.
bis zu
Autohaus Hohlwein
Schläferweg 21
65582 Diez
Tel. 06432 - 2277
Autohaus Staffel GmbH
Elzer Straße 5
65556 Limburg-Staffel
Tel. 06431- 91550
Autohaus Weichel
Am Stotz
65618 Selters, OT. Eisenbach
Tel. 06483- 91990
zzgl. Überführungskosten
ZUSTELLER GESUCHT
Wir bieten...
...Bewegung an der frischen Luft
...einen lohnenden Nebenverdienst
...eine dauerhafte Beschäftigung
...Sicherheit eines zuverlässigen Arbeitgebers
Wir erwarten...
...eine zuverlässige und pünktliche Zustellung
MedienErleben-Verlag GmbH
Telefon: 06431/59097-22
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Wallrabenstein
Wir suchen Zusteller (kurzfristige Beschäftigung)
für den Ort:
Wer hat Lust sein Taschengeld aufzubessern?
Oder Rente und Haushaltskasse?
Und traut sich zu einmal wöchentlich
(Freitag/Samstag) unsere Zeitungen zu verteilen?
Lust auf Selbständigkeit?
Dies ist Ihre Chance!
Sonnenstudio, voll eingerichtet mit
einem Kundenstamm von 1.500 Kunden
wegen Zeitmangels zu verkaufen.
Eine gute Mitarbeiter- Crew ist vorhanden!
Bitte melden unter: (0171) 4813869
Wir bieten:
Führungskraft im Bereich Vertriebssteuerung
Wir erwarten:
- kaufm. Verständniss
- Führungserfahrung
- Vertriebserfahrung
Chance 2011
Bewerbung vorab telefonisch bei:
Herrn Gattinger 0 64 31/ 9 20 31
ICHWÜNSCH‘ MIR
EINE KÜCHE...
Lindenstraße 1 - 65555 Limburg
Tel: 06431 50500
www.treffpunkt-kueche.net
...IN DER JEDER
HANDGRIFF SITZT!
Gold ist derzeit so wert-
voll wie nie zuvor. Momen-
tan wird es zu historischen
Höchstpreisen gehandelt.
Wer schon länger mit dem
Gedanken spielt, sein Alt-
gold zu Geld zu machen,
sollte deshalb jetzt aktiv
werden.
Leider nutzen in diesen Tagen
aber auch viele unseriöse An-
käufer den „Goldrausch“ aus
und versuchen, den ahnungs-
losen Verbraucher, der seinen
abgelegten Schmuck, Münzen
oder Zahngold zu Geld machen
möchte, kräftig übers Ohr zu
hauen. Hierzu der Limburger
Juwelier Dieter Wagenblast:
„Nicht jeder fliegende Händ-
ler kann einfach so und be-
liebig Altgold ankaufen. Das
bestätigt auch ein aktuelles
Urteil des Verwaltungsgerich-
tes Minden (Az. 3 K 224/09)
Wer auf Nummer sicher gehen
will, sollte in jedem Fall sein
Altgold bei einem seriösen Ju-
welier abgeben. Bei kleineren,
üblichen Mengen bis ca. 50
Gramm ist der seriöse Juwelier
des Vertrauens die erste Wahl.
Bei größeren Mengen, die für
den Normalbürger aber eher
selten sind, kann man sich
auch direkt an die sogenann-
ten Scheideanstalten wen-
den“, so Wagenblast. Wichtig
sei in jedem Fall, nicht vor-
eilig zu verkaufen und sich
vorher zu informieren. „Denn
was nutzt ein hoher Goldpreis,
wenn er nicht gezahlt wird“,
betont Wagenblast.
Nähere Informationen er-
teilt gerne Juwelier Dieter
Wagenblast, Bahnhofstras-
se 15 in Limburg, Telefon
06431/98000. -csc-
Altgold nicht voreilig verkaufen
Unseriöse Aufkäufer nutzen derzeitigen „Goldrausch“ aus
Juwelier Dieter Wagenblast
warnt vor unseriösen Alt-
gold-Ankäufern.
- Anzeige -
NÜRBURGRING. Es wird ei-
nes der spektakulärsten
Sprintrennen aller Zeiten:
Beim Porsche Carrera World
Cup werden am 25. Juni
2011 bis zu 200 Porsche
911 GT3 Cup auf der Nür-
burgring Nordschleife vor
mehr als 200.000 Zuschau-
ern gegeneinander antreten.
Das größte Porsche-Rennen
der Welt findet unmittelbar
vor dem Start des 39. ADAC
24-Stunden-Rennen statt und
führt über eine Distanz von
sechs Runden (152,268 km).
Der Porsche Carrera World Cup
bildet den Saisonhöhepunkt
der insgesamt 18 weltwei-
ten Porsche-Markenpokale.
Bei einigen Meisterschaften,
darunter die Porsche Carrera
Cups Deutschland, Skandina-
vien, Frankreich und Italien
wird das Rennen als Wer-
tungslauf ausgetragen. Auf-
geteilt wird das Feld in zwei
Klassen: Die Porsche 911 GT3
Cup mit 3,6-Liter-Motoren
der Jahrgänge 2007 bis 2009
(400 bis 420 PS) sowie die
3,8-Liter-Varianten der Mo-
delljahre 2010 und 2011 (450
PS) werden separat gewer-
tet. Alle Piloten müssen fun-
dierte Strecken-kenntnisse
nachweisen. Für alle Nord-
schleifen-Neulinge findet in
der Veranstaltungswoche ein
zweitägiger Intensivlehrgang
mit dem ehemaligen Porsche-
Werksfahrer Sascha Maassen
als Chefinstruktor statt.
„Seit seiner Markteinführung
im Jahr 1998 haben wir mehr
als 2.000 Stück des Porsche
911 GT3 Cup gebaut, der in
weltweit 18 Markenpokalen
an den Start geht“, erläutert
Porsche-Sportchef Hartmut
Kristen. „Mit dem Porsche
Carrera World Cup auf der
Nordschleife wollen wir un-
seren Markenpokal-Kunden in
aller Welt ein weiteres High-
light bieten. Der Porsche 911
GT3 Cup beweist im Rahmen
der Langstreckenmeister-
schaft Nürburgring immer
wieder seine hervorragende
Eignung für die längste und
schwierigste Rennstrecke der
Welt. Ich bin mir sicher, dass
dieses Rennen für alle Pilo-
ten, aber auch die Zuschauer
an der Strecke ein unvergess-
liches Erlebnis werden wird.“
Die Erfolgsgeschichte von
Porsche-Motorsport ist in
den letzten Jahren eng mit
dem Nürburgring verknüpft.
In den Jahren 2006 bis 2009
siegte das Porsche-Team
Manthey-Racing vier Mal
in Folge beim 24-Stunden-
Rennen auf der Nordschleife.
Im Mai diesen Jahres führte
der innovative Porsche 911
GT3 R Hybrid mehr als acht
Stunden die Gesamtwertung
des beliebtesten deutschen
Autorennens an. In der VLN
Langstreckenmeisterschaft
Nürburgring siegte 2010 in
zehn Saisonrennen neun Mal
ein Porsche 911.
Größtes Porscherennen der Welt auf der Nordschleife
Eines der spektakulärsten Sprintrennen aller Zeiten wird am 25. Juni 2011 rund 200.000 Zuschauer anlocken
MENSFELDEN. Der Raum Lim-
burg wird um eine Sportart
reicher: American Football.
Unter dem Namen „Limburg
Meko Mustangs“ wird schon
ab Dezember auf dem Sport-
platz am Mensfelder Kopf eine
Mannschaft heranwachsen und
die ersten Schritte tätigen,
um alsbald in der untersten
Spielklasse einzusteigen und
sich seinen Weg nach oben zu
bahnen.
Mit dem TuS 1894 Mensfelden
haben die Mustangs einen zu-
verlässigen Dachverein gefun-
den, der die Verantwortlichen
in ihrem Vorhaben unterstützt
und zur Seite steht. Nun soll
der Traum wahr werden, Foot-
ball langfristig in der Dom-
stadt zu etablieren.
Die Meko Mustangs möchten
gleich zu Beginn Football für
die meist vertretenen Alters-
klassen anbieten, und zwar
für die A-Jugend (15 bis 19
Jahre) sowie für die Senioren
(ab 18 Jahren).
Das erste Training findet am
10. Dezember, 18 Uhr, statt,
dafür haben sich derzeit rund
zehn Spieler angekündigt.
„Wir suchen noch händerin-
gend nach Leuten, die Spaß
am American Football haben.
Dabei spielen weder Größe
und Gewicht noch Erfahrung
eine Rolle. Alleine die Begeis-
terung am Spiel ist entschei-
dend. Wir versuchen bis Mitte
Januar eine Trainingsgruppe
von 20 bis 30 Leuten zusam-
men zu bekommen“, sagt Ni-
klas Debusmann von den Meko
Mustangs. In den Trainings
sollen zu Beginn die Grund-
lagen vermittelt werden, die
natürlich auch später immer
wiederholt werden, sodass
keiner etwas verpasst, auch
wenn man erst später ins
Geschehen einsteigt. „Auch
wenn wir schon ein paar Ge-
spräche gestartet haben, su-
chen wir natürlich auch weiter
noch Sponsoren, die uns in
unserem Vorhaben unterstüt-
zen wollen“, so Debusmann.
In den Spielbetrieb kann und
will der Verein noch nicht ein-
steigen. „Das wird unseren
Planungen zufolge frühestens
in der Saison 2012 möglich
sein. So kann man ohne gro-
ßen Druck trainieren und sich
voll und ganz auf das heran-
nahende Ziel vorbereiten. Vo-
rausgesetzt ist natürlich eine
Mindeststärke der Mannschaf-
ten“, erklärt Debusmann.
Weitere Infos gibt es per E-
Mail: limburg.mustangs@
googlemail.com.
In Mensfelden wird American Football gespielt
Die „Meko Mustangs“ machen Region Limburg um eine Sportart reicher
Rät sel ec ke f ür Kr euz- und Quer denker
Lösungen aus der Vorwoche:
R-40
www.koblenzerleben.de
www.limburgweilburgerleben.de
www.rheinlahnerleben.de
www.badcambergerleben.de
www.westerwaelderleben.de
Hessenliga: Die Tabelle
1. FC Bayern Alzenau 18 49:14 43
2. KSV Baunatal 20 49:34 37
3. OSC Vellmar 20 50:37 36
4. 1. FC Eschborn 20 45:31 35
5. Eintracht Wetzlar 20 41:31 35
6. Kickers Offenbach II 20 47:35 34
7. Eintracht Stadtallendorf 19 34:29 31
8. FSV Fernwald 20 29:32 29
9. SC Waldgirmes 20 37:35 27
10. Viktoria Urberach 19 33:35 25
11. Buchonia Flieden 19 42:40 24
12. FCA Darmstadt 20 28:33 23
13. RSV Würges 20 26:31 23
14. Hünfelder SV 20 31:38 23
15. SG Rotweiss Frankfurt 20 24:36 22
16. VfB Marburg 20 24:52 16
17. 1. FC Schwalmstadt 19 16:45 16
18. Rot-Weiß Darmstadt 20 16:33 14
WÜRGES. Noch zwei Aus-
wärtsspiele, dann darf sich
der RSV Würges in die Win-
terpause verabschieden. In
Stadtallendorf und Offen-
bach ist der Hessenligist
nicht ohne Chance.
Der Spielplan der Hessenliga
sieht vor, dass der RSV Würges
bereits um 14 Uhr an diesem
Samstag bei Eintracht Stadt-
allendorf antritt. Schaut man
zurück auf die Ergebnisse frü-
herer Spiele bei dem langjäh-
rigen Kontrahenten, kann der
RSV die Reise optimistisch an-
treten. Von sechs Begegnun-
gen in Stadtallendorf gewan-
nen die „Roten“ drei, spielten
zweimal Unentschieden und
verloren nur ein Spiel. Zu-
letzt, am 4. September 2009,
bot die Mannschaft von Chef-
trainer Thorsten Wörsdörfer
im Marburger Land eine tolle
Leistung und gewann 3:0.
