Audiobearbeitung Überblick und Teil 1

Moderatorin Uta Krope

© Uta Krope

1

Kursteile

  

Musik digitalisieren Musik aufnehmen Musik zusammenstellen und brennen Musik aus dem Internet

© Uta Krope

2

Inhalt :Musik digitalisieren
      

Begriffe Dateitypen Datenquellen Kabel Software Ausgabe CD und Stick Übung: Musik abspielen

© Uta Krope

3

Begriffe

     

Audio analog, digital, sampling komprimieren, Codecs streaming grabben, rippen Line In

© Uta Krope

4

Begriffe: Audio, analog, digital, sampling

  

Audio: Hören; Musik / Töne hören, analog: Signale, Schwingungen digitalisieren: Umwandeln in 0/1 Zahlenwerte, Zuordnung eines Wertes pro Zeiteinheit sampling: Abtasten und Digitalisieren von analogen Sounds
© Uta Krope 5

© Uta Krope

6

© Uta Krope

7

Begriffe: Komprimieren und Codecs:

Komprimieren: verdichten, es ist das Weglassen oder Umstrukturieren von Daten, um die Größe einer Datei zu verringern Codec ist die Kurzform für Coder/Decoder oder Compressor/Decompressor und bezeichnet eine Software (oder Hardware) die digitalisierte Sprache vor der Übertragung komprimiert und nach der Übertragung wieder in Sprache umwandelt. Audiodateien werden für 8 © Uta Krope

Streaming

 

Downloadverfahren Abspielen startet, obwohl noch nicht alles heruntergeladen ist

© Uta Krope

9

Grabben, Rippen

Aufnahme von Musik von einer Schallplatte oder einer CD auf den Computer nennt man Rippen oder Grabben (Das Kopieren der WAVEFiles auf die HD nennt man Grabben, Rippen oder digitales Auslesen)

© Uta Krope

10

Begriffe: Line In

Anschluss an Soundkarte z.B.

© Uta Krope

11

Dateitypen: CDA- Datei

Beispiel : Audio–CD, Format mit Informationen zum Abspielen der Musik

© Uta Krope

12

Dateitypen : Nero Wave Editor

© Uta Krope

13

Dateitypen: Windows Mediaplayer

© Uta Krope

14

Audiodatentypen

Wir verwenden hier:
  

WAV WMA MP3 MIDI AIFF CDA
© Uta Krope 15

Weitere Formate:
  

Datenquellen

     

Kassette Platte CD Radio TV Internet

© Uta Krope

16

Kabel Anschluss

Kabel:
 

3,5 mm-Stereo-Klinkenstecker Cinch Line In Soundkarte Für die externen Geräte über z.B. Kopfhörersymbol
© Uta Krope 17

Anschluss
 

Soundkarte

http://www.senioren-lernen-online.de

© Uta Krope

18

Ordnen Sie zu

1. 2. 3. 4.

Line-In Mic-In Speaker MIDI/GAME-Port (Joystick)

© Uta Krope

19

Anschlüsse: Soundkarte

 

  

Line-In (für Aufnahmen Plattenspieler, Kassettengerät) Mic-In (Mikrofoneingang) Speaker (Ausgang für Lautsprecher/Kopfhörer) MIDI/GAME-Port (Joystick) Ein- und Ausgänge in Cinch-Buchsen Optische Ein- und Ausgänge
© Uta Krope 20

Software (in diesem Kurs)

Abspielen:

Windows Mediaplayer von CD: Audiograbber aus dem Internet: Airmp3/ phonostar Audacity Nero wave editor Nero
© Uta Krope 21

Grabben:
 

Bearbeiten:
 

Brennen:

Ausgabe

 

Auf CD brennen Auf einen Mediaplayer USB- Stick kopieren

© Uta Krope

22

© Uta Krope

23

Übung

 

Kaufen Sie die erforderlichen Kabel Stellen Sie fest, welche Software zum Abspielen Sie benutzen können Spielen Sie die Musik im Computer von unterschiedlichen Datenquellen ab Schauen Sie sich die unterschiedlichen Formate in den benutzen Programmen an (Datei speichern unter) Sehen Sie sich im Arbeitsraum den Baustein 1 und 2 an.
© Uta Krope 24

Ende

  

? Termin Danke für Teilnahme

© Uta Krope

25