You are on page 1of 3

Allgemeines über das Russland Visum

Für die Einreise in die Russische Föderation gelten besondere gesetzliche Bestimmungen. Die Grundvoraussetzung zur Einreise in Russland ist ein Reisepass, der noch 3 Monate nach Ende der Reise gültig ist. Zusätzlich benötigt jeder Ausländer, ein Russland Visum um in das Land einreisen zu können. Dies ist in der Regel bei der Konsularvertretung der Russischen Föderation zu beantragen. Das Russland Visum muss für jede Einzelperson eigens ausgestellt werden, was bedeutet, dass es keine Gruppenvisen gibt. In der Regel ermöglicht dieses Visum Russland dann eine einmalige Ein- und Ausreise in Russland. Es gibt auch zweifache, Dauer- und Jahresvisen, die eine mehrmalige Ein- und Ausreise ermöglichen. Für kombinierte touristische Reisen (zum Beispiel nach Russland, ins Baltikum und wieder nach Russland, oder nach Russland, in die Mongolei und zurück nach Russland) benötigt man ein zweifaches Russland Visum. Lesen Sie auf den folgenden Seiten, wie das Anmeldeprozedere der jeweiligen Visenarten von Statten geht und was dabei zu beachten ist. Besonderheiten, die man bei einem Russland Visum beachten muss Bei einer geplanten Reise in die Russische Föderation, muss man bedenken, dass man ein Visum zur Einreise benötigt. In diesem Zusammenhang gibt es viele Bestimmungen und Dinge zu beachten, um ein Visum Russland zu erhalten. Wurde ein Visum Russland nicht richtig ausgestellt, kann einem die Einreise ins Land verwehrt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man diese Feinheiten genau beachtet. Lesen Sie hier, worauf Sie achten sollten, damit Ihr Weg zum Visum Russland einwandfrei klappt. Für deutsche Staatsbürger, die nach Russland zur Beerdigung ihrer nahen Verwandten reisen oder ihre schwer kranken Verwandten ersten Grades besuchen müssen, darf außerordentlich ein Expressvisum bei der Vorlage des bei einem russischen Arzt beglaubigten Telegramms mit einem Vermerk des Telegrafenbeamten oder der Kopie der Sterbeurkunde ausgestellt werden. Ausnahmsweise kann die Konsularabteilung das entsprechende Visum außerhalb der Sprechstunden ausstellen. In diesem Fall wird nur der minimale Tarif für das Visum erhoben. Überlegungen vor dem Russland Visum Antrag Bevor Sie einen Visum Antrag stellen, müssen Sie sich überlegen, aus welchem Grund Sie nach Russland reisen möchten. Auf Basis dieser überlegung gibt es im Anschluss 4 verschiedene Visenarten, die sie beantragen können, um in die Russische Föderation einreisen zu können. Arten von Visen Möchte Sie als Tourist nach Russland reisen, ist ein Touristenvisum von Nöten. Haben Sie geschäftlich in Russland zu tun, benötigen Sie ein Geschäftsvisum. Wollen Sie in Russland jemanden besuchen, brauchen Sie ein Privatvisum. Ist die Russische Föderation für Sie nur eine Durchlaufstelle, dann müssen Sie ein Transitvisum beantragen.

Meldepflicht
Bei der Einreise in die Russische Föderation besteht generell eine Meldepflicht. Diese Registrierung muss binnen 3 Werktage nach der Einreise bei den zuständigen Behörden erfolgen. Für die Registrierung benötigt man die abgestempelte Migrationskarte, welche man bei der Einreise erhält.

Folgende Unterlagen werden für die Registrierung des Touristenvisums ohne Hotelreservierung benötigt: Registrierung erfolgt beim zuständigen Postamt. Entscheidend ist der tatsächliche Aufenthaltsort des Reisenden! Auf dem Postamt muss der russische Gastgeber bzw. ein Vertreter der empfangenden Organisation das Anmeldeformular ausfüllen und unterschreiben. dass der “Gastgeber” von der in der Einladung genannten Firma abweichen kann. nicht jedoch die einladende Firma. (Wochenenden und Feiertage nicht eingeschlossen). Die Migration-Karte mit einem Stempel bei der Einreise. Sowohl der Reisende als auch der Gastgeber müssen sich dabei ausweisen. Der Reisende muss sich in Begleitung seines tatsächlich empfangenden Gastgebers innerhalb von 3 Werktagen auf einem Postamt oder falls das nicht möglich sein sollte beim föderalen Migrationdienst “FMS” (neuer Name des altbekannten “OWIR”) anmelden. Formulare für Registrierung in Russland Da die Registrierung immer zusammen mit dem russischen Gastgeber vorgenommen werden muss. St. Die Registrierung kann überall auf den Postämtern vorgenommen werden. gibt es die Formulare nur auf Russisch: • • Muster Formular Formular für Anmeldung Folgende Unterlagen werden für die Registrierung des Touristenvisums inkl. Visum-Registrierung in Russland Wichtige Punkte für die Visum-Registrierung in Russland Nach dem Gesetzt muss jeder der sich mehr als 3 Tage in Russland aufhält eine Registrierung vornehmen. Benötigte unterlagen von Touristen: • • • • • Ihr Reisepass. Hotelreservierung benötigt: • • Ihr Reisepass.Wenn Sie also mit einem touristischen Visum einreisen und privat wohnen. Petersburg und weiteren Großstädten scheint die Registrierung auf dem Postamt gut zu funktionieren. Wir weisen noch einmal darauf hin. In der Provinz wissen die Postämter in kleineren Orten offensichtlich noch nichts von ihrer neuen Funktion. Die Registrierung soll in den ersten 72 Stunden nach Ankunft in Russland erfolgen. In Moskau. ist allein Ihr privater Gastgeber für die Registrierung zuständig. Fotokopien der ersten Seite Ihres Reisepasses Die Migration-Karte mit einem Stempel bei der Einreise Fotokopie der Migration-Karte Fotokopie des Visums .

Benötigte unterlagen von Gastgeber. • • • Der Russische Reisepass im Original ( Ihr privater Gastgeber) Fotokopie der ersten Seite Russischen Reisepasses Fotokopien der Seite mit Wohnort-Angabe .