You are on page 1of 17

3 4

11 8 12 7 6 10 13 1 2 9 5

11

12

Mikrowelle Übersicht 1x 2x 3x 4x 5x 6x 7x 8x 9x 10x 11x P-HI P-90 P-80 P-70 P-60 P-50 P-40 P-30 P-20 P-10 P-00 900W 810W 720W 630W 540W 450W 360W 270W 180W 90W 0W 1x 2x 3x 4x 5x 6x 7x 8x 9x 10x 200°C 190°C 180°C 170°C 160°C 150°C 140°C 130°C 120°C 110°C 1x 2x 3x 4x 230°C 200°C 180°C 150°C CODE: 01 1x 2x 3x 4x = 1 (140-200g) = 2 (200-400g) = 3 (400-600g) = 4 (600-800g) 02 1x 2x 3x 4x = 1 (250-310g) = 2 (310-620g) = 3 (620-930g) = 4 (930-1240g) 03 04 05 1x 2x = 1:10 (110-140g) = 3:30 (>140g) 06 1x 2x 3x 4x = 1 (0-170g) = 2 (170-310g) = 3 (310-540g) = 4 (540-790g) 07 08 1 .

Programm-Beispiele Gericht aufwärmen drehen (Anzeigefeld 04) + Taste drücken + drücken Mikrowelle bei voller Leistung 1 Minute 2x Taste drücken Mikrowelle 5 Minuten bei 80% (720 W) 3x + drehen (Anzeigefeld 5:00) + Heißluft für 1 Stunde und 15 Minuten bei 160°C 5x + drehen (Anzeigefeld 1h 15) + 8 Minuten grillen + drehen (Anzeigefeld 8:00) + 10 Minuten auftauen (450g=5 Minuten Auftauzeit) drehen (Anzeigefeld CODE 08) + + drehen (Anzeigefeld 10:00) + Kombination 1 Mikrowelle-Grill für 20 Minuten + drehen (Anzeigefeld 20:00) + Mikrowelle-Heißluft bei 180°C für 30 Minuten 3x + drehen (Anzeigefeld h 30) + 4 Minuten auftauen. 100% (900W) Mikrowellenleistung für 6 Minuten und anschließend 5 Minuten Grillen 8x + drehen (Anzeigefeld 6:00) + + + drehen (Anzeigefeld 5:00) + drehen (Anzeigefeld 5:00) + 2 .

Das Gerät darf nicht in einem Schrank eingebaut werden. 9. ● Entfernen Sie die Schutzfolie komplett von den Edelstahloberflächen. ● Überprüfen Sie das Gerät und die Anschlussleitung nach dem Auspacken und vor jeder 3 . Die Montage des Gerätes direkt unter einer Platte oder einem Schrank ist nicht erlaubt.Liebe Kundin. 11. 7. Daher dürfen keine Gegenstände auf das Gerät gelegt werden und zu den Wänden müssen folgende Abstände eingehalten werden: Seitlich: 5 cm Hinten: 10 cm Oben: 20 cm Die Aufstellfüße des Gerätes dürfen nicht entfernt werden. 4. Aufbau 1. die für die CE-Kennzeichnung verbindlich sind. 5. Die Netzspannung muss der auf dem Typenschild des Gerätes angegebenen Spannung entsprechen. Türverriegelung Sichtfenster Beleuchtung Schutzabdeckung Antrieb Rollring Glasdrehteller 8. 3. Bedienfeld Grillheizkörper Backplatte Anzeigefeld Drehknebel mit Starttaste Türgriff Aufstellen des Gerätes ● Das Mikrowellengerät nur auf eine ausreichend stabile. die mit den Sicherheitsanweisungen vertraut sind. 6. Vor der Inbetriebnahme ● Entfernen Sie sämtliches Verpackungsmaterial und alle Einlagen aus dem Gerät. 12. 2. 13. lieber Kunde bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig vor der Benutzung des Mikrowellengerätes durch und bewahren Sie diese für den weiteren Gebrauch auf. geerdete Schutzkontaktsteckdose anschließen. Anschluss Das Gerät nur an eine vorschriftsmäßig installierte. ● Es muss eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet sein. Das Gerät darf nur von Personen benutzt werden. Das Verpackungsmaterial ist recycelbar. ebene und hitzebeständige Fläche stellen und vor hohen Temperaturen oder Feuchtigkeit schützen. Das Gerät entspricht den Richtlinien. ● Das Gerät nicht im Freien aufstellen. 10.