Eintracht Stadtallendorf
nimmt in der Tabelle zur Zeit
mit 31 Punkten den siebten
Rang ein. Zu Hause konnte
man in zehn Spielen 20 Punk-
te verbuchen. Bemerkenswert
ist, dass die Eintracht in 19
Spielen nur 29 Gegentore hin-
nehmen musste und so auf die
zweitbeste Abwehr der Liga
verweisen kann. Würges ist in
dieser Statistik auf Platz drei
mit 31 erhaltenen Treffern in
20 Spielen ebenbürtig. Mit
acht Punkten weniger als der
Gegner steht der RSV auf Platz
13 in der Tabelle, wobei auf-
fällt, dass mit 13 Punkten die
Mehrzahl in der Fremde geholt
wurden. Das Team um Kapitän
Christoph Schunck sollte un-
terstützt von den Schlachten-
bummlern, nach dem Anpfiff
von Spielleiter Markus Finke
(FV Horas), in der Lage sein
Stadtallendorf Paroli zu bie-
ten, um nicht mit leeren Hän-
den nach Hause zu fahren.
Bereits am Dienstag, 7. De-
zember, um 19.30 Uhr bestrei-
tet der RSV Würges sein letz-
tes Spiel im Jahr 2010. Auf
dem Bieberer Berg wird Mar-
cus Rolbetzki vom FSV Schröck
als Schiedsrichter die vorver-
legte Partie gegen Kickers Of-
fenbach II leiten. Die Reserve
vom Tabellenführer der 3. Liga
nimmt in der Hessenligata-
belle nach 20 Spielen mit 34
Punkten und dem Torverhält-
nis von 47:35 den sechsten
Rang ein. Auf dem Nebenplatz
hinter dem OFC-Stadion patz-
te das Team von Jürgen Beier
in dieser Saison ungewohnt
oft und holte in zehn Begeg-
nungen nur 13 Punkte.
Die fünf Heimniederlagen der
jungen Kickers-Truppe sollten
den RSV ermuntern, mit Zu-
versicht in die Partie zu ge-
hen. Gelingt es dem RSV das
Spiel der schnellen und torge-
fährlichen Offenbacher zwei-
kampfstark zu stören, wird
ein erfolgreiches Abschneiden
möglich sein. Selbstverständ-
lich werden die RSV-Anhänger
ihre Mannschaft unterstützen,
damit nochmals ein Erfolg ge-
lingt und die Stimmung bei
der wenige Tage später nach-
folgenden Jahresabschluss-
fahrt bestens ist.
RSV zum Ausklang zweimal auswärts
Hessenliga: Würges rechnet sich in englischer Woche Zählbares aus
In den letzten Jahren sah der RSV Würges gegen Eintracht Stadtallendorf häufig gut aus.
Unser Foto stammt vom Heimspiel aus der vergangenen Saison. Foto: Weiss
Zick: Abgang nach Remis
WETZLAR. Das Spiel in Würges
am vergangenen Wochenen-
de war wohl das letzte von
Claus-Peter Zick in der Funk-
tion als Trainer des Hessen-
ligisten Eintracht Wetzlar.
Nach der Partie im Stadion
Goldener Grund erklärte Zick
mit sofortiger Wirkung sei-
nen Rücktritt. Die Vereinsfüh-
rung hofft unterdessen, dass
in dieser Angelegenheit das
letzte Wort noch nicht ge-
sprochen ist und bemüht sich
den Trainer umstimmen zu
können. Hart greift der Ver-
ein aus Mittelhessen aber mit
dem Personal auf dem Platz
durch: Mit Andreas Baufeldt,
dem ehemaligen Frankfurter
Bundesliga-Profi Matthias
Hagner, Stephan Kling, Clau-
dius Weber und Stephan Ho-
cker wurden nach dem Spiel
in Würges gleich fünf Spieler
freigestellt. -rwe-
RSV lädt zur Weihnachtsfeier
WÜRGES. Zur diesjährigen
Weihnachtsfeier lädt der RSV
Würges seine Freunde, Gönner
und Fans für Samstag, den
18. Dezember, ab 19 Uhr ins
Sportheim ein. Neben einem
kleinen Unterhaltungspro-
gramm und bei guter Ver-
pflegung lockt traditionell
die Tombola mit attraktiven
Preisen, diesmal unter ande-
rem mit VIP-Tickets für inte-
ressante Partien aus 1. und 2.
Bundesliga.
Gruppenliga: Die Tabelle
1. Mesopotamien Wiesbaden 20 50:34 43
2. SV Wiesbaden 20 49:20 40
3. Türk. Hattersheim 20 48:38 36
4. RSV Weyer 20 53:44 35
5. SV Niedernhausen 20 42:28 33
6. TuS Hahn 20 48:33 31
7. SV Wallrabenstein 19 35:39 30
8. Tura Niederhöchstadt 19 39:34 27
9. SV Frauenstein 20 30:31 27
10. Germania Weilbach 20 33:33 25
11. FSV Winkel 20 51:52 25
12. SC Offheim 19 32:33 25
13. SC Niederhadamar 19 29:39 22
14. FC Lorsbach 20 31:63 22
15. TuS Beuerbach 19 26:33 21
16. SV Erbenheim 19 27:37 20
17. Germania Schwanheim 20 35:37 19
18. FC Schlossborn 20 26:56 12
HÜNSTETTEN. In der Arena
am Forsthaus gab es im Jahr
2010 viel Grund zur Freude:
Aufstieg, viele spektakuläre
und erfolgreiche Spiele sowie
ein sensationeller erster Sai-
sonabschnitt in der Gruppen-
liga Wiesbaden. In letzter Zeit
sind die Jubelarien allerdings
rar geworden. Eine Niederla-
genserie sorgte dafür, dass der
SVW in der Tabelle auf Rang
sieben abgerutscht ist. Jetzt
will die Mannschaft von Krisz-
tian Szekely das Fußballjahr
im letzten Heimspiel vor der
Überwinterung am Sonntag
ab 14 Uhr mit einem Erfolg
abschließen. Zu Gast ist dann
der SV Frauenstein. Die Gäste
stehen drei Punkte und zwei
Plätze hinter Wallrabenstein
und haben von den letzten
sieben Partien nur eine ver-
loren. Die Forsthaus-Elf hatte
zwei Wochen spielfrei, weil
die Begegnung in Niederhada-
mar am letzten Sonntag abge-
sagt wurde.
Der TuS Beuerbach hat im
Auswärtsspiel am Sonntag ab
14 Uhr die Gelegenheit, den
Anschluss ans untere Mittel-
feld herzustellen. Der TuS ist
beim FC Schlossborn, dem ab-
geschlagenen Schlusslicht der
Gruppenliga (sieben Punkte
Rückstand auf Schwanheim),
zu Gast. -rwe-
Beuerbach will den Anschluss schaffen
Gruppenliga: TuS in Schlossborn, SVW gegen Frauenstein
Der SV Wallrabenstein (schwarze Trikots) wünscht sich für
Sonntag endlich wieder einmal einen Sieg. Foto: Weiss
Auf Kreisebene wurden alle Partien abgesagt
REGION. Es war absehbar und beim Blick aus dem Fenster auf die verschneite Winterlandschaft
auch wenig überraschend: „Aufgrund der Witterungsverhältnisse und der eingeholten Wet-
terprognosen für die kommenden Tage werden vom Kreisfußballausschuss Limburg-Weilburg
alle Spiele der Herren und Frauen auf Kreisebene auf dem Feld bis einschließlich Sonntag und
zusätzlich auch alle Juniorenspiele bis einschließlich Dienstag abgesetzt“, verkündete Kreis-
pressewart Lothar Gotthardt am Mittwoch. -rwe-/Foto: Weiss
BRECHEN. Über 100 Gäste
konnte der Kreisgeschäftsfüh-
rer Ulrich Schreiner in Brechen
begrüßen: Die Senioren der
beiden Gymnastikgruppen des
DRK Kreisverbandes Limburg
und die Brecher Gymnastik
Gruppe „Die Fidelen“.
Gemeinsam feierten sie in Nie-
derbrechen in der Sport- und
Kulturhalle gemeinsam den Be-
ginn der Weihnachtszeit. Pünkt-
lich zur vorweihnachtlichen
Stimmung fiel auch der erste
Schnee, somit konnte eine wei-
ße „Vorweihnacht“ gefeiert wer-
den. Mit der Begrüßung durch
den Kreisgeschäftsführer Ulrich
Schreiner begann das gesellige
beisammen sein der Senioren.
Herr Schreiner lobte die Arbeit
welche von den Übungsleitern,
den Helfern und den Senioren,
in diesem Jahr wieder geleis-
tet wurde. Besonderer Dank halt
den Übungsleitern Marianne
Seck, Renate Thomas, Magda
Jung, Birgitt Hoffmann-Kuch
und dem Leiter Horst Weigel.
Bei Kaffee und Kuchen wurden
Neuigkeiten ausgetauscht und
Freundschaften gepflegt aber
auch neue gefunden. Natürlich
durfte auch hier nicht die Be-
wegung fehlen, nach Kaffee und
Kuchen wurden unter der Anlei-
tung von Horst Weigel Sitztänze
gemeinsam durchgeführt. Anna
Roth hat eine kleine Gesangs-
einlage dargeboten und auch
hier kam Schwung in die Gäste
durch die entsprechenden Arm-
bewegungen. Mit dem Sitztanz
„das Leben ist mehr“ ging der
besinnlich, bewegte Nachmit-
tag zu Ende. Die Übungsleiter
bedankten sich für die das zahl-
reichen kommen von fast 100
Senioren und wünschten allen
ein Frohes Fest und ein Frohes
neues Gesundes Jahr 2011. Im
nächsten Jahr gibt es wieder
ein gemeinsames Wiedersehen
beim 10 Jährigen Jubiläum der
Brecher Gymnastik Gruppe „Die
Fidelen“.
DRK Seniorengymnastik feierte in Brechen Advent
Zahlreiche Senioren kamen in die Sport- und Kulturhalle zum
Feiern.
Limburg/Weilburg: ab Frei-
tag, 18 Uhr, bis Montag, 7 Uhr
und an Feiertagen vom
Vorabend 18 Uhr bis zum fol-
genden Werktag 7 Uhr:
Limburg, Rufnummer (06431)
3344 und 3345.
Weilburg, Frankfurter Straße
33, Rufnummer (06471) 7031.
Krankenhäuser, Idstein (auch
Notdienst): (06126) -99590.
Limburg: Telefon (06431)
2920, Weilburg: Telefon
(06471) 3130, Diez: Telefon
(06432) 5060, Hadamar: Te-
lefon (06433) 870. Giftnotruf
Mainz Tel. (06131) 19240.
Hausärztlicher Vertretungs-
dienst Rheingau-Taunus: Tel.
(06723 ) 87087.
Limburg/Weilburg: An Wo-
chenenden und von samstags 8
Uhr bis Montag 7 Uhr, und an
Feiertagen vom Vorabend 18
Uhr bis zum folgenden Werktag
7 Uhr. Erreichbarkeit: (06431)
48048 (Limburg), (06431)
19222 (Wlbg.).
Limburg/Weilburg: Zentrale
Leitstelle Limburg/Weilburg,
Notrufnummer 112.
