You are on page 1of 4

06 | April 2011

BAUSTOFFANLAGEN | INTRALOGISTIKSYSTEME | RangierSYSTEME | SERVICES


News
Wirtschaftliche Produktion Automatisches Logistikzentrum
Die Isolierstation ISO-MATIC erlaubt erstmals Beim Aluminium-Profilhersteller heroal sorgen
die wirtschaftliche Produktion energieeffizienter Automatikkrane, Heber, Kettenförderer und Shuttle-
Betonfertigteile in großer Menge. Die Isolierungen Wagen von Vollert für einen reibungslosen Material-
werden automatisch und präzise vorbereitet. fluss im neuen Langgut- und Kleinteilelager.
Seite 2 Seite 3

Foto: HHLA
Mit Köpfchen
durch die Wand
zum Erfolg

Liebe Leserin,
lieber Leser,

Das französische Unternehmen SPL startete innerhalb weniger Wochen die Produktion flächiger „Weltmarktführer“ ist ein großes Wort. Oft
Betonelemente. Das notwendige Know-how dazu erhielten die Neueinsteiger von Vollert. Vom wird es leichtfertig verwendet, aber es ist
Start weg und ohne Anlaufschwierigkeiten gelang damit der Markteintritt. BAUSTOFFANLAGEN ganz bestimmt nicht leicht, ihm gerecht zu
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN SERVICES

werden. Trotzdem freuen wir uns über die


Seit November 2010 läuft die Produktion bei SPL auf Baurohstoffe und Zwischenprodukte. Erst zur Verfügung. So konnten gemeinsam die Anfor-
in Landaul in der Bretagne, nordwestlich von 2008 fiel der Entschluss, das Produktspektrum auf derungen an die Mitarbeiter definiert und der Aufnahme ins „Lexikon der deutschen Welt-
Nantes. Auf einer neuen Paletten-Umlaufanlage flächige Betonelemente auszuweiten – ein für Bedarf an Material, Lager und Werkzeug ermit- marktführer“, denn eins haben wir mit allen
werden Elementdecken und Doppelwände mit das Unternehmen vollkommen neuer Bereich. telt werden. Während der Inbetriebnahme war
und ohne Kernisolierung gefertigt. Gerade mal „Wir haben bei null angefangen und mussten Philippe Marrié, Projektleiter von Vollert, vor Ort, Unternehmen darin gemeinsam: Wir ent­
ein Jahr zuvor wurde das Unternehmen gegrün- weitreichende Entscheidungen über Produkte, um die Mitarbeiter zu schulen und um seine
wickeln und fertigen Produkte höchster Quali-
det. Ursprünglich konzentrierte sich die bretoni- Personal und Maschinen treffen“, erinnert sich Kenntnisse als Bauingenieur und Werksleiter ein-
sche Baustoffgruppe CADDAC, zu der SPL gehört, SPL-Vertriebsleiter Jean-Yves Tranvaux. Ein ent- zubringen. Innerhalb von nur vier Wochen gelang tät „made in Germany“ und begeistern damit
scheidender Punkt bei der Wahl des Lieferanten es, eine feste Struktur und Routine im Produk­
Kunden in der ganzen Welt. Und was für
war deshalb dessen Kompetenz und Erfahrung tionsablauf von SPL aufzubauen. Zum Ende der
über die reine Anlagentechnik hinaus. Stephane Inbetriebnahme wurden bereits durchschnittlich Sie noch wichtiger ist: Mit unserer Erfahrung
Renaudin übernahm als Projektleiter von SPL die zwei Paletten pro Stunde gefertigt.
technische Verantwortung und analysierte in
und unseren individuellen Lösungen machen
ganz Europa verschiedene Anlagen, bevor er sich Pneumatische Verspannung wir Sie fit für Ihre Märkte weltweit – da-
entschied: „Mit Vollert haben wir nicht nur einen beim Wenden der Paletten
erfahrenen Maschinenlieferanten gefunden, son- Die Paletten-Umlaufanlage von SPL ist für die rin sind wir uns ganz sicher. Mehr dazu lesen
dern vielmehr ein Team, das auch im Bereich der Produktion von Elementdecken und Doppelwän- Sie in dieser Ausgabe der Vollert News.
Betonfertigteilherstellung die Kompetenz besitzt, den bis zu einer Dicke von 500 mm mit einer
um uns von Anfang an auf die Überholspur zu Anlagenkapazität von drei bis vier Paletten pro
bringen.“ Stunde ausgelegt. Im Drei-Schicht-Betrieb können Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre!
im Jahr 250.000 m² Doppelwände oder 600.000 m²
Von 0 auf 100 in nur vier Wochen Elementdecken produziert werden. Die erste Bau-
Vollert lieferte nicht nur eine passgenau zuge- stufe umfasst unter anderem die Mischanlage,
schnittene Umlaufanlage, sondern stellte SPL Richt- und Schneideanlagen für die Baustahlver-
auch die Erfahrung seiner Mitarbeiter aus den arbeitung, einen Betonverteiler mit Flachschieber
Bereichen Produktion und Baustellenabwicklung und Stachelwalzenaustrag, Fortsetzung auf Seite 2 Ihr Hans-Jörg Vollert
Frank Zurek
Fortsetzung von Seite 1
schützt Kunden

