You are on page 1of 84

Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden der Hilfe

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 1

Verwenden der Hilfe


Verwenden der Online-Hilfe
Adobe® Acrobat® Reader® 5.1 enthält eine vollständige Dokumentation, auf die über ein
PDF-basiertes Hilfesystem zuzugreifen ist. Das Hilfesystem – ein PDF-Dokument –
beinhaltet Informationen zu Acrobat Reader-Werkzeugen, -Befehlen und -Funktionen für
Windows®- und Mac OS-Systeme. Die Datei kann auch als praktische Desktop-Referenz
ausgedruckt werden.
A

Adobe Acrobat Reader-Hilfe


A.Klicken Sie auf das entsprechende Lesezeichen, um zu diesem Thema zu gelangen.
B. Zum Navigieren durch die Datei verwenden Sie die Navigationswerkzeuge oben und unten im
Fenster. C. Klicken Sie auf den entsprechenden Hyperlink, um zu diesem Abschnitt zu gelangen.

So schließen Sie die Online-Hilfe:


Wählen Sie „Datei“ > „Schließen“

Verwenden von Lesezeichen


Der Inhalt der Acrobat Reader-Hilfe wird in den Lesezeichen links im Fenster in der
Lesezeichen-Palette angezeigt. (Ist die Lesezeichen-Palette ausgeblendet, wählen Sie
„Fenster“ > „Lesezeichen“.) Zum Anzeigen von Unterthemen klicken Sie auf das
Pluszeichen neben einem Thema. Das Thema wird erweitert, und die enthaltenen
Unterthemen werden angezeigt.
Jedes Lesezeichen ist ein Hyperlink zu dem verknüpften Abschnitt des Hilfedokuments.
Zum Anzeigen eines Themas klicken Sie auf das Lesezeichen.

Navigieren durch die Hilfe


Die Online-Hilfe von Acrobat Reader bietet auf den Seiten jeweils oben und unten
hilfreiche Elemente zum Navigieren durch das Dokument:
• Sie können jederzeit auf die Schaltfläche zur Verwendung der Hilfe klicken, um auf
diesen Abschnitt zurückzugreifen.
• Zum Anzeigen des Inhaltsverzeichnisses klicken Sie auf „Inhalt“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 1


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden der Hilfe

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 2

• Zum Anzeigen des Index der Acrobat Reader-Hilfe klicken Sie auf „Index“. Zum Anzeigen
der entsprechenden Themen klicken Sie im Index auf die Seitenzahl neben dem Eintrag.
Für einen anderen Indexeintrag klicken Sie auf „Zurück“, um den Index wieder anzuzeigen.
• Zum Durchblättern des Dokuments klicken Sie auf den Pfeil für die nächste Seite bzw.
die vorherige Seite .
• Klicken Sie zum Anzeigen der zuletzt angezeigten Seite auf „Zurück“.

Drucken der Hilfedatei


Obwohl die Hilfe von Acrobat Reader zur Anzeige auf dem Bildschirm optimiert wurde,
können Sie die Datei oder Teile der Datei ausdrucken. Wählen Sie dazu im Menü „Datei“ die
Option „Drucken“, oder klicken Sie auf das Druckersymbol in der Werkzeugleiste.

Weitere Hilfequellen
Zusätzlich zur Acrobat Reader-Hilfe enthält das Hilfemenü auch andere Hilfequellen wie
z. B. Informationen zu anderen Produkten von Adobe.

Installieren und Verbreiten von Kopien von Acrobat Reader


Um sicherzustellen, daß Sie die aktuellste Version von Acrobat Reader verwenden, können
Sie automatisch nach Produktaktualisierungen suchen lassen. (Siehe „Aktualisieren von
Acrobat Reader“ auf Seite 64.)
Adobe Acrobat Reader kann kostenlos von der Web-Site von Adobe unter
http://www.adobe.de heruntergeladen werden. Auf der Homepage der Web-Site von
Adobe können Sie aus einem Popup-Menü einen Ländernamen auswählen, um die
Anzeigesprache für die Web-Site zu wählen. Die auf der Web-Site verfügbaren
Informationen können in den verschiedenen Sprachversionen Unterschiede aufweisen.
Jede angefertigte und verbreitete Kopie muß folgendes enthalten:
• Das Installationsprogramm für Acrobat Reader in der von Adobe gelieferten Form
• Das elektronische Endbenutzerlizenzabkommen für Acrobat Reader
• Copyright- und andere Eigentumshinweise, die in Acrobat Reader enthalten sind
• Den folgenden Hinweis auf allen Datenträgern und Verpackungen, die Acrobat Reader
enthalten:
"Acrobat® Reader Copyright © 1987-2002 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte
vorbehalten. Adobe, das Adobe-Logo, Acrobat und das Acrobat-Logo sind Marken von
Adobe Systems Incorporated."
Das elektronische Endbenutzerlizenzabkommen für Acrobat Reader und die
Eigentumshinweise sind in Reader oder im Installationsprogramm von Reader enthalten.
Es ist ausdrücklich untersagt, das Installationsprogramm zu verändern oder ein eigenes
Installationsprogramm für die Acrobat Reader-Software zu erstellen. Einzelheiten über die
Nutzungsbedingungen der Acrobat Reader-Produkte finden Sie im elektronischen
Endbenutzerlizenzabkommen für Acrobat Reader, das bei der Installation jedes Produkts
angezeigt wird.
Für die Verbreitung von Acrobat Reader ist von Adobe ein spezielles Logo („Includes
Adobe Acrobat“) erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Web-Site von
Adobe (www.adobe.de).

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 2


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Inhalt

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 3

Inhalt
Verwenden der Hilfe 1
Das ist neu in Acrobat Reader 5.1 4
Der Arbeitsbereich 5
Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten 16
Suchen von Wörtern in Dokumenten 22
Dokumentrechte 29
Verwenden von Kommentaren 31
Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen 42
Anpassen von Acrobat Reader 56
Zugriff 65
Häufig gestellte Fragen (FAQ) 69
Tastaturkurzbefehle 71

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 3


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Das ist neu in Acrobat Reader 5.1

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 4

Das ist neu in Acrobat Reader 5.1


Mit den neuen und verbesserten Funktionen ist Acrobat Reader 5.1 ein unentbehrliches
Werkzeug für jeden Anwender zum Anzeigen, Navigieren, Durchsuchen und Drucken von
Dokumenten im Adobe PDF-Format (Portable Document Format).
Dokumentrechte Adobe Acrobat Reader 5.1 enthält einige Funktionen, die nur bei PDF-
Dokumenten mit zusätzlichen Verwendungsrechten verfügbar sind. Dazu gehören
„Dokument speichern“,„Erweiterte Formularfunktionen“,„Kommentare“ und „Digitale
Unterschriften“. Der Verfasser des PDF-Dokuments legt fest, welche zusätzlichen
Verwendungsrechte verfügbar sind. Wenn Sie ein Dokument mit zusätzlichen
Verwendungsrechten öffnen, wird das Dialogfeld „Dokumentrechte“ mit den aktivierten
zusätzlichen Funktionen sowie mit Anweisungen des Dokumentverfassers angezeigt.
(Siehe „Dokumentrechte“ auf Seite 29.)
Überprüfen digitaler Unterschriften Erhalten Sie ein PDF-Dokument mit einer digitalen
Unterschrift, können Sie die Unterschrift in Acrobat Reader anzeigen, drucken und
überprüfen. (Siehe „Überprüfen von Unterschriften“ auf Seite 49.)
Anzeigen von Anlagen Hat der Verfasser des PDF-Dokuments Dateien bzw. Multimedia-
Clips angefügt, können Sie diese in Acrobat Reader anzeigen. (Siehe „Öffnen von
Verknüpfungen zu Video- und Audio-Clips sowie Dateianhängen“ auf Seite 11.)
Versenden von PDF-Dateien per E-Mail Sie können in Acrobat Reader E-Mail-
Nachrichten mit dem geöffneten PDF-Dokument als Anlage versenden. (Siehe „Versenden
von PDF-Dokumenten per E-Mail aus Acrobat Reader“ auf Seite 20.)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 4


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 5

Der Arbeitsbereich
Rechts im Acrobat Reader-Fenster wird das Dokumentfenster mit dem PDF-Dokument
angezeigt. Links wird ein Navigationsfenster angezeigt, mit dem Sie das angezeigt PDF-
Dokument durchsuchen können. Zum Arbeiten mit PDF-Dokumenten können Sie auch
die Befehle der Werkzeugleisten oben und der Statusleiste unten im Fenster verwenden.

C D

Der Arbeitsbereich von Adobe Acrobat Reader


A. Werkzeugleisten B. Dokumentfenster C. Navigationsfenster (mit eingeblendeter
Lesezeichen-Palette) D. Statusleiste

Verwenden der Paletten und des Navigationsfensters


In den Paletten werden Lesezeichen, Piktogramme, Unterschriften und Artikel angezeigt.
Paletten werden im Navigations- oder in schwebenden Fenstern angezeigt.
So blenden Sie das Navigationsfenster ein bzw. aus:
Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche „Navigationsfenster ein-/
ausblenden“ oder auf den linken Rand des Dokumentfensters.
So blenden Sie eine Palette ein bzw. aus:
Wählen Sie den Palettennamen aus dem Menü „Fenster“, oder klicken Sie im
Navigationsfenster links auf die entsprechende Registerkarte. Wird die Palette angezeigt,
erscheint im Menü neben ihrem Namen ein Häkchen. Die Palette wird im Navigations-
oder einem schwebenden Fenster angezeigt, je nachdem, wo sich die Palette beim letzten
Einblenden befand. (Siehe „Anpassen des Arbeitsbereichs“ auf Seite 56.)
Der Inhalt dieser Paletten wird vom Verfasser des jeweiligen PDF-Dokuments festgelegt.
Mitunter kann eine Palette auch leer sein.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 5


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 6

So wählen Sie einen Befehl im Palettenmenü aus:


Klicken Sie auf den Namen der Palette und auf den Pfeil in der oberen rechten Ecke der
Palette, um das Menü zu öffnen, und wählen Sie den gewünschten Befehl. Klicken Sie auf
eine beliebige Stelle, um das Menü zu schließen, ohne einen Befehl zu wählen.

Klicken Sie auf den Pfeil in einer Palette, um das Palettenmenü zu öffnen.

Sie können auch die Befehle im Dokumentfenstermenü verwenden. Klicken Sie auf
den Pfeil in der oberen rechten Ecke des Dokumentfensters, um das Menü zu öffnen, und
wählen Sie den gewünschten Befehl.

Auswählen von Werkzeugen


Im allgemeinen sollte beim Navigieren durch ein PDF-Dokument das Handwerkzeug
ausgewählt sein. Sie können aber auch andere Werkzeuge zum Arbeiten mit PDF-
Dokumenten verwenden. Diese Werkzeuge befinden sich in der Werkzeugleiste oben im
Fenster. Informationen zum benutzerdefinierten Anpassen der Werkzeugleiste finden Sie
unter „Anpassen des Arbeitsbereichs“ auf Seite 56.
Hinweis: Einige Werkzeuge sind abgeblendet und können daher nicht verwendet werden.
So sind beispielsweise Kommentarwerkzeuge abgeblendet, wenn der Verfasser des PDF-
Dokuments die Kommentar-Funktion nicht aktiviert hat. Weitere Informationen zu
Dokumenten mit zusätzlichen Verwendungsrechten finden Sie unter „Dokumentrechte“
auf Seite 29.
So wählen Sie ein Werkzeug in einer Werkzeugleiste aus:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Zum Auswählen eines eingeblendeten Werkzeugs klicken Sie auf das Werkzeug oder
drücken die in der QuickInfo angezeigte Buchstabentaste. (Zum Anzeigen der
QuickInfo plazieren Sie den Zeiger über ein Werkzeug.)
• Zum vorübergehenden Auswählen des Hand-Werkzeugs halten Sie die Leertaste
gedrückt. Zum vorübergehenden Auswählen des Vergrößern-Werkzeugs drücken Sie
die Leertaste und die Strg- (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS).

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 6


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 7

• Um ein ausgeblendetes Werkzeug auszuwählen, zeigen Sie entweder auf das


entsprechende Werkzeug oder auf den Pfeil neben dem entsprechenden Werkzeug,
halten die Maustaste so lange gedrückt, bis die zusätzlichen Werkzeuge erscheinen,
und ziehen Sie dann zum gewünschten Werkzeug.

Klicken Sie zum Einblenden eines ausgeblendeten Werkzeugs auf den Pfeil daneben.

• Um ausgeblendete Werkzeuge neben eingeblendete Werkzeuge zu plazieren, drücken


Sie mit der Maustaste auf das entsprechende Werkzeug oder auf den nebenstehenden
Pfeil, bis die zusätzlichen Werkzeuge erscheinen und wählen die Option „Diese
Schaltfläche erweitern“. Um die Werkzeuge wieder auszublenden, klicken Sie auf den
Pfeil rechts neben den Werkzeugen.
Wird das gewünschte Werkzeug nicht angezeigt, ist die Werkzeugleiste u. U.
ausgeblendet. Zum Einblenden der Werkzeugleiste wählen Sie„Fenster“ >„Werkzeugleisten“
und wählen die Werkzeugleiste aus. Ist die Werkzeugleiste eingeblendet, wird neben dem
Namen ein Häkchen angezeigt.

Verwenden von Kontextmenüs


Zu den Menüs an bestimmten Stellen im Arbeitsbereich bietet Acrobat Reader auch
kontextsensitive Menüs, die Befehle für Objekte anzeigen, über denen sich der
Mauszeiger befindet.
So wählen Sie einen Befehl im Kontextmenü:
1 Plazieren Sie im Arbeitsbereich den Zeiger über einem Objekt wie Piktogramme,
Kommentare, Lesezeichen oder Dokumentseiten.
2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows), bzw. drücken Sie bei gedrückter
Ctrl-Taste die Maustaste (Mac OS), um ein Kontextmenü zu öffnen. Wählen Sie dann den
gewünschten Befehl.

Öffnen von PDF-Dokumenten


Sie können ein PDF-Dokument von einer E-Mail-Anwendung aus, Ihrem Dateisystem oder
in Acrobat Reader über die Option „Datei“ > „Öffnen“ aufrufen. Die Darstellung des PDF-
Dokuments hängt von den vom Verfasser vorgenommenen Einstellungen ab. So kann
ein Dokument mit einer bestimmten Seite bzw. einem bestimmten Abbildungsverhältnis
geöffnet werden. Der Verfasser des PDF-Dokuments hat u. U. zusätzliche
Verwendungsrechte aktiviert, mit denen Sie Zugriff auf Funktionen wie „Kommentare“
oder „Digitale Unterschriften“ haben. Weitere Informationen finden Sie unter
„Dokumentrechte“ auf Seite 29.
So öffnen Sie ein PDF-Dokument in Acrobat Reader:
1 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie „Datei“ > „Öffnen“. Wählen Sie im Öffnen-Dialogfeld einen oder mehrere
Dateinamen aus, und klicken Sie auf „Öffnen“. PDF-Dokumente haben in der Regel die
Erweiterung .pdf.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 7


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 8

• Wählen Sie im Menü „Datei“ den Dateinamen des Dokuments. Das Menü führt die
zuletzt geöffneten PDF-Dokumente auf.
2 Wird das Dialogfeld „Dokumentrechte“ angezeigt, enthält die Datei zusätzliche
Verwendungsrechte, wie z. B. Kommentare oder digitale Unterschriften. Folgen Sie den
Anweisungen des Dokumentverfassers, und klicken Sie auf „OK“.
Ist bei einem Dokument festgelegt, daß es als Vollbild geöffnet wird, sind die Werkzeug-,
Befehls- und Menüleiste sowie die Fenstersteuerelemente nicht eingeblendet. Sie können
den Vollbildmodus durch Drücken der Esc-Taste verlassen, falls Ihre Grundeinstellungen
so festgelegt wurden, oder durch Drücken der Strg-Taste+L (Windows) bzw.
Befehlstaste+L (Mac OS). Weitere Informationen finden Sie unter „Lesen von Dokumenten
im Vollbildmodus“ auf Seite 15.
So öffnen Sie ein PDF-Dokument außerhalb von Acrobat Reader:
1 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Doppelklicken Sie auf das Dateisymbol in Ihrem Dateisystem.
• Öffnen Sie die PDF-Datei von Ihrer E-Mail-Anwendung aus.
• Klicken Sie auf die Verknüpfung für die PDF-Datei in Ihrem Web-Browser. Weitere
Informationen zur Verwendung von Acrobat Reader im Web finden Sie unter „Anzeigen
von PDF-Dokumenten im Internet“ auf Seite 61.
Hinweis: Unter Mac OS kann ein in Windows erstelltes PDF-Dokument unter Umständen
nicht durch Doppelklicken auf das Symbol geöffnet werden. Ist dies der Fall, verwenden Sie
in Acrobat Reader den Befehl „Datei“ > „Öffnen“, um das Dokument zu öffnen.

Erstellen von PDF-Dokumenten


Acrobat Reader kann nicht zum Erstellen von PDF-Dokumenten verwendet werden. Hierfür
benötigen Sie Adobe Acrobat bzw. eine andere Anwendung, wie z. B. Adobe InDesign®
oder Adobe FrameMaker®. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Web-Site von Adobe
(www.adobe.de). Zum Anzeigen von Informationen zum Erstellen von PDF-Dokumenten
via Internet-Abonnement wählen Sie „Werkzeuge“ > „Online-Erstellen von Adobe PDF“.

Navigieren in PDF-Dokumenten
Sie können in PDF-Dokumenten durch Blättern oder Verwenden von
Navigationswerkzeugen wie Lesezeichen, Piktogramme und Verknüpfungen navigieren.
Sie können auch Ihre Schritte durch die Dokumente zurückverfolgen und zum
Ausgangspunkt zurückkehren.

Blättern in Dokumenten
Mit den Schaltflächen der Werkzeugleiste oben sowie der Statusleiste unten im Fenster
können Sie schnell durch Dokumente navigieren. Zudem verfügt Acrobat Reader über
Tastenkombinationen und Menübefehle zum Blättern in PDF-Dokumenten.
A B C D E

Die Statusleiste
A. Schaltfläche für erste Seite B. Schaltfläche für vorherige Seite C. Aktuelle Seite
D. Schaltfläche für nächste Seite E. Schaltfläche für letzte Seite

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 8


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 9

So gelangen Sie zu einer anderen Seite:


Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Um zur nächsten Seite zu gelangen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Nächste Seite“ in
der Werkzeug- bzw. Statusleiste oder wählen „Dokument“ > „Nächste Seite“. Um zur
vorherigen Seite zu gelangen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Vorherige Seite“ oder
wählen „Dokument“ > „Vorherige Seite“.
• Ist die Funktion „Ganze Seite“ aktiviert, drücken Sie zum Blättern die Nach-oben- bzw.
die Nach-unten-Taste.
Hinweis: Wenn die Funktion „Ganze Seite“ deaktiviert ist, springen Sie mit der Nach-
unten- bzw. Nach-oben-Taste von einer Zeile zur anderen. (Siehe „Vergrößern und
Verkleinern der Anzeige“ auf Seite 12.)
• Um zur ersten oder letzten Seite zu gelangen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Erste
Seite“ bzw.„Letzte Seite“ in der Werkzeug- oder Statusleiste oder wählen
„Dokument“ > „Erste Seite“ bzw.„Letzte Seite“.
Eine Tabelle mit Tastaturkurzbefehlen zum Navigieren finden Sie unter
„Tastaturkurzbefehle“ auf Seite 71.
So gelangen Sie zu einer bestimmten Seitenzahl:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie „Dokument“ > „Gehe zu Seite“, geben die Seitenzahl ein und klicken auf „OK“.
• Ziehen Sie die vertikale Bildlaufleiste, bis die Seitenzahl erscheint, zu der Sie springen
möchten.
• Wählen Sie in der Statusleiste die aktuelle Seitenzahl aus, geben Sie die Seitenzahl ein,
zu der Sie springen möchten, und drücken Sie die Eingabetaste.
Hinweis: Weichen die Seitenzahlen des Dokuments von der Seitenposition der PDF-Datei
ab, wird die Seitenposition u. U. in Klammern in der Stausleiste angezeigt. Ist
beispielsweise eine erste Seite mit der Zahl „iii“ versehen, erscheint die Numerierung
möglicherweise als „iii (1 von 10)“. Sie können in die Klammern doppelklicken, die Zahl der
Seitenposition ändern und die Eingabetaste drücken, um zu dieser Seite zu gelangen.
Möchten Sie die in Klammern angezeigten Seitenzahlen ausblenden, deaktivieren Sie im
Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Optionen“ die Option „Logische Seitenzahlen
verwenden“. (Siehe „Festlegen von Grundeinstellungen für Optionen“ auf Seite 59.)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 9


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 10

Navigieren mit Lesezeichen


Mit Lesezeichen erhalten Sie ein Inhaltsverzeichnis mit den einzelnen Kapiteln und
Abschnitten eines Dokuments. Hat der Verfasser des PDF-Dokuments Lesezeichen
eingefügt, werden sie im Navigationsfenster links in Acrobat Reader angezeigt.
A B C

Lesezeichen-Palette
A. Registerkarte „Lesezeichen“ B. Erweitert ein Lesezeichen zum Anzeigen der Unterthemen
C. Klicken Sie zum Anzeigen des Menüs der Lesezeichen-Palette darauf

So blättern Sie mit Lesezeichen:


1 Einblenden der Lesezeichen-Palette. Dazu müssen Sie u. U.„Fenster“ > „Lesezeichen“
wählen, um die Palette zu öffnen, oder auf die Registerkarte „Lesezeichen“ klicken, um sie
im Vordergrund anzuzeigen.
2 Klicken Sie auf ein Lesezeichen, um zu dem entsprechenden Thema zu gelangen.
Hinweis: Durch Klicken auf ein Lesezeichen können auch andere Vorgänge durchgeführt
werden, anstatt Sie zu einer anderen Stelle zu bringen. Dies hängt davon ab, wie das
Lesezeichen definiert wurde.
Wird die Lesezeichenliste nach dem Klicken auf ein Lesezeichen ausgeblendet, klicken Sie
zum erneuten Anzeigen der Liste auf die Schaltfläche „Navigationsfenster ein-/
ausblenden“ in der Werkzeugleiste. Soll die Lesezeichen-Palette immer geöffnet sein,
klicken Sie oben in der Palette auf das Lesezeichen-Menü und stellen sicher, daß die
Option „Nach Verwendung ausblenden“ deaktiviert ist.
Um das Lesezeichen für den Teil des Dokuments auszuwählen, der im
Dokumentfenster angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktuelles Lesezeichen
erweitern“ oben in der Lesezeichen-Palette. Wenn das Lesezeichen ausgeblendet ist,
wird das übergeordnete Lesezeichen geöffnet, so daß das untergeordnete Lesezeichen
sichtbar wird.

Navigieren mit Piktogrammen


Piktogramme sind miniaturisierte Seitenansichten von Dokumentseiten. Sie können
Piktogramme verwenden, um die Seitenanzeige zu ändern oder zu anderen Seiten zu
wechseln.
So blättern Sie mit Piktogrammen:
1 Anzeigen der Piktogramme-Palette. Dazu müssen Sie u. U.„Fenster“ > „Piktogramme“
wählen.
2 Doppelklicken Sie auf das Piktogramm der Seite, zu der Sie springen möchten.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 10


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 11

Navigieren mit Verknüpfungen


Mit Verknüpfungen gelangen Sie zu einer bestimmten, vom Verfasser festgelegten Stelle
im Dokument. Mit diesen Verknüpfungen können Sie zu einer anderen Stelle im selben
Dokument, in anderen elektronischen Dokumenten oder einer Web-Site wechseln. Sie
können über eine Verknüpfung auch Audio- oder Videodateien abspielen. Eine
Verknüpfung verweist gewöhnlich auf einen Abschnittstitel oder auf andere
organisatorische Elemente. Die Darstellung der Verknüpfungen im PDF-Dokument
wird vom jeweiligen Verfasser festgelegt.
So aktivieren Sie eine Verknüpfung:
1 Wählen Sie das Hand-Werkzeug aus.
2 Plazieren Sie den Zeiger über dem Verknüpfungsbereich auf der Seite. Der Zeiger wird
als Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger angezeigt . (Die Hand ist mit einem
Pluszeichen versehen, wenn die Verknüpfung auf das Web verweist.) Klicken Sie
anschließend auf die Verknüpfung.

Öffnen von Verknüpfungen zu Video- und Audio-Clips sowie


Dateianhängen
Durch Klicken auf eine Verknüpfung können auch andere Vorgänge durchgeführt werden,
anstatt Sie zu einer anderen Stelle zu bringen. Dies hängt davon ab, wie die Verknüpfung
definiert wurde. Über eine Verknüpfung kann beispielsweise ein Dateianhang geöffnet
(falls die Anwendung, mit der die Datei erstellt wurde, auf Ihrem System installiert ist) oder
ein Audio- bzw. Video-Clip wiedergegeben werden. Sie können in PDF-Dokumenten alle
Video- und Audiodateien wiedergeben, die mit Apple QuickTime® kompatibel sind. Zum
Abspielen dieser Dateien muß die erforderliche Hard- und Software installiert sein,
einschließlich Apple QuickTime 3.0 oder höher.

Lesen von Artikel-Threads


Artikel-Threads verbinden zusammengehörige Teile eines Dokuments und bilden einen
automatischen Textfluß durch das Dokument. Ein Artikel beginnt normalerweise auf einer
Seite und fährt auf einer anderen fort wie Artikel in gewöhnlichen Zeitungen und
Zeitschriften. Wenn Sie einen Artikel lesen, vergrößert bzw. verkleinert ihn Acrobat, so daß
der aktuelle Teil des Artikels den Bildschirm ausfüllt.
So lesen Sie einen Artikel:
1 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie „Fenster“ > „Artikel“, um die Palette „Artikel“ zu öffnen. Doppelklicken Sie auf
das Symbol des Artikels in der Palette, um mit dem Lesen am Anfang des Artikels zu
beginnen.
• Wählen Sie das Hand-Werkzeug aus . Klicken Sie auf eine Stelle im Artikel, an der Sie
mit dem Lesen beginnen möchten.
2 Der Zeiger wird als Artikelfolge-Cursor angezeigt . Wählen Sie eine der folgenden
Möglichkeiten, um durch den Artikel zu navigieren:
• Drücken Sie die Eingabetaste, oder klicken Sie, um zur nächsten Seite des Artikels zu
gelangen.
• Drücken Sie die Umschalt-+Eingabetaste, oder halten Sie beim Klicken die
Umschalttaste gedrückt, um zur vorherigen Seite zu gelangen.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 11


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 12

• Halten Sie beim Klicken die Strg- (Windows) bzw. die Wahltaste (Mac OS) gedrückt, um
zum Anfang des Artikels zu gelangen.
• Halten Sie beim Klicken die Umschalt-+Strg-Taste (Windows) bzw. die
Umschalt-+Wahltaste (Mac OS) gedrückt, um den Artikel vor dem Ende zu verlassen.
3 Wenn Sie das Ende des Artikels erreichen, wird der Zeiger als Artikelende-Cursor
angezeigt . Drücken Sie die Eingabetaste, oder klicken Sie, um zur Ansicht zurückzukehren,
die angezeigt wurde, bevor Sie mit dem Lesen des Artikels begonnen haben.

Zurückverfolgen Ihrer Schritte


Nachdem Sie durch mehrere Dokumente navigiert sind, können Sie Ihre Schritte bis zum
Ausgangspunkt zurückverfolgen.
So verfolgen Sie Ihre Schritte zurück:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche „Gehe zu vorheriger Ansicht“ ,
oder wählen Sie „Dokument“ > „Gehe zu vorheriger Ansicht“ für jeden Schritt, den Sie in
einem PDF-Dokument zurückverfolgen möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Gehe
zu nächster Ansicht“ , oder wählen Sie „Dokument“ > „Gehe zu nächster Seite“ für
jeden Schritt, den Sie vorrücken möchten.
• Wählen Sie „Dokument“ > „Gehe zu vorherigem Dokument“ für jeden Schritt zurück oder
„Dokument“ > „Gehe zu nächstem Dokument“ für jeden Schritt vorwärts, den Sie in
anderen PDF-Dokumenten zurückverfolgen möchten. Mit diesen Befehlen werden andere
eventuell geschlossene PDF-Dokumente geöffnet.

Einstellen der Anzeige von PDF-Dokumenten


Sie können den Zoomfaktor eines PDF-Dokuments ändern und das Seitenlayout so
festlegen, daß eine oder mehrere Seiten fortlaufend angezeigt werden.

Vergrößern und Verkleinern der Anzeige


Wenn Sie eine Seite so stark vergrößern müssen, daß sie nicht mehr vollständig in das
Fenster paßt, können Sie mit dem Hand-Werkzeug die Seite verschieben und so alle
Bereiche einsehen. Eine PDF-Seite mit dem Hand-Werkzeug zu verschieben ist vergleichbar
mit dem Verschieben eines Bogens Papier auf dem Schreibtisch mit der Hand. Der
minimale und maximale verfügbare Zoomfaktor hängt von der aktuellen Seitengröße ab.
So erhöhen Sie den Vergrößerungsfaktor:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie das Vergrößern-Werkzeug aus, und klicken Sie auf die Seite.
• Wählen Sie das Vergrößern-Werkzeug aus, und ziehen Sie ein Auswahlrechteck um den
zu vergrößernden Ausschnitt.
• Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vergrößern“ in der Anzeigen-Werkzeugleiste und
anschließend auf die Seite.
So vermindern Sie die Vergrößerung:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie das Verkleinern-Werkzeug aus, und klicken Sie auf die Seite.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 12


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 13

• Wählen Sie das Verkleinern-Werkzeug aus, und ziehen Sie ein Auswahlrechteck auf die
Größe, auf die Sie die Seite verkleinern möchten.
• Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vergrößern“ in der Anzeigen-Werkzeugleiste und
anschließend auf die Seite.
Hinweis: Wenn das Vergrößern-Werkzeug ausgewählt ist, können Sie zum Verkleinern beim
Klicken oder Ziehen auf die Strg- (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) drücken. Wenn das
Verkleinern-Werkzeug ausgewählt ist, drücken Sie zum Vergrößern die Strg- bzw. Wahltaste.
So ändern Sie den Zoomfaktor mit einem Piktogramm:
1 Wählen Sie „Fenster“ > „Piktogramme“, um die Palette „Piktogramme“ zu öffnen.
2 Suchen Sie das entsprechende Piktogramm, und plazieren Sie anschließend den Zeiger
über der unteren rechten Ecke des roten Ansichtsrahmens des Piktogramms. Der Zeiger
wird als Doppelpfeil angezeigt .
3 Ziehen Sie dann an der Ecke des Felds, um die Seitenanzeige zu vergrößern bzw. zu
verkleinern.

