You are on page 1of 3

IPTV

DER SPÄTE SIEGESZUG DER KONVERGENZ

NEUE FERNSEHINHALTE
AUS DEM INTERNET

Wunderbares Digitalien: Fernsehen, Internet, PC und Breitbandkabel sollen zu einer interaktiven
Multimediaplattform verschmelzen. Von dieser Vision träumte die Branche bereits, als Kirch 1995 seine
d-Box präsentierte. Lange fehlten passende Endgeräte und breitbandige Online-Verbindungen. Beides
kommt jetzt auf den Markt. Bühne frei fürs Internetfernsehen?

Seit etwa zehn Jahren schon wird die Kon- ten IPTV (Internet Protocol – Television) zum ■ Eine Studie der Medienberater von
vergenz von Rundfunk und Online-Compu- Durchbruch verhelfen. Screen Digest und Goldmedia sagt für
tern beschworen, werden Szenarien ent- das Jahr 2009 europaweit 8,7 Millionen
wickelt, bei denen Fernsehprogramme um Interaktive Angebote Abonnenten für das Fernsehen via Inter-
Internetanwendungen erweitert werden oder Die neuen IP-Fernsehangebote haben net voraus und einen IPTV-Marktanteil
der PC zur virtuellen Videothek mutiert. den Vorteil eines Rückkanals. Der TV-Zu- von 9,4 Prozent am Pay-TV-Geschäft.
Doch was in den Multimediapilotprojekten in schauer kann deshalb interaktiv an Gewinn- ■ Die amerikanische Medienforschungs-
aller Welt unter Laborbedingungen funktio- spielen und Umfragen teilnehmen, in virtuel- agentur ABI Research schätzt, dass
nierte, scheiterte im Massenmarkt stets an len Warenhäusern einkaufen oder gezielt be- 2010 weltweit zwölf Prozent aller Fern-
den realen Grenzen zu geringer Reichweite. stimmte Inhalte unabhängig von vorgegebe- sehzuschauer IPTV nutzen.
Dabei gab es lange zwei wesentliche nen Programmfolgen abrufen. Alle Anbieter ■ Analysten von Informa Telecoms &
Probleme: Entweder fehlte es für die so von IPTV Formaten wittern den Vorteil, dass Media prognostizieren, dass der welt-
sehnlich erwartete „Heirat von Glotze und Zuschauer und Nutzer im Internet Spuren weite Umsatz mit IPTV bis 2010 auf
Netz“ den Internetverbindungen an ausrei- hinterlassen. Wird die Online-Nutzung präzi- zehn Milliarden Dollar wachsen wird.
chender Bandbreite oder es mangelte an se analysiert, lassen sich Content und Wer- ■ Für Deutschland rechnet Goldmedia mit
Endgeräten, die Internetdaten in Fernseh- bung (bis hin zum Direktmarketing) speziell 1,3 Millionen IPTV-Kunden im Jahr 2010,
formate verwandelten. konfektionieren. Zu solchen Angeboten ge- und die Unternehmensberatung Mercer
hören auch so genannte Community-Dienste beziffert das IPTV-Volumen im selben
Neue Set-Top-Boxen (C-TV), die parallel zum Fernsehprogramm Jahr auf etwa eine Milliarde Euro.
Beide Engpässe scheinen inzwischen für bestimmte Benutzergruppen Special-
überwunden. Möglich wird das durch die Interest-Inhalte, Chat-Funktionen oder ins Die Kombination aus Klicken und Zappen
ständig steigende Transportkapazität der TV-Bild integriertes Overlay-Gaming bieten. scheint also auf dem Weg zum Massen-
DSL-Telekommunikationskabel (siehe Artikel Murdochs virtuelle Netzwerkplattform markt. Überall auf der Welt platzieren
über Netze: Tempo, Timing, Triple Play) und MySpace hat weltweit bereits etwa sechzig Medien- und Telekommunikationskonzerne
durch eine neue Generation von Streaming- Millionen Nutzer, verfügt über ein eigenes zurzeit neue Angebote für das Internetfern-
Boxen. Bei der Internationalen Funkausstel- Musiklabel und könnte zusätzlich rasch zu sehen. In den USA schmiedeten Ende des
lung in Berlin wurden im vergangenen Jahr einer riesigen IPTV-Videothek ausgebaut vergangenen Jahres fast alle großen TV-
erstmals mehrere Set-Top-Boxen vorge- werden. Networks Allianzen, um Fernsehware als
stellt, die zu vertretbaren Preisen eine Über- Video-on-Demand (VoD) auch online zu
tragung von aus dem Internet gestreamten Auch wenn Interaktionen, die in Echtzeit vermarkten. CBS kooperiert mit dem
Bildern auf den Fernseher ermöglichen. In erfolgen müssen, noch häufig wegen man- Kabel-netzbetreiber Comcast, NBC arbeitet
den nächsten Monaten könnten deshalb gelnder Bandbreiten problematisch sind, mit Rupert Murdochs Satellitenfernsehen
breitbandige Online-Verbindungen und die klingen aktuelle Marktforschungsergebnisse DirecTV zusammen, ABC (Walt Disney) so-
Übertragbarkeit von Videodateien aus dem äußerst positiv: wie NBC schlossen Bündnisse mit Apple,
Internet auf den Fernseher dem so genann- und Time Warner will, dass die Hollywood-