Mit Köpfchen durch die Wand zum Erfolg vor Produktions-


ausfällen.

Produktions-
ausfälle
verhindern
Das Fachgebiet von Frank Zurek ist die

präventive Überprüfung von Sonderanlagen.

Sein Ziel: unvorhergesehene Stillstände

und damit Produktionsausfälle verhindern.

„Die Überprüfung der Anlagen auf

Schwachstellen und auf ihre Haltbarkeit

erlaubt es unseren Kunden, notwendige

Wartungsarbeiten frühzeitig zu planen


die Intralogistik zum Transport der Schalungspalet- aufhängungen anstelle von verschleißintensiven ben wir einige Monate an Vorsprung gewonnen“, und im Rahmen regulärer Produktionspau-
ten sowie die Härtekammer mit einem vollautomati- Gummipuffern und Schwingmetallen. Das Einscha- umschreibt Stephane Renaudin die Vorteile der Zu-
schen Regalbediengerät zur individuellen Verteilung len der Paletten übernimmt ein Schalungsroboter sammenarbeit. In Zukunft möchte er bis zu 50 Pro- sen durchzuführen, zum Beispiel in der
der Betonelemente auf die 31 Härtekammerplätze. mit zusätzlichen Funktionen zum millimetergenauen zent der Doppelwände mit Kernisolierung herstellen. Ferienzeit.“ Vor seinem Wechsel in den
Ein speziell für SPL entwickeltes Paletten-Wendege- Positionieren von Einbauteilen wie Elektrodosen und Im Hinblick darauf sieht eine zweite Ausbaustufe
rät erlaubt das Wenden der ersten Doppelwand- M16-Hülsen. Magnete mit einer Haftkraft von bis zu bereits die Verdopplung der Lagerkapazität, die Ein-
Service war Frank Zurek viele Jahre bei
schale inklusive der Isolierung. Dazu verspannt eine 9.000 N sichern die Teile während des Betoniervor- bindung eines ERP-Systems und die Integration der Vollert in der Fertigung tätig. Die prak­
pneumatische Verklammerung die Palette mit der gangs und im Bereich von Fenstern und Türen unter- von Vollert neu entwickelten Isolierstation ISO-MA-
tische Erfahrung nutzt er heute für die
Traverse. Diese wird über ein Vier-Seil-Hubwerk an- stützen Magnetboxen zusätzlich den exakten und TIC vor, die eine automatische Vorbereitung der Ker-
gehoben, um 180° gedreht und in die vorbereitete schnellen manuellen Einbau der Aussparungen. nisolierungen erlaubt. Für Philippe Marrié ist SPL Einschätzung der Ausfallrisiken. „Die Frage
zweite Schale der Doppelwand abgesenkt. Im An- das beste Beispiel einer optimalen Unternehmens-
lautet immer: Ist die Anlage okay? Wie ist
schluss werden beide Schalen gemeinsam verdich- Vorsprung durch Know-how-Transfer entwicklung vom Baustofflieferanten zum Hersteller
tet. Von der Schüttelstation müssen dabei je nach „Gemeinsam mit Vollert ist uns der Markteintritt im hochwertiger Betonfertigteile. „Durch die Wahl der der aktuelle Zustand und wo besteht in
Produkt unterschiedliche Gewichte zwischen 10 und Bereich Betonfertigteile vom Start weg gelungen. richtigen Partner und durch hochmotivierte Mitarbei-
nächster Zeit Handlungsbedarf?“ Das
30 Tonnen bewältigt werden. Möglich machen dies Die Anlage bietet uns ein Höchstmaß an Flexibilität ter konnte SPL ganz gezielt und in kürzester Zeit
mehrere synchronisierbare niederfrequente Servo- und durch die Produktions-Erfahrung von Vollert wur- neue Märkte für sich erschließen.“ Spektrum reicht dabei von Intralogistik-
motoren sowie die von Vollert patentierten Pendel­ den Anlaufschwierigkeiten vermieden. Dadurch ha- BAUSTOFFANLAGEN
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN
über Baustoffanlagen bis hin zu Rangier-
SERVICES

