FESTIVAL DES ARTS

FESTIVAL OF THE ARTS
FESTIVAL DER KÜNSTE an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)
Vom 11. bis 13. September 2009 → festival.zhdk.ch
VON FREITAG BIS SONNTAG
LASSEN WIR'S SPRITZEN
AUSSTELLUNGS
STRASSE 60
KUNST IST
WURST
FÜHLT
EUCH
FREI
ZU
KOMMEN
UND
ZU
KONSUMIEREN
F E S T I V A L . Z H D K . C H
Z
ü
r
i
c
h
Vol.03
FESTI VAL
DER
KÜNSTE
S P A S S
VERPFLICHTET
11.BIS
13.SEP-
TEMBER
2 0 0 9
Züxcher
Hechíchu|e
der Künate
L'ART
POUR
L'ART
L
a
s
s
t
S
p
i
e
l
e
b
e
g
in
n
e
n
!
d
ie
FESTIVAL DER KÜNSTE an der ZÜRCHER HOCHSCHULE DER KÜNSTE (ZHDK)
Vom 11. bis 13. September 2009 → FESTIVAL.ZHDK.CH
Festivaleröffnung im Zelt
Hunger → (Theater) im Zelt
Tanz und Tasten → (Klavier/
Tanz/Film) im Vortragssaal
Agent Solitude 11:9:09 →
(Installation) im Theater
der Künste, Bühne A
Fünf vor Zwölf im Berg →
(Text/Musik) im Keller
pulsar_2 → (Elektroakustik/
Gesang) im Vortragssaal
Common Stage 1 → (Perfor-
mance) im Zelt
Rataplasma 2 → (Elektro-
akustik/CD-Taufe) im
Vortragssaal
Dimitri Käch Trio → (Jazz)
im Keller
Schaum → (Elektroakustik)
im Vortragssaal
Driftwood → (Pop) im Zelt
Common Stage 3 →
(Multimedia-Projektion)
im Vortragssaal
Remembering Momo →
(Musik) im Keller
Filmische Leckerbissen →
(Filmloop) im Vortragssaal
You Tube Disco → (presented
by Lokalbühne) im Keller
Gemeinsam → (Theater)
im Zelt
Schumannlieder → (Klavier/
Gesang) im Vortragssaal
Agent Solitude 11:9:09 →
(Installation) im Theater
der Künste, Bühne A
Rafale Trio → (Klassische
Musik) im Vortragssaal
Cassie Bernstein → (Pop)
im Keller
Forschungen eines Hundes →
(Theater) im Zelt
Black Angels → (Multimedia-
Projektion, Uraufführung)
im Vortragssaal
Son, scènes et feux → (Multi-
mediale Inszenierung) über
der Wiese
Badlands to the Skies → (Vi-
sual Music) im Vortragssaal
Common Stage 2 → (Perfor-
mance) im Zelt
Filmische Leckerbissen →
(Filmloop) im Vortragssaal
Let’s Dance → (Zeitgenössi-
scher Tanz) im Keller
Electro Boogie → (DJs) im
Keller
The Song Is You. The Song Is
Me. → (Jazz) im Zelt
Pop History → (Musik) im Zelt
Brunch im Zelt
Unter einem hellen Sternen-
himmel → (First European
Chinese Ensemble ZHdK) im
Vortragssaal
Der Tod kommt selten allein
→ (Theater) im Keller
Let’s Play the Trombone →
(ZHdK Brass Ensemble)
im Vortragssaal
Halbwissen → (Bingo) im
Keller
Percussion Colors → (Schlag-
zeug mit CD-Taufe) im Zelt
Filmische Leckerbissen →
(Filmloop) im Vortragssaal
Agent Solitude 11:9:09 →
(Installation) im Theater der
Künste, Bühne A
Kopfcontainer → (Installati-
on) auf der Wiese
Büro für Zwischenfälle →
(Performace) im Foyer
Getarnt → (Kleidung mit
Architektur) auf der Wiese
Defragmentierung → (Projek-
tion) auf der Wiese
Design-Ausstellung → im
Schultrakt EG
Aussenraumgestaltung Mas-
ter Ereignis → (Installation)
auf dem Festivalgelände
Gestaltungskonzepte des
Festivals → (Ausstellung) im
Schultrakt EG
Kunst-Ausstellung → (Trans-
disziplinäre Gruppe) im
Schultrakt EG
Haiku → (Audioinstallation)
im Schultrakt EG
2045 → (Audioinstallation)
im Schultrakt EG
und → (Buchobjekt) im Schul-
trakt EG
Tauschhandel → (Kunst-
stand) im Vestibül
Bla bla bla → (Installation)
im Schultrakt EG
Common Stage 4 → (Bar-
Installation) auf der Wiese
Common Stage 5 → (Inter-
ventionen) auf der Wiese
Michel Comte → (Ausstel-
lung) im Museum
Roboter – Von Motion zu
Emotion → (Ausstellung) im
Museum
Max Huber – Il ragazzo di
Baar → (Ausstellung) im
Container
Achtung!