Die üblicherweise auftretenden Dampfblasen treten nicht auf.B. damit eine gleichmäßige Temperaturverteilung entsteht. ● Entfernen Sie nicht die aufgeklebte Schutzfolie der Türinnenseite. selbst nachdem die Erwärmung durch Mikrowellen beendet ist. Dieser Siedeverzug kann vermindert werden. darf nicht verbogen oder beschädigt sein. Daher ist beim Hantieren mit dem Behälter. obwohl der Siedepunkt schon erreicht ist. Brennbare Flüssigkeiten. wenn eine zu lange Einschaltzeit gewählt wurde. damit keine Mikrowellenstrahlung austreten kann. Der Inhalt von Babyfläschchen und Gläsern mit Kindernahrung muss umgerührt oder geschüttelt werden. da die heiße Speise auch das Geschirr erwärmt. sondern auch im Mikrowellenbetrieb.oder Heißluftbetrieb wird das Geschirr heiß. konzentrierter Alkohol. ● Setzen Sie den Rollring und den Glasteller in das Gerät. dass dieses Material sich entzündet. Benutzen Sie bei der Entnahme der Speisen aus dem Garraum geeignete Topflappen. 4 . Daher muss das eingeschaltete Gerät laufend überwacht werden. Dies gilt auch für das gesamte Gehäuse und die Garraumwände. daher für eine ausreichende Belüftung sorgen. incl. Eier mit Schale oder ganze hart gekochte Eier dürfen nicht in Mikrowellengeräten erwärmt werden. den Antrieb des Drehtellers oder die graubraune Schutzabdeckung (4) neben der Innenraumbeleuchtung an der rechten Garraumseite. um Verbrennungen zu vermeiden! Beim Erwärmen oder Kochen von Speisen in brennbaren Materialien. besondere Vorsicht geboten. z. bevor es von einem Fachmann repariert worden ist. Im Falle einer Beschädigung darf das Gerät nicht in Betrieb genommen werden. bei der Entnahme aus dem Gerät. Nicht nur im Grill. Sichtfenster und Türverriegelungen. Hinweis: Das Gerät niemals ohne Inhalt in Betrieb nehmen. ist die Tür geschlossen zu halten. wenn ein temperaturbeständiger Glasstab während des Erwärmens in die Flüssigkeit gestellt wird. Das Gerät könnte sonst beschädigt werden. Hierbei kann ein leichter Geruch entstehen.B. um eventuell auftretende Flammen zu ersticken. besteht die Gefahr. Achtung: Flüssigkeiten oder andere Speisen dürfen nicht in verschlossenen Behältern erwärmt werden. Das Gerät sofort ausschalten und den Netzstecker ziehen. Anschließend muss die Temperatur vor dem Verbrauch überprüft werden. Die Tür. da sie explodieren können. z.Inbetriebnahme auf Beschädigungen. da sie leicht explodieren können. Speisenthermometer sind nicht für den Mikrowellenbetrieb geeignet. ● Heizen Sie das Gerät bei der ersten Inbetriebnahme in der Grillstufe (ohne Mikrowelle!) für 10 Minuten auf. Wenn Rauch festgestellt wird. Fette oder Öle können sich ebenfalls entzünden. wie Kunststoffoder Papierbehälter. dürfen nicht erwärmt werden. Wichtige Hinweise ● Eine Erwärmung von Getränken mit der Mikrowelle kann zu einem verzögert ● ● ● ● ● ● ● ausbrechenden Kochen führen. Ebenso können Speisen austrocknen und sich entzünden.

Das Mikrowellengerät ist für den Gebrauch im Haushalt bestimmt und daher nicht für den gewerblichen Betrieb geeignet. gefährlich. Das Geschirr wird nur indirekt von der Speise mit erwärmt.vor jeder Reinigung. Wird das Gerät falsch bedient oder zweckentfremdet verwendet. kann keine Haftung für evtl.und Kombinationsbetrieb niemals unbeaufsichtigt. (Klasse B nach EN 55011:1998+A1+A2) Achtung: Es ist für alle anderen. .Sicherheitshinweise ● Achtung: Speisen können sich entzünden. Schicken Sie daher im Reparaturfall das Gerät zu unserem Kundendienst. Das Geschirr darf nicht über den Drehteller hinausragen.oder Reparaturarbeiten ausführen. Das Mikrowellengerät ist ausschließlich zum Auftauen.bei Störungen während der Benutzung. dass weder das Gehäuse noch die Anschlussleitung einer heißen Kochplatte oder offenen Flammen zu nahe kommt. die die in den Speisen enthaltenen Moleküle. Lassen Sie das Gerät während dem ● ● ● ● ● ● ● Mikrowellen-. Das Gerät wird an berührbaren Oberflächen heiß und an den Entlüftungsöffnungen kann heißer Dampf austreten. wenn sich Metall im Garraum befindet und das Gerät könnte hierdurch Schaden nehmen. Verbrennungsgefahr! Achten Sie darauf. Dies gilt auch für den Austausch der Anschlussleitung oder der Beleuchtung. auftretende Schäden übernommen werden. ● Bestecke oder Metallbehälter dürfen daher nicht im Mikrowellengerät verwendet 5 . zu starken Schwingungen anregen. das Mikrowellengerät in sicherer Weise zu benutzen und die Gefahren einer falschen Bedienung zu verstehen. die das Kind in die Lage versetzt. Funktion der Mikrowelle (Gruppe II nach EN 55011:1998+A1+A2) Im Gerät werden elektromagnetische Wellen erzeugt. Geeignetes Geschirr verwenden ● Legen Sie die Lebensmittel zum Garen nicht direkt auf den Glasdrehteller. sondern benutzen Sie geeignetes Geschirr. Erwärmen und Garen von Lebensmitteln vorgesehen. Die Anschrift finden Sie im Anhang der Anweisung. Achtung: Kindern darf die Benutzung des Mikrowellengerätes ohne Aufsicht nur erlaubt werden. irgendwelche Wartungs. die den Schutz gegen Strahlenbelastung durch Mikrowellenenergie sicherstellt. ● Mikrowellen werden von metallischen Flächen reflektiert und können das Gargut nicht erreichen. Aufgrund dieser Schwingungen entsteht Wärme. Heißluft. Grill-. Die Anschlussleitung nicht herunterhängen lassen und von heißen Geräteteilen fernhalten. wenn eine angemessene Anweisung gegeben wurde. Das Gerät ausschalten und den Netzstecker ziehen: . Lebensmittel mit einem hohen Flüssigkeitsgehalt erwärmen sich daher schneller als relativ trockene Lebensmittel. die die Entfernung einer Abdeckung erfordern. hauptsächlich Wassermoleküle. Es kann außerdem zur Funkenbildung kommen. außer für den Fachmann. Die Erwärmung entsteht besonders schonend direkt im Lebensmittel.