Isolierungen automatisch bohren,


systemen. Auch Anlagen anderer Hersteller

werden von Frank Zurek geprüft. „Durch

fräsen, schneiden und einbringen


die große Zahl geprüfter Anlagen ver­

fügen wir über optimierte Checklisten und

wissen genau, wo wir nach Schwachstel-


Erstmals ermöglicht die Isolierstation ISO-MATIC von Vollert die präzise Vorbereitung von Isolierungen und Styroporplat- len suchen müssen.“ Am Ende erhalten
ten für die automatisierte Produktion von Sandwichwänden und Betonelementen mit Kernisolierung. Das neue System die Kunden aussagekräftige Reports und
nutzt vorhandene CAD-Daten und integriert sich auch in bestehende Umlaufanlagen. können die Wartungsarbeiten rechtzeitig
Eine Vakuum-Hebevorrichtung erlaubt die einfache von energieeffizienten Betonfertigteilen, denn die und gezielt durchführen – ohne Zeitdruck
Handhabung der Isolierung vor und nach dem steigende Nachfrage erfordert neue Produktions­
Schneiden bis hin zur Einbringung auf der Scha- lösungen. Die manuelle Einbringung der Isolierung und teure Produktionsausfälle.
lungspalette. ist dafür zu zeitintensiv. „Die ISO-MATIC erlaubt in SERVICES
straff organisierten Abläufen und kurzen Zeitspan-
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN SERVICES

