Politischer Wochenrückblick - KW 49

POLITISCHER WOCHENRÜCKBLICK

9. Dezember 2011 (KW 49)

CDU Deutschland
"Durchbruch zu einer Stabilitätsunion" Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Vereinbarungen des EU-Gipfels in Brüssel positiv bewertet. "Wir schaffen eine neue Basis des Vertrauens." Lesen Sie hier die Beschlüsse der Staats- und Regierungschefs der Euro-Länder Pressemitteilung von Hermann Gröhe: EU-Gipfel wichtiger Erfolg - SPD-Kritik kurzsichtig Gröhe: SPD untermauert Linkskurs Zum Bundesparteitag der SPD erklärte der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe: "Die SPD präsentiert mit ihrem Parteitag die linke Fassung der Weihnachtsgeschichte." Röttgen: "Dann kann man nichts mehr reparieren" Gemeinsam mit zahlreichen Entwicklungsländern will die EU auf der Klimakonferenz in Durban ein Zeichen für wirksame Schritte im Kampf gegen den Klimawandel setzen. Ziel ist es, die Erderwärmung auf maximal zwei Grad zu begrenzen. Kauder: "Europa muss sich striktem Konsolidierungsplan unterziehen" Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, spricht im Interview mit der Rheinischen Post über die Bewältigung der europäischen Schuldenkrise und die Erfolge der christlich-liberalen Koalition: "Wir sind auf einem klaren Konsolidierungspfad." CDU.TV-Fragebogen mit Jost de Jager Der Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein und Spitzenkandidat für die Landtagswahl im Mai 2012, Wirtschaftsminister Jost de Jager, steht dem CDU.TVFragebogen Rede und Antwort. Aktuelle Flugblätter Mit ihrem Parteitag hat sich die SPD endgültig von der politischen Mitte verabschiedet. Mit den Beschlüssen untermauert die SPD ihren Linkskurs und tummelt sich im Kreise der Genossen von Grünen und Linkspartei. Die Steuererhöhungsbeschlüsse der SPD sind ein Schlag gegen Leistungsgerechtigkeit und Familiengerechtigkeit in unserem Land. Die CDU-Bundesgeschäftsstelle hat dazu ein Flugblatt mit dem Titel „SPD untermauert Linkskurs“ erarbeitet. Das Flugblatt finden Sie hier.

Jedes Jahr steigt die Steuerlast für viele Menschen durch die so genannte „kalte Progression“: Wird das Gehalt der Inflationsrate angepasst, steigt schon dadurch der persönliche Steuersatz. Das reale Nettoeinkommen sinkt, während der Staat vom einzelnen Bürger mehr Steuern kassiert. Dieser automatischen Steuererhöhung hat die von Angela Merkel geführte Bundesregierung den Kampf angesagt. Ein Flugblatt zu diesem Thema mit dem Titel „Freibetrag steigt!“ finden Sie hier.

CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
8-Punkte-Plan der CDU-Landtagsfraktion für S21 Der 8-Punkte-Plan ist die aus unserer Sicht erste logische Folge aus der Volksabstimmung und zwingend umzusetzen. An deren Erfüllung werden wir die Regierung in den kommenden Wochen messen. Vor allem der grüne Regierungspartner wird aufgefordert, sich eindeutig zu S21 zu bekennen und nachzuweisen, dass er das Projekt auch aktiv voranbringen kann. » Hier geht es zum Acht-Punkte Plan » Hier geht es zu den Videos der Landespressekonferenz Landesregierung folgt CDU-Strategie - EnBW erhält Kapitalspritze Einsicht bei Ministerpräsident Kretschmann und Finanzminister Schmid sorgt für nötige finanzielle Ausstattung der EnBW in der Energiewende! Eine weitere Verweigerung seitens des Landes hätte der EnBW auch massiven Schaden zugefügt. Grün-Rot erkauft mehr Kleinkindbetreuung durch teure Steuererhöhungen Beim Ausbau der Kinderbetreuung ging und geht es uns nicht um Ideologie. Sondern es geht darum, die Wahlfreiheit der Familien, und der Paare mit Kindern zu sichern, nämlich entweder Betreuung selbst zu übernehmen oder berufstätig zu sein und die Kinder betreuen zu lassen, weil man sich aus freien Stücken so entscheidet. Verbindungen zwischen SPD und ,Grauen Wölfen' beschäftigen weiter den Landtag Nachdem das vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Claus Schmiedel angebotene Gespräch über die Kontakte der SPD zu den ,Grauen Wölfen‘ ohne aufklärende Erkenntnisse seitens der SPD blieb, wurde ein ruhender CDU-Antrag erneut in die Verhandlungen des Landtags eingebracht! Inhaltlich beschäftigt sich der Antrag mit den Verbindungen der SPD zu den ,Grauen Wölfen‘, einer nationalistisch-radikalen türkischen Organisation. Abschaffung der Studiengebühren reißt Haushaltslöcher Die Studiengebühren ermöglichten aber auch eine bessere technische Ausstattung: EDV, neue Medien, verbesserte Hörsaaltechnik, Präsentationstechnik und verbesserte Serviceleistungen an unseren Hochschulstandorten, etwa verlängerte Bibliotheksöffnungszeiten, zusätzliche Lehrmittel, etwa in Form von Büchern und Zeitschriften.

Sparopfer für Landesbeamte ist völlig unnötig und ungerecht Trotz Rekordeinnahmen des Landes verlangt Grün-Rot von unseren Beamten erneut ein Sonderopfer. Tatsache ist jedoch, dass Baden-Württemberg in diesem Jahr Mehreinnahmen von über 2 Milliarden Euro hat und aufgrund der NovemberSteuerschätzung im kommenden Jahr nochmals zusätzlich 1,3 Milliarden Euro einnehmen wird. Angesichts dieser Zahlen setzen Sie ein massives Sparpaket um. Das geht zulasten unserer Beamtinnen und Beamten. Wir brauchen einen starken und stabilen Euro! Mit eindringlichen Worten appellierte Ex-Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel daran, den Euro nicht ständig schlecht zureden. Ohne den Euro stände Deutschland heute nicht so stark da und nur der Euro ist die Garantie dafür, dass Europa und der Euroraum global ein wirtschaftliches Schwergewicht bleibt.

Aktuelle Informationen der CDU Rems-Murr finden Sie hier.

EIN INFORMATIONSSERVICE IHRER

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful