You are on page 1of 1

Alliierte Erklrung

ber die in den vom Feinde besetzten oder unter seiner Kontrolle stehenden Gebieten
begangenen Enteignungshandlungen

[vom 5. Januar 1943]

Die Regierungen der Sd-Afrikanischen Union, der Vereinigten Staaten von Amerika,
Australiens, Belgiens, Canadas, Chinas, der Tschechoslowakischen Republik, des Vereinigten
Knigreichs von Grobritannien und Nordirland, Griechenlands, Indiens, Luxemburgs, der
Niederlande, Neu-Zeelands, Norwegens, Polens, der Union der Sozialistischen Sowjet-
Republiken, Jugoslaviens und der Franzsische Nationalausschu:

Warnen hiermit ausdrcklich smtliche in Frage kommenden Personen und insbesondere


diejenigen, die in neutralen Lndern wohnhaft sind, da sie mit allen Mitteln danach streben
werden, die Enteignungsmethoden zu vereiteln, die von den Regierungen, mit denen sie in
Feindseligkeiten begriffen sind, den schimpflich angegriffenen und beraubten Nationen und
Vlkern gegenber gebraucht werden.

Infolgedessen behalten sich die diese Erklrung abgebenden Regierungen und der
Franzsische Nationalausschu das Recht vor, jede bertragung oder Veruerung von
Eigentum, Guthaben, Rechten und Anrechten, welcher Natur sie auch seien, fr nichtig zu
erklren, die sich in den von den Regierungen, mit denen sie in Feindseligkeiten
begriffen sind, besetzten oder mittelbar oder unmittelbar kontrollierten Gebieten befinden
oder befunden haben, oder die im Besitz von in den betreffenden Gebieten wohnhaften
Personen (einschlielich der juristischen Personen) sind oder gewesen sind. Die gegenwrtige
Warnung gilt auch, wenn solche bertragungen oder Veruerungen unter der Form eines
offensichtlichen Raubes oder scheinbar gesetzmiger Geschfte vorgenommen worden sind,
und selbst, falls es angegeben wird, da die besagten bertragungen oder Veruerungen
ohne jeden Zwang gettigt worden sind.

Die diese Erklrung abgebenden Regierungen und der Franzsische Nationalausschu


stellen ihre Solidaritt in dieser Frage ausdrcklich fest.