Das Programm kann noch Ände-
rungen erfahren; prüfen Sie bitte die An-
kündigungen vor Ort.
Dank
Wir danken unseren Hauptspon-
soren, Migros-Kulturprozent und Zürcher
Kantonalbank, unseren Sponsoren Allreal,
Data Quest, Musik Hug, AVL Equipment,
Linkgroup sowie der Ernst Göhner Stiftung,
SUISA-Stiftung für Musik, AVINA STIFTUNG
und Familien-Vontobel-Stiftung für die
grosszügige Unterstützung.
F R E I E R
E I N T R I T T
ZÜRCHER HOCHSCHULE DER KÜNSTE → Ausstel-
lungsstrasse 60. 5 Min vom Hauptbahnhof
Zürich, Haltestelle «Museum für Gestaltung»
der Tramlinie 4 und 13.
DER EINTRITT IST FREI.
Weitere Informationen auf → FESTIVAL.ZHDK.CH
Am Zürcher Festival der Künste zeigen die Disziplinen,
was sie können: Kunst, Design, Musik, Darstellende Künste
und Film sowie Kulturanalysen und - Vermittlung treten
miteinander und mit der interessierten Öffentlichkeit in
einen Dialog. Buffet, Bar und Lounge inklusive, denn das
Festival der Künste ist auch ein Fest – für Kunstfreunde
und alle anderen.
Die Höhepunkte des Festivals
auf einen Blick →t
Son, scènes et feux → Höhepunkt des Festivals ist ein
multimediales Spiel mit Licht, Feuer und Klang. Büro für
Zwischenfälle → Das Büro sammelt, archiviert, kreiert und
produziert Zwischenfälle. Common Stage → Interkul-
turelle Begegnung der performativen Künste mit zwei
Performances, einer Multimedia-Projektion, einer Bar-
Installation und verschiedenen Interventionen.
pulsar_2 → Uraufführung einer Komposition für Stimme,
Flöte, Klavier und Computer. Remembering Momo →
Die Geschichte der kleinen Momo als animierte Kurz-
filme. Design-Ausstellung → Ein aktuelles Best-Of der
Design-Ausbildung an der ZHdK. Schaum, Elektroakustik
→ Ein musikalisches Projekt rund um den stets in
Veränderung begriffenen Schaum. Forschungen eines
Hundes → Eine kafkaeske Orgie der Bedeutungslosigkeit.
3 T A G E
S P I E L ,
S P A S S
U N D
S P A N N U N G
Wer ist die Zürcher Hochschule
der Künste?
Die Zürcher Hochschule der Küns-
te ist eine höchster Qualität verpflichte-
te, regional verankerte Ausbildungs-, For-
schungs- und Produktionsstätte mit in-
ternationaler Ausstrahlung. Ihr Aus- und
Weiterbildungs-Angebot in den Berei-
chen Art Education, Design, Film, Kunst
& Medien, Tanz, Theater und Musik ist
breit gefächert und bietet dadurch auch
ein ideales Umfeld für transdisziplinäre
Projekte. Die Themen und Ergebnisse der
Ausbildung werden der Öffentlichkeit
zugänglich gemacht in den hochschulei-
genen Theater-, Konzert-, Tanz- und
Ausstellungsräumen. Weitere Informatio-
nen: www.zhdk.ch
Verpflegung
Kunst macht durstig – und hung-
rig. Zwischen den einzelnen Programm-
blöcken empfehlen wir den Besuch des
Festival-Restaurants, der Common-Stage-
Bar oder der Lounge im Foyer des Muse-
um für Gestaltung Zürich. Am Sonntag-
morgen eröffnet das Festival eine Stunde
vor dem Programm mit einem Frühstück,
zu dem wir auch Familien mit jungen
BesucherInnen herzlich einladen.
