You are on page 1of 111

KISS

09. Februar 2012

KISS

KURZE WIEDERHOLUNG

Warum ist so wichtig, die Angst und die Furcht von einander zu unterscheiden?

SITUATION

SITUATION real

SITUATION real eingebildet (ausgedacht)

SITUATION real eingebildet (ausgedacht)
FURCHT

SITUATION real eingebildet (ausgedacht)
FURCHT

DASEIN

SITUATION real eingebildet (ausgedacht)
FURCHT

ANGST
DASEIN

SITUATION real
FURCHT

eingebildet (ausgedacht)

ANGST
DASEIN

Was müssen wir beachten, wenn wir uns vor etwas Fürchten?

BEZUG AUF REALITÄT!!!

‡ BEZUG AUF REALITÄT: ²Existiert Ådas Objekt´ tatsächlich?

‡ BEZUG AUF REALITÄT:
² wie kann Ådas Objekt´ tatsächlich gefährlich sein? (unmittelbare Situation):
‡ Eigenschaften des Objekts ‡ Kontakt bzw. Entfernung? ‡ ÅAktivität´ des Objekts?

‡ BEZUG AUF REALITÄT:
²Bewältigung der Situation: ‡Eigene Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten?

‡ BEZUG AUF REALITÄT:
²Entscheidung über passende Strategien: ‡Flucht oder ‡Kampf?

LEBEN = LEBEN

LEBEN = LEBEN

LEBEN = LEBEN MIT DER ANGST

WARUM?

Weil wir immer in dieser oder jener Weise die GRENZSITUATION konfrontieren«

Weil wir immer in dieser oder jener Weise die GRENZSITUATION konfrontieren«

v

v

Karl Theodor Jaspers
(23. Februar 1883 ² 26. Februar 1969)

Die Grenzsituation ist wie eine Mauer, an welche wir uns stoßen und uns zerbrechen können. Wir können sie nicht ändern. Sie ist uns vom DASEIN vorgegeben, und verwarnt, dass es etwas anderes gibt, was wir in unserem DASEIN nicht begreifen können.

Es geht nicht um die Grenzen, die man im Leben überschreiten kann«

Auch wenn die Grenze sehr gut bewacht ist, ist es trotzdem möglich, in diese oder jene Weise, mit mehr oder weniger Risiko, sich auf andere Seite der Grenze zu begeben«

In der GRENZSITUATION geht es um die Grenzen, die wir nicht überschreiten können, solange wir leben«

«um die Grenzen, die wir in unseren Phantasien, Überlegungen, Gefühlen nur endlos annähern können«

Unsere Seele spürt diese Grenzen, ist jedoch nicht in der Lage, sich durchzudrängen«

Uns auf unsere Kenntnisse und Glauben stützend, können wir nur vermuten, was sich auf andere Seite der Grenze versteckt«

StarFoto

«aber diese unbekannte Länder bleiben trotzdem als weißes Fleck auf der Karte unseres Verständnis«

Unsere Phantasie malt uns die Gestalten von das, was hinter diesen Grenzen liegt«

Aber unabhängig davon, welche Bilder wir uns vorstellen, verspüren wir immer die ANGST, soweit wir diese Grenzen annähern«

Foto:

«weil die GRENZSITUATION eine verwaschene Wahrnehmung von das ist, was auf anderer Seite vom DASEIN liegt«

Die ÅGRENZSITUATION´ ist eigentlich das gesamte Leben ² nicht nur Augenblick zwischen der Vergangenheit und der Zukunft,

sondern ein Blitz zwischen zwei Höhlen von NICHTS«

NICHTS

DASEIN

NICHTS

DASEIN

NICHTS

DASEIN

ÅDASEIN ist Anfang ohne Anfang und Ende ohne Ende. DASEIN ist jedoch immer mit dem NICHTS durchgemischt. Das ist DASEIN im Prozess des Ausgangs aus dem NICHTS und Untergang in das NICHTS. Das widerspiegelt die Endlichkeit´.

Paul Tillich, ÅDasein und Gottµ

Rollo May ÅDie ANGST ist ein Erleben des Menschen, wenn er damit kämpft, was sein DASEIN zerbrechen und sein Bewusstsein vernichten kann´.

Paul Tillich: Der ANGST zugrunde liegt eine reflektierte Unfähigkeit, eigenes DASEIN zu erhalten. Eben das erzeugt das ÅFurchtbare in der Angst´.

ANGST ² ist eine FURCHT vor dem NICHTS, mit dem der Mensch nichts gemein hat

Søren Aabye Kierkegaard
(5. Mai 1813 ² 11. November 1955)

Paul Tillich:

Å«es ist unmöglich, die basale Angst des endlichen DASEINS vor Gefahr des NICHTS zu beseitigen« «die Angst gehört der Existenz´

Martin Heidegger
(26. September 1889 ² 26. Mai 1976)

Angesicht

NICHTS

kann uns kein Wesen, keine Sache helfen

Spürend das NICHTS konfrontieren wir mit einer absoluten Einsamkeit und Verlassenheit, was das Gefühl von UNHEIMLICHKEIT auslöst«

Um die UNHEIMLICHKEIT zu vermeiden, wird die Welt als Mittel der Ablenkung benutzt«

Der Mensch versinkt in die Welt des Anscheinendes...