04.12. Linden Apotheke, Id-
stein, 06126/2772 oder Apo-
theke in Kirberg, 06438/2201
05.12. Oranien-Apotheke, Bad
Camberg, 06434/5298
Ärzte
Ärtzlicher
Bereitschafsdienst
Zahnärzte
Retungsdienste
Apotheken
Entspannung vor Weihnachten
BAD CAMBERG. Mit weißer
Schrift auf rotem Hintergrund
ruft eine Postkarte des Bundes
der Deutschen Katholischen
Jugend zur Entspannung im
Angesicht von Advents- und
Weihnachtsstress auf. „Weih-
nachten ist auch in diesem
Jahr am 25. Dezember!“, lau-
tet die einfache Botschaft
und will darauf aufmerksam
machen, dass der Advent
Vorbereitung auf Weihnach-
ten ist und nicht Weihnach-
ten selbst. Der Katholische
Pastorale Raum Bad Camberg
und die Evangelische Kirchen-
gemeinde Bad Camberg und
Niederselters unterstützen die
Aktion und haben dieser Tage
die auffälligen Postkarten in
Geschäften und öffentlichen
Räumen hinterlegt. Wenn Sie
Tipps und Tricks kennen, wie
man gut durch den alljährigen
Vorbereitungsstress kommt,
geben sie ihre Ideen einfach
an andere im Internet unter
www.badcamberg-evange-
lisch.de weiter. -csc-
Komplettbad
in 10 Tagen
mit 3D-Planung
Ausstellungsbäder
zum halben Preis
Ein Geschenk,
das Leben retten kann:
Verschenken Sie einen Gutschein
für eine qualifizierte Ausbildung
nGrundkurs Erste Hilfe
nErste Hilfe bei Kindern
nAufbautraining Erste Hilfe
nAusbildung am Defibrillator
Rufen Sie uns einfach an.
Wir beraten Sie gerne:
Kreisverband Limburg e.V.
Telefon (06431) 9190-0
E-Mail info@drk-limburg.de
Internet www.drk-limburg.de
Baum- und Gartenpflege
..alles im grünen Bereich
Spezialfällungen, Entsorgung
Hecken- u. Gehölzschnitte
Zaun-, Rasen- u. Teichbau
Natursteinarbeiten
Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten
Winter- u. Hausmeisterdienste
Entrümpelungen
Matthias Distel
Tel. (0 64 31) 7 25 75
Mobil: (01 77) 4 00 50 13
Anfahrt und Beratung kostenlos
www.allesimgruenenbereich.com
Wi r suchen ei n l i ebevol l es Zuhause
Der anthrazitfarbende Hoppel
ist ein 4-jähriges Zwergkanin-
chen-Böckchen. Der kleine
Spatz mit den süßen kleinen
Öhrchen ist kastriert und wür-
de gerne ein neues Heim bei
einer netten Kaninchendame
mit viel Auslauf beziehen
dürfen. Hoppel liebt frisches
Grünfutter und braucht seine
täglichen Kuscheleinheiten.
Er ist ein selbstbewusstes,
sanftes Muckelchen, das ein-
fachnur geliebt undverwöhnt
werdenmöchteunddies auch
vielfachzurück gibt.
(Tierheim Limburg)
Die hübsche Lioba ist eine
kniehohe, liebe Mischlings-
hündin. Lioba ist schon ca.
10-12 Jahre alt, aber noch
eine rüstige Hundedame, die
Spaziergänge liebt und fit ist
wie ein Turnschuh. Die zu-
trauliche Lioba möchte ihren
Lebensabend nicht im Tier-
heimverbringenundwünscht
sich sehnlichst ein Zuhause,
in demsie blieben und leben
darf. Liobaist freundlich, mag
alles und jeden und wird ih-
rem Menschen eine treu Ge-
fährtinsein.
(Tierheim Limburg)
LIOBA
Die ca. 3 Monate junge Angie
ist vermutlich ein Beagle-
mischlings-Welpe. Angie ist
aufgeschlossen, noch etwas
tapsig und komplett unbe-
fangen gegenüber allem und
jedem. Die bildschöne Hün-
din braucht hundeerfahrene
Menschen, die ihr den Weg
imLebenzeigenundstets für
sie da sind, das heißt viel Zeit
und Aufmerksamkeit für das
junge Hundekind aufbringen.
Angie freut sich über viel Zu-
wendung, Bewegungundvie-
le Schmuseeinheiten.
(Tierheim Limburg)
ANGIE
Lennox ist ein bildhübsches,
kastriertes Zwergkaninchen-
Böckchen. Der kleine Fellball
ist zarte 6 Monate jung und
einganz bezaubernder kleiner
Kerl, derstetsnachgutgelaunt
nach neuen Herausforderun-
gen sucht. Er ist handzahm
und wünscht sich ein tolles
Nagerheim, möglichst mit
weiblicher Gesellschaft, wo
er die Möglichkeit zum Lau-
fen, Spielen, Schmusen und
Schlemmen bekommt. Lenn-
oxistunkompliziertunddaher
auchfür Anfänger geeignet.
(Tierheim Limburg)
LENNOX
Carlosist ein7Monatejunger
Rüde und angeblich auch ein
Beagle-Mischling. Der junge
und ganz liebe Carlos ist ein
schüchterner Vertreter seiner
Art und lässt sich gerne von
Angie (links) beschützen,
obwohl er viel größer ist. Car-
los ist ein treues Seelchen,
das viel Liebe und Zuspruch
braucht und sich ein dauer-
haftes Heimwünscht ,indem
er so geliebt wird, wie er ist.
Carlos liebt Artgenossen und
kann daher auch gerne ein
„Zweithund“ werden.
(Tierheim Limburg)
CARLOS
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel - Telefon: 06432-801455 - www.tierheim-limburg.de
Taya ist eine verspielte Bull
Terrier-Hündin im Alter von
3 Jahren. Die unglückliche
Hündin wurde als Pensions-
tier abgegebenundleider nie
wieder abgeholt. Taya leidet
sehr darunter und möchte
so gerne wieder ein eige-
nes Heim als Einzelhund bei
hundeerfahrenen Menschen
haben. Das kleine Kraftpa-
ket spielt gerne, liebt Wasser
und lange Spaziergänge. Sie
ist dem Menschen, der ihr
Liebe und Sicherheit geben
kann, eine treue Gefährtin.
(Tierheim Montabaur)
TAYA
Jassu ist ein 10-12 Jahre al-
ter, kniehoher Mischlingsrü-
de. Der wuschelige Rüde ist
kastriert undwürde sichfreu-
en, seine letzten Jahre ge-
meinsammit seiner Freundin
Lioba (links) verbringen zu
dürfen. Jassu ist ein dankba-
rer Hund, der in seinem Le-
ben schon viel mitgemacht
und sich über einen ruhigen
Lebensabend freuen würde.
Jassu schmust unheimlich
gerne undist einruhiger und
unkomplizierter kleiner Rüde
mit viel Charme.
(Tierheim Limburg)
JASSU HOPPEL
Mons&Tabor Tierschutz e.V. - Zur Hüttenmühle 5 - 56410 Montabaur - Telefon: 02602/180826 - www.tierheim-montabaur.de
Der große
medi enerl eben-
Adventskal ender
Rufen Sie an und
gewinnen Sie tolle Preise:
01 37 - 8 22 24 90*
24
22
11
5 13
14
21
2
23
17
6
Am Berg 3 Koblenz
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC · HANDY www.medimax.de
Westerwaldstr. 111-113
D-65549 Limburg a.d. Lahn
24
Bahnhofstr. 20
56368 Katzenelnbogen
d i e L e i s t u n g
Raiffeisen-Markt
Diez/Lahn
Industriestr. 32
Tel. 06432/507 298
Figurstudio
Das Figurstudio
mit Personal Coach
Andernacher Straße 170
56070 Kobl enz
Tel . : 0261-83525
HIER GEH‘
ICH HIN!
DA WO DER KAISER FEIERT!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
WENN IHRE MÖBEL SIE
NICHT MEHR ANSPRECHEN,
REDEN SIE MIT UNS!
beim Ju
BAHNHOFSTRAßE 15
65549 LIMBURG
TEL. 0 64 31 / 9 80 00
Kfz-Meister-Fachbetrieb
Tobias Königstein
➜ Autoservice für alle Marken
➜ Reifendienst zu
günstigen Preisen
➜ Markenersatzteile zum
fairen Preis
Joseph-Schneider-Str. 1
65549 Limburg
( in der WERKStadt)
Spiel- und
Fußballcenter
Feiern Sie Kinder-
geburtstage bei uns !
Di ezer Straße 103
65549 Li mburg
Tel . 0 64 31 / 28 88 38
Öffnungszei ten: Kei n Ruhetag!
Tägl . von 11. 30 - 14. 30 Uhr
und 17. 00 - 24. 00 Uhr
Römerstraße 65
56130 Bad Ems
Tel efon 02603 / 44 33
www.moebelbuchner.de
TischKultur
seit25Jahrenin
Limburg
20
Bad Camberg • Idstein •
WERKStadt Limburg
1
2
3
5
7
9
11
13
15
17
19
21
23
4
6
8
10
12
14
16
18
20
22
24
UnsereAdventsaktion für Sie:
Wir messen vom 1.-24. Dezember
kostenlos Ihren Blutzuckerspiegel
Verheizen Sie kein Geld!
Ihr Wärmebildfür nur 89,90Euro
Wir kaufen Ihr Altgold:
• Münzen • Altgold • Zahngold • Schmuck
Großer
Weihnachtsmarkt
im Obergeschoss
Wir empfehlen einen regelmäßigen Check-up
Ihres Fahrzeugs. Gebrauchtwageninspektion
zum Festpreis von 69,- € inkl. Öl- u. Filter-
wechsel vom 04.12. bis 10.12.2010
Kostenlose Lieferung ab einem
Einkauf von 299,- imUmkreis
von 30 kmfür alle Großgeräte.
Gültig vom03.12.10- 11.12.10.
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC · HANDY www.medimax.de
Markenroller mit
Zweitaktmotor
ab 999 Euro
Sylvestergala – karibische
Ballnacht in Bad Ems
Tickethotline: 0261/ 461900
Raiffeisen-Markt
56368 Katzenelnbogen
LA FORME Profi-Set
3-teilig
UVP 103,85 e
Aktionspreis 39,95 E
LA FORME Profi-Set
3-teilig
UVP 103,85 e
Aktionspreis 39,95 E
L LLL
333
UUU
AAA
Gutschein für
12 x Vibrationstraining
mit Ernährungsanalyse
Figurstudio
Diezer Str. 38 65549 Limburg
www.body-form.eu 06431-9092755
LAVAZZA IM WILHELM´S
Dienstags: Jeder Milchkaffee oder Latte Maccichiato nur 1,90 € – Jeder Cocktail 19- 21 Uhr nur 3,90€
Geschenke Tipp:
Tickets für ein Heimspiel
von Eintracht Frankfurt
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
VORSICHT!
HIER SPRINGEN SCHÖNE
MÖBEL INS AUGE!
Car-Tec Königstein Telefon (06438) 834385
Vor dem Werschberg 3 Telefax (06438) 834386
65611 Brechen Mobil 0170/ 3160792
www.cartec-koenigstein.autogo.de
Von Mo. 29.11.2010 bis Do. 02.12.2010
20%auf alle Fleischgerichte
Markengleitsichtglas, Kunst-
stoffglas aus dünneremSchliff,
superentsiegelt und gehärtet
99.00 € pro Stück. Diese Aktion gilt in der erstenAdventswoche.
MedienErleben Gutschein:
imWert von 100,- € fürTickets
nachWahl aus unseremTicketshop
Große Auswahl
an Fernsehsessel
www.moebelbuchner.de
Spiel- und
Fußballcenter
Nur ein Gutschein pro Buchung
eines Fußballplatzes einlösbar. Keine
Kombination mit Sonderangeboten
oder Sonderaktionen möglich.
Gültig bis 31.12.2010.
5,-
Euro
Fußball
Gutschein
TischKultur
seit25Jahrenin
Limburg
IHRE 1. ADRESSE FÜRS
KOCHEN - TAFELN - SCHENKEN
in der Innenstadt von Limburg
Grabenstr. 41 - www.lay-tischkultur.de
Gutschein!
Zu jedemEinkauf schenken wir unseren
Kundinnen ein hochwertiges, modisches Acces-
soire. Einlösbar nur in unser Filiale in der WERK-
Stadt Limburg.
