Start Reading

Kein Hund für Stubenhocker: Geschichten über und mit dem Kaukasischen Owtscharka

Ratings:
216 pages4 hours

Summary

Wer kennt sie noch, Tibor und Rashida, die Helden aus dem Roman Kaukasen küsst man nicht?
Sicher erinnern sich viele Leser an die beiden Wurfgeschwister, die jeder für sich einen abenteuerlichen Weg zurücklegen mussten, bevor sie in Brandenburg wieder zueinander fanden. In diesem Buch gibt es ein Wiedersehen mit den beiden Owtscharki. Im ersten Teil erleben Tibor und Rashida Abenteuer im Kaukasus und treffen dort auf ihren alten Widersacher, den schwarzen Wolf. Die Geschichten im zweiten Teil erzählen von den täglichen kleinen Abenteuern, die Rashida, genannt Jana mit ihrem Zweibeiner erlebt. Vieles davon ist so geschehen, wie es aufgeschrieben wurde. Einige Erlebnisse wurden etwas aufgehübscht, und manche Anekdoten sind gänzlich erfunden. Eines jedoch haben alle siebzehn Geschichten gemein: Sie sind vergnüglich zu lesen und jeder Hundeliebhaber wird seine Freude daran haben, denn die eine oder andere Situation wird ihm bekannt vorkommen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.