Der Mensch versinkt in die Welt des Anscheinendes«

«er versucht die ablenkenden Objekte der Außenwelt zu fangen«

«Der Mensch läuft weg von erschreckenden Grenzen des DASEINS und vom Treffen mit sich selbst«

Die GRENZSITUATION ist aber keine Ausnahmesituation eines konkreten Menschen« In dieser Situation befindet sich jeder von uns jeden Tag, jede Minute, jeden Augenblick unseres Lebens, weil wir nicht verstehen, sondern mit unserem Leib verspüren die ANGST auslösenden Eigenschaften vom DASEIN«

PYRAMIDE des DASEINS

PYRAMIDE des DASEINS
‡Konfrontation mit einer Eigenschaft des DASEINS

PYRAMIDE des DASEINS
‡Konfrontation mit einer Eigenschaft des DASEINS

EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

PYRAMIDE des DASEINS
‡verursacht eine bestimmte BASALE ANGST

BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

PYRAMIDE des DASEINS
‡die Strebungen weckt, diese Angst zu überwinden bzw. zu bewältigen

STREBUNGEN BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

PYRAMIDE des DASEINS

Fundamentale Lösungen STREBUNGEN BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

PYRAMIDE des DASEINS

Fundamentale Lösungen STREBUNGEN BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

LEBENSMODI: SEIN vs. HABEN

PYRAMIDE des DASEINS

Frustration fundamentaler Lösungen bzw. der Lebensmodi

Fundamentale Lösungen STREBUNGEN BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

LEBENSMODI: SEIN vs. HABEN

PYRAMIDE des DASEINS

Frustration fundamentaler Lösungen bzw. der Lebensmodi

SEKUNDÄRE ANGST

Fundamentale Lösungen STREBUNGEN BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

LEBENSMODI: SEIN vs. HABEN

PYRAMIDE des DASEINS

Frustration fundamentaler Lösungen bzw. der Lebensmodi

SEKUNDÄRE ANGST

Fundamentale Lösungen STREBUNGEN BASALE ANGST EIGENSCHAFTEN von DASEIN (existenzielle Situation)

LEBENSMODI: SEIN vs. HABEN

wiederspiegeln in dieser oder jener weise
die ENDLICHKEIT bzw. die VERGÄNGLICHKEIT

Die Eigenschaften vom DASEIN

IM LEBEN«

Solange alles im Leben eines Menschen Åoptimal´ bleibt, verspürt man keine Unruhe, keine Angst...

Aber wenn das Leben aufhört, harmonisch und beruhigend zu sein...

...wacht die ANGST auf...

Die ANGST sagt uns: ÅNichts im Leben ist so ruhig und problemlos, wie du dich vorstellst...

«das Leben ist kein Goldenkäfig, wo man locker und mühelos verbleiben kann´«

«und verschwinden die Stütze«

«und kommen die Wurzel hilflos raus«

«und wird es klar, dass unsere Verwurzelung in dieser Welt nicht so sicher ist«

«und verwaschen sich die vertrauten Strukturen...

« und gehen die Orientiere verloren «

«in solchen Augenblicke haben wir das Gefühl, als ob sich die Tür endlich öffnet, die zu einer endgültigen Lösung, zu einer Entdeckung führt«

«aber stoßen wir uns immer wieder gegen eine undurchgängige Mauer«

«und wieder erleben wir die ANGST«

ABER«

Die Konfrontation mit einer GRENZSITUATION, kann die Lebensbetrachtung des Menschen vollständig umändern

Ebenezer Scrooge (ÅEine Weihnachtsgeschichte ´ von Charles Dickens) erhält in einer einzigen Nacht zunächst Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber Jacob Marley und dann von drei weiteren Geistern, die ihm schließlich dazu verhelfen, sein Leben zu ändern.

Martin Heidegger
(26. September 1889 ² 26. Mai 1976)

ÅDie Angst wird als Begleiter dienen, der uns durch das Erleben von ÅUNHEIMLICHES´ zum Bewusstwerden der Isolierung und des NICHTS führt ² und dadurch zum Verstehen eigenen existentiellen Werten und Aufgaben´ Martin Heidegger

Karl Theodor Jaspers
(23. Februar 1883 ² 26. Februar 1969)

Auf die GRENZSITUATION müssen wir nicht mit dem Versuch reagieren, sie zu überwinden. Nur fragend können wir uns dieser Grenze annähern. Nur in unserer Existenz könnte die GRENZSITUATION Åbeherrscht´ werden«

«aber das ist nur dann möglich, wenn wir uns nicht vor FURCHT und ANGST verstecken werden, die uns immer auf unseren Lebenswegen begleiten«

Nur mit den geöffneten Augen die GRENZSITUATION konfrontierend können wir UNS SELBST WERDEN

WO KANN MAN SICH SELBST SEIN?

SITUATION real
FURCHT

eingebildet (ausgedacht)

ANGST
DASEIN

SITUATION real
FURCHT

eingebildet (ausgedacht)

ANGST
DASEIN

Nur in einer realen Situation!!!