Ein Seitenansichtsfeld im Piktogramm gibt den Bereich der Seite an,


der gerade im Dokumentfenster angezeigt wird.

So passen Sie eine Seite an die Fenstergröße an:


Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ganze Seite“ , oder wählen Sie „Anzeige“ > „Ganze
Seite“, um die Seite an die Fenstergröße anzupassen.
• Klicken Sie auf die Schaltfläche „Fensterbreite“ , oder wählen Sie „Anzeige“ >
„Fensterbreite“, um die Seite an die Fensterbreite anzupassen. Teile der Seite sind unter
Umständen nicht sichtbar.
• Wählen Sie „Anzeige“ > „Seitenbreite“, um den Text und die Grafiken der Seite an die
Fensterbreite anzupassen. Teile der Seite sind unter Umständen nicht sichtbar.
Zum Anzeigen von Tastaturkurzbefehlen, mit denen Sie die Dokumentgröße ändern
können, öffnen Sie das Menü „Anzeige“.
So stellen Sie die Originalgröße der Seite wieder her:
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Originalgröße“ , oder wählen Sie „Anzeige“ >
„Originalgröße“. Die Originalgröße einer PDF-Seite ist gewöhnlich 100%, beim Erstellen
des Dokuments ist jedoch möglicherweise ein anderer Zoomfaktor festgelegt worden.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 13


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 14

Festlegen von Seitenlayout und Ausrichtung


Beim Anzeigen von PDF-Dokumenten können Sie drei verschiedene Layouts verwenden:
Einzelne Seite Im Dokumentfenster wird jeweils nur eine einzelne Seite angezeigt.
Fortlaufend Die Seiten werden in fortlaufender Reihenfolge angeordnet.
Fortlaufend - Doppelseiten Die Seiten werden seitenweise angeordnet. Mit dieser
Funktion können mehrfache Seiten und jeweils zwei Seiten nebeneinander angezeigt
werden. Wenn ein Dokument mehr als zwei Seiten hat, wird die erste Seite rechts
angezeigt, damit eine korrekte Anzeige der Doppelseiten gewährleistet wird.

Layout „Einzelne Seite“,„Fortlaufend“ und „Fortlaufend - Doppelseiten“ im Vergleich


So legen Sie das Seitenlayout fest:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie im Menü „Anzeige“ die Option „Einzelne Seite“,„Fortlaufend“ oder
„Fortlaufend - Doppelseiten“.
• Klicken Sie in der Statusleiste auf die Schaltfläche „Einzelne Seite“ , die Schaltfläche
„Fortlaufend“ oder auf die Schaltfläche „Fortlaufend - Doppelseiten“ .
Im Layout „Einzelne Seite“ wird mit dem Befehl „Bearbeiten“ >„Alles markieren“ der
gesamte Text der aktuellen Seite ausgewählt. Im Layout „Fortlaufend“ und „Fortlaufend -
Doppelseiten“ wird der gesamte Text des PDF-Dokuments ausgewählt.
So drehen Sie eine Seite:
Wählen Sie im Menü „Anzeige“ die Option „Im UZS drehen“ oder „Gegen UZS drehen“. Sie
können eine Seite um jeweils 90 Grad drehen.

Umfließen von Inhalt für eBook-Geräte


Mit Acrobat Reader können Sie den Inhalt von Adobe PDF-Dokumenten umfließen lassen,
damit dieser in Anzeigegeräten wie eBooks und anderen Handheld-Geräten gelesen
werden kann. Verfasser können Adobe Acrobat zum Erstellen von strukturierten bzw.
unstrukturierten Dokumenten verwenden. Strukturierte Dokumente enthalten Tags zum
Festlegen der Informationshierarchie in einem PDF-Dokument. Unstrukturierte
Dokumente enthalten keine Tags. Zum Aktivieren der Umfließen-Funktion bzw. zum
seitenweisen Umfließen eines Dokuments in Acrobat Reader muß ein strukturiertes
Dokument geöffnet sein.
So umfließen Sie den Inhalt eines mit Tags versehenen Adobe PDF-Dokuments:
Klicken Sie auf die Werkzeugleistenschaltfläche „Umfließen“ , oder wählen Sie
„Anzeige“ > „Umfließen“. Um das mit Tags versehene Adobe PDF-Dokument wieder in der
ursprünglichen, nicht umflossenen Form anzuzeigen, klicken Sie in der Werkzeugleiste auf
die Schaltflächen „Originalgröße“ ,„Ganze Seite“ oder „Fensterbreite“ bzw.
wählen den entsprechenden Befehl im Menü „Anzeige“.
Hinweis: Ist die Schaltfläche „Umfließen“ in der Werkzeugleiste abgeblendet, ist das
Dokument nicht strukturiert und die Umfließen-Option nicht verfügbar.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 14


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Der Arbeitsbereich

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 15

Lesen von Dokumenten im Vollbildmodus


Im Vollbildmodus füllen die PDF-Seiten den gesamten Bildschirm – die Menü-, Befehls-,
Werkzeug- und Statusleiste sowie die Fenstersteuerelemente sind ausgeblendet. Der
Verfasser des Dokuments kann festlegen, daß ein PDF-Dokument als Vollbild geöffnet
wird, oder Sie können diese Anzeige selbst einstellen. Der Vollbildmodus wird oft für
Präsentationen verwendet, manchmal mit automatischem Blättern und automatischen
Übergängen.
Im Vollbildmodus bleibt der Zeiger aktiv. Sie können also auf Verknüpfungen klicken und
Notizen öffnen. Sie können mit den entsprechenden Tastenkombinationen die Befehle
zum Vergrößern und Navigieren verwenden, auch wenn die Menüs und die
Werkzeugleiste ausgeblendet sind.
So lesen Sie ein Dokument im Vollbildmodus:
Wählen Sie „Anzeige“ > „Vollbild“. Drücken Sie die Eingabetaste oder die
Nach-unten- bzw. die Nach-rechts-Taste, um durch das Dokument zu blättern. Drücken Sie
die Umschalt-+Eingabetaste oder die Nach-oben- bzw. die Nach-links-Taste, um rückwärts
durch das Dokument zu blättern.
Hinweis: Sind zwei Monitore installiert, wird der Vollbildmodus u. U. nur auf einem
Monitor angezeigt. Um durch das Dokument zu blättern, klicken Sie auf den Bildschirm,
der die Seite im Vollbildmodus anzeigt.
So verlassen Sie den Vollbildmodus:
Drücken Sie die Esc-Taste, falls Ihre Grundeinstellungen für den Vollbildmodus so
festgelegt wurden, oder drücken Sie die Strg-Taste+L (Windows) bzw. die Befehlstaste+L
(Mac OS). Informationen zum Festlegen der Grundeinstellungen für den Vollbildmodus
finden Sie unter „Einrichten der Einstellungen für den Vollbildmodus“ auf Seite 59.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 15


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 16

Drucken, Speichern und


Arbeiten mit PDF-Dokumenten
In Acrobat Reader stehen Ihnen neben dem Lesen eines PDF-Dokuments zahlreiche
andere Optionen zur Verfügung. Sie können das PDF-Dokument bzw. Teile drucken,
speichern, per E-Mail versenden sowie Informationen zu dem Dokument abrufen.

Drucken von PDF-Dokumenten


Im Dialogfeld „Drucken“ können Sie einen zu druckenden Seitenbereich angeben. Sie
können auch vor dem Öffnen des Dialogfelds „Drucken“ nicht aufeinanderfolgende Seiten
(z. B. 1, 3 und 9) bzw. einen bestimmten Seitenbereich zum Drucken festlegen.
So drucken Sie ein PDF-Dokument:
1 Zum Auswählen nicht aufeinanderfolgender Seiten oder Festlegen eines
Druckbereichs wählen Sie vor dem Öffnen des Dialogfelds „Drucken“ eine der folgenden
Möglichkeiten:
• Klicken Sie auf die Piktogramme in der Piktogramme-Palette, um die zu druckenden
Seiten auszuwählen. Klicken Sie bei gedrückter Strg- (Windows) bzw. Befehlstaste
(Mac OS) auf die Piktogramme, um nicht aufeinanderfolgende Seiten auszuwählen.
• Wählen Sie das Grafikauswahl-Werkzeug aus , und ziehen Sie, um den Bereich auf
der Seite auszuwählen, den Sie drucken möchten.
2 Wählen Sie „Datei“ > „Seiteneinrichtung“, um allgemeine Druckoptionen festzulegen.
Die verfügbaren Optionen variieren je nach Drucker und Druckertreiber. Einzelheiten
finden Sie in Ihrer Druckertreiberdokumentation.
3 Wählen Sie „Datei“ > „Drucken“.
4 Legen Sie den Drucker, den Seitenbereich, die Anzahl der Exemplare und andere
Optionen fest (siehe „Druckoptionen“ auf Seite 16), und klicken Sie auf „OK“.

Druckoptionen
Die meisten Optionen entsprechen den Optionen anderer Anwendungen. Beachten Sie
jedoch folgendes: Zum Anzeigen der Druckoptionen unter Mac OS müssen Sie aus dem
Popup-Menü im Dialogfeld „Drucken“ die Option für Acrobat Reader auswählen.
Ausgewählte Seiten/Grafik (Windows) Es werden nur die vor dem Öffnen des
Druckdialogfelds ausgewählten Seiten bzw. Seitenbereiche gedruckt.
Ausgewählte Piktogramme/Grafik (Mac OS) Es werden nur die vor dem Öffnen des
Drucken-Dialogfelds ausgewählten Seiten bzw. Seitenbereiche gedruckt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 16


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 17

Seiten Von/Bis (Windows) Es wird ein festgelegter Seitenbereich gedruckt. Windows: Ist
im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Optionen“ die Option „Logische Seitenzahlen
verwenden“ aktiviert, können Sie in Klammern die Zahlen der Seitenposition eingeben,
um diese Seiten zu drucken. Wenn beispielsweise die erste Seite eines Dokuments mit der
Seitenzahl „iii“ versehen ist, können Sie (1) eingeben, um diese Seite zu drucken.
Kommentare Es werden auch die Kommentargrafiken auf den Seiten gedruckt. Zum
Drucken von Text in Notizen wählen Sie die Option „Kommentar-Popup-Menüs drucken“
im Fenster „Kommentare“ des Dialogfelds „Grundeinstellungen“.
Große Seiten auf Seitengröße verkleinern Die PDF-Datei wird auf das in den
Druckereigenschaften festgelegte Format verkleinert. Mit „Kleine Seiten auf Seitengröße
vergrößern“ wird die PDF-Datei wird auf das in den Druckereigenschaften festgelegte
Format vergrößert.
Seiten automatisch drehen und zentrieren (Windows) Die Ausrichtung der PDF-Datei
wird den Angaben in den Druckereigenschaften angepaßt.
Druckmethode Windows: Es wird festgelegt, welches PostScript®-Level für die Seiten
generiert wird. Wählen Sie das PostScript-Level, das Ihrem Drucker entspricht. Mac OS:
Diese Option legt fest, ob mit PostScript (ohne ein Level auszuwählen) gedruckt werden
soll oder die Seiten als Bitmap-Bilder zu drucken sind.
Level 3 erzwingen (Mac OS) Die Ausgabe wird für einen PostScript 3-fähigen Drucker
optimiert. Bei Auswahl dieser Option kann es bei der Ausgabe auf PostScript Level 1- oder
PostScript Level 2-Geräten zu fehlerhaften Ergebnissen kommen.
Als Bild drucken Die Seiten werden als Bitmap-Bilder gedruckt. (Mac OS: Diese Option
wird im Popup-Menü für die Druckmethode festgelegt.) Wenn mit dem normalen Drucken
nicht das gewünschte Ergebnis erzielt wird, können Sie Seiten auch als Bitmap-Bilder
drucken.
Optimale Geschwindigkeit Es werden nur die für die Ausgabe benötigten Schriften an
den Drucker übertragen. Ist die Option aktiviert, müssen die Seiten in der Reihenfolge
gedruckt werden, in der sie von Acrobat Reader übertragen werden.
Asiatische Schriften herunterladen Es werden asiatische Schriften an einen PostScript-
Drucker übertragen. Siehe „Herunterladen asiatischer Schriften“ auf Seite 17.
Druckerspeicher speichern Alle Schriften für eine bestimmte Seite werden an den
Drucker übermittelt, bevor die Seite gedruckt wird. Ist diese Option deaktiviert, sind die
Druckaufträge unter Umständen kleiner, erfordern jedoch mehr Druckerspeicher.
Hinweis: Einige Schriften können nicht an einen Drucker übermittelt werden, weil die
Schrift entweder ein Bitmap ist oder das Einbetten der Schrift in dem Dokument
eingeschränkt ist. In diesen Fällen wird zum Drucken eine Ersatzschrift verwendet, so daß
der Ausdruck nicht genau der Bildschirmanzeige entspricht.

Herunterladen asiatischer Schriften


Zum Drucken eines PDF-Dokuments mit asiatischen Schriften wählen Sie im Dialogfeld
„Drucken“ die Option „Asiatische Schriften herunterladen“. Installieren Sie die Schriften
nicht auf dem Drucker, und betten Sie sie ebenfalls nicht im Dokument ein. (Eingebettete
Schriften werden immer heruntergeladen, ob die Option aktiviert wurde oder nicht.) Sie
können diese Option mit einem PostScript Level 2- oder höheren Drucker bzw. mit einem
Level 1-Drucker verwenden, der Type 0-Schrifterweiterungen unterstützt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 17


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 18

Wenn die Option „Asiatische Schriften herunterladen“ nicht aktiviert wurde, wird das PDF-
Dokument nur dann korrekt gedruckt, wenn die betreffenden Schriften auf dem Drucker
installiert sind. Wenn die Schriften nicht auf dem Drucker installiert sind, der Drucker aber
über ähnliche Schriften verfügt, verwendet der Drucker diese Schriften als Ersatz. Sind
keine passenden Schriften auf dem Drucker installiert, wird die Schrift Courier für den Text
verwendet.
Wenn Sie einen PostScript Level 1-Drucker haben, der Type 0-Schrifterweiterungen nicht
unterstützt oder wenn die Option „Asiatische Schriften herunterladen“ nicht zum
erwünschten Ergebnis führt, dann drucken Sie das PDF- Dokument als Bitmap-Bild. Das
Drucken eines Bitmap-Bilds kann länger dauern als das Verwenden einer
Ersatzdruckerschrift.

Speichern von PDF-Dokumenten


Sie können eine Kopie des PDF-Originals unter anderem Dateinamen bzw. in einem
anderen Verzeichnis speichern. Dem Dokument hinzugefügte Daten bzw. Kommentare
können nicht gespeichert werden, wenn der Verfasser des PDF-Dokuments die Option
„Dokument speichern“ nicht aktiviert hat. Weitere Informationen finden Sie unter
„Dokumentrechte“ auf Seite 29.
Sie können gespeicherte Daten auch in eine komprimierte FDF-Datei exportieren. (Siehe
„Exportieren und Importieren von Formulardaten“ auf Seite 43.)
So speichern Sie eine Kopie des PDF-Originals (Option „Dokument speichern“ ist
deaktiviert):
Wählen Sie „Datei“ > „Speichern unter“, geben Sie Dateinamen und Verzeichnis an, und
klicken Sie auf „Speichern“. Das Original des PDF-Dokuments wird gespeichert.
So speichern Sie Änderungen in einem PDF-Dokument (Option „Dokument
speichern“ ist aktiviert):
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Zum Speichern der Änderungen im aktuellen Dokument wählen Sie „Datei“ >
„Speichern“.
• Zum Speichern der Änderungen in einer anderen Datei wählen Sie „Datei“ > „Speichern
unter“, geben Dateinamen und Verzeichnis an und klicken auf „Speichern“:
So stellen Sie die zuvor gespeicherte Version des PDF-Dokuments wieder her
(Option „Dokument Speichern“ ist aktiviert):
Wählen Sie „Datei“ > „Wiederherstellen“, und klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

Speichern des PDF-Dokuments als Text (nur Windows)


Möchten Sie den Text eines PDF-Dokuments in einer anderen Anwendung verwenden,
können Sie das Dokument als Text exportieren und die Textdatei anschließend in die
entsprechende Anwendung importieren.
Vergewissern Sie sich vor dem Exportieren von Text, daß das PDF-Dokument kein PDF-
Nur-Bild-Dokument ist. Dies ist ein gescanntes Dokument. Der Text kann nicht von
Acrobat Reader erkannt werden, da es sich nur um ein Bild des Textes handelt. Nur-Bild-
Dateien können nicht in Textdaten konvertiert werden.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 18


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 19

So exportieren Sie ein PDF-Dokument als Text:


1 Wählen Sie „Datei“ > „Dokument in Text exportieren“.
2 Geben Sie einen Dateinamen und ein Verzeichnis an, und klicken Sie auf „Speichern“.

Auswählen und Kopieren von Text und Grafiken


Sie können in einem PDF-Dokument Text oder eine Grafik auswählen, in die
Zwischenablage kopieren und in ein anderes Dokument oder eine andere Anwendung,
wie z. B. ein Textverarbeitungsprogramm, einfügen. Wurde zum Erstellen des PDF-
Dokuments der Text gescannt oder ist der Text Teil eines Bilds, erkennt Acrobat Reader den
Text als Bild und nicht als auswählbare Zeichen.
Hinweis: Wenn eine aus einem PDF-Dokument kopierte Schrift auf dem System nicht
verfügbar ist, mit dem der kopierte Text angezeigt wird, kann die Schrift nicht beibehalten
werden. Statt dessen wird eine Standardschrift verwendet.
So wählen Sie Text aus und kopieren ihn:
1 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie das Textauswahl-Werkzeug , und ziehen Sie damit über den
auszuwählenden Text.
• Um den gesamten Text einer Seite zu markieren, wählen Sie „Bearbeiten“ > „Alles
markieren“. Wurde die Anzeigeoption „Einzelne Seite“ aktiviert, wird der gesamte Text
auf der aktuellen Seite markiert. Wurde „Fortlaufend“ oder „Fortlaufend - Doppelseiten“
aktiviert, wird der gesamte Text im Dokument markiert. (Siehe „Festlegen von
Seitenlayout und Ausrichtung“ auf Seite 14.)
• Zum Auswählen eins Textbereichs wählen Sie das Spaltenauswahl-Werkzeug aus
dem Popup-Menü des Textauswahl-Werkzeugs und ziehen dann ein Auswahlfenster
um den gewünschten Bereich. Diese Methode eignet sich insbesondere für
unstrukturierte Dokumente mit mehreren Textspalten.
Zum Auswählen eines Textbereichs können Sie auch bei gedrückter Strg- (Windows)
bzw. Wahltaste (Mac OS) mit dem Textauswahl-Werkzeug ziehen.
2 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Kopieren“, um den markierten Text in die Zwischenablage
zu kopieren. Die Daten können anschließend in einer anderen Anwendung eingefügt
werden.
Sind die Befehle „Ausschneiden“,„Kopieren“ und „Einfügen“ abgeblendet, hat der Verfasser
des PDF-Dokuments diese u. U. deaktiviert, um das Kopieren von Text zu verhindern.
(Siehe „Wissenswertes über Sicherheitsinformationen“ auf Seite 30.)
So wählen Sie Grafiken aus und kopieren sie:
1 Wählen Sie das Grafikauswahl-Werkzeug aus. Der Cursor wird als Fadenkreuz
angezeigt.
2 Ziehen Sie ein Rechteck um die zu kopierende Grafik, und wählen Sie „Bearbeiten“ >
„Kopieren“. Grafiken werden im Format WMF (Windows) bzw. PICT (Mac OS) kopiert.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 19


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 20

3 Um die Grafik anzuzeigen, wählen Sie „Fenster“ > „Zwischenablage einblenden“


(Windows).
Hinweis: In einigen Windows-Versionen ist die Systemkomponente zur Anzeige der
Zwischenablage nicht standardmäßig installiert. Solange diese Komponente nicht
installiert ist, kann der Befehl „Zwischenablage einblenden“ nicht ausgeführt werden. Um
die Komponente zur Anzeige der Zwischenablage zu installieren, wählen Sie „Start“ >
„Einstellungen“ > „Systemsteuerung“ > „Software“, und klicken Sie auf die Registerkarte
„Windows-Setup“. Doppelklicken Sie auf „Zubehör“, aktivieren Sie das Kontrollkästchen
„Zwischenablage“, und klicken Sie auf „OK“.

Versenden von PDF-Dokumenten per E-Mail aus


Acrobat Reader
Wenn Sie den Befehl „E-Mail senden“ verwenden, öffnet Acrobat Reader Ihre Standard-
E-Mail-Anwendung und fügt das geöffnete PDF-Dokument als Dateianlage in einer neuen
E-Mail-Nachricht an.
In Windows verwendet Acrobat Reader die MAPI-Schnittstelle (Messaging Application
Program Interface), um mit der E-Mail-Anwendung zu kommunizieren. Bevor Sie
beginnen, muß Ihr E-Mail-Progamm zur Verwendung des MAPI-Server konfiguriert sein.
Weitere Informationen finden Sie in der mit der E-Mail-Anwendung gelieferten
Dokumentation.
Mac OS/Mac OS X: Wählen Sie das gewünschte E-Mail-Programm im Internet-Kontrollfeld
auf der Registerkarte für E-Mail im Popup-Menü für das Standard E-Mail Programm aus.
Wenn das gewünschte E-Mail-Programm dort nicht aufgeführt wird, wählen Sie im Menü
die Auswahloption, und navigieren Sie zu der gewünschten Anwendung. (Eine
Anwendung, die nicht in diesem Menü aufgeführt ist, wird möglicherweise nicht von
Acrobat Reader unterstützt.)
Hinweis: Acrobat Reader unterstützt Netscape® Messenger für Mac OS nicht.
So senden Sie ein PDF-Dokument von Acrobat Reader:
1 Öffnen Sie das Dokument, das einer E-Mail beigefügt werden soll.
2 Wählen Sie „Datei“ > „E-Mail senden“.
3 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wenn Sie zum Speichern der in der Datei vorgenommenen Änderungen aufgefordert
werden, klicken Sie zum Speichern und Versenden der Datei auf „Ja“ bzw. auf „Nein“,
wenn Sie die Originalversion des PDF-Dokuments versenden möchten.
• Wird eine Meldung angezeigt, die darauf hinweist, daß keine Änderungen an der Datei
vorgenommen werden dürfen, klicken Sie auf „OK“, um die Originalversion des PDF-
Dokuments zu senden. (Siehe „Speichern von PDF-Dokumenten“ auf Seite 18.)
4 Ist das E-Mail-Programm nicht geöffnet, öffnet Acrobat Reader das Programm
automatisch oder fordert Sie zum Öffnen des Programms auf. Geben Sie im Fenster für die
neue E-Mail-Nachricht den Text Ihrer Nachricht ein, und klicken Sie auf „Senden“. Das PDF-
Dokument wird automatisch an die gesendete E-Mail angefügt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 20


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Drucken, Speichern und Arbeiten mit PDF-Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 21

Anzeigen von Informationen über ein PDF-Dokument


Wenn Sie ein PDF-Dokument anzeigen, können Sie Informationen über die Datei, wie
beispielsweise den Titel, die verwendeten Schriften oder Sicherheitseinstellungen,
erhalten. Einige Informationen werden vom Dokumentverfasser festgelegt, einige werden
von Acrobat Reader generiert. Zum Einsehen der Dokumenteinstellungen verwenden Sie
die Befehle „Dokumenteigenschaften“ und „Sicherheitsinformationen“.
So erhalten Sie Informationen über das aktive Dokument:
Wählen Sie „Datei“ > „Dokumenteigenschaften“ > „Übersicht“. Grundlegende
Informationen über das Dokument werden angezeigt. Titel, Thema, Verfasser und
Schlüsselwörter sind unter Umständen vom Verfasser des Dokuments festgelegt worden.
So zeigen Sie im aktuellen Dokument verwendete Schriften an:
Wählen Sie „Datei“ > „Dokumenteigenschaften“ > „Schriften“.
Das Dialogfeld „Dokumentschriften“ führt die im Originaldokument verwendeten
Schriften und Schrifttypen sowie die Schriften, Schrifttypen und Kodierung auf, die in
Acrobat Reader zum Anzeigen der Originalschriften benutzt wurden. Es werden nur
Schriften aufgelistet, die bis zur aktuellen Seite angezeigt wurden. Zum Anzeigen einer
Liste aller im Dokument verwendeten Schriften klicken Sie auf „Alle Schriften auflisten“.
Hinweis: Sie können dieses Dialogfeld verwenden, um festzustellen, welche Schriften im
Originaldokument verwendet wurden und ob dieselben Schriften auch in Acrobat Reader
verwendet werden. Wenn Ersatzschriften verwendet werden und Sie mit deren Darstellung
nicht zufrieden sind, sollten Sie u. U. die Originalschriften auf Ihrem System installieren
oder den Verfasser des Dokuments bitten, das Originaldokument erneut zu erstellen und
die Originalschriften darin einzubetten.
So zeigen Sie Sicherheitsinformationen zum Dokument an:
Wählen Sie „Datei“ > „Sicherheitsinformationen“. Im Dialogfeld „Sicherheitsinformationen“
werden die vom Verfasser des Dokuments festgelegten Sicherheitsoptionen angezeigt.
Informationen zu zusätzlichen Verwendungsrechten, die in Acrobat Reader aktiviert sein
können, finden Sie unter „Dokumentrechte“ auf Seite 29.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 21


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 22

Suchen von Wörtern in


Dokumenten
Suchen Sie ein Wort oder eine Zeichenfolge in einem PDF-Dokument, können Sie dazu
den Suchen-Befehl verwenden. Wenn ein Volltextindex für eine Sammlung von PDF-
Dokumenten erstellt wurde, können Sie den Index nach einem Wort durchsuchen, anstatt
den Befehl „Suchen“ zu verwenden. Ein Volltextindex ist eine alphabetisch geordnete Liste
mit allen Wörtern, die in einem oder mehreren Dokumenten vorkommen. (Siehe
„Durchsuchen von Indexen“ auf Seite 23.)

Suchen nach Wörtern in PDF-Dokumenten


Sie können den Befehl „Suchen“ verwenden, um ein ganzes Wort, Teile eines Wortes oder
eine Zeichenfolge im aktuellen PDF-Dokument zu suchen. Acrobat Reader sucht das Wort,
indem es jedes Wort auf jeder Seite, einschließlich Text in Formularfeldern, in der Datei liest.
Hinweis: Wurde zum Erstellen des PDF-Dokuments der Text gescannt oder ist der Text Teil
eines Bilds, kann dieser in Acrobat Reader nicht durchsucht werden.
So suchen Sie mit dem Befehl „Suchen“ nach einem Wort:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Suchen“.
2 Geben Sie in das Textfeld den zu suchenden Text ein.
3 Wählen Sie gegebenenfalls Suchoptionen aus, und klicken Sie auf „Suchen“. Acrobat
Reader sucht nach der ersten Fundstelle des Worts.
Die folgenden Suchoptionen stehen zur Auswahl:
Als Wort Es wird nur nach dem vollständigen Wort gesucht, das Sie in das Textfeld
eingeben. So würden z. B. die Wörter kennen und lernen nicht markiert, wenn Sie nach
kennenlernen suchten.
Groß-/Kleinschreibung Es wird nur nach Wörtern gesucht, die in bezug auf ihre Groß-
und Kleinschreibung exakt Ihrer Eingabe entsprechen.
Rückwärts suchen Das Dokument wird von der aktuellen Seite an rückwärts durchsucht.
Breite asiatischer Zeichen ignorieren Es wird nur nach Kana-Zeichen gesucht, die exakt
Ihrer Eingabe entsprechen.
Zum Anzeigen der nächsten Fundstelle klicken Sie im Suchen-Dialogfeld auf
„Weitersuchen“. Ist das Suchen-Dialogfeld ausgeblendet, wählen Sie „Bearbeiten“ >
„Weitersuchen“, oder drücken Sie die Strg-Taste+G (Windows) bzw. die Ctrl-Taste+G
(Mac OS).

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 22


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 23

Durchsuchen von Indexen


Mit der Volltextsuche können Sie PDF-Dokumente und -Dokumentgruppen durchsuchen,
die mit Adobe Acrobat Catalog indiziert wurden. Der Volltextsuche-Befehl ist effizienter
und flexibler als der Suchen-Befehl. Mit ihm können Sie mehrere Dokumente durchsuchen
und erweiterte Suchkriterien festlegen. Die Volltextsuche ist schneller als die normale
Suche, da der Index und nicht das gesamte Dokument durchsucht wird.
Um einen mit Adobe Acrobat Catalog erstellten Index zu durchsuchen, wählen Sie
zunächst die zu durchsuchenden Indexe aus, definieren den Suchtext und prüfen dann
die Fundstellen des Suchbegriffs in den angezeigten Dokumenten.
Wichtig: Zum Durchsuchen von Indexen müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation
durchführen und die Option „Volltextsuche" aktivieren. Indexe können im Classic-Modus,
jedoch nicht im systemeigenen Modus von Mac OS X durchsucht werden.