16 18. medienforum.nrw
IPTV

Archive von Warner Brothers endlich den von 1 Mbit/s. Der Anteil von internetfähigen bei neuen Set-Top-Boxen inzwischen auch
konzerneigenen Online-Dienst AOL als Ver- TV-Kabelanschlüssen ist in den meisten kein Kabel mehr quer durch die Wohnung
marktungsplattform nutzen. deutschen Regionen noch immer gleich null. vom Computer zum Fernseher gelegt wer-
den, weil sich die T-Vision-Signale einfach
Online-Videotheken Die meisten europäischen Nachbarlän- per Funk zum TV-Gerät übertragen lassen.
Seit ein paar Wochen können sich AOL- der hingegen haben bessere Voraussetzun-
Kunden in den USA über das Angebot In2TV gen fürs IPTV. So hat die France Telecom Während sich die RTL Group in Sachen
Episoden von etwa 300 TV-Serien anschau- zum Beispiel seit 2003 mit ihrem Triple-Play- IPTV offenbar aus Furcht davor, die eigenen
en. Der Zugang zu einem riesigen Archiv Paket MaLigne TV mehr als 130.000 VoD- Free-TV-Angebote zu kannibalisieren, zu-
von Warner Bros. mit 18.000 Filmen und Abonnenten gewinnen können. Der britische rückhält, stellte die ProSiebenSat.1 Media
Folgen alter Fernseh-Soaps ist kostenlos, Web-Dienstleister Homechoice bietet IPTV- AG während der CeBIT in Hannover ein wei-
die Finanzierung soll allein über Werbung Kunden außer Tausenden von Filmen und teres Projekt vor, das noch in diesem Jahr
erfolgen. Apple, ABC und NBC gehen einen Musikvideos (2 bis 3,50 Pfund) auch den starten soll: Gemeinsam mit der United
anderen Weg und vermarkten Programme Service, alle verpassten Fernsehsendungen Internet AG plant die Sendergruppe ein VoD-
im Internet über Apples erfolgreichen iTunes binnen einer Woche via Online-Verbindung Portal namens Maxdome. Der Abruf von
Music Store. Für 1,99 Dollar pro Download nachzuliefern. Die englische Pay-TV-Platt- Hollywood-Filmen und TV-Serien soll sowohl
können seit Oktober Serien, Kurz- und form BSkyB öffnet ihren Abonnenten zurzeit als Abonnement als auch per Einzelstrea-
Trickfilme oder Video-Clips heruntergeladen ein Online-Archiv mit Klassikern wie „Spider- ming angeboten werden. United Internet
werden. Aktuelle Folgen von Quotenknüllern man 2“ oder „The Day after Tomorrow“, die erreicht über seine Online-Marken 1&1,
wie „Desperate Housewives“ (ABC) oder der ohne Aufpreis auch auf die eigene Fest- Web.de und GMX etwa 18 Millionen Internet-
„Tonight-Show“ mit Jay Leno (NBC) stehen platte heruntergeladen werden dürfen. nutzer und will für die VoD-Angebote eine
bereits einen Tag nach der Erstausstrahlung Dieses Gratisangebot startete im Januar für eigene Set-Top-Box von Thomson auf den
für Besitzer von Apples Video-iPod zur alle BSkyB-Kunden, die mindestens zwei der Markt bringen.
