You are on page 1of 1

Bezirk Deutschlandsberg bei eLearning ganz vorne

Diesen Artikel gibt es auch auf der Webseite des eLearning Clusters: http://elc.akis.at/aktuell/196.php

Mit gleich drei (Bulme, HLW, HAK) von 16 steirischen eLC (eLearning Cluster)Schulen, das sind
ausgewählte Schulen, die die besten Voraussetzungen für eLearning bieten und unter einander Kooperationen
bilden, ist Deutschlandsberg unter den führenden Bezirken der Steiermark in diesem Bereich. Der Begriff
„eLearning“ und verwandte Begriffe wie „Moodle“ tauchen in der letzten Zeit immer öfter in den Medien
auf. „eLearning“ ist ein Überbegriff, der viele neue Trends im Bereich des CBT (computer based training)
und ganz besonders des WBT (web based training) bezeichnet.
Allem voran stehen hier Lernplattformen (oder auf Englisch LMS= Learning Management System), wie die
open source Webware Moodle. Man kann sich das als Art virtuelles Klassenzimmer vorstellen, im dem auf
Unterrichtsmaterialien zugreifen, Hausübungen und Referate abgeben, die besten elektronischen Arbeiten
in einem ePortfolio sammeln und vieles mehr kann.

Ein großer Vorteil von solchen LMS ist, dass sie über das Internet funktionieren und die Schüler diese daher
auch zuhause nutzen können (z.B. kann man jederzeit auf ein Arbeitsblatt zugreifen und dieses nicht mehr in
der Schule vergessen, sowie als Nebeneffekt der Umwelt zuliebe auch gleich Papier sparen). Ein anderer
Trend des eLearnings ist es Web 2.0 Funktionen, wie Podcasts, Blogs uvm. für den Unterricht zu nutzen, was
die Schüler überdies auch durch den sogenannten „fun-factor“ motivieren soll.
Die beiden eLC Partnerschulen Bulme Deutschlandsberg und HLW Deutschlandsberg sind ganz besonders
um eLearning bemüht. So läuft z.B. seit Anfang des Schuljahres in der Bulme ein Pilotprojekt zur
transparenten Leistungsbeurteilung in Moodle, wobei Eltern über das Internet Einblick in die Leistungen
ihrer Sprösslinge gewährt wird.
Ein wichtiges Ziel des eLC ist die Lehrerfortbildung, durch die möglichst viele Lehrer eTeaching
Kompetenzen erhalten sollen. Auch hier sind die Deutschlandsberger Schulen überaus aktiv, indem für die
Partnerschulen des Bezirkes, bzw. Steiermark-weit Seminare zu Moodle, Video und Multimedia im
Unterricht und neuen eLearning Technologien von Lehrern der HLW und der Bulme angeboten werden.

Aber nicht nur Lehrer sollen Lehrer schulen. Auch die Schüler sollen in diesem Bereich untereinander
kooperieren. Z.B. ist für das Ende dieses Schuljahres ein Radioseminar bei njoy radio für die Schüler der
Bulme geplant, bei dem sie von Schülern der HLW, die ja über eine fundierte Radioausbildung verfügen,
unterstützt werden sollen und dabei Podcasts zum Thema „Umwelt“ erstellen sollen. Andererseits haben die
Schüler der 4DHWIM Bulme ihre Erlebnisse und Erfahrungen der Sprachreise in London multimedial in
einer Webseite (http://www.bulme-dl.at/london) verarbeitet und in Form von Slideshows, Quiz, Puzzle,
Karten und anderem von eLearning Content Schülern, die Interesse an London haben oder eventuell sogar
selbst ihre Sprachreise in London verbringen möchten, zur Verfügung gestellt.
Ein vorrangiges Ziel des eLC für das Schuljahr 2008/09 ist die Individualisierung von Lernprozessen zu
fördern und unterstützen.

Foto: Schüler der 1DHWIM präsentieren eLearning Möglichkeiten am Tag der offenen Tür der Bulme
Deutschlandsberg