Auswählen von Indexen


Sie können einen, mehrere oder alle Indexe durchsuchen, die im Dialogfeld
„Indexauswahl“ aufgelistet sind. Sie können Acrobat Reader nicht zum Erstellen von
Indexen verwenden. Hierfür benötigen Sie die Vollversion von Adobe Acrobat. Wenn Sie
ein mit einem Index verbundenes Dokument öffnen, müssen Sie keinen Index auswählen,
da der zugeordnete Index automatisch durchsuchbar wird.
So wählen Sie Indexe für die Volltextsuche aus bzw. fügen sie hinzu:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Indexe auswählen“, um eine Liste zurzeit
verfügbarer Indexe anzuzeigen.
2 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten aus, und klicken Sie auf „OK“:
• Um einen Index zu aktivieren oder zu deaktivieren, klicken Sie auf das Kästchen vor
dem Indexnamen. Abgeblendete Indexe sind momentan für die Suche nicht verfügbar.
• Um einen Index zur Liste der verfügbaren Indexe hinzuzufügen, klicken Sie auf
„Hinzufügen“, suchen den gewünschten Index und doppelklicken auf die Indexdatei.
(Windows: Acrobat-Indexdateien haben die Erweiterung .pdx.)

Suchen nach Text in indizierten Dokumenten


Mit dem Befehl „Volltextsuche“ können Sie mit Adobe Acrobat indizierte PDF-Dokumente
durchsuchen. Sie können nach einem einfachen Wort oder nach einer Zeichenfolge
suchen oder Ihre Suche durch Verwendung von Platzhalterzeichen (z. B. * und ?) und
Booleschen Operatoren (z. B. und, oder und nicht ) erweitern. Suchoptionen können
verwendet werden, um die Suche genauer zu definieren. Falls Dokument- und
Datumsinformationen für die Dokumente bereitgestellt wurden, die Sie durchsuchen,
können Sie auch diese Informationen verwenden, um die Suche auf bestimmte
Dokumente weiter zu beschränken.
Bei dem eingegebenen Text kann es sich um ein einzelnes Wort, eine Zahl, einen Begriff
oder eine Zeichenfolge handeln. Sie können ein Wort mit oder ohne Platzhalterzeichen
(*, ?) oder eine beliebige Kombination von Buchstaben, Zahlen und Symbolen eingeben.
Da Sie Boolesche Operatoren im Textfeld verwenden können, müssen Sie alle
Suchbegriffe, die und, oder oder nicht enthalten, in Anführungszeichen setzen.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 23


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 24

So führen Sie eine Volltextsuche durch:


1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Suche“.
2 Haben Sie keinen Index für die Volltextsuche ausgewählt, klicken Sie auf „Indexe“,
wählen den Index aus und klicken auf „OK“. (Siehe „Auswählen von Indexen“ auf Seite 23.)
3 Geben Sie den Text, nach dem gesucht werden soll, in das Feld „Zu suchender Text“ ein:
Um das Volltextsuche-Dialogfeld für einen neuen Suchvorgang zurückzusetzen, klicken
Sie auf „Entfernen“.
4 Wählen Sie aus den Suchoptionen eine beliebige Kombination. (Siehe „Verwenden der
Indexsuchoptionen“ auf Seite 24.) Werden die gewünschten Suchoptionen nicht
angezeigt, wählen Sie diese im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Volltextsuche“ aus.
(Siehe „Festlegen der Volltextsuche-Grundeinstellungen“ auf Seite 28.)
5 Klicken Sie auf „Suchen“. Die den Suchkriterien entsprechenden Dokumente werden im
Dialogfeld „Suchergebnisse“ nach Relevanzgrad angezeigt.

Hoch Niedrig

Relevanzgrad für Suchergebnisse.

6 Wählen Sie das gewünschte Dokument, und klicken Sie auf die Anzeigen-Schaltfläche.
Erhalten Sie nicht die gewünschten Suchergebnisse, können Sie Ihre Suche mit den
erweiterten Suchkriterien erweitern bzw. einengen. (Siehe „Erweiterte Suchtechniken“ auf
Seite 25.)
Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Zurück“ bzw.„Vor“, um zum vorherigen
oder nächsten Suchergebnis im Dokument zu gelangen. Wählen Sie „Bearbeiten“ >
„Volltextsuche“ > „Nächstes Dokument“ bzw.„Vorheriges Dokument“, um das
Suchergebnis im nächsten oder vorherigen Dokument der Liste des Dialogfelds
„Suchergebnisse“ anzuzeigen.

Verwenden der Indexsuchoptionen


Die folgenden Suchoptionen werden im Dialogfeld „Volltextsuche“ angezeigt. Werden sie
nicht in diesem Dialogfeld angezeigt, können Sie dies im Dialogfeld „Grundeinstellungen“
unter „Volltextsuche“ durch Auswählen der Option „Nach Optionen“ veranlassen. (Siehe
„Festlegen der Volltextsuche-Grundeinstellungen“ auf Seite 28.)
Wortstamm Mit dieser Option wird nach Wörtern gesucht, die denselben Stamm wie der
angegebene Suchbegriff haben. Es werden einzelne Wörter, keine Zeichenfolgen,
gesucht. Ferner können keine Platzhalterzeichen (*, ?) verwendet werden. Diese Option
kann nicht zusammen mit „Groß-/Kleinschreibung“ verwendet werden und wird nur
unterstützt, wenn die durchsuchten Indexe mit der Option generiert wurden.
Bedeutung Mit dieser Option werden nur Synonyme in den Dokumenten gesucht, die
Sie gerade durchsuchen, nicht alle Wörter ähnlicher Bedeutung, die Sie in einem
vollständigen Synonymwörterbuch finden würden. Es wird nach einzelnen Wörtern, nicht
nach Zeichenfolgen, gesucht. Ferner kann die Option nicht mit Platzhaltern oder „Groß-/
Kleinschreibung“ verwendet werden.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 24


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 25

Groß-/Kleinschreibung Die Suche wird auf Wörter beschränkt, deren Groß- bzw.
Kleinschreibung mit der des eingegebenen Suchbegriffs übereinstimmt. Sie können die
Option mit Booleschen Ausdrücken und mit Begriffen verwenden, die Platzhalterzeichen
enthalten. Die Zeichen, für die die Platzhalter stehen, können als Groß- und als
Kleinbuchstaben vorliegen.„Groß-/Kleinschreibung“ wird nur unterstützt, wenn die
durchsuchten Indexe mit dieser Option generiert wurden.
Umgebung Die Ergebnisse werden bei einfachen Suchvorgängen mit UND auf ein Paar
verknüpfter Wörter pro Dokument beschränkt, und zwar auf das Paar, das am dichtesten
beieinander liegt. Die verknüpften Wörter dürfen nicht weiter als drei Seiten voneinander
entfernt sein. Diese Option eignet sich bei der Suche nach einem Dokument, das sich auf
spezielle Themen beschränkt. Die Option „Umgebung“ wirkt sich auf den Relevanzgrad bei
Suchvorgängen aus. Je dichter die verknüpften Wörter im Dokument beieinander liegen,
desto höher ist der Relevanzgrad des Dokuments.„Umgebung“ kann auch auf komplexe
Suchvorgänge mit UND angewendet werden, zum Beispiel auf die Suche nach Hawaii
UND (Kreuzfahrt ODER Flugreise).

Erweiterte Suchtechniken
Unter Umständen müssen Sie eine Suche mit erweiterten Suchkriterien und besonderen
Operatoren durchführen. Wenn Sie bei der Suche zu viele oder keine Ergebnisse bzw.
unbrauchbare Informationen erhalten, können Sie die Suchfunktion von Acrobat Reader
anpassen.

Einengen der Suche


Wenn Sie einen Suchvorgang einengen möchten, können Sie die Suche auf die bei einer
vorhergehenden Suche gefundenen Dokumente begrenzen. Sie können zum Beispiel
zunächst alle Dokumente eines Verfassers suchen und dann einen Suchtext für diese
Untergruppe von Dokumenten angeben. Das Ergebnis ist eine Untergruppe von
Dokumenten dieses Verfassers mit der entsprechenden Suchzeichenfolge.
So engen Sie eine Suche ein:
1 Wählen Sie nach dem Suchvorgang „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Ergebnisse“, um
die vorherigen Suchergebnisse anzuzeigen.
2 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Suche“, um das Volltextsuche-Dialogfeld
zu öffnen. Bearbeiten oder ersetzen Sie die Suche, mit der die erste Liste der Dokumente
erstellt wurde.
3 Drücken Sie die Strg-Taste (Windows) bzw. die Wahltaste (Mac OS). Anstatt der
Schaltfläche „Suchen“ wird nun die Schaltfläche „Einengen“ angezeigt.
4 Klicken Sie auf „Einengen“. Dadurch wird eine Suchergebnisliste mit Dokumenten
erstellt, die eine Untergruppe der vorherigen Liste darstellen und den neuen Suchkriterien
entsprechen. Entspricht nur ein Dokument der neuen Suchanfrage, wird es mit der Seite
der entsprechenden Suchzeichenfolge geöffnet. Das Dialogfeld „Suchergebnisse“ wird
dann nicht angezeigt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 25


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 26

Verwenden der Suchhilfe


Mit der Suchhilfe können Sie eine Liste der Begriffe erstellen, die angezeigt werden, wenn
Sie eine Suche mit den Optionen „Wortstamm“ oder „Bedeutung“ definieren. Anhand der
Ergebnisliste können Sie einschätzen, ob die Suchoption verwendbare Ergebnisse
bringen wird. Ist die Liste zu lang oder enthält sie zu viele irrelevante Wörter, können Sie
schnell eine Liste der gewünschten Wörter erstellen, indem Sie Wörter aus dem Dialogfeld
„Suchhilfe“ kopieren und in das Volltextsuche-Dialogfeld einfügen. Die Ergebnisse
enthalten dann in erster Linie diese Wörter anstelle der Suchoption.
So kopieren Sie Wörter aus dem Suchhilfe-Dialogfeld:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Suche“, um das Volltextsuche-Dialogfeld
zu öffnen.
2 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Suchhilfe“.
3 Wählen Sie aus dem Menü des Assistenten eine Suchoption aus („Wortstamm“ oder
„Bedeutung“), geben Sie das Suchwort in das Textfeld ein, und klicken Sie auf
„Nachschlagen“.
4 Doppelklicken Sie auf das Wort, das Sie in das Listenfeld kopieren möchten. Das
ausgewählte Wort wird im Textfeld „Wort“ angezeigt.
5 Kopieren Sie den Text, und fügen Sie ihn im Dialogfeld „Volltextsuche“ ein.
6 Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 für jedes gewünschte Wort. Trennen Sie die Wörter
im Feld „Zu suchender Text“ durch Einfügen von UND bzw. ODER. Klicken Sie dann auf
„OK“.

Suchen mit Dokumentinfo und Datum


Wenn Dokument- und Datumsinformationen für die Dokumente vorliegen, die Sie
durchsuchen, können Sie diese Informationen im Volltextsuche-Dialogfeld verwenden, um
die Suche einzugrenzen. Sie können den Suchvorgang z. B. auf Dokumente beschränken,
die von einem bestimmten Verfasser erstellt, innerhalb eines bestimmten Zeitraums oder
an einem bestimmten Tag verfaßt bzw. geändert wurden. Sie können die bereitgestellten
Dokument- und Datumsinformationen anzeigen, indem Sie das betreffende PDF-
Dokument öffnen und „Datei“ > „Dokumenteigenschaften“ > „Übersicht“ wählen.
So suchen Sie mit Dokumentinfo:
1 Prüfen Sie, ob im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Volltextsuche“ die Option
„Nach Dokumentinfo“ aktiviert ist.
2 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Volltextsuche“ > „Suche“.
3 Geben Sie Ihre Suchkriterien in die entsprechenden Felder „Titel“,„Thema“,„Verfasser“
und „Stichwörter“ ein. Zusammen mit dem Suchtext können Sie Boolesche Operatoren
und Platzhalterzeichen in diesen Feldern verwenden. Je nachdem, welche Informationen
für das PDF-Dokument bereitgestellt wurden, werden möglicherweise zusätzliche
Textfelder angezeigt.
So suchen Sie mit Datumsinfo:
1 Prüfen Sie, ob im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Volltextsuche“ die Option
„Nach Datum“ aktiviert ist.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 26


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 27

2 Geben Sie ein Datum (Tag, Monat, Jahr) ein, oder verwenden Sie die Nach-oben- bzw.
Nach-unten-Tasten, um einen Wert auszuwählen. Zum Einengen einer Suche wählen Sie
eine der folgenden Möglichkeiten:
• Um die Suche auf Dokumente zu beschränken, die nach einem bestimmten Datum
erstellt bzw. geändert wurden, geben Sie ein Datum für „nach“ ein und lassen das Feld
„vor“ leer.
• Um die Suche auf Dokumente zu beschränken, die vor einem bestimmten Datum
erstellt bzw. geändert wurden, geben Sie ein Datum für „vor“ ein und lassen das Feld
„nach“ leer.
• Um die Suche auf Dokumente zu beschränken, die in einem bestimmten Zeitraum
erstellt bzw. geändert wurden, geben Sie für „vor“ und „nach“ jeweils ein Datum ein.
3 Klicken Sie auf „Suchen“.

Weitere Suchtips
In Acrobat Reader können Sie Standard-Platzhalter und Boolesche Operatoren
verwenden, die in vielen Textverarbeitungsprogrammen und Internet-Suchemaschinen
verwendet werden. Für bessere Suchergebnisse gehen Sie folgendermaßen vor:
• Verwenden Sie ein Sternchen (*), um kein, ein oder mehrere Zeichen zu ersetzen;
verwenden Sie ein Fragezeichen (?) anstelle genau eines Zeichens.
• Zum Suchen nach aufeinanderfolgenden Wörtern schließen Sie die Zeichenfolgen mit
Anführungszeichen ein.
• Verwenden Sie zum Einengen der Suche den Operator NICHT vor einem Begriff, um
Dokumente mit diesem Begriff von der Suche auszunehmen. Verwenden Sie den
Operator UND zwischen zwei Wörtern, damit nur Dokumente gefunden werden, die
beide Wörter enthalten.
Hinweis: Wenn NICHT entweder mit UND, ODER bzw. mit beiden Operatoren verwendet
wird, hat die NICHT-Verknüpfung Vorrang vor den UND- bzw. ODER-Verknüpfungen. Wenn
Sie zum Beispiel Evolution UND NICHT Darwin eingeben, werden alle Dokumente
gefunden, die das Wort Evolution, aber nicht das Wort Darwin enthalten.
• Enthält die Zeichenfolge das Wort und, oder bzw. nicht im üblichen Sinn (nicht als
Boolesche Operatoren), müssen Sie die Zeichenfolge in Anführungszeichen setzen.
„Mehr oder weniger“ zeigt als Ergebnis alle Dokumente mit der Zeichenfolge mehr oder
weniger, aber nicht alle Fundstellen von mehr und von weniger an, wie es bei einer
Suche ohne Anführungszeichen der Fall wäre.
• Wenn eine Suche nach einem Begriff fehlschlägt, der Zahlen enthält, ist dies
wahrscheinlich darauf zurückzuführen, daß Zahlen aus dem Index ausgeschlossen
wurden. Ersetzen Sie in diesem Fall die Zahlen durch Paltzhalterzeichen.
• Verwenden Sie die Option „Umgebung“, um Suchvorgänge mit dem Operator UND
einzuschränken. Die Wörter müssen dann dicht beieinander stehen, nämlich innerhalb
von höchstens drei Seiten.
• Verwenden Sie die Option „Groß-/Kleinschreibung“, um Wörter nur dann zu finden,
wenn die Groß-/Kleinschreibung mit der des Suchtextes übereinstimmt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 27


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Suchen von Wörtern in Dokumenten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 28

Festlegen der Volltextsuche-Grundeinstellungen


Sie können die Standardeinstellungen im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter
„Volltextsuche“ ändern, um dem Volltextsuche-Dialogfeld weitere Optionen
hinzuzufügen. Wenn Sie die Option „Nach Dokumentinfo“ aktivieren, wird im Dialogfeld
„Volltextsuche“ der Abschnitt „Mit Dokumentinfo“ angezeigt.
So ändern Sie die Grundeinstellungen für die Volltextsuche:
1 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Windows: Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ und klicken dann links im
Dialogfeld auf „Volltextsuche“
• Mac OS 9.x: Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ > „Volltextsuche“.
Mac OS X: Wählen Sie „Acrobat Reader“ > „Grundeinstellungen“ > „Volltextsuche“.
2 Nehmen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die erforderlichen Einstellungen vor,
und klicken Sie auf „OK“.
Die folgenden Einstellungen stehen zur Auswahl:
Dokumentinfo Zeigt im Dialogfeld „Volltextsuche“ einen Abschnitt zur Dokumentinfo
an. Weitere Informationen finden Sie unter „Suchen mit Dokumentinfo und Datum“ auf
Seite 26.
Nach Optionen Zeigt im Dialogfeld „Volltextsuche“ Suchoptionen wie „Wortstamm“ oder
„Bedeutung“ an. Weitere Informationen finden Sie unter „Verwenden der
Indexsuchoptionen“ auf Seite 24.
Nach Datum Zeigt im Dialogfeld „Volltextsuche“ einen Abschnitt zur Eingabe von
Datumsinformationen an.
Sortierfolge Die Suchergebnisse können nach verschiedenen Kriterien sortiert werden,
z. B. nach Fundstellen, Thema oder Verfasser.
Die ersten … Dokumente anzeigen Die Zahl der als Suchergebnis ausgegebenen
Dokumente entspricht dem unter dieser Option angegebenen Wert.
Hervorhebung Legt fest, wie die Suchergebnisse in den Dokumenten hervorgehoben
werden.„Seitenweise anzeigen“ hebt die Fundstellen seitenweise hervor.„Wortweise
anzeigen“ hebt nur die erste Fundstelle hervor.

Suchen von PDF-Dokumenten online


Sie können indizierte PDF-Dateien im Web durchsuchen. Bei den Suchergebnissen
können Sie zunächst die jeweiligen Zusammenfassungen sehen, bevor Sie die
Originalversion der Adobe PDF-Datei öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter
„Werkzeuge“ > „Adobe PDF Online-Volltextsuche“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 28


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Dokumentrechte

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 29

Dokumentrechte
Dokumentrechte
Adobe Acrobat Reader 5.1 enthält einige Funktionen, die nur bei Adobe PDF-Dokumenten
mit zusätzlichen Verwendungsrechten verfügbar sind. Wenn Sie ein Dokument mit
zusätzlichen Verwendungsrechten öffnen, wird das Dialogfeld „Dokumentrechte“ mit den
aktivierten zusätzlichen Funktionen sowie mit Anweisungen des Dokumentverfassers
angezeigt.
Sind zusätzliche Verwendungsrechte aktiviert, werden die entsprechenden Schaltflächen
und Menübefehle verfügbar. Sind keine zusätzlichen Verwendungsrechte aktiviert, sind
einige Befehle und Schaltflächen der Werkzeugleiste abgeblendet.
Der Verfasser des PDF-Dokuments kann folgende zusätzliche Verwendungsrechte
aktiviert haben:
Kommentare Sie können dem Dokument u. a. Notizen, Markierungen und andere
Kommentare hinzufügen sowie Kommentare importieren und exportieren. Ist
„Kommentare“ deaktiviert, können Kommentare nur angezeigt werden. (Siehe
„Hinzufügen von Kommentaren“ auf Seite 32.)
Erweiterte Formularfunktionen Sie können Formulardaten als FDF-Dateien
importieren und exportieren. (Siehe „Exportieren und Importieren von Formulardaten“
auf Seite 43.)
Digitale Unterschriften Sie können PDF-Dokumenten eine digitale Unterschrift
hinzufügen. Ist „Digitale Unterschriften“ deaktiviert, können Sie digitale Unterschriften in
PDF-Dokumenten nur prüfen, anzeigen und drucken. (Siehe „Verwenden digitaler
Unterschriften“ auf Seite 44.)
Dokument speichern Sie können Formulardaten, Kommentare oder digitale
Unterschriften in einem PDF-Dokument speichern. Ist „Dokument speichern“ deaktiviert,
können Sie nur eine Kopie der Originalversion des PDF-Dokuments speichern. (Siehe
„Speichern von PDF-Dokumenten“ auf Seite 18.)
Hinweis: Beim Öffnen eines PDF-Dokuments mit zusätzlichen Verwendungsrechten wird
unter Umständen eine Meldung angezeigt, daß Funktionen für Verwendungsrechte
deaktiviert sind. Möglicherweise verwenden Sie in diesem Fall nicht zertifizierte
Zusatzmodule in Acrobat Reader. Zum Öffnen eines Dokuments mit zusätzlichen
Verwendungsrechten aktivieren Sie im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Optionen“
die Option „Nur zertifizierte Zusatzmodule“, starten Acrobat Reader neu und öffnen das
Dokument erneut.
So zeigen Sie Dokumentrechte an:
Wählen Sie „Datei“ > „Dokumenteigenschaften“ > „Dokumentrechte“, um eine Liste
aktivierter Funktionen und Anweisungen vom Verfasser des PDF-Dokuments anzuzeigen.
Ist „Dokumentrechte“ abgeblendet, enthält das aktuelle Dokument keine zusätzlichen
Verwendungsrechte.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 29


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Dokumentrechte

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 30

So blenden Sie die Meldung zu den Dokumentrechten beim Öffnen eines


Dokuments mit zusätzlichen Verwendungsrechten aus:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ (Windows und Mac OS 9.x) bzw.
„Acrobat Reader“ > „Grundeinstellungen“ (Mac OS X) und dann links im Dialogfeld
„Optionen“ aus.
2 Deaktivieren Sie die Option „Dialogfenster mit Dokumentrechten anzeigen“, und
klicken Sie auf „OK“.

Wissenswertes über Sicherheitsinformationen


Beim Erstellen eines PDF-Dokuments in Acrobat können Verfasser Kennwortschutz und
Sicherheitsoptionen hinzufügen. So kann eingeschränkt werden, wer die Datei öffnen,
Inhalt kopieren bzw. entnehmen, das Dokument drucken darf, etc. Mitunter müssen Sie
zum Öffnen eines PDF-Dokuments ein Kennwort eingeben. Es kann auch vorkommen,
daß Sie ein PDF-Dokument nicht öffnen können, da der Verfasser die Liste der Empfänger
begrenzt hat. Ferner kann es vorkommen, daß Dokumente mit eingeschränkten Rechten
nicht gedruckt werden können bzw. Sie keinen Inhalt in eine andere Anwendung
kopieren können. Bei Problemen bezüglich des Öffnens oder Arbeitens mit einem PDF-
Dokument wenden Sie sich an den jeweiligen Verfasser.
So zeigen Sie die Einstellungen der Sicherheitsinformationen des geöffneten
Dokuments an:
1 Wählen Sie „Datei“ > „Sicherheitsinformationen“.
2 Lesen Sie die Sicherheitseinstellungen, und klicken Sie auf „OK“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 30


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 31

Verwenden von Kommentaren


In Acrobat Reader können Sie von anderen eingefügte Kommentare anzeigen. Der
häufigste Kommentartyp ist die Notiz, vergleichbar mit dem Anbringen einer Haftnotiz an
einem Dokument. Es können auch Text und Grafiken wie mit einem Textmarker
hervorgehoben sein. Solche Kommentare werden als Markierungen bezeichnet. Andere
Kommentare können in Form von Text, Audio-Clips, Stempeln oder Dateianlagen
vorliegen.
Sie können vorhandene Kommentare anzeigen, Dateianlagen öffnen oder Audio-Clips
wiedergeben. In Acrobat Reader können Sie jedoch nur neue Kommentare erstellen bzw.
vorhandene bearbeiten, wenn der Verfasser des PDF-Dokuments die Kommentar-
Funktion aktiviert hat. Weitere Informationen finden Sie unter „Dokumentrechte“ auf
Seite 29.

Prüfen von Kommentaren


Kommentare in PDF-Dokumenten werden je nach Kommentartyp unterschiedlich
angezeigt. Beim Öffnen eines Notizkommentars wird ein Notizfenster angezeigt, beim
Öffnen eines Audiokommentars wird die Audiodatei abgespielt und beim Öffnen eines
Kommentars als Dateianlage wird die eingebettete Datei gestartet (sofern das Programm,
das zum Erstellen der Datei verwendet wurde, auf Ihrem System installiert ist). Grafik-,
Textmarkierungs- und Stempelkommentare können angefügte Notizkommentare
aufweisen. In diesen Fällen wird das Notizfenster wie bei einem Notizkommentar durch
Doppelklicken auf den Kommentar angezeigt.

Kommentare in einem PDF-Dokument


A. Notiz B. Stempel C. Textmarkierung

Sind Kommentare schwierig zu lesen, sollten Sie den Schriftgrad ändern. (Siehe „Festlegen
von Grundeinstellungen für Kommentare“ auf Seite 40.)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 31


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 32

So prüfen Sie Notizen:


Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Doppelklicken Sie zum Öffnen einer Notiz auf das Notizsymbol.
• Ziehen Sie zum Verschieben der Notiz die Titelleiste.
• Klicken Sie zum Schließen der Notiz auf das Schließfeld in der oberen linken Ecke des
Notizfensters, bzw. doppelklicken Sie auf das Notizsymbol.
Hinweis: Da Kommentare an jeder beliebigen Stelle im Dokumentrahmen plaziert sein
können, müssen Sie die Ansicht unter Umständen verkleinern, um Kommentare anzeigen
zu können, die sich außerhalb der Seite befinden.

Wiedergeben von Audio-Clips


Audio-Clips können PDF-Dokumenten als Kommentare zugefügt sein. Bevor Sie Audio-
Clips abspielen können, muß auf Ihrem Computer die erforderliche Hardware und
Software installiert sein. Acrobat PDF-Dokumente geben alle Audiodateien wieder, die mit
Apple QuickTime® kompatibel sind. Weitere Informationen finden Sie unter „Öffnen von
Verknüpfungen zu Video- und Audio-Clips sowie Dateianhängen“ auf Seite 11.
So geben Sie einen Audio-Clip wieder:
1 Öffnen Sie das PDF-Dokument mit dem Audio-Clip, und wählen Sie das Hand-
Werkzeug aus.
2 Doppelklicken Sie auf das Audio-Clip-Symbol .

Öffnen von Dateianlagen


Hat der Verfasser des PDF-Dokuments eine Datei angefügt, können Sie diese öffnen, sofern
die zum Erstellen der Datei erforderliche Anwendung auf Ihrem System vorhanden ist.
So öffnen Sie eine Dateianlage:
1 Öffnen Sie das PDF-Dokument mit der Dateianlage, und wählen Sie das Hand-
Werkzeug aus.
2 Doppelklicken Sie auf das Symbol für die Dateianlage .

Hinzufügen von Kommentaren


Das Hinzufügen von Kommentaren in Acrobat Reader ist nur möglich, wenn der Verfasser
des PDF-Dokuments die Kommentar-Funktion aktiviert hat (siehe„Dokumentrechte“ auf
Seite 29). In solchen Dokumenten sind Kommentar- und Markierungswerkzeuge in der
Werkzeugleiste „Kommentieren“ verfügbar. Durch Klicken auf den Pfeil neben diesen
Werkzeugen wird eine Liste zusätzlicher Werkzeuge angezeigt.

A B C

Werkzeugleiste „Kommentieren“
A. Kommentarwerkzeuge B. Grafikmarkierungswerkzeuge C. Textmarkierungswerkzeuge

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 32


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 33

• Mit den Kommentarwerkzeugen (Notiz-Werkzeug, Freier Text-Werkzeug, Audiodatei-


Werkzeug, Stempel-Werkzeug und Dateianlage-Werkzeug) können Sie Kommentare in
verschiedenen Formaten in PDF-Dokumenten hinzufügen. Jedes Werkzeug bietet eine
ganz spezielle Methode, Informationen in Form von Kommentaren zu übermitteln.
(Siehe „Verwenden der Kommentarwerkzeuge“ auf Seite 33.)
• Mit den Grafikmarkierungswerkzeugen – Bleistift-Werkzeug, Quadrat-Werkzeug, Kreis-
Werkzeug und Linien-Werkzeug – können Sie einen Bereich eines PDF-Dokuments mit
einem Grafiksymbol visuell hervorheben und einen ergänzenden Kommentar anfügen.
(Siehe „Markieren von Dokumenten mit Grafikmarkierungswerkzeugen“ auf Seite 37.)
• Mit den Textmarkierungswerkzeugen – Hervorheben-Werkzeug, Durchstreichen-
Werkzeug und Unterstreichen-Werkzeug – können Sie Text auf der Seite eines PDF-
Dokuments visuell hervorheben und einen ergänzenden Kommentar anfügen. (Siehe
„Markieren von Dokumenten mit Textmarkierungswerkzeugen“ auf Seite 38.)
Verwenden Sie häufig mehrere Kommentarwerkzeuge, klicken Sie zum Anzeigen aller
Kommentarwerkzeuge in der Werkzeugleiste auf den Pfeil neben diesem Werkzeug und
dann auf die Schaltfläche „Diese Schaltfläche erweitern“.