Große Advents-Gewinn-Aktion
Herzlich willkommen zur zweiten Runde der großen
Advents-Gewinn-Aktion von medienerleben. Hinter jedemTür-
chen unseres medienerleben-Adventskalender steckt ein toller
Preis, den heimische Unternehmen gestiftet haben. Diese Preise
können Sie nur am jeweiligen Tag, 0 bis 24 Uhr, gewinnen. Wel-
che Preise Sie an welchemTag gewinnen können sehen Sie unten.
Mitmachen ist ganz einfach:
Rufen Sie unsere Hotline an, nennen Sie das Stichwort des je-
weiligen Tagespreises sowie Ihre Adresse und Telefonnummer.
Die Hotline ist weiterhin rund umdie Uhr für Ihre Anrufe freige-
schaltet. Ein Zufallsgenerator wird aus allen Anrufern eines je-
denTages den jeweiligenTages-Gewinner ermitteln. Die Gewin-
ner werden von uns benachrichtigt und zudem in dieser Zeitung
veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!
1
9 8
4
12
10
18
16
7
19
15
6. Dezember
Gewinnen Sie bei Bodyform einen 100 € Gutschein
für 12 x Vibrationstraining mit Ernährungsanalyse
Stichwort: „Bodyform“
7. Dezember
Gewinnen Sie bei uns 2 Konzertkarten aus un-
seremTicketshop im Gesamtwert von 100 €!
Stichwort: „Medienerleben-Verlag“
8. Dezember
Gewinnen Sie einen 100 € Warenwert-Gutschein
bei Juwelier Wagenblast aus Limburg!
Stichwort: „Wagenblast“
9. Dezember
Gewinnen Sie einen 100 € Werkstatt-Gutschein
bei Car-Tec Königstein.
Stichwort: „Car-Tec Königstein“
10. Dezember
Hewel´s Brillentreff verlost einen 100 Euro-Bril-
lengutschein (nicht für Kontaktlinsen und Sonnenbrillen).
Stichwort: „Hewel´s Brillentreff.“
11. Dezember
Gewinnen Sie einen 100 € Warenwert-Gutschein
bei CitySport in der WERKStadt Limburg.
Stichwort: „CitySport“
12. Dezember
Gewinnen Sie bei der Nagel Home Company einen
Einkaufsgutschein im Wert von 100 €
Stichwort: „Nagel Home Company“
Liebe Kinder,
fotografieren!
laßt Euch mit
dem Nikolaus
Liebe Kinder,
fotografieren!
laßt Euch mit
dem Nikolaus
Am Samstag, 4.12.2010
von 11 - 14 Uhr in unserer
Tisch & Trend’s”

Tisch & Trend’s”

Am Samstag, 4.12.2010
von 11 - 14 Uhr in unserer
Abteilung
in der
Abteilung
in der
TISCH&TREND’S
Tauschaktion: “ALT gegen NEU”
“Zwilling” Besteck bis zu sparen 33%
25% “Berndes” Pfannen bis zu sparen g
i
i
ü
l t
g
b
s
. 1
. 2
1
1
1
2
0
0
3
www.am-kurpark-bad-ems.de
Tel. 02603 / 50 69 29 0
Suchen & Finden
Bekanntschaften
Suche Reisepartnerin aus dem Raum
Nastätten, für Nordland-Kreuzfahrt (
15.07.-01.08.2011 mit MS-AMADEA ).
Welche Sie hätte Lust, sich eine Kabine
mit mir männlich, 55, 178cm, 80 kg,
NR, NT, zu teilen, um die Kosten für
eine Einzelkabine zu sparen.Es kann
natürlich auch mehr daraus werden.
Ich freue mich auf Deinen Anruf. Tel:
0177/1624622
Gisela, Ende 50,m. schöner Figur, seit
kurzem, nach d. langen Pflege ihres
Mannes, verwitwet. Eine fleißige, häus-
liche Frau, die gerne kocht u. die Natur
mag. Sie ist hier aus d. Gegend, hat e.
liebevolles Herz u. sucht e. einfachen
Mann, Beruf u. Alter nicht wichtig, zum
Verwöhnen. Gerne komme ich Dich mit
d. Auto besuchen. Tel: 02622-7370, Fa.
Treffpunkt Herz
Bescheidene Witwe, Mitte 60, e.
einfache aber hübsche, vollbusige,
schlanke Frau mit Herz u. Humor, lei-
der ganz allein. Bin eine gute Köchin
u. Gärtnerin, schmuse u. kuschle gern,
wünsche mir e. ehrlichen, liebevollen
Mann, Alter egal (gerne Handwerker od.
Arbeiter), zum Liebhaben u. Umsorgen.
Wohne hier in der Gegend u. würde Sie
gerne treffen. Tel: 02622-7370, Fa.
Treffpunkt Herz
Einfache Hausfrau, Anfang 70, vollbu-
sige Witwe, gute Autofahrerin, humor-
voll, häuslich, liebevoll u. umzugsbe-
reit. Ich bin es leid, alleine zu Hause
zu sein. Zusammen können wir über
alte Zeiten reden, spazieren gehen,
selbstgemachte Hausmannskost essen,
schmusen u. kuscheln. Dein Alter ist
nicht wichtig. Du erreichst mich über:
Tel: 02622-7370, Fa. Treffpunkt Herz
Natürliches Hausmütterchen, Ende
70, 1,60 m, e. gläubige, umzugswil-
lige, lebensfrohe, vollbusige Witwe,
sucht e. lieben, einfachen Mann, hier
a. d. Nähe, für d. gemeinsamen Lebens-
abend. Bin vital, fahre Auto u. freue
mich schon auf ein Treffen. Bitte ruf
an. Tel: 02622-7370, Fa. Treffpunkt
Herz
Genügsame Witwe, Anfang 60, vom
Leben nicht verwöhnt, vollbusige Figur,
Humor- u. liebevoll, mag ein schönes,
gemütliches Zuhause, fährt gerne Auto,
kocht, kuschelt u. schmust gerne. Ich
suche e. einfachen Mann mit Herz, ger-
ne Handwerker od. Arbeiter, Alter egal,
zum zusammen od. getrennt wohnen.
Ruf`an! Tel.: 0800-0005124, Anruf kos-
tenfrei, Partnerservice 50plus
Lore, Ende 60, eine umzugswillige,
einfache, jünger aussehende Frau, mit
weiblichen Rundungen. Dein Alter, Dein
Aussehen u. Deine Figur sind nicht
wichtig. Sex ist für mich nicht entschei-
dend, wir können auch so miteinander
zärtlich sein. Ich bin gerne zu Hause,
liebe die Natur, kann gut haushalten
u. kochen. Gerne komme ich Dich mit
m. Auto besuchen. Tel.: 0800-0005124,
Anruf kostenfrei, Partnerservice 50plus
Für die Disco zu alt, fürs Altenheim zu
jung, wo soll ich Dich finden? Marga,
e. attraktive, jung gebliebene Witwe,
Mitte 70, 163 cm, mit Herz u. Humor,
leider ganz allein. Ich bin e. gute Haus-
frau u. Autofahrerin, sehne mich nach
e. Mann hier aus der Umgebung zum
Liebhaben u. Verwöhnen! Für e. Treffen
melde Dich bitte! Tel.: 0800-0005124,
Anruf kostenfrei, Partnerservice 50plus
Sie, 61, 166 cm, mit fraulicher Figur,
verwitwet, tierlieb, naturverb., viel-
seitig Interessiert, sucht einen lieben
Mann f. gemeinsame Zukunft. Chiffre
1204, MedienErlebenVerlag, Joseph-
Schneider-Str. 1, 65549 Limburg
Kaufm. i. R., 66 J., sportlich,
gutaussehend, finanz. versorgt.
Seine Hobbys sind Golfen, Reisen,
Musik, kulturelle Veranstaltungen.
Ein interessanter Mann, der Dein
Herz erobern möchte. FLAIR PV
02602/9163463
VERSCHENKE EINEN NIKOLAUS-
STIEFEL,MEIN HERZ, ZÄRTLICHKEIT
UND…T I N A , 35 J/1.63, alleinst.,
Kinderkrankenschwester. Ich bin eine
schlanke, schöne, sexy Frau, beschei-
den, natürlich, mit weicher Seele
u. herzlichem, fröhlichem Lachen –
bin liebenswert, hinreißend schön,
eine zärtliche Frau, halt ganz u. gar
„FRAU“. Bin sportlich, spontan, et-
was verrückt, charmant, romantisch,
eine „FRAU“ die träumen möchte und
Schmetterlinge in deinen Armen spü-
ren will. Habe schö. Zuhause, Auto u.
bin finanz. sorgenfrei; arbeite viel,
deswegen dieser Weg des Kennen-
lernens. Ich möchte immer zu „DIR“
stehen, sexy Geliebte sein, ehrl. Liebe
geben und auch für deine Sorgen Ver-
ständnis haben. WOLLEN WIR UNS AUF
DEM WEIHNACHTSMARKT TREFFEN, ZU-
SAMMEN EISENBAHN SPIELEN, GLÜH-
WEIN TRINKEN + ZUCKERWATTE ESSEN
und uns in die Augen sehen, dann be-
ginnen 1000 Glücksmomente der Zärt-
lichkeit für immer (Alter egal). Bitte
rufe gleich an o. schr. an: WIR ZWEI,
63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel.
06103 - 485656 oder 06151 - 7909090
von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u.
So. oder E-Mail an: Tina@wz4u.de
HAST DU AUCH LUST AUF SON-
NE, STRAND ODER KÜSSE UN-
TERM MISTELZWEIG ? STEWAR-
DESS L A U R A ,
46 J/1.70, led. Ich bin eine dynam.,
natürliche, spontane, ehrliche, treue,
schöne Frau mit schlanker, sexy Figur,
bin fröhlich, kess, eine gute Mischung
für sinnliche, erotische Kuschel-
Stunden, Küsse bei Kerzenschein und
treue Liebe. Möchtest du: Tannenbaum
oder Palmen, Schneemann + Schnee-
ballschlacht oder küssen am weißen
Strand und wir können durch meinen
Beruf auch günstig fliegen. Nur ehr-
lich und treu solltest du es meinen!
Wenn wir Lust haben, fliegen wir auf
eine kleine Karibik-Insel …nur Biki-
ni und „DU“. Wir können aber auch
in meiner Wohnung, bei Glühwein u.
Kerzenschein Musik hören, uns zärtl.
berühren, der erste Kuss, zärtl. strei-
cheln + viel, viel mehr! Zusammen in
ein neues Jahr u. in die Liebe starten!
Wenn du es auch ernst meinst - für
immer, rufe bitte gleich an o. schr. an:
WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 - 485656 oder
06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00
Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:
Laura@wz4u.de
„WEIHNACHTEN“ ROTWEIN AM KA-
MIN ODER SONNENBRAND UNTER
PALMEN…IMMOBILIENKAUFFRAU /
JURISTIN M E L A N I E , 53 J/1.64,
lebe in sehr guten, finanziell geord-
neten Verhältnissen. Ich bin eine ju-
gendliche, schöne Frau mit Charme,
Humor und Spontaneität. Bin fröhlich,
natürl., kompromissbereit u. unkom-
pliziert. Leider habe ich einfach zu
viel Arbeit und habe Sie noch nicht
getroffen – jetzt bei einem gemeinsa-
men Besuch auf dem Weihnachtsmarkt
wünsche ich mir ehrliche Liebe, einen
Schoko-Nikolaus, Zuckerwatte u. 1
Kuss und… und…Das Herz entschei-
det wenn wir uns treffen u. ich in Ihren
Augen versinke. Ich werde mein aufre-
gendstes Kleid anziehen u. die kühle
Seide streichelt um meine heiße Haut
– natürlich unter einem kuscheligen
Mantel. Gerne würde ich dir ganz Frau
sein, mal kokett-verführerisch, mal
aufreizend-unschuldig – doch immer
mit ehrlich-treuem Herzen. Gib uns die
Chance zur Liebe u. zum gemeinsamen
Leben... unser Weihnachtsgeschenk:
ZWEI GLÜCKLICHE HERZEN. Alter egal,
rufe an o. schr. an: WIR ZWEI, 63276
Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103
- 485656 oder 06151 - 7909090 von
9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.
oder E-Mail an: Melanie@wz4u.de
WIR SIND NICHT ZU REIF FÜR’S
EISENBAHN-SPIELEN UND UM
HÄNDCHENHALTEND ÜBER’N
WEIHNACHTSMARKT ZU SPAZIEREN
!D I A N A , 63 J/1.64, verwitwet,
Arztassistentin / Rentnerin. Bin
jung, gesund, fit u. schön, mag jog-
gen, wandern u. gemütlich zu Hau-
se mit Ihnen entspannen. Es wäre
schön, wenn wir zusammen über den
Weihnachtsmarkt spazieren, gemein-
same Interessen pflegen u. genie-
ßen. Ich liebe auch Reisen, Afrika
oder Mallorca, doch alleine traue ich
mich nicht …allein an einem klei-
nen Katzentisch sitzen - nein - zu
zweit ist es schöner. Ich sehe fan-
tastisch jugendlich aus, habe strei-
chelzarte Haut, bin eine schöne,
verführerische, spontane Frau, mit
Herz, Humor und fröhlichem, ehrli-
chem Wesen. Liebe erleben, dir alles
geben, zusammen lachen, Gefühle
teilen und innige Vertrautheit. Ich
wünsche mir vom Christkind: Einen
ehrlichen Mann, treu u. fröhlich!