Mikrowellenbetrieb .oder Heißluftbetrieb . z. 20 Sekunden ein. . Einige Verpackungen enthalten. Goldrand oder metallhaltige Farben. Andernfalls muss das Gerät sofort ausgeschaltet werden. Das Geschirr darf sich nicht deutlich erhitzt haben. Ungeeignet ist auch Bleikristall. wenn er bis mindestens 180 °C temperaturbeständig ist. Schalten Sie die Mikrowelle in der Stufe „Hoch“ für ca. . eine Eingabe. Daher muss das Geschirr mikrowellengeeignet und hitzebeständig sein. unter einer Papierschicht. muss diese eng an der Speise anliegen.Kunststoff kann verwendet werden.Das Gargut kann auch direkt auf die Backplatte gelegt werden. die nicht möglich ist. Dabei dürfen keine knisternden Geräusche oder Funkenbildung zu beobachten sein.B. Im Handel ist spezielles Mikrowellengeschirr aus Kunststoff erhältlich. Bratschläuche oder -beutel sollten mit Löchern versehen werden.oder Heißluftbetrieb können Sie alle hitzebeständigen Geschirrarten und Behälter verwenden.5 cm eingehalten wird.werden. Sollte der Einsatz von Aluminiumfolie in einem Rezept empfohlen werden. Kunststoffgeschirr kann aufgrund der hohen Temperaturen nicht benutzt werden.Kombination Mikrowelle-Grill oder Mikrowelle-Heißluft . die Heißluft wechselweise zugeschaltet.B. Kunststoffgeschirr darf im Grill. dass zwischen den Garraumwänden und der Aluminiumfolie mindestens ein Abstand von 2. z. ● Geschirr darf kein Metalldekor enthalten. wird durch zwei Pieptöne signalisiert.Sie können das Geschirr auf Mikrowelleneignung testen. in den Griffen.B. Poröses Geschirr kann eventuell beim Spülen Wasser aufnehmen und ist daher nicht geeignet. Es muss sichergestellt sein. .Im Kombinationsbetrieb wird die Mikrowelle und der Grill bzw. Bedienung Allgemeines zur Programmierung . . z. Geschirr aus dem Kunststoff Melamin nimmt Energie auf und ist ungeeignet.B. Wird z.oder Heißluftbetrieb nicht verwendet werden! . Die spezielle mitgelieferte Backplatte ist mikrowellengeeignet. damit ein Druckanstieg vermieden wird. der die Eingabe bestätigt. Die Backplatte wird auf den Glasdrehteller gestellt. Das Geschirr darf kein Metall enthalten. indem Sie nur das Geschirr in den Garraum auf den Glasdrehteller stellen. .Beim Drücken einer Taste ertönt ein Piepton.Während einem Programm kann die aktuelle Einstellung durch Drücken der jeweiligen Taste angezeigt werden. Im Geschirr. während einem Mikrowellen-Programm die Taste 6 .Geschirr aus hitzebeständigem Glas oder Porzellan eignet sich gut für den Mikrowellenbetrieb. die auch für einen herkömmlichen Backofen geeignet sind. dürfen sich keine geschlossenen Hohlräume befinden. Alu-Folie oder Drähte und sind daher ebenfalls ungeeignet.Für den Grill.Grill. Eine falsche Eingabe bzw. .