Verwenden der Kommentarwerkzeuge


Ist im aktuellen Dokument die Kommentar-Funktion aktiviert, können Sie Kommentare an
jeder beliebigen Stelle im Dokument einfügen und Stil sowie Format dieser festlegen.
Lange Anmerkungen können als Notiz verfaßt, als Audiodatei aufgenommen oder in eine
Dateianlage eingebettet werden.

Verwenden des Notiz-Werkzeugs


Ist die Kommentar-Funktion in Ihrem PDF-Dokument aktiviert, können Sie Notizen auf jeder
Seite des Dokuments hinzufügen und an jeder beliebigen Stelle auf der Seite plazieren.
Wenn Sie mehr Text eingeben, als in das Notizfenster paßt, wird die Textansicht verschoben,
so daß immer der aktuelle Text im Fenster sichtbar ist. Sie können auch die Größe des
Fensters ändern.
Informationen zum Ändern der Grundeinstellungen für Kommentare, wie z. B. Festlegen
des automatischen Öffnens eines Notizfensters beim Erstellen einer Notiz, finden Sie unter
„Festlegen von Grundeinstellungen für Kommentare“ auf Seite 40.
So fügen Sie eine Notiz hinzu:
1 Wählen Sie das Notiz-Werkzeug aus.
2 Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie die Notiz plazieren möchten, oder ziehen Sie, um
ein Fenster in der gewünschten Größe zu erstellen.
3 Klicken Sie in das Fenster, und geben Sie den Notiztext ein. Sie können auch das
Textauswahl-Werkzeug verwenden, um Text aus dem PDF-Dokument in die Notiz zu
kopieren.
4 Klicken Sie zum Schließen der Notiz auf das Schließfeld oben links im Fenster.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 33


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 34

So legen Sie Eigenschaften für Notizen fest:


1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste
(Mac OS) auf das Notizsymbol. Zum Anzeigen des Notizsymbols müssen Sie u. U. das
Notizfenster verschieben bzw. schließen. Wählen Sie dann aus dem Kontextmenü die
Option „Eigenschaften“ aus.
2 Legen Sie Symbol, Farbe und Verfasser (wird in der Titelleiste der Notiz angezeigt) für
die Notiz fest, und klicken Sie dann auf „OK“.
So bearbeiten Sie einen Notizkommentar:
1 Zum Öffnen des Notizfensters klicken Sie mit dem Hand- bzw. Notiz-Werkzeug auf das
Notizsymbol.
2 Bearbeiten Sie den Text wie gewünscht. Klicken Sie anschließend auf das Schließfeld
oben links im Fenster bzw. außerhalb des Notizfensters, um es zu schließen.
Zum Ändern der Größe eines Notizfensters ziehen Sie die untere rechte Fensterecke
auf die entsprechende Größe.

Verwenden des Freier Text-Werkzeugs


Ist die Kommentar-Funktion in Ihrem PDF-Dokument aktiviert, können Sie einen
Textkommentar auf jeder Seite eines PDF-Dokuments erstellen und an einer beliebigen
Stelle auf der Seite plazieren. Ein Textkommentar bleibt auf der Dokumentseite sichtbar; er
wird nicht wie ein Notizkommentar geschlossen.
Hinweis: Sie können mit dem Freier Text-Werkzeug Anmerkungen in japanischem,
chinesischem und koreanischem Text hinzufügen; die Ressourcendateien für asiatische
Sprachen müssen jedoch installiert sein. Vertikaler Text wird nicht unterstützt.
So fügen Sie einen freien Textkommentar hinzu:
1 Wählen Sie das Freier Text-Werkzeug aus dem Popup-Menü das Werkzeugleiste aus.

Auswählen des Freier Text-Werkzeugs

2 Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie den Textkommentar plazieren möchten, oder
ziehen Sie, um die Größe des Textrahmens zu bestimmen.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 34


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 35

3 Geben Sie den Text ein, und klicken Sie außerhalb des Textfelds, um den Eintrag zu
beenden. Sie müssen die Texteingabe abschließen, bevor die Eigenschaften bearbeitet
werden können.
Zum Ändern der Größe eines freien Textkommentars wählen Sie das Hand-Werkzeug
aus und klicken zum Auswählen des Kommentars in das entsprechende Textfeld. Ziehen
Sie das Textfeld dann an einem der Ziehpunkte an den Ecken auf die gewünschte Größe.
So legen Sie Eigenschaften für freie Textkommentare fest:
1 Klicken Sie mit dem Hand-Werkzeug in das entsprechende Textfeld, um es
auszuwählen.
2 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Eigenschaften“. Legen Sie die nachfolgenden Optionen fest,
und klicken Sie auf „OK“.
• Wählen Sie eine Schrift und eine Schriftgröße.
• Legen Sie im Popup-Menü „Ausrichten“ für den Textkommentar die entsprechende
Methode fest („Links“,„Zentrieren“,„Rechts“).
• Legen Sie die Stärke der Textrahmenumrandung fest. Es kann eine Stärke von 0 bis 12
Punkt ausgewählt werden.
• Wählen Sie eine Füllfarbe aus, und klicken Sie dann auf das Symbol, um eine Farbe als
Hintergrundfarbe auszuwählen. Für einen transparenten Hintergrund deaktivieren Sie
die Option „Füllfarbe“.
• Klicken Sie zum Auswählen einer anderen Farbe für den Text und die
Textfeldumrandung auf das Farbe-Symbol.

Verwenden des Audiodatei-Werkzeugs


Ist die Kommentar-Funktion im aktuellen PDF-Dokument aktiviert, können Sie das
Audiodatei-Werkzeug zum Hinzufügen einer bereits aufgezeichneten WAV-Datei als
Kommentar verwenden oder einen Audio-Kommentar aufzeichnen und in ein Dokument
plazieren. Angehängte Audiodateien können auf jeder beliebigen Plattform
wiedergegeben werden.
So fügen Sie einen aufgezeichneten Audiokommentar hinzu:
1 Wählen Sie das Audiodatei-Werkzeug aus dem Popup-Menü der Werkzeugleiste
aus. Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie den akustischen Kommentar plazieren möchten.
2 Klicken Sie auf „Wählen“, suchen Sie die Audiodatei, die Sie hinzufügen möchten, und
doppelklicken Sie darauf. Klicken Sie dann auf „OK“.
3 Gehen Sie im Dialogfeld für die Audio-Eigenschaften wie nachfolgend beschrieben vor,
und klicken Sie anschließend auf „OK“.
• Legen Sie Darstellung und Farbe des Audio-Kommentarsymbols fest.
• Geben Sie eine Beschreibung für den Kommentar ein. Die Beschreibung wird in der
QuickInfo angezeigt, wenn Sie den Zeiger über das entsprechende Audio-Symbol
positionieren.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 35


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 36

• Geben Sie einen Verfassernamen ein, wenn Sie den Standardverfassernamen ersetzen
möchten.
Zum Ändern der Eigenschaften für akustische Kommentare klicken Sie mit der rechten
Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf das Audio-Symbol und
wählen „Eigenschaften“.
So nehmen Sie einen akustischen Kommentar auf:
1 Wählen Sie das Audiodatei-Werkzeug aus.
2 Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie den akustischen Kommentar plazieren möchten.
3 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Windows: Klicken Sie im Dialogfeld „Audio-Recorder“ auf die Aufzeichnen-
Schalfläche , und sprechen Sie in das Mikrofon. Klicken Sie auf die Stop-Schaltfläche
, um die Aufnahme zu beenden, und anschließend auf „OK“.
• Mac OS: Klicken Sie auf die Aufnahme-Schaltfläche, und sprechen Sie in das Mikrofon.
Klicken Sie auf die Stop-Schaltfläche, um die Aufnahme zu beenden, und anschließend
auf „OK“.
4 Wählen Sie im Dialogfeld für die Toneigenschaften die Optionen wie oben beschrieben
aus, und klicken Sie auf „OK“.

Verwenden des Stempel-Werkzeugs


Ist die Kommentar-Funktion im aktuellen PDF-Dokument aktiviert, können Sie das
Stempel-Werkzeug wie einen Stempel für ein Papierdokument verwenden. Nach dem
Hinzufügen eines Stempels können Sie dessen Darstellung ändern und im Dialogfeld für
die Stempeleigenschaften aus einer Liste von verfügbaren Stempeln auswählen.
So stempeln Sie ein Dokument:
1 Wählen Sie das Stempel-Werkzeug aus dem Popup-Menü der Werkzeugleiste aus.
2 Klicken Sie auf die Stelle der Dokumentseite, an der Sie den Stempel in seiner
Standardgröße plazieren möchten, oder ziehen Sie ein Rechteck, um Größe und
Positionierung des Stempels zu definieren.
Sie können einen Stempel verschieben, indem Sie ihn an eine neue Position ziehen, oder
Sie können die Größe durch Ziehen an einem Eckziehpunkt ändern.
So ändern Sie den Stempel bzw. die Stempeleigenschaften:
1 Klicken Sie auf den Stempel, um ihn auszuwählen, und wählen Sie „Bearbeiten“ >
„Eigenschaften“.
2 Wählen Sie eine Stempelkategorie aus. Nach Auswahl einer Kategorie wird eine Liste
mit Stempeln im Listenfeld angezeigt. Wählen Sie im linken Auswahlfeld einen Stempel.
Die zugehörige Grafik wird im rechten Feld angezeigt.
3 Wählen Sie eine Farbe für die Notiz des Stempels aus.
4 Geben Sie einen Verfassernamen ein, wenn Sie den Standardverfassernamen ersetzen
möchten, und klicken Sie auf „OK“. Der neu ausgewählte Stempel wird für diesen und alle
nachfolgenden Stempelkommentare verwendet, bis Sie die Stempelauswahl erneut
ändern.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 36


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 37

Doppelklicken Sie auf den Stempel, um den Stempel einer Notiz hinzuzufügen. Geben Sie
den Text in das angezeigte Notizfenster ein, und klicken Sie auf das Schließfeld in der
oberen linken Fensterecke, um die Notiz zu schließen.

Verwenden des Dateianlage-Werkzeugs


Ist die Kommentar-Funktion im aktuellen Dokument aktiviert, können Sie das
Dateianlage-Werkzeug zum Einbetten einer Datei an einer beliebigen Stelle im PDF-
Dokument verwenden, so daß der Leser sie zum Anzeigen öffnen kann. Die Dateianlage
wird ein Bestandteil des PDF-Dokuments. Wenn Sie das PDF-Dokument also in ein anderes
Verzeichnis verschieben, wird auch der eingebettete Dateikommentar automatisch mit
dem Dokument verschoben.
Hinweis: Sie können jeden Dateityp als Dateianlage anhängen. Andere können jedoch die
Datei nur dann öffnen, wenn die Ausgangsanwendung auf dem System installiert ist.
So fügen Sie eine Datei als Anlage hinzu:
1 Wählen Sie das Dateianlage-Werkzeug aus dem Popup-Menü der Werkzeugleiste aus.
2 Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie die Dateianlage plazieren möchten.
3 Wählen Sie die einzubettende Datei, und klicken Sie auf „Auswählen“.
4 Wählen Sie im Dialogfeld für die Eigenschaften der Dateianlage Symbol und Farbe aus,
geben Sie eine Beschreibung und einen Verfassernamen ein (wenn Sie den
Standardverfassernamen ersetzen möchten), und klicken Sie auf „OK“.

Markieren von Dokumenten mit


Grafikmarkierungswerkzeugen
Ist die Kommentar-Funktion im aktuellen PDF-Dokument aktiviert, können Sie die
Grafikmarkierungswerkzeuge zum Vornehmen von Markierungen in einem Dokument
verwenden. Mit diesen Werkzeugen können Sie auch, falls erwünscht, der
Grafikmarkierung eine Notiz hinzufügen. Bedenken Sie, welchen Effekt Sie erzielen
möchten, wenn Sie ein Werkzeug auswählen:
• Das Bleistift-Werkzeug erstellt eine Freihandlinie.
• Das Quadrat-Werkzeug erstellt eine rechteckige Begrenzung, die Sie über Text oder
Grafiken plazieren können.
• Das Kreis-Werkzeug erstellt eine kreisförmige Begrenzung, die Sie über Text oder
Grafiken plazieren können.
• Das Linien-Werkzeug erstellt eine gerade Linie.
So zeichnen Sie mit dem Bleistift:
1 Wählen Sie das Bleistift-Werkzeug aus der Werkzeugleiste aus.
2 Verschieben Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie zu schreiben beginnen wollen. Sie
müssen keinen durchgehenden Strich ziehen. Sie können die Maustaste kurz loslassen,
den Cursor an eine neue Stelle verschieben und mit dem Zeichnen fortfahren.
Zum Hinzufügen einer Notiz zu einem Bleistiftkommentar doppelklicken Sie bei
ausgewähltem Hand-Werkzeug auf die Bleistiftgrafik, und geben Sie den Notiztext in
das Fenster ein. Klicken Sie zum Schließen der Notiz auf das Schließfeld oben links im Fenster.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 37


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 38

So verwenden Sie das Linien-, Quadrat- oder Kreis-Werkzeug:


1 Wählen Sie das Linien-Werkzeug , das Quadrat-Werkzeug bzw. das Kreis-
Werkzeug aus dem Popup-Menü der Werkzeugleiste aus.
2 Klicken Sie auf die Stelle der Seite, an der Sie beginnen möchten, und ziehen Sie das
Grafikelement auf die gewünschte Größe. Lassen Sie die Maustaste los, um das
Grafikelement abzuschließen.
Zum Zeichnen einer geraden oder diagonalen Linie, eines Quadrats oder eines Kreises
halten Sie beim Zeichnen die Umschalttaste gedrückt. Lassen Sie die Umschalttaste erst
los, nachdem Sie die Maustaste losgelassen haben.
So bearbeiten Sie die Eigenschaften von Grafikkommentaren:
1 Wählen Sie das Hand-Werkzeug und anschließend den Grafikkommentar aus, und
klicken Sie auf „Bearbeiten“ > „Eigenschaften“.
2 Legen Sie die nachfolgenden Optionen fest, und klicken Sie auf „OK“:
• Wählen Sie eine Linienstärke zwischen 0 und 12 Punkt aus.
• Wählen Sie eine Füllfarbe aus, und klicken Sie dann auf das Symbol, um eine Farbe als
Hintergrundfarbe auszuwählen. Für einen transparenten Hintergrund deaktivieren Sie
die Option „Füllfarbe“. Diese Option ist für Bleistiftkommentare nicht verfügbar.
Zum Hinzufügen einer Notiz zu einem Bleistiftkommentar doppelklicken Sie bei
ausgewähltem Hand-Werkzeug auf die Bleistiftgrafik, und geben Sie den Notiztext in das
Fenster ein.

Markieren von Dokumenten mit


Textmarkierungswerkzeugen
Ist die Kommentar-Funktion im aktuellen PDF-Dokument aktiviert, können Sie die
Textmarkierungswerkzeuge zum Vornehmen von Markierungen in einem Dokument
verwenden. Sie können diese Kommentare separat oder zusammen mit Notizen
verwenden. Sie können beispielsweise einen Textabschnitt hervorheben und dann durch
Doppelklicken ein Notizfenster mit einer Erläuterung zu der Markierung hinzufügen.
So heben Sie Text hervor, streichen durch oder unterstreichen Text:
1 Wählen Sie das Hervorheben-Werkzeug , das Durchstreichen-Werkzeug bzw.
das Unterstreichen-Werkzeug aus dem Popup-Menü der Werkzeugleiste aus.
2 Verschieben Sie den Cursor an den Anfang des Textes, den Sie markieren möchten, und
ziehen Sie. Ziehen Sie bei gedrückter Strg- (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS), um einen
rechteckigen Textbereich hervorzuheben. Diese Methode eignet sich besonders zum
Markieren von Text in Spalten.
3 Lassen Sie die Maustaste los, um den Vorgang abzuschließen.
So bearbeiten Sie Eigenschaften von Textmarkierungen:
1 Wählen Sie das Hand-Werkzeug und anschließend den Textkommentar aus, und
klicken Sie auf „Bearbeiten“ > „Eigenschaften“.
2 Legen Sie die nachfolgenden Optionen fest, und klicken Sie auf „OK“:
• Wählen Sie eine Farbe für die Markierung aus.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 38


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 39

• Geben Sie einen Verfassernamen ein, wenn Sie den Standardnamen ersetzen möchten.
Um dem Markierungstext eine Notiz hinzuzufügen, wählen Sie das Hand-Werkzeug
aus, doppelklicken auf den Kommentar und geben den Text im Notizfenster ein. Klicken
Sie zum Schließen der Notiz auf das Schließfeld oben links im Fenster.

Löschen von Kommentaren


Sie können jeden von Ihnen einem PDF-Dokument hinzugefügten Kommentar löschen.
Sie können Kommentare anderer nur löschen, wenn Sie die entsprechenden Rechte dazu
haben, was vom Verfasser des PDF-Dokuments festgelegt wird.
So löschen Sie einen Kommentar:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie das Hand-Werkzeug aus , und klicken Sie mit der rechten Maustaste
(Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf den Kommentar und wählen
„Löschen“.
• Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Kommentare“ > „Alle Kommentare löschen“, um alle
Kommentare in einem Dokument zu löschen.

Suchen von Kommentaren


Acrobat Reader verfügt über eine Suchfunktion für Kommentare, mit der Sie bestimmte
Anmerkungen anhand des Texts suchen können. Sie können Notizen, Freier Text-
Kommentare sowie mit Text verbundene Notizen und Grafikkommentare nach Text
durchsuchen.
So suchen Sie einen Kommentar:
1 Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Kommentare“ > „Suchen“.
2 Geben Sie den Text ein, den Sie in einem Kommentar suchen möchten.
3 Wählen Sie, falls erforderlich, Suchoptionen aus:
• „Groß-/Kleinschreibung“ legt fest, daß nur Wörter markiert werden, die in Bezug auf
ihre Groß- und Kleinschreibung exakt Ihrer Eingabe im Textfeld entsprechen.
• „Rückwärts suchen“ legt fest, daß das Dokument von der aktuellen Seite an rückwärts
durchsucht werden soll.
• „Als Wort“ legt fest, daß nur nach dem vollständigen Wort gesucht wird, das Sie in das
Textfeld eingeben. So würden z. B. die Wörter kennen und lernen nicht gesucht, wenn
Sie nach kennenlernen suchten.
4 Klicken Sie auf „Suchen“. Wenn das Wort gefunden wird, wird die Seite mit dem
Kommentar, der das Wort aufweist, im Dokumentfenster angezeigt. Der betreffende
Kommentar ist markiert.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 39


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 40

Festlegen von Grundeinstellungen für Kommentare


Für Änderungen, die sich auf alle Kommentare auswirken, nehmen Sie Grundeinstellungen
für Kommentare vor. Sie können beispielsweise die Lesbarkeit von Kommentaren durch
Auswahl einer anderen Schrift bzw. eines anderen Schriftgrads im Dialogfeld
„Grundeinstellungen“ verbessern.
So legen Sie die Grundeinstellungen für Kommentare fest:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ (Windows und Mac OS 9.x) bzw.
„Acrobat Reader“ > „Grundeinstellungen“ (Mac OS X).
2 Wählen Sie links im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ die Option „Kommentare“ und
anschließend die nachfolgenden Optionen aus, und klicken Sie auf „OK“.
Schrift und Schriftgröße Der Text im Notizfenster wird gemäß Ihrer Auswahl für Schrift
und Schriftgröße aus dem Popup-Menü angezeigt.
Popup-Menü Deckkraft Mit dem eingegebenen Wert (0 bis 100) wird die Deckkraft der
Kommentarfenster festgelegt. Ist ein Notizfenster geöffnet, aber nicht aktiv, wird es bei
einem Wert von 100 mit voller Deckkraft dargestellt. Ein geringerer Wert läßt das Fenster
transparenter erscheinen.
Notiz-Popup-Menü automatisch öffnen Beim Erstellen eines neuen Notizkommentars
wird ein Notizfenster angezeigt.
Weitere Kommentar-Popup-Menüs automatisch öffnen Beim Erstellen eines neuen
Grafik- oder Textkommentars wird ein Notizfenster angezeigt.
Popup-Menü automatisch bei Mauskontakt öffnen Das Notizfenster jedes
Kommentartyps wird beim Positionieren der Maus über dem Kommentar angezeigt.
Kommentarfolgenummern anzeigen Jeder Kommentar wird mit einer Folgenummer
versehen, um die Reihenfolge der Erstellung anzuzeigen.
Identität für Verfasser immer verwenden Mit dieser Option wird festgelegt, welcher
Name im Notizfenster beim Erstellen eines Notizkommentars angezeigt wird. Ist die
Option aktiviert, wird der in den Grundeinstellungen unter „Identität“ eingetragene
Anmeldename verwendet. Ist die Option deaktiviert, wird der zuletzt für den Verfasser im
Dialogfeld für Kommentareigenschaften eingegebene Name verwendet.
Kommentar-Popup-Menüs drucken Die Notizfenster der Kommentare werden
gedruckt. Ist die Option deaktiviert, werden nur die Kommentarsymbole gedruckt.

Exportieren und Importieren von Kommentaren


Ist die Kommentar-Funktion im aktuellen Dokument aktiviert, können Sie Kommentare
importieren und exportieren. Beim Exportieren von Kommentaren wird ein FDF-
Dokument (Formulardatenformat) erstellt, das nur die Kommentare enthält. Somit sind
FDF-Dokumente erheblich kleiner als PDF-Dokumente. Sie oder ein anderer Korrektor
können die Kommentare des FDF-Dokuments (bzw. eines gespeicherten PDF-Dokuments)
in das PDF-Original importieren.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 40


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Verwenden von Kommentaren

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 41

Sie können FDF-Dokumente nicht eigenständig öffnen und anzeigen. Sie müssen sie
dazu in eine Kopie des Originaldokuments importieren. Durch das Importieren von
Kommentaren werden keine bereits im Dokument enthaltenen Kommentare
überschrieben.
Das Importieren und Exportieren kann besonders hilfreich sein, wenn Sie
Kommentare von mehreren Korrekturlesern in einem Entwurf zusammenfügen müssen.
Jeder Korrektor exportiert seine Kommentare in ein FDF-Dokument oder speichert das
PDF-Dokument mit den Kommentaren. Sie können die Kommentare aus FDF- oder PDF-
Dokumenten nacheinander in das Originaldokument importieren.
So exportieren Sie alle Kommentare eines Dokuments:
1 Wählen Sie im Dokument mit den zu exportierenden Kommentaren „Datei“ >
„Exportieren“ > „Kommentare“.
2 Wechseln Sie zum Ordner, in den Sie die Kommentare exportieren möchten, und geben
Sie einen Dateinamen für das Exportdokument ein.
3 Klicken Sie auf „Speichern“. Eine FDF-Datei wird erstellt. Beim Importieren behalten die
Kommentare dieselbe Position wie in der Ausgangsdatei bei.
So importieren Sie Kommentare:
1 Wählen Sie im Dokument, in das die Kommentare importiert werden sollen,„Datei“ >
„Importieren“ > „Kommentare“.
2 Wählen Sie aus dem Popup-Menü „Dateityp“ (Windows) bzw.„Anzeigen“ (Mac OS)
„Acrobat FDF-Dateien (*.fdf )“,„Adobe PDF-Dateien (*.pdf )“ oder „Alle Dateien (*.*)“ aus.
3 Doppelklicken Sie auf den Namen des Dokuments mit den Kommentaren. Die
Positionierung der Kommentare entspricht der Anordnung in der Datei, aus der die
Kommentare importiert wurden. Kommentare auf falsch angepaßten Seiten werden nicht
plaziert. Bereits vorhandene Kommentare in der Datei, in die importiert wird, bleiben
unverändert.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 41


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 42

Ausfüllen und Unterschreiben


von PDF-Formularen
Mit Adobe Acrobat Reader können Sie elektronische PDF-Formulare problemlos ausfüllen
und absenden. Hat der Verfasser des PDF-Dokuments die erweiterten Formularfunktionen
aktiviert, können Sie Formulardaten importieren und exportieren. Ferner können Sie in
Acrobat Reader digitale Unterschriften anzeigen, überprüfen und drucken. Ist die Option
für digitale Unterschriften aktiviert, können Sie PDF-Dokumente auch mit einer digitalen
Unterschrift versehen. Weitere Informationen zu erweiterten Formularfunktionen und
digitalen Unterschriften finden Sie unter „Dokumentrechte“ auf Seite 29.

Ausfüllen von Formularen


PDF-Formulare enthalten spezielle Felder, in die Sie Text eingeben bzw. in denen Sie
Optionen auswählen können. Zum Ausfüllen eines PDF-Formulars muß der Verfasser das
Dokument in Adobe Acrobat mit den entsprechenden Formularfeldern erstellt haben.
Können Sie in Formularfelder keinen Text eingeben bzw. keine Optionen auswählen,
wenden Sie sich an den Verfasser des PDF-Formulars. Beim Ausfüllen eines PDF-Formulars
in einem Web-Browser können Sie dieses u. U. über das Web versenden. Ferner können Sie
auch eine Kopie des PDF-Formulars drucken.
So füllen Sie ein Formular aus:
1 Wählen Sie das Hand-Werkzeug aus.
2 Positionieren Sie den Pfeilcursor in einem Formularfeld, und klicken Sie. Mit dem
I-Cursor können Sie Text eingeben. Wird ein Mauszeiger mit ausgestrecktem Zeigefinger
angezeigt , können Sie eine Schaltfläche, ein Kontrollkästchen, ein Optionsfeld oder
ein Element aus einer Liste auswählen.
3 Nachdem Sie Text eingegeben bzw. ein Element, Kontrollkästchen oder Optionsfeld
ausgewählt haben, wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Drücken Sie die Tab-Taste bzw. Umschalt-+Tab-Taste, um die Feldänderungen zu
bestätigen und zum nächsten oder vorherigen Feld zu wechseln.
• Drücken Sie die Eingabetaste, um die Feldänderungen zu bestätigen und die Auswahl
des aktuellen Formularfelds aufzuheben. Ein Kontrollkästchen wird durch Drücken der
Eingabetaste aktiviert oder deaktiviert. In einem mehrzeiligen Textfeld erstellen Sie
durch Drücken der Eingabetaste eine neue Zeile innerhalb des Felds. Zum Bestätigen
der Änderung drücken Sie die Eingabetaste.
• Drücken Sie die Esc-Taste, um die Feldänderungen zu verwerfen und die Auswahl des
aktuellen Formularfelds aufzuheben.
4 Wenn Sie die erforderlichen Felder ausgefüllt haben, wählen Sie eine der folgenden
Möglichkeiten:

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 42


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 43

• Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Senden des Formulars, falls vorhanden. Je nach
Einstellungen des Verfassers kann die Schaltfläche unterschiedlich benannt sein. Durch
Klicken auf diese Schaltfläche werden die Formulardaten über das Web oder Ihr
betriebsinternes Intranet an eine Datenbank gesendet.
• Exportieren Sie die Formulardaten. (Siehe „Exportieren und Importieren von
Formulardaten“ auf Seite 43.)
• Drucken Sie das Formular. (Siehe „Drucken von PDF-Dokumenten“ auf Seite 16.)
So löschen Sie Formulardaten in einem Browser-Fenster:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie auf die Zurücksetzen-Schaltfläche, sofern vorhanden. Dieser Vorgang kann
nicht widerrufen werden.
• Schließen Sie den Browser, und starten Sie ihn erneut.
Das Klicken auf die Schaltfläche zum Aktualisieren bzw. auf die Zurück-Schaltfläche oder
das Aktivieren einer Verknüpfung in einem Fenster des Web-Browsers löscht die
Formulardaten nicht.
So löschen Sie Formulardaten in Acrobat Reader:
Wählen Sie „Datei“ > „Wiederherstellen“.

Exportieren und Importieren von Formulardaten


Hat der Verfasser des PDF-Dokuments die erweiterten Formularfunktionen aktiviert,
können Sie Formulardaten in eine separate Datei exportieren. Durch Exportieren von
Formulardaten können Sie vorhandene Daten zum Versenden per E-Mail oder über das
Internet speichern. Ebenso können Sie Daten aus der exportierten Datei in ein anderes
Formular importieren, sofern dieses Formular über Felder mit denselben Namen verfügt.
Sie können Formulardaten im FDF-Format (Formulardatenformat) oder im XFDF-Format
(XML-basierte FDF-Dateien) speichern. Die exportierte Datei ist erheblich kleiner als die
PDF-Datei und eignet sich somit besser zur Archivierung oder gemeinsamen Verwendung
elektronischer Daten.
Dateidaten können auch aus einer Textdatei importiert werden. In der Textdatei müssen
alle Zeilen durch ein Tab-Zeichen voneinander getrennt sein, damit Spalten wie bei einer
Tabelle erstellt werden. Beim Importieren einer Datenzeile wird für jede Zelle der Wert des
Formularfelds verwendet, das dem Spaltennamen entspricht.
So exportieren Sie Formulardaten in eine Datei:
1 Öffnen Sie das PDF-Formular, und füllen Sie es aus.
2 Wählen Sie „Datei“ > „Exportieren“ > „Formulardaten“. (Ist diese Option abgeblendet,
haben Sie keine Berechtigung zum Exportieren von Formulardaten.)
3 Geben Sie einen Dateinamen und ein Verzeichnis an, und klicken Sie auf „Speichern“.
So importieren Sie Formulardaten aus einer Datei:
1 Öffnen Sie das PDF-Formular.
2 Wählen Sie „Datei“ > „Importieren“ > „Formulardaten“. (Ist diese Option abgeblendet,
haben Sie keine Berechtigung zum Importieren von Formulardaten.)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 43


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 44

3 Wählen Sie eine Datei aus, und klicken Sie auf „Auswählen“.
Hinweis: Wenn Sie Formulardaten aus einem Formular importieren, das nicht dem
Formular entspricht, in das Sie importieren, werden nur die übereinstimmenden
Formularfelder aktualisiert. Die nicht übereinstimmenden Felder werden ignoriert. Beim
Importieren von Daten in Textfelder wird vorhandener Text durch den importierten ersetzt.