Verfügung. Der iPod der fünften Generation Sky-Premium-Kanäle abonniert haben.
kann auf seiner Festplatte bis zu 150 Bereits 2001 stieg Arcor in den VoD-
Stunden Videomaterial speichern. Comcast Nach Schätzungen des Branchenver- Markt ein und bietet seit 2004 „Video on
bietet seinen Kabelkunden Tausende von Fil- bands Bitkom machen deutsche Internet- Demand on TV“ für Microsofts Windows XP
men – darunter seit Januar auch CBS-Ware und Medienunternehmen sowie Kabelnetz- Media Center Edition mit direkter Abbildung
– für 99 Cent an und setzt bei der betreiber zurzeit etwa neunzig Millionen auf einem angeschlossenen TV-Gerät. Für
Finanzierung zusätzlich auf Werbeeinnah- Euro Umsatz pro Jahr mit IPTV und damit Preise zwischen 1,49 und 3,50 Euro stehen
men. Besitzer von digitalen Videorecordern nur etwa ein Drittel dessen, was im Nach- Kunden etwa 1.300 Angebote vom Spielfilm
können die Markenartikelspots inzwischen barland Frankreich an IPTV-Einnahmen über Dokumentationen bis zu E-Learning-
leicht überspringen. Das Herunterladen kom- fließt. Grund dafür dürfte außer den in Videos zur Auswahl. Sowohl bei Arcor
pletter Filme kann allerdings bis zu dreißig Deutschland fehlenden breitbandigen Haus- als auch bei T-Online Vision verfallen für
Minuten dauern. anschlüssen auch die Tatsache sein, dass die Kunden jeweils nach 24 Stunden alle
es nirgendwo auf der Welt ein größeres Nutzungsrechte.
War früher lange unklar, ob sich der PC Free-TV-Angebot gibt.
oder das Fernsehgerät besser für das IPTV
eignet, scheint diese Frage inzwischen ein- 800 Filme bei T-Online
deutig zugunsten des TV-Monitors geklärt. Deutscher VoD-Marktführer ist das vor
Der Computer wird bei den meisten IPTV- zwei Jahren gestartete Portal T-Online
Modellen nur noch als Vermittlungsstelle für Vision, das pro Monat etwa 80.000 Abrufe
das Internet benötigt, das Entertainment meldet. T-Online-Kunden, die mit Multimedia-
aber findet weiterhin vor dem Fernsehgerät boxen von Fujitsu Siemens, Samsung, INTERNATIONALER
statt. In einigen Fällen übernehmen Set-Top- Humax oder Bose ausgestattet sind, erhal- FERNSEHKONGRESS
Boxen die PC-Funktionen bereits gleich mit ten Filme zu Preisen zwischen 0,95 und Montag, 22. Mai 2006
und verwandeln den IP-Datenstrom in nor- 3,95 Euro. Außerdem bietet T-Online Vision
male Fernsehbilder. Voraussetzung bei einer Zugang zu einem ProSiebenSat.1-Portal mit 16:00 Chancen und
Datenreduzierung per MPEG 4 sind internet- 200 Programmstunden (ab 0,95 Euro pro Konsequenzen von IPTV
fähige Kabelverbindungen mit einer Band- Einzel-Download) und samstags ab 18 Uhr Einleitung und Moderation: Werner Lauff