Die Mikrowellen dringen durch die Oberfläche in die Speise ein. . Nachdem Sie die Tür wieder geschlossen und gedrückt haben. .oder Heißluftbetrieb keine Abdeckung verwenden.Speisen im Mikrowellenbetrieb abdecken. Das Gargut dann direkt auf die Backplatte legen.Nach Ablauf der eingestellten Zeit ertönen vier Pieptöne und die Beleuchtung im Gerät erlischt.Die Tür öffnen und das Geschirr mit der Speise entnehmen. . .Die Tür schließen und gewünschtes Programm programmieren. um z.Die zu erhitzende Speise in ein geeignetes Geschirr geben und auf den Glasdrehteller in den Garraum stellen.Wenn während dem Garvorgang die Tür geöffnet oder gedrückt wird. . läuft die Zeit weiter und der Garvorgang wird fortgesetzt.Zum Abbrechen des Programms 2 mal drücken. . . wird das Gerät abgeschaltet und die eingestellte Garzeit solange angehalten. Nachdem das Gerät an die Stromversorgung angeschlossen wurde.gedrückt.B.Als Faustregel gilt: Halbe Menge halbe Zeit. alle 2 Minuten bis die Tür geöffnet oder gedrückt wurde. Grill. Mikrowellengeeignete Abdeckhauben aus Glas oder Kunststoff sind im Handel erhältlich. .Die Garzeiten sind abhängig von vielen Faktoren. damit sich die Wärme gleichmäßig in der Speise verteilen kann. . Im Anzeigefeld erscheint END. Doppelte Menge fast doppelte Zeit. Uhr einstellen: Es handelt sich hierbei um eine 12-Stunden Uhr. . Die Backplatte kann auf den Glasdrehteller gestellt werden. . damit ein Austrocknen verhindert wird. Die Pieptöne wiederholen sich ca. die Speise zur gleichmäßigen Wärmeverteilung umzurühren. Während eines Programms kann durch Drücken der Taste die aktuelle Uhrzeit angezeigt werden.Zum Abbrechen oder Neustart der Programmierung die Taste drücken Allgemeine Bedienfolge . . müssen die Speisen entsprechend hohe Temperaturen für eine ausreichende Zeit erreichen.Im Kombinations-. .Nach dem Starten des Programms beginnt sich der Glasdrehteller sofort zu drehen und die Beleuchtung wird während des Garvorgangs zugeschaltet.Damit eventuelle Keime in den Speisen sicher abgetötet werden. erscheint im Anzeigefeld die eingestellte Leistung. Daher benötigen große Stücke bei gleichem Gewicht eine längere Garzeit als die gleiche Menge kleingeschnittener Stücke. Bei Inbetriebnahme und bei Unterbrechung der Stromversorgung muss die Uhrzeit 7 . Speisen daher auch gleichmäßig auf dem Geschirr verteilen. . erscheint im Anzeigefeld 1:00.Lassen Sie die Speise noch einige Minuten ruhen.

Garen Mittelhoch Mittel Auftauen Niedrig Eingefrorene Gerichte auftauen und Erhitzen Garen von empfindlichen Lebensmitteln Auftauen Auftauen von empfindlichen Lebensmitteln Verwendung als Eieruhr Beispiel: Die Mikrowelle soll 5 Minuten bei einer Leistung von 60% garen. Zudem erscheint ENTER COOK TIME MICRO. 5 mal drücken. drücken. Die Stunden werden angezeigt (00: ) Im Anzeigefeld steht ENTER TIME CLOCK. kann das Gerät als Eieruhr verwendet werden. 3. 1. die Dauer des Garvorganges eingestellt und das Programm gestartet werden. Hinweis: Wenn die Leistungsstärke auf 0% eingestellt wird. Das Programm kann zum Überbacken oder 8 . 1. ( :25) 5. Die Minuten werden angezeigt ( :00) 4. Die maximal einzustellende Garzeit beträgt 95 Minuten. drücken. Im Anzeigefeld erscheint MICRO p-60 2. drücken. bis die korrekten Minuten angezeigt wird. im Anzeigefeld erscheint 3:25 und CLOCK. drehen. Leistung Anzeige P-HI (100%) P-90 (90%) P-80 (80%) P-70 (70%) P-60 (60%) P-50 (50%) P-40 (40%) P-30 (30%) P-20 (20%) P-10 (10%) P-00 (0%) 1 mal 2 mal 3 mal 4 mal 5 mal 6 mal 7 mal 8 mal 9 mal 10 mal 11 mal Leistung (P) 900W 810W 720W 630W 540W 450W 360W 270W 180W 90W 0W Typ Hoch Flüssigkeiten erhitzen.eingestellt werden. (03: ) 3. Mikrowellen Zum Programmieren eines Garvorganges muss die Funktion (Mikrowelle) und die Leistung gewählt. bis im Anzeigefeld 5:00 erscheint. 2. (Näheres siehe Eieruhr) Grillen Beim Grillen wird mit Strahlungswärme gegart. drücken. drehen. Beispiel: Die einzustellende Zeit ist 15:25 Uhr. Die Leistung wird durch mehrfaches Drücken der Taste eingestellt. bis die korrekte Stunde angezeigt wird. Die Uhrzeit ist jetzt eingestellt. COOK MICRO leuchtet im Anzeigefeld. drehen.