Verwenden digitaler Unterschriften


Eine digitale Unterschrift identifiziert, wie eine von Hand ausgeführte Unterschrift, eine
Person oder eine Firma, die ein Dokument unterschreibt. Im Gegensatz zu den
traditionellen Unterschriften auf Papier speichert jede digitale Unterschrift Informationen
über die unterschreibende Person und den präzisen Status des Dokuments bei der
Unterzeichnung als Hintergrundinformationen.
Hat der Verfasser des PDF-Dokuments die Funktion für digitale Unterschriften aktiviert,
können Sie PDF-Dokumente digital unterschreiben. Ist die Funktion nicht aktiviert,
können Sie digitale Unterschriften ausschließlich anzeigen, prüfen und drucken.
Auswählen eines Unterschriften-Handlers Vor dem digitalen Unterschreiben eines
PDF-Dokuments müssen Sie festlegen, ob Sie den Standard-Unterschriften-Handler von
Adobe oder einen anderen, von Ihnen installierten Handler verwenden. Für die
Verwendung des Adobe-Unterschriften-Handlers müssen Sie ein Profil erstellen.
Hinweis: Der folgende Abschnitt bezieht sich auf die Verwendung des Acrobat-Self-Sign-
Sicherheit-Handlers. Informationen zum Einrichten sowie zum Unterschreiben und Prüfen
von Unterschriften mit einem anderen Unterschrift-Handler finden Sie in der
Dokumentation zu diesem Handler.
Unterschreiben eines Dokuments Nach dem Einrichten des Profils für die digitale
Unterschrift können Sie sich anmelden und jedes Dokument mit aktivierter Funktion für
digitale Unterschriften unterschreiben. Für digitale Unterschriften gibt es verschiedene
Formate: einen handgeschriebenen Namen, ein Logo oder eine andere Grafik oder
einfachen Text mit Angabe des Grundes für die Unterschrift. Die Anzeige einer
Unterschrift repräsentiert nur die Unterschrift auf der Seite, gibt jedoch nicht die
tatsächlichen Unterschriftsinformationen wieder.

Unterschriftsformate
A. Unterschrift mit Text B. Unterschrift mit Grafik C.Handgeschriebene Unterschrift mit Name

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 44


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 45

Überprüfen fremder Unterschriften Wenn Sie ein Dokument erhalten, das von jemand
anderem unterschrieben wurde, sollten Sie die Unterschrift überprüfen, um
sicherzustellen, daß das Dokument tatsächlich von dieser Person unterschrieben und seit
der Unterzeichnung nicht geändert wurde. Ferner können Sie nach dem Unterschreiben
eines Dokuments prüfen, ob zusätzliche Änderungen vorgenommen wurden. Wurde das
Dokument mit dem Handler eines anderen Anbieters unterschrieben, müssen Sie zum
Überprüfen der Unterschrift ebenfalls über diesen Handler verfügen.

Auswählen eines neuen Standard-Unterschrift-Handlers


Die Funktion für digitale Unterschriften in Acrobat verwendet ein Unterschrift-Handler-
Zusatzmodul. Sie verwalten Ihre Unterschrift zwar in Acrobat Reader; der Unterschrift-
Handler bestimmt jedoch die Art der Unterschrift: die Anzeige auf der Seite, die in der
Unterschrift gespeicherten Informationen sowie die zur Prüfung verwendete Methode.
Somit ist Acrobat Reader eine praktische Front End-Anwendung, auch für Unterschrift-
Handler von Drittanbietern.
Acrobat Reader wird mit dem Standard-Unterschrift-Handler Acrobat Self-Sign-Sicherheit
für grundlegende Unterschriftsfunktionen geliefert und verfügt nicht über erweiterte
Unterschriftsfunktionen. Auf der Web-Site von (www.adobe.de) finden Sie Informationen
über Unterschrift-Handler mit erweiterten Funktionen.
Hinweis: Beim Installieren eines Handlers von einem Drittanbieter wird ein neuer Menübefehl
im Werkzeug-Menü angezeigt. Verwenden Sie diesen Befehl anstelle oder zusätzlich zu den
Self-Sign-Sicherheit-Befehlen. Ferner wird u. U. ein Untermenü für Grundeinstellungen im
Menü „Bearbeiten“ zum Ändern der Handler-Einstellungen angezeigt.
So ändern Sie Ihren Standard-Unterschrift-Handler:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ bzw.„Acrobat Reader“ >
„Grundeinstellungen“ (Mac OS X), und klicken Sie links im Dialogfeld
„Grundeinstellungen“ auf „Digitale Unterschriften“.
2 Wählen Sie einen Standard-Unterschrift-Handler aus dem Menü aus, in dem alle in
Ihrem Acrobat-Zusatzmodulordner installierten Handler aufgelistet sind (der
standardmäßige ist Self-Sign-Sicherheit). Möchten Sie bei jedem Unterschreiben eine
Aufforderung zum Auswählen des Handlers anzeigen, aktivieren Sie die Option „Beim
Unterschreiben nachfragen“. Klicken Sie dann auf „OK“.

Verwenden von Profilen für Self-Sign-Sicherheit


Bevor Sie ein Dokument mit Self-Sign-Sicherheit, dem Standard-Unterschrift-Handler,
unterschreiben können, müssen Sie ein Profil einrichten, eine kennwortgeschützte Datei,
die Ihren Namen, Ihr Kennwort und andere Basisattribute enthält. Erstellen Sie eventuell
mehrere Profile, wenn Sie Dokumente in unterschiedlichen Funktionen unterschreiben.
Self-Sign-Sicherheit ist eine schnelle und sichere Methode zum Unterschreiben von
Dokumenten unter Verwendung eines PPK-Systems (Private/Public Key – privater/
offentlicher Schlüssel), um die Echtheit von Unterschriften zu überprüfen. Ihr öffentlicher
Schlüssel ist in einem Zertifikat enthalten, das gemeinsam verwendet werden kann, da
andere Anwender zur Überprüfung Ihrer Unterschrift Zugriff auf Ihren öffentlichen
Schlüssel haben müssen. (Siehe „Verwalten von Benutzerzertifikaten“ auf Seite 50.)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 45


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 46

Erstellen von Profilen für Self-Sign-Sicherheit


Beim Erstellen einer Profildatei wird in der Datei Ihr privater Schlüssel (verschlüsselt), Ihr
öffentlicher Schlüssel (in einem Zertifikat), Ihre Liste bestätigter Zertifikate (Zertifikate
anderer Anwender) und ein Zeitlimit-Wert für die zwingende Eingabe eines Kennworts bei
der Unterzeichnung gespeichert. Der Name der Datei setzt sich aus dem von Ihnen
angegebenen Profilnamen und der Erweiterung „.apf“ zusammen.
Wichtig: Erstellen Sie immer eine Sicherungskopie Ihrer Profildatei. Geht Ihre Profildatei
verloren, wird sie beschädigt oder vergessen Sie Ihr Kennwort, können Sie Unterschriften
mit diesem Profil nicht mehr hinzufügen oder überprüfen.
So erstellen Sie ein Profil für Self-Sign-Sicherheit:
1 Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ > „Anmelden“. Wenn Sie bereits
angemeldet sind, wird statt des Befehls „Anmelden“ der Befehl „Als anderer Benutzer
anmelden“ angezeigt.
2 Klicken Sie im Dialogfeld „Anmelden“ auf „Neues Benutzerprofil“
3 Geben Sie im Dialogfeld „Neuen Benutzer erstellen“ einen Namen für Ihr Benutzerprofil
ein. Wenn Sie einem Dokument eine Unterschrift hinzufügen, wird dieser
Benutzerprofilname in der Unterschriften-Palette und im Unterschriftsfeld angezeigt.
4 Geben Sie ein Kennwort mit mindestens sechs Zeichen ein. Sie müssen das gleiche
Kennwort in die Textfelder „Kennwort wählen“ und „Kennwort bestätigen“ eingeben. Bei
Kennwörtern wird die Groß-/Kleinschreibung beachtet.
5 Klicken Sie auf „OK“, geben Sie einen Dateinamen und einen Speicherort an, und
klicken Sie auf „Speichern“.
6 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie auf „OK“, um die Profilerstellung abzuschließen.
• Klicken Sie zum Ändern der Profileinstellungen auf „Benutzereinstellungen“. Sie können
Benutzereinstellungen jederzeit durch Klicken auf „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ >
„Benutzereinstellungen“ ändern (siehe „Ändern der Benutzereinstellungen für die Self-
Sign-Sicherheit“ auf Seite 52).
So erstellen Sie Sicherungskopien Ihrer Profile:
1 Stellen Sie sicher, daß Sie in Ihrem Profil angemeldet sind (siehe „Anmelden bei einem
Self-Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47).
2 Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ > „Benutzereinstellungen“.
3 Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf
„Benutzerinformationen“.
4 Klicken Sie auf die Schaltfläche für die Sicherungskopie, wählen Sie den Speicherort für
Ihre Sicherungskopie aus, und klicken Sie auf „OK“ (Windows) bzw.„Backup“ (Mac OS).
Klicken Sie auf „OK“ und dann auf „Schließen“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 46


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 47

Anmelden bei einem Self-Sign-Sicherheit-Profil


Vor dem Unterschreiben eines Dokuments oder dem Überprüfen von Unterschriften
werden Sie aufgefordert, sich bei Ihrem Profil anzumelden (sofern Sie das noch nicht
getan haben). Wenn Sie einen anderen Handler als Self-Sign-Sicherheit verwenden,
melden Sie sich bei dem entsprechenden Profil an. (Siehe „Auswählen eines neuen
Standard-Unterschrift-Handlers“ auf Seite 45.)
So melden Sie sich bei einem Self-Sign-Sicherheit-Profil an:
1 Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ > „Anmelden“. (Wenn Sie bereits
angemeldet sind, wird statt des Befehls „Anmelden“ der Befehl „Als anderer Benutzer
anmelden“ angezeigt. Wenn Sie mehrere Profile haben, verwenden Sie diesen Befehl zur
Anmeldung bei einem anderen Profil.)
2 Wählen Sie ein Profil aus. Im Menü werden die zuletzt geöffneten oder erstellten Profile
aufgelistet. Sie können auch auf die Schaltfläche „Profildatei suchen“ klicken und ein Profil
suchen.
3 Geben Sie Ihr Kennwort ein, und klicken Sie auf „Anmelden“.
4 Wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Ihre Anmeldung bestätigt wird, klicken Sie auf „OK“.
So melden Sie sich bei einem Self-Sign-Sicherheit-Profil ab:
Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ > „Abmelden“ <und auf den Profilnamen>.

Hinzufügen von Unterschriften in einem Dokument


Beim Unterschreiben eines Dokuments wird die Unterschrift im Formularfeld und der
Unterschriften-Palette angezeigt. Diese können Sie über „Fenster“ > „Unterschriften“
einblenden. Wenn Sie ein Dokument mit Acrobat Self-Sign-Sicherheit als Unterschrift-
Handler unterschreiben, wird Ihre Unterschrift automatisch geprüft. Das Hinzufügen einer
Unterschrift hat keine Auswirkungen auf den Prüfstatus bereits vorhandener
Unterschriften im Dokument. Weitere Informationen finden Sie unter „Überprüfen von
Unterschriften“ auf Seite 49.
Wichtig: Vor dem digitalen Unterschreiben eines Dokuments müssen alle Formularfelder
ausgefüllt sein. Bei Änderungen an Formularen nach dem Unterschreiben wird eine
Meldung in der Unterschriften-Palette angezeigt, daß die Datei geändert wurde. Mitunter
hat der Verfasser des PDF-Formulars eine Option zum Sperren der Formularfelder nach
dem Unterschreiben aktiviert, um nachträgliche Änderungen zu verhindern.
So unterschreiben Sie ein Dokument:
1 Stellen Sie sicher, daß Sie bei einem Profil angemeldet sind. (Siehe „Anmelden bei
einem Self-Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47.)
2 Klicken Sie auf das leere Unterschriftsfeld im PDF-Dokument.
3 Geben Sie im Dialogfeld „Dokument unterschreiben“ Ihr Kennwort ein. (Im Dialogfeld
„Benutzereinstellungen“ legen Sie fest, wie oft Ihr Kennwort eingeben werden muß.
Standardmäßig müssen Sie Ihr Kennwort bei jedem Unterschreiben eingeben.)
4 Klicken Sie auf „Optionen einblenden“, und wählen Sie eine der folgenden
Möglichkeiten:

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 47


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 48

• Wählen Sie unter „Ursache für Dokumentunterzeichnung“ eine Begründung aus dem
Menü aus.
• Bei Bedarf können Sie zu Überprüfungszwecken Kontaktinformationen hinzufügen.
• Wählen Sie eine Unterschriftdarstellung aus:„Standardtext“ zeigt ein
Überprüfungssymbol mit dem Charakteristischen Namen (CN) und weiteren
Informationen an. Wenn Sie eine eigene Unterschrift definiert haben, wählen Sie diese
aus dem Menü aus. Klicken Sie auf „Vorschau“, um vor dem Unterschreiben eine
Vorschau Ihrer Unterschrift anzuzeigen. Um eine neue Unterschriftdarstellung zu
erstellen, klicken Sie auf „Neu“, und befolgen Sie die unter „Erstellen einer neuen
Unterschriftdarstellung“ auf Seite 53 beschriebenen Schritte.
5 Klicken Sie auf „Speichern“. Um die Datei unter einem anderen Namen oder in einem
anderen Verzeichnis zu speichern, klicken Sie auf „Speichern unter“, geben Sie einen
Speicherort für die Datei an, und klicken Sie auf „Speichern“.

Anzeigen von digitalen Unterschriften in der


Unterschriften-Palette
In der Unterschriften-Palette werden alle Unterschriften des aktuellen Dokuments
(einschließlich ihres Status) angezeigt. Sie können den Inhalt einer Unterschrift
ausblenden, um nur den Namen, das Datum und den Status anzuzeigen, oder erweitern,
um weitere Informationen anzuzeigen.
So zeigen Sie die Unterschriften-Palette an:
Wählen Sie „Fenster“ > „Unterschriften“, oder klicken Sie links im Reader-Fenster auf die
Registerkarte „Unterschriften“.
Durch Klicken mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste
(Mac OS) in das Unterschriftsfeld können Sie die meisten Vorgänge wie unterschreiben
sowie Löschen und Überprüfen von Unterschriften durchführen. Mitunter ist das
Unterschriftsfeld jedoch nach dem Unterschreiben gesperrt.
So erweitern bzw. reduzieren Sie Unterschriften in der Palette:
Klicken Sie auf das Pluszeichen (Windows) bzw. den Pfeil (Mac OS) links von der
Unterschrift, um diese zu erweitern. Klicken Sie auf das Minuszeichen (Windows) bzw. den
Pfeil (Mac OS) links von der Unterschrift, um diese zu reduzieren.

Der Prüfstatus wird mit einem entsprechenden Symbol angezeigt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 48


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 49

Jede Unterschrift in der Palette verfügt über ein Symbol, das den aktuellen Prüfstatus
angibt. Das Symbol für digitale Unterschriften zeigt zusammen mit dem Namen des
Felds in der Unterschriften-Palette ein leeres Unterschriftsfeld an. Ein Häkchen zeigt
eine gültige Unterschrift an. Ein Fragezeichensymbol zeigt eine nicht überprüfte
Unterschrift an. Ein Warnsymbol zeigt an, daß ein Dokument nach dem
Unterschreiben geändert wurde.

Entfernen von Unterschriftsfeldern


Beim Leeren eines Unterschriftsfelds wird die Unterschrift gelöscht, und das Feld bleibt
bestehen.
So leeren Sie ein Unterschriftsfeld:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie die Unterschrift in der Unterschriften-Palette aus, und wählen Sie im Menü
der Palette den Befehl „Unterschriftsfeld leeren“. Die Unterschrift wird entfernt, und die
Unterschriften-Palette zeigt an, daß das Dokument seit dem letzten Unterschreiben
geändert wurde.
• Um alle Unterschriftsfelder in einem Dokument zu leeren, wählen Sie „Werkzeuge“ >
„Digitale Unterschriften“ > „Alle Unterschriftsfelder leeren“.

Überprüfen von Unterschriften


Beim Überprüfen einer Unterschrift werden in Acrobat Reader die
Unterschriftsinformationen mit denen im Zertifikat des Unterschreibenden verglichen. Sie
können den Prüfstatus einer Unterschrift auf der Dokumentseite und in der Unterschriften-
Palette anzeigen. Hat der Unterschreibende den Handler eines Drittanbieters verwendet,
müssen Sie zum Prüfen der Unterschrift auch über diesen Handler verfügen.
So überprüfen Sie eine Unterschrift:
1 Öffnen Sie das PDF-Dokument mit der zu prüfenden Unterschrift, und melden Sie sich
bei Ihrem Profil an. (Siehe „Anmelden bei einem Self-Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47.)
2 Prüfen Sie, ob in der Unterschriften-Palette hinter der zu prüfenden Unterschrift ein
Warnsymbol angezeigt wird , daß das Dokument geändert wurde. Ist das der Fall, wurde
das Dokument u. U. ohne das Einverständnis des Unterzeichners nachträglich geändert.
3 Klicken Sie auf die Unterschrift in der Unterschriften-Palette, und wählen Sie im Menü
der Unterschriften-Palette den Befehl „Unterschrift prüfen“.
4 Ist der Status unbekannt, wählen Sie „Identität prüfen“. Befolgen Sie im Dialogfeld
„Identität prüfen“ die Anweisungen auf dem Bildschirm zur Überprüfung der
Fingerabdruckinformationen. Ist die Unterschrift gültig, klicken Sie auf „Aufnehmen“, dann
auf „OK“ und anschließend auf „Schließen“.
So prüfen Sie Unterschriften beim Öffnen eines Dokuments:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ (Windows und Mac OS 9.x) bzw.
„Acrobat Reader“ > „Grundeinstellungen“ (Mac OS X) und dann links im Dialogfeld
„Digitale Unterschriften“ aus.
2 Zum automatischen Überprüfen von Unterschriften beim Öffnen eines Dokuments
aktivieren Sie die Option „Nach dem Öffnen des Dokuments Unterschriften prüfen“ und
klicken auf „OK“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 49


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 50

Verwalten von Benutzerzertifikaten


Ihr Benutzerzertifikat enthält einen öffentlichen Schlüssel zur Überprüfung Ihrer digitalen
Unterschrift. Bevor andere Benutzer Ihre Unterschrift in einem Dokument überprüfen
können, müssen Sie auf Ihr Benutzerzertifikat zugreifen können. Beim Senden des
unterschriebenen Dokuments an andere Anwender können diese Ihr Zertifikat ihrer Liste
bestätigter Zertifikate zu Überprüfungszwecken hinzufügen. Ebenso können Sie eine Liste
bestätigter Zertifikate zum Überprüfen fremder Unterschriften erstellen.

Freigeben Ihres Benutzerzertifikats


Sie können Ihr Benutzerzertifikat durch Senden des unterschriebenen PDF-Dokuments,
durch Exportieren des Zertifikats als FDF-Datei oder durch Senden des Zertifikats direkt
per E-Mail freigeben.
So geben Sie Ihr Benutzerzertifikat frei:
1 Melden Sie sich bei Acrobat Self-Sign-Sicherheit an (siehe „Anmelden bei einem Self-
Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47), und wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ >
„Benutzereinstellungen“.
2 Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf
„Benutzerinformationen“, um die Richtigkeit der Benutzerinformationen zu überprüfen.
3 Wählen Sie unter „Zertifikat“ eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie auf „In Datei exportieren“, um das Benutzerzertifikat im FDF-Format oder im
PKCS#7-Format (Zertifikatsmeldungssyntax) zu speichern. Handler von Drittanbietern
sind zumeist mit diesem Format kompatibel. Legen Sie einen Speicherort für die
Schlüsseldatei fest, klicken Sie auf „Speichern“ und dann auf „OK“.
• Zum Versenden Ihres Benutzerzertifikats klicken Sie auf „E-Mail“.
4 Zum Beenden der Einstellungen des Benutzerprofils klicken Sie auf „Schließen“.

Erstellen einer Liste bestätigter Zertifikate


In einer Liste bestätigter Zertifikate können Sie eine Kopie der Zertifikate anderer
Anwender aufbewahren, so daß Sie die Unterschriften dieser Anwender in jedem
Dokument, das Sie erhalten, überprüfen können. Importieren Sie das Zertifikat eines
anderen Anwenders aus einer Acrobat-Schlüsseldatei oder aus einem von einem anderen
Self-Sign-Sicherheit-Anwender unterschriebenen PDF-Dokument, um das Zertifikat dieses
Anwenders Ihrer Liste bestätigter Zertifikate hinzuzufügen.
Wichtig: Das Format der Acrobat-Schlüsseldatei ist spezifisch für Self-Sign-Sicherheit. Sie
können keine Benutzerzertifikate aus Schlüsseldateien importieren, die durch andere
Unterschrift-Handler erstellt wurden.
So importieren Sie ein Zertifikat aus einer Unterschrift in ein Dokument:
1 Öffnen Sie das PDF-Dokument mit der Unterschrift, und melden Sie sich bei Ihrem Profil
an. (Siehe „Anmelden bei einem Self-Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47.)
2 Klicken Sie im Dokument auf die Unterschrift.
3 Ist die Unterschrift nicht geprüft, klicken Sie auf die Schaltfläche „Identität prüfen“. Sie
können nur ein Zertifikat einer geprüften Unterschrift importieren.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 50


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 51

4 Prüfen Sie im Dialogfeld „Identität prüfen“ die Zeichenfolge von „MD5-Fingerabdruck“


und von „SHA-1-Fingerabdruck“. Lassen Sie sich dann die Korrektheit der Zeichenfolge
vom Zertifikatverfasser bestätigen. Ist die Zeichenfolge nicht korrekt, ist das Zertifikat
nicht vertrauenswürdig. Ist die Zeichenfolge korrekt, klicken Sie auf „Aufnehmen“, dann
auf „OK“ und anschließend auf „Schließen“.
So importieren Sie ein Zertifikat aus einer Schlüsseldatei:
1 Melden Sie sich bei Ihrem Profil an, und wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ >
„Benutzereinstellungen“.
2 Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf „Bestätigte
Zertifikate“.
3 Klicken Sie auf „Aus Datei importieren“, suchen Sie die Acrobat-Schlüsseldatei mit dem
Zertifikat, und klicken Sie dann auf „Öffnen“. Eine Schlüsseldatei hat die Erweiterung „.fdf“
oder „.p7c“.
4 Prüfen Sie im Dialogfeld „Identität prüfen“ die Zeichenfolge von „MD5-Fingerabdruck“
und von „SHA-1-Fingerabdruck“. Lassen Sie sich dann die Korrektheit der Information vom
Zertifikatverfasser bestätigen. Ist die Zeichenfolge nicht korrekt, ist das Zertifikat nicht
vertrauenswürdig.
5 Ist die Zeichenfolge korrekt, klicken Sie auf „Aufnehmen“, dann auf „OK“ und
anschließend auf „Schließen“.
So löschen Sie ein Zertifikat aus der Liste bestätigter Zertifikate:
1 Melden Sie sich bei Ihrem Profil an, und wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ >
„Benutzereinstellungen“.
2 Wählen Sie das Zertifikat im Fenster „Bestätigte Zertifikate“ im Dialogfeld
„Benutzereinstellungen“ aus, klicken Sie auf „Löschen“ und dann auf „Schließen“.

Informationen über Zertifikate


Sie können ein Dialogfeld öffnen, um Benutzerattribute und andere Informationen über
ein Zertifikat anzuzeigen. Sie können an den Informationen keine Änderungen
vornehmen, sie jedoch kopieren.
So erhalten Sie Informationen über ein Zertifikat:
1 Melden Sie sich bei Ihrem Profil an, und wählen Sie „Werkzeuge“ > „Self-Sign-Sicherheit“ >
„Benutzereinstellungen“.
2 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf
„Benutzerinformationen“, um Informationen über Ihr eigenes Zertifikat zu erhalten.
Klicken Sie unter „Zertifikate“ auf „Details“. Wenn ein anderer Anwender Ihr Zertifikat
importiert, wird er Sie wahrscheinlich bitten, Ihre Fingerabdruckinformation mit der zu
vergleichen, die der betreffende Anwender zusammen mit dem Zertifikat erhalten hat.
• Um Informationen über ein Zertifikat in der Liste der bestätigten Zertifikate zu erhalten,
klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzerinformationen“ auf „Bestätigte
Zertifikate“, wählen Sie das Zertifikat in der Liste, und klicken Sie auf „Details“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 51


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 52

3 Im Dialogfeld „Zertifikatsattribute“ finden Sie folgende Informationen:


• Die Seriennummer ist eine eindeutige Nummer, die gewährleistet, daß Zertifikate mit
demselben CN nicht identisch sind.
• Die Gültigkeitsdauer gibt eine Zeitspanne an, in der das Zertifikat gültig ist. Der Anfang
dieser Zeitspanne stimmt mit Datum und Uhrzeit der Zertifikatserstellung überein.
• Der Charakteristische Name (CN) besteht aus Informationen zu Name, Firma und Land,
die bei der Erstellung des Profils vom Anwender angegeben wurden. In Acrobat Self-
Sign-Sicherheit sind der CN des Anwenders und der CN des Zertifikatausstellers
identisch, da ein Zertifikat immer vom Anwender, und nicht von einem Dritten
ausgestellt wird.
• Die Fingerabdruckinformation kann zum Vergleich der Unterschriftsinformationen mit
dem Benutzerzertifikat verwendet werden, um die Echtheit zu prüfen.
4 Klicken Sie auf „Schließen“, um die Dialogfelder zu schließen.

Ändern der Benutzereinstellungen für die


Self-Sign-Sicherheit
Sie können Kennwortoptionen ändern und die Unterschriftdarstellung für die Self-Sign-
Sicherheit einrichten bzw. bearbeiten.

Ändern von Kennwortoptionen


Sie können Ihr Profilkennwort ändern sowie wie und wann Acrobat Self-Sign-Sicherheit
Sie zur Eingabe eines Kennworts auffordert. Das Ändern Ihres Kennworts ändert Ihre
Unterschrift nicht.
Standardmäßig ist Ihr Profil so vordefiniert, daß Sie bei jeder Unterzeichnung eines
Dokuments zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert werden. Sie können festlegen, daß
Sie statt dessen nur nach einem bestimmten Intervall oder gar nicht zur Eingabe
aufgefordert werden.
So ändern Sie Ihr Kennwort:
1 Melden Sie sich bei Acrobat Self-Sign-Sicherheit wie unter „Anmelden bei einem Self-
Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47 beschrieben an, und wählen Sie „Werkzeuge“ >
„Self-Sign-Sicherheit“ > „Benutzereinstellungen“.
2 Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf „Kennwort
ändern“.
3 Geben Sie Ihr aktuelles Kennwort in das Textfeld „Altes Kennwort“ ein.
4 Geben Sie Ihr neues Kennwort in die Textfelder „Neues Kennwort“ und „Kennwort
bestätigen“ ein. Ihr Kennwort muß mindestens sechs Zeichen lang sein und darf keine der
folgenden Zeichen enthalten: ! @ # $ % ^ & *, | \ ; < > _ oder doppelte Anführungszeichen.
Sie müssen in beide Felder dasselbe Kennwort eingeben.
5 Klicken Sie auf „Anwenden“, im daraufhin angezeigten Bestätigungsdialogfeld auf „OK“
und dann auf „Schließen“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 52


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 53

So ändern Sie die Zeitlimitoptionen des Kennworts:


1 Melden Sie sich bei Acrobat Self-Sign-Sicherheit an, und wählen Sie „Werkzeuge“ >
„Self-Sign-Sicherheit“ > „Benutzereinstellungen“.
2 Wählen Sie links die Option „Kennwortzeitlimit“ aus.
3 Um zu ändern, wann ein Kennwort erforderlich ist, wählen Sie einen Wert im Menü
unter „Kennworteingabe beim Unterschreiben erforderlich“, und geben Sie Ihr Kennwort
ein. Die einzelnen Zeiteinstellungen in der Liste geben an, wieviel Zeit seit der letzten
Eingabe eines Kennworts während der Anmeldung bei Acrobat Self-Sign-Sicherheit in der
aktuellen Sitzung vergangen ist.
4 Klicken Sie auf „Anwenden“, im daraufhin angezeigten Bestätigungsdialogfeld auf „OK“
und dann auf „Schließen“.