Geben Sie unserer Liebe durch Ih-
ren Anruf eine Chance – ICH möchte
IHR Weihnachtsengel sein! Unser
Geschenk: „LIEBE“ und Lachen. Es
ist unser fröhliches Weihnachtsfest
und mehr… Bitte rufe gleich an od.
schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Drei-
eich, PV Postf. 401180, Tel. 06103
- 485656 oder 06151 - 7909090 von
9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.
oder E-Mail an: Diana@wz4u.de
MEIN WEIHNACHTSWUNSCH: 2
KLEINE SCHNEEFLOCKEN UND
„DICH“ …ODER PALMEN UND
„DICH“ ! O L I V E R , 36 J/1.80,
ganz alleinstehend, Financial-
Analyst in leitender Position. ICH
WÜNSCHE MIR: 2 Christbäume / 1
in Deutschland, 1 in Florida, 2 klei-
ne Schneeflocken und „DICH“. Des-
halb müssen wir uns ganz schnell
kennen lernen. Ich lebe in guten
finanziellen Verhältnissen, mit schö-
nem Zuhause u. Auto, doch nur die
Liebe zählt. Ich bin gut aussehend
- aber das entscheiden Sie, dynam.,
männl., sportl., lässig, zuverlässig u.
treu. Habe durch meinen Beruf nicht
viel Freizeit und „SIE“ deshalb leider
noch nicht gefunden, würde gerne
unsere Träume erfüllen, ob ich Ihr
Traummann bin, kann ich nicht sa-
gen, allerdings eine Chance sollten
Sie mir geben! Wenn „SIE“ ehrl. sind
+ gerne lachen, würde ich auch hal-
be-halbe machen: mit Zahnbürste,
Badewanne, schnellem Auto, mei-
nem Fahrrad und „MIR“. Weihnachts-
bummel, Glühwein u. zusammen den
Christbaum schmücken, egal wo auf
der Welt… es wird „Unser Weihnach-
ten“, ein Liebesfest mit dem Ziel... 2
goldene Ringe u. Hochzeitsglocken!
Bitte rufen Sie gleich an o. schr. an:
WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 - 485656 oder
06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00
Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:
Oliver@wz4u.de
Renata, mit 62 J. schon verw, Alten-
pflegerin mit Herz, gutaussehend,
quirlig u. lebensfroh, eine gute Tän-
zerin.Fährt gerne Auto. Sie wünscht
sich einen treuen, liebevollen Part-
ner, ( gerne älter ) für den sie sorgen
kann. FLAIR PV 02602/9163463
Ursula, verw, 76 J., frauliche Fi-
gur, sehr einsam mit PKW. Meine
Wohnung habe ich weihnachtlich
dekoriert, aber die Gemütlichkeit
will nicht aufkommen, weil Du mir
fehlst. Gemeinsam Fernsehen, mein
gutes Essen, u. abends ein Gläss-
chen Wein, das alles macht mir al-
leine keine Freude. Bitte rufe an,
damit wir uns kennen lernen. FLAIR
PV 02602/9163463
Er, 39, NR mit Haus, Garten und
Hund sucht eine Partnerin im Alter
von 28 - 38 Jahren, die kinderlieb
und tierlieb ist. Zusendungen bitte
mit Bild unter Chiffre 1205 an: Me-
dienErleben-Verlag GmbH, Joseph-
Schneider-Straße 1, 65549 Limburg.
Weihnachtswunsch: wo wohnt
der liebe, große, zu mir passende
Freund? Sie ist Anfang 60, jünger
aussehend, 1,67 m groß, geschie-
den und gläubig. Zusendungen unter
Chiffre 1206 an: MedienErleben-Ver-
lag GmbH, Joseph-Schneider-Straße
1, 65549 Limburg.
WEIHNACHTEN IN DEN BERGEN,
SILVESTER IN DER KARIBIK ODER
FEIERLICH, KUSCHELIG ZU HAUSE
! J U L I A N , 50 J/1.80, ganz al-
leinst., Kriminalbeamter – hab’ kei-
ne Angst, ich lasse die Handschel-
len im Amt, möchte Sie nur mit
meiner Liebe fesseln. Mein Beruf
sagt schon, ich bin ehrlich, fürsorg-
lich; du kannst dich immer auf mich
verlassen! Ich bin fröhlich, treu,
dynm. und sehr alleine, bin pflege-
leicht, mit kleinen Macken, starker
Persönlichkeit u. viel Charme. Ich
wünsche mir eine harmonische, lie-
bevolle Beziehung, idyllische Weih-
nachten in meinem schönen Haus
...das Leben u. die Liebe genießen.
Ich mag etwas Luxus, Reisen, Thea-
ter, gute Gespräche bei gepflegtem
Essen, liebe Weihnachten, Schnee-
ballschlacht u. Eisenbahn spielen.
Darf ich Sie zum Silvesterball ein-
laden, zusammen „EINFACH MAL
DIE SEELE BAUMELN LASSEN“. Dann
packen wir die Koffer u. lieben uns
in der Sonne unter Palmen oder in
dem glitzernden Schnee der Ber-
ge – Sie entscheiden! Bitte rufen
Sie gleich an, denn das Christkind
steht schon vor der Tür od. schr.
an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV
Postf. 401180, Tel. 06103 - 485656
oder 06151 - 7909090 von 9.00 bis
21.00 Uhr, auch Sa. u. So. oder E-
Mail an: Julian@wz4u.de
WEIHNACHTEN – EINE BALLON-
FAHRT UND CHRISTBÄUME ZÄH-
LEN SILVESTER – GIRAFFEN ZÄH-
LEN IN AFRIKA 2011 – LIEBE
FÜR IMMER ! W E R N E R , 58
J/1.87, ledig, Dipl. Betriebswirt /
Dozent. Ich bin liebevoll u. treu, in
allerb. wirtsch. Verh., ein dynam.,
bodenständiger, hilfsbereiter, sehr
jugendl., gepflegter, lustiger Mann
mit Format, schö. Zuhause, Auto u.
ich habe ein schönes Pferd, reite
gerne, suche im Wald den Nikolaus
für dich. Ich liebe Reisen, Joggen,
Skifahren u. gepfl. Ausgehen eben-
so, wie Vorweihnachts-Abende bei
leiser Musik und Sonnenuntergang
im Schnee oder am Meer. Ich bin
ein „MANN“, der zu Ihnen steht,
unheimlich lieb, etwas verrückt
u. fröhlich lachend ist. Ich sehe
die glücklichen Menschen auf dem
Weihnachtsmarkt und mit meiner
Weihnachts-Eisenbahn sitze ich
alleine unterm Christbaum, doch
liebe „SIE“, unser Glück hat eine
Chance, wenn auch Sie Mut haben
und sich melden – das wird für uns
wunderschön, ich bin ein spontaner,
ehrlicher Mann, der „SIE“ gerne lieb
haben u. verwöhnen möchte – für
immer; nur Mut u. gleich anrufen
o. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Drei-
eich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 -
485656 oder 06151 - 7909090 von
9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.
oder E-Mail an: Werner@wz4u.de
FÜR DIE LIEBE IST ES NIE ZU SPÄT
u. das Jahresende ist doch eine
schöne Gelegenheit sich neu zu ver-
lieben. Helmut, 54 J., groß, attrak-
tiv, guter Beruf, warmherzig, liebev.
u. zärtl., möchte eine Frau mit ganz
viel Herz, wieder zum Mittelpunkt
seines Lebens machen. 0261 - 96
37 096 von 10-20 Uhr - WWW.LE-
BENUNDLIEBEN.NET
WITWE ENDE 60, möchte mal wie-
der in den Arm genommen werden.
Habe sehr viel Zärtlichkeit zu ge-
ben, möchte dich verwöhnen u.
mit dir Weihnachtsplätzchen ba-
cken u. zu Heiligabend dein Leib-
gericht kochen. Ruf an, damit wir
Weihnachten gemeinsam unter dem
Weihnachtsbaum sitzen können u.
lass uns Sylvester auf ein neues
Leben anstoßen. 0261 - 96 37 096
von 10-20 Uhr - WWW.LEBENUND-
LIEBEN.NET
WEIHNACHTSZAUBER ZU HAUSE
AM KAMIN ODER MUSCHELN SU-
CHEN AM STRAND, IN MEINEM SPA-
NISCHEN FERIENHAUS ! W A L T E R
, dynamisch, total gesund, fröhlich
69 J/1.78, verwitwet, früher selbst.
großer Unternehmer, jetzt sorglo-
ser Rentner, mit dem Herzen eines
50-jährigen u. dem Humor eines
30-jährigen. Wo sind die Jahre hin,
gnädige Frau geht es Ihnen auch so?
Lebe in besten finanz. Verhältnis-
sen, Auto, schönes Haus u. Anwesen
in Spanien. Bin schon sehr lange
alleine, sehe sehr viel jünger aus,
habe volles Haar, bin vital, gesund
und könnte noch „Bäumchen“ aus-
reißen. Bin ein dynamischer Gentle-
man und lustiger Lausbub geblieben,
lache gerne und mag Luxus-Reisen
aber auch ein Glas Rotwein am Ka-
min gemütlich zu Hause – mit Ihnen
den Lichterglanz des Advents ge-
nießen. „DENN WENN NICHT JETZT,
WANN DANN“ fängt unsere Zukunft
an! Bin unkompliziert und pflege-
leicht, doch manchmal stur wie ein
Dackel – kleine Fehler – bitte ich zu
lieben. Darf ich Sie im Weihnachts-
glanz abholen, zum 1. Rendezvous
ins Theater, elegant Essen gehen
und unseren Silvesterabend planen?
Rufen Sie gleich an o. schr. an: WIR
ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 - 485656 oder
06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00
Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:
Walter@wz4u.de
Weihnachtswunsch: Suche Sie,
ab 65 J., die einem zuverl., lieben
Freund sucht zum reden, lachen,
liebevollen Beisammensein. Bin
gebunden ohne Gemeinsamkeiten,
aber auch mit Freizeit. Hobby: Wan-
dern, Natur, Motorrad. Stelle keine
Ansprüche, nur die Chemie muss
stimmen. Raum: VG Nassau, Ems,
Montabaur, Koblenz. Zuschriften un-
ter Chiffre 1185 an: MedienErleben-
Verlag GmbH, Joseph-Schneider-
Straße 1, 65549 Limburg.
WEIHNACHTEN U. SYLVESTER ZU
ZWEIT! Sind Sie alleine u. sehnen
sich nach einem zärtlichen liebevol-
len Partner, der/dem richtigen Frau/
Mann für ein Leben zu zweit? Wir
helfen Ihnen gerne dabei! Die Bera-
tung ist kostenlos. Rufen Sie sofort
an 0261 - 96 37 096 von 10-20 Uhr
- WWW.LEBENUNDLIEBEN.NET
ANNEMARIE,55 J., HÜBSCHE WIT-
WE gute Figur, üppige Oberweite,
liebevoll, häuslich, leider herzen-
seinsam, wünscht sich einen lb.