Im Anzeigefeld leuchtet COOK GRILL. Durch ein. bis im Anzeigefeld 30:00 angezeigt wird. COOK CONV leuchtet im Anzeigefeld. ein Piepton ertönt und PREH leuchtet dauerhaft im Anzeigefeld. Heißluft Beim Garen mit Heißluft zirkuliert heiße Luft im Garraum. 4 mal drücken. 5. Tür öffnen und Garraum mit Gargut bestücken. überspringen Sie die Schritte 2. drücken. 2. Mikrowelle + Grill Bei dieser Betriebsart ist die Mikrowelle und der Grill unterschiedlich lange zugeschaltet. Wählen Sie eine Grillzeit. Im Anzeigefeld erscheint CONV und 170. Maximal können 9 Stunden und 30 Minuten eingestellt werden. Das Gerät kann auch vorgeheizt werden. Durch die Kombination von Mikrowelle und Grill verringert sich die Garzeit. drücken. PREH blinkt im Anzeigefeld und der Timer läuft von 30:00 rückwärts. bis im Anzeigefeld h 40 erscheint. 1. um nach Erreichen einer ausreichenden Bräunung dieses zu wenden bzw. Dazu die gewünschte Temperatur einstellen und auf Start drücken. Tür schließen. 1. Hinweis: Wenn das Gerät nicht vorgeheizt werden soll. die Zeit bleibt stehen und im Anzeigefeld wird PREH angezeigt. Das Gerät kann in 10 verschiedenen Temperaturen programmiert werden. einstellbar sind maximal 95 Minuten. zweimal Drücken der Taste kann eine der beiden Kombinationen 9 . 3. 3. 1 mal 2 mal 3 mal 4 mal 5 mal 6 mal 7 mal 8 mal 9 mal 10 mal Temperatur 200°C 190°C 180°C 170°C 160°C 150°C 140°C 130°C 120°C 110°C Beispiel: Das Gerät soll auf 170°C aufgeheizt werden und anschließend für 30 Minuten garen. bei einer ausreichenden Garung zu entnehmen. Die Leistung ist nicht veränderbar. drehen. 4. um eine gleichmäßige Garung und Bräunung zu erzielen. drücken.: 2h 30).Grillen von dünnen Fleischstücken verwendet werden. bleibt der Timer stehen. Die maximal einzustellende Garzeit beträgt 95 Minuten. Beispiel: Es soll für 30 Minuten gegrillt werden. drücken. Durch mehrfaches Drücken der Taste wird die Temperatur eingestellt.B. 2. Zudem erscheint im Anzeigefeld ENTER COOK TIME CONV. Wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Beobachten Sie beim Grillen das Fleisch. Wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. drehen. piept das Gerät. und 3. Die Garzeit wird in Stunden und Minuten angezeigt (z.bzw. ENTER COOK TIME GRILL erscheint im Anzeigefeld.

Durch die Kombination von Mikrowelle und Heißluft verringert sich die Garzeit.gewählt werden. Im Anzeigefeld erscheint GRILL MICRO und 2. Für empfindliche Lebensmittel empfehlen wir die Stufe „Niedrig“ aus der Leistungsübersicht. Im Anzeigefeld leuchtet ENTER COOK TIME GRILL MICRO. 1. bis im Anzeigefeld h 25 erscheint. Im Anzeigefeld erscheint COOK CONV MICRO. damit diese Lebensmittel mit einer gleichmäßig niedrigen Leistung aufgetaut werden. Für rohes oder vorher gekochtes Auftaugut kann ungefähr 5 Minuten pro 450g gerechnet werden. Nach Einstellung der Garzeit wird der Garvorgang durch Drücken der Taste gestartet. Die 10 . drücken. Mikrowelle + Heißluft Bei dieser Betriebsart ist die Mikrowelle und die Heißluft unterschiedlich lange zugeschaltet.B.B. Verwenden Sie dieses Programm beispielsweise zum Garen von Fisch. 2 mal drücken.: 2h 30). Maximal können 9 Stunden und 30 Minuten eingestellt werden. Kartoffeln oder Gratin. Dieses Programm eignet sich beispielsweise zum Garen von Geflügel oder Omeletts. Außerdem leuchtet ENTER COOK TIME CONV MICRO im Anzeigefeld. drehen. 1 mal 2 mal 3 mal 4 mal Temperatur 230°C 200°C 180°C 150°C Beispiel: Sie möchten das Programm bei 200°C für 25 Minuten benutzen. drücken. Schnell-Auftau-Programm ( ) Bei diesem Auftau-Programm beginnt die Mikrowelle mit einer hohen Leistung. die sich immer mehr verringert. 2 mal drücken. wird ungefähr 5 Minuten für 450g gefrorene Spaghetti-Sauce benötigt. COOK GRILL MICRO leuchtet im Anzeigefeld. 1. z. drehen. bis im Anzeigefeld 25:00 erscheint. 3. die restlichen 70% wird gegrillt. Kombination 2: 55% der eingestellten Zeit wird mit der Mikrowelle gegart. Beispiel: Sie möchten das Programm mit der Kombination 2 für 25 Minuten benutzen. damit auch der Kern des Auftaugutes aufgetaut wird. Im Anzeigefeld leuchtet CONV MICRO und 200 2. Die Ofentemperatur kann durch mehrfaches Drücken der Taste eingestellt werden. 2. Die Garzeit wird in Stunden und Minuten angezeigt (z. Kombination 1: 30% der eingestellten Zeit wird mit der Mikrowelle gegart. die restlichen 45% wird gegrillt. 3. Im Anzeigefeld muss die Zeit eingestellt werden.

