Start Reading

Goldene Zeiten: Ein Steampunk-Roman

Ratings:
320 pages6 hours

Summary

Edwina Tudful hat es nicht einfach: Als Prinzessin von Wales und Cumbernick muss sie die Fehltritte ihres Bruders, des Königs ihres kleinen, stolzen Reiches, ausbügeln. Keine leichte Aufgabe, vor allem, wenn er in ohnehin kritischen Zeiten Kriege provoziert, wie zum Beispiel mit den ‚Dampfköpfen’, der mechanisch-automatischen Bevölkerung des fernen Kaukasus. Die Prinzessin bricht auf, um einen Krieg zwischen den Vapormunculi – wie die ‚Dampfköpfe’ richtig heißen – und der walisischen Ein-Mann-Armee Humphrey zu verhindern. Sie muss schnell feststellen, dass weit mehr hinter den mechanischen Menschen steckt – und dass ein großer Teil der Weltbevölkerung Anteil an ihrem Schicksal nimmt. Bis Edwina die Geheimnisse der Vapormunculi ergründen kann, führen ihre abenteuerlichen Reisen sie nach London, Russland und schließlich bis auf den Mars, wo alles vor Jahrtausenden seinen Anfang nahm. Goldene Zeiten ist ein Roman zwischen Ian Flemmings ‘James Bond’, Jules Verne und E.T.A. Hoffmann – Steampunk meets Spionagethriller!

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.