You are on page 1of 15

Boas der Löser

Hansruedi Tremp
Verschlungene Wege, vertrakte Situationen
Only alive
2. Akt der Novelle von Ruth
2:2 Ruth aber, die Moabiterin, sprach zu Naemi: Lass mich doch
aufs Feld hinausgehen und Ähren auflesen bei dem, in dessen
Augen ich Gnade finde! Da sprach sie zu ihr: Geh hin, meine
Tochter!
3 Und so ging sie hin, kam und las Ähren auf dem Feld hinter
den Schnittern her. Es traf sich aber (ganz zufällig), dass jenes
Stück Feld dem Boas gehörte, der aus dem Geschlecht
Elimelechs war.
Boas
2:1 Nun hatte Naemi einen Verwandten ihres
Mannes, der war ein sehr angesehener
(tugendhafter, vermögender) Mann aus dem
Geschlecht Elimelechs, und sein Name war Boas
(d.h. in ihm ist Stärke).
 Eltern von Boas: Salmon und Rahab
2:4 Und siehe, Boas kam von Bethlehem her und
sprach zu den Schnittern: Der Herr sei mit euch!
Und sie antworteten ihm: Der Herr segne dich!
Boas als Vorbild für uns
 Voraussetzung: sein Glaube
 Auswirkungen:
 Geläuterte Charaktereigenschaften
 Gute Werke
2Kor 9:8 Gott aber ist mächtig, euch jede Gnade im Überfluss
zu spenden, sodass ihr in allem allezeit alle Genüge habt und
überreich seid zu jedem guten Werk,
Boas Begegnung mit Ruth
2: 8-9 Da sprach Boas zu Ruth: Hörst du,
meine Tochter? Du sollst auf keinen
anderen Acker gehen, um aufzulesen;
und begib dich auch nicht weg von hier,
sondern halte dich da zu meinen
Mägden. Dein Auge sei auf das Feld
gerichtet, wo sie schneiden, und geh
hinter ihnen her! Habe ich nicht den
Knechten geboten, dass dich niemand
antasten soll? Und wenn du Durst hast,
so geh hin zu den Gefäßen und trinke
von dem, was die Knechte schöpfen!
3. Akt der Novelle
Nächtliche Begegnung auf der Tenne
Die mutige Frage von Ruth
3: 9 Da fragte er: Wer bist du? Sie aber antwortete: Ich bin Ruth,
deine Magd! So breite deine Flügel über deine Magd; denn du
bist ja Löser! (Sch2000)
3:9 Als naher Verwandter von mir bist du doch dafür
verantwortlich, mir in meiner Not zu helfen. Breite den Saum
deines Gewandes über mich aus {als Zeichen dafür, dass du
mich heiraten und versorgen wirst} (Hoffnung für alle)

Boas Antwort  gütiges Herz, bereitwillig, um zu helfen
Im 4. Akt der Novelle
am nächsten Tag Verhandlung im Tor von Betlehem
4: 9-10 ... Ihr seid heute Zeugen,
dass ich aus der Hand Naemis alles erworben
habe, was Elimelech, und alles, was Kiljon und
Machlon gehörte.
Dazu habe ich mir Ruth, die Moabiterin, die
Frau Machlons, zur Ehefrau erworben, um den
Namen des Verstorbenen auf seinem Erbteil
wieder aufzurichten, damit der Name des
Verstorbenen nicht verschwinde aus der Mitte
seiner Brüder und aus dem Tor seines Ortes.
Ihr seid heute Zeugen!
Boas zeigt auf den grösseren Löser hin
4:17b Und ihre Nachbarinnen gaben ihm einen Namen und
sprachen: Der Naemi ist ein Sohn geboren! Und sie gaben ihm
den Namen Obed (d.h. Diener). Der ist der Vater Isais, des
Vaters Davids.

Lk 24: 27 Und er (Jesus) begann bei Mose und bei allen
Propheten und legte ihnen (den beiden Jüngern von Emmaus)
in allen Schriften aus, was sich auf ihn bezieht.
Jesus ist der gesuchte Erlöser
1Pe 1:18b-19 Er (Jesus Christus) hat euch losgekauft, aber nicht
mit vergänglichem Silber oder Gold, sondern mit dem
kostbaren Blut eines unschuldigen und fehlerlosen Lammes,
das für uns geopfert wurde – dem Blut von Christus.
2Kor 11:2 Denn ich eifere um euch mit göttlichem Eifer; denn
ich habe euch einem Mann (Jesus) verlobt, um euch als eine
keusche Jungfrau Christus zuzuführen.
Off 19:7 Lasst uns fröhlich sein und jubeln und ihm die Ehre
geben! Denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und
seine Frau (die Gemeinde, das sind wir) hat sich bereit
gemacht.
Persönliche Erlösung  Rettung in 3 Phasen
Vergangenheit  Heilsgewissheit
Joh 1:12 Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht,
Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.
Gegenwart  Vertrauen, Gelassenheit
1Pe 5:7 Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.
Zukunft  unerschütterliche Hoffnung
Titus 2:13b-14a indem wir die glückselige Hoffnung erwarten und die
Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Retters
Jesus Christus, der sich selbst für uns hingegeben hat,
Buch für
Sommerlektüre
Fragen zum Nachdenken
 Ist Jesus dein persönlicher Erlöser?
 Hast du den Glauben und das Vertrauen,
aktuelle ungelöste Herausforderungen bewusst
und vertrauensvoll Jesus zu übergeben?
 Freust du dich auf die sichtbare Vereinigung mit
Jesus Christus und Seine Wiederkunft?