Wenn nach Ablauf der Auftauzeit das Auftaugut noch nicht aufgetaut ist. drücken. Am Ende des gesamten Programms ertönen 4 Pieptöne. drehen. Hinweise: . drehen. damit dem Gargut noch Wärme zugeführt wird. 1. Bei Verwendung des Schnell-Auftau-Programms kann dies nur vor Beginn des Garvorganges benutzt werden. 1. Beispiel: Die Mikrowelle soll für 5 Minuten das Auftaugut auftauen. drücken. .Unterbrechen Sie regelmäßig den Auftauvorgang. Mikrowellen-. 3. um die schon aufgetauten Portionen aus der Mikrowelle zu nehmen. Zu Beginn eine hohe Leistung einstellen. da diese sonst schon beginnen sich zu erwärmen. 11 . um z. Schnell-Auftauprogramm programmieren (ohne auf zu drücken) 2.und Heißluftprogrammen auch die Kombinationsprogramme gewählt werden. Heißluftprogramm programmieren 4. erst Aufzutauen. 2. Grill. Mikrowellenprogramm programmieren (ohne auf zu drücken). ENTER TIME DEF leuchtet im Anzeigefeld. dann mit Mikrowelle und anschließend mit Heißluft zu Garen. . Die Wärme kann sich dann noch optimal verteilen. Als Programme kann neben dem Auftau-. Im Anzeigefeld leuchten die einzelnen Kürzel der Programme auf. bis das Auftaugut aus dem Plastikbehälter entfernt werden kann. tauen Sie erst so lange auf. dann mit Mikrowelle und anschließend mit Heißluft garen. anschließend eine niedrige Leistung. Im Anzeigefeld leuchtet ENTER COOK TIME DEF.maximal einzustellende Auftauzeit beträgt 45 Minuten.Wenn Sie das Auftaugut in einem Plastikbehälter aus der Tiefkühltruhe nehmen. obwohl sich das Gargut schon in der sogenannten Ruhephase befindet.B. Im Anzeigefeld erscheint zusätzlich MEM. bis im Anzeigefeld 5:00 erscheint. bis im Anzeigefeld CODE 08 erscheint. um dann mikrowellensicheres Geschirr zu verwenden. 4. Beispiel: Sie möchten erst auftauen. drücken. Mehrere Programme programmieren Sie können das Gerät im Vorfeld mit 3 Programmen programmieren. programmieren Sie das Gerät in 1-Minuten-Schritten bis es endgültig aufgetaut ist. Tipp: Diese Funktion kann optimal beim Garen durch Einstellen von unterschiedlichen Mikrowellenleistungen genutzt werden. 3. Im Anzeigefeld leuchtet DEF.

Automatik-Kochprogramme Durch die Automatik-Kochprogramme können Lebensmittel gegart oder aufgeheizt werden ohne die Leistung oder die Garzeit einzustellen. 2. für Mikrowelle MICRO) angezeigt. 3. Die Mikrowellenleistung beträgt immer 100%. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK MICRO. bis im Anzeigefeld CODE 01 2 mal 2 (200-400g) 9:40 erscheint.. Im Anzeigefeld erscheint 2:00 und ENTER COOK TIME. drehen. 3 mal drücken. Nach 2 Sekunden startet das Programm und im Anzeigefeld leuchtet COOK MICRO. Im Anzeigefeld erscheint ENTER AMT und die Zahl für das eingegebene Gewicht. 1 mal 2 mal 3 mal 4 mal Gewicht 1 (250-310g) 2 (310-620g) 3 (620-930g) 4 (930-1240g) Garzeit 2:20 4:00 5:40 7:20 12 . 1. 3. Der Garvorgang beginnt 2 Sekunden nach Einstellung der Garzeit. drücken. Getränke ( ) 1. Beispiel: Die Mikrowelle soll bei einer Leistung von 100% 2 Minuten garen. 1 mal 1 (140-200g) 5:40 1. Backkartoffel ( ) Stechen Sie die Kartoffeln gleichmäßig an.B. Hinweis: Nach Ende des Programms das Gargut 5 bis 10 Minuten im Gerät stehen lassen. drehen.Quick-Programm Durch Drücken der Taste sind häufig genutzte Mikrowellen-Zeiten sofort wählbar. Im Anzeigefeld erscheint ENTER 4 mal 4 (600-800g) 17:00 AMT und die Zahl für das eingegebene Gewicht. 3 mal 3 (400-600g) 13:00 2. damit der Gewicht Garzeit entstehende Dampf besser entweichen kann. drücken. bis im Anzeigefeld CODE 02 erscheint. drücken. Nach dem Start der Programme wird durch die Kürzel im Anzeigefeld die jeweils benutzte Funktion (z. drücken. 1 mal drücken => 30 Sekunden 2 mal drücken => 1 Minute 3 mal drücken => 2 Minuten 4 mal drücken => 3 Minuten . 11 mal drücken => 10 Minuten Hinweis: Die Taste muss schnell hintereinander gedrückt werden. Im Anzeigefeld leuchtet CODE COOK MICRO.

Aufwärmen ( ) 1. 3. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK MICRO. drücken. Tür öffnen und Fleischspieß wenden. Die Aufwärmzeit (CODE 3:40) wird angezeigt. drehen. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK MICRO. bis erneut eine andere Zeit eingestellt wurde. drücken. drehen. 2. Nach Ablauf der halben Garzeit ertönt ein Piepton. 2. drehen. drehen. bis im Anzeigefeld die gewünschte Garzeit erscheint. Fleischspieße ( ) 1. 3 mal 3 (310-540g) 23:00 3. gehen Sie wie folgt vor: 1. Die Garzeit (CODE 2:30) wird angezeigt. drehen. 2. bis im Anzeigefeld CODE 05 erscheint. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK MICRO. drücken. 1. dass das Gefäß nicht zu voll mit Mais gefüllt wird. bis im Anzeigefeld CODE 05 erscheint. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK MICRO. dass der Fleischspieß gewendet werden soll. drücken. 13 . 3. damit sich das Popcorn genügend ausdehnen kann. drücken. 1 mal 1 (0-170g) 12:00 2. der signalisiert. 2 mal drücken. 2 mal drücken. Größere Pizza garen: 1. drücken. 3. 3. drehen. drücken. Die Garzeit (CODE 1:10) wird angezeigt. 2. drücken. 4. 2.Popcorn ( ) Beachten Sie beim Einfüllen. Pizza ( ) 110-140g-Pizza garen: 1. Die Garzeit (CODE 3:30) wird angezeigt. Im Anzeigefeld erscheint ENTER 2 mal 2 (170-310g) 15:00 AMT und die Zahl für das eingegebene Gewicht. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK MICRO. drücken. drücken. Die neue Garzeit wird anschließend immer bei diesem Programm verwendet. Um eine andere Popcorn-Garzeit einzustellen. Im Anzeigefeld leuchtet ENTER TIME. bis im Anzeigefeld CODE 06 Gewicht Garzeit erscheint. drehen. Im Anzeigefeld erscheint CODE 4 mal 4 (540-790g) 30:00 COOK CONV. bis im Anzeigefeld CODE 03 erscheint. 3. Anschließend Tür schließen und drücken. bis im Anzeigefeld CODE 03 erscheint. bis im Anzeigefeld CODE 04 erscheint.

Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK CONV. 2. Die neue Garzeit wird anschließend immer bei diesem Programm verwendet. drücken. 3 Sekunden lang und anschließend drücken. Hinweis: Wird die Mikrowellenfunktion als Eieruhr verwendet. 3 Sekunden lang drücken. Im Anzeigefeld erscheint ENTER TIME. 2. Beispiel: Sie kochen Eier und möchten erinnert werden. bis erneut eine andere Zeit eingestellt wurde. dass Kinder das Gerät unerwünscht in Betrieb nehmen können. 3. gehen Sie wie folgt vor: 1. Im Anzeigefeld erscheint CODE COOK CONV. Zum Einschalten der Kindersicherung 3 Sekunden lang drücken. Hinweis: Bei dieser Funktion läuft die Zeit im Hintergrund ab. TIMER leuchtet im Anzeigefeld und die eingestellte Zeit läuft rückwärts ab. bis im Anzeigefeld 5:00 erscheint. bis im Anzeigefeld CODE 07 erscheint. Um die Kindersicherung wieder auszuschalten. bis im Anzeigefeld 5:00 erscheint. 4. drehen. 2 mal drücken. um z. Im Anzeigefeld erscheint COOK MICRO. drücken. Im Anzeigefeld erscheint MICRO und P-00. da die Mikrowellenleistung 0% beträgt. 11 mal drücken. 2. Im Anzeigefeld erscheint ENTER TIME TIMER. oder: 1. Die Garzeit (CODE 40:00) wird angezeigt. Kindersicherung: Die Kindersicherung verhindert. drehen.B. Zudem erscheint ENTER COOK TIME MICRO. drehen. drücken. 3. Es gibt zwei Möglichkeiten diese Funktion einzustellen. 2.Kuchen ( ) 1. bis im Anzeigefeld die gewünschte Garzeit erscheint. Im Anzeigefeld erscheint LOCK. Eieruhr Die Zeitschaltuhr kann auch als Eieruhr verwendet werden. dass die Eier in 5 Minuten fertig sind. drücken. Die Funktion kann auch während einem Programm zur Erinnerung eingestellt werden. Um eine andere Garzeit einzustellen. drehen. 3 Sekunden lang drücken. kann das Gerät ohne Inhalt betrieben werden. 1. 3. Um sich die ablaufende Zeit zwischenzeitlich anzeigen zu lassen erneut ca. Zum Abbrechen der Funktion erst ca. bis im Anzeigefeld CODE 07 erscheint. drehen. Im 14 . nach Ablauf einer bestimmten Zeit das Gargut zu wenden. drücken. 3. erneut 3 Sekunden lang drücken.

Heißluft: .900 W Ersatzteile und Zubehör Falls Sie Ersatzteile oder Zubehör zu Ihrem Gerät benötigen. Technische Daten Abmessungen außen: Abmessungen innen . ob die Kindersicherung eingeschaltet ist. sowie die Lauffläche unter dem Glasdrehteller. Reinigung ● Vor jeder Reinigung das Gerät ausschalten und ausreichend abkühlen lassen.Anzeigefeld verschwindet LOCK. Backplatte im Spülwasser reinigen. Zur Reinigung des gesamten Gerätes eignet sich ein nur leicht angefeuchtetes weiches Tuch und etwas Spülmittel. Reinigen Sie den Garraum nach jedem Gebrauch.Höhe über dem Glasdrehteller: Gerätegewicht: Betriebsspannung: Leistungsaufnahme gesamt: .de unter dem Unterpunkt „Ersatzteilshop“. Ein Dampfreiniger darf nicht zur Reinigung verwendet werden. muss stets sauber sein. Hinweis: Lässt sich das Gerät nicht in Betrieb nehmen. Benutzen Sie keine Scheuermittel oder andere aggressive Reinigungsmittel. Der Rollring. Glasdrehteller und Rollring sind spülmaschinengeeignet. können Sie diese auch bequem über unseren Internet-Bestellshop bestellen. Sie finden unseren Bestellshop auf unserer Homepage http://www.Mikrowelle: 310 mm (H) x 453 mm (T) x 508 mm (B) Ø 314 mm 185 mm 22 kg 230V~ 50 Hz 1200 W 1400 W 1400 W 1400 W 180 W .severin.Kombination Mikrowelle-Grill: Abgabeleistung . ● Das Gerät darf nicht mit Wasser behandelt werden. Backofenreinigungsspray darf nicht verwendet werden. Türinnenseite und Türrahmen müssen stets sauber gehalten werden.Glasdrehteller: . 15 . Anschließend mit einem weichen Tuch trockenreiben.Mikrowelle: .Grill: . Es darf kein Wasser in die ● ● ● ● ● Lüftungsöffnungen innen oder außen am Gerät eindringen. überprüfen Sie.

oder Fertigungsfehlern beruhen und die Funktion wesentlich beeinträchtigen. senden Sie bitte das Gerät ohne Zubehörteile. die auf Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung. B. Kunststoff oder Glühlampen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. unsachgemäße Behandlung oder normalen Verschleiß zurückzuführen sind. mit Fehlererklärung und Kaufbeleg versehen. 16 . Glas. ebenso leicht zerbrechliche Teile wie z.Entsorgung Altgeräte unbrauchbar machen. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegenüber dem Verkäufer und eventuelle Verkäufergarantien bleiben unberührt. Garantie Severin gewährt Ihnen eine Herstellergarantie von zwei Jahren ab Kaufdatum. gut verpackt. Sollte eine Reparatur erforderlich werden. indem die Netzzuleitung abgetrennt wird. Von der Garantie ausgenommen sind: Schäden. Die Garantie erlischt bei Eingriff nicht von uns autorisierter Stellen. In diesem Zeitraum beseitigen wir kostenlos alle Mängel. die nachweislich auf Material. Ihre Stadtoder Gemeindeverwaltung kann Ihnen Auskunft zu Recyclingmöglichkeiten von Altgeräten geben. direkt an den Severin-Service.