Erstellen einer neuen Unterschriftdarstellung


Sie können die Unterschriftdarstellung im Unterschriftsfeld festlegen. Sie können
beispielsweise Ihr Firmenlogo einschließen oder ein Bild Ihrer handgeschriebenen
Unterschrift verwenden. Die Menge und Art der in einer digitalen Unterschrift
enthaltenen Informationen kann auch rechtlichen Anforderungen entsprechen.
So erstellen Sie eine neue Unterschriftdarstellung:
1 Soll Ihre Unterschrift eine Grafik (z. B. eine gescannte Unterschrift oder ein Logo)
enthalten, erstellen oder importieren Sie ein Bild von einer beliebigen Anwendung,
plazieren nur die Grafik auf einer Seite und konvertieren die Datei in das PDF-Format.
Wenn Sie das Bild in einer Unterschrift verwenden, kopiert Acrobat Self-Sign-Sicherheit
nur das Bild aus der Seite und nicht den umrandenden weißen Bereich. Self-Sign-
Sicherheit beschneidet und skaliert das Bild entsprechend der Größe des
Unterschriftsfelds.
2 Melden Sie sich bei Acrobat Self-Sign-Sicherheit wie unter „Anmelden bei einem Self-
Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47 beschrieben an, und wählen Sie „Werkzeuge“ >
„Self-Sign-Sicherheit“ > „Benutzereinstellungen“.
3 Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf
„Unterschriftdarstellung“, und klicken Sie auf „Neu“.
4 Geben Sie im Dialogfeld „Unterschriftdarstellung konfigurieren“ einen Titel für die
Unterschriftdarstellung ein. (Ihre aktuelle Unterschrift wird im Vorschaufeld angezeigt.)
Wenn Sie ein Dokument unterschreiben, wählen Sie die Unterschrift anhand ihres Titels
aus. Wählen Sie aus diesem Grund einen kurzen Titel, der die Unterschrift präzise
umschreibt.
5 Wählen Sie unter „Grafik konfigurieren“ eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie „Keine Grafik“, wenn das Unterschriftsfeld nur das Symbol und unter „Text
konfigurieren“ festgelegte Informationen enthalten soll.
• Wählen Sie „Importierte Grafik“, wenn eine Unterschrift mit Grafik verwendet werden
soll, und klicken dann auf „PDF-Datei“. Klicken Sie im Dialogfeld „Bild auswählen“ auf
„Durchsuchen“, um nach der Datei zu suchen. (Ihre Bilddatei muß als PDF-Format

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 53


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 54

gespeichert sein.) Klicken Sie auf „OK“ (Windows) bzw. auf die Auswählen-Schaltfläche
(Mac OS).
Hinweis: Die Schaltfläche „Palm-Organizer“ ist abgeblendet, wenn Acrobat Self-Sign-
Sicherheit feststellt, daß keine Palm OS®-Organizer-Dateien vorhanden sind.
Informationen über das Importieren von mit PalmOS-Organizern erstellten Grafiken
finden Sie auf der Web-Site von Adobe.
• Wählen Sie „Name“, wenn Sie den Profilnamen für die Unterschriftdarstellung
verwenden möchten.
6 Wählen Sie unter „Text konfigurieren“ alle Textelemente aus, die zusammen mit der
Unterschrift auf Dokumentseiten angezeigt werden sollen:
• Aktivieren Sie „Charakteristischer Name“ zum Anzeigen der im Profil definierten
Benutzerattribute, darunter Ihr Benutzername, Firma und Land.
• Aktivieren Sie „Bezeichnungen“ zum Anzeigen von Beschriftungen wie Unterschrieben
von, Datum und Ursache mit beliebigem Text in der Unterschriftdarstellung.
• Aktivieren Sie „Name“,„Datum“,„Ursache“,„Gültigkeitsvermerk“ oder „Logo“ zum
Anzeigen dieser Informationen in der Unterschriftdarstellung.
7 Klicken Sie im Dialogfeld „Unterschriftdarstellung konfigurieren“ auf „OK“ und dann auf
„Schließen“.
Zum Anzeigen der Grafik beim Unterschreiben müssen Sie die Unterschriftdarstellung
ausgewählt haben (siehe „Hinzufügen von Unterschriften in einem Dokument“ auf
Seite 47).
So bearbeiten oder löschen Sie eine Unterschriftdarstellung:
1 Melden Sie sich bei Acrobat Self-Sign-Sicherheit wie unter „Anmelden bei einem Self-
Sign-Sicherheit-Profil“ auf Seite 47 beschrieben an, und wählen Sie „Werkzeuge“ >
„Self-Sign-Sicherheit“ > „Benutzereinstellungen“.
2 Klicken Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Benutzereinstellungen“ auf
„Unterschriftdarstellung“.
3 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Zum Bearbeiten der Unterschriftdarstellung wählen Sie den entsprechenden Titel im
rechten Fenster aus und klicken auf „Bearbeiten“. Sie können den Titel ändern, eine
andere Grafik auswählen oder die Textelemente ändern, wie in den Anweisungen zum
Ändern der Unterschriftdarstellung beschrieben.
• Zum Löschen der Unterschriftdarstellung wählen Sie den entsprechenden Titel im
rechten Fenster aus und klicken auf „Löschen“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 54


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Ausfüllen und Unterschreiben von PDF-Formularen

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 55

Festlegen der Grundeinstellungen für Self-Sign-Sicherheit


Sie können Ihre Unterschrift im Standard-PKCS#7-Format zur Kompatibilität mit anderen
Unterschrift-Handlern einschließen. Informationen zum Ändern der Einstellungen
digitaler Unterschriften finden Sie unter „Auswählen eines neuen Standard-Unterschrift-
Handlers“ auf Seite 45.
So legen Sie die Grundeinstellungen von Acrobat Self-Sign-Sicherheit fest:
1 Wählen Sie„Bearbeiten“ >„Grundeinstellungen“ (Windows und Mac OS 9.x) bzw.„Acrobat
Reader“ > „Grundeinstellungen“ (Mac OS X) und dann links im Dialogfeld „Self-Sign-
Sicherheit“ aus.
2 Legen Sie die gewünschten Optionen fest, und klicken Sie auf „OK“.
• Aktivieren Sie „Unterschrift der Zertifikatsmeldungssyntax (PKCS#7-Format) verwenden“,
um Unterschriften im Standard-PKCS#7-Format einzuschließen. Diese Option eignet sich
für Handler von Drittanbietern, die den PKCS#7-Standard unterstützen. Es wird
empfohlen, diese Option zu aktivieren.
• Aktivieren Sie „Ablaufdaten von Zertifikaten beim Prüfen von Unterschriften
ignorieren“, wenn Sie die Ablaufdaten nicht prüfen möchten. Ist die Option deaktiviert,
erhalten Sie bei einer abgelaufenen Unterschrift eine entsprechende Meldung.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 55


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 56

Anpassen von Acrobat Reader


Sie können Acrobat Reader gemäß Ihrer Bedürfnisse individuell anpassen. Sie können die
Darstellung von Menüs und Werkzeugleisten ändern, Grundeinstellungen bearbeiten,
Acrobat Reader in einem Web-Browser verwenden sowie die Arbeitsweise der
Anwendung mit asiatischen Schriften ändern.

Anpassen des Arbeitsbereichs


Sie können die Menüs und Werkzeugleisten von Acrobat Reader ein- bzw. ausblenden
sowie die Darstellung von Paletten und Werkzeugleisten ändern. Weitere Informationen
zum Verwenden von Werkzeugleisten und Paletten finden Sie unter „Der Arbeitsbereich“
auf Seite 5.
So blenden Sie die Menüleiste ein- bzw. aus:
Wählen Sie „Fenster“ > „Menüleiste ausblenden“, um die Menüleiste auszublenden.
Drücken Sie F9, um sie wieder einzublenden.
So blenden Sie eine Werkzeugleiste ein bzw. aus:
Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie „Fenster“ > „Werkzeugleisten“ und dann einen Werkzeugleistennamen aus. Ist
die Werkzeugleiste eingeblendet, erscheint im Menü neben ihrem Namen ein Häkchen.
• Wählen Sie „Fenster“ > „Werkzeugleisten“ > „Werkzeigleisten ausblenden“ um alle
Werkzeugleisten auszublenden. Zum Einblenden der Werkzeugleisten wählen Sie
„Fenster“ > „Werkzeugleisten“ > „Werkzeugleisten einblenden“.
• Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste
(Mac OS) auf den Werkzeugleistenbereich, und wählen Sie eine Werkzeugleiste.
So erstellen Sie eine schwebende Werkzeugleiste:
Ziehen Sie die Werkzeugleiste an der Trennlinie zwischen zwei Gruppen von Schaltflächen.
Zum Wiederherstellen der Originalposition können Sie die Leiste an ihren Ausgangsort
zurückziehen. Sie können auch eine weitere Werkzeugleiste über die bereits vorhandene
schwebende Werkzeugleiste ziehen und sie in einem schwebenden Fenster zusammenfügen.
Um die Ausrichtung einer schwebenden Werkzeugleiste zu ändern, klicken Sie mit der
rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste darauf (Mac OS) und wählen
„Horizontal“,„Eine Spalte“ oder „Zwei Spalten“.

Verschieben eines Werkzeugabschnitts von der Werkzeugleiste

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 56


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 57

So ändern Sie die Anzeige einer Palette:


Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Zum Ändern der Größe des Navigationsfensters ziehen Sie an dessen rechtem Rand.
• Ziehen Sie die Registerkarte in das Dokumentfenster, um eine Palette vom
Navigationsfenster zu ihrem eigenen schwebenden Fenster zu verschieben.
• Ziehen Sie die Registerkarte einer Palette zu der Gruppe oder in das Navigationsfenster,
um eine Palette zu einem bestehenden schwebenden Palettenfenster zu verschieben
oder sie wieder in das Navigationsfenster zu verschieben.
• Doppelklicken Sie auf die Titelleiste oben in der Palette, um die Anzeige eines
schwebenden Palettenfensters so einzuschränken, daß nur die Registerkarten
angezeigt werden. Doppelklicken Sie erneut auf die Titelleiste, um zur vollständigen
Fenstergröße zurückzukehren.

Festlegen von Acrobat Reader-Grundeinstellungen


Sie können das Dialogfeld „Grundeinstellungen“ verwenden, um ein Standard-
Seitenlayout zu definieren oder Acrobat Reader individuell anzupassen. Diese
Grundeinstellungen steuern die Acrobat Reader-Anwendung auf Ihrem System, sie
beziehen sich nicht auf ein bestimmtes PDF-Dokument.
Hinweis: Haben Sie Zusatzmodule von Drittanbietern installiert, wird u. U. ein
entsprechendes Untermenü unter dem Befehl „Grundeinstellungen“ angezeigt. In this
case, choose Edit > Preferences > General to set Acrobat Reader preference options.
So legen Sie die Grundeinstellungen fest:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ (Windows und Mac OS 9.x) bzw.
„Acrobat Reader“ > „Grundeinstellungen“ (Mac OS X).
2 Wählen Sie links in der Liste eine Funktion, wählen Sie für diese Funktion
Einstellungsoptionen, und klicken Sie auf „OK“.
Die folgenden Optionen stehen zur Auswahl:
Zugriff Definiert Einstellung zur Anpassung von Farben und Seitenlayout, um das Lesen
von Dokumenten zu erleichtern. (Siehe „Festlegen von Zugriffsgrundeinstellungen“ auf
Seite 68.)
Kommentare Definiert Einstellungen zur Darstellung von Notizfenstern und anderen
Kommentaren. (Siehe „Festlegen von Grundeinstellungen für Kommentare“ auf Seite 40.)
Digitale Unterschriften Definiert, welcher Unterschrift-Handler für digitale
Unterschriften verwendet wird und ob Unterschriften beim Öffnen von Dokumenten
automatisch geprüft werden. (Siehe „Auswählen eines neuen Standard-Unterschrift-
Handlers“ auf Seite 45.)
Anzeigen Definiert Einstellungen zur Anzeige von Seiten in Acrobat Reader. (Siehe
„Festlegen von Grundeinstellungen für die Anzeige“ auf Seite 58.)
Formulare Definiert Einstellungen zur Darstellung und Funktionalität von Formularen.
Vollbild Definiert Einstellungen zur Darstellung und Navigation von Dokumenten, wenn
in Acrobat Reader der Vollbildmodus aktiviert ist. (Siehe „Einrichten der Einstellungen für
den Vollbildmodus“ auf Seite 59.)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 57


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 58

Identität Definiert Einstellungen persönlicher Informationen für Verfasser von


Kommentaren und digitalen Unterschriften.
Optionen Definiert Einstellungen zum Öffnen von Acrobat Reader, Web-Browsern sowie
andere Acrobat Reader-Optionen.(Siehe „Festlegen von Grundeinstellungen für
Optionen“ auf Seite 59.)
Volltextsuche Definiert Einstellungen für die indexbasierte Volltextsuche. (Siehe
„Festlegen der Volltextsuche-Grundeinstellungen“ auf Seite 28.)
Self-Sign-Sicherheit Definiert Einstellungen für Unterschriften und Zertifikate bei
Verwendung des Self-Sign-Sicherheit-Handlers. (Siehe „Festlegen der Grundeinstellungen
für Self-Sign-Sicherheit“ auf Seite 55.)
Aktualisieren Definiert Einstellungen für die Aktualisierung von Acrobat Reader. (Siehe
„Aktualisieren von Acrobat Reader“ auf Seite 64.)
Web Buy Definiert Einstellungen zum Öffnen kopiergeschützter PDF-Dokumente. (Siehe
„Festlegen der Web-Kauf-Grundeinstellungen“ auf Seite 63.)

Festlegen von Grundeinstellungen für die Anzeige


Unter „Anzeigen“ im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ können die folgenden Optionen für
die Seitenanzeige in Acrobat Reader festgelegt werden:
Standard-Seitenlayout Legt fest, welches Seitenlayout beim erstmaligen Öffnen eines
Dokuments verwendet werden soll. Sie können Seiten einzeln, fortlaufend nacheinander
oder fortlaufend nebeneinander anzeigen.
Seiteneinheiten Legt eine Einheit für die Anzeige der Seitengröße in Dialogfeldern,
Paletten und der Statusleiste fest.
Sprache Legt die Sprache für die Acrobat Reader-Benutzeroberfläche fest. Das Popup-
Menü zeigt gegebenenfalls die Sprachen an, die mit Acrobat Reader installiert wurden.
Änderungen der Sprache werden erst nach einem Neustart der Anwendung aktiviert.
Text skizzieren unter … Pixel Stellt Text unter einer bestimmten Punktgröße zur
Beschleunigung der Anzeige als graue Linien oder skizzierten Text dar.
Seite bis Rand anzeigen Entfernt den dünnen weißen Rand, der bei von manchen
Anwendungen erstellten PDF-Seiten angezeigt wird. Wenn Sie diese Option nicht aktivieren,
werden die Seiten mit einem weißen Rand gedruckt, so wie vom Druckertreiber definiert.
Transparenzraster anzeigen Zeigt ein Raster hinter transparenten Objekten an.
Glätten Glättet die Kanten des Textes und von Schwarzweißbildern, um den Kontrast
zwischen dem Hintergrund und dem Text oder Bild zu minimieren. Dies verbessert
mitunter die Anzeigequalität auf dem Bildschirm, vor allem bei größerer Textgröße. Sie
können „Text glätten“,„Vektorgrafiken glätten“ und „Bilder glätten“ wählen.
CoolType verwenden Mit dieser Option können Sie Text in Acrobat Reader für eine
optimale Anzeige auf Ihrem Monitor anpassen. Wenn Sie diese Option wählen, müssen Sie
CoolType auch kalibrieren, indem Sie auf „CoolType konfigurieren“ klicken und das
Textbeispiel auswählen, das Ihnen am besten gefällt.
Standardvergrößerung Legt fest, welcher Zoomfaktor für ein PDF-Dokument beim
erstmaligen Öffnen zu verwenden ist.
Max. Vergrößerung Seitenbreite Legt fest, welche maximale Vergrößerung für die
Anzeige „Seitenbreite“ und für das Anzeigen von Artikeln gelten soll.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 58


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 59

Einrichten der Einstellungen für den Vollbildmodus


Unter „Vollbild“ im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ finden Sie folgende Optionen für
Navigation und Anzeige. Weitere Informationen zum Vollbildmodus finden Sie unter
„Lesen von Dokumenten im Vollbildmodus“ auf Seite 15.
Automatisch nach … Sekunden Legt fest, ob in periodisch festgelegten Abständen
automatisch umgeblättert werden soll. Sie können mit der Maus oder der Tastatur durch
ein Dokument blättern, auch wenn automatisches Blättern ausgewählt wurde.
Durch Mausklick Blättert per Mausklick seitenweise durch ein PDF-Dokument.
Wenn diese Option deaktiviert wurde, können Sie durch Drücken der Eingabe-,
Umschalt-+Eingabetaste (rückwärts) oder der Pfeiltasten durch das Dokument blättern.
Endlos Blättert ununterbrochen durch ein PDF-Dokument. Nach der letzten Seite kehren
Sie immer wieder zur ersten Seite zurück. Diese Option wird gewöhnlich für
Präsentationen verwendet.
Abbrechen mit Esc-Taste Legt fest, daß der Vollbildmodus durch Drücken der Esc-Taste
verlassen werden kann. Wenn diese Option deaktiviert wurde, können Sie den
Vollbildmodus durch Drücken der Strg-Taste+L (Windows) bzw. der Befehlstaste+L
(Mac OS) verlassen.
Standardübergang Legt einen Übergangseffekt beim Umblättern von Seiten im
Vollbildmodus fest.
Maus-Cursor Legt fest, ob der Cursor im Vollbildmodus aus- oder eingeblendet werden
soll.
Hintergrundfarbe Legt die Hintergrundfarbe des Fensters im Vollbildmodus fest. Unter
„Benutzerdefiniert“ können Sie eine Farbe aus der Systemfarbpalette auswählen.
Monitor (Mac OS) Wählt den zu verwendenden Bildschirm aus, wenn zwei Bildschirme
installiert sind. Sie können „Hauptansicht“ (für den Bildschirm mit der Menüleiste),
„Größter Bereich“ (für den Bildschirm, der den größten Teil des Dokuments anzeigt),
„Größte Farbtiefe“ (für den Bildschirm mit den meisten Farben),„Breiteste Fläche“ (für den
Bildschirm mit der größten horizontalen Auflösung),„Höchste Fläche“ (für den Bildschirm
mit der größten vertikalen Auflösung) oder „Größte Fläche“ (für den Bildschirm mit den
meisten Pixeln) wählen.

Festlegen von Grundeinstellungen für Optionen


Unter „Optionen“ im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ stehen Ihnen die folgenden
Optionen zur Auswahl:
PDF in Browser anzeigen (nur Windows) Zeigt ein im Web geöffnetes PDF-Dokument
im Browser-Fenster an. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, werden PDF-Dokumente in
einem separaten Acrobat Reader-Fenster angezeigt.
Browser automatisch konfigurieren (nur Mac OS) Stellt bei jedem Start von Acrobat
Reader sicher, daß Ihr Web-Browser für eine reibungslose Funktion mit dieser Anwendung
konfiguriert ist.
Browser-Einstellungen beim Starten von Acrobat überprüfen Legt fest, daß Ihre
Browser-Einstellungen bei jedem Ausführen von Acrobat Reader auf Kompatibilität mit
Acrobat Reader geprüft werden.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 59


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 60

Schnelles Anzeigen im Web Lädt PDF-Dokumente zum seitenweisen Anzeigen im Web


herunter. Ist diese Option nicht ausgewählt, wird das gesamte PDF-Dokument vor dem
Anzeigen heruntergeladen. Wenn Sie jedoch wünschen, daß das gesamte PDF-Dokument
im Hintergrund weiter geladen wird, während Sie die erste Seite der angeforderten
Information anzeigen, dann vergewissern Sie sich, daß die Option „Übertragen im
Hintergrund“ aktiviert ist.
Übertragen im Hintergrund Legt fest, daß ein PDF-Dokument ganz vom Internet
heruntergeladen wird, auch wenn die erste angeforderte Seite bereits in einem Browser
auf dem Bildschirm angezeigt wird.
Eröffnungsbildschirm anzeigen Zeigt den Eröffnungsbildschirm bei jedem Start von
Acrobat Reader an.
Nur zertifizierte Zusatzmodule Lädt nur Zusatzmodule von Drittanbietern, die von
Adobe zertifiziert sind. Wenn Sie nicht zertifizierte Zusatzmodule für Acrobat Reader
verwenden, aktivieren Sie diese Option zum Verwenden der Web-Kauf-Funktion oder zum
Öffnen von Dokumenten mit zusätzlichen Verwendungsrechten.
Seiten-Cache verwenden Legt fest, daß die jeweils nächste Seite in einem Puffer
gespeichert werden soll, bevor sie in Acrobat Reader angezeigt wird, um die zum Blättern
durch ein Dokument erforderliche Zeit zu reduzieren.
Logische Seitenzahlen verwenden Zeigt Seitenzahlen in PDF-Dokumenten so an, daß
sie mit der Numerierung auf den gedruckten Seiten übereinstimmt. Eine Seitenzahl,
gefolgt von der Seitenposition in Klammern, erscheint in der Statusleiste und in den
Dialogfeldern „Gehe zu Seite“ und dem Druckdialogfeld. Ist beispielsweise eine erste Seite
mit der Zahl „i“ versehen, erscheint die Numerierung möglicherweise als „i (1 von 10)“. Ist
die Option deaktiviert, ignoriert Acrobat Reader die Informationen zur Seitennumerierung
im Dokument und verwendet arabische Ziffern beginnend mit 1. Wenn Sie diese Option
aktivieren, funktioniert der Zurück-Befehl Ihres Web-Browsers im allgemeinen korrekt.
(Siehe „Lesen von PDF-Dokumenten in einem Web-Browser“ auf Seite 61.)
Vorgänge beim Öffnen von Dateien und Starten von Dateianhängen zulassen Legt
fest, daß Sie vor Sicherheitsrisiken gewarnt werden, wenn Sie eine Datei von einer
Verknüpfung oder einem Lesezeichen in einem PDF-Dokument aus in einer anderen
Anwendung öffnen, und erlaubt Ihnen, die Operation abzubrechen. Wenn diese Option
nicht aktiviert ist, sind Verknüpfungen zu Dateien in anderen Anwendungen deaktiviert.
Verknüpfungen mit anderen Dokumenten im selben Fenster öffnen Schließt das
aktuelle Dokument und öffnet das verknüpfte Dokument im selben Fenster, um die Zahl
der geöffneten Fenster in Acrobat Reader auf ein Minimum zu reduzieren. Ist die Option
deaktiviert, wird beim Klicken auf die Verknüpfung mit einem anderen Dokument ein
neues Fenster geöffnet. Ist das verknüpfte Dokument bereits in einem anderen Fenster
geöffnet, wird das aktuelle Dokument beim Klicken auf die Verknüpfung mit dem
geöffneten Dokument nicht geschlossen.
Hinweis: Um diese Einstellung außer Kraft zu setzen, ob aktiviert oder deaktiviert, halten
Sie beim Klicken auf eine Verknüpfung die Strg- (Windows) bzw. die Wahltaste (Mac OS)
gedrückt.
Warnung bei Bearbeitungsvorgängen überspringen Legt fest, daß beim Löschen von
Notizen, Verknüpfungen, Seiten, Piktogrammen, Lesezeichen und anderen Objekten in
PDF-Dokumenten keine Warnungen angezeigt werden sollen.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 60


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 61

„Speichern unter“ optimiert für Schnelle Web-Anzeige Strukturiert das PDF-


Dokument für ein seitenweises Herunterladen von Web-Servern um.
Dialogfenster mit Dokumentrechten anzeigen Zeigt beim Öffnen von PDF-
Dokumenten mit zusätzlichen Verwendungsrechten das Dialogfeld „Dokumentrechte“ an.
Alle Warnungen zurücksetzen Legt fest, daß alle deaktivierten Warnungen beim
Einschalten erneut angezeigt werden.

Anzeigen von PDF-Dokumenten im Internet


Acrobat Reader 5.1 installiert Zusatzmodule, die das Anzeigen von PDF-Dokumenten im
Internet vereinfachen. Sie können PDF-Dokumente in Ihrem Browser anzeigen, oder Sie
können beim Öffnen oder Herunterladen von PDF-Dokumenten aus dem Internet Acrobat
Reader als Hilfsprogramm konfigurieren. Diese werden in einem separaten Acrobat
Reader-Fenster geöffnet.

Lesen von PDF-Dokumenten in einem Web-Browser


Wird ein PDF-Dokument im Internet gespeichert, können Sie auf eine Verknüpfung zum
Dokument klicken, um es in Ihrem Web-Browser zu öffnen. PDF-Dokumente können in mit
Netscape Navigator® oder Microsoft Internet Explorer kompatiblen Web-Browsern
angezeigt werden. Die benötigten Zusatzmodule werden automatisch mit Acrobat
Reader installiert.
Hinweis: Netscape Navigator 6.0 ist nicht mit dem Acrobat-Zusatzmodul für den Web-
Browser kompatibel und unterstützt die Anzeige von PDF-Dokumenten im Browser nicht.
Ferner können Sie unter Mac OS X keine PDF-Dokumente in einem Browser anzeigen.
Wenn Sie nach der Installation von Acrobat Reader einen neuen Web-Browser installieren,
können PDF-Dokumente in diesem u. U. nicht angezeigt werden. In diesem Fall wird beim
Start von Acrobat Reader eine Meldung angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Acrobat
Reader die Konfiguration entsprechend anpassen soll. Klicken Sie auf „Ja“. Wird die
Meldung nicht angezeigt, und Sie können keine PDF-Dokumente im Web-Browser
anzeigen, installieren Sie Acrobat Reader neu. Weitere Informationen erhalten Sie auf der
Web-Site von Adobe.
Wenn Sie ein PDF-Dokument in einem Web-Browser anzeigen, stehen Ihnen alle
Werkzeuge von Acrobat Reader zur Verfügung. Viele Tastaturbefehle sind eher dem Web-
Browser zugeordnet als Acrobat Reader, deshalb sind einige Tastenkombinationen von
Acrobat Reader unter Umständen im Browser-Fenster nicht verfügbar.
Hinweis: Wenn Sie von einem teilweise heruntergeladenen PDF-Dokument aus eine
Verknüpfung mit einer anderen Datei aktivieren und dann mit dem Zurück-Befehl Ihres
Web-Browsers zu diesem Dokument zurückkehren möchten, gelangen Sie zu der ersten
Seite des PDF-Dokuments, auch wenn Sie sich auf einer anderen Seite befanden. Damit
beim Klicken auf den Zurück-Befehl in Ihrem Web-Browser die korrekte Seite angezeigt
wird, wählen Sie im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Optionen“ die Option
„Logische Seitenzahlen verwenden“ aus.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 61


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 62

Anzeigen von PDF-Dokumenten außerhalb des Web-Browsers


(Windows)
Wenn Ihr Web-Browser die Anzeige von PDF-Dokumenten im Browser-Fenster nicht
unterstützt, oder Sie die PDF-Dokumente nicht im Web-Browser anzeigen möchten,
können Sie Acrobat Reader als Hilfsprogramm konfigurieren. Ist Acrobat Reader als
Hilfsprogramm konfiguriert, werden PDF-Dokumente außerhalb des Web-Browsers mit
Acrobat Reader angezeigt. Wenn Sie Acrobat Reader als Hilfsprogramm verwenden, sind
die Funktionen zur schnellen Web-Anzeige (die seitenweises Herunterladen ermöglicht),
zum Senden von Formularen oder Markieren von Fundstellen im Internet nicht verfügbar.
So verwenden Sie Acrobat Reader als Hilfsprogramm:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“, und klicken Sie in der Liste links auf
„Optionen“.
2 Deaktivieren Sie „PDF in Browser anzeigen“, und klicken Sie auf „OK“.

Suchen in einem Web-Browser


Einige Internet-Suchmechanismen indizieren sowohl PDF- als auch HTML-Dokumente auf
Web-Servern. Wenn Sie eine Internet-Suchmaschine verwenden, die PDF-Dokumente
indiziert, können die Suchergebnisse auch PDF-Dokumente enthalten. Wenn der
Suchmechanismus das Markieren von Fundstellen bei der Suche in PDF-Dokumenten
unterstützt und Sie eines der PDF-Dokumente aus der Liste der Suchergebnisse öffnen,
werden die Schaltflächen „Nächste Hervorhebung“ und „Vorherige Hervorhebung“
in der Acrobat Reader-Werkzeugleiste in Ihrem Web-Browser aktiviert. Ferner wird der
gesuchte Text im Dokument markiert.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Nächste Hervorhebung“, um zur nächsten Fundstelle zu
gelangen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vorherige Hervorhebung“, um zur vorherigen
Fundstelle zu gelangen.

Verwenden von Web-Kauf


Um die illegale Verbreitung von eBooks und PDF-Dokumenten zu verhindern, kann ein
Web-Site-Distributor diese PDF-Dokumente schützen. Mit Web-Kauf können Sie diese
Dokumente von der Web-Site eines Distributors kaufen und herunterladen. Beim
Herunterladen eines geschützten eBooks werden Sie mit Hilfe Web-basierter
Anweisungen durch den Vorgang geleitet.
Das WebBuy-Zusatzmodul wird automatisch mit Acrobat Reader installiert. Verfügen Sie
nicht über die aktuellste Version dieses Zusatzmoduls, werden Sie beim Herunterladen
eines geschützten eBook u. U. aufgefordert, eine aktuelle Version zu installieren.
Informationen zur aktuell auf Ihrem Computer installierten Version finden Sie unter
„Hilfe“ > „Info über Adobe Acrobat-Zusatzmodule“ bzw.„Acrobat Reader“ > „Info über
Adobe Acrobat-Zusatzmodule“ (Mac OS X). Wählen Sie „WebBuy“ aus der Liste der
momentan installierten Zusatzmodule, um die Versionsnummer und andere
Informationen über Web-Kauf anzuzeigen.
Hinweis: Verwenden Sie nicht zertifizierte Zusatzmodule für Acrobat Reader, aktivieren Sie
im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ unter „Optionen“ die Option „Nur zertifizierte
Zusatzmodule“. Starten Sie vor dem Verwenden der Web-Kauf-Funktion Acrobat Reader neu.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 62


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 63

Festlegen der Web-Kauf-Grundeinstellungen


Händler von PDF-Dokumenten verlangen unter Umständen, daß Dokumente mit
bestimmten Computer- oder Speichermedien angezeigt werden. Sie können im Dialogfeld
„Grundeinstellungen“ unter „Web Buy“ festlegen, welche Speichermedieninformationen Sie
Händlern beim Kauf eines geschützten PDF-Dokuments über das Internet zur Verfügung
stellen möchten. Fordert ein Händler Informationen an, die Sie nicht im Dialogfeld der Web-
Kauf-Grundeinstellungen definiert haben, erscheint in Ihrem Browser eine Warnseite.
So legen Sie die Web-Kauf-Grundeinstellungen fest:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ bzw.„Acrobat Reader“ >
„Grundeinstellungen“ (Mac OS X) und dann links im Dialogfeld die Option „Web Buy“ aus.
2 Vergewissern Sie sich, daß die Option „Web-Kauf aktivieren“ aktiviert ist.
3 Legen Sie fest, welche Warnungen erscheinen sollen, bevor Informationen an einen
Online-Händler gesendet werden.
4 Wählen Sie unter „Weitere Kennung 1“ das bevorzugte Speichermedium aus. Sie
können bei Bedarf ein alternatives Speichermedium unter „Weitere Kennung 2“
auswählen. Alle von Ihrem Computer erkannten Geräte werden in den Menüs aufgelistet.
Hinweis: Wenn Sie ein Dokument auf einem Wechselmedium, wie z. B. einer Diskette,
sperren, ist das Dokument übertragbar. Wenn Sie das Dokument auf Ihrem Computer
sperren, kann es nur auf diesem gelesen werden.
5 Geben Sie in das Textfeld einen Pfad ein, oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Wählen“,
um einen Standardordner auszuwählen, in dem Ihre erworbenen PDF-Dokumente
gespeichert werden sollen, und klicken Sie auf „OK“.