Mehrwert für bestehende Umlaufanlagen nen das Vorbereiten und Einbringen der Isolation“,
Die ISO-MATIC lässt sich in bestehende Umlaufan- so Philippe Marrié weiter. „Betonfertigteilhersteller
lagen einbinden – in vielen Fällen sogar in Anlagen können damit hochwertige und energieeffiziente Ele- Die ISO-MATIC erlaubt die automatisierte
mit lediglich einer Schüttelstation. Sortierung und mente in großer Menge wirtschaftlich produzieren.“ Vorbereitung von Isolierungen und deren
Bereitstellung der fertigen Dämmung erfolgen in der Bereitstellung in der Produktionsreihen-
Produktionsreihenfolge der Umlaufpaletten. Nach folge der Umlaufpaletten.
dem Aufbringen einer ersten Betonschicht und kurzem Zusätzliche Werkzeuge
Härten wird die Isolation und deren Verankerung lassen sich
Auf nur einer Anlage erlaubt die ISO-MATIC gleich- eingebracht. Danach folgt die Rückführung der jederzeit ergänzen.
zeitig das passgenaue Bohren, Fräsen und Schnei- Palette in den Umlauf vor der Schüttelstation. Eine
den beliebiger Winkel in Isolierungen aus extru- zuverlässige Logistik macht den gesamten Vorgang
diertem Polystyrol und anderen Materialien wie in einem Zeitfenster von etwa 10 Minuten möglich.
Steinwolle oder Ähnlichem. Bei vielen Betonfertig- „Das schnelle Einbringen der Isolierung vor dem
teilherstellern sind die dafür notwendigen CAD-­ Aushärten des Betons ist entscheidend, um Kälte-
Informationen in Datenform bereits vorhanden. Der brücken zu vermeiden und Anker fest in der Beton-
Alle marktüblichen
Leitrechner sendet sie für jede Umlaufpalette über schicht zu platzieren“, erklärt Philippe Marrié,
Befestigungssysteme
eine von Vollert entwickelte Schnittstelle an die Projektleiter von Vollert Anlagenbau.
können verarbeitet
ISO-MATIC. Dann schneidet die Anlage die ge-
werden.
wünschte Isolierung in Dicke und Gehrung zurecht, Wirtschaftliche Produktion
setzt Bohrungen und fräst Aussparungen für Ein- Anlass für die Neuentwicklung ist die computerge-
bauteile oder für die Sanitär- und Elektroinstallation. stützte, platzsparende und maßgenaue Produktion BAUSTOFFANLAGEN
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN SERVICES
VOllert News

Automatisches Langgut-
und Kleinteilelager für
Aluminium-Profilsysteme
10.000 Langgut- und 7.000 Europaletten fasst das neue Hochregallager von heroal.
Ein zentral gesteuertes Intralogistiksystem von Vollert sorgt zwischen Anlieferung
und Versand für einen reibungslosen Materialfluss.
heroal produziert jährlich mehr als 60 Millionen Stahlrädern besonders geräuscharme Vulkollan-
Meter pulverlackbeschichteter Fenster-, Tür- und Hartgummireifen zum Einsatz. Für einen geringen
Fassadenprofile aus Aluminium. Hinzu kommen Verschleiß sorgen extra breite Querschnitte. Der
Profilsysteme für Rollläden, Rolltore, Beschattungen Hin- und Rücktransport der Profilkörbe mit den bis zu
und Photovoltaik. Um die großen Mengen effizient 7,2 m langen Aluminiumprofilen ist auf zwei Ebenen