1 → ZELT
2 → WIESE
3 → VORTRAGSSAAL (1. Stock)
4 → KELLER (Kellerbühne)
5 → SCHULTRAKT EG
6 → MUSEUM
7 → CONTAINER
8 → FOYER
9 → VESTIBÜL (1. Stock)
10 → PARK
(THEATER DER KÜNSTE, Bühne A:
Gessnerallee 9, hinter dem Hauptbahnhof)
Programm
Freitag, 1 1 . 9 . 2 0 0 9
1 7 . 3 0
1 8 . 0 0
1 8 . 0 0
1 9 . 0 0
1 9 . 0 0
1 9 . 3 0 t
2 0 . 0 0 t

2 0 . 0 0
2 0 . 3 0
2 0 . 3 0 t

2 1 . 3 0 t
2 1 . 3 0 t
2 2 . 0 0 t
2 2 . 0 0
2 3 . 0 0
Samstag, 1 2 . 9 . 2 0 0 9
1 8 . 0 0
1 8 . 0 0 t
1 9 . 0 0
1 9 . 0 0 t
1 9 . 3 0
2 0 . 0 0 t
2 0 . 0 0
2 1 . 0 0 t
2 1 . 3 0
2 2 . 0 0 t
2 2 . 0 0
2 2 . 0 0
2 2 . 3 0
2 3 . 0 0
0 1 . 0 0
Sonntag, 1 3 . 9 . 2 0 0 9
1 0 . 0 0
1 1 . 0 0
1 1 . 3 0
1 2 . 0 0
1 2 . 3 0
1 3 . 0 0
1 3 . 3 0
1 4 . 0 0
Ständige Elemente
Vo n
t
t
A n f a n g
t
b i s
t
E n d e
Ausstellungsstrasse
Sihlquai
3
5 6
2
4
1
10
8
7
9

9 .00 11. Feuer und Klang.00 Gemeinsam (Theater) im Zelt Schumannlieder (Klavier/ Gesang) im Vortragssaal Agent Solitude 11:9:09 (Installation) im Theater der Künste. Design-Ausstellung Ein aktuelles Best-Of der Design-Ausbildung an der ZHdK. Design.30 20.30 23. Buffet. Haltestelle «Museum für Gestaltung» der Tramlinie 4 und 13. Forschungs. 5 Min vom Hauptbahnhof Zürich.30 20.00 22.30 20.00 Brunch im Zelt Unter einem hellen Sternenhimmel (First European Chinese Ensemble ZHdK) im Vortragssaal Der Tod kommt selten allein (Theater) im Keller Let’s Play the Trombone (ZHdK Brass Ensemble) im Vortragssaal Halbwissen (Bingo) im Keller Percussion Colors (Schlagzeug mit CD-Taufe) im Zelt Filmische Leckerbissen (Filmloop) im Vortragssaal Agent Solitude 11:9:09 (Installation) im Theater der Künste. scènes et feux Höhepunkt des Festivals ist ein multimediales Spiel mit Licht.ch Verpflegung Kunst macht durstig – und hungrig. Forschungen eines Hundes Eine kafkaeske Orgie der Bedeutungslosigkeit. einer Multimedia-Projektion.ZHDK. Dank Wir danken unseren Hauptsponsoren. Flöte. DER EINTRITT IST FREI. Migros-Kulturprozent und Zürcher Kantonalbank.00 20.00 22.00 22. zu dem wir auch Familien mit jungen BesucherInnen herzlich einladen.00 18.zhdk.00 9 se as tr ss ng lu el st us A 3 6 8 4 2 1 7 a qu hl Si i 5 Anfang 10 (THEATER DER KÜNSTE. hinter dem Hauptbahnhof) 21. AVL Equipment. The Song Is Me. scènes et feux (Multimediale Inszenierung) über der Wiese Badlands to the Skies (Visual Music) im Vortragssaal Common Stage 2 (Performance) im Zelt Filmische Leckerbissen (Filmloop) im Vortragssaal Let’s Dance (Zeitgenössischer Tanz) im Keller 19. Zwischen den einzelnen Programmblöcken empfehlen wir den Besuch des Festival-Restaurants. AVINA STIFTUNG und Familien-Vontobel-Stiftung für die grosszügige Unterstützung. Design.00 01. S P A S S U N D SPANNUNG Wer ist die Zürcher Hochschule der Künste? Die Zürcher Hochschule der Künste ist eine höchster Qualität verpflichtete. Weitere Informationen: www. 2 0 0 9 18. einer BarInstallation und verschiedenen Interventionen. 9 . 2 0 0 9 17. Schaum. Klavier und Computer. Data Quest.00 19.und Ausstellungsräumen. unseren Sponsoren Allreal. Darstellende Künste und Film sowie Kulturanalysen und -Vermittlung treten miteinander und mit der interessierten Öffentlichkeit in einen Dialog.00 21. pulsar_2 Uraufführung einer Komposition für Stimme.CH bis .00 Achtung! Das Programm kann noch Änderungen erfahren. 20. Tanz. Elektroakustik Ein musikalisches Projekt rund um den stets in Veränderung begriffenen Schaum.30 12.00 19.00 11.30 21. Die Höhepunkte des Festivals auf einen Blick Son. der Common-StageBar oder der Lounge im Foyer des Museum für Gestaltung Zürich. 