Gesperrte PDF-Dokumente und Lizenzdateien


Wenn Sie versuchen, ein gesperrtes PDF-Dokument herunterzuladen oder zu öffnen,
sucht Web-Kauf nach einer passenden Lizenzdatei. Die Lizenzdatei wird vom Händler
erstellt und enthält bestimmte Sicherheits- und Berechtigungsparameter. Ein Händler
kann beispielsweise das Drucken, Kopieren und Entnehmen von Bildern in einem
urheberrechtlich geschützten Dokument einschränken. Unter „Datei“ >
„Sicherheitsinformationen“ können Sie die Sicherheitseinstellungen einer PDF-Datei
einsehen. Sie können keine Änderungen an diesen Einstellungen vornehmen.
Findet Web-Kauf eine gültige Lizenzdatei, wird das gesperrte PDF-Dokument zur Anzeige
geöffnet. Wird keine gültige Lizenzdatei gefunden, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem
Sie manuell nach der Lizenzdatei auf Ihrem Computer oder nach einer Lizenzdatei im
Internet suchen können, die das Dokument entsperrt.
So suchen Sie manuell bzw. im Internet nach einer Lizenzdatei:
Wählen Sie in dem beim Öffnen eines gesperrten PDF-Dokuments angezeigten Dialogfeld
eine der folgenden Möglichkeiten:
• Klicken Sie auf „Lizenz suchen“, und suchen Sie die Lizenzdatei. Die Lizenzdatei hat
denselben Namen wie die zugehörige PDF-Datei und die Erweiterung „.rmf“. Klicken Sie
auf „OK“. Das PDF-Dokument wird entsperrt und geöffnet.
• Klicken Sie auf die Schaltfläche „Online-Verbindung“. Ihr Browser wird mit dem in der
gesperrten PDF-Datei angegebenen URL geöffnet. Befolgen Sie die Anweisungen auf
dem Bildschirm, um den Vorgang mit dem Händler oder der Quelle der PDF-Datei
abzuschließen.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 63


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Anpassen von Acrobat Reader

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 64

Aktualisieren von Acrobat Reader


Um sicherzustellen, daß Sie die aktuellste Version von Acrobat Reader verwenden, können
Sie mit Acrobat Reader automatisch nach Produktaktualisierungen suchen lassen. Zum
Festlegen des Zeitraumes, in dem nach Aktualisierungen gesucht werden soll, verwenden
Sie im Dialogfeld „Grundeinstellungen“ die Optionen unter „Aktualisierung“.
So aktualisieren Sie Acrobat Reader bzw. legen Grundeinstellungen fest:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ (Windows und Mac OS 9.x) bzw.
„Acrobat Reader“ > „Grundeinstellungen“ (Mac OS X) und dann links im Dialogfeld
„Aktualisieren“ aus.
2 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
• Wählen Sie unter „Nach Aktualisierungen suchen“ eine Option für den Zeitraum aus, in
dem Acrobat Reader nach Aktualisierungen suchen soll. (Möchten Sie die
Aktualisierungsfunktion deaktivieren, wählen Sie „Manuell“.)
• Zum sofortigen Suchen nach Aktualisierungen klicken Sie auf „Acrobat jetzt
aktualisieren“.
3 Soll das Dialogfeld für das Bestätigen des automatischen Aktualisierens nicht angezeigt
werden, wenn der Zeitraum abgelaufen ist, deaktivieren Sie „Dialogfeld für das Bestätigen
des autom. Aktualisierens anzeigen“ und klicken auf „OK“.

Verwenden von Acrobat Reader unter UNIX


Acrobat Reader 5.1 ist für UNIX nicht erhätlich. Zum Anzeigen von PDF-Dokumenten unter
UNIX verwenden Sie Acrobat Reader 5.0.

Verwenden von Acrobat Reader mit asiatischen Schriften


In Acrobat Reader können Sie PDF-Dokumente mit japanischem, koreanischem oder
chinesischem (traditionell und vereinfacht) Text anzeigen und drucken, wenn Sie den
entsprechenden Sprach-Kit installiert haben. Wenn Sie mit einem Betriebssystem
arbeiten, das asiatische Sprachen nicht unterstützt, müssen Sie ein oder mehrere
asiatische Schriftpakete von der Web-Site von Adobe herunterladen, bevor Sie PDF-
Dateien, die asiatischen Text enthalten, anzeigen und drucken können. Schriftpakete sind
für Chinesisch (traditionell und vereinfacht), Japanisch und Koreanisch verfügbar.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 64


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Zugriff

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 65

Zugriff
Adobe Systems hat es sich zum Ziel gesetzt, Werkzeuge für Menschen mit körperlichen
und Sehbehinderungen zu entwickeln und Ressourcen bereitzustellen, um den Zugang
zu digitalen Informationen zu vereinfachen.
Um ein PDF-Dokument zugriffsfähig zu machen, muß es unter Beachtung der
Zugriffsfähigkeit erstellt worden sein. So muß das PDF-Dokument beispielsweise eine
logische Struktur enthalten. Sprachausgabeprogramme können ein Dokument mit einer
unvollständigen Struktur nicht korrekt darstellen. Derzeit sind die Zugriffsfunktionen auf
der Windows-Plattform stabiler als auf Mac OS-Systemen.
Hinweis: Wenn ein PDF-Dokument von Hilfsprogrammen nicht gelesen werden kann,
bitten Sie den Verfasser des Dokuments, es unter Verwendung von Acrobat-Software
zugriffsfähig zu machen.

Verwenden eines Sprachausgabeprogramms mit


Acrobat Reader
Mac OS bietet keine allgemeine Zugriffsbenutzeroberfläche für Sprachausgabeprogramme.
Demnach unterstützt Acrobat Reader keine Sprachausgabeprogramme auf Mac OS. Unter
Windows unterstützen Acrobat-Produkte eine Reihe von Sprachausgabeprogrammen.
Informationen zur Installation und Verwendung mit Acrobat Reader finden Sie in der
Dokumentation Ihres Sprachausgabeprogramms. Das Sprachausgabeprogramm folgt der
logischen Dokumentstruktur, die vom Verfasser des PDF-Dokuments festgelegt wird. Sie
können festlegen, ob der Inhalt in einzelnen Seiten oder das ganze Dokument auf einmal in
das Sprachausgabeprogramm heruntergeladen werden soll. Informationen zu
Zugriffseinstellungen finden Sie unter „Festlegen von Zugriffsgrundeinstellungen“ auf
Seite 68.

Auswählen der Lesereihenfolge (Windows)


Für eBook-Anzeigegeräte sollten Sie möglicherweise eine andere Lesereihenfolge zur
Verbesserung der Dokumentanzeige wählen. Beim Öffnen eines strukturierten PDF-
Dokuments in Acrobat Reader ist die Lesereihenfolge bereits logisch strukturiert. Beim
Öffnen eines unstrukturierten PDF-Dokuments können Sie eine andere, für das Dokument
optimierte Lesereihenfolge festlegen. Weitere Informationen über das Anzeigen von PDF-
Dokumenten auf eBooks finden Sie unter „Umfließen von Inhalt für eBook-Geräte“ auf
Seite 14.
So wählen Sie die Lesereihenfolge aus:
1 Wählen Sie „Dokument“ > „Lesefolge wählen“.
2 Wählen Sie eine entsprechende Option aus, und klicken Sie auf „OK“.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 65


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Zugriff

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 66

Verwenden der Tastaturbefehle für Menübefehle und


Navigation
Navigationsfunktionen können sowohl mit der Tastatur als auch mit der Maus gesteuert
werden. Sie können Fokusbereiche ändern sowie Menüs und Dialogfelder bearbeiten.
Fokusbereiche sind Bereiche der Benutzeroberfläche oder eines Dokuments, die als
logische Einheiten betrachtet werden. Dazu gehören Dokument- und Navigationsfenster,
Optionen in Dialogfeldern oder Verknüpfungen in einem Dokument. Fokusbereiche sind
mit einer gepunkteten Umrandung gekennzeichnet.
Bei den Tastaturbefehlen zum Navigieren treten eventuell Unterschiede zu anderen
Windows-Anwendungen auf. Das ist auf die verschiedenen Elementtypen
zurückzuführen, die in Adobe Acrobat Reader verfügbar sind, und dient auch dazu, die
Kompatibilität mit früheren Reader-Versionen zu gewährleisten.
Hinweis: In einigen Mac OS-Versionen wird durch Drücken einer Funktionstaste (z. B. F6)
ein Hotkey-Befehl statt des gewünschten Acrobat Reader-Befehls aktiviert. Zum
Deaktivieren von Hotkeys öffnen Sie das Kontrollfeld für die Tastatur, klicken auf die
Schaltfläche für Funktionstasten und deaktivieren die Option zum Aktivieren von Hotkey-
Funktionstasten.

Verwenden von Acrobat Reader-Tasteneingaben mit


Internet Explorer (nur Windows)
Sie können Adobe Acrobat Reader innerhalb des Internet Explorers über die Tastatur
steuern. Wenn Sie ein PDF-Dokument im Internet Explorer öffnen, funktionieren die
Navigations- und Befehlseingaben normal. Mit der Tabulatortaste aktivieren Sie das
Acrobat Reader-Dokumentfenster. Durch erneutes Drücken der Tabulatortaste werden
die Elemente im Dokument ausgewählt. Für die umgekehrte Reihenfolge drücken Sie
die Umschalt-+Tabulatortaste. Um den Browser wieder zu aktivieren, drücken Sie die
Strg-+Tabulatortaste. Wenn Sie sich im Browser befinden, verwenden Sie zum Navigieren
und Auswählen die Tasteneingaben des Internet Explorers.

Menüleiste – Tasteneingaben (nur Windows)


Zum Öffnen von Menüs drücken Sie F10 bzw. die Alt-Taste mit dem in der Menüleiste
unterstrichenen Buchstaben (z. B. d für das Menü „Datei“) Verwenden Sie zum Auswählen
innerhalb des Menüs die Pfeiltasten und die Eingabetaste, oder drücken Sie den
unterstrichenen Buchstaben des Menübefehls. Zum Beenden eines Menüs ohne Auswahl
eines Befehls drücken Sie zweimal die Esc-Taste.

Dokumentfenster – Tasteneingaben
Ist das Dokumentfenster aktiviert, können Sie durch Drücken folgender Tasten navigieren
und Befehle aufrufen:
F6 Wechseln zwischen Dokument- und Navigationsfenster. Drücken Sie Umschalt+F6,
damit das Navigationsfenster beim Wechsel zum Dokumentfenster geöffnet bleibt.
Tabulatortaste Verschiebt den Cursor von einem Element zum nächsten.
Umschalt-+Tabulatortaste Geht zum vorherigen Element zurück.
Leertaste Fügt ein Leerzeichen ein oder führt einen Vorgang aus. Ist zum Beispiel ein
Hyperlink aktiviert, wird dieser durch Drücken der Leertaste geöffnet.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 66


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Zugriff

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 67

Umschalt+F10 (Windows) bzw. Wahltaste+F10 (Mac OS) Öffnet das Menü des
Dokumentfensters.

Werkzeugleiste – Tasteneingaben (nur Windows)


Die folgenden Tasteneingaben wechseln zwischen Schaltflächen, Befehlen und
Werkzeugleisten-Menüs.
Alt und danach Strg-+Tabulatortaste Zugriff auf die Werkzeugleiste.
Strg-+Tabulatortaste Wechselt von einem Abschnitt der Werkzeugleiste zum nächsten.
Sie gelangen z. B. von der Datei-Werkzeugleiste zur Navigations-Werkzeugleiste, dann zu
der Werkzeugleiste, die den Verlauf anzeigt, usw.
Tabulatortaste Wechselt von einer Schaltfläche der Werkzeugleiste zur nächsten. Ist z. B.
die Werkzeugleiste „Datei“ aktiv, gelangt man mit der Tabulatortaste zu den Optionen zum
Öffnen, Speichern, Drucken, E-Mail, Suchen, zur Volltextsuche und zum Navigationsfenster
ein-/ausblenden.
Pfeiltasten Wechselt zwischen Schaltflächen im ausgewählten
Werkzeugleistenabschnitt. Die Nach-unten-Taste öffnet ausgeblendete Menübefehle.
Eingabetaste Wählt die Schaltfläche aus.
Esc-Taste (Escape) Beendet die Werkzeugleiste.

Navigationsfenster – Tasteneingaben
Ist das Navigationsfenster aktiviert, können Sie mit den folgenden Tasteneingaben navigieren:
F6 Wechselt zwischen dem Dokument- und dem Navigationsfenster. Drücken Sie
Umschalt+F6, damit das Navigationsfenster beim Wechsel zum Dokumentfenster
geöffnet bleibt.
Strg-+Tabulatortaste (Windows) bzw. Wahl-+Tabulatortaste (Mac OS) Wechselt
zwischen den Paletten „Lesezeichen“,„Piktogramme“,„Kommentare“ und „Unterschriften“.
Tabulatortaste Wechselt zwischen Elementen auf einer Palette hin und her. Ist z. B. die
Lesezeichen-Palette aktiviert, wird durch Drücken der Tabulatortaste zwischen den
einzelnen Lesezeichen gewechselt.
Umschalt-+Tabulatortaste Geht zu dem vorherigen Element in der Palette zurück.
Pfeiltasten Bewegt die Auswahl innerhalb der Palette vorwärts und rückwärts.
Eingabe- oder Leertaste Öffnet das ausgewählte Element.
Umschalt+F10 (Windows) bzw. Wahltaste+F10 (Mac OS) Öffnet ein Palettenmenü.

Zugriff auf schwebende Paletten (nur Windows)


Wenn schwebende Paletten vorhanden sind oder Sie eigene Palettengruppen erstellt
haben, können Sie zwischen diesen mit Alt+F6 oder Strg+F10 wechseln. Innerhalb der
Paletten können Sie mit den Pfeiltasten sowie mit der Tabulator- und Eingabetaste
Vorgänge auswählen und aufrufen.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 67


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Zugriff

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 68

Dialogfeld – Tasteneingaben
Ist ein Dialogfeld aktiviert, verwenden Sie die Tabulator-, Pfeil- und Eingabetasten, um
Vorgänge auszuwählen und aufzurufen. Wenn Sie das Ende der Elemente im Dialogfeld
erreicht haben, wird die Standardauswahl wieder aktiviert. Die Navigation erfolgt von
oben nach unten, von links nach rechts und zunächst nach Anordnung der Gruppenfelder.
Eine Liste der Kurzbefehle für die Dialogfelder finden Sie unter „Tastaturkurzbefehle“ auf
Seite 71.

Festlegen von Zugriffsgrundeinstellungen


Die Zugriffsgrundeinstellungen wurden für körperlich behinderte und sehbehinderte
Anwender entwickelt. Sie können Farbschemata mit hohem Kontrast, eigenen Text und
Hintergrundfarben sowie Optionen von Sprachausgabeprogrammen festlegen. In der
Regel empfiehlt Adobe die Verwendung von Systemfarbschemata, die über Ihr
Betriebssystem verfügbar sind.
So legen Sie die Zugriffsgrundeinstellungen fest:
1 Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Grundeinstellungen“ bzw.„Acrobat Reader“ >
„Grundeinstellungen“ (Mac OS) und dann links im Dialogfeld die Option „Zugriff“ aus.
2 Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten aus, und klicken Sie auf „OK“.
• Wählen Sie im Menü „Anzeige der Farben anpassen“ die Option „Wenn Dokument keine
Farben festlegt“, bzw. stellen Sie ein benutzerdefiniertes Schema für Acrobat Reader zur
Verfügung. Zum Anpassen der Farben an Ihr benutzerdefiniertes Schema wählen Sie
die Option „Immer, Dokumentfarben überschreiben“. Ist kein benutzerdefiniertes
Schema ausgewählt, ist diese Option abgeblendet.
• Wählen Sie unter „Farbschema“ die Option „Im Dokument festgelegte Farben
verwenden“, um das PDF-Dokument wie vom Verfasser erstellt anzuzeigen. Für die
Anzeige des Dokuments mit Ihrer Farbwahl wählen Sie die Option „Benutzerdefiniertes
Schema verwenden“. Zum Anzeigen des Dokuments mit Windows-Farben wählen Sie
die Option „Windows-Farben verwenden“ (nur Windows).
• Legen Sie im Abschnitt „Benutzerdefiniertes Schema“ eine Text- und eine
Hintergrundfarbe für die Seite fest (nur verfügbar, wenn die Option „Benutzerdefiniertes
Schema“ ausgewählt ist). Auf einige Elemente auf dem Bildschirm, wie z. B. Bilder und
Linienfarben, haben benutzerdefinierte Farbschemata keine Auswirkungen.
• Legen Sie im Abschnitt „Inhaltsübermittlung“ (nur Windows) fest, daß Acrobat Reader
ein PDF-Dokument seitenweise an ein Sprachausgabeprogramm übertragen soll, wenn
das Dokument die in dieser Option angegebene Seitenzahl überschreitet. Wenn Sie
diese Option aktivieren und die Zahl auf 0 setzen, übermittelt Acrobat Reader jedes
PDF-Dokument seitenweise. Deaktivieren Sie die Option, übermittelt Acrobat Reader
das gesamte PDF-Dokument auf einmal an das Sprachausgabeprogramm.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 68


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 69

Häufig gestellte Fragen (FAQ)


In diesem Abschnitt finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Acrobat Reader.
Finden Sie das Gesuchte nicht, durchsuchen Sie diese Hilfedatei, oder besuchen Sie die
Web-Site von Adobe (www.adobe.de).
Einige Schaltflächen der Werkzeugleiste und Menübefehle sind abgeblendet oder
grau dargestellt. Wie kann ich diese aktivieren?
In Acrobat Reader sind einige Schaltflächen oder Menübefehle nur verfügbar, wenn Sie
ein PDF-Dokument mit zusätzlichen Verwendungsrechten, wie z. B. Kommentare oder
digitale Unterschriften, öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter „Dokumentrechte“
auf Seite 29.
Der Verfasser des PDF-Dokuments kann zudem Beschränkungen festlegen, um die
Verwendung bestimmter Funktionen zu verhindern. So können beispielsweise die Befehle
„Ausschneiden“,„Kopieren“ und „Einfügen“ abgeblendet sein, weil der Verfasser das
Kopieren von Text verhindern möchte.
Warum kann ich ein Formular nicht online ausfüllen?
Zum elektronischen Ausfüllen eines PDF-Formulars muß der Verfasser des PDF-Dokuments
die entsprechenden Werkzeuge bei der Formularfelderstellung in Adobe Acrobat 5.0
verwendet haben. Wenden Sie sich hierfür an den Verfasser des PDF-Dokuments.
Warum kann ich meinem PDF-Dokument keinen Text hinzufügen?
Acrobat Reader ist in erster Linie eine Anwendung zum Lesen, Anzeigen und Drucken von
PDF-Dokumenten. Zum Erstellen von PDF-Dokumenten oder Vornehmen geringfügiger
Änderungen sollten Sie auf Adobe Acrobat aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie
unter „Hilfe“ > „Adobe Acrobat erwerben“ bzw.„Hilfe“ > „Adobe Acrobat entdecken“.
Wenn ich mit dem Textauswahl-Werkzeug über den Text ziehe, wird dieser nicht
ausgewählt. Warum?
Wurde zum Erstellen des PDF-Dokuments der Text gescannt oder ist der Text Teil eines
Bilds, kann dieser in Acrobat Reader weder ausgewählt noch durchsucht werden. Wenden
Sie sich an den Verfasser des Dokuments hinsichtlich der Verwendung des Paper Capture-
Befehls, um das Bild in Text zu konvertieren.
Wenn ich in einem zweispaltigen Dokument Text durch Ziehen auswählen möchte,
wird der Text über beide Spalten hinweg ausgewählt. Wie wähle ich Text in nur einer
Spalte aus?
Hat der Verfasser des Dokuments keine strukturierte PDF-Datei erstellt, kann der Textfluß
von Acrobat Reader nicht korrekt interpretiert werden. Wählen Sie in diesem Fall das
Spaltenauswahl-Werkzeug aus der Dropdown-Liste des Textauswahl-Werkzeugs aus,
und ziehen Sie damit über den entsprechenden Text der ersten Spalte.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 69


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 70

Warum wird der Text meines PDF-Dokuments nicht wie angezeigt gedruckt?
Einige Schriften können nicht auf einen Drucker heruntergeladen werden, weil die Schrift
entweder ein Bitmap ist oder das Einbetten der Schrift in dem Dokument eingeschränkt
ist. In diesen Fällen wird zum Drucken eine Ersatzschrift verwendet, so daß das gedruckte
Material nicht genau der Bildschirmanzeige entspricht. Versuchen Sie, auf einem anderen
Drucker zu drucken, oder wenden Sie sich an den Verfasser des PDF-Dokuments für eine
Dokumentversion mit korrekt eingebetteten Schriften.
Warum wird mein PDF-Dokument versetzt gedruckt?
Wenn Sie einen nicht PostScript-fähigen Drucker verwenden, wird die Seite u. U. versetzt
gedruckt. Verwenden Sie deshalb einen PostScript-fähigen Drucker.
Warum wird mein PDF-Dokument nicht gedruckt?
Prüfen Sie zunächst, ob Sie ein anderes PDF-Dokument drucken können. Ist das der Fall, ist
das nicht druckbare PDF-Dokument möglicherweise beschädigt. Wenden Sie sich dann an
den Verfasser des Dokuments. Der Verfasser kann das PDF-Dokument auch mit
Beschränkungen versehen haben, so daß es nicht gedruckt werden kann. Wählen Sie
„Datei“ > „Sicherheitsinformationen“, und prüfen Sie, ob das Drucken zugelassen ist.
Können Sie keine Dokumente in Acrobat Reader drucken, versuchen Sie es von einer
anderen Anwendung. Weitere Informationen zum Beheben von Problemen beim Drucken
finden Sie auf der Web-Site von Adobe.
Warum werden beim Öffnen eines PDF-Dokuments im Web die Menüs
ausgeblendet?
Wenn Sie ein PDF-Dokument in einem Web-Browser anzeigen, stehen Ihnen alle
Werkzeuge von Acrobat Reader, nicht aber die Menüleiste, zur Verfügung. Viele
Tastaturbefehle sind eher dem Web-Browser zugeordnet als Acrobat Reader, deshalb sind
einige Tastenkombinationen von Acrobat Reader unter Umständen im Browser-Fenster
nicht verfügbar. Wenn Sie PDF-Dokumente nicht im Web-Browser anzeigen möchten,
können Sie Acrobat Reader so konfigurieren, daß PDF-Dokumente in einem regulären
Acrobat Reader-Fenster geöffnet und angezeigt werden. (Siehe „Anzeigen von PDF-
Dokumenten außerhalb des Web-Browsers (Windows)“ auf Seite 62.)
Wo erhalte ich zusätzliche Hilfe zur Fehlerbehebung?
Auf der Web-Site von Adobe befindet sich eine technische Support-Datenbank für alle
Adobe-Produkte. Rufen Sie die folgende Web-Site auf:
www.adobe.de/support/main.html
Klicken Sie auf „Technische Support-Datenbank“ (Englisch) und dann auf Acrobat Reader
bzw. ein anderes Adobe-Produkt.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 70


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Tastaturkurzbefehle

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 71

Tastaturkurzbefehle
Viele Tastaturkurzbefehle werden neben den Befehlen in den entsprechenden Menüs
angezeigt. Ist der von Ihnen gesuchte Kurzbefehl nicht in diesem Abschnitt aufgeführt,
sehen Sie im jeweiligen Menü nach.
Hinweis: In einigen Mac OS-Versionen wird durch Drücken einer Funktionstaste (z. B. F6) ein
Hotkey-Befehl statt des gewünschten Acrobat Reader-Befehls aktiviert. Zum Deaktivieren von
Hotkeys öffnen Sie das Kontrollfeld für die Tastatur, klicken auf die Schaltfläche für
Funktionstasten und deaktivieren die Option zum Aktivieren von Hotkey-Funktionstasten.

Auswählen von Werkzeugen

Werkzeug Windows Mac OS

Hand-Werkzeug H H
Vorübergehende Auswahl des Leertaste Leertaste
Hand-Werkzeugs
Textauswahl-Werkzeug V V
Wechseln zwischen Textauswahl- Umschalttaste+V Umschalttaste+V
und Spaltenauswahl-Werkzeug
Grafikauswahl-Werkzeug G G
Vergrößern-Werkzeug Z Z
Wechseln zwischen Vergrößern- Umschalttaste+Z Umschalttaste+Z
und Verkleinern-Werkzeug

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 71


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Tastaturkurzbefehle

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 72

Auswählen von Kommentarwerkzeugen*

Werkzeug Windows Mac OS

Auswählen des aktuellen S S


Kommentarwerkzeugs
(z. B. Notiz-Werkzeug)
Wechseln zwischen den einzelnen Umschalttaste+S Umschalttaste+S
Kommentarwerkzeugen
Auswählen des aktuellen N N
Textmarkierungswerkzeugs
(z. B. Bleistift-Werkzeug)
Wechseln zwischen den Umschalttaste+N Umschalttaste+N
Textmarkierungswerkzeugen
Auswählen des aktuellen U U
Grafikmarkierungswerkzeugs
(z. B. Hervorheben-Werkzeug)
Wechseln zwischen den Umschalttaste+U Umschalttaste+U
Grafikmarkierungswerkzeugen

* Kommentarwerkzeuge sind nur verfügbar, wenn im jeweiligen PDF-Dokument die


Kommentar-Funktion aktiviert ist.