breite von mindestens etwa vier Megabit dreiminütige Sequenzen zu allen Spielen der
pro Sekunde (Mbit/s). Fußballbundesliga (3,95 Euro pro Monat).
Mit dem Ziel, den Kunden jederzeit eine Aus-
In Deutschland aber mangelt es noch wahl von bis zu 800 Filmen aller Genres zur
an Internetanschlüssen mit für IPTV ausrei- Verfügung zu stellen, kooperiert T-Online
chender Bandbreite. Inzwischen existieren unter anderem mit Universal, MGM, Dream-
zwar etwa zehn Millionen DSL-Haushalte, works und der deutschen Constantin Film
doch davon begnügen sich etwa neunzig AG. Internet und Fernsehen sollen so zum
Prozent noch immer mit einer Bandbreite Heimkino werden. Anders als früher muss

17
IPTV

Weil viele Filmfans von Beträgen zwi- Millionen Zuschauer. Für Bandbreiten von On-Demand-Angebote werden meist dem
schen 1,50 und 7,00 Euro pro Streaming mindestens 500 Kbit/s werden über das Internet zugerechnet und dem Medien-
abgeschreckt werden, setzte das Portal Internet Protocol Web-Channels zu Spezial- dienste-Staatsvertrag zugeordnet, während
One4Movie der Münchner Afendis AG als gebieten angeboten. Das Spektrum dabei Live-Streaming eher dem Rundfunk ent-
einzige große Online-Videothek in Deutsch- reicht vom Kunden- oder Mitarbeiterpro- spricht.
land von Anfang an auf eine Flatrate: Für gramm über Beratungsformate bis zum
monatlich 9,95 Euro stehen 670 Filme zur Erotik-TV. Artvoice-Geschäftsführer Ingo Wolf Dass klassisches Fernsehen und IPTV
Auswahl, die über die Windows XP Media prognostiziert, dass es in zwei Jahren 3.000 auch für die Zuschauer bald kaum noch un-
Center Edition 2005 mit Intels neuem Stan- neue IPTV-Programme in Deutschland geben terscheidbar sind, hofft auch die Deutsche
dard ViiV genutzt werden können. wird. Telekom. Das Bonner Unternehmen hat sich
die Online-Rechte für die Fußballbundesliga
Begehrte IPTV-Rechte Ein anderes der schon heute sehr erfolg- gesichert und muss dafür pro Spielzeit etwa
Zurzeit verhandeln alle großen Telekom- reichen Spezialangebote des IPTV findet 45 Millionen Euro zahlen. Sollte die Telekom
munikationsgesellschaften in Europa mit sich auf der Homepage des FC Bayern ihren Plan verwirklichen, demnächst mit
TV-Programmanbietern, um sich umfangrei- München. Über das Online-Portal FCB VDSL-Leitungen Bandbreiten von bis zu 50
che IPTV-Rechte zur Weiterverbreitung über Champions können Vorberichte und Zusam- Mbit/s zu erreichen, wären endlich auch
DSL zu sichern. So schloss der spanische menfassungen zu aktuellen Spielen herun- Live-Streams in bester TV-Qualität möglich.
Konzern Telefónica (O2), der seine Breit- tergeladen werden. Fans zahlen für das
bandkabel unter anderem den Online-Pro- Abonnement zwischen 9 (für drei Monate) IPTV bietet aber auch jenseits solch
vidern AOL, Freenet und Hansenet zur und 30 Euro (für ein Jahr). Mit dem vom kommerzieller Anwendungen neue Möglich-
Verfügung stellt, Anfang des Jahres einen Werbepartner Telekom unterstützten Online- keiten. So lassen sich – ähnlich wie bei
Vertrag mit der RTL Group. In der zweiten Angebot macht der Fußballclub bereits den Musiktauschbörsen – Videodateien von
Jahreshälfte bereits will Telefónica RTL- Gewinn. Nutzer zu Nutzer weiterleiten. Solche Peer-
Inhalte via IPTV über DSL-Anschlüsse ver- to-Peer-Netzwerke (P2P IPTV) haben den
markten und bezahlt Europas größtem Schwierige Abgrenzung Vorteil, dass nicht ein einzelner Server den
Broadcasting-Unternehmen für jeden IPTV- Dass die „Vermählung von Netz und Upload für viele Nutzer gewährleisten muss,
Kunden eine Gebühr. Auch die Telekom Glotze“ trotz größerer Bandbreiten und sondern diese das Fernsehsignal unterein-
sicherte sich bereits die Einspeisrechte von wachsender Beliebtheit noch nicht so ganz ander über ihre Internetanschlüsse weiter-
RTL Group und ProSiebenSat.1. harmonisch läuft, wird deutlich, wenn mit verteilen. Dass solche Modelle eine Gefahr
der Fernbedienung von IPTV-Boxen gezappt für Pay- oder auch Free-TV und Herausforde-
Während die großen Medien- und Tele- werden soll. Der Programmwechsel dauert rungen für das Urheberrecht darstellen, ist
kommunikationskonzerne fürs Internetfern- meist mehrere Sekunden, oft müssen die klar und sorgt in der Branche für Besorgnis.
sehen noch Allianzen schmieden, hat die Daten erst im Hintergrund gepuffert werden. Deshalb, so raten Experten, müsse man
IPTV-Zukunft in Unterföhring bei München Darüber hinaus aber fällt der Unterschied von der Musikbranche lernen und illegale
schon begonnen. Die Artvoice-Firmengrup- zwischen TV und IPTV immer weniger auf, Tauschbörsen durch attraktive VoD-
pe erreicht über mehr als 200 IPTV-Kanäle und die Abgrenzung zwischen Daten- Lösungen und interaktive Zusatzdienste
nach eigenen Angaben bereits etwa drei diensten und Rundfunk wird schwieriger. eindämmen.