handhaben zu können und die weltweit mehr als verteilt. Anlieferung und Auslagerung erfolgen im
3.000 Kunden zeitnah zu beliefern, investierte heroal Erdgeschoss, die Einlagerung und die Rückführung
am deutschen Standort Hövelhof in der Nähe von leerer Transportkörbe dagegen in 4 m Höhe. Ein
Paderborn in ein komplett neues Logistikzentrum. Automatikkran vor dem Hochregallager bedient auf
Auf einer Gesamtfläche von 60.000 m2 findet ein einer 60 m langen Kranbahn acht Einlagerwagen zu
Hochregallager mit acht Gassen für Langgut und drei den Regalbediengeräten des Langgutlagers. Sensoren
Gassen für Kleinteile sowie eine Lagerhalle mit vermessen die Länge und Höhe der Körbe. Danach
20.000 m2 Platz. Die Anbindung der elf Regalbedien- wählt die Steuerung automatisch den passenden
geräte an die Anlieferung und die Kommissionierung Lagerplatz. Auch im Kleinteilelager erfolgt eine
mit dem Versand übernahmen im März 2010 die automatische Gewichts-, Höhen- und Freiraumkon­
Schwerlast-Experten von Vollert. Immerhin wiegen trolle der Gitterboxen und Europaletten, die per Rol- und Lieferanten im Umlauf – insgesamt etwa die gesamte Kundenbelieferung übernimmt, waren
die Transportkörbe bis zu 2,3 Tonnen. len- und Kettenförderer transportiert werden und die 25.000 Stück – und durch den manuellen Stapler- die termintreue Fertigstellung und ein reibungsloser
gemeinsam die gleiche Fördertechnik nutzen. Um betrieb teilweise verformt“, erklärt Projektleiter Lagerwechsel für uns sehr wichtig“, betont Ralf
Schwerlasttechnik auf leisen Sohlen Standzeiten zu verhindern, senken zwei Heber die Dieter Schäfer von Vollert. „Trotzdem wollten wir Meermeier, technischer Leiter bei heroal. Dazu
Von der Anlieferung bis zum Versand läuft der interne Paletten zur Auslagerung auf schienengebundene die Körbe aus Kostengründen natürlich beibehal- musste das Lager bereits Wochen zuvor komplett
Transport vollautomatisch. Lediglich die Kommissio- Verteilwagen ab, die sie auf vier Kommissionier­ ten.“ Alle Anlagen wurden dazu auf das bestehen- befüllt werden. „Aber die Kollegen von Vollert
nierung der Kundenaufträge erfolgt manuell, ge- plätze verteilen. de System abgestimmt. Zusätzlich erfolgt im Voll- haben gute Arbeit geleistet – trotz der kurzen Reali-
trennt nach Langgut und Kleinteilen. Großmengen korb-Heber bei der Anlieferung eine Toleranz­ - sierungszeit. Ohne Verzögerungen konnten wir das
werden über eine Bypass-Lösung kommissioniert. 25.000 Körbe im Umlauf messung. Zu stark verformte Körbe werden ausge- neue Lager zum Jahreswechsel starten und seitdem
Da sich die Arbeitsplätze der Werker in unmittelba- Eine Besonderheit stellen die Transportkörbe von schleust. Damit ist ein störungsfreier Betrieb des beliefern wir von Hövelhof aus die gesamte
rer Nähe der Fördertechnik befinden, kommen statt heroal dar. „Seit vielen Jahren sind diese bei Kunden Lagers sichergestellt. „Da unser Logistikzentrum Welt.“ INTRALOGISTIKSYSTEME
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN

Liebherr beschichtet Großteile


in Nischni Nowgorod
Mit einer neuen Beschichtungsanlage in Russland wird Liebherr bereits die Nahe der russischen Stadt Nischni Nowgorod wird damit keine teuren Ex-Schutz-Vorrichtungen nötig.
Liebherr in diesem Sommer ein neues Werk eröffnen. „Das Prinzip ist hochflexibel und trotzdem einfach und
vierte Großteilelackieranlage von Vollert in Betrieb nehmen. Bei der Planung Geplant sind dort die Fertigung und Montage von darin liegt der große Vorteil: Im Gegensatz zu üblichen
konnten entsprechende Synergien genutzt werden. Turmdrehkranen, Erdbewegungsmaschinen, Hydraulik- Power&Free-Systemen kommen wir mit viel weniger
Komponenten sowie von Getrieben und Stahlbau. Bei Komponenten und ohne große Umlaufradien aus“,
der Grundierungs- und Lackierungstechnik für Großtei- freut sich Jochen Keinath von Vollert. An zentralen
le setzt das Unternehmen auf die bewährte Vollert- Punkten vor und nach den Bearbeitungsstationen
Hängefördertechnik, die an drei weiteren Standorten übernehmen Verteilmanipulatoren die Werkstücke zur
schon seit einiger Zeit erfolgreich eingesetzt wird. Querförderung. So können beliebig viele parallele
„2008 haben wir im Liebherr-Werk in Kirchdorf in Längsförderstrecken bedient werden. Durch die paral-
Deutschland die erste flurfreie Lackieranlage für Lasten lele Anordnung der Stationen ist zudem jederzeit ein
bis 20 Tonnen in Betrieb genommen, danach folgte Queren und Kreuzen der Werkstücke möglich. Die
das Werk im österreichischen Nenzing und vor Kurzem Lackieranlage im neuen Liebherr-Werk ist der im
­
die Fertigung in Ehingen mit der ersten flurfreien Dop- Werk Kirchdorf sehr ähnlich, lediglich die Lasten sind
pelspur-Hängeanlage für Teile von Mobil- und Raupen­- mit rund 7 Tonnen geringer. Entsprechend konnten die
kranen bis 50 Tonnen“, erklärt Thomas Fischer, Projekt­ Entwickler Synergien nutzen. Als Generalunter­nehmer
leiter von Liebherr Kirchdorf. „Die Technik ist robust übernahm Vollert neben der Fördertechnik auch die
und arbeitet tadellos, deshalb sind wir von dem Vollert- Planung und Koordination aller Projektpartner für die
Konzept überzeugt und setzen auch in unserem neuen Lackier- und Trockentechnik sowie für die Farbversor-
russischen Werk auf unsere bewährten Partner.“ gung und das Brandschutzsystem – inklusive der Ab-
wicklung aller in Russland zur Inbetriebnahme not-
Einfaches Prinzip für schwere Lasten wendigen Zertifikate. Eine Reinigungs-, zwei
Beim Vollert-System sorgen anstelle eines Kettenzug- ­Lackier- und sechs Umlufttrockenkabinen dienen zur
systems stationäre Reibräder in regelmäßigen Ab- Beschichtung. Drei Verteilmanipulatoren und ein
ständen für den Weitertransport der Werkstücke. Von Be- und Entlademanipulator mit jeweils 9 m Spann-
einem stabilen Stahlbau getragen, können so enorme weite und 20 m Fahrwegstrecke sorgen zwischen
Lasten gefördert werden, außerdem sind in den Lackier- den Stationen
und Trockenkabinen keine elektrischen Antriebe und für Bewegung. INTRALOGISTIKSYSTEME
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN
Mini-Robot
für DB Schenker Voller t präse
ntier t u . a . au f die s en Messen :
Klein, praktisch und robust ist der neue Robot BR 20 mini von Vollert. Lediglich 2,6 m breit
r
und rund 4 m lang, inklusive Puffer. „Trotz der geringen Größe besitzt er mit 13 Tonnen Project Q ata 5. Mai 2011
Doha, Katar, 2. –
aber genügend Gewicht, um seine 11 kW Leistung auf die Schiene zu bringen – Kraft für
300 Tonnen Anhängelast“, betont sein Entwickler Uwe Krebs. DB Schenker Rail Deutschland CeM AT 2 011 chland, 2. – 6. Mai 2011
Hannover, Deuts
in Mannheim setzt das kleinste Rangiersystem aus der Vollert-Reihe zum Waschen und
C T T 2 011 – 4. Juni 2011
land, 31. Mai
Reinigen von Güterwaggons für Getreide, Schotter und andere Schüttgüter ein. Zwei Gleise
und ein Waschplatz werden mit dem „Mini“ per Funksteuerung bedient. Für den Antrieb
Moskau, Russ
hina 2 011
sorgen zwei batteriebetriebene Motoren, die manuell oder über eine Stromschiene geladen Aluminium C , 13. – 15. Juli 2011
ina
Shanghai, Ch rica
1 South A me ptember 2011
werden. Die Antriebsachsen sind wartungsfrei gelagert und die Aufbauten von oben leicht
S h o w 2 0 1
Concrete us t – 2 . S e
silien, 31. Aug
zugänglich. Eine spezielle Lackierung schützt den Mini-Robot von DB Schenker zudem vor
aggressiven Reinigungsmitteln und dem nassen und feuchten Arbeitsmilieu. Durch das São Paulo, Bra
skalierbare Vollert-Design können wie SA IE 2 011 tober 2011
en, 5. – 8. Ok
bei den größeren Modellen auch auf dem Bologna, Itali
„Mini“ alle Zusatzfunktionen, zum Beispiel Saudi Build 19. Ok tober 2
0 11
rabien, 16. –
eine Besandungsanlage, und ein Diesel- Riad, Saudi-A
ow 2 011
oder dieselelektrischer Antrieb angebracht The Big 5 Sh November 2011
werden. Für alle Rangiersysteme bietet Dubai, 21. – 24.
s 2 011
AusR A IL Plu lien, 22. – 24. November 20
Vollert die Wartung und einen regel- 11
mäßigen Service an. RangierSYSTEME sbane, Austra
Bri
2 011 r 2011
ICCX Russia ussland, 14. – 16. Dezembe
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN SERVICES

