Start Reading

Die Tochter des Suebenfürsten: Teil 2 des Doppelbandes

Ratings:
333 pages4 hours

Summary

Mystische Liebesromanze, die eine Brücke zwischen der Antike und der Jetztzeit schlägt.

-------------------

Klappentext:
 
Sighild liebt Raik, und Raik liebt Sighild. Beide ahnen nichts von ihren jeweiligen Gefühlen füreinander, denn diese sind verboten. Als Tochter des Suebenfürsten Ariovist ist sie unerreichbar für den jungen Wachmann aus dessen Gefolge. Doch die Unruhen des gallischen Krieges, in dem Germanen und Römer um die Vorherrschaft in Gallien kämpfen, reißen die beiden brutal aus ihrem vertrauten Umfeld. Nachdem sie Hilfe von unerwarteter Seite erhalten haben, müssen sie sich gemeinsam in einer fremden Welt behaupten. Raik hatte einst geschworen, dass er für Sighild sterben würde, aber er begreift, dass ein ganz neues Leben unter vermeintlichen Feinden weitaus mehr Mut erfordert als der Heldentod. Während die beiden entdecken, wie tief ihre Empfindungen füreinander sind, droht neue Gefahr.
Ist ihre Liebe stark genug, um Raum und Zeit zu überdauern?

Unterdessen müssen Arduinna und Askan ihre ganz eigenen Kämpfe ausfechten und mit den Folgen leben, die nach der Begegnung mit Julius Cäsar ihr Schicksal besiegeln.

---------
 
Seitenumfang: 400 Taschenbuch-Normseiten

Inklusive Bonuskapitel in Form der in sich abgeschlossenen Kurzgeschichte "Die Erben des Keltenfürsten"

--------

Leseempfehlung: Ab 16 Jahren
 

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.