You are on page 1of 2

Erklärung der Vinzentinischen Familie

zu der durch COVID-19 verursachten Pandemie


Angesichts der durch das Coronavirus verursachten Pandemie, die alle Län-
der der Welt befallen hat, vereinigt sich die weltweite Vinzentinische Familie
mit den Bemühungen der Personen, die mobilisiert wurden, um die Verbreitung
dieses Virus zu minimieren und dieses Virus schließlich auszurotten.
DEUTSCH

Der Exekutivausschuss der Vinzentinischen Familie bittet alle Mitglieder un-


serer spirituellen Familie, aktiv zusammenzuarbeiten, um die weitere Verbrei-
tung dieses Virus zu verhindern. Lassen Sie uns als gute Bürgerinnen und Bür-
ger unser Sandkorn beisteuern und unverzüglich die Weisungen und Richtlinien
jener Personen befolgen, die an der Front arbeiten, um die von diesem Virus
befallenen Menschen zu lindern und zu versorgen.
Im Hinblick auf die Ministerien und Dienstleistungen, die wir weltweit für
Menschen in Not anbieten, sollten wir sicherstellen, dass die Bedürfnisse der Ar-
men nicht vernachlässigt werden, insbesondere die grundlegendsten Bedürfnisse
nach Nahrung und Gesundheitsversorgung. Lassen Sie uns auf eine Weise die-
nen, die unsere Gesundheit nicht gefährdet und das Virus nicht weiter verbreitet,
sondern handeln wir im Einklang mit den besten Praktiken und den Richtlinien,
die von nationalen und internationalen Experten vorgestellt werden.
Vertrauen wir auf die Fürsprache der Medaille der Muttergottes der Wunder-
tätigen, des heiligen Vinzenz von Paul und aller Heiligen und Gesegneten der
Vinzentinischen Familie und beten wir, dass dieses Virus besiegt wird und dass
sich die Situation in der Welt in kurzer Zeit verbessern wird.
Ich lade alle Mitglieder der Vinzentinischen Familie ein, einzeln, als Familie
oder als Gruppe (wenn es die Situation erlaubt) täglich die folgenden Worte zu
beten:

Vincentian Family Office


500 East Chelten Avenue, Philadelphia, PA 19144, United States of America
Office: (215) 713-3984. Email: vfo@famvin.org. Web: https://famvin.org/vfo-en/
Gnädiger Gott, Beschützer der Wehrlosen,
blicken Sie mit Mitgefühl auf Ihr Volk
die unter den Gefahren dieser globalen Pandemie leiden.
Seien Sie uns gegenüber mitfühlend,
zeige uns deine unendliche Barmherzigkeit
und die Hände derer zu führen, die
die versuchen, diese Situation zu überwinden!
Flößen Sie uns einen Geist der Großzügigkeit ein
damit wir wissen, wie wir denen helfen können, die am schwächsten sind:
den Älteren, den Obdachlosen und den Verarmten ...
diejenigen, die die Hauptlast dieser Krise tragen.
Lassen Sie uns auf diese Personen zugehen
und ihnen in diesen schwierigen Zeiten helfen!
Schützen Sie die Ärzte und das Pflegepersonal
und alle Fachleute des Gesundheitswesens
die an der Front dieser Pandemie stehen!
Klären Sie ihre Köpfe auf
damit sie ein Heilmittel finden können.
Wir bitten um all dies
auf die Fürsprache Jesu Christi, Ihres Sohnes
Unser Herr, der Beschützer der Bedürftigen. Amen.
Wir beten gemeinsam das Vaterunser und die Ave Maria.