Petersburg, R
St.

CeMAT-Spezial: Automatikkrane
Vom 2. bis 6. Mai 2011 präsentiert Vollert Anlagenbau auf der CeMAT Die Vielseitigkeit und Flexibilität der Automatikkrane
lässt sich anhand konkreter Beispiele und Aufgaben-
in Hannover (Halle 27, Stand F52) verschiedene Konzepte für Auto- stellungen, wie sie auf der CeMAT gezeigt werden, am
matikkrane im Schwerlastbereich. Gleichzeitig werden allgemeine besten erfahren. Ob in Aluminiumpresswerken, bei der
Stahlproduktion oder beim Transport von Coils und an-
bodengeführte und flurfreie Intralogistiksysteme zum Fördern und deren Gütern – stets übernehmen die Automatikkrane
Heben schwerer Güter bis 40 Tonnen vorgestellt. von Vollert den sicheren und zügigen Transport von Vollert im „Lexikon der
Lasten zwischen 2 und 40 Tonnen und sorgen für eine
reibungslose Verkettung der Produktionsanlagen. deutschen Weltmarktführer“
Durch die Übernahme weiterer Funktionen, etwa das Die Innovationskraft und hochwertige Qualität der
Drehen und Wiegen der Werkstücke, steigern sie die Produkte „made in Germany“ macht zahlreiche
Effektivität der Produktion zusätzlich. Ein Beispiel für Unternehmen aus Deutschland zu weltweiten
­
eine leistungsfähige und sichere Verbindung von Ferti- Marktführern in ihrem Bereich. Im „Lexikon der
gungslinien und Lagerplätzen ist der neue 260 Tonnen deutschen Weltmarktführer“ wurden 750 von ihnen
schwere Automatikkran für das Rohrwerk von Vallourec nun erstmals erfasst und zusammengestellt. Mit
& Mannesmann Tubes. Der Kran bildet die Schnittstel- dabei: Vollert Anlagenbau. Bei der Buchpräsentation
le zwischen der Rohrfertigung und dem Versand mit überreichten die Herausgeber Dr. Florian Langen-
825 Plätzen und erreicht auf einer Länge von über scheidt (rechts) und Prof. Dr. Bernd Venohr (links) die
300 m rund 200 verschiedene Anfahrtspositionen. Auszeichnung an Hans-Jörg Vollert (Mitte).

 esonderer Schwertransport
B
Zwei 45 m lange und je 55 Tonnen schwere
Brückenträger eines 260-Tonnen-Krans für das Impressum
Rohrwerk von Vallourec & Mannesmann Tubes
wurden kurz vor Weihnachten von Weinsberg Herausgeber:
nach Düsseldorf-Rath transportiert. Der Vollert Anlagenbau GmbH
neue Automatikkran mit oben liegendem Katz- Stadtseestraße 12, 74189 Weinsberg
fahrwerk ist der größte in der 85-jährigen www.vollert.de
Firmengeschichte von Vollert. Redaktion und Gestaltung:
INTRALOGISTIKSYSTEME Sympra GmbH (GPRA)
RANGIERSYSTEME INTRALOGISTIKSYSTEME BAUSTOFFANLAGEN SERVICES

Related Interests