Bewegen durch ein Dokument

Befehl Windows Mac OS

Vorheriger Bildschirm Bild-auf-Taste Bild-auf-Taste


Nächster Bildschirm Bild-ab-Taste Bild-ab-Taste
Erste Seite Pos 1 oder Umschalt- Pos 1 oder Umschalt-
+Strg-+Bild-auf-Taste +Befehls-+Bild-auf-
bzw. Umschalt-+Strg- Taste bzw. Wahl-
+Nach-oben-Taste +Umschalt-+Nach-
oben-Taste
Letzte Seite Ende oder Umschalt- Ende oder Umschalt-
+Strg-+Bild-ab-Taste +Befehls-+Bild-ab-Taste
bzw. Umschalt-+Strg- bzw. Wahl-+Umschalt-
+Nach-unten-Taste +Nach-unten-Taste
Vorherige Seite Nach-links-Taste Nach-links-Taste
Nächste Seite Nach-rechts-Taste Nach-rechts-Taste
Nach oben blättern Nach-oben-Taste Nach-oben-Taste

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 72


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Tastaturkurzbefehle

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 73

Befehl Windows Mac OS

Nach unten blättern Nach-unten-Taste Nach-unten-Taste


Gehe zu Seite Strg-Taste+N Befehlstaste+N
Gehe zu vorheriger Ansicht Alt-+Nach-links-Taste Befehls-+Nach-links-
Taste
Gehe zu nächster Ansicht Alt-+Nach-rechts- Befehls-+Nach-rechts-
Taste Taste
Vergrößern Strg-Taste+ + Befehlstaste+ +
Verkleinern Strg-Taste+ - Befehlstaste+ -
Vorübergehend vergrößern Strg-+Leertaste Befehls-+Leertaste
Vorübergehend verkleinern Alt-+Strg-+Leertaste Wahl-+Befehls-
+Leertaste

Navigieren in Acrobat Reader

Befehl Windows Mac OS

Gehe zu vorherigem Dokument Alt-+Umschalt- Befehls-+Umschalt-


+Nach-links-Taste +Nach-links-Taste
Gehe zu nächstem Dokument Alt-+Umschalt- Befehls-+Umschalt-
+Nach-rechts-Taste +Nach-rechts-Taste
Vollbild ein-/ausblenden Strg-Taste+L Befehlstaste+L
Piktogramme ein-/ausblenden F4 F4
Lesezeichen ein-/ausblenden F5 F5
Werkzeugleisten ein-/ausblenden F8 F8
Menüleiste ein-/ausblenden F9 F9
Wechseln zwischen Navigations- F6 F6
und Dokumentfenster
Wechseln zwischen Navigations- Umschalttaste+F6 Umschalttaste+F6
und Dokumentfenster;
Navigationsfenster bleibt geöffnet
Nächstes Fenster Strg-Taste+F6
Nächstes schwebendes Fenster Alt-Taste+F6
Werkzeigleiste aktivieren Alt-Taste, dann Strg-
+Tab-Taste
Werkzeugleiste aktivieren F10, dann Pfeiltasten

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 73


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Tastaturkurzbefehle

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 74

Befehl Windows Mac OS

Nächstes Feld oder Objekt Tab-Taste Tab-Taste


Vorheriges Feld oder Objekt Umschalt-+Tab-Taste Umschalt-+Tab-Taste
Nächste Registerkarte im Strg-+Tab-Taste
Navigationsfenster, nächste
Werkzeugleiste im Menümodus,
nächste Registerkarte in
Dialogfeldern, nächstes Fenster in
Dokumentansicht

Suchen

Befehl Windows Mac OS

Suchen Strg-Taste+F Befehlstaste+F


Weitersuchen Strg-Taste+G oder F3 Befehlstaste+G
Volltextsuche Umschalt-+Strg- Umschalt-
Taste+F +Befehlstaste+F
Suchergebnisse Umschalt-+Strg- Umschalt-
Taste+G +Befehlstaste+G
Vorherige Hervorhebung Umschalt-+Strg- Umschalt-
Taste+[ +Befehlstaste+[
Nächstes Dokument (Suche) Umschalt-+Strg- Umschalt-
Taste+] +Befehlstaste+]
Indexe auswählen Umschalt-+Strg- Umschalt-
Taste+X +Befehlstaste+X

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 74


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 75


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Index
A Anzeigen – Grundeinstellungen 58
Abgeblendete Werkzeuge 6, 29 Anzeigen von Dateianhängen 11
Abmelden-Befehl, Unterschriften 47 Anzeigen von PDF-Dokumenten
Acrobat Reader Vergrößerung 12
aktualisieren 64 Web-Anzeige 60, 61
Verwenden als Hilfsprogramm 62 Anzeigen von Transparenzrastern 58
neue Funktionen 4 Artikel lesen 11
verbreiten 2 Asiatischer Text
Acrobat Self-Sign-Sicherheit Anzeigen von PDF-Dokumenten 64
Grundeinstellungen 55 Drucken als Bitmap-Bilder 17
Unterschriftsstatus 49 Kommentare hinzufügen 34
Unterschriftsüberprüfungsstatus 49 suchen 22
Adobe PDF Online-Volltextsuche, Befehl 28 Zeichen bei der Suche ignorieren 22
Aktualisieren – Grundeinstellungen 64 Audio-Clips wiedergeben 32
Aktualisieren auf Adobe Acrobat 8 Audiodatei-Werkzeug 35
Aktualisieren von Acrobat Reader 64 Eigenschaften 35
Aktuelles Lesezeichen erweitern, Befehl 10 kommentieren 35
Alle Warnungen zurücksetzen, Option 61 verwenden 32
Alles markieren, Befehl 14, 19 Aufrufen der vorherigen Hilfeseite 1
Allgemeine Dokumentinformationen 21 Aus Datei importieren, Befehl 50
Als Wort, Option Ausblenden
Kommentare suchen 39 Lesezeichen 10
Wörter suchen 22 Menüs 56
Ändern der Ausrichtung 14 Piktogramme 10
Ändern der Größe Werkzeugleisten 56
Seiten 13 Ausgeblendet
vergrößern und verkleinern 12 Lesezeichen-Palette 10
Verwenden von Piktogrammen 13 Menüs 56
Ändern des Kennworts, Unterschriften 52 Piktogramme-Palette 10
Anhängen Werkzeugleisten 56
Dateien an PDF-Dokumente 37 Auswählen
Notizen 33 ausgewählten Text kopieren 19
Anmelden, Profile 47 Fehlerbehebung 69
Anmelden-Befehl, Unterschriften 47 Grafiken 19
Anmerkungen. Siehe Kommentare Text 19
Anpassen der Ansicht 12 Text einer Spalte 19

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 75


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 76


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

B Profile 45
Bedeutung, Option 24, 26 Status 49
Befehlsleiste ausblenden, Befehl 56 überprüfen 49, 50
Benutzerkennwort Wissenswertes 44
Öffnen von Dokumenten 30 zusätzliche Verwendungsrechte 29
Unterschriften 46 Dokument in Text exportieren, Befehl 18, 19
Benutzerzertifikate. Siehe Zertifikate Dokument speichern, Verwendungsrechte 29
Bestätigte Zertifikate. Siehe Zertifikate Dokumente. Siehe PDF-Dokumente
Bewegen durch PDF-Dokumente 8 Dokumenteigenschaften, Menü 21
Bild-ab/Bild-auf, Taste 8 Dokumentfenster
Bilder Definition 5
auswählen 19 Menübefehle wählen 6
digitale Unterschriften 53 Tasteneingaben 66
Blättern durch Dokumente 8 Dokumentrechte, Befehl 29
Bleistift-Werkzeug 32, 37 Drehen von Seiten 14
Boolesche Operatoren 24 Drucken
Breite asiatischer Zeichen ignorieren, Asiatische Schriften herunterladen 17
Befehl 22 Bitmap-Bilder 17
Browser Dokumente 16
Anzeigen von PDF-Dokumenten 59 Fehlerbehebung 69
Konfigurieren zum Lesen von PDF 61 Hilfedatei 2
Browser-Einstellungen überprüfen, Option 59 Kommentare 16, 40
Byte-Serving 60 Optionen 16
Schriftersetzung 17
C Seiteneinrichtung 16
Charakteristischer Name (CN) 51 versetzte Seiten 70
CoolType 58 Durchstreichen-Werkzeug 32, 38
CooType verwenden, Option 58 Durchsuchen mit Platzhalterzeichen 24
Durchsuchen von Indexen
Auswählen eines Index 23
D
Boolesche Operatoren 24
Dateianlage-Werkzeug 32, 37
Suchen mit Datums- und Dokumentinfo 26
Dialogfeld – Tasteneingaben 68
Einschränken von Suchvorgängen 27
Diese Schaltfläche erweitern, Option 6
Ergebnisse 23
Digitale Unterschriften
Erweitern der Suche 27
Anmelden bei einem Profil 47
Festlegen einer Indexauswahl 23
Bilder 53
Platzhalterzeichen 24
Darstellung 53, 54
Suchanfragen 23, 26
erstellen 47
Suchhilfe verwenden 26
Grundeinstellungen 45, 57
Volltextsuche 24
löschen 49
Durchsuchen von PDF-Dokumenten 8

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 76


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 77


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

E Fortlaufend, Layout 14
eBooks Freier Text-Werkzeug 34
Anzeigegeräte 14 Eigenschaften 34
Herunterladen mit Web-Kauf 62 Eingeben von Text 34
Lesereihenfolge 65 Hinzufügen von Kommentaren 32, 34
veröffentlichen 14
Einblenden G
Lesezeichen 10 Ganze Seite, Schaltfläche 13
Menüs 56 Gehe zu
Piktogramme 10 nächster Ansicht 12
Werkzeugleisten 56 Seite 8
Einheiten 58 vorherige oder nächste Seite 8
Einzelne Seite, Layout 14 vorheriger Ansicht 12
E-Mail senden, Befehl 20 vorheriges oder nächstes Dokument 8
Eröffnungsbildschirm anzeigen, Option 60 Geschützte PDF-Dokumente
Ersetzen von Stempeln 36 Kennwörter 30
Erste Seite, Schaltfläche 8 Gesperrte PDF-Dokumente
Erstellen Web-Kauf 63
Kommentare 32 Glätten, Option 58
PDF-Dokumente 8 Grafikauswahl-Werkzeug 19
Erweiterte Formularfunktionen, aktiviert 29 Grafikmarkierungswerkzeuge
Exportieren Bleistift-Werkzeug 32, 37
Formulardaten 43 Kreis-Werkzeug 32, 37
Kommentare 40 Linien-Werkzeug 32, 37
PDF-Dokumente als Text 18 Quadrat-Werkzeug 32, 37
Grau dargestellte Werkzeuge 6, 29
F Groß-/Kleinschreibung, Option 22, 24, 27, 39
Farbschema, Zugriff 68 Grundeinstellungen
FDF (Formulardatenformat) 40 Aktualisieren 64
Fehlerbehebung, allgemeine Fragen 69 Allgemein 57
Fensterbreite, Schaltfläche 13 Anzeigen 58
Fingerabdruckinformationen in bestätigten Digitale Unterschriften 45
Zertifikaten 50 Formulare 57
Fokusbereiche ändern 66 Identität 58
Formulare Kommentare 40
Ausfüllen von Formularfeldern 42 Optionen 59
Grundeinstellungen 57 Self-Sign-Sicherheit 55
importieren und exportieren 43 Vollbild 59
Löschen von Daten in einem Browser 43 Volltextsuche 28
nicht ausfüllbar 42, 69 Web Buy 63
zusätzliche Verwendungsrechte 29 Zugriff 68
Fortlaufend - Doppelseiten, Layout 14 Grundeinstellungen, Befehl 57

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 77


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 78


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

H hinzufügen 32
Handheld-Geräte, Anzeigen auf Handheld- Hinzufügen von Notizen 33
Geräten 14 importieren 40
Hand-Werkzeug 11, 12 löschen 39
Herunterladen 17 prüfen 31
neue Reader-Version 64 Schrift und Schriftgröße 40
PDF-Seiten aus dem Web 60 suchen 33, 39
Hervorheben von Text in Dokumenten 37, 38 zusätzliche Verwendungsrechte 29
Hervorheben-Werkzeug 32, 38 Kommentarwerkzeuge 32, 33
Hilfe 1 Kontextmenüs 7
Hilfsprogramm, Acrobat Reader 62 Kopieren
Hinzufügen von Kommentaren 32 Grafiken in die Zwischenablage 19
Hyperlinks 11 Kopieren und Auswählen von Text 19
Kreis-Werkzeug 37
I Definition 32, 37
Identität – Grundeinstellungen 58 Eigenschaften 37, 38
Identität prüfen, Befehl 49, 50 Optionen 37
Importieren
Formulardaten 43 L
Kommentare 40 Lesefolge wählen, Befehl 65
In Datei exportieren-Befehl, digitale Lesen von Artikeln 11
Unterschriften 50 Lesereihenfolge 65
Indexe auswählen, Befehl 23 Lesezeichen
Informationen zu Dokumenten 21 aktuelles Lesezeichen suchen 13
Inhaltsverzeichnis. Siehe Lesezeichen Ebenen 10
Internet Explorer einblenden und ausblenden 10
Anzeigen von PDF-Dokumenten 61 Nach Verwendung ausblenden, Befehl 10
Navigieren mit der Tabulatortaste 66 Navigieren mit Lesezeichen 10
Zugriff 66 Verwenden in der Online-Hilfe 1
Palette 10
K suchen 10
Kennwörter Letzte Seite, Schaltfläche 9
Änderungsoptionen für digitale Linien-Werkzeug
Unterschriften 52 Eigenschaften 37, 38
Öffnen von Dokumenten 30 Hinzufügen von Kommentaren 32
Unterschriften 46 Zeichnen von Linien 37
Zeitlimitoptionen 52 Lizenzdateien 63
Klammern, Seitenzahlen in Statusleiste 9 Lizenzverträge 2
Kommentare Logische Seitenzahlen 9, 60
drucken 16, 40 Logische Seitenzahlen verwenden,
exportieren 40 Option 9, 60
Grundeinstellungen 40

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 78


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 79


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Löschen Notiz-Werkzeug
Kommentare 39 Eigenschaften 33
Unterschriften 49 Eingeben von Text 33
Löschen von Formulardaten 43 Hinzufügen von Kommentaren 32, 33
Löschen von Notizen 39
M schließen 33
MAPI (Messaging Application Program Nur zertifizierte Zusatzmodule, Option 60
Interface) 20
Markieren von Dokumenten 37, 38 O
Maßeinheiten 58 Öffnen
Max. Vergrößerung Seitenbreite, Option 58 Dateianhänge 11
Menüs Dokumente mit Verknüpfungen 60
einblenden und ausblenden 56 kennwortgeschützte Dokumente 30
nicht verfügbare Befehle 19, 69 PDF-Dokumente 7
Zugriff über Tasteneingaben 66 PDF-Dokumente in Browsern 61
Microsoft Internet Explorer Öffnen von Dateianhängen 11, 60
Anzeigen von PDF-Dokumenten 61 Online-Erstellen von Adobe PDF, Befehl 8
Navigieren mit der Tabulatortaste 66 Online-Hilfe 1
Zugriff 66 Online-Verbindung, Option 63
Optionen – Grundeinstellungen 58, 59
N Originalgröße, Befehl 13
Nächste Seite, Schaltfläche 8
Nächste/Vorherige Hervorhebung, P
Schaltfläche 62
Paletten
Navigationsfenster
Ändern der Anzeige 57
Definition 5
einblenden und ausblenden 5
einblenden und ausblenden 5
schwebend 5
Tasteneingaben 67
verankern 5
Navigationsfenster ein-/ausblenden,
verwenden 5
Schaltfläche 5
Palettenmenü, Befehle auswählen 6
Navigieren
Palm OS-Dateien in digitalen
Artikel 11
Unterschriften 54
Hilfe 1
PDA (Personal Digital Assistants), Erstellen
Navigieren mit Lesezeichen 10 digitaler Unterschriften 54
PDF-Dokumente 8, 12 PDAs, Anzeigen von Dokumenten auf PDAs 14
Navigieren mit Piktogrammen 10 PDF in Browser anzeigen, Option 59
Navigieren mit Verknüpfungen 11 PDF-Dokumente
Zurückverfolgen von Schritten 12 Anzeigen im Web 61
Netscape Navigator 61 Bearbeiten eines unterschriebenen
Neuen Benutzer erstellen, Befehl 46 Dokuments 48
Neues Benutzerprofil, Befehl 46 drucken 16
Nicht verfügbare Werkzeuge 6 E-Mails aus Acrobat Reader versenden 20
Notizen 31, 33 erstellen 8

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 79


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 80


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

gesperrt 63 Kommentare 40
Informationen 21 Übertragen an Drucker 70
navigieren 8, 10 Schwebende Palette – Tasteneingaben 67
öffnen 7 Seite bis Rand anzeigen, Option 58
Öffnen mit Verknüpfungen 60 Seiten
speichern 29 Anzeigen bis Rand 58
Suchen nach Wörtern 22 Ausrichtung 14
Umfließen strukturierter drucken 16
PDF-Dokumente 14 Layout 14
PDF-Dokumente mit Tags 14 Lesereihenfolge 65
PICT-Format 19 logisch 9, 60
Piktogramme schnelles Anzeigen im Web 60
Anpassen der Anzeige 13 springen zu 8
anzeigen 10 versetzt beim Drucken 70
Definition 10 Seiten
Springen zu Seiten 10 Siehe auch Navigieren
PKCS#7-Format, digitale Unterschriften 55 Seitenbreite, Befehl 13
Profile für Unterschriften Seiten-Cache verwenden, Option 60
Ändern des Kennworts 52 Seiteneinheiten, Option 58
anmelden 47 Seitenlayout festlegen 14
einrichten 45 Seitenweises Herunterladen 60
Prüfen von Kommentaren 31 Seitenzahlen, Statusleiste 9
Self-Sign-Sicherheit – Grundeinstellungen 58
Q Self-Sign-Sicherheit. Siehe Acrobat Self-Sign-
Quadrat-Werkzeug Sicherheit
Definition 37 Senden von PDF-Dokumenten per E-Mail 20
Eigenschaften 37, 38 Sicherheitsinformationen 29, 30
Wissenswertes 32 Sicherheitsinformationen, Befehl 21, 29, 30
Sicherheitsinformationen, Dokument 21
Spalten, Auswählen von Text 19
R
Speichern
Reader. Siehe Acrobat Reader
PDF-Dokumente 29
Rechteckauswahl, Text 19
PDF-Dokumente als Text 18
Rückwärts suchen, Option (Kommentare) 39
unterschriebene Dokumente 47
vorherige Version wiederherstellen 18
S „Speichern unter“ optimiert für Schnelle Web-
Schaltflächen, Werkzeugleiste 6 Anzeige, Option 61
Schließen Sprachausgabeprogramm,
Online-Hilfe 1 Übermittlungsoptionen 68
Paletten 5 Sprache, Option 58
Schnelles Anzeigen im Web, Option 60 Sprachen
Schriften festlegen 58
Informationen anzeigen 21 Versionen von Acrobat Reader 2

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 80


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 81


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sprach-Kits 64 T
Springen zu Seite 8 Text skizzieren unter...Pixel, Option 58
Standard-Seitenlayout, Option 58 Textauswahl-Werkzeug 19, 69
Standardvergrößerung, Option 58 Textmarkierungswerkzeuge
Standard-Zoomeinstellung 58 Durchstreichen-Werkzeug 32, 38
Starten von Dateianhängen, Option 60 Hervorheben-Werkzeug 32, 38
Statusleiste verwenden 8 Markieren von Dokumenten 38
Stempel Unterstreichen-Werkzeug 32, 38
ersetzen 36 Textskizzierung 58
Hinzufügen von Text 32, 37 Textwerkzeug 32
löschen 39 Transparenzraster anzeigen, Option 58
verschieben und Ändern der Größe 36
verwenden 36
U
Strukturierte PDF-Dokumente 14
Überprüfen von Unterschriften 49
Suchanfragen
Übertragen im Hintergrund 60
Einschränken von Suchvorgängen 27
Übertragen im Hintergrund, Option 60
erweitern 27
Umfließen strukturierter PDF-Dokumente 14
Suchhilfe 26
Umgebung, Option bei Suchvorgängen 24, 27
Wörter oder Zeichenfolgen 27
Unterschrift der Zertifikatsmeldungssyntax
Suche, Befehl 24 (PKCS#7-Format) verwenden, Option 55
Suchen Unterschrift prüfen, Befehl 49
aktuelles Lesezeichen 10 Unterschriftdarstellung
Durchsuchen von Indexen 23 auswählen 47
Kommentare 39, 39 bearbeiten 54
Lizenzen für eBooks 63 erstellen 53
PDF-Dokumente online 28 Unterschriftdarstellung, Befehl 53
rückwärts 22 Unterschriften. Siehe Digitale Unterschriften
Suchoptionen 22 Unterschriften-Palette 47, 48
in Web-Browsern 62 Unterschrift-Handler
weitersuchen 22 auswählen 45
Wörter in PDF-Dokumenten 22 Self-Sign-Sicherheit 47
Suchen von Datumsinfofeldern 26 Standard 45
Suchen von Dokumentinfofeldern 26 Unterschriftsfeld leeren, Befehl 49
Suchen von Text. Siehe Suchen Unterschriftsfelder
Suchergebnisse leeren 49
anzeigen 23, 25 überprüfen 49
PDF-Dokumente in einer Web-Site 62 unterschreiben 47
Suchhilfe bei Suchvorgängen verwenden 26 Unterstreichen-Werkzeug 32, 38
Systemanforderungen, Video- und Audio-
Clips 11

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 81


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 82


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

V Auswählen ausgeblendeter Werkzeuge 6


Verbreiten nicht verfügbar 69
Acrobat Reader 2 Werkzeugleisten
Dokumente per E-Mail 20 Ausrichtung 56
Vergrößern-Werkzeuge 12 einblenden und ausblenden 56
Vergrößerung Schaltflächen auswählen 6
erhöhen 12 schwebend 56
verringern 12 Tasteneingaben 67
Verknüpfungen Wiedergeben
navigieren 11 Audio-Clips 11, 32
Öffnen von Dokumenten 60 Video-Clips 11
Öffnen von Video- und Audio-Clips 11 Wiederherstellen, Befehl 18, 43
Verknüpfungen mit anderen Dokumenten im WMF-Format 19
selben Fenster öffnen, Option 60 Wortstamm, Option 26
Verknüpfungen, Hyperlinks 11
Verwendungsrechte 29 Z
Video-Clips wiedergeben 11 Zeitlimitoptionen, Kennwörter 52
Vollbildmodus Zertifikate
beenden 15 exportieren 50
Grundeinstellungen 59 freigeben 50
Lesen von Dokumenten im importieren 50
Vollbildmodus 15
Importieren aus digitalen Unterschriften 50
Wissenswertes 8
Informationen 51
Volltextsuche – Grundeinstellungen 28
löschen 51
Volltextsuche, Befehl 23
sammeln 50
Vorgänge beim Öffnen von Dateien zulassen,
verwalten 50
Option 60
Zugriff
Vorherige Seite, Schaltfläche 8
benutzerdefiniertes Farbschema 68
Dialogfeld – Tasteneingaben 68
W Dokumentfenster – Tasteneingaben 66
Warnung bei Bearbeitungsvorgängen
Fokusbereiche 66
überspringen, Option 60
Grundeinstellungen 68
Web Buy
Mac OS 65
Grundeinstellungen 63
Microsoft Internet Explorer 66
Web-Browser
Navigationsfenster – Tasteneingaben 67
Anzeigen von PDF-Dokumenten 59, 61
Optionen für Sprachausgabeprogramme 68
Konfigurieren zum Lesen von PDF 61
Schwebende Palette – Tasteneingaben 67
Suchen in Web-Browsern 62
Sprachausgabeprogramme 65
Web-Kauf
Tasteneingaben für das Menü 66
Herunterladen des Zusatzmoduls 62
Werkzeugleiste – Tasteneingaben 67
Werkzeuge
Wissenswertes 65
abgeblendet 6, 29
Zurück, zuletzt angezeigte Seite 1
auswählen 6

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 82


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Index

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 83


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Zurückverfolgen von Schritten 12 Zusatzmodule für die Web-Anzeige 61


zusätzliche Verwendungsrechte 29 Zwischenablage einblenden, Befehl 19
Zusatzmodule Zwischenspeicher, kopieren 19
zertifiziert 60

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 83


Hilfe zu Adobe Acrobat Reader Rechtliche Hinweise

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 84

Rechtliche Hinweise
Copyright
© 2002 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.
Adobe® Acrobat® Reader 5.1-Handbuch für Windows® und Macintosh
Dieses Handbuch sowie die darin beschriebene Software werden unter Lizenz zur Verfügung gestellt und dürfen nur in Übereinstimmung mit
den Lizenzbedingungen verwendet oder kopiert werden. Der Inhalt dieses Handbuchs dient ausschließlich Informationszwecken, kann ohne
Vorankündigung verändert werden und ist nicht als Verpflichtung von Adobe Systems Incorporated anzusehen. Adobe Systems Incorporated
gibt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Richtigkeit oder Genauigkeit der Angaben in dieser Dokumentation. Kein Teil dieser
Dokumentation darf, außer durch das Lizenzabkommen ausdrücklich erlaubt, ohne vorherige, schriftliche Genehmigung von Adobe Systems
Incorporated reproduziert, in Datenbanken gespeichert oder in irgendeiner Form - elektronisch, mechanisch, auf Tonträger oder auf
irgendeine andere Weise - übertragen werden.
Denken Sie daran, daß bestehende Grafiken oder Bilder, die Sie in Projekte einfügen möchten, möglicherweise urheberrechtlich geschützt
sind. Die unerlaubte Einfügung derartiger Materialien in Ihre Projekte ist unter Umständen eine Verletzung der Rechte des Copyright-Inhabers.
Stellen Sie sicher, daß Sie alle erforderlichen Berechtigungen von dem Copyright-Inhaber erhalten.
Verweise auf Firmennamen in Beispielvorlagen dienen ausschließlich zu Demonstrationszwecken und verweisen nicht auf tatsächlich
bestehende Organisationen.
Adobe, das Adobe-Logo, Acrobat, Acrobat Catalog, Acrobat Distiller, Acrobat Reader, Acrobat Search, Adobe Type Manager, ATM, FrameMaker,
Illustrator, ImageReady, PageMaker, InDesign, Photoshop und PostScript sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marken
oder Marken von Adobe Systems Incorporated. ActiveX, Microsoft, Windows und Windows NT sind in den USA und/oder anderen Ländern
eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation. Apple, ColorSync, Mac, Macintosh, Power Macintosh, QuickTime und TrueType
sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Marken von Apple Computer, Inc. QuickTime und das QuickTime-Logo sind unter Lizenz
verwendete Marken. Pentium ist eine eingetragene Marke der Intel Corporation. Java, Java Applet und JavaScript sind in den USA und anderen
Ländern Marken oder eingetragene Marken von Sun Microsystems, Inc. Palm OS ist eine eingetragene Marke von Palm Inc. Alle anderen
Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Die Apple Information Access Toolkit-Software ist eingeschlossen. Die Software basiert zum Teil auf der Arbeit von Independent JPEG Group.
DIE DATENBANK PROXIMITY/MERRIAM WEBSTER© Copyright 1984, 1990 Merriam-Webster Inc. © Copyright 1984, 1990, 1993 - Alle Rechte
vorbehalten Reserved Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/FRANKLIN ELECTRONIC PUBLISHERS INC.© Copyright 1994
Franklin Electronic Publishers Inc.© Copyright 1994, 1997 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/
MERRIAM WEBSTER INC./FRANKLIN ELECTRONIC PUBLISHERS INC.© Copyright 1990/1994 Merriam-Webster Inc./Franklin Electronic Publishers
Inc.© Copyright 1994, 1997 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/WILLIAM COLLINS SONS & CO.
LTD.© Copyright 1984, 1990 William Collins Sons & Co. Ltd.© Copyright 1988, 1990, 1997 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc.
DIE DATENBANK PROXIMITY/Dr. LLUIS DE YZAGUIRRE I MAURA© Copyright 1991 Dr. Llus de Yzaguirre i Maura© Copyright 1991 - Alle Rechte
vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/MUNKSGAARD INTERNATIONAL PUBLISHERS LTD.© Copyright 1990
Munksgaard International Publishers Ltd.© Copyright 1990 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/
VAN DALE LEXICOGRAFIE BV© Copyright 1990, 1995, 1997 Van Dale Lexicografie bv© Copyright 1990, 1996, 1997 - Alle Rechte vorbehalten
Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/IDE A.S.© Copyright 1989, 1990 IDE a.s.© Copyright 1989, 1990 - Alle Rechte
vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/HACHETTE© Copyright 1992 Hatchette© Copyright 1992 - Alle Rechte
vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/EDITIONS FERNAND NATHAN© Copyright 1984 Editions Fernand Nathan©
Copyright 1989 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/TEXT & SATZ DATENTECHNIK© Copyright
1991 Text & Satz Datentechnik© Copyright 1991 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/
BERTELSMANN LEXIKON VERLAG© Copyright 1997 Bertelsmann Lexikon Verlag© Copyright 1997 - Alle Rechte vorbehalten Proximity
Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/WILLIAM COLLINGS SONS & CO. LTD./BERTELSMANN LEXIKON VERLAG© Copyright 1986/1997
William Collins Sons & Co. Ltd./Bertelsmann Lexikon Verlag © Copyright 1997 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE
DATENBANK PROXIMITY/S. FISCHER VERLAG© Copyright 1983 S. Fischer Verlag© Copyright 1997 - Alle Rechte vorbehalten Proximity
Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/ZANICHELLI© Copyright 1989 Zanichelli© Copyright 1989 - Alle Rechte vorbehalten Proximity
Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/MORPHOLOGIC INC.© Copyright 1997 Morphologic Inc.© Copyright 1997 - Alle Rechte
vorbehalten Proximity technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/RUSSICON COMPANY LTD.© Copyright 1993-1995 Russicon Company
Ltd.© Copyright 1995 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/ESPASSA-CALPE© Copyright 1990
Espassa-Calpe© Copyright 1990 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc. DIE DATENBANK PROXIMITY/C.A. STROMBERG AB©
Copyright 1989 C.A. Stromberg AB© Copyright 1989 - Alle Rechte vorbehalten Proximity Technology Inc.
Das TWAIN-Toolkit wird ohne Veränderungen vertrieben. Die Entwickler und Vertreiber des TWAIN-Toolkit weisen ausdrücklich alle
implizierten, ausdrücklichen oder rechtlichen Garantien von sich, einschließlich, und ohne Einschränkung, die implizierten Garantien der
Verfügbarkeit der Ware, Nichterfüllung der Rechte Dritter und Tauglichkeit für besondere Zwecke. Weder die Entwickler noch die Vertreiber
haften für Schäden, ob direkte, indirekte, besondere, zufällige oder resultierende, die von Reproduktion, Änderung, Vertrieb oder anderer
Verwendung des TWAIN-Toolkit herrühren.
Teile von Adobe Acrobat Reader beinhalten Technologien, die unter Lizenz von Verity, Inc. verwendet werden und urheberrechtlich geschützt sind.
Enthält eine Implementierung des LZW-Algorithmus, der die US-Patentnummer 4,558,302 besitzt.
Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, California 95110, USA.
Für Endbenutzer im Dienste der US-Regierung. Die vorliegende Software und die zugehörige Dokumentation sind „Commercial Items“
(Kommerzielle Güter), wie in 48 C.F.R. §2.101 definiert, und umfassen die Bestandteile „Commercial Computer Software“ (Kommerzielle
Computersoftware) und „Commercial Computer Software Documentation“ (Kommerzielle Computersoftwaredokumentation), wie in 48 C.F.R.
§12.212 bzw. 48 C.F.R. §227.7202 als solche bezeichnet, falls anwendbar. In Übereinstimmung mit 48 C.F.R. §12.212 bzw. 48 C.F.R. §§227.7202-1 bis
227.7202-4, falls anwendbar, werden „Commercial Computer Software“ und „Commercial Computer Software Documentation“ den Endbenutzern
im Dienste der US-Regierung (A) nur als „Commercial Items“ und (B) nur mit den Rechten ausgestattet zur Verfügung gestellt, die allen anderen
Endbenutzern gemäß den Bedingungen des „Adobe Standard Commercial Agreement“ (Standardhandelsabkommen von Adobe) für diese
Software zukommen. Außerdem gelten alle Copyright-Rechte der USA, die an dieser Stelle nicht ausdrücklich aufgeführt sind.

Hilfe verwenden | Inhalt | Index Zurück 84