VIDEOBLOGS: „ROCKETBOOM“ & „EHRENSENF“
Eine Form des IPTV, die sich wachsender Das prominenteste deutsche Beispiel ihren Ehrensenf dazu. Das Kölner Projekt,
Beliebtheit erfreut, sind so genannte ist Ehrensenf.de. Das kostenlose Angebot dessen Herstellung pro Folge nicht mehr
Videoblogs oder Videocasts. Dabei han- der ehemaligen TV-Autoren Carola Sayer als fünfzig Euro kostet, soll demnächst zu
delt es sich um tagebuchartige Kommen- und Rainer Bender wird täglich von etwa einem richtigen IPTV-Programm ausge-
tare von Moderatoren zu aktuellen Ereig- 10.000 Internetnutzern abgerufen. Ehren- baut werden.
nissen. Die semiprofessionellen Formate senf ist ein Anagramm des Begriffs Fern-
gleichen teilweise TV-Magazinen. So bie- sehen und wirbelt außer den Buchstaben Das Besondere an Videoblogs ist,
tet etwa Rocketboom.com aus New York auch die journalistischen Gewohnheiten dass sie Internetfernsehen nicht als weite-
täglich drei Minuten neues Programm, des Mediums TV kräftig durcheinander. re Abspielstation bereits vermarkteter TV-
das als Download zur Verfügung steht und Von Köln aus berichtet die 23-jährige Ware betrachten, sondern eigenständig
regelmäßig von etwa 100.000 Zuschau- Moderatorin Katrin Bauerfeind Aktuelles neue Inhalte bieten.
ern verfolgt wird. oder Kurioses aus aller Netzwelt und gibt

18 18. medienforum.nrw