3 T A G E S P I E L . Musik Hug.00 22. Programm Freitag. Bühne A Ende Common Stage 5 (Interventionen) auf der Wiese Michel Comte (Ausstellung) im Museum Roboter – Von Motion zu Emotion (Ausstellung) im Museum Max Huber – Il ragazzo di Baar (Ausstellung) im Container 19. Kunst & Medien.ZHDK. 9 . Ihr Aus. Bühne A Rafale Trio (Klassische Musik) im Vortragssaal Cassie Bernstein (Pop) im Keller Forschungen eines Hundes (Theater) im Zelt Black Angels (MultimediaProjektion.30 12. Büro für Zwischenfälle Das Büro sammelt.und Weiterbildungs-Angebot in den Bereichen Art Education.CH Am Zürcher Festival der Künste zeigen die Disziplinen. Theater und Musik ist breit gefächert und bietet dadurch auch ein ideales Umfeld für transdisziplinäre Projekte.00 19.30 18.00 Festivaleröffnung im Zelt Hunger (Theater) im Zelt Tanz und Tasten (Klavier/ Tanz/Film) im Vortragssaal Agent Solitude 11:9:09 (Installation) im Theater der Künste.30 22. Weitere Informationen auf FESTIVAL. 1 1 . Die Themen und Ergebnisse der Ausbildung werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht in den hochschuleigenen Theater-.00 20. September 2009 FESTIVAL. SUISA-Stiftung für Musik.30 21. Musik.00 18. regional verankerte Ausbildungs-.00 23.00 Electro Boogie (DJs) im Keller The Song Is You.30 14. 1 3 . Film. 1 2 . Stock) KELLER (Kellerbühne) SCHULTRAKT EG MUSEUM CONTAINER FOYER VESTIBÜL (1. prüfen Sie bitte die Ankündigungen vor Ort. kreiert und produziert Zwischenfälle.00 Ständige Elemente Von Kopfcontainer (Installation) auf der Wiese Büro für Zwischenfälle (Performace) im Foyer Getarnt (Kleidung mit Architektur) auf der Wiese Defragmentierung (Projektion) auf der Wiese Design-Ausstellung im Schultrakt EG Aussenraumgestaltung Master Ereignis (Installation) auf dem Festivalgelände Gestaltungskonzepte des Festivals (Ausstellung) im Schultrakt EG Kunst-Ausstellung (Transdisziplinäre Gruppe) im Schultrakt EG Haiku (Audioinstallation) im Schultrakt EG 2045 (Audioinstallation) im Schultrakt EG und (Buchobjekt) im Schultrakt EG Tauschhandel (Kunststand) im Vestibül Bla bla bla (Installation) im Schultrakt EG Common Stage 4 (BarInstallation) auf der Wiese F R E I E R EINTRITT 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ZELT WIESE VORTRAGSSAAL (1.00 13. Common Stage Interkulturelle Begegnung der performativen Künste mit zwei Performances.00 ZÜRCHER HOCHSCHULE DER KÜNSTE Ausstellungsstrasse 60. denn das Festival der Künste ist auch ein Fest – für Kunstfreunde und alle anderen. archiviert. Stock) PARK Samstag. Uraufführung) im Vortragssaal Son. Bar und Lounge inklusive. Konzert-.00 19. Bühne A: Gessnerallee 9.FESTIVAL DER KÜNSTE an der ZÜRCHER HOCHSCHULE DER KÜNSTE (ZHDK) Vom 11. Linkgroup sowie der Ernst Göhner Stiftung. was sie können: Kunst.und Produktionsstätte mit internationaler Ausstrahlung. 2 0 0 9 10. Am Sonntagmorgen eröffnet das Festival eine Stunde vor dem Programm mit einem Frühstück. Bühne A Fünf vor Zwölf im Berg (Text/Musik) im Keller pulsar_2 (Elektroakustik/ Gesang) im Vortragssaal Common Stage 1 (Performance) im Zelt Rataplasma 2 (Elektroakustik/CD-Taufe) im Vortragssaal Dimitri Käch Trio (Jazz) im Keller Schaum (Elektroakustik) im Vortragssaal Driftwood (Pop) im Zelt Common Stage 3 (Multimedia-Projektion) im Vortragssaal Remembering Momo (Musik) im Keller Filmische Leckerbissen (Filmloop) im Vortragssaal You Tube Disco (presented by Lokalbühne) im Keller 22.30 13. bis 13. Tanz. (Jazz) im Zelt Pop History (Musik) im Zelt Sonntag. Remembering Momo Die Geschichte der kleinen Momo als animierte Kurzfilme.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful