Created by German History

Wanderhefte / DDR / Zeitschrift

Brockhaus- Wanderheft, ursprünglich unser kleines Wanderheft, war eine in der DDR erschienene Publikationsreihe, die ab 1951 beim VVV Dresdner Verlag Dresden erschien und deren erste acht Hefte vom Landesamt für Volkskunde und Denkmalpflege Sachsen in Dresden herausgegeben wurden. Bereits im Laufe des Jahres 1953 erschienen die Hefte im Verlag vom VEB Bibliographisches Institut Leipzig, der ab 1964 als VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig fortgeführt wurde. Die Wanderhefte erschienen bis zu dessen 1977 erfolgten Auflösung und wurden dann durch die neue Reihe Tourist- Wanderheft abgelöst und zunächst mit der altern Nummerierung weitergeführt, bevor 1981 neue Heftnummern vergeben wurden. Es handelte sich zunächst um 28-seitige Heftchen, die für 50 oder 60 Pfennig gehandelt wurden. Nach den ersten Nummern wurden die Heftchen auf 56–80 Seiten im Oktavformat erweitert, die in der Regel mit 2 bis 4 Schwarz-Weiß-Abbildungen und einer Übersichtskarte versehen waren. Der Preis für die jüngeren Einzelhefte betrug jeweils 1 Mark.