Mann kennenzulernen, wenn fit bis
80 J. Die Feiertage alleine zu ver-
bringen ist traurig. Lass uns doch
versuchen, diese Situation für uns
zu verändern. Habe Auto u. bin um-
zugsbereit. 0261 - 96 37 096 von
10-20 Uhr - WWW.LEBENUNDLIEBEN.
NET
Ellen wartet auf das Wunder einer
neuen Liebe u. möchte mit 66 Jah-
ren noch nicht auf die Zärtlichkeiten
eines Mannes verzichten. Sie ist sehr
hübsch, gepflegt, häuslich, natürlich
mit PKW. Ein Weihnachtsgeschenk
hat sie noch nicht für Dich. Aber sie
schenkt Dir das Schönste, was eine
Frau verschenken kann. Ihr Herz u.
ihre Liebe. FLAIR PV 02602/9163463
Häuser Gesuche
Wir suchen ein Ein-Zweifami-
lienhaus mit Garten, Garage o.
Stellplatz, ca. 120-180 m² Wfl. in
Koblenz und Umgebung. Wüstenrot
Immobilien Christoph Kluth, Tel:
02634/921549, 0171/8506085
Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH
Verleger + Geschäftsführer: Markus Echternach
Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig (v. i. S. d. P.)
Verlagsleitung: Normann Schneider, Thomas
Mouhlen
Key Account: Annja Schneider-Knopp
Ausgaben + Portale
Koblenzerleben.de: 112.000 Exemplare,
Normann Schneider (verantw.)
LimburgWeilburgerleben.de: 64.425 Exemplare
Annja Schneider-Knopp (verantw.)
RheinLahnerleben.de: 57.050 Exemplare,
Carsten Echternach (verantw.)
WesterwälderLeben.de: 88.230 Exemplare,
Gerd Malburg (verantw.)
BadCambergerleben.de: 20.175 Exemplare,
Gisela Heinrich
Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius, Jerome
Stirmann, Andrea Günzl, Michael Karl, Frank Müller,
Edgar Kölzer, Mario Dickenberger, Gisela Heinrich
Redaktion: Wolfgang Lucke (stellv. Redaktionsleiter),
Holger Pöritzsch (stellv. Redaktionsleiter), René Weiss,
Christopher Schenk, Carolin Krause, Willi Willig
EDV/Produktion/Versand: Stephan Sehr (verantw.)
Christian Königstein, Jan Noppe (Versandleitung),
Heike Hof, Anja Unger, Jaqueline Peuser
Verwaltung: Carsten Larisch (kaufmännische Leitung),
Jennifer Thomas, Petra Königstein, Funda Akkus,
Andrea Sehr, Stephanie Arz
Satz: Sixeyesmedia GmbH, Schlüchtern
Druck: Schenkelberg Stiftung + Co. KGaA,
Meckenheim
• Kostenlose Botenverteilung an alle Haushalte im
Verbreitungsgebiet
• Keine Haftung für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos
• Es gilt die Preisliste Nr. 2 vom 01.01.2010
Zeitung • Zeitung • C BadCamberg b erleben • DDas Portal • C Bad Camberg • Die Die
ng • Hünstetten • Das Portal • Selters • Die Zeitung • Waldems • D
tal • LimburgWeilburgerleben • Die Zeitung • Beselich • Das Porta
echen • Die Zeitung • Dornburg • Das Portal • Elbtal • Die Zeitung
lz • Das Portal • Hadamar • Die Zeitung • Hünfelden • Das Portal
im imburg • Die Zeitung • Löhnberg • Das Portal • Mengerskirchen •
WERKStadt
Joseph-Schneider-Straße 1
65549 Limburg
Tel: 06431/59097-0
Fax: 06431/59097-40
MedienErleben-Verlag GmbH
Verlagssitz Koblenz, Löhr-Center
Hohenfelder Straße 22
Tel: 0261/973816-10
Fax: 0261/973816-20
info@medienerleben-verlag.de
anzeigen@medienerleben-verlag.de
redaktion@medienerleben-verlag.de
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Häuser Verkauf
Schönes freistehendes Einfami-
lienhaus mit aufwendig angeleg-
tem Gartengrundstück in Berzhahn
(nähe Westerburg) zu verkaufen.
Grundstück: 910 m², Wohnfläche:
160 m². Keller-, Erd- und Dach-
geschoss. Preis: 145.000 Euro.
Bei Interesse: 02663/918881 o.
0151/54295108
Eigentumswohnung in Becheln
(Rhein-Lahn), ebenerdig, 3 ZKB,
Dusche, Flur, ASR, ca. 75 m², Kfz-
Stellpl., Wiesengdst. mit Holz-
haus ca 250 m², von Privat, VB,
0151/56814663
Wohnung Gesuche
Wir suchen eine Eigentumswoh-
nung, 2-4 ZKB, Balkon o. Terras-
se, Garage o. Stellplatz in Kob-
lenz und Umgebung. Wüstenrot
Immobilien, Christoph Kluth, Tel:
02634/921549 oder 0171/8506085
Wohnung Vermietung
Elz, ruhige Ortsrandlage, 1 Zim-
mer, Wohnküche, Bad, Laminat,
Abstellraum, Diele, Balkon, Keller,
Pkw-Stellplatz, ca. 50 m², zum
1.1.2011 frei, 325 Euro KM + NK +
KT, Tel: 0171/7467221
Limburg-Lindenholzhausen, helle
Wohnung im 1. OG eines 2-Famili-
enhauses, 131 m², 4 ZKB, Gäste-
WC, 2 Balkone, sehr gute Austat-
tung, teilweise neu renoviert, ein
Kellerraum, 2 Pkw-Stellplätze,
ab sofort frei, 720 Euro + NK + 2
MM KT, Tel: 06431/72885 oder
0170/4117624
Rhens, SW-Hang, Rheinblick, 10
km bis KO, mod., sonnendurchflu-
tete 2 ZKB, Wanne + Dusche, 80
m², Laminat, 370 Euro + NK, ab
sofort, Tel. 01577/8347804
Kleines Einfamilienhaus in Gör-
geshausen ab 3/2011 zu vermie-
ten, 3 ZKB, Gäste-WC, Wasch-
raum, 2 kleiner Abstellräume, 36
m² Terrasse, 650 Euro KM, Tel:
0176/62217735
Nauort:
230.000 €
Einfamilienhaus in Rand-
lage, 142 m² Wfl., Sauna
mit Dusche und Ruheraum
Terrasse, Balkon, 1.217 m²
Areal, gr. Doppelgarage
Herschbach:
Repräsentatives Anwesen
auf schönem Grundstück,
ca. 300 m² Wohnfläche,
großer Balkon, Terrasse,
Gewächshaus, Garage,
ELW 375.000 €
Mudenbach:
Einfamilienhaus mit ELW
auf 2.000 m² Grund-
stück, 190 m² Wohn-
fläche, Balkon, Garage,
in Ortsrandlage
nur 139.000 €
Schwaderlapp.de Immobilien GmbH 02623/8008-0
DIE ZEIT der Weihnachts-
märkte naht… suche Pfand-
tassenzurückbringer, Wegfreikämpfer
und Handwärmer - nicht nur für einen
Winter. Katja, 44 J., total hübsche,
verkuschelte, sinnliche Frau möchte
in deinen Armen geborgen sein.
Bitte melde dich! 0800–0003235
Anruf kostenfrei 10 - 20 Uhr.
WWW.LEBENUNDLIEBEN.NET
Neuer gefällig?
Viele verschiedene
Typen gibt‘s bei uns.
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r Gr u pp e
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
Tel. (0261) 97 27 20
www.loehrgruppe.de
Wahre Freundschaft ...
... geht durch den Wagen.
Top Gebrauchte von Löhr!
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r Gr u pp e
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
Tel. (0261) 97 27 20
www.loehrgruppe.de
Flugbörse Limburg GbR
Reisebüro Sonnenklar.TV
Pay-Back Punktesammeln!
Tel: 0 64 31 - 93 27 33
www.flugbörse.de/limburg
Gebrauchte in Koblenz ...
Gebrauchte mit
LöhrQualität!
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r Gr u pp e
Volkswagen Zentrum Koblenz
Andernacher Str. 210-220, 56070 Koblenz
Tel. (0261) 8077-0, Fax (0261) 8077-158
www.loehrgruppe.de
Auf zum Golf-Platz.
Andernacher Straße –
top Auswahl.
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r Gr u pp e
Volkswagen Zentrum Koblenz
Andernacher Str. 210-220, 56070 Koblenz
Tel. (0261) 8077-0, Fax (0261) 8077-158
www.loehrgruppe.de
Gebrauchte mit Garantie!
Über 100 Werkswagen
ständig verfügbar.
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r Gr u pp e
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
Tel. (0261) 97 27 20
www.loehrgruppe.de
www.wunschwagen.de
Ständig über
100 Neu- und
Vorführwagen
am Lager
www.skoda-pabst.de
Ihr SEAT-Händler im Westerwald
Neuwagen
Jahreswagen
Gebrauchtwagen
Info unter www.ahschmitz.de
Sofort Bargeld
Altengraben 40, Koblenz
www.pfandhaus-hermann.de
Pfandhaus Hermann
MitgliedimBundesverbanddesDt. Pfandkreditgewerbes
Bel ei hung von Schmuck + Uhr en
Tel. 02 61 / 1 33 08 -10
F
t
F
l
o
m
a
r
k
h
N
N
o
s
t
a
l
g
i
e
Marktveranstaltungen Nikolopoulos
INFO : 02622 - 6029
01./02. Mai
www.antikmarktkoblenz.de
Antikmarkt - Messehalle
Flohmarkt - Messegelände
Koblenz, am Wallersheimer Kreisel
Öffnungszeiten 9.30 - 17.00 Uhr
04./05. Dezember
Psssst – Pssst ... Passat!
Große Auswahl an
Passat und Co.
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r Gr u pp e
Volkswagen Zentrum Koblenz
Andernacher Str. 210-220, 56070 Koblenz
Tel. (0261) 8077-0, Fax (0261) 8077-158
www.loehrgruppe.de
www.ms-carwellness.de
KFZ-Aufbereitung
Tel. 0 26 26 / 14 24 900
Hyundai Getz 1.1
sehr gut gepflegt,
aus Altersgründen zu verkaufen,
6/2006, 42.000 km, Wi/SoReifen,
Klimaanl., Zentralverr., Radio, u.v.m.
4.600,- €
0160/ 4087737, 06486/ 8569
Jetzt in Koblenz
Cartexx Automobile
SEAT Vertragspartner
Neu- u. Gebrauchtwagen, Service,
Finanzierung, Leasing
Henriette-Sontag-Str. 6-8
56070 Koblenz
Tel.: 0261 / 963555-0
www.cartexx-automobile.de
Volkswagen Zentrum Koblenz
Andernacher Str. 210-220
56070 Koblenz
Tel. (0261) 8077-0
www.loehrgruppe.de
Gebrauchte
in Koblenz
S
E
H
R
G
U
T
G
e
brauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r
G
r u pp
e
Beste Preise –
große Auswahl!
Gerne nehmen wir Ihren
Gebrauchten in Zahlung.
Günstige Finanzierung über die
Volkswagen Bank möglich.
Ihre Ansprechpartner:
M. Drewing (0261) 8077-149
U. Drewing (0261) 8077-152
C. Menrath (0261) 8077-255
R. Stein (0261) 8077-207
Škoda Fabia 1.2 TSI Classic
63 kW, Tageszulassung 12/10
Rallye-Grün Met., Climatic, schwarzes
Dach, ZV, CD Radio, ISOFIX, ABS,
Servo
Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts
6,6 / außerorts 4,4 / kombiniert 5,2;
CO
2
-Emissionen kombiniert 121 g/km
Hauspreis: 10.980,- €
Škoda Fabia 1.2 TSI Classic
63 kW, Tageszulassung 12/10,
Silber met., Climatic, ABS, Servo,
ZV, CD Radio, ISOFIX
Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts
6,6 / außerorts 4,4 / kombiniert 5,2;
CO
2
-Emissionen kombiniert 121 g/km
Hauspreis: 10.980,- €
VW Golf IV, 2.0 Trendline
85 kW, 98.920 km Bj. 08/03
Blau met., ABS, Servo, SD, elektr. Fh,
Color, Sportsitze, ZV, ESP, Alufelgen
Hauspreis: 6.980,- €
VW Golf V 1.4 FSI Trendline
66 kW, 84.600 km, Bj. 02/04
Silber Met., ABS, Servo, Klima, elektr.
Fh, BBS Alufelgen, Bordcomputer,
ZV, ESP
Hauspreis: 8.980,- €
VW Golf V 2.0 FSI
Comfortline
110 kW, 89.980 km, Bj. 06/05
Candy-Weiß, 6-Gang, ABS, Servo,
Climatronic, ESP, Tempomat, CD-
Radio, Bordcomputer, elektr. Fh, ZV,
Alufelgen
Hauspreis: 9.980,- €
VW Golf Plus 1.4 Trendline
59 kW, 7.970 km, Bj. 11/2009
grau-met., Climatronic, CD-Radio,
Sitzheizung u.v.m.
Hauspreis: 14.980,- €
VW Passat Variant 1.6 Com-
fortline
75 kW, 10.685 km, Bj. 11/2009
schwarz-met., Climatronic, Tempo-
mat, Sitzheizung u.v.m.
Hauspreis: 18.480,- €
BMW 525 D Touring Auto-
matic
130 kW, 91.500 km, Bj. 12/2005
silber-met., Leder-Ausstattung,
Klimaautomatik, Standheizung, Navi
u.v.m.
Hauspreis: 19.280,- €
Gebrauchte
in Koblenz
S
E
H
R
G
U
T
G
e
brauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r
G
r u pp
e
Besonders
günstig!
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
Tel. (0261) 97 27 20
www.loehrgruppe.de
Gerne nehmen wir Ihren
Gebrauchten in Zahlung.
Günstige Finanzierung über die
Volkswagen Bank möglich.
Ihre Ansprechpartner
W. Fleuter (0261) 97272-14
H. Krüll (0261) 97272-15
Gebrauchte in Koblenz ...
Gebrauchte mit
LöhrQualität!
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r G r u pp e
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
Tel. (0261) 97 27 20
www.loehrgruppe.de
100 Top-Gebrauchte!
Tägliche Besichtigung
möglich!
SEHR
GUT
G
ebrauchtw
a
g
e
n
L
ö
h
r G r u pp e
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
Tel. (0261) 97 27 20
www.loehrgruppe.de
www.toyota-koblenz.de
Toyota Corolla 1.4 D-4DSol
Toyota Corolla 1.4 D-4DSol
EZ 08/06; 84 TKM; 66 kW; polarsilber;
Diesel, Klimaaut., R/CD, Bordcomputer,
el. FH, Funk-ZV, 1. Hand, Scheckheft,
Garantie
8.990,– €
Toyota Verso 1.6 Life 7-Sitzer
EZ 06/09; 31 TKM; 97 kW; platinsilber;
Klima, Alu, R/CD, el. FH, Funk-ZV, el. ASP,
Nebelscheinw., 1. Hand, Scheckheft,
Garantie
17.290,– €
VWGolf V 1.6Trendline
EZ 03/08; 64 TKM; 75 kW; tornadorot;
Klimaaut., R/CD, Funk-ZV, el. FH,
Nebelscheinwerfer, 1. Hand, Scheckheft,
Garantie
12.490,– €
www.ms-carwellness.de
KFZ-Aufbereitung
Tel. 0 26 26 / 14 24 900
Suchen & Finden
Auto Ankauf
Ankauf aller Gebrauchtwagen
auch mit Motorschaden und Un-
fall, Tel. 06430/927659 oder
0176/78713896
ACHTUNG! Ankauf von Alt-u.
Gebrauchtwagen sowie Gelände-
wagen, Busse, Motorräder. Zustand
egal. Bitte alles anbieten! Tel.
06431/598595 o. 0163/7338285
Ankauf aller Oldtimer, Young-
timer, Exportfahrzeuge, PKW, LKW,
Busse, Geländewagen, Zustand
egal, zahle Spitzenpreise, Tel.
0271-72603, Handy 0171-9020590
Auto Export Neuwied, Kaufe Fahr-
zeuge für Export auch Motorscha-
den, Unfälle, auch ohne TÜV auch
hohe Kilometerleistung gegen Bar-
zahlung. Keine Reklamation. Tel.
02631-946432
Autozubehör
Kunststoff-Reparaturen aller Art
- Autoteile: Stoßstangen, Spoiler,
Dachboxen, Kotflügeln…usw. gut
und preiswert, Tel. 0171/4941709
1 Paar „Erlau“-Schneeketten,
chrom-vanadium für 195/65 R 15
Reifen für 120 Euro zu verkaufen!
Tel: 06439/7235
4 Winterreifen (ALU Felgen) für
Mercedes A Klasse (HSR Hunsrück),
60,- Euro, Tel. 0162/7262021
Ford
Ford Fiesta, neues Modell, Bj. 98,
5-Türer, Servo, ZV, silber, TÜV 2011,D
3 Kat, Verschleissteile neu, 1.790
Euro, Tel. 0171/7291749
Hyundai
Junge Sterne
SCHLEUDERPREIS: Junge Sterne A
170 Blue Efficiency, AVANTGARDE,
EZ 5/09, 85kW/116PS, 8.800 km, sa-
turnrot, Sport-Paket, Radio Audio 20
CD, Klima, Sitzheizung vorn, Licht-/
Sicht-Paket, ECO-Start-Stopp-Funk-
tion, EASY-VARIO-System, LM-Räder
uvm., 15.900 Euro, ORTH Automobile,
Beselich, Tel. 06484/91310
Junge Sterne C 200 CDI, EZ 5/09,
100kW/136PS, 15.800 km, sani-
dinbeige, Automatik-Getr., Klima,
Sitzhzg. vorn, LM-Räder, Durchlade-
möglichkeit, Regensensor, Lederlen-
krad, Tempomat, Radio Audio 20 CD,
Außenspiegel elektr. heranklappbar
uvm., 24.500 Euro, ORTH Automobile,
Beselich, Tel. 06484/91310
Junge Sterne C180 K T-Modell Blue
Efficiency, EZ 5/09, 115kW/156PS,
10.400 km, iridiumsilber, Sitzheizg.
vorn, Klima, Außenspiegel elektr.
heranklappbar, Radio Audio 20 CD,
LM-Räder, Regensensor uvm., 24.290
Euro, ORTH Automobile, Beselich,
Tel. 06484/91310
Junge Sterne E 220 CDI Blue Effici-
ency ELEGANCE, EZ 5/09, 15.600
km, 125kW/170PS, iridiumsilber,
Automatik-Getr., Parktronic inkl.
Parkführung, Klima, LM-Räder, Kom-
fort-Telefonie, Radio Audio 20 CD
uvm., 29.980 Euro, ORTH Automobi-
le, Beselich, Tel. 06484/91310
Seat
Skoda
Skoda Roomster „Style“ 1.9 TDI,
108 PS, Bj. 8/2008, silber, 26.000
km, sehr gepflegt, 11.500 Euro, Tel:
0151/21368717
Volkswagen
VW Golf VI 1,6 Comfortline,
EZ 02/2010, 75KW, 25.170 Km,
schwarz-met. Climatronic, Park-
Pilot, MFA, 4-Türer, u.v.m., 15.780
Euro, Löhr Automobile Höhr-Grenz-
hausen, 02624/940311
VW Polo 1,4 Trendline - neues
Mod., EZ 01/2010, 63KW, 17.300
Km, schwarz-met., Klima, ESP,
4-Türer, u.v.m., 12.580 Euro, Löhr
Automobile Höhr-Grenzhausen,
02624/940311
VW Golf V 2.0 GTI, EZ 10/2007,
147 KW, 51.600 Km, grau-met., Le-
derausstattung, Climatronic, Sitz-
heizung, u.v.m., 18.480 Euro, Löhr
Automobile Höhr-Grenzhausen,
02624/940311
VW Touran 1,9 TDI Freestyle, EZ
04/2010, 77 KW, 3.480 Km, silber-
met., 7-Sitzer, Climatronic, Navi,
ALU, Park-Pilot, u.v.m., 22.980
Euro, Löhr Automobile Höhr-Grenz-
hausen, 02624/940311
VW Scirocco 1.4 TSI Sportpaket,
EZ 12/2009, 118 KW, 9.750 Km,
blau-met., Klima, ALU 17“, MFA-
Plus, NSW,u.v.m., 20.980 Euro, Löhr
Automobile Höhr-Grenzhausen,
02624/940311
VW Touran 1.4 TSI Freestyle, EZ
04/2010, 103 KW, 24.300 Km,
schwarz-met., 7-Sitzer, Climat-
ronic, Navi, Park-Pilot, Sitzhei-
zung, u.v.m., 21.980 Euro, Löhr
Automobile Höhr-Grenzhausen,
02624/940311
VW Passat Variant 2.0 TDI Com-
fortline, EZ 04/2010, 81 KW,
31.800 Km, schwarz-met., Climat-
ronic, Sitzheizung, Park-Pilot, Tem-
pomat, u.v.m., 21.780 Euro, Löhr
Automobile Höhr-Grenzhausen,
02624/940311
VW Passat Variant 2.0 TDI R-Line
EZ 03/2010, 103 KW, 28.200 Km,
silber-met., ALU 18“, Navi, Sitz-
heizung, NSW, abn. AHK, Climat-
ronic, u.v.m., 26.480 Euro, Löhr
Automobile Höhr-Grenzhausen,
02624/940311
VW Polo 1.2 Trendline, EZ 9/09,
29.300 km, 44kW/60PS, 5-trg.,
silber, Climatic, Navi, elektr. Fens-
terheber 4fach, Licht-/Sicht-Paket,
Cool+Sound-Paket, Tagfahrlicht,
Servolenkung, Sitze vorn höhenver-
stellbar, ZV, Kopf-Airbag-System hin-
ten uvm., 12.980 Euro, ORTH Auto-
mobile, Beselich, Tel. 06484/91310
Wohnmobile
Vermiete günstig Wohnmobile mit
Zubehör, Frühbucherrabatt, tägli-
che Übergabe, Ferientermine frei,
Tel.:06436/6278, www.wohnmobile-
westerwald.de
Stellenangebote
MITARBEITER/IN GESUCHT Familie
und Beruf unter einem Hut, Herr
Ludwig, Tel.: 0261/3027128
Benötigen dringend Hilfe! Sie su-
chen Arbeit, wir haben Arbeit, Vo-
raussetzung, PC und Telefon, Herr
Ludwig Tel.: 0261/3027128
Internationaler Wellness-Konzern
sucht! Zuverlässige und freundliche
Mitarbeiter/in Neben-/hauptbe-
ruflich, freie Zeiteinteilung, Gute
Einkommensmöglichkeiten, Tel.:
0261/3027128
Ankauf
Achtung! Kaufe Nerzmäntel, Kro-
kotaschen aus den 60ger bis 80 ger
Jahren, Orientteppiche u. Armband-
uhren, Tel. 0163/2353550
Antiquitäten-Ankauf z.B. Gemälde,
Porzellan, Silber, Glas, Möbel, Spiel-
zeug usw. auch komplette Sammlun-
gen und Nachlässe. P. Neuhäusel,
Bornich, Tel. 06771/1595
Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Or-
den, Ehrenabzeichen, Uniformen,
Säbel, Dolche, Bücher, Urkunden,
Fotos, Alben, sucht O. Mau, Tel.
0261/401431
Ankauf: Antiquitäten, antike Mö-
bel Gemälde, Bücher, Porzellan,
Bronzen, Holzfiguren, gebr. Gold-
schmuck, Armband- u. Taschenuhren
u.a. sucht o. Mau, Tel. 0261/401431
Antiquitäten Ankauf, beste Be-
zahlung für Ihren Nachlass, Por-
zellan, Gemälde, Bronzen, Uhren,
Militaria, Schmuck, Silber, Bücher,
Tel. 02622/7930 o. 0171/2887377.
Ankauf - Militaria Kaiserreich - 2.
WK, Ehrenabzeichen, Bücher, Ur-
kunden, Uniformen, Fotos, Gold
Ankauf, kpml. Nachlässe, Tel.
02622/9073077
NSU Quick, Pony 100, Quickly auch
Teile sowie alte Fahrräder wie NSU,
Opel, Adler usw. von Privatsammler
gesucht, Tel. 06482/608069
Suche Fussballsammelbilderalbum
und Bilder von Panini Bergmann
usw. WM 74, Paninialbum, Hör-
spiele auf MC und LP, Comichefte
und Comicfiguren 60-90-er Jahre,
ältere Uhren, Armbanduhren, al-
tes Spielzeug, Gesellschaftsspiele,
06431/43235, 0176/54591747
Stellengesuche
„Die Gute Fee“, professionelle Wo-
hungsreinigung zu günstigen Pau-
schalpreisen. Www.dierheinlandfee.
de, Tel: 0151/21971025
Tiermarkt
Aquazoonas - Das Aquaristikfach-
geschäft, Waldstraße 7 in 56206
Hilgert. Fachgebiet: L-Welse und
Zierfischraritäten! Tel: 02624/5209,
www.aquazoonas-home.de
Schäferhund-Welpen, geboren am
19.10.2011, aus Hobbyzucht, ge-
impft, entwurmt, mit Papieren zu
verkaufen, Tel: 0171/4638589
Umzüge
EM-Umzüge, alle km frei, 19,-
Euro/Std., LKW 50 ,- Euro/Tag.
Tel:06431/977117, 0179/6844588,
www.em-umzuege.de
Flott-Umzüge u. Haushaltsauf-
lösung Montagedienst, auch zum
günstigen Festpreis. Keine An- u.
Abfahrtskosten. Tel. 06431/4931673
o. 0261/2062543 www.eue24.de
Unterricht
Nachhilfe in Mathematik und Phy-
sik für Oberstufe u. Studenten er-
teilt Mathematik u. Physiklehrerin in
Raum Koblenz, Tel. 0261/12485
Verkauf
Nur noch bis 24.12.! Privater
Trödelmarkt: Abverkauf der noch
vorhandenen Neuware zu Preisen
von 0,50 bis 10,00 Euro, Di, Mi, Do
von 13.00-18.00 Rheinstrasse 152,
Baumbach, (ehem. Dies&Das).
Geldautomat „MULTIMAT-PROFIS-
TAR“ mit 2 getr. Spielmöglichkeiten,
bei Gewinn korrekte Auszahlung,
Top-Zustand, wg. Wohnungsverän-
derung preisgünstig auf VB abzuge-
ben, 06483/1587 oder AB.
Verkaufe neuen Wandtresor „Ford
Knox“, Preis VB, Tel: 0176/56409944
1000-Liter Regenwasserbeh. m.
verzinkter Palette + vollverzinkter
Ummantelung (neuw.), gewesener
Inh.: Konservierungsstoffe. Daher
auch geeignet f. Weide-/Pferdekop-
pel, m. gefrästem Kupplungsstück
auch f. Saug-/Druckpumpen vorge-
sehen. Preisgünstig auf VB abzuge-
ben. 06483/1587 o. AB.
Eckbank mit 2 Stühlen helle Eiche,
gut erhalten, für 70,- zu verk., Tel.
02630/2134
Vermietung
Limburg-Zentrum, Tiefgaragen-
stellplatz zu vermieten, Walder-
dorffstr./Ecke Renngraben, 30 Euro
mtl., ab sofort, Tel: 02626/70021
oder 0170/2212858
Verschiedenes
Raucherentwöhnung durch Aku-
punktur, effektiv und preiswert
(Westerwald), Tel: 02662/940632
Digitalisiere Ihre alten „Schätz-
chen“ S8/N8 Filme, VHS, VHS-C,
Hi8, Video8, Dias, Fotos, Musikk. &
LP`s auf CD/DVD, Tel. 0261/63801,
Mail: digistube.valler@yahoo.de
Rauchentwöhnung durch Hypnose
im Westerwald, Tel. 02602/6633
Weihnachtsgeschenk gesucht?
Nerzmantel, dunkelbraun, langhaar,
wadenlang, Gr. 40/42, VB, Tel.
0162/7262021
Geldmarkt
Citroen
Marktveranstaltung
Bis zu 40%bei
EZ 01/10, 1,4
8,0/ 4,9/ 6,0*
EZ 08/09, HDI 110
5,8/ 3,8/ 4,5*
EZ 11/09, 2,0-16V
10,8/ 6,2/ 7,9*
C 3
C 4 Coupe
C 5 Tourer
UPE 16.400,-
12.500,-
UPE 23.400,-
13.990,-
UPE 29.100,-
20.990,-
-28%
-41%
-28%
*co2-Emmissionen g/km
innerort/außerort/kombiniert
NIEDERBRECHEN. Auf vielfa-
chen Kundenwunsch findet
in diesem Jahr zum zweiten
Mal das X-mas-Konzert bei
Betten Günther statt. Unter
dem Motto „jazz meets mu-
sical“ sind Walter L. Born
und Nicole Jost (Foto) mit
Stücken rund um das Thema
Weihnachten, Jazz und Musi-
cal zu hören.
Aufgrund der sehr großen
Nachfrage findet das Konzert
zum ersten Mal sogar an zwei
Abenden statt, nämlich am
Mittwoch, 8. Dezember, und
Donnerstag, 9. Dezember, je-
weils um 19.30 Uhr statt. Auf
die Gäste des Abends warten
nicht nur musikalische Lecker-
bissen, sondern wie in ge-
wohnter Weise natürlich wie-
der ausgewählte Weine und
Speisen. Betten Günther ver-
anstaltet das Konzert zusam-
men mit freundlicher Unter-
stützung von Demmer-Pianos
& Flügel, Limburg, und Party-
service Schmitt, Brechen, zu
Gunsten der Bärenherz Stif-
tung Wiesbaden. Karten gibt
es noch in begrenzter Anzahl
bei Betten Günther, Bahnhof-
str. 32a, 65611 Brechen, Tel.
06438/920820.
Bed & Breakfast
In den Adventswochen stehen
die Samstage unter dem Mot-
to „bed & breakfast“ , bei dem
die Kunden zum Frühstücks-
buffet recht herzlich einge-
laden sind. Außerdem steht
das Team von Betten Günther
Ihnen an den 4 Adventssams-
tagen bis 16 Uhr mit Rat und
Tat zur Verfügung.
Schenken - Sparen - Helfen
Eine Aktion, die so richtig
in die Adventszeit passt. Der
Kunde kauft eine schöne, mo-
dische Bettwäsche oder eine
kuschelig warme Bettdecke
und erhält dafür einen Rabatt
von 10%.
Bringt er dabei auch noch
eine alte Garnitur Bettwäsche
oder Bettdecke mit, so gibt es
obendrein einen Bonus von 10
Euro auf den Kauf. Die so ge-
sammelten Teile werden dann
für die Kunden an regionale
karitative Hilfsorganisationen
weiter. Also eine durchweg
runde Sache! Typisch Betten
Günther!
Im Übrigen! Bei Betten Gün-
ther in Brechen können Sie
ab sofort die gesamte Woche,
genau wie Betten Günther in
Usingen, durchgehend einkau-
fen!
X-mas-Konzert und mehr bei Betten Günther
- Anzeige -
WALDEMS-ESCH. Ein fest-
liches Adventskonzert des
Frauenchor Bermissima findet
am Samstag, 4. Dezember,
um 19.30 Uhr in der Kirche
St. Thomas in Waldems-Esch
statt.
Aufgeführt werden geistliche
Chorwerke von Antonio Vivaldi,
Peter Cornelius, Franz Schubert,
Felix Mendelssohn-Bartholdy,
Josef Rheinberger und Anto-
nin Dvorak, unter der Leitung
von Enikö Szendrey mit Kla-
vierbegleitung von Silke von
der Heidt. Seit vielen Jahre
bestreitet der 1952 gegründete
Frauenchor „Bermissima“ aus
Waldems-Bermbach ein Jahres-
konzert, dessen Programm die
Beschäftigung mit anspruchs-
voller Chorliteratur für Frau-
enstimmen widerspiegelt. In
diesem Jahr werden es, passend
zur Adventszeit, geistliche Wer-
ke von Mendelssohn-Bartholdy,
Cornelius und Schubert u.a.
sein. Dabei bestreitet der Chor
auch die Solopartien mit eige-
nen Sängerinnen.
Unter der musikalischen Lei-
tung der Chorleiterin und So-
listin Enikö Szendrey hat sich
aus dem Frauenchor ein wohl-
klingender Kammerchor mit
hochmotivierten Sängerinnen
entwickelt, der stets für neue
Herausforderungen und an-
spruchsvolle Chorwerke sowie
die Zusammenarbeit mit ande-
ren Chören offen ist.
Die Katholische Kirche St. Tho-
mas bietet mit ihrer schönen
Akustik und ihrem modernen,
ansprechendem Innenraum ei-
nen wunderbaren Ort, um bei
besinnlicher und ausdrucksstar-
ker Musik das Wesen der Ad-
ventszeit zu erleben.
Nach dem Konzert gibt bei
Häppchen und Getränken im
Foyer die Gelegenheit zum net-
ten Beisammensein. DerEin-
tritt beträgt 8 Euro, für Kinder,
Schüler, Studenten 4 Euro.
Festliches Adventskonzert in Esch
BAD CAMBERG. Als Anerken-
nung für soziales Engage-
ment erhielten verschiedene
karitative Einrichtungen eine
finanzielle Unterstützung der
Stadt. Bürgermeister Wolfgang
Erk (2. v. links) überreichte
diese während des Christkindl-
marktes an Werner Ott (action
365, links), dem katholischen
Pfarrer Klaus Nebel (4. von
rechts), an Inge Moog von der evangelischen Kirchengemeinde (Lima-Hilfe), an Birgitt Bang
(Ghandi Kinderhilfe) und an Brigitta Otto (Mittagstisch für Kinder in Butryny). Foto: Heinrich
Stadt Bad Camberg spendet für karitative Zwecke
SELTERS. Am Samstag, 11. De-
zember, 10 bis 15 Uhr, können
alle Interessenten in der Weih-
nachtsbaumkultur am Schüt-
zenhaus im Selterser Ortsteil
Eisenbach ihren diesjährigen
Weihnachtsbaum selbst fällen.
In diesem Jahr stehen wieder
Blaufichten und Tannen zum
Einschlagen bereit, die für 10
bis 35 Euro je Baum abgege-
ben werden.
Bereits gefällte Weihnachts-
bäume werden am Samstag,
18. Dezember, am Montag,
20. Dezember, und am Diens-
tag, 21. Dezember, jeweils in
der Zeit von 10 bis 15 Uhr auf
dem Parkplatz des Schwimm-
bades im Ortsteil Niedersel-
ters angeboten.
Für das leibliche Wohl wird
ebenfalls bestens gesorgt
sein.
Die Gemeinde Selters (Taunus)
freut sich auf viele Besuche-
rinnen und Besucher. -rlu-
Weihnachtsbäume der Gemeinde Selters
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
BadCambergerleben.de
ICHWÜNSCH‘ MIR
EINE KÜCHE...
Lindenstraße 1 - 65555 Limburg
Tel: 06431 50500
www.treffpunkt-kueche.net
...MITVIEL PLATZ FÜR
LECKERE EXPERIMENTE!